SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Herzlich Willkommen zu unserem
(interaktiven) Abendvortrag
Personalarbeit in selbstorganisierten Teams
Christian Kram Sarah Schuh
christian.kram@oose.de Sarah.Schuh@oose.de
Wie sind wir bei oose aufgestellt?
Break Out Session: Tauscht euch über folgende 
Fragen aus:
Wer bist du?
Wieso bist du heute hier und Wie viel 
Personalarbeit liegt aktuell bei euch in den 
Teams?
6 Min
Klassische Hierarchie
Personalleitung
Geschäftsleitung
Personal-​
Team
Personalverant-​
wortung liegt bei 
Personalabteilung
Abteilungsziele 
werden top 
down festgelegt
Viele verwaltende 
Aufgaben z.B. 
Weiterbildungsprogra
mme
aktuell starker Wandel 
weg von administrativ 
hin zu gestaltend
Onboar
ding
Recruiti
ng
Entwick
lung
Freisetz
ung
Compe
nsation
....
Entwicklungsteam
Selbstorganisation
Verantwortung 
wandert in die Teams - 
damit auch 
Personalthemen
Klassische 
Leitungstätigkeit
en fallen weg
Bedarf bzgl. 
Personalthemen 
kommen aus den 
Teams
Stärkerer Fokus auf 
unterstützender statt 
verwaltender 
Personlarbeit
Team
Team Team
Team
Team
Team
Onboar
ding Recruiti
ng
Entwick
lung
Freisetz
ung
Compe
nsation
....
Klassische Personalthemen bleiben, müssen auf 
Grund der neuen Organisationsstruktur anders 
gedacht werden
Bedarf für Personalthemen kommt nicht mehr von 
oben, sondern aus den Teams
Möglicherweise gar kein bewusstsein, was es genau 
braucht
Anforderungen an Kompetenzen der Mitarbeitenden 
ändern sich im Zuge der Organisationsveränderung
Mitarbeiter:in als Mensch rückt in den Mittelpunkt
Kompetenzen
Neu denken
Bedarf für Themen
Welche Möglichen Szenarien für Personalarbeit 
ergeben sich aus der neuen organisationsstruktur?
Szenario 1
Unwissenheit: 
Teams ist nicht 
bekannt, dass 
dies in ihren 
Aufgabenbereich 
fällt
andere 
Prioritäten - 
Schuldenberg 
wächst an
Scrum 
Master 
kümmert sich 
um Rolle
Personalthemen werden nicht behandelt
Personalthemen finden nach Transition nicht mehr statt
Vielfältige Gründe
"Keine Zeit, wir müssen liefern"
"Ich bin Entwickler, das gehört nicht zu meinem Aufgabenbereich"
"Da kümmert sich doch der Scrum master, oder?"
Mögliche 
Stolpersteine
Szenario 2
Personalthemen liegen zukünftig 
komplett im Team
(Kein) 
Filter
Fehlende 
Expertise 
im Team
Neutralität?
Das Team kümmert sich selbst
um Rollen, Personal, Bewerbungen
und hat das Mandat dazu
Aber wer kümmert sich um das Team?
Überforderung
/weniger Zeit 
für andere 
Aufgaben
Mögliche 
Stolpersteine
Szenario 3
Rolle/Kreis..., die/der Team für Personalarbeit 
"befähigt" und Ansprechpartner für Personalthemen ist
Konkrete aufgaben der Rolle/Kreis:
hilft Kompetenzen und Arbeitsweisen aufzubauen und weiterzuentwickeln, die Mitarbeiter:innen 
in einer selbstorganisation brauchen
Ganzheitlicher Blick auf die Menschen in der Organisation (Werte/Bedürfnisse/Motive) z.B. durch 
Coaching
Klassische Personalprozesse an selbstorganisierte Strukturen anpassen und gemeinsam mit den 
Teams weiterentwickeln
Glaubenssätze 
"Klassische 
Personalabteili
ng" in der 
Organisation
Instanz/Rolle 
