SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Lebenslauf
Persönliche Daten
Gerald Günter Rene Jesenitschnigg,
Oberer Flurweg Nr 110
Ostermundigen
CH-3072
Schweiz
geboren am 18.10.1967 in Graz
Geschieden,
3 Kinder
Tel.: +40.751.783.583
E-Mail: Jesenitschnigg@outlook.de
Skype : Jesenitschnigg Gerald
Profil
Maschinenbautechniker Entwicklungstechnik mit langjähriger kaufmännischer und technischer Berufserfahrung. Zuletzt
Verantwortung als Direktor einer Produktionsfabrik und gleichzeitig Produktionsdirektor von 3 zusätzlichen
Produktionsstandorten einer mittelständischen Unternehmensgruppe im Maschinenbau mit Führungsverantwortung für 38
direkte Mitarbeiter und rund 640 Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe. Unternehmerisches Denken, zielorientiertes
Vorgehen, Verhandlungsgeschick, eine hohe Leistungsbereitschaft und ein kooperativer Führungsstil runden das
Persönlichkeitsbild ab.
Erfahrung und Kenntnisse in der Leitung von Produktionseinheiten ist ebenso vorhanden wie die Befähigung analytisch und
gestaltend zu arbeiten. Marktnahes denken und handeln, komplexe technische Herausforderungen zu lösen und umzusetzen,
sowie flexibel und kreativ auf unvorhergesehene Herausforderungen zu reagieren, vorausschauend zu denken und als
Teamplayer dem Unternehmen immer Loyal gegenüber, sind nur einige wenige meiner Stärken. Erweitert wird das Profil
durch Erfahrungen im Bereich der Produktionssteuerung und Leitung, Lean Management, Supply Chain Management und
HSE. Praxis geformter Hintergrund, kontinuierlicher Werdegang, fordernde Initiative und Überzeugungskraft zählen ebenso
zu meinen Persönlichkeitsattributen wie lösungsorientiertes, zielgerichtetes und praxisnahes Handeln. Ausgeprägte
Problemlöserkompetenzen und eine „Hands on“ Mentalität unterstützen mein Persönlichkeitsbild.
Beruflicher Werdegang
03/2003 – 04/2016 SC Terqua SRL, Holding einer privaten, international agierenden
Unternehmensgruppe, vier Produktionsstandorte im In- und Ausland,
Umsatz 2016 ca. 16 Mio€, 700 MA.
Direktor einer Produktionsfabrik und gleichzeitig Produktionsdirektor von
3 zusätzlichen Produktionsstandorten
 Auf und Ausbau einer bestehenden Produktionsstätte
 Neuaufbau einer weiteren Produktionsstätte mit den Zusatzabteilungen
Buchhaltung, Marketing, Ein- verkauf, Outsourcing, Personalabteilung,
Recrouting, Ausbildung und Schulung u.a.
 Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion
 Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche vom
Vorrichtungsbau über die Fertigung und Qualitätscontrolling bis zur
Auslieferung.
 Steuerung aller Vertriebsaktivitäten an den Standorten in Deutschland und
Rumänien, internationaler Verkauf und CRM
 Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien und teils am Standort
Deutschland
-1/7-
 P&L Verantwortung
 Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung
 Kostenreduzierungsprojekte
 Implementierung der “Vorbeugenden Instandhaltung”
 Strategischer Einkauf von Roh- Hilfs- und Betriebsstoffen
 Reduzierung von Prozesszeiten
 Optimierung der Qualität
11/2014 – 11/2015 Firma IM&Produktion, eine privaten, international agierenden
Unternehmensgruppe, mit Produktionsstandorte im In- und Ausland spezialisiert auf
Produktionsauftragstrading zwischen Ost- und Westeuropäischen Firmen die ihren
Tätigkeitsbereich in der Stahlverarbeitung innehaben
Umsatz 2015 ca. 5,5 Mio€, 25 MA.
Marketingdirektor Mitglied der Geschäftsleitung
 Auf und Ausbau der Marketingabteilung.
 Auf und Ausbau der Outsourcingabteilung.
 Auf und Ausbau der Einkaufsabteilung.
 Auf und Ausbau der Abteilung für Akquise von Neukunden sowie
Altkundenbetreuung.
 Ausbildung und Schulung aller Mitarbeiter.
 Recruting neuer Mitarbeiter zum Ausbau des Serviceteams.
 Aufbau eines intenationalen Callcenters.
 Aufbau Abteilung Vertragswesen.
