SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Medizin studieren?!
Dr. Verena Wockenfuß (ABZ)
Stand 03_2021
Übersicht Vortrag
1. Allgemeines zum Medizinstudium
2. Neue Quotierungen im Vergabeverfahren
3. Test für medizinische Studiengänge (u.a. TMS)
4. Bewerbungsablauf im Vergabeverfahren
5. Chancen für einen Studienplatz?!
6. Tipps und Links
3
www.uni-due.de
Aachen TH Augsburg U Berlin-Charité* Bochum U Bonn U
Dresden TU Duisburg-Essen U Düsseldorf U Erlangen-Nürnberg U* Erlangen-
Nürnberg/Bayreuth U* Frankfurt/Main U Freiburg U Gießen U*
Göttingen U* Greifswald U Halle-Wittenberg U Hamburg U Hannover MedH
Heidelberg U Heidelberg U/Mannheim Jena U Kiel U Köln U* Leipzig U
Lübeck U Magdeburg U Mainz U* Marburg U München U Münster U*
Oldenburg U Regensburg U Rostock U Saarland U Tübingen U* Ulm U
Würzburg U*
38 Studienorte in Deutschland – 7 NRW
*Start auch zum Sommersemester
Medizin studieren –
aus der Sicht von Studierenden *
Merve
*Folien von Marvin Droste, Medizinstudent , UDE
www.uni-due.de
Warum Medizin studieren?
 Abwechslungsreicher Job, kein gleichförmiger Alltag
 Anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit
 Kommunikation und Begleitung/Betreuung kranker und gesunder Menschen
 Vermittlung gesundheitsbezogener Informationen/Prävention
 Verzahnung von Wissenschaft und praktischer Tätigkeit
 Lebenslanges Lernen
 Guter Verdienst
 Gesellschaftlicher Status
 Wohin soll ich denn sonst mit meinem 1,0-Abitur?
www.uni-due.de
Was muss ich mitbringen?
+++
• Leistungsbereitschaft
• Motivation
• Interesse an Wissenschaft
und Forschung
• Fähigkeit zur
Selbstorganisation
• Schnelle Auffassungsgabe
• Praktisches Geschick
• Kommunikative
Fähigkeiten
• Teamfähigkeit
• Physische und emotionale
Belastbarkeit
++
• Naturwissenschaftliche
Begabung
(Chemie > Biologie >
Physik)
• (Sehr) gute
Englischkenntnisse
• Vorerfahrung in
Gesundheitsberufen
(Rettungsdienst, Pflege)
• Vorerfahrung durch
Praktika, Frühstudium u.a.
+
•Latein- und/oder
Griechischkenntnisse
Sehr gutes Abitur???
www.uni-due.de
Was verlangt das Studium mir ab?
 Häufige und anspruchsvolle Prüfungen, sowohl schriftlich als auch mündlich-praktisch
 Selbständiges Lernen und eigenverantwortliche Organisation wird vorausgesetzt
 Viel Lernstoff in kurzer Zeit
Beispiel: Zentrale Abschlussklausur 6. Semester
 Innere Medizin (Teile Gastroenterologie, Endokrinologie, Hämatologie/Onkologie)
 Chirurgie (Teile Allgemein-, Viszeral-, Transplantationschirurgie, Gefäßchirurgie,
Neurochirurgie)
 Anästhesiologie
 Urologie
 Orthopädie
 Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung, Strahlenschutz Teil 1
 Pathologie Teil 1
 Pharmakologie Teil 2
www.uni-due.de
Studienverlauf
Regelstudienzeit: ca. 6 Jahre (jedoch oft länger)
Abschluss: Staatsexamen  berechtigt zur Approbation in D und i.d.R. EU
www.uni-due.de
Die ersten 4 Semester: Vorklinik an der UDE
www.uni-due.de
Individuelle Möglichkeiten
 Verfassen einer Doktorarbeit (statistisch, klinisch oder experimentell)
 Auslandssemester (Erasmus?), Forschung im Ausland
 Individualisierung durch Famulaturen oder PJ an anderen Kliniken / Universitäten
(im Ausland?)
 Teilnahme an studentischen Weiterbildungen (z.B. Rettungsmedizin)  sog. Skills
Labs
 Engagement in Studentenprojekten (z.B. Aufklärung Organspende)
 Zahlreiche studentische Nebenjobs (z.B. Blutabnehmen, Assistenz in der Lehre)
 u.v.m.
www.uni-due.de
Karrierechancen
Klinik/Praxis Universität Forschung
Consulting Pharmaindustrie
www.uni-due.de
Vorbereitungsmöglichkeiten Orientierung
Alle anderen Angebote zur Studienwahl findet ihr unter
https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/ihr_weg_zum_studium.php
Frühstudium / Campustag
Infos https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/fruehstudium.php
oder per Mail an fruehstudium@uni-due.de
www.uni-due.de
Schwerpunkte der UME
 Onkologie (WTZ)
 Herz-Kreislauf-Medizin (WHGZ)
 Transplantation
 Immunologie und Infektiologie (WZI)
 Neuro- und Kognitive Verhaltenswissenschaften
www.uni-due.de
Modernste Lehre
www.uni-due.de
Wichtige Links
https://www.uni-due.de/studienangebote/studiengang.php?id=70
ABZ-Infoseite zum Medizinstudium
https://www.uni-due.de/med/
Website der Fakultät mit aktuellen Infos
Medizin
Modell- und Regelstudiengang
19
www.uni-due.de
Modell- oder Regelstudiengang?
Regelstudiengang
 klassische Aufbau mit geteiltem Aufbau
 Unterteilung in Vorklinik (Semester 1-4) und
Klinik (Semester 5-12)
 der vorklinische Teil wird mit dem Physikum
abgeschlossen
 es wird konform nach der Approbationsordnung
geprüft
 mittlerweile gibt es auch hier innovative
Lernformen
Modellstudiengang
 Paragraph 41 der Approbationsordnung – erlaubt vom
herkömmlichen Studienverlauf abzuweichen
 Studiengang unterscheidet sich von Hochschule zu
Hochschule
 Stundenplan besteht häufig aus themenbezogenen
Modulen
 mehr Praxisbezug
 Lernmethode des problemorientierten Lernens (POL) –
Praxisbezogen, fallorientiert, fächerübergreifend
 Idee: vom ersten Studientag an, die klinische Medizin und
Naturwissenschaft miteinander zu verknüpfen
Ob Modell- oder Regelstudiengang:
Jeder steht am Ende vor dem gleichen Examen!
Gesamtstudiendauer von sechs Jahren und das Zweite Staatsexamen sind vorgeschrieben!
Medizin
Vergabe der Studienplätze
21
www.uni-due.de
Neues Vergabeverfahren ab SS 2020
• Das Bundesverfassungsgericht hat Ende 2017 entschieden, dass das
Zulassungsverfahren für die Studiengänge Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie und
Tiermedizin teils verfassungswidrig ist und bis Ende 2019 neu geregelt werden muss.
• Ab Sommersemester 2020 trat die Neuregelung zur Vergabe von Studienplätzen
im zentralen Vergabeverfahren über hochschulstart.de in Kraft. Das heißt, die
Quotierungen der Studienplatzvergabe haben sich geändert, aber auch die einzelnen
Kriterien in den Quoten.
Quotierungen bis WS 2019/2020:
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
22
www.uni-due.de
Quotierungen im Vergabeverfahren ab SoSe 20
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
23
www.uni-due.de
Auswahl der Abiturbesten (Abiturbesten-Quote)
Konkurrenz nur zwischen Bewerbern, die im selben
Bundesland ihr Abitur gemacht haben
Verfahren in drei Schritten:
1. Für jedes Bundesland wird nur eine einzige
Landesliste erstellt, auf der die Bewerber*innen
aller vier (drei im SoSe) zentral vergebenen
Studiengänge gemeinsam geführt werden.
2. Die 16 Landeslisten werden in eine gemeinsame
Bundesliste überführt, nach der Größe der
einzelnen Bundesländer.
3. Für jedes Studienangebot (z. B. Medizin an der
UDE) wird eine spezifische Rangliste, nach der
die Studienplätze vergeben werden.
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
30% der Studienplätze je Hochschule
an die Abiturbesten
(Kriterium: HZB-/Abiturpunkte)
24
www.uni-due.de
Auswahl der Abiturbesten an der UDE WS 20/21
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
Die Tabelle zeigt, welchen Punktwert
ein*e Bewerber*in in der Abiturleistung
je nach Bundesland hätte haben
müssen, um einen Medizin-Studienplatz
an der UDE zu erhalten.
Abiturient*innen aus NRW
25
www.uni-due.de
Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ)
 10% der Studienplätze je Hochschule werden nur nach
schulnotenunabhängigen Kriterien vergeben
(Ausnahme Pharmazie).
 Hochschulen vergeben Punkte (Punktesystem max. 100 Pkt.)
Mögliche Auswahlkriterien:
 Fachspezifische Studieneignungstests (u.a. TMS, Ham-Nat)
 Abgeschlossene Berufsausbildungen und Berufstätigkeiten
 Besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten, außerschulische Leistungen oder
Qualifikationen (z.B. Dienste und Preise)
 Gespräche oder andere mündliche Verfahren
 Wartezeit ! (Regelung gilt nur im Übergang)
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
26
www.uni-due.de
Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ)
! Wartezeitübergangsregelung (außer Pharmazie):
 Letztmalig im WS 21/22
Zwei Punkte je Wartehalbjahr ohne Studienzeiten
an Hochschulen der BRD (max. 30 Pkt.)
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
27
www.uni-due.de
Anerkannte Berufsausbildung/Berufstätigkeit - Medizin
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
28
www.uni-due.de
Anerkannte Dienste im fachlich vergleichbaren Bereich und
Anerkannte Preise in einem bildungsbezogenen Wettbewerb
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
29
www.uni-due.de
WS 20/21 – Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ)
NRW Hochschulen
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
30
www.uni-due.de
WS 20/21 – Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ)
Hochschulen anderer Bundesländer
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
31
www.uni-due.de
Auswahl zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) an der UDE WS 20/21
