SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Kontakt
Professor Dr. Susanne Popp
Universität Augsburg
Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte
Universitätsstraße 10
86159 Augsburg, Germany
Telefon:
Email:
                +49(0)821 598 - 5556
                susanne.popp@phil.uni-augsburg.de                    Tools for Learning
www.mihproject.eu                                                    History and Geography
Koordinator:                                                         in a Multicultural Perspective
Universidad de Salamanca (Spain)



Europäische Partnerinstitutionen:                                                       www.mihproject.eu
Pädagogische Hochschule Tirol (Austria)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria)
Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (France)
Universität Augsburg (Germany)

                                                                     Comenius Multilateral Project
Universität Siegen (Germany)
Università Ca’ Foscari di Venezia (Italy)
Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Poland)




                                                                     Dieses Projekt wird von der Europäischen Kommission finanziert.
Ziele
                                                                     Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen Identität,
Das MIH Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte              indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilnehmen und
Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle      dabei deren Sprache wie deren kollektives Gedächtnis nutzen.
Schulbildung eignen. Neue Hilfsmittel helfen Lehrern und
Schülern dabei, durch Gedenkstätten, Geschichte und                  Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL) vor
Geografie tiefer in die Kultur eines anderen europäischen            zu stellen.
Landes einzutauchen.
                                                                     Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT-
Zudem versucht das Projekt, die Europäische Identität zu             basierten Inhalten leisten, die solche Lehrer unterstützen, die
stärken, indem es eine europäische Perspektive in die                bereits Erfahrung mit CLIL haben.
Lehrpläne der Fächer Geschichte und Erdkunde einführt.
Normalerweise sind die Lehrpläne national geprägt.                   Einführung von digitalen Inhalten an Schulen.

Das Programm entwickelt viele Hilfsmittel, wie z.B. ein
Handbuch, Digitale Module, und einen Trainingskurs für
Lehrer und stellt diese dann zur Verfügung. Es wird ein           Resultate
strukturierter Weg durch die europäische Zeitgeschichte
und Geografie angeboten, wobei das Augenmerk auf den              1. Handbuch und Digitale Materialien – abrufbar auf
Ländern der teilnehmenden Projektpartner liegt.                      www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch,
                                                                     Italienisch und Polnisch – die sich mit vielen historischen und
                                                                     geografischen Themen beschäftigen.

                                                                  2. Trainingskurs für Lehrer, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer
                                                                     richtet. In dem Training werden die Themen aus dem Handbuch
                                                                     behandelt, sowie Methodik und Probleme erklärt.
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Contacto
Prof. Dr. Francisco José García Peñalvo
Universidad de Salamanca
Facultad de Ciencias
Plaza de los Caídos s/n
37008 Salamanca (SPAIN)

Telephone:
Email:
             +34 923294500 (ext. 1302)
             fgarcia@usal.es
                                                                     Tools for Learning
www.mihproject.eu
                                                                     History and Geography
                                                                     in a Multicultural Perspective
Coordinador:
Universidad de Salamanca (Spain)

                                                                                       www.mihproject.eu
Instituciones colaboradoras:
Pädagogische Hochschule Tirol (Austria)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria)
Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (France)

                                                                     Comenius Multilateral Project
Universität Augsburg (Germany)
Universität Siegen (Germany)
Università Ca’ Foscari di Venezia (Italy)
Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Poland)




                                                                     This project has been funded with support from the European Commission.
Objetivos
                                                             •    Contribuir al desarrollo de una identidad común europea
El proyecto MIH desarrolla materiales y contenidos ICT            mediante la participación de escuelas en las culturas de otros
adecuados para un contexto educativo interdisciplinar y           países usando sus lenguas y su imaginario simbólico colectivo.
multicultural.
                                                             •    Promover el uso de la metodología CLIL (aprendizaje integrado
Además, el proyecto contribuye a la creación de una               del contenido y el idioma)
identidad común europea mediante el desarrollo de
nuevos enfoques en los programas de Geografía e Historia     •    Contribuir a la creación de una nueva generación de manual de
en los centros educativos europeos, en los que                    escuela y contenidos basados en TIC que apoyen a los profesores
habitualmente se analizan los contenidos históricos y             que trabajan con CLIL.
geográficos circunscribiéndolos casi exclusivamente a una
interpretación “desde nuestras propias fronteras”, para      •    Implementar contenidos educativos digitales en escuelas.
ofrecer una perspectiva más rica, multilingüe y
multicultural.
                                                             Resultados esperados
Los miembros integrantes de MIH diseñan y comparten un
conjunto de herramientas que incluyen un Manual,             1.   Un manual y materiales digitales –disponibles en
Materiales Digitales y un Curso de Formación de                   www.mihproject.eu– que tratarán un conjunto de temas de
Profesores. Se ofrece un intinerario estructurado a través        Historia y Geografía seleccionados entre aquellos que hayan
de la Historia contemporánea y la Geografía de los países         tenido un mayor impacto en el imaginario nacional en los dos
implicados en la red.                                             últimos siglos. La versión final del manual y los módulos digitales
                                                                  estará disponible en las lenguas de todos los países socios.

