SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
30.06.2017
Neuheiten
zum 30.06.2017
© 2017 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing
Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20
Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de
Elbphilharmonie - die
Eröffnung: Ein Dokument der
Zeitgeschichte!
99101PTC5186565
OA1238D
93 Neuheiten von
C Major
Opus Arte
Pentatone
RCO
Gramola
BR Klassik
OehmsClassics
Melodiya
Preiser
J.S. Bach-Stiftung
MDG
Dacapo
Orchid Classics
LINN
Hat Hut Records
Cantaloupe
Toccata
u.v.m.
741408
30.06.2017
Hier klicken für den Trailer auf
Elbphilharmonie – die Eröffnung:
Ein Dokument der Zeitgeschichte!
	Elbphilharmonie
Hamburg
	Das
Eröffnungskonzert
Philippe Jaroussky
Sir Bryn Terfel
Wiebke Lehmkuhl
Pavol Breslik
Hanna-Elisabeth Müller
Ensemble Praetorius
NDR Chor
Chor des BR
NDR Elbphilharmonie
Orchester
Thomas Hengelbrock
FSK 0
C Major
165 Min.
	Fach:
Diverse Klassik
•	 Das großartige Eröffnungskonzert
der Elbphilharmonie Hamburg vom
11. Januar 2017 jetzt auf DVD und
Blu-ray
•	 Das Eröffnungskonzert stieß auf
enormes Zuschauerinteresse
– allein bis zu 2,86 Millionen
Zuschauer verfolgten das Konzert
im NDR
•	 Dazu wurde das Konzert auch auf
YouTube im 360 Grad-Livestream gezeigt
•	 Auftritte von Stars wie Philippe
Jaroussky, Bryn Terfel, Pavol
Breslik, Iveta Apkalna und
Hanna-Elisabeth Müller
•	 in edel gestalteter Clamshell
Box (Kartonbox) mit ausführlichem
56-seitigen Booklet
Die Elbphilharmonie ist zweifellos
das neue Wahrzeichen Hamburgs,
eine monumentale Synthese von
atemberaubender Architektur,
einzigartiger Lage und Weltklasse-
Konzertsaal.
	
Thomas Hengelbrock, hochkarätige
Solisten und das NDR Elbphilharmonie
Orchester zeigen im Eröffnungskonzert
die Möglichkeiten des Großen Saals
der Elbphilharmonie mit dessen
herausragender Akustik mit einem auf
diesen Zweck abgestimmten, wohlfeilen
Programm auf, das sich von der
Renaissance bis zur Gegenwart erstreckt.
	
Einer der Höhepunkte war sicherlich
die Auftragskomposition des wohl
bedeutendsten deutschen Komponisten
der Gegenwart, Wolfgang Rihm, die
speziell für diesen Event und Raum
geschaffen wurde, doch auch die Auftritte
von Stars wie Philippe Jaroussky, Bryn
Terfel, Pavol Breslik, Iveta Apkalna und
Hanna-Elisabeth Müller stießen allgemein
auf viel Aufmerksamkeit.
	
Die zusätzliche Dokumentation, die
auf dieser DVD/Blu-ray zum ersten
Mal zu sehen ist, begleitet den
gesamten Entstehungsprozess des
Jahrhundertbauwerks, von den ersten
Planskizzen bis zu den Proben für
das Eröffnungskonzert und enthält
Statements der Architekten Pierre de
Meuron und Jacques Herzog, des Akustik-
Papstes Yasuhisa Toyota, von Thomas
Hengelbrock, u.a.
	
"Ein imposantes Gebäude, ein
hochkarätiges Konzert!"
(The New York Times).
"Ein formidables Konzert, eine grandiose
Feuertaufe für die Elbphilharmonie."
(Spiegel Online).
	
741008	
	
Brahms:
Sämtliche
Sinfonien
2
814337014100
	741504
1 Blu-ray (D6)
8 14337 01415 5
	741408
2 DVDs (D5)
8 14337 01414 8
30.06.2017
Thielemanns Bruckner-Zyklus nimmt
weiter Formen an
Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 3
Staatskapelle Dresden
Christian Thielemann
FSK 0
C Major
68 Min.
Fach: Sinfonik
- Romantik
•	 Christian Thielemann setzt
seinen Bruckner-Zyklus mit der
Staatskapelle Dresden fort
•	Bruckners 3. Sinfonie ist auch
als "Wagner-Sinfonie" bekannt
– sie enthält Wagnerzitate aus
Tristan und dem Ring
•	 Thielemanns Bruckner-Zyklus
ist auf durchweg positive
Resonanz gestoßen
•	Live-Aufnahme vom September
2016 aus der Philharmonie München
Christian Thielemanns Bruckner-Zyklus
mit der Staatskapelle Dresden gilt
als ein Referenzzyklus der Bruckner-
Gegenwart. Als Dirigent erscheint er
prädestiniert für dieses Repertoire, und
das dunkle Timbre der Staatskapelle
fördert Klangfarben zutage, die
Bruckner-Freunde in aller Welt lieben.
	
An alter Wirkungsstätte im Münchner
Gasteig hat Thielemann im September
2016 eine "majestätische" (Guardian)
Aufführung von Bruckners groß
angelegter dritter Sinfonie vorgelegt.
Der Münchner Merkur konstatierte, die
Zuhörer seien von der Wucht der Musik
"in die Sitze gepresst" worden.
	
Bruckner legte seine zweite und dritte
Sinfonie Richard Wagner vor, den er
hoch verehrte. Wagner sollte sich die
Sinfonie aussuchen, die eine Widmung
an ihn tragen solle. Leider endete
jenes Treffen in einem Besäufnis,
und Bruckner konnte sich nicht mehr
daran erinnern, für welche der beiden
Sinfonien sich Wagner entschieden
hatte. Die Wahl fiel letztendlich auf die
Dritte, die bis heute sehr populär blieb
und vielen Bruckner-Anhängern als eine
der besten Sinfonien des Komponisten
gilt.
738208
Bruckner:
Sinfonie Nr.6
732508
Bruckner:
Sinfonie Nr.4
3
814337013257
814337013820
	740904
1 Blu-ray (D6)
8 14337 01409 4
	740808
1 DVD (D4)
8 14337 01408 7
30.06.2017
Danielle de Niese als Star in einer
zauberhaft verspielten Kulisse
Gioacchino Rossini
Il Barbiere di
Siviglia
Danielle de Niese
Alessandro Corbelli
Björn Bürger
Taylor Stayton
Christophoros Stamboglis
Janis Kelly
London PO
Enrique Mazzola
FSK 0
Opus Arte
172 Min.
Fach: Oper
- Romantik
•	 Die erste Barbiere-Inszenierung in
Glyndebourne seit 30 Jahren
•	 Die britische Presse war
begeistert: Unter anderem gab
es die Höchstwertung bei
The Independent
•	 Besonders Danielle de Niese als
Rosina und Alessandro Corbelli
als Dr. Bartolo wurden für ihre
Leistungen gefeiert
•	 Die renommierte Regisseurin
Annabel Arden gibt Rossinis furioser
Verwechslungskomödie etwas
Surreales
Rossinis vielleicht bekannteste Oper
Il Barbiere di Siviglia stand beim
renommierten Opernfestival von
Glyndebourne mehr als 30 Jahre nicht
mehr auf dem Programm. Und so
wurden bei der Neuproduktion keine
Kompromisse gemacht, weder bei der
Besetzung, die in Danielle de Niese
einen Vorzeige-Star der Opera buffa
beinhaltet, noch bei der Ausstattung
und Choreografie.
	
Choreografin Annabel Arden ist
bekannt geworden durch ihre
innovativen Arbeiten mit dem
Théâtre de Complicité, das sie
1983 mitgründete. Ihre verspielte,
farbenreiche Inszenierung ist ein sehr
gelungener Mix aus einer Leichtigkeit,
nach der Rossinis Werk verlangt
und einer angemessenen modernen
Sichtweise mit auf ironische Weise
historisierenden Einsprengseln, die
viel zur heiteren Situationskomik der
Aufführung beitragen.
	
Die britische Presse war nicht nur
begeistert, sie war vielmehr ganz aus
dem Häuschen: The Independent
vergab die höchstmögliche Kritiker-
Wertung von fünf Sternen für
diese Glyndebourne-Produktion
und konstatierte, die Aufführung
sei "musikalisch und dramatisch
unvergleichlich".
OA1171D
Verdi:
La Traviata
OA0944D
Rossini -
La Cenerentola
4
809478009443
809478011712
	OA1238D
1 DVD (D6)
8 09478 01238 2
	OABD7218D
1 Blu-ray (7D)
8 09478 07218 8
30.06.2017
Musikalische Sprengkraft! Janowskis
überwältigende Missa Solemnis
L. v. Beethoven
Missa Solemnis
Regine Hangler
Elisabeth Kulman
Christian Elsner
Franz-Josef Selig
MDR Rundfunkchor Leipzig
Rundfunk-SO Berlin
Marek Janowski
Pentatone
73 Min.
Fach: Chor
- Klassik
•	 Beethovens Missa Solemnis gilt als
eines der bedeutendsten Werke
des Komponisten und zählt zu den
berühmtesten Messen überhaupt
•	 Marek Janowski zeigt, wie viel
Sprengkraft, wie viel innere Spannung
diesem Werk innewohnt
•	 Ein vorzüglich besetztes Solistenquartett
mit Regine Hangler, Elisabeth Kulman,
Christian Elsner und Franz-Josef Selig
•	 Eine besondere Hörerfahrung:
Die groß besetzte Missa Solemnis
im Pentatone-Mehrkanalklang
Marek Janowskis Auslegung von Beethovens
berühmter Missa Solemnis macht
die bemerkenswerte Urgewalt dieses
einzigartigen Werks deutlich, das heute als
eine Art agnostische Auseinandersetzung
Beethovens mit seinem Glauben gedeutet
wird. Janowski zeigt, wie viel Sprengkraft,
wie viel innere Spannung diesem Werk
innewohnt. Er treibt den vorzüglichen
MDR Rundfunkchor Leipzig, das Rundfunk-
Sinfonieorchester Berlin und das vorzüglich
besetzte Solistenquartett teils wohl bis an
die Grenzen des physisch Machbaren.
	
Doch die Extreme sind bei Janowski
niemals nur Fassade oder Stilmittel,
vielmehr ergeben sie sich aus einer
überzeugenden und treuen Werkwiedergabe,
sie sind Bestandteil der Komposition.
	
Mit Regine Hangler, Elisabeth Kulman,
Christian Elsner und Franz-Josef Selig steht
Janowski dabei ein solistisches Quartett zur
Seite, das in der Beethoven-Diskografie des
21. Jahrhunderts seinesgleichen sucht.
	
Es ist dies übrigens auch klanglich eine
Hörerfahrung, die vollkommen begeistert:
Die groß besetzte Missa Solemnis im
Pentatone-Mehrkanalklang zu hören, ist ein
echtes, ein bewegende Erlebnis!
PTC5186361
Brahms:
Ein Deutsches
Requiem
PTC5186501
Bruckner:
Messe f-Moll
5
827949050169
827949036163
	PTC5186565
1 SACD (DE)
8 27949 05656 7
30.06.2017
Neue Quadro-Perlen für Kubelik- und
Ozawa-Fans
Béla Bartók
Konzert für Orchester
Musik für Streicher,
Percussion &
Celesta
Boston SO
Rafael Kubelik
Seiji Ozawa
Pentatone
70 Min.
	Fach:
Orchestermusik
- Romantik
•	 Weitere Wiederauflage der legendären
Quadrofonie-Aufnahmen aus dem
Hause Pentatone
•	 Die Originalaufnahmen mit Rafael
Kubelik und Seiji Ozawa stammen
aus den Jahren 1973 und 1979
•	 Von der Deutschen Grammophon
bisher nur in Stereo veröffentlicht,
präsentiert Pentatone diese Aufnahme
erstmals in der Quadrofonie-
Abmischung
•	 Spektakuläre Raumwirkung
der Live-Darbietungen
Quadrofonie, also die Wiedergabe
der Musik über vier Kanäle,
statt zwei wie bei Stereo, ist für
viele Hifi-Enthusiasten das bis
heute am meisten überzeugende
Mehrkanalverfahren. Noch immer
schlummern quadrofonische
Masterbänder in den Archiven
der Labels, die bis heute nie im
vierkanaligen Modus veröffentlicht
wurden.
	
So verhält es sich auch mit diesen
beiden Bartók-Pretiosen aus Boston.
Sie wurden 1973 bzw. 1979 in
Quadrofonie-Technik aufgezeichnet,
wurden aber von der Deutschen
Grammophon bis heute nur in
Stereo-Technik veröffentlicht. Das
niederländische Hifi-Label Pentatone
nahm sich diesen Archiv-Schätzen an
und veröffentlicht mit diesem Album
erstmals die originale Quadrofonie-
Abmischung.
	
Selbstverständlich kann man das
Konzert für Orchester mit dem
Boston Symphony Orchestra unter
Rafael Kubelik und die Music for
Strings, Percussion and Celesta,
dirigiert vom damaligen Chef der
Bostoner Sinfoniker Seiji Ozawa,
auch auf jedem handelsüblichen
CD-Player in Stereo hören. Auf
einem SACD-Player jedoch kommt
der vierkanalige Aspekt dieser
legendären Produktionen voll zur
Geltung. Und bei diesem Repertoire
ist die mehrkanalige Wiedergabe
auch sehr sinnvoll, denn es
handelt sich um äußerst komplexe
Partituren, bei denen der Komponist
in der Live-Darbietung auf eine
spektakuläre Raumwirkung setzte.
Dies wird erst mit der mehrkanaligen
Abspielsituation wirklich erfahrbar
und ist höchst beeindruckend!
PTC5186211
Berlioz:
Symphonie
fantastique
PTC5186225
Stravinsky:
Le Roi des
Etoiles
6
827949022562
827949021169
	 PTC5186247
1 SACD (DA)
8 27949 02476 4
30.06.2017
Il pomo d'oro wirbeln fröhlich durch
den Venezianischen Karneval
Carnevale 1729
Werke von
	Albinoni • Giacomelli
	Porpora • Orlandini
	u.a.
Ann Hallenberg
il pomo d'oro
Stefano Montanari
Pentatone
130 Min.
Fach:
Lied - Barock
•	 Das namhafte Alte Musik-Ensemble
ll pomo d'oro stellt für sein neues Album
Werke aus der Karnevalssaison 1729
aus Venedig zusammen
•	 Der wohl berühmteste Kastrat aller Zeiten,
Farinelli, gab sein Venedig-Debüt und
die Stadt stand Kopf
•	 Die Opern-, Theater- und Konzertbühnen
versuchten, sich auf spektakuläre
Weise zu übertrumpfen
•	 Das italienische Barockensemble
ll pomo d'oro mit Fokus auf Barockopern
begleitet die schwedische Sopranistin
Ann Hallenberg
ll pomo d'oro wurden vor allem
bekannt als das Ensemble der Wahl
für Max Emanuel Cencic und Joyce
di Donato. Sie gelten heute, nur fünf
Jahre nach ihrer Gründung, als eines
der besten und zukunftsweisenden
Ensembles in der Alte-Musik-Szene
mit bereits zahlreichen Einspielungen
bei den namhaftesten Klassik-Labels.
	
Ganz in der Tradition dieses
Orchesters beginnt nun eine
Zusammenarbeit mit dem High
End-Label Pentatone aus den
Niederlanden mit einem Album, das
den venezianischen Karneval zum
Inhalt hat. 1729 ging als ein Jahr
musikalischer Sensationen in die
Annalen der an Musiksuperlativen
nicht armen Stadt Venedig ein.
Farinelli gab sein Venedig-Debüt,
und das ausgerechnet während
der Zeit des eh schon tumultösen
Karnevals, und so wurde die Stadt
binnen weniger Wochen zu einer
einzigen großen Opernbühne, auf der
sich jedes Theater, jedes Opern- und
jedes Konzerthaus musikalisch zu
übertrumpfen versuchte.
	
ll pomo d'oro stellt auf diesem Album
ausgewählte Werke dieser Zeit
in mitreißenden Interpretationen
vor, die sich nicht nur voll auf der
aktuellen Höhe der historischen
Aufführungspraxis befinden, sondern
vor allem auch die pure Freude an
der Musik verströmen.
PTC5186031
Corelli:
Concerti Grossi
PTC5186210
CPE Bach:
Sinfonias
7
827949021060
827949003165
	PTC5186678
2 SACDs (FC)
8 27949 06786 0
30.06.2017888
Jazz á la Haimovitz
•	 Der Cellist Matt Haimovitz ist
inzwischen dafür bekannt E- und
U-Musik auf interessante Weise
miteinander zu kombinieren
•	 Auf Meeting of the Spirits spielt er
Jazz-Meilensteine von u.a. Miles
Davis und George Gershwin neu
interpretiert für Cello-Big Band
•	 Ursprünglich 2010 bei Matt Haimovitz'
Eigenlabel Oxingale Records
veröffentlicht, wurde dieses Album
2010 für den GRAMMY Award
"Best Classical Crossover Album"
nominiert
8
•	 Gordon Gettys Oper The Canterville
Ghost, nach einer Novelle von
Oscar Wilde, wurde 2015 in Leipzig
uraufgeführt
•	 Hier also nun die Weltersteinspielung,
ebenfalls von 2015 aus Leipzig, bei
Pentatone
•	 Mit einem grandiosen
Gewandhausorchester unter der
Leitung von Mattias Foremny
Er hat von allen US-Komponisten wohl
den direktesten Draht nach Deutschland:
Gordon Getty hat fast alle seiner Werke
der letzten Jahre für deutsche Orchester
und/oder Opernhäuser geschrieben. Er
kooperiert zwar auch regelmäßig mit dem
NDR, seine Oper The Canterville Ghost
nach Oscar Wilde jedoch wurde 2015
für die Leipziger Oper geschrieben und
wurde aus dem Stand ein großer Erfolg.
Hier liegt nun die Weltersteinspielung des
Stücks vor, mit authentischen Solisten und
dem grandiosen Gewandhausorchester
unter der Leitung Mattias Foremnys, dem
Dirigenten der Leipziger Uraufführung. Ein
musikalisches Zeitdokument von Rang!
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
8 27949 05416 7
8
	Meeting
in the Spirits
Werke von
John McLaughlin
Miles Davies
George Gershwin
	u.a.
Matt Haimovitz
	Uccello
Pentatone
51 Min.
Fach:
Klassik Crossover
Dass Matt Haimovitz nicht viel auf
musikalisches Grenzdenken gibt, sollte
inzwischen jeder mitbekommen haben.
Doch bislang schien er eher die Felder
von Rock und Klassik miteinander
versöhnen zu wollen. Nun widmet sich
Haimovitz überraschend dem Jazz
und legt ein furioses Album vor, das
in Kanada live mitgeschnitten wurde
und dort für begeisterte Live-Kritiken
gesorgt hat. Von George Gershwin über
Miles Davis bis Charles Mingus: Hier
bleiben keine Jazz-Wünsche unerfüllt!
8
Amerikanische Oper,
uraufgeführt in Leipzig
Gordon Getty
The Canterville
Ghost
Oper Leipzig
	Gewandhausorchester
Matthias Foremny
Pentatone
62 Min.
Fach: Oper
- 20./21. Jhdt.
	PTC5186541
1 SACD (DK)
PTC5186659
1 SACD (DE)
8 27949 06596 5
30.06.2017999
Zum 500. Todestag Hieronymus Boschs
•	 Zum 500. Todestag Hieronymus
Boschs letztes Jahr vergab das RCO
einen Kompositionsauftrag an
Detlef Glanert
•	 Sein Requiem für Hieronymus
Bosch übersetzt die mysteriös-
symbolistische, manchmal dämonische
Natur der berühmten Bosch-Gemälde
in eine unwiderstehliche
Klang-Melange
•	 SACD in edler Verpackung: Buchoptik
mit umfangreichem Booklet
9
•	 Der Metropolit Hilarion Alfeyev
verbindet sein musikalisches mit
seinem kirchlichen Schaffen
•	 Alfejev studierte Violine,
Klavier und Komposition am
Moskauer Konservatorium bevor er
zum Priester geweiht wurde
•	 Auf seiner zweiten CD bei
Pentatone sind Werke Bachs in
Arrangements des Metropoliten
zu hören
Er gilt als der religiöse Mystiker unter
den Komponisten: Die Rede ist von
Metropolitan Hilarion Alfeyev. Alfeyev
verbindet das Wirken als hochrangiger
Geistlicher der russisch-orthodoxen Kirche
mit einer Laufbahn als Komponist. Wie
er Bach auf diesem Album interpretiert,
ist völlig ungewöhnlich und unterläuft
jeden Versuch einer Zuordnung zu
aufführungspraktischen Tendenzen und
Strömungen. So etwas traut sich wohl
nur einer, der wie Alfeyev die befreiende
Innigkeit der Spiritualität mit dem
Nachschöpfungsimpuls des Komponisten
zu verbinden versteht. Aufsehenerregend,
provozierend, erhellend!
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
8 279490 593602
9
Detlev Glanert
Requiem für
Hieronymus Bosch
Netherlands Radio Choir
	RCO
Markus Stenz
RCO
83 Min.
Fach: Chor
- 20./21. Jhdt. Zum 500. Todestag Hieronymus
Boschs letztes Jahr vergab das Royal
Concertgebouw Orchestra Amsterdam
einen Kompositionsauftrag an Detlev
Glanert, dessen Musik inzwischen häufig
eingespielt wird und immer populärer
wird. Sein Requiem für Hieronymus Bosch
übersetzt die mysteriös-symbolistische,
manchmal dämonische Natur der
berühmten Bosch-Gemälde in eine
unwiderstehliche Klang-Melange. Mit der
Kombination von Texten der traditionellen
Totenmesse mit Liebes- und Trinkliedern
aus den Carmina Burana, wirft Glanert
einen Blick zurück auf das Leben,
scheinbar vom Totenbett des Malers aus.
Gänsehaut garantiert!
9
Das Wunder in Bachs Musik,
neu entdeckt vom Komponisten-Mystiker
Johann S. Bach
Ich ruf' zu Dir,
Herr Jesu Christ
	Russian
Nat. Orchestra
	Metropolitan
Hilarion Alfeyev
Pentatone
66 Min.
Fach:
Orchestermusik
- Barock
	PTC5186593
1 SACD (DE)
ROYALCONCERTGEBOUW ORCHESTRA
MARKUS STENZ,conductor
GLANERT > REQUIEM
FOR HIERONYMUS BOSCH
RCO17005
1 SACD (CO)
8 14337 01937 2
30.06.2017
Traumbesetzung! Geringas, Korstick und
Irnberger in Beethovens Tripelkonzert
L. v. Beethoven
	Violinkonzert
	Tripelkonzert
	Romanzen
Thomas Albertus Irnberger
David Geringas
Michael Korstick
	Royal
Philharmonic Orchestra
James Judd
Gramola
 91 Min.
	Fach:
Violinkonzert
- Klassik
•	 Thomas Albertus Irnberger, David
Geringas, Michael Korstick und das
Royal Philharmonic Orchestra –
was für eine Besetzung!
•	 Die drei Musiker veröffentlichten
jüngst ein Album mit Klaviertrios
von Schubert (99110)
•	 "Man kann nur staunen, zu wel­cher
telepathischen Homogenität drei
so unterschiedliche Profile auf Anhieb
fähig sind" (Crescendo über 99110)
Die ganz unglaubliche Besetzung
dieses Albums erinnert an die
guten alten Zeiten, in denen für
Einspielungen von Beethovens
Tripelkonzert noch keine Kosten
und Mühen gescheut wurden,
um die weltbesten Solisten
zusammenzubringen, um zeitlos
gültige Katalog-Referenzen im Studio
zu schmieden. Denn wo immer man
hier auch hinsieht: Auf diesem Album
gibt es keinen Schwachpunkt. Es
erscheint fast zu schön, um wahr zu
sein.
	
