SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Mein erster Predictive CLV:
Dr. Markus Wübben, Co-Founder & CDO, CrossEngage
LUNCH BREAK SESSIONS
So maximieren Sie Ihren CLV
Part. 1 Part. 2 Part. 3
Erstellt in 15 min,
ohne Programmierung!
Was ist der CLV?
20 %
Nicht
profitable
Kund:innen
60 %
Profitable
Kund:innen
20 %
Sehr
profitable
Kund:innen
Customer Lifetime Value (CLV) ist der durchschnittliche Wert, den Kund:innen
während ihres gesamten „Kundenlebens“ für ein Unternehmen haben und
auch zukünftig haben werden.
Anzahl
der
Kund:innen
Zeit
Beispiel CLV Use Cases
Investmenthöhe:
CAC, Promotions, etc
Froschkönig Reaktivierung Look-alike
Modelling
Priorisierung:
Call-Center, Mailings
Produktanalyse Kanalanaylse Kampagnen-
analyse
Use Cases entlang des Kundenlebenszyklus
in Kombination mit Angeboten, Incentives, Kanälen, Zeitpunkten, ...
120
20
40
60
80
100
0
Customer Journey mit CrossEngage CPP Customer Journey
Look-Alikes
Second-Order
Cross- & Upselling
Retention
Incentive-Optimierung
Individuelle Reaktivierung
Churn
Reaktivierung
Budnikowsky
Herausforderung
Lösung
Resultate
Frühzeitige Reaktivierung Churn-gefährdeter Kund:innen
mittels Printkampagne
Vergleich Ist-Umsatz vs. Prognose von allen Kund:innen
im gegebenen Monat. Kund:innen, die deutlich unter
dem Prognose-Umsatz lagen, galten als gefährdet.
- 40 %Printauflage + 10 %Ertrag
Case Study I
Identifikation werbeaffiner Kund:innen
- 30% Kosten durch Auflagenreduktion
+ 12,5% Ertrag
Insight: Es sind gerade die „unentschlossenen
Kund:innen“, die auf Werbung positiv reagieren.
Budnikowsky
(II)
Herausforderung
Resultate
Case Study I
Lösung
Vergleich Ist-Umsatz vs. Prognose zur Identifikation des
höchsten Uplifts bei Kund:innen, die eine
Marketingkommunikation erhalten haben.
Signifikante Reduktion der Marketingmaßnahmen,
damals durchschnittlich 26 im Jahr
Kohorte von 40 - 60 % bei denen die Anzahl der
Anstöße bei gleichbleibenden Umsatz auf 10 reduziert
werden konnte.
Atelier Goldner
Schnitt
Herausforderung
Resultate
Case Study II
Lösung
Identifikation der Kund:innen, bei denen der Umsatz
trotz weniger Anstöße gleich bleibt
Identifikation der besten Kund:innen für hochwertigen
Wein
13 % der Kund:innen, die am besten für Wein
gescored wurden, sorgten für 80 % des
Gesamtumsatzes in Wein.
Magazine zum
Globus
Herausforderung
Resultate
Case Study III
Lösung
Next-Best-Offer-Berechnung auf Basis des
Kategorie-CLVs
Bestimmung der Filialkund:innen, die am wahrscheinlichsten
