SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Helvetica 101 – 113
Geschichte & Kulturgeschichte 114 – 121
Literatur des 17.-19. Jahrhunderts 122 – 137
Moderne Literatur 138 – 192
Varia 193 – 214
Topographie & Reisen 215 – 228
Technik & Naturwissenschaften 229 – 269
Alte Drucke & Bibeln 270 – 294
Bücher
AUKTION
Montag, 23. März 2020, 14.00 Uhr
VORBESICHTIGUNG
Mittwoch, 18. – Sonntag, 22. März 2020, 10 – 18 Uhr
English descriptions upon request.
Zusätzliche Abbildungen:
www.kollerauktionen.ch
Dr. Andreas Terwey
Head of Department
Tel. +41 44 445 63 44
terwey@kollerauktionen.ch
Gabriel Müller, M.A.
Tel. +41 44 445 63 40
books@kollerauktionen.ch
| 2
Helvetica
Bücher | Helvetica
101
ALPEN UND ALPINISMUS - Hegetschweiler,
Johannes. Reisen in den Gebirgsstock zwischen
Glarus und Graubünden in den Jahren 1819,
1820 und 1822. Nebst einem botanischen An-
hang und mehreren lithographierten Zeichnun-
gen. Mit gest. Frontispiz, 8 lithogr. Tafeln,
1 gefalt. Gletscher-Panorama in Aquatinta u. 1
teilkolor. lithogr. Faltkarte. Zürich, Orell-Füssli,
1825. 8°. [2] Bll., 193 (recte: 191) S. Marmorier-
ter Pappband d. Z. mit goldgepr. Rückenschild.
Barth 18056 - Lonchamp 1424 - Wäber 320.
- Erste Ausgabe. - Seltener Bericht des be-
rühmten Schweizer Botanikers über seine drei
Versuche, den Tödi zu besteigen. Mit dem bota-
nischen Anhang (8 Tafeln). - Etwas stockfleckig,
ansonsten gutes Exemplar.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
102
- Hugi, Franz Joseph. Naturhistorische Al-
penreise. Vorgelesen der Naturforschenden
Gesellschaft in Solothurn. Mit gest. Frontispiz,
Titelvign., 2 gest. Karten, 16 gefalt. Tafeln und
9 gefalt. Tabellen. Solothurn, Amiet-Lutiger
u. Leipzig, Fr. Fleischer, 1830. 8°. XVI S., [1] Bl.,
378 S. Schlichter Pp. d. Z. mit hs. Rückenschild
(etwas gebräunt, Ecken leicht berieben und
bestossen).
Poggendorff I, 1155 - Lonchamp 1561 - Dreyer
364 - Wäber III, 65 u. 136 - Wälchli 6. - EA. - Der
Geologe und Alpenforscher Franz Joseph
Hugi (1796-1855) war einer der ersten, der
die Gletschter rundum die Jungfrau im Berner
Oberland bestiegen u. vermessen hat (vgl.
HBLS). - Das Frontispiz mit einer Klettersze-
ne an der Bärenwand im Aufstieg von der
Stufensteinalp zum Rottal. - Leicht gebräunt,
stellenweise leicht stockfleckig, Tafeln an den
Rändern teils leicht angefranst. - Auf vorderem
Spiegel Deckel der OBroschur montiert.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
103
- Roth, Abraham und Edmund von Fellenberg.
The Doldenhorn and Weisse Frau. Ascended
for the first time. Mit getöntem illustrierten
Holzschnitt-Titel, 11 (1 doppelblattgrossen)
chromolithogr. Tafeln, 2 getönten Holzstich-Ta-
feln, 2 Textholzstichen und 1 gefalt. chromoli-
thogr. Karte. Koblenz u.a., Karl Baedeker, 1863.
4°. [2] Bll., 82 S., [1] Bl. Original-Leinenband mit
goldgepr. Deckeltitel.
Barth 31921 - Wäber 141 - Dreyer 140 - Erste
Ausgabe, eine deutsche Ausgabe erschien im
gleichen Jahr. - Über Erstbesteigung der beiden
in den Berner Alpen gelegenen Berggipfeln
"Weisse Frau" im Blüemlisalpmassiv und dem
östlich damit verbundenen "Doldenhorn". -
Papierbedingt gering gebräunt, Vorsätze etwas
fleckig. - Sehr gutes, unbeschnittenes Exemplar.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
102 103
| 3
104
BASEL - Herrliberger, David. Basslerische
Ausruff-Bilder, vorstellende Diejenige Personen,
welche in Basel allerhand so wol verkäuffliche,
als andere Sachen, mit der gewohnlichen
Land- und Mund-Art ausruffen. Mit gest. Titel
u. 52 gest. Trachtendarstellungen auf 18 Tafeln.
Zürich, D. Herrliberger, 1749. Quer-8°. Marmo-
rierter Pappband d. Z. (Kapitale etw. bestossen,
Rücken aufgehellt u. berieben).
Lipperheide Ga 9 - Colas 1437 - Hiler 428. –
Schöne vollständige Folge der Basler Kaufrufe,
z. B. "Bäsa, Bäsa; Körb-Flika-Loo; Gleser, Butte-
lien, Gleser; Gruen-Bira; Kroomad Schmalz-Bira;
Gäys-Käs; Kazawadel, Vögelekruth; Razzefalla
Musfalla; Kroomad Kirsewasser; Schrybtafela,
Schwyzer-Thee" usw. – Zu jeder abgebildeten
Figur die schweizerdeutsche Bezeichnung u. ein
hochdeutscher Vers.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
105
Bodmer, Karl - Promenade pittoresque par
les lieux les plus intéressants de la Suisse et
des pays limitrophes, composée de cinquante
vues en miniature dessinées et gravées par C.
Bodmer, S. Corrodi & R. Bodmer. Mit 50 altkol.
Ansichten in Aquatinta mit gest. Legenden.
Zürich, chez F. S. Fussli succ. de Keller & Fussli,
1829. Qu.-16°. Titel, 8 S. Neuer HMaroquin
unter Verwendung der alten Decken und
Rückenfragment, Goldschnitt (leicht bestossen,
etwas gebräunt und fleckig).
Lonchamp 2361 - Barth 17350 (Ausg. 1831). -
Erste Ausgabe. - Das reichhaltige Album mit den
grossartigen Ansichten in absolut farbfrischem
Kolorit. Mit Ansichten von Aarefall Handeck,
Airolo, Altdorf, Amsteg, Bern, Boromeische
Inseln, Brienz, Brunnen, Einsiedeln, Gais, Gem-
mipass, Genf, Gessnerdenkmal, Giessbachfall,
Goldau, Grimsel, Grindelwaldgletscher (2),
Grütli, Interlaken, Jungfrau, Lauterbrunnental
mit Staubbach, Lindau/Bodensee, Löwendenk-
mal, Löwerzersee gegen Mythen, Lausanne,
Leukerbad, Luzern (2), Meiringen, Mont Blanc,
Oberhasli, Pantenbruck, Reichenbachfall, Rhein-
fall (2), Rigi (3), St. Gotthard (2), Sils, Tellskapelle
(2), Teufelsbrücke, Thun, Zürich (2), Zug. -
Schönes Exemplar.
CHF 2 500 / 4 000
(€ 2 310 / 3 700)
106
HERALDIK - Konvolut von kolorierten Schwei-
zer Wappenblättern des 17.-19. Jahrhun-
derts. Zumeist gouachierte bzw. aquarellierte
Original-Zeichnungen, teils goldgehöht. 17
Blatt. Verschiedene Formate. Teils auf Karton
aufgezogen (wenige teils hinterlegte Randläsu-
ren, vereinzelte Faltspuren).
Schöne Sammlung teils prächtiger Wappen-
zeichnungen. Enthält eine auf Karton aufgezo-
gene Darstellung des Wappens der Familie Blau-
ner ("Insignia Antiqua Blauneriana Renovata"),
datiert 1685 (20,8 x 14,9 cm). - Ein hs. Vermerk
des 19. Jahrhunderts auf der Rückseite weist
dieses Blatt Wilhelm Stettler zu. - Ferner 4 Blatt
(davon ein beidseitig bemaltes) aus einem wohl
studentischen Stammbuch, datiert zwischen
1596 und 1611 mit bezeichneten Wappen, dar-
unter ein Johann Jürg Hans Bodmer und Jacob
Ernst von Hornstein. - Das grösste vorliegende
Blatt zeigt ein Wappen des Herrschaftsbereichs
des früheren Klosters Moutier-Grandval aus
dem Jahr des Übergangs dieses Gebietes an
den Kanton Bern (1815; 60,6 x 45,5 cm). - Teils
leichte Lagerspuren, stellenweise etw. finger-
fleckig; insgesamt wohlerhalten.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
105
| 4
Bücher | Helvetica
107
JURA - Razumovsky, G[rigory Kirillovic]. Histoire
naturelle du Jorat et de ses environs; et celle
des trois lacs de Neufchatel, Morat et Bienne;
Précédées d'un essais sur le Climat, les Produc-
tions, le Commerce, les Animaux de la partie
du Pays de Vaud ou de la Suisse Romande...
2 in 1 Band. Mit 6 mehrf. gefalt. Kupfertafeln.
Lausanne, Jean Mourer, 1789. 8°. XVI, 322 S.; [2]
Bll., 238 S. Halbleder d. Z. mit Rückenschildern
(Rücken nur leicht berieben).
BMC NH, 1657 - Dean I, 414 - Horn-Schenkling
17741 - Ward 1850. - Einzige Ausgabe dieser
illustrierten Beschreibung der Geologie und
Fauna des Schweizer Jura durch den Grafen
Grigory Razumovsky (1759-1837). Der erste
Band beschreibt die Fauna nach dem Linnei-
schen System, der zweite die Geologie mit
Beobachtungen zum Minensystem, zu Mine-
ralien, Fossilien usw. Illustrationen zur Zoologie
(speziell Reptilien), Entomologie und Geologie
(inklusive Fossilien). - Spiegel leimschattig. Sehr
gutes Exemplar.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
108
Meyer, F. Collection de costumes Suisses
originaux (en mignature). Dessines d'apres
nature avec texte explicatif. Mit Frontispiz, Titel
u. 22 Tafeln in kolor. Aquatinta. Zürich, Leuthold,
1837. 8°. 144 S. Rotes HLdr. d. Z. mit Goldprä-
gung u. dunkelvioletten Lederschildchen auf
Rücken u. Deckeln (Kapitale leicht berieben,
Ecken etw. bestossen).
Vgl. Colas 2049 - Lonchamp 2053 (jeweils
Ausg. 1835). - Die den Bibliographen bekannte
Ausgabe hat 25 Tafeln, die vorliegende laut
Inhaltsverzeichnis aber mit 22 Tafeln komplett. -
Hübsches Exemplar in leuchtendem Kolorit.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
109
Stumpf, Johannes. Gemeiner loblicher Eydgno-
schafft Stetten, Landen und Völckeren Chronick
wirdiger thaaten beschreybung. 13 Teile in 2
Bänden. Mit 5 doppelblattgrossen u. 8 blatt-
grossen Holzschnittkarten sowie ca. 4000 Text-
u. Wappenholzschnitten. Zürich, Ch. Froschauer,
1548. Folio. [5] Bll., 332 Bll., [9] Bll.; 467 Bll., [10]
Bll. Ganzleder des 18. Jhdts. mit goldgepr.
Rückenschild und floraler Rückenvergoldung
(etwas berieben, beschabt, Ecken bestossen).
VD 16 S 9864 - BM STC German 839 - Vischer
C 396 - Barth 10216 - Haller IV, 396 - Lon-
champ 2819 - Feller/B. S. 180 ff. - Leemann-van
Elck, Froschauer S. 106ff. - Erste Ausgabe der
bedeutendsten gedruckten Schweizer Chronik
des 16. Jahrhunderts mit den grossartigen
Holzschnitten von Hans Asper, Heinrich
Vogtherr, Rudolf und Johann Wyssenbach u.
a. - "Mit dieser Chronik erreicht die Reihe der
schweizergeschichtlichen Druckwerke ihren
Höhepunkt; sie zeichnet sich durch eine bis
anhin nie gebotene Fülle an hochwertigem
Bildschmuck aus. Sie überbietet darin selbst
die berühmte 1493 in Nürnberg erschienene
Weltchronik von Hartmann Schedel. Gegen
4000 Abb. schmücken das Monumentalwerk,
wobei freilich, wie damals üblich, gleiche Stöcke
des öfteren verwendet wurden [...]; die Fülle der
Abbildungen ist überwältigend" (L.-v. E.). - Etwas
gebräunt, stellenweise braun- und feucht-
fleckig, in den Rändern etwas angeschmutzt
und leicht fingerfleckig, wenige Wurmgänge im
weissen Rand (ohne Textverlust), vereinzelte
Blatt mit kleinen Randeinrissen (ausserhalb
der Darstellung), teils alt ergänzt, gelegentlich
oben etwas knapp beschnitten, Haupttitel im
Bund angerissen bzw. stark angelockert, unten
Einrisse, verso alt verstärkt, der zweite Band in
frischerer Erhaltung. Insgesamt dennoch in sehr
guter Erhaltung. - Wenige Marginalien.
CHF 3 000 / 5 000
(€ 2 780 / 4 630)
110
TRACHTEN - Koenig, Franz Niklaus. [Collec-
tion de Costumes Suisse, tirés du Cabinet de
M. Meyer d'Aarau, par F. N. König à Unterseen,
Canton de Berne chez l'Auteur, à Berne chez
J. J. Bourgdorfer, et chez D. B. Rätzer]. Mit 24
altkolor. Aquatinta-Radierungen von F. N. König.
[Bern, J. J. Bourgdorfer, D. B. Rätzer, (1804)].
8°. 48 S. Etwas späterer roter Maroquin-Ein-
band mit goldgepr. Rückentitel und goldgepr.
Deckelfileten, Goldschnitt (Kapitale schwach
bestossen).
Vgl. Colas 1644 - Lonchamp 1696 - Lipper-
heide Ga10. - Der "mittlere König" vorliegend
mit deutscher Legende zu den Tafeln und zwei
abweichenden Darstellungen (Tafel II und III,
diese ebenso abweichend betitelt: "Berne. B:
Genser et El. Senn." und "Berne. J. Gebhardt et
M: Luthold", diese Tafeln wohl aus einer späte-
ren Ausgabe ergänzt), ohne gest. Titel und die 4
Blatt Dedicatio und Vorwort zu Beginn. - In den
Rändern leicht gebräunt, im Schnitt schwach
bestossen.
CHF 1 400 / 2 000
(€ 1 300 / 1 850)
109107 108
| 5
111
Tschudi, Aegidius. Chronicon Helveticum. Oder
Gründliche Beschreibung Der So wohl in dem
Heil. Römischen Reich als besonders in Einer
Lobl. Eydgnoßschafft und angräntzenden Orten
vorgeloffenen Merckwürdigsten Begegnussen.
2 Bde. Mit doppelblattgr. gest. Frontispiz von
D. Herrliberger nach B. Picart. Basel, Bischoff,
1734-36. Folio. [4] Bll., 682 S., [7] Bll.; [2] Bll., 712
S., [4] Bll. Pgt. d. Z. (gebräunt und etwas fleckig,
kratzspurig, Ecken leicht bestossen).
Lonchamp 304 - Haller IV, 401 - Feller/B. II, 476.
- Erste Ausgabe, hg. von Johann Rudolf Iselin.
Monumentale Edition der fast zweihundert
Jahre lang unpubliziert gebliebenen Tschu-
di-Chronik. Iselin hatte grosse Schwierigkeiten
zu überwinden, bis er die Kopie von Muri mit
dem Original auf Gräpplang vergleichen konnte.
Unter Verzicht auf eigene Auseinandersetzung
mit dem Chronisten in der Form eines kritischen
Kommentars leistete er gewissenhafte Editi-
onsarbeit. Es ist eine bedeutende Leistung im
Hinblick auf die vielen äusseren Hindernisse,
die Zensur, die Bedachtsamkeit der Verleger
und die Langsamkeit der Drucker, die Höhe der
Spesen und die misstrauischen Eifersüchteleien
aller Hüter der Handschriften [...] Mit dieser Aus-
gabe hat Iselin die Voraussetzung geschaffen
zu Johannes Müllers historischem und Friedrich
Schillers dichterischem Werk (F./B.). - Mit dem
gest. Frontispiz, das oftmals fehlt. - Titel jeweils
etwas angeschmutzt, erste Blatt Bd. 1 schwach
feuchtrandig, insgesamt aber sauberes Exemp-
lar. - Alter hs. Besitzvermerk auf Vorsatz.
CHF 400 / 700
(€ 370 / 650)
112*
ZEITSCHRIFTEN - Der Wanderer in der
Schweiz. Eine malerische Zeitschrift, herausge-
geben von mehreren Freunden des Vaterlandes.
Jgge. 2-8 (von 8), jeweils Hefte Nrn. 1-52 (Jahr-
gänge 2-5), Hefte Nrn. 1-12 (Jahrgänge 6-7)
und Hefte Nr. 1-9 (Jahrgang Nr. 8) in 6 Bänden.
Mit 6 lith. Titeln, 1 lith. Frontispiz, 3 mehrfach
gefalt. lith. Tafeln und 193 Aquatinta-Tafeln.
Basel, Maehly & Schabelitz, 1836-(1842). Kl.-4°.
HLeder d. Z. mit goldgepr. Titel und Rückenver-
goldung (Rücken und Kanten berieben).
Lonchamp 3234a - Barth 17090 - Blaser II, 1117
- Brandstetter S. 153. - Einzige Ausgabe. - Die
letzten sieben Jahrgänge der volkstümlichen
Schweizer Zeitschrift; es fehlt der erste Band.
Mit zahlreichen schönen Veduten der Schweiz. -
Teils etwas stockfleckig; gefaltete Lithographie-
tafel in Bd. von 1836 mit Randeinriss. In gutem
Zustand.
CHF 2 000 / 3 000
(€ 1 850 / 2 780)
113
ZÜRICH - Bluntschli, Hans. Memorabilia Tigu-
rina, Oder Merckwürdigkeiten, Der Statt und
Landschafft Zürich, In Alphabetischer Ordnung
etc. Mit gest. Titel, der von J. Heinrich Freytag
gest., gefalt. Kantons-Karte sowie 39 kleinen
Kupferstichen auf 27 teils eingefalt. Tafeln.
Zürich, Heidegger u. Compagnie, 1742. Kl.-4°.
[3] Bll., 713 S. Halblederband d. Z. mit golgepr.
Rückenschild (Gelenke u. Kapitale etw. bestos-
sen, Kanten berieben).
Lonchamp 351 - Wäber 372 - Haller I, 763 -
Barth 18221 - Leemann-van Elck 140. - Dritte,
stark erweiterte Ausgabe (EA 1704). - Die
Tafeln mit Ansichten von Zürich und seinen
Gemeinden. - Leicht gebräunt bzw. stockfleckig,
ordentliches Exemplar.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
112 111
| 6
Geschichte & Kulturgeschichte
Bücher | Geschichte & Kulturgeschichte
114
ANTIKE UND ARCHÄOLOGIE - Montfaucon,
Bernard de. L'antiquité expliquée, et repré-
sentée en figures. 5 Teile in 10 Bänden und 5
Supplemente, zusammen in 15 Bänden. Mit
gest. Portrait-Frontispiz, 10 gest. Titel- und 6
Textvignetten sowie 1388 (ca. 250 doppel
blattgrossen bzw. gefalteten) Kupfertafeln. Paris,
Delaulne u. a., 1719-24, 1757 (Supplement).
Gr.-Folio. Ganzlederbände d. Z. mit 2 Rücken-
schildern und Rückenvergoldung, Steh-, Innen-
und Aussenkantenvergoldung, Goldschnitt (teils
leicht beschabt, etwas berieben und bestossen,
kl. Fehlstellen im Bezug). Supplement-Bände
etwas abweichend gebunden.
Cioranescu 47006 - Cohen/R. 731 - Graesse
IV, 590 - Brunet III, 1861-62 - Lipperheide Ba 6.
- Erste Ausgabe. - Vollständiges Exemplar des
monumentalen Illustrationswerkes zur antiken
Geschichte, eine Quelle ersten Ranges zur
Geschichte der Archäologie und des Samm-
lungswesens vor dem Hintergrund der "Querelle
des anciens et modernes". Auf den Tafeln ist
die ganze Antike, ihre Götterwelt, Kultpraxis,
Kriegstechnik, Architektur, Kunsthandwerk etc.
dargestellt. - Die Supplemente, die häufig feh-
len, sind nur einmal aufgelegt worden. Wie fast
immer ohne Tafel 144 in Band IV (Tome IV, Part
II; Graesse: "la 144e pl. n'existe pas"). - Leicht
gebräunt, stellenweise schwach stock- und fin-
gerfleckig, Vorsätze jeweils etwas feuchtrandig,
insgesamt jedoch sauberes Exemplar. - Prove-
nienz: Aus der Schlossbibliothek Dampierre mit
gest. Exlibris.
CHF 5 000 / 8 000
(€ 4 630 / 7 410)
114
114
| 7
115
HABSBURGER - Herrgott, Marquard. Genea-
logia diplomatica augustae gentis Habsbur-
gicae. 2 Teile in 3 Bänden. Mit 3 gestochenen
Frontispices, 3 gestochenen Titelvignetten, 1
gestochenen und grenzkolorierten Faltkarte, 24
(16 doppelblattgrosse) Kupfertafeln von A. u. J.
Schmutzer sowie 60 Vignetten, Textkupfern und
Initialen. Wien, Kaliwoda, 1737. Folio. [12] Bll.,
LXXII, 337 S., [17] Bll; [16] Bll., S. 1-411, [16] Bll.,
S. 413-851, [44] Bll. Restaurierte Lederbände
d. Z. (Rückenmaterial stellenweise fragmenta-
risch).
Wurzbach VIII, 364 - Dahlmann/Waitz 5974 -
