SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
- AKUPUNKTUR
- PFLANZENHEILKUNDE
- ERNÄHRUNGSBERATUNG
- FRAUENHEILKUNDE
- INDIKATIONEN
- PORTRAIT
- PRAXIS
- KONTAKT
- LINKS
AKUPUNKTUR

Akupunktur ist Teil einer jahrtausendalten Heilkunde, der   Bei Patientinnen und Patienten, die sehr empfindlich sind
Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).                  oder sich vor Nadeln fürchten, verwende ich ein
                                                            Akupunktur-Lasergerät.
Ziel einer Akupunkturbehandlung ist die Regulierung der     Statt mit der Nadel wird der Akupunkturpunkt im Gewebe
Lebensenergie Qi, die in den Leitbahnen, den sogenannten    mit Laserlicht gereizt, was absolut schmerzfrei ist. Mit dem
Meridianen, den Körper durchströmt.                         Laser können bis zu 8 Punkten gleichzeitig behandelt
                                                            werden.
Krankheit wird als eine Störung des Energieflusses          Ergänzt werden kann die Akupunktur mit der Moxibustion,
betrachtet und so dient das Einstechen der sehr feinen      bei der Beifusskraut über einzelnen Akupunkturpunkten
Stahlnadeln in die Akupunkturpunkte der Harmonisierung      abgebrannt wird.
des Qi.

Durch die Akupunktur werden die Selbstheilungskräfte des
Menschen angeregt, wodurch Gesundheit und
Wohlbefinden gefördert werden.
PFLANZENHEILKUNDE

Häufig setze ich ergänzend zu den Akupunktur-
Behandlungen Heilpflanzen ein.

Diese unterstützen die Wirkung der Akupunktur. Sie werden
in Form von Tee, einer Tinktur oder als Fertigpräparat
eingenommen. Auch in äusserlichen Anwendungen wie z.B.
Wickeln oder Sitzbädern kommen sie zum Einsatz. Sie
können einzeln oder als Mischung abgegeben werden.
Ich arbeite sowohl mit der westlichen als auch mit der
chinesischen Phytotherapie – je nachdem, was mir in der
jeweiligen Situation geeigneter scheint.
ERNÄHRUNGSBERATUNG


Für das Wohlbefinden wie auch für die Heilung und
Vorbeugung von Krankheiten ist eine ausgewogene und
genussvolle Ernährung von grosser Bedeutung.

Viele Menschen sind heutzutage überfordert mit den
unzähligen, sich zum Teil widersprechenden
Ernährungsempfehlungen. Oft wird es als schwierig
empfunden, wahrzunehmen, was einem gut tut.

Neben einigen allgemeingültigen Ernährungsempfehlungen
gilt es, Ihre individuellen Bedürfnisse und Möglichkeiten zu
berücksichtigen und Ihre Ernährung darauf abzustimmen.

Wichtig sind z.B. die bisherigen Ernährungsgewohnheiten,
allfällige Unverträglichkeiten, Allergien und vieles mehr. Ziel
ist, herauszufinden, mit welchen Nahrungsmitteln Sie
bestmöglich versorgt werden, sich wohlfühlen und wie diese
in die tägliche Ernährung integriert werden können.
FRAUENHEILKUNDE

                           Ich bin spezialisiert auf die naturheilkundliche
                           Frauenheilkunde, das Thema Frauengesundheit liegt mir
                           sehr am Herzen. Ich behandle und begleite Sie mit
                           Akupunktur, westlichen oder chinesischen Heilpflanzen und
                           berate Sie in Ernährungsfragen.

                           Diese Behandlungen und Beratungen sind eine gute
                           Ergänzung zu den Kontrolluntersuchungen bei der
                           Frauenärztin oder Hebamme, ersetzen diese jedoch nicht.