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
32
www.uni-due.de
Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)
 60% der Studienplätze je Hochschule werden nach
hochschuleigenen Kriterien vergeben
(Punktesystem max. 100 Pkt.)
 Keine alleinige Berücksichtigung der Abiturnote, aber diese
wird immer mit berücksichtigt!
 Humanmedizin mindestens zwei schulnotenunabhängige
Kriterien, Zahn- und Tiermedizin mind. ein
schulnotenunabhängiges Kriterium
 Fachspezifischer Studieneignungstest von den Hochschulen
verpflichtend zu berücksichtigen!
 Der Studiengang Pharmazie darf von den Regelungen
abweichen
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
33
www.uni-due.de
Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)
 Aufgrund der Unterschiede in den Abiturnoten zwischen den einzelnen
Bundesländern dürfen auch im Auswahlverfahren der Hochschule nicht
einfach Abiturergebnisse aus verschiedenen Ländern ohne
Ausgleichsmechanismus auf derselben Rangliste verwendet werden
 Um einen fairen Vergleich zu ermöglichen, wird deshalb auf sogenannte
Prozentränge zurückgegriffen
 Ein Prozentrang ordnet eine Leistung innerhalb einer Vergleichsgruppe
ein; so bedeutet in Bezug auf eine im Abitur erzielte Punktzahl z. B. ein
Prozentrang von 70, dass 69 Prozent aller Abiturienten der
Vergleichsgruppe schlechter abgeschnitten haben
 Es gibt nur eine Rangliste für alle Bewerber*innen je Bundesland, die
sich für Medizin, Zahn-, Tiermedizin und Pharmazie bewerben
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
34
www.uni-due.de
Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)
Notenunabhängige Kriterien könnten sein:
 Test für medizinische Studiengänge (TMS), HAM-Nat
(Hamburger Naturwissenschaftstest)
 Abgeschlossene Berufsausbildungen und
Berufstätigkeiten
 Besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten,
außerschulische Leistungen oder Qualifikationen (z.B.
Dienste und Preise)
 Gespräche und andere mündliche Verfahren
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
35
www.uni-due.de
WS 20/21 – Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)
NRW Hochschulen
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
36
www.uni-due.de
WS 20/21 – Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)
Hochschulen anderer Bundesländer
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
37
www.uni-due.de
Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) an der UDE WS 20/21
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
Medizin
Auswahlgrenzen WS 20/21
39
www.uni-due.de
Auswahlgrenzen Medizin WS 2020/21
• 38 Hochschulen
• Gesamtkapazität: 9.660 Studienplätze
• 49.885 Bewerber*innen
Ergebnisse finden Sie auf den Seiten von Hochschulstart
http://hochschulstart.de/fileadmin/media/dosv/nc/ws20-21/nc-humanmedizin_20-21.pdf
40
www.uni-due.de
WS 20/21 - Auswahlgrenzen Medizin
Universität Duisburg-Essen und Düsseldorf
Hochschule
(Anzahl der Studienplätze)
Abiturbestenquote (ABQ)
(NRW-Abiturient*innen)
(max. 900 Abiturpunkte)
Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ)
(alle Bewerber*innen)
(max. 100 Punkte)
Auswahlverfahren d. H. (AdH)
(alle Bewerber*innen)
(max. 100 Punkte)
Universität
Duisburg-Essen
(225)
Universität
Düsseldorf
(411)
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20
60%
10%
30%
 Abiturpunkte (-note)
823 Punkte (1,0)
 max. 45 Punkte Wartezeit
 max. 55 Punkte TMS
67,9 Punkte
1. Unterquote (90%)
 max. 68 Punkte Abiturnote
 max. 29 Punkte TMS
 3 Punkte anerka. Dienst
59,3 Punkte
2. Unterquote (10%)
 max. 34 Punkte Abiturnote
 max. 15 Punkte TMS
 50 Punkte Berufsausbild.
 1 Punkte anerka. Dienst
76,5 Punkte
 Abiturpunkte (-note)
817 Punkte (1,1)
 max. 45 Punkte Wartezeit
 max. 55 Punkte TMS
67,7 Punkte
 max.45 Punkte Abiturnote
 max. 45 Punkte TMS
 10 Punkte anerka. Dienst
55,7 Punkte
41
www.uni-due.de
WS 20/21- Auswahlgrenzen Medizin
NRW Hochschulen
Hochschule
(Anzahl der Studienplätze)
Abiturbestenquote
(ABQ)
(nur für NRW-Abiturient*innen;
max. 900 Abiturpunkte, -note;)
30 %
Zusätzliche Eignungsquote
(ZEQ)
(für alle Bewerber*innen;
max. 100 Auswahlpunkte)
10 %
Auswahlverfahren der
Hochschulen (AdH)
(für alle Bewerber*innen;
max. 100 Auswahlpunkte)
60%
TH Aachen (284) 838 (1,0) 83,2
1. Unterquote: 74,7
2. Unterquote: 64,7
3. Unterquote: 81,4
Universität Bochum (337) 817 (1,1) 68,6 56,6
Universität Bonn (328) 827 (1,0) 68,1 58,0
Universität Duisburg-Essen (225) 817 (1,1) 67,7 55,7
Universität Düsseldorf (411) 823 (1,0) 67,9
1. Unterquote 59,3
2. Unterquote 76,5
Universität zu Köln (195) 840 (1,0) 73,2 59,7
Universität Münster (146) 864 (1,0) 77,5 67,3
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20
TMS
und weitere Auswahltests
43
www.uni-due.de
Test für Medizinische Studiengänge (TMS)
 der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist ein spezifischer
Studierfähigkeitstest und prüft das Verständnis für
naturwissenschaftliche und medizinische Problemstellungen
 alle Universitäten berücksichtigen den TMS, bis auf Hamburg und
Magdeburg (HAM-Nat/ HAM-SJT)
 Test findet nur im Mai statt (ab 2022 zusätzlich auch im Herbst)
 zur Teilnahme ist jede Person nur einmal berechtigt
Anmeldung: 1. Dezember 2020 bis 15. Januar 2021
Nächster Testtermin: 8., 9. 29. oder 30. Mai 2021 (Gebühr 100 €)
(unter Vorbehalt!)
44
www.uni-due.de
Test für Medizinische Studiengänge (TMS)
 fachspezifischer Studierfähigkeitstest
 überprüft das Verständnis für naturwissenschaftliche und medizinische
Problemstellungen
 besteht aus verschiedenen Untertests
 ermittelt inwieweit komplexe Informationen, längere Texten, Tabellen oder
Graphiken erfasst und richtig interpretiert werden
 Umgang mit Größen, Einheiten und Formeln
 überprüft die Merkfähigkeit, die Genauigkeit der visuellen Wahrnehmung,
das räumliche Vorstellungsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit und
das sorgfältige Arbeiten
 nicht geprüft werden fachspezifische Kenntnisse, die Gegenstand der
Abiturprüfung oder einer anderen Prüfung sind
45
www.uni-due.de
Test für Medizinische Studiengänge (TMS)
Auswertung
max. erreichter Testwert
130 Punkte (Standardwert):
Zusätzliche Angaben:
 erreichte Punktzahl (max.178)
 erreichter Prozentrangwert
 äquivalente Note
Screenshot entnommen von https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/tms-info/tms-info/fileadmin/pdf/informationsbroschuere_tms.pdf
46
www.uni-due.de
Informationsbroschüre TMS
Screenshot entnommen von https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/tms-info/tms-info/fileadmin/pdf/informationsbroschuere_tms.pdf
47
www.uni-due.de
Informationsbroschüre TMS – Beispielaufgaben
Screenshot entnommen von https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/tms-info/tms-info/fileadmin/pdf/informationsbroschuere_tms.pdf
48
www.uni-due.de
Weitere fachspezifische Studieneignungstests
HAM-Nat – Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge
(Naturwissenschaft) – gilt für Hamburg und Magdeburg
 ein Multiple-Choice-Test mit Fragen zu medizinisch relevanten Aspekten der Fächer
Mathematik, Physik, Chemie und Biologie
 die Fragen überprüfen Kenntnisse und ihre Anwendung auf Schulniveau
 eine mehrfache Teilnahme in unterschiedlichen Jahren ist möglich
 https://www.uke.de/studium-lehre/studienentscheidung/auswahlverfahren/vorbereitung-ham-
nat.html
HAM-SJT – Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge
(Situational Judgement Test) gilt für Hamburg
 ist darauf ausgerichtet, die psychosoziale Kompetenz von Bewerber*innen zu ermitteln
 die Teilnehmer*innen werden darum gebeten, verschiedene Situationen zu bewerten bzw.
Maßnahmen und Handlungsweisen aus verschiedenen Situationen abzuleiten
Bewerbung für einen Studienplatz
über
hochschulstart.de
50
www.uni-due.de
Neues Vergabeverfahren hochschulstart.de
 Registrierung und Bewerbung im DoSV-Bewerbungsportal für alle Bewerber*innen
 Maximal 12 Anträge (ZV-Bewerbungen konkurrieren mit Bewerbungen auf
Studiengänge mit Orts-NC und oder ohne NC)
 Beschleunigter Abgleich der Angebote - max. eine Zulassung!
Integration des ZV (Zentrales Verfahren) in die Systematik
des DoSV (Dialogorientiertes Service-Verfahren)
51
www.uni-due.de
Zentrales Vergabeverfahren (ZV) hochschulstart.de
Bewerbungsschluss: Wintersemester 21/22: 31. Juli 2021
Sommersemester 22: 15. Januar 2022
• Achtung!
Für Alt-Abiturient*innen gibt es für die Studiengänge Medizin, Tiermedizin,
Zahnmedizin und Pharmazie eine abweichende Bewerbungsfrist für das
Wintersemester: 30.05.2021
• Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über hochschulstart.de:
https://hochschulstart.de/bewerben-beobachten/bewerbung
BEWERBUNG
52
www.uni-due.de
 Medizin
 Pharmazie
 Tiermedizin
 Zahnmedizin
Zentrales Vergabeverfahren (ZV) hochschulstart.de
 Gleichzeitige Bewerbung auf Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie
