SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Extraausgabe Januar

Hanse-News

2014
Wenn’s alte Jahr
erfolgreich war, dann
freue dich aufs neue.
Und war es schlecht, ja
dann erst recht.
Hanse-Service wünscht
Ihnen ein erfolgreiches
Jahr 2014.

Wir tauchen ein in die Welt der Bio-Lebensmittel.
Bio-Fach 2014 in Nürnberg
Die BIOFACH 2014 ist das

Abwechslung Kunden, Partner

erwarten zahlreiche Highlights

Event für Bioexperten und

und potentiellen Neukunden

– von kulinarischen

Fachpublikum.

auf einer persönlichen Ebene

Höhepunkten, über Trends

zu begegnen.

und Innovationen bis hin zu

Vom 12. bis 15 Februar 2014

interessanten Themen &

findet in Nürnberg wieder die

Wie auch im letzten Jahr sind

BIOFACH statt. Die BIOFACH

wir an allen Messetagen auf

gilt als Weltelitemesse für Bio-

der BIOFACH als Besucher

Seien Sie dabei und erleben

Lebensmittel und ist ein

unterwegs und erwarten

gemeinsam mit uns das 25-

wichtiges Aushängeschild.

wieder eine Vielzahl

jährige Jubiläum.

Auch für uns ist die Messe ein

interessanter Gespräche.

fester Bestandteil und ein

Mit 2.207 Ausstellern sind in

wichtiger Geschäftstermin.

Foren.

Nutzen Sie die Gelegenheit und

diesem Jahr 1.594

Die Messe ist für unser
Unternehmen eine angenehme

treffen uns auf der BIOFACH.

internationale Aussteller
vertreten. Die Besucher

In dieser Ausgabe
GDP-Compliance. Seit dem 12.12.2013 ist unser neues QM-System
offiziell in Konformität mit den zutreffenden Anforderungen der GDP.

Neuigkeiten: Umstellung des Kommissioniersystems auf Multi Order
Picking, Erweiterung der Kapazitäten des Temperaturlagers.
Lorem Ipsum

Neuigkeiten:
Multi Order Picking
Durch
die Umstellung auf
Multiorder Picking steigern wir
die Produktivität und fassen nun
mehrere Aufträge zu Kommissioniertouren zusammen. Ziel
im
Weitesten
Sinne
ist
es, Prozesse zu beschleunigen
und dadurch den Zeit- und
Kostenaufwand zu reduzieren.
Effizienz und Potential
Neben der Optimierung interner
Prozessabläufe profitieren auch
Sie von unserer Umstellung des
Kommissioniersystems. Ein
Hauptvorteil liegt in einer hohen
Effizienz, da gleiche Artikel aus
mehreren Aufträgen gesammelt
heran geschafft werden können.
Je kürzer die bei der Kommissionierung zurück-zulegenden
Wege sind, desto geringer sind die
anfallenden Kosten und desto
schneller kann der Auftrag
zusammengestellt und ausgeliefert werden. Gleichzeitig
werden die Durchsatzmenge und
die Leistungsfähigkeit der
Kommissionierer gesteigert.
Systematik
Vereinfacht ausgedrückt ist Multi
Order Picking die gleichzeitige
Kommissionierung mehrerer
Artikel. Das von uns eingesetzte
Lagerverwaltungssystem bietet
die Möglichkeit verschiedene
Aufträge in einer Tour zu
kommissionieren. Mussten wir
vor der Umstellung noch jeden
Kundenauftrag einzeln
kommissionieren, können wir
nun mehrere Aufträge zusammen
bearbeiten. Der Umstellung im
System ging bereits eine Optimierung der Lagerplätze voraus.

Erfolgreicher Abschluss der GDPCompliance.
Auch in diesem Jahr sind die

Anforderungen der Leitlinien

EU Good Distribution

für die gute Vertriebspraxis

Practices (GDP) weiterhin ein

von Humanarzneimitteln

zentrales und viel diskutiertes

(2013/C 343/01 qualifiziert

Thema. Es bleibt nur eine

sind. Wir sicheren die Qualität

Frage der Zeit, bis die ersten

und Integrität Ihrer

Behörden die korrekte

pharmazeutischen Produkte

Umsetzung des neuen

entlang der kompletten

Regelwerks kontrollieren

Wertschöpfungskette.

werden.

