SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
EINE INVESTITION
MIT WEITBLICK
Der Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter. Rund ein Drittel
der Bundesbürger verbringt heute schon die Ferien in Deutschland*
– ein positiver Trend mit steigender Tendenz! Im Norden schließt der
Marissa Ferienpark hier eine Lücke mit einem besonderen Konzept:
hochwertige Ferien-Immobilien direkt am Wasser, eingebettet in einen
wunderschönen Naturpark. Aufgrund der zahlreichen Freizeitmöglich-
keiten ist der Dümmer See eine äußerst beliebte Erholungs- und
Urlaubsregion, die heute schon tausende von Besuchern jährlich an-
zieht. Beste Perspektiven für Ihr Investment in eine Ferienimmobilie im
neuen Marissa Ferienpark!
*Tourismusanalyse.de, 2016
EIN PROJEKT
MIT AUSGEZEICHNETER
PERSPEKTIVE
- 2 -- 2 -
- 3 -
Der Marissa Ferienpark ist das neue Leuchtturmprojekt in
Niedersachsen. Auf einer Fläche von 18 Hektar entstehen direkt
am Ufer des Dümmer Sees 253 freistehende Ferienhäuser sowie
36 Appartementhäuser mit insgesamt 223 Ferienwohnungen –
viele davon mit Seeblick. Alle Immobilien wurden von dänischen
Architekten und Interieur-Designern konzipiert und überzeugen
durch anspruchsvolle Qualität, moderne Bauweise und eine
komfortable Ausstattung im skandinavischen Stil.
VIELFÄLTIGE FREIZEITANGEBOTE
Ob ausgedehnte Radtouren oder spannende Ausflüge mit dem
Kanu oder Segelboot: Die Freizeitangebote zu Land und zu Wasser
sind am Dümmer nahezu unbegrenzt. Das Naturrevier mit seiner
reichen Vogelwelt lädt zu langen Spaziergängen ein – das Düm-
merland lockt zu Ausflügen in die vielen malerischen Dörfer. Und
wo im Sommer gebadet wird, läuft man in kalten Wintern Schlitt-
schuh. Egal zu welcher Jahreszeit, am Dümmer gibt es immer viel
zu entdecken und zu erleben.
WELLNESS UND GENUSS
Als Ganzjahres-Destination bietet der Marissa Ferienpark neben
einer modernen Gastronomie eine Fülle an Indoor-Aktivitäten für
die ganze Familie: von Wellness über Sport bis hin zu Spaß und
Unterhaltung.
Das breite Angebot trägt zur hohen Auslastung des Ferienparks
bei und macht Ihre Immobilie zu einer sicheren Anlage in ein
Stück Lebensqualität.
DAS EINZIGARTIGE KONZEPT
„
„
„Als wir zum ersten Mal am See standen, das weitläufige Areal im
Blick, entstand vor unserem geistigen Auge eine Ahnung, wie hier
in einigen Jahren ein naturnaher Ferienpark entstehen könnte. Das
haben wir unseren Planern ins Pflichtenheft geschrieben.
Wir sind begeistert von dem Ergebnis, dem vielversprechenden
touristischen Potenzial und auch davon, wie unser Projekt vor Ort
und vom Land Niedersachsen begrüßt wird. Das alles motiviert uns
persönlich, nicht nur die Ferienimmobilien zu entwickeln und zu
vermarkten, sondern auch später als Betreiber des Ferienparks ein
langfristiges Engagement einzugehen.
Wir sehen uns vor Ort – herzliche Grüße.“
Erik Winther und Ulrik Lundsfryd,
Gesellschafter und Geschäftsführer der Wald & Welle GmbH
- 4 -
1. STRAND
2. HÜGEL
6. FELD
5. PARK
3. GARTEN
7. WALD
4. TEICH
PLAZA
Die abwechslungsreiche Landschaft des
Naturparks Dümmer spiegelt sich auch in
der Anlage des Marissa Ferienparks wider.
Die Häuser sind eingebettet in sieben un-
terschiedlich gestaltete Naturwelten, deren
unterschiedliche Facetten bei einem Aufent-
halt erlebbar werden.
SIEBEN NATURWELTEN
- 5 -
1. AM STRAND
Idyllisch: ein feiner Sandstrand mit Dünen,
Gräsern und Binsen. Hier entstehen Ferien-
häuser und Wohnungen, mit teilweise atem-
beraubender Aussicht über das Wasser.
2. ZWISCHEN DEN HÜGELN
In der Mitte des Ferienparks wird eine
begrünte Hügellandschaft angelegt, die
im Sommer zum Klettern, im Winter zum
Rodeln einlädt. Die Ferienhäuser sind
zwischen den Anhöhen angesiedelt.
3. IM GARTEN
Natur erleben in einem Biotop, in dem
Blumen, Gräser, Farne und Bambus prächtig
gedeihen. Durch die Gartenlandschaft, in
die die Häuser harmonisch eingebettet sind,
fließt ein kleiner Kanal, der auf Holzstegen
überquert werden kann.
4. RUND UM DEN TEICH
Ein Teich, umgeben von einer attraktiven
Landschaft, in der die Ferienhäuser dorf-
