SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, die ausschließlich die Ansichten der
Autoren widerspiegelt. Die Kommission kann nicht für jede Verwendung der hierin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden.
6.1 Organisatorische Unterstützung öko-
innovativer Praktiken
Lernergebnisse
Der/Die Lernende wird in der Lage sein, organisatorische
Unterstützung für öko-innovative Praktiken innerhalb von
KMU in der Tourismusbranche zu aktivieren
ÖKO – Innovation in KMU wird mit organisatorischer Unterstützung realisiert
Wo sind wir jetzt? Wo wollen wir sein?
KMU KMU mit öko-innovativen Ideen
Kein nachhaltiges KMU Nachhaltiges KMU
Interne und externe Praktiken der Organisationsstrategie und
organisatorische Unterstützung für Öko-Innovation in KMU
Reorganisation
Förderung
Berufsausbildungen, Seminare
Unterstützung der Beziehung und Verständigung
zwischen den Arbeitseinheiten und der
Führungsgruppe
Sozialer Austausch, Wohlbefinden der
Arbeitnehmer, Menschen zum Nachdenken
darüber bringen, wie wichtig sie für Öko-
Innovationen in KMU sind
Führung
Neue Ausrüstung für Öko-Innovationen in KMU
Neue Technologien für Öko-Innovationen in KMU
Zusätzliche Gehälter für Öko-Innovationen in
KMU usw.
Interne Tools
• Strategie für Öko–
Innovation
• Kultur für Öko–
Innovation
• Marketing für Öko -
Innovation
Öko-Innovation
für KMU Kenntnis der Bedingungen und
Anforderungen
• nationale und internationale Politik
• wirtschaftliches Umfeld
• Marktumfeld
• natürliche Umwelt
• gesellschaftliche Erwartungen
• externe Experten für die Bewertung
von Öko-Innovationen in KMU
Externe Tools
Die Strategie, die Kultur und das Marketing für Öko-Innovationen in KMU hängen von externen Praktiken ab
und werden durch die Instrumente der internen organisatorischen Unterstützung umgesetzt.
Öko-
Innovation
Vision
Wissen
Design
Verbreitung
Externe
Instrumente der
organisatorischen
Unterstützung für
Öko-Innovation
Externe Instrumente der organisatorischen Unterstützung ermöglichen es,
die Öko-Innovation in KMU auf die wirklichen Probleme von Zielgruppen
und der natürlichen Umwelt zu konzentrieren
A. Vision
• Einblicke in die lokale, nationale und internationale Politik für Öko-Innovation im Gastgewerbe
• Einblicke in die Wettbewerbsfähigkeit der Hotellerie auf dem Markt
• Priorisierung des Tourismus
• Nachhaltigkeit des Reisens
• Partizipativer Ansatz zur Mobilisierung aller Stakeholder
B. Kenntnisse der Durchsetzungsvorschriften und des Umweltzustands
• Marktanforderungen
• Verhalten von Wettbewerbern
• Abwasserbehandlung
• Vorhandene Technologien für Öko-Innovationen auf dem Markt
• Kommunikationseinrichtungen
C. Design - Open Innovation Tool
• Öffentliche Meinung und gesellschaftliche Erwartungen
• Ziel-End-Nutzer (Stakeholder, Verbraucher, Kunden usw.) Erwartungen für Öko-Innovationen in KMU
D. Evaluierung und Verbreitung von Möglichkeiten zur Optimierung der Nutzung natürlicher Ressourcen und
öko-innovativer Praktiken in KMU
• Externe Experten bewerten und kennzeichnen öko-innovative Praktiken von KMU am Markt, Öko-Innovation in der
Organisation
• Förderung und Preisgestaltung für Öko-Innovationen in KMU
• Zusammenarbeit mit anderen gleichgesinnten Organisationen, um die Politik und Praktiken der Machthaber zu
beeinflussen
Externe Instrumente der organisatorischen Unterstützung von Öko-Innovationen
in KMU
Grundlegende (externe ) Instrumente der organisatorischen Unterstützung von Öko-
Innovationen in KMU
Vision
Lokale,
nationale und
internationale
Politik
Wettbewerbsfähi
gkeit
Verbreitung
Wissen
Design
Gesellschaftli
che
Erwartungen
Partizipativer
Ansatz der
Interessenträ
ger
Verbreitung
Förderung
Bewertung
Kennzeichnung
Preise
Wasserzustand
Wettbewerbsfähi
gkeit
Vorschriften
Kommunikations
kanäle
Mobilisierung
Gleichgesinnt
er
Interne Tools der organisatorischen Unterstützung für Öko-
Innovation
Öko-
Innovation
Führung
Administration
Finanzen
Produkt/Service
Personal/Metrik
Interne Tools der
organisatorischen
Unterstützung für
Öko-Innovation
Die grundlegenden internen Instrumente der organisatorischen Unterstützung für
Öko-Innovation in KMU sind:
A. Führung
• Strategie für Öko-Innovation
• Öko-Innovative Praktiken für die Entwicklung
beruflicher Kompetenzen und das Bewusstsein
(Workshops, Seminare, Schulungen, Kurse)
• Öko-innovative Strategie für behinderte
Menschen
• Beschleunigen Sie die Überwachung – seien Sie
der Erste auf dem Markt, der Pionier, schneller
als die Wettbewerber
B. Administration
• Strukturelle Umstrukturierungen
• Kommunikation und Förderung von
Führungsgruppen und Organisationseinheiten
(Personalabteilung, Finanzabteilung, Verwaltung,
Veranstaltungen, Meetings, Webinare, Messen,
Websites, etc.) für Öko-Innovation
• Genauigkeit – Einhaltung der Meldefristen
C. Finanzen
• Gehaltspolitik
• Bonuspolitik
• Additive Lohnpolitik