 Aufbau und Einführung von SAP, PP, Lean,
 Verwaltung und Controlling in den Bereichen Quality Controlling,
Terminierung, Auslieferung Transport und Zahlungsverkehr
01/2011 – 11/2014 Firma SC IPC Personal Consult SRL, einer privaten, national agierenden
Unternehmensgruppe, mit einem Produktionsstandort.
Umsatz 2014 ca. 9 Mio€, 120 MA.
Produktionsleiter direkt den Geschäftsinhabern unterstellt.
 Auf und Ausbau einer bestehenden Produktionsstätte
 Aufbau einer Personalabteilung, Recrouting, Ausbildung und Schulung aller
MA.
 Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion
 Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche vom
Vorrichtungsbau über die Fertigung und Qualitätscontrolling bis zur
Auslieferung.
 Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien
 Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung
 Kostenreduzierungsprojekte
-2/7-
03/2007 – 10/2010 Firma SC JELU SRL, Holding einer privaten, international agierenden
Unternehmensgruppe, zwei Produktionsstandorte im Inland,
Umsatz 2010 ca. 4,9 Mio€, 200 MA.
Generaldirektor
 Umsiedlung des Unternehmens von Craiova nach Poiana Mare, auf und Ausbau
der neuen Produktionsstätte
 Aufbau einer Personalabteilung, Recrouting
 Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion
 Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche.
 Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien
 Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung
 Kostenreduzierungsprojekte
 Auf und Ausbau der Buchhaltung
 Auf und Ausbau der Transportabteilung
 Auf und Ausbau der Versandabteilung
 Auf und Ausbau der CTC CONTROLL DE CALITATE
 Auf und Ausbau der Vorrichtungsbau
 Auf und Ausbau der Forschung und Endwicklung
 Auf und Ausbau der Marketingabteilung
 Auf und Ausbau der Outsourcingabteilung
 Auf und Ausbau der Einkaufsabteilung
 Auf und Ausbau der Abteilung für Akquise von Neukunden sowie
Altkundenbetreuung.
 Aufbau eines intenationale Callcenters
 Aufbau Abteilung Vertragswesen
 Aufbau und Einführung von SAP, PP, Lean,
 Ausbildung und Schulung aller Mitarbeiter
 Recruting neuer Mitarbeiter zum Ausbau des Serviceteams
 Verwalung und controlling in den Bereichen Quality Controlling,
Terminierung, Auslieferung Transport und Zahlungsverkehr
 Präsentieren des Unternehmens national und International.
 Verhandlungen aller Art mit Kunden Lieferanten und Baugruppenzulieferern.
03/2001 – 07/2007 Firma SC Emnit International J.V. SRL, Holding einer privaten, international
agierenden Unternehmensgruppe, zwei Produktionsstandorte im Inland,
Umsatz 2007 ca. 7 Mio€, 80 MA.
Generaldirektor, CEO, COO Mitglied der Geschäftsleitung
 Aufbau einer Personalabteilung, Recrouting
 Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion
 Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche.
 Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien
 Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung
 Kostenreduzierungsprojekte
 Auf und Ausbau der Buchhaltung
 Auf und Ausbau der Quality Controll
 Auf und Ausbau der Vorrichtungsbau
 Auf und Ausbau der Forschung und Endwicklung
 Auf und Ausbau der Marketingabteilung
-3/7-
 Auf und Ausbau der Einkaufsabteilung
 Auf und Ausbau der Abteilung für Akquise von Neukunden sowie
Altkundenbetreuung.
 Aufbau eines intenationale Callcenters
 Aufbau Abteilung Vertragswesen
 Aufbau und Einführung von SAP, PP, Lean,
 Ausbildung und Schulung aller Mitarbeiter
 Recruting neuer Mitarbeiter zum Ausbau des Serviceteams
 Verwalung und controlling in den bereichen Quality Controlling,
Terminierung, Auslieferung Transport und Zahlungsverkehr
 Presentieren des Unternehmens national und International.
 Verhandlungen aller Art mit Kunden Lieferanten und Baugruppenzilieferern.
07/1999 – 02/2001 Firma SC Emnit International J.V. SRL, Holding einer privaten, international