versteht sich 
nicht als Enabler 
sondern als 
Entscheider
Fehlende 
Kompetenzen 
bei der 
Rolle/Instanz
Mögliche 
Stolpersteine
Bei jeder Tranformation sollte 
Personalarbeit mitgedacht werden - 
Snezario 1 nicht sinnvoll
Szenario 2 kann langfristig ein Ziel sein, 
wenn Verantwortungen und Prozesse 
geklärt sind und die notwendigen 
Kompetenzen im Team vorhanden sind
Szenario 3 ist gerade zu beginn von 
Veränderungsprozessen unablässlich , um die 
Teams für Personalarbeit zu enabeln und 
dadurch auch selbstorganisation mit zu 
treiben
People 
Kreis bei 
oose
"Meta" Kreis, der sich um alle Themen rund um 
Menschen kümmert
Menschen aus unterschiedlichen Fachkreisen - 
Marketing, Vorstand, Soft Skill Kreis
"Push and pull Prinzip"
wir bereiten einen Rahmen, damit personalarbeit in 
den Teams gut passieren kann
Auch mal rolle des "Herzensarchitekt" einnehmen
Ideen für Recruitingkanäle bereit stellen
Rahmen schaffen für Kennenlerngespräche 
Unterstützung bei Recruitinggesprächen 
wenn gewünscht
Mentoren in den Teams unterstützen
Rahmen schaffen damit Onboarding gut 
passieren kann
Leitfäden/Checklisten bereit stellen
Feedback Prozesse
Weiterentwicklung
"Personalarbeit bleibt ... sie bleibt aber anders"
"Personalarbeit im und mit dem Team auf 
augenhöhe"
"Teams müssen befähigt werden und den Freiraum 
haben, Personalarbeit anders zu denken"
Break Out Session:
Mit dem Wissen aus dem Impulsvortrag, Was 
würdet ihr gerne in eurem Team/eurer 
Organisation ändern?
10 
Min
Qualitäts-​
standards für 
Einstellungs-​
prozesse
Training, 
Anleitung, 
ggf. 
Handbuch
ZEIT!!!
MEHR 
PERSONAL 
IN DEM 
TEAM
gewisse 
Funktionen wie 
Coaching etc. 
sollten zentral 
angeboten 
werden
Feedback-​
Techniken 
müssen 
geschult 
werden
KLARE ABGRENZUNG: 
WAS IST SERVICE 
(COACHING, GEHALT, 
ACTIVE SOURCING, 
ETC.) UND WAS KANN 
DAS TEAM MACHEN
als HR 
mehr MIT 
den Teams 
arbeiten
aus Teamsicht 
Personalaufgaben 
mit übernehmen
Selbst-​
einschätzung 
& Peer 
Feedback
Einarbei
tungsplä
ne
individuelle 
Entwicklungs
ziele und -​
maßnahmen
Interviews
Enablement 
von 
Mitarbeitern 
beim 
Recruitment
Personalarbeit 
auf 
Augenhöhe als 
erster Schritt
Beispiel: 
Google 
Prozess - 
Recruiting 
Comitee
Möglichst 
mehrere 
Perspektiven 
im Recruiting 
beteiligen
Persönlichkeitstes
t als 
Einstellungshürde 
-> objektiv, aber 
teilweise auch 
hart
Rollen müssen bei 
uns noch konkreter 
definiert werden 
(klare 
Verantwortlichkeite
n)
vieles läuft bereits 
so, wie es in dem 
Vortrag heute 
beschrieben 
wurde (Szenario 
3)
Schriftlich fixieren, 
welche 
Verantwortung im 
Team und welche 
in der Personal-​
abteilung liegen.
eigentlich 
machen wir 
schon vieles so 
wie 
beschrieben
Mehr Zeit für die 
Themen wäre 
schön - alle sind 
immer so unter 
Druck ("wir 
müssen liefern")
Personaler als 
Coach/Mentor 
permanent 
wichtig wegen 
Teamfluktuation
Das Team benötigt 
mehr Bewusstsein für 
die Wichtigkeit solcher 
Themen ->Einstellung 
"Keine Zeit dafür"-> 
Produktreife oberste 
Prio hat
Kompetenzen 
wie Feedback 
geben an alle 
vermitteln

