SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Seite 1
Mag. Franz Waldhofer
Kernbanksysteme im Spannungsfeld von
• Hersteller-Abhängigkeit,
• Kosten und
• unternehmensinterner Wertschöpfungskette
Seite 2
RAIFFEISEN SOFTWARE GMBH
Branche
• Software- und IT-Services für die
Raiffeisen Bankengruppe
Mitarbeiter
• 700
Gründung
• 2015 durch Fusion der Software-Häuser
RACON Software GmbH und
Raiffeisen Software Solution und Service GmbH
Firmensitz
• 4020 Linz, Goethestraße 80
Standorte
• Linz, Wien, Innsbruck, Leoben (AT)
• Nitra (SK)
• Budapest (HU)
• Cluj Napoca (RO)
Seite 3
Wir überlegen
Lösungsvarianten
gemeinsam mit
Ihnen
Wir schaffen
individuelle,
nachhaltige
Lösungen
Wir unterstützen
Sie beim ‘daily
business’
Wir verstehen Ihre
Anforderungen und
Ziele
RAIFFEISEN SOFTWARE GMBH - SERVICEANGEBOT
Seite 4
EINE SOFTWARE FÜR DIE RAIFFEISENBANKENGRUPPE ÖSTERREICH
Seite 5
PROJEKTE - REFERENZEN
Raiffeisen-Bankengruppe Österreich
• Retail-Banking inkl. e-Banking (ELBA)
RBI – Head Office
• Corporate-Banking
RBI – CEE
• Risikomanagement für Retail-Banking
ASFINAG
• System zur Abwicklung der LKW-Maut
EPAMEDIA
• Unternehmens-Kernsystem-Erneuerung für Planung und Disposition von Plakat-Werbeflächen
NTB
• Kernbanksystem
ÖBB
• Unternehmens-Architektur, Plattform-Strategie, Bebauungsplanung, Softwareentwicklungs-Prozess
PVA
• Prozessmodellierung, Coaching bei Projekt- und Programm-Management
Seite 6
KUNDEN-ANFORDERUNG
Re-Platforming
des
Kernbank-Systems
Seite 7
KERNBANK-REPLATFORMING: VISION, ZIELSETZUNG, UMSETZUNG
Zielsetzung
Vision
Umsetzung
HOST Cobol Applikation Open Source
Migration
IBM HOST bzw.
kostenpflichtige
Komponenten
LINUX Server und
lizenzkostenfreie
Open Source-
Alternativen
Re-Platforming
IBM HOST Cobol Open Source Cobol
Portierung
IBM SW-Lizenzen Open Source SW
Austausch
Kernbank-Sourcecode
User Frontend
Funktionen
Datenstrukturen
minimal
KEINE
KEINE
KEINE
Änderungen
GEBOS
lizenzkostenPFLICHTIG
lizenzkostenFREI
Seite 8
AKTUELLE SYSTEM- UND APPLIKATIONS-LANDSCHAFT
Kundenmanagement-
System
Zahlungsverkehr
Inland/Ausland
Sicherheiten-
Management
Wertpapier-
System
Konten-
Verwaltung
Tages-, Monats-
Jahresendverarbeitung
Java
Betriebssystem
Transaktions-Layer
Datenbank
on System z
C/C++
Cobol
Assembler
Seite 9
HOCHVERFÜGBARKEIT IST EIN MUSS
= zero downtime
(Quelle: IBM)
Seite 10
Textmasterformat bearbeiten
Mag. Franz Waldhofer, Mai 2016
Lizenzkosten
Keine Lizenzkosten
REPLATFORMING - PROOF OF CONCEPT
Open Source / Server
GEBOS
IBM Mainframe
Seite 11
‚verteilte‘ Applikation
ARCHITEKTURVERGLEICH – VORHER / NACHHER
CICS
Kunde
CICS
IZV
PostgreSQL
DB & Tabex
CICS
Kernbank
CICS
Sicherheiten
DB2
CICS
Wertpapier
CICS
AZV
Tages-, Jahres-
Endverarbeitun
g
CICS
Kunde
CICS
IZV
Kernbank
CICS
Sicherheiten
DB2
CICS
Wertpapier
CICS
AZV
- Host/Server Layer
- Commit Lösung
