SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
KH-IT-Frühjahrstagung in Leipzig
06. April 2016
Jens Schulze – Leiter Informationstechnologie
| Komplexe IT-Infrastrukturen
verstehen und als Dirigent der IT
beherrschen – Methoden &
Werkzeuge
2
2
|Agenda
• Herausforderungen
• Voraussetzung um komplexe IT-Infrastrukturen zu verstehen
• Werkzeugfunktionen zum Verständnis von Infrastrukturen
• Praktiken zur Unterstützung
• OBASHI - Methode
• Zusammenfassung – komplexe IT-Infrastrukturen
3
3
|Herausforderungen
Foto: alphaspirit - www.shutterstock.com
4
4
|Voraussetzung um komplexe IT-
Infrastrukturen zu verstehen
lebende Systemdokumentation der IT-Infrastruktur
Verknüpfung zwingend nötig
aktuelle Prozessdokumentation der
Unternehmensprozesse
5
5
|Lebende Systemdokumentation
• Hardware, Software, Netzwerkkomponenten, Architektur
• Konfigurationsinformationen (IP-Adressen, Hostnamen,
Systemparameter, usw.)
• Verträge (Vertragspartner, Laufzeiten, Konditionen, SLA, usw.)
• Lizenzen
• Facility-Komponenten (Technikräume, Stromversorgung,
Klimaanlagen, Löschsysteme, usw.)
• Berechtigungen
• Kontaktdaten (Person, Ort, Abteilung, Kostenstelle, usw.)
• usw.
6
6
|Aktuelle Prozessdokumentation
• Geschäftsprozesse
• Aufgaben in Prozessen/ die Prozessschritte
• Business-Services
• beteiligte Organisationseinheiten
• Verantwortlichkeiten in Prozessen
Foto: http://thumbs.dreamstime.com/x/programmierer-prozessmanagement-flussdiagrammprogramm-16342566.jpg
7
7
|Werkzeugfunktionen zum
Verständnis von Infrastrukturen
nötige
Funktionen
datenbankgestützte und
automatische
Erfassung & Auswertung
manuelle
Dokumentationsergänzung
automatische visuelle Darstellung
dynamischer Grafiken
agentenfreie Funktion
automatische Erstellung von IT-
Beziehungen, Datenflüssen,
Abhängigkeiten und Verlinkungen
zu Informationen &
Dokumentationen
Ausgabe der Informationen in
Berichten, Übersichtsplänen &
Datenblättern
8
8
|Beispiel: Werkzeug zur autom.
Systemdokumentation
9
9
|Praktiken zur Unterstützung
|IT-Mitarbeiter:
• zur regelmäßigen Dokumentation und Dokumentationspflege verpflichten
• namentlich als Verantwortliche für entsprechende Teile der
Dokumentation benennen/ zuordnen
|Dienstleister/ Lieferanten/ Hersteller aktiv mit einbeziehen und
zu Beteiligten machen:
• zu Aktivitäten/ Aufträgen die jeweilige Informationen/ Dokumentationen
einfordern
• Informationen/ Dokumentationen durch Dienstleister/ Lieferanten/
Hersteller in Tools einpflegen lassen
10
10
|OBASHI - Methode
Grafik-Quelle: www.different-thinking.de - OBASHI
11
11
|OBASHI - Methode
Grafik-Quelle: www.different-thinking.de - OBASHI
• Kostenloser OBASHI Kurs, Informationen zum Praxisbuch und OBASHI
Webinar: http://different-thinking.de
12
12
|OBASHI - Beispiel
13
13
|Zusammenfassung – komplexe
IT-Infrastrukturen -
verstehen =
• automatisierte lebende Systemdokumentation verknüpft mit
aktueller Prozessdokumentation
• unterstützt durch Praktiken und der hilfreichen OBASHI - Methode
beherrschen =
• automatisierte lebende Systemdokumentation verknüpft mit
aktueller Prozessdokumentation
• unterstützt durch Praktiken und der hilfreichen OBASHI – Methode
• Live-Status aus Monitoring & Ticketsystem gekoppelt an Systeme/
Portale
14
14
| Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Für Fragen und Anmerkungen stehe ich gern zur Verfügung.
Jens Schulze
Leiter Informationstechnologie
(IT/ Medizintechnik/ dig. Telekommunikation)
Telefon 0214 13-48130
Telefax 0214 13-2765
E-Mail jens.schulze@kls-lev.de
© 2016 Klinikum Leverkusen Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Komplexe IT-Infrastrukturen verstehen und als Dirigent der IT beherrschen–Methoden & Werkzeuge

