SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Magnetic Workplace
Eine Unternehmenskultur gestalten, die vorhandene Potenziale
freisetzt, Ihre besten Köpfe emotional bindet und neue Talente
magnetisch anzieht.
How to Attract and Retain Top Talents to Create
an Engaged, Productive Workforce
Building a Magnetic Culture
© 01/2013 MOCOVISION &
FRITZ WALTER Organisationsberatung
Magnetic Workplace
Sie wollen ein Unternehmen, das attraktiv ist für gut ausgebildete und motivierte Fach­
kräfte, in denen die Talente der Branche Ihre Ideen und Potenziale einbringen und
umsetzen können, in dem eine offene, vertrauensvolle und wertschätzende Arbeits­-
at­mosphäre herrscht – einen MAGNETIC WORKPLACE?
Aktuelle Trends
Die demographische Entwicklung in den westlichen Gesellschaften führt bereits heute
dazu, dass Stellen nicht besetzt werden können.
Auch der Trend unter jungen, gut ausgebildeten Arbeitskräften, nicht mehr in klassischen
Hierarchien arbeiten zu wollen, verschärft die Situation. Sie gehen dorthin, wo sie flache
Hierarchien vorfinden, Verantwortung übernehmen können, attraktive Arbeitsaufgaben
und die Möglichkeit persönlicher Entwicklung vorfinden. Wichtig ist ihnen eine wert­
schätzende Unternehmenskultur, eine gute Work-Life-Balance mit Vereinbarkeit von
Familie und Beruf, dass das Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr­
nimmt für bestimmte Zielgruppen in der Gesellschaft oder die Umwelt. Und auch die
Ansprüche an einen guten Chef haben sich geändert. Das Zwischenmenschliche rangiert
vor der Fachkompetenz1
.
Um diese Young Professionals magnetisch anzuziehen und um eigene Talente emotional
ans Unternehmen zu binden, bedarf es einer innovativen kreativen Unternehmenskultur
und einer neuen Arbeitsqualität. So eine Kultur kann weder von oben verordnet, noch
als Fertiglösung eingekauft werden. Sie entsteht vielmehr durch individuelle Gestaltung
in einem gemeinsamen Prozess von Führungskräften und Mitarbeitern Ihres Unterneh­
mens. In der aktuellen Literatur wird dieser Beratungsstil für Führungskräfte Facilitation
genannt. Der Manager wird zum Ermöglicher. Potenziale, Wünsche und Engagement der
Mitarbeiter/innen fließen in diesen Prozess ein. So gestalten Sie gemeinsam und im Dia­
log von Führungskräften und Mitarbeitern eine Unternehmenskultur, die von Vertrauen
und Kreativität geprägt ist.
Unser Ansatz
Wir haben mit unserem Magnetic Workplace-Prozess ein Vorgehen entwickelt, dass
diesem Ansatz entspricht und Ihnen die Möglichkeit eröffnet, eine nachhaltige, tragfähige
Unternehmenskultur zu gestalten und zu pflegen. Sie etablieren mit diesem Prozess ein
Verfahren, eine Gesprächs- und Innovationskultur, die auf nahezu sämtliche Bereiche
Ihres Unternehmens, wie z.B. Maßnahmen zur Partizipation, Arbeitsorganisation, Per­sonal­
entwicklung, Teamentwicklung, Rituale, Kommunikation zur Weiterentwicklung Ihrer
wertschätzenden Führungskultur, etc. angewendet werden kann. Sie stärken die Identi­
fikation der Mitarbeiter/innen mit Ihrem Unternehmen, Mitarbeiter/innen fühlen sich
wertgeschätzt durch die Beteiligung und die Möglichkeit, die Zukunft im Unternehmen
mit zu gestalten. Sie ermöglichen Ihren Mitarbeitern damit, Teil einer Gemeinschaft zu
sein, und sich deshalb mit der Organisation verbunden zu fühlen.
1 Siehe die aktuelle Studie
vom Forschungsinstitut
Trendence gemeinsam
