SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Lenzener Erklärung der Deutschen
Umweltstiftungen zur Energiewende in Deutschland


Zur Umsetzung der jüngsten Beschlüsse zum Atomausstieg bis zum Jahr 2022 ist der
Umbau der Energieversorgung in Deutschland deutlich zu beschleunigen. Es gilt,
anspruchsvolle und langfristige Ziele für den Ausbau der Erneuerbaren Energien, die
Senkung des Energieverbrauchs und die Minderung der Treibhausgasemissionen zu
erreichen.

Die Umstellung auf eine nachhaltige Energieversorgung ist nun zu gestalten. Die
deutschen Umweltstiftungen wollen aktiv an dieser Gestaltung mitwirken.

Die deutschen Umweltstiftungen unterstützen das von der Ethik-Kommission
vorgeschlagene „Gemeinschaftswerk Energiezukunft Deutschland“. Der Weg der
Energiewende ist mit dem Mut zu Neuem, der Zuversicht in die eigenen Stärken und
einem verbindlichen Prozess der Überprüfung und Steuerung zu beschreiten. Stiftungen
gestalten bereits heute den gesellschaftlichen Dialog maßgeblich mit. Eine
Intensivierung ist gleichwohl gerade auf dem Gebiet des Klimaschutzes und der
Energiewende nötig und machbar. Die entsprechenden Aktivitäten der Stiftungen sollen
darum erweitert werden.

Im Rahmen des „Gemeinschaftswerks Energiezukunft Deutschland“ wirken Stiftungen
auf vielfältige Weise bei der Lösung auftretender Zielkonflikte mit. Sie moderieren und
vermitteln zwischen allen Beteiligten – Energieversorgern, Energieverbrauchern,
Netzbetreibern, der Politik, den (Umwelt-) Verbänden und Weiteren. Mit Studien,
Projekten und Beispielvorhaben zeigen sie neue Wege zur Lösung auf. Die deutschen
Umweltstiftungen werden gemäß ihrer Satzungen Projekte und Praxisbeispiele in den
Dialog einbringen und ihre Ressourcen nutzen, um Beteiligungsforen zu gestalten.
Die deutschen Umweltstiftungen erwarten von der Bundesregierung die Einrichtung des
von der Ethik-Kommission vorgeschlagenen „Nationalen Forums Energiewende“. Sie
bieten an, als Akteure in dem Forum mitzuarbeiten.

Die Energiewende natur-, sozial- und wirtschaftsverträglich sowie zugleich partizipativ zu
gestalten und eine nachhaltige Zukunft zu ermöglichen, erfordert große Anstrengungen.
Diese Herausforderung anzunehmen und als Chance zu nutzen, leitet die deutschen
Umweltstiftungen bei ihrem Engagement zur Energiewende.

Lenzen, den 6. Oktober 2011

Prof. Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär Bundesverband Deutscher Stiftungen

Dr. Lutz Spandau, Vorstand Allianz Umweltstiftung, Leiter des Arbeitskreises „Umwelt,
Natur, Gesundheit“ des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen




| Bundesverband Deutscher Stiftungen | Telefon (030) 89 79 47-77 | presse@stiftungen.org | www.stiftungen.org |

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

5677802
56778025677802
test qo ppt
test qo ppttest qo ppt
test qo ppt
Quickoffice Test
 
Paket1
Paket1Paket1
Paket1
Thoriq Hadi
 
Page 24 back cover page
Page 24 back cover pagePage 24 back cover page
Page 24 back cover page
sacpros
 
The Secret to Successful Early Phase Study Expansions in Canada
The Secret to Successful Early Phase Study Expansions in CanadaThe Secret to Successful Early Phase Study Expansions in Canada
The Secret to Successful Early Phase Study Expansions in Canada
Roberto Lara
 

Andere mochten auch (6)

5677802
56778025677802
5677802
 
test qo ppt
test qo ppttest qo ppt
test qo ppt
 
Informe 788
Informe 788Informe 788
Informe 788
 
Paket1
Paket1Paket1
Paket1
 
Page 24 back cover page
Page 24 back cover pagePage 24 back cover page
Page 24 back cover page
 