Denn nicht genug, dass Michael
Korstick (der Vielen als der heutige
Beethoven-Referenzpianist gilt),
Thomas Albertus Irnberger (dessen
Einspielung der Beethoven-
Violinsonaten mit Korstick von
führenden Kritikern als eine (Zitat)
"Offenbarung" aufgefasst wurde)
und David Geringas (der vielleicht
namhafteste und sicherlich wichtigste
lebende Rostropowitsch-Epigone) hier
das solistische Trio bilden. Nein, es
steht hier zudem auch mit dem Royal
Philharmonic Orchestra eines der
bedeutendsten Orchester bereit, um
unter der Leitung des Pultveteranen
James Judd eine grandiose
orchestrale Kulisse zu bieten.
	
Und das Tripelkonzert ist auf diesem
Album ja nur ein Höhepunkt von
vielen: Irnberger spielte hier auch
eine begeisternd mitreißende
Darbietung des Violinkonzerts sowie
der populären Violinromanzen ein.
Dabei zeigte er ebenso wie seine
Mitstreiter weiterhin den unbedingten
Willen zu einem reformierten,
aufgeklärten Beethoven-Klang.
Fazit: Ein wichtiges Album, das
fraglos zu den Highlights des
laufenden Klassikjahres zählt!
99110
Schubert:
Die
Klaviertrios
20001
Beethoven:
Violinsonaten
(DVD+Blu-ray)
10
9003643200012
9003643991101
	99101
2 SACDs (DK)
9 003643 991019
30.06.2017
Weltersteinspielung von Händels
Gelegenheitsoratorium
Georg F. Händel
Occasional Oratorio
Julia Doyle
Ben Johnson
Peter Harvey
Chor des BR
Akademie für
Alte Musik Berlin
Howard Arman
BR Klassik
 139 Min.
	Fach:
Chor - Barock
•	Weltersteinspielung des Oratoriums
nach der Neuen Hallischen
Händel-Ausgabe
•	 Live-Mitschnitt eines aktuellen
Münchner Konzerts vom 11. Februar
2017 aus dem Herkulessaal München
•	 Historisch informierte
Musizierpraxis durch das
Originalklangensemble der Akademie
für Alte Musik Berlin unter Leitung
von Howard Arman
London, 1746: In persönlich wie
politisch bewegten Zeiten komponierte
Georg Friedrich Händel sein
Occasional Oratorio, ein wirkliches
"Gelegenheitsoratorium". Wie etliche
Jahre zuvor als Opernunternehmer war
er mittlerweile auch als Veranstalter
der eigenen Oratorien gescheitert. Als
gleichzeitig König Georg II., der ihm eine
großzügige Pension gewährt hatte, wegen
der Jakobiten politisch und militärisch
unter Druck geriet, drohte auch Händels
berufliche Existenz zu kippen. So ergriff
er die Gelegenheit, dem Regenten und
der ängstlichen Londoner Bevölkerung
musikalischen Beistand zu leisten. Binnen
kürzester Zeit konnte das sorgfältig
erarbeitete Oratorium am 14. Februar
1746 in London uraufgeführt werden.
	
Großzügig hatte sich Händel aus seinem
eigenen Œuvre bedient, und auf diese
Weise entstand fast so etwas wie eine
musikalische Blütenlese. Dem heutigen
Hörer bietet das Occasional Oratorio
großartige, überwiegend wohlbekannte
Melodien, hochvirtuose Barockarien und
ergreifende Chöre und überhaupt eine
spätbarocke Klangentfaltung, wie sie
in dieser äußerst kompakten Partitur
geradezu einmalig ist. "Händel at his
best" mag bereits das zeitgenössische
englische Publikum ausgerufen haben.
	
Der virtuosen und farbenreichen
Interpretation, die erst am 11. Februar
2017 im Herkulessaal der Münchner
Residenz aufgezeichnet wurde, ist es
geradezu beispielhaft und mustergültig
gelungen, Publikum und Fachpresse
gleichermaßen zu begeistern: unter der
Leitung von Howard Arman sang der Chor
des Bayerischen Rundfunks und begleitete
die Akademie für Alte Musik Berlin in
historisch informierter Musizierpraxis eine
stilsichere, muttersprachlich besetzte und
hochkarätige Solistenriege.
	
Dieser Konzertmitschnitt ist zugleich
die Weltersteinspielung des Occasional
Oratorio nach der historisch fundiert
recherchierten und edierten Partitur der
Neuen Hallischen Händel-Ausgabe.
900911
Händel:
Die Macht der
Musik
900908
Händel:
Der Messias
11
4035719009088
4035719009118
	900520
2 CDs (EE)
4 035719 005202
Hier klicken für den Trailer auf
30.06.2017
Lieder vom und für das Volk
	
Lieder im Volkston		
Regula Mühlemann
(Sopran)
	
Okka von der Damerau
(Mezzo)
	
Wolfgang Schwaiger
(Bariton)
	
Tareq Nazmi (Bass)	
Adrian Baianu (Klavier)	
OehmsClassics
67 Min.
Fach:
Lied - Romantik
•	 Lieder im Volkston – ausgewählte
Lieder des Kompositionswettbewerbs
der Wochenzeitschrift Die Woche von
1903/04
•	 Der Verlag schrieb damals namhafte
Komponisten an und bat um Einsendung
von passenden Liedern
•	 Mit Liedern von Eugen d’Albert, Leo Blech,
Engelbert Humperdinck, Hans Pfitzner,
Siegfried Wagner, Max Reger u.a.
•	 Themenwoche bei BR Klassik in der
Mittagsmusik: 26.6. bis 30.6.
Die Berliner Wochenzeitschrift Die Woche,
erschienen von 1899 bis 1944 im Verlag
August Scherl, schrieb im Jahr 1903
einen Kompositionswettbewerb aus, mit
dem Ziel, neue Lieder "im Volkston" zu
fördern. Für diesen ersten Wettbewerb
wurden zur damaligen Zeit bekannte
Komponisten vom Verlag angeschrieben
und um Einsendung eines passenden
Liedes gebeten.
Von den eingesandten Liedern wurden
30 ausgewählt und in einem Sonderheft
veröffentlicht, das im Handel erhältlich
war. Bei der Erstaufführung der Lieder
dieses ersten Wettbewerbs stellte sich
jedoch heraus, dass viele dieser Lieder
zwar durchaus im Volkston gehalten
waren, aber aufgrund ihrer Komplexität
doch eher der Gattung des Kunstliedes
nahestanden.	
Aus diesem Grund entschloss sich der
Verlag August Scherl noch im selben Jahr,
einen zweiten Wettbewerb durchzuführen.
Dieser verlief im Prinzip nach dem 		
gleichen Modell, jedoch wurden diesmal
nicht Komponisten direkt angeschrieben,
sondern es erfolgte ein öffentlicher Aufruf
in der Zeitschrift Die Woche. Außerdem
sollte nun besonderes Augenmerk auf
Kürze und leichte Singbarkeit sowie
Fasslichkeit der Lieder gelegt werden.
Die Schönsten und Besten davon sind auf
dieser Einspielung vertreten. Als Bonus
gibt es darauf auch die Waldeinsamkeit
von Max Reger mit Regula Mühlemann zu
hören. Dieses Lied wurde vom
Komponisten ins Rennen geschickt,
jedoch von der Jury abgelehnt. Eigentlich
kaum zu glauben.
OC1878
Deutsche Lieder
OC877
Brommer:
Aufbruch
12
4260034868779
4260330918789
	
OC1875
1 CD (CK)
4 260330 918758
30.06.2017131313
Letzte Folge in William Youns
Referenz-Zyklus
•	 Nach den erfolgreichen vier CDs
von William Youn mit Mozarts
Klaviersonaten folgt nun die fünfte
und letzte der Reihe
•	 Alle CDs der Reihe wurden von der
Presse hoch gelobt – die erste wurde
mit einem Pizzicato Supersonic
Award ausgezeichnet
•	 "Die jüngeren Pianisten werden sich an
Youns Mozart messen müssen" (piano
news)
•	 Vol. 1 – OC880; Vol. 2 – OC1824;
Vol. 3 – OC1830; Vol. 4 – OC1856
13
•	 Ein Hexensabbat, Ein Tänzchen mit
dem Sensenmann und Die Schlacht
auf dem Eis: So übertitelt Hartmut
Lück die drei Werke der vorliegenden
CD
•	 Mit dem Gürzenich-Orchester Köln,
dessen Ehrendirigent er seit 2009 ist,
verbindet Dmitrij Kitajenko eine
jahrzehntelange Zusammenarbeit
•	 Der Tschaikowsky-Zyklus (OC027)
von Kitajenko mit dem Gürzenich-
Orchester Köln wird bereits als
Referenzeinspielung gehandelt
Ein Hexensabbat, ein Tänzchen mit dem
Sensenmann und die Schlacht auf dem
Eis. So übertitelt Hartmut Lück, die drei
großartigen Werke, die das Gürzenich-
Orchester mit Dmitrij Kitajenko neu für
OehmsClassics aufgenommen hat: Die
Rede ist von Mussorgskys furioser Nacht
auf dem kahlen Berge, seinen Liedern 	
und Tänzen des Todes und Prokofjews
Alexandr Nevsky-Kantate. Fazit: Bitte
anschnallen!
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
4 260034 864597
13
	
Wolfgang A. Mozart
	Klaviersonaten
Vol. 5
		
William Youn	
OehmsClassics
77 Min.
	
Fach: Klavier
- Klassik
Zu Beginn seines Mozart-Zyklus‘ bei
OehmsClassics in Koproduktion mit dem
Bayerischen Rundfunk sagte William Youn
in einem Interview: "Ich möchte einen
Mozart spielen, der berührt und der gefühlt
werden kann. Viele sagen ja, Mozart klingt
immer gleich, aber das empfinde ich nicht
so. Ich möchte zeigen, wie differenziert
und spannend Mozart die verschiedensten 	
Emotionen und die Farben von Menschen
beschreiben kann – durch Musik." Wer alle 5
Alben gehört hat, kann dem eigentlich nichts
mehr hinzufügen. Youns Plan ist wunderbar
aufgegangen
13
Hexensabbat mit Eisschlacht
	
Modest Musorgskij	
Die Nacht auf dem
kahlen Berge
	
Lieder und Tänze
des Todes
		
Sergei Prokofjew	
Aleksandr Nevskij		
Vladislav Sulimsky	
Agunda Kulaeva		
Gürzenich-Orchester Köln	
Tschechischer
Philharmonischer
Chor Brno
	
Dmitrij Kitajenko	
OehmsClassics
75 Min.
	
Fach:	
OC459
1 CD (CH)
OC1857
1 CD (CK)
4 260330 918574
30.06.2017
Yuri Bashmet, Boris Berezovsky und Mariss
Jansons stellen vor: Alexander Tschaikowsky
	
A. Tschaikowsky
	
Etudes in Simple
Tones Konzert für
2 Klaviere
		
Yury Bashmet (Viola)	
Xenia Bashmet (Klavier)	
Boris Berezovsky (Klavier)	
Daria Tchaikovskaya
(Klavier)
		
Moscow Philharmonic
Orchestra
	
Mariss Jansons	
Melodiya
54 Min.
	
Fach:
Klavierkonzert
- 20./21. Jhdt.
•	 Entdecken Sie den "dritten
Tschaikowsky" (neben Pjotr Iljitsch und
Boris): Alexander Tschaikowsky
•	 In Russland zählt Alexander
Tschaikowsky derzeit zu einer der
bekanntesten Musikpersönlichkeiten –
als Komponist, Musiker und Lehrer
•	 Tschaikowsky bezeichnet sein Stück
Etudes in Simple Tones als "Übung
in verschiedenen Stilen" – man hört
Romantik, Impressionismus, Jazz,
Minimalismus und sogar Rock'n'Roll
•	 Mariss Jansons treibt das Moscow
Philharmonic Orchestra auf diesem
Album zu wahren Höchstleistungen an
Wir kennen Pjotr Iljitsch Tschaikowsky,
und so langsam hatten wir ja alle auch
mitbekommen, dass es da noch einen
ebenfalls sehr hörenswerten zweiten
Komponisten namens Tschaikowsky gab,
Boris Tschaikowsky nämlich. Wer aber
ist nun Alexander Tschaikowsky? Und
wie kommt es dazu, dass sich in dieser
hervorragend klingenden Einspielung
von 2016 so prominente Künstler wie
Mariss Jansons, Boris Berezovsky und
Yuri Bashmet für die Musik dieses "dritten
Tschaikowskys" (alle miteinander übrigens
nicht verwandt) einsetzen?	
Alexander Tschaikowsky ist in
Russland ein wichtiger Bestandteil der
landesweiten Musikszene. Er trägt den
Titel "Volkskünstler der Russischen
Föderation", ist auch als Pianist aktiv, war
Professor am Moskauer Konservatorium
sowie Leiter des St. Petersburger
Konservatoriums und hat damit das
seltene Kunststück fertiggebracht, an
beiden wichtigen Musikzentren Russlands
seine Impulse zu setzen. Das Mariinsky-
Theater hat laufend mindestens eine
der Opern Alexander Tschaikowskys im
Programm, die in Russland sehr beliebt
sind.	
Alexander Tschaikowskys Musik ist in der
Spätromantik mehr als nur geerdet, weist
aber auch Einflüsse von Komponisten wie
Vladimir Martynov auf, macht hier und
da auch schon mal einen Bogen zum Jazz
und kann auch zupackend werden, wie
manches von Rodion Schtschedrin.	
Perfektes Territorium also für Mariss
Jansons, der das Moscow Philharmonic
Orchestra auf diesem Album zu wahren
Höchstleistungen antreibt! Yuri und Xenia
Bashmet legen ihre ganze Seele in ihre
Interpretation, ebenso Boris Berezovsky
und (offenbar die Frau des Komponisten)
Daria Tschaikowskaya beim Konzert für
zwei Klaviere und Orchester. Und so ist
auch der "dritte Tschaikowsky" durchaus
eine Entdeckung wert, allemal mit einer
Interpretation auf diesem Top-Niveau!
MELCD1002293
William Walton /
Alfred Schnittke
MELCD1002222
Michael Kugel/
Boris Berezovsky
14
4600317122226
4600317122936
	MELCD1002497
1 CD (CO)
4 600317 124978
Ausgezeichnet als "Label des Jahres"
im weltweiten NAXOS-Vertrieb
30.06.2017
Zeitlos aktueller Aufreger:
Qualtinger liest Hitler!
	