Heller 11, 1908 - Graesse III, 260 - Coreth, Ös-
terr. Geschichtsschreibung 44 ff. - vom Bruch/
Müller, Historikerlexikon 146f. - Monumentales
Prachtwerk zur Geschichte und Genealogie des
habsburgischen Kaiserhauses überwiegend in
ihren Stammlanden am Oberrhein und in der
Schweiz. Die grossen Veduten zeigen Baden,
Freiburg/Br., Habsburg, Kyburg, Laufenburg,
Lenzburg, Rapperswil, Rheinfelden, Tiengen
usw. Die Karte von G.A. Steinberg zeigt den
Südschwarzwald, die Nordschweiz und den
Bodensee. - "Die Eigenart dieses Werkes ist,
daß es in der Anlage die direkte Nachfolge reich
bebilderter, barocker Ehrenwerke verrät, aber
mit der Sammlung nun auch bewusste Auswahl,
nach den neuesten Prinzipien geschulte Kritik
und Auseinandersetzung mit Quellen und Auto-
ren verbindet" (Coreth). - Titelei und im Schnitt
etwas stockfleckig, stellenweise auch in den
weissen Rändern. Veduten in sehr guten, kräfti-
gen Abdrucken. Gutes Exemplar. - Provenienz:
Stempel "Friderici de Radegge" auf Vorsatz.
CHF 2 000 / 3 000
(€ 1 850 / 2 780)
116*
JUDAICA - [Pinsker, L.]. „Autoemancipati-
on!“ Mahnruf an seine Stammesgenossen
von einem russischen Juden. Berlin, Issleib,
1882. [2] Bll., 36 S. Rest. OBroschur (Rücken
erneuert, etwas angestaubt und fleckig) in spät.
Leinen-Mappe mit silbergepr. Rücken- und
Deckeltitel (leicht berieben).
Encyclopedia Judaica XIII, 545 - Freimann 329. -
Seltene erste Ausgabe dieser frühen zionisti-
schen Schrift. 14 Jahre vor Herzls „Judenstaat“
erschienen, bildete sie die gedanklichen
Grundlagen für den späteren politisch-ökono-
mischen Zionismus. - Der 1821 im polnischen
Tomaszow geborene und 1891 in Odessa
gestorbene Arzt und Journalist Leo Pinsker
gehört zu den wichtigsten Wegbereitern des
Zionismus, „He analyzed the psychological and
social roots of anti-semitism and called for the
establishment of a Jewish national center. The
book was intended to serve as a warning to his
fellow Jews and was written in a passionate style
... The book had strong repercussions, both in
Russia and abroad“ (Freimann). - Innengelenke
verstärkt, vereinzelte Blatt mit kl. Randeinris-
sen, gleichmässig gebräunt, schwach fleckig.
Insgesamt aber gutes Exemplar mit der meist
fehlenden Orginal-Broschur.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
117
Marx, Karl. Kapital. Kritika Politicheskoi Ekonomii.
[Band 1]. St. Petersburg, Poliakow, 1872. [1] Bl.,
XIII S., [1] Bl., 678 S. Lädierter Halblederband d.
Z. (Block vom Einband gelöst, dieser mit grösse-
rem Einriss am Rücken sowie stärker berieben).
Mit eingebundener Original-Broschur (VDeckel
mit hs. Besitzvermerk, im Oberrand mit trans-
parentem Tape fixiert).
Die Erstdrucke der Werke von Marx u. En-
gels, Berlin 1955, S. 33 (Abb. S. 29) - nicht bei
Stammhammer. - Erste russische Ausgabe,
zugleich erste fremdsprachige Ausgabe. - Von
dem buchstabengetreuen Nachdruck, der noch
im 19. Jahrhundert in den USA veranstaltet
wurde, unterscheidet sich die Originalausga-
be u.a. durch ein Komma inmitten einer Linie
aus Punkten im Inhaltsverzeichnis. - Marx, der
1883 starb, erlebte nur die Veröffentlichung
des hier vorliegenden ersten Bandes seines
Hauptwerkes, die Bde. 2 und 3 wurden posthum
von Friedrich Engels nach dem Manuskript
herausgegeben. "So ist auch nur dieser erste
Band inhaltlich und stilistisch abgerundet"
(KLL IV, 312ff.). - Die Übersetzer waren Nicolai
F. Danielson und H. Lopatin. - "Ein seltsamer
Witz der Geschichte ist wohl der, dass die erste
Übersetzung des ,Kapitals' in Russland erschien:
Anfang April 1872 fanden sie die Einwohner von
Petersburg in ihren Buchläden. Der Zensor, ein
gewisser Skuratow, hatte die Druckerlaubnis ge-
geben und geäussert, ,dass es nur wenige Leute
in Russland lesen, und noch weniger verstehen
werden'. Darin irrte er: die erste Auflage von
dreitausend Exemlaren war schnell vergriffen
[...]". (Carter/Muir 359, S. 651). - Exemplar mit
stärkeren Gebrauchs- und Lagerspuren: Vortitel
mit überklebtem Namenszug, dieser auf Titel
und Widmungsblatt wiederholt. Durchgehend
gebräunt und etwas stock- bzw. feuchtfleckig,
einige Anstreichungen und Unterlegungen.
- Insgesamt trotz der beschriebenen Mängel
noch brauchbares Exemplar der epochalen
Ausgabe.
CHF 5 000 / 8 000
(€ 4 630 / 7 410)
115 117114
| 8
Bücher | Geschichte & Kulturgeschichte
118*
MILITARIA - Wallhausen, Johann Jacob von.
Kriegskunst zu Fuss. Mit gest. Titelblatt mit
figürlicher Bordüre und 35 (davon 29 doppel
blattgr.) Kupfertafeln. Oppenheim, Galler für de
Bry, 1615. 4°. [7] Bll., 154 S. Pgt. d. Z. (Schlies-
sen fehlen, etwas fleckig, gebräunt und leicht
bestossen).
VD17 39:125993T - Lipperheide 2068 - Jähns
I, 930 u. 1035: ''Das bedeutendste Werk über
Infanterie, welches vor dem dreissigjährigen
Kriege erschien...'' - Paisey, Cat. of books printed
in the German-speaking countries, Bd. II, J-15
(unter Jacobi) - Cockle 621 - Kosch 27, 526ff.
- Erste Ausgabe. - Gebräunt, in den Rändern
etwas stock- und fingerfleckig, vorderes
Innengelenk leicht angeplatzt, Titelblatt und 1
weiteres Bl. mit hinterlegter Fehlstelle, Tafeln
teils etwas knapp beschnitten, etwas angerän-
dert, teils mit leichten Einrissen (ausserhalb der
Darstellung). - Stellenweise hs. Annotationen
(teils von alter Hand). - Provenienz: Alter hs.
Besitzvermerk auf hinterem Spiegel, auf Vor-
satzblatt blindgeprägter Stempel "Bibliothèque
de George H. Speidel".
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
119
RUSSLAND - Alexandra von Dänemark, Königin
von Grossbritannien, Gemahlin Eduards VII.
(1844-1925). Eigenhändige Widmung an ihren
Neffen, Zar Nikolaus II. von Russland. In: The
letters of Queen Victoria. 3 Bände. London,
J. Murray, 1907. Gr.-8°. Original-Leinenbände
(ein Kapital mit kl. Einriss).
Auf dem fliegenden Vorsatz des ersten Bandes:
"For dearest Nicky - in remembrace of a great +
good Queen ‚Grandmama Victoria‘ from Uncle
Bertie & Aunt Alix Xmas 1907". - Alle drei Bände
mit dem Exlibris des Zaren auf Innendeckel. -
Frisches Exemplar.
CHF 1 200 / 1 800
(€ 1 110 / 1 670)
120*
WIRTSCHAFT - Allgemeine Schatz-Kammer
der Kauffmannschafft oder vollständiges
Lexikon aller Handlungen und Gewerbe. So
wohl in Deutschland als auswärtigen Königrei-
chen und Ländern... 5 Bände. Mit 5 (4 gefalt.)
Portraitkupfertafeln und 5 gest. Kopfvignetten
von M. Bernigeroth le fils und Sysang. Leipzig, J.
S. Heinsius, 1741-43. Folio. Kalbsleder d. Z. mit 2
Rückenschildern und floraler Rückenvergoldung
(etwas berieben und beschabt, Ecken leicht
bestossen).
Kress 4541 - Zischka 185 - nicht bei Humpert.
- Einzige Ausgabe. - Umfangreiches Nachschla-
gewerk mit detaillierten Beschreibungen der
unterschiedlichsten Handelswaren, Abdruck der
Wechselordnungen verschiedener Städte und
Länder, Privilegien u. Rechte der Kaufleute, ihrer
Banken, Börsen und Versicherungen. Ferner
Schiffsverbindungen, Häfen, Handelsplätze,
Niederlassungen usw. Die Portraits zeigen eu-
ropäische Herrscher. - Etwas gebräunt, Titelei
jeweils stärker, Bd. III. oben teils feuchtrandig.
CHF 1 200 / 1 800
(€ 1 110 / 1 670)
119118
| 9
121
ZWEITER WELTKRIEG - Hiroshima - Konvolut
von 7 frühen Publikationen zu den Folgen der
Zerstörung Hiroshimas durch die Atombombe.
Mit zahlr. photographischen Abb. Tokyo, Hiros-
hima, u.a., ca. 1952-1959. Diverse Formate.
Unterschiedlich gebunden.
ENTHÄLT: 1. Domon, Ken. Hiroshima. Tokyo,
1958. Folio. Illustr. OLwd. mit illustr. OU, illustr.
OSchuber. - Parr/ B. I,S. 274-275 - Hasselblad
170 - Auer, S. 382 - The Photobook I, 275 - The
Open Book, 170-171. - EA. - 2. Sasaki, Yuichiro
et al. (Hrsg.). Scenes of an A-bomb City. Diary
of Hiroshima. O.O. u. Dr. [wohl 1952]. Kordel-
heftung mit illustr. Deckel. - Wohl etwas spätere
Ausgabe. - 3. Nagaoka, Shogo. Hiroshima under
Atomic Bomb Attack. Hiroshima, o. J. (1955).
Kordelheftung mit illustr. VDeckel. - 4. Nakaima,
Kenzo (Hrsg.). Living Hiroshima. Scenes of
A-bomb Explosion with 378 Photographs
including Scenery of Inland Sea. Hiroshima,
1948. OPp. - 5. Maruki, Iri u. Toshi. Genbaku No
Zu/ The Hiroshima Panel. Toyko, 1959. OKart.
- EA. - Durchgehend mit hs. Regieanweisun-
gen des Schweizer Filmemachers H. H. Egger
(1922-2011). - 6. Hersey, John. Hiroshima. New
York, A. Knopf, 1946. OPp. mit OU. - 7. Hachiya,
Michihiko. Hiroshima Diary. The Journal of a
Japanese Physician. August 6 - September
30, 1945. (North Carolina, 1955). OLn. mit OU.
- BEIGEGEBEN: Hiroshima Peace Memorial
Commission (Hrsg.). The Spirit of Hiroshima.
An Introduction to the Atomic Bomb Tragedy.
Hiroshima, 1999. Illustr. OKart. - Aussen teils
gebräunt oder schwach fleckig, zumeist kleine
Randläsuren (insbesondere Einrisse bei den
OU) oder sonstige Gebrauchsspuren, Schuber
bei 1 lädiert und mit Tesa verklebt; innen teils
gebräunt, nur gelegentlich leicht fleckig. Insge-
samt in guter Erhaltung. - Zus. 8 Bde.
CHF 2 000 / 2 500
(€ 1 850 / 2 310)
121
| 10
Literatur des 17. – 19. Jahrhunderts
Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts
122*
ABC-Bücher - Kilian, Lucas. [Newes ABC
Buechlein inventirt und in Kupffer gestochen].
Folge von 24 figürlichen Kupfertafeln. [Augs-
burg, 1627]. Plattengrösse jeweils ca. 15 x
11,5 cm. Mit breiten Rändern 18,5 x 15 cm.
Pergamentband d. Z. (Deckel aufgebogen, etw.
staubfleckig).
VD17 23:323903E - Ornamentstichslg. Berlin
5284 - Hollstein 572-96. - Ohne das Titelkupfer.
- Ein Höhepunkt der barocken Ornamentstich-
kunst mit den grotesk-verspielten Buchstaben,
in welchen Kilian (1579-1637) Kinderfiguren
die verschiedenen Künste und Wissenschaften
vorstellen lässt. - Schönes Exemplar mit den
originellen, kontrastreichen Radierungen. -
Ganz vereinzelt gering fleckig.
CHF 3 000 / 4 500
(€ 2 780 / 4 170)
123
- Schulze, Benjamin. Orientalisch- und Occi-
dentalisches A, B, C-Buch welches hundert
Alphabete nebst ihrer Aussprache so bey denen
meisten Europäisch-Asiatisch-Africanisch- und
Americanischen Völkern und Nationen ge-
bräuchlich sind, nebst einigen Tabulis Polyglottis
verschiedener Sprachen und Zahlen... Mit 10
(st. 11?) gefalt. Kupfertafeln, 1 Falttabelle und
zahlr. Alphabeten im Text. Naumburg und Zeitz,
Christian Friedrich Gessner, 1769. 8°. [6] Bll.,
219 S., [3] Bll. Pp. d. Z. mit Rückenschild (Ecken
schwach bestossen).
Sabin 78008. - Erste Ausgabe. - Auf Auktionen
angebotene Vergleichsexemplare weisen teils
11 Tafeln auf. - Sprachmeister des aus Son-
neberg stammenden Missionars in dänischen
Diensten, der lange im asiatischen Raum tätig
war. Die Schriftzeichen und Zahlen reichen von
dem Aegyptischen über das Bengalische, Aethi-
opische, Grusinische, Hindostanische, Kirendi-
sche, Mangiurische, Persische, Gregorianische,
Iberische, Russische, Saracenische, Sinesische,
Tartarische bis zum Wendischen. - Gleichmäs-
sig gebräunt.
CHF 700 / 1 000
(€ 650 / 930)
124*
BAROCK-LITERATUR - Zesen, Philipp von.
Assenat; das ist Derselben, und des Josefs
Heilige Stahts-, Lieb - und Lebens-geschicht.
Mit gest. Titel, gest. Titelvignette und 29
ganzseit. Textkupfern. Amsterdam, Kristian von
Hagen, 1670. 8°. Kupfertitel, [7] Bll., 532 S., [10]
Bll. Sauber restaurierter Lederband d. Z. (leichte
Bereibungen).
VD17 3:004327G - Dünnhaupt VI, 4305, 69.1 -
Sehr seltene erste Ausgabe des Staatsromans,
der einen paternalistischen Absolutismus
vorführt und in der Figur des Joseph seinen
Lesern einen Tugendspiegel vorhält. "Den Titel
des Josephsromans bildet gemäss damaliger
Konvention der Name der weiblichen Hauptper-
son." (F. van Ingen, Philipp von Zesen, Stuttgart
1970, S. 54). - Minim gebräunt, ein Kupfer mit kl.
Hinterlegung im weissen Oberrand, ein weiteres
mit Abklatsch auf der gegenüberliegenden
Textseite, ansonsten sehr gutes Exemplar. -
Kleiner Exlibris-Stempel auf flieg. Vorsatz.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
122 123
| 11
125
- Emblemata - [Hohberg, Wolfgang H. v.].
Lust- und Artzeney-Garten des Königlichen
Propheten Davids. Das ist Der gantze Psalter in
teutsche Verse übersetzt, sam[m]t anhangen-
den kurtzen Christlichen Gebetlein. Da zugleich
jedem Psalm eine besondere neue Melodey, mit
dem Basso Continuo, auch ein in Kupffer gesto-
chenes Emblema, so wol eine liebliche Blumen
oder Gewächse, sam[m]t deren Erklärung und
Erläuterung beygefügt worden. Neben Herren
D. Johann Gerharden täglicher Ubung der Gott-
seligkeit ... , in Druck gegeben Durch ein Mitglide
der Hochlöbl. Fruchtbringenden Gesellschafft.
2 Teile in 1 Band. Mit gest. Titel, 150 beidseitig
bedruckten Kupfertafeln und zahlr. Musiknoten
im Text. Regensburg, Fischer (und Hanckwitz)
für Freysinger und Emmerich, 1675. 8°. [8]
Bll., 526 (recte 516) S., [2] Bll., 338 S., [8] Bll.
Blindgepr. Schweinsleder d. Z. über Holzdeckeln
(etw. fleckig u. berieben, ältere Restaurierungen,
Schliessen entfernt).
VD17 23:235722K u. 23:235724Z - Graesse III,
57 - BM STC B 1150 - Nissen BBI 904 - Faber
du Faur I, 616 - Praz, 6 f. - Dünnhaupt 9.I.1 und
9.II: "Die Tafeln zeigen jeweils in recto ein ovales
Emblem sowie in verso ein Pflanzenkupfer mit
gestochenen deutschen Versen. - Mit 150
Melodien für Singstimme und Basso continuo,
gesetzt von Hieronymus Gradenthaler (1637-
1700)." - Wolfgang Helmhard von Hohberg
(1612-1688) wurde besonders durch sein Haus-
vaterbuch bekannt. Seit 1652 war er unter dem
Namen "Der Sinnreiche" Mitglied in der Frucht-
bringenden Gesellschaft. - Das vorliegende
Werk ist durch seine Verbindung von religiöser
Dichtung, Musik sowie emblematischer und
botanischer Illustration eines der schönsten
Bücher des Barock. - Etwa 20 Blatt aus einem
anderen, knapper beschnittenen Exemplar
ergänzt. - Gebräunt und durchgehend etwas
fingerfleckig, kl. Feuchtflecke (anfangs stärker).
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
126
- - Scarlatini, Ottavio. Homo et ejus partes
figuratus et symbolicus. Nunc primum ex italico
idiomate latinitati datum a M. Honcamp. 2 in 1
Bd. Mit gest. Titel von L. Heckenauer, 2 gest.
Titelvignetten und 42 Textkupfern. Augsburg
und Dillingen, J. Bencard, 1695. Folio. [26] Bll.,
342 S., [22] Bll., [1] w. Bl., [14] Bll., 249 S., [14] Bll.
Blindgepr. Schweinslederband d. Z. mit 1 (von 2)
Messingschliesse (etw. fleckig u. berieben).
VD17 12:641280A und 3:301596Z- Landwehr,
German 530 - Praz 490 - Henkel/ Schöne 425 -
Caillet III, 9948 ("C'est un ouvrage unique en son
genre"). - Erste und einzige lateinische Ausgabe
in der Übersetzung von Matthias Honcamp,
die italienische Original-Ausgabe erschien
1684. - Seltene emblematische Studie zum
menschlichen Körper und seinen materiellen
wie spirituellen Beziehungen unter Einschluss
okkulter Aspekte. - Der Kupfertitel dezent
ankoloriert. Wenig gebräunt, stellenweise etwas
stockfleckig, anfangs schmale Feuchtränder.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
126124
| 12
Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts
127
FRANZÖSISCHE REVOLUTION - [Fiévée, Jo-
seph]. La Dot de Suzette, ou histoire de Mme de
Senneterre, racontée par elle-même. Mit gest.
Frontispiz. Paris, Maradan, an VI [1798]. 12°. XII,
233 S. HLeder d. Z. mit Rückenschild und gold-
gepr. Rückenverzierung (etwas berieben).
Barbier 1114 - Escoffier 88 – Monglond IV, 703.
- Erste Ausgabe. - Bekannter politischer Roman
der Revolutionszeit, der nach seiner Publikation
zahlreiche Neuauflagen erlebte. Die vorliegende
Erstausgabe, nach Escoffier "très rare", ist die
einzige, die anonym erschienen ist. - Wenige
kleine Feuchtflecke. - Mit gest. Frontispiz im
Spiegel montiert.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
128
Gessner, Salomon. Oeuvres de Gesner. 2 Bde.
Mit 2 gest. Frontispices (davon 1 Portrait), 2
gest. Titeln von Poncé nach Marillier und 23
Kupfertafeln von Giraud, Letellier, Duprée,
u. a. nach Monnet. Paris, Dufart, [um 1795-
1800]. Gr.-8°. XVI, (S. 18-) 367; 447 S. Schöne
grüne Maroquin-Einbände mit goldgeprägten
Rückentiteln und floraler Rückenvergoldung,
Steh- und Aussenkantenverg. sowie reicher
floraler Innenkantenvergoldung, Goldschnitt
(sign. Chambollé-Duru).
Leemann-van Elck, 714 - Cohen/R. 434 - Le-
wine 210-211 - Quérard III, 340 - Sander 788
(1985). - Die Tafeln alle vor der Schrift: "Dans
les exemplaires en grand papier, les figures sont
avant la lettre." (Cohen/R.). - Vereinzelte Blatt
einseitig unbeschnitten. 1 Tafel in Bd. 1 mit
fachmännisch restaurierter bzw. ergänzter Eck-
fehlstelle. Papierbedingt gleichmässig gebräunt,
nur wenig und schwach stockfleckig, insgesamt
sehr sauberes Exemplar. - Provenienz: Aus
dem Besitz des Buchsammlers John Roland
Abbey (1894-1696) mit gest. Exlibris - goldgepr.