agierenden Unternehmensgruppe, zwei Produktionsstandorte im Inland,
Umsatz 2007 ca. 7 Mio€, 80 MA.
Consultant / Consilier der Geschäftsleitung
 Consulting der ersten Geschäftsleitung
 Beratung im Bereich Kundenakquise
 Beratung im Bereich Produktionsaufbau
 Beratung im Bereich Finanzwesen
 Beratung im Bereich Management International
11/1994 – 06/1999 MAN Nürnberg Abteilung Motorenbauversuch
MAN Motorenbauversuchsabteilung ( NEUENTWICKLUNG VON MOTOREN )
Motorenbauentwickler und Monteur
 Entwicklung von Dieselmotoren
 Testen der Motoren auf Prüfständen
 Schadenanalyse
 Materialbestimmung
 Demontage und Montage der Testmotoren
-4/7-
03/1994 – 10/1994 BMW Zentrum Stahmer Altdorf
Leiter Verkauf Gebrauchtwagenzentrum BMW
 Auf und Ausbau eines Gebrauchtwagenzentrums für BMW
Gebrauchtfahrzeuge
 Fahrzeugankauf
 Fahrzeugverkauf
 Einplanung für Reparaturen
 Einplanung der Grundaufbereitung
 Fahrzeugpreisermittlung
 Marketing für den Aktiven Verkauf
 Kundenakquise
 Jahresumsatz, Sollzahlen und Verkaufserwartungsplanug erstellen
02/1991 – 05/1994 Fernlehrinstitut Dr Robert Eckert Studium zum Maschinenbauingenieur
Dipl.Ing. (FH) Studienrichtung Konstruktionstechnik
Studienschwerpunkt Fertigungsmittel
(Werkzeugmaschinen und Vorrichtungen)
09/1988 – 01/1991 Firma Komm, ein in Deutsches nationales Unternehmen das die
Brückenverschiebungen von Hauptsächlich Bundesbahnbrücken der DB im Protofolio hatte.
Brückenverschieber / Baustellenleitung
 Aufstellen der notwendigen Mitarbeiter
 Einteilen der Baustellen
 Materialzuweisung und Planung
 Heben der Brücken
 Verschieben der Brücken
 Absenken der Brücken
 Koordination der Baustellen
 Baustellenleitung
08/1984 – 07/1988 Firma REIME Nürnberg ein Unternehmen der Werkzeugindustrie im Bereich der
Herstellung von Gewindeschneidwerkzeugen
Ausbildung zum Maschinenschlosser
08/1975 – 06/1984 Grund und Hauptschule
-5/7-
Sprachen:
Deutsch  Muttersprache
Englisch  In Wort und Schrift
Rumänisch  in Wort und Schrift
EDV- Kenntnisse
Windows  XP Home, XP Professional, 7, 8, 10
Office  Word, Excel, PPT, Corel, Putlook, acces
SAP  PP
Lean
AUTOCAD  2D
Internet
SPS
Hauptaktivitäten während der Berufslaufbahn
Berufserfahrung  32 Jahre Führungserfahrung Management / Personal 28 Jahre
 CEO / COO
 Generaldirektor
 Direktor Produktion
 Direktor Marketing
 Direktor Outsourcing
 Ein und Verkaufsdirektor
 Vorsitzender der Geschäftsleitung
 Direktor Personalwesen
 Headhunter und Recrutierer
 Team und Projektleiter
 Aufbau von neuen Unternehmen von Grund auf
 Organisation und die Koordination von Produktionslinien einschließlich
der erforderlichen Technologien
 Erstellen der Wirtschafts- Investitions- und
Produktionskostenberechnungen
 Gewinn und Verlustberechnungen, Quartals und
Jahresabschlussberechnungen
 Organisieren und erfinden von Montage und Schweißvorrichtungen
 Akquise von Arbeitnehmern und ihre Schulung und Einarbeitung
 Verwaltung des ein und Verkaufes sowie die Preisverhandlungen mit
Lieferanten
 Organisation angefangen von der Kundenakquise, Auftragsbeschaffung,
Angebotskalkulation, Angebotserstellung über den Einkauf,Gesamte
Produktionsplanung und Produktionsleitung bis hin zur Qualitätsprüfung
und Auslieferung.
 Planung der Produktionsbeginns-Produktionsablaufplanung über die
Qualitätssicherung bis hin zur Auslieferungsplanung und Verkauf
 Organisieren der Marketingabteilung
 Organisieren der Einkaufsabteilung
 Organisieren von Outsourcing
 Neu und Altkundenbetreuung
 Verhandlungen aller Art mit Kunden und Lieferanten, Vertriebsaufbau
und Leitung, Direktvertrieb, An- und Verkauf von Immobilien und anderen
Konsumgütern,
-6/7-
Interessen
 Internationale Finanzmärkte,
 Metall und Vorrichtungsbau,
 Robotisierung, Zentralisierung,
 Reisen,
 Formel-1- Rennen,
 Zeitgenössische Literatur,
 PC,
 Multimedia
Sport
 Schwimmen, Surfing,
 Radfahren, Motorsport, Golf
-7/7-