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...
Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...
Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...
Birgit Mallow
 
HR in agilen Umgebungen
HR in agilen UmgebungenHR in agilen Umgebungen
HR in agilen Umgebungen
Frank Edelkraut
 
Sag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwinden
Sag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwindenSag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwinden
Sag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwinden
Peter Rubarth
 
Experten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit Mallow
Experten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit MallowExperten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit Mallow
Experten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit Mallow
Birgit Mallow
 
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HRHR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HRM - HTWK Leipzig
 
Richtig führen ist einfach
Richtig führen ist einfachRichtig führen ist einfach
Richtig führen ist einfach
BusinessVillage GmbH
 
Agile Leadership Training Deutsch
Agile Leadership Training DeutschAgile Leadership Training Deutsch
Agile Leadership Training Deutsch
LOOP Organizational Consultancy
 
Presentation hr inno_day_2018 von Patparius
Presentation hr inno_day_2018 von PatpariusPresentation hr inno_day_2018 von Patparius
Presentation hr inno_day_2018 von Patparius
HRM - HTWK Leipzig
 
Kollegiale Führung - 80.Management 3.0 Stammtisch
Kollegiale Führung - 80.Management 3.0 StammtischKollegiale Führung - 80.Management 3.0 Stammtisch
Kollegiale Führung - 80.Management 3.0 Stammtisch
Birgit Mallow
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Heuser
 
Führung kompakt
Führung kompaktFührung kompakt
Führung kompakt
BusinessVillage GmbH
 
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Janus Team
 
Die Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als CoachDie Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als Coach
Vortragsfolien.de
 
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Michael Schaffner
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
Metin Aydin
 
Gehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denken
Gehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denkenGehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denken
Gehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denken
oose
 
ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Organisationsentwicklung GmbH
 
Beratung und Begleitung eines Veränderungsprozesses
Beratung und Begleitung eines VeränderungsprozessesBeratung und Begleitung eines Veränderungsprozesses
Beratung und Begleitung eines Veränderungsprozesses
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
grow.up. Managementberatung GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...
Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...
Lean EAM 2017 Wir machen Scrum, aber ...
 
HR in agilen Umgebungen
HR in agilen UmgebungenHR in agilen Umgebungen
HR in agilen Umgebungen
 
Sag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwinden
Sag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwindenSag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwinden
Sag mir was ich tun soll! - Widerstände bei der Selbstorganisation überwinden
 
Experten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit Mallow
Experten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit MallowExperten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit Mallow
Experten-Webinar "Agile HR" Firstbird und Birgit Mallow
 
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HRHR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
 
Richtig führen ist einfach
Richtig führen ist einfachRichtig führen ist einfach
Richtig führen ist einfach
 
Agile Leadership Training Deutsch
Agile Leadership Training DeutschAgile Leadership Training Deutsch
Agile Leadership Training Deutsch
 
Presentation hr inno_day_2018 von Patparius
Presentation hr inno_day_2018 von PatpariusPresentation hr inno_day_2018 von Patparius
Presentation hr inno_day_2018 von Patparius
 
Kollegiale Führung - 80.Management 3.0 Stammtisch
Kollegiale Führung - 80.Management 3.0 StammtischKollegiale Führung - 80.Management 3.0 Stammtisch
Kollegiale Führung - 80.Management 3.0 Stammtisch
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
 
Führung kompakt
Führung kompaktFührung kompakt
Führung kompakt
 
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
 
Die Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als CoachDie Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als Coach
 
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
 
Führungsinstrumente
FührungsinstrumenteFührungsinstrumente
Führungsinstrumente
 
Gehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denken
Gehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denkenGehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denken
Gehalt und Selbstorganisation: Gehalt neu denken
 
ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017
 
Beratung und Begleitung eines Veränderungsprozesses
Beratung und Begleitung eines VeränderungsprozessesBeratung und Begleitung eines Veränderungsprozesses
Beratung und Begleitung eines Veränderungsprozesses
 
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
 

Ähnlich wie Personalarbeit in selbstorganisierten Teams

Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Learning Factory
 
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
DagmarUntermarzoner
 
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmenStatt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Olaf Hinz
 