Leder-Exlibris "Bibliothèque Genard".
CHF 2 000 / 3 000
(€ 1 850 / 2 780)
129*
Hugo, Victor. L'Oeuvre. Mit 1 mont. Origi-
nal-Photographie und 7-zeiligen eigenhändigem
Gedicht mit Unterschrift, sowie 2 gest. Portraits
als Frontispices. Paris, Hetzel-Quantin, 1887. 8°.
320 S., [27] Bll. mit montierten Zeitungsartikeln,
[16] w. Bll. HLeder d. Z. mit goldgepr. Rückentitel,
Kopfgoldschnitt (Rücken und Gelenke fachmän-
nisch restauriert; berieben und bestossen).
Die Original-Photographie, ein Albumin-Abzug
(9,1 x 5,6 cm), mit einem Portrait von Victor
Hugo im Alter von 82 Jahren. Auf den Vorsatz-
blättern montierte Zeitungsartikel. - In den
Rändern gebräunt.
CHF 1 200 / 1 800
(€ 1 110 / 1 670)
128 129
| 13
131
| 14
Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts
130*
JUDAICA - Berechiah ha-Nakdan (hebr.). Mishle
shu‘alim (hebr.). Parabolae vulpium. Rabbi Bara-
chiae Nikdani. Translatae ex Hebraica in linguam
Latinam opera M. Hanel. Mit gest. Frontispiz.
Prag, In Typographia Universitatis, 1661. 8°. [8]
Bll., 435 (recte 393) S. Lederband d. 19. Jhdts.
(etwas berieben).
Steinschneider 4575.2 - Fürst II, 210 - Freimann,
S. 320 - De Backer/S. IV, 66. - Zweite Ausga-
be mit lateinischer Parallelübersetzung des
Jesuiten Melchior Hanel und einem Vorwort von
Athanasius Kircher, der mit Hanel zusammen
Hebräisch studierte. - Seltene hebräische Fabel-
sammlung des Rabbi Berechiah ben Natronai
ha-Nakdan (lat. Barachia Nikdani, lebte im 12.-
13. Jh.). Diese "sind eine Paraphrase der Aesop-
schen Fuchsfabeln; einige Stücke gehen auf die
hebr. Bearbeitung des indischen Fabelbuches
,Kalilah we-Dimnah' zurück." (Jüdisches Lexikon
I, S. 847). - Gebräunt und fingerfleckig, in den
Rändern bisweilen auch feuchtfleckig.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
131*
La Fontaine, Jean de. Fables choisis, mises
en vers. 4 Bände. Mit gest. Frontispiz, 274 (st.
275) Kupfertafeln nach J. B. Oudry, gestochen
von C. N. Cochin, Aubert, Aveline, Bacquoy,
Beauvais u. a. mit grossen Schlussvignetten und
4 Holzschnitt-Titelvign. (in Wiederholung). Paris,
Jombert für Desaint, Saillant und Durand, 1755-
59. Folio. Ganzleder d. Z. über Holzdeckeln auf
6 Bünden mit je 2 goldgepr. Rückenschildern,
reicher floraler Rückenvergoldung, Deckel-
fileten, Eckfleurons, Stehkantenvergoldung
und KGoldschnitt (Bd. I Rücken fachmännisch
restauriert unter Verwendung des alten Bezu-
ges, Bd. II 1 Rückenschild erneuert im Stil d. Z.;
etwas berieben, Ecken bestossen, Kratz- und
Schabspuren).
Cohen/R. 548f - Sander 1065 - Lewine 274
- Fürstenberg Kat. 19 - Rochambeau 86 -
Lebaudy I, 183 - Beraldi II, 134 - Tchemerzine
III, 874-875. - Erste Ausgabe der klassischen
Oudry-Ausgabe mit dem Spruchband vor der
Schrift "Le Léopard" auf der Tafel "Le Singe et le
Léopard", Bd. III, S. 111. - "Die von Oudry illust-
rierte Ausgabe der ,Fables' rechtfertigt ihren Ruf
als das Hauptwerk aus der Mitte der Louis XV-
Zeit [...] Die Grösse des Wurfes, die Sicherheit
des Könnens, die Vielseitigkeit trotz mancher
durch den Gegenstand bedingter Wiederho-
lung sichern diesem Werk für alle Zeiten seine
besondere Stellung." (Fürstenberg, S. 75). - Es
fehlen das gest. Portrait und die Tafel "Le Me-
nuier, son fils, et l'Âne. A. M. D. M. Fable XLIII. 3e.
planche" in Bd. I. - Innengelenke Bd. I verstärkt.
In den Rändern gebräunt (teils ganzseitig),
stellenweise schwach stock- und fingerfleckig.
Insgesamt sauberes Exemplar.
CHF 8 000 / 12 000
(€ 7 410 / 11 110)
132
[Mérimée, Prosper]. Mosaïque, par l'auteur du
théatre de Clara Gazul. Paris, H. Fournier Jeune,
1833. 8°. 439 S. Roter HMaroquin d. Z. mit
Rückenschild und goldgepr. Rückenverzierung
(leicht berieben).
Quérard VI, 70. - Erste Ausgabe. - Sammlung
von Novellen, die ab 1829 in Zeitschriften er-
schienen sind: Mateo Falcone, Vision de Charles
XI, Tamango, Le Fusil enchanté, Federigo,
Ballades, La Partie de trictrac, Le Vase étrusque
etc. - Durchgehend leicht stockfleckig. - Schön
gebundene Erstausgabe.
CHF 1 000 / 1 500
(€ 930 / 1 390)
131130
| 15
134
- Galland, [Antoine]. Les contes et fables
Indiennes, de Bidpai et de Lokman. Traduites
D'Ali Tchelebi-Ben-Saleh, auteur Turc. 2 Bände.
Mit 9 gest. Kupfertafeln. Paris, G. Cavelier, 1724.
Kl.-8°. Leder d. Z. mit Rückenschildern und
Rückenvergoldung (Gelenk an einer Stelle leicht
aufgeplatzt).
Barbier 1, Sp. 744. - Erste Ausgabe. - Überset-
zung eines türkischen Werks, das seinerseits
eine Übersetzung einer persischen Sammlung
ist, die unter dem Namen "Anwari Sohaili" be-
kannt wurde. Der Herausgeber Galland (1645-
1715) war ein bedeutender Orientalist und
Numismatiker, der auf verschiedenen Levan-
te-Reisen in den 1670er Jahren auch bedeuten-
de Kunstschätze und Manuskripte für französi-
sche Sammlungen (Colbert, Louis XIV) erwarb.
Die vorliegende Sammlung von orientalischen
Erzählungen und Fabeln ist die umfangreichste
Ausgabe dieser Texte. - Vereinzelt stockfleckig.
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
135*
PHILOSOPHIE - Garve, Christian. Versuche
über verschiedene Gegenstände aus der Moral,
der Litteratur und dem gesellschaftlichen
Leben. 5 Bände. Mit gest. Portrait-Frontispiz
von Heinrich Lips nach Anton Graff. Breslau,
Korn, 1802. 8°. Halblederbände d. Z. mit je 2
Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung
(Deckelbezüge leicht berieben).
Vgl. Mittelstrass I, 705f. - Ziegenfuss I, 375. -
Neue unveränderte Auflage, Band 4 und 5 in
erster Auflage. - "Mit seinen philosophischen
Arbeiten, die dem Essay näher stehen als der
systematischen Abhandlung, gehört G. zur
popularisierenden Richtung der Aufklärung."
(Mittelstrass). - Hübsches, dekorativ gebunde-
nes Exemplar.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
133
PERSISCHE LITERATUR - [Facius, Johann
Friedrich]. Persian Tales. Designed for use and
entertainment. 3 in 1 Band. Coburg, R. A. W. Ahl,
1779. Kl.-8°. 120, 158, 152 S. Halbleder d. Z. mit
Rückenvergoldung (Kanten und Gelenke mit
Fehlstellen).
Seltene Sammlung von Erzählungen, die in
Städten wie Bagdad und Damaskus, spielen. Es
handelt sich bei diesem ungewöhnlichen Buch
um den einzigen englischsprachigen Druck in
Coburg im 18. Jahrhundert. - Spiegel leimschat-
tig. - Selten.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
134133
| 16
Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts
136
PHYSIOGNOMIE - Lavater, Johann Caspar. Phy-
siognomische Fragmente, zur Beförderung der
Menschenkenntnis und Menschenliebe. Erster
(- Vierter) Versuch in 4 Bänden. Mit 4 gest. Vig-
netten, 343 Kupfertafeln und 488 Textkupfern
von D. Chodowiecki, J. C. Fuessli, Holzhalb, J. H.
Lips, J. E. Haid, J. R. Schellenberg u. a. Leipzig
und Winterthur, Weidmanns Erben, Reich, H.
Steiner und Companie, 1775-1778. 4°. Mar-
morierte Halblederbände d. Z. mit 2 goldgepr.
Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung
(Kapitale lädiert, Rücken stark berieben und be
stossen, Rückenschilder teils nur fragmenta-
risch erhalten, Bd. IV Rücken gelöst, Innenge-
lenke angeplatzt - zu restaurieren).
Schulte-Strathaus, 106, 77a - Weigelt/L., 274.1-
4 - Rümann 603 - Goedeke IV, 262, 31a - Lon-
champ 1759 - Engelmann 107, 112-116, 123,
124, 126, 127, 143, 144, 146 u. Bauer 192-203,
205, 233 (Chodowiecki) - Tanner 843 (Schellen-
berg). - Erste deutsche Ausgabe der berühmten
Physiognomie. Nur in kleiner Auflage von 750
Expl. gedruckt. Bedeutend ist der Anteil Go-
ethes, der an der Redaktion des Gesamtwerkes
beteiligt war und 32 Textbeiträge beisteuerte.
Ein grosser Teil der Kupfer wurde von Lips und
Schellenberg gestochen; Chodowiecki lieferte
81 Kupfer, davon 13 von ihm selbst gestochen.
Unter den zahlreichen Portraits berühmter
Persönlichkeiten interessieren besonders 7
Bildnisse von Goethe (vgl. Schulte-Strathaus,
Bildnisse Goethes, 1910 S. 7-10). - Bindung Bd.
1 angeplatzt. Stellenweise etwas fingerfleckig
oder schwach stockfleckig, wenige Tafeln stär-
ker. Insgesamt jedoch sehr sauberes Exemplar.
Vereinzelte Tafeln später eingehängt und an den
Rändern ergänzt. Die Tafel mit den Portraits von
Erasmus mit Randeinriss (ca. 3 cm; ausserhalb
der Darstellung). - Schöner breitrandiger Druck.
CHF 2 500 / 4 000
(€ 2 310 / 3 700)
137
Wagner, Richard - Wolfram von Eschenbach.
Parzival u. Titurel. Rittergedichte. Uebersetzt
und erläutert von K. Simrock. 2 Bde. Stuttgart
und Tübingen, Cotta, 1842. 8°. [2] Bll., 515 S.; [2]
Bll., 489 S., [2] Bll. Leinenbände d. Z. mit gold-
gepr. Rückentiteln (Rücken aufgehellt, 1 Gelenk
angeplatzt).
Goedeke II, 94. - Erste Ausgabe dieser Überset-
zung. - Exemplar mit sehr spezieller Provenienz:
Auf den fliegenden Vorsätzen jeweils gestem-
pelt "Franz Brockhaus", darunter von zeitgenös-
sischer (dessen?) Hand vermerkt: "Aus Richard
Wagners Bibliothek." - Als Wagner 1849 wegen
seiner Beteiligung an der Revolution in Dresden
fliehen musste, überliess er seine Bibliothek
dem Verleger Heinrich Brockhaus, seinem
Schwager, als Pfand für ein Darlehen von 500
Talern mit der Bitte, sie unverändert aufzu-
bewahren, weil er sie später wieder auslösen
wollte. 1873 überließ er sie dem Schwager
endgültig, als Ausgleich für das nie zurückge-
zahlte Darlehen. Nach Kriegsverlusten gelangte
dieser Bestand zum westdeutschen Verlagssitz
von Brockhaus in Wiesbaden und bildete die
Grundlage für den von Curt von Westernhagen
publizierten Katalog: Richard Wagners Dresde-
ner Bibliothek 1842-1849. Neue Dokumente
zur Geschichte seines Schaffens, Wiesbaden
1966. - Offenbar waren jedoch bereits zu einem
früheren Zeitpunkt Einzelbände aus dieser
Bibliothek an andere Mitglieder der Familie
Brockhaus gelangt - so die vorliegende Ausga-
be. - Etwas stockfleckig in den Rändern.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
136 136
| 17
138*
ARCHITEKTUR UND RAUMKUNST - Taut,
Bruno. Der Weltbaumeister. Architektur-Schau-
spiel für symphonische Musik. Dem Geiste
Paul Scheerbarts gewidmet. Mit 28 Tafeln.
Hagen, Folkwang, 1920. Kl.-4°. [2] w. Bll., 32 S.
Illustrierter Original-Pappband (etwas fleckig
und berieben, Rücken mit kl. Fehlstellen und
fragmentarischem Bezug).
Bolliger II, 32 - Jaeger 918. - Erste Ausgabe. -
Mit eigenh. Verfasserwidmung in Bleistift auf
Vorsatz: "Leopoldine Schmidt zur Freude und
Erinnerung an Bruno Taut. 3.7.20". - Kl. Feucht-
fleck im Seitenrand.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
139*
Arp, Hans. Le siège de l'air. Poèmes 1915-1945.
Avant-Propos par A. Gheerbrant. Mit einem
lose beiliegenden Original-Holzschnitt von
H. Arp und 8 ganzseitigen Abbildungen (nach
"duo-dessins") von H. Arp und S. Taeuber-Arp.
Paris, Vrille, 1946. Gr.-8°. 140 S., [1] Bl. Origi-
nal-Broschur (Gelenke minim berieben).
Arntz 118e - Monod 523. - Eines von 70 röm.
nummerierten Exemplaren "sur vélin pur chiffon
bellegarde", mit dem Original-Holzschnitt auf
Marais-Bütten (GA 1100). Dieser verso von Arp
mit Bleistift monogrammiert, Titel von diesem
signiert. - Schönes Exemplar.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
140*
Auberjonois, René - Ramuz, C[harles] F[erdin-
and]. Sept morceau par C. F. Ramuz et sept des-
sins par René Auberjonois. Mit 7 lithogr. Tafeln
nach R. Auberjonois. (Lausanne), Les soins du
Verseau, 1926. Gr.-4°. [60] (davon 6 w.) Bll. Pp. d.
Z. mit Rückenschild (sign. J. Handrick-Morigeau,
Fribourg; schwach gebräunt und bestossen).
Monod 9473. - Eines von 40 num. Expl. auf Ja-
pan (GA 290). Im Impressum von Verfasser und
Künstler signiert. - Etwas gebräunt.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
141*
Aurelius, Marcus. The Thoughts of the Emperor
Marcus Aurelius. Translated by George Long.
London, G. Bell and Sons, 1902. 4°. [2] Bll., 215
S., [1] Bl. Moderner HMaroquin mit goldgepr. Rü-
ckentitel, Goldschnitt (sign. "Asprey & Co. Ltd.").
Eines von 225 Exemplaren. - Nur minimal
fleckig. - Auf Vorsatz Widmung von fremder
Hand.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
142*
BAUHAUS - Gropius, Walter. Internationale
Architektur. Mit zahlreichen Abbildungen. Mün-
chen, Langen, 1925. 4° (23,5 x 18,2 cm). 106
S., [1] Bl. Original-Leinenband mit illustriertem
Original-Umschlag (dieser mit kl. Fehlstellen an
den Kapitalen, leicht staubfleckig).
Bauhausbücher 1 - Wingler S. 563 - Schauer
II, 123. - Erste Ausgabe. - Das erste Buch der
legendären Reihe in der Einbandgestaltung und
Typographie von L. Moholy-Nagy. Mit Beispielen
moderner Architektur von Peter Behrens, Le
Corbusier, Mart Stam, Mies van der Rohe, den
Brüdern Luckhardt u. v. a. - Gutes Exemplar.
CHF 700 / 1 000
(€ 650 / 930)
Moderne Literatur
142139
| 18
Bücher | Moderne Literatur
143
BAUHAUS - Itten, Johannes. Tagebuch. Beiträ-
ge zu einem Kontrapunkt der bildenden Kunst.
Mit 2 S. schematischen Original-Farbproben und
zahlr. mont. Abb. Berlin, Verlag der Itten-Schule,
1930. Quer-Gr.-Folio. [2], 112, [2] S. Inhaltsver-
zeichnis und Anmerkungen. Blaue Leinwand mit
goldgepr. Deckeltitel, OLwd.-Schuber (etwas
berieben, leicht kratzspurig).
Bolliger, Dokumentations-Bibliothek VI, 545:
"Das Buch ist gleicherweise für den Kunstpäd-
agogen wie für den Künstler Itten, sowie für das
Bauhaus von grosser Bedeutung." - Eines von
300 Exemplaren der Normalausgabe, vorlie-
gend ohne Nummer (GA 330). – Erste Ausgabe.
- Johannes Itten (1888–1967) war von 1919-
1923 künstlerischer Leiter am Bauhaus. Dort
entwickelte er seine Form- und Gestaltungs-
lehre weiter, die er später mit eigenen didak-
tischen Methoden im Kunstunterricht seiner
Schule vermittelte. "Im 1930 veröffentlichten
'Tagebuch'... hat sich Itten zusammenfassend
über seine Unterrichtsmethoden und seine For-
men- und Farbenlehre geäussert" (Willy Rotzler
(Hrsg.), Johannes Itten Werke und Schriften, S.
396). Für das vorliegende Werk schrieb er den
Text eigenhändig und zeichnete auf Matrizen,
die dann in der Itten-Schule gedruckt wurden.
Ein Teil der Restauflage der Rohbogen erschien
1962 in Zürich als Titelauflage - wie vorlie-
gend - mit einem Vortitelblatt. - Als Blockbuch
gebunden. - Schwach gebräunt, ansonsten
sauberes Exemplar.
CHF 1 200 / 1 800
(€ 1 110 / 1 670)
144
Berque, Jean - Claude, Paul. Connaissance de
l'Est. Mit gest. Titelvign., 7 gest. Tafeln und 23
gr. Vign. in Farbholzschnitten von. J. Berque.
Lausanne, Gonin & Cie, (1930). Gr.-4°. 97 S. [5]
Bll. (davon 3 w.). Lose Lagen und Tafeln in illustr.
OU, HLn.-Mappe mit mont. Rückenschild und
Schuber (leicht gebräunt und verzogen).
Monod 2833. - Eines von 85 nummerierten Ex-
emplaren (GA 140). Im Druckvermerk vom Ver-
leger sign. - Unbeschnitten. - Die Holzschnitte
von Philippe Gonin. - Sauberes Exemplar.
CHF 700 / 1 000
(€ 650 / 930)
145
Bille, Edmond - Budry, Paul. Edmond Bille. Wid-
mungsexemplar. Mit 1 signierten Original-Farb-
radierung von E. Bille, sowie 32 (teils farb.) Tafeln.
(Lausanne, La Baconnière, 1935). Gr.-4°. 112
S., [3] Bll. OKart. mit illustr. OU (Rücken etwas
aufgehellt und leicht bestossen).
Gewidmet an Benjamin Schwarz. - = Collection
"Artistes suisses". - Eines von 20 röm. num.
Exemplaren auf Holland van Gelder mit der
Original-Graphik (GA 331). Im Impressum vom
Künstler signiert. - Die Graphik im Format 20 x
14 cm (Druckplatte). - Unbeschnittenes, saube-
res Exemplar.
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
146
Bille, Edmund. Les heures Valaisannes.
Widmungsexemplar. Mit 5 (1 farb.) Original-Ra-
dierungen von E. Bille. Bern, Société Suisse
des Bibliophiles, 1931. 4°. 87 S., [3] Bll. (d. l. w.)
OBroschur (Rücken minim bestossen).
Mit eigenhändiger Widmung an den Juristen
und Politiker Paul Lachenal (1884-1955) auf
Vorsatz. - Verfasserexemplar, ausserhalb der
Edition von 225 arabisch num. Exemplaren
(GA 256), im Druckvermerk gekennzeichnet
"d'Auteur". - Unaufgeschnittenes, zweiseitig
unbeschnittenes Exemplar. Leicht gebräunt.
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
147
Bischoff, Henry - Ashford, Daisy. Les jeunes
Visiteurs. Widmungsexemplar. Mit 6 kol. Holz-
schnitten und 12 (1 monogr.) gest. Kopfvign. von
H. Bischoff. (Genf, Kundig für) Mermod, (1927).
4°. 94 S., [4] Bll. Grüne OBroschur mit Deckel-
titel (Rücken leicht gebräunt, Kapitale minim
berieben).
Gewidmet an Madeleine de Cérenville (1884-
1975), Frau des Künstlers Ernest Biéler (1863-
1948). - Eines von 20 röm. num., nicht für den
Handel bestimmten Exemplaren auf "Auvergne
à la Cuve" (GA 262). Im Druckvermerk von
Bischoff monogrammiert. - Zweiseitig unbe-
schnitten. Papierbedingt schwach gebräunt,
stellenweise leicht fleckig.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
143
| 19
148