Helmut
Qualtinger liest
	
Mein Kampf	
Helmut Qualtinger
Preiser
120 Min.
Fach: Kabarett
•	 Der österreichische Schauspieler,
Schriftsteller, Komödiant und
Gesellschaftskritiker Helmut
Qualtinger liest Hitlers Mein Kampf
•	 Die vorliegende Aufnahme wurde 1973
im tik-Theater in der Kunsthalle,
der zweiten Spielstätte des Thalia
Theaters, mitgeschnitten
•	 Qualtinger las das Pamphlet
unkommentiert und unzensiert in
einer grotesken Hitler-Imitation
•	 Diese und auch folgende Lesungen
sorgten für große Aufregung – die
Lesung in München wurde gar verboten
Helmut Qualtinger war Zeit seines Lebens
einer der kratzbürstigsten, provokativsten
Kabarettisten. Als er 1973 diese (legendär
gewordene) öffentliche Lesung von Adolf
Hitlers Machwerk Mein Kampf im tik-Theater
in der Kunsthalle (der zweiten Spielstätte
des Thalia-Theaters) in Hamburg anzettelte,
war die Aufregung groß. Die Reaktionen
reichten von blankem Entsetzen bis hin zu
aus heutiger Sicht einer etwas verkopften
Auslegung ("...Beitrag zur Sprachanalyse
der Unmenschen…").	
Im SPIEGEL war seinerzeit ein Beitrag
über Qualtingers wohl dreistesten Coup zu
lesen: "Er möchte die Leute, wenn's geht,
erschrecken. Seinerzeit habe kaum einer
das Schriftwerk gelesen -- weil es gratis
vergeben wurde. Leider, denn die Schwarte
lieferte doch, dreist prophezeiend, den
präzisen Fahrplan des größten Ego-Trips aller
Zeiten." Und im SPIEGEL standen bereits
1973 auch die heute noch nachdenklich
stimmenden Zeilen: "An ein Nazi-Revival
durch die NPD glaubt er [Qualtinger]
nicht. Gefahr lauere eher in einer 'Art
des Ignorierens, des Nichtdenkens, der
Faulheit vor dem Fernsehschirm'. Ein neuer
Hitler käme dann auch nicht als belfernder
Dämon zum Ziel. Eher, meint Qualtinger, als
bedächtiger Fernsehmoderator."	
Und so bleibt Qualtingers Lesung auch fast
45 Jahre nach seiner rezitatorischen Volte
auf beklemmende Weise aktuell, erst recht
beim Blick auf die "Sachbuch"-Sparte der
letztjährigen Bestseller-Listen, bei der Mein
Kampf in einer kommentierten Neuausgabe
wieder in die Top Ten einsteigen konnte, was
viele Deutsche schockierte. 	
Qualtinger las das Pamphlet anno '73
unkommentiert und unzensiert in einer
grotesken Hitler-Imitation, die er perfekt
beherrschte. Das Hörbuch ist bis heute
ein akustischer Horrortrip durch eine irre
Weltanschauung, zwar mit zahlreicher (wohl
unfreiwillig vom Autor übersehener) Komik,
aber auch mit schwindelerregenden Blicken
in den tiefsten Abgrund der deutschen
Geschichte. Oft weiß man nicht, ob man
lachen oder lieber brechen soll. Qualtinger
hat hiermit auch ein Stück deutsche
Nachkriegsgeschichte mitgestaltet, und
es ist auch unter diesem Gesichtspunkt
bedeutsam, dass dieses Doppelalbum nun
wieder erhältlich ist.
PR93001
Qualtinger:
Der Herr Karl
PR90689
Qualtinger Live
15
717281906890
717281930017
	
PR90830
2 CDs (EB)
7 17281 90830 6
30.06.2017161616
Puccinis bekannteste Opern in der Box
•	 Drei der schönsten und beliebtesten
Puccini-Opern in einer Box zum
günstigen Mid-Preis
•	 Aufwändige Produktionen aus dem
Madrider Teatro Real und der
Nederlandse Oper
•	 Alle drei Opern in hervorragender
Besetzung, u.a. mit Daniela Dessì,
die im letzten Jahr tragischerweise mit
59 Jahren verstarb
16
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
7 640151 162160
16
	
Giacomo Puccini	
La Bohème	
Tosca	
Madame Butterfly		
De Nederlandse Oper	
Teatro Real		
FSK 0	
Opus Arte
512 Min.
Fach:
Oper - Romantik	
LA BOHÈME
Inva Mula (Mimì)
Laura Giordano (Musetta)
Aquiles Machado (Rodolfo)
Fabio Maria Capitanucci (Marcello)
David Menéndez (Schaunard)
Felipe Bou (Colline)
Chor und Orchester des Teatro Real
Jesús López Cobos
TOSCA
Daniela Dessì (Floria Tosca)
Fabio Armiliato (Mario
Cavaradossi) Ruggero
Raimondi (Baron Scarpia)
Chor und Orchester des Teatro
Real
Maurizio Benini
16
Immer wieder ein Erlebnis:
Bach erläutert, Bach erlebt
	
Bach erleben X		
Chor und
Orchesterder
	
J. S. Bach-Stiftung	
Rudolf Lutz		
FSK 0	
J.S. Bach-Stiftung
873 Min.
Fach: Chor
- Barock
	
B413DVDSET
11 DVDs (HL)
OA1240BD
6 DVDs (D6)
8 09478 01240 5
Das besondere Konzept der Kantaten-
Gesamtedition der J.S. Bach-Stiftung
St Gallen kommt eigentlich erst auf
den DVDs so richtig zur Geltung, denn
hier wird jede Kantate mit einem live
vorgetragenen Essay über den Text des
jeweiligen Werkes von einer prominenten
Persönlichkeit aus Kunst, Musik oder
Politik eingeleitet. Die Konzerte mit
prominenten Solisten sowie dem
vorzüglichen Orchester und Chor der J.S.
Bach-Stiftung St Gallen unter Leitung
des Chefdirigenten Rudolf Lutz sind aber
natürlich die Hauptsache und sind gefilmt
an herausragenden architektonisch
bedeutsamen Orten mit bester Akustik.
•	 Komplette Live-Filmaufnahmen
der Kantaten mit musikalisch-
theologischen Werkeinführungen
•	 Mit dem hauseigenen Chor und
Orchester der J.S. Bach-Stiftung
auf historischen Instrumenten unter
der Leitung von Rudolf Lutz
•	 Elegant gestaltete und informative
Booklets mit den deutschen
Kantatentexten
•	 Bonus: Dokumentarfilm
(ca. 30 Minuten)
•	 Die DVDs sind auch einzeln erhältlich
(siehe ab Seite 27)
MADAMA BUTTERFLY
Cheryl Barker (Madama Butterfly)
Martin Thompson (B.F. Pinkerton)
Catherine Keen (Suzuki)
Richard Stilwell (Sharpless)
Chor der Nederlandse Oper
Niederländisches PO
Edo De Waart
INHALT:
30.06.2017171717
"Neue Welt" in besten Händen
•	 Antonín Dvořáks 9. Sinfonie Aus der
Neuen Welt gehört zu den Klassik-
Evergreens schlechthin
•	 Seine Slawischen Tänze sind nicht
minder populär
•	 Das Piano Duo Trenkner/Speidel
hat sich mit zahlreichen Aufnahmen
transkribierter Werke einen großen
Namen gemacht
•	 Im letzten Jahr erschienen:
Mein Vaterland von Smetana
(MDG9301960)
17
•	 Stefan Blunier entdeckt einen
spätromantischen Meister wieder:
Franz Schmidt, der von Mahler als
"Der musikalischste Mensch von
Wien" bezeichnet wurde
•	 Ein riesenhaftes Orchester verlangt
Schmidt für seine zweite Sinfonie: um
Lautstärke geht es dabei aber weniger,
sondern um vielfältig changierende
Farben
•	 Das Beethoven Orchester Bonn
spielt außerdem Richard Strauss'
Festliches Präludium, dass er zur
Eröffnung des Wiener Konzerthauses
komponierte
"Der musikalischste Mensch von Wien"
sei Franz Schmidt, so äußerte sich
Gustav Mahler über den heute bis auf
seinen Dauerbrenner, das Zwischenspiel
aus der Oper Notre Dame, weitgehend
vergessenen Kollegen. Stefan Blunier
hat diesen spätromantischen Meister
wiederentdeckt; mit dem gewaltig
besetzten Beethoven Orchester Bonn
präsentiert er Schmidts zweite Sinfonie,
zusammen mit dem nicht minder
prachtvollen, im selben Jahr zur
Eröffnung des Wiener Konzerthauses
komponierten Festlichen Präludium von
Richard Strauss, das man auch nicht
eben häufig in dieser Qualität zu hören
bekommt.
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
7 60623 20066 8
17
	
Antonín Dvořák	
Slawische Tänze,
op. 46
	
Sinfonie Nr. 9		
Piano Duo Trenkner
Speidel
	
MDG
81 Min.
Fach: Klavier
- Romantik
Antonín Dvořáks 9. Sinfonie, komponiert und
uraufgeführt 1893 in New York, die nicht nur
deshalb den Titel Aus der Neuen Welt trägt.
Das Piano Duo Trenkner/Speidel zeigt die
Vorzüge, die eine Reduktion auf das vierhändig
gespielte Klavier hat: Entschlackt vom Sound
des Orchesters tritt Dvoráks genialer Umgang
mit den böhmisch-volkstümlichen Motiven
klarer hervor. Während die Klavierfassung
der Slawischen Tänze erst nachträglich für
Orchester gesetzt wurde, fertigte Dvořák
von der 9. Sinfonie etwa zeitgleich zur
Uraufführung eine entsprechende Version
an. Dass es sich nicht nur um einen bloßen
Klavierauszug handelt, erkennt man daran,
dass Dvorák sich immer wieder weit von der
Orchesterfassung entfernt. So entsteht ein
echtes Stück vierhändiger Klaviermusik, das
auf dem Steinway-Flügel "Manfred Bürki" auf
dieser SACD hervorragend hörbar wieder in den
besten Händen ist.
17
Zwei Zeitgenossen im Vergleich
	
Richard Strauss
	
Festliches Praeludium		
Franz Schmidt	
Sinfonie Nr. 2		
Beethoven Orchester Bonn	
Stefan Blunier	
MDG
63 Min.
Fach:
Sinfonik - Romantik
	
MDG9372006
1 SACD (DD)
MDG9302007
1 SACD (DD)
7 60623 20076 7
30.06.2017181818
Die neuen Klangpretiosen von MDG
•	 Pünktlich zum 150. Geburtstag von
Enrique Granados gratuliert Stephen
Marchionda mit einer sehr persönlichen
Auswahl aus seinen Werken
•	 Enrique Granados wurde zu Lebzeiten
vor allem wegen der Poesie seines
Klavierspiels hoch geschätzt; seine
Werke für Gitarre atmen denselben
poetischen Geist
•	 Mit dem High-End-Klang von MDG
scheint die Gitarre im Hörraum selbst
zu erklingen – Sensationell!
1818
	
Enrique Granados	
La Guitarra poética		
Stephan Marchionda
MDG
70 Min.
Fach: Gitarre
- Romantik
18
MDG9302007
1 SACD (DD)
7 60623 20096 5
•	 Samuel Barber hatte schon früh, mit
nur 9 Jahren, den Wunsch Komponist
zu werden
•	 Als Organist startete er ins
professionelle Fach, und wenngleich
seine Schwerpunkte später in anderen
Bereichen lagen, so finden sich durchs
ganze Werk immer wieder Stücke
für die Orgel
•	 Rudolf Innig hat sie alle eingespielt
und bietet so einen spannenden
Einblick in die Entwicklung eines
erfüllten Komponistenlebens
•	 Nach einer Schaffens- und Lebenskrise
fand Heinrich von Herzogenberg
mit seinen beiden Klaviertrios
endlich zu sich selbst
•	 Das Wiener Klaviertrio
dokumentiert dieses künstlerische
Erwachen mit einer hochkarätigen
Interpretation auf SACD
•	 Ebenfalls hörenswert: Beethovens
Klaviertrios (MDG9421842) und Trios
von Saint-Saëns (MDG9421763)
	
Samuel Barber	
Orgelwerke		
Rudolf Innig	
MDG
65 Min.
Fach: Barber
- 20./21. Jhdt.
MDG9172010
1 SACD (DD)
7 60623 20106 1
	
H. v. Herzogenberg	
Klaviertrios		
Vienna Piano Trio	
MDG
66 Min.
Fach:
Kammermusik
- Romantik
MDG9422017
1 SACD (DD)
7 60623 20176 4
30.06.2017191919
Begeisternde Vielfalt
•	 Zum wiederholten Male nimmt
uns Michala Petri mit auf eine
musikalische Reise
•	 Diesmal geht es nach Brasilien:
Von Heitor Villa-Lobos über Antonio
Carlos Jobim bis hin zu Daniel
Murray, dem Gitarristen dieses
Albums
•	 Blockflötistin Michala Petri, Gitarrist
Daniel Murray und Perkussionistin
Marilyn Mazur präsentieren uns ein
vielfältiges Album brasilianischer
Kunstmusik
19
•	 Der große Nathan Milstein nannte
Prokofiews erstes Violinkonzert
"das beste aller Werke
Prokofjews"
•	 Matthew Trusler ist nicht nur
einer der besten Violinsten
Großbritanniens, sondern auch
Gründer und Labelchef von Orchid
Classics
•	 Eine der besten Prokofjew-Aufnahmen
der letzten Jahre mit einem bestens
aufgelegten BBC National
Orchestra of Wales
Der große Nathan Milstein nannte es
"das beste aller Werke Prokofjews",
und er sprach dabei von dessen
erstem Violinkonzert. Auch das zweite
Violinkonzert wurde weltberühmt und
gehört heute zum Standardrepertoire
des 20. Jahrhunderts. Matthew Trusler
ist nicht nur einer von Großbritanniens
besten Geigern, sondern auch Labelchef
von Orchid Records, und damit Labelchef
eines der feinsten Klassiklabels überhaupt.
Mit dieser fantastischen Einspielung mit
dem unglaublich fitten BBC National
Orchestra of Wales erfüllte sich der
Virtuose selbst einen Traum. Und er legt
hiermit eine der besten Prokofjew-Platten
seit Jahren vor. Unbedingte Empfehlung!
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
5 060189 560707
19
	
Brazilian Landscapes
	
Werke von	
Villa-Lobos • Jobim	
Murray • Ribeiro	
u.a.		
Michala Petri	
Marilyn Mazur	
Daniel Murray	
Our Recordings
72 Min.
Fach:
Kammermusik
Was für eine Bandbreite! Vom
1887 geborenen Begründer der
südamerikanischen Musikmoderne,
Heitor Villa-Lobos geht es über den
Bossa-meets-Klassik-Sound Antonio
Carlos Jobims bis in die Gegenwart der
brasilianischen Kunstmusik! Michala Petri
spielt, wie immer, nicht das, was man
erwarten würde, sondern hat zusammen
mit Gitarrist und Komponist Daniel
Murray und Perkussionistin Marilyn Mazur
wiede einmal ein Album gezaubert, das
ständig überrascht und in seiner Vielfalt
begeistert.
19
Prokofjew perfekt! Matthew Trusler brilliert
mit den grandiosen Violinkonzerten
	
Sergei Prokofiew
	Violinkonzerte	
Nr. 1 • 2		
Matthew Trusler		
BBC National Orchestra
of Wales
	
Grant Llewellyn	
Orchid Classics
52 Min.
Fach:
Violinkonzert
- Romantik
	
ORC100070
1 CD (CL)
6.220618
1 SACD (CO)
7 47313 16186 7
Hier klicken für den Trailer auf
30.06.2017202020
Frech und überraschend:
Bach goes Marimba!
•	 Auf ihrem vierten Studioalbum
wendet sich die japanische
Perkussionistin Kuniko den
Cellosuiten und Violinsonaten von
Bach zu
•	 Arrangiert für Marimba gewährt
uns Kuniko eine neue Perspektive
auf die berühmten und intellektuell
herausfordernden Werke
•	 Kuniko ist weltweit bekannt für ihre
erstaunliche Virtuosität und
makellose Technik
20
•	 Die beiden herausragenden
Ensembles aus Aldeburgh,
Streicher und Bläser, mit ihrer
zweiten gemeinsamen CD
•	 Das 25-minütige elegische
Meisterwerk Metamorphosen von
Strauss entstand als Reaktion auf
das im Zweiten Weltkrieg zerstörte
Deutschland
•	 Strauss' Sonatine Fröhliche
Werkstatt ist trotz unter den
tragischen Umständen des Krieges
geschrieben, ein erstaunlich
heiteres Werk
Zwei herausragende Ensembles aus
Aldeburgh, nämlich die Streicher, geleitet
vom Konzertmeister des Mahler Chamber
Orchestra Markus Däunert, und die Bläser,
geleitet vom Oboisten Nicholas Daniel,
haben in dieser Kombination bereits
ihre zweite CD für LINN eingespielt.
Strauss‘ Metamorphosen sind Ausdruck
einer tief empfundenen Krise. Das
25-minütige elegische Meisterwerk
entstand als Reaktion auf das im Zweiten
Weltkrieg zerstörte Deutschland. Die
Serenade strahlt hingegen geradezu
mozartische Gelöstheit aus. Die Sinfonie
für Bläser (Fröhliche Werkstatt) fügt
dieser Serenaden-Besetzung eine dritte
Klarinette, ein Bassetthorn und eine
Bassklarinette hinzu.
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
6 91062 05382 2
20
	
Johann S. Bach	
Solowerke für
Marimba
		
Kuniko	
LINN
157 Min.
Fach: Perkussion
- Barock
Ihr viertes Album beim Label LINN widmet
die Perkussionistin Kuniko den Cellosuiten
und Violinsonaten von J.S. Bach. Mit den
spannenden Arrangements gewährt Kuniko
eine völlig neue Perspektive auf die berühmten
und intellektuell herausfordernden Werke.
Besonders bei Holzinstrumenten wie der
Marimba macht sich das Markenzeichen
der Perkussionistin – ihr sensibler Anschlag
– besonders bemerkbar und gibt ihrer
Interpretation eine bislang unbekannte,
doch sehr natürlich wirkende Prägnanz. Ihr
hochgelobtes Debüt Kuniko plays Reich war
das LINN Bestseller-Album des Jahres 2011,
ihr Album Cantus schaffte es in die Top Ten der
britischen Klassik-Charts und Xenakis:IX wurde
für den Record Academy Award nominiert.
20
Zwei Gesichter von Richard Strauss auf
einem Album
	
Richard Strauss
	Metamorphosen	
Serenade, op. 7	
Fröhliche Werkstatt		
Aldeburgh Winds	
Nicholas Daniel		
Aldeburgh Strings	
Markus Däunert	
LINN
78 Min.
Fach:
Kammermusik
- Romantik
	
CKD538
1 SACD (DE)
CKD585
2 CDs (DI)
6 91062 05852 0
30.06.2017212121
Herrliche Selbstverwirklichung
•	 Die Pianistin Myra Melford
gehört zu den spannendsten
Musikerinnen der internationalen
Jazz- und Improvisationsszene
•	 Jetzt erscheint ihr 1993er-Album
mit ihrem Trio in neuem Gewand
bei Hat Hut Records
•	 Die Aufnahmen entstanden 1993
in Der Club in Heiligenhaus
21
•	 Der Pianist Ran Blake gehört zu
den Vertretern der 1950 initiierten
Musikrichtung Third Stream
•	 Third Stream: europäische Neue
Musik verbunden mit Modern
Jazz; eine Musik jenseits von E-
und U-Musik
•	 Auch Blakes Album Something to
Live for erscheint nun neu bei
Hat Hut Records
Und wieder präsentiert uns Ran Blake
mit dieser Aufnahme seine verlockende
Klangwelt, der wir uns aufgrund ihrer
Sogwirkung nicht entziehen können.
Zwischen Schatten und Licht hin- und
hergeworfen, betreten wir hell erleuchtete
Weiten, sind auf der Hut vor Höhlen und
Spalten, aus denen das Bild des Pianisten
auftaucht – mal sanft, mal brutal, aber
immer ungeschönt. Die filmischen
Anleihen und die Verwendung von
Montage-Techniken erzeugen durch ihre
unerwarteten Auflösungen eine Dramatik,
die Blakes Musik seit Langem große
Anerkennung eingebracht hat.
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
7 52156 07112 9
21
	
Alive in the
House of Saints
	
Part 1		
Myra Melford Trio	
Hat Hut Records
53 Min.
Fach: Jazz
Anfang der 80er-Jahre gründete die
Komponistin und Pianistin Myra Melford ihr
erstes eigenes Trio. Das Hören dieser ersten
Aufnahmen erweckt noch heute starke
emotionale Regungen, besonders wenn man
die Entwicklung der Musikerin bis hin zu
ihrem heutigen Erfolg im Gedächtnis hat.
Myra Melford schöpfte schon damals ihr
volles musikalisches Potential aus und scheint
keinerlei Zweifel an ihren Möglichkeiten
zu haben. Melford macht es uns leicht,
ihre Kunst zeitübergreifend zu betrachten
und zu verstehen: Durch die Klarheit der
mittlerweile historischen Aufnahmen und ihr
stets unermüdliches Streben, erscheint die
gesamte Historie ihrer Werke als herrliche
Selbstverwirklichung und Basis des zukünftigen
Schaffens.
21
Ungeschönt und unverkennbar: Ran Blake
	
Something to
Live for
		
Ran Blake	
David "Knife" Fabris	
Guillermo Gregorio	
Hat Hut Records
52 Min.
Fach: Jazz
	
