SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Chancen für alle
Verkehrsteilnehmenden
auf der Krottenbachstraße
Beitrag zur Podiumsdiskussion am 19. Jänner 2022
Die Krottenbachstraße einst …
1946 Vorreiter öffentlicher Elektromobilität mit der modernsten Obuslinie Wiens.
© A.Luft traminator.at
Die Krottenbachstraße heute …
• wird werktags von ~ 13.000 KfZs, Schwerverkehr, Linienbus, auf Rad & zu Fuß genutzt
• ist für 28.000 Menschen die Nabelschnur in die Stadt und beheimatet das zweit
dichteste Wohngebiet Döblings, das Krim-Viertel
• ist im Bereich Cottagegasse bis Glanzing zentraler Nahversorger mit
• 15 Einkaufsmöglichkeiten u.a. Hofer, Blumen, Billa+, Bioladen, Trafik …
• 12 Dienstleister wie Post, Friseure, Apotheke, …
• Schulen, Kinder-
gärten, Parks, Kinderfrei-
bad, Fußballclub, Restaurants, Ärzte
Die Krottenbachstraße heute …
.. hat jährlich über 15 Verkehrsunfälle mit Personenschaden
(ohne Unfälle mit Blechschaden)
→ „Ein gefährliches Pflaster für alle“
Details zu den Straßenver-
kehrsunfällen zwischen 2013
und 2020 mit Personenschäden
können hier eingesehen
werden
https://www.statistik.at/atlas/v
erkehrsunfall/
Die Grafik zeigt nur das Jahr
2020 © Statistik Austria
(CC) Radeln in Döbling
(CC) Radeln in Döbling
© Ulrich Leth
(CC) Radeln in Döbling
(CC) Radeln in Döbling
(CC) Radeln in Döbling
(CC) Radeln in Döbling
(CC) Radeln in Döbling
Der Handlungsbedarf ist offensichtlich
• 2003 erste Planung auf stadtauswärts linken Seite
• 2018 Antrag der Bezirksvertretung (ÖVP, SPÖ, Grüne & Neos) zur Neuplanung für
„sicheres Vorankommen aller Verkehrsformen auf der Krottenbachstraße“
• 2020 erstellte die MA 18 eine Machbarkeitsstudie für den Radweg auf der stadtauswärts
rechten Seite ohne den gesamten Straßenquerschnitt von 22 Meter auszunützen
• 2020 Antrag der Bezirksvertretung (SPÖ, Grüne & Neos) zur Umsetzung eines Radwegs
• 2021 binnen 20 Tagen unterschreiben 2.250 Menschen die Petition „Radweg
Krottenbachstraße jetzt“ und 250 demonstrieren bei +30 Grad
• 2023 Erneuerung von Wasserleitungen auf Teilen der Krottenbachstraße
Die Krottenbachstraße hat viel Potenzial …
• mit 1.450 Radfahrten pro Tag hat sie ein hohes Potenzial für die aktive Mobilität
© Machbarkeitsuntersuchung der MA 18, Dez. 2020, für das Jahr 2025
• weist im Schnitt eine Breite von 22 (!) Meter auf zw. Cottagegasse und Börnergasse
• könnte gut sicherer für Menschen zu Fuß und am Rad gemacht werden und der 35A
konsequent z.B. bei der Kreuzung mit der Cottagegasse bevorrangt werden
• mit einer Planung über die gesamte Straßenbreite gingen sich Stellplätze, Gehwege,
Radweg, Bäume, Busstationen und Individualverkehr gut aus
Und dazu gäbe es im Stadtbudget für den Neubau von Radwegen ausreichend Budget
mit Entscheidungskompetenz bei Verkehrsstadträtin Ulli Sima.
Newsletter & Web: http://radeln.wien/
facebook: RadelninDoebling
twitter: DoeblingRadelt
Mail: doebling@radeln.wien
Und die Stellplätze?
• Weder gibt es in der Cottagegasse noch ab der Börnergasse stadtauswärts Probleme
• Im relevanten Abschnitt zwischen Obkirchergasse bis Börnergasse waren in der
Machbarkeitsstudie 90 Stellplätze betroffen.
• Dazu könnte es folgende Lösungen geben
• Gesamten Straßenquerschnitt mit 22 Meter in Planung einbeziehen
• Leerstand bei privaten und halböffentlichen Garagenplätzen und Oberflächenstellplätzen erheben
(Alleine in der Billa+ Garage stehen Abends und Nachts 185 Stellplätze leer, in der dahinter
befindlichen Apcoa Garage rund um die Uhr > 50 Stellplätze …
• Falls tatsächlich zu wenige Stellplätze für Anwohner*innen zur Verfügung sind, könnte die Stadt
Garagenplätze vergünstigt unterstützen wie im 6., 7. oder 8. Bezirk.
Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle

Lia Nr. 123
Lia Nr. 123Lia Nr. 123
Lia Nr. 123
webmastercdu
 
Verkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWGVerkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWG
kulturkreis
 
Sustainability Drinks #18 - Volksentscheid Fahrrad
Sustainability Drinks #18 - Volksentscheid FahrradSustainability Drinks #18 - Volksentscheid Fahrrad
Sustainability Drinks #18 - Volksentscheid Fahrrad
GreenBuzz Berlin
 
Lia Nr. 111
Lia Nr. 111Lia Nr. 111
Lia Nr. 111
webmastercdu
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"GEOkomm e.V.
 
Radlust entlang der Strunde (Update)
Radlust entlang der Strunde (Update)Radlust entlang der Strunde (Update)
Radlust entlang der Strunde (Update)
Bürgerportal Bergisch Gladbach
 
RADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISINGRADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISING
Andreas Kagermeier
 

Ähnlich wie Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle (7)

Lia Nr. 123
Lia Nr. 123Lia Nr. 123
Lia Nr. 123
 
Verkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWGVerkehrskonzept UWG
Verkehrskonzept UWG
 
Sustainability Drinks #18 - Volksentscheid Fahrrad
Sustainability Drinks #18 - Volksentscheid FahrradSustainability Drinks #18 - Volksentscheid Fahrrad
Sustainability Drinks #18 - Volksentscheid Fahrrad
 
Lia Nr. 111
Lia Nr. 111Lia Nr. 111
Lia Nr. 111
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
 
Radlust entlang der Strunde (Update)
Radlust entlang der Strunde (Update)Radlust entlang der Strunde (Update)
Radlust entlang der Strunde (Update)
 
RADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISINGRADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISING
 

Mehr von Peter Kühnberger

Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Peter Kühnberger
 
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Peter Kühnberger
 
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Peter Kühnberger
 
Bürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein RundblickBürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein Rundblick
Peter Kühnberger
 
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Peter Kühnberger
 
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Peter Kühnberger
 
Eröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und SessionplanEröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Peter Kühnberger
 
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
Peter Kühnberger
 
Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft
Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der ZivilgesellschaftErmächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft
Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft
Peter Kühnberger
 
Diskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive BeteiligungsverfahrenDiskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive Beteiligungsverfahren
Peter Kühnberger
 

Mehr von Peter Kühnberger (10)

Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018
 
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
 
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
 
Bürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein RundblickBürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein Rundblick
 
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
 
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
 
Eröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und SessionplanEröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
 
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
 
Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft
Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der ZivilgesellschaftErmächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft
Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft
 
Diskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive BeteiligungsverfahrenDiskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive Beteiligungsverfahren
 

Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle

  • 1. Chancen für alle Verkehrsteilnehmenden auf der Krottenbachstraße Beitrag zur Podiumsdiskussion am 19. Jänner 2022
  • 2. Die Krottenbachstraße einst … 1946 Vorreiter öffentlicher Elektromobilität mit der modernsten Obuslinie Wiens. © A.Luft traminator.at
  • 3. Die Krottenbachstraße heute … • wird werktags von ~ 13.000 KfZs, Schwerverkehr, Linienbus, auf Rad & zu Fuß genutzt • ist für 28.000 Menschen die Nabelschnur in die Stadt und beheimatet das zweit dichteste Wohngebiet Döblings, das Krim-Viertel • ist im Bereich Cottagegasse bis Glanzing zentraler Nahversorger mit • 15 Einkaufsmöglichkeiten u.a. Hofer, Blumen, Billa+, Bioladen, Trafik … • 12 Dienstleister wie Post, Friseure, Apotheke, … • Schulen, Kinder- gärten, Parks, Kinderfrei- bad, Fußballclub, Restaurants, Ärzte
  • 4. Die Krottenbachstraße heute … .. hat jährlich über 15 Verkehrsunfälle mit Personenschaden (ohne Unfälle mit Blechschaden) → „Ein gefährliches Pflaster für alle“ Details zu den Straßenver- kehrsunfällen zwischen 2013 und 2020 mit Personenschäden können hier eingesehen werden https://www.statistik.at/atlas/v erkehrsunfall/ Die Grafik zeigt nur das Jahr 2020 © Statistik Austria
  • 5. (CC) Radeln in Döbling
  • 6. (CC) Radeln in Döbling
  • 8. (CC) Radeln in Döbling
  • 9. (CC) Radeln in Döbling
  • 10. (CC) Radeln in Döbling
  • 11. (CC) Radeln in Döbling
  • 12. (CC) Radeln in Döbling
  • 13. Der Handlungsbedarf ist offensichtlich • 2003 erste Planung auf stadtauswärts linken Seite • 2018 Antrag der Bezirksvertretung (ÖVP, SPÖ, Grüne & Neos) zur Neuplanung für „sicheres Vorankommen aller Verkehrsformen auf der Krottenbachstraße“ • 2020 erstellte die MA 18 eine Machbarkeitsstudie für den Radweg auf der stadtauswärts rechten Seite ohne den gesamten Straßenquerschnitt von 22 Meter auszunützen • 2020 Antrag der Bezirksvertretung (SPÖ, Grüne & Neos) zur Umsetzung eines Radwegs • 2021 binnen 20 Tagen unterschreiben 2.250 Menschen die Petition „Radweg Krottenbachstraße jetzt“ und 250 demonstrieren bei +30 Grad • 2023 Erneuerung von Wasserleitungen auf Teilen der Krottenbachstraße
  • 14.
  • 15. Die Krottenbachstraße hat viel Potenzial … • mit 1.450 Radfahrten pro Tag hat sie ein hohes Potenzial für die aktive Mobilität © Machbarkeitsuntersuchung der MA 18, Dez. 2020, für das Jahr 2025 • weist im Schnitt eine Breite von 22 (!) Meter auf zw. Cottagegasse und Börnergasse • könnte gut sicherer für Menschen zu Fuß und am Rad gemacht werden und der 35A konsequent z.B. bei der Kreuzung mit der Cottagegasse bevorrangt werden • mit einer Planung über die gesamte Straßenbreite gingen sich Stellplätze, Gehwege, Radweg, Bäume, Busstationen und Individualverkehr gut aus Und dazu gäbe es im Stadtbudget für den Neubau von Radwegen ausreichend Budget mit Entscheidungskompetenz bei Verkehrsstadträtin Ulli Sima.
  • 16. Newsletter & Web: http://radeln.wien/ facebook: RadelninDoebling twitter: DoeblingRadelt Mail: doebling@radeln.wien
  • 17. Und die Stellplätze? • Weder gibt es in der Cottagegasse noch ab der Börnergasse stadtauswärts Probleme • Im relevanten Abschnitt zwischen Obkirchergasse bis Börnergasse waren in der Machbarkeitsstudie 90 Stellplätze betroffen. • Dazu könnte es folgende Lösungen geben • Gesamten Straßenquerschnitt mit 22 Meter in Planung einbeziehen • Leerstand bei privaten und halböffentlichen Garagenplätzen und Oberflächenstellplätzen erheben (Alleine in der Billa+ Garage stehen Abends und Nachts 185 Stellplätze leer, in der dahinter befindlichen Apcoa Garage rund um die Uhr > 50 Stellplätze … • Falls tatsächlich zu wenige Stellplätze für Anwohner*innen zur Verfügung sind, könnte die Stadt Garagenplätze vergünstigt unterstützen wie im 6., 7. oder 8. Bezirk.