SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Miryam Esther Nußbaumer Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der private University of Applied  Sciences „FHDW“ Hannover  studiert    Internationality, Interdisciplinary studies,  good conducts of Professors   „ bad“ reputation of HWP, too much work, too many presentations“ Sarah Jastram Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der HWP;, University of Technology  in Sydney studiert     die Architektur der Stadt mit ihren schönen Orten, wie Außen - und Innenstadt, Speicherstadt, Landungsbrücken, Hafen, Elbe Zum MiBA: die heterogene Zusammensetzung der  Studierenden. Die Möglichkeit nochmal ins Ausland zu gehen    dass es zu viel Angeber gibt, dass alles so teuer ist, die Schill-Partei Zum MiBA: z.T. koordinatorische Unklarheiten,  zu wenig Wahlfreiheiten
Judith Remirez Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Spanien Hat an der Deusto University, Bilbao, Spanien studiert   „ Man hat die Möglichkeit viel von den Leuten  zu lernen. Ich finde die verschiedenen  Natianlitäten, die man hier kennenlernen kann echt toll“   „ Schade, dass es Leute gibt, die geschlossene Cliquen haben, man fühlt such isoliert“ Franziska Manke Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der Syddansk Universität Flensburg  studiert  „ Mir gefällt die Interkulturelle  Zusammensetzung. Die Stadt, die Alster, sogar das Wetter ! „    Unterschiedliche Niveau der Vorlesungen.
Paulina Chabarova Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Sankt Petersburg, Russland Hat an der Staatlichen Universität für Wirtschaft  und Finanzen studiert „ Mir gefällt die Internationalität beim Studium. In Hamburg gefällt mir Planten un Blomen Park“    „ Einige Kurse sind nicht anspruchsvoll genug. Es gibt zu wenig CIP-Pool Plätze. Zu viel Deutschunterricht,  zu wenig Englischunterricht Merit Raju Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Estland Hat an der TU Tallinn studiert     Mitstudenten und Studentinnen    Überfüllte CIP-Pool Raucher im Foyer.  Viele Kurse beim Studium habe ich  früher schon gehabt
Christian Solano Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Costa Rica Hat an der Universidad Internacional (San Jose, Costa Rica); Maastricht School of  Management studiert „ Mir gefällt das Verhersmittel in Hamburg“ „ Mir gefällt das Wetter und die kalten  Norddeutschen nicht ! „ Marina Hristova Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Bulgarien Hat an der Universität St.Kliment Ohridski, Sofia studiert  „ It´s wonderful to study together with people coming from all over the world. It gives you the clearest idea what expects you in the international business environment“ „ A famous joke says: What is the difference between  the seasons in Hamburg? The temperature of the rain  is the answer. That is what I dislike mostly in Hamburg- the weather.
Corneliu Stirbu Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Moldawien Hat an dem International Institute of Management  (Chisinau) studiert, Uni Arusso (Balti)  studiert   „ Umwelt, Internationalität, Studienrichtung viel Spaß, schöne Stadt ! “   „ Auswahlkriterien für Zulassung: ein Schein in  Marketing hilft nicht manchen bei vielen anderen  Fächer.  Niveau der Kurse / Vorträger, Das Wetter in HH Cynthia Hirata Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Brazilien Hat an der Universidad de Brazilia  studiert - Hamburg is special because of the diversity of cultural life and the misture of a big city and a friendly community. The student life at the HWP is interesting cause we are surrounden by diverse cultures and mutual  understanding. - Unfortunately the weather could be better
Xiao Kong Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der Tianjin University of Finance and Economics studiert   „ Viel Spaß in Gruppenarbeiten; alle meinen  Kommilitonen sind ganz nett und hilsfbereit“ „ Es gibt zu viel Stress in dem Studium“ Kai Braun Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der Berufsakademie Lörrach  studiert www.ba-loerrach.de    1 Tag mit Sonneschein an der Alster  entschädigt für 2 Wochen Regen    Wenn es mal länger als 2 Wochen regnet
Jing Hu Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der Heilongjiang Commercial  University studiert  „ Mir gefällt die Alster“ „ Das Wetter ist zu wechselhaft“ Yu Wang Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der University of Shanghei for Science and Technology studiert „ Der Hafen von Hamburg gefällt mir“ „ Was mir nicht gefällt ist das Essen in der Mensa“
Fei Qu Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der Fudan Universität studiert „ Blankenese ist so schön, wie ein Bild. Hamburg  gefällt mir gut“ „ Aber das Studium ist zu anstrengend“ Eva Banik Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Slovakia „ Hamburg is a beautiful city and I really enjoy living here. If I could change  something it would certainly be  the weather here :-)“ „ I like HWP because people are very nice here and our projects are interesting as well. The air in the Foyer could really  be better“
Celia Marcelino Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Frankreich Hat an der ISC Paris studiert   „ Internationalität des Studiengangs“   „ Klassenzimmer sind zu klein, es gibt keinen  Platz im CIP-Pool. Zu viel Arbeit gleichzeitig.  8/10 Stunden pro Tag sind zu viel. Es gibt nicht  genug Information /Feedback für Ausländer Beim Studium mehr Tiefe anstatt Breite  wäre besser. Nicht so viel Klausuren..  Präsentationen und Hausarbeiten sind interessanter !“ Swetlana Jepure Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Sankt Petersburg, Russland Hat an der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen studiert   „ Leute aus verschiedenen Ländern, gute Gast-Professoren, praxis orientiertes Studium“   „ Die Kurse, die auf Englisch unterrichtet werden, mussen von den Leuten die Englisch als Mutterschprache beherrschen unterrichtet werden.“
Sebastian Häckel Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der HWP studiert „ Eine erstklassige Mischung aus In- und Ausland.  Super familiare Athmosphäre und viele gute Freunde! Dabei auch super Kontakt zum Euromaster - auch dank vieler  Kursüberschneidungen“ „ Gemessen an der Vorlesungszeit zu viele Prüfungen, dabei manchmal zu geringer Tiefgang Börje Boers Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der HWP studiert „ Mich stört m.E. zu hohe Zahl der Prüfungen am Studiengang. Außerdem könnte der Aspekt der kulturellen  Vielschichtigkeit stärker betont werden“
Helene Shino Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Namibia Hat an der University of Namibia, Adelaide University, Australia studiert „ Wieder zu studieren nach einer langen Pause und neue Leute kennenzulernen ist schön“ „ Mir gefällt nicht das Rauchen im Foyer. Die Kurse sind meistens Grundstudium niveau“ Anders Ruenes Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Norwegen
Doreen Happatz Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Patrick Rath Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Deutschland
Therese Johansson Moberg Master of International Business  Administration 2001 Kommt aus: Schweden

