SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Snap… What? 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Orientierung im Social Media Jungle 
Darum geht´s hier jetzt 
 Digitale Verhaltensweisen Jugendlicher 
Studien und Statistiken zu Nutzungsverhalten 
 Ein ganz digitaler Tag 
Das machen Jugendliche bei Lovoo, Snapchat, Slingshot, Tango, Vine, Whisper & Tinder 
 Marketing Strategie 
Markenführung in Social Media 2014 / Best Practices 
 Coming up 
Blick in die Glaskugel 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Nutzungsverhalten Jugendlicher 
in Digitalen Medien 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Medienbeschäftigung in der Freizeit 
JIM 2013 Jugend, Information, Media // Medienumgang 12-19 Jähriger in Deutschland 
Freizeit 
Wie häufig nutzt Du diese 
Medien? 
 Internet dominiert 
Mediennutzung 
Jugendlicher 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Endgeräte 
Welche der folgenden 
Geräte nutzt Du ab und 
zu? 
 Smartphone 
schlägt Desktop 
85% der 12-Jährigen nutzen ein Smartphone 
BITKOM 2014 „Kinder und Jugend 3.0“ 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Soziale Netzwerke werden mit 12-13 Jahren relevant 
Inhalte 
Was machst du zumindest 
ab und zu im Internet? 
 Videos & Filme 
 Social Netze 
 Bildung 
BITKOM 2014 „Kinder und Jugend 3.0“ 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Top Dienste 
„Welches Netzwerk nutzt Du 
zumindest ab und zu 
aktiv?“ 
WhatsApp 
 Facebook 
 Instagram 
WhatsApp überholt Facebook 
BITKOM 2014 „Kinder und Jugend 3.0“ 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Nutzungszeiten von Social Media im Tagesverlauf 
ambuzzador – Studie zur Nutzung von Social Media bei 14-19-Jährigen (März 2014) 
Nutzungszeit 
Über den Tag gesehen, 
wann nutzt Du Social 
Media wie häufig? 
 Fast 1/3 der 
Mädchen starten 
mit Social Media in 
den Tag 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Was genau nutzen die da? 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Messenger, Chat, Confession, Dating 
Auswahl der meistgenutzten Apps 
07:10 
09:30 
19:00 
16:00 
14:00 
11:00 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Kommunikation unter Freunden 07:10 
Messenger 
WhatsApp, Line, Viber, Oovoo, Tango, 
Google Hangouts, Skype 
Hot: Quack!, Kik 
Jugendliche nutzen das als Alternative 
zu SMS und Telefon 
 geringe Kosten 
 Geschützte Kommunikation 
(1zu1 oder in Gruppen) 
 Werbefinanziert (Games) 
Chat 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Informationen suchen und lernen 09:30 
Informationssuche 
Google, Wikipedia, 
Sofatutor, spezifische 
Lernsoftware, Organisation 
(Stundenplan deluxe) 
Jugendliche wollen 
 Aufbereitetes Wissen 
 E-Learning 
Learn 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Bilder + Videos in Echtzeit produzieren/sehen / teilen 11:00 
Inszenierung 
Snapchat, Instagram, Vine, 
Slingshot, Twitter, Pinterest, 
Eyem, Whisper 
Jugendliche wollen 
 Bildern und Videos teilen 
 besondere Funktionen für 
Glamour, Geheimnis, Fun 
(Filter, Rückantwort, zeitliche 
Begrenzung) 
Share 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Snapchat – so funktioniert`s 00:00 
Exkurs – Anwendung 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Slingshot – so funktioniert‘s 00:00 
Exkurs – Anwendung 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Und das kommt in der Regel dabei raus 00:00 
Exkurs – Anwendung 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Musik hören und Videos schauen 14:00 
Videos ansehen / 
Musik hören 
YouTube, Netflix, Spotify, 
Soundcloud 
Jugendliche wollen 
 Medien konsumieren und 
das den anderen zeigen 
 Teilen 
Relax 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Spiele mit Freunden auf Mobiltelefon & Tablet 17:00 
Relax 
Spielen, Denken, 
Schaffen 
Minecraft, Brainpop, 
Supernauts, Khaba, TwoDots 
Jugendliche wollen 
