SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Der __________ Student sitzt
vor seinen neu ___________ Büchern.
lernende
gekauften
Werden Partizipien als Adjektive
verwendet, dann stehen sie
vor dem Nomen und werden dekliniert.
Sie werden also attributiv
verwendet und geben
eine Zusatzinformation zum Nomen.
Die Partizipien stehen auch
in einer temporalen Beziehung
zur Haupthandlung.
Partizip I - Gebrauch
Das Partizip I als Adjektiv
beschreibt eine Handlung,
die noch andauert:
Aktive Bedeutung:
Die Kinder befinden sich in der
Bibliothek und lesen (gerade).
Die ________ Kinder
befinden sich in der Bibliothek.
lesenden
Aktive Bedeutung:
Der Elefant geht (gerade) auf einem Seil
Der auf einem Seil ________ Elefant
gehört zum Zirkus Roncalli.
gehende
Formen : Das attributiv verwendete
Partizip I bildet man
mit Partizip I + Adjektivendung:
Der Junge liest die Tageszeitung.
der Junge – maskulin
Partizip I + Adjektivendung
der ________ Junge
ein _________ Junge
die __________ Jungen
(viele) __________ Jungen
lesende
lesender
lesenden
lesende
Der _________ Junge informiert sich
über die letzten Sportnachrichten.
lesende
Die Sängerin singt ein Lied.
die Sängerin - feminin
Partizip I + Adjektivendung
die _________ Sängerin
eine __________ Sängerin
die __________ Sängerinnen
(viele) __________ Sängerinnen
singende
singende
singenden
singende
Die ein trauriges Lied __________
Sängerin heiβt Graziella Schazad.
singende
Das Baby schläft ganz tief.
das Baby – neutral
Partizip I + Adjektivendung
das __________ Baby
ein ___________ Baby
die ____________ Babys
(viele) ____________ Babys
schlafende
schlafendes
schlafenden
schlafende
Das __________ Baby ist
wirklich niedlich.
schlafende
Und jetzt
kommt
Partizip II
dran!
Partizip II - Gebrauch
Das Partizip II beschreibt
eine Handlung, die abgeschlossen
(also zu Ende) ist:
Passive Bedeutung:
Die Bücher wurden neu gekauft.
Jetzt liegen sie vor den Kindern.
Die Kinder liegen überglücklich
vor ihren neu ________ Büchern.gekauften
Formen
Das attributiv verwendete
Partizip II bildet man
mit Partizip II + Adjektivendung:
das Buch - neutral
Partizip II + Adjektivendung
das ________ Buch
ein _________ Buch
die _________ Bücher
(viele) _________ Bücher
gekaufte
gekauftes
gekauften
gekaufte
der Bleistift - maskulin
Partizip II + Adjektivendung
der _________ Bleistift
ein _________ Bleistift
die _________ Bleistifte
(viele) _________ Bleistifte
gespitzte
gespitzter
gespitzten
gespitzte
die Tulpe – feminin
Partizip II + Adjektivendung
die __________ Tulpe
eine __________ Tulpe
die __________ Tulpen
(viele) __________ Tulpen
gezüchtete
gezüchtete
gezüchteten
gezüchtete
Neutrale ,
maskuline
und
feminine
Adjektivendungen
wie bei
Partizip I.
Bei den Verben
sein und
haben
wird das
Partizip II
nicht als
Adjektiv
verwendet.
Das gilt auch für diese Verben:
antworten, arbeiten,
danken, drohen, nützen,
schlafen, winken
Die attributiv gebrauchten
Partizipien I und II
können mit verschiedenen
Angaben erweitert werden:
Der fleißig und konzentriert
________ Kind
liegt unter der Bettdecke.
lesende
Die bis Montag zu ________
Geschichte ist ziemlich lang.
lernende
Das Mädchen liegt vor dem gestern in
der Buchhandlung neu _________ Buch.gekauften
Diesen Nominalstil findet man
aber eigentlich hauptsächlich
in der gehobenen Schriftsprache,
zum Beispiel
in wissenschaftlichen Texten.
Sonst ist meistens
der Verbalstil üblich.
Auf dem Bahnhof
Hundertwasser Bahnhof Uelzen
Partizip I oder Partizip II?
Bildet bitte das passende Partizip.
Achtet auf die korrekte Endung!
Ein Taxi ist zum Bahnhof gefahren.
Das zum Bahnhof __________ Taxigefahrene
Der Zug fährt pünktlich ein.
Der pünktlich ___________ Zugeinfahrende
Die Leute winken freundlich.
Die freundlich ___________ Leute
schauen aus den Zugfenstern.
winkenden
Die Lampen leuchten.
Die ___________ Lampen stehen
in der Bahnhofshalle von Uelzen.
leuchtenden
Der Zug ist
mit Verspätung angekommen.
Der mit Verspätung ____________
Zug befindet sich auf Gleis 5.
angekommene
Die Bahnhofstoilette hat man
blitzblank geputzt.
Die blitzblank ___________
Bahnhofstoilette ist originell.
geputzte
Ein Junge mit einem Fahrrad
steigt gerade vom Zug aus.
Der gerade mit einem Fahrrad
vom Zug ____________ Junge
besucht Uelzen zum ersten Mal.
aussteigende
Eine Freundin wartet auf ihn
in der Halle vom Bahnhof.
Die auf ihn in der Halle vom Bahnhof
________ Freundin freut sich auf ihn.wartende
Ein Paar umarmt und küsst
sich auf dem Bahnsteig.
Ein sich auf dem Bahnsteig
___________ und
___________ Paar.
umarmendes
küssendes
Genieβen Sie einen Moment,
um sich zu entspannen im Bahnhofscafé!
Man kann auch einen _____________
Moment im Bahnhofscafé genieβen.
entspannenden
Ein Bahnhof,
so schön wie ein Märchenschloss.
Postkarte vom Bahnhof Uelzen , 1906
Der vom berühmten Baumeister
Hubert Stier __________
Inselbahnhof in Uelzen wurde 1887
in Betrieb genommen.
entworfene
Ein Jahrhundert später war das
unter Denkmalschutz _________ ,
wilhelminische Gebäude schwer
herunter gekommen und hatte
seine alte Pracht völlig verloren.
stehende
Im Zuge der Weltausstellung
EXPO 2000 entwickelte
der eigens __________ Verein
„Bahnhof 2000 Uelzen“ ein Konzept,
gegründete
welches auch die Umgestaltung
des Bahnhofs zu einem Umwelt-
und Kulturbahnhof vorsah.
Für die künstlerische Neugestaltung
konnte der ___________
österreichische Maler und
Architektur-Doktor Friedensreich
Hundertwasser gewonnen werden.
bewunderte
Das von 1998 bis 2000
__________ Gebäude wurde
nach seinen Vorgaben umgestaltet.
umgebaute
Heute zählt der viel __________
Hundertwasser-Bahnhof zu den zehn
schönsten Bahnhöfen der Welt.
besuchte
Jährlich besuchen Tausende
_________________ Menschen aus
aller Welt den kunterbunten Bahnhof.
kunstinteressierte
Sie erfreuen sich an goldenen Kugeln,
farbenfrohen Mosaiken, vielen bunten
Säulen und __________ Fenstern.tanzenden
Auf dem Flussbett-Boden erleben sie
Melodien für die Füße,
bestaunen den Faltenwurf der Wände,
lernen
Baummieter
kennen
und entdecken
Hundertwassers
phantastische
Welt.
Wenn
einer
allein träumt,
ist es
nur ein
Traum.
Wenn
viele
gemeinsam
träumen,
ist das
der Anfang
einer neuen
Wirklichkeit.
Hundertwasser
Maria Vaz König

