SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 1
Wer sind wir?
INGO HOBL
Netzathleten Media
Ingo.hobl@netzathleten-media.de
Fachgebiete:
• Yield Management
• Data
• AdOperations Prozesse
• Vermarktung von Netzwerken
STEVIE TOXBY
Netzathleten Media
stefan.toxby@netzathleten-media.de
Fachgebiete:
• AdOperations Prozesse
• AdOps-Technologien
• Data-Analysen
• AdFraud
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 2
Grundlagen des RTA
RTA als Teil der Vermarktung
Technisches Grundgerüst
Vorteile und Probleme von RTA
Vorbereitung zu RTA
Technik und Umgang mit RTA Tools
Strategien des RTA
Ausblick
Grundlagen des RTA
- Training Day -
Stevie Toxby & Ingo Hobl –
Werbeplanung.at Summit, 30.06.2015
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 4
Begriffserklärung
Grundlagen des RTA
 Was ist Real Time Advertising?
o RTA ist ein Echtzeitauktionsmodell für Werbeeinblendungen
 Begriffsabgrenzung
o RTB (2011), RTA (2012), Programmatic buying (2013)
 Wo hat RTA seinen Ursprung? Wie unterscheidet sich die Entwicklung
in DACH?
o RTA in Google Textanzeigen, wurde dann auf Display übertragen
o Privacy Richtlinien in EU bremsen Entwicklung
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 5
Historische Entwicklung
RTA als Teil der Vermarktung
20151995 2000 2005
1993: online Werbung
1996: Ad Server
2000: AdWords
Ca. 2005: Exchanges, DSP & SSP
2008: RTB Display
2010
Ca. 2006: User Targeting
Ca. 2010: RTB Video
Ca. 2008: DMPs
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 6
Historische Entwicklung – Die Neue Welt
RTA als Teil der Vermarktung
2010 2015
online Werbung
Ad Server
Exchanges, DSP & SSP
RTB Display
User Targeting
RTB Video
DMPs
Programmatic –
Heute & in der Zukunft
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 7
Traditionelle Strategien der Vermarktung (vor RTA)
RTA als Teil der Vermarktung
Max
CPM
Inventar
„Premium“
Eigenvermarktung
Unverkauftes
Inventar
Netzwerke
(Zweitvermarkter)
Yield Programme
Unverkauftes
Inventar
Netzwerke
(Zweitvermarkter)
Yield Programme
Unverkauftes
Inventar
2. Netzwerk
Yield Programme
CPC
House
Nichts
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 8
Traditionelle Strategien der Vermarktung (vor RTA)
RTA als Teil der Vermarktung
 Premiumvermarktung
o Umsatz / Kundenwert
o Preis
o Kosten /Deckungsbetrag
 Restplatzvermarktung
o + Fillrate wichtig?
o + Kannibalismus?
o + Mindestpreise?
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 9
RTA - Das Zusammenspiel von SSP & DSP
Technisches Grundgerüst
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 10
RTA - Das Zusammenspiel von DSP & SSP
Technisches Grundgerüst
• SSP sendet BidRequest an DSP
• DSP antwortet mit einem
Gebotspreis (BidResponse)
• SSP wertet die Gebote aus
• DSP liefert Gewinnerwerbe-
mittel an den Browser
• Auktionstimeout: 80-500ms!
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 11
RTA - Inventar/Umfelder und User
Technisches Grundgerüst
Die Höhe der Gebote ist abhängig von den Informationen der DSPs über Umfeld und User.
Stufen der Transparenz:
 Transparent: URLs, Header (Sprache, Ländereinstellung, Bandbreite, …), Content
Info, User-Daten
 Semi-blind: -URL, -Header Werte
 Blind: -Content Info
Usererkennung:
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 12