 gemeinsam spielen 
 Ergebnisse teilen 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Dating Apps ziehen Teenager an 
Flirt 
19:00 
Partner finden 
Tinder, Lovoo, Twine, 
Location based mit Facebook, 
Swarm & Foursquare 
Jugendliche wollen 
 the perfect match 
 in ihrer Nähe 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
So machen wir da mit: 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Ist das Relevant? 
 WhatsApp 450 Mio Nutzer, Line & 
Viber je 300 Mio Nutzer 
 Facebook übernimmt WhatsApp 
für 19 Mrd.US$ 
 Snapchat lehnt 3 Mrd.US$-Offerte 
von Facebook für 60 Mio Nutzer ab 
 Jugendliche in Deutschland nutzen 
Smartphones in erster Linie wegen 
der Messenger 
 Top App-Downloads im Playstore 
und Appstore sind Messenger 
Messenger Marketing 
Als Bestandteil der Social-Media Strategie 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Profile und Listen 
 Line und Viber bieten in Japan 
und China bereits 
Unternehmensprofile 
 Marketing Tools pushen 
Nachrichten über Schnittstellen 
mit Optin-Management 
 Advertising: Dienste wie Quack! 
liefern Display-Ads aus 
Messenger Marketing 
In der Praxis /Basics 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Mit kreativen Inhalten 
wie auch sonst auf Social Media 
 Sprechen Sie die Sprache der 
Jugendlichen 
 Bringen Sie den Stil Ihres 
Unternehmens rüber. 
 Stellen Sie sich vor dieser Junge 
inhaliert Helium aus dem Werbe- 
Luftballon Ihres Unternehmens … 
 … und betet dann das auf 
Jugendliche zugeschnittene 
Produkt-Portfolio herunter! 
Messenger Marketing 
In der Praxis / Content 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Messenger Marketing 
Messenger Kampagne 
 Über andere Social Media Kanäle 
triggern 
 Wettbewerbe ausrufen 
 Produkt Sneak Preview 
 Coupons versenden 
 “Hinter den Kulissen” Shots 
 Neue Mitarbeiter vorstellen 
Best Practice: Taco Bell 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Coming up 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
3D Welten 
Wearables 
 Google Glass Verkaufsstart in 
Deutschland im Herbst (UK 
bereits im Juni erfolgt 
 Facebook kauft Oculus für 
400Mio. US$ / Facebook 
monetarisiert auch mit Games 
 Advertising: Dienste wie Quack! 
liefern Display-Ads aus 
 Apple macht einen Anfang mit 
Apple Watch.. 
Im Auge behalten.. 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
Ein ganz sozialer Tag. 
..im Leben eines Jugendlichen 
07:10 
09:30 
19:00 
16:00 
14:00 
11:00 
webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
About us 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
webvitamin 
Social Media Solutions 
 Agentur-Fokus: Social Media Marketing 
 Teil der Full-Service-Gruppe 
fhainideas // cobrayouth // capito 
 Social Media Monitoring Lösung: Yagi7 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Studien und Beiträge zum Download 
Quellen Nachweis 
 KPCB INTERNET TRENDS 2014 – CODE CONFERENCE http://www.kpcb.com/internet-trends 
 ambuzzador, qualitativ/quantitative Studie zur Nutzung von Social Media bei 14-19-Jährigen Dezember 2013 bis 
Februar 2014 http://www.ambuzzador.com/downloads/ 
 Jugend, Information, (Multi-) Media // Basisstudie zum Medienumgang 12-19 Jähriger in Deutschland 
Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest http://www.mpfs.de/fileadmin/JIM-pdf13/JIMStudie2013.pdf 
 Studie »Kinder und Jugend 3.0«, Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Adél Holdampf-Wendel, BITKOM-Bereichsleiterin 
Jugend- und Verbraucherschutz Berlin, 28. April 2014 
http://www.bitkom.org/files/documents/BITKOM_PK_Kinder_und_Jugend_3_0.pdf 
 Forbes Your Guide To Using Snapchat For Marketing http://www.forbes.com/sites/jaysondemers/2014/08/04/your-guide- 
to-using-snapchat-for-marketing/ 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions
Danke! 
SlideTomas 
Tomas Renner Jones #kidon2014 
webvitamin - Social Media Solutions