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Matfermar marin
 
Demostrativpronomen B1.2
Demostrativpronomen   B1.2Demostrativpronomen   B1.2
Demostrativpronomen B1.2
Matfermar marin
 
Lokaladverbien: hin - hinauf ...
Lokaladverbien:   hin - hinauf ...Lokaladverbien:   hin - hinauf ...
Lokaladverbien: hin - hinauf ...
Matfermar marin
 
Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...
Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...
Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...
Maria Vaz König
 
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
Maria Vaz König
 
Nebensätze mit als
Nebensätze mit alsNebensätze mit als
Nebensätze mit alsmubieto
 
#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...
#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...
#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...
Maria Vaz König
 
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - FinalsatzLanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore
 
PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"
PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"
PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"
Maria Vaz König
 
Infinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und BeispielsätzeInfinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Maria Vaz König
 
Adjektivsteigerung
AdjektivsteigerungAdjektivsteigerung
Adjektivsteigerung
Richard Hahn
 
Perfekt - Bildung von Partizip II
Perfekt - Bildung von Partizip IIPerfekt - Bildung von Partizip II
Perfekt - Bildung von Partizip II
Diego Cara Álvarez
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Matfermar marin
 
Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben
Matfermar marin
 
NEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaF
NEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaFNEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaF
NEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaF
Maria Vaz König
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
Maria Vaz König
 
Worte oder Wörter? - Theorie und Beispiele
Worte oder Wörter? - Theorie und BeispieleWorte oder Wörter? - Theorie und Beispiele
Worte oder Wörter? - Theorie und Beispiele
Maria Vaz König
 
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - ArbeitsblattINFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
Maria Vaz König
 
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum  - PerfektVERGANGENHEIT - Präteritum  - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
Maria Vaz König
 

Was ist angesagt? (20)

Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
 
Demostrativpronomen B1.2
Demostrativpronomen   B1.2Demostrativpronomen   B1.2
Demostrativpronomen B1.2
 
Lokaladverbien: hin - hinauf ...
Lokaladverbien:   hin - hinauf ...Lokaladverbien:   hin - hinauf ...
Lokaladverbien: hin - hinauf ...
 
Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...
Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...
Theorie: Konnektoren mit "zu" + Infinitiv : um ...zu / ohne ... zu / (an)stat...
 
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
 
Nebensätze mit als
Nebensätze mit alsNebensätze mit als
Nebensätze mit als
 
#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...
#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...
#DaF_mit_Power / Wann kommst du an? Arbeitsblatt zur gleichnamigen Power Poin...
 
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - FinalsatzLanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - Finalsatz
 
PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"
PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"
PERFEKT - THEORIE UND BEISPIELE - PRÄTERITUM VON "SEIN" und "HABEN"
 
B1 Passiv Aktiv
B1 Passiv AktivB1 Passiv Aktiv
B1 Passiv Aktiv
 
Infinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und BeispielsätzeInfinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
 
Adjektivsteigerung
AdjektivsteigerungAdjektivsteigerung
Adjektivsteigerung
 
Perfekt - Bildung von Partizip II
Perfekt - Bildung von Partizip IIPerfekt - Bildung von Partizip II
Perfekt - Bildung von Partizip II
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
 
Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben
 
NEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaF
NEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaFNEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaF
NEGATION-Teil 2: Negationswörter B2 DaF
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
 
Worte oder Wörter? - Theorie und Beispiele
Worte oder Wörter? - Theorie und BeispieleWorte oder Wörter? - Theorie und Beispiele
Worte oder Wörter? - Theorie und Beispiele
 
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - ArbeitsblattINFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
 
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum  - PerfektVERGANGENHEIT - Präteritum  - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
 

PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen