SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
leanaroundtheclock.de
Philipp Jungk
Melanie Kraschitzer
16.03.2023 – LATC23
Lean Management wird nicht, ist nicht
und war nie grün!
Lean Management hat auch rein gar
nichts mit Bewusstsein, Natur und Herz
zu tun!
1 6 . 0 3 . 2 02 3 3
Die Reise beginnt…
Wie siehst Du das?
1 6 . 0 3 . 2 02 3 4
Das Lean Management
Massiv
1 6 . 0 3 . 2 02 3 5
Ab in den
Dschungel…
1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e : D u d e n 6
1. Wort – anhaltende Wirkung über längere Zeit
2. Forstwirtschaft – Prinzip: nicht mehr Holz gefällt, als nachwachsen kann
3. Ökologie – Prinzip: nicht mehr verbraucht, als
• Nachwachsen
• sich regenerieren
• künftig wieder bereitgestellt werden kann
Was bedeutet Nachhaltigkeit?
1. bewusst vertretene Überzeugungen eines Menschen
2. psychische Vorgänge, durch die sich ein Mensch der Außenwelt und seiner selbst bewusst wird
(Psychologie)
Q u e l l e : D u d e n 7
Was verstehen wir unter Bewusstsein?
1 6 . 0 3 . 2 02 3
1 6 . 0 3 . 2 02 3
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 ; B i l d i m u
A u g s b u r g G m b H & C o . K G
8
Bewusstseinsebenen
individuelle und kulturelle Entwicklungsstufen
Beige | Überleben
Rot | Macht
Orange | Erkenntnis
Purpur | Zugehörigkeit
Blau | Sicherheit
Grün | Miteinander
1 6 . 0 3 . 2 02 3
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
9
Haltung Verhalten
Kultur Prozesse
ich
wir Innen
subjektiv, erlebbar
Außen
objektiv, beobachtbar
Steigende
Komplexität
Vier Perspektiven
Steigende
Komplexität
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 0
Haltung, Denken, Fühlen
Innen (subjektiv, erlebbar)
ich
Motivation
Als informatives Gefühl
Authentizität
Angst
Harmonie, Sinn
Erfolg
Sicherheit
Macht
Vor Ablehnung
Vor Versagen
Vor Strafe
Vor Willkür, vor Machtverlust
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 1
Werte, Kultur, Beziehung
Innen (subjektiv, erlebbar)
Sinn, Vision
Globale Menschheitsfragen
Fortschritt, Profitabilität
Qualität, Verlässlichkeit
Gesellschaftliche- & ökologische
Verantwortung
Persönlicher Nutzen
Werte
Diversität als Stärke
Nachhaltigkeit, Verbundenheit
Erfolg, Fortschritt
Ordnung, Sicherheit
Stärke, Macht
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
wir
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 2
Fähigkeiten, Verhalten, Wissen
Außen (objektiv, beobachtbar)
Selbstmanagement
Im Einklang handeln
Führungsverhalten
Achtsamkeit, Caring
Work-Life-Balance,
Zeitmanagement
To-Do Listen
Hidden Agenda
Kontrolle
Anweisung
Zielorientiert
Begeisternd, Leadership 4.0
Selbstorganisiert,
unterstützt situativ
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
ich
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 3
Prozesse, Produkte, Strukturen
Außen (objektiv, beobachtbar)
Kommunikationsform
Transparente,
kollegiale Kommunikation
Verständnisorientierter Dialog
Sachliche Diskussionen, Meetings
Monologe Besprechungen
Direkt ungeplant
Prozesse, Methoden
Frei, disziplinübergreifend
Organisationsübergreifend
Flexibel
Standardisiert
U-Boot
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
wir
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 4
Haltung, Denken, Fühlen: LEAN
Innen (subjektiv, erlebbar)
Lean Haltung
Hitozukuri
Kizuki