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen VerwaltungOpen Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Matthias Stürmer
 
Messe als Instrument der Unternehmenskommunikation
Messe als Instrument der UnternehmenskommunikationMesse als Instrument der Unternehmenskommunikation
Messe als Instrument der Unternehmenskommunikation
Thomas Heinrich Musiolik
 
Comment mieux vivre avec ses tests d'acceptance
Comment mieux vivre avec ses tests d'acceptanceComment mieux vivre avec ses tests d'acceptance
Comment mieux vivre avec ses tests d'acceptance
Khanh Maudoux
 
Comprendre la crise financière (2009)
Comprendre la crise financière (2009) Comprendre la crise financière (2009)
Comprendre la crise financière (2009)
Philippe Watrelot
 
E-Learning 2.0.
E-Learning 2.0.E-Learning 2.0.
E-Learning 2.0.
e-teaching.org
 
Les Barbares Attaquent l'immobilier
Les Barbares Attaquent l'immobilierLes Barbares Attaquent l'immobilier
Les Barbares Attaquent l'immobilier
TheFamily
 
Produire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèqueProduire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèque
Magalie Le Gall
 
Passive voice presentation
Passive voice presentationPassive voice presentation
Passive voice presentation
Jhorman Dubán Rodríguez Pulgarín
 
Clean code in ABAP
Clean code in ABAPClean code in ABAP
Clean code in ABAP
Cadaxo GmbH
 
Immuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer Care
Immuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer CareImmuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer Care
Immuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer Care
Institute For Medical Education and Research (IMER)
 
The New Multiscreen World By Google
The New Multiscreen World By GoogleThe New Multiscreen World By Google
The New Multiscreen World By Google
servicesmobiles.fr
 
Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4
Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4
Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4
WSI France
 
Crm final ppt
Crm final pptCrm final ppt
Crm final ppt
Krishma Sandesra
 
Soft tissue tumor
Soft tissue tumorSoft tissue tumor
Soft tissue tumor
Narmada Tiwari
 
Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...
Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...
Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...
Sarat Kumar Budumuru
 
Introduction To Software Engineering
Introduction To Software EngineeringIntroduction To Software Engineering
Introduction To Software Engineering
Leyla Bonilla
 
Inventory Management - a ppt for PGDM/MBA
Inventory Management - a ppt for PGDM/MBAInventory Management - a ppt for PGDM/MBA
Inventory Management - a ppt for PGDM/MBA
AJ Raina
 
Heart sounds and murmur
Heart sounds and murmurHeart sounds and murmur
Heart sounds and murmur
Vitrag Shah
 
Women empowerment
Women empowermentWomen empowerment
Women empowerment
Menaal Kaushal
 
What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?
What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?
What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?
Health Catalyst
 

Andere mochten auch (20)

Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen VerwaltungOpen Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
Open Source 2.0: Digitale Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung
 
Messe als Instrument der Unternehmenskommunikation
Messe als Instrument der UnternehmenskommunikationMesse als Instrument der Unternehmenskommunikation
Messe als Instrument der Unternehmenskommunikation
 
Comment mieux vivre avec ses tests d'acceptance
Comment mieux vivre avec ses tests d'acceptanceComment mieux vivre avec ses tests d'acceptance
Comment mieux vivre avec ses tests d'acceptance
 
Comprendre la crise financière (2009)
Comprendre la crise financière (2009) Comprendre la crise financière (2009)
Comprendre la crise financière (2009)
 
E-Learning 2.0.
E-Learning 2.0.E-Learning 2.0.
E-Learning 2.0.
 
