SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Lavinia Ionica, 15. September 2016


Freie Bildungsressourcen

Konzepte individualisierten Lernens einfach mit Lizenz teilen
Überblick
1.  Was sind OER?
2.  Trends in Deutschland
3.  OER in Sachsen-Anhalt
4.  Definition, Prinzip von OER
5.  Perspektiven durch OER
6.  Wie funktionieren OER?
7.  Creative Commons: Bestandteile, Lizenzmodelle
8.  Akteure OER
9.  Empfehlungen für OER
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 2
Was sind OER?
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 3
Video "COER13 - Was sind "offene Bildungsressourcen" (OER)?"; Lizenz: CC BY Sandra
Schön/BIMS e.V. für COER13
Fragen an Sie ...
1.  Kennen Sie OER?
2.  Haben Sie gezielt nach OER gesucht?
3.  Haben Sie OER genutzt?
4.  Haben Sie OER selbst erstellt und geteilt?
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 4
Fragen an Sie.
OER - Trends in Deutschland
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 5
Quelle: Google Trends (12.06.2016)
OER - Trends in Deutschland
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 6
Quelle: Google Trends (12.06.2016)
OER in Sachsen-Anhalt
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 7
Dornbusch & Co. (2015).
Open Education in Berlin:
Benchmark und Potentiale.
OER in Sachsen-Anhalt
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 8
Quelle: OER Atlas 2016
Definition: Open Educational Resources
OER sind „Lehr-, Lern- und Forschungsressourcen in Form
jeden Mediums, digital oder anderweitig, die gemeinfrei
sind oder unter einer offenen Lizenz veröffentlicht wurden,
welche den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose
Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere
ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen erlaubt.
UNESCO, 2012
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 9
Prinzip: Open Educational Resources
Das Prinzip der offenen Lizensierung bewegt sich innerhalb
des bestehenden Rahmens des Urheberrechts, wie er durch
einschlägige internationale Abkommen festgelegt ist, und
respektiert die Urheberschaft an einem Werk.
UNESCO, 2012
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 10
Warum OER?
Welchen Nutzen sehen Sie durch die Nutzung
von OER an Ihren Schulen?
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 11
Diskutieren Sie
mit Ihrem/Ihrer
Sitznachbar/-in.
Perspektiven durch OER
•  Lernen und OER
•  Unterrichten und OER
•  Zusammenarbeit und OER
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 12
Creative Commons: Bestandteile
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 13
Bild Creative Commons von
Kristina Alexanderson, CC BY 2.0
BY
Namensnennung
NC
Nicht
kommerziell
ND
Keine
Bearbeitung
SA
Weitergabe
unter gleichen
Bedingungen
Wie funktionieren OER?
Was sagt diese
Bildunterschrift aus?
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 14
Bild
“Stefan Horota unterm
Regenschirm“
von SpreeTom CC BY SA 3.0
Bearbeitung „Schwarzer
Kasten“ von Lavinia Ionica,
MLU, CC BY SA 3.0
Diskutieren Sie
mit Ihrem/Ihrer
Sitznachbar/-in.
Creative-Commons Cheatsheet
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 15
Sechs Lizenzmodelle: Was darf ich ...?
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 16
Downloads
https://creativecommons.org/about/downloads/
OER-Memory-Spiel
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 17
