SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #1
PEP
Prinzipien Erfolgreicher Projekte
Prof. Dr. Detlef Kreuz
10.03.2016
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #2
Wer bin ich?
Professor für Projektmanagement, eBusiness & Softwareentwicklung
Hochschule Heilbronn, Wirtschaftsinformatik
Davor und aktuell u.a.
• PM-Governance Automotive
• „Product Owner“ Langzeitarchivierung
• Einführung agiler Vorgehensmodelle
• Leiter R&D
• Softwarearchitekt & Developer
• Rechenmodelle & Geschäftsprozesse Lebensversicherungen
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #3
Agenda
• Was ist ein Projekt, was ist kein Projekt?
• Besonderheiten von Projekten
• Warum scheitern Projekte?
• Wertvernichtende Projekte
• Wahrscheinlicher Projekterfolg
• Prinzipien
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #4
Was ist ein Projekt?
• Es gibt viele Definitionen (DIN, GPM/IPMA, PMI, PRINCE2, …)
• Essenz
• Einmaliges Vorhaben
• Zeitlich begrenzt
• Beschränkte finanzielle Ausstattung
• Ziel-, Inhalts- und Qualitätsvorgabe
• Organisationsform
Quelle: https://www.flickr.com/photos/ivanwalsh/4113877252/ (CC BY 2.0)
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #5
Was ist kein Projekt?
• Operatives Geschäft
• Geschäftsprozesse
• Kümmerer
• Routineaufgaben
Feature Projekt Prozesse
Ähnlichkeiten Geplant, ausgeführt und kontrolliert von Menschen, begrenzte Mittel
Aufgabe Ziele erreichen Organisation aufrecht erhalten
Zeit Temporär, definierter Beginn & Ende Dauernd
Ergebnis Einmaliges Produkt, Dienstleistung
oder Resultat
Viele Produkte, Dienst-
leistungen oder Resultate
Personen Temporäre Teams, um das Projektziel
zu erreichen. Sind keiner einzelnen
Organisationsstruktur zuzuordnen
Fachlich organisierte Teams,
i.A. „passend“ zur
Organisationsstruktur
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #6
Besonderheiten von Projekten
• Höhere Risiken
• Andere Risikostruktur („unknown unknowns“)
• Änderungen  Change Management
• Besondere Qualifikationen nötig, auch zur
Führung
• Multifunktional, übergreifend
• Externe Partner
• Komplex (nicht nur kompliziert)
Quelle: https://www.flickr.com/photos/vfsdigitaldesign/5396094193/ (CC BY 2.0)
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #7
Warum scheitern Projekte?
Komplexität
Verhinderte Kommunikation
Unterschätzen von Auswirkungen
Ungeeignetes Vorgehensmodell
Falsches Personal
Keine Entscheidungsbefugnis
Fehlende Führung
Zu viele Prozesse
Unklarer Umfang
Unrealistische Vorgaben
Kein Risikomanagement
Kein Anforderungsmanagement
Unklare Anforderungen
Zu viele Änderungen
Ungeeignete Planung
Geringe Produktivität
Kein integriertes Qualitätsmanagement
Fehlendes Feedback
Keine Unterstützung des Managements
Mikromanagement
Geringe Ausstattung
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #8
Wertvernichtende Projekte
Dürreprojekte
• Verlust der strategischen Bedeutung
• Unzureichende Ausstattung
U-Boot-Projekte
• Nie offiziell in Auftrag gegeben
• Initiiert durch Machbefugnisse einzelner
Alibiprojekte
• Offiziell gestartet, potemkinsches Dorf
• Vermeintlicher Kompetenznachweis ggü Extern
Prestigeprojekte
• Imageverbesserung
• Unternehmen oder einzelne Personen
Quelle: https://www.projektmagazin.de/artikel/projektmanagement-abenteuer-wertvernichtung_6859
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #9
Wie erhöhe ich die