Im Zuge der Qualifzierung

Unser Qualitätsmanagement-

wurde eine Qualifizerung des

system hat im letzten Jahr die

Pharmalagers durchgeführt.

neuesten GDP- Richtlinien

Die vereinbarten An-

umgesetzt und nach der

forderungen und Akzeptanz-

externen Auditierung den

kriterien wurden überprüft,

aktualisierten Status der GDP-

nachgewiesen und bestätigt.

Compliance erfolgreich
abgeschlossen.
Dadurch ist sichergestellt,
dass wir auch weiterhin
offiziell in Konformität mit
den zutreffenden

Das QM-System beinhaltet u.a
QM-Dokumentation
Verfahrensanweisungen
KVP / CAPA / Risk Mgmt.
Temperatur – Notfallplan
3

Durch viele Branchen-

sind wirtschaftliche aber

gespräche erfahren wir, dass

trotzdem kosten-

die Umsetzung und die damit

günstige Lösungsansätze

verbundenen Qualifi-

gefragt.Dies klingt leicht,

zierungen, Optimierung und

bringt aber vielfältige

Neuaufstellungen in der

Problemstellungen an das

Logistik hohe Kosten-

Unternehmen heran.

steigerungen verursachen. Dem entgegen stehen
die Gewinnerwartungen der
Firmen in der Pharmabranche. Um dem höheren
Standard gerecht zu werden,
aber die Logistikkosten nicht
exorbitant ansteigen zu lassen,

Neuigkeiten:
In der Beratung und Supply
Chain Management sollten Sie
sich in der Durchführung
dieser Aufgaben mit einem
Branchenspezialisten wie
Pharmalogisticspartner aus
Hamburg austauschen.

Messefahrplan 2014

Erweiterung Kapazitäten
Wir haben unsere Lagerkapazität
für Sie erhöht. Auf nunmehr
1.000 m² bieten wir Ihnen eine
konstant temperierte
Lagerhaltung von + 15° bis – 25°
Celsius.. Zudem finden Sie bei uns
ein temperierbares Sperrlager vor,
welches durch eine personalisierte
Zutrittskontrolle und codierte
Sicherheitsschlösser gesichert ist.
Höchste Sicherheit für sensible
Ware.

Fest in unserem Terminkalender eingeplant sind nachstehende

Schadensquote 0,05%

Messen. Planen auch Sie Ihre Messeaufenthalte rechtzeitig.

Als Pharmalogisticspartner ist es
unser Bedürfnis und eine
Selbstverständlichkeit, Ihren
Anspruch an Qualität und Ihren
guten Namen zu sichern.

BIO-Fach 2014: Nürnberg 12.02.2014 – 14.02.2014
Cosmetic Messe: Hamburg 01.04.2014 – 03.04.2014
Intersolar: München 04.06.2014 – 06.06.2014
BIOFACH Nord: Hannover 14.09.2014
Expopharm: München 17.09.2014 – 19.09.2014
CPHI Rohstoffmesse: Paris 07.10.2014 – 09.10.2014

“Qualität bedeutet, dass der
Kunde und nicht die Ware
zurückkommt.”
Diesen Leitgedanken von
Hermann Tietz haben wir uns zu
Herzen genommen und bieten
Ihnen u.a. durch optimierte und
IT-gestützte Prozesse eine nahezu
fehlerlose Abwicklung Ihrer
Aufträge.
Unsere Schadensquote von
0,05% bestätigt – wir halten was
wir versprechen.
Bei 60.000 Shipments per Anno
haben wir eine Durchschnittliche
Anzahl von 30 .
Claims/Shipments=Schadensq.
30/60.000=0,05%
Lorem Ipsum

Wir freuen uns über Feedback
Hat Sie ein Thema besonders interessiert? Zum Beispiel der Hinweis zur
BIO-Fach 2014 oder unsere Umsetzung der GDP Guidelines?