ähnlich gruppiert sind. Ein kleines Paradies
für Angler und naturverbundene Menschen.
5. IM PARK
Gepflegte Rasenflächen und duftende Blu-
men verleihen dem Park seinen besonderen
Charakter. Die Landschaft ist umsäumt von
einem Baumgürtel, der sich wie ein grünes
Band um die Bebauung legt.
6. AUF DEM FELD
Eine Naturwelt, die sanft in die bestehende,
an den Ferienpark angrenzende Feld- und
Wiesenlandschaft übergeht. Mit Rotklee
bewachsene Grasflächen bilden den Unter-
grund für Ferienhäuser, von denen aus man
den Blick weit über die Landschaft schwei-
fen lassen kann.
7. IM WALD
Überwiegend Kiefern und Birken wachsen in
dem kleinen Wäldchen in der Nähe des See-
Ufers. Die Bäume werfen ihre angenehmen
Schatten auf die hier angesiedelten Häuser.
Der weiche Waldboden ist mit Gräsern und
Moos bewachsen – es duftet nach Tanne,
Holz und frischem Laub.
EINE LAGE MITTEN IM HERZEN
NORDDEUTSCHLANDS
Der beliebte Naturpark Dümmer ist verkehrsgünstig im
Nordwesten Deutschlands gelegen. Er erstreckt sich
über die Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-
Westfalen und umfasst rund 1.125 Quadratkilometer. Mit-
telpunkt des weitläufigen Naturparks ist der Dümmer-See,
an dessen Ufer der Marissa Ferienpark entsteht. Mit einer
Wasserfläche von ca. 12,5 Quadratkilometern ist der See
das zweitgrößte Binnengewässer Niedersachsens.
- 6 -- 6 -
GUT ZU ERREICHEN
AUS EINEM EINZUGSGEBIET VON 300 KILOMETERN
Der Dümmer See zieht heute schon Besucher aus allen Teilen
Deutschlands an. Das Einzugsgebiet des neuen Ferienparks
umfasst einen Umkreis von 300 Kilometern und erstreckt sich
bis zur holländischen Grenze. Insgesamt leben hier über
10 Millionen Menschen.
SEHR GUTE ERREICHBARKEIT
Ein Ferienpark, der mit dem Pkw über das deutsche Autobahn-
netz sehr gut erreichbar ist. Gäste aus Bremen, Hannover und
von der niederländischen Grenze benötigen weniger als zwei
Stunden, von Hamburg oder Düsseldorf beträgt die Fahrzeit ins
Resort maximal 2,5 Stunden.
- 7 -
HAMBURG (ca. 2:20 Std)
HANNOVER (ca. 1:45 Std)
DÜSSELDORF (ca. 2:30 Std)
DORTMUND (ca. 2:00 Std)
DÜMMER SEE
NIEDERLÄNDISCHE
GRENZE (ca. 1:20 Std)
A1
A7
A2
A1
A31
BREMEN (ca. 1:20 Std)
Wer mit der Bahn anreisen möchte, fährt nach Diepholz.
Von hier aus sind es nur noch knapp 12 Autominuten bis zum
Ferienpark.
EG OG
- 8 -
FERIENHAUS TYP S
- 9 -
Fußboden:
Tarkett
Fliesen
Terrasse
Typ Sa
13,5 m² (anr. 6,7 m²)
Terrasse
Typ Sa
12,4 m² (anr. 6,2 m²)
Schlafen 2
Typ Sa
9,8 m²
Bad
Typ Sa
4,1 m² Schlafen 1
Typ Sa
10,6 m²
Flur
Typ Sa
2 m²
Wohnen/Essen
Typ Sa
35,4 m²
Entree
Typ Sa
4,8 m²
Bad
Typ Sa
7,2 m²
W/T
Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu
Illustrationszwecken erstellt und können dahe
nicht belastbarer Bestandteil eines
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierung ist nicht per se un
Typ Sa
-
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
4
4 (+2/Hems)
90,4 m²
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Plantyp 01
EG
Fußboden:
Tarkett
Fliesen
Terrasse
Typ Sa
13,5 m² (anr. 6,7 m²)
Terrasse
Typ Sa
12,4 m² (anr. 6,2 m²)
Schlafen 2
Typ Sa
9,8 m²
Bad
Typ Sa
4,1 m² Schlafen 1
Typ Sa
10,6 m²
Flur
Typ Sa
2 m²
Wohnen/Essen
Typ Sa
35,4 m²
Entree
Typ Sa
4,8 m²
Bad
Typ Sa
7,2 m²
W/T
Hems
Typ Sa
7,2 m² (anr. 3,6 m²)
EG
OG
FERIENHAUS TYP S
PLANTYP 01
Haus:			Typ Sa
Etage:			Erdgeschoss
			1. Obergeschoss
Zimmer:		 4
Betten:			4 (+2)
Wohnfläche:		90,4 m²
Bei den Ferienhäusern des Typ S verteilen sich vier Zim-
mer, zwei Bäder und eine offene Küche auf 90 Quadratme-
ter Wohnfläche. Der Hems im Obergeschoss bietet zwei
zusätzliche Betten, so dass sich das Haus für sechs Perso-
nen eignet. Zwei unterschiedlich ausgerichtete Terrassen
sorgen dafür, dass man die Sonne fast rund um die Uhr
genießen kann.
EG OG
- 10 -
FERIENHAUS TYP M
OG
- 11 -
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Schlafen 1
Typ Ma
10,2 m²
Bad 2
Typ Ma
4,2 m² Schlafen 2
Typ Ma
10,2 m²
Wohnen/Essen
Typ Ma
36,6 m²
Schlafen 3
Typ Ma
11,1 m²
Entree
Typ Ma
5,5 m²
Bad 1
Typ Ma
7,6 m²
Terrasse
Typ Ma