mit dem Karrierenetzwerk
e-fellows.
2
Ihre Vorteile
Nach einer Studie von Pryce-Jones, J (2010)2
, die die Zeiten von Mitarbeiter/innen für
einzelne Aufgaben und deren Fehltage untersuchten, sind zufriedene Mitarbeiter/innen
doppelt so engagiert und haben fast drei Mal so viel Tatkraft und Freude an der Arbeit.
Sie erbrachten deshalb im Durchschnitt 2 Tage mehr Leistung pro Woche und fehl­ten nur
0,75 Tage im Jahr, während unzufriedene Mitarbeiter/innen durchschnittlich 7 Tage fehl­
ten. Für eine Organisation mit 1.000 Beschäftigten lagen die geschätzten Einsparungen
durch zufriedene Mitarbeiter damit bei € 300.000 (€ 225.000) p.a.
Wenn Sie den Magnetic Workplace-Prozess regelmäßig durchführen, werden Sie die
Möglichkeit haben bei EFQM-Selbstbewertungen z.B. nach dem Ludwig-Erhardt-Preis
oder Qualitätspreis Berlin-Brandenburg, in der Top Liga der Exzellenz-Unternehmen zu
spielen. Aus diesem Grund bietet der Magnetic Workplace-Prozess nicht nur für Ihre
Unternehmenskultur und Marketing, sondern auch für Ihre Unternehmens-Performance
hervorragende Perspektiven.
Der Weg zum Magnetic Workplace
Der Prozess besteht im Wesentlichen aus fünf Schritten und orientiert sich an erprobten
Großgruppenmethoden.
2 Pryce-Jones, J. (2010).
Happiness at work: Maxi­
mizing your psychological
capital for success. Oxford:
Wiley-Blackwell
Sequenz aus einem
Magnetic Workplace-
Prozess
3
Die Anwendung dieses Ansatzes ist sehr flexibel und überall dort anwendbar, wo die
­Zukunft einer Organisation neu gestaltet oder weiterentwickelt werden soll. Der Geschäfts­
leitung und einem Kernteam obliegt es, die Prozessarchitektur und Themenauswahl in
der Definition-Phase festzulegen.
Der Ansatz wirkt deshalb so effektiv und nachhaltig, weil die Verstärkung der positiven
Erfah­rungen aus der Vergangenheit und Gegenwart bodenständig ist, auf tatsächlich
bereits Existierendem aufsetzt und eine hohe Energie freisetzt. Diese Energie macht eine
wirkliche Veränderung erst möglich und fördert damit die erfolgreiche Umsetzung der im
Prozess generierten anschlussfähigen Maßnahmen und Projekte.
Die Erfolgsgeschichten aus der Discovery-Phase sind hervorragend für das interne und ex­
terne Employer Branding geeignet. Mit ihnen werden von stolzen Mitarbeitern Exzellenz­
geschichten transportiert, die eine große magnetische Anziehungskraft auf andere haben.
Mitarbeiter und Führungskräfte werden die besten Botschafter ihres Unter­nehmens.
Möchten Sie mehr über den Magnetic Workplace erfahren?
Gerne stellen wir Ihnen ­unseren Ansatz persönlich vor und beantworten Ihre Fragen.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.
MOCOVISION Organisation & Cooperation Development
Nollendorfstraße 15 | 10777 Berlin
Telefon 030 47 36 29 89
office@mocovision.com | www.mocovision.com
und
FRITZ WALTER Organisationsberatung
Wandel positiv gestalten mit Appreciative Inquiry
Winterfeldtstraße 44 | 10781 Berlin
Tel 030 21 75 25 90
info@fritzwalter.com | www.fritzwalter.com
Definition
Partnerschaftlich vereinbaren
wie das Projekt durchgeführt
wird
Discovery:
Erkunden, verstehen und
wertschätzen was bereits
da ist
Dream:
Visionieren
was sein könnte
Design:
Gestalten und
vereinbaren
was sein soll
Destiny:
Planen was
künftig sein wird
Magnetic Workplace
Die fünf Phasen des Magnetic Workplace-Prozess
Grafik: Mit freundlicher
Genehmigung von Appre-
ciatingPeople,
Liverpool, UK
4