auf das Angebot reagieren und zu Multi-Channel Kund:innen
konvertieren. Kontrollgruppe von 10 %.
Konvertierung von Filialkund:innen in Multi-Channel
Kund:innen während der Corona-Krise mittels einer
Printkampagne mit Online-Coupon
+ 65 % Conversion Rate + 135 % Umsatz pro Kontakt
+ langfristiger Effekt
Modehaus
Herausforderung
Resultate
Case Study IV
Lösung
Identifikation von Kund:innen, die noch nicht bei der jeweils
anderen Brand gekauft haben. Brand mit höchstem Score
wird den Kund:innen mit Angeboten angepriesen.
Multi-Brand DTC Company versucht Cross-Brand Quote
zu erhöhen
:-)
DTC
Cross-Brand
Herausforderung
Resultate
Case Study V
Lösung
Historischer CLV (Was war?)
Warenkorbhöhe Datum Warengruppe
26,50 € 22.01.2021 1
13,50 € 14.02.2021 2
10 € 15.05.2021 3
Beispiel: Käufe eine:r Kund:in
Predictive CLV
(Was war und was wird sein?)
26,50 + 13,50 + 10 = 50 €
● Warenkörbe
● Kaufdaten
● Warengruppen
● Webseiten-Verhalten
● Response-Verhalten
● ….
Zukünftiger
Wert:
5,18 €
“Historischer“ vs. „predictiver“ CLV
No-Code
Predictive Modelling
Wählen Sie aus unserer
Bibliothek von Modellen oder
erstellen Sie Ihre eigenen
Predictive Models ohne Code.
Warum ist “ein” CLV oft nicht genug?
● CLV auf 14, 30, 90, 365 etc. Tage
● CLV pro Kohorte
● CLV pro Land
● CLV pro Shop
● CLV pro Warengruppe
● CLV pro Akquisitionskanal
● ….
Prognosen werden
genauer, wenn
man sie auf eine
„homogene
Gruppe“ anwendet.
Warum ist der CLV, wie er ist
und wie kann ich ihn als
Marketer:in beeinflussen?
Erklärbarkeit!
Was treibt den CLV eine:r einzelnen
Kund:in?
durchschnittliche
Conversion Score
Was treibt den CLV bei
allen Kund:innen?
Beispiel „Recency“
Was treibt den CLV bei allen Kund:innen?
Welche Daten benötige ich?
● Kunden-ID
● Transaktionsdatum
● Rechnungsdatum
● Menge
● Preis
● Bestellart (Kauf, Rückgabe)
● Positionsnummer
● (Order-Channel)
● (Produktgruppe)
● (Voucher-Information)
● (Deckungsbeitrag)
● ...
Historische Transaktionsdaten Firmen-/Kundenstammdaten
● Kunden-ID
● Datum des ersten Kontaktes mit den Kund:innen
● (Branche)
● (Umsatz)
● (Anzahl Mitarbeiter)
● (PLZ)
● ...
Optional: Weitere Daten
Z. B. Response-Daten auf Mailings, Online-Daten
wie Klicks und Open Rates von Emails, etc.
Jetzt machen wir das
zusammen!
Vielen Dank
CDPs – einfacher als gedacht!
LUNCH BREAK SESSIONS Part. II
Mein erster Predictive CLV:
Erstellt in 15 min,
ohne Programmierung!
Coming
Next
30. Juni
crossengage.io