• Vergleichende Analyse der Finanzen für Öko-
Innovation
D. Materialien
• Technische Versorgung für Öko-Innovationen
• Einführung neuer Technologien für Öko –
Innovation
E. Personal
•Sozialer Austausch
•Motivation der Mitarbeiter
•Verständnis
•Kommunikation
Basic (Internal) Tools of Organizational Support for Eco-Innovation In KMUs
Leadership
Tool
Verwaltungs
Tool
Führungspolitik
Reorganisation
Zertifizierung
Finanz Tool Technik/Material
Tool
Technische
Versorgung
für Öko –
Innovation
Wiederaufbau
Neue
Technologien
für Öko-
Innovation
Personal Tool
Sozialer
Austausch
Motivation der
Mitarbeiter
Das Wohl der
Nachbarschaft,
Verbraucher,
Kunden, etc.
Verständnis
Ausbildung
(Schulungen
, Kurse, etc.)
Strategie für
Öko -
Innovation
Gehaltspoliti
k
Bonus-
Richtlinie
Additive pay
Policy
Beziehungs
grenzen
Genauigkeit
Es ist von Bedeutung, die talentiertesten und
fleißigsten Menschen dazu anzuregen, die
Führungspolitik für Öko-Innovation in KMU zu
schaffen.
Es ist sehr wichtig, das Instrument des sozialen Austauschs, der Evaluierung und der Motivation für
Öko-Innovationen in KMU zu nutzen, damit Mitarbeiter, Verbraucher, die Nachbarschaft und
Kunden wissen, dass ihre Anstrengungen und ihr Wohlbefinden für das Unternehmen sehr wichtig
sind;
Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Personal zu motivieren:
- Zertifizierung
- Gehalts-, Bonus- und Zusatzlöhne System
- Zusammenarbeit
- Anwaltschaft
- Metrik - wird verwendet, um den Erfolg, den Beitrag und die Genauigkeit des Personals für Öko-
Innovationen in KMU zu messen.
Finanzielle, personelle Tools der organisatorischen
Unterstützung
Strategie der organisatorischen Unterstützung
Die Organisationsstrategie für interne öko-innovative Lösungen basiert auf dem Leitbild, der
Organisationskultur und der Führungsweise
Leitbild für
Öko-Innovation in
KMU
Organisationskultur
für Öko-
Bewusstsein
Führungs
politik
Strategie der organisatorischen Unterstützung
Öko-Innovation in KMU umfasst die folgenden Praktiken
• PLANUNG, UMSETZUNG, MONITORING
• REORGANISATION
• WIEDERAUFBAU
• AUSBILDUNG
• BERATUNG
• MOTIVATION
• MESSEN
Basisinstrumente der internen organisatorischen Unterstützung für Öko –
Innovation in KMU
Führung
PROFESSIONELLE ECO
FÄHIGKEITEN UND WISSEN
Schulungen, Beratung,
Workshops, etc.
VerwaltungReorganisation
Führungsgruppe, Arbeitsgruppen,
Verantwortlichkeiten, Beziehung
Personal
MOTIVATION UND SOZIALER
AUSTAUSCH
Monetäre Motivation
Wohlbefinden der Mitarbeiter
Metrik
METRIK
Messung von Personal und öko-
innovationsstarkem Aufwand
Technologie
Intelligente Umwelt,
Technische /technologische
Unterstützung
,
Die Verwaltung für Öko-Innovationen in KMU umfasst folgende Tätigkeiten:
• Definition, Entwicklung von Verantwortlichkeiten, Verständnis und Kommunikation zwischen
führenden Gruppen und anderen Arbeitsgruppen für Öko-Innovation in KMU
• Reorganisation der Struktur und des Systems für Öko-Innovationen in KMU
• Steigerung der Effizienz und Genauigkeit der Arbeit durch Berichte und Fristen;
• Die besten Mitarbeiter für Öko-Innovationen in KMU herausbringen
• Planung des Arbeitsplans für Öko-Innovationen in KMU – von der aktuellen Position bis zur
endgültigen Bedingung: Wo wir jetzt sind und wo wollen wir in Zukunft sein;
• Die Geschwindigkeit der Maßnahmen für Öko-Innovationen in KMU
Verwaltung
Die Rolle der Führung besteht darin, die Gruppe der Führungskräfte zu schaffen,
die Öko-Innovationen in KMU fördert und umsetzt.
Führung
Berufliche
Fähigkeiten,
Infrastruktur
Öko-
Innovation in
KMU
Führung für Öko-Innovation
Führungsrolle bei der internen organisatorischen Unterstützung von Öko-Innovationen in
KMU
Öko-InnovationinKMU
Verwaltung
Personalpolitik
Metrik
Financial Policy
KMU,Fähigkeit+Öko-innovtiveIdeen
Öko-Innovation in
KMU
KMU
Führungsgr
uppe
1
2
3
Führung
Links
• https://www.youtube.com/watch?v=9jWtHEvDdHc
• https://www.youtube.com/watch?v=8fRTv5AtWMY
• https://www.youtube.com/watch?v=bHDDeLuFlj4
• https://www.youtube.com/watch?v=7OcGKb5qfS0&list=PLJp8dzWXu_mQytUzrAg1KgYL8jiRgRoig
• https:// www.youtube.com/watch?v=6L_ipFvVtWE&t=14s
• https://www.youtube.com/watch?v=ADm3Hdhh34I
• https://www.youtube.com/watch?v=qnDtisOd_TE
• https://www.youtube.com/watch?v=41v3PENTEXw
• https://www.youtube.com/watch?v=6P0hw3Q1imI
• https://www.youtube.com/watch?v=_YuXLr34aNk
• https://www.youtube.com/watch?v=tinvrA80hHw
• https://www.bluebeyondconsulting.com/2016/04/what-is-organizational-culture/
• https://www.integrify.com/internal-controls-better-compliance/
• https://www.ere.net/developing-a-culture-of-speed-hrs-role-in-increasing-organizational-speed/
• https://www.google.com/search?q=organizational+support&oq=organizational+support&aqs=chrome..69i57j69i60j69i6
1l2j35i39l2.5617j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8
Projekt-Webseite: http://eco-mode-project.eu/
This work is licensed under a
Danke