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Lebenslauf Stéphane Auguin Richards
Lebenslauf Stéphane Auguin RichardsLebenslauf Stéphane Auguin Richards
Lebenslauf Stéphane Auguin Richards
St Auguin Richards
 
Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012
Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012
Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012
Rolf Fehlmann
 
Ghic Dorin - Lebenslauf
Ghic Dorin - LebenslaufGhic Dorin - Lebenslauf
Ghic Dorin - Lebenslauf
42003
 
Lebenslauf Ingenieur Jijiie,Daniel
Lebenslauf Ingenieur Jijiie,DanielLebenslauf Ingenieur Jijiie,Daniel
Lebenslauf Ingenieur Jijiie,Daniel
Daniel Jijie
 

Andere mochten auch (6)

Lebenslauf Stéphane Auguin Richards
Lebenslauf Stéphane Auguin RichardsLebenslauf Stéphane Auguin Richards
Lebenslauf Stéphane Auguin Richards
 
Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012
Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012
Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012
 
Lebenslauf
Lebenslauf Lebenslauf
Lebenslauf
 
Ghic Dorin - Lebenslauf
Ghic Dorin - LebenslaufGhic Dorin - Lebenslauf
Ghic Dorin - Lebenslauf
 
Lebenslauf Ingenieur Jijiie,Daniel
Lebenslauf Ingenieur Jijiie,DanielLebenslauf Ingenieur Jijiie,Daniel
Lebenslauf Ingenieur Jijiie,Daniel
 
CV Petar Luketic
CV Petar LuketicCV Petar Luketic
CV Petar Luketic
 

Ähnlich wie LEBENSLAUF Jesenitschnigg Gerald Gunter Rene 2016

Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
Rainer Simmoleit
 
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GERSagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
 
1511 cv dipl ing christian pippo ger muster2
1511 cv dipl ing christian pippo ger muster21511 cv dipl ing christian pippo ger muster2
1511 cv dipl ing christian pippo ger muster2
Christian Pippo
 
1511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster2
1511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster21511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster2
1511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster2
Christian Pippo
 
Presentation wincasa isolutions_praxis_pdf
Presentation wincasa isolutions_praxis_pdfPresentation wincasa isolutions_praxis_pdf
Presentation wincasa isolutions_praxis_pdf
Josua Regez
 
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von UnternehmenRapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
Hans-Gerlach Woudboer
 
Einladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wienEinladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wien
Heimo Teubenbacher
 
Tätigkeits- und Beraterprofil Klaus Einecke
Tätigkeits-  und Beraterprofil Klaus EineckeTätigkeits-  und Beraterprofil Klaus Einecke
Tätigkeits- und Beraterprofil Klaus Einecke
Klaus Einecke
 
FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1
FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1
FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1
Schneider Bernd
 
Bereich Produktion
Bereich ProduktionBereich Produktion
Bereich Produktion
BITE GmbH
 
project work Michael Irrgang - SAP MRS
project work Michael Irrgang - SAP MRSproject work Michael Irrgang - SAP MRS
project work Michael Irrgang - SAP MRS
mirrgang
 
Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811
Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811
Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811
evigod
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Heiko Bartlog
 
Studie interim management_deutschland_2014
Studie interim management_deutschland_2014Studie interim management_deutschland_2014
Studie interim management_deutschland_2014
matthiascropp
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
Michael Schomisch
 