Suchen Sie den Dialog mit uns.
Sind Sie auf der Suche nach einem Logistikpartner? Dann setzen Sie sich
mit uns in Verbindung – egal, ob per Telefon, Mail oder gerne auch bei
einem persönlichen Besuchstermin. Weitere Informationen über uns
können Sie unserer Internetseite www.hanse-service.com
entnehmen.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Ihr Hanse-Service Team

Hanse-Service Int. Fachsp. GmbH
Dratelnstraße 18
21109 Hamburg
Zentrale +49 (0)40 / 752 77 - 0
Telefax +49 (0)40 / 75 83 95
E-Mail logistik@hanse-service.com
Verkauf: sales@hanse-service.com
Homepage: www.hanse-service.com

Frühling 2016, Ausgabe 4

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Programma incontro territoriale Frosinone
Programma incontro territoriale FrosinoneProgramma incontro territoriale Frosinone
Programma incontro territoriale Frosinone
Scuola+
 
Europe InfoGroup (EN)
Europe InfoGroup (EN)Europe InfoGroup (EN)
Europe InfoGroup (EN)
Europe InfoGroup
 
Production roles
Production rolesProduction roles
Production roles
denceh97
 
Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi
Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi
Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi
Devakar Sandhu
 
Victor madera - gatos enfermos
Victor madera - gatos enfermosVictor madera - gatos enfermos
Victor madera - gatos enfermos
Víctor Madera
 
AcademyCertificate_20150610054526365
AcademyCertificate_20150610054526365AcademyCertificate_20150610054526365
AcademyCertificate_20150610054526365
Muhammad faraz
 
Портфолио Михайлова В. И.
Портфолио Михайлова В. И.Портфолио Михайлова В. И.
Портфолио Михайлова В. И.
mihoteniya
 
πλάνα ιστορίας ε'
πλάνα ιστορίας ε'πλάνα ιστορίας ε'
πλάνα ιστορίας ε'
john fox
 
Cfs tacloban updates volunteer orientation
Cfs tacloban updates volunteer orientationCfs tacloban updates volunteer orientation
Cfs tacloban updates volunteer orientation
Lalaine Yorobe
 

Andere mochten auch (10)

Programma incontro territoriale Frosinone
Programma incontro territoriale FrosinoneProgramma incontro territoriale Frosinone
Programma incontro territoriale Frosinone
 
Europe InfoGroup (EN)
Europe InfoGroup (EN)Europe InfoGroup (EN)
Europe InfoGroup (EN)
 
Production roles
Production rolesProduction roles
Production roles
 
Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi
Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi
Slotted Angle Racks | Slotted Angle Racks Manufactures in Delhi
 
Victor madera - gatos enfermos
Victor madera - gatos enfermosVictor madera - gatos enfermos
Victor madera - gatos enfermos
 
AcademyCertificate_20150610054526365
AcademyCertificate_20150610054526365AcademyCertificate_20150610054526365
AcademyCertificate_20150610054526365
 
Портфолио Михайлова В. И.
Портфолио Михайлова В. И.Портфолио Михайлова В. И.
Портфолио Михайлова В. И.
 
B.TECH-ME
B.TECH-MEB.TECH-ME
B.TECH-ME
 
πλάνα ιστορίας ε'
πλάνα ιστορίας ε'πλάνα ιστορίας ε'
πλάνα ιστορίας ε'
 
Cfs tacloban updates volunteer orientation
Cfs tacloban updates volunteer orientationCfs tacloban updates volunteer orientation
Cfs tacloban updates volunteer orientation
 

Ähnlich wie Newsletter Extraausgabe Januar 14

Qualitaetssicherung ogk 20180305
Qualitaetssicherung ogk 20180305Qualitaetssicherung ogk 20180305
Qualitaetssicherung ogk 20180305
QS Qualität und Sicherheit GmbH
 
FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015
Norbert Reichl
 
Think Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale Programm
Think Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale ProgrammThink Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale Programm
Think Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale Programm
Franziska Thiele
 
Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...
Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...
Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...
Perfion
 
Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...
Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...
Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...
OXID eSales AG
 
Geschäftsführer Bert Schukat im Interview
Geschäftsführer Bert Schukat im InterviewGeschäftsführer Bert Schukat im Interview
Geschäftsführer Bert Schukat im Interview
Schukat Electronic
 
Icv cc2014 ausstellerbroschuere
Icv cc2014 ausstellerbroschuereIcv cc2014 ausstellerbroschuere
Icv cc2014 ausstellerbroschuere
ICV_eV
 
Grob Imagebroschüre
Grob ImagebroschüreGrob Imagebroschüre
Grob Imagebroschüre
Möschle Thomas
 
Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017
Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017
Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017
Ariane Rieger
 
Bereich Qualität
Bereich QualitätBereich Qualität
Bereich Qualität
BITE GmbH
 
MPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdf
MPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdfMPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdf
MPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil
W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil
W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil
Schaller Werbeagentur GmbH
 
Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014
Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014
Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014
Franziska Thiele
 
Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...
Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...
Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...
Perfion
 
Darauf achten 20180305
Darauf achten 20180305Darauf achten 20180305
Darauf achten 20180305
QS Qualität und Sicherheit GmbH
 
Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
ifm electronic gmbh
 
Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
ifm electronic gmbh
 
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzenSeminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Rolf Buchholz
 
Svg medizinsystem katalog 2013-2014
Svg medizinsystem katalog 2013-2014Svg medizinsystem katalog 2013-2014
Svg medizinsystem katalog 2013-2014
svg_medizinsysteme
 

Ähnlich wie Newsletter Extraausgabe Januar 14 (20)

Qualitaetssicherung ogk 20180305
Qualitaetssicherung ogk 20180305Qualitaetssicherung ogk 20180305
Qualitaetssicherung ogk 20180305
 
FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015FPI Jahresrückblick 2015
FPI Jahresrückblick 2015
 
Think Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale Programm
Think Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale ProgrammThink Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale Programm
Think Tank NEXT GENERATION FOOD - Das finale Programm
 
Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...
Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...
Fallstudie: Zeitaufwand bei der Erstellung eines Produktblatts: Früher 90 Min...
 
Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...
Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...
Konsumentenverhalten im Wandel - Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Crosscha...
 
Geschäftsführer Bert Schukat im Interview
Geschäftsführer Bert Schukat im InterviewGeschäftsführer Bert Schukat im Interview
Geschäftsführer Bert Schukat im Interview
 
Icv cc2014 ausstellerbroschuere
Icv cc2014 ausstellerbroschuereIcv cc2014 ausstellerbroschuere
Icv cc2014 ausstellerbroschuere
 
Grob Imagebroschüre
Grob ImagebroschüreGrob Imagebroschüre
Grob Imagebroschüre
 
Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017
Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017
Food-Processing Initiative e.V. - Jahresbericht 2017
 
Bereich Qualität
Bereich QualitätBereich Qualität
Bereich Qualität
 
MPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdf
MPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdfMPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdf
MPV MEDICAL Firmenbroschüre 2011.pdf
 
W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil
W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil
W.K.TEX. GmbH - Firmenprofil
 
Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014
Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014
Think Tank NEXT GENERATION FOOD 2014
 
Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...
Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...
Fallstudie: Liberty Wines kann Perfion mit jeder Datenbankquelle und jedem ER...
 
Darauf achten 20180305
Darauf achten 20180305Darauf achten 20180305
Darauf achten 20180305
 
Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Ifm Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
 
Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
Automatisierungstechnik für die Lebensmittelindustrie Deutsch 2013-2014
 
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzenSeminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
Seminar: SMART PACKAGING - Neue Chancen besser nutzen
 
Svg medizinsystem katalog 2013-2014
Svg medizinsystem katalog 2013-2014Svg medizinsystem katalog 2013-2014
Svg medizinsystem katalog 2013-2014
 