                                                             2.   Un curso de formación de profesores dirigido a profesores en
                                                                  activo y en formación. Los contenidos desarrollarán los temas del
                                                                  manual y explicarán su metodología y cuestiones.
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Contact
Prof. Eric Mesnard
UPEC-IUFM
Rue Jean Macé
94861 Bonneuil Cx , Paris

Email:         ericmesnard@orange.fr
                                                                                             Des outils pour apprendre
www.mihproject.eu
                                                                                             l’histoire et la géographie
Coordinateur :                                                                               dans une perspective
Université de Salamanca (Espagne)
                                                                                             multiculturelle
Les établissements européens partenaires :
Pädagogische Hochschule Tirol (Autriche)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Autriche)                                             www.mihproject.eu
Université Paris-Est- Créteil / Institut Universitaire de Formation des Maîtres – (France)
Universität Augsburg (Allemagne)
Universität Siegen (Allemagne)
Università Ca’ Foscari di Venezia (Italie)
Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Pologne)


                                                                                             Projet Comenius Multilatéral



                                                                                             Ce projet a été financé avec le soutien de la Commission Européenne.
Objectifs
                                                              •   Poursuivre le développement d’une identité européenne
Le MIH project propose des supports et des bases de               commune avec la participation des écoles à la culture des autres
données informatiques adaptées à l’interdisciplinarité et à       pays en utilisant leurs langues et leurs imageries symboliques et
l’éducation multiculturelle à l’école. De nouveaux outils         collectives.
permettent d’aider les enseignants et les étudiants à
s’immerger dans la culture et la langue d’une autre nation    •   Promouvoir l’Enseignement d’une Matière Intégrée à une Langue
européenne à travers sa mémoire, son histoire et sa               Etrangère (ENL)
géographie.
                                                              •   Contribuer à la création d’une nouvelle génération de bases de
De plus, il entend promouvoir une identité européenne             données informatiques qui permettent d’aider les enseignants
commune en introduisant une perspective européenne                impliqués dans l’ENL
dans les programmes scolaires en histoire et en géographie
qui sont habituellement confinés aux frontières nationales.   •   Mettre en œuvre des contenus numériques pédagogiques dans
                                                                  les écoles.
Les partenaires conçoivent et partagent un ensemble
d’outils qui comprend un manuel, des modules numériques
et des pistes d’exploitation didactique. Ils offrent un
chemin d’accès structuré à travers l’histoire                 Les principaux résultats
contemporaine et la géographie européenne dont les
pays concernés sont ceux des partenaires du projet.           1. Manuels et des supports numériques – disponible sur
                                                                 www.mihproject.eu en anglais, allemand, français, espagnol,
                                                                 italien et polonais – avec un choix de sujets historiques et
                                                                 géographiques.
                                                              2. Des outils de formation pour les futurs et actuels enseignants. Le
                                                                 site présente les sujets proposés par le manuel et explique les
                                                                 démarches et les problématiques proposées.
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Kontakt
Dr. Paul Schober
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH
Bozner Platz 5
6020 Innsbruck

Tel.:
Fax:
Email:
             +43/512/58 88 02
             +43/512/58 88 85
             paul.schober@hafelekar.at
                                                                         Arbeitsmittel:
www.mihproject.eu
                                                                         Geschichte und Erdkunde
                                                                         in Multikultureller Perspektive
Koordinator:
Universidad de Salamanca (Spanien)

                                                                                           www.mihproject.eu
Europäische Partnerinstitutionen:
Pädagogische Hochschule Tirol (Austria)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria)
Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Frankreich)

                                                                         Comenius Multilateral Project
Universität Augsburg (Deutschland)
Universität Siegen (Deutschland)
Università Ca’ Foscari di Venezia (Italien)
Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Polen)




                                                                         This project has been funded with support from the European Commission.
Ziele
Das MIH-Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte           •   Die Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen
Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle       Identität, indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilhaben
Schulbildung eignen. Neue Arbeitsmittel helfen LehrerInnen            und sich dabei sowohl deren Sprache bedienen als auch ihrer
und SchülerInnen dabei – anhand von Geschichte und                    kollektiven Symbole.
Geographie - tiefer in die Kultur eines anderen
europäischen Landes einzutauchen.                                 •   Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL)
                                                                      vorzustellen.
Darüber hinaus ist es die Absicht des Projektes, die
Europäische Identität zu fördern, indem es eine                   •   Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT-
europäische Perspektive in den Fächern Geschichte und                 basierten Inhalten zu leisten, die solche Lehrer und Lehrerinnen
Erdkunde stärkt, die normalerweise national geprägt sind.             unterstützen, die bereits Erfahrungen mit CLIL haben.

Das Programm entwickelt Arbeitsmittel, wie z.B. ein               •   Die Implementierung digitaler Inhalte an Schulen.
Handbuch, Digitale Module und einen Trainingskurs für
Lehrer und Lehrerinnen. Sie alle bieten einen strukturierten
Weg durch die zeitgenössische europäische Geschichte
und Geographie, wobei das Augenmerk auf den Ländern
                                                                  Resultate
der teilnehmenden Projektpartner liegt.
                                                                  1. Handbuch und Digitale Materialien sind abrufbar unter
                                                                     www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch,
                                                                     Italienisch und Polnisch. Sie beschäftigen sich mit vielen
                                                                     historischen und geographischen Themen.

                                                                  2. Trainingskurs, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer und
                                                                     Lehrerinnen richtet. Der Kurs behandelt die Themen des
                                                                     Handbuchs und erklärt die Methode.
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Contatti
Prof. ssa Cinzia Crivellari
Università Ca’ Foscari - Venezia
Dipartimento di Studi Umanistici
Palazzo Malcanton Marcorà
Dorsoduro 3484/D
30123 Venezia

Email:   cinziacrivellari@fatswebnet.it
                                                                     Strumenti per insegnare
                                                                     Storia e Geografia
www.mihproject.eu                                                    in Prospettiva Multiculturale
Coordinatore:
Università di Salamanca (Spagna)
                                                                                       www.mihproject.eu
Istituzioni Partner:
Pädagogische Hochschule Tirol (Austria)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria)
Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (France)
Universität Augsburg (Germany)
Universität Siegen (Germany)
Università Ca’ Foscari di Venezia (Italy)                            Comenius Multilateral Project
Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Poland)




