SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups“ im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Dr. Christian Gries, München
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
1. Das Phänomen: Orte, Menschen, Medien
2. Konturen eines Tweetups: Definition, Strategie des Events, Auswertung
3. Symphonie der Tweets bei einem Tweetup
4. Twitter: Plattform und Formate
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Das Phänomen
„… eine auf Freiheit gegründete Beziehung, die ihren Wert nicht im Besitz des
adressierten Objekts findet, sondern sich im dialogischen Raum zwischen den
Beteiligten entfaltet“
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Orte
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Orte
München: Deutsches Museum, Haus der Kunst, Bayerisches
Nationalmuseum, Residenzmuseum, Jüdisches Museum, Villa Stuck, Lenbachhaus,
Pinakotheken
Frankfurt: Städel, Liebieghaus, Schirn, MMK, Historisches Museum, Museum für
angewandte Kunst, Museum für Kommunikation
Berlin: Jüdisches Museum, C/O Berlin, DHM
Köln, Bonn, Düsseldorf, Dresden, Hamburg, Speyer,
Mindelheim, Penzberg, Rosenheim …
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Orte
Internationaler Museumstag
12. Mai 2013
ca. 20 Museen über ganz Deutschland
Thema „Hier und Jetzt“
im Kontext des Mottos: „Vergangenheit
erinnern – Zukunft gestalten“
#IMT13 / 4.000 Tweets /
Reichweite: 830.000 User
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de
Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de
Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de
Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de
Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Organisationen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Organisationen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Organisationen
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Medien
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: „Tweetup“ / Medien
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Das Phänomen: Tweetup
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
140 Zeichen: Text, Bild, Video, Audio
Format: #tweetup
Veranstalter: #kukon #kultup #museup
Thema: #HEIMsuchung
Plattform(en): www.twitter.com
Tout, Vine, Instagram, Foursquare, …
Das Phänomen: Tweetup
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Bei einem Tweetup treffen sich Twitterer (und Blogger)
zu einem verabredeten Zeitpunkt an einem vereinbarten Ort (Orten),
um gemeinsam eine Veranstaltung zu besuchen –
und darüber zu twittern bzw. zu berichten.
Tweetups werden durchgeführt als freie Guerilla-Aktion (Flash-Mob)
und/oder als offizielle Veranstaltung in der Obhut und Kontrolle
durch eine Kultureinrichtung bzw. einen Veranstalter („inszeníerte Kommunikation“).
Veranstaltungsorte (Kultur): Museen, Galerien, Archive, Bibliotheken, Theater,
Opernhäuser, Konzertsäle, etc.
Getwittert wird aus/von Ausstellungen, Depots, Bühnen, Werkstätten, Ateliers,
etc.
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
• Warum machen die Teilnehmer das ?
• Neugier auf neues Format im Museum, Spaß an Kultur, Spaß
an Kommunikation
• Agieren als Multiplikator/Fan: Wissen, Botschaften und
Begeisterung für Museum/Thema an eigene narrative Welt
übergeben
• Subjektive Bestandsaufnahme und kognitive Dokumentation:
Sharen von Information als Ausdruck eigener Wertschätzung
und selbstgesteuerter Kontextualisierung
• Woher kommen die Teilnehmer ?
• (Digitale) Community der Institutionen
• (Digitale) Community der Veranstalter und Partner
• Twitterer, Blogger, Presse
• Wer twittert, schreibt und guckt ?
• Twitterer, Blogger, Zuseher (6 – 80 Jahre, D: 30-45 Jahre)
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
• Ist der Tweetup ein festes Veranstaltungsformat?
• Nein, hat kein festes Veranstaltungsformat:
„Twittersalon“, „Powermarsch“, „Real Tweetup“, „Cross-Institution“
• ein Ort / viele Orte
• ein Museum / viele Museen
• Teilnehmer vor Ort / externe Teilnehmer
• Wie lange dauert ein Tweetup?
• reine Veranstaltungszeit: ca. 60 Min.
• eigene Dramaturgie:
 Intro: „Welcome“
 Hauptteil: Führung 45 Min.
 Abspann: „Goodbye“
• Tweetup ist aber mehr als 60 Minuten twittern:
• Vorbereitungsphase: Konzeption und Planung,
Aktivieren der Communities, Produktion von Medien
(mind. 2 Wochen vorher, 1 Woche danach)
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
• Hat der Tweetup eine Historie?
• im Ausland längst etabliert