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
INOLUTION Innovative Solution AG
 
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & CompanyMeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
Me & Company GmbH
 
Evolutionäre Führung
Evolutionäre FührungEvolutionäre Führung
Evolutionäre Führung
CON ENT - Conscious Entrepreneurship
 
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-JoppUnternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
KatrinOppermann
 
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im UnternehmensalltagAm Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Bertelsmann Stiftung
 
Interview zum Buch
Interview zum BuchInterview zum Buch
Interview zum Buch
Niels Pflaeging
 
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
biz4d
 
Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...
Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...
Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...
Daniel Eder
 
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Brian Solis
 
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...
Niels Pflaeging
 
change factory: Leadership Development
change factory: Leadership Developmentchange factory: Leadership Development
change factory: Leadership Development
Change Factory
 
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Heinz Peter Wallner
 
Übersicht CoachMediator Ausbildung
Übersicht CoachMediator AusbildungÜbersicht CoachMediator Ausbildung
Übersicht CoachMediator Ausbildung
Randolph Moreno Sommer
 
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
BusinessVillage GmbH
 
H r s human resource services
H r s  human resource services H r s  human resource services
H r s human resource services
Rudolf Santschi
 

Ähnlich wie Personalarbeit in selbstorganisierten Teams (20)

Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
 
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
 
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmenStatt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
 
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
 
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & CompanyMeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
 
Evolutionäre Führung
Evolutionäre FührungEvolutionäre Führung
Evolutionäre Führung
 
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-JoppUnternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
 
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im UnternehmensalltagAm Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
 
Interview zum Buch
Interview zum BuchInterview zum Buch
Interview zum Buch
 
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
 
Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...
Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...
Diving into the Unknown - Was wir aus unserer Business Agility Journey gelern...
 
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
 
Positives Management Institut
Positives Management InstitutPositives Management Institut
Positives Management Institut
 
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging beim PM Forum 2014 ...
 
change factory: Leadership Development
change factory: Leadership Developmentchange factory: Leadership Development
change factory: Leadership Development
 
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
Wege aus der Knechtschaft - Führung ohne Management - heinz peter wallner - s...
 
FüHrungsinstrumente
FüHrungsinstrumenteFüHrungsinstrumente
FüHrungsinstrumente
 
Übersicht CoachMediator Ausbildung
Übersicht CoachMediator AusbildungÜbersicht CoachMediator Ausbildung
Übersicht CoachMediator Ausbildung
 
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016Verlagsvorschau Frühjahr 2016
Verlagsvorschau Frühjahr 2016
 
H r s human resource services
H r s  human resource services H r s  human resource services
H r s human resource services
 

Mehr von oose

Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond
Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond
Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond
oose
 
Management -Das ist sowas von 2019!
Management -Das ist sowas von 2019!Management -Das ist sowas von 2019!
Management -Das ist sowas von 2019!
oose
 
oose. Nein sagen
oose. Nein sagenoose. Nein sagen
oose. Nein sagen
oose
 
Wertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. Halbjahr
Wertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. HalbjahrWertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. Halbjahr
Wertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. Halbjahr
oose
 
Feedback geben und nehmen - Abendvortrag_revised
Feedback geben und nehmen - Abendvortrag_revisedFeedback geben und nehmen - Abendvortrag_revised
Feedback geben und nehmen - Abendvortrag_revised
oose
 
Feedback geben und nehmen | oose-Vortragsfolien
Feedback geben und nehmen | oose-VortragsfolienFeedback geben und nehmen | oose-Vortragsfolien
Feedback geben und nehmen | oose-Vortragsfolien
oose
 
Gehaltsmodell in Selbstorganisation
Gehaltsmodell in SelbstorganisationGehaltsmodell in Selbstorganisation
Gehaltsmodell in Selbstorganisation
oose
 
Haqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen Lernens
Haqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen LernensHaqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen Lernens
Haqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen Lernens
oose
 
Psychologisch sichere Teams | oose-Vortragsfolien
Psychologisch sichere Teams | oose-VortragsfolienPsychologisch sichere Teams | oose-Vortragsfolien
Psychologisch sichere Teams | oose-Vortragsfolien
oose
 