CC-lizenzierte Materialien suchen
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 18
Google-Bildersuche
CC-lizenzierte Materialien suchen
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 19
Welche Quellen für
Bilder für den
Unterricht kennen
Sie?
Z.B. CC Search
Beispiel: Bio-Schulbuch
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 20
http://www.schulbuch-o-mat.de/
Beispiel: moodle@schule
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 21
https://moodle.bildung-lsa.de/
Beispiel: moodle@schule
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 22
https://moodle.bildung-lsa.de/
Beispiel: ZUM-WIKI
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 23
https://wiki.zum.de/wiki/Hauptseite
Beispiel: Tutory
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 24
https://www.tutory.de/
Akteure OER an Hochschulen
•  Hochschuldidaktische Einrichtungen
•  E-Learning-Zentren
•  Bibliotheken
•  OER Beauftragte
•  Studiendekanate, Rektorate
•  Interessierte Lehrende
•  Fächergruppen
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 25
OER an Ihrer Schule?
•  Wie könnte das OER-Ziel für Ihre Schule lauten?
•  Wer sind die OER-Akteure es an Ihrer Schule geben?
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 26
Diskutieren Sie mit
Ihrem Sitznachbar!
Empfehlung für OER
1.  Verbindliches Bekenntnis zu OER
2.  Gezielte strukturelle und finanzielle Förderung von OER
3.  Schaffung flächendeckender Qualifizierungsmaßnahmen zu OER für
Multiplikatorinnen/Multiplikatoren und LehrerInnen
4.  Schaffung von schulübergreifenden und schulinternen OER-
Strategien
5.  Schaffung von schulübergreifenden und nationalen
Austauschplattformen zu OER
6.  Schaffung und Etablierung nationaler OER-Labels
Empfehlungen nach Martin Ebner, Michal Kopp CC BY 4.0 (s. Quellen)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 27
Quellen
•  Dobusch, L.; Heimstädt, M. & Hill, J. (2014, 2015). Open Education in Berlin:
Benchmark und Potentiale. Online: https://www.technologiestiftung- berlin.de/
fileadmin/daten/media/publikationen/140514_Studie_OER.pdf
•  Ebner, M.; Schön, S. (2013). Offene Bildungsressourcen als Auftrag und Chance –
Leitlinien für (medien-)didaktische Einrichtungen an Hochschulen. In: Reinmann,
G.; Ebner, M.; & Schön, S. (Hrsg.) Hochschuldidaktik im Zeichen von
Heterogenität und Vielfalt. Online unter: http://bimsev.de/
•  Neumann, Jan; Muuß-Merholz, Jöran (2016). OER Atlas 2016: Open Educational
Resources: Akteure und Aktivitätenin Deutschland, Österreich und der Schweiz.
•  M. Ebner, C. F. Freisleben-Teutscher, O. Gröblinger, M. Kopp, K. Rieck, S. Schön,
P. Seitz, M. Seissl, S. Ofner, C. Zwiauer (2016). Empfehlungen für die Integration
von Open Educa3onal Resources an Hochschulen in Österreich. This work is
licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 28
Innovationsprojekt „Studium multimedial“
Gemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere
Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre.
Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen
01PL12065 gefördert.
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung
liegt beim Autor.
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 29
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 30
www.llz.uni-halle.de | blog.llz.uni-halle.de | wiki.llz.uni-halle.de |

