SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Männer bloggen,
Frauen unterhalten sich?
 Statistik-Karussell zur Social Media Nutzung von
               Männern und Frauen

       #femcamp13 - 16.März 2013, Wien


                   @eskarina
Frauen sind in der Mehrheit

                       Nicht nur mehr, sondern
                       auch häufigere Nutzung

                             48% Frauen: täglich
                             38% Männer: täglich




                   Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/219918/umfrage/
                   woechentliche-nutzung-von-social-media-in-europa-nach-geschlecht/
Frauen sind in der Mehrheit?
    •          Pinterest: 83%

    •          Facebook: 58% (2012) - Ö: 49%                                                                                                   Weltweite Zahlen
    •          flickr: 55% (2009)

    •          Twitter: 52% (2012)

    •          YouTube: ca. 50% (2009)

    •          LinkedIn: 49% (2012)

    •          Foursquare: 38%

    •          BlogerInnen: 30% regelmäßig (Männer: 36%)*

    •          Google+: 29% (2012)



Quellen: http://www.briansolis.com/2009/10/in-world-of-social-media-women-rule/(2009), http://www.forbes.com/sites/gyro/2012/08/20/women-are-from-pinterest-men-are-from-google/ (2012), http://visual.ly/pinterest-usa-vs-uk (Pinterest). *http://
                                                                      www.connectedmedia.eu/2012/05/07/social-media-nutzung-manner-bloggen-frauen-unterhalten-sich/
Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/219925/umfrage/gruende-
        fuer-die-nutzung-von-social-media-in-europa-nach-geschlecht/
also, fassen wir mal
              zusammen: Frauen...
   •          sind in den meisten Netzwerken in der Mehrheit

   •          nutzen Social Media Häufiger

   •          pflegen Kontakte intensiver (bringen sich in Diskussionen ein, tauschen Infos
              aus, betrachten Fotos)*

   •          nutzen Social Media um in Kontakt zu bleiben mit: FreundInnen (68% vs. 54%
              m), Familie (60% vs. 42% m), ArbeitskollegInnen (34% vs. 22%)^

   •          erstellen aber selbst weniger Inhalte (Wikipedia: 85% Männer*)




             und dennoch ...
Quellen: * http://www.connectedmedia.eu/2012/05/07/social-media-nutzung-manner-bloggen-frauen-unterhalten-sich/, ^http://de.slideshare.net/Porternovelli/men-are-from-foursquare-women-are-from-facebook-11731395
Social Media und Business?
werfen wir einen Blick nach
       Österreich zu Twitter
JournalistInnen   PolitikerInnen   InfluencerInnen
Do you think about sex on Twitter?




                       http://twee-q.com/
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati
Der Twee-Q der Top
     Twitterati Frauen
Der Twee-Q der Top
     Twitterati Frauen
Der Twee-Q der Top
     Twitterati Frauen
Der Twee-Q der Top
     Twitterati Frauen
persönliche Ableitungen...
•   Frauen sind zwar grundsätzlich in der Mehrzahl, sobald es
    um „Business“ geht sind Männer stärker präsent

•   Männer „pushen“ sich gegenseitig häufiger

•   „klassische“ Männer-Netzwerke und deren Spielregeln gibt
    es auch in Social Media

•   Frauen sollen „plaudern“, Männer „schaffen“

•   stark weiblich dominierten Netzwerken wird wirtschaftlich/
    politisch wenig Relevanz zugeschrieben

•   das Web ist ein Abbild der Realität, kein Paralleluniversum -
    No Na.
Und ihr so?

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ein paar cartoons
Ein paar cartoonsEin paar cartoons
Ein paar cartoonsfink2fink2
 
10 Dinge
10 Dinge10 Dinge
10 Dinge
sandwater
 
Bildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutschBildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutschErich Augusto
 
Slideshare ppt
Slideshare pptSlideshare ppt
Slideshare ppt
Mandy Suzanne
 

Andere mochten auch (6)

Ein paar cartoons
Ein paar cartoonsEin paar cartoons
Ein paar cartoons
 
Schnittwunden
SchnittwundenSchnittwunden
Schnittwunden
 
10 Dinge
10 Dinge10 Dinge
10 Dinge
 
Frauen
FrauenFrauen
Frauen
 
Bildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutschBildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutsch
 
Slideshare ppt
Slideshare pptSlideshare ppt
Slideshare ppt
 

Ähnlich wie Männer bloggen, Frauen unterhalten sich?

Social Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen AlltagSocial Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen AlltagJakob Steinschaden
 
FORAG - Social Trends 2013 - Social Media
FORAG - Social Trends 2013 - Social Media FORAG - Social Trends 2013 - Social Media
FORAG - Social Trends 2013 - Social Media
BurdaForward Advertising
 
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Christian Möller
 
Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!
Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!
Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!
Jörg Reschke
 
Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...
Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...
Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...
Sascha Dinse
 
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Mandy Rohs
 
Social media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyveSocial media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyveOlaf Frankfurt
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
BurdaForward Advertising
 
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler
 
Twittestudien Vergleich
Twittestudien VergleichTwittestudien Vergleich
Twittestudien Vergleich
guestbcfc257
 
Fakten der Twitter Studien im Vergleich
Fakten der Twitter Studien im VergleichFakten der Twitter Studien im Vergleich
Fakten der Twitter Studien im Vergleich
m. dubsky
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggenRassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
Teresa Buecker
 
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur. Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Petra Grell
 
Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate PublishingWorkshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Tim Bruysten
 
Einführung Social Media
Einführung Social MediaEinführung Social Media
Einführung Social Media
Carolin Hinz
 