OGY711
1 CD (DB)
OGY707
1 CD (DB)
7 52156 07072 6
30.06.2017222222
Auch unplugged unter Strom! ...aber
bitte ohne Papagei!
•	 Beim Umbrella Jazz Festival
2013 spielten die drei Musiker, Erb,
Baker und Rosaly, das erste Mal
zusammen
•	 Kurz darauf trafen sich der
Saxophonist, der Pianist und der
Schlagzeuger in Chicago wieder, um die
hier vorliegende neue CD aufzunehmen
•	 Der Schweizer Christoph Erb ist
mit verschiedenen Formationen
weltweit unterwegs: aktuell war er
für eine längere Tournee in Japan
22
•	 Das SLD Trio (Shocron, Lamonega,
Díaz) ist eine aufregende und
abenteuerlustige Gruppe junger
Musiker aus Buenos Aires
•	 Ein schönes und aufregendes
Album von einem Trio, bei dem
Geben und Nehmen in einem
ausgewogenen Verhältnis stehen
•	 Auf Tensegridad zeigen die drei
Musiker ganzen Einsatz für ihre
Leidenschaft Musik
Das SLD Trio (Shocron, Lamonega, Diaz)
ist eine aufregende und abenteuerlustige
Gruppe junger Musiker aus Buenos
Aires. Die argentinische Hauptstadt
ist nicht gerade für eine ausgeprägte
Free-Jazz und Improvisations-Szene
bekannt, doch gibt es einen engagierten
Kern von Künstlern und Musikern. Dies
ist ein liebevolles und spannendes
Album von einem Trio, bei dem Geben
und Nehmen in einem ausgewogenen
Verhältnis stehen und Bekanntes mit
Unbekanntem eine Synthese eingeht. Auf
dem Album Tensegridad lassen diese drei
überzeugenden, empathischen Musiker
ihre kreativen Muskeln spielen und zeigen
ganzen Einsatz für ihre Leidenschaft
Musik. Man hört und genießt, und wieder
ist klar: Musik ist Geben und Nehmen.
Haydn dirigiert von Peter Schreier,
mit Spitzensolisten!
7 52156 07422 9
22
	
… don't buy him a
Parrot …
		
Christoph Erb	
Jim Baker	
Frank Rosaly	
Hat Hut Records
41 Min.
Fach: Jazz
Mit ihrer breiten Palette an Erfahrungen
bilden Erb, Baker und Rosaly ein
außergewöhnliches Ensemble. Als sie
2013 beim Umbrella Festival das erste
Mal gemeinsam spielten, fanden sie auch
zu einer gemeinsamen Sprache. Diese
Session fand ein paar Monate später
statt, und obwohl es erst die zweite
Begegnung des Trios war, oder vielleicht
auch gerade deshalb – klingen die Musiker
absolut im Moment verhaftet. Sie sind
hörbar aufmerksam und ihr fruchtbarer
Austausch lässt die Musik fließen und
verleiht ihr Kraft und Dichte. Wie in einem
Vogelschwarm verändert jeder einzelne
ständig seine Position und somit auch
die Formation. Dieses Trio steht auch
unplugged unter Strom!
22
Geben und Nehmen in wunderbarer Balance
	
Tensegridad		
Paula Shocron	
Gérman Lamonega	
Pablo Díaz	
Hat Hut Records
51 Min.
Fach: Jazz
	
OGY742
1 CD (DB)
Christoph Erb
Jim Baker
Frank Rosaly
... don't buy him
a parrot ...
OGY728
1 CD (DB)
7 52156 07282 9
30.06.2017
Wow! Was für eine Eröffnung! Dieses
Gitarrenkonzert beginnt in der Tat
mit so ziemlich allem, was die Gitarre
heute ausmacht, und das komprimiert
auf die erste Minute des ersten
Satzes! Das könnte Rodrigo sein,
aber auch Jimi Hendrix, es könnte
mexikanische Folklore sein aber auch
etwas von Paco de Lucia. Wenn sich
die Musik "einpendelt", bemerkt
man zudem unverkennbare Einflüsse
der frühen US-amerikanischen
Moderne, die bei dem Komponisten
Robert Beaser (*1954) mehr an
Antheil oder Copland gemahnt, als
an die Minimalisten, mit denen US-
amerikanische Musik heute zumeist und viel zu kurz gegriffen gleichgesetzt
wird.	
Robert Beaser gab im zarten Alter von 16 Jahren sein Debüt als Dirigent in
Boston, und das auch noch mit einer eigenen Komposition! Er studierte bei
Toru Takemitsu, William Steinberg, Goffredo Petrassi und Earle Brown, neben
vielen anderen Namen, die in seiner Biografie sofort ins Auge fallen. Sein
Lebenslauf liest sich sehr beeindruckend, und Orchester wie das New York
Philharmonic oder das Chicago Symphony Orchestra bestellen bei Robert
Beaser gern neue Werke. Dirigenten wie Leonard Slatkin, Dennis Russel
Davies, David Zinman und José Serebrier sind bekennende Beaser-Supporter.	
Also schon wieder so ein Komponist aus den USA mit einer Bilderbuchkarriere,
der in Deutschland kaum bekannt ist! Warum nur? 	
Mit dem großen José Serebrier und dem hochgradig virtuosen Gitarristen Eliot
Fisk stehen auf diesem Album des High End-Labels LINN nun Interpreten
bereit, die Beasers Gitarrenkonzert zusammen mit einem glänzend disponierten
schottischen Nationalorchester einen geradezu spektakulären Auftritt
verschaffen. Ergänzt durch drei weitere Werke, teils für Gitarre solo, teils für
Orchester, ist dieses Album eine perfekte Visitenkarte dieses Komponisten
und zudem eine glänzende Gelegenheit, um sich mit einer interessanten
kompositorischen Stimme aus den USA vertraut zu machen, die man eigentlich
besser kennen müsste.
mit einem Komponisten, den man
eigentlich kennen muss
	
Robert Beaser
	Gitarrenkonzert		
José Serebrier		
Royal Scottish National
Orchestra
	
Eliot Fisk	
LINN
61 Min.
Fach:
Gitarrenkonzert
- 20./21. Jhdt.
	
CKD528
1 CD (DE)
6 91062 05282 5
23
30.06.2017
Auf dem Cover dieses Albums könnte
man ihn für einen Bergsteiger á la
Louis Trenker oder einen Unternehmer
halten: Ja, Josef Schelb war sich
seiner äußeren Wirkung wohl bewusst
und wusste dies auch einzusetzen.
Warum Schelb als Komponist heute
fast vergessen ist, obwohl er vor
dem Zweiten Weltkrieg ziemlich
gut im Geschäft war und nach dem
Krieg häufig Kompositionsaufträge
vom Südwestfunk bekam, liegt wohl
vor allem an einem Fliegerangriff
im Jahr 1942, bei dem Schelbs
Haus und mit ihm alle Manuskripte
seiner Arbeit verbrannten. Schelb
war auch ein prämierter Dirigent
und Pianist (langjähriger Duopartner von Joan Manén, dem berühmten
spanischen Violinvirtuosen). Als Komponist erweist er sich hier als lupenreiner
Expressionist und als interessante musikalische Stimme zwischen Polen wie
Paul Hindemith und Ernst Toch. Sehr entdeckenswert!
John Luther Adams (nicht zu
verwechseln mit John Adams)
ist sicherlich der interessanteste
Komponist unter den Pulitzer-
Preisträgern der vergangenen Jahre.
2014 bekam er den Pulitzerpreis
für Musik für sein herausragendes
Stück Become Ocean, eine wirklich
unglaubliche Klanginstallation für vier
Orchester, die weltweit zu Recht für
viel Aufsehen gesorgt hat. Nun legt
Adams mit Canticles of the Holy Wind
seine erste Chormusik seit 1976 vor
und überrascht mit einer erstaunlich
unbequemen, enorm facettenreichen
Komposition, die alle Kritiker vor den
Kopf stoßen wird, die John Luther Adams bislang als "Wohlfühl-Minimalisten"
betrachtet haben. Musik von heute, Musik für eine Zeit, in der vertraut
Geglaubtes aus den Fugen gerät. Beeindruckend!
Mit einem Pulitzerpreisträger und einem
vergessenen Expressionisten aus Karlsruhe
	
John Luther Adams	
Canticles of the
Holy Wind
		
The Crossing	
Donald Nally	
Cantaloupe
Fach: Chor
- 20./21. Jhdt.
	
CA21131
1 CD (CO)
7 13746 31312 8
24
	
Josef Schelb	
Kammermusik für
Klarinette
		
Bettina Beigelbeck		
Busch Kollegium Karlsruhe	
Toccata Classics
70 Min.
Fach: Klarinette
- 20./21. Jhdt.
	
TOCC0358
1 CD (CO)
5 060113 443588
30.06.201725
1CM0344
Columna
Musica
1 CD
Chor / Lied DD
Titel Barcelona 1700
Komponist Kwiecinski/Markowicz/Mykietyn
Interpret Cum Cantico
8 429977 103446
AD0081 Adlib
1 CD
Jazz DC
Titel Brother? Brother!
Komponist Various
Interpret Ducros,Anne/+
3 770008 326026
CAP21898 Caprice
1 CD
Weltmusik DA
Titel Paradis
Komponist Various
Interpret Urban Turban/Shamim
7 391782 218985
2L138SABD 2L
2 Blu-ray
Audios
Kammermusik EE
Titel Northern Timbre
Komponist Grieg/Sibelius/Nielsen
Interpret Hemsing,Ragnhild/Aspaas,Tor Espen
7 041888 522928
CA21129 Cantaloupe
1 CD
Klassik Crossover CO
Titel Trios
Komponist Various
Interpret Bearthoven
7 13746 31292 3
2L137SABD 2L
2 Blu-ray
Audios
Kammermusik EE
Titel Interactions
Komponist Valen/Strawinsky/Lutoslawski
Interpret Monsen,Bard/Flagstad,Gunnar
7 041888 522829
BM319299
BELLA
MUSICA
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CM
Titel In altem Stil
Komponist Various
Interpret Bigger,Tobias
4 014513 033505
1CM0353
Columna
Musica
1 CD
Kammermusik DD
Titel Promenade
Komponist Albeniz/Granados/Mompou/Montsalvatge
Interpret Nexus Piano Duo
8 429977 103538
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
30.06.201726
IBS62017
IBS
Classical
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. DE
Titel Latin Guitar Sonatas
Komponist Assad/Brouwer/Sierra
Interpret Liu,Xianji
8 436556 424533
DE3530 Delos
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CL
Titel 12 Etudes
Komponist Debussy,Claude
Interpret Zamora,Paulina
0 13491 35302 9
IBS52017
IBS
Classical
1 CD
Kammermusik DE
Titel Spanische Cellosonaten
Komponist Colman/gerhard/Bacarisse/Prieto/Halffter
Interpret Fanlo,Iagoba/Amoros,Pablo
8 436556 424656
2.110433-35BD Dacapo
3 Blu-ray
Audios
MusikVideo Klassik 1D
Titel
R. Frühbeck de Burgos conducts
Danish National SO
Komponist Beethoven/Berlioz/Strauss/Rodrigo
Interpret
Frühbeck de Burgos,Rafael/Danish
National SO
7 47313 54335 9
99137 Gramola
1 CD
Chor / Lied DA
Titel Drang in die Ferne
Komponist Schubert/Mahler/Krenek
Interpret Belakowitsch,Erwin/Berner,Christoph
9 003643 991378
8.226091 Dacapo
1 CD
Kammermusik DA
Titel 10 Preludes/Six Pieces/+
Komponist Abrahamsen,Hans
Interpret Ensemble MidtVest
6 36943 60912 5
F39119 Fagott
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. DE
Titel Konzerte für Orgel solo
Komponist Händel,Georg Friedrich
Interpret Peyrot,Irénée
4 260038 391198
IBS72017
IBS
Classical
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. DE
Titel Rucuerdos
Komponist Granados,Enrique
Interpret Gonzalez Sanz,Emilio
8 436556 424557
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
30.06.201727
B419DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Ein feste Burg ist unser Gott
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162115
B414DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Ihr, die ihr euch von Christo nennet
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162078
B418DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Ein ungefärbt Gemüte
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162108
B413DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Ich hab in Gottes Herz und Sinn
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162061
B416DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Ich bin ein guter Hirte
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162092
IBSGR2342017
IBS
Classical
1 CD
Chor / Lied DE
Titel Musicas de la Epoca
Komponist Fernando el Catolico
Interpret Various
8 436556 424991
B415DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel
Schauet doch und sehet,
ob irgendein Schmerz sei
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162085
B420DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Jauchzet Gott in allen Landen
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162122
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
30.06.201728
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
REAM1133 Lyrita
1 CD
Sinfon. Musik CL
Titel
Violin Concerto No.2/
Elegy for small Orchestra/+
Komponist Crosse,Gordon
Interpret Various
5 020926 113320
MELCD1002487 Melodiya
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CO
Titel Klavierwerke
Komponist Various
Interpret Khandogiy,Vladislav
4 600317 124879
NI6295 Nimbus
1 CD
Soloinstr. mit Orch. DB
Titel 21st Century Violin Concertos
Komponist Various
Interpret
Mackenzie,Harriet/Woods Kenneth/
English String O.
7 10357 62952 5
NI6342 Nimbus
2 CDs
Soloinstr. ohne Orch. DK
Titel Premier livre d´orgue
Komponist de Grigny,Nicolas
Interpret Ponsford,David
7 10357 63422 2
B421DVD
J.S.
Bach-Stiftung
7 640151 162139
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Mache dich, mein Geist, bereit
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
B422DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel
Ich lasse dich nicht,
du segnest mich denn
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162146
B423DVD
J.S.
Bach-Stiftung
1 DVD
MusikVideo Klassik D2
Titel Gelobt seist du, Jesus Christ
Komponist Bach,Johann Sebastian
Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf
7 640151 162153
LMG2143
La Ma
de Guio
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. DA
Titel Goyescas/El Pelele
Komponist Granados,Enrique
Interpret Zabaleta,Marta
8 429977 521431
30.06.201729
ORC100061
Orchid
Classics
1 CD
Kammermusik CL
Titel Klavierwerke
Komponist Ravel,Maurice
Interpret Goodyear,Stewart
5 060189 560615
NI6344 Nimbus
1 CD
Kammermusik DB
Titel In the Age of Ravel
Komponist Ravel/Faure/Pierne/Roussel/Faure
Interpret Wilson,Ransom/Dumont,Francois
7 10357 63442 0
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
ORC100068
Orchid
Classics
1 CD
Chor / Lied CL
Titel Requiem
Komponist Wood,Christopher
Interpret
Bottone/McCaldin/Lyon/Garrett/
Brough/L´Inviti
5 060189 560684
ORC100069
Orchid
Classics
1 CD
Kammermusik CL
Titel Lachrymae revisted
Komponist Various
Interpret Duo van Vliet
5 060189 560691
OR0029 Orlando
1 CD
Chor / Lied DC
Titel This is Me
Komponist Various
Interpret
Andersson,Susanna/Evans,Tecwyn/
Helsingborg SO
9 120040 730864
ARR04 Preiser
1 CD
Folk / Folklore DD
Titel Kalmuk
Komponist Zur Wachauerin
Interpret Zur Wachauerin
9 005923 003207
PR91303 Preiser
1 CD
Folk / Folklore DD
Titel Mach Dir Nix Draus!
Komponist Various
Interpret Kolar/Sulzer/Havlicek
7 17281 91303 4
PR91305 Preiser
1 CD
Sonstige Klassik DD
Titel Open Minded
Komponist Lauridsen/Melillo/Schifrin/+
Interpret Vienna Brass Connection
7 17281 91305 8
30.06.201730
PR91334 Preiser
1 CD
Operette DD
Titel Echt Wien
Komponist Ziehrer,Carl Michael
Interpret Schadenbauer/C.M. Ziehrer Orchester
7 17281 91334 8
PR91329 Preiser
2 CDs
Chor / Lied EB
Titel Edelweiss?
Komponist Händel/Mozart/Schubert/+
Interpret Mühlbacher,Alois/St. Florianer Sängerknaben
7 17281 91329 4
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
PR91344 Preiser
1 CD
Folk / Folklore DD
Titel Wirtshausrunde
Komponist Da Blechhauf´n
Interpret Da Blechhauf´n
7 17281 91344 7
STA1296 Preiser
1 CD
Chor / Lied DB
Titel Missae breve
Komponist Mozart,Wolfgang Amadeus
Interpret
Glaßner/
Chor & Orchester St. Augustin
7 17281 91296 9
PROP7768 Proprius
1 LP
Jazz EC
Titel Aftonsang och Julepsam
Komponist Various
Interpret Hagegard,Hakan/Öhrwall,Anders
8 22359 00170 1
RTR4308 Retrospective
1 CD
Jazz CH
Titel Pete Kelly´s Blues
Komponist Various
Interpret Cathcart,Dick/+
7 10357 43082 4
RTR4309 Retrospective
1 CD
Jazz CH
Titel I Got Texas in my Soul
Komponist Various
Interpret Williams,Tex
7 10357 43092 3
SEV198
Seventh
Art
1 DVD
Spielfilm 1B
Titel The Artist´s Garden
Komponist Various
Interpret Various
5 060115 340564
30.06.201731
TC480101 Tactus
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CM
Titel Frottole Intabulate
Komponist Antico,Andrea
Interpret Baldassari,Maria Luisa
8 007194 106497
CDA1808 Preiser
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. DB
Titel The Tone of my Spirit
Komponist Händel/Mozart/Schubert/+
Interpret Hedwall,Lennart
7 393338 180821
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
TC621602 Tactus
1 CD
Kammermusik CM
Titel Sonate, Roma 1669
Komponist Pandolfi Mealli,Giovanni
Interpret Longo,Fabrizio/Opera Qvinta
8 007194 106053
TC800007 Tactus
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CM
Titel
Orgelmusik aus Sardinien des 19.
Jahrhunderts
Komponist Various
Interpret Ajossa,Francesca
8 007194 106107
TC850003 Tactus
1 CD
Kammermusik CM
Titel Operntranskriptionen
Komponist Various
Interpret Santi,Michele/Arlotti,Marco
8 007194 106114
TC901901 Tactus
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CM
Titel Klavierwerke
Komponist Scelsi,Giacinto
Interpret Spinosa,Rossella
8 007194 106527
TC950390 Tactus
2 CDs
Kammermusik DI
Titel Streichquartette Nr. 1-6
Komponist Conti,Diego
Interpret Officina Musicale
8 007194 200287
TOCC0265
Toccata
Classics
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CO
Titel Klaviermusik Vol.2
Komponist Tansman,Alexandre
Interpret Zelibor,Danny
5 060113 442659
30.06.201732
TOCC0356
Toccata
Classics
1 CD
Soloinstr. ohne Orch. CO
Titel Sämtliche Werke für Klavier solo
Komponist Englund,Einar
Interpret Mikkola,Laura
5 060113 443564
Weitere Neuveröffentlichungen unserer
Vertriebslabels
TOCC0419
Toccata
Classics
1 CD
Kammermusik CO
Titel Musik für Klavier und Orgel
Komponist Karg-Elert,Sigfrid
Interpret
Konttori-Gustafsson,Annikka/
Lehtola,Jan
5 060113 444196
30.06.2017
Eine Nacht a. d.
kahlen Berge/
Aleksandr Nevskij/+
Kitajenko/
Gürzenich-
Orchester/+
Mussorgsky/
Prokofieff
Art.-Nr.
OC459 (CH)
4 260034 864597
33
Geschichte vom
Soldaten
Walter/Birtwistle/
Benjamin/Knussen/+
Strawinsky,Igor
Art.-Nr.
CKD552 (DE)
6 91062 05522 2
Il Trovatore
Domingo/
Cappuccilli/Karajan/
Wiener Staatsoper
Verdi,Giuseppe
Art.-Nr.
109334 (B7)
4 058407 093343
30.06.2017
Im Spiegel der Presse
Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produktionen 
"Dass die Kunst der Fuge ein kühles
Lehrwerk sei, ist durch Dentler
widerlegt."
(STEREO, Johannes Schmitz)
"In diesem Konzertmitschnitt stimmt
einfach alles, und man fragt sich, warum
ein solches Juwel so selten gespielt
wird."
(stereoplay, Attila Csampai)
"Ihr manchmal seidenweicher Sopran ist
in den Pianissimi traumhaft schön und
innig, in dramatischen Passagen aber ist
sie expressiv und gewinnt ihrer lyrischen
Stimme viele Farben ab."
(Das Opernglas, Jürgen Gahre)
Die Kunst der Fuge
Ensemble L´Arte della Fuga
Bach,Johann Sebastian
Art. No. OC1854 (EA)
Die Geisterbraut
Saturova/Breslik/
Meister,Cornelius/ORF SO/+
Dvorak,Antonin
Art. No. C5315 (CO)
Arien
Bengtsson/Billy/Orchestre de
Chambre de Lausanne
Mozart,Wolfgang Amadeus
Art. No. MDG9401973 (DD)
4 260330 918543
8 45221 05315 8
7 60623 19736 4
34
"Herausragendes Dirigat und exzeptionelle
Chöre, gute bis sehr gute Sänger und
zudem eine glasklare und sehr gut
ausbalancierte Tonqualität machen
diesen Parsifal für mich zu einer der
überzeugendsten Wagner-Aufnahmen aus
diesem Jahrtausend."
(operalounge.de, Daniel Hauser)
Parsifal
Elder,Mark/Halle Orchestra
Wagner,Richard
Art. HLD7539 (GC)
5 065001 341458
30.06.2017
Im Spiegel der Presse
Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produktionen 
"Das junge polnische Quartett
transportiert diese aufregende Musik mit
einer Emotionalität, die sofort berührt.“
(WDR 3 Klassik Forum, Elisabeth
Richter)
"Das 'Orchestre de la Suisse Romande'
ist in allen Werken … in Topform. Und in
der phänomenalen Aufnahme von Erdo
Groot wird der Klang zumindest für den
Surround-Hörer zu einem tollen Erlebnis.
Die Stereo-Hörer ahnen nicht, was sie
verpassen."
(Pizzicato, Rémy Franck)
"...tonal empfundene, poetische,
humorvolle, auch absichtlich naive,
der Intuition entsprungene Musik, die
voller Überraschungen ist und stets
Geschichten erzählt, die den Hörer in
eine nie langweilige Welt entführen."
(Neue Musikzeitung (nmz),
Christoph Schlüren)
Streichquartette
Meccore String Quartet
Grieg,Edvard
Art. No. MDG9031998 (DD)
Noches en los Jardins de
Espana/+
Kodama/Harmsen/Yamada/Orch.
de la Suisse Romande
de Falla,Manuel
Art. No. PTC5186598 (DE)
Klaviertrios
Eggner Trio
Pirchner,Werner
Art. No. 99121 (DA)
7 60623 19986 3
8 27949 05986 5
9 003643 991217
35

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 30. September 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 28. Oktober 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Oktober 2016
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. Dezember 2015
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
 
Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 26. Februar 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Dezember 2016
 

Ähnlich wie Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017

Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
NAXOS Deutschland GmbH
 
DRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdf
DRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdfDRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdf
DRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 

Ähnlich wie Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017 (20)

Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS De...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juni 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. April 2016
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2013 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS De...
 