RTA - Marktarten - Angebot und Nachfrage
Technisches Grundgerüst
 Open Market =
Auktion frei für Jeden, Floor Price
 Closed Auction/Private Exchange =
Auktion nur für selbst ausgewählte Teilnehmer, Floor Price anpassbar
 Private Deals (non-guaranteed) =
Meist IO-basierte Vereinbarungen (ohne feste Inventarzusicherung),
mit festen CPM
 Guaranteed Deals =
Meist IO-basierte Vereinbarungen (mit fester Inventarzusicherung),
mit festen CPM
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 13
RTA - Auktionsmodell (Vickrey Auction/Zweitpreisauktion)
Technisches Grundgerüst
 Fast alle Auktionen verwenden die Vickrey-Auktion
 Gewinner zahlt nur Zweitgebot (+0,01*)
Beispiele:
Floorprice: €5,00
Gebot 1: €6,01
Gebot 2: €3,47
Gebot 3: €5,75
Floorprice: €5,00
Gebot 1: €4,99
Gebot 2: €11,21
Gebot 3: €4,98
Gebot 1
gewinnt!
Zahlt €5,75
Gebot 2
gewinnt!
Zahlt €5,00
* Die zweite Hauptform schlägt einen Cent auf das Zweitgebot auf
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 14
Agenturen im RTA
Vorteile und Probleme mit RTA
Ziele der Agenturen:
 Niedrigere CPM
 Transparenz / Brand Safety
 Besseres Targeting
 Effizienz im Buchungsprozess
 Größere Inventare
 Minimierung von Streuverluste
 Automatisierte Optimierung
und Targeting
Nachteile & Probleme:
 Intransparenz von Inventaren:
Qualität & AdFraud
 Technische Kompetenz:
AdOps-Team notwendig
 Technisches Set-Up
 Schnelle Reaktion auf das
Marktgeschehen notwendig
 Neue Strategien müssen das
alte Denken ablösen
 Andere Stellenprofile
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 15
Publisher im RTA
Vorteile und Probleme mit RTA
Ziele der Publisher:
 Höhere eCPM
 Vollauslastung des Inventars
 Wertschöpfung auf allen Devices
 Effizienz im Buchungsprozess
 Einfacherer Vertrieb/
Automatisiertes Yieldmanagement
 Neukundengewinnung
 Kontrolle der Werbetreibenden
Nachteile & Probleme:
 Zahlungsziele der SSPs
 SSP- & DSP-Share
 Geringe Marktakzeptanz vom
gewählten SSP
 Neuer technischer Aufwand
 Zwang auf RTA zu wechseln
 Verbreitung im Markt
 Zusätzliche Tools:
AdVerification
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 16
Programmatic Selling –
Zukunft und Realität
- Training Day -
Stevie Toxby & Ingo Hobl –
Werbeplanung.at Summit, 30.06.2015
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 17
Die Entwicklung im internationalen Vergleich
Die Welt heute
* Magna Global, April 2014
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 18
Notwendige Fragen
Vorbereitungen zum Einstieg in RTA
1. Was sind meine Ziele?
2. Wie hilft mir RTA Ziele zu erreichen, bzw. Probleme zu lösen?
(Umsatz, Preis, Auslastung)
3. Wie sieht mein Vertrieb aus?
4. Können meine Kunden RTA? Komme ich so an die Budgets?
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 19
Notwendige Fragen
Vorbereitungen zum Einstieg in RTA
5. Wieviel Inventar kann/will ich dem Markt zur Verfügung stellen?
6. Wie groß ist der Arbeitsaufwand? Zahlt er sich zurück?
7. Welche Tools verwende ich in meinem Markt?
(Größe, Durchdringung, DSP<->SSP-Verbindung, Agenturen)
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 20
Ad Server vs. SSP
Technik und Umgang mit RTA-Tools
Kann ein SSP heute schon den Ad Server vollkommen ersetzen?*
Ad Server vs SSP
Zentralisiertes Management