Wahrscheinlichkeit für einen
Projekterfolg?
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #10
1. Unterstützung durch das Management
• Projekte „kosten“ Zeit, Aufwand, Opportunitäten, … (auch Geld), …
• Projekte müssen ausgestattet werden
• Nachhaltig
• Auf Dauer
• Berücksichtigen unbekanntes Wissen
• Projektziel muss gegeben werden
„UnknownUnknownsEN1“ von Bin im Garten - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:UnknownUnknownsEN1.svg#/media/File:UnknownUnknownsEN1.svg
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #11
2. Risikomanagement
• Projekte besitzen höheres Risiko als Prozesse
• Schritte
1. Risikotoleranz der Stakeholder (avers, ignorant,
penibel, bewusst)
2. Identifikation möglicher Risiken
3. Bewertung (qualitativ, quantitativ)
4. Bewältigungsstrategie (vermeiden, übertragen,
vermindern, akzeptieren)
5. Planung Risikoerkennung
6. Bewältigungsplanung
• Im Termin- /Kostenmanagement berücksichtigen
• Risikoaufschlag für unbekannt unbekannte Risiken
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #12
3. Vorgehensmodell
• Auf Basis der Unternehmenskultur und einer Risikobewertung
• Plangetrieben vs. Agil
• Bestimmt Prozesse im Projekt
• Basismodelle
• „Wasserfall“
• Spiral
• Iterativ
• Inkrementell
• Lernen im Projekt
Kriterium Plangetrieben Agil
Unternehmenskritisch hoch mittel
Domänenbekanntheit hoch gering
Anzahl Änderungen wenige viele
Externe Vorgaben viele wenige
Teamautonomie gering hoch
Teamdisziplin mittel hoch
Externe Kommunikation gering umfangreich
Anzahl Lieferungen wenige viele
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #13
4. Anforderungsanalyse & -management
• Inhalt und Umfang bestimmen
• Grundlage für alle Projektprozesse
• Einige Kriterien:
• Korrekt, eindeutig, vollständig,
konsistent, priorisiert, testbar,
nachverfolgbar, notwendig, nützlich, …
• SMART & INVEST
• Funktional, Nicht-funktional
• Nicht-triviale Projekte haben >1000
Anforderungen
• Explizit ist besser als implizit
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #14
5. Feedback
• Analogie Projekt ≈ Expedition
• Pläne ersetzen Zufall durch Irrtum
• Das wirklich zu lösende Problem ist nicht offensichtlich
• Korrektur durch rechtzeitige Rückmeldungen
• „Rechtzeitig“ vs. Overhead
• Täglich („daily“)
• Iterativ („review“)
• Umfassend („retrospective“)
• Kontinuierlich
• Automatisierbar
Quelle: „Scrum process-de“ von Scrum_process.svg: Lakeworksderivative work: Sebastian Wallroth (talk) -
Scrum_process.svg. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons -
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Scrum_process-de.svg#/media/File:Scrum_process-de.svg
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #15
Zusammenfassung
• Projekte sind schwierig, risikobehaftet, ändern Gewohntes
• Projekte scheitern
• Prinzipien erfolgreicher Projekte:
1. Unterstützung durch das Management
2. Risikomanagement
3. Vorgehensmodell
4. Anforderungsanalyse & -management
5. Feedback
• Erfahrung ist notwendig, lässt sich beschaffen
Quelle: https://www.flickr.com/photos/121617458@N03/13460038404/ (CC BY-ND 2.0)
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #16
Vielen Dank!
@dkreuz
http://t73f.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Lernen mit agilen Methoden
Lernen mit agilen MethodenLernen mit agilen Methoden
Lernen mit agilen Methoden
Detlef Stern
 
Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.
Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.
Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.
Dr. Kastens
 
Denkraum arbeit 2014_peter_kruse
Denkraum arbeit 2014_peter_kruseDenkraum arbeit 2014_peter_kruse
Denkraum arbeit 2014_peter_kruse
Peter Kruse
 
Performance Management - Anpassungen und Erweiterungsmöglichkeiten
Performance Management - Anpassungen und ErweiterungsmöglichkeitenPerformance Management - Anpassungen und Erweiterungsmöglichkeiten
Performance Management - Anpassungen und Erweiterungsmöglichkeiten
iProCon GmbH
 
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Heinz Peter Wallner
 
Project management kpi examples
Project management kpi examplesProject management kpi examples
Project management kpi examples
gealberanderson
 
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Heinz Peter Wallner
 
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Peter Kruse
 
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugenNPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
Niederrheinischer Pflegekongress
 
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
agil werden
 
Ecommerce für Verlage
Ecommerce für VerlageEcommerce für Verlage
Ecommerce für Verlage
Günther Haslbeck
 
PMBOK 5th Edition Mind map
PMBOK 5th Edition Mind mapPMBOK 5th Edition Mind map
PMBOK 5th Edition Mind map
Alex Ashton
 
Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4
Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4
Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4
Key-Work Consulting GmbH
 
Gamification im Projektmanagement
Gamification im ProjektmanagementGamification im Projektmanagement
Gamification im Projektmanagement
Gotscharek & Company GmbH
 
IT-Projektmanagement, Christian Thiel
IT-Projektmanagement, Christian Thiel IT-Projektmanagement, Christian Thiel
IT-Projektmanagement, Christian Thiel
IPM-FHS
 
5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change
5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change
5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change
BambooHR
 
Zeitliche Dimension der Energieversorgung
Zeitliche Dimension der EnergieversorgungZeitliche Dimension der Energieversorgung
Zeitliche Dimension der Energieversorgung
erhard renz
 
Tranvías de Caracas
Tranvías de CaracasTranvías de Caracas
Tranvías de Caracas
HistoriasdeCaracas
 
Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1
Miguel Jordan
 

Andere mochten auch (20)

Lernen mit agilen Methoden
Lernen mit agilen MethodenLernen mit agilen Methoden
Lernen mit agilen Methoden
 
Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.
Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.
Qrp unterzieht projektmanagementmethoden einem vergleich.
 
Denkraum arbeit 2014_peter_kruse
Denkraum arbeit 2014_peter_kruseDenkraum arbeit 2014_peter_kruse
Denkraum arbeit 2014_peter_kruse
 
Performance Management - Anpassungen und Erweiterungsmöglichkeiten
Performance Management - Anpassungen und ErweiterungsmöglichkeitenPerformance Management - Anpassungen und Erweiterungsmöglichkeiten
Performance Management - Anpassungen und Erweiterungsmöglichkeiten
 
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
Reden wir über Führung - Führungskultur in Bürokratien neu gestalten - Heinz ...
 
Project management kpi examples
Project management kpi examplesProject management kpi examples
Project management kpi examples
 
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
Change in 80 Tagen - Erfolgreiche persönliche Entwicklung - Heinz Peter Walln...
 
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
 
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugenNPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
 
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
 
Ecommerce für Verlage
Ecommerce für VerlageEcommerce für Verlage
Ecommerce für Verlage
 
Die Kanzlei als Marke
Die Kanzlei als Marke Die Kanzlei als Marke
Die Kanzlei als Marke
 
PMBOK 5th Edition Mind map
PMBOK 5th Edition Mind mapPMBOK 5th Edition Mind map
PMBOK 5th Edition Mind map
 
Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4
Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4
Pro + Kontra Kundenreaktivierung - Key-Work Webinar Teil 4
 
Gamification im Projektmanagement
Gamification im ProjektmanagementGamification im Projektmanagement
Gamification im Projektmanagement
 
IT-Projektmanagement, Christian Thiel
IT-Projektmanagement, Christian Thiel IT-Projektmanagement, Christian Thiel
IT-Projektmanagement, Christian Thiel
 