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 08. Juli 2016
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
DRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdf
DRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdfDRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdf
DRESDNER PHILHARMONIE ERÖFFNET DIE 140.pdf
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
 

Mehr von NAXOS Deutschland GmbH

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 

Mehr von NAXOS Deutschland GmbH (8)

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. November 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. September 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 26. August 2016
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. August 2016
 
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016
Neuheiten aus dem Naxos Deutschland Vertrieb am 29. Juli 2016
 

Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017

  • 1. 30.06.2017 Neuheiten zum 30.06.2017 © 2017 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20 Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de Elbphilharmonie - die Eröffnung: Ein Dokument der Zeitgeschichte! 99101PTC5186565 OA1238D 93 Neuheiten von C Major Opus Arte Pentatone RCO Gramola BR Klassik OehmsClassics Melodiya Preiser J.S. Bach-Stiftung MDG Dacapo Orchid Classics LINN Hat Hut Records Cantaloupe Toccata u.v.m. 741408
  • 2. 30.06.2017 Hier klicken für den Trailer auf Elbphilharmonie – die Eröffnung: Ein Dokument der Zeitgeschichte! Elbphilharmonie Hamburg Das Eröffnungskonzert Philippe Jaroussky Sir Bryn Terfel Wiebke Lehmkuhl Pavol Breslik Hanna-Elisabeth Müller Ensemble Praetorius NDR Chor Chor des BR NDR Elbphilharmonie Orchester Thomas Hengelbrock FSK 0 C Major 165 Min. Fach: Diverse Klassik • Das großartige Eröffnungskonzert der Elbphilharmonie Hamburg vom 11. Januar 2017 jetzt auf DVD und Blu-ray • Das Eröffnungskonzert stieß auf enormes Zuschauerinteresse – allein bis zu 2,86 Millionen Zuschauer verfolgten das Konzert im NDR • Dazu wurde das Konzert auch auf YouTube im 360 Grad-Livestream gezeigt • Auftritte von Stars wie Philippe Jaroussky, Bryn Terfel, Pavol Breslik, Iveta Apkalna und Hanna-Elisabeth Müller • in edel gestalteter Clamshell Box (Kartonbox) mit ausführlichem 56-seitigen Booklet Die Elbphilharmonie ist zweifellos das neue Wahrzeichen Hamburgs, eine monumentale Synthese von atemberaubender Architektur, einzigartiger Lage und Weltklasse- Konzertsaal. Thomas Hengelbrock, hochkarätige Solisten und das NDR Elbphilharmonie Orchester zeigen im Eröffnungskonzert die Möglichkeiten des Großen Saals der Elbphilharmonie mit dessen herausragender Akustik mit einem auf diesen Zweck abgestimmten, wohlfeilen Programm auf, das sich von der Renaissance bis zur Gegenwart erstreckt. Einer der Höhepunkte war sicherlich die Auftragskomposition des wohl bedeutendsten deutschen Komponisten der Gegenwart, Wolfgang Rihm, die speziell für diesen Event und Raum geschaffen wurde, doch auch die Auftritte von Stars wie Philippe Jaroussky, Bryn Terfel, Pavol Breslik, Iveta Apkalna und Hanna-Elisabeth Müller stießen allgemein auf viel Aufmerksamkeit. Die zusätzliche Dokumentation, die auf dieser DVD/Blu-ray zum ersten Mal zu sehen ist, begleitet den gesamten Entstehungsprozess des Jahrhundertbauwerks, von den ersten Planskizzen bis zu den Proben für das Eröffnungskonzert und enthält Statements der Architekten Pierre de Meuron und Jacques Herzog, des Akustik- Papstes Yasuhisa Toyota, von Thomas Hengelbrock, u.a. "Ein imposantes Gebäude, ein hochkarätiges Konzert!" (The New York Times). "Ein formidables Konzert, eine grandiose Feuertaufe für die Elbphilharmonie." (Spiegel Online). 741008 Brahms: Sämtliche Sinfonien 2 814337014100 741504 1 Blu-ray (D6) 8 14337 01415 5 741408 2 DVDs (D5) 8 14337 01414 8
  • 3. 30.06.2017 Thielemanns Bruckner-Zyklus nimmt weiter Formen an Anton Bruckner Sinfonie Nr. 3 Staatskapelle Dresden Christian Thielemann FSK 0 C Major 68 Min. Fach: Sinfonik - Romantik • Christian Thielemann setzt seinen Bruckner-Zyklus mit der Staatskapelle Dresden fort • Bruckners 3. Sinfonie ist auch als "Wagner-Sinfonie" bekannt – sie enthält Wagnerzitate aus Tristan und dem Ring • Thielemanns Bruckner-Zyklus ist auf durchweg positive Resonanz gestoßen • Live-Aufnahme vom September 2016 aus der Philharmonie München Christian Thielemanns Bruckner-Zyklus mit der Staatskapelle Dresden gilt als ein Referenzzyklus der Bruckner- Gegenwart. Als Dirigent erscheint er prädestiniert für dieses Repertoire, und das dunkle Timbre der Staatskapelle fördert Klangfarben zutage, die Bruckner-Freunde in aller Welt lieben. An alter Wirkungsstätte im Münchner Gasteig hat Thielemann im September 2016 eine "majestätische" (Guardian) Aufführung von Bruckners groß angelegter dritter Sinfonie vorgelegt. Der Münchner Merkur konstatierte, die Zuhörer seien von der Wucht der Musik "in die Sitze gepresst" worden. Bruckner legte seine zweite und dritte Sinfonie Richard Wagner vor, den er hoch verehrte. Wagner sollte sich die Sinfonie aussuchen, die eine Widmung an ihn tragen solle. Leider endete jenes Treffen in einem Besäufnis, und Bruckner konnte sich nicht mehr daran erinnern, für welche der beiden Sinfonien sich Wagner entschieden hatte. Die Wahl fiel letztendlich auf die Dritte, die bis heute sehr populär blieb und vielen Bruckner-Anhängern als eine der besten Sinfonien des Komponisten gilt. 738208 Bruckner: Sinfonie Nr.6 732508 Bruckner: Sinfonie Nr.4 3 814337013257 814337013820 740904 1 Blu-ray (D6) 8 14337 01409 4 740808 1 DVD (D4) 8 14337 01408 7
  • 4. 30.06.2017 Danielle de Niese als Star in einer zauberhaft verspielten Kulisse Gioacchino Rossini Il Barbiere di Siviglia Danielle de Niese Alessandro Corbelli Björn Bürger Taylor Stayton Christophoros Stamboglis Janis Kelly London PO Enrique Mazzola FSK 0 Opus Arte 172 Min. Fach: Oper - Romantik • Die erste Barbiere-Inszenierung in Glyndebourne seit 30 Jahren • Die britische Presse war begeistert: Unter anderem gab es die Höchstwertung bei The Independent • Besonders Danielle de Niese als Rosina und Alessandro Corbelli als Dr. Bartolo wurden für ihre Leistungen gefeiert • Die renommierte Regisseurin Annabel Arden gibt Rossinis furioser Verwechslungskomödie etwas Surreales Rossinis vielleicht bekannteste Oper Il Barbiere di Siviglia stand beim renommierten Opernfestival von Glyndebourne mehr als 30 Jahre nicht mehr auf dem Programm. Und so wurden bei der Neuproduktion keine Kompromisse gemacht, weder bei der Besetzung, die in Danielle de Niese einen Vorzeige-Star der Opera buffa beinhaltet, noch bei der Ausstattung und Choreografie. Choreografin Annabel Arden ist bekannt geworden durch ihre innovativen Arbeiten mit dem Théâtre de Complicité, das sie 1983 mitgründete. Ihre verspielte, farbenreiche Inszenierung ist ein sehr gelungener Mix aus einer Leichtigkeit, nach der Rossinis Werk verlangt und einer angemessenen modernen Sichtweise mit auf ironische Weise historisierenden Einsprengseln, die viel zur heiteren Situationskomik der Aufführung beitragen. Die britische Presse war nicht nur begeistert, sie war vielmehr ganz aus dem Häuschen: The Independent vergab die höchstmögliche Kritiker- Wertung von fünf Sternen für diese Glyndebourne-Produktion und konstatierte, die Aufführung sei "musikalisch und dramatisch unvergleichlich". OA1171D Verdi: La Traviata OA0944D Rossini - La Cenerentola 4 809478009443 809478011712 OA1238D 1 DVD (D6) 8 09478 01238 2 OABD7218D 1 Blu-ray (7D) 8 09478 07218 8
  • 5. 30.06.2017 Musikalische Sprengkraft! Janowskis überwältigende Missa Solemnis L. v. Beethoven Missa Solemnis Regine Hangler Elisabeth Kulman Christian Elsner Franz-Josef Selig MDR Rundfunkchor Leipzig Rundfunk-SO Berlin Marek Janowski Pentatone 73 Min. Fach: Chor - Klassik • Beethovens Missa Solemnis gilt als eines der bedeutendsten Werke des Komponisten und zählt zu den berühmtesten Messen überhaupt • Marek Janowski zeigt, wie viel Sprengkraft, wie viel innere Spannung diesem Werk innewohnt • Ein vorzüglich besetztes Solistenquartett mit Regine Hangler, Elisabeth Kulman, Christian Elsner und Franz-Josef Selig • Eine besondere Hörerfahrung: Die groß besetzte Missa Solemnis im Pentatone-Mehrkanalklang Marek Janowskis Auslegung von Beethovens berühmter Missa Solemnis macht die bemerkenswerte Urgewalt dieses einzigartigen Werks deutlich, das heute als eine Art agnostische Auseinandersetzung Beethovens mit seinem Glauben gedeutet wird. Janowski zeigt, wie viel Sprengkraft, wie viel innere Spannung diesem Werk innewohnt. Er treibt den vorzüglichen MDR Rundfunkchor Leipzig, das Rundfunk- Sinfonieorchester Berlin und das vorzüglich besetzte Solistenquartett teils wohl bis an die Grenzen des physisch Machbaren. Doch die Extreme sind bei Janowski niemals nur Fassade oder Stilmittel, vielmehr ergeben sie sich aus einer überzeugenden und treuen Werkwiedergabe, sie sind Bestandteil der Komposition. Mit Regine Hangler, Elisabeth Kulman, Christian Elsner und Franz-Josef Selig steht Janowski dabei ein solistisches Quartett zur Seite, das in der Beethoven-Diskografie des 21. Jahrhunderts seinesgleichen sucht. Es ist dies übrigens auch klanglich eine Hörerfahrung, die vollkommen begeistert: Die groß besetzte Missa Solemnis im Pentatone-Mehrkanalklang zu hören, ist ein echtes, ein bewegende Erlebnis! PTC5186361 Brahms: Ein Deutsches Requiem PTC5186501 Bruckner: Messe f-Moll 5 827949050169 827949036163 PTC5186565 1 SACD (DE) 8 27949 05656 7
  • 6. 30.06.2017 Neue Quadro-Perlen für Kubelik- und Ozawa-Fans Béla Bartók Konzert für Orchester Musik für Streicher, Percussion & Celesta Boston SO Rafael Kubelik Seiji Ozawa Pentatone 70 Min. Fach: Orchestermusik - Romantik • Weitere Wiederauflage der legendären Quadrofonie-Aufnahmen aus dem Hause Pentatone • Die Originalaufnahmen mit Rafael Kubelik und Seiji Ozawa stammen aus den Jahren 1973 und 1979 • Von der Deutschen Grammophon bisher nur in Stereo veröffentlicht, präsentiert Pentatone diese Aufnahme erstmals in der Quadrofonie- Abmischung • Spektakuläre Raumwirkung der Live-Darbietungen Quadrofonie, also die Wiedergabe der Musik über vier Kanäle, statt zwei wie bei Stereo, ist für viele Hifi-Enthusiasten das bis heute am meisten überzeugende Mehrkanalverfahren. Noch immer schlummern quadrofonische Masterbänder in den Archiven der Labels, die bis heute nie im vierkanaligen Modus veröffentlicht wurden. So verhält es sich auch mit diesen beiden Bartók-Pretiosen aus Boston. Sie wurden 1973 bzw. 1979 in Quadrofonie-Technik aufgezeichnet, wurden aber von der Deutschen Grammophon bis heute nur in Stereo-Technik veröffentlicht. Das niederländische Hifi-Label Pentatone nahm sich diesen Archiv-Schätzen an und veröffentlicht mit diesem Album erstmals die originale Quadrofonie- Abmischung. Selbstverständlich kann man das Konzert für Orchester mit dem Boston Symphony Orchestra unter Rafael Kubelik und die Music for Strings, Percussion and Celesta, dirigiert vom damaligen Chef der Bostoner Sinfoniker Seiji Ozawa, auch auf jedem handelsüblichen CD-Player in Stereo hören. Auf einem SACD-Player jedoch kommt der vierkanalige Aspekt dieser legendären Produktionen voll zur Geltung. Und bei diesem Repertoire ist die mehrkanalige Wiedergabe auch sehr sinnvoll, denn es handelt sich um äußerst komplexe Partituren, bei denen der Komponist in der Live-Darbietung auf eine spektakuläre Raumwirkung setzte. Dies wird erst mit der mehrkanaligen Abspielsituation wirklich erfahrbar und ist höchst beeindruckend! PTC5186211 Berlioz: Symphonie fantastique PTC5186225 Stravinsky: Le Roi des Etoiles 6 827949022562 827949021169 PTC5186247 1 SACD (DA) 8 27949 02476 4
  • 7. 30.06.2017 Il pomo d'oro wirbeln fröhlich durch den Venezianischen Karneval Carnevale 1729 Werke von Albinoni • Giacomelli Porpora • Orlandini u.a. Ann Hallenberg il pomo d'oro Stefano Montanari Pentatone 130 Min. Fach: Lied - Barock • Das namhafte Alte Musik-Ensemble ll pomo d'oro stellt für sein neues Album Werke aus der Karnevalssaison 1729 aus Venedig zusammen • Der wohl berühmteste Kastrat aller Zeiten, Farinelli, gab sein Venedig-Debüt und die Stadt stand Kopf • Die Opern-, Theater- und Konzertbühnen versuchten, sich auf spektakuläre Weise zu übertrumpfen • Das italienische Barockensemble ll pomo d'oro mit Fokus auf Barockopern begleitet die schwedische Sopranistin Ann Hallenberg ll pomo d'oro wurden vor allem bekannt als das Ensemble der Wahl für Max Emanuel Cencic und Joyce di Donato. Sie gelten heute, nur fünf Jahre nach ihrer Gründung, als eines der besten und zukunftsweisenden Ensembles in der Alte-Musik-Szene mit bereits zahlreichen Einspielungen bei den namhaftesten Klassik-Labels. Ganz in der Tradition dieses Orchesters beginnt nun eine Zusammenarbeit mit dem High End-Label Pentatone aus den Niederlanden mit einem Album, das den venezianischen Karneval zum Inhalt hat. 1729 ging als ein Jahr musikalischer Sensationen in die Annalen der an Musiksuperlativen nicht armen Stadt Venedig ein. Farinelli gab sein Venedig-Debüt, und das ausgerechnet während der Zeit des eh schon tumultösen Karnevals, und so wurde die Stadt binnen weniger Wochen zu einer einzigen großen Opernbühne, auf der sich jedes Theater, jedes Opern- und jedes Konzerthaus musikalisch zu übertrumpfen versuchte. ll pomo d'oro stellt auf diesem Album ausgewählte Werke dieser Zeit in mitreißenden Interpretationen vor, die sich nicht nur voll auf der aktuellen Höhe der historischen Aufführungspraxis befinden, sondern vor allem auch die pure Freude an der Musik verströmen. PTC5186031 Corelli: Concerti Grossi PTC5186210 CPE Bach: Sinfonias 7 827949021060 827949003165 PTC5186678 2 SACDs (FC) 8 27949 06786 0
  • 8. 30.06.2017888 Jazz á la Haimovitz • Der Cellist Matt Haimovitz ist inzwischen dafür bekannt E- und U-Musik auf interessante Weise miteinander zu kombinieren • Auf Meeting of the Spirits spielt er Jazz-Meilensteine von u.a. Miles Davis und George Gershwin neu interpretiert für Cello-Big Band • Ursprünglich 2010 bei Matt Haimovitz' Eigenlabel Oxingale Records veröffentlicht, wurde dieses Album 2010 für den GRAMMY Award "Best Classical Crossover Album" nominiert 8 • Gordon Gettys Oper The Canterville Ghost, nach einer Novelle von Oscar Wilde, wurde 2015 in Leipzig uraufgeführt • Hier also nun die Weltersteinspielung, ebenfalls von 2015 aus Leipzig, bei Pentatone • Mit einem grandiosen Gewandhausorchester unter der Leitung von Mattias Foremny Er hat von allen US-Komponisten wohl den direktesten Draht nach Deutschland: Gordon Getty hat fast alle seiner Werke der letzten Jahre für deutsche Orchester und/oder Opernhäuser geschrieben. Er kooperiert zwar auch regelmäßig mit dem NDR, seine Oper The Canterville Ghost nach Oscar Wilde jedoch wurde 2015 für die Leipziger Oper geschrieben und wurde aus dem Stand ein großer Erfolg. Hier liegt nun die Weltersteinspielung des Stücks vor, mit authentischen Solisten und dem grandiosen Gewandhausorchester unter der Leitung Mattias Foremnys, dem Dirigenten der Leipziger Uraufführung. Ein musikalisches Zeitdokument von Rang! Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 8 27949 05416 7 8 Meeting in the Spirits Werke von John McLaughlin Miles Davies George Gershwin u.a. Matt Haimovitz Uccello Pentatone 51 Min. Fach: Klassik Crossover Dass Matt Haimovitz nicht viel auf musikalisches Grenzdenken gibt, sollte inzwischen jeder mitbekommen haben. Doch bislang schien er eher die Felder von Rock und Klassik miteinander versöhnen zu wollen. Nun widmet sich Haimovitz überraschend dem Jazz und legt ein furioses Album vor, das in Kanada live mitgeschnitten wurde und dort für begeisterte Live-Kritiken gesorgt hat. Von George Gershwin über Miles Davis bis Charles Mingus: Hier bleiben keine Jazz-Wünsche unerfüllt! 8 Amerikanische Oper, uraufgeführt in Leipzig Gordon Getty The Canterville Ghost Oper Leipzig Gewandhausorchester Matthias Foremny Pentatone 62 Min. Fach: Oper - 20./21. Jhdt. PTC5186541 1 SACD (DK) PTC5186659 1 SACD (DE) 8 27949 06596 5