Les Barbares Attaquent l'immobilier
Les Barbares Attaquent l'immobilierLes Barbares Attaquent l'immobilier
Les Barbares Attaquent l'immobilier
 
Produire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèqueProduire des contenus en ligne en bibliothèque
Produire des contenus en ligne en bibliothèque
 
Passive voice presentation
Passive voice presentationPassive voice presentation
Passive voice presentation
 
Clean code in ABAP
Clean code in ABAPClean code in ABAP
Clean code in ABAP
 
Immuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer Care
Immuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer CareImmuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer Care
Immuno-Oncology: An Evolving Approach to Cancer Care
 
The New Multiscreen World By Google
The New Multiscreen World By GoogleThe New Multiscreen World By Google
The New Multiscreen World By Google
 
Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4
Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4
Les tendances du Marketing Digital 2014 - Ateliers webmarketing WSI - Saison 4
 
Crm final ppt
Crm final pptCrm final ppt
Crm final ppt
 
Soft tissue tumor
Soft tissue tumorSoft tissue tumor
Soft tissue tumor
 
Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...
Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...
Journalising- easy way to learn journal entries for beginners in Accounting S...
 
Introduction To Software Engineering
Introduction To Software EngineeringIntroduction To Software Engineering
Introduction To Software Engineering
 
Inventory Management - a ppt for PGDM/MBA
Inventory Management - a ppt for PGDM/MBAInventory Management - a ppt for PGDM/MBA
Inventory Management - a ppt for PGDM/MBA
 
Heart sounds and murmur
Heart sounds and murmurHeart sounds and murmur
Heart sounds and murmur
 
Women empowerment
Women empowermentWomen empowerment
Women empowerment
 
What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?
What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?
What is the best Healthcare Data Warehouse Model for Your Organization?
 

Ähnlich wie Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!

Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?
Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?
Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?
Katja Bett
 
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Zentrum für digitales Lehren und Lernen
 
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
didactic_dude
 
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerHWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
Philippe Wampfler
 
Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?
Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?
Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?
Mag.Natascha Ljubic
 
Trends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMC
Trends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMCTrends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMC
Trends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMC
AllFacebook.de
 
Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?
Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?
Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?
Spymaster Pro Germany
 
Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...
Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...
Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...
Bjoern Eichstaedt
 
Social Media Praxistage
Social Media PraxistageSocial Media Praxistage
NEXT Generation Studie (de)
NEXT Generation Studie (de)NEXT Generation Studie (de)
NEXT Generation Studie (de)
sinnerschrader
 
Mobile Fundraising - Praxisbeispiele
Mobile Fundraising - PraxisbeispieleMobile Fundraising - Praxisbeispiele
Mobile Fundraising - Praxisbeispiele
@ SoZmark
 
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
Philippe Wampfler
 
Social Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle StudienSocial Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle Studien
Matthias Steffen
 
Rohleder Mediaconsult 2011
Rohleder Mediaconsult 2011Rohleder Mediaconsult 2011
Rohleder Mediaconsult 2011
rohledermediaconsult
 
Social Web und Community-Management
Social Web und Community-ManagementSocial Web und Community-Management
Social Web und Community-Management
Jörg Reschke
 
Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10
nettib
 
Digital Fundraising: Mobile first
Digital Fundraising: Mobile firstDigital Fundraising: Mobile first
Digital Fundraising: Mobile first
@ SoZmark
 
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
akom360
 
Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"
Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"
Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"
scoyo GmbH
 
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
SCM – School for Communication and Management
 

Ähnlich wie Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.! (20)

Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?
Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?
Social Media und die Generation Y – Was verändert sich für die Unternehmen?
 