5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change
5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change
5 Ways to Give Feedback that Elicits Real Change
 
Zeitliche Dimension der Energieversorgung
Zeitliche Dimension der EnergieversorgungZeitliche Dimension der Energieversorgung
Zeitliche Dimension der Energieversorgung
 
Tranvías de Caracas
Tranvías de CaracasTranvías de Caracas
Tranvías de Caracas
 
Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1Paranormale PhäNomene Corr X1
Paranormale PhäNomene Corr X1
 

Ähnlich wie PEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte

Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
AnnaPauels
 
Dev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainability
Dev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainabilityDev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainability
Dev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainability
emmaberlin1
 
IT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter JaeschkeIT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IPM-FHS
 
3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...
3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...
3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...
AnnaPauels
 
PMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktPMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompakt
Frank Dostert
 
IT Consulting - Multiprojektmanagement
IT Consulting - MultiprojektmanagementIT Consulting - Multiprojektmanagement
IT Consulting - Multiprojektmanagement
Markus Groß
 
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile ProjekteAgiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Ayelt Komus
 
Warum Changemanagement in jedem IT / CM / ESN Projekt sinnvoll ist
Warum Changemanagement in jedem  IT / CM / ESN Projekt sinnvoll istWarum Changemanagement in jedem  IT / CM / ESN Projekt sinnvoll ist
Warum Changemanagement in jedem IT / CM / ESN Projekt sinnvoll ist
Ingo Sauer
 
Excel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-Reporting
Excel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-ReportingExcel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-Reporting
Excel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-Reporting
IBsolution GmbH
 
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - ProjektmanagementTisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Horst Tisson
 
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten ForschungsprojektenProjektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Christian Heise
 
Hybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbinden
Hybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbindenHybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbinden
Hybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbinden
Achim Schmidt-Sibeth
 
Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
Jürgen Bruns
 
Agile SEO - webinale 2015
Agile SEO - webinale 2015Agile SEO - webinale 2015
Agile SEO - webinale 2015
André Scharf
 
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern andersAgile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Steffen Thols
 
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führenMit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Ingo Sauer
 
Sicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher Weg
Sicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher WegSicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher Weg
Sicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher Weg
IBsolution GmbH
 
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-ProjekteAgiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
JustRelate
 
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und RessourcenmanagementsSo bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
AnnaPauels
 

Ähnlich wie PEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte (20)

Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
 
Dev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainability
Dev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainabilityDev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainability
Dev Day 2024: Rico Pommerenke - A rocky road to sustainability
 
IT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter JaeschkeIT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
IT-Projektmanagement, Peter Jaeschke
 
3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...
3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...
3 Wege zu Projekt-, Portfolio- & Ressourcenmanagement – wie Sie Ihre PPM-Umge...
 
PMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktPMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompakt
 
IT Consulting - Multiprojektmanagement
IT Consulting - MultiprojektmanagementIT Consulting - Multiprojektmanagement
IT Consulting - Multiprojektmanagement
 
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile ProjekteAgiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
 
Warum Changemanagement in jedem IT / CM / ESN Projekt sinnvoll ist
Warum Changemanagement in jedem  IT / CM / ESN Projekt sinnvoll istWarum Changemanagement in jedem  IT / CM / ESN Projekt sinnvoll ist
Warum Changemanagement in jedem IT / CM / ESN Projekt sinnvoll ist
 
Excel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-Reporting
Excel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-ReportingExcel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-Reporting
Excel ade: Revolutionieren Sie Ihr ESG-Reporting
 
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - ProjektmanagementTisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
 
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten ForschungsprojektenProjektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
 
Hybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbinden
Hybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbindenHybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbinden
Hybrides Projektmanagement – Wie Sie agile und klassische Methoden verbinden
 
Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
 
Agile SEO - webinale 2015
Agile SEO - webinale 2015Agile SEO - webinale 2015
Agile SEO - webinale 2015
 