Menstruation                                             Schwangerschaft
– schmerzhafte, zu starke, ausbleibende oder             – Übelkeit, Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen,
unregelmässige Blutung                                   Rückenschmerzen
– Zyklusregulierung nach Pilleneinnahme oder bei         – Wasseransammlungen (Ödeme), Karpaltunnelsyndrom
Kinderwunsch                                             – Steisslage des Kindes (Moxibustion), Geburtsvorbereitung,
– Prämenstruelles Syndrom (PMS)                          Geburtseinleitung bei Terminüberschreitung
FRAUENHEILKUNDE


Wochenbett                                        Wechseljahre
– starke Erschöpfung, zu wenig Milch, Milchstau   – Schlafstörungen, Hitzewallungen,
– Brustentzündung (Mastitis) bei zusätzlicher     Stimmungsschwankungen, Energiemangel, Trockene
schulmedizinischer Begleitung                     Schleimhäute


                                                  – Eierstockzysten
                                                  – Blasenentzündungen
                                                  – Scheidenentzündungen/Pilzerkrankungen der Scheide
INDIKATIONEN


Verdauungsbeschwerden, Magen-Darm-Erkrankungen

Akute und chronische Schmerzen
Allergien
Erkrankungen des Atmungstraktes
zu hoher / zu niedriger Blutdruck
Schwindel, Tinnitus
Erhöhte Infektanfälligkeit
Schlafstörungen
Erschöpfung
Gynäkologische Erkrankungen
Begleitung in Schwangerschaft und Wochenbett,
Geburtsvorbereitung
Beschwerden in den Wechseljahren
Portrait

                                                             Ausbildungen
                                                             2000 –2004 Vollzeitausbildung zur Naturärztin mit
                                                                       
                                                             Fachspezialisierung Traditionelle Chinesische Medizin an der
                                                             Akademie für Naturheilkunde (ANHK), Basel
                                                             2004 /2005 Kantonale Zulassungsprüfung Basel-Stadt und
                                                                     
                                                             Basel-Land, Praktika bei diversen AkupunkteurInnen
Ich arbeite mit einem sich gut ergänzenden                   2005 –2007 Ausbildung in Chinesischer Phytotherapie am
                                                                       
komplementärmedizinischen Therapieangebot. In meiner         Tian Institut, Bern
Praxis lege ich Wert auf eine ausführliche und individuelle  seit 2004 div. Weiterbildungen, u.a. zum Thema
Beratung und Behandlung. Ich verstehe meine Arbeit als       Gynäkologie und Geburtshilfe, Allergien, Pflanzenheilkunde,
Zusammenarbeit mit der Patientin/dem Patienten, bei der      Ernährung und Fussreflexzonentherapie
Abläufe und Entscheidungen soweit möglich gemeinsam          seit 2005 Praxistätigkeit in Basel
besprochen werden.                                           Verbandsmitgliedschaften
Die von mir angewendeten Therapieformen lassen sich          A-Mitglied SBO-TCM (Schweizerische Berufsorganisation für
bestens parallel zu einer schulmedizinischen Behandlung      Traditionelle Chinesische Medizin)
durchführen. Auf Ihren Wunsch hin nehme ich auch gerne       EMR (Erfahrungsmedizinisches Register-für die Abrechnung
Kontakt zu ÄrztInnen oder TherapeutInnen auf, bei denen      mit den Krankenkassen)
Sie sich ebenfalls in Behandlung befinden. Ich würde mich    ASCA (Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der
freuen, Sie auf einem Stück Ihres Weges begleiten zu dürfen. Alternativ- und Komplementärmedizin)
Praxis


Krankenkassenhinweise

Die Therapien werden von den Zusatzversicherungen für
Komplementärmedizin der meisten Krankenkassen
übernommen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse, wieviel sie an eine
Behandlung zahlt.

Schulmedizin und naturheilkundliche Therapien ergänzen
sich in idealer Weise.

Wenn sie weitere Informationen wünschen, nehmen Sie
bitte Kontakt zu mir auf. Gerne beantworte ich Ihre Fragen.
Kontakt
Corinna Schütz                                             Akupunktur im ZiSMed

Akupunktur und Naturheilkunde                              Corinna Schütz
Leimenstrasse 21
4051 Basel                                                 Minervastrasse 99

Telefon 061 228 76 48                                      8032 Zürich
info@corinnaschuetz.ch
Lageplan Praxis (PDF)                                      Telefon 044 233 30 30
                                                           c.schuetz@zismed.ch
Verbindungen mit dem öffentlichen Verkehr:                 www.zismed.ch