Logistik
LogistikLogistik
Logistik
 

Newsletter Extraausgabe Januar 14

  • 1. Extraausgabe Januar Hanse-News 2014 Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht. Hanse-Service wünscht Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2014. Wir tauchen ein in die Welt der Bio-Lebensmittel. Bio-Fach 2014 in Nürnberg Die BIOFACH 2014 ist das Abwechslung Kunden, Partner erwarten zahlreiche Highlights Event für Bioexperten und und potentiellen Neukunden – von kulinarischen Fachpublikum. auf einer persönlichen Ebene Höhepunkten, über Trends zu begegnen. und Innovationen bis hin zu Vom 12. bis 15 Februar 2014 interessanten Themen & findet in Nürnberg wieder die Wie auch im letzten Jahr sind BIOFACH statt. Die BIOFACH wir an allen Messetagen auf gilt als Weltelitemesse für Bio- der BIOFACH als Besucher Seien Sie dabei und erleben Lebensmittel und ist ein unterwegs und erwarten gemeinsam mit uns das 25- wichtiges Aushängeschild. wieder eine Vielzahl jährige Jubiläum. Auch für uns ist die Messe ein interessanter Gespräche. fester Bestandteil und ein Mit 2.207 Ausstellern sind in wichtiger Geschäftstermin. Foren. Nutzen Sie die Gelegenheit und diesem Jahr 1.594 Die Messe ist für unser Unternehmen eine angenehme treffen uns auf der BIOFACH. internationale Aussteller vertreten. Die Besucher In dieser Ausgabe GDP-Compliance. Seit dem 12.12.2013 ist unser neues QM-System offiziell in Konformität mit den zutreffenden Anforderungen der GDP. Neuigkeiten: Umstellung des Kommissioniersystems auf Multi Order Picking, Erweiterung der Kapazitäten des Temperaturlagers.
  • 2. Lorem Ipsum Neuigkeiten: Multi Order Picking Durch die Umstellung auf Multiorder Picking steigern wir die Produktivität und fassen nun mehrere Aufträge zu Kommissioniertouren zusammen. Ziel im Weitesten Sinne ist es, Prozesse zu beschleunigen und dadurch den Zeit- und Kostenaufwand zu reduzieren. Effizienz und Potential Neben der Optimierung interner Prozessabläufe profitieren auch Sie von unserer Umstellung des Kommissioniersystems. Ein Hauptvorteil liegt in einer hohen Effizienz, da gleiche Artikel aus mehreren Aufträgen gesammelt heran geschafft werden können. Je kürzer die bei der Kommissionierung zurück-zulegenden Wege sind, desto geringer sind die anfallenden Kosten und desto schneller kann der Auftrag zusammengestellt und ausgeliefert werden. Gleichzeitig werden die Durchsatzmenge und die Leistungsfähigkeit der Kommissionierer gesteigert. Systematik Vereinfacht ausgedrückt ist Multi Order Picking die gleichzeitige Kommissionierung mehrerer Artikel. Das von uns eingesetzte Lagerverwaltungssystem bietet die Möglichkeit verschiedene Aufträge in einer Tour zu kommissionieren. Mussten wir vor der Umstellung noch jeden Kundenauftrag einzeln kommissionieren, können wir nun mehrere Aufträge zusammen bearbeiten. Der Umstellung im System ging bereits eine Optimierung der Lagerplätze voraus. Erfolgreicher Abschluss der GDPCompliance. Auch in diesem Jahr sind die Anforderungen der Leitlinien EU Good Distribution für die gute Vertriebspraxis Practices (GDP) weiterhin ein von Humanarzneimitteln zentrales und viel diskutiertes (2013/C 343/01 qualifiziert Thema. Es bleibt nur eine sind. Wir sicheren die Qualität Frage der Zeit, bis die ersten und Integrität Ihrer Behörden die korrekte pharmazeutischen Produkte Umsetzung des neuen entlang der kompletten Regelwerks kontrollieren Wertschöpfungskette. werden. Im Zuge der Qualifzierung Unser Qualitätsmanagement- wurde eine Qualifizerung