Monozukuri
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
ich
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 5
Werte, Kultur, Beziehung: LEAN
Innen (subjektiv, erlebbar)
Lean Philosophie
Respect for Humanity
Kaizen Genbutsu
MURA
MURI, Kaikaku
MUDA
Respect for People
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
wir
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 6
Fähigkeiten, Verhalten, Wissen: LEAN
Außen (objektiv, beobachtbar)
Lean Mitarbeiterentwicklung
Coaching-KATA
Hansei
Harada Methode
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
ich
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 7
Prozesse, Produkte, Strukturen: LEAN
Außen (objektiv, beobachtbar)
Verbesserungs-KATA
Jidoka, Gemba, Heijunka, Just in Time, One
Piece Flow
5S, Andon, Poka Yoke, Kanban
Lean Methoden
Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5
M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
wir
1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 8
Spiralknoten im Hirn?!?
1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e n : T e r r a I n s t i t u t e , T h e R e g e n e r a t o r s . c o 1 9
Wo würdest Du Dein Unternehmen einordnen?
restaurativ regenerativ
Sukzessive Wiederherstellung
der Ressourcen, Menschen
gestalten die Natur
Dient dem gesamten
Ökosystem; Menschen sind Teil
der Natur
konventionell „grün“ nachhaltig
Im Rahmen der Gesetze Weniger negative
Auswirkungen, relative
Verbesserung
Neutral - keinen zusätzlichen
Schaden hinzufügen
Degenerativer Ansatz
Regenerativer Ansatz
1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 0
• OEE
• Downtime
• Yield, cost and throughput
• Customer rejections
• …
Übliche Messgrößen
1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 1
Brauchen wir
neue Ziele und
Messgrößen?
1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e : C a p g e m i n i , U n i t e d N a t i o n s 2 2
Anteil von Technologiemetallen aus nachhaltig zertifiziertem Bergbau [%]
Recyclinganteil der beschafften Technologiemetalle in der Lieferkette [%]
Anteil der vollständig zirkulären Teile / Baugruppen aller Produkte [%]
Anteil von Produkten aus ökologischer Landwirtschaft im gesamten Produktportfolio [%]
Menge der Treibhausgasemissionen pro verkauftem Endprodukt
[tCO2e/Stückzahl, kg, l]
Neue Ziele und Messgrößen
(SDG 9)
(SDG12)
(SDG 9)
(SDG 12)
(SDG 12)
1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e n : T e r r a I n s t i t u t e , T h e R e g e n e r a t o r s . c o 2 3
SDGs als Brücke zu einer regenerativen Kultur
restaurativ regenerativ
Degenerativer Ansatz
Regenerativer Ansatz
konventionell „grün“ nachhaltig
Sukzessive Wiederherstellung
der Ressourcen, Menschen
gestalten die Natur
Dient dem gesamten
Ökosystem; Menschen sind Teil
der Natur
Im Rahmen der Gesetze Weniger negative
Auswirkungen, relative
Verbesserung
Neutral - keinen zusätzlichen
Schaden hinzufügen
1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 4
Die Reise endet…
Wie siehst Du das?
1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 5
Mehr Infos...
Philipp Jungk
CEO | Vision Domes GmbH
phil@vision-domes.de
Melanie Kraschitzer
FÜR einen Klimawandel – innen & außen
hello@melaniekraschitzer.com
2 6
Vielen Dank für das
gemeinsame Reisen!
Für Frieden und Vielfalt