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Modul 6.1 german

Unterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für WissenschaftlerUnterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für Wissenschaftler
Moritz Bradler
 
Modul 1 1.2 presentation ge
Modul 1 1.2 presentation geModul 1 1.2 presentation ge
Modul 1 1.2 presentation ge
TamunaNL
 
2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure
Juergen Studt
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
Ines Kreitlein
 
Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
Ahmet Emre Acar
 
Vorbereitung für Wissenschaftler
Vorbereitung für WissenschaftlerVorbereitung für Wissenschaftler
Vorbereitung für Wissenschaftler
Moritz Bradler
 
11 personal austria 2013
11 personal austria 201311 personal austria 2013
11 personal austria 2013
Anneliese Breitner
 
Modul 7 7.1 presentation_german
Modul 7 7.1 presentation_germanModul 7 7.1 presentation_german
Modul 7 7.1 presentation_german
TamunaNL
 
Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...
Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...
Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...
Florian Lüdeke-Freund
 
LöSungvorschlag
LöSungvorschlagLöSungvorschlag
LöSungvorschlag
RohbeckPR
 
EffizienzCluster Management - Die Innovationsprozessbegleiter
EffizienzCluster Management - Die InnovationsprozessbegleiterEffizienzCluster Management - Die Innovationsprozessbegleiter
EffizienzCluster Management - Die Innovationsprozessbegleiter
Thorsten Huelsmann
 
Sustainability jam 2014-doku-final1
Sustainability jam 2014-doku-final1Sustainability jam 2014-doku-final1
Sustainability jam 2014-doku-final1
Stephanie Ristig-Bresser
 