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitNutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Jörg Reschke
 
Nutzerverhalten in Zeiten von Corona auf Twitter
Nutzerverhalten in Zeiten von Corona auf TwitterNutzerverhalten in Zeiten von Corona auf Twitter
Nutzerverhalten in Zeiten von Corona auf Twitter
Jan Honsel
 
Social Media 2017
Social Media 2017Social Media 2017
Social Media 2017
Sven Ruoss
 
Massenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt MassenmedienMassenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt Massenmedien
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 

Ähnlich wie Männer bloggen, Frauen unterhalten sich? (20)

Social Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen AlltagSocial Media im pädagogischen Alltag
Social Media im pädagogischen Alltag
 
FORAG - Social Trends 2013 - Social Media
FORAG - Social Trends 2013 - Social Media FORAG - Social Trends 2013 - Social Media
FORAG - Social Trends 2013 - Social Media
 
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
 
Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!
Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!
Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!
 
Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...
Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...
Einführung in Soziale Netzwerke von Sascha Dinse, Sozialvernetzer (freiberufl...
 
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
 
Social media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyveSocial media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyve
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
 
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
 
Twittestudien Vergleich
Twittestudien VergleichTwittestudien Vergleich
Twittestudien Vergleich
 
Fakten der Twitter Studien im Vergleich
Fakten der Twitter Studien im VergleichFakten der Twitter Studien im Vergleich
Fakten der Twitter Studien im Vergleich
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
 
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggenRassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
 
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur. Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
 
Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate PublishingWorkshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
 
Einführung Social Media
Einführung Social MediaEinführung Social Media
Einführung Social Media
 
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitNutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
 
Nutzerverhalten in Zeiten von Corona auf Twitter
Nutzerverhalten in Zeiten von Corona auf TwitterNutzerverhalten in Zeiten von Corona auf Twitter
Nutzerverhalten in Zeiten von Corona auf Twitter
 
Social Media 2017
Social Media 2017Social Media 2017
Social Media 2017
 
Massenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt MassenmedienMassenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt Massenmedien
 

Männer bloggen, Frauen unterhalten sich?

  • 1. Männer bloggen, Frauen unterhalten sich? Statistik-Karussell zur Social Media Nutzung von Männern und Frauen #femcamp13 - 16.März 2013, Wien @eskarina
  • 2. Frauen sind in der Mehrheit Nicht nur mehr, sondern auch häufigere Nutzung 48% Frauen: täglich 38% Männer: täglich Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/219918/umfrage/ woechentliche-nutzung-von-social-media-in-europa-nach-geschlecht/
  • 3. Frauen sind in der Mehrheit? • Pinterest: 83% • Facebook: 58% (2012) - Ö: 49% Weltweite Zahlen • flickr: 55% (2009) • Twitter: 52% (2012) • YouTube: ca. 50% (2009) • LinkedIn: 49% (2012) • Foursquare: 38% • BlogerInnen: 30% regelmäßig (Männer: 36%)* • Google+: 29% (2012) Quellen: http://www.briansolis.com/2009/10/in-world-of-social-media-women-rule/(2009), http://www.forbes.com/sites/gyro/2012/08/20/women-are-from-pinterest-men-are-from-google/ (2012), http://visual.ly/pinterest-usa-vs-uk (Pinterest). *http:// www.connectedmedia.eu/2012/05/07/social-media-nutzung-manner-bloggen-frauen-unterhalten-sich/
  • 4. Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/219925/umfrage/gruende- fuer-die-nutzung-von-social-media-in-europa-nach-geschlecht/
  • 5. also, fassen wir mal zusammen: Frauen... • sind in den meisten Netzwerken in der Mehrheit • nutzen Social Media Häufiger • pflegen Kontakte intensiver (bringen sich in Diskussionen ein, tauschen Infos aus, betrachten Fotos)* • nutzen Social Media um in Kontakt zu bleiben mit: FreundInnen (68% vs. 54% m), Familie (60% vs. 42% m), ArbeitskollegInnen (34% vs. 22%)^ • erstellen aber selbst weniger Inhalte (Wikipedia: 85% Männer*) und dennoch ... Quellen: * http://www.connectedmedia.eu/2012/05/07/social-media-nutzung-manner-bloggen-frauen-unterhalten-sich/, ^http://de.slideshare.net/Porternovelli/men-are-from-foursquare-women-are-from-facebook-11731395
  • 6. Social Media und Business?
  • 7. werfen wir einen Blick nach Österreich zu Twitter JournalistInnen PolitikerInnen InfluencerInnen
  • 8. Do you think about sex on Twitter? http://twee-q.com/
  • 9. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 10. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 11. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 12. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 13. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 14. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 15. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 16. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 17. Der Twee-Q der Top Twitterati
  • 18. Der Twee-Q der Top Twitterati Frauen
  • 19. Der Twee-Q der Top Twitterati Frauen
  • 20. Der Twee-Q der Top Twitterati Frauen
  • 21. Der Twee-Q der Top Twitterati Frauen
  • 22. persönliche Ableitungen... • Frauen sind zwar grundsätzlich in der Mehrzahl, sobald es um „Business“ geht sind Männer stärker präsent • Männer „pushen“ sich gegenseitig häufiger • „klassische“ Männer-Netzwerke und deren Spielregeln gibt es auch in Social Media • Frauen sollen „plaudern“, Männer „schaffen“ • stark weiblich dominierten Netzwerken wird wirtschaftlich/ politisch wenig Relevanz zugeschrieben • das Web ist ein Abbild der Realität, kein Paralleluniversum - No Na.