SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Benchmarking- und Transferprojekt




Office Excellence Award 2010
Bewerbungsunterlagen




                                    Kategorie A:

                                     „Beste Büroorganisation“



                                    Kategorie B:

                                     „Bestes Verbesserungsprogramm“



                                    Kategorie C:

                                     „Dimension der Umsetzung“
                                                                  macils
Office Excellence Award 2010



Der Office Excellence Award 2010 wird in drei Kategorien vergeben.


Kategorie A: „Beste Büroorganisation – Qualität der Büroarbeit / Ist-Zustand“

Hier wird in einer moderierten Selbsteinschätzung die aktuelle Situation der Büros, der Abläufe und der
                                                                             Büros
Arbeitskultur abgebildet.

Die Selbsteinschätzung basiert in jedem Themenfeld auf den vorgegebenen Aussagen, Beispielen und
Zielrichtungen, so dass die Einschätzungen vergleichbar sind.

In dieser Kategowie sollten Büroeinheiten oder Abteilungen in der Größe bis zu 100 Mitarbeiter
teilnehmen.

Ausgezeichnet wird die beste Büroorganisation.




Kategorie B: „Bestes Verbesserungsprogramm – Dynamik im KVP“

Hier wird wieder in einer Selbsteinschätzung die Qualität und Dynamik des Verbesserungsprogramms
bewertet. Hierzu gehört der eigentliche Weg und die Projektstruktur, aber auch die eingesetzten Methoden
und Werkzeuge zur „Kontinuierlichen Verbesserung“ der Büroarbeit in Richtung Office Excellence.

Wesentlich ist hier die Systematik und das Verbesserungsprogramm an sich und weniger die aktuelle Ist-
Situation. Hier sollten Werke, bzw. Unternehmen als Ganzes teilnehmen.

Ausgezeichnet wird das beste Office Excellence Programm.



Kategorie C: „Dimension der Umsetzung – Roll-out“

Hier geht es um den Umfang und die Dimension des Veränderungsprozesses. Wie umfassend ist der Roll-
out? Wie viele Aktionen und Workshops werden durchgeführt? Wie viele Mitarbeiter sind beteiligt? Wie gut
sind die Ergebnisse messbar? Hier sprechen Zahlen, Daten und Fakten.

In dieser Kategorie sammelt man Punkte über nachgewiesene Aktivitäten. Wir gehen davon aus, dass
jedes Unternehmen Unterpunkte hat, die nicht ausgefüllt werden können – es geht also nicht um
Vollständigkeit sondern um möglichst viel Aktivität.

Ausgezeichnet wird die größte Office-Excellence Initiative.


Nach Auswertung der Selbsteinschätzung werden die besten Unternehmen von der Award-Kommission
                                                                                 Award Kommission
eingehend analysiert und die Selbsteinschätzung mit einer neutralen Fremdeinschätzung abgeglichen.



                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                          © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                2
Office Excellence Award 2010


         Grundlegende Idee zu Office Excellence

         Office Excellence bietet ein System zur mitarbeiterorientierten Verbesserung der indirekten Prozesse.
         Die entsprechenden Werkzeuge sind in Levels organisiert, damit der Gesamtprozess für die Beteiligten
         verständlich bleibt und die Umsetzung strukturiert werden kann.

                                                                        Die Methodik und die einzelnen Werkzeuge
                                                                        werden seit mehreren Jahren im Rahmen einer
                                                                        Verbundgruppe angewendet und weiterentwickelt.

                                                                        Die Begriffe und Handlungsfelder werden oft sehr
                                                                        unterschiedlich bezeichnet. Im Folgenden kommt es
                                                                        darauf an, einzuschätzen was in Ihren Abteilungen
                                                                        und an den Arbeitsplätzen angewendet wird.

                                                                        Dies ist unabhängig von der Wahl der Begriffe.und
                                                                        der Benennung der Methoden
                                                                                           Methoden.

                                                                        Eingeschätzt werden soll jedoch vor allem, wie
                                                                        systematisch und regelmäßig entsprechende
                                                                        Methoden genutzt werden und wie weit die
                                                                        Arbeitskultur entwickelt ist.




Basis zur Einordnung der Aktivitäten ist das 6-Level-Modell:


                 Benchmarking & Transferprojekt
                      „Office Excellence“
                 Stand der Projektgruppe zum 1.1.2008




                                    Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                         Steigerung der Büroeffizienz
                                             © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                              3
Office Excellence Award 2010


         Anleitung zur Selbsteinschätzung:


         Schritt 1: Festlegung des betrachteten Bereiches
         Legen Sie fest, ob das Unternehmen, ein Werk, ein Teilbereich oder eine bestimmte Abteilung teilnimmt.
         Wesentlich ist, dass der Kreis der Mitarbeiter, die in der Betrachtung betroffen sind, eindeutig definiert sind und
         die Einschätzung der Fragen dann auf diese Personengruppe bezogen wird   wird.
         Schritt 2: Kurzes Durchlesen der Audit-Kriterien.
         Zur besseren Einschätzung ist es sinnvoll, sich einen Überblick über die betrachteten Themen zu machen. Jedes
         Kriterium hat eine Reihe von Unterpunkten. Diese Unterpunkte sollen helfen, dass ein möglichst einheitliches
         Verständnis zu den übergeordneten Kriterien entsteht.
         Schritt 3: Einschätzung der Kriterien.
         Als erstes sollten zu jedem Kriterium diejenigen Unterpunkte angekreuzt werden, die erfüllt sind. Hierzu können
                                                                                 werden              sind
         gerne auf einem Beiblatt noch ergänzende Hinweise gegeben werden.
         Als nächstes wird dann der Erfüllungsgrad zwischen 1 und 10 eingeschätzt. Sie werden bemerken, dass die
         Skalierung nicht linear erfolgt. Dies soll Ihnen die Möglichkeit geben im letzten Viertel der positiven Einschätzung
         eine feinere Gliederung vorzunehmen. Sie dürfen also gerne auch Werte zwischen 5 und 10 vergeben, (Hier soll
         auch dem Rechnung getragen werden, dass in vielen Punkten ein gewisser „Erfüllungsgrad“ sehr schnell erreicht
         ist und die wesentlichen Unterschiede in der Qualität der Umsetzung sich erst am Ende ergeben.)
         Insgesamt geht es darum eine schnelle, ehrliche Einschätzung abzugeben, ohne langwierige Analysen
         oder Datenrecherchen vornehmen zu müssen. Viel Erfolg!



             Zur Hilfestellung der
             Selbsteinschätzung                                                                      Den Erfüllungsgrad als ganze
              hier ankreuzen ob                                                                            Zahl auf der Skala
                  zutreffend!                                                                         einschätzen. Dieser Wert ist
                                                                                                     für die A
                                                                                                     fü di Auswertung relevant!
                                                                                                                     t     l     t!

1. Ordnung im Büro                 Ordnung ist mehr als nur Aufräumen
                   keine               wenig                        mittel                          stark                    vollständig
                     0                   1                             3                              5           J              10

              Unsere Büros sind ordentlich     wir leben eine Clean-Desc-Policy.
              Alle Arbeitsunterlagen an den Arbeitsplätzen werden tagtäglich verwendet                      es gibt hierzu Standards.
              Nachschlage- und Arbeitsakten im Bereich sind aktuell und nicht doppelt                       klar geregelt.
              Büro- / Verbrauchsmaterial ist nur in sinnvollen Mengen vorhanden                     hier wird nicht verschwendet.
              ….

               Gerne können Sie                                                                 Es ist nicht
                 Ergänzungen                                                               entscheidend,
                                                                                           entscheidend dass die
                vornehmen und                                                                 exakten Begriffe
             Bemerkungen machen.                                                             verwendet werden!


                                      Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                           Steigerung der Büroeffizienz
                                                © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                          4
Office Excellence Award 2010


 Definition des Unternehmens / Werkes / Bereiches, auf den sich die folgenden Einschätzungen beziehen:


               Basisinformationen1                                                             Bitte ausfüllen

Unternehmen / Werk / Standort / Bereich:


Anzahl der Mitarbeiter in diesem Teil des Unternehmens:

Anzahl der Mitarbeiter „an Schreibtischen“ (Geschätztes
MA Potenzial für Büroeffizienz)

Name des Büroeffizienzprogramms:


Start des Programms am:


Anzahl der Beteiligten Bereiche

Wurden oder werden andere Veränderungsprogramme
durchgeführt (seit 2000)



                                   Bitte beschreiben Sie kurz das Projekt:




                                                       Kontaktdaten
Name:

Position:

Tel.:

E-Mail:



                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                     5
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1




         Level 1 bewertet die einzelnen
         Arbeitsplätze
                p

         Von Mitarbeitern mit einer hohen
         Bewertung im Level 1 kann man
         erwarten, dass

         … sie bei sich selbst begonnen haben,
                                        haben
         … Ordnung selbstverständlich ist,
         … Verschwendung erkannt wird!




         Office Excellence könnte auch heißen,

         … Selbstorganisation
         … Zeitmanagement
         … 5A / 5S
         … Clean Desk Policy
         …




                             Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                  Steigerung der Büroeffizienz
                                   © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010   6
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1




1. Ordnung im Büro            Ordnung ist mehr als nur Aufräumen
         nicht vorhanden        sporadisch                    normal                  über den Standard          durchgängig
                 0                  1                           3                            5                       10

          Unsere Büros sind ordentlich   wir leben eine Clean-Desk-Policy.
          Alle Arbeitsunterlagen an den Arbeitsplätzen werden tagtäglich verwendet                  es gibt hierzu Standards.
          Nachschlage- und Arbeitsakten im Bereich sind aktuell und nicht doppelt                   klar geregelt.
          Büro- / Verbrauchsmaterial ist nur in sinnvollen Mengen vorhanden                   hier wird nicht verschwendet.
          Alle vorhandenen Möbel, Geräte, … sind funktionstüchtig und regelmäßig benutzt.




                            vorher                                                              nachher




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                          © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                     7
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1




2. Sauberkeit in den Büros              Sauberkeit ist mehr als nur putzen
         nicht vorhanden        sporadisch                    normal                  über den Standard            durchgängig
                 0                  1                           3                            5                         10

          Ordnung und Sauberkeit wird bei uns als Basis für qualitativ hochwertige Arbeit gesehen.
          Schreibtische, Schränke, Regale, Schubladen, … sind ordentlich und sauber                     jeder ist beteiligt.
          Speichermedien werden regelmäßig von nicht benötigten Daten „gesäubert“                      dies ist „messbar“.
          Flächen, Inventar und Bürogeräte machen einen sauberen Eindruck                     dies fällt uns leicht.
          Niemandsland – Küchen, Kopierecken



              vorher                                        nachher                                             sauber?




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                          © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                      8
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1




3. Sichtbar machen             Visualisierung hilft Ordnung zu halten
         nicht vorhanden         kaum spürbar                      gut                            lebt              begeisternd
                 0                    1                             3                              5                   10

           Der eigene Arbeitsplatz ist nach dem Cockpit-Gedanken eingerichtet                     auch Vertreter finden alles.
           Gemeinsam genutzte Schränke, Regal, .. Sind so gekennzeichnet dass auch „Neue“ alles sofort finden.
           Geräte sind sinnvoll mit Hinweisen und Anleitungen versehen                   jeder kann das Wichtigste selber tun.
           Offizielle Infos sind veröffentlich und auf dem aktuellen Stand.
           Räume, Arbeitsplätze sind so beschriftet, dass sich Bereichsfremde zurecht finden.



                    sinnvolle Anleitungen                                                        Shadowboard




                                   Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                        Steigerung der Büroeffizienz
                                             © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                    9
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




         Level 2 bewertet die Zusammenarbeit in
         den einzelnen Abteilungen und die
         Schnittstellen zu den Kollegen.
                                    g

         Von Abteilungen mit einer hohen
         Bewertung im Level 2
         kann man erwarten, dass

         … alles in 1 Minute gefunden wird,
                                       wird
         … die Erreichbarkeit klar geregelt ist,
         … Standards visualisiert sind
           und eingehalten werden.



         Office Excellence könnte auch heißen,

         … Standards bei der Arbeit
         … Ablagesysteme
         … Abteilungsoptimierung
         … E-Mail-Effizienz
         … Besprechungskultur
         …




                              Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                   Steigerung der Büroeffizienz
                                      © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010   10
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




4. Standards sind positiv            sie helfen allen und nicht nur dem Einzelnen
         kaum spürbar              wenig                       mittel                          gelebt               perfekt
              0                      1                            3                              5                    10

          Regelmäßig auftretende Arbeiten werden immer gleich gemacht                      das spart viel Zeit und Kraft
          Wir haben bewährte Vorgehensweisen und Ordnungsstrukturen als Standard definiert.
          Wir haben eine klare Kommunikation, die sicherstellt, dass jeder die vereinbarten Standards kennt.
          Bei uns ist das Thema Standards positiv belegt           der Einzelne akzeptiert sie..
          Standards haben einen Paten, der sich um sie kümmert.