des system hat im letzten Jahr die Pharmalagers durchgeführt. neuesten GDP- Richtlinien Die vereinbarten An- umgesetzt und nach der forderungen und Akzeptanz- externen Auditierung den kriterien wurden überprüft, aktualisierten Status der GDP- nachgewiesen und bestätigt. Compliance erfolgreich abgeschlossen. Dadurch ist sichergestellt, dass wir auch weiterhin offiziell in Konformität mit den zutreffenden Das QM-System beinhaltet u.a QM-Dokumentation Verfahrensanweisungen KVP / CAPA / Risk Mgmt. Temperatur – Notfallplan
  • 3. 3 Durch viele Branchen- sind wirtschaftliche aber gespräche erfahren wir, dass trotzdem kosten- die Umsetzung und die damit günstige Lösungsansätze verbundenen Qualifi- gefragt.Dies klingt leicht, zierungen, Optimierung und bringt aber vielfältige Neuaufstellungen in der Problemstellungen an das Logistik hohe Kosten- Unternehmen heran. steigerungen verursachen. Dem entgegen stehen die Gewinnerwartungen der Firmen in der Pharmabranche. Um dem höheren Standard gerecht zu werden, aber die Logistikkosten nicht exorbitant ansteigen zu lassen, Neuigkeiten: In der Beratung und Supply Chain Management sollten Sie sich in der Durchführung dieser Aufgaben mit einem Branchenspezialisten wie Pharmalogisticspartner aus Hamburg austauschen. Messefahrplan 2014 Erweiterung Kapazitäten Wir haben unsere Lagerkapazität für Sie erhöht. Auf nunmehr 1.000 m² bieten wir Ihnen eine konstant temperierte Lagerhaltung von + 15° bis – 25° Celsius.. Zudem finden Sie bei uns ein temperierbares Sperrlager vor, welches durch eine personalisierte Zutrittskontrolle und codierte Sicherheitsschlösser gesichert ist. Höchste Sicherheit für sensible Ware. Fest in unserem Terminkalender eingeplant sind nachstehende Schadensquote 0,05% Messen. Planen auch Sie Ihre Messeaufenthalte rechtzeitig. Als Pharmalogisticspartner ist es unser Bedürfnis und eine Selbstverständlichkeit, Ihren Anspruch an Qualität und Ihren guten Namen zu sichern. BIO-Fach 2014: Nürnberg 12.02.2014 – 14.02.2014 Cosmetic Messe: Hamburg 01.04.2014 – 03.04.2014 Intersolar: München 04.06.2014 – 06.06.2014 BIOFACH Nord: Hannover 14.09.2014 Expopharm: München 17.09.2014 – 19.09.2014 CPHI Rohstoffmesse: Paris 07.10.2014 – 09.10.2014 “Qualität bedeutet, dass der Kunde und nicht die Ware zurückkommt.” Diesen Leitgedanken von Hermann Tietz haben wir uns zu Herzen genommen und bieten Ihnen u.a. durch optimierte und IT-gestützte Prozesse eine nahezu fehlerlose Abwicklung Ihrer Aufträge. Unsere Schadensquote von 0,05% bestätigt – wir halten was wir versprechen. Bei 60.000 Shipments per Anno haben wir eine Durchschnittliche Anzahl von 30 . Claims/Shipments=Schadensq. 30/60.000=0,05%
  • 4. Lorem Ipsum Wir freuen uns über Feedback Hat Sie ein Thema besonders interessiert? Zum Beispiel der Hinweis zur BIO-Fach 2014 oder unsere Umsetzung der GDP Guidelines? Suchen Sie den Dialog mit uns. Sind Sie auf der Suche nach einem Logistikpartner? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung – egal, ob per Telefon, Mail oder gerne auch bei einem persönlichen Besuchstermin. Weitere Informationen über uns können Sie unserer Internetseite www.hanse-service.com entnehmen. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. Ihr Hanse-Service Team Hanse-Service Int. Fachsp. GmbH Dratelnstraße 18 21109 Hamburg Zentrale +49 (0)40 / 752 77 - 0 Telefax +49 (0)40 / 75 83 95 E-Mail logistik@hanse-service.com Verkauf: sales@hanse-service.com Homepage: www.hanse-service.com Frühling 2016, Ausgabe 4