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Manifest des freien Urchristentums an das deutsche Volk
Manifest des freien Urchristentums an das deutsche VolkManifest des freien Urchristentums an das deutsche Volk
Manifest des freien Urchristentums an das deutsche Volk
Ingo Breuer
 
Du Sollst Nicht Ehebrechen
Du Sollst Nicht EhebrechenDu Sollst Nicht Ehebrechen
Du Sollst Nicht Ehebrechen
Ingo Breuer
 
ZüRich ~
ZüRich ~ZüRich ~
ZüRich ~mary
 
Die 20 fiesen Fragen der Personaler
Die 20 fiesen Fragen der PersonalerDie 20 fiesen Fragen der Personaler
Die 20 fiesen Fragen der Personaler
Lecturio GmbH
 
RRDTool Basis- u. Hintergrundwissen
RRDTool Basis- u. HintergrundwissenRRDTool Basis- u. Hintergrundwissen
RRDTool Basis- u. Hintergrundwissen
simmerl121
 
ZüRich ~
ZüRich ~ZüRich ~
ZüRich ~mary
 
Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management
Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-ManagementErweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management
Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management
Flexera
 
Alexander Kluge: A Distant Reading
Alexander Kluge: A Distant ReadingAlexander Kluge: A Distant Reading
Alexander Kluge: A Distant Reading
gnmarten
 

Andere mochten auch (12)

Manifest des freien Urchristentums an das deutsche Volk
Manifest des freien Urchristentums an das deutsche VolkManifest des freien Urchristentums an das deutsche Volk
Manifest des freien Urchristentums an das deutsche Volk
 