                                                                     Questo progetto è stato finanziato con il supporto della Commissione Europea.
Obiettivi
                                                                •   Favorire lo sviluppo di un’identità comune Europea facendo
Il progetto MIH sviluppa materiali e contenuti su supporto          partecipare le scuole alla cultura di altri paesi attraverso la lingua
digitale adatti all’approccio interdisciplinare e                   e l’immaginario simbolico collettivo.
multiculturale nelle scuole. Questi strumenti permettono a
studenti e docenti di immergersi nella cultura e nella lingua   •   Promuovere l’uso del Content Language Integrated Learning
di un’altra nazione Europea attraverso la sua memoria, la           (CLIL)
sua storia e la sua geografia.
                                                                •   Contribuire alla creazione di una nuova generazione di contenuti
Esso intende inoltre promuovere un’identità comune                  su supporto digitale che possano essere utilizzati dagli insegnanti
Europea introducendo una prospettiva Europea nei                    coinvolti nel CLIL
programmi scolastici di storia e geografia, tradizionalmente
confinati all’interno degli spazi nazionali.                    •   Implementare contenuti educativi digitali nelle scuole

Il gruppo di lavoro progetta e condivide un set di strumenti
che include un manuale, dei moduli digitali e un corso di
formazione per docenti. Offrono un percorso strutturato
attraverso la Storia e la Geografia contemporanee               Risultati principali
studiate nelle scuole dei paesi partner del progetto.
                                                                1. Manuale e Materiali Digitali – disponibili all’indirizzo
                                                                   www.mihproject.eu in Inglese, Tedesco, Francese, Spagnolo, I
                                                                   Italiano e Polacco – che trattano una scelta di argomenti storici e
                                                                   geografici.

                                                                2. Corso di Formazione indirizzato a insegnanti e tirocinanti. La
                                                                   formazione sviluppa gli argomenti trattati nel manuale
                                                                   spiegandone la metodologia e le questioni.
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Kontakt
Joanna Szczecińska
Społeczna Wy sza Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania
Ul. Gdańska 121
90-519, Łódź, Polska

Telefon:
Email:
             +48 42 664 22 78
             jszczecinska@swspiz.pl                                   Narzędzie do nauczania
www.mihproject.eu                                                     Historii i Geografii
Koordynator :                                                         z uwzględnieniem
Universidad de Salamanca (Hiszpania)
                                                                      perspektywy
Instytucje partnerskie z Europy:                                      międzykulturowej
Pädagogische Hochschule Tirol (Austria)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria)
Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Francja)
Universität Augsburg (Niemcy)                                                    www.mihproject.eu
Universität Siegen (Niemcy)
Università Ca’ Foscari di Venezia (Włochy)
Społeczna Wy sza Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Polska)




                                                                      Projekt Programu Comenius
Cele
                                                           •   Dalszy rozwój wspólnej to samości europejskiej poprzez
W projekcie MIH tworzone są zdalne materiały                   zaanga owanie szkól w poznawanie kultur innych krajów, ich
dydaktyczne wprowadzające edukację interdyscyplinarną          języka oraz ich narodowej symboliki wizualnej
i międzykulturową do szkół. Nowe narzędzia pomagają
nauczycielom I uczniom zagłębić się w kulturę I język      •   Promowanie u ywania systemu zintegrowanego nauczania języka
innych narodów europejskich poprzez poznanie ich               i przedmiotu (CLIL)
sposobu nauczania historii i geografii.
                                                           •   Wkład w stworzenie materiałów dydaktycznych nowej generacji
Intencją projektu jest równie promowanie wspólnej              wykorzystujących nowe technologie, które będą wspomagać
europejskiej to samości poprzez wprowadzenie do szkół          nauczycieli prowadzących zajęcia CLIL
programów nauczania historii I geografii perspektywy
europejskiej, która zwykle zawę ona jest zagadnień         •   Implentacja w szkołach cyfrowych materiałów edukacyjnych
narodowych.

Partnerstwo stworzyło zestaw narzędzi takich jak
podręcznik, cyfrowe moduły dydaktyczne I program
szkoleniowy dla nauczycieli. Oferują one                   Główne rezultaty
usystematyzowaną ście kę nauczania współczesnej historii
i geografii Europy dotyczących krajów uczestniczących w    1. Podręcznik i Cyfrowe Materiały – dostępne na stronie
projekcie.                                                    www.mihproject.eu po angielsku, niemiecku, francusku,
                                                              hiszpańsku, włosku i polsku – dotyczące wybranych tematów
                                                              historycznych i geograficznych,

                                                           2. Szkolenie dla Nauczycieli adresowane do obecnych I przyszłych
                                                              nauczycieli. Szkolenie uczy posługiwania się podręcznikiem i
                                                              wyjaśnia jego zagadnienia metodologiczne.
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Kontakt
Prof. Dr. Bärbel Kuhn
Universität Siegen
Philosophische Fakultät
Didaktik der Geschichte
Adolf-Reichwein-Straße 2
57068 Siegen

Telephone:   +49 (0) 271 - 740 4525
                                                                         Arbeitsmittel:
Email:       baerbel.kuhn@uni-siegen.de
                                                                         Geschichte und Erdkunde
www.mihproject.eu
                                                                         in Multikultureller Perspektive
Koordinator:
Universidad de Salamanca (Spanien)
                                                                                           www.mihproject.eu
Europäische Partnerinstitutionen:
Pädagogische Hochschule Tirol (Austria)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria)

                                                                         Comenius Multilateral Project
Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Frankreich)
Universität Augsburg (Deutschland)
Universität Siegen (Deutschland)
Università Ca’ Foscari di Venezia (Italien)
Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania(Polen)




                                                                         This project has been funded with support from the European Commission.
Ziele
Das MIH-Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte           •   Die Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen
Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle       Identität, indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilhaben
Schulbildung eignen. Neue Arbeitsmittel helfen LehrerInnen            und sich dabei sowohl deren Sprache bedienen als auch ihrer
und SchülerInnen dabei – anhand von Geschichte und                    kollektiven Symbole.
Geographie - tiefer in die Kultur eines anderen
europäischen Landes einzutauchen.                                 •   Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL)
                                                                      vorzustellen.
Darüber hinaus ist es die Absicht des Projektes, die
Europäische Identität zu fördern, indem es eine                   •   Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT-
europäische Perspektive in den Fächern Geschichte und                 basierten Inhalten zu leisten, die solche Lehrer und Lehrerinnen
Erdkunde stärkt, die normalerweise national geprägt sind.             unterstützen, die bereits Erfahrungen mit CLIL haben.