Kunden Profitabilitaets Analyse und Steigerung
Kunden Profitabilitaets Analyse und SteigerungKunden Profitabilitaets Analyse und Steigerung
Kunden Profitabilitaets Analyse und Steigerung
Hans-Gerlach Woudboer
 
Projektbeispiele SAP MRS - Michael Irrgang
Projektbeispiele SAP MRS - Michael IrrgangProjektbeispiele SAP MRS - Michael Irrgang
Projektbeispiele SAP MRS - Michael Irrgang
mirrgang
 
Somogyi Attila CV DE modern
Somogyi Attila CV DE modernSomogyi Attila CV DE modern
Somogyi Attila CV DE modern
Attila Somogyi
 
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdfHandbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
bpgroup
 
Projektreport Produktion
Projektreport ProduktionProjektreport Produktion
Projektreport Produktion
GKi Interim- & Projektmanagement
 

Ähnlich wie LEBENSLAUF Jesenitschnigg Gerald Gunter Rene 2016 (20)

Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
 
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GERSagar manjarekar Lebenslauf GER
Sagar manjarekar Lebenslauf GER
 
1511 cv dipl ing christian pippo ger muster2
1511 cv dipl ing christian pippo ger muster21511 cv dipl ing christian pippo ger muster2
1511 cv dipl ing christian pippo ger muster2
 
1511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster2
1511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster21511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster2
1511 CV Dipl-Ing Christian Pippo GER Muster2
 
Presentation wincasa isolutions_praxis_pdf
Presentation wincasa isolutions_praxis_pdfPresentation wincasa isolutions_praxis_pdf
Presentation wincasa isolutions_praxis_pdf
 
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von UnternehmenRapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
 
Einladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wienEinladung art of planninig 2016_wien
Einladung art of planninig 2016_wien
 
Tätigkeits- und Beraterprofil Klaus Einecke
Tätigkeits-  und Beraterprofil Klaus EineckeTätigkeits-  und Beraterprofil Klaus Einecke
Tätigkeits- und Beraterprofil Klaus Einecke
 
FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1
FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1
FC_BSR_Profil_deutsch_ 2014-1
 
Bereich Produktion
Bereich ProduktionBereich Produktion
Bereich Produktion
 
project work Michael Irrgang - SAP MRS
project work Michael Irrgang - SAP MRSproject work Michael Irrgang - SAP MRS
project work Michael Irrgang - SAP MRS
 
Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811
Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811
Eric Vigod Intl Finanz Expert De 811
 
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und LösungenInnovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
Innovationsmanagement: Herausforderungen und Lösungen
 
Studie interim management_deutschland_2014
Studie interim management_deutschland_2014Studie interim management_deutschland_2014
Studie interim management_deutschland_2014
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
 
Kunden Profitabilitaets Analyse und Steigerung
Kunden Profitabilitaets Analyse und SteigerungKunden Profitabilitaets Analyse und Steigerung
Kunden Profitabilitaets Analyse und Steigerung
 
Projektbeispiele SAP MRS - Michael Irrgang
Projektbeispiele SAP MRS - Michael IrrgangProjektbeispiele SAP MRS - Michael Irrgang
Projektbeispiele SAP MRS - Michael Irrgang
 
Somogyi Attila CV DE modern
Somogyi Attila CV DE modernSomogyi Attila CV DE modern
Somogyi Attila CV DE modern
 
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdfHandbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
 
Projektreport Produktion
Projektreport ProduktionProjektreport Produktion
Projektreport Produktion
 