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
Marc Wagner
 
Wissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und Handlungsfelder
Wissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und HandlungsfelderWissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und Handlungsfelder
Wissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und Handlungsfelder
Hays
 
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership DevelopmentAgile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
Cristian HOFMANN
 
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
Marc Wagner
 
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONFUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
Marc Wagner
 
Future HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen Transformation
Future HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen TransformationFuture HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen Transformation
Future HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen Transformation
Marc Wagner
 
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitNew Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
Marc Wagner
 
Die Kompetenz(r)evolution
Die Kompetenz(r)evolutionDie Kompetenz(r)evolution
Die Kompetenz(r)evolution
INOLUTION Innovative Solution AG
 
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
addWings Services
 
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Marc Wagner
 
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Lean Leadership
Lean LeadershipLean Leadership
Lean Leadership
BusinessVillage GmbH
 
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
Ursula Vranken
 
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
ICG_IntegratedConsultingGroup
 
ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Organisationsentwicklung GmbH
 
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
Verlag/Management Publishing
 
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Bernhard K.F. Pelzer
 
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zähltDas neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
INOLUTION Innovative Solution AG
 
Leadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - DeteconLeadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - DeteconMarc Wagner
 
Wir führt!
Wir führt!Wir führt!

Was ist angesagt? (20)

AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
 
Wissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und Handlungsfelder
Wissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und HandlungsfelderWissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und Handlungsfelder
Wissensarbeit im Wandel - Neue Spannungs- und Handlungsfelder
 
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership DevelopmentAgile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
 
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
 
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONFUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
 
Future HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen Transformation
Future HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen TransformationFuture HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen Transformation
Future HR - Employee Experience im Zentrum der digitalen Transformation
 
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitNew Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
 
Die Kompetenz(r)evolution
Die Kompetenz(r)evolutionDie Kompetenz(r)evolution
Die Kompetenz(r)evolution
 
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
 
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
 
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen...
 
Lean Leadership
Lean LeadershipLean Leadership
Lean Leadership
 
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
 
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
 
ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018
 
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
 
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
 
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zähltDas neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
 
Leadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - DeteconLeadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - Detecon
 
Wir führt!
Wir führt!Wir führt!
Wir führt!
 

Andere mochten auch

Communication in the Team: Software quality days_Vienna
Communication in the Team: Software quality days_ViennaCommunication in the Team: Software quality days_Vienna
Communication in the Team: Software quality days_Vienna
Sabine Wojcieszak
 
C04 Równość Szans
C04 Równość SzansC04 Równość Szans
C04 Równość Szans
UM Łódzkie
 
Didigtal Democracy Study: Zusammenfassung
Didigtal Democracy Study: ZusammenfassungDidigtal Democracy Study: Zusammenfassung
Didigtal Democracy Study: Zusammenfassung
E-Plus Gruppe
 
Kommunizieren mit dem Stift
Kommunizieren mit dem StiftKommunizieren mit dem Stift
Kommunizieren mit dem Stift
Tobias Greissing
 
Business facilitator presentation 14
Business facilitator presentation 14Business facilitator presentation 14
Business facilitator presentation 14
Suzanne Smith
 
„Choose your own any“
„Choose your own any“„Choose your own any“
„Choose your own any“
acentrix GmbH
 
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
University St. Gallen
 
Digital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation
Digital Lifestyle – Die Zukunft der KommunikationDigital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation
Digital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikationpost08
 

Andere mochten auch (9)

Communication in the Team: Software quality days_Vienna
Communication in the Team: Software quality days_ViennaCommunication in the Team: Software quality days_Vienna
Communication in the Team: Software quality days_Vienna
 
Seminarka
SeminarkaSeminarka
Seminarka
 
C04 Równość Szans
C04 Równość SzansC04 Równość Szans
C04 Równość Szans
 
Didigtal Democracy Study: Zusammenfassung
Didigtal Democracy Study: ZusammenfassungDidigtal Democracy Study: Zusammenfassung
Didigtal Democracy Study: Zusammenfassung
 