(NASA seit 2009, Smithsonian seit 2011)
• Erster offizieller Kultur-Tweetup in einem Museum in Deutschland:
14. September 2011 im Deutschen Museum, München
#kulturkonsorten
http://www.nasa.gov/connect/social/index.html
@NASA and@NASASocial
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Was sind die Erfolgskriterien eines Tweetups?
• Vorbereitung
• Themafindung
• Mobilisierung der Communities und Öffentlichkeit / Reichweite
eigene, „geliehene“ oder adaptierte Community
• Eigener Twitteraccount
• Munitionierung (Vorproduktion von Tweets)
• Integration und Anbindung
• Kommunikation des Hauses: Authentizität
• Einbettung in Strategie und Veranstaltungsprogramm des Hauses
• Sinnvolle und inhaltliche Erweiterung eines Themas
• Social Connecting: Gemeinschaftserlebnis mit der analogen und digitalen
Community
• Gestaltung als exklusives Event („Geheimnis“)
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Was sind die Erfolgskriterien eines Tweetups?
• Moderation und Leadership
• Begleitung durch den Event / Twitteraccount
• Transparenz des Events für externe Akteure
• Anreicherund des Streams mit echten Inhalten
• Partizipation (eigene und fremde)
• Nachlese und Dokumentation
• Nachhaltigkeit
• Risiken und Nebenwirkungen
• Platzierung des „digitalen Raums“ und relevanter Fragestellungen
im eigenen Unnternehmen
• „Erweckungserlebniss“
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Tweetup: Symphonie der Tweets
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Tweetup: Twitterwall
Visualisierung #kukon via Tweetwally.com
Visualisierung #kukon via visibletweets.com
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Tweetup: Monitoring und Nachlese
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Tweetup: Monitoring
Professionelle Monitoringtools:
www.thearchivist.com
www.twitwheel.com
www.socialping.com
www.socialcollider.net
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Visualisierung #kukon via Twitwheel
Visualisierung #kukon via the Archivist
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Visualisierung #kukon via SocialColliderVisualisierung #kukon via StreamGraph
Visualisierung #kukon via Socialping
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Tweetup: Reichweiten
23.11.12: Jüdisches Museum, München: 836 Tweets > 500.000 Views, 500.000 RT
(absolute Reach: 1.260.000 User)
23.02.: Villa Stuck, München: 840 Tweets > 39.000 Views, 63.000 RT
(absolute Reach: 747.000 User)
03.05.: #Lenbachhaus, München: 870 Tweets > 58.000 Views, 61.000 RT
(absolute Reach: 500.000 User)
12.05.: #IMT 2013: 4.000 Tweets > 217.000 Views, 621.000 RT
(absolute Reach: 5.000.000 User)
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Tweetup: Nachlese
Klassische Pressearbeit
Eigene Website
Eigene Blogs, Socialmedia
Fremde Blogs
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
http://storify.com/cogries/am-altar-der-sunde
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
„Tweetups" im Museum.
Neue Formate der Kulturvermittlung
Twitter
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Twitter Kennzahlen international:
Twitter ist momentan das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk. Zwischen
dem zweiten und vierten Quartal 2012 ist die Zahl der aktiven Nutzer um 40
Prozent gewachsen:
486 Mio Accounts, 288 Mio aktive Twitterer
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Twitter Kennzahlen national (D):
November 2012 zählten die #webevangelisten ca. 825.000 Accounts, die in deutscher
Sprache twittern (Okt 2011 waren es 50% weniger).
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Twitter für Kultureinrichtungen:
• schneller und präziser Kommunikationskanal /
Dialog mit Community, Echtzeit (live), mobil und niederschwellig
@Tate / @britishmuseum / @CentrePompidou
@hausderkunst / @lenbachhaus / @villastuck
Twitter-Formate (Kultur):
#askacurator
#museummonday
#followamuseum
#MusMem
#tweetTHEevent (PK, Vortrag, Symposium)
#tweetup (#kukon, #kultup, #museup)
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
http://www.visitatio.de/
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Was erwarten die Besucher
von einem
twitternden Museum?
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
www.kulturkonsorten.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Erfolgreiche Online-Werbung
Erfolgreiche Online-WerbungErfolgreiche Online-Werbung
Erfolgreiche Online-Werbung
BusinessVillage GmbH
 
Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...
Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...
Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...
BusinessVillage GmbH
 
Natalia García y Marta Jorba
Natalia García y Marta JorbaNatalia García y Marta Jorba
Natalia García y Marta Jorba
22205 22205
 
Frank Scherenschlich effiziente Produktdatenklassifizierung
Frank Scherenschlich effiziente ProduktdatenklassifizierungFrank Scherenschlich effiziente Produktdatenklassifizierung
Frank Scherenschlich effiziente Produktdatenklassifizierung
Omikron Data Quality
 
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufenErfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
BusinessVillage GmbH
 
Perfekt texten
Perfekt textenPerfekt texten
Perfekt texten
BusinessVillage GmbH
 
Schluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im VerkaufSchluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im Verkauf
BusinessVillage GmbH
 
Metodo de busqueda en internet
Metodo de busqueda en internetMetodo de busqueda en internet
Metodo de busqueda en internet
brayanrayolero
 
Oscar 2
Oscar 2Oscar 2
Doc1
Doc1Doc1
Presentacion gimp
Presentacion gimpPresentacion gimp
Presentacion gimp
4einfonicolasgervas
 
Diseño audiovisual
Diseño audiovisualDiseño audiovisual
Diseño audiovisual
camilinconte
 
Dif pobl y muestra
Dif pobl y muestraDif pobl y muestra
Dif pobl y muestra
Escarlett Hevia
 
Pruebas de Usabilidad - IHCLab
Pruebas de Usabilidad - IHCLabPruebas de Usabilidad - IHCLab
Pruebas de Usabilidad - IHCLab
IHCLab UCOL
 
Clase rrpp usmp sesión iii
Clase rrpp usmp sesión iiiClase rrpp usmp sesión iii
Clase rrpp usmp sesión iii
magiancarlo
 
Redaccion de texto y comunicación oral
Redaccion de texto y comunicación oralRedaccion de texto y comunicación oral
Redaccion de texto y comunicación oral
ECUELA COLOMBIANA DE CARRERAS INDUSTRIALES
 
Office screw
Office screwOffice screw
Office screw
俊梅 彭
 
Tracy LaChance resume experience summary - 06102015
Tracy LaChance resume   experience summary - 06102015Tracy LaChance resume   experience summary - 06102015
Tracy LaChance resume experience summary - 06102015
Tracy LaChance
 
Monetizar la idea de negocio
Monetizar la idea de negocioMonetizar la idea de negocio
Monetizar la idea de negocio
DavidMorenoArnas
 
Defensa del fiscal Carniello
Defensa del fiscal CarnielloDefensa del fiscal Carniello
Defensa del fiscal Carniello
Mendoza Post
 

Andere mochten auch (20)

Erfolgreiche Online-Werbung
Erfolgreiche Online-WerbungErfolgreiche Online-Werbung
Erfolgreiche Online-Werbung
 
Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...
Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...
Was Sie schon immer über Führung wissen wollten ...
 