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
 
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
 
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerHWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
 
Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?
Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?
Welche Auswirkungen hat eine Veröffentlichung meiner Daten im Internet?
 
Trends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMC
Trends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMCTrends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMC
Trends, Trends, Trends: Worauf muss ich wirklich reagieren? #AFBMC
 
Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?
Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?
Wie vermeidet man Online-Fehler von Kindern?
 
Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...
Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...
Social Media Strategie - Vortrag für die Deutsche Presseakademie, Björn Eichs...
 
Social Media Praxistage
Social Media PraxistageSocial Media Praxistage
Social Media Praxistage
 
NEXT Generation Studie (de)
NEXT Generation Studie (de)NEXT Generation Studie (de)
NEXT Generation Studie (de)
 
Mobile Fundraising - Praxisbeispiele
Mobile Fundraising - PraxisbeispieleMobile Fundraising - Praxisbeispiele
Mobile Fundraising - Praxisbeispiele
 
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
 
Social Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle StudienSocial Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle Studien
 
Rohleder Mediaconsult 2011
Rohleder Mediaconsult 2011Rohleder Mediaconsult 2011
Rohleder Mediaconsult 2011
 
Social Web und Community-Management
Social Web und Community-ManagementSocial Web und Community-Management
Social Web und Community-Management
 
Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10
 
Digital Fundraising: Mobile first
Digital Fundraising: Mobile firstDigital Fundraising: Mobile first
Digital Fundraising: Mobile first
 
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
 
Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"
Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"
Eltern-Ratgeber: "Lernen im Internet"
 
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
 

Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!