The Secret to Successful Early Phase Study Expansions in Canada
The Secret to Successful Early Phase Study Expansions in CanadaThe Secret to Successful Early Phase Study Expansions in Canada
The Secret to Successful Early Phase Study Expansions in Canada
 

Ähnlich wie lenzener_erklaerung.pdf

Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
WandelBarCamp
 
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.201261 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
metropolsolar
 
Aufruf ee-statt-atom03012011
Aufruf ee-statt-atom03012011Aufruf ee-statt-atom03012011
Aufruf ee-statt-atom03012011
metropolsolar
 
Energie in bürgerhand
Energie in bürgerhandEnergie in bürgerhand
Energie in bürgerhand
erhard renz
 
N N E M Stammtisch 181109 2
N N E M  Stammtisch 181109 2N N E M  Stammtisch 181109 2
N N E M Stammtisch 181109 2
Making Sense
 
Ksp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbe
Ksp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbeKsp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbe
Ksp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbe
Metropolsolar
 
Tätigkeitsbericht 2016
Tätigkeitsbericht 2016Tätigkeitsbericht 2016
Tätigkeitsbericht 2016
Grüner Strom Label e.V.
 
Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"
Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"
Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"
olik88
 
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen könnenWie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
Oeko-Institut
 
Magazin E! Energiewende Baden-Württemberg
Magazin E! Energiewende Baden-WürttembergMagazin E! Energiewende Baden-Württemberg
Magazin E! Energiewende Baden-Württemberg
Melanie Peschel
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
francisco gonzalez cano
 
Plattform Energiebildung
Plattform EnergiebildungPlattform Energiebildung
Plattform Energiebildung
metropolsolar
 
At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09
At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09
At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09
lebenmitzukunft
 
Profilflyer Oeko-Institut
Profilflyer Oeko-InstitutProfilflyer Oeko-Institut
Profilflyer Oeko-Institut
Oeko-Institut
 
bb_2011.pdf
bb_2011.pdfbb_2011.pdf
Tätigkeitsbericht 2015
Tätigkeitsbericht 2015Tätigkeitsbericht 2015
Tätigkeitsbericht 2015
Grüner Strom Label e.V.
 
Kommunalnutzen | weyer spezial
Kommunalnutzen | weyer spezialKommunalnutzen | weyer spezial
Kommunalnutzen | weyer spezial
weyer gruppe
 
Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...
Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...
Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...
Roland Schegg
 

Ähnlich wie lenzener_erklaerung.pdf (20)

Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
 
Flieger
FliegerFlieger
Flieger
 
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.201261 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
 
Aufruf ee-statt-atom03012011
Aufruf ee-statt-atom03012011Aufruf ee-statt-atom03012011
Aufruf ee-statt-atom03012011
 
Energie in bürgerhand
Energie in bürgerhandEnergie in bürgerhand
Energie in bürgerhand
 
N N E M Stammtisch 181109 2
N N E M  Stammtisch 181109 2N N E M  Stammtisch 181109 2
N N E M Stammtisch 181109 2
 
Ksp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbe
Ksp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbeKsp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbe
Ksp päsentation-20-02-011-s2.0.peter kolbe
 
Tätigkeitsbericht 2016
Tätigkeitsbericht 2016Tätigkeitsbericht 2016
Tätigkeitsbericht 2016
 
Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"
Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"
Europa: Klimaneutraler Kontinent - Immobilien und "Grüner Deal"
 
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen könnenWie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
 
Magazin E! Energiewende Baden-Württemberg
Magazin E! Energiewende Baden-WürttembergMagazin E! Energiewende Baden-Württemberg
Magazin E! Energiewende Baden-Württemberg
 
EU-Energieeffizienzrichtlinie
EU-Energieeffizienzrichtlinie EU-Energieeffizienzrichtlinie
EU-Energieeffizienzrichtlinie
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
 