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
Spam to BAM – Wie Predictive CRM mit CrossEngage die Customer Experience verb...
 
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
 
Webinar by CrossEngage: "CRM Trends 2022 – Back to the Customer"
Webinar by CrossEngage: "CRM Trends 2022 – Back to the Customer"Webinar by CrossEngage: "CRM Trends 2022 – Back to the Customer"
Webinar by CrossEngage: "CRM Trends 2022 – Back to the Customer"
 
Customer journey oder doch nur Klickpfade
Customer journey oder doch nur KlickpfadeCustomer journey oder doch nur Klickpfade
Customer journey oder doch nur Klickpfade
 
Customer Journey
Customer JourneyCustomer Journey
Customer Journey
 
etailment WIEN 2015 – Heiko Vosberg (Profondo Reply) “Customer Journey – oder...
etailment WIEN 2015 – Heiko Vosberg (Profondo Reply) “Customer Journey – oder...etailment WIEN 2015 – Heiko Vosberg (Profondo Reply) “Customer Journey – oder...
etailment WIEN 2015 – Heiko Vosberg (Profondo Reply) “Customer Journey – oder...
 
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
 
Customer Journey in der Praxis - Nice to Know oder Actionable Insights
Customer Journey in der Praxis - Nice to Know oder Actionable InsightsCustomer Journey in der Praxis - Nice to Know oder Actionable Insights
Customer Journey in der Praxis - Nice to Know oder Actionable Insights
 
Design your Multichannel Customer Journey for Success - Dr. Corsin Sulser
Design your Multichannel  Customer Journey for Success - Dr. Corsin SulserDesign your Multichannel  Customer Journey for Success - Dr. Corsin Sulser
Design your Multichannel Customer Journey for Success - Dr. Corsin Sulser
 
Google Ads | Die 10 grössten Fehler | SEA
Google Ads | Die 10 grössten Fehler | SEA Google Ads | Die 10 grössten Fehler | SEA
Google Ads | Die 10 grössten Fehler | SEA
 
Individuell & Automatisiert – E-Mail-Kampagnen entlang des Kundenlebenszyklus
Individuell & Automatisiert – E-Mail-Kampagnen entlang des KundenlebenszyklusIndividuell & Automatisiert – E-Mail-Kampagnen entlang des Kundenlebenszyklus
Individuell & Automatisiert – E-Mail-Kampagnen entlang des Kundenlebenszyklus
 
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint ManagementVom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
 
Grundlagen des CRM
Grundlagen des CRMGrundlagen des CRM
Grundlagen des CRM
 
Vortrag Mahrdt_Customer_Journey_ECC_Forum_2014_public
Vortrag Mahrdt_Customer_Journey_ECC_Forum_2014_publicVortrag Mahrdt_Customer_Journey_ECC_Forum_2014_public
Vortrag Mahrdt_Customer_Journey_ECC_Forum_2014_public
 
Google Ads | Die 10 wichtigsten Tipps, um erfolgreich zu starten | SEA
Google Ads | Die 10 wichtigsten Tipps, um erfolgreich zu starten | SEAGoogle Ads | Die 10 wichtigsten Tipps, um erfolgreich zu starten | SEA
Google Ads | Die 10 wichtigsten Tipps, um erfolgreich zu starten | SEA
 
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
12 Tipps für Markenmanager: So meistern Sie die Digitalisierung
 
2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience
2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience
2014 05-24-i a-konferenz-frombrand2experience
 
Lean Content Marketing im B2B | SERP Marketing | SEO
Lean Content Marketing im B2B | SERP  Marketing | SEOLean Content Marketing im B2B | SERP  Marketing | SEO
Lean Content Marketing im B2B | SERP Marketing | SEO
 
Die Vernetzung der Touchpoints - wie komplex ist die Customer Journey?
Die Vernetzung der Touchpoints - wie komplex ist die Customer Journey?Die Vernetzung der Touchpoints - wie komplex ist die Customer Journey?
Die Vernetzung der Touchpoints - wie komplex ist die Customer Journey?
 
BrandTrust Center for Brand Education
BrandTrust Center for Brand EducationBrandTrust Center for Brand Education
BrandTrust Center for Brand Education
 

Ähnlich wie Lunch Break Session: Mein erster Predictive CLV: Erstellt in 15 min, ohne Programmierung!

Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Ulf Weihbold
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH
 

Ähnlich wie Lunch Break Session: Mein erster Predictive CLV: Erstellt in 15 min, ohne Programmierung! (20)

Die Zukunft des CRMs ist prädiktiv, nicht reaktiv! | Dr. Markus Wübben auf de...
Die Zukunft des CRMs ist prädiktiv, nicht reaktiv! | Dr. Markus Wübben auf de...Die Zukunft des CRMs ist prädiktiv, nicht reaktiv! | Dr. Markus Wübben auf de...
Die Zukunft des CRMs ist prädiktiv, nicht reaktiv! | Dr. Markus Wübben auf de...
 
Introduction to Customer Development & LaunchPad Central
Introduction to Customer Development & LaunchPad CentralIntroduction to Customer Development & LaunchPad Central
Introduction to Customer Development & LaunchPad Central
 
Cro 2.0 – kritische erfolgsfaktoren managementforum digitale wirtschaft 201...
Cro 2.0 – kritische erfolgsfaktoren   managementforum digitale wirtschaft 201...Cro 2.0 – kritische erfolgsfaktoren   managementforum digitale wirtschaft 201...
Cro 2.0 – kritische erfolgsfaktoren managementforum digitale wirtschaft 201...
 