14,4 m² (anr. 7,2 m²)
Terrasse
Typ Ma
11,4 m² (anr. 5,7 m²)
Flur
Typ Ma
2,2 m²
Sauna
W/T
Kamin
Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu
Illustrationszwecken erstellt und können daher
nicht belastbarer Bestandteil eines
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und
rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Typ Ma
-
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
5
6 (+2/Hems)
106,3 m²
Plantyp 03
EG
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Schlafen 1
Typ Ma
10,2 m²
Bad 2
Typ Ma
4,2 m² Schlafen 2
Typ Ma
10,2 m²
Wohnen/Essen
Typ Ma
36,6 m²
Schlafen 3
Typ Ma
11,1 m²
Entree
Typ Ma
5,5 m²
Bad 1
Typ Ma
7,6 m²
Terrasse
Typ Ma
14,4 m² (anr. 7,2 m²)
Terrasse
Typ Ma
11,4 m² (anr. 5,7 m²)
Flur
Typ Ma
2,2 m²
Sauna
W/T
Kamin
HEMS
Typ Ma
11,7 m² (anr. 5,8 m²)
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Plantyp
EG
OG
FERIENHAUS TYP M
PLANTYP 03
Haus:		 Typ Ma
Etage:		Erdgeschoss
		 1. Obergeschoss
Zimmer:		5
Betten:		 6 (+2)
Wohnfläche:		 106,3 m²
Mit drei Schlafzimmern und Hems bieten die Ferienhäuser des
Typ M Platz für bis zu acht Personen. Die Wohnfläche ist mit 106
Quadratmetern großzügig dimensioniert. Dazu kommen zwei
geschützte Terrassen mit zusammen fast 26 Quadratmetern,
die sowohl Privatsphäre als auch den Genuss der umgebenden
Natur ermöglichen.
EG
- 12 -
FERIENHAUS TYP L
- 13 -
FERIENHAUS TYP L
PLANTYP 05
Haus:		 Typ La
Etage:		 Erdgeschoss
		1. Obergeschoss
Zimmer:	6
Betten:		 10
Wohnfläche:	 198,8 m²
Erstklassig ausgestattete Häuser mit einer Wohn-
fläche von fast 200 Quadratmetern sind in deut-
schen Ferienparks schwer zu finden. Diese Lücke
schließt der Marissa Ferienpark mit dem Typ L.
Auf zwei Etagen bietet das Ferienhaus mit fünf
Schlafzimmern Platz für bis zu zehn Personen. Das
Highlight: ein innenliegender Pool für exklusiven
Badespaß zu jeder Jahreszeit.
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Pool
Schlafen 2
Typ La
11,4 m²
Terrasse
Typ La
12,8 m² (anr. 6,4 m²)
Flur
Typ La
2,1 m²
Wohnen/Essen
Typ La
52,9 m²
Terrasse
Typ La
42,5 m² (anr. 21,2 m²)
Poolraum
Typ La
9,3 m²
Pool
Typ La
10,8 m²
Dusche
Typ La
4,2 m²
Entree
Typ La
5,2 m²
WC
Typ La
3,3 m²
Treppe
Typ La
4,3 m²
Sauna
Typ La
4,8 m²
Schlafen 1
Typ La
10,9 m²
Bad
Typ La
4,4 m²
Schlafen 3
Typ La
10,8 m²
Schlafen 4
Typ La
10,9 m² (anr. 8,7 m²)
Bad
Typ La
4,4 m²
Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu
Illustrationszwecken erstellt und können daher
nicht belastbarer Bestandteil eines
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und
rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines
Verkaufsvertrages.
Abweichungen von den angegebenen Maßen
EG
Typ La
-
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
6
10
198,8 m²
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Plantyp 05
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Pool
Schlafen 2
Typ La
11,4 m²
Terrasse
Typ La
12,8 m² (anr. 6,4 m²)
Flur
Typ La
2,1 m²
Wohnen/Essen
Typ La
52,9 m²
Terrasse
Typ La
42,5 m² (anr. 21,2 m²)
Poolraum
Typ La
9,3 m²
Pool
Typ La
10,8 m²
Dusche
Typ La
4,2 m²
Entree
Typ La
5,2 m²
WC
Typ La
3,3 m²
Treppe
Typ La
4,3 m²
Sauna
Typ La
4,8 m²
Schlafen 1
Typ La
10,9 m²
Bad
Typ La
4,4 m²
Schlafen 3
Typ La
10,8 m²
Schlafen 4
Typ La
10,9 m² (anr. 8,7 m²)
Galerie
Typ La
12,6 m²
Schlafen 5
Typ La
15,1 m² (anr. 11,1 m²)
Bad
Typ La
4,4 m²
EG
OG
Typ
-
Erd
1. O
6
10
198
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Plantyp 05
OGEG
- 14 -
APPARTEMENTHÄUSER
APPARTEMENTHÄUSER
PLANTYP 07
Haus:	 Typ A1
Wohnung:	1
Etage:	EG
Zimmer:	2
Betten:	 2 (+2 Schlafsofa)
Wohnfläche:	 43,7 m²
PLANTYP 20
Haus:	 Typ B
Wohnung:	4
Etage:	 1. OG
Zimmer:	3
Betten:	4
Wohnfläche:	 70,7 m²
PLANTYP 10
Haus:	 Typ A1
Wohnung:	4
Etage:	 2. OG
Zimmer:	3
Betten:	4
Wohnfläche:	 79,6 m²
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Terrasse
Bad
Wohnung A1.1
4,4 m²
Schlafen
Wohnung A1.1
10 m²
Wohnen/Essen
Wohnung A1.1
17,6 m²
Terrasse
Wohnung A1.1
23,5 m² (anr. 11,7 m²)
Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu
Illustrationszwecken erstellt und können daher
nicht belastbarer Bestandteil eines
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und
rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines
Verkaufsvertrages.
Abweichungen von den angegebenen Maßen
werden vorkommen.
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Typ A1
1
Erdgeschoss
2
2 (+2/Schlafsofa)
43,7 m²
Plantyp 07
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Balkon
Bad 1
Wohnung A1.4
4,6 m²
Bad 2
Wohnung A1.4
5,8 m²
Schlafen 1
Wohnung A1.4
12,3 m²
Schlafen 2
Wohnung A1.4
11,6 m²
Balkon
Wohnung A1.4
16,2 m² (anr. 8,1 m²)
Wohnen/Essen/Kochen
Wohnung A1.4
37,2 m²
WM /
T
Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu
Illustrationszwecken erstellt und können daher
nicht belastbarer Bestandteil eines
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und
rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines
Verkaufsvertrages.
Abweichungen von den angegebenen Maßen
werden vorkommen.
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Typ A1
4
2. Obergeschoss
3
4
79,6 m²
Plantyp 10
PLANTYP 10
- 15 -
In den Appartementhäusern entstehen
hochwertige Zwei- und Dreizimmerwoh-
nungen für vier Personen mit Flächen bis zu
80 Quadratmetern. Bodentiefe Fenster sor-
gen für helle, lichtdurchflutete Wohnräume.
Die Ausstattung ist von urbaner Modernität
geprägt. Alle Wohnungen besitzen groß-
zügige Terrassen oder Balkone, von denen
aus man den Blick über den See oder die
Landschaft schweifen lassen kann.
PLANTYP 07
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Balkon
Wohnen/Essen
Wohnung B4
35,1 m²
Bad 1
Wohnung B4
4,7 m²
Bad 2
Wohnung B4
3,4 m²
Schlafen 2
Wohnung B4
9 m²
Schlafen 1
Wohnung B4
9,1 m²
Balkon
Wohnung B4
18,8 m² (anr. 9,4 m²)
Die Bestandteile dieses B
Illustrationszwecken erste
nicht belastbarer Bestand
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierun
rein aufgrund ihrer Darste
Verkaufsvertrages.
Abweichungen von den a
werden vorkommen.
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Typ B
4
1. Obergesch
3
4
70,7 m²
Plantyp 20
PLANTYP 20
PENTHÄUSER
- 16 -
PENTHÄUSER
Eine einzigartige Aussicht auf Wasser und Natur bieten
die exklusiven Penthäuser im dritten Obergeschoss der
Appartementhäuser. Drei bis vier Zimmer verteilen sich
auf bis zu 106 Quadratmeter Wohnfläche.
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Balkon
Balkon
Wohnung A2.5
24,6 m² (12,3 m²)
Bad 1
Wohnung A2.5
4,9 m²
Bad 2
Wohnung A2.5
4,3 m²
Schlafen 2
Wohnung A2.5
10,2 m²
Schlafen 1
Wohnung A2.5
10,2 m²
Wohnen/Essen
Wohnung A2.5
38,3 m²
Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu
Illustrationszwecken erstellt und können daher
nicht belastbarer Bestandteil eines
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und
rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines
Verkaufsvertrages.
Abweichungen von den angegebenen Maßen
werden vorkommen.
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Typ A2
5
3. Obergeschoss
3
4
80,2 m²
Plantyp 16
Raumschema
Tarkett
Fliesen
Balkon
Wohnen/Essen/Kochen
Wohnung B8
54,6 m²
Bad 1
Wohnung B8
5,5 m²
Bad 2
Wohnung B8
2,9 m²
Schlafen 3
Wohnung B8
9,8 m²
Schlafen 2
Wohnung B8
9,8 m²
Schlafen 1
Wohnung B8
9,8 m²
Balkon
Wohnung B8
28,4 m² (anr. 14,2 m²)
Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu
Illustrationszwecken erstellt und können daher
nicht belastbarer Bestandteil eines
Verkaufsvertrages sein.
Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und
rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines
Verkaufsvertrages.
Abweichungen von den angegebenen Maßen
werden vorkommen.
Haus:
Wohnung:
Etage:
Anzahl Zimmer:
Anzahl Betten:
Wohnfläche:
Typ B
8
3. Obergeschoss
4
6
106,6 m²
Plantyp 24
PLANTYP 16
Haus:	 Typ A2
Wohnung:	5
Etage:	 3. OG
Zimmer:	3
Betten:	4
Wohnfläche:	 80,2 m²
PLANTYP 24
Haus:	 Typ B
Wohnung:	8
Etage:	 3. OG
Zimmer:	4
Betten:	6
Wohnfläche:	 106,6 m²
PLANTYP 16 PLANTYP 24
- 17 -
Wald & Welle GmbH
MARISSA FERIENPARK
Schodden Hof 3 · D-49459 Lembruch
F E R I E N P A R K D Ü M M E R S E E