Kampagnen
Targeting ?
Werbemittel ?
Daten sammeln ?
Kampagnenprioritäten
Placement koordinieren ?
Ausschlüsse/ Regeln definieren ?
Optimierung ?
Reporting + Analysen + Forecast
Daten-Hoheit ?
* Noch können SSPs
nicht alle Funktionen
eines AdServers
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 21
Grundlegende Einstellungsmöglichkeiten
Technik und Umgang mit RTA-Tools
 Floor Price
 Bieter-/ Kundenausschlüsse
 Branchenausschlüsse
 Kundenspezifische Mindestpreise (Höher/niedriger als FP)
 Priorisierung von Kampagnen
o Guaranteed Deals
o Direct Deals
o Private Markets
o Open Market
 Transparenz der Seiten
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 22
Bidding und Inventar
Strategiewechsel und Monetisierung durch RTA
 1 cent Gebote
 Ghost Bidding: Gute Gebote – Keine Abnahme
 Prioritäten
o Umsatzmaximierung -
Warum ein niedriger mCPM manchmal besser ist
o Verfügbarkeiten für Partner sichern
o User-Targeting- vs. Inventar-Kampagnen
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 23
Übersicht
Hybridstrategien der Vermarktung
1. RTA – Yield-Management-Tool
2. RTA – Der userbasierte Markt
3. RTA – Komplettvermarktung
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 24
RTA – Yield-Management-Tool
Hybridstrategien der Vermarktung
 Einmal aufsetzen – Inventar
monetisiert sich selbst
 Höhere Preise für Teile des Inventars
 Der Wert des Inventars ist klar
erkenntlich
 Erster Schritt ins RTA
RTA
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 25
RTA – Der userbasierte Markt
Hybridstrategien der Vermarktung
 Nur Nutzer werden verkauft –
Inventarbuchungen laufen traditionell
 Höhere Preise möglich – bei
gleichbleibenden Inventarplatzierungen
 Flexible Strategien möglich
 Der Wert der Seitennutzer wird klar
erkenntlich
RTARTA
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 26
RTA - Komplettvermarktung
Hybridstrategien der Vermarktung
 Sämtliches Inventar wird
programmatisch abgewickelt
 Der Vertrieb existiert noch wie gehabt -
jedoch programmatische Abwicklung
 Strategie ist den RTA-Gegebenheiten
angepasst
 Der Wert der Seitennutzer und des
Inventars ist bekannt
RTARTA
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 27
Die Herausforderung „Programmatic“
Erfahrungen & Ausblicke
 Der Markt hängt von Angebot & Nachfrage ab
=> Wie ist der Markt entwickelt?
 Transparenz als Umsatztreiber
 Nischenseiten öffnen sich neue Potentiale
 Yieldmanagement vereinfacht sich => Eine Plattform
 Der AdServer kann noch nicht vollständig abgelöst werden
 Der Umgang mit einem SSP muss erlernt werden
 Marktmechanismen müssen beobachtet werden
Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten
Seite 28
Die Herausforderung „Programmatic“
Erfahrungen & Ausblicke
Programmatic fängt erst jetzt richtig an!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at Summit
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
Werbeplanung.at Summit
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at Summit
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at Summit
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
Werbeplanung.at Summit
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at Summit
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
Werbeplanung.at Summit
 