Castelli, Luciano - Sammlung von 12 Katalo-
gen und 11 Einladungskarten. Mit 7 (teils dat.)
Widmungen und 4 Original-Zeichnungen von
L. Castelli. Paris, Bern, u.a., 1986-2014. Karten:
diverse Formate ca. 10,5 x 14,5 bis 21 x 14,5 cm.
4°. OLn., OLwd., OKart., teils mit illustr. OU.
BEIGEGEBEN: Seidentuch mit Original-Illustrati-
on von L. Castelli. 92 x 136 cm.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
149
Clément, Charles - Malraux, André. Méditer-
ranée. Mit 1 lithographierten Titelvign. und 8
sign. Original-Lithographien von Ch. Clément.
Paris, J. Budry & Co., (1931). Gr.-Folio (59 x 51
cm). [2] Bll.; Tafeln. Lose in Original-Leinen-Flü-
gelmappe mit mont. Deckeletikett (VDeckel
leicht verzogen, etwas aufgehellt, leicht ange-
schmutzt, Ecken berieben und bestossen).
Nicht bei Monod. - Eines von 50 hs. num.
Exemplaren auf China, aufgezogen auf Arches
(GA 60). Im Impressum vom Künstler sign. und
zusätzlich gewidmet. - In den Rändern leicht
gebräunt. - BEIGELEGT. 1 zusätzliche sign.
Original-Lithographie von Clément, numme-
riert 306/500. - Text und Tafeln jeweils verso
gestempelt "Douane central exportation Paris".
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
150
Dalí, Salvador - Dante. La Divina Commedia.
6 Bde. Mit 100 ganzs. farblithogr. Tafeln von
Dali. (Verona), Arti e Scienze Salani, (1964).
Folio. Lose Bogen in OUmschlägen in farb.
illustr. OPp.-Mappen und OSchubern (letztere
gebräunt und mit minimalen Gebrauchspuren, 1
Schuber fehlend).
Wünschel/Tuchel III, 1-100: "Ausgelöst wurde
die Suite zur Divina Commedia ursprünglich
durch einen italienischen Regierungsauftrag
zum Dante Jubiläum .. Dantes überwältigende
Traum- und Weltdichtung... wurde von Dalí den
einzelnen Gesängen entsprechend illustriert...
Die einhundert Farbholzschnitte... gehören
zum Erregendsten und Suggestivsten in der
Geschichte der Dante-Illustrationen". - Eines
von 2900 num. Exemplaren auf handgeschöpf-
tem Bütten (GA 3044). - Breitrandiger Druck.
Textblätter unten unbeschnitten. Vereinzelte
Tafeln papierbedingt gebräunt. Insgesamt
frisches Exemplar.
CHF 2 000 / 3 000
(€ 1 850 / 2 780)
151
Dexel, Walter. Mann ist Mann von Bert Brecht.
Typographisch gestaltete Einladungskarte einer
Aufführung der Volkshochschule Jena. Jena,
[1928]. 10,5 x 14,8 cm. Verso wohl von Dexel mit
rotem Farbstift datiert "1928".
Als "Schlussfeier der Volkshochschule" im
Stadttheater Jena angekündigt und von Dexel
analog zu seinen Einladungskarten für den
Kunstverein Jena gestaltet. - Minim fleckig im
unteren Drittel, schwache Knickspur oben links.
- BEIGEGEBEN: 1. Handzettel mit Besetzungs-
liste zu derselben Aufführung am 20. März
[1928]. 4°. Einseitig bedruckt auf dünnerem,
gelblichen Papier (winziger Eckabriss oben
rechts). - Wohl ebenfalls von Dexel entworfen,
der namentlich als Bühnenbildner verzeichnet
ist. Regie führte der spätere DEFA-Dramaturg
Helmut Spiess. - 2. Handzettel der Wiederho-
lung vom 31. März [1928]. 4°. Einseitig bedruckt
auf weissem Papier.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
146 150
| 20
Bücher | Moderne Literatur
152
Dexel, Walter. Original-Buchumschlag für:
Walther Riese. Seele und Schicksal. (Leipzig,
Hesse& Becker Verlag, 1927). 19 x 28,1 cm.
Verso eigenhändig bezeichnet.
Nicht bei Holstein, Blickfang. - Leicht gebräunt
und schwach fingerfleckig.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
153
Dexel, Walter. Sammlung von 7 Einladungs-
karten des Kunstvereins Jena, jeweils in der
typographischen Gestaltung von W. Dexel. Jena,
1924-1928. Jeweils 10,5 x 14,8 cm.
1. Oskar Schlemmer. 14. Dezember 1924 bis 11.
Januar 1925. - Verso in Bleistift signiert "Typo
Dexel" - 2. Vortrag Théo van Doesburg. Die
Architektur als Gestaltungsproblem. 7. Febr[uar]
o. J. [1925]. - Verso signiert und datiert "1925
Typo Dexel". - 3. Ausstellung Kandinsky. 15. März
bis 12. April 1925. - Verso signiert "Typo Dexel".
- 4. Ausstellung Baukunst. Adolf Meyer Architekt
B. D. A. Weimar. Zeichnungen, Modelle, Photos.
28. Februar - 28. März 1926. - 5. Karl Hofer Ber-
lin. Gemälde Graphik. 18. April bis 16. Mai 1926.
- Verso gestempelt "Prof. Dr. W. Dexel" sowie
laminiert. - 6. Neue Sachlichkeit. 16. Mai bis 13.
Juni 1926. - Verso signiert "Typo Dexel". - 7. Fei-
ninger. Gemälde Aquarelle Graphik. 9. Oktober
- 2. November 1927. - Jeweils wohlerhalten.
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
154
Dexel, Walter. TVM. Technische Vereinigung
Magdeburg. Konvolut von 2 gedruckten
Blanko-Klappkarten und 3 gedruckten Einla-
dungs-Klappkarten in der typographischen
Gestaltung von W. Dexel. Magdeburg, ca. 1928-
1932. Jeweils 10,2 x 15 cm (geschlossen).
Enthält die Jahresprogramme 1928/1929,
1930/1931 und 1932/1933, wobei die beiden
ersten von Dexel jeweils in Bleistift signiert
wurden ("W Dexel"). Die zwei Blanko-Program-
me jeweils innen unbedruckt und dort von
Dexel in Bleistift signiert "1929/30 Dexel" bzw.
"Dexel 31/32". - Seltene Arbeiten aus Dexels
Zeit an der Magdeburger Kunstgewerbe- und
Handwerkerschule, wo er zwischen 1928 und
1935 lehrte. Vier der Karten lassen sich in der
Sammlung des MoMA in New York nachweisen
(Jan Tschichold Collection). - Wohlerhalten. -
Aus dem Nachlass Carl Laszlo.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
155
Dexel, Walter. Original-Buchumschlag für: Läm-
mel. Von Naturforschern und Naturgesetzen.
Verso signiert und datiert "Dexel Jena [19]27"
sowie eigenh. bezeichnet. 19 x 27,6 cm.
Vertikal eingefaltet, schwach angestaubt, leicht
feuchtrandig.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
154
153
155
| 22
Bücher | Moderne Literatur
156
Erni, Hans - Buffon, (George Louis le Clerc,
Comte de). Histoires naturelles textes choisis.
Mit gest. Frontispiz und 50 Original-Lithogra-
phien von H. Erni. Lausanne, A. Gonin, (1954).
Gr.-4°. 140, [1] w., [2], [1] w. Bll. Lose Lagen in
Original-Umschlag, HPgt.-Mappe mit Rückenti-
tel und Schuber (leicht berieben).
Giroud 16. - Eines von 199 nummerierten
Exemplaren (GA 250). Im Druckvermerk von
Künstler und Verleger signiert. - Unbeschnit-
tenes Exemplar. Schwach angeschmutzt. -
BEIGELEGT: [2] Bll. Subskriptionsinformationen
mit 1 weiteren Original-Lithographie.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
157
- Dürrenmatt, Friedrich. Les Physiciens. Mit
Original-Radierungen von H. Erni. Mit 12
Original-Farbradierungen und 1 sign. Extrasuite
von H. Erni. Lausanne, A. u. P. Gonin, (1969-70).
Folio. 108 S., [4] (davon 2 weiss). Lose Bogen in
OU mit Blindprägung, OHPgt.-Decke mit Sei-
denbezug, zus. in Original-HPgt.-Schuber mit
Seidenbezug (Umschlag am ob. Kapital leicht
fleckig, Mappe leicht fleckig, Schuber, gebräunt
und ebenso etwas fleckig).
Tiessen III, 69 - Kritter III, 101. - Eines von
17 num. Exemplaren auf handgeschöpftem
Auvergne-Bütten der Papiermühle Richard-de-
Bas (GA 135). Vorliegendes Exemplar gedruckt
für Jules Guillod. Im Druckvermerk von Autor,
Künstler und den Verlegern signiert. - Unbe-
schnittenes und innen frisches Exemplar.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
158
- Graven, Jean. Noble contrée. Mit 1 sign.
Original-Aquantinta-Radierung auf China und
14 (inkl. OU) Aquatinta-Radierungen von H.
Erni. Lausanne, A. u. P. Gonin, 1964. Gr.-8°.
119 S., [4] Bll. (d. l. w.). Lose Lagen in illustr. OU,
OHpgt.-Mappe mit blindgepr. Rückentitel,
Schuber (Umschlag minim fleckig, Mappe leicht
stockfleckig).
Giroud 35. - Eines von 50 röm. num., nicht für
den Handel bestimmten und für den Verleger,
Autoren und Künstler reservierten, Exemplaren
(GA 203). Im Impressum vom Künstler, Verfas-
ser und den Verlegern signiert. - Unbeschnit-
tenes Exemplar. - Die Radierungen abgezogen
bei Pietro Sarto in Pully. - Papierbedingt minimal
gebräunt.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
159
- Pindar. Olympiques. Widmungsexemplar
mit 2 sign. Original-Zeichnungen und 10 sign.
Original-Radierungen, sowie 1 Extrasuite (teils in
mehreren Zuständen) von H. Erni. Lausanne, A.
Gonin, (1944). Gr.-4°. 164 S., [6] Bll. (die letzten
2 w.). Lose Lagen in OU, HPgt.-Mappe mit
Rückentitel, Schuber (etwas gebräunt, schwach
berieben).
Gewidmet an Madeleine Schlaefli. - Giroud
6 - Tiessen II, 4. - Eines von 43 num. Exemp-
laren auf "Vergé surfin blanc à la main filigrané
Guarro Molivell" und einer Extrasuite auf China
(GA 325). Im Druckvermerk von Künstler und
Verleger signiert. - Unbeschnittenes Exemplar.
- Papierbedingt etwas gebräunt, stellenweise
leicht stockfleckig.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
160
EROTICA - Hémard, Joseph - Balzac, Honoré
de. Les Contes drolatiques. 2 Bände. Mit 16
pochoirkol. Tafeln von. J. Hémard. Paris, Crès,
1926. 8°. [2] Bll., 286 S., [2] Bll.; [2] Bll.,, 282 S., [2]
Bll. Rote Maroquin-Handeinbände mit goldgepr.
Rückentitel, figürl. Lederintarsie auf Deckeln,
Innenkantenverg., marmor. Vorsatzpapier, Kopf-
goldschnitt (sign. "Hugo Boss"), eingebundener
illustr. OU, in marmor. HMaroquin-Schuber
(minimal berieben).
Monod 788. - Eines von 50 num. Exemplaren auf
Vélin de Rives, nicht für den Handel bestimmt
(GA 550). - Die mit Lederintarsien versehene
Deckelgestaltung nimmt Bezug auf die Illustra-
tionen von J. Hémard. Schöne buchbinderische
Arbeit der Werkstatt Hugo Boss in Zürich.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
161
FILM - Godard, Jean-Luc - Ponti, Carlo - Beau-
regard, Georges de. Le mépris. Vervielfältigtes
Typoskript. [1963]. [3], 104 Bll. Braune Broschur
(etwas fleckig).
Seltenes Typoskript mit dem Drehbuch für
den berühmten Film von Jean-Luc Godard. Es
enthält neben den Dialogen auch Beschreibun-
gen der Personen, Szenen und Räume, die einen
interessanten Einblick in die Planung und Ent-
stehung des Films geben. - Sauberes Exemplar.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
159156 157
| 23
162*
FUTURISMUS - Le Futurisme. Revue synthe-
tique illustrée. No. 7. Directeur F. T. Marinetti.
Mailand, 1923. 29,5 x 22,5 cm. Doppelblatt.
Mit dem Beitrag "L’art Mécanique. Manifeste
futuriste". Unterzeichnet von Enrico Prampolini,
Ivo Pannaggi u. Vinicio Paladini. - Papierbedingt
leicht gebräunt, wohlerhalten.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
163*
Honegger, Gottfried - Lemoine, Serge, Maurice
Besset und Helmut Heissenbüttel. Gottfried
Honegger. Tableaux-Reliefs/ Skulpturen 1970-
1983. Mit 1 sign., num. Original-Collage auf
Leinwand von G. Honegger sowie zahlr. Abb.
Zürich, Waser, 1983. 4°. 133 S., [1] Bl. OLwd.
mit illustr. OU und OKart.-Umschlag, zus. in
OLwd.-Schuber (leicht fleckig).
Eines von 23 röm. num. Exemplaren mit der
Original-Etude (27 x 23 cm) der VA (GA 1799).
Im Impressum vom Künstler sign. - Frisches
Exemplar.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
164
IMPRESSIONISMUS - Duret, Theodore. Histoire
des Peintres Impressionnistes. Pissarro, Claude
Monet, Sisley, Renoir, Berthe Morisot, Cézanne,
Guillaumin. Mit gest. Frontispiz, 5 (davon 1 farb.)
Original-Radierungen von C. Pissarro, P.-A.
Renoir (2), P. Cézanne und A. Guillaumin sowie 1
von P. M. Roy nach A. Sisley, zahlreiche weitere
(teils ganzs. oder mont.) Illustrationen. Paris,
H. Floury, 1906. 4°. [2] Bll., 208 S., [3] Bll. Blauer
HMaroquin-Handeinband d. Z. mit goldgepr.
Rückentitel und Kopfgoldschnitt (sign. Durvand;
Rücken aufgehellt, Ecken schwach bestossen,
Deckel leicht beschabt), eingebundener Origi-
nal-Umschlag (leicht gebräunt).
Mit den Original-Graphiken von P.-A. Renoir,
Femme nue assise und Femme nue couchée
- Delteil 12 und 14, C. Pissarro, Les faneu-
ses - Delteil 94/XII, A. Guillaumin, Vue prise
de Saardam, Farbradierung und P. Cézanne,
Portrait de Guillaumin, und einer Radierung nach
Sisley, Bords du Loing. - Erste Ausgabe. - Auf
Vorsatzblatt Stempelsignatur des Buchbinders,
Lucien Durvand (1852-1924), Mitbegründer
des "Syndicat des patrons-relieurs" im Jahre
1889. - Leicht gebräunt. - Gest. Exlibris.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
165*
- Manet, Édouard - Duret, Théodore. Histoire
d'Édouard Manet et son oeuvre. Avec un catalo-
gue des peintures et pastels. Mit 2 Original-Ra-
dierungen von Éd. Manet in jeweils 2 Zuständen
und 22 (davon 14 in je 2 Zuständen) gest. Tafeln.
Paris, H. Floury, 1902. 4°. [5] (davon 1 w.) Bll.,
301 S., [3] Bll. Dunkelgrüner Maroquin d. Z. mit
goldgepr. Rückentitel, Aussen- und Innenkan-
tenvergoldung, Kopfgoldschnitt (leicht berieben,
Ecken minimal bestossen, etwas kratzspurig),
eingebundene Original-Broschur.
Mahé I, 810. - Eines von 50 num. Exemplaren der
VA auf Japan (GA 650). - Mit dem Werkverzeich-
nis der Gemälde und Pastelle sowie den beiden
Original-Radierungen "Le gamin au chien" und
"L'Olympia" (Guérin 28 und 39) in Braun- u.
Schwarzdruck sowie der Holzstich-Fassung der
"L'Olympia". - Zweiseitig unbeschnitten. - Papier
bedingt schwach gebräunt. Die Tafel "La Guerre
civile" lose.
CHF 1 500 / 2 200
(€ 1 390 / 2 040)
166
Jouas, Charles - Huysmans, J.-K. La Cathédrale.
Mit 65 (davon 16 ganzs., inkl. Frontispiz) Origi-
nal-Radierungen von Ch. Jouas. Paris, A. Blaizot
und R. Kieffer, 1909. 4°. [2] Bll., 359 S. Dunkel-
brauner Maroquin-Handeinband mit goldgepr.
Rückentitel und Lederintarsien auf VDeckel,
Innenkantenvergoldung, mit Seide ausgestat-
teten Vorsätzen, Kopfgoldschnitt (sign. "M.
Rainsford"; Rücken aufgehellt), eingebundener
illustr. Original-Umschlag.
Monod 6210 - Carteret IV, 211 - Ray, French,
328. - Eines von 180 num. Exemplaren auf Vélin
mit den Radierungen "avec la lettre" (GA 250).
- Im Schnitt minim gebräunt. Sehr sauberes
Exemplar.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
167
Jouve, Paul - La Fontaine, Jean de. Fables. Mit
1 sign., kol. Original-Zeichnung, 32 (davon 13
ganzseitigen, teils goldgehöhten) OFarbholz-
stich-Tafeln und 3 (1 farb., 1 s/w., 1 in mehreren
Zuständen) Extrasuiten von J. L. Perrichon und
F.-L. Schmied nach P. Jouve. O.O. (Lausanne),
Gonin & Cie., 1929. Gr.-4°. [1] (st. 3) w. Bll., 78 S.,
[2], [2] (st. 4) w. Bll. Lose Bogen in illustr. OUm-
schlag (Pgt.-Mappe und Schuber fehlen, OU
etwas unfrisch, Rücken leicht bestossen).
Carteret IV, 227. - Persönliches Exemplar des
Verlegers Philippe Gonin, ausserhalb der Edition
von 150. - Dreiseitig unbeschnitten. - Die Extra-
suite in mehreren Zuständen mit zahlreichen hs.
Notizen vom Verleger. In den Rändern schwach
gebräunt, die Extrasuiten etwas stärker, lediglich
vereinzelte ganzseitig gebräunt, 1 Tafel stärker
stockfleckig.
CHF 2 000 / 3 000
(€ 1 850 / 2 780)
164162 163
| 24
Bücher | Moderne Literatur
168
KARIKATUREN - Bille, Edmond. L'Arbalè-
te. Journal satirique illustré bi-mensuel. 1.
Jahrgang, Nummern 1-22 (1. Juli 1916 - 15.
Juni 1917) und 2. Jahrgang, Nummern 1-12
(1. Juli 1917-Dezember 1917. Zusammen 34
Hefte. Mit zahlreichen satirischen Illustrationen
von Edmond Bille, Charles Clément u. v. m.
Lausanne, Edition de la "Tribune de Lausanne",
1916-1917. 396 S. Lose Hefte in illustrierten
OBroschuren.
Satirische Zeitschrift mit sozialkritischer und
pazifistischer Haltung zum Ersten Weltkrieg. -
Die ersten beiden Hefte etwas fleckig und mit
Einrissen; die übrigen nur leicht gebräunt und in
gutem Zustand. - Vollständige Folge.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
169*
Kokoschka, Oskar. Die Träumenden Knaben. Mit
11 (8 farbigen; 1 auf dem Vorderdeckel des Ein-
bandes) Original-Lithographien. Wien, Wiener
Werkstätte, 1908. Quer-4° (24,5 x 30 cm). 10 Bll.
Original-Leinenband der Wiener Werkstätte mit
Goldfäden und montierter Deckelillustration (kl.
Fleckchen in der Darstellung) sowie Kordelhef-
tung.
Wingler-Welz 22-29 - Arntz 1-8 - Raabe/H.-B.
1661 - Schauer II, 115 - Jentsch 1 - The Artist
and the Book 147: „In this, his [Kokoschka’s] first
graphic work, the decorative influence of the
Jugendstil and folk art is apparent. The Wiener
Werkstätte had commissioned him to write and
illustrate a book for children and Die Traeumen-
den Knaben was shown in the 1908 Kunstschau,
where Kokoschka’s work was exhibited for the
first time. Only a handful of copies was sold at
that time and the book was reissued in 1917 by
Kurt Wolff“. - Erste Ausgabe. - Eines von 500
gedruckten Exemplaren, von denen nur wenige
in der Original-Ausstattung Verbreitung fanden.
- 1917 übernahm Kurt Wolff 275 unverkaufte
Exemplare und brachte diese in verändertem
Einband in den Handel. - Mit der gedruck-
ten Widmung „Gustav Klimt in Verehrung zu
geeignet“. Darunter von Kokoschka eigenhändig
ergänzt: „aber wie ich es wiedergesehen habe,
widmete ich es besonders der lieben S. Marian-