TactixX - Warum Online-KPI für Advertiser oft wenig Wert haben
TactixX - Warum Online-KPI für Advertiser oft wenig Wert habenTactixX - Warum Online-KPI für Advertiser oft wenig Wert haben
TactixX - Warum Online-KPI für Advertiser oft wenig Wert haben
 
6 Kunden
6 Kunden6 Kunden
6 Kunden
 
Kundenprofitabilität (k)ein Buch mit 7 Siegeln
Kundenprofitabilität (k)ein Buch mit 7 SiegelnKundenprofitabilität (k)ein Buch mit 7 Siegeln
Kundenprofitabilität (k)ein Buch mit 7 Siegeln
 
Cashback als CX-Massnahme im Telekom E-Commerce
Cashback als CX-Massnahme im Telekom E-CommerceCashback als CX-Massnahme im Telekom E-Commerce
Cashback als CX-Massnahme im Telekom E-Commerce
 
etailment WIEN 2016 – Reinhard Lengauer – Quelle / Unito Gruppe – Ich will Di...
etailment WIEN 2016 – Reinhard Lengauer – Quelle / Unito Gruppe – Ich will Di...etailment WIEN 2016 – Reinhard Lengauer – Quelle / Unito Gruppe – Ich will Di...
etailment WIEN 2016 – Reinhard Lengauer – Quelle / Unito Gruppe – Ich will Di...
 
The next level: Von E-Mail Marketing zu Customer Engagement
The next level: Von E-Mail Marketing zu Customer EngagementThe next level: Von E-Mail Marketing zu Customer Engagement
The next level: Von E-Mail Marketing zu Customer Engagement
 
Customer Development - Wie Sie Ihren Kunden besser kennenlernen und an Agilit...
Customer Development - Wie Sie Ihren Kunden besser kennenlernen und an Agilit...Customer Development - Wie Sie Ihren Kunden besser kennenlernen und an Agilit...
Customer Development - Wie Sie Ihren Kunden besser kennenlernen und an Agilit...
 
No budget marketing
No budget marketing No budget marketing
No budget marketing
 
Facebook Ads and Online Marketing Fundamentals
Facebook Ads and Online Marketing FundamentalsFacebook Ads and Online Marketing Fundamentals
Facebook Ads and Online Marketing Fundamentals
 
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHENCUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
 
Der E-commerce Code - Differenzierung und Fokus durch neue Kennzahlen(modelle)
Der E-commerce Code - Differenzierung und Fokus durch neue Kennzahlen(modelle)Der E-commerce Code - Differenzierung und Fokus durch neue Kennzahlen(modelle)
Der E-commerce Code - Differenzierung und Fokus durch neue Kennzahlen(modelle)
 
Kunde ist nicht gleich Kunde!
Kunde ist nicht gleich Kunde!Kunde ist nicht gleich Kunde!
Kunde ist nicht gleich Kunde!
 
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
 
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
 
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
 

Mehr von CrossEngage

Mehr von CrossEngage (10)

OMR Masterclass: "CRM 2.0" – Die Zukunft des Bestandskundenmanagements ist je...
OMR Masterclass: "CRM 2.0" – Die Zukunft des Bestandskundenmanagements ist je...OMR Masterclass: "CRM 2.0" – Die Zukunft des Bestandskundenmanagements ist je...
OMR Masterclass: "CRM 2.0" – Die Zukunft des Bestandskundenmanagements ist je...
 
Spam to BAM – Dr. Markus Wuebben
Spam to BAM – Dr. Markus WuebbenSpam to BAM – Dr. Markus Wuebben
Spam to BAM – Dr. Markus Wuebben
 
Lunch Break Session - CDPs: einfacher als gedacht
Lunch Break Session - CDPs: einfacher als gedachtLunch Break Session - CDPs: einfacher als gedacht
Lunch Break Session - CDPs: einfacher als gedacht
 
Webinar by CrossEngage: "CRM in 2020 war herausfordernd schnell? 2021 wird no...
Webinar by CrossEngage: "CRM in 2020 war herausfordernd schnell? 2021 wird no...Webinar by CrossEngage: "CRM in 2020 war herausfordernd schnell? 2021 wird no...
Webinar by CrossEngage: "CRM in 2020 war herausfordernd schnell? 2021 wird no...
 