möglich
 Automatische Teilnahme an allen drei Quoten (Abiturbestenquote, ZEQ und AdH)
 Keine Begrenzung bei der Nennung der Studienortswünsche
53
www.uni-due.de
Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
54
www.uni-due.de
Handlungsmöglichkeiten für Bewerber*innen:
 Angebot aktiv annehmen: Zulassung für Zulassungsangebot, alle weiteren
Bewerbungen scheiden aus dem Verfahren aus
 Angebot behalten und abwarten, ob bessere Angebote eintreffen, höher priorisierte
Angebote ersetzten automatisch das bisherige Angebot
 Rückstellung mitteilen, wenn aufgrund eines Dienstes der Studienplatz nicht
wahrgenommen werden kann
Informationen zum Bewerbungsablauf
Sie müssen Ihre Bewerbungen in Ihre Wunschreihenfolge bringen
(Priorisierung). Das hat weitreichende Auswirkungen auf das weitere Verfahren!
Ansonsten entspricht die zeitliche Reihenfolge Ihrer Bewerbungen der Rangfolge!
55
www.uni-due.de
Wie stehen meine Chancen?
TMS-Test
Abi-Note
Berufsausbildung
Dienst
Wettbewerbe
etc…..
Punktevergaben der
Hochschulen ansehen!
56
www.uni-due.de
NRW-Landarztquote
 WS 20/21: 7,6 Prozent der Medizin-Studienplätze gingen an Bewerber*innen, die sich verpflichten,
nach der Facharztausbildung mindestens zehn Jahre in einer unterversorgten Region als
Hausarzt/Hausärztin zu arbeiten!
Bewerbungen erfolgen ausschließlich beim LZG - Landeszentrum für Gesundheit NRW
Bewerbungsfristen:
Sommersemester: 30. September https://www.lzg.nrw.de/lag/index.html
Wintersemester: 31. März
2-stufiges Bewerbungsverfahren
Stufe 1  30 % Abiturdurchschnittsnote
 30 % TMS
 40 % Ausbildung bzw. berufliche oder praktische Tätigkeiten
Stufe 2 Strukturierte Auswahlgespräche mit Bewerber*innen, in denen u.a. Empathie und
Sozialkompetenz gewichtet werden
Dr. Verena Wockenfuss
verena.wockenfuss@uni-due.de
Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns:
58
www.uni-due.de
Praktika vor/ während der ärztlichen Ausbildung
 Dreimonatiger Krankenpflegedienst
 nach Abitur bis zur 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung nach dem 4. Semester
(zwischen Pflegedienst und Beginn des Studiums dürfen max. 2 Jahre liegen)
 Famulatur
 4 Monate, während der vorlesungsfreien Zeiten nach bestandenem Ersten Abschnitt der
Ärztlichen Prüfung und vor dem Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
1 Monat Allgemeinen Praxis oder Facharzt
2 Monate Krankenhaus
1 Monat Hausarzt
 Erste-Hilfe-Kurs
 Ausbildung in Erster Hilfe (8 Doppelstunden) z.B. DRK, Malteser-Hilfsdienst, Johanniter etc.
Vor Studienbeginn bis zur 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
59
www.uni-due.de
Studienverlauf Medizin Modellstudiengang
Es gibt nicht „den“ Modellstudiengang
 Inhaltlich unterscheiden sich die Studiengänge in ihrem Aufbau und ihren Lernmethoden
 Überall gibt es eigene Besonderheiten:
 Teilweise wird das Theorie-Pauken in der Vorklinik durch Problembasiertes Lernen (PBL)
ersetzt (Charité/Berlin). In Kleingruppen erarbeiten sich die Studierenden medizinisches
Wissen anhand von Praxisbeispielen.
 In Köln nehmen Studierende bereits im ersten Semester Kontakt zu einem Patient*in auf
(„StudiPat“), diese*r wird mit seiner Krankengeschichte die nächsten vier Jahre begleitet.
 Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) verzichtet auf das Physikum am Ende der
Vorklinik.
60
www.uni-due.de
Studienverlaufsplan Medizin Regelstudiengang
Vorklinik (1- 4 Semester)
• Naturwissenschaftliches und
medizinisches Grundwissen
Physik Chemie Biologie
Anatomie Biochemie Physiologie
Pflegepraktikum
• 90 tägiges Pflegepraktikum in
der vorlesungsfreien Zeit
• Voraussetzung zum 1.
Staatsexamen (Physikum)
1. Staatsexamen (Physikum)
• 2-teilig
• Schriftliche Prüfung (320
Fragen)
• Mündlich-praktische Prüfung
Studienverlauf Medizin an der UDE:
www.uni-due.de/medizinstudium/
61
www.uni-due.de
Studien-
verlaufs-
plan
Medizin
UDE
1.- 4.
Semester
Vorklinik (1- 4 Semester)
• 90 tägiges Pflegepraktikum in
der vorlesungsfreien Zeit
• Voraussetzung zum 1.
Staatsexamen (Physikum)
62
www.uni-due.de
Studienverlaufsplan Medizin
Klinik (5-10 Semester)
• Medizinisches Fachwissen
• Ausbau praktischer Fähigkeiten
• Klinikeinsätze
Innere Chirurgie, Pathologie, Pädiatrie, Rechtsmedizin, etc. 2. Staatsexamen (Hammerexamen)
• Schriftliche Prüfung mit
praktischen Fallfragen (ins. 320
Fragen
• 3 Tage
Praktisches Jahr (PJ)
• 16 Wochen praktische Arbeit an
Lehrkrankenhäusern
• Aufgeteilt in 3 Tertiale
3. Staatsexamen
• Mündlich-praktische Prüfung
• 2 Tage
Ärztin/Arzt
63
www.uni-due.de
 Approbation
nach Bestehen der „Ärztlichen Prüfung“ (bei Antragstellung),
Berechtigung zur Berufsausübung
 ...nach der Approbation
Berufseinstieg als „Assistenzarzt“
 Festlegung auf Fachbereich wie Chirurgie
 Facharztausbildung
Weiterbildung in einem Fachbereich wie Chirurgie, „Facharzt“ nach 5 - 6 Jahren
 Diverse Berufsfelder
direkter Umgang mit Patienten (Arztpraxis, Krankenhaus), Wissenschaft und Forschung,
öffentlicher Gesundheitsdienst, Industrie …
Und nach dem Studium?
64
www.uni-due.de
Test für Medizinische Studiengänge (TMS)
130 Standardwert TMS/45 Punkte UDE
45 : 2 + (110 – 100 : 10 x 45 : 6) = 30 Punkte
65
www.uni-due.de
Tipp: Vorkurse besuchen https://www.uni-due.de/mint/kurse_biomed_fach.php
66
www.uni-due.de
WS 20/21- Auswahlgrenzen Medizin
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20
Hochschule
(Anzahl der Studienplätze)
Abiturbestenquote
(ABQ)
(nur für NRW-Abiturient*innen;
max. 900 Abiturpunkte, -note;)
30 %
Zusätzliche Eignungsquote
(ZEQ)
(für alle Bewerber*innen;
max. 100 Auswahlpunkte)
10 %
Auswahlverfahren der
Hochschulen (AdH)
(für alle Bewerber*innen;
max. 100 Auswahlpunkte)
60%
Universität Augsburg (84) 849 (1,0) 86,2
1. Unterquote: 78,3
2. Unterquote: 66,3
Charité Universitätsmedizin
Berlin (325)
862 (1,0) 85,5 62,8
Universität Dresden (225) 825 (1,0) 68,3 57,2
Universität Dresden/Chemnitz (50) 814 (1,1) 68,5 57,5
Universität Erlangen-Nürnberg
(174)
824 (1,0) 84,6 59,0
Universität Erlangen-Nürnberg/
Bayreuth (55)
816 (1,1) 82,9 57,8
Universität Frankfurt/Main (393) 814 (1,1) 71,5 57,1
Universität Freiburg (352) 838 (1,0) 69,8 55,2
67
www.uni-due.de
WS 20/21- Auswahlgrenzen Medizin
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand:
04.12.20
Hochschule
(Anzahl der Studienplätze)
Abiturbestenquote
(ABQ)
(nur für NRW-Abiturient*innen;
Abiturpunkte, -note)
30 %
Zusätzliche Eignungsquote
(ZEQ)
(für alle Bewerber*innen;
Auswahlpunkte)
10 %
Auswahlverfahren der
Hochschulen (AdH)
(für alle Bewerber*innen;
Auswahlpunkte)
60%
Universität Gießen (180) 814 (1,1) 72,3 56,0
Universität Göttingen (164) 834 (1,0) 85,8
1. Unterquote: 59,7
2. Unterquote: 70,7
Universität Greifswald (196) 813 (1,1) 67,0
Unterquote 1: 65,9
Unterquote 2: 82,1
Unterquote 3: 82,6
Universität Halle-Wittenberg (226) 814 (1,1) 75,5 57,5
Medizinische Hochschule
Hannover (320)
821 1,1) 91,3
Unterquote 1: 58,1
Unterquote 2: 77,9
Universität Hamburg (352) 837 (1,0) 67,6 65,7
Universität Heidelberg (335) 862 (1,0) 68,8 63,2
Universität Heidelberg/Mannheim
(255)
833 (1,0) 69,3 57,0
68
www.uni-due.de
WS 20/21 – Auswahlgrenzen Medizin
Hochschule
(Anzahl der Studienplätze)
Abiturbestenquote
(ABQ)
(nur für NRW-Abiturient*innen;
Abiturpunkte, -note)
30 %
Zusätzliche Eignungsquote
(ZEQ)
(für alle Bewerber*innen;
Auswahlpunkte)
10 %
Auswahlverfahren der
Hochschulen (AdH)
(für alle Bewerber*innen;
Auswahlpunkte)
60%
Universität Jena (260) 814 (1,1) 71,3
Unterquote 1: 61,6
Unterquote 2: 59,7
Unterquote 3: 80,5
Universität Kiel (207) 824 (1,0) 74,7 56,0
Universität Leipzig (320) 836 (1,0) 73,2 56,3
Universität Lübeck (191) 836 (1,0) 71,8 55,6
Universität Magdeburg (189) 813 (1,1) 73,1
Unterquote 1: 68,6
Unterquote 2: 54,5
Unterquote 3: 48,9
Universität Mainz (217) 826 (1,0) 71,3 55,7
Universität Marburg (305) 814 (1,1) 71,5 57,2
Universität München (874) 825 (1,0) 82,5 47,0
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand:
04.12.20
69
www.uni-due.de
Auswahlgrenzen Medizin Hochschulen WS 20/21
Hochschule
(Anzahl der Studienplätze)
Abiturbestenquote
(ABQ)
(nur für NRW-Abiturient*innen;
Abiturpunkte, -note)
30 %
Zusätzliche Eignungsquote
(ZEQ)
(für alle Bewerber*innen;
Auswahlpunkte)
10 %
Auswahlverfahren der
Hochschulen (AdH)
(für alle Bewerber*innen;
Auswahlpunkte)
60%
Universität Oldenburg (80) 823 (1,0) 72,8
Unterquote 1: 58,2
Unterquote 2: 61,7
Universität Regensburg (229) 824 (1,0) 83,7 56,1
Universität Rostock (215) 814 (1,1) 68,6
Unterquote 1: 59,8
Unterquote 2: 67,1
Universität Saarbrücken (290) 811 (1,1) 82,8
Unterquote 1: 64,7
Unterquote 2: 47,9
Unterquote 3: 69,0
Universität Tübingen (171) 841 (1,0) 72,2 59,1
Universität Ulm (340) 818 (1,1) 68,0 54,9
Universität Würzburg (160) 836 (1,0) 85,0 59,1
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand:
04.12.20