  • 9. 30.06.2017999 Zum 500. Todestag Hieronymus Boschs • Zum 500. Todestag Hieronymus Boschs letztes Jahr vergab das RCO einen Kompositionsauftrag an Detlef Glanert • Sein Requiem für Hieronymus Bosch übersetzt die mysteriös- symbolistische, manchmal dämonische Natur der berühmten Bosch-Gemälde in eine unwiderstehliche Klang-Melange • SACD in edler Verpackung: Buchoptik mit umfangreichem Booklet 9 • Der Metropolit Hilarion Alfeyev verbindet sein musikalisches mit seinem kirchlichen Schaffen • Alfejev studierte Violine, Klavier und Komposition am Moskauer Konservatorium bevor er zum Priester geweiht wurde • Auf seiner zweiten CD bei Pentatone sind Werke Bachs in Arrangements des Metropoliten zu hören Er gilt als der religiöse Mystiker unter den Komponisten: Die Rede ist von Metropolitan Hilarion Alfeyev. Alfeyev verbindet das Wirken als hochrangiger Geistlicher der russisch-orthodoxen Kirche mit einer Laufbahn als Komponist. Wie er Bach auf diesem Album interpretiert, ist völlig ungewöhnlich und unterläuft jeden Versuch einer Zuordnung zu aufführungspraktischen Tendenzen und Strömungen. So etwas traut sich wohl nur einer, der wie Alfeyev die befreiende Innigkeit der Spiritualität mit dem Nachschöpfungsimpuls des Komponisten zu verbinden versteht. Aufsehenerregend, provozierend, erhellend! Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 8 279490 593602 9 Detlev Glanert Requiem für Hieronymus Bosch Netherlands Radio Choir RCO Markus Stenz RCO 83 Min. Fach: Chor - 20./21. Jhdt. Zum 500. Todestag Hieronymus Boschs letztes Jahr vergab das Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam einen Kompositionsauftrag an Detlev Glanert, dessen Musik inzwischen häufig eingespielt wird und immer populärer wird. Sein Requiem für Hieronymus Bosch übersetzt die mysteriös-symbolistische, manchmal dämonische Natur der berühmten Bosch-Gemälde in eine unwiderstehliche Klang-Melange. Mit der Kombination von Texten der traditionellen Totenmesse mit Liebes- und Trinkliedern aus den Carmina Burana, wirft Glanert einen Blick zurück auf das Leben, scheinbar vom Totenbett des Malers aus. Gänsehaut garantiert! 9 Das Wunder in Bachs Musik, neu entdeckt vom Komponisten-Mystiker Johann S. Bach Ich ruf' zu Dir, Herr Jesu Christ Russian Nat. Orchestra Metropolitan Hilarion Alfeyev Pentatone 66 Min. Fach: Orchestermusik - Barock PTC5186593 1 SACD (DE) ROYALCONCERTGEBOUW ORCHESTRA MARKUS STENZ,conductor GLANERT > REQUIEM FOR HIERONYMUS BOSCH RCO17005 1 SACD (CO) 8 14337 01937 2
  • 10. 30.06.2017 Traumbesetzung! Geringas, Korstick und Irnberger in Beethovens Tripelkonzert L. v. Beethoven Violinkonzert Tripelkonzert Romanzen Thomas Albertus Irnberger David Geringas Michael Korstick Royal Philharmonic Orchestra James Judd Gramola  91 Min. Fach: Violinkonzert - Klassik • Thomas Albertus Irnberger, David Geringas, Michael Korstick und das Royal Philharmonic Orchestra – was für eine Besetzung! • Die drei Musiker veröffentlichten jüngst ein Album mit Klaviertrios von Schubert (99110) • "Man kann nur staunen, zu wel­cher telepathischen Homogenität drei so unterschiedliche Profile auf Anhieb fähig sind" (Crescendo über 99110) Die ganz unglaubliche Besetzung dieses Albums erinnert an die guten alten Zeiten, in denen für Einspielungen von Beethovens Tripelkonzert noch keine Kosten und Mühen gescheut wurden, um die weltbesten Solisten zusammenzubringen, um zeitlos gültige Katalog-Referenzen im Studio zu schmieden. Denn wo immer man hier auch hinsieht: Auf diesem Album gibt es keinen Schwachpunkt. Es erscheint fast zu schön, um wahr zu sein. Denn nicht genug, dass Michael Korstick (der Vielen als der heutige Beethoven-Referenzpianist gilt), Thomas Albertus Irnberger (dessen Einspielung der Beethoven- Violinsonaten mit Korstick von führenden Kritikern als eine (Zitat) "Offenbarung" aufgefasst wurde) und David Geringas (der vielleicht namhafteste und sicherlich wichtigste lebende Rostropowitsch-Epigone) hier das solistische Trio bilden. Nein, es steht hier zudem auch mit dem Royal Philharmonic Orchestra eines der bedeutendsten Orchester bereit, um unter der Leitung des Pultveteranen James Judd eine grandiose orchestrale Kulisse zu bieten. Und das Tripelkonzert ist auf diesem Album ja nur ein Höhepunkt von vielen: Irnberger spielte hier auch eine begeisternd mitreißende Darbietung des Violinkonzerts sowie der populären Violinromanzen ein. Dabei zeigte er ebenso wie seine Mitstreiter weiterhin den unbedingten Willen zu einem reformierten, aufgeklärten Beethoven-Klang. Fazit: Ein wichtiges Album, das fraglos zu den Highlights des laufenden Klassikjahres zählt! 99110 Schubert: Die Klaviertrios 20001 Beethoven: Violinsonaten (DVD+Blu-ray) 10 9003643200012 9003643991101 99101 2 SACDs (DK) 9 003643 991019
  • 11. 30.06.2017 Weltersteinspielung von Händels Gelegenheitsoratorium Georg F. Händel Occasional Oratorio Julia Doyle Ben Johnson Peter Harvey Chor des BR Akademie für Alte Musik Berlin Howard Arman BR Klassik  139 Min. Fach: Chor - Barock • Weltersteinspielung des Oratoriums nach der Neuen Hallischen Händel-Ausgabe • Live-Mitschnitt eines aktuellen Münchner Konzerts vom 11. Februar 2017 aus dem Herkulessaal München • Historisch informierte Musizierpraxis durch das Originalklangensemble der Akademie für Alte Musik Berlin unter Leitung von Howard Arman London, 1746: In persönlich wie politisch bewegten Zeiten komponierte Georg Friedrich Händel sein Occasional Oratorio, ein wirkliches "Gelegenheitsoratorium". Wie etliche Jahre zuvor als Opernunternehmer war er mittlerweile auch als Veranstalter der eigenen Oratorien gescheitert. Als gleichzeitig König Georg II., der ihm eine großzügige Pension gewährt hatte, wegen der Jakobiten politisch und militärisch unter Druck geriet, drohte auch Händels berufliche Existenz zu kippen. So ergriff er die Gelegenheit, dem Regenten und der ängstlichen Londoner Bevölkerung musikalischen Beistand zu leisten. Binnen kürzester Zeit konnte das sorgfältig erarbeitete Oratorium am 14. Februar 1746 in London uraufgeführt werden. Großzügig hatte sich Händel aus seinem eigenen Œuvre bedient, und auf diese Weise entstand fast so etwas wie eine musikalische Blütenlese. Dem heutigen Hörer bietet das Occasional Oratorio großartige, überwiegend wohlbekannte Melodien, hochvirtuose Barockarien und ergreifende Chöre und überhaupt eine spätbarocke Klangentfaltung, wie sie in dieser äußerst kompakten Partitur geradezu einmalig ist. "Händel at his best" mag bereits das zeitgenössische englische Publikum ausgerufen haben. Der virtuosen und farbenreichen Interpretation, die erst am 11. Februar 2017 im Herkulessaal der Münchner Residenz aufgezeichnet wurde, ist es geradezu beispielhaft und mustergültig gelungen, Publikum und Fachpresse gleichermaßen zu begeistern: unter der Leitung von Howard Arman sang der Chor des Bayerischen Rundfunks und begleitete die Akademie für Alte Musik Berlin in historisch informierter Musizierpraxis eine stilsichere, muttersprachlich besetzte und hochkarätige Solistenriege. Dieser Konzertmitschnitt ist zugleich die Weltersteinspielung des Occasional Oratorio nach der historisch fundiert recherchierten und edierten Partitur der Neuen Hallischen Händel-Ausgabe. 900911 Händel: Die Macht der Musik 900908 Händel: Der Messias 11 4035719009088 4035719009118 900520 2 CDs (EE) 4 035719 005202 Hier klicken für den Trailer auf
  • 12. 30.06.2017 Lieder vom und für das Volk Lieder im Volkston Regula Mühlemann (Sopran) Okka von der Damerau (Mezzo) Wolfgang Schwaiger (Bariton) Tareq Nazmi (Bass) Adrian Baianu (Klavier) OehmsClassics 67 Min. Fach: Lied - Romantik • Lieder im Volkston – ausgewählte Lieder des Kompositionswettbewerbs der Wochenzeitschrift Die Woche von 1903/04 • Der Verlag schrieb damals namhafte Komponisten an und bat um Einsendung von passenden Liedern • Mit Liedern von Eugen d’Albert, Leo Blech, Engelbert Humperdinck, Hans Pfitzner, Siegfried Wagner, Max Reger u.a. • Themenwoche bei BR Klassik in der Mittagsmusik: 26.6. bis 30.6. Die Berliner Wochenzeitschrift Die Woche, erschienen von 1899 bis 1944 im Verlag August Scherl, schrieb im Jahr 1903 einen Kompositionswettbewerb aus, mit dem Ziel, neue Lieder "im Volkston" zu fördern. Für diesen ersten Wettbewerb wurden zur damaligen Zeit bekannte Komponisten vom Verlag angeschrieben und um Einsendung eines passenden Liedes gebeten. Von den eingesandten Liedern wurden 30 ausgewählt und in einem Sonderheft veröffentlicht, das im Handel erhältlich war. Bei der Erstaufführung der Lieder dieses ersten Wettbewerbs stellte sich jedoch heraus, dass viele dieser Lieder zwar durchaus im Volkston gehalten waren, aber aufgrund ihrer Komplexität doch eher der Gattung des Kunstliedes nahestanden. Aus diesem Grund entschloss sich der Verlag August Scherl noch im selben Jahr, einen zweiten Wettbewerb durchzuführen. Dieser verlief im Prinzip nach dem gleichen Modell, jedoch wurden diesmal nicht Komponisten direkt angeschrieben, sondern es erfolgte ein öffentlicher Aufruf in der Zeitschrift Die Woche. Außerdem sollte nun besonderes Augenmerk auf Kürze und leichte Singbarkeit sowie Fasslichkeit der Lieder gelegt werden. Die Schönsten und Besten davon sind auf dieser Einspielung vertreten. Als Bonus gibt es darauf auch die Waldeinsamkeit von Max Reger mit Regula Mühlemann zu hören. Dieses Lied wurde vom Komponisten ins Rennen geschickt, jedoch von der Jury abgelehnt. Eigentlich kaum zu glauben. OC1878 Deutsche Lieder OC877 Brommer: Aufbruch 12 4260034868779 4260330918789 OC1875 1 CD (CK) 4 260330 918758
  • 13. 30.06.2017131313 Letzte Folge in William Youns Referenz-Zyklus • Nach den erfolgreichen vier CDs von William Youn mit Mozarts Klaviersonaten folgt nun die fünfte und letzte der Reihe • Alle CDs der Reihe wurden von der Presse hoch gelobt – die erste wurde mit einem Pizzicato Supersonic Award ausgezeichnet • "Die jüngeren Pianisten werden sich an Youns Mozart messen müssen" (piano news) • Vol. 1 – OC880; Vol. 2 – OC1824; Vol. 3 – OC1830; Vol. 4 – OC1856 13 • Ein Hexensabbat, Ein Tänzchen mit dem Sensenmann und Die Schlacht auf dem Eis: So übertitelt Hartmut Lück die drei Werke der vorliegenden CD • Mit dem Gürzenich-Orchester Köln, dessen Ehrendirigent er seit 2009 ist, verbindet Dmitrij Kitajenko eine jahrzehntelange Zusammenarbeit • Der Tschaikowsky-Zyklus (OC027) von Kitajenko mit dem Gürzenich- Orchester Köln wird bereits als Referenzeinspielung gehandelt Ein Hexensabbat, ein Tänzchen mit dem Sensenmann und die Schlacht auf dem Eis. So übertitelt Hartmut Lück, die drei großartigen Werke, die das Gürzenich- Orchester mit Dmitrij Kitajenko neu für OehmsClassics aufgenommen hat: Die Rede ist von Mussorgskys furioser Nacht auf dem kahlen Berge, seinen Liedern und Tänzen des Todes und Prokofjews Alexandr Nevsky-Kantate. Fazit: Bitte anschnallen! Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 4 260034 864597 13 Wolfgang A. Mozart Klaviersonaten Vol. 5 William Youn OehmsClassics 77 Min. Fach: Klavier - Klassik Zu Beginn seines Mozart-Zyklus‘ bei OehmsClassics in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk sagte William Youn in einem Interview: "Ich möchte einen Mozart spielen, der berührt und der gefühlt werden kann. Viele sagen ja, Mozart klingt immer gleich, aber das empfinde ich nicht so. Ich möchte zeigen, wie differenziert und spannend Mozart die verschiedensten Emotionen und die Farben von Menschen beschreiben kann – durch Musik." Wer alle 5 Alben gehört hat, kann dem eigentlich nichts mehr hinzufügen. Youns Plan ist wunderbar aufgegangen 13 Hexensabbat mit Eisschlacht Modest Musorgskij Die Nacht auf dem kahlen Berge Lieder und Tänze des Todes Sergei Prokofjew Aleksandr Nevskij Vladislav Sulimsky Agunda Kulaeva Gürzenich-Orchester Köln Tschechischer Philharmonischer Chor Brno Dmitrij Kitajenko OehmsClassics 75 Min. Fach: OC459 1 CD (CH) OC1857 1 CD (CK) 4 260330 918574
  • 14. 30.06.2017 Yuri Bashmet, Boris Berezovsky und Mariss Jansons stellen vor: Alexander Tschaikowsky A. Tschaikowsky Etudes in Simple Tones Konzert für 2 Klaviere Yury Bashmet (Viola) Xenia Bashmet (Klavier) Boris Berezovsky (Klavier) Daria Tchaikovskaya (Klavier) Moscow Philharmonic Orchestra Mariss Jansons Melodiya 54 Min. Fach: Klavierkonzert - 20./21. Jhdt. • Entdecken Sie den "dritten Tschaikowsky" (neben Pjotr Iljitsch und Boris): Alexander Tschaikowsky • In Russland zählt Alexander Tschaikowsky derzeit zu einer der bekanntesten Musikpersönlichkeiten – als Komponist, Musiker und Lehrer • Tschaikowsky bezeichnet sein Stück Etudes in Simple Tones als "Übung in verschiedenen Stilen" – man hört Romantik, Impressionismus, Jazz, Minimalismus und sogar Rock'n'Roll • Mariss Jansons treibt das Moscow Philharmonic Orchestra auf diesem Album zu wahren Höchstleistungen an Wir kennen Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, und so langsam hatten wir ja alle auch mitbekommen, dass es da noch einen ebenfalls sehr hörenswerten zweiten Komponisten namens Tschaikowsky gab, Boris Tschaikowsky nämlich. Wer aber ist nun Alexander Tschaikowsky? Und wie kommt es dazu, dass sich in dieser hervorragend klingenden Einspielung von 2016 so prominente Künstler wie Mariss Jansons, Boris Berezovsky und Yuri Bashmet für die Musik dieses "dritten Tschaikowskys" (alle miteinander übrigens nicht verwandt) einsetzen? Alexander Tschaikowsky ist in Russland ein wichtiger Bestandteil der landesweiten Musikszene. Er trägt den Titel "Volkskünstler der Russischen Föderation", ist auch als Pianist aktiv, war Professor am Moskauer Konservatorium sowie Leiter des St. Petersburger Konservatoriums und hat damit das seltene Kunststück fertiggebracht, an beiden wichtigen Musikzentren Russlands seine Impulse zu setzen. Das Mariinsky- Theater hat laufend mindestens eine der Opern Alexander Tschaikowskys im Programm, die in Russland sehr beliebt sind. Alexander Tschaikowskys Musik ist in der Spätromantik mehr als nur geerdet, weist aber auch Einflüsse von Komponisten wie Vladimir Martynov auf, macht hier und da auch schon mal einen Bogen zum Jazz und kann auch zupackend werden, wie manches von Rodion Schtschedrin. Perfektes Territorium also für Mariss Jansons, der das Moscow Philharmonic Orchestra auf diesem Album zu wahren Höchstleistungen antreibt! Yuri und Xenia Bashmet legen ihre ganze Seele in ihre Interpretation, ebenso Boris Berezovsky und (offenbar die Frau des Komponisten) Daria Tschaikowskaya beim Konzert für zwei Klaviere und Orchester. Und so ist auch der "dritte Tschaikowsky" durchaus eine Entdeckung wert, allemal mit einer Interpretation auf diesem Top-Niveau! MELCD1002293 William Walton / Alfred Schnittke MELCD1002222 Michael Kugel/ Boris Berezovsky 14 4600317122226 4600317122936 MELCD1002497 1 CD (CO) 4 600317 124978 Ausgezeichnet als "Label des Jahres" im weltweiten NAXOS-Vertrieb
  • 15. 30.06.2017 Zeitlos aktueller Aufreger: Qualtinger liest Hitler! Helmut Qualtinger liest Mein Kampf Helmut Qualtinger Preiser 120 Min. Fach: Kabarett • Der österreichische Schauspieler, Schriftsteller, Komödiant und Gesellschaftskritiker Helmut Qualtinger liest Hitlers Mein Kampf • Die vorliegende Aufnahme wurde 1973 im tik-Theater in der Kunsthalle, der zweiten Spielstätte des Thalia Theaters, mitgeschnitten • Qualtinger las das Pamphlet unkommentiert und unzensiert in einer grotesken Hitler-Imitation • Diese und auch folgende Lesungen sorgten für große Aufregung – die Lesung in München wurde gar verboten Helmut Qualtinger war Zeit seines Lebens einer der kratzbürstigsten, provokativsten Kabarettisten. Als er 1973 diese (legendär gewordene) öffentliche Lesung von Adolf Hitlers Machwerk Mein Kampf im tik-Theater in der Kunsthalle (der zweiten Spielstätte des Thalia-Theaters) in Hamburg anzettelte, war die Aufregung groß. Die Reaktionen reichten von blankem Entsetzen bis hin zu aus heutiger Sicht einer etwas verkopften Auslegung ("...Beitrag zur Sprachanalyse der Unmenschen…"). Im SPIEGEL war seinerzeit ein Beitrag über Qualtingers wohl dreistesten Coup zu lesen: "Er möchte die Leute, wenn's geht, erschrecken. Seinerzeit habe kaum einer das Schriftwerk gelesen -- weil es gratis vergeben wurde. Leider, denn die Schwarte lieferte doch, dreist prophezeiend, den präzisen Fahrplan des größten Ego-Trips aller Zeiten." Und im SPIEGEL standen bereits 1973 auch die heute noch nachdenklich stimmenden Zeilen: "An ein Nazi-Revival durch die NPD glaubt er [Qualtinger] nicht. Gefahr lauere eher in einer 'Art des Ignorierens, des Nichtdenkens, der Faulheit vor dem Fernsehschirm'. Ein neuer Hitler käme dann auch nicht als belfernder Dämon zum Ziel. Eher, meint Qualtinger, als bedächtiger Fernsehmoderator." Und so bleibt Qualtingers Lesung auch fast 45 Jahre nach seiner rezitatorischen Volte auf beklemmende Weise aktuell, erst recht beim Blick auf die "Sachbuch"-Sparte der letztjährigen Bestseller-Listen, bei der Mein Kampf in einer kommentierten Neuausgabe wieder in die Top Ten einsteigen konnte, was viele Deutsche schockierte. Qualtinger las das Pamphlet anno '73 unkommentiert und unzensiert in einer grotesken Hitler-Imitation, die er perfekt beherrschte. Das Hörbuch ist bis heute ein akustischer Horrortrip durch eine irre Weltanschauung, zwar mit zahlreicher (wohl unfreiwillig vom Autor übersehener) Komik, aber auch mit schwindelerregenden Blicken in den tiefsten Abgrund der deutschen Geschichte. Oft weiß man nicht, ob man lachen oder lieber brechen soll. Qualtinger hat hiermit auch ein Stück deutsche Nachkriegsgeschichte mitgestaltet, und es ist auch unter diesem Gesichtspunkt bedeutsam, dass dieses Doppelalbum nun wieder erhältlich ist. PR93001 Qualtinger: Der Herr Karl PR90689 Qualtinger Live 15 717281906890 717281930017 PR90830 2 CDs (EB) 7 17281 90830 6
