SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
OGD an der Universität Bern:
Erfahrungen aus der ersten
Open Data-Vorlesung
10. Juli 2014, OGD – Fachausschusssitzung, ISB
Dr. Matthias Stürmer
Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit
Institut für Wirtschaftsinformatik
Universität Bern
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
2
Kurzportrait
> Seit August 2013 Oberassistent an der Universität Bern und
Leiter Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit
www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch
> 2010 bis 2013 bei EY (Ernst & Young) Schweiz,
Manager im Bereich IT Advisory
> 2009 bis 2010 Business Development und Projektleiter beim
Software-Unternehmen Liip AG
> 2006 bis 2009 Doktorat an der ETH Zürich am Lehrstuhl für
Strategisches Management und Innovation
> 2000 bis 2005 Studium Betriebswirtschaft und Informatik an
der Universität Bern, Masterarbeit am IWI
> Seit 2004 Inhaber Einzelunternehmen nice, Matthias Stürmer
> Mitgründer des Open Government Data Verein Opendata.ch
> Vorstandsmitglied Swiss Open Systems User Group /ch/open
> Geschäftsleiter der Parl. Gruppe Digitale Nachhaltigkeit
> EVP-Stadtrat von Bern
Dr. Matthias Stürmer
Oberassistent,
Leiter Forschungsstelle
Digitale Nachhaltigkeit
Universität Bern
Institut für Wirtschaftsinformatik
Abt. Informationsmanagement
Büro 309
Engehaldenstrasse 8
CH-3012 Bern
Tel: +41 31 631 38 09
Mobile: +41 76 368 81 65
matthias.stuermer@iwi.unibe.ch
www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
3
Vorlesung Open Data:
Datenmanagement und Visualisierung
> Neuartige Vorlesung im Frühlingssemester 2014 an der Universität Bern
am Institut für Wirtschaftsinformatik, Departement Betriebswirtschaftslehre
> Ziele der Vorlesung:
— Bedeutung von Daten in unserem Informationszeitalter verstehen
— Politische und rechtliche Rahmenbedingungen kennenlernen
— Datenquellen nutzen lernen
— Programmiererfahrungen mit aktuellen Web Technologien sammeln
— Reale Daten mittels Open Data Tools visualisieren
> Sowohl Theorie als auch Praxis – beide sind gleich wichtig!
— Übung (Entwicklung der Open Data App) und Prüfung je 50% der Note
> Komplett neue Vorlesungsunterlagen
> Website mit allen App-Links, Folien und Gastvorträgen:
http://www.iwi.unibe.ch/content/studium/veranstaltungen/resource/open_data_datenmanagement_und_visualisierung/
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
4
Über die Studierenden
Hauptfach:
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
5
Über die Studierenden
Semester:
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
6
Aufteilung in zwei Schwerpunkte
1. Theorie: Ausgangslage und Rahmenbedingungen von Open Data
> 20.02.2014: Einleitung, Gastdozent Prof. Dr. Thomas Myrach, IWI
> 27.02.2014: Open Government Data, Gastdozent André Golliez, itopia/Opendata.ch
> 06.03.2014: Rechtliche Aspekte, Gastdozent Dr. Christian Laux, Laux Lawyers/Opendata.ch
> 13.03.2014: Open Finance Data, Gastdozent Michael Schori, FIN Kt. Bern
> 20.03.2014: Visualisierungen von Daten, Gastdozent Prof. Dr. Edy Portmann, IWI
> 27.03.2014: Open Data Journalism, Gastdozent Barnaby Skinner, SonntagsZeitung
Open Data Speed Dating mit Open Data Coaches
2. Praxis: Programmierung einer interaktiven Open Data Applikation
> 03.04.2014: Einführung Web Programmierung, Gastdozent Khôi Tran, IWI
> 10.04.2014: Visualisierungsmöglichkeiten mit D3.js, Programming Coaching mit Oleg Lavrosky
> 17.04.2014: Datenformate und Data Repositories, Gastdozent Andreas Amsler, Liip/Opendata.ch
> 01.05.2014: Interaktive Diagramme, Gastdozent Thomas Preusse, NZZ Data Team
> 08.05.2014: Dynamische Open Data Apps, Programming Coaching
> 15.05.2014: Weiterentwicklung der Open Data App, Programming Coaching
> 29.05.2014: Abschlusspräsentation mit Jury, Apéro
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
7
Gastdozierende
Michael
Schori
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
8
Literatur
> Open Budgets: The Political Economy of
Transparency, Participation, and Accountability
Sanjeev Khagram, Archon Fung,
Paolo De Renzio, 2013
> Data Points:
Visualization That Means Something
Nathan Yau, 2013
> Informationsvisualisierung:
Web - Print - Signaletik
Erfolgreiches Informationsdesign: Leitsysteme,
Wissensvermittlung und Informationsarchitektur
Torsten Stapelkamp, 2012
> Visualize This: The Flowing Data Guide to
Design, Visualization, and Statistics
Nathan Yau, 2011
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
9
Open Data Speed Dating:
Variante A) Open Data Coaches
1. Open Energy Data
Max Ursin, Daniel Studer
2. Daten von der Tabakprävention des Bundesamts für Gesundheit
Stephan Brun und Markus Studer
3. DEZA Portfolio Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Simon Weidmann
4. Bildungsdaten: Darstellung von Volksschuldaten Kanton Bern
Jürgen Allraum
5. Lobbywatch: Plattform für transparente Politik
Otto Hostettler, Thomas Angeli
6. Online-Statistiken der digitalen Werbebranche von Montemedia
Baro Günaydin
7. Haltestellen und Investitionen von den Schweizerischen Bundesbahnen SBB
Christian Trachsel
8. Innovationserhebung Staatssekretariats für Wirtschaft (seco)
Christian Busch
9. Informatikkosten von der Schweizerischen Informatikkonferenz
Grégoire Hernan
10. Meine Gemeinde: Wohlbefinden am Wohnort
Simon Baumann, Kathrin Geschwend, Daniel Studer
Je 5min Präsentation: Ausgangslage, Daten und Visualisierungsidee
Daten Coaches wenden ca. 1h pro Woche Zeit auf für Begleitung
Ablauf Open Data
Speed Dating:
1. Kurzpräsentationen der
Data Coaches
2. Bilaterale Gespräche
3. Gruppen bilden:
Einschreiben auf Flipchart
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
10
Variante B) Eigene Problemstellung
definieren und mit Open Data lösen
data.worldbank.org
www.opendata.admin.ch open-data.europa.eu
data.un.org
u.v.m.!
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
11
Open Data App Entwicklung
Vorgaben an die Studierenden:
> Studierende visualisieren vorhandene Daten
