SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
motion events GmbH
                                                           Sonnemannstraße 5
                                                           60314 Frankfurt am Main
PM 11/2010                                                 Telefon: +49 (0)69 3700468-0
                                                           Telefax: +49 (0)69 3700468-11
                                                           mail@frankfurt-marathon.com
                                                           www.frankfurt-marathon.com




                                                                            5. August 2010


Wilfred Kigen und Wilson Kipsang starten in Frankfurt
Am 31. Oktober treffen der Hattrick-Sieger 2005 bis 2007 und der Paris-Dritte
von 2010 aufeinander / VGF-Staffelmarathon seit Ende Juli ausgebucht

Für den Commerzbank Frankfurt Marathon am 31. Oktober 2010 liegen die ersten
Startzusagen von Weltklasseläufern aus Kenia vor. So wird der 28-jährige Paris-Dritte
Wilson Kipsang am letzten Oktober-Sonntag erstmals in der deutschen Banken- und
Börsenmetropole dabei sein. Zudem kehrt der dreimalige Frankfurt-Gewinner Wilfred Kigen
zurück auf die Asphaltstraßen seiner größten Erfolge. Der 35-Jährige hatte den ältesten
deutschen Stadtmarathon in den Jahren 2005 bis 2007 gewonnen. Der ehemalige
Streckenrekordhalter (2:07:58 Stunden/2007) feierte nach verletzungsbedingt schwächeren
Jahren im April 2010 als Hamburg-Gewinner ein bemerkenswertes Comeback (2:09:22).
Seine persönliche Bestzeit steht bei 2:07:33 Stunden, der Frankfurter Streckenrekord
seines Landmanns Gilbert Kirwa bei 2:06:14 Stunden (2009).

Wilson Kipsang feierte im Frühjahr beim hochklassig besetzten Paris-Marathon als
umjubelter Dritter in 2:07:13 Stunden eine hochkarätige Premiere über die 42,195 Kilometer
lange Strecke. Diese Erfahrung wird ihm helfen, seine Bestzeit auf dem schnellen
Frankfurter Kurs nochmals zu verbessern. „Mit Wilson Kipsang präsentieren wir den
begeisterungsfähigen Frankfurter Zuschauern ein neues Gesicht und zugleich eine der
größten Hoffnungen im internationalen Marathonlauf“, sagt Renndirektor Jo Schindler. Der
Newcomer aus Kenia ist mit seiner Halbmarathon-Bestzeit von 58:59 Minuten, gelaufen im
Februar 2009 in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der sechstschnellste Läufer aller
Zeiten über 21,1 Kilometer. Bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften 2009 kam er auf
dem vierten Platz, wobei nur acht Sekunden zur Bronzemedaille fehlten. „Welches
Potenzial Wilson Kipsang wirklich hat, ist noch gar nicht genau einzuschätzen“, sagt
Christoph Kopp, der Sportliche Leiter des Commerzbank Frankfurt Marathon. Die
sechsmonatige Vorbereitungsphase auf seinen zweiten Marathonstart verdeutlicht zudem
die hochprofessionelle Trainingsstruktur des 28-Jährigen.
Derweil deuten die aktuellen Meldezahlen darauf hin, dass erstmals in der Geschichte des
Frankfurter Marathons mehr als 13.000 Meldungen über die klassische Distanz eingehen
werden. Ausgebucht seit Ende Juli ist der VGF-Staffelmarathon. Das Kontingent von 1.300
Staffeln (=5.200 Läufer/innen) ist bereits drei Monate vor dem Startschuss vergriffen. Mit
etwas Glück werden allerdings noch einige Plätze frei - wenn nämlich die 400 von Firmen-,
Sponsoren- und Partnerteams reservierten Startplätze nicht komplett in Anspruch
genommen werden. Wer sich auf die Warteliste setzen lassen möchte, sollte über die
Homepage www.frankfurt-marathon.com zunächst das entsprechende Meldeformular
downloaden. Der Weg auf die Warteliste des VGF-Staffelmarathons ist dann per E-Mail
(warteliste@frankfurt-marathon.com) oder per Fax (069 3700 468 11) möglich. Die Stand-
by-Liste wird entsprechend dem zeitlichen Eingang der Meldeformulare angelegt - bis
spätestens 11. Oktober erfolgt die Benachrichtigung, ob sich das Warten gelohnt hat.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