Das Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten Teams
Das Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten TeamsDas Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten Teams
Das Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten Teams
oose
 
Wertstiftender Agile Coach - Ausbildung
Wertstiftender Agile Coach - AusbildungWertstiftender Agile Coach - Ausbildung
Wertstiftender Agile Coach - Ausbildung
oose
 
Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements
Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements
Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements
oose
 
DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?
DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?
DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?
oose
 
Schöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RE
Schöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RESchöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RE
Schöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RE
oose
 
DMN – Was gibt es da zu entscheiden?
 DMN – Was gibt es da zu entscheiden? DMN – Was gibt es da zu entscheiden?
DMN – Was gibt es da zu entscheiden?
oose
 
MARTE – UML für eingebettete Systeme
MARTE – UML für eingebettete SystemeMARTE – UML für eingebettete Systeme
MARTE – UML für eingebettete Systeme
oose
 
A World In Motion
A World In MotionA World In Motion
A World In Motion
oose
 
Produktvarianten mit SysML/UML modellieren
Produktvarianten mit SysML/UML modellierenProduktvarianten mit SysML/UML modellieren
Produktvarianten mit SysML/UML modellieren
oose
 
Was Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen sollten
Was Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen solltenWas Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen sollten
Was Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen sollten
oose
 
Agiles Business Process Management (ABPM)
Agiles Business Process Management (ABPM)Agiles Business Process Management (ABPM)
Agiles Business Process Management (ABPM)
oose
 

Mehr von oose (20)

Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond
Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond
Tiefkühlpizza Softwaretesten und der Mann im Mond
 
Management -Das ist sowas von 2019!
Management -Das ist sowas von 2019!Management -Das ist sowas von 2019!
Management -Das ist sowas von 2019!
 
oose. Nein sagen
oose. Nein sagenoose. Nein sagen
oose. Nein sagen
 
Wertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. Halbjahr
Wertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. HalbjahrWertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. Halbjahr
Wertstiftender Agile Coach - Auszug aus KompetenzNavigator 1. Halbjahr
 
Feedback geben und nehmen - Abendvortrag_revised
Feedback geben und nehmen - Abendvortrag_revisedFeedback geben und nehmen - Abendvortrag_revised
Feedback geben und nehmen - Abendvortrag_revised
 
Feedback geben und nehmen | oose-Vortragsfolien
Feedback geben und nehmen | oose-VortragsfolienFeedback geben und nehmen | oose-Vortragsfolien
Feedback geben und nehmen | oose-Vortragsfolien
 
Gehaltsmodell in Selbstorganisation
Gehaltsmodell in SelbstorganisationGehaltsmodell in Selbstorganisation
Gehaltsmodell in Selbstorganisation
 
Haqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen Lernens
Haqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen LernensHaqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen Lernens
Haqoona matata - Die Digitalisierung lebenslangen Lernens
 
Psychologisch sichere Teams | oose-Vortragsfolien
Psychologisch sichere Teams | oose-VortragsfolienPsychologisch sichere Teams | oose-Vortragsfolien
Psychologisch sichere Teams | oose-Vortragsfolien
 
Das Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten Teams
Das Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten TeamsDas Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten Teams
Das Prinzip Verantwortung in selbstorganisierten Teams
 
Wertstiftender Agile Coach - Ausbildung
Wertstiftender Agile Coach - AusbildungWertstiftender Agile Coach - Ausbildung
Wertstiftender Agile Coach - Ausbildung
 
Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements
Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements
Das kleine Einmaleins des agilen Produktmanagements
 
DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?
DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?
DMN - Was gibt es da zu Entscheiden?
 
Schöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RE
Schöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RESchöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RE
Schöner scheitern – Die beliebtesten Missverständnisse im agilen RE
 
DMN – Was gibt es da zu entscheiden?
 DMN – Was gibt es da zu entscheiden? DMN – Was gibt es da zu entscheiden?
DMN – Was gibt es da zu entscheiden?
 