- Host/Server Layer
- Commit Lösung
Tages-, Monats-
Jahres-
Endverarbeitung
Switch
Router
Firewal
l
Switch
Router
Firewall
„IBM Software“ „Open Source“ „RSG Software“
AKTUELL
‚homogene‘ Applikation
Seite 12
ERFOLGREICHER TECHNISCHER PROOF-OF-CONCEPT
Änderungs-Aufwand: sehr gering
Kontoänderung Buchung
Lines of Code 25.000 26.000
Größe 3. größtes GEBOS-Programm 2. Größtes GEBOS-Programm
Geänderte LoCs 30 50
In Prozent 0,12 % 0,19 %
• Änderungen NUR im Open Source Compiler (zentrale Stelle)
• weniger als 0,2% der Programmzeilen im Sourcecode wurden geändert
Proof-of-Concept (PoC)
• Technologie Transfer (HOST -> Server)
• Funktionalität – keine Änderung für den Anwender
• Kostenreduktion durch Open Source
• Systemausbau auf Basis moderner Technologien
Seite 13
NUTZEN – KERNBANK-SYSTEM UND KOSTEN
Kernbank-System
• kostengünstige Kernbank-Plattform durch Open Source-Architektur
• Anbindung diverser Banksysteme durch flexible Schnittstellen-Architektur
(Host-Server und Server-Server Kommunikation)
• Hersteller- und Release-Unabhängigkeit bei Open Source-Technologien
Kosten
• lizenzkostenfreie Open Source Technologien
• OS Entwicklungsumgebungen (KDE-Kate + Debugger,…)
• OS Programmiersprachen (Open Cobol, Java,…)
• OS Datenbanken (PostgreSQL,…)
optional und auf Wunsch möglich: kostenpflichtiger Enterprise-Support
Seite 14
NUTZEN – OPEN SOURCE KNOW-HOW
OpenSource bei
• tiefes KnowHow seit Jahren aufgebaut
• 10 Jahre Erfahrung bei Implementierung von Open Source Software
OpenSource bei unserem Partner
• Partner R-IT – seit 40 Jahren am Markt
• seit Jahren Nr. 1 der Infrastrukturanbieter in Österreich
• jahrelange Erfahrung und hohe Kompetenz im Open Source Umfeld
Seite 15
NUTZEN – WERTSCHÖPFUNG UND RETURN-ON-INVESTMENT
Wertschöpfung
• Lizenz-Zahlungen an Software-Hersteller wo sinnvoll
• Wertschöpfung bleibt in der Raiffeisengruppe und somit
• in Österreich
Wir investieren besser in unsere eigenen Mitarbeiter,
anstatt in zu viele Lizenzen bei multinationalen Konzernen
KnowHow-
aufbau
Nutzen
Produk-
tivität
Return-On-Investment
• innerhalb von 4 JAHREN!
• Reduktion der Lizenz- und Lizenzwartungs-Kosten
Seite 16
Textmasterformat bearbeiten
Mag. Franz Waldhofer, Mai 2016
…setzt auf:
• zukünftige Technologien,
• funktionale Flexibilität und
• Prozess-Automatisierung
…eine Komposition
aus:
• einem alten, stabilen und
bewährten Bankensystem
• neuer und flexibler Software-
Technologien und
• Wirtschaftlichkeit durch
lizenzkostenfreie Open
Source-Komponenten
INVESTITION IN DIE ZUKUNFT
GEBOS
Seite 17
Textmasterformat bearbeiten
Mag. Franz Waldhofer, Mai 2016
Mag. Franz Waldhofer
Leiter Stabstelle RBI Kundenkoordination
franz.waldhofer@r-software.at
+43 1 99366 - 2550
+43 676 87772550
Danke für ihre
Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
Praxistage
 