  • 1. Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 2. Snap… What? Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 3. Orientierung im Social Media Jungle Darum geht´s hier jetzt  Digitale Verhaltensweisen Jugendlicher Studien und Statistiken zu Nutzungsverhalten  Ein ganz digitaler Tag Das machen Jugendliche bei Lovoo, Snapchat, Slingshot, Tango, Vine, Whisper & Tinder  Marketing Strategie Markenführung in Social Media 2014 / Best Practices  Coming up Blick in die Glaskugel Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 4. Nutzungsverhalten Jugendlicher in Digitalen Medien Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 5. Medienbeschäftigung in der Freizeit JIM 2013 Jugend, Information, Media // Medienumgang 12-19 Jähriger in Deutschland Freizeit Wie häufig nutzt Du diese Medien?  Internet dominiert Mediennutzung Jugendlicher webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 6. Endgeräte Welche der folgenden Geräte nutzt Du ab und zu?  Smartphone schlägt Desktop 85% der 12-Jährigen nutzen ein Smartphone BITKOM 2014 „Kinder und Jugend 3.0“ webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 7. Soziale Netzwerke werden mit 12-13 Jahren relevant Inhalte Was machst du zumindest ab und zu im Internet?  Videos & Filme  Social Netze  Bildung BITKOM 2014 „Kinder und Jugend 3.0“ webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 8. Top Dienste „Welches Netzwerk nutzt Du zumindest ab und zu aktiv?“ WhatsApp  Facebook  Instagram WhatsApp überholt Facebook BITKOM 2014 „Kinder und Jugend 3.0“ webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 9. Nutzungszeiten von Social Media im Tagesverlauf ambuzzador – Studie zur Nutzung von Social Media bei 14-19-Jährigen (März 2014) Nutzungszeit Über den Tag gesehen, wann nutzt Du Social Media wie häufig?  Fast 1/3 der Mädchen starten mit Social Media in den Tag webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 10. Was genau nutzen die da? Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 11. Messenger, Chat, Confession, Dating Auswahl der meistgenutzten Apps 07:10 09:30 19:00 16:00 14:00 11:00 webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 12. Kommunikation unter Freunden 07:10 Messenger WhatsApp, Line, Viber, Oovoo, Tango, Google Hangouts, Skype Hot: Quack!, Kik Jugendliche nutzen das als Alternative zu SMS und Telefon  geringe Kosten  Geschützte Kommunikation (1zu1 oder in Gruppen)  Werbefinanziert (Games) Chat webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 13. Informationen suchen und lernen 09:30 Informationssuche Google, Wikipedia, Sofatutor, spezifische Lernsoftware, Organisation (Stundenplan deluxe) Jugendliche wollen  Aufbereitetes Wissen  E-Learning Learn webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 14. Bilder + Videos in Echtzeit produzieren/sehen / teilen 11:00 Inszenierung Snapchat, Instagram, Vine, Slingshot, Twitter, Pinterest, Eyem, Whisper Jugendliche wollen  Bildern und Videos teilen  besondere Funktionen für Glamour, Geheimnis, Fun (Filter, Rückantwort, zeitliche Begrenzung) Share webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 15. Snapchat – so funktioniert`s 00:00 Exkurs – Anwendung webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 16. Slingshot – so funktioniert‘s 00:00 Exkurs – Anwendung webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 17. Und das kommt in der Regel dabei raus 00:00 Exkurs – Anwendung webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 18. Musik hören und Videos schauen 14:00 Videos ansehen / Musik hören YouTube, Netflix, Spotify, Soundcloud Jugendliche wollen  Medien konsumieren und das den anderen zeigen  Teilen Relax webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 19. Spiele mit Freunden auf Mobiltelefon & Tablet 17:00 Relax Spielen, Denken, Schaffen Minecraft, Brainpop, Supernauts, Khaba, TwoDots Jugendliche wollen  gemeinsam spielen  Ergebnisse teilen webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 20. Dating Apps ziehen Teenager an Flirt 19:00 Partner finden Tinder, Lovoo, Twine, Location based mit Facebook, Swarm & Foursquare Jugendliche wollen  the perfect match  in ihrer Nähe webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 21. So machen wir da mit: Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 22. Ist das Relevant?  WhatsApp 450 Mio Nutzer, Line & Viber je 300 Mio Nutzer  Facebook übernimmt WhatsApp für 19 Mrd.US$  Snapchat lehnt 3 Mrd.US$-Offerte von Facebook für 60 Mio Nutzer ab  Jugendliche in Deutschland nutzen Smartphones in erster Linie wegen der Messenger  Top App-Downloads im Playstore und Appstore sind Messenger Messenger Marketing Als Bestandteil der Social-Media Strategie webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 23. Profile und Listen  Line und Viber bieten in Japan und China bereits Unternehmensprofile  Marketing Tools pushen Nachrichten über Schnittstellen mit Optin-Management  Advertising: Dienste wie Quack! liefern Display-Ads aus Messenger Marketing In der Praxis /Basics webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 24. Mit kreativen Inhalten wie auch sonst auf Social Media  Sprechen Sie die Sprache der Jugendlichen  Bringen Sie den Stil Ihres Unternehmens rüber.  Stellen Sie sich vor dieser Junge inhaliert Helium aus dem Werbe- Luftballon Ihres Unternehmens …  … und betet dann das auf Jugendliche zugeschnittene Produkt-Portfolio herunter! Messenger Marketing In der Praxis / Content webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 25. Messenger Marketing Messenger Kampagne  Über andere Social Media Kanäle triggern  Wettbewerbe ausrufen  Produkt Sneak Preview  Coupons versenden  “Hinter den Kulissen” Shots  Neue Mitarbeiter vorstellen Best Practice: Taco Bell webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 26. Coming up Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 27. 3D Welten Wearables  Google Glass Verkaufsstart in Deutschland im Herbst (UK bereits im Juni erfolgt  Facebook kauft Oculus für 400Mio. US$ / Facebook monetarisiert auch mit Games  Advertising: Dienste wie Quack! liefern Display-Ads aus  Apple macht einen Anfang mit Apple Watch.. Im Auge behalten.. webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 28. Ein ganz sozialer Tag. ..im Leben eines Jugendlichen 07:10 09:30 19:00 16:00 14:00 11:00 webvitamin - Social Media Solutions #kidon2014
  • 29. About us Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 30. webvitamin Social Media Solutions  Agentur-Fokus: Social Media Marketing  Teil der Full-Service-Gruppe fhainideas // cobrayouth // capito  Social Media Monitoring Lösung: Yagi7 Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 31. Studien und Beiträge zum Download Quellen Nachweis  KPCB INTERNET TRENDS 2014 – CODE CONFERENCE http://www.kpcb.com/internet-trends  ambuzzador, qualitativ/quantitative Studie zur Nutzung von Social Media bei 14-19-Jährigen Dezember 2013 bis Februar 2014 http://www.ambuzzador.com/downloads/  Jugend, Information, (Multi-) Media // Basisstudie zum Medienumgang 12-19 Jähriger in Deutschland Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest http://www.mpfs.de/fileadmin/JIM-pdf13/JIMStudie2013.pdf  Studie »Kinder und Jugend 3.0«, Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Adél Holdampf-Wendel, BITKOM-Bereichsleiterin Jugend- und Verbraucherschutz Berlin, 28. April 2014 http://www.bitkom.org/files/documents/BITKOM_PK_Kinder_und_Jugend_3_0.pdf  Forbes Your Guide To Using Snapchat For Marketing http://www.forbes.com/sites/jaysondemers/2014/08/04/your-guide- to-using-snapchat-for-marketing/ Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions
  • 32. Danke! SlideTomas Tomas Renner Jones #kidon2014 webvitamin - Social Media Solutions