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Studienstrukturen und -inhalte
Studienstrukturen und  -inhalteStudienstrukturen und  -inhalte
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Lehramt Sozialwissenschaften
Lehramt SozialwissenschaftenLehramt Sozialwissenschaften
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Physik (B.Sc.)
Physik (B.Sc.)Physik (B.Sc.)
Step by Step zum passenden Studiengang
Step by Step zum passenden StudiengangStep by Step zum passenden Studiengang
Step by Step zum passenden Studiengang
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Was ist angesagt? (14)

Maschinenbau (B.Sc.)
Maschinenbau (B.Sc.)Maschinenbau (B.Sc.)
Maschinenbau (B.Sc.)
 
psychologie_1_22.pptx
psychologie_1_22.pptxpsychologie_1_22.pptx
psychologie_1_22.pptx
 
Studienstrukturen und -inhalte
Studienstrukturen und  -inhalteStudienstrukturen und  -inhalte
Studienstrukturen und -inhalte
 
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft (B.Sc.)
 
Energy Science (B.Sc.)
Energy Science (B.Sc.)Energy Science (B.Sc.)
Energy Science (B.Sc.)
 
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
 
Lehramt Sozialwissenschaften
Lehramt SozialwissenschaftenLehramt Sozialwissenschaften
Lehramt Sozialwissenschaften
 
Psychologie
Psychologie Psychologie
Psychologie
 
Studium und Beruf
Studium und BerufStudium und Beruf
Studium und Beruf
 
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
 
Physik (B.Sc.)
Physik (B.Sc.)Physik (B.Sc.)
Physik (B.Sc.)
 
Studienwahlentscheidung
StudienwahlentscheidungStudienwahlentscheidung
Studienwahlentscheidung
 
medizin_01-22.pptx
medizin_01-22.pptxmedizin_01-22.pptx
medizin_01-22.pptx
 
Step by Step zum passenden Studiengang
Step by Step zum passenden StudiengangStep by Step zum passenden Studiengang
Step by Step zum passenden Studiengang
 

Ähnlich wie Medizin

medizin_wock_05_22.pptx
medizin_wock_05_22.pptxmedizin_wock_05_22.pptx
Präsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. KinderzahnheilkundePräsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Alexander Sperl
 
Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09
Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09
Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09guest3aa356d
 
Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage
	Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage	Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage
Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage
Marburger Bund Bayern
 
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologieUsz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologiedamimgood
 
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH SalzburgErgotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Fachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & KrankenpflegeBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Fachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische AnalytikBachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
Fachhochschule Salzburg
 
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
kalaidos-gesundheit
 
Bewerbung und Einschreibung
Bewerbung und EinschreibungBewerbung und Einschreibung
Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...
Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...
Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...
jangeissler
 
Biomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule Salzburg
Biomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule SalzburgBiomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule Salzburg
Biomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule Salzburg
Fachhochschule Salzburg
 
NC, Zugang und Zulassung zum Studium
NC, Zugang und Zulassung zum StudiumNC, Zugang und Zulassung zum Studium
NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum StudiumNumerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Zwischen schule und studium
Zwischen schule und studiumZwischen schule und studium
Zwischen schule und studium
Zerin0
 
Warum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan Geissler
Warum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan GeisslerWarum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan Geissler
Warum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan Geissler
jangeissler
 

Ähnlich wie Medizin (20)

medizin_wock_05_22.pptx
medizin_wock_05_22.pptxmedizin_wock_05_22.pptx
medizin_wock_05_22.pptx
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
medizin_wock_11_22.pptx
medizin_wock_11_22.pptxmedizin_wock_11_22.pptx
medizin_wock_11_22.pptx
 
Präsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. KinderzahnheilkundePräsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
 
Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09
Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09
Rwth Info Zur Studienaufnahme Im Wintersemester 2008 09
 
Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage
	Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage	Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage
Broschüre "Famulatur und Praktisches Jahr im In- und Ausland" 3. Auflage
 
Präsentation studium und beruf 2022
Präsentation studium und beruf 2022Präsentation studium und beruf 2022
Präsentation studium und beruf 2022
 
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologieUsz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
 
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH SalzburgErgotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & KrankenpflegeBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
 
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische AnalytikBachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
 
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
 
Bewerbung und Einschreibung
Bewerbung und EinschreibungBewerbung und Einschreibung
Bewerbung und Einschreibung
 
Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...
Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...
Schulung von Patientenvertreter ueber klinische Forschung. EUPATI und Arbeit ...
 
Biomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule Salzburg
Biomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule SalzburgBiomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule Salzburg
Biomedizinische Analytik - Studium der Fachhochschule Salzburg
 
NC, Zugang und Zulassung zum Studium
NC, Zugang und Zulassung zum StudiumNC, Zugang und Zulassung zum Studium
NC, Zugang und Zulassung zum Studium
 
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum StudiumNumerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
 
Zwischen schule und studium
Zwischen schule und studiumZwischen schule und studium
Zwischen schule und studium
 
psychologie_wock_06_23.pptx
psychologie_wock_06_23.pptxpsychologie_wock_06_23.pptx
psychologie_wock_06_23.pptx
 
Warum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan Geissler
Warum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan GeisslerWarum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan Geissler
Warum Studien für uns Patienten so wichtig sind - Jan Geissler
 

Mehr von Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)

Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen
Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-EssenWirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen
Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...
Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...
Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Schiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUE
Schiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUESchiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUE
Schiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUE
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen
Niederlandistik an der Universität Duisburg-EssenNiederlandistik an der Universität Duisburg-Essen
Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Mathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg Essen
Mathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg EssenMathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg Essen
Mathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-EssenKommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_Essen
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_EssenAngewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_Essen
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Chemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUE
Chemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUEChemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUE
Chemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUE
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg EssenBetriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus EssenBetriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.
Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.
Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.
Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.
Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-EssenSoftware Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Herzlich Wilkommen an der UdE
Herzlich Wilkommen an der UdEHerzlich Wilkommen an der UdE

Mehr von Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen) (20)

Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen
Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-EssenWirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen
Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen
 
Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...
Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...
Soziologie_Globale und Transnationale Soziologie an der Universität Duisburg-...
 
Schiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUE
Schiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUESchiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUE
Schiffs- und Offshoretechnik - Vertiefung Maschinenbau uni DUE
 
Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen
Niederlandistik an der Universität Duisburg-EssenNiederlandistik an der Universität Duisburg-Essen
Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen
 
Mathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg Essen
Mathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg EssenMathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg Essen
Mathe Lehramt GyGeBk an der Universität Duisburg Essen
 
Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-EssenKommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
 
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_Essen
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_EssenAngewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_Essen
Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft an der Universität Duisburg_Essen
 
Chemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUE
Chemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUEChemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUE
Chemie (B.Sc.) und Water Science (B.Sc.) uni DUE
 
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg EssenBetriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg Essen
 
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus EssenBetriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus Essen
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) - Campus Essen
 
Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.
Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.
Angewandte Philosophie an der Universität Duisburg-Essen.
 
Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.
Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.
Biologie Lehramt an der Universität Duisburg-Essen.
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-EssenSoftware Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
 
Herzlich Wilkommen an der UdE
Herzlich Wilkommen an der UdEHerzlich Wilkommen an der UdE
Herzlich Wilkommen an der UdE
 
Lehramt_09_23 .pptx
Lehramt_09_23 .pptxLehramt_09_23 .pptx
Lehramt_09_23 .pptx
 
Wirtschaftsingenieur_2023.pdf
Wirtschaftsingenieur_2023.pdfWirtschaftsingenieur_2023.pdf
Wirtschaftsingenieur_2023.pdf
 
maschinenbau_2023.pptx
maschinenbau_2023.pptxmaschinenbau_2023.pptx
maschinenbau_2023.pptx
 
bauingenieurwesen_2023.pptx
bauingenieurwesen_2023.pptxbauingenieurwesen_2023.pptx
bauingenieurwesen_2023.pptx
 
Angewandte Informatik_2023.pdf
Angewandte Informatik_2023.pdfAngewandte Informatik_2023.pdf
Angewandte Informatik_2023.pdf
 