  • 16. 30.06.2017161616 Puccinis bekannteste Opern in der Box • Drei der schönsten und beliebtesten Puccini-Opern in einer Box zum günstigen Mid-Preis • Aufwändige Produktionen aus dem Madrider Teatro Real und der Nederlandse Oper • Alle drei Opern in hervorragender Besetzung, u.a. mit Daniela Dessì, die im letzten Jahr tragischerweise mit 59 Jahren verstarb 16 Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 7 640151 162160 16 Giacomo Puccini La Bohème Tosca Madame Butterfly De Nederlandse Oper Teatro Real FSK 0 Opus Arte 512 Min. Fach: Oper - Romantik LA BOHÈME Inva Mula (Mimì) Laura Giordano (Musetta) Aquiles Machado (Rodolfo) Fabio Maria Capitanucci (Marcello) David Menéndez (Schaunard) Felipe Bou (Colline) Chor und Orchester des Teatro Real Jesús López Cobos TOSCA Daniela Dessì (Floria Tosca) Fabio Armiliato (Mario Cavaradossi) Ruggero Raimondi (Baron Scarpia) Chor und Orchester des Teatro Real Maurizio Benini 16 Immer wieder ein Erlebnis: Bach erläutert, Bach erlebt Bach erleben X Chor und Orchesterder J. S. Bach-Stiftung Rudolf Lutz FSK 0 J.S. Bach-Stiftung 873 Min. Fach: Chor - Barock B413DVDSET 11 DVDs (HL) OA1240BD 6 DVDs (D6) 8 09478 01240 5 Das besondere Konzept der Kantaten- Gesamtedition der J.S. Bach-Stiftung St Gallen kommt eigentlich erst auf den DVDs so richtig zur Geltung, denn hier wird jede Kantate mit einem live vorgetragenen Essay über den Text des jeweiligen Werkes von einer prominenten Persönlichkeit aus Kunst, Musik oder Politik eingeleitet. Die Konzerte mit prominenten Solisten sowie dem vorzüglichen Orchester und Chor der J.S. Bach-Stiftung St Gallen unter Leitung des Chefdirigenten Rudolf Lutz sind aber natürlich die Hauptsache und sind gefilmt an herausragenden architektonisch bedeutsamen Orten mit bester Akustik. • Komplette Live-Filmaufnahmen der Kantaten mit musikalisch- theologischen Werkeinführungen • Mit dem hauseigenen Chor und Orchester der J.S. Bach-Stiftung auf historischen Instrumenten unter der Leitung von Rudolf Lutz • Elegant gestaltete und informative Booklets mit den deutschen Kantatentexten • Bonus: Dokumentarfilm (ca. 30 Minuten) • Die DVDs sind auch einzeln erhältlich (siehe ab Seite 27) MADAMA BUTTERFLY Cheryl Barker (Madama Butterfly) Martin Thompson (B.F. Pinkerton) Catherine Keen (Suzuki) Richard Stilwell (Sharpless) Chor der Nederlandse Oper Niederländisches PO Edo De Waart INHALT:
  • 17. 30.06.2017171717 "Neue Welt" in besten Händen • Antonín Dvořáks 9. Sinfonie Aus der Neuen Welt gehört zu den Klassik- Evergreens schlechthin • Seine Slawischen Tänze sind nicht minder populär • Das Piano Duo Trenkner/Speidel hat sich mit zahlreichen Aufnahmen transkribierter Werke einen großen Namen gemacht • Im letzten Jahr erschienen: Mein Vaterland von Smetana (MDG9301960) 17 • Stefan Blunier entdeckt einen spätromantischen Meister wieder: Franz Schmidt, der von Mahler als "Der musikalischste Mensch von Wien" bezeichnet wurde • Ein riesenhaftes Orchester verlangt Schmidt für seine zweite Sinfonie: um Lautstärke geht es dabei aber weniger, sondern um vielfältig changierende Farben • Das Beethoven Orchester Bonn spielt außerdem Richard Strauss' Festliches Präludium, dass er zur Eröffnung des Wiener Konzerthauses komponierte "Der musikalischste Mensch von Wien" sei Franz Schmidt, so äußerte sich Gustav Mahler über den heute bis auf seinen Dauerbrenner, das Zwischenspiel aus der Oper Notre Dame, weitgehend vergessenen Kollegen. Stefan Blunier hat diesen spätromantischen Meister wiederentdeckt; mit dem gewaltig besetzten Beethoven Orchester Bonn präsentiert er Schmidts zweite Sinfonie, zusammen mit dem nicht minder prachtvollen, im selben Jahr zur Eröffnung des Wiener Konzerthauses komponierten Festlichen Präludium von Richard Strauss, das man auch nicht eben häufig in dieser Qualität zu hören bekommt. Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 7 60623 20066 8 17 Antonín Dvořák Slawische Tänze, op. 46 Sinfonie Nr. 9 Piano Duo Trenkner Speidel MDG 81 Min. Fach: Klavier - Romantik Antonín Dvořáks 9. Sinfonie, komponiert und uraufgeführt 1893 in New York, die nicht nur deshalb den Titel Aus der Neuen Welt trägt. Das Piano Duo Trenkner/Speidel zeigt die Vorzüge, die eine Reduktion auf das vierhändig gespielte Klavier hat: Entschlackt vom Sound des Orchesters tritt Dvoráks genialer Umgang mit den böhmisch-volkstümlichen Motiven klarer hervor. Während die Klavierfassung der Slawischen Tänze erst nachträglich für Orchester gesetzt wurde, fertigte Dvořák von der 9. Sinfonie etwa zeitgleich zur Uraufführung eine entsprechende Version an. Dass es sich nicht nur um einen bloßen Klavierauszug handelt, erkennt man daran, dass Dvorák sich immer wieder weit von der Orchesterfassung entfernt. So entsteht ein echtes Stück vierhändiger Klaviermusik, das auf dem Steinway-Flügel "Manfred Bürki" auf dieser SACD hervorragend hörbar wieder in den besten Händen ist. 17 Zwei Zeitgenossen im Vergleich Richard Strauss Festliches Praeludium Franz Schmidt Sinfonie Nr. 2 Beethoven Orchester Bonn Stefan Blunier MDG 63 Min. Fach: Sinfonik - Romantik MDG9372006 1 SACD (DD) MDG9302007 1 SACD (DD) 7 60623 20076 7
  • 18. 30.06.2017181818 Die neuen Klangpretiosen von MDG • Pünktlich zum 150. Geburtstag von Enrique Granados gratuliert Stephen Marchionda mit einer sehr persönlichen Auswahl aus seinen Werken • Enrique Granados wurde zu Lebzeiten vor allem wegen der Poesie seines Klavierspiels hoch geschätzt; seine Werke für Gitarre atmen denselben poetischen Geist • Mit dem High-End-Klang von MDG scheint die Gitarre im Hörraum selbst zu erklingen – Sensationell! 1818 Enrique Granados La Guitarra poética Stephan Marchionda MDG 70 Min. Fach: Gitarre - Romantik 18 MDG9302007 1 SACD (DD) 7 60623 20096 5 • Samuel Barber hatte schon früh, mit nur 9 Jahren, den Wunsch Komponist zu werden • Als Organist startete er ins professionelle Fach, und wenngleich seine Schwerpunkte später in anderen Bereichen lagen, so finden sich durchs ganze Werk immer wieder Stücke für die Orgel • Rudolf Innig hat sie alle eingespielt und bietet so einen spannenden Einblick in die Entwicklung eines erfüllten Komponistenlebens • Nach einer Schaffens- und Lebenskrise fand Heinrich von Herzogenberg mit seinen beiden Klaviertrios endlich zu sich selbst • Das Wiener Klaviertrio dokumentiert dieses künstlerische Erwachen mit einer hochkarätigen Interpretation auf SACD • Ebenfalls hörenswert: Beethovens Klaviertrios (MDG9421842) und Trios von Saint-Saëns (MDG9421763) Samuel Barber Orgelwerke Rudolf Innig MDG 65 Min. Fach: Barber - 20./21. Jhdt. MDG9172010 1 SACD (DD) 7 60623 20106 1 H. v. Herzogenberg Klaviertrios Vienna Piano Trio MDG 66 Min. Fach: Kammermusik - Romantik MDG9422017 1 SACD (DD) 7 60623 20176 4
  • 19. 30.06.2017191919 Begeisternde Vielfalt • Zum wiederholten Male nimmt uns Michala Petri mit auf eine musikalische Reise • Diesmal geht es nach Brasilien: Von Heitor Villa-Lobos über Antonio Carlos Jobim bis hin zu Daniel Murray, dem Gitarristen dieses Albums • Blockflötistin Michala Petri, Gitarrist Daniel Murray und Perkussionistin Marilyn Mazur präsentieren uns ein vielfältiges Album brasilianischer Kunstmusik 19 • Der große Nathan Milstein nannte Prokofiews erstes Violinkonzert "das beste aller Werke Prokofjews" • Matthew Trusler ist nicht nur einer der besten Violinsten Großbritanniens, sondern auch Gründer und Labelchef von Orchid Classics • Eine der besten Prokofjew-Aufnahmen der letzten Jahre mit einem bestens aufgelegten BBC National Orchestra of Wales Der große Nathan Milstein nannte es "das beste aller Werke Prokofjews", und er sprach dabei von dessen erstem Violinkonzert. Auch das zweite Violinkonzert wurde weltberühmt und gehört heute zum Standardrepertoire des 20. Jahrhunderts. Matthew Trusler ist nicht nur einer von Großbritanniens besten Geigern, sondern auch Labelchef von Orchid Records, und damit Labelchef eines der feinsten Klassiklabels überhaupt. Mit dieser fantastischen Einspielung mit dem unglaublich fitten BBC National Orchestra of Wales erfüllte sich der Virtuose selbst einen Traum. Und er legt hiermit eine der besten Prokofjew-Platten seit Jahren vor. Unbedingte Empfehlung! Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 5 060189 560707 19 Brazilian Landscapes Werke von Villa-Lobos • Jobim Murray • Ribeiro u.a. Michala Petri Marilyn Mazur Daniel Murray Our Recordings 72 Min. Fach: Kammermusik Was für eine Bandbreite! Vom 1887 geborenen Begründer der südamerikanischen Musikmoderne, Heitor Villa-Lobos geht es über den Bossa-meets-Klassik-Sound Antonio Carlos Jobims bis in die Gegenwart der brasilianischen Kunstmusik! Michala Petri spielt, wie immer, nicht das, was man erwarten würde, sondern hat zusammen mit Gitarrist und Komponist Daniel Murray und Perkussionistin Marilyn Mazur wiede einmal ein Album gezaubert, das ständig überrascht und in seiner Vielfalt begeistert. 19 Prokofjew perfekt! Matthew Trusler brilliert mit den grandiosen Violinkonzerten Sergei Prokofiew Violinkonzerte Nr. 1 • 2 Matthew Trusler BBC National Orchestra of Wales Grant Llewellyn Orchid Classics 52 Min. Fach: Violinkonzert - Romantik ORC100070 1 CD (CL) 6.220618 1 SACD (CO) 7 47313 16186 7 Hier klicken für den Trailer auf
  • 20. 30.06.2017202020 Frech und überraschend: Bach goes Marimba! • Auf ihrem vierten Studioalbum wendet sich die japanische Perkussionistin Kuniko den Cellosuiten und Violinsonaten von Bach zu • Arrangiert für Marimba gewährt uns Kuniko eine neue Perspektive auf die berühmten und intellektuell herausfordernden Werke • Kuniko ist weltweit bekannt für ihre erstaunliche Virtuosität und makellose Technik 20 • Die beiden herausragenden Ensembles aus Aldeburgh, Streicher und Bläser, mit ihrer zweiten gemeinsamen CD • Das 25-minütige elegische Meisterwerk Metamorphosen von Strauss entstand als Reaktion auf das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Deutschland • Strauss' Sonatine Fröhliche Werkstatt ist trotz unter den tragischen Umständen des Krieges geschrieben, ein erstaunlich heiteres Werk Zwei herausragende Ensembles aus Aldeburgh, nämlich die Streicher, geleitet vom Konzertmeister des Mahler Chamber Orchestra Markus Däunert, und die Bläser, geleitet vom Oboisten Nicholas Daniel, haben in dieser Kombination bereits ihre zweite CD für LINN eingespielt. Strauss‘ Metamorphosen sind Ausdruck einer tief empfundenen Krise. Das 25-minütige elegische Meisterwerk entstand als Reaktion auf das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Deutschland. Die Serenade strahlt hingegen geradezu mozartische Gelöstheit aus. Die Sinfonie für Bläser (Fröhliche Werkstatt) fügt dieser Serenaden-Besetzung eine dritte Klarinette, ein Bassetthorn und eine Bassklarinette hinzu. Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 6 91062 05382 2 20 Johann S. Bach Solowerke für Marimba Kuniko LINN 157 Min. Fach: Perkussion - Barock Ihr viertes Album beim Label LINN widmet die Perkussionistin Kuniko den Cellosuiten und Violinsonaten von J.S. Bach. Mit den spannenden Arrangements gewährt Kuniko eine völlig neue Perspektive auf die berühmten und intellektuell herausfordernden Werke. Besonders bei Holzinstrumenten wie der Marimba macht sich das Markenzeichen der Perkussionistin – ihr sensibler Anschlag – besonders bemerkbar und gibt ihrer Interpretation eine bislang unbekannte, doch sehr natürlich wirkende Prägnanz. Ihr hochgelobtes Debüt Kuniko plays Reich war das LINN Bestseller-Album des Jahres 2011, ihr Album Cantus schaffte es in die Top Ten der britischen Klassik-Charts und Xenakis:IX wurde für den Record Academy Award nominiert. 20 Zwei Gesichter von Richard Strauss auf einem Album Richard Strauss Metamorphosen Serenade, op. 7 Fröhliche Werkstatt Aldeburgh Winds Nicholas Daniel Aldeburgh Strings Markus Däunert LINN 78 Min. Fach: Kammermusik - Romantik CKD538 1 SACD (DE) CKD585 2 CDs (DI) 6 91062 05852 0
  • 21. 30.06.2017212121 Herrliche Selbstverwirklichung • Die Pianistin Myra Melford gehört zu den spannendsten Musikerinnen der internationalen Jazz- und Improvisationsszene • Jetzt erscheint ihr 1993er-Album mit ihrem Trio in neuem Gewand bei Hat Hut Records • Die Aufnahmen entstanden 1993 in Der Club in Heiligenhaus 21 • Der Pianist Ran Blake gehört zu den Vertretern der 1950 initiierten Musikrichtung Third Stream • Third Stream: europäische Neue Musik verbunden mit Modern Jazz; eine Musik jenseits von E- und U-Musik • Auch Blakes Album Something to Live for erscheint nun neu bei Hat Hut Records Und wieder präsentiert uns Ran Blake mit dieser Aufnahme seine verlockende Klangwelt, der wir uns aufgrund ihrer Sogwirkung nicht entziehen können. Zwischen Schatten und Licht hin- und hergeworfen, betreten wir hell erleuchtete Weiten, sind auf der Hut vor Höhlen und Spalten, aus denen das Bild des Pianisten auftaucht – mal sanft, mal brutal, aber immer ungeschönt. Die filmischen Anleihen und die Verwendung von Montage-Techniken erzeugen durch ihre unerwarteten Auflösungen eine Dramatik, die Blakes Musik seit Langem große Anerkennung eingebracht hat. Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 7 52156 07112 9 21 Alive in the House of Saints Part 1 Myra Melford Trio Hat Hut Records 53 Min. Fach: Jazz Anfang der 80er-Jahre gründete die Komponistin und Pianistin Myra Melford ihr erstes eigenes Trio. Das Hören dieser ersten Aufnahmen erweckt noch heute starke emotionale Regungen, besonders wenn man die Entwicklung der Musikerin bis hin zu ihrem heutigen Erfolg im Gedächtnis hat. Myra Melford schöpfte schon damals ihr volles musikalisches Potential aus und scheint keinerlei Zweifel an ihren Möglichkeiten zu haben. Melford macht es uns leicht, ihre Kunst zeitübergreifend zu betrachten und zu verstehen: Durch die Klarheit der mittlerweile historischen Aufnahmen und ihr stets unermüdliches Streben, erscheint die gesamte Historie ihrer Werke als herrliche Selbstverwirklichung und Basis des zukünftigen Schaffens. 21 Ungeschönt und unverkennbar: Ran Blake Something to Live for Ran Blake David "Knife" Fabris Guillermo Gregorio Hat Hut Records 52 Min. Fach: Jazz OGY711 1 CD (DB) OGY707 1 CD (DB) 7 52156 07072 6
  • 22. 30.06.2017222222 Auch unplugged unter Strom! ...aber bitte ohne Papagei! • Beim Umbrella Jazz Festival 2013 spielten die drei Musiker, Erb, Baker und Rosaly, das erste Mal zusammen • Kurz darauf trafen sich der Saxophonist, der Pianist und der Schlagzeuger in Chicago wieder, um die hier vorliegende neue CD aufzunehmen • Der Schweizer Christoph Erb ist mit verschiedenen Formationen weltweit unterwegs: aktuell war er für eine längere Tournee in Japan 22 • Das SLD Trio (Shocron, Lamonega, Díaz) ist eine aufregende und abenteuerlustige Gruppe junger Musiker aus Buenos Aires • Ein schönes und aufregendes Album von einem Trio, bei dem Geben und Nehmen in einem ausgewogenen Verhältnis stehen • Auf Tensegridad zeigen die drei Musiker ganzen Einsatz für ihre Leidenschaft Musik Das SLD Trio (Shocron, Lamonega, Diaz) ist eine aufregende und abenteuerlustige Gruppe junger Musiker aus Buenos Aires. Die argentinische Hauptstadt ist nicht gerade für eine ausgeprägte Free-Jazz und Improvisations-Szene bekannt, doch gibt es einen engagierten Kern von Künstlern und Musikern. Dies ist ein liebevolles und spannendes Album von einem Trio, bei dem Geben und Nehmen in einem ausgewogenen Verhältnis stehen und Bekanntes mit Unbekanntem eine Synthese eingeht. Auf dem Album Tensegridad lassen diese drei überzeugenden, empathischen Musiker ihre kreativen Muskeln spielen und zeigen ganzen Einsatz für ihre Leidenschaft Musik. Man hört und genießt, und wieder ist klar: Musik ist Geben und Nehmen. Haydn dirigiert von Peter Schreier, mit Spitzensolisten! 7 52156 07422 9 22 … don't buy him a Parrot … Christoph Erb Jim Baker Frank Rosaly Hat Hut Records 41 Min. Fach: Jazz Mit ihrer breiten Palette an Erfahrungen bilden Erb, Baker und Rosaly ein außergewöhnliches Ensemble. Als sie 2013 beim Umbrella Festival das erste Mal gemeinsam spielten, fanden sie auch zu einer gemeinsamen Sprache. Diese Session fand ein paar Monate später statt, und obwohl es erst die zweite Begegnung des Trios war, oder vielleicht auch gerade deshalb – klingen die Musiker absolut im Moment verhaftet. Sie sind hörbar aufmerksam und ihr fruchtbarer Austausch lässt die Musik fließen und verleiht ihr Kraft und Dichte. Wie in einem Vogelschwarm verändert jeder einzelne ständig seine Position und somit auch die Formation. Dieses Trio steht auch unplugged unter Strom! 22 Geben und Nehmen in wunderbarer Balance Tensegridad Paula Shocron Gérman Lamonega Pablo Díaz Hat Hut Records 51 Min. Fach: Jazz OGY742 1 CD (DB) Christoph Erb Jim Baker Frank Rosaly ... don't buy him a parrot ... OGY728 1 CD (DB) 7 52156 07282 9