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docx
Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docxSchritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docx
Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docx
AVENDATA
 
Opensource Search Engines
Opensource Search EnginesOpensource Search Engines
Opensource Search Engines
cusy GmbH
 
Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen
Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen
Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen HOOD Group
 
Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...
Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...
Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...
busitec GmbH
 
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten UnternehmenDer Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Prof. Dr. Alexander Maedche
 
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...
Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...
Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...
Natasha Senn
 
Cloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter Jaeschke
Cloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter JaeschkeCloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter Jaeschke
Cloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter Jaeschke
IPM-FHS
 
Überblick der amexus SharePoint Lösungen
Überblick der amexus SharePoint Lösungen Überblick der amexus SharePoint Lösungen
Überblick der amexus SharePoint Lösungen
Stefan Nacke
 
16021 conect papers
16021 conect papers16021 conect papers
16021 conect papers
CON.ECT Eventmanagement
 
Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)
Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)
Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)
NETWAYS
 
Informationsveranstaltung 20.11.2014 aktuell
Informationsveranstaltung 20.11.2014 aktuellInformationsveranstaltung 20.11.2014 aktuell
Informationsveranstaltung 20.11.2014 aktuell
Oskar-von-Miller-Schule
 
SAP RM vs MOSS
SAP RM vs MOSSSAP RM vs MOSS
SAP RM vs MOSS
Adruni Ishan
 
Vortrag GMW-Tagung Berlin
Vortrag GMW-Tagung BerlinVortrag GMW-Tagung Berlin
Vortrag GMW-Tagung Berlinsommer22
 
Odoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - Einführung
Odoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - EinführungOdoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - Einführung
Odoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - Einführung
Stefania Trabucchi
 
Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...
Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...
Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...
Thomas Maier
 
Continuous Delivery as a Way of Life
Continuous Delivery as a Way of LifeContinuous Delivery as a Way of Life
Continuous Delivery as a Way of Life
Kremer Consulting
 
[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...
[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...
[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Aconex business breakfast Praesentation
Aconex business breakfast PraesentationAconex business breakfast Praesentation
Aconex business breakfast Praesentation
Aconex
 

Ähnlich wie Komplexe IT-Infrastrukturen verstehen und als Dirigent der IT beherrschen–Methoden & Werkzeuge (20)

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docx
Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docxSchritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docx
Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen SAP Systemstilllegung.docx
 
Opensource Search Engines
Opensource Search EnginesOpensource Search Engines
Opensource Search Engines
 
Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen
Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen
Den Fokus auf nachhaltige Artefakte legen
 
Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...
Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...
Workflows im Unternehmenseinsatz - Am Beispiel des Onboarding-Prozesses / Ein...
 
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten UnternehmenDer Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
 
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
 
Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...
Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...
Process Partner Fokustag 2017: 06_Digitalisierung in der Praxis_xft e_dossier...
 
Cloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter Jaeschke
Cloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter JaeschkeCloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter Jaeschke
Cloud Computing - auch für Geschäftsanwendungen - Peter Jaeschke
 
Überblick der amexus SharePoint Lösungen
Überblick der amexus SharePoint Lösungen Überblick der amexus SharePoint Lösungen
Überblick der amexus SharePoint Lösungen
 
16021 conect papers
16021 conect papers16021 conect papers
16021 conect papers
 
Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)
Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)
Logstash: Windows und Linux Logmanagement (Webinar vom 07.11.2014)
 
Informationsveranstaltung 20.11.2014 aktuell
Informationsveranstaltung 20.11.2014 aktuellInformationsveranstaltung 20.11.2014 aktuell
Informationsveranstaltung 20.11.2014 aktuell
 
SAP RM vs MOSS
SAP RM vs MOSSSAP RM vs MOSS
SAP RM vs MOSS
 
Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...
Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...
Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...
 
Vortrag GMW-Tagung Berlin
Vortrag GMW-Tagung BerlinVortrag GMW-Tagung Berlin
Vortrag GMW-Tagung Berlin
 
Odoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - Einführung
Odoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - EinführungOdoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - Einführung
Odoo Open Source Enterprise-Resource-Planning - Einführung
 
Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...
Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...
Barcamp Session - Corporate Learning Camp Hybrid: Teams als Learning Plattfor...
 
Continuous Delivery as a Way of Life
Continuous Delivery as a Way of LifeContinuous Delivery as a Way of Life
Continuous Delivery as a Way of Life
 
[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...
[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...
[DE] Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme ...
 
