SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Mythen und Legenden über die Europäische Union … und was wirklich dahinter steckt
Hintergrund Dekolletéverbot für Kellnerinnen Verbannung des Wortes „Marmelade“ aus dem österreichischen Sprachgebrauch Ausverkauf „unseres Wassers“ oder Lärmbegrenzung für Orchester Ob:
Fazit Die Liste der Absurditäten ist lang Gängiges Vorurteil: Beamtenhochburg Brüssel Diese abenteuerlichen Geschichten beruhen auf  Hörensagen, Gerüchten und Halbwahrheiten Ständig wiederholt =  „empfundene Wahrheit“ Angstmacherei 
Von der EU profitieren nur die Konzerne? Nicht nur die Unternehmen profitieren, sondern auch die gesamte Wirtschaft Arbeitsplätze werden gesichert Höhere Steuereinnahmen für Soziales Die EU steht für  Konsumentenschutz Bsp. Telekom-Konzerne mögen billigere Gesprächsgebühren überhaupt nicht Richtig ist:
Österreich lässt das Geld in Brüssel liegen? Österreich lässt sich keinen Cent bei EU-Förderungen entgehen Schwächere Regionen und Jobmaßnahmen werden unterstützt Hilfe für Forschung, Landwirtschaft und den ländlichen Raum Hoher Ausschöpfungsgrad Richtig ist:
Österreich ist dummer Nettozahler? EU ist eine  Solidargemeinschaft . Reiche helfen Ärmeren Uneigennützig? Auch Österreichs Unternehmen profitieren von EU-Förderungen an ärmere Länder Von Wohlstand profitieren alle: Druck auszuwandern nimmt ab Neue Absatzmärkte Richtig ist:
Brüssel zwingt Orchester leiser zu spielen? Orchester dürfen weiterhin so spielen wie bisher Es gibt Auflagen für die maximale Lautstärke am Arbeitsplatz Schutz der Arbeitnehmer und nicht um Musiker zu schikanieren Richtig ist:
Das EU-Budget wird fast nur für die Verwaltung verwendet? Verglichen mit Österreich ist die EU-Verwaltung mager Die größte Institution, die EU-Kommission hat 26.700 Bedienstete Allein die Stadt Wien beschäftigt 65.000 Mitarbeiter Die Personalausgaben betragen nicht mehr als 5,5% des Budgets Richtig ist:
Osterweiterung führt zu Massenzuwanderung? Spielregeln der EU gelten  nun auch in Osteuropa Sozialstandards im Osten werden steigen Höheres Lohnniveau macht Unternehmens-Auslagerungen unattraktiv Zuwanderung bislang unter Erwartungen Schon bei Beitritt von Spanien, Griechenland und Portugal Unwahrheit Richtig ist:
Schengen öffnet Kriminellen die Tür? Österreich ist nicht mehr an der EU-Außengrenze, daher kommen weniger Zuwanderer aus Drittstaaten Für Kriminelle waren  Grenzen nie Hindernis Verstärkte Verbrechensbekämpfung Effiziente EU-Polizei- und Justizkooperation Stichprobenartige Kontrollen Datenaustausch (Personen, Gegenstände, DNS) Richtig ist:
Die EU verbietet „Marmelade“ zu sagen? „ Marmelade“ vs. „Konfitüre“: Es ging um Etikettierungsvorschriften für den Handel In Österreich darf auch weiterhin der Begriff „Marmelade“ verwendet werden Für den Export: „Konfitüre“ Richtig ist:
Die EU tut nichts gegen den Verkehr? Transport von A nach B Grundvoraussetzung für Wettbewerb Wegekostenrichtlinie erlaubt Mautzuschläge Alternative Verkehrsträger werden gefördert Wichtige Bahnprojekte  werden von der EU mitfinanziert (Brennerbasistunnel) Richtig ist:
Der Euro ist ein Teuro? Niedrige Teuerungsrate Klare Verbilligungen bei Elektro, Flügen oder Telefonieren Unfair Euro zu verteufeln für Erhöhungen bei Gastronomie und im Kulturbereich Wechselspesen entfallen Wachstum und Jobs da  Währungsstabilität Richtig ist:
Es bestimmen nur die großen Länder? Kleine Länder sind weit über ihre Bedeutung vertreten Größeres Stimmengewicht  im Rat Bei nationalen Interessen gibt es das Vetorecht Verhandlungsgeschick wichtiger als Größe Richtig ist:
Abwanderung von Betrieben in den Osten? Phänomen am Rande Billigstlöhne gibt es in Fernost Österreich  Top-Investor in Osteuropa , was zu mehr Arbeitsplätzen im Inland führt Österreich ist  Hauptnutznießer   der EU-Osterweiterung Gut für Unternehmen, Wachstum, Jobs und die Jugend Richtig ist:
Außerhalb der EU ginge es uns besser? Schweiz & Norwegen müssen enge Beziehungen mit der EU haben EU diktiert diesen Staaten die Vorschriften (EU-Recht vs. Schweizer Souveränität?) Österreich hat zur Schweiz durch die EU bei Pro-Kopf BIP  enorm aufgeholt Die Schweiz entscheidet  nicht  mit Richtig ist:
Näheres dazu Broschüre der Wirtschaftskammer Österreich „Legenden und Mythenrund um die EU“
www.europarl.at www.europa.eu

