SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Elektronische
Lieferketten in der
Medienbranche
Gestaltung logistischer Prozesse in Zusammenhang
mit der Medienerstellung

Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler
Hochschule der Medien Stuttgart




© Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
Medienerstellung im Umbruch




© Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
1. Logistikkette Medien




     HdM Stuttgart.
Beispiel: Produktkataloge

          „Glocalization“
                                        „Time-to-market“
              Personalisierung Werbemittel
                          Kosten- und Effizienzdruck  
             Multichannel: neue Zielgruppen 
                        Medienneutral publizieren 
                Kommunikation am POS    
                             Stammdatenproblematik  
                                                                      Durchgängige Prozesse:
                                                                        Media Supply Chain 




                                                            ?!


             Produktionen                                           Vielfalt an
              komplexer 
                                          Dienstleistern
                      Neue Märkte  
                  Mehr Fremdsprachen   
                            Mehr Anbieter/Spezialisierung 
                 Anzahl der Akteure steigt
                                         
                           MAM, DMS, PDM, CMS, PIM    
                     Bull-Whip Effekt
                                Standard-Produktivtools 

© Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
Vom Handwerk zur Industrie
                                                                Integriertes Netzwerk

                                                               Netzwerk fähiger Akteure
                                                              Laufende Bewertung/Audits
                                                            Methoden zur Qualitätssicherung
                                                               Prozesse sind transparent
                                                               Stabiler Kapazitätseinsatz
                                                              Leistungen nachvollziehbar
                                                             Konzept der „Digital Factory“




                            Klassisches Szenario

                         Diverse „Einzelkämpfer“
                       Labyrinth der Zuständigkeiten
                            Geringe Übersicht/
                            Nachverfolgbarkeit
                         Manueller Workflow und
                               Medienbrüche
                            Wenig Termintreue
                       Mehraufwand nicht bezifferbar
                             „Bull-Whip-Effekt“




© Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
Entwicklungsrichtungen




© Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
Quellenverweise und Links



 www.hdm-stuttgart.de/thaler




  Danke für Ihre Aufmerksamkeit.
 © Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Mindes
MindesMindes
Mindes
MyVifa
 
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
Swiss eHealth Forum
 
Criminalidad y violencia juvenil en el Perú
Criminalidad y violencia juvenil en el PerúCriminalidad y violencia juvenil en el Perú
Criminalidad y violencia juvenil en el Perú
Secretaria Nacional de la Juventud
 
Diapo 1 tarzan
 Diapo 1 tarzan Diapo 1 tarzan
Diapo 1 tarzan
Pablo Rebolledo
 
01 begrüssung
01 begrüssung01 begrüssung
01 begrüssung
ICV_eV
 
Almacenamientos virtuales
Almacenamientos virtualesAlmacenamientos virtuales
Almacenamientos virtuales
429CTO
 
PRÁC5TO-OPERADORESMAT
PRÁC5TO-OPERADORESMATPRÁC5TO-OPERADORESMAT
PRÁC5TO-OPERADORESMAT
aldomat07
 
Moderne budgetierung praxisbeispiele
Moderne budgetierung praxisbeispieleModerne budgetierung praxisbeispiele
Moderne budgetierung praxisbeispiele
ICV_eV
 
Background information (ger)
Background information (ger)Background information (ger)
Background information (ger)
Corals Reef
 
Manual de identidad corporativa - Beerry
Manual de identidad corporativa - BeerryManual de identidad corporativa - Beerry
Manual de identidad corporativa - Beerry
Ramses Salazar
 
Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.
Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.
Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.
Mario Abate Liotti Falco
 
Nosql Hintergründe und Anwendungen
Nosql Hintergründe und AnwendungenNosql Hintergründe und Anwendungen
Nosql Hintergründe und Anwendungen
Andy Whole
 
Business plan
Business planBusiness plan
Business plan
handllisa
 
LTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - Locatech
LTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - LocatechLTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - Locatech
LTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - Locatech
Locatech IT Solutions GmbH
 
Mensaje visual 3º eso
Mensaje visual 3º eso Mensaje visual 3º eso
Mensaje visual 3º eso
cvalorarte
 
VFAS Schweiz
VFAS SchweizVFAS Schweiz
VFAS Schweiz
DVA2012
 
Ak kärnten 1203 one page only
Ak kärnten 1203 one page onlyAk kärnten 1203 one page only
Ak kärnten 1203 one page only
ICV_eV
 

Andere mochten auch (17)

Mindes
MindesMindes
Mindes
 
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
 
Criminalidad y violencia juvenil en el Perú
Criminalidad y violencia juvenil en el PerúCriminalidad y violencia juvenil en el Perú
Criminalidad y violencia juvenil en el Perú
 
Diapo 1 tarzan
 Diapo 1 tarzan Diapo 1 tarzan
Diapo 1 tarzan
 
01 begrüssung
01 begrüssung01 begrüssung
01 begrüssung
 
Almacenamientos virtuales
Almacenamientos virtualesAlmacenamientos virtuales
Almacenamientos virtuales
 