Natalia García y Marta Jorba
Natalia García y Marta JorbaNatalia García y Marta Jorba
Natalia García y Marta Jorba
 
Frank Scherenschlich effiziente Produktdatenklassifizierung
Frank Scherenschlich effiziente ProduktdatenklassifizierungFrank Scherenschlich effiziente Produktdatenklassifizierung
Frank Scherenschlich effiziente Produktdatenklassifizierung
 
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufenErfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
 
Perfekt texten
Perfekt textenPerfekt texten
Perfekt texten
 
Schluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im VerkaufSchluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im Verkauf
 
Metodo de busqueda en internet
Metodo de busqueda en internetMetodo de busqueda en internet
Metodo de busqueda en internet
 
Oscar 2
Oscar 2Oscar 2
Oscar 2
 
Doc1
Doc1Doc1
Doc1
 
Presentacion gimp
Presentacion gimpPresentacion gimp
Presentacion gimp
 
Diseño audiovisual
Diseño audiovisualDiseño audiovisual
Diseño audiovisual
 
Dif pobl y muestra
Dif pobl y muestraDif pobl y muestra
Dif pobl y muestra
 
Pruebas de Usabilidad - IHCLab
Pruebas de Usabilidad - IHCLabPruebas de Usabilidad - IHCLab
Pruebas de Usabilidad - IHCLab
 
Clase rrpp usmp sesión iii
Clase rrpp usmp sesión iiiClase rrpp usmp sesión iii
Clase rrpp usmp sesión iii
 
Redaccion de texto y comunicación oral
Redaccion de texto y comunicación oralRedaccion de texto y comunicación oral
Redaccion de texto y comunicación oral
 
Office screw
Office screwOffice screw
Office screw
 
Tracy LaChance resume experience summary - 06102015
Tracy LaChance resume   experience summary - 06102015Tracy LaChance resume   experience summary - 06102015
Tracy LaChance resume experience summary - 06102015
 
Monetizar la idea de negocio
Monetizar la idea de negocioMonetizar la idea de negocio
Monetizar la idea de negocio
 
Defensa del fiscal Carniello
Defensa del fiscal CarnielloDefensa del fiscal Carniello
Defensa del fiscal Carniello
 

Ähnlich wie MAI-Tagung 2013:

Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...
Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...
Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...
Sybille Greisinger
 
Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht
Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht
Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht
u.s.k., Dialogische Kulturvermittlung durch PR
 
Tweetups in Museums- und Kultureinrichtungen
Tweetups in Museums- und KultureinrichtungenTweetups in Museums- und Kultureinrichtungen
Tweetups in Museums- und Kultureinrichtungen
Kultur konsorten
 
Twitter - ein Netzwerk für die Kultur
Twitter - ein Netzwerk für die KulturTwitter - ein Netzwerk für die Kultur
Twitter - ein Netzwerk für die Kultur
Anke von Heyl
 
Auswertung zum KultUp im Linden Museum Stuttgart
Auswertung zum KultUp im Linden Museum StuttgartAuswertung zum KultUp im Linden Museum Stuttgart
Auswertung zum KultUp im Linden Museum Stuttgart
u.s.k., Dialogische Kulturvermittlung durch PR
 
Ein Tweetup für die Kultur
Ein Tweetup für die KulturEin Tweetup für die Kultur
Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)
Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)
Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)
Offene Archive
 
«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...
«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...
«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...
Bettina Riedrich
 
KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!
u.s.k., Dialogische Kulturvermittlung durch PR
 
Social Media Grundlagen
Social Media GrundlagenSocial Media Grundlagen
Social Media Grundlagen
Sybille Greisinger
 
Konzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB Hamburg
Konzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB HamburgKonzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB Hamburg
Konzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB Hamburg
Markus Trapp
 
Mit Social Media die digitalisierten Bestände bewerben
Mit Social Media die digitalisierten Bestände bewerbenMit Social Media die digitalisierten Bestände bewerben
Mit Social Media die digitalisierten Bestände bewerben
Markus Trapp
 
Socialmedia für die Recherche 2018
Socialmedia für die Recherche 2018Socialmedia für die Recherche 2018
Socialmedia für die Recherche 2018
Jens Wonke-Stehle
 
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...
Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...
Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...
Mareike König
 
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichKarin Janner
 
Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010
Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010
Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010
altares Mediamonitoring GmbH
 
KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!
u.s.k., Dialogische Kulturvermittlung durch PR
 
Social Media fuer die Recherche (gamma)
Social Media fuer die Recherche (gamma)Social Media fuer die Recherche (gamma)
Social Media fuer die Recherche (gamma)
Jens Wonke-Stehle
 
Unsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denkenUnsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denken
Mareike König
 

Ähnlich wie MAI-Tagung 2013: (20)

Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...
Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...
Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen // „Hochkultur im digitalen Zeital...
 
Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht
Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht
Tweetups in Kultureinrichtungen: Ein Erfahrungbericht
 
Tweetups in Museums- und Kultureinrichtungen
Tweetups in Museums- und KultureinrichtungenTweetups in Museums- und Kultureinrichtungen
Tweetups in Museums- und Kultureinrichtungen
 
Twitter - ein Netzwerk für die Kultur
Twitter - ein Netzwerk für die KulturTwitter - ein Netzwerk für die Kultur
Twitter - ein Netzwerk für die Kultur
 
Auswertung zum KultUp im Linden Museum Stuttgart
Auswertung zum KultUp im Linden Museum StuttgartAuswertung zum KultUp im Linden Museum Stuttgart
Auswertung zum KultUp im Linden Museum Stuttgart
 
Ein Tweetup für die Kultur
Ein Tweetup für die KulturEin Tweetup für die Kultur
Ein Tweetup für die Kultur
 
Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)
Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)
Archive 2.0 – Monitoring und Kennzahlen (Workshop, Offene Archive 2.2)
 
«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...
«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...
«Social Media als Instrument zur Professionalisierung von Evaluationen in de...
 
KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!
 
Social Media Grundlagen
Social Media GrundlagenSocial Media Grundlagen
Social Media Grundlagen
 
Konzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB Hamburg
Konzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB HamburgKonzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB Hamburg
Konzeption und Praxis der Social Media Arbeit an der SUB Hamburg
 
Mit Social Media die digitalisierten Bestände bewerben
Mit Social Media die digitalisierten Bestände bewerbenMit Social Media die digitalisierten Bestände bewerben
Mit Social Media die digitalisierten Bestände bewerben
 
Socialmedia für die Recherche 2018
Socialmedia für die Recherche 2018Socialmedia für die Recherche 2018
Socialmedia für die Recherche 2018
 
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
 
Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...
Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...
Soziale Medien in den Geisteswissenschaften: über die Wandlung unserer Forsch...
 
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
 
Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010
Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010
Nachrichtenlage im Social Web: Blogger 2010
 
KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!KultUp - Tweet up your cultural life!
KultUp - Tweet up your cultural life!
 
Social Media fuer die Recherche (gamma)
Social Media fuer die Recherche (gamma)Social Media fuer die Recherche (gamma)
Social Media fuer die Recherche (gamma)
 
Unsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denkenUnsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denken
 

MAI-Tagung 2013:

  • 1. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups“ im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Dr. Christian Gries, München
  • 2. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung 1. Das Phänomen: Orte, Menschen, Medien 2. Konturen eines Tweetups: Definition, Strategie des Events, Auswertung 3. Symphonie der Tweets bei einem Tweetup 4. Twitter: Plattform und Formate
  • 3. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Das Phänomen „… eine auf Freiheit gegründete Beziehung, die ihren Wert nicht im Besitz des adressierten Objekts findet, sondern sich im dialogischen Raum zwischen den Beteiligten entfaltet“
  • 4. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Orte
  • 5. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Orte München: Deutsches Museum, Haus der Kunst, Bayerisches Nationalmuseum, Residenzmuseum, Jüdisches Museum, Villa Stuck, Lenbachhaus, Pinakotheken Frankfurt: Städel, Liebieghaus, Schirn, MMK, Historisches Museum, Museum für angewandte Kunst, Museum für Kommunikation Berlin: Jüdisches Museum, C/O Berlin, DHM Köln, Bonn, Düsseldorf, Dresden, Hamburg, Speyer, Mindelheim, Penzberg, Rosenheim …
  • 6. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Orte Internationaler Museumstag 12. Mai 2013 ca. 20 Museen über ganz Deutschland Thema „Hier und Jetzt“ im Kontext des Mottos: „Vergangenheit erinnern – Zukunft gestalten“ #IMT13 / 4.000 Tweets / Reichweite: 830.000 User
  • 7. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
  • 8. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de
  • 9. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
  • 10. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
  • 11. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
  • 12. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Fotos: Viviana D’ Angelo, www.mucbook.de Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
  • 13. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Menschen
  • 14. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Organisationen
  • 15. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Organisationen
  • 16. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Organisationen
  • 17. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Medien
  • 18. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: „Tweetup“ / Medien
  • 19. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Das Phänomen: Tweetup
  • 20. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries 140 Zeichen: Text, Bild, Video, Audio Format: #tweetup Veranstalter: #kukon #kultup #museup Thema: #HEIMsuchung Plattform(en): www.twitter.com Tout, Vine, Instagram, Foursquare, … Das Phänomen: Tweetup
  • 21. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Bei einem Tweetup treffen sich Twitterer (und Blogger) zu einem verabredeten Zeitpunkt an einem vereinbarten Ort (Orten), um gemeinsam eine Veranstaltung zu besuchen – und darüber zu twittern bzw. zu berichten. Tweetups werden durchgeführt als freie Guerilla-Aktion (Flash-Mob) und/oder als offizielle Veranstaltung in der Obhut und Kontrolle durch eine Kultureinrichtung bzw. einen Veranstalter („inszeníerte Kommunikation“). Veranstaltungsorte (Kultur): Museen, Galerien, Archive, Bibliotheken, Theater, Opernhäuser, Konzertsäle, etc. Getwittert wird aus/von Ausstellungen, Depots, Bühnen, Werkstätten, Ateliers, etc.
  • 22. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries • Warum machen die Teilnehmer das ? • Neugier auf neues Format im Museum, Spaß an Kultur, Spaß an Kommunikation • Agieren als Multiplikator/Fan: Wissen, Botschaften und Begeisterung für Museum/Thema an eigene narrative Welt übergeben • Subjektive Bestandsaufnahme und kognitive Dokumentation: Sharen von Information als Ausdruck eigener Wertschätzung und selbstgesteuerter Kontextualisierung • Woher kommen die Teilnehmer ? • (Digitale) Community der Institutionen • (Digitale) Community der Veranstalter und Partner • Twitterer, Blogger, Presse • Wer twittert, schreibt und guckt ? • Twitterer, Blogger, Zuseher (6 – 80 Jahre, D: 30-45 Jahre)
  • 23. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries • Ist der Tweetup ein festes Veranstaltungsformat? • Nein, hat kein festes Veranstaltungsformat: „Twittersalon“, „Powermarsch“, „Real Tweetup“, „Cross-Institution“ • ein Ort / viele Orte • ein Museum / viele Museen • Teilnehmer vor Ort / externe Teilnehmer • Wie lange dauert ein Tweetup? • reine Veranstaltungszeit: ca. 60 Min. • eigene Dramaturgie:  Intro: „Welcome“  Hauptteil: Führung 45 Min.  Abspann: „Goodbye“ • Tweetup ist aber mehr als 60 Minuten twittern: • Vorbereitungsphase: Konzeption und Planung, Aktivieren der Communities, Produktion von Medien (mind. 2 Wochen vorher, 1 Woche danach)