Plattform Energiebildung
Plattform EnergiebildungPlattform Energiebildung
Plattform Energiebildung
 
At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09
At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09
At strateg leitfaden_umwelt_entwicklung_sept09
 
Profilflyer Oeko-Institut
Profilflyer Oeko-InstitutProfilflyer Oeko-Institut
Profilflyer Oeko-Institut
 
bb_2011.pdf
bb_2011.pdfbb_2011.pdf
bb_2011.pdf
 
Tätigkeitsbericht 2015
Tätigkeitsbericht 2015Tätigkeitsbericht 2015
Tätigkeitsbericht 2015
 
Kommunalnutzen | weyer spezial
Kommunalnutzen | weyer spezialKommunalnutzen | weyer spezial
Kommunalnutzen | weyer spezial
 
Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...
Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...
Innovative Lösungen, die sich rechnen - Vorschau Public-Forum 2018 - St. Gall...
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

lenzener_erklaerung.pdf

  • 1. Lenzener Erklärung der Deutschen Umweltstiftungen zur Energiewende in Deutschland Zur Umsetzung der jüngsten Beschlüsse zum Atomausstieg bis zum Jahr 2022 ist der Umbau der Energieversorgung in Deutschland deutlich zu beschleunigen. Es gilt, anspruchsvolle und langfristige Ziele für den Ausbau der Erneuerbaren Energien, die Senkung des Energieverbrauchs und die Minderung der Treibhausgasemissionen zu erreichen. Die Umstellung auf eine nachhaltige Energieversorgung ist nun zu gestalten. Die deutschen Umweltstiftungen wollen aktiv an dieser Gestaltung mitwirken. Die deutschen Umweltstiftungen unterstützen das von der Ethik-Kommission vorgeschlagene „Gemeinschaftswerk Energiezukunft Deutschland“. Der Weg der Energiewende ist mit dem Mut zu Neuem, der Zuversicht in die eigenen Stärken und einem verbindlichen Prozess der Überprüfung und Steuerung zu beschreiten. Stiftungen gestalten bereits heute den gesellschaftlichen Dialog maßgeblich mit. Eine Intensivierung ist gleichwohl gerade auf dem Gebiet des Klimaschutzes und der Energiewende nötig und machbar. Die entsprechenden Aktivitäten der Stiftungen sollen darum erweitert werden. Im Rahmen des „Gemeinschaftswerks Energiezukunft Deutschland“ wirken Stiftungen auf vielfältige Weise bei der Lösung auftretender Zielkonflikte mit. Sie moderieren und vermitteln zwischen allen Beteiligten – Energieversorgern, Energieverbrauchern, Netzbetreibern, der Politik, den (Umwelt-) Verbänden und Weiteren. Mit Studien, Projekten und Beispielvorhaben zeigen sie neue Wege zur Lösung auf. Die deutschen Umweltstiftungen werden gemäß ihrer Satzungen Projekte und Praxisbeispiele in den Dialog einbringen und ihre Ressourcen nutzen, um Beteiligungsforen zu gestalten. Die deutschen Umweltstiftungen erwarten von der Bundesregierung die Einrichtung des von der Ethik-Kommission vorgeschlagenen „Nationalen Forums Energiewende“. Sie bieten an, als Akteure in dem Forum mitzuarbeiten. Die Energiewende natur-, sozial- und wirtschaftsverträglich sowie zugleich partizipativ zu gestalten und eine nachhaltige Zukunft zu ermöglichen, erfordert große Anstrengungen. Diese Herausforderung anzunehmen und als Chance zu nutzen, leitet die deutschen Umweltstiftungen bei ihrem Engagement zur Energiewende. Lenzen, den 6. Oktober 2011 Prof. Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär Bundesverband Deutscher Stiftungen Dr. Lutz Spandau, Vorstand Allianz Umweltstiftung, Leiter des Arbeitskreises „Umwelt, Natur, Gesundheit“ des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen | Bundesverband Deutscher Stiftungen | Telefon (030) 89 79 47-77 | presse@stiftungen.org | www.stiftungen.org |