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern andersAgile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
 
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führenMit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
 
Sicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher Weg
Sicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher WegSicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher Weg
Sicherheit und Effizienz für SAP Berechtigungen - Ihr persönlicher Weg
 
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-ProjekteAgiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
 
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und RessourcenmanagementsSo bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
 
101 Projektmanagement
101 Projektmanagement101 Projektmanagement
101 Projektmanagement
 

PEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte

  • 1. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #1 PEP Prinzipien Erfolgreicher Projekte Prof. Dr. Detlef Kreuz 10.03.2016
  • 2. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #2 Wer bin ich? Professor für Projektmanagement, eBusiness & Softwareentwicklung Hochschule Heilbronn, Wirtschaftsinformatik Davor und aktuell u.a. • PM-Governance Automotive • „Product Owner“ Langzeitarchivierung • Einführung agiler Vorgehensmodelle • Leiter R&D • Softwarearchitekt & Developer • Rechenmodelle & Geschäftsprozesse Lebensversicherungen
  • 3. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #3 Agenda • Was ist ein Projekt, was ist kein Projekt? • Besonderheiten von Projekten • Warum scheitern Projekte? • Wertvernichtende Projekte • Wahrscheinlicher Projekterfolg • Prinzipien
  • 4. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #4 Was ist ein Projekt? • Es gibt viele Definitionen (DIN, GPM/IPMA, PMI, PRINCE2, …) • Essenz • Einmaliges Vorhaben • Zeitlich begrenzt • Beschränkte finanzielle Ausstattung • Ziel-, Inhalts- und Qualitätsvorgabe • Organisationsform Quelle: https://www.flickr.com/photos/ivanwalsh/4113877252/ (CC BY 2.0)
  • 5. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #5 Was ist kein Projekt? • Operatives Geschäft • Geschäftsprozesse • Kümmerer • Routineaufgaben Feature Projekt Prozesse Ähnlichkeiten Geplant, ausgeführt und kontrolliert von Menschen, begrenzte Mittel Aufgabe Ziele erreichen Organisation aufrecht erhalten Zeit Temporär, definierter Beginn & Ende Dauernd Ergebnis Einmaliges Produkt, Dienstleistung oder Resultat Viele Produkte, Dienst- leistungen oder Resultate Personen Temporäre Teams, um das Projektziel zu erreichen. Sind keiner einzelnen Organisationsstruktur zuzuordnen Fachlich organisierte Teams, i.A. „passend“ zur Organisationsstruktur
  • 6. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #6 Besonderheiten von Projekten • Höhere Risiken • Andere Risikostruktur („unknown unknowns“) • Änderungen  Change Management • Besondere Qualifikationen nötig, auch zur Führung • Multifunktional, übergreifend • Externe Partner • Komplex (nicht nur kompliziert) Quelle: https://www.flickr.com/photos/vfsdigitaldesign/5396094193/ (CC BY 2.0)
  • 7. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #7 Warum scheitern Projekte? Komplexität Verhinderte Kommunikation Unterschätzen von Auswirkungen Ungeeignetes Vorgehensmodell Falsches Personal Keine Entscheidungsbefugnis Fehlende Führung Zu viele Prozesse Unklarer Umfang Unrealistische Vorgaben Kein Risikomanagement Kein Anforderungsmanagement Unklare Anforderungen Zu viele Änderungen Ungeeignete Planung Geringe Produktivität Kein integriertes Qualitätsmanagement Fehlendes Feedback Keine Unterstützung des Managements Mikromanagement Geringe Ausstattung