  • 24. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries • Hat der Tweetup eine Historie? • im Ausland längst etabliert (NASA seit 2009, Smithsonian seit 2011) • Erster offizieller Kultur-Tweetup in einem Museum in Deutschland: 14. September 2011 im Deutschen Museum, München #kulturkonsorten http://www.nasa.gov/connect/social/index.html @NASA and@NASASocial
  • 25. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Was sind die Erfolgskriterien eines Tweetups? • Vorbereitung • Themafindung • Mobilisierung der Communities und Öffentlichkeit / Reichweite eigene, „geliehene“ oder adaptierte Community • Eigener Twitteraccount • Munitionierung (Vorproduktion von Tweets) • Integration und Anbindung • Kommunikation des Hauses: Authentizität • Einbettung in Strategie und Veranstaltungsprogramm des Hauses • Sinnvolle und inhaltliche Erweiterung eines Themas • Social Connecting: Gemeinschaftserlebnis mit der analogen und digitalen Community • Gestaltung als exklusives Event („Geheimnis“)
  • 26. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Was sind die Erfolgskriterien eines Tweetups? • Moderation und Leadership • Begleitung durch den Event / Twitteraccount • Transparenz des Events für externe Akteure • Anreicherund des Streams mit echten Inhalten • Partizipation (eigene und fremde) • Nachlese und Dokumentation • Nachhaltigkeit • Risiken und Nebenwirkungen • Platzierung des „digitalen Raums“ und relevanter Fragestellungen im eigenen Unnternehmen • „Erweckungserlebniss“
  • 27. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Tweetup: Symphonie der Tweets
  • 28. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 29. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 30. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 31. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 32. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Tweetup: Twitterwall Visualisierung #kukon via Tweetwally.com Visualisierung #kukon via visibletweets.com
  • 33. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Tweetup: Monitoring und Nachlese
  • 34. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Tweetup: Monitoring Professionelle Monitoringtools: www.thearchivist.com www.twitwheel.com www.socialping.com www.socialcollider.net
  • 35. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Visualisierung #kukon via Twitwheel Visualisierung #kukon via the Archivist
  • 36. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Visualisierung #kukon via SocialColliderVisualisierung #kukon via StreamGraph Visualisierung #kukon via Socialping
  • 37. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Tweetup: Reichweiten 23.11.12: Jüdisches Museum, München: 836 Tweets > 500.000 Views, 500.000 RT (absolute Reach: 1.260.000 User) 23.02.: Villa Stuck, München: 840 Tweets > 39.000 Views, 63.000 RT (absolute Reach: 747.000 User) 03.05.: #Lenbachhaus, München: 870 Tweets > 58.000 Views, 61.000 RT (absolute Reach: 500.000 User) 12.05.: #IMT 2013: 4.000 Tweets > 217.000 Views, 621.000 RT (absolute Reach: 5.000.000 User)
  • 38. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Tweetup: Nachlese Klassische Pressearbeit Eigene Website Eigene Blogs, Socialmedia Fremde Blogs
  • 39. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 40. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries http://storify.com/cogries/am-altar-der-sunde
  • 41. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries „Tweetups" im Museum. Neue Formate der Kulturvermittlung Twitter
  • 42. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Twitter Kennzahlen international: Twitter ist momentan das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk. Zwischen dem zweiten und vierten Quartal 2012 ist die Zahl der aktiven Nutzer um 40 Prozent gewachsen: 486 Mio Accounts, 288 Mio aktive Twitterer
  • 43. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Twitter Kennzahlen national (D): November 2012 zählten die #webevangelisten ca. 825.000 Accounts, die in deutscher Sprache twittern (Okt 2011 waren es 50% weniger).
  • 44. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 45. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 46. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Twitter für Kultureinrichtungen: • schneller und präziser Kommunikationskanal / Dialog mit Community, Echtzeit (live), mobil und niederschwellig @Tate / @britishmuseum / @CentrePompidou @hausderkunst / @lenbachhaus / @villastuck Twitter-Formate (Kultur): #askacurator #museummonday #followamuseum #MusMem #tweetTHEevent (PK, Vortrag, Symposium) #tweetup (#kukon, #kultup, #museup)
  • 47. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries http://www.visitatio.de/
  • 48. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries Was erwarten die Besucher von einem twitternden Museum?
  • 49. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries
  • 50. Maitagung 2013, Dr. Christian Gries www.kulturkonsorten.de