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Praxistage
 
Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)
Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)
Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)
Praxistage
 
Flexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU Roaming
Flexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU RoamingFlexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU Roaming
Flexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU Roaming
Vodafone Deutschland Business
 
Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Praxistage
 
DI Kuno Skach (CCA)
DI Kuno Skach (CCA)DI Kuno Skach (CCA)
DI Kuno Skach (CCA)
Praxistage
 
Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)
Praxistage
 
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Praxistage
 
Wird das Datacenter künstlich-intelligent?
Wird das Datacenter künstlich-intelligent?Wird das Datacenter künstlich-intelligent?
Wird das Datacenter künstlich-intelligent?
Jesus Villar-Rodriguez
 
Digitalisierung mit Skype for Business
Digitalisierung mit Skype for Business Digitalisierung mit Skype for Business
Digitalisierung mit Skype for Business
A. Baggenstos & Co. AG
 
Herbert Leberbauer (Informio)
Herbert Leberbauer (Informio)Herbert Leberbauer (Informio)
Herbert Leberbauer (Informio)
Praxistage
 
Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung
Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung
Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung
Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG
 
Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)
Praxistage
 
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Praxistage
 
ICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total Care
ICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total CareICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total Care
ICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total Care
A. Baggenstos & Co. AG
 
The new Mobility with Unified Communications
The new Mobility with Unified CommunicationsThe new Mobility with Unified Communications
The new Mobility with Unified Communications
A. Baggenstos & Co. AG
 
Handlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-Systemen
Handlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-SystemenHandlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-Systemen
Handlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-Systemen
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Windows 10 im Unternehmen
Windows 10 im UnternehmenWindows 10 im Unternehmen
Windows 10 im Unternehmen
A. Baggenstos & Co. AG
 
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Praxistage
 
Peter Neswal (1Visual)
Peter Neswal (1Visual)Peter Neswal (1Visual)
Peter Neswal (1Visual)
Praxistage
 

Was ist angesagt? (20)

Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
 
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
 
Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)
Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)
Martin Grund, Gerhard Bader (NFON)
 
Flexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU Roaming
Flexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU RoamingFlexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU Roaming
Flexibel und kostensicher im Ausland arbeiten - Goodbye EU Roaming
 
Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Josef Weissinger (Soroban), Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
 
DI Kuno Skach (CCA)
DI Kuno Skach (CCA)DI Kuno Skach (CCA)
DI Kuno Skach (CCA)
 
Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)
 
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
 
Wird das Datacenter künstlich-intelligent?
Wird das Datacenter künstlich-intelligent?Wird das Datacenter künstlich-intelligent?
Wird das Datacenter künstlich-intelligent?
 
Digitalisierung mit Skype for Business
Digitalisierung mit Skype for Business Digitalisierung mit Skype for Business
Digitalisierung mit Skype for Business
 
Herbert Leberbauer (Informio)
Herbert Leberbauer (Informio)Herbert Leberbauer (Informio)
Herbert Leberbauer (Informio)
 
Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung
Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung
Webinar Geschäftsmodellinnovationen durch Industrie 4.0 und Digitalisierung
 
Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)
 
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
 
ICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total Care
ICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total CareICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total Care
ICT als strategischer Erfolgsfaktor dank Total Care
 
The new Mobility with Unified Communications
The new Mobility with Unified CommunicationsThe new Mobility with Unified Communications
The new Mobility with Unified Communications
 
Handlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-Systemen
Handlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-SystemenHandlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-Systemen
Handlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-Systemen
 
Windows 10 im Unternehmen
Windows 10 im UnternehmenWindows 10 im Unternehmen
Windows 10 im Unternehmen
 