Das Programm entwickelt Arbeitsmittel, wie z.B. ein               •   Die Implementierung digitaler Inhalte an Schulen.
Handbuch, Digitale Module und einen Trainingskurs für
Lehrer und Lehrerinnen. Sie alle bieten einen strukturierten
Weg durch die zeitgenössische europäische Geschichte
und Geographie, wobei das Augenmerk auf den Ländern
                                                                  Resultate
der teilnehmenden Projektpartner liegt.
                                                                  1. Handbuch und Digitale Materialien sind abrufbar unter
                                                                     www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch,
                                                                     Italienisch und Polnisch. Sie beschäftigen sich mit vielen
                                                                     historischen und geographischen Themen.

                                                                  2. Trainingskurs, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer und
                                                                     Lehrerinnen richtet. Der Kurs behandelt die Themen des
                                                                     Handbuchs und erklärt die Methode.
MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook
Kontakt
Prof. Franz Riegler
Pädagogische Hochschule Tirol
Pastorstraße 7
6010 Innsbruck (Österreich)

Email:        franz.riegler@ph-tirol.ac.at
                                                                         Arbeitsmittel:
www.mihproject.eu
                                                                         Geschichte und Erdkunde
Koordinator:                                                             in Multikultureller Perspektive
Universidad de Salamanca (Spanien)



Europäische Partnerinstitutionen:                                                          www.mihproject.eu
Pädagogische Hochschule Tirol (Austria)
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria)
Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Frankreich)
Universität Augsburg (Deutschland)
Universität Siegen (Deutschland)

                                                                         Comenius Multilateral Project
Università Ca’ Foscari di Venezia (Italien)
Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Polen)




                                                                         This project has been funded with support from the European Commission.
Ziele
Das MIH-Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte           •   Die Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen
Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle       Identität, indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilhaben
Schulbildung eignen. Neue Arbeitsmittel helfen LehrerInnen            und sich dabei sowohl deren Sprache bedienen als auch ihrer
und SchülerInnen dabei – anhand von Geschichte und                    kollektiven Symbole.
Geographie - tiefer in die Kultur eines anderen
europäischen Landes einzutauchen.                                 •   Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL)
                                                                      vorzustellen.
Darüber hinaus ist es die Absicht des Projektes, die
Europäische Identität zu fördern, indem es eine                   •   Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT-
europäische Perspektive in den Fächern Geschichte und                 basierten Inhalten zu leisten, die solche Lehrer und Lehrerinnen
Erdkunde stärkt, die normalerweise national geprägt sind.             unterstützen, die bereits Erfahrungen mit CLIL haben.

Das Programm entwickelt Arbeitsmittel, wie z.B. ein               •   Die Implementierung digitaler Inhalte an Schulen.
Handbuch, Digitale Module und einen Trainingskurs für
Lehrer und Lehrerinnen. Sie alle bieten einen strukturierten
Weg durch die zeitgenössische europäische Geschichte
und Geographie, wobei das Augenmerk auf den Ländern
                                                                  Resultate
der teilnehmenden Projektpartner liegt.
                                                                  1. Handbuch und Digitale Materialien sind abrufbar unter
                                                                     www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch,
                                                                     Italienisch und Polnisch. Sie beschäftigen sich mit vielen
                                                                     historischen und geographischen Themen.

                                                                  2. Trainingskurs, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer und
                                                                     Lehrerinnen richtet. Der Kurs behandelt die Themen des
                                                                     Handbuchs und erklärt die Methode.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Mih project leaflet - Tools for Learning History and Geography in a Multicultural Perspective

ODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung ÖsterreichODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung Österreich
Momonika
 
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
opendiscoveryspace
 
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die PersonalentwicklungFlipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
pludoni GmbH
 
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
 
Aktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced Textbook
Aktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced TextbookAktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced Textbook
Aktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced Textbook
Wolfgang Neuhaus
 
ODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffgODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffg
Momonika
 
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
opendiscoveryspace
 
2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer
2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer
2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer
respontour
 
Hochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit Technologien
Hochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit TechnologienHochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit Technologien
Hochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit Technologien
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Besuch der schwäbischen delegation in galicien
Besuch der schwäbischen delegation in galicienBesuch der schwäbischen delegation in galicien
Besuch der schwäbischen delegation in galicien
carmelitica
 
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts SaarbrückenEuropa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Daniel Bernsen
 
icEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - WorkshopicEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - Workshop
Claudia Warth
 
icEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - WorkshopicEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - Workshop
Claudia Warth
 
icEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - WorkshopicEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - Workshop
Claudia Warth
 
Exposé zur Master Thesis
Exposé  zur Master ThesisExposé  zur Master Thesis
Exposé zur Master Thesis
heiko.vogl
 
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC
 
EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf
221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf
221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Ähnlich wie Mih project leaflet - Tools for Learning History and Geography in a Multicultural Perspective (20)

ODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung ÖsterreichODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung Österreich
 
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
ODS presentation by Monika Moises (BMUKK) in Austria, targeting teachers - Ge...
 