Tram Nr. 6 bis Schützenmattstrasse                         Verbindungen mit dem öffentlichen Verkehr:
Tram Nr. 1 oder 8 bis Zoo Bachletten
Tram Nr. 3 bis Universität                                 Tram 11 und 15, Bus 31, Forchbahn bis Haltestelle
Bus Nr. 34 bis Universität (in Richtung Bottmingen)        Kreuzplatz.
oder bis Synagoge (in Richtung Riehen)                     Von dort sind es ca. 5 Gehminuten.
Bus Nr. 30 bis Universität
Während den Arbeitszeiten ist es mir oft nicht möglich,
Ihren Anruf entgegenzunehmen.
Wenn Sie mir eine Nachricht auf dem Band

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Neurologische Reha
Neurologische RehaNeurologische Reha
Neurologische Rehamaterial_net
 
Konzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflen
Konzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflenKonzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflen
Konzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflenKlinikum Lippe GmbH
 
Heidefarmen Rundbrief 2013
Heidefarmen Rundbrief 2013Heidefarmen Rundbrief 2013
Heidefarmen Rundbrief 2013
Heidefarmen - Wellness-Hotels Deutschland
 
Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)
Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)
Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)
Yoga Vidya e.V.
 
Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014
Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014
Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014
Heidefarmen - Wellness-Hotels Deutschland
 
Immunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsselt
Immunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsseltImmunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsselt
Immunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsselt
JosefSenn
 

Was ist angesagt? (6)

Neurologische Reha
Neurologische RehaNeurologische Reha
Neurologische Reha
 
Konzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflen
Konzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflenKonzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflen
Konzept pflege u erziehungsdienst bad salzuflen
 
Heidefarmen Rundbrief 2013
Heidefarmen Rundbrief 2013Heidefarmen Rundbrief 2013
Heidefarmen Rundbrief 2013
 
Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)
Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)
Yoga-Kongress (13.-15.11.2015)
 
Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014
Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014
Heidefarmen Rundbrief - Katalog für Wellnessurlaub 2014
 
Immunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsselt
Immunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsseltImmunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsselt
Immunabwehr - Wirkungsmechanismus von Weihrauch entschlüsselt
 

Ähnlich wie Naturheilpraxis Schweiz

Erfahrungen mit chinesischer Medizin in der Kinderheilkunde
Erfahrungen mit chinesischer Medizin in der KinderheilkundeErfahrungen mit chinesischer Medizin in der Kinderheilkunde
Erfahrungen mit chinesischer Medizin in der Kinderheilkunde
Helen Wai-Ngan Ng Schreiber
 
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette LarteyNeuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
UPA Verlags GmbH
 
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
SonjaSchiff
 
Herbstkur auch mit Bioresonanz
Herbstkur auch mit BioresonanzHerbstkur auch mit Bioresonanz
Herbstkur auch mit Bioresonanz
JosefSenn
 
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Vito Mediavilla
 
Heilpflanzen
HeilpflanzenHeilpflanzen
Heilpflanzen
Karl Michael
 
Ganzheitsmedizin besser verstehen
Ganzheitsmedizin besser verstehenGanzheitsmedizin besser verstehen
Ganzheitsmedizin besser verstehen
JosefSenn
 
Dr. Alex Witasek - Präventivmedizin
Dr. Alex Witasek - PräventivmedizinDr. Alex Witasek - Präventivmedizin
Dr. Alex Witasek - Präventivmedizin
Speakers Excellence Deutschland Holding GmbH
 
Einführung in die Tierakupunktur
Einführung in die TierakupunkturEinführung in die Tierakupunktur
Einführung in die Tierakupunktur
Henriette Scharfenberg
 
Präsentation schiff spa camp
Präsentation schiff  spa campPräsentation schiff  spa camp
Präsentation schiff spa camp
SonjaSchiff
 
Traditionelle chinesische medizin
Traditionelle chinesische medizinTraditionelle chinesische medizin
Traditionelle chinesische medizin
nudlaug
 
Was Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeutenWas Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeuten
JosefSenn
 
Kompendium Gynäkologie
Kompendium GynäkologieKompendium Gynäkologie
Kompendium Gynäkologie
Klinik Seeschau
 
Bad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag Achtsamkeit
Bad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag AchtsamkeitBad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag Achtsamkeit
Bad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag Achtsamkeit
Natur_und_Medizin
 
Ayurveda Kongress 2014
Ayurveda Kongress 2014Ayurveda Kongress 2014
Ayurveda Kongress 2014
Yoga Vidya e.V.
 