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat auch rein gar nichts mit Bewusstsein, Natur und Herz zu tun!

DSGVO - Zwischen Panik und Realität
DSGVO - Zwischen Panik und RealitätDSGVO - Zwischen Panik und Realität
DSGVO - Zwischen Panik und Realität
Simon Roth
 
Die 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der Unternehmenssteuerung
Die 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der UnternehmenssteuerungDie 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der Unternehmenssteuerung
Die 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der Unternehmenssteuerung
IBsolution GmbH
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
Jürg Stuker
 
Bambeck-Master-Profil
Bambeck-Master-ProfilBambeck-Master-Profil
Bambeck-Master-Profil
Jörg Bussmann
 
Bg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiertBg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiert
Helene Valadon
 
UDK / P2 / Das Ende des Preiskampfes
UDK / P2 / Das Ende des PreiskampfesUDK / P2 / Das Ende des Preiskampfes
UDK / P2 / Das Ende des Preiskampfes
Sebastian Oehme
 
Produktentwicklung - Von der Natur lernen
Produktentwicklung - Von der Natur lernenProduktentwicklung - Von der Natur lernen
Produktentwicklung - Von der Natur lernen
Conny Dethloff
 
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices MasterFO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
Andreas Schwarzhaupt
 
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
Hagen Management
 
How to be a rockstar on social media
How to be a rockstar on social mediaHow to be a rockstar on social media
How to be a rockstar on social media
Jan Bechler
 
Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell
Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuellDie notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell
Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell
ZooTante
 
Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014
Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014
Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014
BusinessVillage GmbH
 
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capabilityFinal viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Berrak Sue Sarikaya
 
Die wichtigsten Megatrends von Zpunkt
Die wichtigsten Megatrends von ZpunktDie wichtigsten Megatrends von Zpunkt
Die wichtigsten Megatrends von Zpunkt
ecokie
 
Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?
Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?
Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?
Jan Fendler
 
Scrum4Schools - Die Rettung des Schulsystems
Scrum4Schools - Die Rettung des SchulsystemsScrum4Schools - Die Rettung des Schulsystems
Scrum4Schools - Die Rettung des Schulsystems
borisgloger consulting GmbH
 
Nachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der Krise
Nachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der KriseNachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der Krise
Nachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der Krise
Heinz Peter Wallner
 
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny DethloffBonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Conny Dethloff
 
New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?
New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?
New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?
Christoph Schmiedinger
 

Ähnlich wie Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat auch rein gar nichts mit Bewusstsein, Natur und Herz zu tun! (20)

DSGVO - Zwischen Panik und Realität
DSGVO - Zwischen Panik und RealitätDSGVO - Zwischen Panik und Realität
DSGVO - Zwischen Panik und Realität
 
Die 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der Unternehmenssteuerung
Die 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der UnternehmenssteuerungDie 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der Unternehmenssteuerung
Die 5 zentralen Erfolgsfaktoren in der Unternehmenssteuerung
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
 
Business Navigator
Business NavigatorBusiness Navigator
Business Navigator
 
Bambeck-Master-Profil
Bambeck-Master-ProfilBambeck-Master-Profil
Bambeck-Master-Profil
 
Bg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiertBg resilient company valadon komprimiert
Bg resilient company valadon komprimiert
 
UDK / P2 / Das Ende des Preiskampfes
UDK / P2 / Das Ende des PreiskampfesUDK / P2 / Das Ende des Preiskampfes
UDK / P2 / Das Ende des Preiskampfes
 
Produktentwicklung - Von der Natur lernen
Produktentwicklung - Von der Natur lernenProduktentwicklung - Von der Natur lernen
Produktentwicklung - Von der Natur lernen
 
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices MasterFO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
 
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
 
How to be a rockstar on social media
How to be a rockstar on social mediaHow to be a rockstar on social media
How to be a rockstar on social media
 
Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell
Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuellDie notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell
Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell
 
Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014
Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014
Verlagsprogramm Herbst/Winter 2014
 
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capabilityFinal viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
 
Die wichtigsten Megatrends von Zpunkt
Die wichtigsten Megatrends von ZpunktDie wichtigsten Megatrends von Zpunkt
Die wichtigsten Megatrends von Zpunkt
 
Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?
Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?
Wie kommt meine Lehrveranstaltung in die Cloud?
 
Scrum4Schools - Die Rettung des Schulsystems
Scrum4Schools - Die Rettung des SchulsystemsScrum4Schools - Die Rettung des Schulsystems
Scrum4Schools - Die Rettung des Schulsystems
 
Nachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der Krise
Nachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der KriseNachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der Krise
Nachhaltigkeit Management Veränderung - Wege aus der Krise
 
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny DethloffBonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
Bonprix Barcamp - Impuls zu leadership - Conny Dethloff
 
New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?
New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?
New Work im Projekt: Vorbildwirkung oder alles nur heiße Luft?
 

Mehr von Lean Knowledge Base UG

LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wowLOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
Lean Knowledge Base UG
 
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & WesentlichkeitsanalyseCSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
Lean Knowledge Base UG
 
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Lean Knowledge Base UG
 
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-PracticeNachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Lean Knowledge Base UG
 
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
Lean Knowledge Base UG
 
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-ReiseLean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean Knowledge Base UG
 
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Lean Knowledge Base UG
 
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Lean Knowledge Base UG
 
Lean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der PraxisLean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der Praxis
Lean Knowledge Base UG
 
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern WorkplaceLean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Knowledge Base UG
 
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G..."Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
Lean Knowledge Base UG
 