> Daten sammeln (data scraping) ist sekundär
> Klein beginnen, immer mehr dazu entwickeln (iterativ)
> Rasch beginnen, nicht auf Vorlesung und Übung warten
Open Data Apps wurden nach folgenden 4 Kriterien bewertet:
1. Komplexität: Wie anspruchsvoll sind die visualisierten Daten und der
behandelte Themenkomplex als ganzes?
2. Kreativität: Wie neuartig und attraktiv sind die Visualisierung der Daten
und technische Implementierung der Open Data App?
3. Umsetzung: Wie benutzerfreundlich, verständlich und gut dokumentiert ist
die Open Data App?
4. Impact: Wie hoch ist die Bedeutung und die Aussagekraft der
Datenvisualisierung und der Open Data App als gesamtes?
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
12
Umsetzung mittels
Programmier-Bibliothek D3.js
Link: www.d3js.org
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
13
Interactive Data Visualization for the Web
> O'Reilly Media, von Scott Murray
> März 2013, 272 Seiten, Englisch
> ISBN-10: 1449339735
> Gratis online als ebook
> Auf Amazon.de für CHF 22.50
> „Create and publish your own
interactive data visualization projects
on the Web-even if you have little or
no experience with data visualization
or web development.”
> Total 13 Kapitel, 10 Kapitel davon
werden in den Übungen behandelt
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
14
Abschlusspräsentationen
29 Open Data Apps in
90 Minuten
Evaluation durch Jury
Benotung durch Uni
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
15
Open Data Apps der Studierenden
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
16
Abschlusspräsentationen
Ablauf Zeit Gruppennr. Nachname Vorname Titel/Thema Datenquellen / Data Coach Link zu App
1 14:20 Gruppe 17
Guggisberg Patric Stefan
Visualisierung der Stiftungsprojekte
Tabakprävention
Bundesamt für Gesundheit
Stephan Brun
Markus Studer
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~pg11k788/Tabakpraevention
Schori Patrik
2 14:23 Gruppe 11
Camenzind Nicolas Urs
http://tabfonds.github.io/tabfonds/
Neidhart Patrick
3 14:26 Gruppe 19
Imhof Stefan Andreas
www.puegi.ch/opendata
Zaugg Reto
4 14:29 Gruppe 25
Grüninger Timothy
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ak09y882/Open%20Data%20Tim%20und%20Antje/tim_antje.html
Ködel Antje
5 14:32 Gruppe 04
Fahrni Patrick
Budget allocation for development aid
DEZA
Simon Weidmann
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~pf12w270/Examples/baumPF.html
Maurer Priska
6 14:35 Gruppe 24
Aydin Taner Visualisierung von Ausgabendaten für
Entwicklungshilfe der Schweiz
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ta09h373/
Büchel Stephanie Maria
7 14:38 Gruppe 14
Brunner Marc Visualisierung der Innovationsaktivitäten in der
Schweizer Wirtschaft
SECO
Christian Busch
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~mb12n011/
Kubaty Julian
8 14:41 Gruppe 12
Meier Oscar Belastung von ÖV -
Verbindungen durch SBB Mitarbeitende
SBB
Christian Trachsel
http://www.discover-the-world.ch
Niedermann Konstantin
9 14:44 Gruppe 34
Feuerstein Corina Auf der Suche nach den kantonalen
IT-Kostentreibern
SIK
Greg Hernan
http://sik.ch/opendata
Hüppi Tanja
10 14:47 Gruppe 01
Grütter Marco Heinz
Volksschuldaten Kanton Bern
Erziehungsdirektion Bern
Juergen Allraum
http://tdjs.github.io/
Steiger Tim
11 14:50 Gruppe 16
Stebler Roger
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~rs08d723/
Liechti Nadine
12 14:53 Gruppe 07
Stapleton Oliver
http://st4ple.github.io/schulstat/
Sittampalam Arun
13 14:56 Gruppe 06
Gadow René
http://uzysset.github.io/OpenData/
Zysset Urs
14 14:59 Gruppe 03
Bohnenblust Anna
Grossratswahlen 2014
Smartvote
Daniel Schwarz
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ab13l082/Examples/App/Grossratswahlen%202014.html
Bürki Nicole
15 15:02 Gruppe 02
Kitanov Viktor Hydro-App: Abfluss und Temperatur von
5 Schweizer Flüssen
Bundesamt für Umwelt
Abteilung Hydrologie
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~vk11m230/Hydro-App/Hydro-App.html
Vogt Reto
16 15:05 Gruppe 35
Pandit Chetan Vinod
Open Energy Max Ursin & Daniel Studer http://sizchart.herokuapp.com/chart/index.php
Sasidharan Pramod
17 15:08 Gruppe 30
Broggi Sébastien Olivier
Open Data Montemedia
Montemedia
Bora Günaydin
http://opendata.br-it.ch
Riesen Lukas Daniel
18 15:11 Gruppe 37 Seliner Dominik Open Data App: Zoomable Map http://swisszoom.businesscatalyst.com/
19 15:14 Gruppe 22
Giehl Pascal Marc
Open Data App Montemedia http://swisszoom.businesscatalyst.com/Swissmap.html
Puran Sammer
20 15:17 Gruppe 29
Müller Carina
Open Data App „Altersstrukturwandel“
www.opendata.admin.ch
http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ek10t486/
Koster Elias
21 15:20 Gruppe 20
Quanbrough Jasmine Lara
Bevölkerungsdynamik der Schweiz http://sandbox.iwi.unibe.ch/~jq12h337/Open%20Data/
Kälin Lukas
22 15:23 Gruppe 23
Hallwyler Nartnarin
"Ja, ich will" Heiratsstatistik http://gruppe23.square7.ch/OpenData/index.php
Schmutz Damian
23 15:26 Gruppe 33
Gsell André Paulo Entwicklung der Finanzlage bei den Zürcher
Gemeinden
http://www.actmore.ch/comparatif/
Ulrich Eolo Bibi Eros
24 15:29 Gruppe 13
Saurenmann Oliver Mattia
Öffentliche Finanzen der Schweiz
Eidgenössische
Finanzverwaltung (EFV)
http://www.saurenmann.ch/openapp-finanzdaten
Felder Jonas
25 15:32 Gruppe 08
Rast Cyrill
We are the world ... of debt
IMF e-Library Data
Eurostat
http://www.roxxistic.me/blog/we-are-the-world-of-debt/
Rey Marc
26 15:35 Gruppe 15
Maurer Manuel Peter
Crime and Unemployment in Europe World Bank und Eurostat http://go-there.ch/visua/
Graf Tobias Michael
27 15:38 Gruppe 21
Ziegler Florentina Alathea
Cryptocoin-Währungen Coin-Plattformen http://opendata.bugius.ch
Binzegger Jan Daniel
28 15:41 Gruppe 38
Reber Raphael Interaktive Applikation für die Visualisierung von
Twitter-Kontakten
Twitter-API http://opendata.zeilenwerk.ch
Diener Lukas
29 15:44 Gruppe 09
Hohler Andreas Marcel
Open Movie App rottentomatoes.com http://www.openmovie.ch
Sethi Karan
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
17