Ayurveda Kongress 2016 Broschüre
Ayurveda Kongress 2016 BroschüreAyurveda Kongress 2016 Broschüre
Ayurveda Kongress 2016 Broschüre
Yoga Vidya e.V.
 
Kettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei Arthrose
Kettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei  ArthroseKettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei  Arthrose
Kettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei Arthrose
Natur_und_Medizin
 
5 Elemente Ernährung
5 Elemente Ernährung5 Elemente Ernährung
5 Elemente Ernährung
Hannah Schuller
 

Ähnlich wie Naturheilpraxis Schweiz (20)

Erfahrungen mit chinesischer Medizin in der Kinderheilkunde
Erfahrungen mit chinesischer Medizin in der KinderheilkundeErfahrungen mit chinesischer Medizin in der Kinderheilkunde
Erfahrungen mit chinesischer Medizin in der Kinderheilkunde
 
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette LarteyNeuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
Neuausrichtung der Praxis für Naturheilkunde von Annette Lartey
 
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
Vortrag Lazarus Kongress 2010 05
 
Herbstkur auch mit Bioresonanz
Herbstkur auch mit BioresonanzHerbstkur auch mit Bioresonanz
Herbstkur auch mit Bioresonanz
 
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
Komplementärmedizin bei GIST: wissenschaftlich basierte Empfehlungen, Prof. D...
 
Heilpflanzen
HeilpflanzenHeilpflanzen
Heilpflanzen
 
Ayurveda Kongress 2012
Ayurveda Kongress 2012Ayurveda Kongress 2012
Ayurveda Kongress 2012
 
Ganzheitsmedizin besser verstehen
Ganzheitsmedizin besser verstehenGanzheitsmedizin besser verstehen
Ganzheitsmedizin besser verstehen
 
Dr. Alex Witasek - Präventivmedizin
Dr. Alex Witasek - PräventivmedizinDr. Alex Witasek - Präventivmedizin
Dr. Alex Witasek - Präventivmedizin
 
Einführung in die Tierakupunktur
Einführung in die TierakupunkturEinführung in die Tierakupunktur
Einführung in die Tierakupunktur
 
Präsentation schiff spa camp
Präsentation schiff  spa campPräsentation schiff  spa camp
Präsentation schiff spa camp
 
Traditionelle chinesische medizin
Traditionelle chinesische medizinTraditionelle chinesische medizin
Traditionelle chinesische medizin
 
Was Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeutenWas Symptome wirklich bedeuten
Was Symptome wirklich bedeuten
 
Kompendium Gynäkologie
Kompendium GynäkologieKompendium Gynäkologie
Kompendium Gynäkologie
 
Bad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag Achtsamkeit
Bad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag AchtsamkeitBad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag Achtsamkeit
Bad Neuenahr Gesundheitstag 2011: Vortrag Achtsamkeit
 
Ayurveda Kongress 2014
Ayurveda Kongress 2014Ayurveda Kongress 2014
Ayurveda Kongress 2014
 
Folder ernaehrung-web 0
Folder ernaehrung-web 0Folder ernaehrung-web 0
Folder ernaehrung-web 0
 
Ayurveda Kongress 2016 Broschüre
Ayurveda Kongress 2016 BroschüreAyurveda Kongress 2016 Broschüre
Ayurveda Kongress 2016 Broschüre
 
Kettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei Arthrose
Kettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei  ArthroseKettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei  Arthrose
Kettwiger Naturheiltag: Vortrag Naturheilkunde bei Arthrose
 