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke TeamsSustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Lean Knowledge Base UG
 
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Lean Knowledge Base UG
 
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Lean Knowledge Base UG
 
Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik
Lean Knowledge Base UG
 
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Lean Knowledge Base UG
 
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Lean Knowledge Base UG
 
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulenWarum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Lean Knowledge Base UG
 
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kannWie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Lean Knowledge Base UG
 
Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung?
Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung? Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung?
Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung?
Lean Knowledge Base UG
 

Mehr von Lean Knowledge Base UG (20)

LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wowLOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
 
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & WesentlichkeitsanalyseCSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
 
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
 
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-PracticeNachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
 
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
 
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-ReiseLean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
 
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
 
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
 
Lean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der PraxisLean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der Praxis
 
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern WorkplaceLean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
 
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G..."Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
 
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke TeamsSustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
 
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
 
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
 
Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik
 
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
 
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
 
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulenWarum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
 
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kannWie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
 
Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung?
Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung? Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung?
Agiles Mindset – Nebelkerze oder Erleuchtung?
 

Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat auch rein gar nichts mit Bewusstsein, Natur und Herz zu tun!

  • 2. Philipp Jungk Melanie Kraschitzer 16.03.2023 – LATC23 Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat auch rein gar nichts mit Bewusstsein, Natur und Herz zu tun!
  • 3. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 3 Die Reise beginnt… Wie siehst Du das?
  • 4. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 4 Das Lean Management Massiv
  • 5. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 5 Ab in den Dschungel…
  • 6. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e : D u d e n 6 1. Wort – anhaltende Wirkung über längere Zeit 2. Forstwirtschaft – Prinzip: nicht mehr Holz gefällt, als nachwachsen kann 3. Ökologie – Prinzip: nicht mehr verbraucht, als • Nachwachsen • sich regenerieren • künftig wieder bereitgestellt werden kann Was bedeutet Nachhaltigkeit?
  • 7. 1. bewusst vertretene Überzeugungen eines Menschen 2. psychische Vorgänge, durch die sich ein Mensch der Außenwelt und seiner selbst bewusst wird (Psychologie) Q u e l l e : D u d e n 7 Was verstehen wir unter Bewusstsein? 1 6 . 0 3 . 2 02 3
  • 8. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 ; B i l d i m u A u g s b u r g G m b H & C o . K G 8 Bewusstseinsebenen individuelle und kulturelle Entwicklungsstufen Beige | Überleben Rot | Macht Orange | Erkenntnis Purpur | Zugehörigkeit Blau | Sicherheit Grün | Miteinander
  • 9. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 9 Haltung Verhalten Kultur Prozesse ich wir Innen subjektiv, erlebbar Außen objektiv, beobachtbar Steigende Komplexität Vier Perspektiven Steigende Komplexität
  • 10. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 0 Haltung, Denken, Fühlen Innen (subjektiv, erlebbar) ich Motivation Als informatives Gefühl Authentizität Angst Harmonie, Sinn Erfolg Sicherheit Macht Vor Ablehnung Vor Versagen Vor Strafe Vor Willkür, vor Machtverlust Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8
