SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Kompetenzentwicklung  im  Innovationsbereich Zu den  Unmöglichkeiten & Möglichkeiten der Personalentwicklung PE für innovative Köpfe  SFG  02.03.2010  Dr. Johanna Kaltenegger www.imagineyoucan.at
Der Innovationsbereich „ Wo Probleme gelöst werden.“ ©  pic by Alfred-Patuschka_pixelio Problem LÖSUNG
Der „F&E-Mitarbeiter“ …  löst Probleme. Lernen  © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio =  Innovation Probleme
Gemeinsame   Kernfrage Wie lässt sich  das Lernen der F&E-Mitarbeiter  unterstützten? © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio
Für die Personalentwicklung ist es natürlich schwierig, für hochspezialisierte Bereiche eine Weiterbildung zu treffen.  Die wissen nicht, woran du arbeitest und was dir fehlt! ZUR  UN MÖGLICHKEIT
ZUR  UN MÖGLICHKEIT  PE - „Wo man hingeht, wenn man das Auto falsch geparkt hat.“ Also   in allen fachlichen Dingen  sicher nicht . © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio
ZUM PROBELM WILL – KANN – MACHT  (u. geht im Zweifelsfall)  © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio UNSICHER KOMPLEX NEU ZEIT-DRUCK Aufgabe AUTONOM LERN-ERFAHREN NEU-GIERIG
ZUR MÖGLICHKEIT IDEALE  LERNUMGEBUNG SCHAFFEN! © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio Führungs-kraft Kollegen & Team Wissens-pool & NW Aufgabe Handlungs-kompetenz Lernzeit Lernsupport & -budget I & K Organisation & Strategie
Was ist I-CELL? Eine sinnvolle Kombination von Dingen, die zusammengehören! © pic by Rainer Sturm_pixelio 3. INNOVATION 2.  LERNEN 1. TALENTE
Ziele - nicht den Weg vorschreiben Biz-Tech-Teams frischer Kopf & Erfahrung GRUNDSÄTZE Lernumfeld für F&E! Kollegen & Team Handlungskompetenz zusammen leben & arbeiten Lernzeit Wissenspool & Netzwerk Support J.I.T Mentoring von Führungsebene  Lernsupport & -budget Fehler machen dürfen Spaß am Lernen haben offene Kommunikation leben
Warum sinnvoll? Weil  Personalentwicklung & Innovation  Hand in Hand gehen müssen.
Invest in  Talent!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Rieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol Urlaub
Rieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol UrlaubRieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol Urlaub
Rieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol Urlaub
Hotel Rieser
 
Backes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskundenBackes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskunden
Ralf Backes
 
Nidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook SeitenNidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook Seiten
Matthias Thürling
 
MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016
MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016
MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016
Mario Puente
 
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
lernet
 
Facebook for Small Business
Facebook for Small BusinessFacebook for Small Business
Facebook for Small Business
Harald Eckmüller
 
OpenRouteService.org - 2 Jahre
OpenRouteService.org - 2 JahreOpenRouteService.org - 2 Jahre
OpenRouteService.org - 2 Jahre
Pascal Neis
 
2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft
2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft
2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft
EuroCloud.Austria
 
Kultur & Web 20
Kultur & Web 20Kultur & Web 20
Kultur & Web 20
Christian Henner-Fehr
 
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki
 
Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00
Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00
Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00
acsr industrialdesign
 
Facebook Sicherheitseinstellungen
Facebook  SicherheitseinstellungenFacebook  Sicherheitseinstellungen
Facebook Sicherheitseinstellungen
Marc Uwe Simon
 
El día de la bandera
El día de la banderaEl día de la bandera
El día de la bandera
Poulette Paredes
 
Elevator pitch2
Elevator pitch2Elevator pitch2
Elevator pitch2
Ulrich J. Steinacker
 
Lernen mit dem Handy in der Berufsausbildung
Lernen mit dem Handy in der BerufsausbildungLernen mit dem Handy in der Berufsausbildung
Lernen mit dem Handy in der Berufsausbildung
Maciej Kuszpa
 
Matrices de valoración de páginas.
Matrices de valoración de páginas.Matrices de valoración de páginas.
Matrices de valoración de páginas.
iridianamusito
 

Andere mochten auch (18)