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die PersonalentwicklungFlipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
 
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
 
Aktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced Textbook
Aktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced TextbookAktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced Textbook
Aktive Portfolioarbeit mit dem Technology Enhanced Textbook
 
Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013
 
ODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffgODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffg
 
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
 
2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer
2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer
2018 ecotourism academic-education-euro_eco_m_bauer
 
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
 
Hochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit Technologien
Hochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit TechnologienHochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit Technologien
Hochschule - Strukturen, Rahmen und Modelle für die Lehre mit Technologien
 
Besuch der schwäbischen delegation in galicien
Besuch der schwäbischen delegation in galicienBesuch der schwäbischen delegation in galicien
Besuch der schwäbischen delegation in galicien
 
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts SaarbrückenEuropa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
Europa als Kommunikationsraum 2. Tag des Geschichtsunterrichts Saarbrücken
 
icEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - WorkshopicEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - Workshop
 
icEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - WorkshopicEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - Workshop
 
icEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - WorkshopicEurope - das Projekt - Workshop
icEurope - das Projekt - Workshop
 
Exposé zur Master Thesis
Exposé  zur Master ThesisExposé  zur Master Thesis
Exposé zur Master Thesis
 
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)
 
EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014
 
221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf
221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf
221-10 Preisverleihung Deutscher Lehrerpreis.pdf
 

Mehr von Multicultural Interdisciplinary Handbook Project

José Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish Army
José Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish ArmyJosé Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish Army
José Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish Army
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 
Francisco garcía peñalvo - eLearning strategies
Francisco garcía peñalvo - eLearning strategiesFrancisco garcía peñalvo - eLearning strategies
Francisco garcía peñalvo - eLearning strategies
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 
Susanne popp - E-researching in the History classroom
Susanne popp - E-researching in the History classroomSusanne popp - E-researching in the History classroom
Susanne popp - E-researching in the History classroom
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 
Anna Consonni - CLIL & MIH Digital Modules
Anna Consonni - CLIL & MIH Digital ModulesAnna Consonni - CLIL & MIH Digital Modules
Anna Consonni - CLIL & MIH Digital Modules
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 
Eric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative View
Eric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative ViewEric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative View
Eric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative View
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 
Joanna - Selected issues of multicultural education in Poland
Joanna - Selected issues of multicultural education in PolandJoanna - Selected issues of multicultural education in Poland
Joanna - Selected issues of multicultural education in Poland
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 
Cinzia Crivellari - Structure of the first deliverable
Cinzia Crivellari - Structure of the first deliverableCinzia Crivellari - Structure of the first deliverable
Cinzia Crivellari - Structure of the first deliverable
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 
Leaflet Salamanca International Conference
Leaflet Salamanca International ConferenceLeaflet Salamanca International Conference
Leaflet Salamanca International Conference
Multicultural Interdisciplinary Handbook Project
 

Mehr von Multicultural Interdisciplinary Handbook Project (9)

José Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish Army
José Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish ArmyJosé Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish Army
José Antonio Mayoral - Learning Objects in the Spanish Army
 
Francisco garcía peñalvo - eLearning strategies
Francisco garcía peñalvo - eLearning strategiesFrancisco garcía peñalvo - eLearning strategies
Francisco garcía peñalvo - eLearning strategies
 
Susanne popp - E-researching in the History classroom
Susanne popp - E-researching in the History classroomSusanne popp - E-researching in the History classroom
Susanne popp - E-researching in the History classroom
 
Anna Consonni - CLIL & MIH Digital Modules
Anna Consonni - CLIL & MIH Digital ModulesAnna Consonni - CLIL & MIH Digital Modules
Anna Consonni - CLIL & MIH Digital Modules
 
Eric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative View
Eric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative ViewEric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative View
Eric Mesnard - EURESCL and MIH projects: A Comparative View
 
Joanna - Selected issues of multicultural education in Poland
Joanna - Selected issues of multicultural education in PolandJoanna - Selected issues of multicultural education in Poland
Joanna - Selected issues of multicultural education in Poland
 
Cinzia Crivellari - Structure of the first deliverable
Cinzia Crivellari - Structure of the first deliverableCinzia Crivellari - Structure of the first deliverable
Cinzia Crivellari - Structure of the first deliverable
 
Leaflet Salamanca International Conference
Leaflet Salamanca International ConferenceLeaflet Salamanca International Conference
Leaflet Salamanca International Conference
 
Quanti sono e dove vivono gli immigrati? Carte di analisi regionale
Quanti sono e dove vivono gli immigrati? Carte di analisi regionaleQuanti sono e dove vivono gli immigrati? Carte di analisi regionale
Quanti sono e dove vivono gli immigrati? Carte di analisi regionale
 

Kürzlich hochgeladen

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 

Mih project leaflet - Tools for Learning History and Geography in a Multicultural Perspective