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
Werbeplanung.at Summit
 
Fraud detection
Fraud detectionFraud detection
Fraud detection
Dr. Sasha Göbbels
 
kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017Silke Steffan
 

Andere mochten auch (13)

Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
 
Fraud detection
Fraud detectionFraud detection
Fraud detection
 
kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017
 

Ähnlich wie Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Grundlagen des RTA & Programmatic Selling - Realität und Zukunft - Ingo Hobl & Stefan Toxby

d3con presentation May 2011 - Lothar Krause (DE)
d3con presentation May 2011  - Lothar Krause (DE)d3con presentation May 2011  - Lothar Krause (DE)
d3con presentation May 2011 - Lothar Krause (DE)
Sociomantic Labs
 
Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...
Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...
Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...
e-dialog GmbH
 
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei UnitymediaPrescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Rising Media Ltd.
 
Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...
Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...
Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...
e-dialog GmbH
 
OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...
OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...
OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...
Knut Barth
 
GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)
GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)
GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)
e-dialog GmbH
 
Online-Optimierung bei interhome
Online-Optimierung bei interhomeOnline-Optimierung bei interhome
Online-Optimierung bei interhome
bolytics gmbh
 
Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019
Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019
Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019
Nedim Sabic
 
User centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel Tracking
User centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel TrackingUser centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel Tracking
User centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel Tracking
Mischa Rürup
 
Kostensenkung durch e sourcing
Kostensenkung durch e sourcingKostensenkung durch e sourcing
Kostensenkung durch e sourcing
Robert Kamping
 
Die Psychologie der Preisverhandlung
Die Psychologie der PreisverhandlungDie Psychologie der Preisverhandlung
Die Psychologie der Preisverhandlung
VBC - Nr. 1 im Verkaufstraining
 
Buchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events PräsentationBuchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events PräsentationSITEFORUM
 
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana Maric
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana MaricWerbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana Maric
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana Maric
Werbeplanung.at Summit
 
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
Werbeplanung.at Summit
 
Unic AG - E-Commerce Trends 2011
Unic AG - E-Commerce Trends 2011Unic AG - E-Commerce Trends 2011
Unic AG - E-Commerce Trends 2011
Unic
 
Buzzerstar Business Präsentation
Buzzerstar Business PräsentationBuzzerstar Business Präsentation
Buzzerstar Business Präsentation
FH Brandenburg
 
Deine Digitale Kundenmaschine
Deine Digitale Kundenmaschine Deine Digitale Kundenmaschine
Deine Digitale Kundenmaschine
Clemens Endell
 
Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...
Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...
Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...
e-dialog GmbH
 
Real time bidding 2014
Real time bidding 2014Real time bidding 2014
Real time bidding 2014
DanSchwei
 

Ähnlich wie Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Grundlagen des RTA & Programmatic Selling - Realität und Zukunft - Ingo Hobl & Stefan Toxby (20)

d3con presentation May 2011 - Lothar Krause (DE)
d3con presentation May 2011  - Lothar Krause (DE)d3con presentation May 2011  - Lothar Krause (DE)
d3con presentation May 2011 - Lothar Krause (DE)
 
Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...
Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...
Lisa Weichselbaum & Alexandra Urdea (e-dialog) Programmatic Deals & Media Con...
 
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei UnitymediaPrescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
 
Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...
Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...
Google Analytics Konferenz 2019_Programmatic Marketing mit Display & Video 36...
 
OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...
OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...
OMKB 2019 Vortrag Knut Barth - Bin ich so gut wie ich Denke? Benchmarking im ...
 
GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)
GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)
GMP-Con 2019 - Programmatic Display mit DV360 - Lisa Weichselbaum (e-dialog)
 
Online-Optimierung bei interhome
Online-Optimierung bei interhomeOnline-Optimierung bei interhome
Online-Optimierung bei interhome
 
Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019
Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019
Effektive B2C & B2B SEO Funnels - Campixx 2019
 
User centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel Tracking
User centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel TrackingUser centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel Tracking
User centered advertising - intellIAd Bid Management & Omnichannel Tracking
 
Kostensenkung durch e sourcing
Kostensenkung durch e sourcingKostensenkung durch e sourcing
Kostensenkung durch e sourcing
 
Die Psychologie der Preisverhandlung
Die Psychologie der PreisverhandlungDie Psychologie der Preisverhandlung
Die Psychologie der Preisverhandlung
 
Buchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events PräsentationBuchmesse: Virtuelle Events Präsentation
Buchmesse: Virtuelle Events Präsentation
 
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana Maric
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana MaricWerbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana Maric
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Die RTA Strategien der Einkäufer - Bojana Maric
 
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
 
Joachim Helfer
Joachim HelferJoachim Helfer
Joachim Helfer
 
Unic AG - E-Commerce Trends 2011
Unic AG - E-Commerce Trends 2011Unic AG - E-Commerce Trends 2011
Unic AG - E-Commerce Trends 2011
 
Buzzerstar Business Präsentation
Buzzerstar Business PräsentationBuzzerstar Business Präsentation
Buzzerstar Business Präsentation
 
Deine Digitale Kundenmaschine
Deine Digitale Kundenmaschine Deine Digitale Kundenmaschine
Deine Digitale Kundenmaschine
 
Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...
Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...
Google Analytics Konferenz 2018_Website-Optimierung mit Optimize (360)_Simon ...
 