Kommunizieren mit dem Stift
Kommunizieren mit dem StiftKommunizieren mit dem Stift
Kommunizieren mit dem Stift
 
Business facilitator presentation 14
Business facilitator presentation 14Business facilitator presentation 14
Business facilitator presentation 14
 
„Choose your own any“
„Choose your own any“„Choose your own any“
„Choose your own any“
 
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
 
Digital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation
Digital Lifestyle – Die Zukunft der KommunikationDigital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation
Digital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation
 

Ähnlich wie Magnetic Workplace (2)

Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10
EpicWork
 
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
Dr. Kai Reinhardt
 
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und MitarbeiterVerbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiterulrichboldt
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
Jürg Stuker
 
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in WissensgemeinschaftenVisionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Oliver Mittl
 
"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?
"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?
"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?
Sebastian Hollmann
 
Flexibles Arbeiten
Flexibles ArbeitenFlexibles Arbeiten
Flexibles Arbeiten
Thomas Treml
 
Ideale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von Wissensarbeit
Ideale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von WissensarbeitIdeale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von Wissensarbeit
Ideale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von Wissensarbeit
Markus Jaun
 
Startup Tool für Konzerne und Mittelstand
Startup Tool für Konzerne und MittelstandStartup Tool für Konzerne und Mittelstand
Startup Tool für Konzerne und Mittelstand
Lumen Partners
 
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – LeseprobeBeyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
SCM – School for Communication and Management
 
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & CompanyMeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
Me & Company GmbH
 
Leadership training train the eight - hpwallner
Leadership training   train the eight - hpwallnerLeadership training   train the eight - hpwallner
Leadership training train the eight - hpwallner
Heinz Peter Wallner
 
Die Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiert
Die Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiertDie Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiert
Die Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiert
Niels Pflaeging
 
Ausbildung zum New Work Pioneer - Infobroschüre
Ausbildung zum New Work Pioneer - InfobroschüreAusbildung zum New Work Pioneer - Infobroschüre
Ausbildung zum New Work Pioneer - Infobroschüre
Dr. Kraus & Partner
 
Führungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdf
Führungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdfFührungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdf
Führungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdf
KKAG
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
Competence Books
 

Ähnlich wie Magnetic Workplace (2) (20)

Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10
 
SHIFTSCHOOL_Factsheet
SHIFTSCHOOL_FactsheetSHIFTSCHOOL_Factsheet
SHIFTSCHOOL_Factsheet
 
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
 
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und MitarbeiterVerbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
 
Flyer changemanagement 2013
Flyer changemanagement 2013Flyer changemanagement 2013
Flyer changemanagement 2013
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
 
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in WissensgemeinschaftenVisionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
 
Digital Leadership_1_2017
Digital Leadership_1_2017Digital Leadership_1_2017
Digital Leadership_1_2017
 
"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?
"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?
"New Work" - Revolution der Arbeitswelt?
 
Flexibles Arbeiten
Flexibles ArbeitenFlexibles Arbeiten
Flexibles Arbeiten
 
News Clippings
News ClippingsNews Clippings
News Clippings
 
Ideale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von Wissensarbeit
Ideale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von WissensarbeitIdeale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von Wissensarbeit
Ideale Arbeitsbedingungen zur erfolgreichen Leistung von Wissensarbeit
 
Startup Tool für Konzerne und Mittelstand
Startup Tool für Konzerne und MittelstandStartup Tool für Konzerne und Mittelstand
Startup Tool für Konzerne und Mittelstand
 
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – LeseprobeBeyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
 
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & CompanyMeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
MeCracy 2019 - New Work bei Me & Company
 
Leadership training train the eight - hpwallner
Leadership training   train the eight - hpwallnerLeadership training   train the eight - hpwallner
Leadership training train the eight - hpwallner
 
Die Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiert
Die Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiertDie Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiert
Die Zukunft des Organisationslernens ist diskursiv & selbstorganisiert
 
Ausbildung zum New Work Pioneer - Infobroschüre
Ausbildung zum New Work Pioneer - InfobroschüreAusbildung zum New Work Pioneer - Infobroschüre
Ausbildung zum New Work Pioneer - Infobroschüre
 
Führungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdf
Führungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdfFührungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdf
Führungswerte bei KKAG-Kommunikations-Kolleg AG.pdf
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
 

Magnetic Workplace (2)

  • 1. Magnetic Workplace Eine Unternehmenskultur gestalten, die vorhandene Potenziale freisetzt, Ihre besten Köpfe emotional bindet und neue Talente magnetisch anzieht. How to Attract and Retain Top Talents to Create an Engaged, Productive Workforce Building a Magnetic Culture © 01/2013 MOCOVISION & FRITZ WALTER Organisationsberatung
  • 2. Magnetic Workplace Sie wollen ein Unternehmen, das attraktiv ist für gut ausgebildete und motivierte Fach­ kräfte, in denen die Talente der Branche Ihre Ideen und Potenziale einbringen und umsetzen können, in dem eine offene, vertrauensvolle und wertschätzende Arbeits­- at­mosphäre herrscht – einen MAGNETIC WORKPLACE? Aktuelle Trends Die demographische Entwicklung in den westlichen Gesellschaften führt bereits heute dazu, dass Stellen nicht besetzt werden können. Auch der Trend unter jungen, gut ausgebildeten Arbeitskräften, nicht mehr in klassischen Hierarchien arbeiten zu wollen, verschärft die Situation. Sie gehen dorthin, wo sie flache Hierarchien vorfinden, Verantwortung übernehmen können, attraktive Arbeitsaufgaben und die Möglichkeit persönlicher Entwicklung vorfinden. Wichtig ist ihnen eine wert­ schätzende Unternehmenskultur, eine gute Work-Life-Balance mit Vereinbarkeit von Familie und Beruf, dass das Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr­ nimmt für bestimmte Zielgruppen in der Gesellschaft oder die Umwelt. Und auch die Ansprüche an einen guten Chef haben sich geändert. Das Zwischenmenschliche rangiert vor der Fachkompetenz1 . Um diese Young Professionals magnetisch anzuziehen und um eigene Talente emotional ans Unternehmen zu binden, bedarf es einer innovativen kreativen Unternehmenskultur und einer neuen Arbeitsqualität. So eine Kultur kann weder von oben verordnet, noch als Fertiglösung eingekauft werden. Sie entsteht vielmehr durch individuelle Gestaltung in einem gemeinsamen Prozess von Führungskräften und Mitarbeitern Ihres Unterneh­ mens. In der aktuellen Literatur wird dieser Beratungsstil für Führungskräfte Facilitation genannt. Der Manager wird zum Ermöglicher. Potenziale, Wünsche und Engagement der Mitarbeiter/innen fließen in diesen Prozess ein. So gestalten Sie gemeinsam und im Dia­ log von Führungskräften und Mitarbeitern eine Unternehmenskultur, die von Vertrauen und Kreativität geprägt ist. Unser Ansatz Wir haben mit unserem Magnetic Workplace-Prozess ein Vorgehen entwickelt, dass diesem Ansatz entspricht und Ihnen die Möglichkeit eröffnet, eine nachhaltige, tragfähige Unternehmenskultur zu gestalten und zu pflegen. Sie etablieren mit diesem Prozess ein Verfahren, eine Gesprächs- und Innovationskultur, die auf nahezu sämtliche Bereiche Ihres Unternehmens, wie z.B. Maßnahmen zur Partizipation, Arbeitsorganisation, Per­sonal­ entwicklung, Teamentwicklung, Rituale, Kommunikation zur Weiterentwicklung Ihrer wertschätzenden Führungskultur, etc. angewendet werden kann. Sie stärken die Identi­ fikation der Mitarbeiter/innen mit Ihrem Unternehmen, Mitarbeiter/innen fühlen sich wertgeschätzt durch die Beteiligung und die Möglichkeit, die Zukunft im Unternehmen mit zu gestalten. Sie ermöglichen Ihren Mitarbeitern damit, Teil einer Gemeinschaft zu sein, und sich deshalb mit der Organisation verbunden zu fühlen. 1 Siehe die aktuelle Studie vom Forschungsinstitut Trendence gemeinsam mit dem Karrierenetzwerk e-fellows. 2