         Was ist ein Standard? Wozu dient er?
          Die beste, einfachste und sicherste Art und Weise etwas zu tun
          Stabilisierung des erreichten Qualitätsniveaus
                                                                                                                              KVP
                                                     Standardisierung
                                                     St d di i


                                                                     Qualitätsbewusstsein

                          Zeit

                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                   11
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




5. Papierablage          Wir finden alles in weniger als einer Minute
         ohne Struktur        kaum spürbar                       gut                           gelebt              perfekt
              0                    1                              3                              5                  10

         Unsere Ablagestruktur ist durchgängig organisiert             das führt zu minimalen Suchzeiten.
         Wir haben auch im Vertretungsfall keine Probleme, uns in der Ablage des Kollegen zurechtzufinden.
         Wir unterscheiden zwischen Arbeits-, Nachschlage- und Archivakten                      es gibt angepasste Systeme.
         Es ist ein Aktenplan vorhanden     dieser ist visuell unterstützt (durch Farben, Symbole, …).
         Wir „testen“ unser Ablagesystem       Suchzeiten fallen auf und führen zu Verbesserungen.




             hängen                                          stapeln                                           stellen




              heften                                           lose                                            lochen


                                Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                     Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                  12
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




6. Elektronische Ablage                im Computer gelten die gleichen, klaren Ordnungssysteme
         nicht vorhanden            kaum spürbar                     gut                             gelebt                            perfekt
                 0                       1                            3                                5                                10

           Wir haben eine eindeutige Ordnerstruktur für die elektronische Ablage vereinbart.
           Benennung der Elektronische Dokumente ist vereinbart                    uns fällt es leicht diese anzuwenden.
           Es fällt uns leicht Dokumente abzulegen und wiederzufinden                     Suchzeiten im Computer sind minimal.
           Wir achten auf Durchgängigkeit der Ablagesystematik bei Papier, Rechner und E-Mail-System.




                                       UA2                         Schrank1                                         Dokument 1
                             UA3
                                                                                                                    Dokument 2
           real




                                        UA1                                                                         Dokument 3
                                                                       Schrank2

                                                                      Klick   1           Klick      2            Klick      3
                      Laufwerk OE        OE

                                                                                                   01_Projekt1             01_KundeA
                                              UA1                     UA1                Projekt 1               Kunde A
           virtuell




                                                    UA1               UA2                Projekt 2               Kunde B


                                                    UA1               UA3                Projekt 3               Kunde C


                                                    UA1               UA4                Projekt 4               Lieferant



                                      Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                           Steigerung der Büroeffizienz
                                               © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                                 13
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




7. E-Mail-Effizienz          E-Mails sind für uns ein großer Produktivitätsgewinn
         nicht vorhanden        kaum spürbar                     gut                           gelebt   perfekt
                 0                   1                            3                              5       10

           Wir setzten E-Mails dem Anlass entsprechend ein und berücksichtigen was sie beim Empfänger bewirkt.
           Wir haben klare Standards bezüglich Betreffzeile, Signatur, Anzahl CC-Empfänger, Anhänge, …
           Wir bearbeiten unsere eigenen E-Mails effizient und lassen uns nicht unnötig unterbrechen.
           Wir kennen die wesentlichen Tricks und Kniffe im E-Mail-System und beherrschen wichtige Arbeitsweisen.




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                      14
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




8. Besprechungsorganisation                      Besprechungen bringen uns mehr als sie kosten
         keine klare Regelung        zum Teil                       gut                    über dem Standard    perfekt
                  0                    1                              3                            5              10

            Besprechungen werden über ein System (z.B. Outlook) geplant, eingeladen, angenommen.
            Besprechungen werden strukturiert vorbereitet. (Ziel, Agenda, Teilnehmer, …) (auch bei Regelterminen)
            Besprechungen beginnen und enden pünktlich. Die Teilnehmer halten sich an die „Regeln“.
            Besprechungen werden immer protokolliert, Maßnahmen klar adressiert und Entscheidungen akzeptiert.
            Es gibt eine positive „Besprechungskultur“            diese ist in einfachen Regeln visualisiert.



                      Besprechungs-Knigge

                      Durchführung
                      • Pünktlichkeit
                      • Protokollführer und
                        Moderator festgelegt
                                       g g
                      • Handys lautlos
                      • Aufgabenverteilung mit
                        Termin erfolgt
                      Nachbereitung
                      • Zimmer so verlassen, wie
                        man es vorzufinden
                        wünscht
                      • Feedback des Moderators
                      • ....




                                    Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                         Steigerung der Büroeffizienz
                                                 © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                        15
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




9. Druck- & Kopier-Effizienz          Wir drucken und kopieren nur, was wirklich nötig ist
           keine             kaum spürbar                     gut                           gelebt            perfekt
             0                    1                            3                              5                10

         Wir haben Maßnahmen umgesetzt, um die Anzahl an Ausdrucken / Kopien zu verringern.
         Wir haben Maßnahmen umgesetzt, um die Kosten für Ausdrucken / Kopieren zu verringern.
         Wir achten auf die Entwicklung der Druck-Kosten und definieren bei Bedarf Maßnahmen.
         Der Umgang mit den Druckern / Kopierern wird durch einfache Kurzschulungen erleichtert.




                One-point-lesson                                                               Druckregeln




                                                                                                             Mehrere Seiten
                                                                                                             auf ein Blatt




                                Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                     Steigerung der Büroeffizienz
                                        © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                16
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2




10. Büromaterial-Management                  Wir haben wenig, aber immer alles was wir brauchen
         keine Aktivitäten          wenig                         gut                           gelebt       durchgängig
                0                     1                            3                              5              10

           Wir haben sichergestellt, dass bei uns kein Büromaterial veraltet oder lange in großen Mengen lagert.
           Wir haben sichergestellt, dass wir benötigtes Büromaterial in der richtigen Menge verfügbar haben.
           Wir haben analysiert, auf welche Weise die Wiederbeschaffung am wenigsten Aufwand macht.
           Wir haben unser Sortiment an Büro- und Verbrauchsmaterial analysiert und reduziert.
           Wir setzte Kanban als einfache Form für die Wiederbeschaffung von Büromaterial ein.




             Zentrallager                           Variantenvielfalt                                    Kanbankarten




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                            © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                              17
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 3




         Level 3 bewertet die Effizienz in den
         Prozessen und bezieht sich auf die
         Abläufe
         Ablä f zwischen den Abteilungen.
                   i h d Abt il

         Von Mitarbeitern mit einer hohen
         Bewertung im Level 3
         kann man erwarten, dass

         … sie in Prozessen denken,
         … ihren internen Kunden entdeckt haben,
         … Probleme strukturiert lösen.



         Office Excellence könnte auch heißen,

         … einfache Prozessbeschreibungen
         … kurze Durchlaufzeiten
         … Prozessmapping, Wertstromanalyse
         … Prozessorganisation,
         …




                             Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                  Steigerung der Büroeffizienz
                                   © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010   18
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 3



                                                                                                        Kunden-
   Kundenwunsch                                            Prozess                                      zufriedenheit




                                                          mein Beitrag
                                                                     g
                                Wertschöpfung                                      Verschwendung



11. Prozessorientierung             es steht der Prozess und nicht nur die einzelne Aufgabe im Fokus
         nicht vorhanden       kaum spürbar                      gut                      durchgängig    begeisternd
                 0                  1                             3                            5             10

           Wir erkennen bei unseren täglichen Aufgaben einen Kunden, für den wir das tun.
           Wir erkennen in unserem Aufgabengebiet wiederkehrende Prozesse und standardisieren deren Abläufe.
           Wir haben zu den wiederkehrenden Prozessen ein Gefühl für Daten (Häufigkeit, Durchlaufzeit, …).
           Wir haben für wesentliche Prozesse einen Prozess-Verantwortlichen (über die Einzelaufgaben hinweg)
           Wir haben die Prozesse so klar beschrieben, dass auch bei Vertretung der Ablauf eingehalten wird.




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                           19
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 3




12. Prozess-Effizienz           auch einfache Prozesse laufen ohne Verschwendung
         nicht vorhanden       kaum spürbar                      gut                      systematisch        perfekt
                 0                  1                             3                            5                10

           Prozesse werden immer wieder in Frage gestellt und optimiert
           Medienbrüche bei der Prozessbearbeitung fallen auf und werden vermieden
           Durchlaufzeiten von Prozessen sind dokumentiert und werden systematisch verkürzt
           Die Prozesse fließen   das heißt es entstehen keine Aufgabenanhäufungen und jede Abteilung hat
           abends immer alle regelmäßig auftretenden Prozessaufgaben erledigt.




                        Schnittstellen                                                         Medienbrüche




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                            20
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 4




          Level 4 bewertet das Arbeiten in
          Teams, die Leistungsorientierung und
          die Transparenz von Kennzahlen und
                   p
          Informationen.

          Von Teams in Level 4
          kann man erwarten, dass

          … sie ihre Leistung aus Kundensicht
            messbar machen
          … sie mit Kennzahlen arbeiten
          … die Visualisierung aktiv genutzt wird


         Office Excellence könnte auch heißen,

         … Produktivitätskennzahlen
         … Teamtafeln
         … Teamentwicklung
         …




                             Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                  Steigerung der Büroeffizienz
                                    © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010   21
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 4




13. Arbeiten mit Kennzahlen               Wir können Büroproduktivität in allen Abteilungen messen
         keine Kennzahlen      nur ausprobiert                 mittel                   aktiv angewendet   umfassend
                 0                   1                            3                             5             10

           Wir haben in allen Büroabteilungen Kennzahlen, die die Produktivität abbilden
           Die Kennzahlen sind nicht nur Kostenkennzahlen sondern auch Zahlen für Qualität und Durchlaufzeit, …
           Diesen Kennzahlen sind Einflussfaktoren und Treibergrößen zugeordnet
           Die Mitarbeiter kennen diese Kennzahlen, können sie erklären und arbeiten damit aktiv.




                                                                               Kennzahlenbeispiel:
                                                                               Vertrauenskurve



                                                                             140
                                                                             120
                                                                                                             Verbesserungs-
                                                                             100
                                                                                                             vorschläge
                                                                              80
                                                                              60                                 Eingereicht
                                                                              40
                                                                              20                                 Umgesetzt
                  Prozess
                  Workshop                                                     0




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                   22
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 4




14. Visualisierungs-Tafeln             Informationen werden offen und aktiv diskutiert
         nicht vorhanden   vereinzelt angewendet                mittel                  gängige Methode   hohe Eigendynamik
                 0                    1                            3                           5                  10

          Wir haben in allen Abteilungen Visualisierungs-Tafeln
          An diesen sind Abteilungsprozesse und Kennzahlen dargestellt
          Die Daten sind aktuell und leicht verständlich
          Alles ist aktuell und wird regelmäßig gepflegt.
          Die Ziele und die visualisierten Fakten sind die Basis für Entscheidungen und Aktionen


             Visualisierungsinstrument                                                        Kennzahlen als
                      Teamtafel                                                             Führungsinstrument




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                            © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                             23
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5




          Level 5 und 6 bewerten die Eigenverant-
          wortung und innovative Büro-, Raum-, IT-
          und Arbeitskonzepte.
                           p

          Von Unternehmen im Level 5
          kann man erwarten, dass

          … sie innovative Bürokonzepte
            verfolgen,
            verfolgen
          … sie in Hochleitungsteams arbeiten,
          … sie mehr als reine „Zeitentlohnung“
            haben.