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Volkmar Langer
 
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke Pfeiffer
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke PfeifferLernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke Pfeiffer
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke Pfeiffer
e-teaching.org
 
Entscheidung treffen: Foto teilen?
Entscheidung treffen: Foto teilen?Entscheidung treffen: Foto teilen?
Entscheidung treffen: Foto teilen?
Lavinia Ionica
 
Tools für einen Flipped Classroom
Tools für einen Flipped ClassroomTools für einen Flipped Classroom
Tools für einen Flipped Classroom
andycrunch
 
Erste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellenErste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellen
Lavinia Ionica
 
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
BIMS e.V.
 
Neue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen können
Neue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen könnenNeue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen können
Neue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen können
Josef Buchner
 
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...
e-teaching.org
 

Andere mochten auch (8)

Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
 
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke Pfeiffer
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke PfeifferLernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke Pfeiffer
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Anke Pfeiffer
 
Entscheidung treffen: Foto teilen?
Entscheidung treffen: Foto teilen?Entscheidung treffen: Foto teilen?
Entscheidung treffen: Foto teilen?
 
Tools für einen Flipped Classroom
Tools für einen Flipped ClassroomTools für einen Flipped Classroom
Tools für einen Flipped Classroom
 
Erste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellenErste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellen
 
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
 
Neue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen können
Neue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen könnenNeue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen können
Neue Lernkultur und wie digitale Medien dazu beitragen können
 
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand erstellen – Einblicke in die Praxis (Fo...
 

Ähnlich wie Open Educational Ressources - Konzepte individualisierten Lernens

Open Educational Resources in der Weiterbildung
Open Educational Resources in der WeiterbildungOpen Educational Resources in der Weiterbildung
Open Educational Resources in der Weiterbildung
Ole Wintermann
 
Whipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und Weiterbildung
Whipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und WeiterbildungWhipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und Weiterbildung
Whipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und Weiterbildung
Bertelsmann Stiftung
 
MSW OER
MSW OERMSW OER
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Friedrich - A. Ittner
 
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
Petra Newrly
 
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
Jochen Robes
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
Ines Kreitlein
 
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Dominic Orr
 
Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...
Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...
Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...
Martin Ebner
 
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, InitiativenOER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
Sandra Schön (aka Schoen)
 
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
Martin Ebner
 
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als VisitenkarteUtz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Open Education: Von der Nische in den Mainstream?
Open Education: Von der Nische in den Mainstream?Open Education: Von der Nische in den Mainstream?
Open Education: Von der Nische in den Mainstream?
Dobusch Leonhard
 
Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017
Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017
Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017
Jochen Robes
 
[German] Selection of DOIT toolbox materials
[German] Selection of DOIT toolbox materials[German] Selection of DOIT toolbox materials
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und JugendlichenOffene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Sandra Schön (aka Schoen)
 
YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?
YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?
YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?
Jochen Robes
 
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
FernUniversität in Hagen
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Jöran Muuß-Merholz
 

Ähnlich wie Open Educational Ressources - Konzepte individualisierten Lernens (20)

Open Educational Resources in der Weiterbildung
Open Educational Resources in der WeiterbildungOpen Educational Resources in der Weiterbildung
Open Educational Resources in der Weiterbildung
 
Whipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und Weiterbildung
Whipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und WeiterbildungWhipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und Weiterbildung
Whipepaper Open Educational Resources in Ausbildung und Weiterbildung
 
MSW OER
MSW OERMSW OER
MSW OER
 
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
 
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
 
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
 
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
 
Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...
Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...
Tausend tolle Sachen - Wer, Wie, Was? Offenen Bildungsressourcen (OER) in Hoc...
 
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, InitiativenOER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
 
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
 
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als VisitenkarteUtz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
 
Open Education: Von der Nische in den Mainstream?
Open Education: Von der Nische in den Mainstream?Open Education: Von der Nische in den Mainstream?
Open Education: Von der Nische in den Mainstream?
 
Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017
Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017
Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017
 
[German] Selection of DOIT toolbox materials
[German] Selection of DOIT toolbox materials[German] Selection of DOIT toolbox materials
[German] Selection of DOIT toolbox materials
 
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und JugendlichenOffene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
 
YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?
YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?
YouTube, WhatsApp, EduCamps, MOOCs und Co.: Wo und wie lernen wir morgen?
 
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
Offene digitale Bildung: Fortsetzung der Reformpädagogik mit digitalen Mitteln?
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
 

Mehr von Lavinia Ionica

Vorlage "Steckbrief"
Vorlage "Steckbrief"Vorlage "Steckbrief"
Vorlage "Steckbrief"
Lavinia Ionica
 
Vorlage Entwicklung einer Persona
Vorlage Entwicklung einer PersonaVorlage Entwicklung einer Persona
Vorlage Entwicklung einer Persona
Lavinia Ionica
 
Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive
Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive
Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive
Lavinia Ionica
 
Online-Kurs: Einführung
Online-Kurs: EinführungOnline-Kurs: Einführung
Online-Kurs: Einführung
Lavinia Ionica
 