Modul 4 4.2 presentation_version_german
Modul 4 4.2 presentation_version_germanModul 4 4.2 presentation_version_german
Modul 4 4.2 presentation_version_german
TamunaNL
 
Modul 5 5.3.1 presentation_version_german
Modul 5 5.3.1 presentation_version_germanModul 5 5.3.1 presentation_version_german
Modul 5 5.3.1 presentation_version_german
TamunaNL
 
M5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptx
M5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptxM5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptx
M5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
caniceconsulting
 
Modul 7.7.2 presentation german
Modul 7.7.2 presentation germanModul 7.7.2 presentation german
Modul 7.7.2 presentation german
TamunaNL
 
Trias flyer din_lang
Trias flyer din_langTrias flyer din_lang
Trias flyer din_lang
trias consulting
 

Ähnlich wie Modul 6.1 german (20)

Unterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für WissenschaftlerUnterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für Wissenschaftler
 
Modul 1 1.2 presentation ge
Modul 1 1.2 presentation geModul 1 1.2 presentation ge
Modul 1 1.2 presentation ge
 
2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
 
Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
 
Vorbereitung für Wissenschaftler
Vorbereitung für WissenschaftlerVorbereitung für Wissenschaftler
Vorbereitung für Wissenschaftler
 
Vorbereitung für KMU
Vorbereitung für KMUVorbereitung für KMU
Vorbereitung für KMU
 
11 personal austria 2013
11 personal austria 201311 personal austria 2013
11 personal austria 2013
 
Modul 7 7.1 presentation_german
Modul 7 7.1 presentation_germanModul 7 7.1 presentation_german
Modul 7 7.1 presentation_german
 
Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...
Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...
Geschäftsmodelle für unternehmerische Nachhaltigkeit - Florian Lüdeke-Freund ...
 
LöSungvorschlag
LöSungvorschlagLöSungvorschlag
LöSungvorschlag
 
EffizienzCluster Management - Die Innovationsprozessbegleiter
EffizienzCluster Management - Die InnovationsprozessbegleiterEffizienzCluster Management - Die Innovationsprozessbegleiter
EffizienzCluster Management - Die Innovationsprozessbegleiter
 
Sustainability jam 2014-doku-final1
Sustainability jam 2014-doku-final1Sustainability jam 2014-doku-final1
Sustainability jam 2014-doku-final1
 
Modul 4 4.2 presentation_version_german
Modul 4 4.2 presentation_version_germanModul 4 4.2 presentation_version_german
Modul 4 4.2 presentation_version_german
 
Modul 5 5.3.1 presentation_version_german
Modul 5 5.3.1 presentation_version_germanModul 5 5.3.1 presentation_version_german
Modul 5 5.3.1 presentation_version_german
 
M5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptx
M5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptxM5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptx
M5 CSR - CSR und kultureller Wandel – Langfristiger Strategieansatz.pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2 de.pptx
 
Modul 7.7.2 presentation german
Modul 7.7.2 presentation germanModul 7.7.2 presentation german
Modul 7.7.2 presentation german
 
Trias flyer din_lang
Trias flyer din_langTrias flyer din_lang
Trias flyer din_lang
 

Mehr von TamunaNL

Geo module 6.1 corrected-geo
Geo   module 6.1  corrected-geoGeo   module 6.1  corrected-geo
Geo module 6.1 corrected-geo
TamunaNL
 
Module 6.2 corrected -gtu
Module 6.2   corrected -gtuModule 6.2   corrected -gtu
Module 6.2 corrected -gtu
TamunaNL
 
Module4 4.1 presentation_version1-gtu
Module4 4.1 presentation_version1-gtuModule4 4.1 presentation_version1-gtu
Module4 4.1 presentation_version1-gtu
TamunaNL
 
Module4 4.2 presentation_version1-gtu
Module4 4.2 presentation_version1-gtuModule4 4.2 presentation_version1-gtu
Module4 4.2 presentation_version1-gtu
TamunaNL
 
Geo module 3 3.2-presentation-geo
Geo   module 3 3.2-presentation-geoGeo   module 3 3.2-presentation-geo
Geo module 3 3.2-presentation-geo
TamunaNL
 
Geo module 3 3.1-presentation2
Geo   module 3 3.1-presentation2Geo   module 3 3.1-presentation2
Geo module 3 3.1-presentation2
TamunaNL
 
Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11
Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11
Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11
TamunaNL
 