Hinweis der Redaktion

  1. Ich lamngweile sie zur Einführung etwas mit Statistiken Zeige Ihnen dann die Tools die Jugendliche den Tag über nutzen und schlage eine Brücke zu Anwednungsmöglichkeiten im Marketing Es folgt dann noch ein kleiner Ausblick auf Neuerungen
  2. Internet löst in allen Altersgruppen andere Medien wie Fernsehen ab..
  3. noch wird nach Altersgruppen unterschieden, 10-12 Jährige haben häufig keine Smartphones Aber der Trend geht zu mobile
  4. und mobil sind Jugendliche gewöhtn in Echtzeit zu kommunizieren und Inhalte zu konsumieren
  5. Die Top-Netzwerke in Deutschland 3 davon aus dem Hause Facebook
  6. Schauen wir uns an wie Jugendliche die Medien über den Tag nutzen Studie aus Österreich
  7. und was genau nutzen die dort?
  8. Ein Versuch die Nutzung über den Tag zu clustern Chat und Share geht eigentlich den ganzen Tag – vor allem auf WhatsApp und Facebook Schauen wir uns die Dienste im einzelnen an
  9. Facebook und Co hier nicht angesprochen, interessant aus Marketing Sich sind die Messenger – denn sie haben weltweit mittlerweile eine enorme Reichweite
  10. Jugendliche nutzen Mobiltelefone und Tablets zum lernen und organisieren ihres Alltags
  11. Richtig interessant sind die erweiterten Messenger, die es erlauben Bilder und Videos mit besonderen Funktionen zu versenden.
  12. Es werden Freunde hinzugefügt Listen angelegt und Inhalte verbreitet Besonderheit: sie sind nur kurz beim Empfänger zu sehen
  13. von Facebook nach Poke und gescheiterter Snapchat Übernahme gelauncht Besonderheit: Nutzer sehen nur wenn sie antworten was da kam, solange bleibt es verpixelt Damit soll die Produktion angeregt werden , denn immer noch stellen nur 1 % der Nutzer Inhalte ein
  14. Hier das was dabei rauskommt Gehen wir noch kurz weiter durch den Tagesverlauf