Du Sollst Nicht Ehebrechen
Du Sollst Nicht EhebrechenDu Sollst Nicht Ehebrechen
Du Sollst Nicht Ehebrechen
 
ZüRich ~
ZüRich ~ZüRich ~
ZüRich ~
 
Präsi1.3
Präsi1.3Präsi1.3
Präsi1.3
 
Die 20 fiesen Fragen der Personaler
Die 20 fiesen Fragen der PersonalerDie 20 fiesen Fragen der Personaler
Die 20 fiesen Fragen der Personaler
 
P kssuz
P kssuzP kssuz
P kssuz
 
RRDTool Basis- u. Hintergrundwissen
RRDTool Basis- u. HintergrundwissenRRDTool Basis- u. Hintergrundwissen
RRDTool Basis- u. Hintergrundwissen
 
ZüRich ~
ZüRich ~ZüRich ~
ZüRich ~
 
Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management
Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-ManagementErweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management
Erweiterte Funktionen für das IT-Asset-Management
 
B'Art Galerie
B'Art GalerieB'Art Galerie
B'Art Galerie
 
Alexander Kluge: A Distant Reading
Alexander Kluge: A Distant ReadingAlexander Kluge: A Distant Reading
Alexander Kluge: A Distant Reading
 
1989 Elvis In The Germany
1989 Elvis In The Germany1989 Elvis In The Germany
1989 Elvis In The Germany
 

Master of international Business Administration 2

  • 1. Miryam Esther Nußbaumer Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der private University of Applied Sciences „FHDW“ Hannover studiert  Internationality, Interdisciplinary studies, good conducts of Professors  „ bad“ reputation of HWP, too much work, too many presentations“ Sarah Jastram Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der HWP;, University of Technology in Sydney studiert  die Architektur der Stadt mit ihren schönen Orten, wie Außen - und Innenstadt, Speicherstadt, Landungsbrücken, Hafen, Elbe Zum MiBA: die heterogene Zusammensetzung der Studierenden. Die Möglichkeit nochmal ins Ausland zu gehen  dass es zu viel Angeber gibt, dass alles so teuer ist, die Schill-Partei Zum MiBA: z.T. koordinatorische Unklarheiten, zu wenig Wahlfreiheiten
  • 2. Judith Remirez Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Spanien Hat an der Deusto University, Bilbao, Spanien studiert  „ Man hat die Möglichkeit viel von den Leuten zu lernen. Ich finde die verschiedenen Natianlitäten, die man hier kennenlernen kann echt toll“  „ Schade, dass es Leute gibt, die geschlossene Cliquen haben, man fühlt such isoliert“ Franziska Manke Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der Syddansk Universität Flensburg studiert „ Mir gefällt die Interkulturelle Zusammensetzung. Die Stadt, die Alster, sogar das Wetter ! „  Unterschiedliche Niveau der Vorlesungen.
  • 3. Paulina Chabarova Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Sankt Petersburg, Russland Hat an der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen studiert „ Mir gefällt die Internationalität beim Studium. In Hamburg gefällt mir Planten un Blomen Park“  „ Einige Kurse sind nicht anspruchsvoll genug. Es gibt zu wenig CIP-Pool Plätze. Zu viel Deutschunterricht, zu wenig Englischunterricht Merit Raju Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Estland Hat an der TU Tallinn studiert  Mitstudenten und Studentinnen  Überfüllte CIP-Pool Raucher im Foyer. Viele Kurse beim Studium habe ich früher schon gehabt
  • 4. Christian Solano Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Costa Rica Hat an der Universidad Internacional (San Jose, Costa Rica); Maastricht School of Management studiert „ Mir gefällt das Verhersmittel in Hamburg“ „ Mir gefällt das Wetter und die kalten Norddeutschen nicht ! „ Marina Hristova Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Bulgarien Hat an der Universität St.Kliment Ohridski, Sofia studiert „ It´s wonderful to study together with people coming from all over the world. It gives you the clearest idea what expects you in the international business environment“ „ A famous joke says: What is the difference between the seasons in Hamburg? The temperature of the rain is the answer. That is what I dislike mostly in Hamburg- the weather.