Creating Unique Moments Throughout Your Touchpoints
Creating Unique Moments Throughout Your TouchpointsCreating Unique Moments Throughout Your Touchpoints
Creating Unique Moments Throughout Your Touchpoints
 
Nadine Guckeisen, FOND OF: How to increase customer value?
Nadine Guckeisen, FOND OF: How to increase customer value?Nadine Guckeisen, FOND OF: How to increase customer value?
Nadine Guckeisen, FOND OF: How to increase customer value?
 
Hanna Waldenmaier, usercentrics GmbH & Anna-Katharina Knarr, trbo GmbH: Optim...
Hanna Waldenmaier, usercentrics GmbH & Anna-Katharina Knarr, trbo GmbH: Optim...Hanna Waldenmaier, usercentrics GmbH & Anna-Katharina Knarr, trbo GmbH: Optim...
Hanna Waldenmaier, usercentrics GmbH & Anna-Katharina Knarr, trbo GmbH: Optim...
 
Julia Santos, mymuesli & Robert Rebholz, optilyz: Direct Mail in 2020
Julia Santos, mymuesli & Robert Rebholz, optilyz: Direct Mail in 2020Julia Santos, mymuesli & Robert Rebholz, optilyz: Direct Mail in 2020
Julia Santos, mymuesli & Robert Rebholz, optilyz: Direct Mail in 2020
 
Gábor Cseh, twago: Granular Activation
Gábor Cseh, twago: Granular ActivationGábor Cseh, twago: Granular Activation
Gábor Cseh, twago: Granular Activation
 
Sven-Ole Binder, CoPiloten: Wo bleibt die Botschaft?
Sven-Ole Binder, CoPiloten: Wo bleibt die Botschaft?  Sven-Ole Binder, CoPiloten: Wo bleibt die Botschaft?
Sven-Ole Binder, CoPiloten: Wo bleibt die Botschaft?
 

Lunch Break Session: Mein erster Predictive CLV: Erstellt in 15 min, ohne Programmierung!