Module 1 1.2 presentation_version 1-gtu
Module 1 1.2 presentation_version 1-gtuModule 1 1.2 presentation_version 1-gtu
Module 1 1.2 presentation_version 1-gtu
TamunaNL
 
Module 1 1.1 presentation_gtu
Module 1 1.1 presentation_gtuModule 1 1.1 presentation_gtu
Module 1 1.1 presentation_gtu
TamunaNL
 
Module2 unit 3_final - gtu
Module2 unit 3_final - gtuModule2 unit 3_final - gtu
Module2 unit 3_final - gtu
TamunaNL
 
Ecomode module 2-unit1-gtu
Ecomode module 2-unit1-gtuEcomode module 2-unit1-gtu
Ecomode module 2-unit1-gtu
TamunaNL
 
Ecomode module 2 unit 2 - gtu
Ecomode module 2 unit 2 - gtuEcomode module 2 unit 2 - gtu
Ecomode module 2 unit 2 - gtu
TamunaNL
 
Geo module 5 5.4.2-presentation_version 1
Geo   module 5 5.4.2-presentation_version 1Geo   module 5 5.4.2-presentation_version 1
Geo module 5 5.4.2-presentation_version 1
TamunaNL
 
Geo module 5 5.4.1-presentation_version 1
Geo   module 5 5.4.1-presentation_version 1Geo   module 5 5.4.1-presentation_version 1
Geo module 5 5.4.1-presentation_version 1
TamunaNL
 
Geo module 5 5.3.3-presentation_version 1
Geo   module 5 5.3.3-presentation_version 1Geo   module 5 5.3.3-presentation_version 1
Geo module 5 5.3.3-presentation_version 1
TamunaNL
 
Geo module 5 5.3.2-presentation_version 1
Geo   module 5 5.3.2-presentation_version 1Geo   module 5 5.3.2-presentation_version 1
Geo module 5 5.3.2-presentation_version 1
TamunaNL
 
Geo module 5 5.3.1-presentation_version 1
Geo   module 5 5.3.1-presentation_version 1Geo   module 5 5.3.1-presentation_version 1
Geo module 5 5.3.1-presentation_version 1
TamunaNL
 
Geo module 5 5.2.4-presentation_version 1
Geo   module 5 5.2.4-presentation_version 1Geo   module 5 5.2.4-presentation_version 1
Geo module 5 5.2.4-presentation_version 1
TamunaNL
 
Geo module 5 5.2.3-presentation_version 1
Geo   module 5 5.2.3-presentation_version 1Geo   module 5 5.2.3-presentation_version 1
Geo module 5 5.2.3-presentation_version 1
TamunaNL
 
Geo module 5 5.2.2-presentation_version1
Geo   module 5 5.2.2-presentation_version1Geo   module 5 5.2.2-presentation_version1
Geo module 5 5.2.2-presentation_version1
TamunaNL
 

Mehr von TamunaNL (20)

Geo module 6.1 corrected-geo
Geo   module 6.1  corrected-geoGeo   module 6.1  corrected-geo
Geo module 6.1 corrected-geo
 
Module 6.2 corrected -gtu
Module 6.2   corrected -gtuModule 6.2   corrected -gtu
Module 6.2 corrected -gtu
 
Module4 4.1 presentation_version1-gtu
Module4 4.1 presentation_version1-gtuModule4 4.1 presentation_version1-gtu
Module4 4.1 presentation_version1-gtu
 
Module4 4.2 presentation_version1-gtu
Module4 4.2 presentation_version1-gtuModule4 4.2 presentation_version1-gtu
Module4 4.2 presentation_version1-gtu
 
Geo module 3 3.2-presentation-geo
Geo   module 3 3.2-presentation-geoGeo   module 3 3.2-presentation-geo
Geo module 3 3.2-presentation-geo
 
Geo module 3 3.1-presentation2
Geo   module 3 3.1-presentation2Geo   module 3 3.1-presentation2
Geo module 3 3.1-presentation2
 
Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11
Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11
Module 1 1.3 presentation_version 1-gtu11
 
Module 1 1.2 presentation_version 1-gtu
Module 1 1.2 presentation_version 1-gtuModule 1 1.2 presentation_version 1-gtu
Module 1 1.2 presentation_version 1-gtu
 
Module 1 1.1 presentation_gtu
Module 1 1.1 presentation_gtuModule 1 1.1 presentation_gtu
Module 1 1.1 presentation_gtu
 
Module2 unit 3_final - gtu
Module2 unit 3_final - gtuModule2 unit 3_final - gtu
Module2 unit 3_final - gtu
 