Weitere ähnliche Inhalte

Empfohlen

How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
SocialHRCamp
 
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
Marius Sescu
 
Everything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPTEverything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPT
Expeed Software
 
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage EngineeringsProduct Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Pixeldarts
 
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental HealthHow Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
ThinkNow
 
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdfAI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
marketingartwork
 
Skeleton Culture Code
Skeleton Culture CodeSkeleton Culture Code
Skeleton Culture Code
Skeleton Technologies
 
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
Neil Kimberley
 
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
contently
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
Albert Qian
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Kurio // The Social Media Age(ncy)
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Search Engine Journal
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
SpeakerHub
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
Tessa Mero
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Lily Ray
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
Rajiv Jayarajah, MAppComm, ACC
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
Christy Abraham Joy
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best Practices
Vit Horky
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project management
MindGenius
 

Empfohlen (20)

How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
 
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
 
Everything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPTEverything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPT
 
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage EngineeringsProduct Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
 
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental HealthHow Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
 
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdfAI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
 
Skeleton Culture Code
Skeleton Culture CodeSkeleton Culture Code
Skeleton Culture Code
 
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
 
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best Practices
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project management
 

Kurzexpose Marissa Ferienpark

  • 2. Der Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter. Rund ein Drittel der Bundesbürger verbringt heute schon die Ferien in Deutschland* – ein positiver Trend mit steigender Tendenz! Im Norden schließt der Marissa Ferienpark hier eine Lücke mit einem besonderen Konzept: hochwertige Ferien-Immobilien direkt am Wasser, eingebettet in einen wunderschönen Naturpark. Aufgrund der zahlreichen Freizeitmöglich- keiten ist der Dümmer See eine äußerst beliebte Erholungs- und Urlaubsregion, die heute schon tausende von Besuchern jährlich an- zieht. Beste Perspektiven für Ihr Investment in eine Ferienimmobilie im neuen Marissa Ferienpark! *Tourismusanalyse.de, 2016 EIN PROJEKT MIT AUSGEZEICHNETER PERSPEKTIVE - 2 -- 2 -
  • 3. - 3 - Der Marissa Ferienpark ist das neue Leuchtturmprojekt in Niedersachsen. Auf einer Fläche von 18 Hektar entstehen direkt am Ufer des Dümmer Sees 253 freistehende Ferienhäuser sowie 36 Appartementhäuser mit insgesamt 223 Ferienwohnungen – viele davon mit Seeblick. Alle Immobilien wurden von dänischen Architekten und Interieur-Designern konzipiert und überzeugen durch anspruchsvolle Qualität, moderne Bauweise und eine komfortable Ausstattung im skandinavischen Stil. VIELFÄLTIGE FREIZEITANGEBOTE Ob ausgedehnte Radtouren oder spannende Ausflüge mit dem Kanu oder Segelboot: Die Freizeitangebote zu Land und zu Wasser sind am Dümmer nahezu unbegrenzt. Das Naturrevier mit seiner reichen Vogelwelt lädt zu langen Spaziergängen ein – das Düm- merland lockt zu Ausflügen in die vielen malerischen Dörfer. Und wo im Sommer gebadet wird, läuft man in kalten Wintern Schlitt- schuh. Egal zu welcher Jahreszeit, am Dümmer gibt es immer viel zu entdecken und zu erleben. WELLNESS UND GENUSS Als Ganzjahres-Destination bietet der Marissa Ferienpark neben einer modernen Gastronomie eine Fülle