Handbuch
HandbuchHandbuch
Handbuch
 
Musikvideos & Geld
Musikvideos & Geld Musikvideos & Geld
Musikvideos & Geld
 
Rieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol Urlaub
Rieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol UrlaubRieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol Urlaub
Rieser****s Hotel Wellness am Achensee Tirol Urlaub
 
Backes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskundenBackes deutsche telekomgeschaeftskunden
Backes deutsche telekomgeschaeftskunden
 
Nidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook SeitenNidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook Seiten
 
MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016
MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016
MARIO PUENTE CURRICULUM 1 2016
 
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
 
Facebook for Small Business
Facebook for Small BusinessFacebook for Small Business
Facebook for Small Business
 
OpenRouteService.org - 2 Jahre
OpenRouteService.org - 2 JahreOpenRouteService.org - 2 Jahre
OpenRouteService.org - 2 Jahre
 
2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft
2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft
2011 euroCloud Austria Brunch 4 Microsoft
 
Kultur & Web 20
Kultur & Web 20Kultur & Web 20
Kultur & Web 20
 
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
Hebammenwiki Düsseldorf 12.05.2010
 
Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00
Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00
Wpd2010 bonn keynote acsr 20100428 14-00
 
Facebook Sicherheitseinstellungen
Facebook  SicherheitseinstellungenFacebook  Sicherheitseinstellungen
Facebook Sicherheitseinstellungen
 
El día de la bandera
El día de la banderaEl día de la bandera
El día de la bandera
 
Elevator pitch2
Elevator pitch2Elevator pitch2
Elevator pitch2
 
Lernen mit dem Handy in der Berufsausbildung
Lernen mit dem Handy in der BerufsausbildungLernen mit dem Handy in der Berufsausbildung
Lernen mit dem Handy in der Berufsausbildung
 
Matrices de valoración de páginas.
Matrices de valoración de páginas.Matrices de valoración de páginas.
Matrices de valoración de páginas.
 

Kompetenzentwicklung im Innovationsbereich (online)

  • 1. Kompetenzentwicklung im Innovationsbereich Zu den Unmöglichkeiten & Möglichkeiten der Personalentwicklung PE für innovative Köpfe SFG 02.03.2010 Dr. Johanna Kaltenegger www.imagineyoucan.at
  • 2. Der Innovationsbereich „ Wo Probleme gelöst werden.“ © pic by Alfred-Patuschka_pixelio Problem LÖSUNG
  • 3. Der „F&E-Mitarbeiter“ … löst Probleme. Lernen © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio = Innovation Probleme
  • 4. Gemeinsame Kernfrage Wie lässt sich das Lernen der F&E-Mitarbeiter unterstützten? © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio
  • 5. Für die Personalentwicklung ist es natürlich schwierig, für hochspezialisierte Bereiche eine Weiterbildung zu treffen. Die wissen nicht, woran du arbeitest und was dir fehlt! ZUR UN MÖGLICHKEIT
  • 6. ZUR UN MÖGLICHKEIT PE - „Wo man hingeht, wenn man das Auto falsch geparkt hat.“ Also in allen fachlichen Dingen sicher nicht . © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio
  • 7. ZUM PROBELM WILL – KANN – MACHT (u. geht im Zweifelsfall) © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio UNSICHER KOMPLEX NEU ZEIT-DRUCK Aufgabe AUTONOM LERN-ERFAHREN NEU-GIERIG
  • 8. ZUR MÖGLICHKEIT IDEALE LERNUMGEBUNG SCHAFFEN! © pic by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio Führungs-kraft Kollegen & Team Wissens-pool & NW Aufgabe Handlungs-kompetenz Lernzeit Lernsupport & -budget I & K Organisation & Strategie
  • 9. Was ist I-CELL? Eine sinnvolle Kombination von Dingen, die zusammengehören! © pic by Rainer Sturm_pixelio 3. INNOVATION 2. LERNEN 1. TALENTE
  • 10. Ziele - nicht den Weg vorschreiben Biz-Tech-Teams frischer Kopf & Erfahrung GRUNDSÄTZE Lernumfeld für F&E! Kollegen & Team Handlungskompetenz zusammen leben & arbeiten Lernzeit Wissenspool & Netzwerk Support J.I.T Mentoring von Führungsebene Lernsupport & -budget Fehler machen dürfen Spaß am Lernen haben offene Kommunikation leben
  • 11. Warum sinnvoll? Weil Personalentwicklung & Innovation Hand in Hand gehen müssen.
  • 12. Invest in Talent!