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Software libre
Software libreSoftware libre
Software libre
dalmam
 
Los mundos virtuales
Los mundos virtualesLos mundos virtuales
Los mundos virtuales
Blanca1598
 
PHPUnit - Eine kurze Einführung
PHPUnit - Eine kurze EinführungPHPUnit - Eine kurze Einführung
PHPUnit - Eine kurze Einführung
frankstaude
 
Esquinas de Caracas
Esquinas de CaracasEsquinas de Caracas
Esquinas de Caracas
HistoriasdeCaracas
 
Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"
Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"
Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"
IMB2014
 
Caso purity steel
Caso purity steelCaso purity steel
Caso purity steel
jaimealbertoruedabarrera
 
Conteodefiguras
ConteodefigurasConteodefiguras
Conteodefiguras
betcyr
 
Tutorial base de datos
Tutorial base de datosTutorial base de datos
Tutorial base de datos
Sebastián Santana A
 
Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...
Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...
Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...
MoravskaZemskaKnihovna
 
PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014
PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014
PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014
Marcelo Montes
 
Clase lugar geometrico ciclo 2014 3
Clase lugar geometrico  ciclo 2014 3Clase lugar geometrico  ciclo 2014 3
Clase lugar geometrico ciclo 2014 3
jose isla
 
P2014 programcación 2do. (1)
P2014 programcación 2do. (1)P2014 programcación 2do. (1)
P2014 programcación 2do. (1)
José Antonio Pacheco Deudor
 
La sociedad de la informacin
La sociedad de la informacinLa sociedad de la informacin
La sociedad de la informacin
Lethii Coehllo
 
P5 música y medios audio visuales
P5 música y medios audio visualesP5 música y medios audio visuales
P5 música y medios audio visuales
Produsonora
 
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
fcbff
 
Webinar Winkelconcept
Webinar WinkelconceptWebinar Winkelconcept
Webinar Winkelconcept
Kooplust
 
internet segura
internet segurainternet segura
internet segura
Aracely Pastene M
 
ECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANA
ECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANAECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANA
ECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANA
MarianaAvalos1
 

Andere mochten auch (18)

Software libre
Software libreSoftware libre
Software libre
 
Los mundos virtuales
Los mundos virtualesLos mundos virtuales
Los mundos virtuales
 
PHPUnit - Eine kurze Einführung
PHPUnit - Eine kurze EinführungPHPUnit - Eine kurze Einführung
PHPUnit - Eine kurze Einführung
 
Esquinas de Caracas
Esquinas de CaracasEsquinas de Caracas
Esquinas de Caracas
 
Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"
Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"
Memoria Histórica Caso "Madres de Soacha"
 
Caso purity steel
Caso purity steelCaso purity steel
Caso purity steel
 
Conteodefiguras
ConteodefigurasConteodefiguras
Conteodefiguras
 
Tutorial base de datos
Tutorial base de datosTutorial base de datos
Tutorial base de datos
 
Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...
Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...
Historiographie bei den Benediktinern in Raigern – Unterschiede in der histor...
 
PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014
PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014
PRESENTACION CONGRESO NACIONAL DE DEMOCRACIA UNR 2014
 
Clase lugar geometrico ciclo 2014 3
Clase lugar geometrico  ciclo 2014 3Clase lugar geometrico  ciclo 2014 3
Clase lugar geometrico ciclo 2014 3
 
P2014 programcación 2do. (1)
P2014 programcación 2do. (1)P2014 programcación 2do. (1)
P2014 programcación 2do. (1)
 
La sociedad de la informacin
La sociedad de la informacinLa sociedad de la informacin
La sociedad de la informacin
 
P5 música y medios audio visuales
P5 música y medios audio visualesP5 música y medios audio visuales
P5 música y medios audio visuales
 
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
 
Webinar Winkelconcept
Webinar WinkelconceptWebinar Winkelconcept
Webinar Winkelconcept
 
internet segura
internet segurainternet segura
internet segura
 
ECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANA
ECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANAECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANA
ECONOMIA EN 3D AVALOS MARIANA
 

Kürzlich hochgeladen

Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 

Kürzlich hochgeladen (9)

Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 

Mythen und Legenden über die Europäische Union

  • 1. Mythen und Legenden über die Europäische Union … und was wirklich dahinter steckt
  • 2. Hintergrund Dekolletéverbot für Kellnerinnen Verbannung des Wortes „Marmelade“ aus dem österreichischen Sprachgebrauch Ausverkauf „unseres Wassers“ oder Lärmbegrenzung für Orchester Ob:
  • 3. Fazit Die Liste der Absurditäten ist lang Gängiges Vorurteil: Beamtenhochburg Brüssel Diese abenteuerlichen Geschichten beruhen auf Hörensagen, Gerüchten und Halbwahrheiten Ständig wiederholt = „empfundene Wahrheit“ Angstmacherei 
  • 4. Von der EU profitieren nur die Konzerne? Nicht nur die Unternehmen profitieren, sondern auch die gesamte Wirtschaft Arbeitsplätze werden gesichert Höhere Steuereinnahmen für Soziales Die EU steht für Konsumentenschutz Bsp. Telekom-Konzerne mögen billigere Gesprächsgebühren überhaupt nicht Richtig ist:
  • 5. Österreich lässt das Geld in Brüssel liegen? Österreich lässt sich keinen Cent bei EU-Förderungen entgehen Schwächere Regionen und Jobmaßnahmen werden unterstützt Hilfe für Forschung, Landwirtschaft und den ländlichen Raum Hoher Ausschöpfungsgrad Richtig ist:
  • 6. Österreich ist dummer Nettozahler? EU ist eine Solidargemeinschaft . Reiche helfen Ärmeren Uneigennützig? Auch Österreichs Unternehmen profitieren von EU-Förderungen an ärmere Länder Von Wohlstand profitieren alle: Druck auszuwandern nimmt ab Neue Absatzmärkte Richtig ist:
  • 7. Brüssel zwingt Orchester leiser zu spielen? Orchester dürfen weiterhin so spielen wie bisher Es gibt Auflagen für die maximale Lautstärke am Arbeitsplatz Schutz der Arbeitnehmer und nicht um Musiker zu schikanieren Richtig ist:
  • 8. Das EU-Budget wird fast nur für die Verwaltung verwendet? Verglichen mit Österreich ist die EU-Verwaltung mager Die größte Institution, die EU-Kommission hat 26.700 Bedienstete Allein die Stadt Wien beschäftigt 65.000 Mitarbeiter Die Personalausgaben betragen nicht mehr als 5,5% des Budgets Richtig ist:
  • 9. Osterweiterung führt zu Massenzuwanderung? Spielregeln der EU gelten nun auch in Osteuropa Sozialstandards im Osten werden steigen Höheres Lohnniveau macht Unternehmens-Auslagerungen unattraktiv Zuwanderung bislang unter Erwartungen Schon bei Beitritt von Spanien, Griechenland und Portugal Unwahrheit Richtig ist:
  • 10. Schengen öffnet Kriminellen die Tür? Österreich ist nicht mehr an der EU-Außengrenze, daher kommen weniger Zuwanderer aus Drittstaaten Für Kriminelle waren Grenzen nie Hindernis Verstärkte Verbrechensbekämpfung Effiziente EU-Polizei- und Justizkooperation Stichprobenartige Kontrollen Datenaustausch (Personen, Gegenstände, DNS) Richtig ist:
  • 11. Die EU verbietet „Marmelade“ zu sagen? „ Marmelade“ vs. „Konfitüre“: Es ging um Etikettierungsvorschriften für den Handel In Österreich darf auch weiterhin der Begriff „Marmelade“ verwendet werden Für den Export: „Konfitüre“ Richtig ist:
  • 12. Die EU tut nichts gegen den Verkehr? Transport von A nach B Grundvoraussetzung für Wettbewerb Wegekostenrichtlinie erlaubt Mautzuschläge Alternative Verkehrsträger werden gefördert Wichtige Bahnprojekte werden von der EU mitfinanziert (Brennerbasistunnel) Richtig ist:
  • 13. Der Euro ist ein Teuro? Niedrige Teuerungsrate Klare Verbilligungen bei Elektro, Flügen oder Telefonieren Unfair Euro zu verteufeln für Erhöhungen bei Gastronomie und im Kulturbereich Wechselspesen entfallen Wachstum und Jobs da Währungsstabilität Richtig ist:
  • 14. Es bestimmen nur die großen Länder? Kleine Länder sind weit über ihre Bedeutung vertreten Größeres Stimmengewicht im Rat Bei nationalen Interessen gibt es das Vetorecht Verhandlungsgeschick wichtiger als Größe Richtig ist:
  • 15. Abwanderung von Betrieben in den Osten? Phänomen am Rande Billigstlöhne gibt es in Fernost Österreich Top-Investor in Osteuropa , was zu mehr Arbeitsplätzen im Inland führt Österreich ist Hauptnutznießer der EU-Osterweiterung Gut für Unternehmen, Wachstum, Jobs und die Jugend Richtig ist:
  • 16. Außerhalb der EU ginge es uns besser? Schweiz & Norwegen müssen enge Beziehungen mit der EU haben EU diktiert diesen Staaten die Vorschriften (EU-Recht vs. Schweizer Souveränität?) Österreich hat zur Schweiz durch die EU bei Pro-Kopf BIP enorm aufgeholt Die Schweiz entscheidet nicht mit Richtig ist:
  • 17. Näheres dazu Broschüre der Wirtschaftskammer Österreich „Legenden und Mythenrund um die EU“