         Office E
         Offi Excellence könnte auch heißen,
                  ll     kö        h h iß
         … Innovative IT Werkzeuge
         … Papierarmes Büro
         … Mobilitätskonzepte
         … Moderne Bürostrukturen
         … Leistungsentlohnung
         … „Arbeite wann und wo du willst“
         …




                            Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                 Steigerung der Büroeffizienz
                                     © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010   24
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5




                                                                            Teamwork




15. Teamarbeit und Anreizsysteme                                                                                                               wir arbeiten in Hochleistungsteams – das lohnt sich
                      keine                                                               ausprobiert                                                       läuft teilweise                                              aktiv angewendet                                                                            vollständig
                        0                                                                     1                                                                    3                                                             5                                                                                        10

          Es gibt in den Bürobereichen eigenverantwortliche Teams
          Die Mitarbeiter arbeiten prozessübergreifend und nicht arbeitsteilig                                                                                                                                                                   das erleichtert die Vertretung
          Man kennt die Stärken des anderen und setzt diese gezielt ein
          Es gibt eine Qualifizierungs- und Weiterbildungsmatrix im Team                                                                                                                                                                  diese ist dem Bedarf gegenübergestellt
          Es gibt Zielvereinbarungen und Anreizsysteme für die Mitarbeiter und Teams


                                                                                                           Qualifikationsgrad der Mitarbeiter



         Verschwendungsbewusstsein
                            18
                            16


                                                                                                                                   Prozessmapping
                            14
            Anzahl der MA




                            12
                            10
                             8
                             6                                                                                                     18
                             4                                                                                                     16
                             2                                                                                                     14
                                                                                                                   Anzahl der MA




                             0                                                                                                     12
                                                                                                                                   10

                                                                                                                                                                                                                                                  Soft-Skills-Training
                                        9


                                                 9

                                                          9

                                                                   9


                                                                            9

                                                                                     9


                                                                                              9

                                                                                                       9

                                                                                                             00
                               9




                                                                                                                                    8
                                    -1


                                             -2

                                                      -3


                                                               -4

                                                                        -5


                                                                                 -6

                                                                                          -7

                                                                                                   -8
                             0-




                                                                                                           -1
                                   10

                                            20


                                                     30

                                                              40


                                                                       50

                                                                                60


                                                                                         70

                                                                                                  80




                                                                                                                                    6
                                                                                                        90




                                                           Qualifikationsgrad in %                                                  4
                                                                                                                                    2
                                                                                                                                    0                                                                                                     18
                                                                                                                                                                                                                                          16
                                                                                                                                                                                                                                          14
                                                                                                                                               9

                                                                                                                                                        9


                                                                                                                                                                 9

                                                                                                                                                                          9

                                                                                                                                                                                   9


                                                                                                                                                                                            9

                                                                                                                                                                                                     9


                                                                                                                                                                                                              9

                                                                                                                                                                                                                    00




                                                                                                                                                                                                                          Anzahl der MA
                                                                                                                                      9

                                                                                                                                           -1

                                                                                                                                                    -2


                                                                                                                                                             -3

                                                                                                                                                                      -4


                                                                                                                                                                               -5

                                                                                                                                                                                        -6

                                                                                                                                                                                                 -7


                                                                                                                                                                                                          -8
                                                                                                                                    0-




                                                                                                                                                                                                                  -1




                                                                                                                                                                                                                                          12
                                                                                                                                          10

                                                                                                                                                   20


                                                                                                                                                            30

                                                                                                                                                                     40

                                                                                                                                                                              50


                                                                                                                                                                                       60

                                                                                                                                                                                                70

                                                                                                                                                                                                         80

                                                                                                                                                                                                               90




                                                                                                                                                                                                                                          10
                                                                                                                                                                  Qualifikationsgrad in %                                                  8
                                                                                                                                                                                                                                           6
                                                                                                                                                                                                                                           4
                                                                                                                                                                                                                                           2
                                                                                                                                                                                                                                           0
                                                                                                                                                                                                                                                      9

                                                                                                                                                                                                                                                               9


                                                                                                                                                                                                                                                                        9

                                                                                                                                                                                                                                                                                 9

                                                                                                                                                                                                                                                                                          9


                                                                                                                                                                                                                                                                                                   9

                                                                                                                                                                                                                                                                                                            9


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     9

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           00
                                                                                                                                                                                                                                             9

                                                                                                                                                                                                                                                  -1

                                                                                                                                                                                                                                                           -2


                                                                                                                                                                                                                                                                    -3

                                                                                                                                                                                                                                                                             -4


                                                                                                                                                                                                                                                                                      -5

                                                                                                                                                                                                                                                                                               -6

                                                                                                                                                                                                                                                                                                        -7


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 -8
                                                                                                                                                                                                                                           0-




                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         -1
                                                                                                                                                                                                                                                 10

                                                                                                                                                                                                                                                          20


                                                                                                                                                                                                                                                                   30

                                                                                                                                                                                                                                                                            40

                                                                                                                                                                                                                                                                                     50


                                                                                                                                                                                                                                                                                              60

                                                                                                                                                                                                                                                                                                       70

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                80

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      90




                                                                                                                                                                                                                                                                         Qualifikationsgrad in %




                                                                                              Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                                                                                   Steigerung der Büroeffizienz
                                                                                                                  © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                                                                                                                                                25
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5




16. Innovative Büros – Raumaufteilung – Mobilitätskonzepte – New Work
         nicht vorhanden          wenig                 durchschnittlich             über dem Standard   begeisternd
                 0                  1                         3                              5              10

          Wir haben unsere Bürostruktur und die Raumaufteilung den Bedürfnissen angepasst
          Es gibt neben festen Arbeitsplätzen, auch Desk-Sharing-Konzepte , Kreativ-Zonen,
          Wir nutzen diese Einrichtungen aktiv.
          Es gibt bei uns innovative Büro-Einrichtungen.




                Non-territoriale Strukturen                                       Stehungen statt Sitzungen




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                           26
Office Excellence Award – Kategorie A
     Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5




17. Innovative IT- und Kommunikations-Lösungen
         nichts Neues            zum Teil                      gut                 über dem Standard   begeisternd
               0                   1                            3                          5              10

         Wir nutzen innovative IT-Lösungen wie z.B. Dokumentenmanagement-Systeme, Groupware, …
         Wir setzten ein CRM-System ein und haben eine integrierte Softwarelösung an der Kundenschnittstelle
         Wir setzen intern neben dem Intranet auch Wiki-Lösungen zur Mitarbeiterinformation ein.
         Wir setzen WEB 2.0, Enterprise 2.0 oder andere Lösungen ein.
         Wir reduzieren das interne E-Mail-Aufkommen durch Blogs (z.B zur Projektsteuerung, Protokollierung)




                        FlowControl




                                Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                     Steigerung der Büroeffizienz
                                         © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                           27
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




         In der Kategorie B wird das Verbesserungs-
                    g                           g
         programm bewertet. Hierbei steht der Begriff
         Office Excellence als Synonym für andere
         Methoden und Managementprorammen.

         Office Excellence ist ein systematischer
         Weg zu mehr Effizienz

         … im Büro,
         … an allen Schreibtischen,
         … in allen indirekten Prozessen.

         Office Excellence ist an sich nichts Neues

         Irgendwo und irgendwann ist fast alles
         schon einmal gemacht worden.

         … aber wie regelmäßig, strukturiert,
           und vor allem wie konsequent?

         … und gibt es ein Programm oder Projekt,
            nd                           Projekt
           das dies systematisch unterstützt.




         Office Excellence könnte auch heißen,

         … KVP im Büro
         … Office-Kaizen
         … TPM im Büro
         … und bei Ihnen?




                             Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                  Steigerung der Büroeffizienz
                                   © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010   28
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




1. Projektorganisation           Produktivitätsinitiativen brauchen eine Systematik
         nicht vorhanden          niedrig                       mittel                 über dem Standard          sehr gut
                 0                   1                             3                           5                    10

          Es gibt eine Projektstruktur zur Einführung von „Office Excellence“ (KVP, Kaizen, Lean, … im Büro)
          Es gibt freigestellte Personen zur Projektleitung, Methodenentwicklung, Moderation, Koordination
          Es sind ausreichend Kapazitäten für diese Aufgabe bereitgestellt, das Thema ist uns wichtig.
          Es gibt eine dokumentierte Projektplanung mit Meilensteinen, Terminen, …
          Es gibt ein Stufenmodell zur schrittweisen Umsetzung                 diese wird regelmäßig auditiert oder gemessen.


                     Das Level-Modell,
                     Schritt für Schritt                                                        Projektsteuerung


                                                                                     Monatsaktionen zum Thema Standards

                                                                      Aktion                Einsatz von Problemlösetechniken
                                                                       5S

                                                                          Audit                     Audit           Audit
                                                                         Stufe 1                   Stufe 2         Stufe 3
                                                                                Projekt               Arbeiten         Teamtafel
                                                                                gestartet             mit              aufgebaut
                                                                               ...                    Standards        ...
                                                                                                      ...




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                            © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                  29
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




2. Mitarbeiterinformation             Tue Gutes und rede darüber
         kaum vorhanden             niedrig                       mittel                über dem Standard    begeisternd
                0                      1                            3                           5               10

           Es gibt für die Initiative einen internen Projektnamen, ein Logo, Slogan, …
           Es gibt eine Informationsbroschüre, Kurzvorträge, Bewusstseinsbildung, … bei den Mitarbeitern
           Erfolge und Beispiele werden offen kommuniziert (Foto Storys, Vorher-Nachher-Bilder, Zeitungsartikel)
           Hohe Führungskräfte (GF, CEO, …) stehen als Machtpromotor hinter der Initiative.




              kompakte Themenkarten                                                     Flyer für internes Marketing




                                   Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                        Steigerung der Büroeffizienz
                                              © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                            30
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




3. Verschwendungsbewusstsein                                Verschwendung wird aktiv vermieden
         nicht vorhanden             kaum spürbar                     systematisch                  stark ausgeprägt                       perfekt
                 0                        1                                3                                5                                10

          Wir haben die „7 Arten der Verschwendung“ definiert und verinnerlicht.
          Wir suchen systematisch nach „Verschwendung“ und sehen dabei die positiven Potentiale.
          Wir machen gezielte „Verschwendungs-Aktionen“                            Schwerpunktthemen helfen uns „Sehen zu lernen“.
          Wir gehen mit dem Thema positiv um und machen uns gegenseitig auf Verbesserungen aufmerksam.



                                          7. Abläufe,                                                  1. Hohe
                                             Organisation                                                 Bestände
                                   - unklare Abläufe                                                  - Unerledigte Arbeit
                                   - suboptimale Abläufe                                              -Veraltetes Material
                                   - Doppeltarbeit                                                    - Sicherheitslager Büromaterial


                    6. Bewegung                                                                                          2. Warte- und
                                                                                                                           Suchzeiten
                    - lange Wege zu
                      Besprechungen
                    - unnötige Reisen
                                                                  7Arten der                                            - Warten auf Unterschrift
                                                                                                                        - Wartezeiten im System
                                                                                                                        - Langsame Prozesse
                                                               Verschwendung
                           5. Transfer,                                                                              3. Fehler,
                              Handling                                                                                  Nacharbeit

                    - Medienbrüche                                                                               - Reklamation
                    - unnötige Schnittstellen                                                                    - unnötige Schleifen
                    - neu Eingabe von Daten                                    4. Über-                          - Verfehlen vom Kundenwunsch
                                                                                  information

                                                                               - schlechte Übersicht
                                                                               - unklare Dateiversionen
                                                                               - zu viele E-Mails


                                           Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                                Steigerung der Büroeffizienz
                                                       © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                             31
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




4. Kontinuität       „Office Excellence“ ist für uns etwas kontinuierliches
           nein                  gering                      laufend                 über dem Standard         perfekt
             0                     1                            3                            5                   10

         Wir halten einen einmal erreichten Stand. Auf Abweichungen wird schnell reagiert.
         Wir erkennen regelmäßig Verbesserungspotentiale                wir setzten einfache Problemlösetechniken ein.
         Es gibt regelmäßige Teambesprechungen zum Thema OE
         Einmal Erreichtes wird unabhängig von Projekt-Aktionen im Alltag verbessert und weiterentwickelt.




                     Regelmäßige
                  Teambesprechungen                                                           100 Tage-Check




                                Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                     Steigerung der Büroeffizienz
                                          © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                              32
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




5. Umsetzungsdynamik                  Wir nehmen uns Zeit für OE und bekommen Unterstützung
               keine                 gering                      mittel                           hoch    sehr ausgeprägt
                 0                     1                            3                               5           10

            Die Führungskräfte stehen aktiv und spürbar hinter der Initiative.
            Ressourcen werden ausreichend bereitgestellt.
            Jede Woche passiert etwas.
            Es gibt ausreichend Unterstützung und auch interne „Kümmerer“ in den Abteilungen
            Vorschläge / Maßnahmen werden schnell umgesetzt (z.B. nach dem Sofort-Prinzip und 80/20-Regel).



         Sofort-Prinzip                                                        80/20-Regel
           Denn alles, was Sie aufschieben holt                                Eine 80-Prozent-Lösung, die sofort
           Sie irgendwann wieder ein.                                          umgesetzt wird, ist besser als das
                                                                               Warten auf eine 100-Prozent-Lösung,
           Begonnene Aufgaben sofort zu Ende
                                                                               die i
                                                                               di nie realisiert wird!
                                                                                         li i     i d!
           bearbeiten erspart erneutes
           Eindenken.                                                               Die letzten 20% Optimierung kosten
                                                                                    oftmals unverhältnismäßig viel Zeit
           Versuchen Sie ab heute, alles sofort
                                                                                    und Kraft
           zu erledigen.
                                                                                    Gute Ideen gleich umsetzen!