ne zu Weihnachten 1915 / Oskar Kokoschka“. In
dieser Phase hatte Kokoschka sich gerade von
einer doppelten Verletzung zu erholen, einer
emotionalen ebenso wie einer körperlichen. Die
seelische Verwundung brachte ihm Alma Mahler
bei, die körperliche eine russische Gewehrkugel
sowie ein Bajonettstich. Nach der Kriegsver-
letzung wurde er zunächst nach Brünn (Brno)
evakuiert und danach weiter zur Genesung nach
Wien verlegt. Im Palffy-Spital wurde er nachts
von Nonnen und tagsüber durch eine Reihe
junger Frauen aus adeligen Familien gepflegt.
Die Widmung lässt sich in diese Zeit einordnen
und es ist recht offensichtlich, dass das vorlie-
gende Exemplar einer „S[chwester] Marianne“
übergeben wurde, als Zeichen seiner Dankbar-
keit für die Pflege. Im Sommer 1915 heiratete
Alma Mahler den Architekten Walter Gropius. -
„Commissioned by the Wiener Werkstatte when
Kokoschka was only 21 years old, this children’s
book was exhibited at the Wiener Kuntschau
but very few copies were sold – its failure was no
doubt due to the unconventional and disturbing
imagery of its art and verse. It is now heralded
as one of the landmarks in modern illustrated
books, and amongst the earliest ‘livres de peint-
re’ to originate east of the Rhine. ‘Die Traumen-
den Knaben’ (the Sleeping Children) [sic] follows
the Jugendstil tradition of his teachers Carl
Czeschka, Berthold Loeffler, and Gustav Klimt
(to whom the work is dedicated). Here one finds
a new primitivism where graphic conventions of
art nouveau are recast: the deliberate awkward-
ness of form, angularity of line, and simplicity
of gestures gives it a very startling effect for
1908. “ (vgl. Justin G. Schiller, Catalogue 50,
Five Centuries of Childhood). - Vorsätze und
erste Blatt im Unterrand leicht feuchtfleckig,
Titelei mit schwacher Fingerspur, ansonsten
ausgesprochen schönes und wohlerhaltenes
Exemplar mit besonderem Bezug zur Biographie
des Künstlers.
CHF 40 000 / 60 000
(€ 37 040 / 55 560)
| 25
| 26
Bücher | Moderne Literatur
170*
Laurens, Henri - Theokritos. Les Idylles. Mit 38
(davon 16 ganzs., inkl. Frontispiz) Original-Holz-
schnitten und 1 Extra-Suite auf China-Papier
von H. Laurens. Paris, Tériade, 1945. Gr.-4°. 112
S., [7] Bll. (d. l. w.). Dunkelgrüner Maroquin-Meis-
tereinband im Art-Déco-Stil mit goldgeprägtem
Rückentitel, Deckelgoldprägung und Lederintar-
sien, goldgeprägten Innendeckeln, Vorsätze mit
Seiden und Brokatpapier ausgestattet, Gold-
schnitt (sign. J. Anthoine Legrain), eingebunde-
ner Original-Umschlag, Karton-Mappe d. Z. mit
goldgepr. Rückenschild, HMaroquin-Schuber
(letztere beide mit leichten Gebrauchsspuren
bzw. Bereibungen).
Monod 10630 - Skira 195. - Eines von 30 num.
Exemplaren auf "vergé d'Arches" mit der Suite
auf China (GA 220). Im Impressum vom Künstler
signiert. - In zahlreichen Arbeiten setzt sich
Henri Laurens (1885-1954) mit Themen der
antiken Mythologie auseinander, die er stets neu
interpretiert. So entstehen z. B. 1944 die ersten
Entwürfe für "La Grande Sirene" und 1953 die
über vier Meter hohe Bronzeplastik "Amphion"
für die Universitätsstadt Caracas/ VE. 1945
beginnt ein neuer Abschnitt der graphischen
Arbeit des Bildhauers. In diesem Jahr entstehen
die 38 Holzschnitte zu Theokrits Idyllen, und
damit beginnt die intensive Illustrationstätig-
keit der letzten Schaffensjahre. Neben den
plastischen Arbeiten umfasst seine künstleri-
sche Tatigkeit von Anfang an ein umfassendes
graphisches Oeuvre mit Holzschnitten, Radie-
rungen und Buchillustrationen. - Gleichmässig
gebräunt. - Wunderschöner Art-Déco-Meis-
tereinband von Jacques Antoine-Legrain
(1907-1970).
CHF 3 000 / 5 000
(€ 2 780 / 4 630)
171*
Man Ray - Masclet, Daniel (Hrsg.). La Beauté de
la Femme. Album du premier salon international
du nu photographique Paris 1933. Mit 96 Helio-
gravüren nach Man Ray, Drtikol, Moholy-Nagy,
Platt Lynes, W. Zielke, J. Moral, Yva, u. a. Paris,
D. Masclet, 1933. Gr.-4°. [3] Bll., Tafeln, [2] Bll.
Original-Karton mit Deckeltitel und Heftung
(minimal gebräunt).
Bertolotti S. 72-73. - Erste und einzige Ausga-
be. - Stellenweise minime Abklatsch-Spuren,
ansonsten sehr sauberes Exemplar.
CHF 250 / 400
(€ 230 / 370)
172
Matisse, Henri - Leriche, René. La chirurgie
discipline de la connaissance. Mit 1 sign. u. num.
OLithographie von Henri Matisse. [Paris], Edition
la Diane francaise, 1949. Gr.-8°. 518 S. Unbe-
schnittene OBroschur (Rücken etwas lädiert).
Duthuit II nach 634. - Eines von 300 num. Ex-
emplaren der Vorzugsausgabe auf "Rives-Velin"
mit der signierten Lithographie "Portrait du Pro-
fesseur Leriche" auf gewalztem China. Dieses
gering stockfleckig und auf etwas gewölbtem
Papier. - Unbeschnittenes Exemplar.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
173
170
| 27
173
- Verve. Revue artistique et littéraire. Vol. IX,
Nos 35 et 36. Mit 40 Original-Farblithographien
nach H. Matisse. Paris, Éditions de la Revue
Verve, (1958). Folio. 182 S., [2] Bll. Illustr. OPp.
(Ecken minimal bestossen, kl. Absplitterungen in
den Gelenkbezügen).
= Dernières oeuvres de Matisse, 1950-1954.
- Gutes Exemplar der Matisse gewidmeten
Doppelnummer mit den berühmt geworde-
nen Scherenschnitten des Spätwerks. Der
Umschlag nach Entwurf von Matisse speziell
für diese Ausgabe. Druck der Farblithographien
bei Mourlot. - Leicht gebräunt, ansonsten sehr
sauber.
CHF 1 000 / 1 500
(€ 930 / 1 390)
174
- Villier, Franz. Vie et mort de Richard Winslow.
Mit sign. lith. Frontispiz von Henri Matisse. Paris,
Éditions du Bélier, 1947. 8°. 378 S., [1], [2] w. Bll.
OBroschur mit Rücken- u. Deckeltitel (etwas
gebräunt, kl. Randläsuren).
Eines von 35 num. Expl. auf "vélin teinte Malac-
ca". Das Frontispiz mit einer Portrait-Darstellung
des Autors gedruckt auf China-Papier. - Zwei-
seitig unbeschnittenes und unaufgeschnittenes
Exemplar.
CHF 1 400 / 2 500
(€ 1 300 / 2 310)
175*
Miró, Joan - Char, René. Le Chien de Coeur.
Mit eigenhändiger Widmung mit Unterschrift
und filigraner Bleistiftzeichnung sowie 1 sign.
Original-Farblithographie als Frontispiz von
J. Miró. Paris, GLM, 1969. Gr.-8°. 25 S., [2] Bll.
Roter Maroquin-Einband mit goldgeprägtem
Rückentitel (VDeckel schwach verzogen), einge-
bundene Original-Broschur in Plexiglas-Präsen-
tations-Kassette.
Gewidmet an "Gisèle", dat. "VI/69". - Cramer,
Miró 126. - Eines von 95 nummerierten Exemp-
laren auf Vélin d'Arches mit der Original-Litho-
graphie (GA 885). - Zweiseitig unbeschnitten.
Leicht gebräunt, aufgrund der Präsentation in
der Plexiglas-Kassette Bindung etwas verzogen.
CHF 8 000 / 12 000
(€ 7 410 / 11 110)
175 175
| 28
Bücher | Moderne Literatur
176*
Mirò, Joan - Hirtz, Lise. Il était une petite pie.
7 chansons et 3 chansons pour Hyacinthe. Mit
8 Tafeln in Pochoir-Kolorit nach Gouachen von
J. Miró ausgeführt von Saudé. Paris, Jeanne
Bucher, 1928. 4°. [17 (statt 18)] Bll. Lose einge-
legt in Original-Leinenmappe mit Schliessbän-
dern. Vorderdeckel mit Illustration in Grün und
Schwarz (winzige Farb-Absplitterungen).
Cramer, Miró 1. - Erste Ausgabe. - Eines von
280 (GA 300) Exemplaren, vorliegend ohne das
Blatt mit dem Druckvermerk sowie die Vorsätze.
- Originalausgabe der ersten Buchpublikation
Miròs. Die schablonenkolorierten Zeichnungen
gehören zu den frühesten Arbeiten des Künst-
lers für ein Buch. "Spare yet colorful, they are
comparable to his paintings of the period, de-
monstrating an elegant minimalism to which he
would rarely return" (Johnson). - Wohlerhalten.
CHF 2 500 / 4 000
(€ 2 310 / 3 700)
177*
Nolde, Emil - Schiefler, Georg. Das graphische
Werk Emil Noldes bis 1910. Mit 1 sign. Origi-
nal-Radierung und 1 sign. Original-Lithographie
sowie 26 (1 blattgr.) Original-Holzschnitten von
E. Nolde. Berlin, Julius Bard, 1911. 4° (25 x 19,5
cm). Titelblatt, 1 Blatt mit ganzs. Holzschnitt,
140 Seiten und 2 Blatt mit je einer signierten
Original-Graphik. Dunkelroter Lederband mit
goldgepr. Rückentitel (Bünde, Kanten und Ge-
lenke leicht berieben).
Jentsch 3. - Originalausgabe. - Eines von 25
nummerierten Exemplaren der Luxusausgabe,
die auf Geldern-Bütten abgezogen wurden. Die-
ser Ausgabe wurden - ebenso wie den 10 Ex-
emplaren auf Kaiserlich Japan - noch zusätzlich
zwei ganzseitig gedruckte Original-Graphiken
Noldes beigebunden. Hierbei handelt es sich um
die Lithographie "Der Pflüger" (Schiefler/Mosel
R 150) sowie die auf der Berliner Panpresse
gedruckte Radierung "Joseph und seine Brüder"
(Schiefler/Mosel R 150). - Der zweite von Schie-
fler bearbeitete Band des Werkverzeichnisses
erschien 1927. - Schönes Exemplar.
CHF 7 000 / 10 000
(€ 6 480 / 9 260)
178
Palézieux, Gérard - Alain-Fournier, [Henri]. Le
Grand Meaulnes. Vingt eaux-fortes originales
de Palézieux. Mit 21 (inkl. OU) Original-Radie-
rungen von G. Palézieux. Lausanne, H. Kaeser,
1947. 8°. 314 S., [6] Bll. Lose Lagen und Tafeln in
illustr. OU, OPp.-Mappe mit Rückentitel, Schuber
(Mappe leicht berieben, Schuber und Mappe
etwas fleckig).
Bogousslavsky 2. - Eines von 100 num. Exemp-
laren auf Vélin "Marais" (GA). - Von Alain-Four-
niers Roman (deutsch: Der grosse Kamerad)
erschien seit 1913 in unzähligen Ausgaben,
Monod zählt allein 27 illustrierte auf, ohne die
vorliegende zu kennen (vgl. Monod 75). - Un-
aufgeschnittenes, zweiseitig unbeschnittenes
Exemplar.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
179
- Tâche, Pierre-Alain. Celle qui règne à Carona.
Mit 2 sign., num. Original-Aquatinten von G.
Palézieux. Brandes, 1994. Qu.-Kl.8° (15,5 x 16,5
cm).[2] w., [14], [1] w. Bll. Lose Lagen in bedruck-
tem OKart.-Umschlag.
Daulte IV, 749-750 - Bogousslavsky 47. - Eines
von 75 hs. num. Exemplaren auf Vélin d'Arches
(GA 575). Im Impressum von Künstler und Ver-
fasser signiert. - Frisches Exemplar.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
176
177
| 30
Bücher | Moderne Literatur
180
Picasso, Pablo - Delgado, José alias Pepe Illo. La Tauromaquia o arte de torear. Obra
utílisima para los toreros de profesíon, para los aficionados y para toda clase de sujetos
que gusten de toros. Mit 26 Original-Aquatinten und 1 Original-Radierung auf dem Um-
schlag von P. Picasso. Barcelona, G. Gili für Ediciones de la Cometa, 1959. Qu.-Gr.-Folio
(35,5 x 50 cm). 142 S., [3] Bll. (d.l.w.). Lose Lagen und Tafeln in illustr. OKart.-Umschlag,
OPgt.-Mappe mit Rückentitel, Schuber (Umschlag am Rücken etwas aufgehellt, leicht
berieben, Gelenke leicht angeplatzt; Mappe schwach fleckig, Deckel minimal verzogen;
Schuber leicht berieben).
Bloch I, 950-976 - Cramer, Livres illustrés, 100 - Baer IV, 970-998 - The Artist & The
Book, 244 - Geiser, 136-141 - nicht bei Monod. - Eines von 220 nummerierten Exemp-
laren auf "hilo Guarro" (GA 263). Im Impressum vom Künstler signiert. - "This book was
commissioned by Gustavo Gili, Senior, in 1927, for the collection of bibliophile books he
published ... and then the wars in Spain and elsewhere put an end to the project. In 1956
Gustavo Gili, Junior, reminded Picasso of the book. In the spring of 1957, at Cannes,
several days after the Easter corrida that the artist had attended at Arles, he started
work again. Using a brush, he painted on the copperplates directly, creating a sort of
'stenogram' of light and shade, which is the modern equivalent of Goya's Tauromaquia
of 1815. Picasso's 26 aquatints accompany the text written by the famous torero, Pepe
Illo; his manual, which was published in 1796, was the first handbook for toreros and afici-
onados." (C.) - 1980 erschien ein Faksimile mit Reproduktionen der Illustrationen. - Die
Aquatinten in kräftigen Abrucken. Unbeschnittenes und zugleich sehr frisches Exemplar.
CHF 25 000 / 40 000
(€ 23 150 / 37 040)
| 31
| 32
Bücher | Moderne Literatur
181
Rackham, Arthur - Barrie, J. M. Peter Pan In
Kensington Gardens. Mit 50 (davon 1 Frontispiz)
mont. Farbillustrationen nach A. Rackham. Lon-
don, Hodder & Stoughton, 1906. 4°. XII, 125 S.
Original-Pergament-Verlagseinband mit gold-
gepr. Rücken- und Deckeltitel sowie Illustration,
Stoffschliessen (VDeckel verzogen).
Rota 167 - Garland 33 - Latimore & Haskell S.
27 - Riall, S. 74. - Eines von 500 nummerierten
Exemplaren (GA), im Impressum vom Künstler
signiert. - Erste Ausgabe. - Zweiseitig unbe-
schnittenes, breitrandiges Exemplar. Insgesamt
sehr sauber.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
182
Rainer, Arnulf - Kafka, Franz. Odradek. Die
Realität des Unverständlichen. Dreizehn
Radierungen zu der Erzählung "Die Sorge des
Hausvaters". Mit 13 sign., num. Original-Farb-
radierungen von A. Rainer, A. Wyss, A. Hrdlicka,
u. a. Burgdorf/ Hannover, Steintor Verlag, 1971.
Folio. [2] Bll., lose Tafeln. Leinen-Kassette mit
blindgeprägtem Deckeltitel (leicht berieben,
etwas aufgehellt, schwach kratzspurig).
Eines von 80 nummerierten Exemplaren (GA
100). - Es handelt sich "nicht um Illustrationen
der Erzählung, sondern um freie Arbeiten...
in denen auf die den Künstlern eigene Weise
Wirklichkeit und Irrealität in Beziehung gesetzt
werden" (Einleitung). - Herausgegeben von
Rudolf Judes und Gunter Hofer, das Vorwort
schrieb Hemmo Muller-Suur. - Die Tafeln in sehr
guter Erhaltung.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
183*
Société Anonyme - Societe Anonyme / Its
Lectures and Exhibition Winter 1930-31. Typog-
raphisch gestaltete Einladungskarte. 13,6 x 11,2
cm. Beidseitig bedruckt.
Bewirbt Veranstaltungen mit Peter Muel-
ler-Munk, Nathaniel (hier: Nathanial) Pouset-
te-Dart, Florence Newcombie (auf montiertem
Papierstreifen offenbar korrigiert) sowie Prof.
[Jacques] Barzun. - Wohlerhalten.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
184
TOTENTANZ - Bille, Edmond. Une Danse
macabre. Mit 20 Farbholzschnitten. Lausanne,
Editions Spes, 1919. Gr.-Folio. 1 Doppelblatt,
Tafeln. Lose in ill. OKart.-Flügelmappe mit
Schliessband (etwas angestaubt und fleckig,
leicht berieben).
Massmann/ T., S. 184 - Oppermann 1221 - Brun
I, 167 - Eines von 500 num. Exemplaren (GA
520), mit einem Vorwort von William Ritter.
Eindrucksvolle Totentanz-Folge zum Ersten
Weltkrieg. - Leicht gebräunt, wohlerhalten.
CHF 700 / 1 000
(€ 650 / 930)
185*
TYPOGRAPHIE - Roth, Dieter. Quadratblatt.
Mit 60 Original-Offset-Drucken von D. Roth.
Hilversum, Steendrukkerij de Jong, 1965. Qu.-4°
(25 x 25 cm). [2] Bll., Tafeln. Lose in Original-Kar-
ton-Mappe mit Deckel-Etikett (ob. Kapital leicht
lädiert, etwas gebräunt, Kanten berieben).
Roth, Gesammlte Werke, Bd. 20, 20 - vgl. Dobke,
Dieter Roth, Books + Multiples, 2004, S. 159. -
Eines von 1000 Exemplaren. - Vergrösserungen
aus Daily Mirror Book 1961. - In den Rändern
gebräunt.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
186*
- Teige, Karel - Seifert, Jaroslav. Na vlnách TSF.
Poesie [Tschechisch: "Auf den Wellen von
T[élégraphie] S[ans] F[il]. Gedichte"]. Mit illus-
triertem Titel und Umschlaggestaltung von K.
Teige. Prag, Nakladatelstvi V. Petra, 1925. Gr.-8°.
68 S., [1] Bl. Verlagsanzeige. Illustrierte OBro-
schur (Kapitale mit kleinen Fehlstellen, gebräunt,
kleine Randläsuren).
Vloemans, Avantgarda 53 (mit drei Abbildun-
gen). - Primus, Tschechische Avantgarde
S. 98f., KatNr. 251-253. - Erste Ausgabe. - Karel
Teige (1900–1951) zählt zu den bedeutendsten
Vertretern des Surrealismus. - Buchblock leicht
gelockert, papierbedingt gebräunt.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
182 183 184
| 33
187*
Van Dongen, Kees - Arnoux, Alexandre,
Raymond Queneau, Armand Salacrou, u.a.
Regards sur Paris. Mit gest., sign. Frontispiz von
A. Beaudin, 23 (statt 32; davon 8 doppelblattgr.)
Original-Farblithographien von J. Carzou (3), J.
Villon (3), A. Dunoyer de Segonzac (3), K. van
Dongen (3), A. Masson (3), M. Brianchon (4) und
A. Beaudin (4). Paris, A. Sauret, (1963). Folio. 279
S., [1] w., [1], [3] w. Bll. Lose Lagen und Tafeln in
Original-Karton-Umschlag, Original-Leinen-
kassette mit goldgeprägtem Rückentitel und
Deckelillustration (leicht berieben).
Monod 9522. - Eines von 30 nicht für den
Handel bestimmten Exemplaren, vorliegendes
Exemplar gedruckt für Armand Salacrou (GA
180). Auf Impressum verso von allen Künstlern
und Verfassern signiert. - Die Lithographien
abgezogen von Mourlot in Paris. - Unbeschnit-
tenes Exemplar. - Es fehlen die Seiten 29-32,
53-56, 61-64, 209-212, 217-220, 225-228,
257-260, 265-268, 273-276 bzw. die Graphiken
von M. Chagall (3), P. Picasso (3) und G. Braque
(3). - Vereinzelte Blatt in den Rändern leicht
angeschmutzt, leicht gebräunt, insgesamt in
sehr guter Erhaltung.
CHF 1 500 / 2 500
(€ 1 390 / 2 310)
188
Walser, Robert. Gedichte. Mit 16 Original-Radie-