5 Elemente Ernährung
5 Elemente Ernährung5 Elemente Ernährung
5 Elemente Ernährung
 

Naturheilpraxis Schweiz

  • 1. - AKUPUNKTUR - PFLANZENHEILKUNDE - ERNÄHRUNGSBERATUNG - FRAUENHEILKUNDE - INDIKATIONEN - PORTRAIT - PRAXIS - KONTAKT - LINKS
  • 2. AKUPUNKTUR Akupunktur ist Teil einer jahrtausendalten Heilkunde, der Bei Patientinnen und Patienten, die sehr empfindlich sind Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). oder sich vor Nadeln fürchten, verwende ich ein Akupunktur-Lasergerät. Ziel einer Akupunkturbehandlung ist die Regulierung der Statt mit der Nadel wird der Akupunkturpunkt im Gewebe Lebensenergie Qi, die in den Leitbahnen, den sogenannten mit Laserlicht gereizt, was absolut schmerzfrei ist. Mit dem Meridianen, den Körper durchströmt. Laser können bis zu 8 Punkten gleichzeitig behandelt werden. Krankheit wird als eine Störung des Energieflusses Ergänzt werden kann die Akupunktur mit der Moxibustion, betrachtet und so dient das Einstechen der sehr feinen bei der Beifusskraut über einzelnen Akupunkturpunkten Stahlnadeln in die Akupunkturpunkte der Harmonisierung abgebrannt wird. des Qi. Durch die Akupunktur werden die Selbstheilungskräfte des Menschen angeregt, wodurch Gesundheit und Wohlbefinden gefördert werden.
  • 3. PFLANZENHEILKUNDE Häufig setze ich ergänzend zu den Akupunktur- Behandlungen Heilpflanzen ein. Diese unterstützen die Wirkung der Akupunktur. Sie werden in Form von Tee, einer Tinktur oder als Fertigpräparat eingenommen. Auch in äusserlichen Anwendungen wie z.B. Wickeln oder Sitzbädern kommen sie zum Einsatz. Sie können einzeln oder als Mischung abgegeben werden. Ich arbeite sowohl mit der westlichen als auch mit der chinesischen Phytotherapie – je nachdem, was mir in der jeweiligen Situation geeigneter scheint.
  • 4. ERNÄHRUNGSBERATUNG Für das Wohlbefinden wie auch für die Heilung und Vorbeugung von Krankheiten ist eine ausgewogene und genussvolle Ernährung von grosser Bedeutung. Viele Menschen sind heutzutage überfordert mit den unzähligen, sich zum Teil widersprechenden Ernährungsempfehlungen. Oft wird es als schwierig empfunden, wahrzunehmen, was einem gut tut. Neben einigen allgemeingültigen Ernährungsempfehlungen gilt es, Ihre individuellen Bedürfnisse und Möglichkeiten zu berücksichtigen und Ihre Ernährung darauf abzustimmen. Wichtig sind z.B. die bisherigen Ernährungsgewohnheiten, allfällige Unverträglichkeiten, Allergien und vieles mehr. Ziel ist, herauszufinden, mit welchen Nahrungsmitteln Sie bestmöglich versorgt werden, sich wohlfühlen und wie diese in die tägliche Ernährung integriert werden können.
  • 5. FRAUENHEILKUNDE Ich bin spezialisiert auf die naturheilkundliche Frauenheilkunde, das Thema Frauengesundheit liegt mir sehr am Herzen. Ich behandle und begleite Sie mit Akupunktur, westlichen oder chinesischen Heilpflanzen und berate Sie in Ernährungsfragen. Diese Behandlungen und Beratungen sind eine gute Ergänzung zu den Kontrolluntersuchungen bei der Frauenärztin oder Hebamme, ersetzen diese jedoch nicht. Menstruation Schwangerschaft – schmerzhafte, zu starke, ausbleibende oder – Übelkeit, Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen, unregelmässige Blutung Rückenschmerzen – Zyklusregulierung nach Pilleneinnahme oder bei – Wasseransammlungen (Ödeme), Karpaltunnelsyndrom Kinderwunsch – Steisslage des Kindes (Moxibustion), Geburtsvorbereitung, – Prämenstruelles Syndrom (PMS) Geburtseinleitung bei Terminüberschreitung