Real time bidding 2014
Real time bidding 2014Real time bidding 2014
Real time bidding 2014
 

Mehr von Werbeplanung.at Summit

Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...
Werbeplanung.at Summit
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...
Werbeplanung.at Summit
 

Mehr von Werbeplanung.at Summit (12)

Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Virtual Reality, Marketing für alle Sinne – Thoma...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Die perfekte Videostrategie, Episode 2 – Outstrea...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – will...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Coca-Coal Case S...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms– Judith Denkmayr (...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Future of Advertising is Automation – Matthia...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – The Rise of Visual Content – Gisela Geweßler (Öst...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – First Touchpoint Content - Alexander Erlmeier (ou...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Strategien für ein einfaches Programmatic Adverti...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Wie LinkedIn Personalprofis überzeugt – Florian H...
 

Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Grundlagen des RTA & Programmatic Selling - Realität und Zukunft - Ingo Hobl & Stefan Toxby

  • 1. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 1 Wer sind wir? INGO HOBL Netzathleten Media Ingo.hobl@netzathleten-media.de Fachgebiete: • Yield Management • Data • AdOperations Prozesse • Vermarktung von Netzwerken STEVIE TOXBY Netzathleten Media stefan.toxby@netzathleten-media.de Fachgebiete: • AdOperations Prozesse • AdOps-Technologien • Data-Analysen • AdFraud
  • 2. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 2 Grundlagen des RTA RTA als Teil der Vermarktung Technisches Grundgerüst Vorteile und Probleme von RTA Vorbereitung zu RTA Technik und Umgang mit RTA Tools Strategien des RTA Ausblick
  • 3. Grundlagen des RTA - Training Day - Stevie Toxby & Ingo Hobl – Werbeplanung.at Summit, 30.06.2015
  • 4. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 4 Begriffserklärung Grundlagen des RTA  Was ist Real Time Advertising? o RTA ist ein Echtzeitauktionsmodell für Werbeeinblendungen  Begriffsabgrenzung o RTB (2011), RTA (2012), Programmatic buying (2013)  Wo hat RTA seinen Ursprung? Wie unterscheidet sich die Entwicklung in DACH? o RTA in Google Textanzeigen, wurde dann auf Display übertragen o Privacy Richtlinien in EU bremsen Entwicklung
  • 5. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 5 Historische Entwicklung RTA als Teil der Vermarktung 20151995 2000 2005 1993: online Werbung 1996: Ad Server 2000: AdWords Ca. 2005: Exchanges, DSP & SSP 2008: RTB Display 2010 Ca. 2006: User Targeting Ca. 2010: RTB Video Ca. 2008: DMPs
  • 6. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 6 Historische Entwicklung – Die Neue Welt RTA als Teil der Vermarktung 2010 2015 online Werbung Ad Server Exchanges, DSP & SSP RTB Display User Targeting RTB Video DMPs Programmatic – Heute & in der Zukunft
  • 7. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 7 Traditionelle Strategien der Vermarktung (vor RTA) RTA als Teil der Vermarktung Max CPM Inventar „Premium“ Eigenvermarktung Unverkauftes Inventar Netzwerke (Zweitvermarkter) Yield Programme Unverkauftes Inventar Netzwerke (Zweitvermarkter) Yield Programme Unverkauftes Inventar 2. Netzwerk Yield Programme CPC House Nichts