rungen von Karl Walser. Berlin, Bruno Cassirer,
[1909]. 4°. 38 S., [1] Bl. Blauer Original-Pappband
mit Deckelillustration von Karl Walser (Gelenke
etwas berieben und mit kl. Absplitterungen im
Bezug).
Schäfer 21 (R. W.) - Schäfer 48 (K. W.) - Bador-
rek/H. 29.2. - Erste Ausgabe. - Eines von 300
num. Exemplaren. Druckvermerk von Robert u.
Karl Walser signiert. - Wie stets durchgehend
etwas stockfleckig.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
189
Warhol, Andy - Ting, Walasse. 1 Cent Life.
(One Cent Life). Edited by Sam Francis. Mit 15
Reproduktionen und 62 teils doppelblattgr.
farbigen Original-Lithographien. Bern, Kornfeld,
1964. Folio. 172 S. Lose Bogen in OLwd.-Mappe
(VDeckel minimal verzogen) mit OUmschlag
von K. Appel und Schuber.
Sackner-Archive S. 807 - Dittmar 243 - Eines
von 2000 (GA 2100) num. Exemplaren der
ersten Ausgabe. Bedeutendes Künstlerbuch
der 60er-Jahre, eine Synthese der amerikani-
schen Pop-Art. - Mit Original-Lithographien
von Alechinsky (5), Karel Appel (5), Enrico Baj (2),
Alan Davie, Jim Dine, Sam Francis (6), Robert
Indiana (2), Asger Jorn (2), Roy Lichtenstein,
Claes Oldenburg (2), Mel Ramos (2), Robert
Rauschenberg, James Rosenquist, Andy Warhol,
Tom Wesselman u. a. - In den Rändern schwach
gebräunt, vereinzelt ganzseitig, insgesamt in
sehr guter Erhaltung.
CHF 2 000 / 3 000
(€ 1 850 / 2 780)
190
ZEITSCHRIFTEN - Parkett. Kunstzeitschrift/
Art Magazine. Nrn. 1-101 in 99 Bdn. Mit zahlr.
Illustrationen. Zürich, Parkett Verlag AG, 1984-
2017. 4°. Illustr. OKart. (Rücken leicht stock-
fleckig, teils leicht berieben und bestossen).
Nr. 50/51 und 100/101 sind Doppelnummern in
einem Heft. - Teils im Schnitt leicht stockfleckig,
leichte Gebrauchsspuren, insgesamt in sehr gu-
ter Erhaltung. - BEIGEGEBEN: 1. Dass. Nr. 12. -
2. Varadinis, Mirjam (Hrsg.). Parkett - 20 Years of
Artists's Collaborations. Zürich, 2004. OKart. mit
OU. - 3. Noever, Peter (Hrsg.). Silent & Violent
und ausgewählte Künstler-Editionen. Ostfildern,
1995. Illustr. OKart. - Leichte Gebrauchsspu-
ren.- Zus. 102 Bde.
CHF 2 000 / 3 000
(€ 1 850 / 2 780)
189 187
| 34
Bücher | Moderne Literatur
191
ZEITSCHRIFTEN - Verve. Revue artistique et littéraire. Vol. VII, Nos. 27 et
28. Mit 8 (3 farbig, 1 doppelblattgr.) Lithographien von Marc Chagall und einer
doppelblattgr. von Joan Miró sowie 21 teils farbigen und doppelblattgrossen
Lithographien nach Braque, Matisse, Laurens, Giacometti, Masson, Léger u.a.
Paris, 1952. Folio. 153 S. Illustrierter Original-Pappband (etwas gebräunt und
leicht fleckig, Kapitale leicht bestossen).
Mourlot, Miró 189 - Mourlot, Chagall 80-87. - Französische Ausgabe. - Reich-
haltige Doppelnummer mit zahlreichen Graphiken, darunter die gesuchten
Chagall-Lithographien. - Minim gebräunt.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
192*
Zwart, Piet. Probedrucke für den Katalog der NKF (Nederlandsche Kabelfab-
riek Delft). [1928]. 2 Doppelblatt. Jeweils 31,7 x 24,2 cm (Seitenformat).
Andel Nr. 280. - Probedrucke der S. 5-6 sowie 7-8 für das bahnbrechende
Werk. - Seit 1923 gestaltete Piet Zwart die Werbekampagnen und das neue
typographische Auftreten der niederländischen Kabelwerke in Delft, was 1928
in seiner berühmten Werbebroschüre für NKF gipfelte ("Eine der bedeutends-
ten Werbegestaltungen der zwanziger Jahre", Bolliger). - Unbeschnitten, die
Seitengrösse beträgt normalerweise 29,5 x 21 cm. - Sehr guter Zustand.
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
192
190
| 35
193*
ARCHITEKTUR - Boisserée, Sulpiz. Monuments
d’architecture du septième au treizième siècle
dans les contrées du Rhin inférieure. Wid-
mungsexemplar. Mit 71 (3 doppelblattgr., 3 kol.)
getönten, lithographierten Tafeln und 1 Stahl-
stich, darunter 11 Ansichten nach D. Quaglio.
München u. Stuttgart, J. G. Cotta, 1842[-44].
Folio. [4] Bll., 23 S. Ln. d. Z. mit goldgepr. Deckel-
titel, spät. hs. Rückenschild (feuchtfleckig, kl.
Fehlstellen im Bezug, bestossen, Gelenke etwas
angeplatzt).
Schrifttum zur rhein. Kunst 4365 - Stahl, Kölner
Autoren-Lexikon, Bd. I, S. 61 - Graesse I, 476 -
Thieme-B. XXVII, 493 (unter Quaglio). - Erste
franz. Ausgabe (EA 1830-33). - Architektoni-
sches Werk über die Baukunst des 7. bis 13.
Jhs. am Niederrhein, mit Ansichten, Grund- und
Aufrissen. - Text stock- und feuchtfleckig, nur
vereinzelte Tafeln etwas feuchtrandig, ansons-
ten etwas angestaubt. - Vorsatz mit eigenhän-
diger Widmung u. Unterschrift des Verfassers
"Meinem lieben Freunde Edmund Sharpe zur
Erinnerung Bonn d 14 Novbr 1850". Der engli-
sche Kirchenbaumeister, Architekturhistoriker
(und Eisenbahningenieur) Edmund Sharpe
(1809- 1877) galt als die Autorität der gotischen
Kirchenbaukunst in England.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
194
BUCHWESEN - Papier - Siegenthaler, Fred.
Strange Papers. A collection of the world's rarest
handmade papers. Description of the additional
samples in the Special Edition. 2 Bde. Mit 123
(davon 4 mont. und 119 unter Passepartouts)
Original-Papierproben und 1 Paar weissen
Handschuhen. Muttenz, (Paper Art), 1987. 4º
und Gr.-Folio (Box: 52 x 33 x 12 cm). 128; 40 S.
OPp. in OHolz-Kassette mit Tapa (Rindenbast)
überzogen.
Siegenthaler, Das Werk, S. 167: "Mein wich-
tigstes Werk… Papiermuster… die nicht aus
Rohstoffen wie dem üblicherweise verwendeten
Holzzellstoff oder aus Hadern" bestehen. -
Eines von nur 20 Exemplar der Special Edition
(GA 200), im Druckvermerk vom Verfasser
signiert. - Besonders erwähnenswert ist ein
Muster aus einer 30 Millionen Jahre alten
Faser. Wissenschaftliche Dokumentation und
Mustersammlung exotischer handgeschöpfter
Papiere, angeregt durch Schäffers Versuche
aus dem 18. Jahrhundert, ganz oder fast ganz
ohne Lumpen Papier zu machen. Die Box und
die Buchbinder-Arbeiten ausgeführt von René
Freiburghaus. - Neuwertig. - BEIGEGEBEN:
Ders. Papierkunst - Papierhandwerk. Mit 1
mont. Original-Papierbrobe. Binningen, o. J. (um
1977). Illustr. OKart. - Mit eigenh. Widmung des
Verfassers, dat. 5.2.77. - Weitere Beilagen zum
Werk des Buchkünstlers vorhanden.
CHF 1 800 / 2 500
(€ 1 670 / 2 310)
195
FAKSIMILE - Die eidgenössische Chronik des
Wernher Schodoler um 1510 bis 1535. Vollfak-
simile-Ausgabe der zweibändigen Handschrift
MS 2 im Stadtarchiv Bremgarten u. MS Bibl. Zur.
Fol 18 in der Aargauischen Kantonsbibliothek
Aarau. Mit wissenschaftl. Bearbeitungsband,
hg. v. Walther Benz in zus. 3 Bänden. Luzern,
Faksimile-Verlag, 1980-1983. Folio. Blindgepr.
OLdr. mit Metallbeschlägen (etwas gebräunt
und fleckig) und OHLdr. (Kommentar).
Eines von 980 num. Exemplaren (GA 1060). -
Der erste, in der Leopold-Sophien Bibliothek,
Überlingen, aufbewahrte Teil der Handschrift
(MS 62) der auf 3 Orte aufgeteilten Chronik ist in
der vorliegenden Ausgabe nicht berücksichtigt.
- Es fehlen die Schuber, innen neuwertig.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
Varia
194193
| 36
Bücher | Varia
196
FAKSIMILE - Rudolf von Ems. Weltchronik.
Der Stricker, Karl der Grosse. Faksimile der
Handschrift Ms. 302 der Kantonsbibliothek
(Vadiana) St. Gallen. Mit Kommentarband.
Luzern, Faksimile-Verlag, 1982. 32 x 23,5 cm.
Lederband mit Streicheisenlinien-Ornamentik,
Messing-Buckeln u. -Schliessen und Halbleder
mit goldgeprägtem Rückenschild (Kommentar;
Rücken aufgehellt), OKart.-Schuber.
Eines von 980 (GA 1060) nummerierten Exem-
plaren. - Der Kommentarband mit Beiträgen von
E. J. Beer, J. Duft, H. Herkommer, K. Schneider,
S. Sonderegger, P. Wegelin. - In sehr guter Erhal-
tung. - Beiliegend: Begleitheft zum Faksimile-
band. - Original-Verpackung vorhanden.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
197
GASTRONOMIE UND GASTROSOPHIE - Apici-
us, Marcus Gavius. De opsoniis et condimentis,
sive arte coquinaria, libri decem. Cum annota-
tionibus Martini Lister. Mit gest. Frontispiz und
rot-schwarz gedrucktem Titel. Amsterdam,
Janssonius van Waesberge, 1709. 8°. [18] Bll.,
277 S., [21] Bll. Kalbsleder d. Z. mit goldgepr. De-
ckelfileten, Rückenschild und goldgepr. Rücken-
verzierung (Ecken und Kanten etwas bestossen,
Gelenke teils gering aufgeplatzt).
Vicaire 32 – Bitting 13 – Simon 126 – Graesse,
I, 160. - Zweite, verbesserte und erweiterte
Ausgabe Martin Listers dieser berühmten
Sammlung römischer Rezepte. Das Frontispiz
von Jan Goeree zeigt eine römische Küche. -
Schön gebundenes Exemplar.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
198*
- Beauvilliers, Antoine. L’art du cuisinier. 2 Teile
und Supplement in 2 Bänden. Mit 2 gest. Titel-
vignetten von Jubin nach Démarais und 9 gefal-
teten Kupfertafeln. Paris, Pilet, 1814 (jeweils von
Hand mit Tinte geändert in 1816). 8°. XX, 388 S.;
[1] Bl., 376, 38 S. Etwas spätere Kalbslederbände
mit je 2 farb. Rückenschildern, reicher Rücken-
vergoldung und dreifachen Deckelfileten sowie
Eckfleurons (signiert Carss/ Glasgow; Gelenke
leicht berieben).
Bitting 31 - Vicaire 78 - Simon 183. - Zweite,
erweiterte Ausgabe. - Titel des ersten Bandes
von Beauvilliers signiert. - Klassiker der französi-
schen Gastrosophie. Beauvilliers betrieb in Paris
das berühmte Restaurant "La grande taverne
de Londres". - Hs. Besitzvermerk auf Titel des
ersten Bandes. - Schönes, dekorativ gebunde-
nes Exemplar.
CHF 400 / 600
(€ 370 / 560)
199 200198
| 37
199
- Kochbücher - Dubois, Urbain - Bernard, Émile.
La cuisine classique. Étude pratiques, rai-
sonnées et démonstratives de l'école francaise,
appliquée au service à la Russe. 2 Teile in 1 Band.
Mit lith. Titel und 38 num. lith. Tafeln. Paris, Chez
les auteurs, 1856. 4°. [11], 330, X S., [1] Bll.,
331-694, XII-XVIII S., [1] Bl. Halbleder d. Z. mit
vergoldetem Rückentitel (berieben).
Erste Ausgabe dieses Referenzwerks zur
französischen Küche. Die Tafeln mit Darstellun-
gen der Gerichte, Platten und Zutaten. - Etwas
stockfleckig, teils stärker.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
200
- - Carême, Antonin. Le Pâtissier royal parisien,
ou Traité élémentaire et pratique de la pâtisserie
ancienne et moderne. Troisième édition. 2
Bände. Mit 1 gest. Titel und 40 (statt 41) gefalt.
Kupfertafeln. Paris, J. Renouard u.a., 1841. 8°.
XCII, 399 S.; [2] Bll., 443 S. Halblederbände des
frühen 20. Jhs. mit goldgepr. Rückentiteln.
Bitting 74 - Oberlé 189 - Simon 287. - Es fehlt
die erste Tafel in Bd. 1. - Carême (1784-1833)
gehörte zu den berühmtesten Köchen seiner
Zeit, war zeitweise persönlicher Chefkonditor
von Talleyrand und bekannt für seine prächtigen
Schaugerichte. - Etwas gebräunt und stel-
lenweises stockfleckig, wenige Lagen stärker
betroffen.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
201
- - Das allerneueste Pariser Koch-Buch, in wel-
chem Nach der beliebten Französischen Manier
eine vollkommene Anweisung zu finden, wie
man kräftige, wohlschmeckende Speisen und
Ragut zubereiten solle [...]. Nebst einem neuen
Trenchir-Buch mit Figuren. Alles dieses aus dem
Französischen übersetzt. Mit gest. Frontispiz, 4
gefalt. Holzschnitt-Tafeln und einigen Textholz-
schnitten. Strassburg, A. König, 1752. 8°. [7] Bll.,
436 S., [6] Bll. Halbleder d. Z. mit verblasstem hs.
Rückenschild (gering berieben).
Weiss 69 - nicht bei Horn/A. - Erste Ausgabe.
- "Sehr seltenes Kochbuch, wahrscheinlich ba-
sierend auf Massialot's Cuisinier Royal" (Weiss).
- Gering gebräuntes, ansonsten sehr gutes
Exemplar. - Exlibris auf Spiegel.
CHF 800 / 1 200
(€ 740 / 1 110)
201
| 38
Bücher | Varia
202
GASTRONOMIE UND GASTROSOPHIE -
Kochbücher - Wiener Kochbuch (Deckeltitel).
Miniaturbuch. O. O. u. Dr. (wohl Wien, um 1905).
2,3 x 2,1 cm. [17] Bll. (d. l. w.). Jugendstil-Silbe-
reinband mit geprägtem Deckeltitel, Blumenre-
lief und Kochutensilien auf VDeckel, Schliesse
(HDeckel etwas erodiert).
Vgl. Weiss 4184: "Eines der wenigen Miniatur-
kochbücher" und Bondy S. 139. - Mit Rezepten
für Suppen, Saucen, Fleischspeisen, Torten, u.
a. - Buchblock gelockert.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
203
HAUSVÄTERLITERATUR - Neueröffneter
curioser Schatz-Kasten, welcher mit allerhand
fürtrefflich- und bewährten, der Natur und
Kunst, auch Medicinisch- und Chirurgischen
Secreten, benebst sehr vielen andern ungemei-
nen, so wohl Mechanisch- als Oeconomischen
raren Kunst-Stücken reichlich angefüllet und
hervor gethan, in einem gantz neu heraus gege-
benen Artzney-Kunst-Haus und Wunderbuch.
Nürnberg, G. Lehmann, 1706. 8°. [4] Bll., 816
S., [40] Bll. Pgt. d. Z. (VDeckel leicht verzogen,
etwas bestossen, leicht gebräunt).
Brüning 3232 - Lindner 11.1511.01 - nicht bei
Waller, Blake, Horn-Arndt. - Erste Ausgabe. - "Es
enthält in zehn Abhandlungen hunderte von
Rezepturen zu Heilmitteln, Wundsalben (auch
die berühmte Waffensalbe), Pulvern und Pudern,
dazu Kosmetika und Seifen; chemische und
alchemistische Rezepte; 'Unterricht von aller-
hand Geträncken, Bier- Meth- und Essig-Küns-
ten'; Leder- und Kurschner-Künste; 'schöne
Zucker-Arbeiten und ungemeine Koch-Künste',
Gartenbau, Fischerei und Jagd u.a." (Bruning).
- Im Schnitt gebräunt und etwas stockfleckig,
Titelei stärker. - Provenienz: Auf Titel alter Bib-
liotheksstempel, sowie alter handschriftlicher
Besitzvermerk "Conventus Mergentheim".
CHF 1 200 / 1 800
(€ 1 110 / 1 670)
204*
KINDERBÜCHER - Meggendorfer, Lothar. Nah
und Fern. Ein Tierbilderbuch zum Ziehen. Mit
8 kolorierten, lithographierten Ziehbildern.
München, Braun & Schneider, [1887]. 4°. [1]
Bogen, Tafeln. Original-HLn. mit illustr. VDeckel
(gebräunt und angestaubt, Kanten und Ecken
leicht berieben).
Krahé 106 - Klotz 592/33 - Ries S. 711, 44
- Krahé, Spielwelt 100 u. S. 141 (mit Abb.). -
EA. - Enthält: Der Löwe, Die Schwäne, Die
Giraffe, Das Kalb, Der Papagei, Das Kamel, Die
beiden Schweinchen, Der Elefant. - Gebräunt,
stellenweise etwas fleckig, 3 Ziehmechanismen
erneuert, die beweglichen Teile teils angerissen
bzw. fragmentarisch erhalten, zum Teil mit Tesa
fixiert, alle Ziehmechnismen jedoch intakt.
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
202
205204
| 39
205*
- Meggendorfer, Lothar. Neue Tierbilder. Ein
Ziehbilderbuch. 12. Auflage (Deckeltitel). Mit 8
kolorierten, lithographierten Ziehbildern. Mün-
chen, Braun & Schneider, o. J. (ca. 1887). 4°. [1]
Bll., Tafeln. HLn. d. Z. mit illustriertem VDeckel
(etwas gebräunt und angestaubt, Ecken leicht
bestossen).
Krahé 87 - Schug 2049 – LKJ II, S. 459 ff. - vgl.
Ries 710, 10. - Mit Motiven aus dem Bauernhof:
Störche, Esel, Hühner, Ziegenbock, Wasserjung-
fer, Fuchs, Natter, Schwalben. - Etwas gebräunt
und angestaubt, stellenweise leicht fleckig,
3 Ziehmechanismen erneuert, bewegliche
Elemente vereinzelt leicht angerissen (teils
mit Tesa unschön fixiert) oder fragmentarisch
erhalten, aber vollständig funktionsfähig. -
BEIGELEGT: [1] loses Blatt "Anweisung wie
die Meggendorfer'schen Ziehbilderbücher zu
behandeln sind".
CHF 600 / 900
(€ 560 / 830)
206*
- Vorzeichnungen - Schenkel, Frankziska. "Lufti-
bus Löwenzahn auf seiner Flugfahrt durch das
Blumenreich". 11 (davon 2 kol. und 8 sign. bzw.
monogr.) Original-Feder- und Tuschezeichnun-
gen. Um 1925. Ca. 8 x 18 bis 32 x 24 cm.
Entzückende Original-Zeichnungen, im Stil
von Ernst Kreidolf, die als Vorlage für das 1928
im Verlag für Volkskunst und Volksbildung
Richard Keutel in Lahr erschienene Bilderbuch
mit Texten von Harry Maasz-Lübeck dienten. 6
Zeichnungen wurden in das gedruckte Exemplar
übernommen. Dargestellt sind liebliche Szenen
mit Feen, Kobolden, Elfen, personifizierten
Pflanzen und Tieren. Jeweils mit zahlreichen
Anmerkungen in Bleistift (wohl des Verlegers) an
den Drucker. - Gebräunt, etwas angeschmutzt,
teils mit Lochung in den Ecken. - BEIGEGEBEN:
Exemplar der Buchausgabe "Luftibus Löwen-
zahn". OLn. (etwas bestossen, aufgehellt,
leicht fleckig). - Vgl. Klotz III, 4323/2 und Ries S.
841. - Bindung angeplatzt, einige lose Bll., teils
angerändert, etwas gebräunt.
CHF 500 / 800
(€ 460 / 740)
207*
MUSIK - Gala de musique moderne, organisé
par la Société des amis de la Bibliothèque
littéraire Jacques Doucet. Paris, (Imp. Aulard),
1933. Qu.-4° (26,5 x 26,5 cm). [8] kreisförmige
Bll. Illustr. OUmschlag (gebräunt, etwas tinten-
fleckig, leicht bestossen, kl. Randläsuren).
Seltenes Original-Konzert Program vom 11.
Dezember 1933, über KVK lediglich ein weiteres
Exemplar auffindbar (französische Nationalbib-
liothek). Zur Aufführung kamen Werke von Kom-
ponisten wie Darius Milhaud, François Poulenc,
Arthur Honegger, u.a. - Leicht gebräunt.
CHF 300 / 500
(€ 280 / 460)
206
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction
Koller  Bucher Marz 2020 - Book Auction