„Und wer hilft mir dabei?“ Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...
„Und wer hilft mir dabei?“Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...„Und wer hilft mir dabei?“Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...
„Und wer hilft mir dabei?“ Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...
Lavinia Ionica
 
Erste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellenErste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellen
Lavinia Ionica
 

Mehr von Lavinia Ionica (8)

Vorlage "Steckbrief"
Vorlage "Steckbrief"Vorlage "Steckbrief"
Vorlage "Steckbrief"
 
Vorlage Entwicklung einer Persona
Vorlage Entwicklung einer PersonaVorlage Entwicklung einer Persona
Vorlage Entwicklung einer Persona
 
Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive
Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive
Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive
 
Online-Kurs: Einführung
Online-Kurs: EinführungOnline-Kurs: Einführung
Online-Kurs: Einführung
 
„Und wer hilft mir dabei?“ Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...
„Und wer hilft mir dabei?“Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...„Und wer hilft mir dabei?“Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...
„Und wer hilft mir dabei?“ Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisi...
 
E-Portfolio
E-PortfolioE-Portfolio
E-Portfolio
 
Creative commons de
Creative commons deCreative commons de
Creative commons de
 
Erste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellenErste hilfe internetquellen
Erste hilfe internetquellen
 

Open Educational Ressources - Konzepte individualisierten Lernens

  • 1. Lavinia Ionica, 15. September 2016 
 Freie Bildungsressourcen
 Konzepte individualisierten Lernens einfach mit Lizenz teilen
  • 2. Überblick 1.  Was sind OER? 2.  Trends in Deutschland 3.  OER in Sachsen-Anhalt 4.  Definition, Prinzip von OER 5.  Perspektiven durch OER 6.  Wie funktionieren OER? 7.  Creative Commons: Bestandteile, Lizenzmodelle 8.  Akteure OER 9.  Empfehlungen für OER ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 2
  • 3. Was sind OER? ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 3 Video "COER13 - Was sind "offene Bildungsressourcen" (OER)?"; Lizenz: CC BY Sandra Schön/BIMS e.V. für COER13
  • 4. Fragen an Sie ... 1.  Kennen Sie OER? 2.  Haben Sie gezielt nach OER gesucht? 3.  Haben Sie OER genutzt? 4.  Haben Sie OER selbst erstellt und geteilt? ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 4 Fragen an Sie.
  • 5. OER - Trends in Deutschland ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 5 Quelle: Google Trends (12.06.2016)
  • 6. OER - Trends in Deutschland ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 6 Quelle: Google Trends (12.06.2016)
  • 7. OER in Sachsen-Anhalt ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 7 Dornbusch & Co. (2015). Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale.
  • 8. OER in Sachsen-Anhalt ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 8 Quelle: OER Atlas 2016
  • 9. Definition: Open Educational Resources OER sind „Lehr-, Lern- und Forschungsressourcen in Form jeden Mediums, digital oder anderweitig, die gemeinfrei sind oder unter einer offenen Lizenz veröffentlicht wurden, welche den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen erlaubt. UNESCO, 2012 ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 9
  • 10. Prinzip: Open Educational Resources Das Prinzip der offenen Lizensierung bewegt sich innerhalb des bestehenden Rahmens des Urheberrechts, wie er durch einschlägige internationale Abkommen festgelegt ist, und respektiert die Urheberschaft an einem Werk. UNESCO, 2012 ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 10
  • 11. Warum OER? Welchen Nutzen sehen Sie durch die Nutzung von OER an Ihren Schulen? ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 11 Diskutieren Sie mit Ihrem/Ihrer Sitznachbar/-in.
  • 12. Perspektiven durch OER •  Lernen und OER •  Unterrichten und OER •  Zusammenarbeit und OER ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 12