                                    Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                         Steigerung der Büroeffizienz
                                              © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                             33
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




6. Aktive Aktionen für mehr Ordnung                   5S oder 5A Aktionen
           keine            neben der Arbeit           aktiv in Teams                        regelmäßig    alle sind eingebunden
             0                     1                           3                                 5                    10

         Wir starten das Thema OE in jeder Abteilung gezielt mit einer Teamaktion (z.B. 5S-Tag)
         Wir steigern die Ordnung im Büro systematisch (5S / 5A-Aktionen)
         An diesen Aktionen nehmen alle Mitarbeiter einer Organisationseinheit und auch die Führungskraft teil.
         Die Aktionen sind messbar erfolgreich.




                           vorher                                                                nachher




                                Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                     Steigerung der Büroeffizienz
                                         © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                    34
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




                              Umgesetzte
                              Maßnahmen




7. Messbarkeit der Verbesserungen                    Erfolge im Thema OE sind messbar
         nicht messbar         nur qualitativ                  mittel                   auch quantitativ   umfassend
                0                   1                            3                            5               10

          Das Thema OE ist bei uns zwar ein „Kulturansatz“ aber dennoch sind die Erfolge messbar.
          Suchzeiten, Wegereduzierung, Rückfragen, Fehlerhäufigkeit, … ist messbar verbessert worden.
          Büromaterial, Möbel, Kopierkosten, … sind messbar gesunken.
          Durchlaufzeiten, Fehleranzahl, Doppelarbeit, … ist messbar verbessert worden.




             Kennzahlen an der Team-Tafel                                             sinkende Druckkosten




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                           35
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




8. Methoden zur Prozessoptimierung                       Prozessmapping und Wertstromdesign
         nicht vorhanden     vereinzelt eingesetzt                gut                           regelmäßig   perfekt
                 0                     1                           3                                5          10

           Prozesse werden systematisch gemeinsam mit den betroffenen Mitarbeitern analysiert und verbessert.
           Die Methode Prozessmapping, Wertstromdesign, … wird in Team-Workshops angewendet.
           Die Visualisierung der Prozesse steigert das Prozessverständnis bei den Mitarbeitern.
           Es gibt ausreichend geschulte Moderatoren für diese Workshops




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                            © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                          36
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




9. Schulungen und Training der Mitarbeiter zum Thema Office Excellence
            keine                 wenig                        mittel                           stark         vollständig
              0                     1                             3                               5               10

         Alle Mitarbeiter werden geschult und trainiert.
         Die Mitarbeiter werden im Thema „Verschwendung sehen lernen“ trainiert.
         Die Mitarbeiter werden in den Methoden zur Effizienzsteigerung geschult.
         Es gibt ausreichend Moderatoren und Trainer.
         Auch Vorgesetzte übernehmen die Rolle des Trainers und Moderators.




                    immer up to date                                                           Schulung mal anders




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                37
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




10. Multiplikatoren in den Abteilungen und Bereichen                                  Verbreitungskonzepte
         nicht vorhanden          wenige                       mittel                über dem Standard   begeisternd
                 0                  1                             3                          5              10

          Es gibt in den Abteilungen / Bereichen geschulte Personen, die das Programm voran treiben.
          Führungskräfte-Nachwuchs wird in den OE-Themen und Methoden geschult.
          OE gehört zur Führungsaufgabe und hat eine hohe Priorität.
          Prozessverbesserung und Effizienz-Projekte sind Karrierebestandteil.




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                           © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                           38
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




11. Methodenkompetenz - Methodenbaukasten
         nicht vorhanden          niedrig                       mittel                über dem Standard            sehr gut
                 0                   1                             3                          5                      10

          Wir haben klar definierte Methoden       diese sind auf unser Unternehmen angepasst.
          Wir haben eine Toolbox und die Werkzeuge sind klar beschrieben.
          Die Methoden und Werkzeuge werden dynamisch erweitert und immer wieder angepasst.
          Notwendige Unterlagen und Hilfsmittel sind einfach zugänglich




                  Fischgräte - Diagramm                                                         Pareto - Analyse
                                                                                                                                          ntzahl
                                                                                                                              Verlustprozen




                                                                                           Verlustquellen


                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                            © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                                      39
Office Excellence Award – Kategorie B
     Bestes Verbesserungsprogramm




12. Benchmarking            Mit den Besten messen, Bewährtes übertragen und multiplizieren
         nicht vorhanden           selten                       mittel                      regelmäßig   begeisternd
                 0                   1                             3                             5          10

          Es findet ein aktiver Austausch zu guten Lösungen statt.
          Dieser Austausch findet zwischen Abteilungen aber auch unternehmensübergreifend statt.
          Man orientiert sich an externen Best-Practice-Beispielen.
          Man ist in einigen Punkten Benchmark oder Best Practice-Beispiel




                                 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                      Steigerung der Büroeffizienz
                                            © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                          40
Office Excellence Award – Kategorie C
     Dimension der Umsetzung – Roll-out




         In der Kategorie C wird der Umfang und die
         Dimension des Veränderungsprozesses
         bewertet.


         Wie umfassend ist der Roll-out?

         Wie viele Aktionen und Workshops werden
         durchgeführt?

         Wie viele Mitarbeiter sind beteiligt?

         Wie gut sind die Ergebnisse messbar?

         Hier sprechen Zahlen, Daten und Fakten.
         Bitte schätzen Sie die Werte nach besten Wissen ein. Sie sollten
         hier mit angemessenem Aufwand die Daten erheben.
         Bewerten sie alles was sich im letzten Jahr / letzte 12 Monate
         ergeben hat.
         Gerne dürfen Sie auch Werte abschätzen, so lange die
         Abschätzung nachvollziehbar und belastbar ist (z.B. ein 2t-
         Container-Altpapier nach einer 5A Aktion, ...)
         Es geht hier auch darum, ob die Ergebnisse gesammelt und intern
         vermarktet werden, also darum, ob Ergebnisse messbar
                            ,           ,      g
         ausgewertet werden können.




         Die Angaben zu den Daten kann im Formular auf der
         nächsten Seite gemacht werden oder aber sie nutzen
         die Excel-Tabelle in der Sie auch die Möglichkeit haben
             Excel Tabelle,
         die Zahlen aus verschiedenen Bereichen automatisch
         zu addieren.




                                  Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                       Steigerung der Büroeffizienz
                                          © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010   41
Office Excellence Award – Kategorie C
           Dimension der Umsetzung – Roll-out


                                                      OFFICE EXCELLENCE WETTBEWERB
                                               Teil 3: Quantität der Umsetzung und des Roll-outs                                                              Funktion
                                 Aktuelle Dynamik (alle Werte bitte beziehen auf das Jahr 2009 / letzte 12 Monate)
                                                                                                                                            Ausfüllen =>

                                                                                                                      Anzahl MA in Abt.     Ausfüllen =>

                                                                                             MA involviert im Büroeffizienzprozess          Ausfüllen =>

                             Kriterium                                                                                                    PUNKTE JE           ERREICHT

                             Gesamtzahl an Mitarbeitern an Schreibtischen im betrachteten Bereich                                             1 je MA
    Beteiligte Mitarbeiter




                             Freigestellte Kapazitäten für Programm- und Methodenentwicklung, Moderation, Schulung, …                        300 je MA


                             Ausgebildete Moderatoren / Koordinatoren für Methoden, Aktionen, …                                               50 je MA

                             Anzahl von Mitarbeitern mit Schulung & Qualifikation (
                                                                g                 (Office Excellence,
                                                                                                    ,
                                                                                                                                              2 j MA
                                                                                                                                                je
                             Verschwendungsbewußtsein, 5A , …)

                             Anzahl von Beteiligten Mitarbeitern bei Office Excellence-Aktionen (5A, Workshops,
                                                                                                                                              1 je MA
                             Prozessmappings, …)

                             Anzahl 5S / 5A - Workshops und "Kaizen"-Workshops zur Entwicklung von Standards bzw.
                                                                                                                                           15 je Workhsop
    Workshops un Aktionen




                             Verbesserungen in den Abteilungen


                             qm Bürofläche, weche im 5S-Workshop optimiert wurde (Büros, Niemensland wie Küche, Druck- /
                                                                                                                                              0,1 je qm
                             Kopierräume, Archiv, …)
               nd




                             Anzahl Prozessmappings, Wertstromanalysen, Problemlöseworkshops, …                                            15 je Workhsop

                             Anzahl Wertstromanalysen                                                                                      15 je Workhsop

                             Anzhal Problemlöseworkshops                                                                                   15 je Workhsop

                             Aussortiertes oder archiviertes Papier (in kg)                                                               1 je 50 kg Papier

                             Aussortierte oder archivierte Ordner (Anzahl)                                                                 1 je 20 Ordner
    5S - Ergebnisse




                             Aussortierte oder zur Verfügung gestellte Büromöbel (Anzahl)                                                    2 je Möbel

                             Aussortierte oder zur Verfügung gestellte Bürogeräte (Anzahl)                                                   2 je Gerät

                             Rechner / Laptops durch "Putz die Platte-Aktionen" optimiert                                                    2 je Gerät

                             freigesetzter Speicherplatz auf Desktops und Server                                                             1 je Gerät

                             "aufgeräumte" E-Mail-Konten                                                                                     1 je Gerät

                             Umgesetzte und dokumentierte Verbesserung / Maßnahme                                                          5 je Maßnahme

                             Beschriebener und eingehaltener Standard                                                                       5 je Standard
    Verbesserungen




                             Dokumentierte Vorher-Nachher-Storys (Beschreibung / Fotovergleich, …)                                        5 je Beschreibung

                             Optimierte Büromaterialbereitstellung
                                                                                                                                            10 je Schrank
                             ("Kanban"-Schrank, Min-Max- Lager, …)

                             Anzahl Visualisierungstafeln zur Mitarbeiterinformation                                                         20 je Tafel

                                                                                                                                           20 je Abteilung
                             Mobile Arbeitsplätze (New-Work, Non-Territoriales-Arbeiten, …)
                                                                                                                                                /Büro)

                             ENDE



                                                             Das Benchmarking- & Transferprojekt zur
macils




                                                                  Steigerung der Büroeffizienz
                                                                         © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010                                         42

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

M learning!!! #EHUMOOC
M learning!!! #EHUMOOCM learning!!! #EHUMOOC
M learning!!! #EHUMOOC
Karmele17
 
Seguros de salud
Seguros de saludSeguros de salud
Seguros de salud
Sara Macias
 
Tauschgeschäft :-)
Tauschgeschäft :-)Tauschgeschäft :-)
Tauschgeschäft :-)Sylvi O.
 
Slide show
Slide showSlide show
CRIPTOGRAFÍA
CRIPTOGRAFÍACRIPTOGRAFÍA
CRIPTOGRAFÍA
fidsimmor
 
Falling Walls Lab Finals, Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...
Falling Walls Lab Finals,  Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...Falling Walls Lab Finals,  Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...
Falling Walls Lab Finals, Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...
Konstantina Zoehrer
 
Forum 2003 Thyssen Krupp Presta
Forum 2003  Thyssen Krupp PrestaForum 2003  Thyssen Krupp Presta
Forum 2003 Thyssen Krupp Presta
WandelBarCamp
 
Nix Ernstes
Nix ErnstesNix Ernstes
Nix Ernstes
Sylvi O.
 
Verben-Kojugation im Präsens
Verben-Kojugation im PräsensVerben-Kojugation im Präsens
Verben-Kojugation im Präsens
guest5a54f676
 
Los troyanos
Los troyanosLos troyanos
Los troyanos
Judcarpediem
 
Bloc 1 l'univers i l'origen de la vida
Bloc 1 l'univers i l'origen de la vidaBloc 1 l'univers i l'origen de la vida
Bloc 1 l'univers i l'origen de la vidagomb
 
Aplicaciones web 2
Aplicaciones web 2Aplicaciones web 2
Aplicaciones web 2
JuanReinosoPasten
 
La lírica medieval (ii)
La lírica medieval (ii)La lírica medieval (ii)
La lírica medieval (ii)
rafernandezgon
 
Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...
Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...
Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...
Sco_1992
 
Bfig March 29
Bfig March 29Bfig March 29
Bfig March 29ctringham
 
Ejercicio con hipervinculo
Ejercicio con hipervinculoEjercicio con hipervinculo
Ejercicio con hipervinculo
LitzySSS
 
Curso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gob
Curso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gobCurso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gob
Curso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gob
Centro de Investigación e Innovación Tecnológica (CIITEC)
 
Habe einen schönen Tag!
Habe einen schönen Tag!Habe einen schönen Tag!
Habe einen schönen Tag!Sylvi O.
 

Andere mochten auch (20)

M learning!!! #EHUMOOC
M learning!!! #EHUMOOCM learning!!! #EHUMOOC
M learning!!! #EHUMOOC
 
Seguros de salud
Seguros de saludSeguros de salud
Seguros de salud
 
Tauschgeschäft :-)
Tauschgeschäft :-)Tauschgeschäft :-)
Tauschgeschäft :-)
 
Ikud Seminare
Ikud SeminareIkud Seminare
Ikud Seminare
 
Slide show
Slide showSlide show
Slide show
 
CRIPTOGRAFÍA
CRIPTOGRAFÍACRIPTOGRAFÍA
CRIPTOGRAFÍA
 
Falling Walls Lab Finals, Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...
Falling Walls Lab Finals,  Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...Falling Walls Lab Finals,  Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...
Falling Walls Lab Finals, Berlin 2014 - Breaking the Wall of Inclusive Unemp...
 