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Koller Bucher Marz 2020 - Book Auction

Koller Bucher Auktion - Book Auction
Koller Bucher Auktion - Book AuctionKoller Bucher Auktion - Book Auction
Koller Bucher Auktion - Book Auction
Koller Auctions
 
Koller Bücher 29 September 2021
Koller Bücher 29 September 2021Koller Bücher 29 September 2021
Koller Bücher 29 September 2021
Koller Auctions
 
BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022
BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022
BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022
Koller Auctions
 
Koller bucher, buchmalerei, auktion
Koller bucher, buchmalerei, auktionKoller bucher, buchmalerei, auktion
Koller bucher, buchmalerei, auktion
Koller Auctions
 
Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction
Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction
Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction
Koller Auctions
 
Koller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 Uhr
Koller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 UhrKoller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 Uhr
Koller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 Uhr
Koller Auctions
 
Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1
Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1
Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1
Koller Auctions
 
Koller Decorative Arts Marz 2020
Koller   Decorative Arts Marz 2020Koller   Decorative Arts Marz 2020
Koller Decorative Arts Marz 2020
Koller Auctions
 
Koller Alte Graphik Auktion 26. Marz 2021, 10.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion  26. Marz 2021, 10.00 uhrKoller Alte Graphik Auktion  26. Marz 2021, 10.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion 26. Marz 2021, 10.00 uhr
Koller Auctions
 
Koller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhrKoller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhr
Koller Auctions
 
Koller Dekorative Graphik Sep 2021
Koller Dekorative Graphik Sep 2021Koller Dekorative Graphik Sep 2021
Koller Dekorative Graphik Sep 2021
Koller Auctions
 
Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021
Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021
Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021
Koller Auctions
 
Koller Antike Waffen 30 Sep 2021
Koller Antike Waffen 30 Sep 2021Koller Antike Waffen 30 Sep 2021
Koller Antike Waffen 30 Sep 2021
Koller Auctions
 
Koller Alte Gaphik Marz 2020
Koller  Alte Gaphik Marz 2020Koller  Alte Gaphik Marz 2020
Koller Alte Gaphik Marz 2020
Koller Auctions
 
Koller Photographie 3. Dezember 2016
Koller Photographie 3. Dezember 2016Koller Photographie 3. Dezember 2016
Koller Photographie 3. Dezember 2016
Koller Auctions
 
Koller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two catalogues
Koller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two cataloguesKoller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two catalogues
Koller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two catalogues
Koller Auctions
 
Koller Photographie Auktion - Koller Photography Auction
Koller Photographie Auktion - Koller Photography AuctionKoller Photographie Auktion - Koller Photography Auction
Koller Photographie Auktion - Koller Photography Auction
Koller Auctions
 
Koller Photographie Auktion
Koller Photographie AuktionKoller Photographie Auktion
Koller Photographie Auktion
Koller Auctions
 
Koller Autographen & Manuskripte samstag 01 April 2017
Koller Autographen  & Manuskripte samstag 01 April 2017Koller Autographen  & Manuskripte samstag 01 April 2017
Koller Autographen & Manuskripte samstag 01 April 2017
Koller Auctions
 
Koller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 Uhr
Koller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 UhrKoller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 Uhr
Koller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 Uhr
Koller Auctions
 

Ähnlich wie Koller Bucher Marz 2020 - Book Auction (20)

Koller Bucher Auktion - Book Auction
Koller Bucher Auktion - Book AuctionKoller Bucher Auktion - Book Auction
Koller Bucher Auktion - Book Auction
 
Koller Bücher 29 September 2021
Koller Bücher 29 September 2021Koller Bücher 29 September 2021
Koller Bücher 29 September 2021
 
BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022
BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022
BÜCHER & AUTOGRAPHEN Auction 21 September 2022
 
Koller bucher, buchmalerei, auktion
Koller bucher, buchmalerei, auktionKoller bucher, buchmalerei, auktion
Koller bucher, buchmalerei, auktion
 
Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction
Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction
Koller Dekorative Graphik Auktion - Old Master Prints Auction
 
Koller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 Uhr
Koller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 UhrKoller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 Uhr
Koller Silber & Porzellan Koller Zürich A178 Auktion 19.09.2016, 15.30 Uhr
 
Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1
Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1
Koller Mobel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen und Dekorative Kunst part 1
 
Koller Decorative Arts Marz 2020
Koller   Decorative Arts Marz 2020Koller   Decorative Arts Marz 2020
Koller Decorative Arts Marz 2020
 
Koller Alte Graphik Auktion 26. Marz 2021, 10.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion  26. Marz 2021, 10.00 uhrKoller Alte Graphik Auktion  26. Marz 2021, 10.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion 26. Marz 2021, 10.00 uhr
 
Koller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhrKoller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhr
Koller Alte Graphik Auktion freitag, 22. September 2017, 11.00 uhr
 
Koller Dekorative Graphik Sep 2021
Koller Dekorative Graphik Sep 2021Koller Dekorative Graphik Sep 2021
Koller Dekorative Graphik Sep 2021
 
Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021
Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021
Koller Decorative Arts Auktion 30 Sep 2021
 
Koller Antike Waffen 30 Sep 2021
Koller Antike Waffen 30 Sep 2021Koller Antike Waffen 30 Sep 2021
Koller Antike Waffen 30 Sep 2021
 
Koller Alte Gaphik Marz 2020
Koller  Alte Gaphik Marz 2020Koller  Alte Gaphik Marz 2020
Koller Alte Gaphik Marz 2020
 
Koller Photographie 3. Dezember 2016
Koller Photographie 3. Dezember 2016Koller Photographie 3. Dezember 2016
Koller Photographie 3. Dezember 2016
 
Koller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two catalogues
Koller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two cataloguesKoller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two catalogues
Koller mobel, pendulen, tapisserien, skulpturen und Part 1 of two catalogues
 
Koller Photographie Auktion - Koller Photography Auction
Koller Photographie Auktion - Koller Photography AuctionKoller Photographie Auktion - Koller Photography Auction
Koller Photographie Auktion - Koller Photography Auction
 
Koller Photographie Auktion
Koller Photographie AuktionKoller Photographie Auktion
Koller Photographie Auktion
 
Koller Autographen & Manuskripte samstag 01 April 2017
Koller Autographen  & Manuskripte samstag 01 April 2017Koller Autographen  & Manuskripte samstag 01 April 2017
Koller Autographen & Manuskripte samstag 01 April 2017
 
Koller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 Uhr
Koller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 UhrKoller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 Uhr
Koller Photographie Auktion 4. Dezember 2018, 16.00 Uhr
 

Mehr von Koller Auctions

Himalaya und China
Himalaya und ChinaHimalaya und China
Himalaya und China
Koller Auctions
 
Japan, Südostasien, Indien und islamische Kunst
Japan, Südostasien, Indien und islamische KunstJapan, Südostasien, Indien und islamische Kunst
Japan, Südostasien, Indien und islamische Kunst
Koller Auctions
 
PostWar & Contemporary
PostWar & ContemporaryPostWar & Contemporary
PostWar & Contemporary
Koller Auctions
 
Impressionismus & Moderne
Impressionismus & ModerneImpressionismus & Moderne
Impressionismus & Moderne
Koller Auctions
 
Grafik & Multiples
Grafik & MultiplesGrafik & Multiples
Grafik & Multiples
Koller Auctions
 
Schweizer Kuns
Schweizer KunsSchweizer Kuns
Schweizer Kuns
Koller Auctions
 
19th Century Paintings Auction 23 September 2022
19th Century Paintings Auction 23 September 202219th Century Paintings Auction 23 September 2022
19th Century Paintings Auction 23 September 2022
Koller Auctions
 
Old Master Paintings Auction 23 September 2022
Old Master Paintings Auction 23 September 2022Old Master Paintings Auction 23 September 2022
Old Master Paintings Auction 23 September 2022
Koller Auctions
 
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022
Koller Auctions
 
Alte Graphik Auction 23 September 2022
Alte Graphik Auction 23 September 2022Alte Graphik Auction 23 September 2022
Alte Graphik Auction 23 September 2022
Koller Auctions
 
Teppiche Auction 22 September 2022
Teppiche Auction 22 September 2022Teppiche Auction 22 September 2022
Teppiche Auction 22 September 2022
Koller Auctions
 
Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022
Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022
Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022
Koller Auctions
 
Koller view 3/ 21 English
Koller view 3/ 21 EnglishKoller view 3/ 21 English
Koller view 3/ 21 English
Koller Auctions
 
Koller view 3/ 21 German
Koller view 3/ 21 GermanKoller view 3/ 21 German
Koller view 3/ 21 German
Koller Auctions
 
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021
Koller Auctions
 
Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021
Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021
Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021
Koller Auctions
 
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021
Koller Auctions
 
Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021
Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021
Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021
Koller Auctions
 
Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021
Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021
Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021
Koller Auctions
 
Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021
Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021
Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021
Koller Auctions
 

Mehr von Koller Auctions (20)

Himalaya und China
Himalaya und ChinaHimalaya und China
Himalaya und China
 
Japan, Südostasien, Indien und islamische Kunst
Japan, Südostasien, Indien und islamische KunstJapan, Südostasien, Indien und islamische Kunst
Japan, Südostasien, Indien und islamische Kunst
 
PostWar & Contemporary
PostWar & ContemporaryPostWar & Contemporary
PostWar & Contemporary
 
Impressionismus & Moderne
Impressionismus & ModerneImpressionismus & Moderne
Impressionismus & Moderne
 
Grafik & Multiples
Grafik & MultiplesGrafik & Multiples
Grafik & Multiples
 
Schweizer Kuns
Schweizer KunsSchweizer Kuns
Schweizer Kuns
 
19th Century Paintings Auction 23 September 2022
19th Century Paintings Auction 23 September 202219th Century Paintings Auction 23 September 2022
19th Century Paintings Auction 23 September 2022
 
Old Master Paintings Auction 23 September 2022
Old Master Paintings Auction 23 September 2022Old Master Paintings Auction 23 September 2022
Old Master Paintings Auction 23 September 2022
 
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Auktion 23 September 2022
 
Alte Graphik Auction 23 September 2022
Alte Graphik Auction 23 September 2022Alte Graphik Auction 23 September 2022
Alte Graphik Auction 23 September 2022
 
Teppiche Auction 22 September 2022
Teppiche Auction 22 September 2022Teppiche Auction 22 September 2022
Teppiche Auction 22 September 2022
 
Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022
Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022
Koller Decorative Arts Auction 22 September 2022
 
Koller view 3/ 21 English
Koller view 3/ 21 EnglishKoller view 3/ 21 English
Koller view 3/ 21 English
 
Koller view 3/ 21 German
Koller view 3/ 21 GermanKoller view 3/ 21 German
Koller view 3/ 21 German
 
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021
Zeichnungen des 15. – 20. Jahrhunderts Sep 2021
 
Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021
Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021
Koller Gemälde Alter Meister Sep 2021
 
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts Sep 2021
 
Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021
Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021
Koller Sammlung von Elfenbeinobjekten Auction 30 September 2021
 
Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021
Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021
Koller Auktion Teppiche - Carpet Auction 30 September 2021
 
Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021
Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021
Schmuck & Juwelen Auktion 30 June 2021
 