  • 6. FRAUENHEILKUNDE Wochenbett Wechseljahre – starke Erschöpfung, zu wenig Milch, Milchstau – Schlafstörungen, Hitzewallungen, – Brustentzündung (Mastitis) bei zusätzlicher Stimmungsschwankungen, Energiemangel, Trockene schulmedizinischer Begleitung Schleimhäute – Eierstockzysten – Blasenentzündungen – Scheidenentzündungen/Pilzerkrankungen der Scheide
  • 7. INDIKATIONEN Verdauungsbeschwerden, Magen-Darm-Erkrankungen Akute und chronische Schmerzen Allergien Erkrankungen des Atmungstraktes zu hoher / zu niedriger Blutdruck Schwindel, Tinnitus Erhöhte Infektanfälligkeit Schlafstörungen Erschöpfung Gynäkologische Erkrankungen Begleitung in Schwangerschaft und Wochenbett, Geburtsvorbereitung Beschwerden in den Wechseljahren
  • 8. Portrait Ausbildungen 2000 –2004 Vollzeitausbildung zur Naturärztin mit   Fachspezialisierung Traditionelle Chinesische Medizin an der Akademie für Naturheilkunde (ANHK), Basel 2004 /2005 Kantonale Zulassungsprüfung Basel-Stadt und   Basel-Land, Praktika bei diversen AkupunkteurInnen Ich arbeite mit einem sich gut ergänzenden 2005 –2007 Ausbildung in Chinesischer Phytotherapie am   komplementärmedizinischen Therapieangebot. In meiner Tian Institut, Bern Praxis lege ich Wert auf eine ausführliche und individuelle seit 2004 div. Weiterbildungen, u.a. zum Thema Beratung und Behandlung. Ich verstehe meine Arbeit als Gynäkologie und Geburtshilfe, Allergien, Pflanzenheilkunde, Zusammenarbeit mit der Patientin/dem Patienten, bei der Ernährung und Fussreflexzonentherapie Abläufe und Entscheidungen soweit möglich gemeinsam seit 2005 Praxistätigkeit in Basel besprochen werden. Verbandsmitgliedschaften Die von mir angewendeten Therapieformen lassen sich A-Mitglied SBO-TCM (Schweizerische Berufsorganisation für bestens parallel zu einer schulmedizinischen Behandlung Traditionelle Chinesische Medizin) durchführen. Auf Ihren Wunsch hin nehme ich auch gerne EMR (Erfahrungsmedizinisches Register-für die Abrechnung Kontakt zu ÄrztInnen oder TherapeutInnen auf, bei denen mit den Krankenkassen) Sie sich ebenfalls in Behandlung befinden. Ich würde mich ASCA (Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der freuen, Sie auf einem Stück Ihres Weges begleiten zu dürfen. Alternativ- und Komplementärmedizin)
  • 9. Praxis Krankenkassenhinweise Die Therapien werden von den Zusatzversicherungen für Komplementärmedizin der meisten Krankenkassen übernommen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse, wieviel sie an eine Behandlung zahlt. Schulmedizin und naturheilkundliche Therapien ergänzen sich in idealer Weise. Wenn sie weitere Informationen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf. Gerne beantworte ich Ihre Fragen.
  • 10. Kontakt Corinna Schütz Akupunktur im ZiSMed Akupunktur und Naturheilkunde Corinna Schütz Leimenstrasse 21 4051 Basel Minervastrasse 99 Telefon 061 228 76 48 8032 Zürich info@corinnaschuetz.ch Lageplan Praxis (PDF) Telefon 044 233 30 30 c.schuetz@zismed.ch Verbindungen mit dem öffentlichen Verkehr: www.zismed.ch Tram Nr. 6 bis Schützenmattstrasse Verbindungen mit dem öffentlichen Verkehr: Tram Nr. 1 oder 8 bis Zoo Bachletten Tram Nr. 3 bis Universität Tram 11 und 15, Bus 31, Forchbahn bis Haltestelle Bus Nr. 34 bis Universität (in Richtung Bottmingen) Kreuzplatz. oder bis Synagoge (in Richtung Riehen) Von dort sind es ca. 5 Gehminuten. Bus Nr. 30 bis Universität Während den Arbeitszeiten ist es mir oft nicht möglich, Ihren Anruf entgegenzunehmen. Wenn Sie mir eine Nachricht auf dem Band