Ecomode module 2-unit1-gtu
Ecomode module 2-unit1-gtuEcomode module 2-unit1-gtu
Ecomode module 2-unit1-gtu
 
Ecomode module 2 unit 2 - gtu
Ecomode module 2 unit 2 - gtuEcomode module 2 unit 2 - gtu
Ecomode module 2 unit 2 - gtu
 
Geo module 5 5.4.2-presentation_version 1
Geo   module 5 5.4.2-presentation_version 1Geo   module 5 5.4.2-presentation_version 1
Geo module 5 5.4.2-presentation_version 1
 
Geo module 5 5.4.1-presentation_version 1
Geo   module 5 5.4.1-presentation_version 1Geo   module 5 5.4.1-presentation_version 1
Geo module 5 5.4.1-presentation_version 1
 
Geo module 5 5.3.3-presentation_version 1
Geo   module 5 5.3.3-presentation_version 1Geo   module 5 5.3.3-presentation_version 1
Geo module 5 5.3.3-presentation_version 1
 
Geo module 5 5.3.2-presentation_version 1
Geo   module 5 5.3.2-presentation_version 1Geo   module 5 5.3.2-presentation_version 1
Geo module 5 5.3.2-presentation_version 1
 
Geo module 5 5.3.1-presentation_version 1
Geo   module 5 5.3.1-presentation_version 1Geo   module 5 5.3.1-presentation_version 1
Geo module 5 5.3.1-presentation_version 1
 
Geo module 5 5.2.4-presentation_version 1
Geo   module 5 5.2.4-presentation_version 1Geo   module 5 5.2.4-presentation_version 1
Geo module 5 5.2.4-presentation_version 1
 
Geo module 5 5.2.3-presentation_version 1
Geo   module 5 5.2.3-presentation_version 1Geo   module 5 5.2.3-presentation_version 1
Geo module 5 5.2.3-presentation_version 1
 
Geo module 5 5.2.2-presentation_version1
Geo   module 5 5.2.2-presentation_version1Geo   module 5 5.2.2-presentation_version1
Geo module 5 5.2.2-presentation_version1
 