  • 1. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Kontakt Professor Dr. Susanne Popp Universität Augsburg Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte Universitätsstraße 10 86159 Augsburg, Germany Telefon: Email: +49(0)821 598 - 5556 susanne.popp@phil.uni-augsburg.de Tools for Learning www.mihproject.eu History and Geography Koordinator: in a Multicultural Perspective Universidad de Salamanca (Spain) Europäische Partnerinstitutionen: www.mihproject.eu Pädagogische Hochschule Tirol (Austria) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria) Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (France) Universität Augsburg (Germany) Comenius Multilateral Project Universität Siegen (Germany) Università Ca’ Foscari di Venezia (Italy) Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Poland) Dieses Projekt wird von der Europäischen Kommission finanziert.
  • 2. Ziele Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen Identität, Das MIH Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilnehmen und Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle dabei deren Sprache wie deren kollektives Gedächtnis nutzen. Schulbildung eignen. Neue Hilfsmittel helfen Lehrern und Schülern dabei, durch Gedenkstätten, Geschichte und Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL) vor Geografie tiefer in die Kultur eines anderen europäischen zu stellen. Landes einzutauchen. Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT- Zudem versucht das Projekt, die Europäische Identität zu basierten Inhalten leisten, die solche Lehrer unterstützen, die stärken, indem es eine europäische Perspektive in die bereits Erfahrung mit CLIL haben. Lehrpläne der Fächer Geschichte und Erdkunde einführt. Normalerweise sind die Lehrpläne national geprägt. Einführung von digitalen Inhalten an Schulen. Das Programm entwickelt viele Hilfsmittel, wie z.B. ein Handbuch, Digitale Module, und einen Trainingskurs für Lehrer und stellt diese dann zur Verfügung. Es wird ein Resultate strukturierter Weg durch die europäische Zeitgeschichte und Geografie angeboten, wobei das Augenmerk auf den 1. Handbuch und Digitale Materialien – abrufbar auf Ländern der teilnehmenden Projektpartner liegt. www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch – die sich mit vielen historischen und geografischen Themen beschäftigen. 2. Trainingskurs für Lehrer, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer richtet. In dem Training werden die Themen aus dem Handbuch behandelt, sowie Methodik und Probleme erklärt.
  • 3. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Contacto Prof. Dr. Francisco José García Peñalvo Universidad de Salamanca Facultad de Ciencias Plaza de los Caídos s/n 37008 Salamanca (SPAIN) Telephone: Email: +34 923294500 (ext. 1302) fgarcia@usal.es Tools for Learning www.mihproject.eu History and Geography in a Multicultural Perspective Coordinador: Universidad de Salamanca (Spain) www.mihproject.eu Instituciones colaboradoras: Pädagogische Hochschule Tirol (Austria) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria) Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (France) Comenius Multilateral Project Universität Augsburg (Germany) Universität Siegen (Germany) Università Ca’ Foscari di Venezia (Italy) Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Poland) This project has been funded with support from the European Commission.
  • 4. Objetivos • Contribuir al desarrollo de una identidad común europea El proyecto MIH desarrolla materiales y contenidos ICT mediante la participación de escuelas en las culturas de otros adecuados para un contexto educativo interdisciplinar y países usando sus lenguas y su imaginario simbólico colectivo. multicultural. • Promover el uso de la metodología CLIL (aprendizaje integrado Además, el proyecto contribuye a la creación de una del contenido y el idioma) identidad común europea mediante el desarrollo de nuevos enfoques en los programas de Geografía e Historia • Contribuir a la creación de una nueva generación de manual de en los centros educativos europeos, en los que escuela y contenidos basados en TIC que apoyen a los profesores habitualmente se analizan los contenidos históricos y que trabajan con CLIL. geográficos circunscribiéndolos casi exclusivamente a una interpretación “desde nuestras propias fronteras”, para • Implementar contenidos educativos digitales en escuelas. ofrecer una perspectiva más rica, multilingüe y multicultural. Resultados esperados Los miembros integrantes de MIH diseñan y comparten un conjunto de herramientas que incluyen un Manual, 1. Un manual y materiales digitales –disponibles en Materiales Digitales y un Curso de Formación de www.mihproject.eu– que tratarán un conjunto de temas de Profesores. Se ofrece un intinerario estructurado a través Historia y Geografía seleccionados entre aquellos que hayan de la Historia contemporánea y la Geografía de los países tenido un mayor impacto en el imaginario nacional en los dos implicados en la red. últimos siglos. La versión final del manual y los módulos digitales estará disponible en las lenguas de todos los países socios. 2. Un curso de formación de profesores dirigido a profesores en activo y en formación. Los contenidos desarrollarán los temas del manual y explicarán su metodología y cuestiones.
  • 5. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Contact Prof. Eric Mesnard UPEC-IUFM Rue Jean Macé 94861 Bonneuil Cx , Paris Email: ericmesnard@orange.fr Des outils pour apprendre www.mihproject.eu l’histoire et la géographie Coordinateur : dans une perspective Université de Salamanca (Espagne) multiculturelle Les établissements européens partenaires : Pädagogische Hochschule Tirol (Autriche) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Autriche) www.mihproject.eu Université Paris-Est- Créteil / Institut Universitaire de Formation des Maîtres – (France) Universität Augsburg (Allemagne) Universität Siegen (Allemagne) Università Ca’ Foscari di Venezia (Italie) Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Pologne) Projet Comenius Multilatéral Ce projet a été financé avec le soutien de la Commission Européenne.