Jury-Mitglieder
1. Thomas Angeli, Beobachter
2. Mathias Born, Berner Zeitung
3. Christian Busch, Seco
4. Niklaus Bütikofer, Universität Bern
5. Patrick Charrier, Finanzdirektion Kanton Bern
6. Michael Erne, Smartvote
7. André Golliez, Opendata.ch
8. Bora Günaydin, CEO Montemedia
9. Grégoire Hernan, Schweizerische Informatikkonferenz SIK
10. Otto Hostettler, Beobachter
11. Juan Pablo Lovato, Projektleiter OGD, Bundesverwaltung
12. Julian Schmidli, SonntagsZeitung
13. Patrick Stadler, Seco
14. Daniel Studer, Statistik Kanton Bern
15. Markus Studer, Bundesamt für Gesundheit
16. Christian Trachsel, SBB
17. Khôi Tran, Open Data Entwickler am IWI
18. Max Ursin, InGrid AG
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
18
Gesamtevaluation
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
19
Engagement der Studierenden
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
20
Ausschnitt Rückmeldungen der
Studierenden
> Was fanden Sie an dieser Veranstaltung besonders gut?
— Engagierter Dozent
— Praktischer Bezug, Programmieren einer App
— Gastvorträge
— Podcast; Abwechslung durch Gastreferenten
— Der praktische Bezug. Der Sinn. Der Inhalt. Der Dozent. Sehr schöne
Idee, macht Riesenspass. Deshalb gebe ich so gute Note, obwohl
Kreuze was anderes erwarten lassen würden.
— Neues aktuelles Thema, Praxisbezug, Arbeit mit Externen (Daten
Coaches); Gastvorträge eine gute Idee, Motivation und Unterstützung
durch Dozent und andere Personen
— Praxisbezogenes Arbeiten
— Gute Betreuung, angenehme Umgangsformen; Buch gibt eine gute
und verständliche Einführung für Programmier-Analphabeten
— Die Aktualität der Unterlagen und des Stoffs. (Eine Seltenheit)
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
21
Ausschnitt Rückmeldungen der
Studierenden
> Was fanden Sie an dieser Veranstaltung besonders schlecht?
— Für die Programmieraufgabe steht zu wenig Zeit zur Verfügung
— Unterschied zwischen Basics in Programmieren und Programmieren
einer komplexen App in wenigen Wochen viel zu hoch! -> für mich
nicht erfolgreich
— Zu spät ins Programmieren eingestiegen
— Qualität der Gastvorträge war zum Teil nicht überzeugend;
"Zeitverschwendung" durch nebensächliche Theorie, anstatt direkt mit
den zentralen Aspekten (Programmieren der App und Wissen davon)
zu beginnen; Theorie an sich gut (für programmieren), aber 1:1 vom
Buch ; eventuell von Anfang an lesen; das Buch angeben [?]
— Zumutung dass BWL-Studenten in so kurzer Zeit eine
Programmiersprache erlernen können
— Ich habe immer noch das Gefühl, dass von uns zu viel erwartet wird,
was das Programmieren betrifft.
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
22
Verbesserungen 2015
> Open Data Theorie: wöchentlich 2h Vorlesung mit Prüfung
> Open Data Praxis: wöchentlich 2h Übung mit App-Entwicklung
> 6 ECTS Punkte, 3 ECTS pro Block
> Besuch von Vorlesung und Übung unabhängig voneinander möglich
> Unterscheidung von Master- und Bachelor-Studierenden:
— Bachelor-Studierende machen Visualisierung von Daten von Datenportal
oder mit eigenen Daten sowie schreiben Grundlagen-Prüfung
— Master-Studierende machen eigenständige Open Data App mit Data
Coach plus Prüfung und Exposé (Aufsatz) über ein Schwerpunktthema
> Neu mit Warnung an alle Nicht-ProgrammiererInnen:
"Zwar wird in der Übung Programmieren von Grund auf gelehrt, aber
hohe Motivation und Bereitwilligkeit auch im Eigenstudium zu lernen
sind notwendig."
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
23
Vorlesungs-Website
http://www.iwi.unibe.ch/content/studium/veranstaltungen/resource/open_data_datenmanagement_und_visualisierung/
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
24
Apps auf www.opendata.admin.ch
http://opendata.admin.ch/de/apps
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
25
Blog-Post auf Opendata.ch
http://opendata.ch/2014/05/vorlesung-unibern/
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
26
Im Datenblog des Tagesanzeigers
http://blog.tagesanzeiger.ch/datenblog/index.php/3875/wann-sbb-mitarbeiter-die-zuege-besetzen
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
27
In den IT-Medien
http://www.computerworld.ch/news/kommunikation/artikel/open-data-app-visualisiert-kantonale-it-kostentreiber-65811/
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
28
In den IT-Medien
http://www.pctipp.ch/news/artikel/die-interaktive-sbb-pendlerkarte-80443/
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
29
Nacht der Forschung der Uni Bern
> Samstag, 6. September 2014
16 Uhr bis 24 Uhr
> Rund 7000 Besuchende erwartet
> Open Data Hack Room:
1. Den Besuchenden die Apps aus der
Vorlesung vorstellen
2. Zusammen mit anderen Open Data
ProgrammiererInnen an den Apps
weiterentwickeln
3. App-Ideen der Besuchenden
versuchen umzusetzen
> Anmeldung bei Matthias Stürmer:
matthias.stuermer@iwi.unibe.ch
http://www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch/veranstaltungen/nacht_der_forschung/index_ger.html
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
30
Weiterbildungsangebot
> Weiterbildungsprogramm in Archiv-,
Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Ergänzungsmodul 2014
> Open Data - Open Knowledge
Daten und Wissen digital publizieren
> Mittwoch bis Samstag,
3. - 6. September. 2014
> Universität Bern
> Kursgeld 1’800 CHF
> Link: http://www.archivwissenschaft.ch
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
31
Masterarbeit zu Gebührenpolitik
> Masterarbeit bezüglich Analyse
der Gebührenauswirkungen von
Open Government Data:
— Analyse der heutigen Gebühren
— Überblick über die gesetzlichen
Rahmenbedingungen
— Darstellen der Geschäftsmodelle
> Weitere Infos:
— Interdisziplinäre Masterarbeit ab sofort, Betreuung Matthias Stürmer
— In Zusammenarbeit mit Geschäftsstelle E-Government Schweiz, BVerw.
— Detaillierte Ausschreibung:
http://www.iwi.unibe.ch/content/studium/bachelor__und_masterarbeiten/themenvorschlaege_master/index_ger.html
10. Juli 2014
OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung
33
Fragen, Diskussion