Medizin

  • 1. Medizin studieren?! Dr. Verena Wockenfuß (ABZ) Stand 03_2021
  • 2. Übersicht Vortrag 1. Allgemeines zum Medizinstudium 2. Neue Quotierungen im Vergabeverfahren 3. Test für medizinische Studiengänge (u.a. TMS) 4. Bewerbungsablauf im Vergabeverfahren 5. Chancen für einen Studienplatz?! 6. Tipps und Links
  • 3. 3 www.uni-due.de Aachen TH Augsburg U Berlin-Charité* Bochum U Bonn U Dresden TU Duisburg-Essen U Düsseldorf U Erlangen-Nürnberg U* Erlangen- Nürnberg/Bayreuth U* Frankfurt/Main U Freiburg U Gießen U* Göttingen U* Greifswald U Halle-Wittenberg U Hamburg U Hannover MedH Heidelberg U Heidelberg U/Mannheim Jena U Kiel U Köln U* Leipzig U Lübeck U Magdeburg U Mainz U* Marburg U München U Münster U* Oldenburg U Regensburg U Rostock U Saarland U Tübingen U* Ulm U Würzburg U* 38 Studienorte in Deutschland – 7 NRW *Start auch zum Sommersemester
  • 4. Medizin studieren – aus der Sicht von Studierenden * Merve *Folien von Marvin Droste, Medizinstudent , UDE
  • 5. www.uni-due.de Warum Medizin studieren?  Abwechslungsreicher Job, kein gleichförmiger Alltag  Anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit  Kommunikation und Begleitung/Betreuung kranker und gesunder Menschen  Vermittlung gesundheitsbezogener Informationen/Prävention  Verzahnung von Wissenschaft und praktischer Tätigkeit  Lebenslanges Lernen  Guter Verdienst  Gesellschaftlicher Status  Wohin soll ich denn sonst mit meinem 1,0-Abitur?
  • 6. www.uni-due.de Was muss ich mitbringen? +++ • Leistungsbereitschaft • Motivation • Interesse an Wissenschaft und Forschung • Fähigkeit zur Selbstorganisation • Schnelle Auffassungsgabe • Praktisches Geschick • Kommunikative Fähigkeiten • Teamfähigkeit • Physische und emotionale Belastbarkeit ++ • Naturwissenschaftliche Begabung (Chemie > Biologie > Physik) • (Sehr) gute Englischkenntnisse • Vorerfahrung in Gesundheitsberufen (Rettungsdienst, Pflege) • Vorerfahrung durch Praktika, Frühstudium u.a. + •Latein- und/oder Griechischkenntnisse Sehr gutes Abitur???
  • 7. www.uni-due.de Was verlangt das Studium mir ab?  Häufige und anspruchsvolle Prüfungen, sowohl schriftlich als auch mündlich-praktisch  Selbständiges Lernen und eigenverantwortliche Organisation wird vorausgesetzt  Viel Lernstoff in kurzer Zeit Beispiel: Zentrale Abschlussklausur 6. Semester  Innere Medizin (Teile Gastroenterologie, Endokrinologie, Hämatologie/Onkologie)  Chirurgie (Teile Allgemein-, Viszeral-, Transplantationschirurgie, Gefäßchirurgie, Neurochirurgie)  Anästhesiologie  Urologie  Orthopädie  Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung, Strahlenschutz Teil 1  Pathologie Teil 1  Pharmakologie Teil 2
  • 8. www.uni-due.de Studienverlauf Regelstudienzeit: ca. 6 Jahre (jedoch oft länger) Abschluss: Staatsexamen  berechtigt zur Approbation in D und i.d.R. EU
  • 9. www.uni-due.de Die ersten 4 Semester: Vorklinik an der UDE
  • 10. www.uni-due.de Individuelle Möglichkeiten  Verfassen einer Doktorarbeit (statistisch, klinisch oder experimentell)  Auslandssemester (Erasmus?), Forschung im Ausland  Individualisierung durch Famulaturen oder PJ an anderen Kliniken / Universitäten (im Ausland?)  Teilnahme an studentischen Weiterbildungen (z.B. Rettungsmedizin)  sog. Skills Labs  Engagement in Studentenprojekten (z.B. Aufklärung Organspende)  Zahlreiche studentische Nebenjobs (z.B. Blutabnehmen, Assistenz in der Lehre)  u.v.m.
  • 12. www.uni-due.de Vorbereitungsmöglichkeiten Orientierung Alle anderen Angebote zur Studienwahl findet ihr unter https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/ihr_weg_zum_studium.php Frühstudium / Campustag Infos https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/fruehstudium.php oder per Mail an fruehstudium@uni-due.de
  • 13. www.uni-due.de Schwerpunkte der UME  Onkologie (WTZ)  Herz-Kreislauf-Medizin (WHGZ)  Transplantation  Immunologie und Infektiologie (WZI)  Neuro- und Kognitive Verhaltenswissenschaften
  • 15. www.uni-due.de Wichtige Links https://www.uni-due.de/studienangebote/studiengang.php?id=70 ABZ-Infoseite zum Medizinstudium https://www.uni-due.de/med/ Website der Fakultät mit aktuellen Infos
  • 17. 19 www.uni-due.de Modell- oder Regelstudiengang? Regelstudiengang  klassische Aufbau mit geteiltem Aufbau  Unterteilung in Vorklinik (Semester 1-4) und Klinik (Semester 5-12)  der vorklinische Teil wird mit dem Physikum abgeschlossen  es wird konform nach der Approbationsordnung geprüft  mittlerweile gibt es auch hier innovative Lernformen Modellstudiengang  Paragraph 41 der Approbationsordnung – erlaubt vom herkömmlichen Studienverlauf abzuweichen  Studiengang unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule  Stundenplan besteht häufig aus themenbezogenen Modulen  mehr Praxisbezug  Lernmethode des problemorientierten Lernens (POL) – Praxisbezogen, fallorientiert, fächerübergreifend  Idee: vom ersten Studientag an, die klinische Medizin und Naturwissenschaft miteinander zu verknüpfen Ob Modell- oder Regelstudiengang: Jeder steht am Ende vor dem gleichen Examen! Gesamtstudiendauer von sechs Jahren und das Zweite Staatsexamen sind vorgeschrieben!
  • 19. 21 www.uni-due.de Neues Vergabeverfahren ab SS 2020 • Das Bundesverfassungsgericht hat Ende 2017 entschieden, dass das Zulassungsverfahren für die Studiengänge Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie und Tiermedizin teils verfassungswidrig ist und bis Ende 2019 neu geregelt werden muss. • Ab Sommersemester 2020 trat die Neuregelung zur Vergabe von Studienplätzen im zentralen Vergabeverfahren über hochschulstart.de in Kraft. Das heißt, die Quotierungen der Studienplatzvergabe haben sich geändert, aber auch die einzelnen Kriterien in den Quoten. Quotierungen bis WS 2019/2020: Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 20. 22 www.uni-due.de Quotierungen im Vergabeverfahren ab SoSe 20 Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 21. 23 www.uni-due.de Auswahl der Abiturbesten (Abiturbesten-Quote) Konkurrenz nur zwischen Bewerbern, die im selben Bundesland ihr Abitur gemacht haben Verfahren in drei Schritten: 1. Für jedes Bundesland wird nur eine einzige Landesliste erstellt, auf der die Bewerber*innen aller vier (drei im SoSe) zentral vergebenen Studiengänge gemeinsam geführt werden. 2. Die 16 Landeslisten werden in eine gemeinsame Bundesliste überführt, nach der Größe der einzelnen Bundesländer. 3. Für jedes Studienangebot (z. B. Medizin an der UDE) wird eine spezifische Rangliste, nach der die Studienplätze vergeben werden. Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads 30% der Studienplätze je Hochschule an die Abiturbesten (Kriterium: HZB-/Abiturpunkte)
  • 22. 24 www.uni-due.de Auswahl der Abiturbesten an der UDE WS 20/21 Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads Die Tabelle zeigt, welchen Punktwert ein*e Bewerber*in in der Abiturleistung je nach Bundesland hätte haben müssen, um einen Medizin-Studienplatz an der UDE zu erhalten. Abiturient*innen aus NRW
  • 23. 25 www.uni-due.de Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ)  10% der Studienplätze je Hochschule werden nur nach schulnotenunabhängigen Kriterien vergeben (Ausnahme Pharmazie).  Hochschulen vergeben Punkte (Punktesystem max. 100 Pkt.) Mögliche Auswahlkriterien:  Fachspezifische Studieneignungstests (u.a. TMS, Ham-Nat)  Abgeschlossene Berufsausbildungen und Berufstätigkeiten  Besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten, außerschulische Leistungen oder Qualifikationen (z.B. Dienste und Preise)  Gespräche oder andere mündliche Verfahren  Wartezeit ! (Regelung gilt nur im Übergang) Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 24. 26 www.uni-due.de Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) ! Wartezeitübergangsregelung (außer Pharmazie):  Letztmalig im WS 21/22 Zwei Punkte je Wartehalbjahr ohne Studienzeiten an Hochschulen der BRD (max. 30 Pkt.) Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 25. 27 www.uni-due.de Anerkannte Berufsausbildung/Berufstätigkeit - Medizin Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 26. 28 www.uni-due.de Anerkannte Dienste im fachlich vergleichbaren Bereich und Anerkannte Preise in einem bildungsbezogenen Wettbewerb Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 27. 29 www.uni-due.de WS 20/21 – Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) NRW Hochschulen Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 28. 30 www.uni-due.de WS 20/21 – Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) Hochschulen anderer Bundesländer Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 29. 31 www.uni-due.de Auswahl zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) an der UDE WS 20/21 Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 30. 32 www.uni-due.de Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)  60% der Studienplätze je Hochschule werden nach hochschuleigenen Kriterien vergeben (Punktesystem max. 100 Pkt.)  