Sekilas lk esq
Sekilas lk esqSekilas lk esq
Sekilas lk esq
 
Forum 2003 Thyssen Krupp Presta
Forum 2003  Thyssen Krupp PrestaForum 2003  Thyssen Krupp Presta
Forum 2003 Thyssen Krupp Presta
 
Nix Ernstes
Nix ErnstesNix Ernstes
Nix Ernstes
 
Verben-Kojugation im Präsens
Verben-Kojugation im PräsensVerben-Kojugation im Präsens
Verben-Kojugation im Präsens
 
Los troyanos
Los troyanosLos troyanos
Los troyanos
 
Bloc 1 l'univers i l'origen de la vida
Bloc 1 l'univers i l'origen de la vidaBloc 1 l'univers i l'origen de la vida
Bloc 1 l'univers i l'origen de la vida
 
Aplicaciones web 2
Aplicaciones web 2Aplicaciones web 2
Aplicaciones web 2
 
La lírica medieval (ii)
La lírica medieval (ii)La lírica medieval (ii)
La lírica medieval (ii)
 
Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...
Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...
Presentación de la vida controvertida de j. rousseau. sergio camacho onieva. ...
 
Bfig March 29
Bfig March 29Bfig March 29
Bfig March 29
 
Ejercicio con hipervinculo
Ejercicio con hipervinculoEjercicio con hipervinculo
Ejercicio con hipervinculo
 
Curso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gob
Curso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gobCurso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gob
Curso normatividad en la atención ciudadana estatuto de gob
 
Habe einen schönen Tag!
Habe einen schönen Tag!Habe einen schönen Tag!
Habe einen schönen Tag!
 

Ähnlich wie OE Award 2010

Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018
Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018
Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018
pludoni GmbH
 
Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...
Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...
Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...Raabe Verlag
 
Erfolgs und Wirkungsmessung von Regionalentwicklungsprozesse
Erfolgs  und Wirkungsmessung von RegionalentwicklungsprozesseErfolgs  und Wirkungsmessung von Regionalentwicklungsprozesse
Erfolgs und Wirkungsmessung von Regionalentwicklungsprozesse
regiosuisse
 
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner MitarbeiterWie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Thomas Jenewein
 
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und RessourcenmanagementsSo bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
AnnaPauels
 
BPM - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und Partner
BPM  - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und PartnerBPM  - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und Partner
BPM - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und Partner
Friedrich, Dr. Fratschner
 
HR Benchmarking Vorlesung Masterstudium Skriptauszug
HR Benchmarking Vorlesung Masterstudium SkriptauszugHR Benchmarking Vorlesung Masterstudium Skriptauszug
HR Benchmarking Vorlesung Masterstudium SkriptauszugSTRIMgroup
 
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptxKopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
caniceconsulting
 
Expertenbasierte Usability Analysen
Expertenbasierte Usability AnalysenExpertenbasierte Usability Analysen
Expertenbasierte Usability Analysen
Martin Seibert
 
Ampeltool 2010 DE kurz
Ampeltool 2010 DE kurzAmpeltool 2010 DE kurz
Ampeltool 2010 DE kurzmichir
 
LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
Learning Factory
 
Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1
Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1
Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1ICV_eV
 
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von TaleoTalent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
STRIMgroup
 
Factsheet Ressourcenkalkulation
Factsheet RessourcenkalkulationFactsheet Ressourcenkalkulation
Factsheet Ressourcenkalkulationemotion banking
 
Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from ..
Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from .. Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from ..
Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from ..
Martin Putz
 
3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode
3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode
3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode
Wrike
 
Berlin Startup Insights Projektvorstellung
Berlin Startup Insights ProjektvorstellungBerlin Startup Insights Projektvorstellung
Berlin Startup Insights Projektvorstellungberlinstartupinsights
 
Team Management System Suite - TMS
Team Management System Suite - TMSTeam Management System Suite - TMS
Team Management System Suite - TMS
Business Navigatoren GmbH
 
Betriebsoptimierung
BetriebsoptimierungBetriebsoptimierung
BetriebsoptimierungMetin Aydin
 
Ablauf zertifizierungen
Ablauf zertifizierungenAblauf zertifizierungen
Ablauf zertifizierungenfokusprinzip
 

Ähnlich wie OE Award 2010 (20)

Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018
Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018
Zusammenfassung: Empfehlungsbund Community Workshop Februar 2018
 
Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...
Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...
Prof. Dr. Reinhard Stockmann: Evaluation als Instrument der kulturpolitischen...
 
Erfolgs und Wirkungsmessung von Regionalentwicklungsprozesse
Erfolgs  und Wirkungsmessung von RegionalentwicklungsprozesseErfolgs  und Wirkungsmessung von Regionalentwicklungsprozesse
Erfolgs und Wirkungsmessung von Regionalentwicklungsprozesse
 
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner MitarbeiterWie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
Wie steigere ich die Effizienz und Zufriedenheit meiner Mitarbeiter
 
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und RessourcenmanagementsSo bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
So bestimmen Sie den Reifegrad Ihres PMO, Projekt- und Ressourcenmanagements
 
BPM - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und Partner
BPM  - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und PartnerBPM  - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und Partner
BPM - Moderne Vergütungssysteme - Baumgartner und Partner
 
HR Benchmarking Vorlesung Masterstudium Skriptauszug
HR Benchmarking Vorlesung Masterstudium SkriptauszugHR Benchmarking Vorlesung Masterstudium Skriptauszug
HR Benchmarking Vorlesung Masterstudium Skriptauszug
 
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptxKopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
 
Expertenbasierte Usability Analysen
Expertenbasierte Usability AnalysenExpertenbasierte Usability Analysen
Expertenbasierte Usability Analysen
 
Ampeltool 2010 DE kurz
Ampeltool 2010 DE kurzAmpeltool 2010 DE kurz
Ampeltool 2010 DE kurz
 
LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
 
Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1
Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1
Systematische auswahl von it lösunen zur planung teil 1
 
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von TaleoTalent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
Talent Sourcing: Fastenkur 2.0 und Einbindung von Taleo
 
Factsheet Ressourcenkalkulation
Factsheet RessourcenkalkulationFactsheet Ressourcenkalkulation
Factsheet Ressourcenkalkulation
 
Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from ..
Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from .. Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from ..
Metrics we can gain from our (Kanban) system and what we can learn from ..
 
3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode
3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode
3 Schritte zur Auswahl einer Projektmanagement-Methode
 
Berlin Startup Insights Projektvorstellung
Berlin Startup Insights ProjektvorstellungBerlin Startup Insights Projektvorstellung
Berlin Startup Insights Projektvorstellung
 
Team Management System Suite - TMS
Team Management System Suite - TMSTeam Management System Suite - TMS
Team Management System Suite - TMS
 
Betriebsoptimierung
BetriebsoptimierungBetriebsoptimierung
Betriebsoptimierung
 
Ablauf zertifizierungen
Ablauf zertifizierungenAblauf zertifizierungen
Ablauf zertifizierungen
 

Mehr von WandelBarCamp

Erklärung des OGVs WiFri
Erklärung des OGVs WiFriErklärung des OGVs WiFri
Erklärung des OGVs WiFri
WandelBarCamp
 
Allianz für Beteiligung
Allianz für BeteiligungAllianz für Beteiligung
Allianz für Beteiligung
WandelBarCamp
 
Bürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingen
Bürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingenBürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingen
Bürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingen
WandelBarCamp
 
Themenabend Bürgerbeteiligung
Themenabend Bürgerbeteiligung Themenabend Bürgerbeteiligung
Themenabend Bürgerbeteiligung
WandelBarCamp
 
Typisierungsaktion Marleen
Typisierungsaktion MarleenTypisierungsaktion Marleen
Typisierungsaktion Marleen
WandelBarCamp
 
Pressemitteilung Antragsstart Streuobst
Pressemitteilung  Antragsstart StreuobstPressemitteilung  Antragsstart Streuobst
Pressemitteilung Antragsstart Streuobst
WandelBarCamp
 
Arsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium Karlsruhe
Arsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium KarlsruheArsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium Karlsruhe
Arsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium Karlsruhe
WandelBarCamp
 
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
WandelBarCamp
 
Gedanken zur Kommunalwahl
Gedanken zur KommunalwahlGedanken zur Kommunalwahl
Gedanken zur Kommunalwahl
WandelBarCamp
 
Infoblatt Kommunalwahl 2014
Infoblatt Kommunalwahl 2014Infoblatt Kommunalwahl 2014
Infoblatt Kommunalwahl 2014
WandelBarCamp
 
Stellungnahmen und Bedenken zum Bebauungsplanentwurf
Stellungnahmen und Bedenken zum BebauungsplanentwurfStellungnahmen und Bedenken zum Bebauungsplanentwurf
Stellungnahmen und Bedenken zum BebauungsplanentwurfWandelBarCamp
 
Unsere wichtigsten Bedenken
Unsere wichtigsten BedenkenUnsere wichtigsten Bedenken
Unsere wichtigsten BedenkenWandelBarCamp
 
Informationsblatt BI 2
Informationsblatt BI 2Informationsblatt BI 2
Informationsblatt BI 2WandelBarCamp
 
Folder oe kongress_2013
Folder oe kongress_2013Folder oe kongress_2013
Folder oe kongress_2013WandelBarCamp
 
biw info amtsblattmissbrauch
biw info amtsblattmissbrauchbiw info amtsblattmissbrauch
biw info amtsblattmissbrauchWandelBarCamp
 
Schadstoffe im Boden
Schadstoffe im BodenSchadstoffe im Boden
Schadstoffe im BodenWandelBarCamp
 
bund chemie quecksilberstudie
bund chemie quecksilberstudiebund chemie quecksilberstudie
bund chemie quecksilberstudie
WandelBarCamp
 
WBC12 Session Szenario Planung
WBC12 Session Szenario PlanungWBC12 Session Szenario Planung
WBC12 Session Szenario PlanungWandelBarCamp
 

Mehr von WandelBarCamp (20)

Erklärung des OGVs WiFri
Erklärung des OGVs WiFriErklärung des OGVs WiFri
Erklärung des OGVs WiFri
 
Allianz für Beteiligung
Allianz für BeteiligungAllianz für Beteiligung
Allianz für Beteiligung
 
Bürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingen
Bürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingenBürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingen
Bürgerbeteiligung Chancen Risiken GElingen
 
Themenabend Bürgerbeteiligung
Themenabend Bürgerbeteiligung Themenabend Bürgerbeteiligung
Themenabend Bürgerbeteiligung
 
Typisierungsaktion Marleen
Typisierungsaktion MarleenTypisierungsaktion Marleen
Typisierungsaktion Marleen
 
Pressemitteilung Antragsstart Streuobst
Pressemitteilung  Antragsstart StreuobstPressemitteilung  Antragsstart Streuobst
Pressemitteilung Antragsstart Streuobst
 
Arsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium Karlsruhe
Arsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium KarlsruheArsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium Karlsruhe
Arsen in Böden und Gesteinen im Regierungspräsidium Karlsruhe
 
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
 
Gedanken zur Kommunalwahl
Gedanken zur KommunalwahlGedanken zur Kommunalwahl
Gedanken zur Kommunalwahl
 
Infoblatt Kommunalwahl 2014
Infoblatt Kommunalwahl 2014Infoblatt Kommunalwahl 2014
Infoblatt Kommunalwahl 2014
 
Stellungnahmen und Bedenken zum Bebauungsplanentwurf
Stellungnahmen und Bedenken zum BebauungsplanentwurfStellungnahmen und Bedenken zum Bebauungsplanentwurf
Stellungnahmen und Bedenken zum Bebauungsplanentwurf
 
Unsere wichtigsten Bedenken
Unsere wichtigsten BedenkenUnsere wichtigsten Bedenken
Unsere wichtigsten Bedenken
 
biw flyer
biw flyerbiw flyer
biw flyer
 
Informationsblatt BI 2
Informationsblatt BI 2Informationsblatt BI 2
Informationsblatt BI 2
 
Folder oe kongress_2013
Folder oe kongress_2013Folder oe kongress_2013
Folder oe kongress_2013
 
biw info amtsblattmissbrauch
biw info amtsblattmissbrauchbiw info amtsblattmissbrauch
biw info amtsblattmissbrauch
 
Wirks Fülle
Wirks FülleWirks Fülle
Wirks Fülle
 
Schadstoffe im Boden
Schadstoffe im BodenSchadstoffe im Boden
Schadstoffe im Boden
 
bund chemie quecksilberstudie
bund chemie quecksilberstudiebund chemie quecksilberstudie
bund chemie quecksilberstudie
 