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie OGD an der Universität Bern: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung

Open Data und Datenvisualisierung
Open Data und DatenvisualisierungOpen Data und Datenvisualisierung
Open Data und Datenvisualisierung
Matthias Stürmer
 
Open Data Vorlesung Termin 13: Abschlusspräsentationen
Open Data Vorlesung Termin 13: AbschlusspräsentationenOpen Data Vorlesung Termin 13: Abschlusspräsentationen
Open Data Vorlesung Termin 13: Abschlusspräsentationen
Matthias Stürmer
 
Open Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBBOpen Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBB
Matthias Stürmer
 
Open Data in der Schweiz
Open Data in der SchweizOpen Data in der Schweiz
Open Data in der Schweiz
Matthias Stürmer
 
Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...
Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...
Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...
Matthias Stürmer
 
Quo Vadis Open Source an Schweizer Schulen
Quo Vadis Open Source an Schweizer SchulenQuo Vadis Open Source an Schweizer Schulen
Quo Vadis Open Source an Schweizer Schulen
Matthias Stürmer
 
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIKDigital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Matthias Stürmer
 
Open Data und Datenvisualisierungen
Open Data und DatenvisualisierungenOpen Data und Datenvisualisierungen
Open Data und Datenvisualisierungen
Matthias Stürmer
 
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Matthias Stürmer
 
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive DatenvisualisierungenOpen Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
Matthias Stürmer
 
Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016
Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016
Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016
Institut für Kommunikation und Marketing IKM
 
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Matthias Stürmer
 
Open Data rules the World!
Open Data rules the World!Open Data rules the World!
Open Data rules the World!
Matthias Stürmer
 
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche BeschaffungOpen Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Matthias Stürmer
 
5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government
5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government
5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government
Matthias Stürmer
 
Crowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source ProjektenCrowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source Projekten
Matthias Stürmer
 
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und PraxisOpen Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Matthias Stürmer
 
Open Data Vorlesung 2015: Digitale Nachhaltigkeit
Open Data Vorlesung 2015: Digitale NachhaltigkeitOpen Data Vorlesung 2015: Digitale Nachhaltigkeit
Open Data Vorlesung 2015: Digitale Nachhaltigkeit
Matthias Stürmer
 
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den FinanzsektorUser-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
Matthias Stürmer
 
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen AusgabenOpen Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Matthias Stürmer
 

Ähnlich wie OGD an der Universität Bern: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung (20)

Open Data und Datenvisualisierung
Open Data und DatenvisualisierungOpen Data und Datenvisualisierung
Open Data und Datenvisualisierung
 
Open Data Vorlesung Termin 13: Abschlusspräsentationen
Open Data Vorlesung Termin 13: AbschlusspräsentationenOpen Data Vorlesung Termin 13: Abschlusspräsentationen
Open Data Vorlesung Termin 13: Abschlusspräsentationen
 
Open Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBBOpen Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBB
 
Open Data in der Schweiz
Open Data in der SchweizOpen Data in der Schweiz
Open Data in der Schweiz
 
Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...
Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...
Datenvisualisierungen mit der Open Source JavaScript Bibliothek D3.js – und a...
 