  • 8. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 8 Traditionelle Strategien der Vermarktung (vor RTA) RTA als Teil der Vermarktung  Premiumvermarktung o Umsatz / Kundenwert o Preis o Kosten /Deckungsbetrag  Restplatzvermarktung o + Fillrate wichtig? o + Kannibalismus? o + Mindestpreise?
  • 9. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 9 RTA - Das Zusammenspiel von SSP & DSP Technisches Grundgerüst
  • 10. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 10 RTA - Das Zusammenspiel von DSP & SSP Technisches Grundgerüst • SSP sendet BidRequest an DSP • DSP antwortet mit einem Gebotspreis (BidResponse) • SSP wertet die Gebote aus • DSP liefert Gewinnerwerbe- mittel an den Browser • Auktionstimeout: 80-500ms!
  • 11. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 11 RTA - Inventar/Umfelder und User Technisches Grundgerüst Die Höhe der Gebote ist abhängig von den Informationen der DSPs über Umfeld und User. Stufen der Transparenz:  Transparent: URLs, Header (Sprache, Ländereinstellung, Bandbreite, …), Content Info, User-Daten  Semi-blind: -URL, -Header Werte  Blind: -Content Info Usererkennung:
  • 12. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 12 RTA - Marktarten - Angebot und Nachfrage Technisches Grundgerüst  Open Market = Auktion frei für Jeden, Floor Price  Closed Auction/Private Exchange = Auktion nur für selbst ausgewählte Teilnehmer, Floor Price anpassbar  Private Deals (non-guaranteed) = Meist IO-basierte Vereinbarungen (ohne feste Inventarzusicherung), mit festen CPM  Guaranteed Deals = Meist IO-basierte Vereinbarungen (mit fester Inventarzusicherung), mit festen CPM
  • 13. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 13 RTA - Auktionsmodell (Vickrey Auction/Zweitpreisauktion) Technisches Grundgerüst  Fast alle Auktionen verwenden die Vickrey-Auktion  Gewinner zahlt nur Zweitgebot (+0,01*) Beispiele: Floorprice: €5,00 Gebot 1: €6,01 Gebot 2: €3,47 Gebot 3: €5,75 Floorprice: €5,00 Gebot 1: €4,99 Gebot 2: €11,21 Gebot 3: €4,98 Gebot 1 gewinnt! Zahlt €5,75 Gebot 2 gewinnt! Zahlt €5,00 * Die zweite Hauptform schlägt einen Cent auf das Zweitgebot auf
  • 14. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 14 Agenturen im RTA Vorteile und Probleme mit RTA Ziele der Agenturen:  Niedrigere CPM  Transparenz / Brand Safety  Besseres Targeting  Effizienz im Buchungsprozess  Größere Inventare  Minimierung von Streuverluste  Automatisierte Optimierung und Targeting Nachteile & Probleme:  Intransparenz von Inventaren: Qualität & AdFraud  Technische Kompetenz: AdOps-Team notwendig  Technisches Set-Up  Schnelle Reaktion auf das Marktgeschehen notwendig  Neue Strategien müssen das alte Denken ablösen  Andere Stellenprofile
  • 15. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 15 Publisher im RTA Vorteile und Probleme mit RTA Ziele der Publisher:  Höhere eCPM  Vollauslastung des Inventars  Wertschöpfung auf allen Devices  Effizienz im Buchungsprozess  Einfacherer Vertrieb/ Automatisiertes Yieldmanagement  Neukundengewinnung  Kontrolle der Werbetreibenden Nachteile & Probleme:  Zahlungsziele der SSPs  SSP- & DSP-Share  Geringe Marktakzeptanz vom gewählten SSP  Neuer technischer Aufwand  Zwang auf RTA zu wechseln  Verbreitung im Markt  Zusätzliche Tools: AdVerification
  • 16. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 16 Programmatic Selling – Zukunft und Realität - Training Day - Stevie Toxby & Ingo Hobl – Werbeplanung.at Summit, 30.06.2015
  • 17. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 17 Die Entwicklung im internationalen Vergleich Die Welt heute * Magna Global, April 2014