WBC12 Session Szenario Planung
WBC12 Session Szenario PlanungWBC12 Session Szenario Planung
WBC12 Session Szenario Planung
 

OE Award 2010

  • 1. Benchmarking- und Transferprojekt Office Excellence Award 2010 Bewerbungsunterlagen Kategorie A: „Beste Büroorganisation“ Kategorie B: „Bestes Verbesserungsprogramm“ Kategorie C: „Dimension der Umsetzung“ macils
  • 2. Office Excellence Award 2010 Der Office Excellence Award 2010 wird in drei Kategorien vergeben. Kategorie A: „Beste Büroorganisation – Qualität der Büroarbeit / Ist-Zustand“ Hier wird in einer moderierten Selbsteinschätzung die aktuelle Situation der Büros, der Abläufe und der Büros Arbeitskultur abgebildet. Die Selbsteinschätzung basiert in jedem Themenfeld auf den vorgegebenen Aussagen, Beispielen und Zielrichtungen, so dass die Einschätzungen vergleichbar sind. In dieser Kategowie sollten Büroeinheiten oder Abteilungen in der Größe bis zu 100 Mitarbeiter teilnehmen. Ausgezeichnet wird die beste Büroorganisation. Kategorie B: „Bestes Verbesserungsprogramm – Dynamik im KVP“ Hier wird wieder in einer Selbsteinschätzung die Qualität und Dynamik des Verbesserungsprogramms bewertet. Hierzu gehört der eigentliche Weg und die Projektstruktur, aber auch die eingesetzten Methoden und Werkzeuge zur „Kontinuierlichen Verbesserung“ der Büroarbeit in Richtung Office Excellence. Wesentlich ist hier die Systematik und das Verbesserungsprogramm an sich und weniger die aktuelle Ist- Situation. Hier sollten Werke, bzw. Unternehmen als Ganzes teilnehmen. Ausgezeichnet wird das beste Office Excellence Programm. Kategorie C: „Dimension der Umsetzung – Roll-out“ Hier geht es um den Umfang und die Dimension des Veränderungsprozesses. Wie umfassend ist der Roll- out? Wie viele Aktionen und Workshops werden durchgeführt? Wie viele Mitarbeiter sind beteiligt? Wie gut sind die Ergebnisse messbar? Hier sprechen Zahlen, Daten und Fakten. In dieser Kategorie sammelt man Punkte über nachgewiesene Aktivitäten. Wir gehen davon aus, dass jedes Unternehmen Unterpunkte hat, die nicht ausgefüllt werden können – es geht also nicht um Vollständigkeit sondern um möglichst viel Aktivität. Ausgezeichnet wird die größte Office-Excellence Initiative. Nach Auswertung der Selbsteinschätzung werden die besten Unternehmen von der Award-Kommission Award Kommission eingehend analysiert und die Selbsteinschätzung mit einer neutralen Fremdeinschätzung abgeglichen. Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 2
  • 3. Office Excellence Award 2010 Grundlegende Idee zu Office Excellence Office Excellence bietet ein System zur mitarbeiterorientierten Verbesserung der indirekten Prozesse. Die entsprechenden Werkzeuge sind in Levels organisiert, damit der Gesamtprozess für die Beteiligten verständlich bleibt und die Umsetzung strukturiert werden kann. Die Methodik und die einzelnen Werkzeuge werden seit mehreren Jahren im Rahmen einer Verbundgruppe angewendet und weiterentwickelt. Die Begriffe und Handlungsfelder werden oft sehr unterschiedlich bezeichnet. Im Folgenden kommt es darauf an, einzuschätzen was in Ihren Abteilungen und an den Arbeitsplätzen angewendet wird. Dies ist unabhängig von der Wahl der Begriffe.und der Benennung der Methoden Methoden. Eingeschätzt werden soll jedoch vor allem, wie systematisch und regelmäßig entsprechende Methoden genutzt werden und wie weit die Arbeitskultur entwickelt ist. Basis zur Einordnung der Aktivitäten ist das 6-Level-Modell: Benchmarking & Transferprojekt „Office Excellence“ Stand der Projektgruppe zum 1.1.2008 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 3
  • 4. Office Excellence Award 2010 Anleitung zur Selbsteinschätzung: Schritt 1: Festlegung des betrachteten Bereiches Legen Sie fest, ob das Unternehmen, ein Werk, ein Teilbereich oder eine bestimmte Abteilung teilnimmt. Wesentlich ist, dass der Kreis der Mitarbeiter, die in der Betrachtung betroffen sind, eindeutig definiert sind und die Einschätzung der Fragen dann auf diese Personengruppe bezogen wird wird. Schritt 2: Kurzes Durchlesen der Audit-Kriterien. Zur besseren Einschätzung ist es sinnvoll, sich einen Überblick über die betrachteten Themen zu machen. Jedes Kriterium hat eine Reihe von Unterpunkten. Diese Unterpunkte sollen helfen, dass ein möglichst einheitliches Verständnis zu den übergeordneten Kriterien entsteht. Schritt 3: Einschätzung der Kriterien. Als erstes sollten zu jedem Kriterium diejenigen Unterpunkte angekreuzt werden, die erfüllt sind. Hierzu können werden sind gerne auf einem Beiblatt noch ergänzende Hinweise gegeben werden. Als nächstes wird dann der Erfüllungsgrad zwischen 1 und 10 eingeschätzt. Sie werden bemerken, dass die Skalierung nicht linear erfolgt. Dies soll Ihnen die Möglichkeit geben im letzten Viertel der positiven Einschätzung eine feinere Gliederung vorzunehmen. Sie dürfen also gerne auch Werte zwischen 5 und 10 vergeben, (Hier soll auch dem Rechnung getragen werden, dass in vielen Punkten ein gewisser „Erfüllungsgrad“ sehr schnell erreicht ist und die wesentlichen Unterschiede in der Qualität der Umsetzung sich erst am Ende ergeben.) Insgesamt geht es darum eine schnelle, ehrliche Einschätzung abzugeben, ohne langwierige Analysen oder Datenrecherchen vornehmen zu müssen. Viel Erfolg! Zur Hilfestellung der Selbsteinschätzung Den Erfüllungsgrad als ganze hier ankreuzen ob Zahl auf der Skala zutreffend! einschätzen. Dieser Wert ist für die A fü di Auswertung relevant! t l t! 1. Ordnung im Büro Ordnung ist mehr als nur Aufräumen keine wenig mittel stark vollständig 0 1 3 5 J 10 Unsere Büros sind ordentlich wir leben eine Clean-Desc-Policy. Alle Arbeitsunterlagen an den Arbeitsplätzen werden tagtäglich verwendet es gibt hierzu Standards. Nachschlage- und Arbeitsakten im Bereich sind aktuell und nicht doppelt klar geregelt. Büro- / Verbrauchsmaterial ist nur in sinnvollen Mengen vorhanden hier wird nicht verschwendet. …. Gerne können Sie Es ist nicht Ergänzungen entscheidend, entscheidend dass die vornehmen und exakten Begriffe Bemerkungen machen. verwendet werden! Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 4
  • 5. Office Excellence Award 2010 Definition des Unternehmens / Werkes / Bereiches, auf den sich die folgenden Einschätzungen beziehen: Basisinformationen1 Bitte ausfüllen Unternehmen / Werk / Standort / Bereich: Anzahl der Mitarbeiter in diesem Teil des Unternehmens: Anzahl der Mitarbeiter „an Schreibtischen“ (Geschätztes MA Potenzial für Büroeffizienz) Name des Büroeffizienzprogramms: Start des Programms am: Anzahl der Beteiligten Bereiche Wurden oder werden andere Veränderungsprogramme durchgeführt (seit 2000) Bitte beschreiben Sie kurz das Projekt: Kontaktdaten Name: Position: Tel.: E-Mail: Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 5
  • 6. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1 Level 1 bewertet die einzelnen Arbeitsplätze p Von Mitarbeitern mit einer hohen Bewertung im Level 1 kann man erwarten, dass … sie bei sich selbst begonnen haben, haben … Ordnung selbstverständlich ist, … Verschwendung erkannt wird! Office Excellence könnte auch heißen, … Selbstorganisation … Zeitmanagement … 5A / 5S … Clean Desk Policy … Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 6
  • 7. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1 1. Ordnung im Büro Ordnung ist mehr als nur Aufräumen nicht vorhanden sporadisch normal über den Standard durchgängig 0 1 3 5 10 Unsere Büros sind ordentlich wir leben eine Clean-Desk-Policy. Alle Arbeitsunterlagen an den Arbeitsplätzen werden tagtäglich verwendet es gibt hierzu Standards. Nachschlage- und Arbeitsakten im Bereich sind aktuell und nicht doppelt klar geregelt. Büro- / Verbrauchsmaterial ist nur in sinnvollen Mengen vorhanden hier wird nicht verschwendet. Alle vorhandenen Möbel, Geräte, … sind funktionstüchtig und regelmäßig benutzt. vorher nachher Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 7
  • 8. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1 2. Sauberkeit in den Büros Sauberkeit ist mehr als nur putzen nicht vorhanden sporadisch normal über den Standard durchgängig 0 1 3 5 10 Ordnung und Sauberkeit wird bei uns als Basis für qualitativ hochwertige Arbeit gesehen. Schreibtische, Schränke, Regale, Schubladen, … sind ordentlich und sauber jeder ist beteiligt. Speichermedien werden regelmäßig von nicht benötigten Daten „gesäubert“ dies ist „messbar“. Flächen, Inventar und Bürogeräte machen einen sauberen Eindruck dies fällt uns leicht. Niemandsland – Küchen, Kopierecken vorher nachher sauber? Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 8
  • 9. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 1 3. Sichtbar machen Visualisierung hilft Ordnung zu halten nicht vorhanden kaum spürbar gut lebt begeisternd 0 1 3 5 10 Der eigene Arbeitsplatz ist nach dem Cockpit-Gedanken eingerichtet auch Vertreter finden alles. Gemeinsam genutzte Schränke, Regal, .. Sind so gekennzeichnet dass auch „Neue“ alles sofort finden. Geräte sind sinnvoll mit Hinweisen und Anleitungen versehen jeder kann das Wichtigste selber tun. Offizielle Infos sind veröffentlich und auf dem aktuellen Stand. Räume, Arbeitsplätze sind so beschriftet, dass sich Bereichsfremde zurecht finden. sinnvolle Anleitungen Shadowboard Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 9
  • 10. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 Level 2 bewertet die Zusammenarbeit in den einzelnen Abteilungen und die Schnittstellen zu den Kollegen. g Von Abteilungen mit einer hohen Bewertung im Level 2 kann man erwarten, dass … alles in 1 Minute gefunden wird, wird … die Erreichbarkeit klar geregelt ist, … Standards visualisiert sind und eingehalten werden. Office Excellence könnte auch heißen, … Standards bei der Arbeit … Ablagesysteme … Abteilungsoptimierung … E-Mail-Effizienz … Besprechungskultur … Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 10
  • 11. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 4. Standards sind positiv sie helfen allen und nicht nur dem Einzelnen kaum spürbar wenig mittel gelebt perfekt 0 1 3 5 10 Regelmäßig auftretende Arbeiten werden immer gleich gemacht das spart viel Zeit und Kraft Wir haben bewährte Vorgehensweisen und Ordnungsstrukturen als Standard definiert. Wir haben eine klare Kommunikation, die sicherstellt, dass jeder die vereinbarten Standards kennt. Bei uns ist das Thema Standards positiv belegt der Einzelne akzeptiert sie.. Standards haben einen Paten, der sich um sie kümmert. Was ist ein Standard? Wozu dient er? Die beste, einfachste und sicherste Art und Weise etwas zu tun Stabilisierung des erreichten Qualitätsniveaus KVP Standardisierung St d di i Qualitätsbewusstsein Zeit Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 11
  • 12. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 5. Papierablage Wir finden alles in weniger als einer Minute ohne Struktur kaum spürbar gut gelebt perfekt 0 1 3 5 10 Unsere Ablagestruktur ist durchgängig organisiert das führt zu minimalen Suchzeiten. Wir haben auch im Vertretungsfall keine Probleme, uns in der Ablage des Kollegen zurechtzufinden. Wir unterscheiden zwischen Arbeits-, Nachschlage- und Archivakten es gibt angepasste Systeme. Es ist ein Aktenplan vorhanden dieser ist visuell unterstützt (durch Farben, Symbole, …). Wir „testen“ unser Ablagesystem Suchzeiten fallen auf und führen zu Verbesserungen. hängen stapeln stellen heften lose lochen Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 12