Keine alleinige Berücksichtigung der Abiturnote, aber diese wird immer mit berücksichtigt!  Humanmedizin mindestens zwei schulnotenunabhängige Kriterien, Zahn- und Tiermedizin mind. ein schulnotenunabhängiges Kriterium  Fachspezifischer Studieneignungstest von den Hochschulen verpflichtend zu berücksichtigen!  Der Studiengang Pharmazie darf von den Regelungen abweichen Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 31. 33 www.uni-due.de Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH)  Aufgrund der Unterschiede in den Abiturnoten zwischen den einzelnen Bundesländern dürfen auch im Auswahlverfahren der Hochschule nicht einfach Abiturergebnisse aus verschiedenen Ländern ohne Ausgleichsmechanismus auf derselben Rangliste verwendet werden  Um einen fairen Vergleich zu ermöglichen, wird deshalb auf sogenannte Prozentränge zurückgegriffen  Ein Prozentrang ordnet eine Leistung innerhalb einer Vergleichsgruppe ein; so bedeutet in Bezug auf eine im Abitur erzielte Punktzahl z. B. ein Prozentrang von 70, dass 69 Prozent aller Abiturienten der Vergleichsgruppe schlechter abgeschnitten haben  Es gibt nur eine Rangliste für alle Bewerber*innen je Bundesland, die sich für Medizin, Zahn-, Tiermedizin und Pharmazie bewerben Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 32. 34 www.uni-due.de Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) Notenunabhängige Kriterien könnten sein:  Test für medizinische Studiengänge (TMS), HAM-Nat (Hamburger Naturwissenschaftstest)  Abgeschlossene Berufsausbildungen und Berufstätigkeiten  Besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten, außerschulische Leistungen oder Qualifikationen (z.B. Dienste und Preise)  Gespräche und andere mündliche Verfahren Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 33. 35 www.uni-due.de WS 20/21 – Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) NRW Hochschulen Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 34. 36 www.uni-due.de WS 20/21 – Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) Hochschulen anderer Bundesländer Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 35. 37 www.uni-due.de Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) an der UDE WS 20/21 Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 37. 39 www.uni-due.de Auswahlgrenzen Medizin WS 2020/21 • 38 Hochschulen • Gesamtkapazität: 9.660 Studienplätze • 49.885 Bewerber*innen Ergebnisse finden Sie auf den Seiten von Hochschulstart http://hochschulstart.de/fileadmin/media/dosv/nc/ws20-21/nc-humanmedizin_20-21.pdf
  • 38. 40 www.uni-due.de WS 20/21 - Auswahlgrenzen Medizin Universität Duisburg-Essen und Düsseldorf Hochschule (Anzahl der Studienplätze) Abiturbestenquote (ABQ) (NRW-Abiturient*innen) (max. 900 Abiturpunkte) Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) (alle Bewerber*innen) (max. 100 Punkte) Auswahlverfahren d. H. (AdH) (alle Bewerber*innen) (max. 100 Punkte) Universität Duisburg-Essen (225) Universität Düsseldorf (411) Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20 60% 10% 30%  Abiturpunkte (-note) 823 Punkte (1,0)  max. 45 Punkte Wartezeit  max. 55 Punkte TMS 67,9 Punkte 1. Unterquote (90%)  max. 68 Punkte Abiturnote  max. 29 Punkte TMS  3 Punkte anerka. Dienst 59,3 Punkte 2. Unterquote (10%)  max. 34 Punkte Abiturnote  max. 15 Punkte TMS  50 Punkte Berufsausbild.  1 Punkte anerka. Dienst 76,5 Punkte  Abiturpunkte (-note) 817 Punkte (1,1)  max. 45 Punkte Wartezeit  max. 55 Punkte TMS 67,7 Punkte  max.45 Punkte Abiturnote  max. 45 Punkte TMS  10 Punkte anerka. Dienst 55,7 Punkte
  • 39. 41 www.uni-due.de WS 20/21- Auswahlgrenzen Medizin NRW Hochschulen Hochschule (Anzahl der Studienplätze) Abiturbestenquote (ABQ) (nur für NRW-Abiturient*innen; max. 900 Abiturpunkte, -note;) 30 % Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) (für alle Bewerber*innen; max. 100 Auswahlpunkte) 10 % Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) (für alle Bewerber*innen; max. 100 Auswahlpunkte) 60% TH Aachen (284) 838 (1,0) 83,2 1. Unterquote: 74,7 2. Unterquote: 64,7 3. Unterquote: 81,4 Universität Bochum (337) 817 (1,1) 68,6 56,6 Universität Bonn (328) 827 (1,0) 68,1 58,0 Universität Duisburg-Essen (225) 817 (1,1) 67,7 55,7 Universität Düsseldorf (411) 823 (1,0) 67,9 1. Unterquote 59,3 2. Unterquote 76,5 Universität zu Köln (195) 840 (1,0) 73,2 59,7 Universität Münster (146) 864 (1,0) 77,5 67,3 Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20
  • 41. 43 www.uni-due.de Test für Medizinische Studiengänge (TMS)  der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist ein spezifischer Studierfähigkeitstest und prüft das Verständnis für naturwissenschaftliche und medizinische Problemstellungen  alle Universitäten berücksichtigen den TMS, bis auf Hamburg und Magdeburg (HAM-Nat/ HAM-SJT)  Test findet nur im Mai statt (ab 2022 zusätzlich auch im Herbst)  zur Teilnahme ist jede Person nur einmal berechtigt Anmeldung: 1. Dezember 2020 bis 15. Januar 2021 Nächster Testtermin: 8., 9. 29. oder 30. Mai 2021 (Gebühr 100 €) (unter Vorbehalt!)
  • 42. 44 www.uni-due.de Test für Medizinische Studiengänge (TMS)  fachspezifischer Studierfähigkeitstest  überprüft das Verständnis für naturwissenschaftliche und medizinische Problemstellungen  besteht aus verschiedenen Untertests  ermittelt inwieweit komplexe Informationen, längere Texten, Tabellen oder Graphiken erfasst und richtig interpretiert werden  Umgang mit Größen, Einheiten und Formeln  überprüft die Merkfähigkeit, die Genauigkeit der visuellen Wahrnehmung, das räumliche Vorstellungsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit und das sorgfältige Arbeiten  nicht geprüft werden fachspezifische Kenntnisse, die Gegenstand der Abiturprüfung oder einer anderen Prüfung sind
  • 43. 45 www.uni-due.de Test für Medizinische Studiengänge (TMS) Auswertung max. erreichter Testwert 130 Punkte (Standardwert): Zusätzliche Angaben:  erreichte Punktzahl (max.178)  erreichter Prozentrangwert  äquivalente Note Screenshot entnommen von https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/tms-info/tms-info/fileadmin/pdf/informationsbroschuere_tms.pdf
  • 44. 46 www.uni-due.de Informationsbroschüre TMS Screenshot entnommen von https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/tms-info/tms-info/fileadmin/pdf/informationsbroschuere_tms.pdf
  • 45. 47 www.uni-due.de Informationsbroschüre TMS – Beispielaufgaben Screenshot entnommen von https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/tms-info/tms-info/fileadmin/pdf/informationsbroschuere_tms.pdf
  • 46. 48 www.uni-due.de Weitere fachspezifische Studieneignungstests HAM-Nat – Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge (Naturwissenschaft) – gilt für Hamburg und Magdeburg  ein Multiple-Choice-Test mit Fragen zu medizinisch relevanten Aspekten der Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Biologie  die Fragen überprüfen Kenntnisse und ihre Anwendung auf Schulniveau  eine mehrfache Teilnahme in unterschiedlichen Jahren ist möglich  https://www.uke.de/studium-lehre/studienentscheidung/auswahlverfahren/vorbereitung-ham- nat.html HAM-SJT – Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge (Situational Judgement Test) gilt für Hamburg  ist darauf ausgerichtet, die psychosoziale Kompetenz von Bewerber*innen zu ermitteln  die Teilnehmer*innen werden darum gebeten, verschiedene Situationen zu bewerten bzw. Maßnahmen und Handlungsweisen aus verschiedenen Situationen abzuleiten
  • 47. Bewerbung für einen Studienplatz über hochschulstart.de
  • 48. 50 www.uni-due.de Neues Vergabeverfahren hochschulstart.de  Registrierung und Bewerbung im DoSV-Bewerbungsportal für alle Bewerber*innen  Maximal 12 Anträge (ZV-Bewerbungen konkurrieren mit Bewerbungen auf Studiengänge mit Orts-NC und oder ohne NC)  Beschleunigter Abgleich der Angebote - max. eine Zulassung! Integration des ZV (Zentrales Verfahren) in die Systematik des DoSV (Dialogorientiertes Service-Verfahren)
  • 49. 51 www.uni-due.de Zentrales Vergabeverfahren (ZV) hochschulstart.de Bewerbungsschluss: Wintersemester 21/22: 31. Juli 2021 Sommersemester 22: 15. Januar 2022 • Achtung! Für Alt-Abiturient*innen gibt es für die Studiengänge Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie eine abweichende Bewerbungsfrist für das Wintersemester: 30.05.2021 • Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über hochschulstart.de: https://hochschulstart.de/bewerben-beobachten/bewerbung BEWERBUNG
  • 50. 52 www.uni-due.de  Medizin  Pharmazie  Tiermedizin  Zahnmedizin Zentrales Vergabeverfahren (ZV) hochschulstart.de  Gleichzeitige Bewerbung auf Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie möglich  Automatische Teilnahme an allen drei Quoten (Abiturbestenquote, ZEQ und AdH)  Keine Begrenzung bei der Nennung der Studienortswünsche