Quo Vadis Open Source an Schweizer Schulen
Quo Vadis Open Source an Schweizer SchulenQuo Vadis Open Source an Schweizer Schulen
Quo Vadis Open Source an Schweizer Schulen
 
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIKDigital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
 
Open Data und Datenvisualisierungen
Open Data und DatenvisualisierungenOpen Data und Datenvisualisierungen
Open Data und Datenvisualisierungen
 
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
 
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive DatenvisualisierungenOpen Data und interaktive Datenvisualisierungen
Open Data und interaktive Datenvisualisierungen
 
Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016
Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016
Zwischenstand des IDS Datenwelten - Dezember 2016
 
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
Das Potential von Open Source nutzen: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentli...
 
Open Data rules the World!
Open Data rules the World!Open Data rules the World!
Open Data rules the World!
 
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche BeschaffungOpen Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
 
5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government
5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government
5. Nationale Smart City-Tagung: Open Data und Open Government
 
Crowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source ProjektenCrowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source Projekten
 
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und PraxisOpen Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
 
Open Data Vorlesung 2015: Digitale Nachhaltigkeit
Open Data Vorlesung 2015: Digitale NachhaltigkeitOpen Data Vorlesung 2015: Digitale Nachhaltigkeit
Open Data Vorlesung 2015: Digitale Nachhaltigkeit
 
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den FinanzsektorUser-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
 
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen AusgabenOpen Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
 

Mehr von Matthias Stürmer

Insights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner SourceInsights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner Source
Matthias Stürmer
 
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source AktivismusLearnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Matthias Stürmer
 
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Matthias Stürmer
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Matthias Stürmer
 
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Matthias Stürmer
 
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Matthias Stürmer
 
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und PreiseIntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
Matthias Stürmer
 
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Matthias Stürmer
 
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen NachhaltigkeitDas Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Matthias Stürmer
 
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem AlltagKuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit
Digitale NachhaltigkeitDigitale Nachhaltigkeit
Digitale Nachhaltigkeit
Matthias Stürmer
 
Fake News und E-Voting
Fake News und E-VotingFake News und E-Voting
Fake News und E-Voting
Matthias Stürmer
 
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Matthias Stürmer
 
Digitalisierung in Schweizer Städten
Digitalisierung in Schweizer StädtenDigitalisierung in Schweizer Städten
Digitalisierung in Schweizer Städten
Matthias Stürmer
 
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöstSpirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Matthias Stürmer
 
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...
Matthias Stürmer
 
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open ContentDigitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Matthias Stürmer
 
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source SoftwareLessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Matthias Stürmer
 

Mehr von Matthias Stürmer (20)

Insights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner SourceInsights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner Source
 
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source AktivismusLearnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
 
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
 
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
 
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
 
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und PreiseIntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
 
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
 
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen NachhaltigkeitDas Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
 
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem AlltagKuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
 
Digitale Nachhaltigkeit
Digitale NachhaltigkeitDigitale Nachhaltigkeit
Digitale Nachhaltigkeit
 
Fake News und E-Voting
Fake News und E-VotingFake News und E-Voting
Fake News und E-Voting
 
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
 
Digitalisierung in Schweizer Städten
Digitalisierung in Schweizer StädtenDigitalisierung in Schweizer Städten
Digitalisierung in Schweizer Städten
 
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöstSpirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
 
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...
Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung - Ziele, Chancen, Perspektiven, R...
 
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
 
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open ContentDigitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
 
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source SoftwareLessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
 
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
 

OGD an der Universität Bern: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung

  • 1. OGD an der Universität Bern: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 10. Juli 2014, OGD – Fachausschusssitzung, ISB Dr. Matthias Stürmer Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Institut für Wirtschaftsinformatik Universität Bern
  • 2. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 2 Kurzportrait > Seit August 2013 Oberassistent an der Universität Bern und Leiter Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch > 2010 bis 2013 bei EY (Ernst & Young) Schweiz, Manager im Bereich IT Advisory > 2009 bis 2010 Business Development und Projektleiter beim Software-Unternehmen Liip AG > 2006 bis 2009 Doktorat an der ETH Zürich am Lehrstuhl für Strategisches Management und Innovation > 2000 bis 2005 Studium Betriebswirtschaft und Informatik an der Universität Bern, Masterarbeit am IWI > Seit 2004 Inhaber Einzelunternehmen nice, Matthias Stürmer > Mitgründer des Open Government Data Verein Opendata.ch > Vorstandsmitglied Swiss Open Systems User Group /ch/open > Geschäftsleiter der Parl. Gruppe Digitale Nachhaltigkeit > EVP-Stadtrat von Bern Dr. Matthias Stürmer Oberassistent, Leiter Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Universität Bern Institut für Wirtschaftsinformatik Abt. Informationsmanagement Büro 309 Engehaldenstrasse 8 CH-3012 Bern Tel: +41 31 631 38 09 Mobile: +41 76 368 81 65 matthias.stuermer@iwi.unibe.ch www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch
  • 3. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 3 Vorlesung Open Data: Datenmanagement und Visualisierung > Neuartige Vorlesung im Frühlingssemester 2014 an der Universität Bern am Institut für Wirtschaftsinformatik, Departement Betriebswirtschaftslehre > Ziele der Vorlesung: — Bedeutung von Daten in unserem Informationszeitalter verstehen — Politische und rechtliche Rahmenbedingungen kennenlernen — Datenquellen nutzen lernen — Programmiererfahrungen mit aktuellen Web Technologien sammeln — Reale Daten mittels Open Data Tools visualisieren > Sowohl Theorie als auch Praxis – beide sind gleich wichtig! — Übung (Entwicklung der Open Data App) und Prüfung je 50% der Note > Komplett neue Vorlesungsunterlagen > Website mit allen App-Links, Folien und Gastvorträgen: http://www.iwi.unibe.ch/content/studium/veranstaltungen/resource/open_data_datenmanagement_und_visualisierung/
  • 4. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 4 Über die Studierenden Hauptfach:
  • 5. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 5 Über die Studierenden Semester:
  • 6. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 6 Aufteilung in zwei Schwerpunkte 1. Theorie: Ausgangslage und Rahmenbedingungen von Open Data > 20.02.2014: Einleitung, Gastdozent Prof. Dr. Thomas Myrach, IWI > 27.02.2014: Open Government Data, Gastdozent André Golliez, itopia/Opendata.ch > 06.03.2014: Rechtliche Aspekte, Gastdozent Dr. Christian Laux, Laux Lawyers/Opendata.ch > 13.03.2014: Open Finance Data, Gastdozent Michael Schori, FIN Kt. Bern > 20.03.2014: Visualisierungen von Daten, Gastdozent Prof. Dr. Edy Portmann, IWI > 27.03.2014: Open Data Journalism, Gastdozent Barnaby Skinner, SonntagsZeitung Open Data Speed Dating mit Open Data Coaches 2. Praxis: Programmierung einer interaktiven Open Data Applikation > 03.04.2014: Einführung Web Programmierung, Gastdozent Khôi Tran, IWI > 10.04.2014: Visualisierungsmöglichkeiten mit D3.js, Programming Coaching mit Oleg Lavrosky > 17.04.2014: Datenformate und Data Repositories, Gastdozent Andreas Amsler, Liip/Opendata.ch > 01.05.2014: Interaktive Diagramme, Gastdozent Thomas Preusse, NZZ Data Team > 08.05.2014: Dynamische Open Data Apps, Programming Coaching > 15.05.2014: Weiterentwicklung der Open Data App, Programming Coaching > 29.05.2014: Abschlusspräsentation mit Jury, Apéro
  • 7. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 7 Gastdozierende Michael Schori
  • 8. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 8 Literatur > Open Budgets: The Political Economy of Transparency, Participation, and Accountability Sanjeev Khagram, Archon Fung, Paolo De Renzio, 2013 > Data Points: Visualization That Means Something Nathan Yau, 2013 > Informationsvisualisierung: Web - Print - Signaletik Erfolgreiches Informationsdesign: Leitsysteme, Wissensvermittlung und Informationsarchitektur Torsten Stapelkamp, 2012 > Visualize This: The Flowing Data Guide to Design, Visualization, and Statistics Nathan Yau, 2011
  • 9. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 9 Open Data Speed Dating: Variante A) Open Data Coaches 1. Open Energy Data Max Ursin, Daniel Studer 2. Daten von der Tabakprävention des Bundesamts für Gesundheit Stephan Brun und Markus Studer 3. DEZA Portfolio Landwirtschaft und Ernährungssicherheit Simon Weidmann 4. Bildungsdaten: Darstellung von Volksschuldaten Kanton Bern Jürgen Allraum 5. Lobbywatch: Plattform für transparente Politik Otto Hostettler, Thomas Angeli 6. Online-Statistiken der digitalen Werbebranche von Montemedia Baro Günaydin 7. Haltestellen und Investitionen von den Schweizerischen Bundesbahnen SBB Christian Trachsel 8. Innovationserhebung Staatssekretariats für Wirtschaft (seco) Christian Busch 9. Informatikkosten von der Schweizerischen Informatikkonferenz Grégoire Hernan 10. Meine Gemeinde: Wohlbefinden am Wohnort Simon Baumann, Kathrin Geschwend, Daniel Studer Je 5min Präsentation: Ausgangslage, Daten und Visualisierungsidee Daten Coaches wenden ca. 1h pro Woche Zeit auf für Begleitung Ablauf Open Data Speed Dating: 1. Kurzpräsentationen der Data Coaches 2. Bilaterale Gespräche 3. Gruppen bilden: Einschreiben auf Flipchart
  • 10. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 10 Variante B) Eigene Problemstellung definieren und mit Open Data lösen data.worldbank.org www.opendata.admin.ch open-data.europa.eu data.un.org u.v.m.!