Aconex business breakfast Praesentation
Aconex business breakfast PraesentationAconex business breakfast Praesentation
Aconex business breakfast Praesentation
 

Komplexe IT-Infrastrukturen verstehen und als Dirigent der IT beherrschen–Methoden & Werkzeuge

  • 1. KH-IT-Frühjahrstagung in Leipzig 06. April 2016 Jens Schulze – Leiter Informationstechnologie | Komplexe IT-Infrastrukturen verstehen und als Dirigent der IT beherrschen – Methoden & Werkzeuge
  • 2. 2 2 |Agenda • Herausforderungen • Voraussetzung um komplexe IT-Infrastrukturen zu verstehen • Werkzeugfunktionen zum Verständnis von Infrastrukturen • Praktiken zur Unterstützung • OBASHI - Methode • Zusammenfassung – komplexe IT-Infrastrukturen
  • 4. 4 4 |Voraussetzung um komplexe IT- Infrastrukturen zu verstehen lebende Systemdokumentation der IT-Infrastruktur Verknüpfung zwingend nötig aktuelle Prozessdokumentation der Unternehmensprozesse
  • 5. 5 5 |Lebende Systemdokumentation • Hardware, Software, Netzwerkkomponenten, Architektur • Konfigurationsinformationen (IP-Adressen, Hostnamen, Systemparameter, usw.) • Verträge (Vertragspartner, Laufzeiten, Konditionen, SLA, usw.) • Lizenzen • Facility-Komponenten (Technikräume, Stromversorgung, Klimaanlagen, Löschsysteme, usw.) • Berechtigungen • Kontaktdaten (Person, Ort, Abteilung, Kostenstelle, usw.) • usw.
  • 6. 6 6 |Aktuelle Prozessdokumentation • Geschäftsprozesse • Aufgaben in Prozessen/ die Prozessschritte • Business-Services • beteiligte Organisationseinheiten • Verantwortlichkeiten in Prozessen Foto: http://thumbs.dreamstime.com/x/programmierer-prozessmanagement-flussdiagrammprogramm-16342566.jpg
  • 7. 7 7 |Werkzeugfunktionen zum Verständnis von Infrastrukturen nötige Funktionen datenbankgestützte und automatische Erfassung & Auswertung manuelle Dokumentationsergänzung automatische visuelle Darstellung dynamischer Grafiken agentenfreie Funktion automatische Erstellung von IT- Beziehungen, Datenflüssen, Abhängigkeiten und Verlinkungen zu Informationen & Dokumentationen Ausgabe der Informationen in Berichten, Übersichtsplänen & Datenblättern
  • 8. 8 8 |Beispiel: Werkzeug zur autom. Systemdokumentation
  • 9. 9 9 |Praktiken zur Unterstützung |IT-Mitarbeiter: • zur regelmäßigen Dokumentation und Dokumentationspflege verpflichten • namentlich als Verantwortliche für entsprechende Teile der Dokumentation benennen/ zuordnen |Dienstleister/ Lieferanten/ Hersteller aktiv mit einbeziehen und zu Beteiligten machen: • zu Aktivitäten/ Aufträgen die jeweilige Informationen/ Dokumentationen einfordern • Informationen/ Dokumentationen durch Dienstleister/ Lieferanten/ Hersteller in Tools einpflegen lassen
  • 10. 10 10 |OBASHI - Methode Grafik-Quelle: www.different-thinking.de - OBASHI
  • 11. 11 11 |OBASHI - Methode Grafik-Quelle: www.different-thinking.de - OBASHI • Kostenloser OBASHI Kurs, Informationen zum Praxisbuch und OBASHI Webinar: http://different-thinking.de
  • 13. 13 13 |Zusammenfassung – komplexe IT-Infrastrukturen - verstehen = • automatisierte lebende Systemdokumentation verknüpft mit aktueller Prozessdokumentation • unterstützt durch Praktiken und der hilfreichen OBASHI - Methode beherrschen = • automatisierte lebende Systemdokumentation verknüpft mit aktueller Prozessdokumentation • unterstützt durch Praktiken und der hilfreichen OBASHI – Methode • Live-Status aus Monitoring & Ticketsystem gekoppelt an Systeme/ Portale
  • 14. 14 14 | Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Für Fragen und Anmerkungen stehe ich gern zur Verfügung. Jens Schulze Leiter Informationstechnologie (IT/ Medizintechnik/ dig. Telekommunikation) Telefon 0214 13-48130 Telefax 0214 13-2765 E-Mail jens.schulze@kls-lev.de © 2016 Klinikum Leverkusen Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.