LEBENSLAUF Jesenitschnigg Gerald Gunter Rene 2016

  • 1. Lebenslauf Persönliche Daten Gerald Günter Rene Jesenitschnigg, Oberer Flurweg Nr 110 Ostermundigen CH-3072 Schweiz geboren am 18.10.1967 in Graz Geschieden, 3 Kinder Tel.: +40.751.783.583 E-Mail: Jesenitschnigg@outlook.de Skype : Jesenitschnigg Gerald Profil Maschinenbautechniker Entwicklungstechnik mit langjähriger kaufmännischer und technischer Berufserfahrung. Zuletzt Verantwortung als Direktor einer Produktionsfabrik und gleichzeitig Produktionsdirektor von 3 zusätzlichen Produktionsstandorten einer mittelständischen Unternehmensgruppe im Maschinenbau mit Führungsverantwortung für 38 direkte Mitarbeiter und rund 640 Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe. Unternehmerisches Denken, zielorientiertes Vorgehen, Verhandlungsgeschick, eine hohe Leistungsbereitschaft und ein kooperativer Führungsstil runden das Persönlichkeitsbild ab. Erfahrung und Kenntnisse in der Leitung von Produktionseinheiten ist ebenso vorhanden wie die Befähigung analytisch und gestaltend zu arbeiten. Marktnahes denken und handeln, komplexe technische Herausforderungen zu lösen und umzusetzen, sowie flexibel und kreativ auf unvorhergesehene Herausforderungen zu reagieren, vorausschauend zu denken und als Teamplayer dem Unternehmen immer Loyal gegenüber, sind nur einige wenige meiner Stärken. Erweitert wird das Profil durch Erfahrungen im Bereich der Produktionssteuerung und Leitung, Lean Management, Supply Chain Management und HSE. Praxis geformter Hintergrund, kontinuierlicher Werdegang, fordernde Initiative und Überzeugungskraft zählen ebenso zu meinen Persönlichkeitsattributen wie lösungsorientiertes, zielgerichtetes und praxisnahes Handeln. Ausgeprägte Problemlöserkompetenzen und eine „Hands on“ Mentalität unterstützen mein Persönlichkeitsbild. Beruflicher Werdegang 03/2003 – 04/2016 SC Terqua SRL, Holding einer privaten, international agierenden Unternehmensgruppe, vier Produktionsstandorte im In- und Ausland, Umsatz 2016 ca. 16 Mio€, 700 MA. Direktor einer Produktionsfabrik und gleichzeitig Produktionsdirektor von 3 zusätzlichen Produktionsstandorten  Auf und Ausbau einer bestehenden Produktionsstätte  Neuaufbau einer weiteren Produktionsstätte mit den Zusatzabteilungen Buchhaltung, Marketing, Ein- verkauf, Outsourcing, Personalabteilung, Recrouting, Ausbildung und Schulung u.a.  Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion  Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche vom Vorrichtungsbau über die Fertigung und Qualitätscontrolling bis zur Auslieferung.  Steuerung aller Vertriebsaktivitäten an den Standorten in Deutschland und Rumänien, internationaler Verkauf und CRM  Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien und teils am Standort Deutschland -1/7-
  • 2.  P&L Verantwortung  Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung  Kostenreduzierungsprojekte  Implementierung der “Vorbeugenden Instandhaltung”  Strategischer Einkauf von Roh- Hilfs- und Betriebsstoffen  Reduzierung von Prozesszeiten  Optimierung der Qualität 11/2014 – 11/2015 Firma IM&Produktion, eine privaten, international agierenden Unternehmensgruppe, mit Produktionsstandorte im In- und Ausland spezialisiert auf Produktionsauftragstrading zwischen Ost- und Westeuropäischen Firmen die ihren Tätigkeitsbereich in der Stahlverarbeitung innehaben Umsatz 2015 ca. 5,5 Mio€, 25 MA. Marketingdirektor Mitglied der Geschäftsleitung  Auf und Ausbau der Marketingabteilung.  Auf und Ausbau der Outsourcingabteilung.  Auf und Ausbau der Einkaufsabteilung.  Auf und Ausbau der Abteilung für Akquise von Neukunden sowie Altkundenbetreuung.  Ausbildung und Schulung aller Mitarbeiter.  Recruting neuer Mitarbeiter zum Ausbau des Serviceteams.  Aufbau eines intenationalen Callcenters.  Aufbau Abteilung Vertragswesen.  