an Indoor-Aktivitäten für die ganze Familie: von Wellness über Sport bis hin zu Spaß und Unterhaltung. Das breite Angebot trägt zur hohen Auslastung des Ferienparks bei und macht Ihre Immobilie zu einer sicheren Anlage in ein Stück Lebensqualität. DAS EINZIGARTIGE KONZEPT „ „ „Als wir zum ersten Mal am See standen, das weitläufige Areal im Blick, entstand vor unserem geistigen Auge eine Ahnung, wie hier in einigen Jahren ein naturnaher Ferienpark entstehen könnte. Das haben wir unseren Planern ins Pflichtenheft geschrieben. Wir sind begeistert von dem Ergebnis, dem vielversprechenden touristischen Potenzial und auch davon, wie unser Projekt vor Ort und vom Land Niedersachsen begrüßt wird. Das alles motiviert uns persönlich, nicht nur die Ferienimmobilien zu entwickeln und zu vermarkten, sondern auch später als Betreiber des Ferienparks ein langfristiges Engagement einzugehen. Wir sehen uns vor Ort – herzliche Grüße.“ Erik Winther und Ulrik Lundsfryd, Gesellschafter und Geschäftsführer der Wald & Welle GmbH
  • 4. - 4 - 1. STRAND 2. HÜGEL 6. FELD 5. PARK 3. GARTEN 7. WALD 4. TEICH PLAZA Die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks Dümmer spiegelt sich auch in der Anlage des Marissa Ferienparks wider. Die Häuser sind eingebettet in sieben un- terschiedlich gestaltete Naturwelten, deren unterschiedliche Facetten bei einem Aufent- halt erlebbar werden. SIEBEN NATURWELTEN
  • 5. - 5 - 1. AM STRAND Idyllisch: ein feiner Sandstrand mit Dünen, Gräsern und Binsen. Hier entstehen Ferien- häuser und Wohnungen, mit teilweise atem- beraubender Aussicht über das Wasser. 2. ZWISCHEN DEN HÜGELN In der Mitte des Ferienparks wird eine begrünte Hügellandschaft angelegt, die im Sommer zum Klettern, im Winter zum Rodeln einlädt. Die Ferienhäuser sind zwischen den Anhöhen angesiedelt. 3. IM GARTEN Natur erleben in einem Biotop, in dem Blumen, Gräser, Farne und Bambus prächtig gedeihen. Durch die Gartenlandschaft, in die die Häuser harmonisch eingebettet sind, fließt ein kleiner Kanal, der auf Holzstegen überquert werden kann. 4. RUND UM DEN TEICH Ein Teich, umgeben von einer attraktiven Landschaft, in der die Ferienhäuser dorf- ähnlich gruppiert sind. Ein kleines Paradies für Angler und naturverbundene Menschen. 5. IM PARK Gepflegte Rasenflächen und duftende Blu- men verleihen dem Park seinen besonderen Charakter. Die Landschaft ist umsäumt von einem Baumgürtel, der sich wie ein grünes Band um die Bebauung legt. 6. AUF DEM FELD Eine Naturwelt, die sanft in die bestehende, an den Ferienpark angrenzende Feld- und Wiesenlandschaft übergeht. Mit Rotklee bewachsene Grasflächen bilden den Unter- grund für Ferienhäuser, von denen aus man den Blick weit über die Landschaft schwei- fen lassen kann. 7. IM WALD Überwiegend Kiefern und Birken wachsen in dem kleinen Wäldchen in der Nähe des See- Ufers. Die Bäume werfen ihre angenehmen Schatten auf die hier angesiedelten Häuser. Der weiche Waldboden ist mit Gräsern und Moos bewachsen – es duftet nach Tanne, Holz und frischem Laub.
  • 6. EINE LAGE MITTEN IM HERZEN NORDDEUTSCHLANDS Der beliebte Naturpark Dümmer ist verkehrsgünstig im Nordwesten Deutschlands gelegen. Er erstreckt sich über die Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein- Westfalen und umfasst rund 1.125 Quadratkilometer. Mit- telpunkt des weitläufigen Naturparks ist der Dümmer-See, an dessen Ufer der Marissa Ferienpark entsteht. Mit einer Wasserfläche von ca. 12,5 Quadratkilometern ist der See das zweitgrößte Binnengewässer Niedersachsens. - 6 -- 6 -
  • 7. GUT ZU ERREICHEN AUS EINEM EINZUGSGEBIET VON 300 KILOMETERN Der Dümmer See zieht heute schon Besucher aus allen Teilen Deutschlands an. Das Einzugsgebiet des neuen Ferienparks umfasst einen Umkreis von 300 Kilometern und erstreckt sich bis zur holländischen Grenze. Insgesamt leben hier über 10 Millionen Menschen. SEHR GUTE ERREICHBARKEIT Ein Ferienpark, der mit dem Pkw über das deutsche Autobahn- netz sehr gut erreichbar ist. Gäste aus Bremen, Hannover und von der niederländischen Grenze benötigen weniger als zwei Stunden, von Hamburg oder Düsseldorf beträgt die Fahrzeit ins Resort maximal 2,5 Stunden. - 7 - HAMBURG (ca. 2:20 Std) HANNOVER (ca. 1:45 Std) DÜSSELDORF (ca. 2:30 Std) DORTMUND (ca. 2:00 Std) DÜMMER SEE NIEDERLÄNDISCHE GRENZE (ca. 1:20 Std) A1 A7 A2 A1 A31 BREMEN (ca. 1:20 Std) Wer mit der Bahn anreisen möchte, fährt nach Diepholz. Von hier aus sind es nur noch knapp 12 Autominuten bis zum Ferienpark.
  • 8. EG OG - 8 - FERIENHAUS TYP S