  • 8. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #8 Wertvernichtende Projekte Dürreprojekte • Verlust der strategischen Bedeutung • Unzureichende Ausstattung U-Boot-Projekte • Nie offiziell in Auftrag gegeben • Initiiert durch Machbefugnisse einzelner Alibiprojekte • Offiziell gestartet, potemkinsches Dorf • Vermeintlicher Kompetenznachweis ggü Extern Prestigeprojekte • Imageverbesserung • Unternehmen oder einzelne Personen Quelle: https://www.projektmagazin.de/artikel/projektmanagement-abenteuer-wertvernichtung_6859
  • 9. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #9 Wie erhöhe ich die Wahrscheinlichkeit für einen Projekterfolg?
  • 10. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #10 1. Unterstützung durch das Management • Projekte „kosten“ Zeit, Aufwand, Opportunitäten, … (auch Geld), … • Projekte müssen ausgestattet werden • Nachhaltig • Auf Dauer • Berücksichtigen unbekanntes Wissen • Projektziel muss gegeben werden „UnknownUnknownsEN1“ von Bin im Garten - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:UnknownUnknownsEN1.svg#/media/File:UnknownUnknownsEN1.svg
  • 11. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #11 2. Risikomanagement • Projekte besitzen höheres Risiko als Prozesse • Schritte 1. Risikotoleranz der Stakeholder (avers, ignorant, penibel, bewusst) 2. Identifikation möglicher Risiken 3. Bewertung (qualitativ, quantitativ) 4. Bewältigungsstrategie (vermeiden, übertragen, vermindern, akzeptieren) 5. Planung Risikoerkennung 6. Bewältigungsplanung • Im Termin- /Kostenmanagement berücksichtigen • Risikoaufschlag für unbekannt unbekannte Risiken
  • 12. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #12 3. Vorgehensmodell • Auf Basis der Unternehmenskultur und einer Risikobewertung • Plangetrieben vs. Agil • Bestimmt Prozesse im Projekt • Basismodelle • „Wasserfall“ • Spiral • Iterativ • Inkrementell • Lernen im Projekt Kriterium Plangetrieben Agil Unternehmenskritisch hoch mittel Domänenbekanntheit hoch gering Anzahl Änderungen wenige viele Externe Vorgaben viele wenige Teamautonomie gering hoch Teamdisziplin mittel hoch Externe Kommunikation gering umfangreich Anzahl Lieferungen wenige viele
  • 13. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #13 4. Anforderungsanalyse & -management • Inhalt und Umfang bestimmen • Grundlage für alle Projektprozesse • Einige Kriterien: • Korrekt, eindeutig, vollständig, konsistent, priorisiert, testbar, nachverfolgbar, notwendig, nützlich, … • SMART & INVEST • Funktional, Nicht-funktional • Nicht-triviale Projekte haben >1000 Anforderungen • Explizit ist besser als implizit
  • 14. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #14 5. Feedback • Analogie Projekt ≈ Expedition • Pläne ersetzen Zufall durch Irrtum • Das wirklich zu lösende Problem ist nicht offensichtlich • Korrektur durch rechtzeitige Rückmeldungen • „Rechtzeitig“ vs. Overhead • Täglich („daily“) • Iterativ („review“) • Umfassend („retrospective“) • Kontinuierlich • Automatisierbar Quelle: „Scrum process-de“ von Scrum_process.svg: Lakeworksderivative work: Sebastian Wallroth (talk) - Scrum_process.svg. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Scrum_process-de.svg#/media/File:Scrum_process-de.svg
  • 15. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #15 Zusammenfassung • Projekte sind schwierig, risikobehaftet, ändern Gewohntes • Projekte scheitern • Prinzipien erfolgreicher Projekte: 1. Unterstützung durch das Management 2. Risikomanagement 3. Vorgehensmodell 4. Anforderungsanalyse & -management 5. Feedback • Erfahrung ist notwendig, lässt sich beschaffen Quelle: https://www.flickr.com/photos/121617458@N03/13460038404/ (CC BY-ND 2.0)
  • 16. PEP - Prinzipien Erfolgreicher Prozesse, © Prof. Dr. D. Kreuz, 10.03.16 - #16 Vielen Dank! @dkreuz http://t73f.de