Modul 6.1 german

  • 1. Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, die ausschließlich die Ansichten der Autoren widerspiegelt. Die Kommission kann nicht für jede Verwendung der hierin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden. 6.1 Organisatorische Unterstützung öko- innovativer Praktiken
  • 2. Lernergebnisse Der/Die Lernende wird in der Lage sein, organisatorische Unterstützung für öko-innovative Praktiken innerhalb von KMU in der Tourismusbranche zu aktivieren
  • 3. ÖKO – Innovation in KMU wird mit organisatorischer Unterstützung realisiert Wo sind wir jetzt? Wo wollen wir sein? KMU KMU mit öko-innovativen Ideen Kein nachhaltiges KMU Nachhaltiges KMU
  • 4. Interne und externe Praktiken der Organisationsstrategie und organisatorische Unterstützung für Öko-Innovation in KMU Reorganisation Förderung Berufsausbildungen, Seminare Unterstützung der Beziehung und Verständigung zwischen den Arbeitseinheiten und der Führungsgruppe Sozialer Austausch, Wohlbefinden der Arbeitnehmer, Menschen zum Nachdenken darüber bringen, wie wichtig sie für Öko- Innovationen in KMU sind Führung Neue Ausrüstung für Öko-Innovationen in KMU Neue Technologien für Öko-Innovationen in KMU Zusätzliche Gehälter für Öko-Innovationen in KMU usw. Interne Tools • Strategie für Öko– Innovation • Kultur für Öko– Innovation • Marketing für Öko - Innovation Öko-Innovation für KMU Kenntnis der Bedingungen und Anforderungen • nationale und internationale Politik • wirtschaftliches Umfeld • Marktumfeld • natürliche Umwelt • gesellschaftliche Erwartungen • externe Experten für die Bewertung von Öko-Innovationen in KMU Externe Tools Die Strategie, die Kultur und das Marketing für Öko-Innovationen in KMU hängen von externen Praktiken ab und werden durch die Instrumente der internen organisatorischen Unterstützung umgesetzt.
  • 5. Öko- Innovation Vision Wissen Design Verbreitung Externe Instrumente der organisatorischen Unterstützung für Öko-Innovation Externe Instrumente der organisatorischen Unterstützung ermöglichen es, die Öko-Innovation in KMU auf die wirklichen Probleme von Zielgruppen und der natürlichen Umwelt zu konzentrieren
  • 6. A. Vision • Einblicke in die lokale, nationale und internationale Politik für Öko-Innovation im Gastgewerbe • Einblicke in die Wettbewerbsfähigkeit der Hotellerie auf dem Markt • Priorisierung des Tourismus • Nachhaltigkeit des Reisens • Partizipativer Ansatz zur Mobilisierung aller Stakeholder B. Kenntnisse der Durchsetzungsvorschriften und des Umweltzustands • Marktanforderungen • Verhalten von Wettbewerbern • Abwasserbehandlung • Vorhandene Technologien für Öko-Innovationen auf dem Markt • Kommunikationseinrichtungen C. Design - Open Innovation Tool • Öffentliche Meinung und gesellschaftliche Erwartungen • Ziel-End-Nutzer (Stakeholder, Verbraucher, Kunden usw.) Erwartungen für Öko-Innovationen in KMU D. Evaluierung und Verbreitung von Möglichkeiten zur Optimierung der Nutzung natürlicher Ressourcen und öko-innovativer Praktiken in KMU • Externe Experten bewerten und kennzeichnen öko-innovative Praktiken von KMU am Markt, Öko-Innovation in der Organisation • Förderung und Preisgestaltung für Öko-Innovationen in KMU • Zusammenarbeit mit anderen gleichgesinnten Organisationen, um die Politik und Praktiken der Machthaber zu beeinflussen Externe Instrumente der organisatorischen Unterstützung von Öko-Innovationen in KMU
  • 7. Grundlegende (externe ) Instrumente der organisatorischen Unterstützung von Öko- Innovationen in KMU Vision Lokale, nationale und internationale Politik Wettbewerbsfähi gkeit Verbreitung Wissen Design Gesellschaftli che Erwartungen Partizipativer Ansatz der Interessenträ ger Verbreitung Förderung Bewertung Kennzeichnung Preise Wasserzustand Wettbewerbsfähi gkeit Vorschriften Kommunikations kanäle Mobilisierung Gleichgesinnt er
  • 8. Interne Tools der organisatorischen Unterstützung für Öko- Innovation Öko- Innovation Führung Administration Finanzen Produkt/Service Personal/Metrik Interne Tools der organisatorischen Unterstützung für Öko-Innovation
  • 9. Die grundlegenden internen Instrumente der organisatorischen Unterstützung für Öko-Innovation in KMU sind: A. Führung • Strategie für Öko-Innovation • Öko-Innovative Praktiken für die Entwicklung beruflicher Kompetenzen und das Bewusstsein (Workshops, Seminare, Schulungen, Kurse) • Öko-innovative Strategie für behinderte Menschen • Beschleunigen Sie die Überwachung – seien Sie der Erste auf dem Markt, der Pionier, schneller als die Wettbewerber B. Administration • Strukturelle Umstrukturierungen • Kommunikation und Förderung von Führungsgruppen und Organisationseinheiten (Personalabteilung, Finanzabteilung, Verwaltung, Veranstaltungen, Meetings, Webinare, Messen, Websites, etc.) für Öko-Innovation • Genauigkeit – Einhaltung der Meldefristen C. Finanzen • Gehaltspolitik • Bonuspolitik • Additive Lohnpolitik • Vergleichende Analyse der Finanzen für Öko- Innovation D. Materialien • Technische Versorgung für Öko-Innovationen • Einführung neuer Technologien für Öko – Innovation E. Personal •Sozialer Austausch •Motivation der Mitarbeiter •Verständnis •Kommunikation