  • 5. Corneliu Stirbu Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Moldawien Hat an dem International Institute of Management (Chisinau) studiert, Uni Arusso (Balti) studiert  „ Umwelt, Internationalität, Studienrichtung viel Spaß, schöne Stadt ! “  „ Auswahlkriterien für Zulassung: ein Schein in Marketing hilft nicht manchen bei vielen anderen Fächer. Niveau der Kurse / Vorträger, Das Wetter in HH Cynthia Hirata Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Brazilien Hat an der Universidad de Brazilia studiert - Hamburg is special because of the diversity of cultural life and the misture of a big city and a friendly community. The student life at the HWP is interesting cause we are surrounden by diverse cultures and mutual understanding. - Unfortunately the weather could be better
  • 6. Xiao Kong Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der Tianjin University of Finance and Economics studiert  „ Viel Spaß in Gruppenarbeiten; alle meinen Kommilitonen sind ganz nett und hilsfbereit“ „ Es gibt zu viel Stress in dem Studium“ Kai Braun Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der Berufsakademie Lörrach studiert www.ba-loerrach.de  1 Tag mit Sonneschein an der Alster entschädigt für 2 Wochen Regen  Wenn es mal länger als 2 Wochen regnet
  • 7. Jing Hu Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der Heilongjiang Commercial University studiert „ Mir gefällt die Alster“ „ Das Wetter ist zu wechselhaft“ Yu Wang Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der University of Shanghei for Science and Technology studiert „ Der Hafen von Hamburg gefällt mir“ „ Was mir nicht gefällt ist das Essen in der Mensa“
  • 8. Fei Qu Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: China Hat an der Fudan Universität studiert „ Blankenese ist so schön, wie ein Bild. Hamburg gefällt mir gut“ „ Aber das Studium ist zu anstrengend“ Eva Banik Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Slovakia „ Hamburg is a beautiful city and I really enjoy living here. If I could change something it would certainly be the weather here :-)“ „ I like HWP because people are very nice here and our projects are interesting as well. The air in the Foyer could really be better“
  • 9. Celia Marcelino Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Frankreich Hat an der ISC Paris studiert  „ Internationalität des Studiengangs“  „ Klassenzimmer sind zu klein, es gibt keinen Platz im CIP-Pool. Zu viel Arbeit gleichzeitig. 8/10 Stunden pro Tag sind zu viel. Es gibt nicht genug Information /Feedback für Ausländer Beim Studium mehr Tiefe anstatt Breite wäre besser. Nicht so viel Klausuren.. Präsentationen und Hausarbeiten sind interessanter !“ Swetlana Jepure Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Sankt Petersburg, Russland Hat an der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen studiert  „ Leute aus verschiedenen Ländern, gute Gast-Professoren, praxis orientiertes Studium“  „ Die Kurse, die auf Englisch unterrichtet werden, mussen von den Leuten die Englisch als Mutterschprache beherrschen unterrichtet werden.“
  • 10. Sebastian Häckel Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der HWP studiert „ Eine erstklassige Mischung aus In- und Ausland. Super familiare Athmosphäre und viele gute Freunde! Dabei auch super Kontakt zum Euromaster - auch dank vieler Kursüberschneidungen“ „ Gemessen an der Vorlesungszeit zu viele Prüfungen, dabei manchmal zu geringer Tiefgang Börje Boers Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Hat an der HWP studiert „ Mich stört m.E. zu hohe Zahl der Prüfungen am Studiengang. Außerdem könnte der Aspekt der kulturellen Vielschichtigkeit stärker betont werden“
  • 11. Helene Shino Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Namibia Hat an der University of Namibia, Adelaide University, Australia studiert „ Wieder zu studieren nach einer langen Pause und neue Leute kennenzulernen ist schön“ „ Mir gefällt nicht das Rauchen im Foyer. Die Kurse sind meistens Grundstudium niveau“ Anders Ruenes Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Norwegen
  • 12. Doreen Happatz Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland Patrick Rath Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Deutschland
  • 13. Therese Johansson Moberg Master of International Business Administration 2001 Kommt aus: Schweden