  • 3. Ihre Vorteile Nach einer Studie von Pryce-Jones, J (2010)2 , die die Zeiten von Mitarbeiter/innen für einzelne Aufgaben und deren Fehltage untersuchten, sind zufriedene Mitarbeiter/innen doppelt so engagiert und haben fast drei Mal so viel Tatkraft und Freude an der Arbeit. Sie erbrachten deshalb im Durchschnitt 2 Tage mehr Leistung pro Woche und fehl­ten nur 0,75 Tage im Jahr, während unzufriedene Mitarbeiter/innen durchschnittlich 7 Tage fehl­ ten. Für eine Organisation mit 1.000 Beschäftigten lagen die geschätzten Einsparungen durch zufriedene Mitarbeiter damit bei € 300.000 (€ 225.000) p.a. Wenn Sie den Magnetic Workplace-Prozess regelmäßig durchführen, werden Sie die Möglichkeit haben bei EFQM-Selbstbewertungen z.B. nach dem Ludwig-Erhardt-Preis oder Qualitätspreis Berlin-Brandenburg, in der Top Liga der Exzellenz-Unternehmen zu spielen. Aus diesem Grund bietet der Magnetic Workplace-Prozess nicht nur für Ihre Unternehmenskultur und Marketing, sondern auch für Ihre Unternehmens-Performance hervorragende Perspektiven. Der Weg zum Magnetic Workplace Der Prozess besteht im Wesentlichen aus fünf Schritten und orientiert sich an erprobten Großgruppenmethoden. 2 Pryce-Jones, J. (2010). Happiness at work: Maxi­ mizing your psychological capital for success. Oxford: Wiley-Blackwell Sequenz aus einem Magnetic Workplace- Prozess 3
  • 4. Die Anwendung dieses Ansatzes ist sehr flexibel und überall dort anwendbar, wo die ­Zukunft einer Organisation neu gestaltet oder weiterentwickelt werden soll. Der Geschäfts­ leitung und einem Kernteam obliegt es, die Prozessarchitektur und Themenauswahl in der Definition-Phase festzulegen. Der Ansatz wirkt deshalb so effektiv und nachhaltig, weil die Verstärkung der positiven Erfah­rungen aus der Vergangenheit und Gegenwart bodenständig ist, auf tatsächlich bereits Existierendem aufsetzt und eine hohe Energie freisetzt. Diese Energie macht eine wirkliche Veränderung erst möglich und fördert damit die erfolgreiche Umsetzung der im Prozess generierten anschlussfähigen Maßnahmen und Projekte. Die Erfolgsgeschichten aus der Discovery-Phase sind hervorragend für das interne und ex­ terne Employer Branding geeignet. Mit ihnen werden von stolzen Mitarbeitern Exzellenz­ geschichten transportiert, die eine große magnetische Anziehungskraft auf andere haben. Mitarbeiter und Führungskräfte werden die besten Botschafter ihres Unter­nehmens. Möchten Sie mehr über den Magnetic Workplace erfahren? Gerne stellen wir Ihnen ­unseren Ansatz persönlich vor und beantworten Ihre Fragen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns. MOCOVISION Organisation & Cooperation Development Nollendorfstraße 15 | 10777 Berlin Telefon 030 47 36 29 89 office@mocovision.com | www.mocovision.com und FRITZ WALTER Organisationsberatung Wandel positiv gestalten mit Appreciative Inquiry Winterfeldtstraße 44 | 10781 Berlin Tel 030 21 75 25 90 info@fritzwalter.com | www.fritzwalter.com Definition Partnerschaftlich vereinbaren wie das Projekt durchgeführt wird Discovery: Erkunden, verstehen und wertschätzen was bereits da ist Dream: Visionieren was sein könnte Design: Gestalten und vereinbaren was sein soll Destiny: Planen was künftig sein wird Magnetic Workplace Die fünf Phasen des Magnetic Workplace-Prozess Grafik: Mit freundlicher Genehmigung von Appre- ciatingPeople, Liverpool, UK 4