  • 13. Creative Commons: Bestandteile ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 13 Bild Creative Commons von Kristina Alexanderson, CC BY 2.0 BY Namensnennung NC Nicht kommerziell ND Keine Bearbeitung SA Weitergabe unter gleichen Bedingungen
  • 14. Wie funktionieren OER? Was sagt diese Bildunterschrift aus? ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 14 Bild “Stefan Horota unterm Regenschirm“ von SpreeTom CC BY SA 3.0 Bearbeitung „Schwarzer Kasten“ von Lavinia Ionica, MLU, CC BY SA 3.0 Diskutieren Sie mit Ihrem/Ihrer Sitznachbar/-in.
  • 15. Creative-Commons Cheatsheet ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 15
  • 16. Sechs Lizenzmodelle: Was darf ich ...? ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 16 Downloads https://creativecommons.org/about/downloads/
  • 17. OER-Memory-Spiel ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 17
  • 18. CC-lizenzierte Materialien suchen ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 18 Google-Bildersuche
  • 19. CC-lizenzierte Materialien suchen ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 19 Welche Quellen für Bilder für den Unterricht kennen Sie? Z.B. CC Search
  • 20. Beispiel: Bio-Schulbuch ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 20 http://www.schulbuch-o-mat.de/
  • 21. Beispiel: moodle@schule ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 21 https://moodle.bildung-lsa.de/
  • 22. Beispiel: moodle@schule ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 22 https://moodle.bildung-lsa.de/
  • 23. Beispiel: ZUM-WIKI ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 23 https://wiki.zum.de/wiki/Hauptseite
  • 24. Beispiel: Tutory ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 24 https://www.tutory.de/
  • 25. Akteure OER an Hochschulen •  Hochschuldidaktische Einrichtungen •  E-Learning-Zentren •  Bibliotheken •  OER Beauftragte •  Studiendekanate, Rektorate •  Interessierte Lehrende •  Fächergruppen ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 25
  • 26. OER an Ihrer Schule? •  Wie könnte das OER-Ziel für Ihre Schule lauten? •  Wer sind die OER-Akteure es an Ihrer Schule geben? ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 26 Diskutieren Sie mit Ihrem Sitznachbar!
  • 27. Empfehlung für OER 1.  Verbindliches Bekenntnis zu OER 2.  Gezielte strukturelle und finanzielle Förderung von OER 3.  Schaffung flächendeckender Qualifizierungsmaßnahmen zu OER für Multiplikatorinnen/Multiplikatoren und LehrerInnen 4.  Schaffung von schulübergreifenden und schulinternen OER- Strategien 5.  Schaffung von schulübergreifenden und nationalen Austauschplattformen zu OER 6.  Schaffung und Etablierung nationaler OER-Labels Empfehlungen nach Martin Ebner, Michal Kopp CC BY 4.0 (s. Quellen) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 27
  • 28. Quellen •  Dobusch, L.; Heimstädt, M. & Hill, J. (2014, 2015). Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale. Online: https://www.technologiestiftung- berlin.de/ fileadmin/daten/media/publikationen/140514_Studie_OER.pdf •  Ebner, M.; Schön, S. (2013). Offene Bildungsressourcen als Auftrag und Chance – Leitlinien für (medien-)didaktische Einrichtungen an Hochschulen. In: Reinmann, G.; Ebner, M.; & Schön, S. (Hrsg.) Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt. Online unter: http://bimsev.de/ •  Neumann, Jan; Muuß-Merholz, Jöran (2016). OER Atlas 2016: Open Educational Resources: Akteure und Aktivitätenin Deutschland, Österreich und der Schweiz. •  M. Ebner, C. F. Freisleben-Teutscher, O. Gröblinger, M. Kopp, K. Rieck, S. Schön, P. Seitz, M. Seissl, S. Ofner, C. Zwiauer (2016). Empfehlungen für die Integration von Open Educa3onal Resources an Hochschulen in Österreich. This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 28
  • 29. Innovationsprojekt „Studium multimedial“ Gemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12065 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 29
  • 30. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 30 www.llz.uni-halle.de | blog.llz.uni-halle.de | wiki.llz.uni-halle.de |