  • 11. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 11 Open Data App Entwicklung Vorgaben an die Studierenden: > Studierende visualisieren vorhandene Daten > Daten sammeln (data scraping) ist sekundär > Klein beginnen, immer mehr dazu entwickeln (iterativ) > Rasch beginnen, nicht auf Vorlesung und Übung warten Open Data Apps wurden nach folgenden 4 Kriterien bewertet: 1. Komplexität: Wie anspruchsvoll sind die visualisierten Daten und der behandelte Themenkomplex als ganzes? 2. Kreativität: Wie neuartig und attraktiv sind die Visualisierung der Daten und technische Implementierung der Open Data App? 3. Umsetzung: Wie benutzerfreundlich, verständlich und gut dokumentiert ist die Open Data App? 4. Impact: Wie hoch ist die Bedeutung und die Aussagekraft der Datenvisualisierung und der Open Data App als gesamtes?
  • 12. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 12 Umsetzung mittels Programmier-Bibliothek D3.js Link: www.d3js.org
  • 13. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 13 Interactive Data Visualization for the Web > O'Reilly Media, von Scott Murray > März 2013, 272 Seiten, Englisch > ISBN-10: 1449339735 > Gratis online als ebook > Auf Amazon.de für CHF 22.50 > „Create and publish your own interactive data visualization projects on the Web-even if you have little or no experience with data visualization or web development.” > Total 13 Kapitel, 10 Kapitel davon werden in den Übungen behandelt
  • 14. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 14 Abschlusspräsentationen 29 Open Data Apps in 90 Minuten Evaluation durch Jury Benotung durch Uni
  • 15. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 15 Open Data Apps der Studierenden
  • 16. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 16 Abschlusspräsentationen Ablauf Zeit Gruppennr. Nachname Vorname Titel/Thema Datenquellen / Data Coach Link zu App 1 14:20 Gruppe 17 Guggisberg Patric Stefan Visualisierung der Stiftungsprojekte Tabakprävention Bundesamt für Gesundheit Stephan Brun Markus Studer http://sandbox.iwi.unibe.ch/~pg11k788/Tabakpraevention Schori Patrik 2 14:23 Gruppe 11 Camenzind Nicolas Urs http://tabfonds.github.io/tabfonds/ Neidhart Patrick 3 14:26 Gruppe 19 Imhof Stefan Andreas www.puegi.ch/opendata Zaugg Reto 4 14:29 Gruppe 25 Grüninger Timothy http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ak09y882/Open%20Data%20Tim%20und%20Antje/tim_antje.html Ködel Antje 5 14:32 Gruppe 04 Fahrni Patrick Budget allocation for development aid DEZA Simon Weidmann http://sandbox.iwi.unibe.ch/~pf12w270/Examples/baumPF.html Maurer Priska 6 14:35 Gruppe 24 Aydin Taner Visualisierung von Ausgabendaten für Entwicklungshilfe der Schweiz http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ta09h373/ Büchel Stephanie Maria 7 14:38 Gruppe 14 Brunner Marc Visualisierung der Innovationsaktivitäten in der Schweizer Wirtschaft SECO Christian Busch http://sandbox.iwi.unibe.ch/~mb12n011/ Kubaty Julian 8 14:41 Gruppe 12 Meier Oscar Belastung von ÖV - Verbindungen durch SBB Mitarbeitende SBB Christian Trachsel http://www.discover-the-world.ch Niedermann Konstantin 9 14:44 Gruppe 34 Feuerstein Corina Auf der Suche nach den kantonalen IT-Kostentreibern SIK Greg Hernan http://sik.ch/opendata Hüppi Tanja 10 14:47 Gruppe 01 Grütter Marco Heinz Volksschuldaten Kanton Bern Erziehungsdirektion Bern Juergen Allraum http://tdjs.github.io/ Steiger Tim 11 14:50 Gruppe 16 Stebler Roger http://sandbox.iwi.unibe.ch/~rs08d723/ Liechti Nadine 12 14:53 Gruppe 07 Stapleton Oliver http://st4ple.github.io/schulstat/ Sittampalam Arun 13 14:56 Gruppe 06 Gadow René http://uzysset.github.io/OpenData/ Zysset Urs 14 14:59 Gruppe 03 Bohnenblust Anna Grossratswahlen 2014 Smartvote Daniel Schwarz http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ab13l082/Examples/App/Grossratswahlen%202014.html Bürki Nicole 15 15:02 Gruppe 02 Kitanov Viktor Hydro-App: Abfluss und Temperatur von 5 Schweizer Flüssen Bundesamt für Umwelt Abteilung Hydrologie http://sandbox.iwi.unibe.ch/~vk11m230/Hydro-App/Hydro-App.html Vogt Reto 16 15:05 Gruppe 35 Pandit Chetan Vinod Open Energy Max Ursin & Daniel Studer http://sizchart.herokuapp.com/chart/index.php Sasidharan Pramod 17 15:08 Gruppe 30 Broggi Sébastien Olivier Open Data Montemedia Montemedia Bora Günaydin http://opendata.br-it.ch Riesen Lukas Daniel 18 15:11 Gruppe 37 Seliner Dominik Open Data App: Zoomable Map http://swisszoom.businesscatalyst.com/ 19 15:14 Gruppe 22 Giehl Pascal Marc Open Data App Montemedia http://swisszoom.businesscatalyst.com/Swissmap.html Puran Sammer 20 15:17 Gruppe 29 Müller Carina Open Data App „Altersstrukturwandel“ www.opendata.admin.ch http://sandbox.iwi.unibe.ch/~ek10t486/ Koster Elias 21 15:20 Gruppe 20 Quanbrough Jasmine Lara Bevölkerungsdynamik der Schweiz http://sandbox.iwi.unibe.ch/~jq12h337/Open%20Data/ Kälin Lukas 22 15:23 Gruppe 23 Hallwyler Nartnarin "Ja, ich will" Heiratsstatistik http://gruppe23.square7.ch/OpenData/index.php Schmutz Damian 23 15:26 Gruppe 33 Gsell André Paulo Entwicklung der Finanzlage bei den Zürcher Gemeinden http://www.actmore.ch/comparatif/ Ulrich Eolo Bibi Eros 24 15:29 Gruppe 13 Saurenmann Oliver Mattia Öffentliche Finanzen der Schweiz Eidgenössische Finanzverwaltung (EFV) http://www.saurenmann.ch/openapp-finanzdaten Felder Jonas 25 15:32 Gruppe 08 Rast Cyrill We are the world ... of debt IMF e-Library Data Eurostat http://www.roxxistic.me/blog/we-are-the-world-of-debt/ Rey Marc 26 15:35 Gruppe 15 Maurer Manuel Peter Crime and Unemployment in Europe World Bank und Eurostat http://go-there.ch/visua/ Graf Tobias Michael 27 15:38 Gruppe 21 Ziegler Florentina Alathea Cryptocoin-Währungen Coin-Plattformen http://opendata.bugius.ch Binzegger Jan Daniel 28 15:41 Gruppe 38 Reber Raphael Interaktive Applikation für die Visualisierung von Twitter-Kontakten Twitter-API http://opendata.zeilenwerk.ch Diener Lukas 29 15:44 Gruppe 09 Hohler Andreas Marcel Open Movie App rottentomatoes.com http://www.openmovie.ch Sethi Karan