PM Brezellauf.pdf
PM Brezellauf.pdfPM Brezellauf.pdf
PM 35 2009.pdf
PM 35 2009.pdfPM 35 2009.pdf
PM 30 2009.pdf
PM 30 2009.pdfPM 30 2009.pdf
PM 37 2010.pdf
PM 37 2010.pdfPM 37 2010.pdf
PM 13 2010.pdf
PM 13 2010.pdfPM 13 2010.pdf
PM 16 2009.pdf
PM 16 2009.pdfPM 16 2009.pdf
Mainova Mini-Marathon.pdf
Mainova Mini-Marathon.pdfMainova Mini-Marathon.pdf
Mainova Mini-Marathon.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM 26 2009.pdf
PM 26 2009.pdfPM 26 2009.pdf
PM 33 2009.pdf
PM 33 2009.pdfPM 33 2009.pdf

Was ist angesagt? (9)

PM Brezellauf.pdf
PM Brezellauf.pdfPM Brezellauf.pdf
PM Brezellauf.pdf
 
PM 35 2009.pdf
PM 35 2009.pdfPM 35 2009.pdf
PM 35 2009.pdf
 
PM 30 2009.pdf
PM 30 2009.pdfPM 30 2009.pdf
PM 30 2009.pdf
 
PM 37 2010.pdf
PM 37 2010.pdfPM 37 2010.pdf
PM 37 2010.pdf
 
PM 13 2010.pdf
PM 13 2010.pdfPM 13 2010.pdf
PM 13 2010.pdf
 
PM 16 2009.pdf
PM 16 2009.pdfPM 16 2009.pdf
PM 16 2009.pdf
 
Mainova Mini-Marathon.pdf
Mainova Mini-Marathon.pdfMainova Mini-Marathon.pdf
Mainova Mini-Marathon.pdf
 
PM 26 2009.pdf
PM 26 2009.pdfPM 26 2009.pdf
PM 26 2009.pdf
 
PM 33 2009.pdf
PM 33 2009.pdfPM 33 2009.pdf
PM 33 2009.pdf
 

Andere mochten auch

Ceias de natal_2011_(cores)
Ceias de natal_2011_(cores)Ceias de natal_2011_(cores)
Ceias de natal_2011_(cores)
Nuno Bessa
 
Entrevista silvia avallone
Entrevista silvia avalloneEntrevista silvia avallone
Entrevista silvia avallone
Sergyo Vitro
 
Programa provisório festa de natal. (1)
Programa provisório   festa de natal. (1)Programa provisório   festa de natal. (1)
Programa provisório festa de natal. (1)arcbeantero
 
Concurso Direitos Humanos
Concurso Direitos HumanosConcurso Direitos Humanos
Concurso Direitos Humanos
credanunogoncalves
 
Gestão estrategica de pessoas
Gestão estrategica de pessoasGestão estrategica de pessoas
Gestão estrategica de pessoasRIEMA
 
Ofélia em hamlet
Ofélia em hamletOfélia em hamlet
Ofélia em hamlet
claudiapinto7a
 
Enigma nov.
Enigma nov.Enigma nov.
Enigma nov.
bibdjosei2006
 
Mateus
MateusMateus
Mateus
Padrereus
 
Esquema reinado isabel II
Esquema reinado isabel IIEsquema reinado isabel II
Esquema reinado isabel II
Sergio Balbuena
 
Cartaz feira livro
Cartaz feira livroCartaz feira livro
Cartaz feira livro
Margarida Botelho da Silva
 
K.Savickaite, L.de Gracia 9MB
K.Savickaite, L.de Gracia 9MBK.Savickaite, L.de Gracia 9MB
K.Savickaite, L.de Gracia 9MB
Laura de Gracia G.
 
Postal natal 11
Postal natal 11Postal natal 11
Postal natal 11
becresforte
 
Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.
Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.
Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.
Ministério da Saúde
 
Novidades legislativas 14.12.2011
Novidades legislativas 14.12.2011Novidades legislativas 14.12.2011
Novidades legislativas 14.12.2011
Confederação Nacional da Indústria
 

Andere mochten auch (16)

Ceias de natal_2011_(cores)
Ceias de natal_2011_(cores)Ceias de natal_2011_(cores)
Ceias de natal_2011_(cores)
 
Entrevista silvia avallone
Entrevista silvia avalloneEntrevista silvia avallone
Entrevista silvia avallone
 
Programa provisório festa de natal. (1)
Programa provisório   festa de natal. (1)Programa provisório   festa de natal. (1)
Programa provisório festa de natal. (1)
 
Concurso Direitos Humanos
Concurso Direitos HumanosConcurso Direitos Humanos
Concurso Direitos Humanos
 
T folge1 hft
T folge1 hftT folge1 hft
T folge1 hft
 
Gestão estrategica de pessoas
Gestão estrategica de pessoasGestão estrategica de pessoas
Gestão estrategica de pessoas
 
It c folge1_media relations
It c folge1_media relationsIt c folge1_media relations
It c folge1_media relations
 
Ofélia em hamlet
Ofélia em hamletOfélia em hamlet
Ofélia em hamlet
 
Enigma nov.
Enigma nov.Enigma nov.
Enigma nov.
 