  • 13. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 6. Elektronische Ablage im Computer gelten die gleichen, klaren Ordnungssysteme nicht vorhanden kaum spürbar gut gelebt perfekt 0 1 3 5 10 Wir haben eine eindeutige Ordnerstruktur für die elektronische Ablage vereinbart. Benennung der Elektronische Dokumente ist vereinbart uns fällt es leicht diese anzuwenden. Es fällt uns leicht Dokumente abzulegen und wiederzufinden Suchzeiten im Computer sind minimal. Wir achten auf Durchgängigkeit der Ablagesystematik bei Papier, Rechner und E-Mail-System. UA2 Schrank1 Dokument 1 UA3 Dokument 2 real UA1 Dokument 3 Schrank2 Klick 1 Klick 2 Klick 3 Laufwerk OE OE 01_Projekt1 01_KundeA UA1 UA1 Projekt 1 Kunde A virtuell UA1 UA2 Projekt 2 Kunde B UA1 UA3 Projekt 3 Kunde C UA1 UA4 Projekt 4 Lieferant Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 13
  • 14. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 7. E-Mail-Effizienz E-Mails sind für uns ein großer Produktivitätsgewinn nicht vorhanden kaum spürbar gut gelebt perfekt 0 1 3 5 10 Wir setzten E-Mails dem Anlass entsprechend ein und berücksichtigen was sie beim Empfänger bewirkt. Wir haben klare Standards bezüglich Betreffzeile, Signatur, Anzahl CC-Empfänger, Anhänge, … Wir bearbeiten unsere eigenen E-Mails effizient und lassen uns nicht unnötig unterbrechen. Wir kennen die wesentlichen Tricks und Kniffe im E-Mail-System und beherrschen wichtige Arbeitsweisen. Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 14
  • 15. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 8. Besprechungsorganisation Besprechungen bringen uns mehr als sie kosten keine klare Regelung zum Teil gut über dem Standard perfekt 0 1 3 5 10 Besprechungen werden über ein System (z.B. Outlook) geplant, eingeladen, angenommen. Besprechungen werden strukturiert vorbereitet. (Ziel, Agenda, Teilnehmer, …) (auch bei Regelterminen) Besprechungen beginnen und enden pünktlich. Die Teilnehmer halten sich an die „Regeln“. Besprechungen werden immer protokolliert, Maßnahmen klar adressiert und Entscheidungen akzeptiert. Es gibt eine positive „Besprechungskultur“ diese ist in einfachen Regeln visualisiert. Besprechungs-Knigge Durchführung • Pünktlichkeit • Protokollführer und Moderator festgelegt g g • Handys lautlos • Aufgabenverteilung mit Termin erfolgt Nachbereitung • Zimmer so verlassen, wie man es vorzufinden wünscht • Feedback des Moderators • .... Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 15
  • 16. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 9. Druck- & Kopier-Effizienz Wir drucken und kopieren nur, was wirklich nötig ist keine kaum spürbar gut gelebt perfekt 0 1 3 5 10 Wir haben Maßnahmen umgesetzt, um die Anzahl an Ausdrucken / Kopien zu verringern. Wir haben Maßnahmen umgesetzt, um die Kosten für Ausdrucken / Kopieren zu verringern. Wir achten auf die Entwicklung der Druck-Kosten und definieren bei Bedarf Maßnahmen. Der Umgang mit den Druckern / Kopierern wird durch einfache Kurzschulungen erleichtert. One-point-lesson Druckregeln Mehrere Seiten auf ein Blatt Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 16
  • 17. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 2 10. Büromaterial-Management Wir haben wenig, aber immer alles was wir brauchen keine Aktivitäten wenig gut gelebt durchgängig 0 1 3 5 10 Wir haben sichergestellt, dass bei uns kein Büromaterial veraltet oder lange in großen Mengen lagert. Wir haben sichergestellt, dass wir benötigtes Büromaterial in der richtigen Menge verfügbar haben. Wir haben analysiert, auf welche Weise die Wiederbeschaffung am wenigsten Aufwand macht. Wir haben unser Sortiment an Büro- und Verbrauchsmaterial analysiert und reduziert. Wir setzte Kanban als einfache Form für die Wiederbeschaffung von Büromaterial ein. Zentrallager Variantenvielfalt Kanbankarten Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 17
  • 18. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 3 Level 3 bewertet die Effizienz in den Prozessen und bezieht sich auf die Abläufe Ablä f zwischen den Abteilungen. i h d Abt il Von Mitarbeitern mit einer hohen Bewertung im Level 3 kann man erwarten, dass … sie in Prozessen denken, … ihren internen Kunden entdeckt haben, … Probleme strukturiert lösen. Office Excellence könnte auch heißen, … einfache Prozessbeschreibungen … kurze Durchlaufzeiten … Prozessmapping, Wertstromanalyse … Prozessorganisation, … Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 18
  • 19. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 3 Kunden- Kundenwunsch Prozess zufriedenheit mein Beitrag g Wertschöpfung Verschwendung 11. Prozessorientierung es steht der Prozess und nicht nur die einzelne Aufgabe im Fokus nicht vorhanden kaum spürbar gut durchgängig begeisternd 0 1 3 5 10 Wir erkennen bei unseren täglichen Aufgaben einen Kunden, für den wir das tun. Wir erkennen in unserem Aufgabengebiet wiederkehrende Prozesse und standardisieren deren Abläufe. Wir haben zu den wiederkehrenden Prozessen ein Gefühl für Daten (Häufigkeit, Durchlaufzeit, …). Wir haben für wesentliche Prozesse einen Prozess-Verantwortlichen (über die Einzelaufgaben hinweg) Wir haben die Prozesse so klar beschrieben, dass auch bei Vertretung der Ablauf eingehalten wird. Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 19
  • 20. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 3 12. Prozess-Effizienz auch einfache Prozesse laufen ohne Verschwendung nicht vorhanden kaum spürbar gut systematisch perfekt 0 1 3 5 10 Prozesse werden immer wieder in Frage gestellt und optimiert Medienbrüche bei der Prozessbearbeitung fallen auf und werden vermieden Durchlaufzeiten von Prozessen sind dokumentiert und werden systematisch verkürzt Die Prozesse fließen das heißt es entstehen keine Aufgabenanhäufungen und jede Abteilung hat abends immer alle regelmäßig auftretenden Prozessaufgaben erledigt. Schnittstellen Medienbrüche Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 20
  • 21. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 4 Level 4 bewertet das Arbeiten in Teams, die Leistungsorientierung und die Transparenz von Kennzahlen und p Informationen. Von Teams in Level 4 kann man erwarten, dass … sie ihre Leistung aus Kundensicht messbar machen … sie mit Kennzahlen arbeiten … die Visualisierung aktiv genutzt wird Office Excellence könnte auch heißen, … Produktivitätskennzahlen … Teamtafeln … Teamentwicklung … Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 21
  • 22. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 4 13. Arbeiten mit Kennzahlen Wir können Büroproduktivität in allen Abteilungen messen keine Kennzahlen nur ausprobiert mittel aktiv angewendet umfassend 0 1 3 5 10 Wir haben in allen Büroabteilungen Kennzahlen, die die Produktivität abbilden Die Kennzahlen sind nicht nur Kostenkennzahlen sondern auch Zahlen für Qualität und Durchlaufzeit, … Diesen Kennzahlen sind Einflussfaktoren und Treibergrößen zugeordnet Die Mitarbeiter kennen diese Kennzahlen, können sie erklären und arbeiten damit aktiv. Kennzahlenbeispiel: Vertrauenskurve 140 120 Verbesserungs- 100 vorschläge 80 60 Eingereicht 40 20 Umgesetzt Prozess Workshop 0 Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 22
  • 23. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 4 14. Visualisierungs-Tafeln Informationen werden offen und aktiv diskutiert nicht vorhanden vereinzelt angewendet mittel gängige Methode hohe Eigendynamik 0 1 3 5 10 Wir haben in allen Abteilungen Visualisierungs-Tafeln An diesen sind Abteilungsprozesse und Kennzahlen dargestellt Die Daten sind aktuell und leicht verständlich Alles ist aktuell und wird regelmäßig gepflegt. Die Ziele und die visualisierten Fakten sind die Basis für Entscheidungen und Aktionen Visualisierungsinstrument Kennzahlen als Teamtafel Führungsinstrument Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 23
  • 24. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5 Level 5 und 6 bewerten die Eigenverant- wortung und innovative Büro-, Raum-, IT- und Arbeitskonzepte. p Von Unternehmen im Level 5 kann man erwarten, dass … sie innovative Bürokonzepte verfolgen, verfolgen … sie in Hochleitungsteams arbeiten, … sie mehr als reine „Zeitentlohnung“ haben. Office E Offi Excellence könnte auch heißen, ll kö h h iß … Innovative IT Werkzeuge … Papierarmes Büro … Mobilitätskonzepte … Moderne Bürostrukturen … Leistungsentlohnung … „Arbeite wann und wo du willst“ … Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 24
  • 25. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5 Teamwork 15. Teamarbeit und Anreizsysteme wir arbeiten in Hochleistungsteams – das lohnt sich keine ausprobiert läuft teilweise aktiv angewendet vollständig 0 1 3 5 10 Es gibt in den Bürobereichen eigenverantwortliche Teams Die Mitarbeiter arbeiten prozessübergreifend und nicht arbeitsteilig das erleichtert die Vertretung Man kennt die Stärken des anderen und setzt diese gezielt ein Es gibt eine Qualifizierungs- und Weiterbildungsmatrix im Team diese ist dem Bedarf gegenübergestellt Es gibt Zielvereinbarungen und Anreizsysteme für die Mitarbeiter und Teams Qualifikationsgrad der Mitarbeiter Verschwendungsbewusstsein 18 16 Prozessmapping 14 Anzahl der MA 12 10 8 6 18 4 16 2 14 Anzahl der MA 0 12 10 Soft-Skills-Training 9 9 9 9 9 9 9 9 00 9 8 -1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 0- -1 10 20 30 40 50 60 70 80 6 90 Qualifikationsgrad in % 4 2 0 18 16 14 9 9 9 9 9 9 9 9 00 Anzahl der MA 9 -1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 0- -1 12 10 20 30 40 50 60 70 80 90 10 Qualifikationsgrad in % 8 6 4 2 0 9 9 9 9 9 9 9 9 00 9 -1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 0- -1 10 20 30 40 50 60 70 80 90 Qualifikationsgrad in % Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 25
  • 26. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5 16. Innovative Büros – Raumaufteilung – Mobilitätskonzepte – New Work nicht vorhanden wenig durchschnittlich über dem Standard begeisternd 0 1 3 5 10 Wir haben unsere Bürostruktur und die Raumaufteilung den Bedürfnissen angepasst Es gibt neben festen Arbeitsplätzen, auch Desk-Sharing-Konzepte , Kreativ-Zonen, Wir nutzen diese Einrichtungen aktiv. Es gibt bei uns innovative Büro-Einrichtungen. Non-territoriale Strukturen Stehungen statt Sitzungen Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 26
  • 27. Office Excellence Award – Kategorie A Qualität der Büroarbeit – Ist-Situation Level 5 17. Innovative IT- und Kommunikations-Lösungen nichts Neues zum Teil gut über dem Standard begeisternd 0 1 3 5 10 Wir nutzen innovative IT-Lösungen wie z.B. Dokumentenmanagement-Systeme, Groupware, … Wir setzten ein CRM-System ein und haben eine integrierte Softwarelösung an der Kundenschnittstelle Wir setzen intern neben dem Intranet auch Wiki-Lösungen zur Mitarbeiterinformation ein. Wir setzen WEB 2.0, Enterprise 2.0 oder andere Lösungen ein. Wir reduzieren das interne E-Mail-Aufkommen durch Blogs (z.B zur Projektsteuerung, Protokollierung) FlowControl Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 27
  • 28. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm In der Kategorie B wird das Verbesserungs- g g programm bewertet. Hierbei steht der Begriff Office Excellence als Synonym für andere Methoden und Managementprorammen. Office Excellence ist ein systematischer Weg zu mehr Effizienz … im Büro, … an allen Schreibtischen, … in allen indirekten Prozessen. Office Excellence ist an sich nichts Neues Irgendwo und irgendwann ist fast alles schon einmal gemacht worden. … aber wie regelmäßig, strukturiert, und vor allem wie konsequent? … und gibt es ein Programm oder Projekt, nd Projekt das dies systematisch unterstützt. Office Excellence könnte auch heißen, … KVP im Büro … Office-Kaizen … TPM im Büro … und bei Ihnen? Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 28