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
 
Peter Neswal (1Visual)
Peter Neswal (1Visual)Peter Neswal (1Visual)
Peter Neswal (1Visual)
 

Ähnlich wie Mag. Franz Waldhofer (Raiffeisen Software)

Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen RechenzentrumCloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
TEC Campus
 
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsightsAdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
Christoph Adler
 
Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)
Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)
Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)
Agenda Europe 2035
 
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.20231. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
Johannes Kleinlercher
 
Serverless Dev(Ops) in der Praxis
Serverless Dev(Ops) in der PraxisServerless Dev(Ops) in der Praxis
Serverless Dev(Ops) in der Praxis
BATbern
 
Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114
Georg Klauser
 
DNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsightsDNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsights
Christoph Adler
 
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der ZukunftAndreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
IBM Lotus
 
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
panagenda
 
Agile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit RailsAgile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit Rails
Hussein Morsy
 
2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Bjoern Reinhold
 
DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...
DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...
DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...
DNUG e.V.
 
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
Peter Hecker
 
Firmenvorstellung der Navigate AG
Firmenvorstellung der Navigate AGFirmenvorstellung der Navigate AG
Firmenvorstellung der Navigate AG
Roland Löffler
 
MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...
MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...
MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...
Niels de Bruijn
 
Andreas Scherf (snap consulting)
Andreas Scherf (snap consulting)Andreas Scherf (snap consulting)
Andreas Scherf (snap consulting)
Praxistage
 
Web-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSPWeb-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSP
rplantiko
 
Sii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - SharepointSii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - Sharepoint
Piotr Bizukojć
 
Sii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - SharepointSii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - Sharepoint
Piotr Bizukojć
 

Ähnlich wie Mag. Franz Waldhofer (Raiffeisen Software) (20)

Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen RechenzentrumCloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
 
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsightsAdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
 
Hsps2014
Hsps2014Hsps2014
Hsps2014
 
Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)
Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)
Dipl.-Ing. Leopold Peneder (HC Solutions)
 
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.20231. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
1. Cloud Native Meetup Innsbruck, 23.11.2023
 
Serverless Dev(Ops) in der Praxis
Serverless Dev(Ops) in der PraxisServerless Dev(Ops) in der Praxis
Serverless Dev(Ops) in der Praxis
 
Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114
 
DNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsightsDNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsights
 
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der ZukunftAndreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
 
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
 
Agile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit RailsAgile Softwareentwicklung mit Rails
Agile Softwareentwicklung mit Rails
 
2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
2008 - Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
 
DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...
DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...
DACHNUG50 Erfolgreiche Digitalisierung Notes Anwendungen mit Low Code L”sung ...
 
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
 
Firmenvorstellung der Navigate AG
Firmenvorstellung der Navigate AGFirmenvorstellung der Navigate AG
Firmenvorstellung der Navigate AG
 
MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...
MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...
MT AG Rapid Application Development mit APEX 5 (Important: latest version on ...
 
Andreas Scherf (snap consulting)
Andreas Scherf (snap consulting)Andreas Scherf (snap consulting)
Andreas Scherf (snap consulting)
 
Web-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSPWeb-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSP
 
Sii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - SharepointSii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - Sharepoint
 
Sii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - SharepointSii IT Nearshore - Sharepoint
Sii IT Nearshore - Sharepoint
 

Mehr von Praxistage

Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen LandhausEinladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Praxistage
 
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Praxistage
 
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Praxistage
 
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Praxistage
 
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
Praxistage
 
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Praxistage
 
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Praxistage
 
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Praxistage
 
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Praxistage
 
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Praxistage
 
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Praxistage
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Praxistage
 
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Praxistage
 
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Praxistage
 
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Praxistage
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Praxistage
 
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Praxistage
 
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Praxistage
 
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. PöltenPraxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage
 
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Praxistage
 

Mehr von Praxistage (20)

Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen LandhausEinladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
 