  • 23. 30.06.2017 Wow! Was für eine Eröffnung! Dieses Gitarrenkonzert beginnt in der Tat mit so ziemlich allem, was die Gitarre heute ausmacht, und das komprimiert auf die erste Minute des ersten Satzes! Das könnte Rodrigo sein, aber auch Jimi Hendrix, es könnte mexikanische Folklore sein aber auch etwas von Paco de Lucia. Wenn sich die Musik "einpendelt", bemerkt man zudem unverkennbare Einflüsse der frühen US-amerikanischen Moderne, die bei dem Komponisten Robert Beaser (*1954) mehr an Antheil oder Copland gemahnt, als an die Minimalisten, mit denen US- amerikanische Musik heute zumeist und viel zu kurz gegriffen gleichgesetzt wird. Robert Beaser gab im zarten Alter von 16 Jahren sein Debüt als Dirigent in Boston, und das auch noch mit einer eigenen Komposition! Er studierte bei Toru Takemitsu, William Steinberg, Goffredo Petrassi und Earle Brown, neben vielen anderen Namen, die in seiner Biografie sofort ins Auge fallen. Sein Lebenslauf liest sich sehr beeindruckend, und Orchester wie das New York Philharmonic oder das Chicago Symphony Orchestra bestellen bei Robert Beaser gern neue Werke. Dirigenten wie Leonard Slatkin, Dennis Russel Davies, David Zinman und José Serebrier sind bekennende Beaser-Supporter. Also schon wieder so ein Komponist aus den USA mit einer Bilderbuchkarriere, der in Deutschland kaum bekannt ist! Warum nur? Mit dem großen José Serebrier und dem hochgradig virtuosen Gitarristen Eliot Fisk stehen auf diesem Album des High End-Labels LINN nun Interpreten bereit, die Beasers Gitarrenkonzert zusammen mit einem glänzend disponierten schottischen Nationalorchester einen geradezu spektakulären Auftritt verschaffen. Ergänzt durch drei weitere Werke, teils für Gitarre solo, teils für Orchester, ist dieses Album eine perfekte Visitenkarte dieses Komponisten und zudem eine glänzende Gelegenheit, um sich mit einer interessanten kompositorischen Stimme aus den USA vertraut zu machen, die man eigentlich besser kennen müsste. mit einem Komponisten, den man eigentlich kennen muss Robert Beaser Gitarrenkonzert José Serebrier Royal Scottish National Orchestra Eliot Fisk LINN 61 Min. Fach: Gitarrenkonzert - 20./21. Jhdt. CKD528 1 CD (DE) 6 91062 05282 5 23
  • 24. 30.06.2017 Auf dem Cover dieses Albums könnte man ihn für einen Bergsteiger á la Louis Trenker oder einen Unternehmer halten: Ja, Josef Schelb war sich seiner äußeren Wirkung wohl bewusst und wusste dies auch einzusetzen. Warum Schelb als Komponist heute fast vergessen ist, obwohl er vor dem Zweiten Weltkrieg ziemlich gut im Geschäft war und nach dem Krieg häufig Kompositionsaufträge vom Südwestfunk bekam, liegt wohl vor allem an einem Fliegerangriff im Jahr 1942, bei dem Schelbs Haus und mit ihm alle Manuskripte seiner Arbeit verbrannten. Schelb war auch ein prämierter Dirigent und Pianist (langjähriger Duopartner von Joan Manén, dem berühmten spanischen Violinvirtuosen). Als Komponist erweist er sich hier als lupenreiner Expressionist und als interessante musikalische Stimme zwischen Polen wie Paul Hindemith und Ernst Toch. Sehr entdeckenswert! John Luther Adams (nicht zu verwechseln mit John Adams) ist sicherlich der interessanteste Komponist unter den Pulitzer- Preisträgern der vergangenen Jahre. 2014 bekam er den Pulitzerpreis für Musik für sein herausragendes Stück Become Ocean, eine wirklich unglaubliche Klanginstallation für vier Orchester, die weltweit zu Recht für viel Aufsehen gesorgt hat. Nun legt Adams mit Canticles of the Holy Wind seine erste Chormusik seit 1976 vor und überrascht mit einer erstaunlich unbequemen, enorm facettenreichen Komposition, die alle Kritiker vor den Kopf stoßen wird, die John Luther Adams bislang als "Wohlfühl-Minimalisten" betrachtet haben. Musik von heute, Musik für eine Zeit, in der vertraut Geglaubtes aus den Fugen gerät. Beeindruckend! Mit einem Pulitzerpreisträger und einem vergessenen Expressionisten aus Karlsruhe John Luther Adams Canticles of the Holy Wind The Crossing Donald Nally Cantaloupe Fach: Chor - 20./21. Jhdt. CA21131 1 CD (CO) 7 13746 31312 8 24 Josef Schelb Kammermusik für Klarinette Bettina Beigelbeck Busch Kollegium Karlsruhe Toccata Classics 70 Min. Fach: Klarinette - 20./21. Jhdt. TOCC0358 1 CD (CO) 5 060113 443588
  • 25. 30.06.201725 1CM0344 Columna Musica 1 CD Chor / Lied DD Titel Barcelona 1700 Komponist Kwiecinski/Markowicz/Mykietyn Interpret Cum Cantico 8 429977 103446 AD0081 Adlib 1 CD Jazz DC Titel Brother? Brother! Komponist Various Interpret Ducros,Anne/+ 3 770008 326026 CAP21898 Caprice 1 CD Weltmusik DA Titel Paradis Komponist Various Interpret Urban Turban/Shamim 7 391782 218985 2L138SABD 2L 2 Blu-ray Audios Kammermusik EE Titel Northern Timbre Komponist Grieg/Sibelius/Nielsen Interpret Hemsing,Ragnhild/Aspaas,Tor Espen 7 041888 522928 CA21129 Cantaloupe 1 CD Klassik Crossover CO Titel Trios Komponist Various Interpret Bearthoven 7 13746 31292 3 2L137SABD 2L 2 Blu-ray Audios Kammermusik EE Titel Interactions Komponist Valen/Strawinsky/Lutoslawski Interpret Monsen,Bard/Flagstad,Gunnar 7 041888 522829 BM319299 BELLA MUSICA 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CM Titel In altem Stil Komponist Various Interpret Bigger,Tobias 4 014513 033505 1CM0353 Columna Musica 1 CD Kammermusik DD Titel Promenade Komponist Albeniz/Granados/Mompou/Montsalvatge Interpret Nexus Piano Duo 8 429977 103538 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  • 26. 30.06.201726 IBS62017 IBS Classical 1 CD Soloinstr. ohne Orch. DE Titel Latin Guitar Sonatas Komponist Assad/Brouwer/Sierra Interpret Liu,Xianji 8 436556 424533 DE3530 Delos 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CL Titel 12 Etudes Komponist Debussy,Claude Interpret Zamora,Paulina 0 13491 35302 9 IBS52017 IBS Classical 1 CD Kammermusik DE Titel Spanische Cellosonaten Komponist Colman/gerhard/Bacarisse/Prieto/Halffter Interpret Fanlo,Iagoba/Amoros,Pablo 8 436556 424656 2.110433-35BD Dacapo 3 Blu-ray Audios MusikVideo Klassik 1D Titel R. Frühbeck de Burgos conducts Danish National SO Komponist Beethoven/Berlioz/Strauss/Rodrigo Interpret Frühbeck de Burgos,Rafael/Danish National SO 7 47313 54335 9 99137 Gramola 1 CD Chor / Lied DA Titel Drang in die Ferne Komponist Schubert/Mahler/Krenek Interpret Belakowitsch,Erwin/Berner,Christoph 9 003643 991378 8.226091 Dacapo 1 CD Kammermusik DA Titel 10 Preludes/Six Pieces/+ Komponist Abrahamsen,Hans Interpret Ensemble MidtVest 6 36943 60912 5 F39119 Fagott 1 CD Soloinstr. ohne Orch. DE Titel Konzerte für Orgel solo Komponist Händel,Georg Friedrich Interpret Peyrot,Irénée 4 260038 391198 IBS72017 IBS Classical 1 CD Soloinstr. ohne Orch. DE Titel Rucuerdos Komponist Granados,Enrique Interpret Gonzalez Sanz,Emilio 8 436556 424557 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  • 27. 30.06.201727 B419DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Ein feste Burg ist unser Gott Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162115 B414DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Ihr, die ihr euch von Christo nennet Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162078 B418DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Ein ungefärbt Gemüte Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162108 B413DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Ich hab in Gottes Herz und Sinn Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162061 B416DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Ich bin ein guter Hirte Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162092 IBSGR2342017 IBS Classical 1 CD Chor / Lied DE Titel Musicas de la Epoca Komponist Fernando el Catolico Interpret Various 8 436556 424991 B415DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Schauet doch und sehet, ob irgendein Schmerz sei Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162085 B420DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Jauchzet Gott in allen Landen Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162122 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  • 28. 30.06.201728 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels REAM1133 Lyrita 1 CD Sinfon. Musik CL Titel Violin Concerto No.2/ Elegy for small Orchestra/+ Komponist Crosse,Gordon Interpret Various 5 020926 113320 MELCD1002487 Melodiya 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CO Titel Klavierwerke Komponist Various Interpret Khandogiy,Vladislav 4 600317 124879 NI6295 Nimbus 1 CD Soloinstr. mit Orch. DB Titel 21st Century Violin Concertos Komponist Various Interpret Mackenzie,Harriet/Woods Kenneth/ English String O. 7 10357 62952 5 NI6342 Nimbus 2 CDs Soloinstr. ohne Orch. DK Titel Premier livre d´orgue Komponist de Grigny,Nicolas Interpret Ponsford,David 7 10357 63422 2 B421DVD J.S. Bach-Stiftung 7 640151 162139 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Mache dich, mein Geist, bereit Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf B422DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162146 B423DVD J.S. Bach-Stiftung 1 DVD MusikVideo Klassik D2 Titel Gelobt seist du, Jesus Christ Komponist Bach,Johann Sebastian Interpret J.S. Bach-Stiftung/Lutz,Rudolf 7 640151 162153 LMG2143 La Ma de Guio 1 CD Soloinstr. ohne Orch. DA Titel Goyescas/El Pelele Komponist Granados,Enrique Interpret Zabaleta,Marta 8 429977 521431
  • 29. 30.06.201729 ORC100061 Orchid Classics 1 CD Kammermusik CL Titel Klavierwerke Komponist Ravel,Maurice Interpret Goodyear,Stewart 5 060189 560615 NI6344 Nimbus 1 CD Kammermusik DB Titel In the Age of Ravel Komponist Ravel/Faure/Pierne/Roussel/Faure Interpret Wilson,Ransom/Dumont,Francois 7 10357 63442 0 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels ORC100068 Orchid Classics 1 CD Chor / Lied CL Titel Requiem Komponist Wood,Christopher Interpret Bottone/McCaldin/Lyon/Garrett/ Brough/L´Inviti 5 060189 560684 ORC100069 Orchid Classics 1 CD Kammermusik CL Titel Lachrymae revisted Komponist Various Interpret Duo van Vliet 5 060189 560691 OR0029 Orlando 1 CD Chor / Lied DC Titel This is Me Komponist Various Interpret Andersson,Susanna/Evans,Tecwyn/ Helsingborg SO 9 120040 730864 ARR04 Preiser 1 CD Folk / Folklore DD Titel Kalmuk Komponist Zur Wachauerin Interpret Zur Wachauerin 9 005923 003207 PR91303 Preiser 1 CD Folk / Folklore DD Titel Mach Dir Nix Draus! Komponist Various Interpret Kolar/Sulzer/Havlicek 7 17281 91303 4 PR91305 Preiser 1 CD Sonstige Klassik DD Titel Open Minded Komponist Lauridsen/Melillo/Schifrin/+ Interpret Vienna Brass Connection 7 17281 91305 8
  • 30. 30.06.201730 PR91334 Preiser 1 CD Operette DD Titel Echt Wien Komponist Ziehrer,Carl Michael Interpret Schadenbauer/C.M. Ziehrer Orchester 7 17281 91334 8 PR91329 Preiser 2 CDs Chor / Lied EB Titel Edelweiss? Komponist Händel/Mozart/Schubert/+ Interpret Mühlbacher,Alois/St. Florianer Sängerknaben 7 17281 91329 4 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels PR91344 Preiser 1 CD Folk / Folklore DD Titel Wirtshausrunde Komponist Da Blechhauf´n Interpret Da Blechhauf´n 7 17281 91344 7 STA1296 Preiser 1 CD Chor / Lied DB Titel Missae breve Komponist Mozart,Wolfgang Amadeus Interpret Glaßner/ Chor & Orchester St. Augustin 7 17281 91296 9 PROP7768 Proprius 1 LP Jazz EC Titel Aftonsang och Julepsam Komponist Various Interpret Hagegard,Hakan/Öhrwall,Anders 8 22359 00170 1 RTR4308 Retrospective 1 CD Jazz CH Titel Pete Kelly´s Blues Komponist Various Interpret Cathcart,Dick/+ 7 10357 43082 4 RTR4309 Retrospective 1 CD Jazz CH Titel I Got Texas in my Soul Komponist Various Interpret Williams,Tex 7 10357 43092 3 SEV198 Seventh Art 1 DVD Spielfilm 1B Titel The Artist´s Garden Komponist Various Interpret Various 5 060115 340564
  • 31. 30.06.201731 TC480101 Tactus 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CM Titel Frottole Intabulate Komponist Antico,Andrea Interpret Baldassari,Maria Luisa 8 007194 106497 CDA1808 Preiser 1 CD Soloinstr. ohne Orch. DB Titel The Tone of my Spirit Komponist Händel/Mozart/Schubert/+ Interpret Hedwall,Lennart 7 393338 180821 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels TC621602 Tactus 1 CD Kammermusik CM Titel Sonate, Roma 1669 Komponist Pandolfi Mealli,Giovanni Interpret Longo,Fabrizio/Opera Qvinta 8 007194 106053 TC800007 Tactus 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CM Titel Orgelmusik aus Sardinien des 19. Jahrhunderts Komponist Various Interpret Ajossa,Francesca 8 007194 106107 TC850003 Tactus 1 CD Kammermusik CM Titel Operntranskriptionen Komponist Various Interpret Santi,Michele/Arlotti,Marco 8 007194 106114 TC901901 Tactus 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CM Titel Klavierwerke Komponist Scelsi,Giacinto Interpret Spinosa,Rossella 8 007194 106527 TC950390 Tactus 2 CDs Kammermusik DI Titel Streichquartette Nr. 1-6 Komponist Conti,Diego Interpret Officina Musicale 8 007194 200287 TOCC0265 Toccata Classics 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CO Titel Klaviermusik Vol.2 Komponist Tansman,Alexandre Interpret Zelibor,Danny 5 060113 442659
  • 32. 30.06.201732 TOCC0356 Toccata Classics 1 CD Soloinstr. ohne Orch. CO Titel Sämtliche Werke für Klavier solo Komponist Englund,Einar Interpret Mikkola,Laura 5 060113 443564 Weitere Neuveröffentlichungen unserer Vertriebslabels TOCC0419 Toccata Classics 1 CD Kammermusik CO Titel Musik für Klavier und Orgel Komponist Karg-Elert,Sigfrid Interpret Konttori-Gustafsson,Annikka/ Lehtola,Jan 5 060113 444196
  • 33. 30.06.2017 Eine Nacht a. d. kahlen Berge/ Aleksandr Nevskij/+ Kitajenko/ Gürzenich- Orchester/+ Mussorgsky/ Prokofieff Art.-Nr. OC459 (CH) 4 260034 864597 33 Geschichte vom Soldaten Walter/Birtwistle/ Benjamin/Knussen/+ Strawinsky,Igor Art.-Nr. CKD552 (DE) 6 91062 05522 2 Il Trovatore Domingo/ Cappuccilli/Karajan/ Wiener Staatsoper Verdi,Giuseppe Art.-Nr. 109334 (B7) 4 058407 093343
  • 34. 30.06.2017 Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produktionen  "Dass die Kunst der Fuge ein kühles Lehrwerk sei, ist durch Dentler widerlegt." (STEREO, Johannes Schmitz) "In diesem Konzertmitschnitt stimmt einfach alles, und man fragt sich, warum ein solches Juwel so selten gespielt wird." (stereoplay, Attila Csampai) "Ihr manchmal seidenweicher Sopran ist in den Pianissimi traumhaft schön und innig, in dramatischen Passagen aber ist sie expressiv und gewinnt ihrer lyrischen Stimme viele Farben ab." (Das Opernglas, Jürgen Gahre) Die Kunst der Fuge Ensemble L´Arte della Fuga Bach,Johann Sebastian Art. No. OC1854 (EA) Die Geisterbraut Saturova/Breslik/ Meister,Cornelius/ORF SO/+ Dvorak,Antonin Art. No. C5315 (CO) Arien Bengtsson/Billy/Orchestre de Chambre de Lausanne Mozart,Wolfgang Amadeus Art. No. MDG9401973 (DD) 4 260330 918543 8 45221 05315 8 7 60623 19736 4 34 "Herausragendes Dirigat und exzeptionelle Chöre, gute bis sehr gute Sänger und zudem eine glasklare und sehr gut ausbalancierte Tonqualität machen diesen Parsifal für mich zu einer der überzeugendsten Wagner-Aufnahmen aus diesem Jahrtausend." (operalounge.de, Daniel Hauser) Parsifal Elder,Mark/Halle Orchestra Wagner,Richard Art. HLD7539 (GC) 5 065001 341458
  • 35. 30.06.2017 Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produktionen  "Das junge polnische Quartett transportiert diese aufregende Musik mit einer Emotionalität, die sofort berührt.“ (WDR 3 Klassik Forum, Elisabeth Richter) "Das 'Orchestre de la Suisse Romande' ist in allen Werken … in Topform. Und in der phänomenalen Aufnahme von Erdo Groot wird der Klang zumindest für den Surround-Hörer zu einem tollen Erlebnis. Die Stereo-Hörer ahnen nicht, was sie verpassen." (Pizzicato, Rémy Franck) "...tonal empfundene, poetische, humorvolle, auch absichtlich naive, der Intuition entsprungene Musik, die voller Überraschungen ist und stets Geschichten erzählt, die den Hörer in eine nie langweilige Welt entführen." (Neue Musikzeitung (nmz), Christoph Schlüren) Streichquartette Meccore String Quartet Grieg,Edvard Art. No. MDG9031998 (DD) Noches en los Jardins de Espana/+ Kodama/Harmsen/Yamada/Orch. de la Suisse Romande de Falla,Manuel Art. No. PTC5186598 (DE) Klaviertrios Eggner Trio Pirchner,Werner Art. No. 99121 (DA) 7 60623 19986 3 8 27949 05986 5 9 003643 991217 35