MARTE – UML für eingebettete Systeme
MARTE – UML für eingebettete SystemeMARTE – UML für eingebettete Systeme
MARTE – UML für eingebettete Systeme
 
A World In Motion
A World In MotionA World In Motion
A World In Motion
 
Produktvarianten mit SysML/UML modellieren
Produktvarianten mit SysML/UML modellierenProduktvarianten mit SysML/UML modellieren
Produktvarianten mit SysML/UML modellieren
 
Was Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen sollten
Was Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen solltenWas Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen sollten
Was Sie schon immer über MBSE, PLM und Industrie 4.0 wissen sollten
 
Agiles Business Process Management (ABPM)
Agiles Business Process Management (ABPM)Agiles Business Process Management (ABPM)
Agiles Business Process Management (ABPM)
 

Personalarbeit in selbstorganisierten Teams

  • 1. Herzlich Willkommen zu unserem (interaktiven) Abendvortrag Personalarbeit in selbstorganisierten Teams Christian Kram Sarah Schuh christian.kram@oose.de Sarah.Schuh@oose.de
  • 2. Wie sind wir bei oose aufgestellt?
  • 3. Break Out Session: Tauscht euch über folgende  Fragen aus: Wer bist du? Wieso bist du heute hier und Wie viel  Personalarbeit liegt aktuell bei euch in den  Teams? 6 Min
  • 4. Klassische Hierarchie Personalleitung Geschäftsleitung Personal-​ Team Personalverant-​ wortung liegt bei  Personalabteilung Abteilungsziele  werden top  down festgelegt Viele verwaltende  Aufgaben z.B.  Weiterbildungsprogra mme aktuell starker Wandel  weg von administrativ  hin zu gestaltend Onboar ding Recruiti ng Entwick lung Freisetz ung Compe nsation .... Entwicklungsteam
  • 5. Selbstorganisation Verantwortung  wandert in die Teams -  damit auch  Personalthemen Klassische  Leitungstätigkeit en fallen weg Bedarf bzgl.  Personalthemen  kommen aus den  Teams Stärkerer Fokus auf  unterstützender statt  verwaltender  Personlarbeit Team Team Team Team Team Team Onboar ding Recruiti ng Entwick lung Freisetz ung Compe nsation ....
  • 6. Klassische Personalthemen bleiben, müssen auf  Grund der neuen Organisationsstruktur anders  gedacht werden Bedarf für Personalthemen kommt nicht mehr von  oben, sondern aus den Teams Möglicherweise gar kein bewusstsein, was es genau  braucht Anforderungen an Kompetenzen der Mitarbeitenden  ändern sich im Zuge der Organisationsveränderung Mitarbeiter:in als Mensch rückt in den Mittelpunkt Kompetenzen Neu denken Bedarf für Themen
  • 7. Welche Möglichen Szenarien für Personalarbeit  ergeben sich aus der neuen organisationsstruktur?
  • 8. Szenario 1 Unwissenheit:  Teams ist nicht  bekannt, dass  dies in ihren  Aufgabenbereich  fällt andere  Prioritäten -  Schuldenberg  wächst an Scrum  Master  kümmert sich  um Rolle Personalthemen werden nicht behandelt Personalthemen finden nach Transition nicht mehr statt Vielfältige Gründe "Keine Zeit, wir müssen liefern" "Ich bin Entwickler, das gehört nicht zu meinem Aufgabenbereich" "Da kümmert sich doch der Scrum master, oder?" Mögliche  Stolpersteine
  • 9. Szenario 2 Personalthemen liegen zukünftig  komplett im Team (Kein)  Filter Fehlende  Expertise  im Team Neutralität? Das Team kümmert sich selbst um Rollen, Personal, Bewerbungen und hat das Mandat dazu Aber wer kümmert sich um das Team? Überforderung /weniger Zeit  für andere  Aufgaben Mögliche  Stolpersteine