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
 
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
 
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
 
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
 
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
 
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
 
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
 
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
 
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
 
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
 
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
 
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
 
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
 
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
 
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
 
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. PöltenPraxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
 
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
 

Mag. Franz Waldhofer (Raiffeisen Software)

  • 1. Seite 1 Mag. Franz Waldhofer Kernbanksysteme im Spannungsfeld von • Hersteller-Abhängigkeit, • Kosten und • unternehmensinterner Wertschöpfungskette
  • 2. Seite 2 RAIFFEISEN SOFTWARE GMBH Branche • Software- und IT-Services für die Raiffeisen Bankengruppe Mitarbeiter • 700 Gründung • 2015 durch Fusion der Software-Häuser RACON Software GmbH und Raiffeisen Software Solution und Service GmbH Firmensitz • 4020 Linz, Goethestraße 80 Standorte • Linz, Wien, Innsbruck, Leoben (AT) • Nitra (SK) • Budapest (HU) • Cluj Napoca (RO)
  • 3. Seite 3 Wir überlegen Lösungsvarianten gemeinsam mit Ihnen Wir schaffen individuelle, nachhaltige Lösungen Wir unterstützen Sie beim ‘daily business’ Wir verstehen Ihre Anforderungen und Ziele RAIFFEISEN SOFTWARE GMBH - SERVICEANGEBOT
  • 4. Seite 4 EINE SOFTWARE FÜR DIE RAIFFEISENBANKENGRUPPE ÖSTERREICH
  • 5. Seite 5 PROJEKTE - REFERENZEN Raiffeisen-Bankengruppe Österreich • Retail-Banking inkl. e-Banking (ELBA) RBI – Head Office • Corporate-Banking RBI – CEE • Risikomanagement für Retail-Banking ASFINAG • System zur Abwicklung der LKW-Maut EPAMEDIA • Unternehmens-Kernsystem-Erneuerung für Planung und Disposition von Plakat-Werbeflächen NTB • Kernbanksystem ÖBB • Unternehmens-Architektur, Plattform-Strategie, Bebauungsplanung, Softwareentwicklungs-Prozess PVA • Prozessmodellierung, Coaching bei Projekt- und Programm-Management
  • 7. Seite 7 KERNBANK-REPLATFORMING: VISION, ZIELSETZUNG, UMSETZUNG Zielsetzung Vision Umsetzung HOST Cobol Applikation Open Source Migration IBM HOST bzw. kostenpflichtige Komponenten LINUX Server und lizenzkostenfreie Open Source- Alternativen Re-Platforming IBM HOST Cobol Open Source Cobol Portierung IBM SW-Lizenzen Open Source SW Austausch Kernbank-Sourcecode User Frontend Funktionen Datenstrukturen minimal KEINE KEINE KEINE Änderungen GEBOS lizenzkostenPFLICHTIG lizenzkostenFREI
  • 8. Seite 8 AKTUELLE SYSTEM- UND APPLIKATIONS-LANDSCHAFT Kundenmanagement- System Zahlungsverkehr Inland/Ausland Sicherheiten- Management Wertpapier- System Konten- Verwaltung Tages-, Monats- Jahresendverarbeitung Java Betriebssystem Transaktions-Layer Datenbank on System z C/C++ Cobol Assembler
  • 9. Seite 9 HOCHVERFÜGBARKEIT IST EIN MUSS = zero downtime (Quelle: IBM)