Aufbau und Einführung von SAP, PP, Lean,  Verwaltung und Controlling in den Bereichen Quality Controlling, Terminierung, Auslieferung Transport und Zahlungsverkehr 01/2011 – 11/2014 Firma SC IPC Personal Consult SRL, einer privaten, national agierenden Unternehmensgruppe, mit einem Produktionsstandort. Umsatz 2014 ca. 9 Mio€, 120 MA. Produktionsleiter direkt den Geschäftsinhabern unterstellt.  Auf und Ausbau einer bestehenden Produktionsstätte  Aufbau einer Personalabteilung, Recrouting, Ausbildung und Schulung aller MA.  Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion  Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche vom Vorrichtungsbau über die Fertigung und Qualitätscontrolling bis zur Auslieferung.  Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien  Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung  Kostenreduzierungsprojekte -2/7-
  • 3. 03/2007 – 10/2010 Firma SC JELU SRL, Holding einer privaten, international agierenden Unternehmensgruppe, zwei Produktionsstandorte im Inland, Umsatz 2010 ca. 4,9 Mio€, 200 MA. Generaldirektor  Umsiedlung des Unternehmens von Craiova nach Poiana Mare, auf und Ausbau der neuen Produktionsstätte  Aufbau einer Personalabteilung, Recrouting  Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion  Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche.  Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien  Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung  Kostenreduzierungsprojekte  Auf und Ausbau der Buchhaltung  Auf und Ausbau der Transportabteilung  Auf und Ausbau der Versandabteilung  Auf und Ausbau der CTC CONTROLL DE CALITATE  Auf und Ausbau der Vorrichtungsbau  Auf und Ausbau der Forschung und Endwicklung  Auf und Ausbau der Marketingabteilung  Auf und Ausbau der Outsourcingabteilung  Auf und Ausbau der Einkaufsabteilung  Auf und Ausbau der Abteilung für Akquise von Neukunden sowie Altkundenbetreuung.  Aufbau eines intenationale Callcenters  Aufbau Abteilung Vertragswesen  Aufbau und Einführung von SAP, PP, Lean,  Ausbildung und Schulung aller Mitarbeiter  Recruting neuer Mitarbeiter zum Ausbau des Serviceteams  Verwalung und controlling in den Bereichen Quality Controlling, Terminierung, Auslieferung Transport und Zahlungsverkehr  Präsentieren des Unternehmens national und International.  Verhandlungen aller Art mit Kunden Lieferanten und Baugruppenzulieferern. 03/2001 – 07/2007 Firma SC Emnit International J.V. SRL, Holding einer privaten, international agierenden Unternehmensgruppe, zwei Produktionsstandorte im Inland, Umsatz 2007 ca. 7 Mio€, 80 MA. Generaldirektor, CEO, COO Mitglied der Geschäftsleitung  Aufbau einer Personalabteilung, Recrouting  Auf- und Ausbau von Produktionslinien für klein- und gross Serienproduktion  Organisieren und leiten aller im Betrieb strategischen Bereiche.  Umsetzung der Kundenaufträge im Werk in Rumänien  Investitionsplanung/produktionstechnische Unternehmensentwicklung  Kostenreduzierungsprojekte  Auf und Ausbau der Buchhaltung  Auf und Ausbau der Quality Controll  Auf und Ausbau der Vorrichtungsbau  Auf und Ausbau der Forschung und Endwicklung  Auf und Ausbau der Marketingabteilung -3/7-
  • 4.  Auf und Ausbau der Einkaufsabteilung  Auf und Ausbau der Abteilung für Akquise von Neukunden sowie Altkundenbetreuung.  Aufbau eines intenationale Callcenters  Aufbau Abteilung Vertragswesen  Aufbau und Einführung von SAP, PP, Lean,  Ausbildung und Schulung aller Mitarbeiter  Recruting neuer Mitarbeiter zum Ausbau des Serviceteams  Verwalung und controlling in den bereichen Quality Controlling, Terminierung, Auslieferung Transport und Zahlungsverkehr  Presentieren des Unternehmens national und International.  Verhandlungen aller Art mit Kunden Lieferanten und Baugruppenzilieferern. 