  • 1. Mein erster Predictive CLV: Dr. Markus Wübben, Co-Founder & CDO, CrossEngage LUNCH BREAK SESSIONS So maximieren Sie Ihren CLV Part. 1 Part. 2 Part. 3 Erstellt in 15 min, ohne Programmierung!
  • 2. Was ist der CLV?
  • 3. 20 % Nicht profitable Kund:innen 60 % Profitable Kund:innen 20 % Sehr profitable Kund:innen Customer Lifetime Value (CLV) ist der durchschnittliche Wert, den Kund:innen während ihres gesamten „Kundenlebens“ für ein Unternehmen haben und auch zukünftig haben werden. Anzahl der Kund:innen Zeit
  • 4. Beispiel CLV Use Cases Investmenthöhe: CAC, Promotions, etc Froschkönig Reaktivierung Look-alike Modelling Priorisierung: Call-Center, Mailings Produktanalyse Kanalanaylse Kampagnen- analyse
  • 5. Use Cases entlang des Kundenlebenszyklus in Kombination mit Angeboten, Incentives, Kanälen, Zeitpunkten, ... 120 20 40 60 80 100 0 Customer Journey mit CrossEngage CPP Customer Journey Look-Alikes Second-Order Cross- & Upselling Retention Incentive-Optimierung Individuelle Reaktivierung Churn Reaktivierung
  • 6. Budnikowsky Herausforderung Lösung Resultate Frühzeitige Reaktivierung Churn-gefährdeter Kund:innen mittels Printkampagne Vergleich Ist-Umsatz vs. Prognose von allen Kund:innen im gegebenen Monat. Kund:innen, die deutlich unter dem Prognose-Umsatz lagen, galten als gefährdet. - 40 %Printauflage + 10 %Ertrag Case Study I
  • 7. Identifikation werbeaffiner Kund:innen - 30% Kosten durch Auflagenreduktion + 12,5% Ertrag Insight: Es sind gerade die „unentschlossenen Kund:innen“, die auf Werbung positiv reagieren. Budnikowsky (II) Herausforderung Resultate Case Study I Lösung Vergleich Ist-Umsatz vs. Prognose zur Identifikation des höchsten Uplifts bei Kund:innen, die eine Marketingkommunikation erhalten haben.
  • 8. Signifikante Reduktion der Marketingmaßnahmen, damals durchschnittlich 26 im Jahr Kohorte von 40 - 60 % bei denen die Anzahl der Anstöße bei gleichbleibenden Umsatz auf 10 reduziert werden konnte. Atelier Goldner Schnitt Herausforderung Resultate Case Study II Lösung Identifikation der Kund:innen, bei denen der Umsatz trotz weniger Anstöße gleich bleibt
  • 9. Identifikation der besten Kund:innen für hochwertigen Wein 13 % der Kund:innen, die am besten für Wein gescored wurden, sorgten für 80 % des Gesamtumsatzes in Wein. Magazine zum Globus Herausforderung Resultate Case Study III Lösung Next-Best-Offer-Berechnung auf Basis des Kategorie-CLVs
  • 10. Bestimmung der Filialkund:innen, die am wahrscheinlichsten auf das Angebot reagieren und zu Multi-Channel Kund:innen konvertieren. Kontrollgruppe von 10 %. Konvertierung von Filialkund:innen in Multi-Channel Kund:innen während der Corona-Krise mittels einer Printkampagne mit Online-Coupon + 65 % Conversion Rate + 135 % Umsatz pro Kontakt + langfristiger Effekt Modehaus Herausforderung Resultate Case Study IV Lösung
  • 11. Identifikation von Kund:innen, die noch nicht bei der jeweils anderen Brand gekauft haben. Brand mit höchstem Score wird den Kund:innen mit Angeboten angepriesen. Multi-Brand DTC Company versucht Cross-Brand Quote zu erhöhen :-) DTC Cross-Brand Herausforderung Resultate Case Study V Lösung
  • 12. Historischer CLV (Was war?) Warenkorbhöhe Datum Warengruppe 26,50 € 22.01.2021 1 13,50 € 14.02.2021 2 10 € 15.05.2021 3 Beispiel: Käufe eine:r Kund:in Predictive CLV (Was war und was wird sein?) 26,50 + 13,50 + 10 = 50 € ● Warenkörbe ● Kaufdaten ● Warengruppen ● Webseiten-Verhalten ● Response-Verhalten ● …. Zukünftiger Wert: 5,18 € “Historischer“ vs. „predictiver“ CLV No-Code Predictive Modelling Wählen Sie aus unserer Bibliothek von Modellen oder erstellen Sie Ihre eigenen Predictive Models ohne Code.
  • 13. Warum ist “ein” CLV oft nicht genug? ● CLV auf 14, 30, 90, 365 etc. Tage ● CLV pro Kohorte ● CLV pro Land ● CLV pro Shop ● CLV pro Warengruppe ● CLV pro Akquisitionskanal ● …. Prognosen werden genauer, wenn man sie auf eine „homogene Gruppe“ anwendet.
  • 14. Warum ist der CLV, wie er ist und wie kann ich ihn als Marketer:in beeinflussen? Erklärbarkeit!
  • 15. Was treibt den CLV eine:r einzelnen Kund:in? durchschnittliche Conversion Score
  • 16. Was treibt den CLV bei allen Kund:innen? Beispiel „Recency“
  • 17. Was treibt den CLV bei allen Kund:innen?
  • 18. Welche Daten benötige ich? ● Kunden-ID ● Transaktionsdatum ● Rechnungsdatum ● Menge ● Preis ● Bestellart (Kauf, Rückgabe) ● Positionsnummer ● (Order-Channel) ● (Produktgruppe) ● (Voucher-Information) ● (Deckungsbeitrag) ● ... Historische Transaktionsdaten Firmen-/Kundenstammdaten ● Kunden-ID ● Datum des ersten Kontaktes mit den Kund:innen ● (Branche) ● (Umsatz) ● (Anzahl Mitarbeiter) ● (PLZ) ● ... Optional: Weitere Daten Z. B. Response-Daten auf Mailings, Online-Daten wie Klicks und Open Rates von Emails, etc.
  • 19. Jetzt machen wir das zusammen!
  • 20. Vielen Dank CDPs – einfacher als gedacht! LUNCH BREAK SESSIONS Part. II Mein erster Predictive CLV: Erstellt in 15 min, ohne Programmierung! Coming Next 30. Juni crossengage.io