  • 6. Objectifs • Poursuivre le développement d’une identité européenne Le MIH project propose des supports et des bases de commune avec la participation des écoles à la culture des autres données informatiques adaptées à l’interdisciplinarité et à pays en utilisant leurs langues et leurs imageries symboliques et l’éducation multiculturelle à l’école. De nouveaux outils collectives. permettent d’aider les enseignants et les étudiants à s’immerger dans la culture et la langue d’une autre nation • Promouvoir l’Enseignement d’une Matière Intégrée à une Langue européenne à travers sa mémoire, son histoire et sa Etrangère (ENL) géographie. • Contribuer à la création d’une nouvelle génération de bases de De plus, il entend promouvoir une identité européenne données informatiques qui permettent d’aider les enseignants commune en introduisant une perspective européenne impliqués dans l’ENL dans les programmes scolaires en histoire et en géographie qui sont habituellement confinés aux frontières nationales. • Mettre en œuvre des contenus numériques pédagogiques dans les écoles. Les partenaires conçoivent et partagent un ensemble d’outils qui comprend un manuel, des modules numériques et des pistes d’exploitation didactique. Ils offrent un chemin d’accès structuré à travers l’histoire Les principaux résultats contemporaine et la géographie européenne dont les pays concernés sont ceux des partenaires du projet. 1. Manuels et des supports numériques – disponible sur www.mihproject.eu en anglais, allemand, français, espagnol, italien et polonais – avec un choix de sujets historiques et géographiques. 2. Des outils de formation pour les futurs et actuels enseignants. Le site présente les sujets proposés par le manuel et explique les démarches et les problématiques proposées.
  • 7. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Kontakt Dr. Paul Schober Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH Bozner Platz 5 6020 Innsbruck Tel.: Fax: Email: +43/512/58 88 02 +43/512/58 88 85 paul.schober@hafelekar.at Arbeitsmittel: www.mihproject.eu Geschichte und Erdkunde in Multikultureller Perspektive Koordinator: Universidad de Salamanca (Spanien) www.mihproject.eu Europäische Partnerinstitutionen: Pädagogische Hochschule Tirol (Austria) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria) Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Frankreich) Comenius Multilateral Project Universität Augsburg (Deutschland) Universität Siegen (Deutschland) Università Ca’ Foscari di Venezia (Italien) Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Polen) This project has been funded with support from the European Commission.
  • 8. Ziele Das MIH-Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte • Die Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle Identität, indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilhaben Schulbildung eignen. Neue Arbeitsmittel helfen LehrerInnen und sich dabei sowohl deren Sprache bedienen als auch ihrer und SchülerInnen dabei – anhand von Geschichte und kollektiven Symbole. Geographie - tiefer in die Kultur eines anderen europäischen Landes einzutauchen. • Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL) vorzustellen. Darüber hinaus ist es die Absicht des Projektes, die Europäische Identität zu fördern, indem es eine • Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT- europäische Perspektive in den Fächern Geschichte und basierten Inhalten zu leisten, die solche Lehrer und Lehrerinnen Erdkunde stärkt, die normalerweise national geprägt sind. unterstützen, die bereits Erfahrungen mit CLIL haben. Das Programm entwickelt Arbeitsmittel, wie z.B. ein • Die Implementierung digitaler Inhalte an Schulen. Handbuch, Digitale Module und einen Trainingskurs für Lehrer und Lehrerinnen. Sie alle bieten einen strukturierten Weg durch die zeitgenössische europäische Geschichte und Geographie, wobei das Augenmerk auf den Ländern Resultate der teilnehmenden Projektpartner liegt. 1. Handbuch und Digitale Materialien sind abrufbar unter www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch. Sie beschäftigen sich mit vielen historischen und geographischen Themen. 2. Trainingskurs, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer und Lehrerinnen richtet. Der Kurs behandelt die Themen des Handbuchs und erklärt die Methode.
  • 9. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Contatti Prof. ssa Cinzia Crivellari Università Ca’ Foscari - Venezia Dipartimento di Studi Umanistici Palazzo Malcanton Marcorà Dorsoduro 3484/D 30123 Venezia Email: cinziacrivellari@fatswebnet.it Strumenti per insegnare Storia e Geografia www.mihproject.eu in Prospettiva Multiculturale Coordinatore: Università di Salamanca (Spagna) www.mihproject.eu Istituzioni Partner: Pädagogische Hochschule Tirol (Austria) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria) Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (France) Universität Augsburg (Germany) Universität Siegen (Germany) Università Ca’ Foscari di Venezia (Italy) Comenius Multilateral Project Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Poland) Questo progetto è stato finanziato con il supporto della Commissione Europea.
  • 10. Obiettivi • Favorire lo sviluppo di un’identità comune Europea facendo Il progetto MIH sviluppa materiali e contenuti su supporto partecipare le scuole alla cultura di altri paesi attraverso la lingua digitale adatti all’approccio interdisciplinare e e l’immaginario simbolico collettivo. multiculturale nelle scuole. Questi strumenti permettono a studenti e docenti di immergersi nella cultura e nella lingua • Promuovere l’uso del Content Language Integrated Learning di un’altra nazione Europea attraverso la sua memoria, la (CLIL) sua storia e la sua geografia. • Contribuire alla creazione di una nuova generazione di contenuti Esso intende inoltre promuovere un’identità comune su supporto digitale che possano essere utilizzati dagli insegnanti Europea introducendo una prospettiva Europea nei coinvolti nel CLIL programmi scolastici di storia e geografia, tradizionalmente confinati all’interno degli spazi nazionali. • Implementare contenuti educativi digitali nelle scuole Il gruppo di lavoro progetta e condivide un set di strumenti che include un manuale, dei moduli digitali e un corso di formazione per docenti. Offrono un percorso strutturato attraverso la Storia e la Geografia contemporanee Risultati principali studiate nelle scuole dei paesi partner del progetto. 1. Manuale e Materiali Digitali – disponibili all’indirizzo www.mihproject.eu in Inglese, Tedesco, Francese, Spagnolo, I Italiano e Polacco – che trattano una scelta di argomenti storici e geografici. 2. Corso di Formazione indirizzato a insegnanti e tirocinanti. La formazione sviluppa gli argomenti trattati nel manuale spiegandone la metodologia e le questioni.
  • 11. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Kontakt Joanna Szczecińska Społeczna Wy sza Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania Ul. Gdańska 121 90-519, Łódź, Polska Telefon: Email: +48 42 664 22 78 jszczecinska@swspiz.pl Narzędzie do nauczania www.mihproject.eu Historii i Geografii Koordynator : z uwzględnieniem Universidad de Salamanca (Hiszpania) perspektywy Instytucje partnerskie z Europy: międzykulturowej Pädagogische Hochschule Tirol (Austria) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria) Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Francja) Universität Augsburg (Niemcy) www.mihproject.eu Universität Siegen (Niemcy) Università Ca’ Foscari di Venezia (Włochy) Społeczna Wy sza Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Polska) Projekt Programu Comenius