  • 9. - 9 - Fußboden: Tarkett Fliesen Terrasse Typ Sa 13,5 m² (anr. 6,7 m²) Terrasse Typ Sa 12,4 m² (anr. 6,2 m²) Schlafen 2 Typ Sa 9,8 m² Bad Typ Sa 4,1 m² Schlafen 1 Typ Sa 10,6 m² Flur Typ Sa 2 m² Wohnen/Essen Typ Sa 35,4 m² Entree Typ Sa 4,8 m² Bad Typ Sa 7,2 m² W/T Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu Illustrationszwecken erstellt und können dahe nicht belastbarer Bestandteil eines Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierung ist nicht per se un Typ Sa - Erdgeschoss 1. Obergeschoss 4 4 (+2/Hems) 90,4 m² Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Plantyp 01 EG Fußboden: Tarkett Fliesen Terrasse Typ Sa 13,5 m² (anr. 6,7 m²) Terrasse Typ Sa 12,4 m² (anr. 6,2 m²) Schlafen 2 Typ Sa 9,8 m² Bad Typ Sa 4,1 m² Schlafen 1 Typ Sa 10,6 m² Flur Typ Sa 2 m² Wohnen/Essen Typ Sa 35,4 m² Entree Typ Sa 4,8 m² Bad Typ Sa 7,2 m² W/T Hems Typ Sa 7,2 m² (anr. 3,6 m²) EG OG FERIENHAUS TYP S PLANTYP 01 Haus: Typ Sa Etage: Erdgeschoss 1. Obergeschoss Zimmer: 4 Betten: 4 (+2) Wohnfläche: 90,4 m² Bei den Ferienhäusern des Typ S verteilen sich vier Zim- mer, zwei Bäder und eine offene Küche auf 90 Quadratme- ter Wohnfläche. Der Hems im Obergeschoss bietet zwei zusätzliche Betten, so dass sich das Haus für sechs Perso- nen eignet. Zwei unterschiedlich ausgerichtete Terrassen sorgen dafür, dass man die Sonne fast rund um die Uhr genießen kann. EG OG
  • 11. OG - 11 - Raumschema Tarkett Fliesen Schlafen 1 Typ Ma 10,2 m² Bad 2 Typ Ma 4,2 m² Schlafen 2 Typ Ma 10,2 m² Wohnen/Essen Typ Ma 36,6 m² Schlafen 3 Typ Ma 11,1 m² Entree Typ Ma 5,5 m² Bad 1 Typ Ma 7,6 m² Terrasse Typ Ma 14,4 m² (anr. 7,2 m²) Terrasse Typ Ma 11,4 m² (anr. 5,7 m²) Flur Typ Ma 2,2 m² Sauna W/T Kamin Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu Illustrationszwecken erstellt und können daher nicht belastbarer Bestandteil eines Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Typ Ma - Erdgeschoss 1. Obergeschoss 5 6 (+2/Hems) 106,3 m² Plantyp 03 EG Raumschema Tarkett Fliesen Schlafen 1 Typ Ma 10,2 m² Bad 2 Typ Ma 4,2 m² Schlafen 2 Typ Ma 10,2 m² Wohnen/Essen Typ Ma 36,6 m² Schlafen 3 Typ Ma 11,1 m² Entree Typ Ma 5,5 m² Bad 1 Typ Ma 7,6 m² Terrasse Typ Ma 14,4 m² (anr. 7,2 m²) Terrasse Typ Ma 11,4 m² (anr. 5,7 m²) Flur Typ Ma 2,2 m² Sauna W/T Kamin HEMS Typ Ma 11,7 m² (anr. 5,8 m²) Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Plantyp EG OG FERIENHAUS TYP M PLANTYP 03 Haus: Typ Ma Etage: Erdgeschoss 1. Obergeschoss Zimmer: 5 Betten: 6 (+2) Wohnfläche: 106,3 m² Mit drei Schlafzimmern und Hems bieten die Ferienhäuser des Typ M Platz für bis zu acht Personen. Die Wohnfläche ist mit 106 Quadratmetern großzügig dimensioniert. Dazu kommen zwei geschützte Terrassen mit zusammen fast 26 Quadratmetern, die sowohl Privatsphäre als auch den Genuss der umgebenden Natur ermöglichen. EG
  • 13. - 13 - FERIENHAUS TYP L PLANTYP 05 Haus: Typ La Etage: Erdgeschoss 1. Obergeschoss Zimmer: 6 Betten: 10 Wohnfläche: 198,8 m² Erstklassig ausgestattete Häuser mit einer Wohn- fläche von fast 200 Quadratmetern sind in deut- schen Ferienparks schwer zu finden. Diese Lücke schließt der Marissa Ferienpark mit dem Typ L. Auf zwei Etagen bietet das Ferienhaus mit fünf Schlafzimmern Platz für bis zu zehn Personen. Das Highlight: ein innenliegender Pool für exklusiven Badespaß zu jeder Jahreszeit. Raumschema Tarkett Fliesen Pool Schlafen 2 Typ La 11,4 m² Terrasse Typ La 12,8 m² (anr. 6,4 m²) Flur Typ La 2,1 m² Wohnen/Essen Typ La 52,9 m² Terrasse Typ La 42,5 m² (anr. 21,2 m²) Poolraum Typ La 9,3 m² Pool Typ La 10,8 m² Dusche Typ La 4,2 m² Entree Typ La 5,2 m² WC Typ La 3,3 m² Treppe Typ La 4,3 m² Sauna Typ La 4,8 m² Schlafen 1 Typ La 10,9 m² Bad Typ La 4,4 m² Schlafen 3 Typ La 10,8 m² Schlafen 4 Typ La 10,9 m² (anr. 8,7 m²) Bad Typ La 4,4 m² Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu Illustrationszwecken erstellt und können daher nicht belastbarer Bestandteil eines Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines Verkaufsvertrages. Abweichungen von den angegebenen Maßen EG Typ La - Erdgeschoss 1. Obergeschoss 6 10 198,8 m² Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Plantyp 05 Raumschema Tarkett Fliesen Pool Schlafen 2 Typ La 11,4 m² Terrasse Typ La 12,8 m² (anr. 6,4 m²) Flur Typ La 2,1 m² Wohnen/Essen Typ La 52,9 m² Terrasse Typ La 42,5 m² (anr. 21,2 m²) Poolraum Typ La 9,3 m² Pool Typ La 10,8 m² Dusche Typ La 4,2 m² Entree Typ La 5,2 m² WC Typ La 3,3 m² Treppe Typ La 4,3 m² Sauna Typ La 4,8 m² Schlafen 1 Typ La 10,9 m² Bad Typ La 4,4 m² Schlafen 3 Typ La 10,8 m² Schlafen 4 Typ La 10,9 m² (anr. 8,7 m²) Galerie Typ La 12,6 m² Schlafen 5 Typ La 15,1 m² (anr. 11,1 m²) Bad Typ La 4,4 m² EG OG Typ - Erd 1. O 6 10 198 Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Plantyp 05 OGEG