  • 11. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 1 Werte, Kultur, Beziehung Innen (subjektiv, erlebbar) Sinn, Vision Globale Menschheitsfragen Fortschritt, Profitabilität Qualität, Verlässlichkeit Gesellschaftliche- & ökologische Verantwortung Persönlicher Nutzen Werte Diversität als Stärke Nachhaltigkeit, Verbundenheit Erfolg, Fortschritt Ordnung, Sicherheit Stärke, Macht Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 wir
  • 12. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 2 Fähigkeiten, Verhalten, Wissen Außen (objektiv, beobachtbar) Selbstmanagement Im Einklang handeln Führungsverhalten Achtsamkeit, Caring Work-Life-Balance, Zeitmanagement To-Do Listen Hidden Agenda Kontrolle Anweisung Zielorientiert Begeisternd, Leadership 4.0 Selbstorganisiert, unterstützt situativ Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 ich
  • 13. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 3 Prozesse, Produkte, Strukturen Außen (objektiv, beobachtbar) Kommunikationsform Transparente, kollegiale Kommunikation Verständnisorientierter Dialog Sachliche Diskussionen, Meetings Monologe Besprechungen Direkt ungeplant Prozesse, Methoden Frei, disziplinübergreifend Organisationsübergreifend Flexibel Standardisiert U-Boot Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 wir
  • 14. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 4 Haltung, Denken, Fühlen: LEAN Innen (subjektiv, erlebbar) Lean Haltung Hitozukuri Kizuki Monozukuri Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 ich
  • 15. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 5 Werte, Kultur, Beziehung: LEAN Innen (subjektiv, erlebbar) Lean Philosophie Respect for Humanity Kaizen Genbutsu MURA MURI, Kaikaku MUDA Respect for People Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 wir
  • 16. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 6 Fähigkeiten, Verhalten, Wissen: LEAN Außen (objektiv, beobachtbar) Lean Mitarbeiterentwicklung Coaching-KATA Hansei Harada Methode Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 ich
  • 17. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 7 Prozesse, Produkte, Strukturen: LEAN Außen (objektiv, beobachtbar) Verbesserungs-KATA Jidoka, Gemba, Heijunka, Just in Time, One Piece Flow 5S, Andon, Poka Yoke, Kanban Lean Methoden Q u e l l e n : S p i r a l D y n a m i c s ® ( D o n B e c k / C h r i s C o w a n ) , 2 0 0 7 u n d V i e r - Q u a d r a n t e n - M o d e l l ( K e n W i l b e r ) , 1 9 9 5 M o d e l l e n t w i c k l u n g i m u A u g s b u r g , E n z l e r , L u g e r , 2 0 1 3 / E r w e i t e r u n g e n R a u s c h , N i t s c h e 2 0 1 8 wir
  • 18. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 1 8 Spiralknoten im Hirn?!?
  • 19. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e n : T e r r a I n s t i t u t e , T h e R e g e n e r a t o r s . c o 1 9 Wo würdest Du Dein Unternehmen einordnen? restaurativ regenerativ Sukzessive Wiederherstellung der Ressourcen, Menschen gestalten die Natur Dient dem gesamten Ökosystem; Menschen sind Teil der Natur konventionell „grün“ nachhaltig Im Rahmen der Gesetze Weniger negative Auswirkungen, relative Verbesserung Neutral - keinen zusätzlichen Schaden hinzufügen Degenerativer Ansatz Regenerativer Ansatz
  • 20. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 0 • OEE • Downtime • Yield, cost and throughput • Customer rejections • … Übliche Messgrößen
  • 21. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 1 Brauchen wir neue Ziele und Messgrößen?
  • 22. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e : C a p g e m i n i , U n i t e d N a t i o n s 2 2 Anteil von Technologiemetallen aus nachhaltig zertifiziertem Bergbau [%] Recyclinganteil der beschafften Technologiemetalle in der Lieferkette [%] Anteil der vollständig zirkulären Teile / Baugruppen aller Produkte [%] Anteil von Produkten aus ökologischer Landwirtschaft im gesamten Produktportfolio [%] Menge der Treibhausgasemissionen pro verkauftem Endprodukt [tCO2e/Stückzahl, kg, l] Neue Ziele und Messgrößen (SDG 9) (SDG12) (SDG 9) (SDG 12) (SDG 12)
  • 23. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 Q u e l l e n : T e r r a I n s t i t u t e , T h e R e g e n e r a t o r s . c o 2 3 SDGs als Brücke zu einer regenerativen Kultur restaurativ regenerativ Degenerativer Ansatz Regenerativer Ansatz konventionell „grün“ nachhaltig Sukzessive Wiederherstellung der Ressourcen, Menschen gestalten die Natur Dient dem gesamten Ökosystem; Menschen sind Teil der Natur Im Rahmen der Gesetze Weniger negative Auswirkungen, relative Verbesserung Neutral - keinen zusätzlichen Schaden hinzufügen
  • 24. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 4 Die Reise endet… Wie siehst Du das?
  • 25. 1 6 . 0 3 . 2 02 3 2 5 Mehr Infos...
  • 26. Philipp Jungk CEO | Vision Domes GmbH phil@vision-domes.de Melanie Kraschitzer FÜR einen Klimawandel – innen & außen hello@melaniekraschitzer.com 2 6 Vielen Dank für das gemeinsame Reisen!
  • 27. Für Frieden und Vielfalt