  • 12. Cele • Dalszy rozwój wspólnej to samości europejskiej poprzez W projekcie MIH tworzone są zdalne materiały zaanga owanie szkól w poznawanie kultur innych krajów, ich dydaktyczne wprowadzające edukację interdyscyplinarną języka oraz ich narodowej symboliki wizualnej i międzykulturową do szkół. Nowe narzędzia pomagają nauczycielom I uczniom zagłębić się w kulturę I język • Promowanie u ywania systemu zintegrowanego nauczania języka innych narodów europejskich poprzez poznanie ich i przedmiotu (CLIL) sposobu nauczania historii i geografii. • Wkład w stworzenie materiałów dydaktycznych nowej generacji Intencją projektu jest równie promowanie wspólnej wykorzystujących nowe technologie, które będą wspomagać europejskiej to samości poprzez wprowadzenie do szkół nauczycieli prowadzących zajęcia CLIL programów nauczania historii I geografii perspektywy europejskiej, która zwykle zawę ona jest zagadnień • Implentacja w szkołach cyfrowych materiałów edukacyjnych narodowych. Partnerstwo stworzyło zestaw narzędzi takich jak podręcznik, cyfrowe moduły dydaktyczne I program szkoleniowy dla nauczycieli. Oferują one Główne rezultaty usystematyzowaną ście kę nauczania współczesnej historii i geografii Europy dotyczących krajów uczestniczących w 1. Podręcznik i Cyfrowe Materiały – dostępne na stronie projekcie. www.mihproject.eu po angielsku, niemiecku, francusku, hiszpańsku, włosku i polsku – dotyczące wybranych tematów historycznych i geograficznych, 2. Szkolenie dla Nauczycieli adresowane do obecnych I przyszłych nauczycieli. Szkolenie uczy posługiwania się podręcznikiem i wyjaśnia jego zagadnienia metodologiczne.
  • 13. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Kontakt Prof. Dr. Bärbel Kuhn Universität Siegen Philosophische Fakultät Didaktik der Geschichte Adolf-Reichwein-Straße 2 57068 Siegen Telephone: +49 (0) 271 - 740 4525 Arbeitsmittel: Email: baerbel.kuhn@uni-siegen.de Geschichte und Erdkunde www.mihproject.eu in Multikultureller Perspektive Koordinator: Universidad de Salamanca (Spanien) www.mihproject.eu Europäische Partnerinstitutionen: Pädagogische Hochschule Tirol (Austria) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria) Comenius Multilateral Project Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Frankreich) Universität Augsburg (Deutschland) Universität Siegen (Deutschland) Università Ca’ Foscari di Venezia (Italien) Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania(Polen) This project has been funded with support from the European Commission.
  • 14. Ziele Das MIH-Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte • Die Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle Identität, indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilhaben Schulbildung eignen. Neue Arbeitsmittel helfen LehrerInnen und sich dabei sowohl deren Sprache bedienen als auch ihrer und SchülerInnen dabei – anhand von Geschichte und kollektiven Symbole. Geographie - tiefer in die Kultur eines anderen europäischen Landes einzutauchen. • Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL) vorzustellen. Darüber hinaus ist es die Absicht des Projektes, die Europäische Identität zu fördern, indem es eine • Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT- europäische Perspektive in den Fächern Geschichte und basierten Inhalten zu leisten, die solche Lehrer und Lehrerinnen Erdkunde stärkt, die normalerweise national geprägt sind. unterstützen, die bereits Erfahrungen mit CLIL haben. Das Programm entwickelt Arbeitsmittel, wie z.B. ein • Die Implementierung digitaler Inhalte an Schulen. Handbuch, Digitale Module und einen Trainingskurs für Lehrer und Lehrerinnen. Sie alle bieten einen strukturierten Weg durch die zeitgenössische europäische Geschichte und Geographie, wobei das Augenmerk auf den Ländern Resultate der teilnehmenden Projektpartner liegt. 1. Handbuch und Digitale Materialien sind abrufbar unter www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch. Sie beschäftigen sich mit vielen historischen und geographischen Themen. 2. Trainingskurs, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer und Lehrerinnen richtet. Der Kurs behandelt die Themen des Handbuchs und erklärt die Methode.
  • 15. MIH - Multicultural Interdisciplinary Handbook Kontakt Prof. Franz Riegler Pädagogische Hochschule Tirol Pastorstraße 7 6010 Innsbruck (Österreich) Email: franz.riegler@ph-tirol.ac.at Arbeitsmittel: www.mihproject.eu Geschichte und Erdkunde Koordinator: in Multikultureller Perspektive Universidad de Salamanca (Spanien) Europäische Partnerinstitutionen: www.mihproject.eu Pädagogische Hochschule Tirol (Austria) Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH – Innsbruck (Austria) Institut Universitaire de Formation des Maîtres – Créteil (Frankreich) Universität Augsburg (Deutschland) Universität Siegen (Deutschland) Comenius Multilateral Project Università Ca’ Foscari di Venezia (Italien) Społeczna Wyższa Szkoła Przedsiębiorczości i Zarządzania (Polen) This project has been funded with support from the European Commission.
  • 16. Ziele Das MIH-Projekt entwickelt Materialien und ICT-basierte • Die Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen Inhalte, die sich für die interdisziplinäre und multikulturelle Identität, indem Schulen an der Kultur anderer Länder teilhaben Schulbildung eignen. Neue Arbeitsmittel helfen LehrerInnen und sich dabei sowohl deren Sprache bedienen als auch ihrer und SchülerInnen dabei – anhand von Geschichte und kollektiven Symbole. Geographie - tiefer in die Kultur eines anderen europäischen Landes einzutauchen. • Den Nutzen des Content Language Integrated Learning (CLIL) vorzustellen. Darüber hinaus ist es die Absicht des Projektes, die Europäische Identität zu fördern, indem es eine • Einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Generation von ICT- europäische Perspektive in den Fächern Geschichte und basierten Inhalten zu leisten, die solche Lehrer und Lehrerinnen Erdkunde stärkt, die normalerweise national geprägt sind. unterstützen, die bereits Erfahrungen mit CLIL haben. Das Programm entwickelt Arbeitsmittel, wie z.B. ein • Die Implementierung digitaler Inhalte an Schulen. Handbuch, Digitale Module und einen Trainingskurs für Lehrer und Lehrerinnen. Sie alle bieten einen strukturierten Weg durch die zeitgenössische europäische Geschichte und Geographie, wobei das Augenmerk auf den Ländern Resultate der teilnehmenden Projektpartner liegt. 1. Handbuch und Digitale Materialien sind abrufbar unter www.mihproject.eu in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch. Sie beschäftigen sich mit vielen historischen und geographischen Themen. 2. Trainingskurs, der sich an aktuelle und zukünftige Lehrer und Lehrerinnen richtet. Der Kurs behandelt die Themen des Handbuchs und erklärt die Methode.