Mateus
MateusMateus
Mateus
 
Esquema reinado isabel II
Esquema reinado isabel IIEsquema reinado isabel II
Esquema reinado isabel II
 
Cartaz feira livro
Cartaz feira livroCartaz feira livro
Cartaz feira livro
 
K.Savickaite, L.de Gracia 9MB
K.Savickaite, L.de Gracia 9MBK.Savickaite, L.de Gracia 9MB
K.Savickaite, L.de Gracia 9MB
 
Postal natal 11
Postal natal 11Postal natal 11
Postal natal 11
 
Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.
Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.
Salgadinho, bolo e biscoito terão menos sódio.
 
Novidades legislativas 14.12.2011
Novidades legislativas 14.12.2011Novidades legislativas 14.12.2011
Novidades legislativas 14.12.2011
 

Ähnlich wie PM 11 2010.pdf

PM 11 2009.pdf
PM 11 2009.pdfPM 11 2009.pdf
PM 10 2009.pdf
PM 10 2009.pdfPM 10 2009.pdf
PM 14 2010.pdf
PM 14 2010.pdfPM 14 2010.pdf
PM 12 2010.pdf
PM 12 2010.pdfPM 12 2010.pdf
PM 33 2010.pdf
PM 33 2010.pdfPM 33 2010.pdf
PM 08 2009.pdf
PM 08 2009.pdfPM 08 2009.pdf
PM 15 2010.pdf
PM 15 2010.pdfPM 15 2010.pdf
PM 17 2009.pdf
PM 17 2009.pdfPM 17 2009.pdf
PM 24 2009.pdf
PM 24 2009.pdfPM 24 2009.pdf
PM 07 2009.pdf
PM 07 2009.pdfPM 07 2009.pdf
PM 23 2010.pdf
PM 23 2010.pdfPM 23 2010.pdf
PM 03 2009.pdf
PM 03 2009.pdfPM 03 2009.pdf
PM 06 2009.pdf
PM 06 2009.pdfPM 06 2009.pdf
PM 22 2010.pdf
PM 22 2010.pdfPM 22 2010.pdf
PM 02 2009.pdf
PM 02 2009.pdfPM 02 2009.pdf
PM 18 2009.pdf
PM 18 2009.pdfPM 18 2009.pdf
Sportgespräch.pdf
Sportgespräch.pdfSportgespräch.pdf
Sportgespräch.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM 06 2010.pdf
PM 06 2010.pdfPM 06 2010.pdf
PM 27 2009.pdf
PM 27 2009.pdfPM 27 2009.pdf

Ähnlich wie PM 11 2010.pdf (19)

PM 11 2009.pdf
PM 11 2009.pdfPM 11 2009.pdf
PM 11 2009.pdf
 
PM 10 2009.pdf
PM 10 2009.pdfPM 10 2009.pdf
PM 10 2009.pdf
 
PM 14 2010.pdf
PM 14 2010.pdfPM 14 2010.pdf
PM 14 2010.pdf
 
PM 12 2010.pdf
PM 12 2010.pdfPM 12 2010.pdf
PM 12 2010.pdf
 
PM 33 2010.pdf
PM 33 2010.pdfPM 33 2010.pdf
PM 33 2010.pdf
 
PM 08 2009.pdf
PM 08 2009.pdfPM 08 2009.pdf
PM 08 2009.pdf
 
PM 15 2010.pdf
PM 15 2010.pdfPM 15 2010.pdf
PM 15 2010.pdf
 
PM 17 2009.pdf
PM 17 2009.pdfPM 17 2009.pdf
PM 17 2009.pdf
 
PM 24 2009.pdf
PM 24 2009.pdfPM 24 2009.pdf
PM 24 2009.pdf
 
PM 07 2009.pdf
PM 07 2009.pdfPM 07 2009.pdf
PM 07 2009.pdf
 
PM 23 2010.pdf
PM 23 2010.pdfPM 23 2010.pdf
PM 23 2010.pdf
 
PM 03 2009.pdf
PM 03 2009.pdfPM 03 2009.pdf
PM 03 2009.pdf
 
PM 06 2009.pdf
PM 06 2009.pdfPM 06 2009.pdf
PM 06 2009.pdf
 
PM 22 2010.pdf
PM 22 2010.pdfPM 22 2010.pdf
PM 22 2010.pdf
 
PM 02 2009.pdf
PM 02 2009.pdfPM 02 2009.pdf
PM 02 2009.pdf
 
PM 18 2009.pdf
PM 18 2009.pdfPM 18 2009.pdf
PM 18 2009.pdf
 
Sportgespräch.pdf
Sportgespräch.pdfSportgespräch.pdf
Sportgespräch.pdf
 
PM 06 2010.pdf
PM 06 2010.pdfPM 06 2010.pdf
PM 06 2010.pdf
 
PM 27 2009.pdf
PM 27 2009.pdfPM 27 2009.pdf
PM 27 2009.pdf
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