  • 51. 53 www.uni-due.de Screenshot entnommen von hochschulstart.de http://www.hochschulstart.de/unterstuetzung/downloads
  • 52. 54 www.uni-due.de Handlungsmöglichkeiten für Bewerber*innen:  Angebot aktiv annehmen: Zulassung für Zulassungsangebot, alle weiteren Bewerbungen scheiden aus dem Verfahren aus  Angebot behalten und abwarten, ob bessere Angebote eintreffen, höher priorisierte Angebote ersetzten automatisch das bisherige Angebot  Rückstellung mitteilen, wenn aufgrund eines Dienstes der Studienplatz nicht wahrgenommen werden kann Informationen zum Bewerbungsablauf Sie müssen Ihre Bewerbungen in Ihre Wunschreihenfolge bringen (Priorisierung). Das hat weitreichende Auswirkungen auf das weitere Verfahren! Ansonsten entspricht die zeitliche Reihenfolge Ihrer Bewerbungen der Rangfolge!
  • 53. 55 www.uni-due.de Wie stehen meine Chancen? TMS-Test Abi-Note Berufsausbildung Dienst Wettbewerbe etc….. Punktevergaben der Hochschulen ansehen!
  • 54. 56 www.uni-due.de NRW-Landarztquote  WS 20/21: 7,6 Prozent der Medizin-Studienplätze gingen an Bewerber*innen, die sich verpflichten, nach der Facharztausbildung mindestens zehn Jahre in einer unterversorgten Region als Hausarzt/Hausärztin zu arbeiten! Bewerbungen erfolgen ausschließlich beim LZG - Landeszentrum für Gesundheit NRW Bewerbungsfristen: Sommersemester: 30. September https://www.lzg.nrw.de/lag/index.html Wintersemester: 31. März 2-stufiges Bewerbungsverfahren Stufe 1  30 % Abiturdurchschnittsnote  30 % TMS  40 % Ausbildung bzw. berufliche oder praktische Tätigkeiten Stufe 2 Strukturierte Auswahlgespräche mit Bewerber*innen, in denen u.a. Empathie und Sozialkompetenz gewichtet werden
  • 55. Dr. Verena Wockenfuss verena.wockenfuss@uni-due.de Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns:
  • 56. 58 www.uni-due.de Praktika vor/ während der ärztlichen Ausbildung  Dreimonatiger Krankenpflegedienst  nach Abitur bis zur 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung nach dem 4. Semester (zwischen Pflegedienst und Beginn des Studiums dürfen max. 2 Jahre liegen)  Famulatur  4 Monate, während der vorlesungsfreien Zeiten nach bestandenem Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung und vor dem Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 1 Monat Allgemeinen Praxis oder Facharzt 2 Monate Krankenhaus 1 Monat Hausarzt  Erste-Hilfe-Kurs  Ausbildung in Erster Hilfe (8 Doppelstunden) z.B. DRK, Malteser-Hilfsdienst, Johanniter etc. Vor Studienbeginn bis zur 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
  • 57. 59 www.uni-due.de Studienverlauf Medizin Modellstudiengang Es gibt nicht „den“ Modellstudiengang  Inhaltlich unterscheiden sich die Studiengänge in ihrem Aufbau und ihren Lernmethoden  Überall gibt es eigene Besonderheiten:  Teilweise wird das Theorie-Pauken in der Vorklinik durch Problembasiertes Lernen (PBL) ersetzt (Charité/Berlin). In Kleingruppen erarbeiten sich die Studierenden medizinisches Wissen anhand von Praxisbeispielen.  In Köln nehmen Studierende bereits im ersten Semester Kontakt zu einem Patient*in auf („StudiPat“), diese*r wird mit seiner Krankengeschichte die nächsten vier Jahre begleitet.  Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) verzichtet auf das Physikum am Ende der Vorklinik.
  • 58. 60 www.uni-due.de Studienverlaufsplan Medizin Regelstudiengang Vorklinik (1- 4 Semester) • Naturwissenschaftliches und medizinisches Grundwissen Physik Chemie Biologie Anatomie Biochemie Physiologie Pflegepraktikum • 90 tägiges Pflegepraktikum in der vorlesungsfreien Zeit • Voraussetzung zum 1. Staatsexamen (Physikum) 1. Staatsexamen (Physikum) • 2-teilig • Schriftliche Prüfung (320 Fragen) • Mündlich-praktische Prüfung Studienverlauf Medizin an der UDE: www.uni-due.de/medizinstudium/
  • 59. 61 www.uni-due.de Studien- verlaufs- plan Medizin UDE 1.- 4. Semester Vorklinik (1- 4 Semester) • 90 tägiges Pflegepraktikum in der vorlesungsfreien Zeit • Voraussetzung zum 1. Staatsexamen (Physikum)
  • 60. 62 www.uni-due.de Studienverlaufsplan Medizin Klinik (5-10 Semester) • Medizinisches Fachwissen • Ausbau praktischer Fähigkeiten • Klinikeinsätze Innere Chirurgie, Pathologie, Pädiatrie, Rechtsmedizin, etc. 2. Staatsexamen (Hammerexamen) • Schriftliche Prüfung mit praktischen Fallfragen (ins. 320 Fragen • 3 Tage Praktisches Jahr (PJ) • 16 Wochen praktische Arbeit an Lehrkrankenhäusern • Aufgeteilt in 3 Tertiale 3. Staatsexamen • Mündlich-praktische Prüfung • 2 Tage Ärztin/Arzt
  • 61. 63 www.uni-due.de  Approbation nach Bestehen der „Ärztlichen Prüfung“ (bei Antragstellung), Berechtigung zur Berufsausübung  ...nach der Approbation Berufseinstieg als „Assistenzarzt“  Festlegung auf Fachbereich wie Chirurgie  Facharztausbildung Weiterbildung in einem Fachbereich wie Chirurgie, „Facharzt“ nach 5 - 6 Jahren  Diverse Berufsfelder direkter Umgang mit Patienten (Arztpraxis, Krankenhaus), Wissenschaft und Forschung, öffentlicher Gesundheitsdienst, Industrie … Und nach dem Studium?
  • 62. 64 www.uni-due.de Test für Medizinische Studiengänge (TMS) 130 Standardwert TMS/45 Punkte UDE 45 : 2 + (110 – 100 : 10 x 45 : 6) = 30 Punkte
  • 63. 65 www.uni-due.de Tipp: Vorkurse besuchen https://www.uni-due.de/mint/kurse_biomed_fach.php
  • 64. 66 www.uni-due.de WS 20/21- Auswahlgrenzen Medizin Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20 Hochschule (Anzahl der Studienplätze) Abiturbestenquote (ABQ) (nur für NRW-Abiturient*innen; max. 900 Abiturpunkte, -note;) 30 % Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) (für alle Bewerber*innen; max. 100 Auswahlpunkte) 10 % Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) (für alle Bewerber*innen; max. 100 Auswahlpunkte) 60% Universität Augsburg (84) 849 (1,0) 86,2 1. Unterquote: 78,3 2. Unterquote: 66,3 Charité Universitätsmedizin Berlin (325) 862 (1,0) 85,5 62,8 Universität Dresden (225) 825 (1,0) 68,3 57,2 Universität Dresden/Chemnitz (50) 814 (1,1) 68,5 57,5 Universität Erlangen-Nürnberg (174) 824 (1,0) 84,6 59,0 Universität Erlangen-Nürnberg/ Bayreuth (55) 816 (1,1) 82,9 57,8 Universität Frankfurt/Main (393) 814 (1,1) 71,5 57,1 Universität Freiburg (352) 838 (1,0) 69,8 55,2
  • 65. 67 www.uni-due.de WS 20/21- Auswahlgrenzen Medizin Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20 Hochschule (Anzahl der Studienplätze) Abiturbestenquote (ABQ) (nur für NRW-Abiturient*innen; Abiturpunkte, -note) 30 % Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) (für alle Bewerber*innen; Auswahlpunkte) 10 % Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) (für alle Bewerber*innen; Auswahlpunkte) 60% Universität Gießen (180) 814 (1,1) 72,3 56,0 Universität Göttingen (164) 834 (1,0) 85,8 1. Unterquote: 59,7 2. Unterquote: 70,7 Universität Greifswald (196) 813 (1,1) 67,0 Unterquote 1: 65,9 Unterquote 2: 82,1 Unterquote 3: 82,6 Universität Halle-Wittenberg (226) 814 (1,1) 75,5 57,5 Medizinische Hochschule Hannover (320) 821 1,1) 91,3 Unterquote 1: 58,1 Unterquote 2: 77,9 Universität Hamburg (352) 837 (1,0) 67,6 65,7 Universität Heidelberg (335) 862 (1,0) 68,8 63,2 Universität Heidelberg/Mannheim (255) 833 (1,0) 69,3 57,0
  • 66. 68 www.uni-due.de WS 20/21 – Auswahlgrenzen Medizin Hochschule (Anzahl der Studienplätze) Abiturbestenquote (ABQ) (nur für NRW-Abiturient*innen; Abiturpunkte, -note) 30 % Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) (für alle Bewerber*innen; Auswahlpunkte) 10 % Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) (für alle Bewerber*innen; Auswahlpunkte) 60% Universität Jena (260) 814 (1,1) 71,3 Unterquote 1: 61,6 Unterquote 2: 59,7 Unterquote 3: 80,5 Universität Kiel (207) 824 (1,0) 74,7 56,0 Universität Leipzig (320) 836 (1,0) 73,2 56,3 Universität Lübeck (191) 836 (1,0) 71,8 55,6 Universität Magdeburg (189) 813 (1,1) 73,1 Unterquote 1: 68,6 Unterquote 2: 54,5 Unterquote 3: 48,9 Universität Mainz (217) 826 (1,0) 71,3 55,7 Universität Marburg (305) 814 (1,1) 71,5 57,2 Universität München (874) 825 (1,0) 82,5 47,0 Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20
  • 67. 69 www.uni-due.de Auswahlgrenzen Medizin Hochschulen WS 20/21 Hochschule (Anzahl der Studienplätze) Abiturbestenquote (ABQ) (nur für NRW-Abiturient*innen; Abiturpunkte, -note) 30 % Zusätzliche Eignungsquote (ZEQ) (für alle Bewerber*innen; Auswahlpunkte) 10 % Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) (für alle Bewerber*innen; Auswahlpunkte) 60% Universität Oldenburg (80) 823 (1,0) 72,8 Unterquote 1: 58,2 Unterquote 2: 61,7 Universität Regensburg (229) 824 (1,0) 83,7 56,1 Universität Rostock (215) 814 (1,1) 68,6 Unterquote 1: 59,8 Unterquote 2: 67,1 Universität Saarbrücken (290) 811 (1,1) 82,8 Unterquote 1: 64,7 Unterquote 2: 47,9 Unterquote 3: 69,0 Universität Tübingen (171) 841 (1,0) 72,2 59,1 Universität Ulm (340) 818 (1,1) 68,0 54,9 Universität Würzburg (160) 836 (1,0) 85,0 59,1 Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 04.12.20