  • 15. APPARTEMENTHÄUSER PLANTYP 07 Haus: Typ A1 Wohnung: 1 Etage: EG Zimmer: 2 Betten: 2 (+2 Schlafsofa) Wohnfläche: 43,7 m² PLANTYP 20 Haus: Typ B Wohnung: 4 Etage: 1. OG Zimmer: 3 Betten: 4 Wohnfläche: 70,7 m² PLANTYP 10 Haus: Typ A1 Wohnung: 4 Etage: 2. OG Zimmer: 3 Betten: 4 Wohnfläche: 79,6 m² Raumschema Tarkett Fliesen Terrasse Bad Wohnung A1.1 4,4 m² Schlafen Wohnung A1.1 10 m² Wohnen/Essen Wohnung A1.1 17,6 m² Terrasse Wohnung A1.1 23,5 m² (anr. 11,7 m²) Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu Illustrationszwecken erstellt und können daher nicht belastbarer Bestandteil eines Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines Verkaufsvertrages. Abweichungen von den angegebenen Maßen werden vorkommen. Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Typ A1 1 Erdgeschoss 2 2 (+2/Schlafsofa) 43,7 m² Plantyp 07 Raumschema Tarkett Fliesen Balkon Bad 1 Wohnung A1.4 4,6 m² Bad 2 Wohnung A1.4 5,8 m² Schlafen 1 Wohnung A1.4 12,3 m² Schlafen 2 Wohnung A1.4 11,6 m² Balkon Wohnung A1.4 16,2 m² (anr. 8,1 m²) Wohnen/Essen/Kochen Wohnung A1.4 37,2 m² WM / T Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu Illustrationszwecken erstellt und können daher nicht belastbarer Bestandteil eines Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines Verkaufsvertrages. Abweichungen von den angegebenen Maßen werden vorkommen. Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Typ A1 4 2. Obergeschoss 3 4 79,6 m² Plantyp 10 PLANTYP 10 - 15 - In den Appartementhäusern entstehen hochwertige Zwei- und Dreizimmerwoh- nungen für vier Personen mit Flächen bis zu 80 Quadratmetern. Bodentiefe Fenster sor- gen für helle, lichtdurchflutete Wohnräume. Die Ausstattung ist von urbaner Modernität geprägt. Alle Wohnungen besitzen groß- zügige Terrassen oder Balkone, von denen aus man den Blick über den See oder die Landschaft schweifen lassen kann. PLANTYP 07 Raumschema Tarkett Fliesen Balkon Wohnen/Essen Wohnung B4 35,1 m² Bad 1 Wohnung B4 4,7 m² Bad 2 Wohnung B4 3,4 m² Schlafen 2 Wohnung B4 9 m² Schlafen 1 Wohnung B4 9,1 m² Balkon Wohnung B4 18,8 m² (anr. 9,4 m²) Die Bestandteile dieses B Illustrationszwecken erste nicht belastbarer Bestand Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierun rein aufgrund ihrer Darste Verkaufsvertrages. Abweichungen von den a werden vorkommen. Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Typ B 4 1. Obergesch 3 4 70,7 m² Plantyp 20 PLANTYP 20
  • 17. PENTHÄUSER Eine einzigartige Aussicht auf Wasser und Natur bieten die exklusiven Penthäuser im dritten Obergeschoss der Appartementhäuser. Drei bis vier Zimmer verteilen sich auf bis zu 106 Quadratmeter Wohnfläche. Raumschema Tarkett Fliesen Balkon Balkon Wohnung A2.5 24,6 m² (12,3 m²) Bad 1 Wohnung A2.5 4,9 m² Bad 2 Wohnung A2.5 4,3 m² Schlafen 2 Wohnung A2.5 10,2 m² Schlafen 1 Wohnung A2.5 10,2 m² Wohnen/Essen Wohnung A2.5 38,3 m² Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu Illustrationszwecken erstellt und können daher nicht belastbarer Bestandteil eines Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines Verkaufsvertrages. Abweichungen von den angegebenen Maßen werden vorkommen. Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Typ A2 5 3. Obergeschoss 3 4 80,2 m² Plantyp 16 Raumschema Tarkett Fliesen Balkon Wohnen/Essen/Kochen Wohnung B8 54,6 m² Bad 1 Wohnung B8 5,5 m² Bad 2 Wohnung B8 2,9 m² Schlafen 3 Wohnung B8 9,8 m² Schlafen 2 Wohnung B8 9,8 m² Schlafen 1 Wohnung B8 9,8 m² Balkon Wohnung B8 28,4 m² (anr. 14,2 m²) Die Bestandteile dieses Blattes sind nur zu Illustrationszwecken erstellt und können daher nicht belastbarer Bestandteil eines Verkaufsvertrages sein. Die dargestellte Möblierung ist nicht per se und rein aufgrund ihrer Darstellung Bestandteil eines Verkaufsvertrages. Abweichungen von den angegebenen Maßen werden vorkommen. Haus: Wohnung: Etage: Anzahl Zimmer: Anzahl Betten: Wohnfläche: Typ B 8 3. Obergeschoss 4 6 106,6 m² Plantyp 24 PLANTYP 16 Haus: Typ A2 Wohnung: 5 Etage: 3. OG Zimmer: 3 Betten: 4 Wohnfläche: 80,2 m² PLANTYP 24 Haus: Typ B Wohnung: 8 Etage: 3. OG Zimmer: 4 Betten: 6 Wohnfläche: 106,6 m² PLANTYP 16 PLANTYP 24 - 17 -
  • 18. Wald & Welle GmbH MARISSA FERIENPARK Schodden Hof 3 · D-49459 Lembruch F E R I E N P A R K D Ü M M E R S E E