07/1999 – 02/2001 Firma SC Emnit International J.V. SRL, Holding einer privaten, international agierenden Unternehmensgruppe, zwei Produktionsstandorte im Inland, Umsatz 2007 ca. 7 Mio€, 80 MA. Consultant / Consilier der Geschäftsleitung  Consulting der ersten Geschäftsleitung  Beratung im Bereich Kundenakquise  Beratung im Bereich Produktionsaufbau  Beratung im Bereich Finanzwesen  Beratung im Bereich Management International 11/1994 – 06/1999 MAN Nürnberg Abteilung Motorenbauversuch MAN Motorenbauversuchsabteilung ( NEUENTWICKLUNG VON MOTOREN ) Motorenbauentwickler und Monteur  Entwicklung von Dieselmotoren  Testen der Motoren auf Prüfständen  Schadenanalyse  Materialbestimmung  Demontage und Montage der Testmotoren -4/7-
  • 5. 03/1994 – 10/1994 BMW Zentrum Stahmer Altdorf Leiter Verkauf Gebrauchtwagenzentrum BMW  Auf und Ausbau eines Gebrauchtwagenzentrums für BMW Gebrauchtfahrzeuge  Fahrzeugankauf  Fahrzeugverkauf  Einplanung für Reparaturen  Einplanung der Grundaufbereitung  Fahrzeugpreisermittlung  Marketing für den Aktiven Verkauf  Kundenakquise  Jahresumsatz, Sollzahlen und Verkaufserwartungsplanug erstellen 02/1991 – 05/1994 Fernlehrinstitut Dr Robert Eckert Studium zum Maschinenbauingenieur Dipl.Ing. (FH) Studienrichtung Konstruktionstechnik Studienschwerpunkt Fertigungsmittel (Werkzeugmaschinen und Vorrichtungen) 09/1988 – 01/1991 Firma Komm, ein in Deutsches nationales Unternehmen das die Brückenverschiebungen von Hauptsächlich Bundesbahnbrücken der DB im Protofolio hatte. Brückenverschieber / Baustellenleitung  Aufstellen der notwendigen Mitarbeiter  Einteilen der Baustellen  Materialzuweisung und Planung  Heben der Brücken  Verschieben der Brücken  Absenken der Brücken  Koordination der Baustellen  Baustellenleitung 08/1984 – 07/1988 Firma REIME Nürnberg ein Unternehmen der Werkzeugindustrie im Bereich der Herstellung von Gewindeschneidwerkzeugen Ausbildung zum Maschinenschlosser 08/1975 – 06/1984 Grund und Hauptschule -5/7-
  • 6. Sprachen: Deutsch  Muttersprache Englisch  In Wort und Schrift Rumänisch  in Wort und Schrift EDV- Kenntnisse Windows  XP Home, XP Professional, 7, 8, 10 Office  Word, Excel, PPT, Corel, Putlook, acces SAP  PP Lean AUTOCAD  2D Internet SPS Hauptaktivitäten während der Berufslaufbahn Berufserfahrung  32 Jahre Führungserfahrung Management / Personal 28 Jahre  CEO / COO  Generaldirektor  Direktor Produktion  Direktor Marketing  Direktor Outsourcing  Ein und Verkaufsdirektor  Vorsitzender der Geschäftsleitung  Direktor Personalwesen  Headhunter und Recrutierer  Team und Projektleiter  Aufbau von neuen Unternehmen von Grund auf  Organisation und die Koordination von Produktionslinien einschließlich der erforderlichen Technologien  Erstellen der Wirtschafts- Investitions- und Produktionskostenberechnungen  Gewinn und Verlustberechnungen, Quartals und Jahresabschlussberechnungen  Organisieren und erfinden von Montage und Schweißvorrichtungen  Akquise von Arbeitnehmern und ihre Schulung und Einarbeitung  Verwaltung des ein und Verkaufes sowie die Preisverhandlungen mit Lieferanten  Organisation angefangen von der Kundenakquise, Auftragsbeschaffung, Angebotskalkulation, Angebotserstellung über den Einkauf,Gesamte Produktionsplanung und Produktionsleitung bis hin zur Qualitätsprüfung und Auslieferung.  Planung der Produktionsbeginns-Produktionsablaufplanung über die Qualitätssicherung bis hin zur Auslieferungsplanung und Verkauf  Organisieren der Marketingabteilung  Organisieren der Einkaufsabteilung  Organisieren von Outsourcing  Neu und Altkundenbetreuung  Verhandlungen aller Art mit Kunden und Lieferanten, Vertriebsaufbau und Leitung, Direktvertrieb, An- und Verkauf von Immobilien und anderen Konsumgütern, -6/7-
  • 7. Interessen  Internationale Finanzmärkte,  Metall und Vorrichtungsbau,  Robotisierung, Zentralisierung,  Reisen,  Formel-1- Rennen,  Zeitgenössische Literatur,  PC,  Multimedia Sport  Schwimmen, Surfing,  Radfahren, Motorsport, Golf -7/7-