  • 18. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 18 Notwendige Fragen Vorbereitungen zum Einstieg in RTA 1. Was sind meine Ziele? 2. Wie hilft mir RTA Ziele zu erreichen, bzw. Probleme zu lösen? (Umsatz, Preis, Auslastung) 3. Wie sieht mein Vertrieb aus? 4. Können meine Kunden RTA? Komme ich so an die Budgets?
  • 19. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 19 Notwendige Fragen Vorbereitungen zum Einstieg in RTA 5. Wieviel Inventar kann/will ich dem Markt zur Verfügung stellen? 6. Wie groß ist der Arbeitsaufwand? Zahlt er sich zurück? 7. Welche Tools verwende ich in meinem Markt? (Größe, Durchdringung, DSP<->SSP-Verbindung, Agenturen)
  • 20. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 20 Ad Server vs. SSP Technik und Umgang mit RTA-Tools Kann ein SSP heute schon den Ad Server vollkommen ersetzen?* Ad Server vs SSP Zentralisiertes Management Kampagnen Targeting ? Werbemittel ? Daten sammeln ? Kampagnenprioritäten Placement koordinieren ? Ausschlüsse/ Regeln definieren ? Optimierung ? Reporting + Analysen + Forecast Daten-Hoheit ? * Noch können SSPs nicht alle Funktionen eines AdServers
  • 21. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 21 Grundlegende Einstellungsmöglichkeiten Technik und Umgang mit RTA-Tools  Floor Price  Bieter-/ Kundenausschlüsse  Branchenausschlüsse  Kundenspezifische Mindestpreise (Höher/niedriger als FP)  Priorisierung von Kampagnen o Guaranteed Deals o Direct Deals o Private Markets o Open Market  Transparenz der Seiten
  • 22. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 22 Bidding und Inventar Strategiewechsel und Monetisierung durch RTA  1 cent Gebote  Ghost Bidding: Gute Gebote – Keine Abnahme  Prioritäten o Umsatzmaximierung - Warum ein niedriger mCPM manchmal besser ist o Verfügbarkeiten für Partner sichern o User-Targeting- vs. Inventar-Kampagnen
  • 23. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 23 Übersicht Hybridstrategien der Vermarktung 1. RTA – Yield-Management-Tool 2. RTA – Der userbasierte Markt 3. RTA – Komplettvermarktung
  • 24. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 24 RTA – Yield-Management-Tool Hybridstrategien der Vermarktung  Einmal aufsetzen – Inventar monetisiert sich selbst  Höhere Preise für Teile des Inventars  Der Wert des Inventars ist klar erkenntlich  Erster Schritt ins RTA RTA
  • 25. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 25 RTA – Der userbasierte Markt Hybridstrategien der Vermarktung  Nur Nutzer werden verkauft – Inventarbuchungen laufen traditionell  Höhere Preise möglich – bei gleichbleibenden Inventarplatzierungen  Flexible Strategien möglich  Der Wert der Seitennutzer wird klar erkenntlich RTARTA
  • 26. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 26 RTA - Komplettvermarktung Hybridstrategien der Vermarktung  Sämtliches Inventar wird programmatisch abgewickelt  Der Vertrieb existiert noch wie gehabt - jedoch programmatische Abwicklung  Strategie ist den RTA-Gegebenheiten angepasst  Der Wert der Seitennutzer und des Inventars ist bekannt RTARTA
  • 27. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 27 Die Herausforderung „Programmatic“ Erfahrungen & Ausblicke  Der Markt hängt von Angebot & Nachfrage ab => Wie ist der Markt entwickelt?  Transparenz als Umsatztreiber  Nischenseiten öffnen sich neue Potentiale  Yieldmanagement vereinfacht sich => Eine Plattform  Der AdServer kann noch nicht vollständig abgelöst werden  Der Umgang mit einem SSP muss erlernt werden  Marktmechanismen müssen beobachtet werden
  • 28. Stevie Toxby & Ingo Hobl | netzathleten Seite 28 Die Herausforderung „Programmatic“ Erfahrungen & Ausblicke Programmatic fängt erst jetzt richtig an!