  • 29. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 1. Projektorganisation Produktivitätsinitiativen brauchen eine Systematik nicht vorhanden niedrig mittel über dem Standard sehr gut 0 1 3 5 10 Es gibt eine Projektstruktur zur Einführung von „Office Excellence“ (KVP, Kaizen, Lean, … im Büro) Es gibt freigestellte Personen zur Projektleitung, Methodenentwicklung, Moderation, Koordination Es sind ausreichend Kapazitäten für diese Aufgabe bereitgestellt, das Thema ist uns wichtig. Es gibt eine dokumentierte Projektplanung mit Meilensteinen, Terminen, … Es gibt ein Stufenmodell zur schrittweisen Umsetzung diese wird regelmäßig auditiert oder gemessen. Das Level-Modell, Schritt für Schritt Projektsteuerung Monatsaktionen zum Thema Standards Aktion Einsatz von Problemlösetechniken 5S Audit Audit Audit Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Projekt Arbeiten Teamtafel gestartet mit aufgebaut ... Standards ... ... Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 29
  • 30. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 2. Mitarbeiterinformation Tue Gutes und rede darüber kaum vorhanden niedrig mittel über dem Standard begeisternd 0 1 3 5 10 Es gibt für die Initiative einen internen Projektnamen, ein Logo, Slogan, … Es gibt eine Informationsbroschüre, Kurzvorträge, Bewusstseinsbildung, … bei den Mitarbeitern Erfolge und Beispiele werden offen kommuniziert (Foto Storys, Vorher-Nachher-Bilder, Zeitungsartikel) Hohe Führungskräfte (GF, CEO, …) stehen als Machtpromotor hinter der Initiative. kompakte Themenkarten Flyer für internes Marketing Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 30
  • 31. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 3. Verschwendungsbewusstsein Verschwendung wird aktiv vermieden nicht vorhanden kaum spürbar systematisch stark ausgeprägt perfekt 0 1 3 5 10 Wir haben die „7 Arten der Verschwendung“ definiert und verinnerlicht. Wir suchen systematisch nach „Verschwendung“ und sehen dabei die positiven Potentiale. Wir machen gezielte „Verschwendungs-Aktionen“ Schwerpunktthemen helfen uns „Sehen zu lernen“. Wir gehen mit dem Thema positiv um und machen uns gegenseitig auf Verbesserungen aufmerksam. 7. Abläufe, 1. Hohe Organisation Bestände - unklare Abläufe - Unerledigte Arbeit - suboptimale Abläufe -Veraltetes Material - Doppeltarbeit - Sicherheitslager Büromaterial 6. Bewegung 2. Warte- und Suchzeiten - lange Wege zu Besprechungen - unnötige Reisen 7Arten der - Warten auf Unterschrift - Wartezeiten im System - Langsame Prozesse Verschwendung 5. Transfer, 3. Fehler, Handling Nacharbeit - Medienbrüche - Reklamation - unnötige Schnittstellen - unnötige Schleifen - neu Eingabe von Daten 4. Über- - Verfehlen vom Kundenwunsch information - schlechte Übersicht - unklare Dateiversionen - zu viele E-Mails Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 31
  • 32. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 4. Kontinuität „Office Excellence“ ist für uns etwas kontinuierliches nein gering laufend über dem Standard perfekt 0 1 3 5 10 Wir halten einen einmal erreichten Stand. Auf Abweichungen wird schnell reagiert. Wir erkennen regelmäßig Verbesserungspotentiale wir setzten einfache Problemlösetechniken ein. Es gibt regelmäßige Teambesprechungen zum Thema OE Einmal Erreichtes wird unabhängig von Projekt-Aktionen im Alltag verbessert und weiterentwickelt. Regelmäßige Teambesprechungen 100 Tage-Check Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 32
  • 33. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 5. Umsetzungsdynamik Wir nehmen uns Zeit für OE und bekommen Unterstützung keine gering mittel hoch sehr ausgeprägt 0 1 3 5 10 Die Führungskräfte stehen aktiv und spürbar hinter der Initiative. Ressourcen werden ausreichend bereitgestellt. Jede Woche passiert etwas. Es gibt ausreichend Unterstützung und auch interne „Kümmerer“ in den Abteilungen Vorschläge / Maßnahmen werden schnell umgesetzt (z.B. nach dem Sofort-Prinzip und 80/20-Regel). Sofort-Prinzip 80/20-Regel Denn alles, was Sie aufschieben holt Eine 80-Prozent-Lösung, die sofort Sie irgendwann wieder ein. umgesetzt wird, ist besser als das Warten auf eine 100-Prozent-Lösung, Begonnene Aufgaben sofort zu Ende die i di nie realisiert wird! li i i d! bearbeiten erspart erneutes Eindenken. Die letzten 20% Optimierung kosten oftmals unverhältnismäßig viel Zeit Versuchen Sie ab heute, alles sofort und Kraft zu erledigen. Gute Ideen gleich umsetzen! Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 33
  • 34. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 6. Aktive Aktionen für mehr Ordnung 5S oder 5A Aktionen keine neben der Arbeit aktiv in Teams regelmäßig alle sind eingebunden 0 1 3 5 10 Wir starten das Thema OE in jeder Abteilung gezielt mit einer Teamaktion (z.B. 5S-Tag) Wir steigern die Ordnung im Büro systematisch (5S / 5A-Aktionen) An diesen Aktionen nehmen alle Mitarbeiter einer Organisationseinheit und auch die Führungskraft teil. Die Aktionen sind messbar erfolgreich. vorher nachher Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 34
  • 35. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm Umgesetzte Maßnahmen 7. Messbarkeit der Verbesserungen Erfolge im Thema OE sind messbar nicht messbar nur qualitativ mittel auch quantitativ umfassend 0 1 3 5 10 Das Thema OE ist bei uns zwar ein „Kulturansatz“ aber dennoch sind die Erfolge messbar. Suchzeiten, Wegereduzierung, Rückfragen, Fehlerhäufigkeit, … ist messbar verbessert worden. Büromaterial, Möbel, Kopierkosten, … sind messbar gesunken. Durchlaufzeiten, Fehleranzahl, Doppelarbeit, … ist messbar verbessert worden. Kennzahlen an der Team-Tafel sinkende Druckkosten Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 35
  • 36. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 8. Methoden zur Prozessoptimierung Prozessmapping und Wertstromdesign nicht vorhanden vereinzelt eingesetzt gut regelmäßig perfekt 0 1 3 5 10 Prozesse werden systematisch gemeinsam mit den betroffenen Mitarbeitern analysiert und verbessert. Die Methode Prozessmapping, Wertstromdesign, … wird in Team-Workshops angewendet. Die Visualisierung der Prozesse steigert das Prozessverständnis bei den Mitarbeitern. Es gibt ausreichend geschulte Moderatoren für diese Workshops Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 36
  • 37. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 9. Schulungen und Training der Mitarbeiter zum Thema Office Excellence keine wenig mittel stark vollständig 0 1 3 5 10 Alle Mitarbeiter werden geschult und trainiert. Die Mitarbeiter werden im Thema „Verschwendung sehen lernen“ trainiert. Die Mitarbeiter werden in den Methoden zur Effizienzsteigerung geschult. Es gibt ausreichend Moderatoren und Trainer. Auch Vorgesetzte übernehmen die Rolle des Trainers und Moderators. immer up to date Schulung mal anders Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 37
  • 38. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 10. Multiplikatoren in den Abteilungen und Bereichen Verbreitungskonzepte nicht vorhanden wenige mittel über dem Standard begeisternd 0 1 3 5 10 Es gibt in den Abteilungen / Bereichen geschulte Personen, die das Programm voran treiben. Führungskräfte-Nachwuchs wird in den OE-Themen und Methoden geschult. OE gehört zur Führungsaufgabe und hat eine hohe Priorität. Prozessverbesserung und Effizienz-Projekte sind Karrierebestandteil. Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 38
  • 39. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 11. Methodenkompetenz - Methodenbaukasten nicht vorhanden niedrig mittel über dem Standard sehr gut 0 1 3 5 10 Wir haben klar definierte Methoden diese sind auf unser Unternehmen angepasst. Wir haben eine Toolbox und die Werkzeuge sind klar beschrieben. Die Methoden und Werkzeuge werden dynamisch erweitert und immer wieder angepasst. Notwendige Unterlagen und Hilfsmittel sind einfach zugänglich Fischgräte - Diagramm Pareto - Analyse ntzahl Verlustprozen Verlustquellen Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 39
  • 40. Office Excellence Award – Kategorie B Bestes Verbesserungsprogramm 12. Benchmarking Mit den Besten messen, Bewährtes übertragen und multiplizieren nicht vorhanden selten mittel regelmäßig begeisternd 0 1 3 5 10 Es findet ein aktiver Austausch zu guten Lösungen statt. Dieser Austausch findet zwischen Abteilungen aber auch unternehmensübergreifend statt. Man orientiert sich an externen Best-Practice-Beispielen. Man ist in einigen Punkten Benchmark oder Best Practice-Beispiel Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 40
  • 41. Office Excellence Award – Kategorie C Dimension der Umsetzung – Roll-out In der Kategorie C wird der Umfang und die Dimension des Veränderungsprozesses bewertet. Wie umfassend ist der Roll-out? Wie viele Aktionen und Workshops werden durchgeführt? Wie viele Mitarbeiter sind beteiligt? Wie gut sind die Ergebnisse messbar? Hier sprechen Zahlen, Daten und Fakten. Bitte schätzen Sie die Werte nach besten Wissen ein. Sie sollten hier mit angemessenem Aufwand die Daten erheben. Bewerten sie alles was sich im letzten Jahr / letzte 12 Monate ergeben hat. Gerne dürfen Sie auch Werte abschätzen, so lange die Abschätzung nachvollziehbar und belastbar ist (z.B. ein 2t- Container-Altpapier nach einer 5A Aktion, ...) Es geht hier auch darum, ob die Ergebnisse gesammelt und intern vermarktet werden, also darum, ob Ergebnisse messbar , , g ausgewertet werden können. Die Angaben zu den Daten kann im Formular auf der nächsten Seite gemacht werden oder aber sie nutzen die Excel-Tabelle in der Sie auch die Möglichkeit haben Excel Tabelle, die Zahlen aus verschiedenen Bereichen automatisch zu addieren. Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 41
  • 42. Office Excellence Award – Kategorie C Dimension der Umsetzung – Roll-out OFFICE EXCELLENCE WETTBEWERB Teil 3: Quantität der Umsetzung und des Roll-outs Funktion Aktuelle Dynamik (alle Werte bitte beziehen auf das Jahr 2009 / letzte 12 Monate) Ausfüllen => Anzahl MA in Abt. Ausfüllen => MA involviert im Büroeffizienzprozess Ausfüllen => Kriterium PUNKTE JE ERREICHT Gesamtzahl an Mitarbeitern an Schreibtischen im betrachteten Bereich 1 je MA Beteiligte Mitarbeiter Freigestellte Kapazitäten für Programm- und Methodenentwicklung, Moderation, Schulung, … 300 je MA Ausgebildete Moderatoren / Koordinatoren für Methoden, Aktionen, … 50 je MA Anzahl von Mitarbeitern mit Schulung & Qualifikation ( g (Office Excellence, , 2 j MA je Verschwendungsbewußtsein, 5A , …) Anzahl von Beteiligten Mitarbeitern bei Office Excellence-Aktionen (5A, Workshops, 1 je MA Prozessmappings, …) Anzahl 5S / 5A - Workshops und "Kaizen"-Workshops zur Entwicklung von Standards bzw. 15 je Workhsop Workshops un Aktionen Verbesserungen in den Abteilungen qm Bürofläche, weche im 5S-Workshop optimiert wurde (Büros, Niemensland wie Küche, Druck- / 0,1 je qm Kopierräume, Archiv, …) nd Anzahl Prozessmappings, Wertstromanalysen, Problemlöseworkshops, … 15 je Workhsop Anzahl Wertstromanalysen 15 je Workhsop Anzhal Problemlöseworkshops 15 je Workhsop Aussortiertes oder archiviertes Papier (in kg) 1 je 50 kg Papier Aussortierte oder archivierte Ordner (Anzahl) 1 je 20 Ordner 5S - Ergebnisse Aussortierte oder zur Verfügung gestellte Büromöbel (Anzahl) 2 je Möbel Aussortierte oder zur Verfügung gestellte Bürogeräte (Anzahl) 2 je Gerät Rechner / Laptops durch "Putz die Platte-Aktionen" optimiert 2 je Gerät freigesetzter Speicherplatz auf Desktops und Server 1 je Gerät "aufgeräumte" E-Mail-Konten 1 je Gerät Umgesetzte und dokumentierte Verbesserung / Maßnahme 5 je Maßnahme Beschriebener und eingehaltener Standard 5 je Standard Verbesserungen Dokumentierte Vorher-Nachher-Storys (Beschreibung / Fotovergleich, …) 5 je Beschreibung Optimierte Büromaterialbereitstellung 10 je Schrank ("Kanban"-Schrank, Min-Max- Lager, …) Anzahl Visualisierungstafeln zur Mitarbeiterinformation 20 je Tafel 20 je Abteilung Mobile Arbeitsplätze (New-Work, Non-Territoriales-Arbeiten, …) /Büro) ENDE Das Benchmarking- & Transferprojekt zur macils Steigerung der Büroeffizienz © macils. management-centrum gmbh, Stuttgart 2010 42