  • 10. Szenario 3 Rolle/Kreis..., die/der Team für Personalarbeit  "befähigt" und Ansprechpartner für Personalthemen ist Konkrete aufgaben der Rolle/Kreis: hilft Kompetenzen und Arbeitsweisen aufzubauen und weiterzuentwickeln, die Mitarbeiter:innen  in einer selbstorganisation brauchen Ganzheitlicher Blick auf die Menschen in der Organisation (Werte/Bedürfnisse/Motive) z.B. durch  Coaching Klassische Personalprozesse an selbstorganisierte Strukturen anpassen und gemeinsam mit den  Teams weiterentwickeln Glaubenssätze  "Klassische  Personalabteili ng" in der  Organisation Instanz/Rolle  versteht sich  nicht als Enabler  sondern als  Entscheider Fehlende  Kompetenzen  bei der  Rolle/Instanz Mögliche  Stolpersteine
  • 11. Bei jeder Tranformation sollte  Personalarbeit mitgedacht werden -  Snezario 1 nicht sinnvoll Szenario 2 kann langfristig ein Ziel sein,  wenn Verantwortungen und Prozesse  geklärt sind und die notwendigen  Kompetenzen im Team vorhanden sind Szenario 3 ist gerade zu beginn von  Veränderungsprozessen unablässlich , um die  Teams für Personalarbeit zu enabeln und  dadurch auch selbstorganisation mit zu  treiben
  • 12. People  Kreis bei  oose "Meta" Kreis, der sich um alle Themen rund um  Menschen kümmert Menschen aus unterschiedlichen Fachkreisen -  Marketing, Vorstand, Soft Skill Kreis "Push and pull Prinzip" wir bereiten einen Rahmen, damit personalarbeit in  den Teams gut passieren kann Auch mal rolle des "Herzensarchitekt" einnehmen Ideen für Recruitingkanäle bereit stellen Rahmen schaffen für Kennenlerngespräche  Unterstützung bei Recruitinggesprächen  wenn gewünscht Mentoren in den Teams unterstützen Rahmen schaffen damit Onboarding gut  passieren kann Leitfäden/Checklisten bereit stellen Feedback Prozesse Weiterentwicklung
  • 13. "Personalarbeit bleibt ... sie bleibt aber anders" "Personalarbeit im und mit dem Team auf  augenhöhe" "Teams müssen befähigt werden und den Freiraum  haben, Personalarbeit anders zu denken"
  • 14. Break Out Session: Mit dem Wissen aus dem Impulsvortrag, Was  würdet ihr gerne in eurem Team/eurer  Organisation ändern? 10  Min
  • 15. Qualitäts-​ standards für  Einstellungs-​ prozesse Training,  Anleitung,  ggf.  Handbuch ZEIT!!! MEHR  PERSONAL  IN DEM  TEAM gewisse  Funktionen wie  Coaching etc.  sollten zentral  angeboten  werden Feedback-​ Techniken  müssen  geschult  werden KLARE ABGRENZUNG:  WAS IST SERVICE  (COACHING, GEHALT,  ACTIVE SOURCING,  ETC.) UND WAS KANN  DAS TEAM MACHEN
  • 16. als HR  mehr MIT  den Teams  arbeiten aus Teamsicht  Personalaufgaben  mit übernehmen
  • 19. Personalarbeit  auf  Augenhöhe als  erster Schritt Beispiel:  Google  Prozess -  Recruiting  Comitee Möglichst  mehrere  Perspektiven  im Recruiting  beteiligen
  • 20. Persönlichkeitstes t als  Einstellungshürde  -> objektiv, aber  teilweise auch  hart Rollen müssen bei  uns noch konkreter  definiert werden  (klare  Verantwortlichkeite n) vieles läuft bereits  so, wie es in dem  Vortrag heute  beschrieben  wurde (Szenario  3) Schriftlich fixieren,  welche  Verantwortung im  Team und welche  in der Personal-​ abteilung liegen. eigentlich  machen wir  schon vieles so  wie  beschrieben Mehr Zeit für die  Themen wäre  schön - alle sind  immer so unter  Druck ("wir  müssen liefern") Personaler als  Coach/Mentor  permanent  wichtig wegen  Teamfluktuation Das Team benötigt  mehr Bewusstsein für  die Wichtigkeit solcher  Themen ->Einstellung  "Keine Zeit dafür"->  Produktreife oberste  Prio hat Kompetenzen  wie Feedback  geben an alle  vermitteln