PM 11 2010.pdf

  • 1. motion events GmbH Sonnemannstraße 5 60314 Frankfurt am Main PM 11/2010 Telefon: +49 (0)69 3700468-0 Telefax: +49 (0)69 3700468-11 mail@frankfurt-marathon.com www.frankfurt-marathon.com 5. August 2010 Wilfred Kigen und Wilson Kipsang starten in Frankfurt Am 31. Oktober treffen der Hattrick-Sieger 2005 bis 2007 und der Paris-Dritte von 2010 aufeinander / VGF-Staffelmarathon seit Ende Juli ausgebucht Für den Commerzbank Frankfurt Marathon am 31. Oktober 2010 liegen die ersten Startzusagen von Weltklasseläufern aus Kenia vor. So wird der 28-jährige Paris-Dritte Wilson Kipsang am letzten Oktober-Sonntag erstmals in der deutschen Banken- und Börsenmetropole dabei sein. Zudem kehrt der dreimalige Frankfurt-Gewinner Wilfred Kigen zurück auf die Asphaltstraßen seiner größten Erfolge. Der 35-Jährige hatte den ältesten deutschen Stadtmarathon in den Jahren 2005 bis 2007 gewonnen. Der ehemalige Streckenrekordhalter (2:07:58 Stunden/2007) feierte nach verletzungsbedingt schwächeren Jahren im April 2010 als Hamburg-Gewinner ein bemerkenswertes Comeback (2:09:22). Seine persönliche Bestzeit steht bei 2:07:33 Stunden, der Frankfurter Streckenrekord seines Landmanns Gilbert Kirwa bei 2:06:14 Stunden (2009). Wilson Kipsang feierte im Frühjahr beim hochklassig besetzten Paris-Marathon als umjubelter Dritter in 2:07:13 Stunden eine hochkarätige Premiere über die 42,195 Kilometer lange Strecke. Diese Erfahrung wird ihm helfen, seine Bestzeit auf dem schnellen Frankfurter Kurs nochmals zu verbessern. „Mit Wilson Kipsang präsentieren wir den begeisterungsfähigen Frankfurter Zuschauern ein neues Gesicht und zugleich eine der größten Hoffnungen im internationalen Marathonlauf“, sagt Renndirektor Jo Schindler. Der Newcomer aus Kenia ist mit seiner Halbmarathon-Bestzeit von 58:59 Minuten, gelaufen im Februar 2009 in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der sechstschnellste Läufer aller Zeiten über 21,1 Kilometer. Bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften 2009 kam er auf dem vierten Platz, wobei nur acht Sekunden zur Bronzemedaille fehlten. „Welches Potenzial Wilson Kipsang wirklich hat, ist noch gar nicht genau einzuschätzen“, sagt Christoph Kopp, der Sportliche Leiter des Commerzbank Frankfurt Marathon. Die sechsmonatige Vorbereitungsphase auf seinen zweiten Marathonstart verdeutlicht zudem die hochprofessionelle Trainingsstruktur des 28-Jährigen.
  • 2. Derweil deuten die aktuellen Meldezahlen darauf hin, dass erstmals in der Geschichte des Frankfurter Marathons mehr als 13.000 Meldungen über die klassische Distanz eingehen werden. Ausgebucht seit Ende Juli ist der VGF-Staffelmarathon. Das Kontingent von 1.300 Staffeln (=5.200 Läufer/innen) ist bereits drei Monate vor dem Startschuss vergriffen. Mit etwas Glück werden allerdings noch einige Plätze frei - wenn nämlich die 400 von Firmen-, Sponsoren- und Partnerteams reservierten Startplätze nicht komplett in Anspruch genommen werden. Wer sich auf die Warteliste setzen lassen möchte, sollte über die Homepage www.frankfurt-marathon.com zunächst das entsprechende Meldeformular downloaden. Der Weg auf die Warteliste des VGF-Staffelmarathons ist dann per E-Mail (warteliste@frankfurt-marathon.com) oder per Fax (069 3700 468 11) möglich. Die Stand- by-Liste wird entsprechend dem zeitlichen Eingang der Meldeformulare angelegt - bis spätestens 11. Oktober erfolgt die Benachrichtigung, ob sich das Warten gelohnt hat.