  • 17. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 17 Jury-Mitglieder 1. Thomas Angeli, Beobachter 2. Mathias Born, Berner Zeitung 3. Christian Busch, Seco 4. Niklaus Bütikofer, Universität Bern 5. Patrick Charrier, Finanzdirektion Kanton Bern 6. Michael Erne, Smartvote 7. André Golliez, Opendata.ch 8. Bora Günaydin, CEO Montemedia 9. Grégoire Hernan, Schweizerische Informatikkonferenz SIK 10. Otto Hostettler, Beobachter 11. Juan Pablo Lovato, Projektleiter OGD, Bundesverwaltung 12. Julian Schmidli, SonntagsZeitung 13. Patrick Stadler, Seco 14. Daniel Studer, Statistik Kanton Bern 15. Markus Studer, Bundesamt für Gesundheit 16. Christian Trachsel, SBB 17. Khôi Tran, Open Data Entwickler am IWI 18. Max Ursin, InGrid AG
  • 18. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 18 Gesamtevaluation
  • 19. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 19 Engagement der Studierenden
  • 20. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 20 Ausschnitt Rückmeldungen der Studierenden > Was fanden Sie an dieser Veranstaltung besonders gut? — Engagierter Dozent — Praktischer Bezug, Programmieren einer App — Gastvorträge — Podcast; Abwechslung durch Gastreferenten — Der praktische Bezug. Der Sinn. Der Inhalt. Der Dozent. Sehr schöne Idee, macht Riesenspass. Deshalb gebe ich so gute Note, obwohl Kreuze was anderes erwarten lassen würden. — Neues aktuelles Thema, Praxisbezug, Arbeit mit Externen (Daten Coaches); Gastvorträge eine gute Idee, Motivation und Unterstützung durch Dozent und andere Personen — Praxisbezogenes Arbeiten — Gute Betreuung, angenehme Umgangsformen; Buch gibt eine gute und verständliche Einführung für Programmier-Analphabeten — Die Aktualität der Unterlagen und des Stoffs. (Eine Seltenheit)
  • 21. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 21 Ausschnitt Rückmeldungen der Studierenden > Was fanden Sie an dieser Veranstaltung besonders schlecht? — Für die Programmieraufgabe steht zu wenig Zeit zur Verfügung — Unterschied zwischen Basics in Programmieren und Programmieren einer komplexen App in wenigen Wochen viel zu hoch! -> für mich nicht erfolgreich — Zu spät ins Programmieren eingestiegen — Qualität der Gastvorträge war zum Teil nicht überzeugend; "Zeitverschwendung" durch nebensächliche Theorie, anstatt direkt mit den zentralen Aspekten (Programmieren der App und Wissen davon) zu beginnen; Theorie an sich gut (für programmieren), aber 1:1 vom Buch ; eventuell von Anfang an lesen; das Buch angeben [?] — Zumutung dass BWL-Studenten in so kurzer Zeit eine Programmiersprache erlernen können — Ich habe immer noch das Gefühl, dass von uns zu viel erwartet wird, was das Programmieren betrifft.
  • 22. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 22 Verbesserungen 2015 > Open Data Theorie: wöchentlich 2h Vorlesung mit Prüfung > Open Data Praxis: wöchentlich 2h Übung mit App-Entwicklung > 6 ECTS Punkte, 3 ECTS pro Block > Besuch von Vorlesung und Übung unabhängig voneinander möglich > Unterscheidung von Master- und Bachelor-Studierenden: — Bachelor-Studierende machen Visualisierung von Daten von Datenportal oder mit eigenen Daten sowie schreiben Grundlagen-Prüfung — Master-Studierende machen eigenständige Open Data App mit Data Coach plus Prüfung und Exposé (Aufsatz) über ein Schwerpunktthema > Neu mit Warnung an alle Nicht-ProgrammiererInnen: "Zwar wird in der Übung Programmieren von Grund auf gelehrt, aber hohe Motivation und Bereitwilligkeit auch im Eigenstudium zu lernen sind notwendig."
  • 23. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 23 Vorlesungs-Website http://www.iwi.unibe.ch/content/studium/veranstaltungen/resource/open_data_datenmanagement_und_visualisierung/
  • 24. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 24 Apps auf www.opendata.admin.ch http://opendata.admin.ch/de/apps
  • 25. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 25 Blog-Post auf Opendata.ch http://opendata.ch/2014/05/vorlesung-unibern/
  • 26. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 26 Im Datenblog des Tagesanzeigers http://blog.tagesanzeiger.ch/datenblog/index.php/3875/wann-sbb-mitarbeiter-die-zuege-besetzen
  • 27. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 27 In den IT-Medien http://www.computerworld.ch/news/kommunikation/artikel/open-data-app-visualisiert-kantonale-it-kostentreiber-65811/
  • 28. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 28 In den IT-Medien http://www.pctipp.ch/news/artikel/die-interaktive-sbb-pendlerkarte-80443/
  • 29. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 29 Nacht der Forschung der Uni Bern > Samstag, 6. September 2014 16 Uhr bis 24 Uhr > Rund 7000 Besuchende erwartet > Open Data Hack Room: 1. Den Besuchenden die Apps aus der Vorlesung vorstellen 2. Zusammen mit anderen Open Data ProgrammiererInnen an den Apps weiterentwickeln 3. App-Ideen der Besuchenden versuchen umzusetzen > Anmeldung bei Matthias Stürmer: matthias.stuermer@iwi.unibe.ch http://www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch/veranstaltungen/nacht_der_forschung/index_ger.html
  • 30. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 30 Weiterbildungsangebot > Weiterbildungsprogramm in Archiv-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft Ergänzungsmodul 2014 > Open Data - Open Knowledge Daten und Wissen digital publizieren > Mittwoch bis Samstag, 3. - 6. September. 2014 > Universität Bern > Kursgeld 1’800 CHF > Link: http://www.archivwissenschaft.ch
  • 31. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 31 Masterarbeit zu Gebührenpolitik > Masterarbeit bezüglich Analyse der Gebührenauswirkungen von Open Government Data: — Analyse der heutigen Gebühren — Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen — Darstellen der Geschäftsmodelle > Weitere Infos: — Interdisziplinäre Masterarbeit ab sofort, Betreuung Matthias Stürmer — In Zusammenarbeit mit Geschäftsstelle E-Government Schweiz, BVerw. — Detaillierte Ausschreibung: http://www.iwi.unibe.ch/content/studium/bachelor__und_masterarbeiten/themenvorschlaege_master/index_ger.html
  • 32. 10. Juli 2014 OGD – Fachausschusssitzung: Erfahrungen aus der ersten Open Data-Vorlesung 33 Fragen, Diskussion