  • 10. Basic (Internal) Tools of Organizational Support for Eco-Innovation In KMUs Leadership Tool Verwaltungs Tool Führungspolitik Reorganisation Zertifizierung Finanz Tool Technik/Material Tool Technische Versorgung für Öko – Innovation Wiederaufbau Neue Technologien für Öko- Innovation Personal Tool Sozialer Austausch Motivation der Mitarbeiter Das Wohl der Nachbarschaft, Verbraucher, Kunden, etc. Verständnis Ausbildung (Schulungen , Kurse, etc.) Strategie für Öko - Innovation Gehaltspoliti k Bonus- Richtlinie Additive pay Policy Beziehungs grenzen Genauigkeit
  • 11. Es ist von Bedeutung, die talentiertesten und fleißigsten Menschen dazu anzuregen, die Führungspolitik für Öko-Innovation in KMU zu schaffen.
  • 12. Es ist sehr wichtig, das Instrument des sozialen Austauschs, der Evaluierung und der Motivation für Öko-Innovationen in KMU zu nutzen, damit Mitarbeiter, Verbraucher, die Nachbarschaft und Kunden wissen, dass ihre Anstrengungen und ihr Wohlbefinden für das Unternehmen sehr wichtig sind; Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Personal zu motivieren: - Zertifizierung - Gehalts-, Bonus- und Zusatzlöhne System - Zusammenarbeit - Anwaltschaft - Metrik - wird verwendet, um den Erfolg, den Beitrag und die Genauigkeit des Personals für Öko- Innovationen in KMU zu messen. Finanzielle, personelle Tools der organisatorischen Unterstützung
  • 13. Strategie der organisatorischen Unterstützung Die Organisationsstrategie für interne öko-innovative Lösungen basiert auf dem Leitbild, der Organisationskultur und der Führungsweise Leitbild für Öko-Innovation in KMU Organisationskultur für Öko- Bewusstsein Führungs politik Strategie der organisatorischen Unterstützung
  • 14. Öko-Innovation in KMU umfasst die folgenden Praktiken • PLANUNG, UMSETZUNG, MONITORING • REORGANISATION • WIEDERAUFBAU • AUSBILDUNG • BERATUNG • MOTIVATION • MESSEN
  • 15. Basisinstrumente der internen organisatorischen Unterstützung für Öko – Innovation in KMU Führung PROFESSIONELLE ECO FÄHIGKEITEN UND WISSEN Schulungen, Beratung, Workshops, etc. VerwaltungReorganisation Führungsgruppe, Arbeitsgruppen, Verantwortlichkeiten, Beziehung Personal MOTIVATION UND SOZIALER AUSTAUSCH Monetäre Motivation Wohlbefinden der Mitarbeiter Metrik METRIK Messung von Personal und öko- innovationsstarkem Aufwand Technologie Intelligente Umwelt, Technische /technologische Unterstützung ,
  • 16. Die Verwaltung für Öko-Innovationen in KMU umfasst folgende Tätigkeiten: • Definition, Entwicklung von Verantwortlichkeiten, Verständnis und Kommunikation zwischen führenden Gruppen und anderen Arbeitsgruppen für Öko-Innovation in KMU • Reorganisation der Struktur und des Systems für Öko-Innovationen in KMU • Steigerung der Effizienz und Genauigkeit der Arbeit durch Berichte und Fristen; • Die besten Mitarbeiter für Öko-Innovationen in KMU herausbringen • Planung des Arbeitsplans für Öko-Innovationen in KMU – von der aktuellen Position bis zur endgültigen Bedingung: Wo wir jetzt sind und wo wollen wir in Zukunft sein; • Die Geschwindigkeit der Maßnahmen für Öko-Innovationen in KMU Verwaltung
  • 17. Die Rolle der Führung besteht darin, die Gruppe der Führungskräfte zu schaffen, die Öko-Innovationen in KMU fördert und umsetzt. Führung Berufliche Fähigkeiten, Infrastruktur Öko- Innovation in KMU Führung für Öko-Innovation
  • 18. Führungsrolle bei der internen organisatorischen Unterstützung von Öko-Innovationen in KMU Öko-InnovationinKMU Verwaltung Personalpolitik Metrik Financial Policy KMU,Fähigkeit+Öko-innovtiveIdeen Öko-Innovation in KMU KMU Führungsgr uppe 1 2 3 Führung
  • 19. Links • https://www.youtube.com/watch?v=9jWtHEvDdHc • https://www.youtube.com/watch?v=8fRTv5AtWMY • https://www.youtube.com/watch?v=bHDDeLuFlj4 • https://www.youtube.com/watch?v=7OcGKb5qfS0&list=PLJp8dzWXu_mQytUzrAg1KgYL8jiRgRoig • https:// www.youtube.com/watch?v=6L_ipFvVtWE&t=14s • https://www.youtube.com/watch?v=ADm3Hdhh34I • https://www.youtube.com/watch?v=qnDtisOd_TE • https://www.youtube.com/watch?v=41v3PENTEXw • https://www.youtube.com/watch?v=6P0hw3Q1imI • https://www.youtube.com/watch?v=_YuXLr34aNk • https://www.youtube.com/watch?v=tinvrA80hHw • https://www.bluebeyondconsulting.com/2016/04/what-is-organizational-culture/ • https://www.integrify.com/internal-controls-better-compliance/ • https://www.ere.net/developing-a-culture-of-speed-hrs-role-in-increasing-organizational-speed/ • https://www.google.com/search?q=organizational+support&oq=organizational+support&aqs=chrome..69i57j69i60j69i6 1l2j35i39l2.5617j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8