PRÁC5TO-OPERADORESMAT
PRÁC5TO-OPERADORESMATPRÁC5TO-OPERADORESMAT
PRÁC5TO-OPERADORESMAT
 
Moderne budgetierung praxisbeispiele
Moderne budgetierung praxisbeispieleModerne budgetierung praxisbeispiele
Moderne budgetierung praxisbeispiele
 
Background information (ger)
Background information (ger)Background information (ger)
Background information (ger)
 
Manual de identidad corporativa - Beerry
Manual de identidad corporativa - BeerryManual de identidad corporativa - Beerry
Manual de identidad corporativa - Beerry
 
Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.
Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.
Celebridades deel cine internacional de 70 a 85 años.
 
Nosql Hintergründe und Anwendungen
Nosql Hintergründe und AnwendungenNosql Hintergründe und Anwendungen
Nosql Hintergründe und Anwendungen
 
Business plan
Business planBusiness plan
Business plan
 
LTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - Locatech
LTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - LocatechLTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - Locatech
LTRS 2013 - Ticketsystem & Servicedesk für Microsoft SharePoint - Locatech
 
Mensaje visual 3º eso
Mensaje visual 3º eso Mensaje visual 3º eso
Mensaje visual 3º eso
 
VFAS Schweiz
VFAS SchweizVFAS Schweiz
VFAS Schweiz
 
Ak kärnten 1203 one page only
Ak kärnten 1203 one page onlyAk kärnten 1203 one page only
Ak kärnten 1203 one page only
 

Mehr von Hochschule der Medien

Facebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine BestandsaufnahmeFacebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Hochschule der Medien
 
Supply Chain Management
Supply Chain ManagementSupply Chain Management
Supply Chain Management
Hochschule der Medien
 
HdM Quiz (Integration von Print und Online)
HdM Quiz (Integration von Print und Online)HdM Quiz (Integration von Print und Online)
HdM Quiz (Integration von Print und Online)
Hochschule der Medien
 
Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?
Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?
Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?
Hochschule der Medien
 
Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...
Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...
Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...
Hochschule der Medien
 
Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)
Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)
Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)
Hochschule der Medien
 
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
Hochschule der Medien
 

Mehr von Hochschule der Medien (8)

Weihnachten
WeihnachtenWeihnachten
Weihnachten
 
Facebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine BestandsaufnahmeFacebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
 
Supply Chain Management
Supply Chain ManagementSupply Chain Management
Supply Chain Management
 
HdM Quiz (Integration von Print und Online)
HdM Quiz (Integration von Print und Online)HdM Quiz (Integration von Print und Online)
HdM Quiz (Integration von Print und Online)
 
Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?
Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?
Are Standards relevant for the Graphic Arts Industry?
 
Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...
Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...
Herausforderung Marketing - Märkte, Prozesse, Medien und Budgets im Umbruch (...
 
Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)
Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)
Print to-web (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 11/2011)
 
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
 

Logistikketten in der Medienbranche (SWR 2 Podcast)

  • 1. Elektronische Lieferketten in der Medienbranche Gestaltung logistischer Prozesse in Zusammenhang mit der Medienerstellung Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler Hochschule der Medien Stuttgart © Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
  • 2. Medienerstellung im Umbruch © Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
  • 3. 1. Logistikkette Medien HdM Stuttgart.
  • 4. Beispiel: Produktkataloge „Glocalization“ „Time-to-market“ Personalisierung Werbemittel Kosten- und Effizienzdruck Multichannel: neue Zielgruppen Medienneutral publizieren Kommunikation am POS Stammdatenproblematik Durchgängige Prozesse: Media Supply Chain ?! Produktionen Vielfalt an komplexer Dienstleistern Neue Märkte Mehr Fremdsprachen Mehr Anbieter/Spezialisierung Anzahl der Akteure steigt MAM, DMS, PDM, CMS, PIM Bull-Whip Effekt Standard-Produktivtools © Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
  • 5. Vom Handwerk zur Industrie Integriertes Netzwerk Netzwerk fähiger Akteure Laufende Bewertung/Audits Methoden zur Qualitätssicherung Prozesse sind transparent Stabiler Kapazitätseinsatz Leistungen nachvollziehbar Konzept der „Digital Factory“ Klassisches Szenario Diverse „Einzelkämpfer“ Labyrinth der Zuständigkeiten Geringe Übersicht/ Nachverfolgbarkeit Manueller Workflow und Medienbrüche Wenig Termintreue Mehraufwand nicht bezifferbar „Bull-Whip-Effekt“ © Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
  • 6. Entwicklungsrichtungen © Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler
  • 7. Quellenverweise und Links www.hdm-stuttgart.de/thaler Danke für Ihre Aufmerksamkeit. © Prof. Dr.-Ing. Klaus Thaler www.hdm-stuttgart.de/thaler