  • 10. Seite 10 Textmasterformat bearbeiten Mag. Franz Waldhofer, Mai 2016 Lizenzkosten Keine Lizenzkosten REPLATFORMING - PROOF OF CONCEPT Open Source / Server GEBOS IBM Mainframe
  • 11. Seite 11 ‚verteilte‘ Applikation ARCHITEKTURVERGLEICH – VORHER / NACHHER CICS Kunde CICS IZV PostgreSQL DB & Tabex CICS Kernbank CICS Sicherheiten DB2 CICS Wertpapier CICS AZV Tages-, Jahres- Endverarbeitun g CICS Kunde CICS IZV Kernbank CICS Sicherheiten DB2 CICS Wertpapier CICS AZV - Host/Server Layer - Commit Lösung - Host/Server Layer - Commit Lösung Tages-, Monats- Jahres- Endverarbeitung Switch Router Firewal l Switch Router Firewall „IBM Software“ „Open Source“ „RSG Software“ AKTUELL ‚homogene‘ Applikation
  • 12. Seite 12 ERFOLGREICHER TECHNISCHER PROOF-OF-CONCEPT Änderungs-Aufwand: sehr gering Kontoänderung Buchung Lines of Code 25.000 26.000 Größe 3. größtes GEBOS-Programm 2. Größtes GEBOS-Programm Geänderte LoCs 30 50 In Prozent 0,12 % 0,19 % • Änderungen NUR im Open Source Compiler (zentrale Stelle) • weniger als 0,2% der Programmzeilen im Sourcecode wurden geändert Proof-of-Concept (PoC) • Technologie Transfer (HOST -> Server) • Funktionalität – keine Änderung für den Anwender • Kostenreduktion durch Open Source • Systemausbau auf Basis moderner Technologien
  • 13. Seite 13 NUTZEN – KERNBANK-SYSTEM UND KOSTEN Kernbank-System • kostengünstige Kernbank-Plattform durch Open Source-Architektur • Anbindung diverser Banksysteme durch flexible Schnittstellen-Architektur (Host-Server und Server-Server Kommunikation) • Hersteller- und Release-Unabhängigkeit bei Open Source-Technologien Kosten • lizenzkostenfreie Open Source Technologien • OS Entwicklungsumgebungen (KDE-Kate + Debugger,…) • OS Programmiersprachen (Open Cobol, Java,…) • OS Datenbanken (PostgreSQL,…) optional und auf Wunsch möglich: kostenpflichtiger Enterprise-Support
  • 14. Seite 14 NUTZEN – OPEN SOURCE KNOW-HOW OpenSource bei • tiefes KnowHow seit Jahren aufgebaut • 10 Jahre Erfahrung bei Implementierung von Open Source Software OpenSource bei unserem Partner • Partner R-IT – seit 40 Jahren am Markt • seit Jahren Nr. 1 der Infrastrukturanbieter in Österreich • jahrelange Erfahrung und hohe Kompetenz im Open Source Umfeld
  • 15. Seite 15 NUTZEN – WERTSCHÖPFUNG UND RETURN-ON-INVESTMENT Wertschöpfung • Lizenz-Zahlungen an Software-Hersteller wo sinnvoll • Wertschöpfung bleibt in der Raiffeisengruppe und somit • in Österreich Wir investieren besser in unsere eigenen Mitarbeiter, anstatt in zu viele Lizenzen bei multinationalen Konzernen KnowHow- aufbau Nutzen Produk- tivität Return-On-Investment • innerhalb von 4 JAHREN! • Reduktion der Lizenz- und Lizenzwartungs-Kosten
  • 16. Seite 16 Textmasterformat bearbeiten Mag. Franz Waldhofer, Mai 2016 …setzt auf: • zukünftige Technologien, • funktionale Flexibilität und • Prozess-Automatisierung …eine Komposition aus: • einem alten, stabilen und bewährten Bankensystem • neuer und flexibler Software- Technologien und • Wirtschaftlichkeit durch lizenzkostenfreie Open Source-Komponenten INVESTITION IN DIE ZUKUNFT GEBOS
  • 17. Seite 17 Textmasterformat bearbeiten Mag. Franz Waldhofer, Mai 2016 Mag. Franz Waldhofer Leiter Stabstelle RBI Kundenkoordination franz.waldhofer@r-software.at +43 1 99366 - 2550 +43 676 87772550 Danke für ihre Aufmerksamkeit