Koller Bucher Marz 2020 - Book Auction

  • 3. Helvetica 101 – 113 Geschichte & Kulturgeschichte 114 – 121 Literatur des 17.-19. Jahrhunderts 122 – 137 Moderne Literatur 138 – 192 Varia 193 – 214 Topographie & Reisen 215 – 228 Technik & Naturwissenschaften 229 – 269 Alte Drucke & Bibeln 270 – 294 Bücher AUKTION Montag, 23. März 2020, 14.00 Uhr VORBESICHTIGUNG Mittwoch, 18. – Sonntag, 22. März 2020, 10 – 18 Uhr English descriptions upon request. Zusätzliche Abbildungen: www.kollerauktionen.ch Dr. Andreas Terwey Head of Department Tel. +41 44 445 63 44 terwey@kollerauktionen.ch Gabriel Müller, M.A. Tel. +41 44 445 63 40 books@kollerauktionen.ch
  • 4. | 2 Helvetica Bücher | Helvetica 101 ALPEN UND ALPINISMUS - Hegetschweiler, Johannes. Reisen in den Gebirgsstock zwischen Glarus und Graubünden in den Jahren 1819, 1820 und 1822. Nebst einem botanischen An- hang und mehreren lithographierten Zeichnun- gen. Mit gest. Frontispiz, 8 lithogr. Tafeln, 1 gefalt. Gletscher-Panorama in Aquatinta u. 1 teilkolor. lithogr. Faltkarte. Zürich, Orell-Füssli, 1825. 8°. [2] Bll., 193 (recte: 191) S. Marmorier- ter Pappband d. Z. mit goldgepr. Rückenschild. Barth 18056 - Lonchamp 1424 - Wäber 320. - Erste Ausgabe. - Seltener Bericht des be- rühmten Schweizer Botanikers über seine drei Versuche, den Tödi zu besteigen. Mit dem bota- nischen Anhang (8 Tafeln). - Etwas stockfleckig, ansonsten gutes Exemplar. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 102 - Hugi, Franz Joseph. Naturhistorische Al- penreise. Vorgelesen der Naturforschenden Gesellschaft in Solothurn. Mit gest. Frontispiz, Titelvign., 2 gest. Karten, 16 gefalt. Tafeln und 9 gefalt. Tabellen. Solothurn, Amiet-Lutiger u. Leipzig, Fr. Fleischer, 1830. 8°. XVI S., [1] Bl., 378 S. Schlichter Pp. d. Z. mit hs. Rückenschild (etwas gebräunt, Ecken leicht berieben und bestossen). Poggendorff I, 1155 - Lonchamp 1561 - Dreyer 364 - Wäber III, 65 u. 136 - Wälchli 6. - EA. - Der Geologe und Alpenforscher Franz Joseph Hugi (1796-1855) war einer der ersten, der die Gletschter rundum die Jungfrau im Berner Oberland bestiegen u. vermessen hat (vgl. HBLS). - Das Frontispiz mit einer Klettersze- ne an der Bärenwand im Aufstieg von der Stufensteinalp zum Rottal. - Leicht gebräunt, stellenweise leicht stockfleckig, Tafeln an den Rändern teils leicht angefranst. - Auf vorderem Spiegel Deckel der OBroschur montiert. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 103 - Roth, Abraham und Edmund von Fellenberg. The Doldenhorn and Weisse Frau. Ascended for the first time. Mit getöntem illustrierten Holzschnitt-Titel, 11 (1 doppelblattgrossen) chromolithogr. Tafeln, 2 getönten Holzstich-Ta- feln, 2 Textholzstichen und 1 gefalt. chromoli- thogr. Karte. Koblenz u.a., Karl Baedeker, 1863. 4°. [2] Bll., 82 S., [1] Bl. Original-Leinenband mit goldgepr. Deckeltitel. Barth 31921 - Wäber 141 - Dreyer 140 - Erste Ausgabe, eine deutsche Ausgabe erschien im gleichen Jahr. - Über Erstbesteigung der beiden in den Berner Alpen gelegenen Berggipfeln "Weisse Frau" im Blüemlisalpmassiv und dem östlich damit verbundenen "Doldenhorn". - Papierbedingt gering gebräunt, Vorsätze etwas fleckig. - Sehr gutes, unbeschnittenes Exemplar. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 102 103
  • 5. | 3 104 BASEL - Herrliberger, David. Basslerische Ausruff-Bilder, vorstellende Diejenige Personen, welche in Basel allerhand so wol verkäuffliche, als andere Sachen, mit der gewohnlichen Land- und Mund-Art ausruffen. Mit gest. Titel u. 52 gest. Trachtendarstellungen auf 18 Tafeln. Zürich, D. Herrliberger, 1749. Quer-8°. Marmo- rierter Pappband d. Z. (Kapitale etw. bestossen, Rücken aufgehellt u. berieben). Lipperheide Ga 9 - Colas 1437 - Hiler 428. – Schöne vollständige Folge der Basler Kaufrufe, z. B. "Bäsa, Bäsa; Körb-Flika-Loo; Gleser, Butte- lien, Gleser; Gruen-Bira; Kroomad Schmalz-Bira; Gäys-Käs; Kazawadel, Vögelekruth; Razzefalla Musfalla; Kroomad Kirsewasser; Schrybtafela, Schwyzer-Thee" usw. – Zu jeder abgebildeten Figur die schweizerdeutsche Bezeichnung u. ein hochdeutscher Vers. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 105 Bodmer, Karl - Promenade pittoresque par les lieux les plus intéressants de la Suisse et des pays limitrophes, composée de cinquante vues en miniature dessinées et gravées par C. Bodmer, S. Corrodi & R. Bodmer. Mit 50 altkol. Ansichten in Aquatinta mit gest. Legenden. Zürich, chez F. S. Fussli succ. de Keller & Fussli, 1829. Qu.-16°. Titel, 8 S. Neuer HMaroquin unter Verwendung der alten Decken und Rückenfragment, Goldschnitt (leicht bestossen, etwas gebräunt und fleckig). Lonchamp 2361 - Barth 17350 (Ausg. 1831). - Erste Ausgabe. - Das reichhaltige Album mit den grossartigen Ansichten in absolut farbfrischem Kolorit. Mit Ansichten von Aarefall Handeck, Airolo, Altdorf, Amsteg, Bern, Boromeische Inseln, Brienz, Brunnen, Einsiedeln, Gais, Gem- mipass, Genf, Gessnerdenkmal, Giessbachfall, Goldau, Grimsel, Grindelwaldgletscher (2), Grütli, Interlaken, Jungfrau, Lauterbrunnental mit Staubbach, Lindau/Bodensee, Löwendenk- mal, Löwerzersee gegen Mythen, Lausanne, Leukerbad, Luzern (2), Meiringen, Mont Blanc, Oberhasli, Pantenbruck, Reichenbachfall, Rhein- fall (2), Rigi (3), St. Gotthard (2), Sils, Tellskapelle (2), Teufelsbrücke, Thun, Zürich (2), Zug. - Schönes Exemplar. CHF 2 500 / 4 000 (€ 2 310 / 3 700) 106 HERALDIK - Konvolut von kolorierten Schwei- zer Wappenblättern des 17.-19. Jahrhun- derts. Zumeist gouachierte bzw. aquarellierte Original-Zeichnungen, teils goldgehöht. 17 Blatt. Verschiedene Formate. Teils auf Karton aufgezogen (wenige teils hinterlegte Randläsu- ren, vereinzelte Faltspuren). Schöne Sammlung teils prächtiger Wappen- zeichnungen. Enthält eine auf Karton aufgezo- gene Darstellung des Wappens der Familie Blau- ner ("Insignia Antiqua Blauneriana Renovata"), datiert 1685 (20,8 x 14,9 cm). - Ein hs. Vermerk des 19. Jahrhunderts auf der Rückseite weist dieses Blatt Wilhelm Stettler zu. - Ferner 4 Blatt (davon ein beidseitig bemaltes) aus einem wohl studentischen Stammbuch, datiert zwischen 1596 und 1611 mit bezeichneten Wappen, dar- unter ein Johann Jürg Hans Bodmer und Jacob Ernst von Hornstein. - Das grösste vorliegende Blatt zeigt ein Wappen des Herrschaftsbereichs des früheren Klosters Moutier-Grandval aus dem Jahr des Übergangs dieses Gebietes an den Kanton Bern (1815; 60,6 x 45,5 cm). - Teils leichte Lagerspuren, stellenweise etw. finger- fleckig; insgesamt wohlerhalten. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 105
  • 6. | 4 Bücher | Helvetica 107 JURA - Razumovsky, G[rigory Kirillovic]. Histoire naturelle du Jorat et de ses environs; et celle des trois lacs de Neufchatel, Morat et Bienne; Précédées d'un essais sur le Climat, les Produc- tions, le Commerce, les Animaux de la partie du Pays de Vaud ou de la Suisse Romande... 2 in 1 Band. Mit 6 mehrf. gefalt. Kupfertafeln. Lausanne, Jean Mourer, 1789. 8°. XVI, 322 S.; [2] Bll., 238 S. Halbleder d. Z. mit Rückenschildern (Rücken nur leicht berieben). BMC NH, 1657 - Dean I, 414 - Horn-Schenkling 17741 - Ward 1850. - Einzige Ausgabe dieser illustrierten Beschreibung der Geologie und Fauna des Schweizer Jura durch den Grafen Grigory Razumovsky (1759-1837). Der erste Band beschreibt die Fauna nach dem Linnei- schen System, der zweite die Geologie mit Beobachtungen zum Minensystem, zu Mine- ralien, Fossilien usw. Illustrationen zur Zoologie (speziell Reptilien), Entomologie und Geologie (inklusive Fossilien). - Spiegel leimschattig. Sehr gutes Exemplar. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 108 Meyer, F. Collection de costumes Suisses originaux (en mignature). Dessines d'apres nature avec texte explicatif. Mit Frontispiz, Titel u. 22 Tafeln in kolor. Aquatinta. Zürich, Leuthold, 1837. 8°. 144 S. Rotes HLdr. d. Z. mit Goldprä- gung u. dunkelvioletten Lederschildchen auf Rücken u. Deckeln (Kapitale leicht berieben, Ecken etw. bestossen). Vgl. Colas 2049 - Lonchamp 2053 (jeweils Ausg. 1835). - Die den Bibliographen bekannte Ausgabe hat 25 Tafeln, die vorliegende laut Inhaltsverzeichnis aber mit 22 Tafeln komplett. - Hübsches Exemplar in leuchtendem Kolorit. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 109 Stumpf, Johannes. Gemeiner loblicher Eydgno- schafft Stetten, Landen und Völckeren Chronick wirdiger thaaten beschreybung. 13 Teile in 2 Bänden. Mit 5 doppelblattgrossen u. 8 blatt- grossen Holzschnittkarten sowie ca. 4000 Text- u. Wappenholzschnitten. Zürich, Ch. Froschauer, 1548. Folio. [5] Bll., 332 Bll., [9] Bll.; 467 Bll., [10] Bll. Ganzleder des 18. Jhdts. mit goldgepr. Rückenschild und floraler Rückenvergoldung (etwas berieben, beschabt, Ecken bestossen). VD 16 S 9864 - BM STC German 839 - Vischer C 396 - Barth 10216 - Haller IV, 396 - Lon- champ 2819 - Feller/B. S. 180 ff. - Leemann-van Elck, Froschauer S. 106ff. - Erste Ausgabe der bedeutendsten gedruckten Schweizer Chronik des 16. Jahrhunderts mit den grossartigen Holzschnitten von Hans Asper, Heinrich Vogtherr, Rudolf und Johann Wyssenbach u. a. - "Mit dieser Chronik erreicht die Reihe der schweizergeschichtlichen Druckwerke ihren Höhepunkt; sie zeichnet sich durch eine bis anhin nie gebotene Fülle an hochwertigem Bildschmuck aus. Sie überbietet darin selbst die berühmte 1493 in Nürnberg erschienene Weltchronik von Hartmann Schedel. Gegen 4000 Abb. schmücken das Monumentalwerk, wobei freilich, wie damals üblich, gleiche Stöcke des öfteren verwendet wurden [...]; die Fülle der Abbildungen ist überwältigend" (L.-v. E.). - Etwas gebräunt, stellenweise braun- und feucht- fleckig, in den Rändern etwas angeschmutzt und leicht fingerfleckig, wenige Wurmgänge im weissen Rand (ohne Textverlust), vereinzelte Blatt mit kleinen Randeinrissen (ausserhalb der Darstellung), teils alt ergänzt, gelegentlich oben etwas knapp beschnitten, Haupttitel im Bund angerissen bzw. stark angelockert, unten Einrisse, verso alt verstärkt, der zweite Band in frischerer Erhaltung. Insgesamt dennoch in sehr guter Erhaltung. - Wenige Marginalien. CHF 3 000 / 5 000 (€ 2 780 / 4 630) 110 TRACHTEN - Koenig, Franz Niklaus. [Collec- tion de Costumes Suisse, tirés du Cabinet de M. Meyer d'Aarau, par F. N. König à Unterseen, Canton de Berne chez l'Auteur, à Berne chez J. J. Bourgdorfer, et chez D. B. Rätzer]. Mit 24 altkolor. Aquatinta-Radierungen von F. N. König. [Bern, J. J. Bourgdorfer, D. B. Rätzer, (1804)]. 8°. 48 S. Etwas späterer roter Maroquin-Ein- band mit goldgepr. Rückentitel und goldgepr. Deckelfileten, Goldschnitt (Kapitale schwach bestossen). Vgl. Colas 1644 - Lonchamp 1696 - Lipper- heide Ga10. - Der "mittlere König" vorliegend mit deutscher Legende zu den Tafeln und zwei abweichenden Darstellungen (Tafel II und III, diese ebenso abweichend betitelt: "Berne. B: Genser et El. Senn." und "Berne. J. Gebhardt et M: Luthold", diese Tafeln wohl aus einer späte- ren Ausgabe ergänzt), ohne gest. Titel und die 4 Blatt Dedicatio und Vorwort zu Beginn. - In den Rändern leicht gebräunt, im Schnitt schwach bestossen. CHF 1 400 / 2 000 (€ 1 300 / 1 850) 109107 108
  • 7. | 5 111 Tschudi, Aegidius. Chronicon Helveticum. Oder Gründliche Beschreibung Der So wohl in dem Heil. Römischen Reich als besonders in Einer Lobl. Eydgnoßschafft und angräntzenden Orten vorgeloffenen Merckwürdigsten Begegnussen. 2 Bde. Mit doppelblattgr. gest. Frontispiz von D. Herrliberger nach B. Picart. Basel, Bischoff, 1734-36. Folio. [4] Bll., 682 S., [7] Bll.; [2] Bll., 712 S., [4] Bll. Pgt. d. Z. (gebräunt und etwas fleckig, kratzspurig, Ecken leicht bestossen). Lonchamp 304 - Haller IV, 401 - Feller/B. II, 476. - Erste Ausgabe, hg. von Johann Rudolf Iselin. Monumentale Edition der fast zweihundert Jahre lang unpubliziert gebliebenen Tschu- di-Chronik. Iselin hatte grosse Schwierigkeiten zu überwinden, bis er die Kopie von Muri mit dem Original auf Gräpplang vergleichen konnte. Unter Verzicht auf eigene Auseinandersetzung mit dem Chronisten in der Form eines kritischen Kommentars leistete er gewissenhafte Editi- onsarbeit. Es ist eine bedeutende Leistung im Hinblick auf die vielen äusseren Hindernisse, die Zensur, die Bedachtsamkeit der Verleger und die Langsamkeit der Drucker, die Höhe der Spesen und die misstrauischen Eifersüchteleien aller Hüter der Handschriften [...] Mit dieser Aus- gabe hat Iselin die Voraussetzung geschaffen zu Johannes Müllers historischem und Friedrich Schillers dichterischem Werk (F./B.). - Mit dem gest. Frontispiz, das oftmals fehlt. - Titel jeweils etwas angeschmutzt, erste Blatt Bd. 1 schwach feuchtrandig, insgesamt aber sauberes Exemp- lar. - Alter hs. Besitzvermerk auf Vorsatz. CHF 400 / 700 (€ 370 / 650) 112* ZEITSCHRIFTEN - Der Wanderer in der Schweiz. Eine malerische Zeitschrift, herausge- geben von mehreren Freunden des Vaterlandes. Jgge. 2-8 (von 8), jeweils Hefte Nrn. 1-52 (Jahr- gänge 2-5), Hefte Nrn. 1-12 (Jahrgänge 6-7) und Hefte Nr. 1-9 (Jahrgang Nr. 8) in 6 Bänden. Mit 6 lith. Titeln, 1 lith. Frontispiz, 3 mehrfach gefalt. lith. Tafeln und 193 Aquatinta-Tafeln. Basel, Maehly & Schabelitz, 1836-(1842). Kl.-4°. HLeder d. Z. mit goldgepr. Titel und Rückenver- goldung (Rücken und Kanten berieben). Lonchamp 3234a - Barth 17090 - Blaser II, 1117 - Brandstetter S. 153. - Einzige Ausgabe. - Die letzten sieben Jahrgänge der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift; es fehlt der erste Band. Mit zahlreichen schönen Veduten der Schweiz. - Teils etwas stockfleckig; gefaltete Lithographie- tafel in Bd. von 1836 mit Randeinriss. In gutem Zustand. CHF 2 000 / 3 000 (€ 1 850 / 2 780) 113 ZÜRICH - Bluntschli, Hans. Memorabilia Tigu- rina, Oder Merckwürdigkeiten, Der Statt und Landschafft Zürich, In Alphabetischer Ordnung etc. Mit gest. Titel, der von J. Heinrich Freytag gest., gefalt. Kantons-Karte sowie 39 kleinen Kupferstichen auf 27 teils eingefalt. Tafeln. Zürich, Heidegger u. Compagnie, 1742. Kl.-4°. [3] Bll., 713 S. Halblederband d. Z. mit golgepr. Rückenschild (Gelenke u. Kapitale etw. bestos- sen, Kanten berieben). Lonchamp 351 - Wäber 372 - Haller I, 763 - Barth 18221 - Leemann-van Elck 140. - Dritte, stark erweiterte Ausgabe (EA 1704). - Die Tafeln mit Ansichten von Zürich und seinen Gemeinden. - Leicht gebräunt bzw. stockfleckig, ordentliches Exemplar. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 112 111
  • 8. | 6 Geschichte & Kulturgeschichte Bücher | Geschichte & Kulturgeschichte 114 ANTIKE UND ARCHÄOLOGIE - Montfaucon, Bernard de. L'antiquité expliquée, et repré- sentée en figures. 5 Teile in 10 Bänden und 5 Supplemente, zusammen in 15 Bänden. Mit gest. Portrait-Frontispiz, 10 gest. Titel- und 6 Textvignetten sowie 1388 (ca. 250 doppel blattgrossen bzw. gefalteten) Kupfertafeln. Paris, Delaulne u. a., 1719-24, 1757 (Supplement). Gr.-Folio. Ganzlederbände d. Z. mit 2 Rücken- schildern und Rückenvergoldung, Steh-, Innen- und Aussenkantenvergoldung, Goldschnitt (teils leicht beschabt, etwas berieben und bestossen, kl. Fehlstellen im Bezug). Supplement-Bände etwas abweichend gebunden. Cioranescu 47006 - Cohen/R. 731 - Graesse IV, 590 - Brunet III, 1861-62 - Lipperheide Ba 6. - Erste Ausgabe. - Vollständiges Exemplar des monumentalen Illustrationswerkes zur antiken Geschichte, eine Quelle ersten Ranges zur Geschichte der Archäologie und des Samm- lungswesens vor dem Hintergrund der "Querelle des anciens et modernes". Auf den Tafeln ist die ganze Antike, ihre Götterwelt, Kultpraxis, Kriegstechnik, Architektur, Kunsthandwerk etc. dargestellt. - Die Supplemente, die häufig feh- len, sind nur einmal aufgelegt worden. Wie fast immer ohne Tafel 144 in Band IV (Tome IV, Part II; Graesse: "la 144e pl. n'existe pas"). - Leicht gebräunt, stellenweise schwach stock- und fin- gerfleckig, Vorsätze jeweils etwas feuchtrandig, insgesamt jedoch sauberes Exemplar. - Prove- nienz: Aus der Schlossbibliothek Dampierre mit gest. Exlibris. CHF 5 000 / 8 000 (€ 4 630 / 7 410) 114 114
  • 9. | 7 115 HABSBURGER - Herrgott, Marquard. Genea- logia diplomatica augustae gentis Habsbur- gicae. 2 Teile in 3 Bänden. Mit 3 gestochenen Frontispices, 3 gestochenen Titelvignetten, 1 gestochenen und grenzkolorierten Faltkarte, 24 (16 doppelblattgrosse) Kupfertafeln von A. u. J. Schmutzer sowie 60 Vignetten, Textkupfern und Initialen. Wien, Kaliwoda, 1737. Folio. [12] Bll., LXXII, 337 S., [17] Bll; [16] Bll., S. 1-411, [16] Bll., S. 413-851, [44] Bll. Restaurierte Lederbände d. Z. (Rückenmaterial stellenweise fragmenta- risch). Wurzbach VIII, 364 - Dahlmann/Waitz 5974 - Heller 11, 1908 - Graesse III, 260 - Coreth, Ös- terr. Geschichtsschreibung 44 ff. - vom Bruch/ Müller, Historikerlexikon 146f. - Monumentales Prachtwerk zur Geschichte und Genealogie des habsburgischen Kaiserhauses überwiegend in ihren Stammlanden am Oberrhein und in der Schweiz. Die grossen Veduten zeigen Baden, Freiburg/Br., Habsburg, Kyburg, Laufenburg, Lenzburg, Rapperswil, Rheinfelden, Tiengen usw. Die Karte von G.A. Steinberg zeigt den Südschwarzwald, die Nordschweiz und den Bodensee. - "Die Eigenart dieses Werkes ist, daß es in der Anlage die direkte Nachfolge reich bebilderter, barocker Ehrenwerke verrät, aber mit der Sammlung nun auch bewusste Auswahl, nach den neuesten Prinzipien geschulte Kritik und Auseinandersetzung mit Quellen und Auto- ren verbindet" (Coreth). - Titelei und im Schnitt etwas stockfleckig, stellenweise auch in den weissen Rändern. Veduten in sehr guten, kräfti- gen Abdrucken. Gutes Exemplar. - Provenienz: Stempel "Friderici de Radegge" auf Vorsatz. CHF 2 000 / 3 000 (€ 1 850 / 2 780) 116* JUDAICA - [Pinsker, L.]. „Autoemancipati- on!“ Mahnruf an seine Stammesgenossen von einem russischen Juden. Berlin, Issleib, 1882. [2] Bll., 36 S. Rest. OBroschur (Rücken erneuert, etwas angestaubt und fleckig) in spät. Leinen-Mappe mit silbergepr. Rücken- und Deckeltitel (leicht berieben). Encyclopedia Judaica XIII, 545 - Freimann 329. - Seltene erste Ausgabe dieser frühen zionisti- schen Schrift. 14 Jahre vor Herzls „Judenstaat“ erschienen, bildete sie die gedanklichen Grundlagen für den späteren politisch-ökono- mischen Zionismus. - Der 1821 im polnischen Tomaszow geborene und 1891 in Odessa gestorbene Arzt und Journalist Leo Pinsker gehört zu den wichtigsten Wegbereitern des Zionismus, „He analyzed the psychological and social roots of anti-semitism and called for the establishment of a Jewish national center. The book was intended to serve as a warning to his fellow Jews and was written in a passionate style ... The book had strong repercussions, both in Russia and abroad“ (Freimann). - Innengelenke verstärkt, vereinzelte Blatt mit kl. Randeinris- sen, gleichmässig gebräunt, schwach fleckig. Insgesamt aber gutes Exemplar mit der meist fehlenden Orginal-Broschur. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 117 Marx, Karl. Kapital. Kritika Politicheskoi Ekonomii. [Band 1]. St. Petersburg, Poliakow, 1872. [1] Bl., XIII S., [1] Bl., 678 S. Lädierter Halblederband d. Z. (Block vom Einband gelöst, dieser mit grösse- rem Einriss am Rücken sowie stärker berieben). Mit eingebundener Original-Broschur (VDeckel mit hs. Besitzvermerk, im Oberrand mit trans- parentem Tape fixiert). Die Erstdrucke der Werke von Marx u. En- gels, Berlin 1955, S. 33 (Abb. S. 29) - nicht bei Stammhammer. - Erste russische Ausgabe, zugleich erste fremdsprachige Ausgabe. - Von dem buchstabengetreuen Nachdruck, der noch im 19. Jahrhundert in den USA veranstaltet wurde, unterscheidet sich die Originalausga- be u.a. durch ein Komma inmitten einer Linie aus Punkten im Inhaltsverzeichnis. - Marx, der 1883 starb, erlebte nur die Veröffentlichung des hier vorliegenden ersten Bandes seines Hauptwerkes, die Bde. 2 und 3 wurden posthum von Friedrich Engels nach dem Manuskript herausgegeben. "So ist auch nur dieser erste Band inhaltlich und stilistisch abgerundet" (KLL IV, 312ff.). - Die Übersetzer waren Nicolai F. Danielson und H. Lopatin. - "Ein seltsamer Witz der Geschichte ist wohl der, dass die erste Übersetzung des ,Kapitals' in Russland erschien: Anfang April 1872 fanden sie die Einwohner von Petersburg in ihren Buchläden. Der Zensor, ein gewisser Skuratow, hatte die Druckerlaubnis ge- geben und geäussert, ,dass es nur wenige Leute in Russland lesen, und noch weniger verstehen werden'. Darin irrte er: die erste Auflage von dreitausend Exemlaren war schnell vergriffen [...]". (Carter/Muir 359, S. 651). - Exemplar mit stärkeren Gebrauchs- und Lagerspuren: Vortitel mit überklebtem Namenszug, dieser auf Titel und Widmungsblatt wiederholt. Durchgehend gebräunt und etwas stock- bzw. feuchtfleckig, einige Anstreichungen und Unterlegungen. - Insgesamt trotz der beschriebenen Mängel noch brauchbares Exemplar der epochalen Ausgabe. CHF 5 000 / 8 000 (€ 4 630 / 7 410) 115 117114
  • 10. | 8 Bücher | Geschichte & Kulturgeschichte 118* MILITARIA - Wallhausen, Johann Jacob von. Kriegskunst zu Fuss. Mit gest. Titelblatt mit figürlicher Bordüre und 35 (davon 29 doppel blattgr.) Kupfertafeln. Oppenheim, Galler für de Bry, 1615. 4°. [7] Bll., 154 S. Pgt. d. Z. (Schlies- sen fehlen, etwas fleckig, gebräunt und leicht bestossen). VD17 39:125993T - Lipperheide 2068 - Jähns I, 930 u. 1035: ''Das bedeutendste Werk über Infanterie, welches vor dem dreissigjährigen Kriege erschien...'' - Paisey, Cat. of books printed in the German-speaking countries, Bd. II, J-15 (unter Jacobi) - Cockle 621 - Kosch 27, 526ff. - Erste Ausgabe. - Gebräunt, in den Rändern etwas stock- und fingerfleckig, vorderes Innengelenk leicht angeplatzt, Titelblatt und 1 weiteres Bl. mit hinterlegter Fehlstelle, Tafeln teils etwas knapp beschnitten, etwas angerän- dert, teils mit leichten Einrissen (ausserhalb der Darstellung). - Stellenweise hs. Annotationen (teils von alter Hand). - Provenienz: Alter hs. Besitzvermerk auf hinterem Spiegel, auf Vor- satzblatt blindgeprägter Stempel "Bibliothèque de George H. Speidel". CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 119 RUSSLAND - Alexandra von Dänemark, Königin von Grossbritannien, Gemahlin Eduards VII. (1844-1925). Eigenhändige Widmung an ihren Neffen, Zar Nikolaus II. von Russland. In: The letters of Queen Victoria. 3 Bände. London, J. Murray, 1907. Gr.-8°. Original-Leinenbände (ein Kapital mit kl. Einriss). Auf dem fliegenden Vorsatz des ersten Bandes: "For dearest Nicky - in remembrace of a great + good Queen ‚Grandmama Victoria‘ from Uncle Bertie & Aunt Alix Xmas 1907". - Alle drei Bände mit dem Exlibris des Zaren auf Innendeckel. - Frisches Exemplar. CHF 1 200 / 1 800 (€ 1 110 / 1 670) 120* WIRTSCHAFT - Allgemeine Schatz-Kammer der Kauffmannschafft oder vollständiges Lexikon aller Handlungen und Gewerbe. So wohl in Deutschland als auswärtigen Königrei- chen und Ländern... 5 Bände. Mit 5 (4 gefalt.) Portraitkupfertafeln und 5 gest. Kopfvignetten von M. Bernigeroth le fils und Sysang. Leipzig, J. S. Heinsius, 1741-43. Folio. Kalbsleder d. Z. mit 2 Rückenschildern und floraler Rückenvergoldung (etwas berieben und beschabt, Ecken leicht bestossen). Kress 4541 - Zischka 185 - nicht bei Humpert. - Einzige Ausgabe. - Umfangreiches Nachschla- gewerk mit detaillierten Beschreibungen der unterschiedlichsten Handelswaren, Abdruck der Wechselordnungen verschiedener Städte und Länder, Privilegien u. Rechte der Kaufleute, ihrer Banken, Börsen und Versicherungen. Ferner Schiffsverbindungen, Häfen, Handelsplätze, Niederlassungen usw. Die Portraits zeigen eu- ropäische Herrscher. - Etwas gebräunt, Titelei jeweils stärker, Bd. III. oben teils feuchtrandig. CHF 1 200 / 1 800 (€ 1 110 / 1 670) 119118
  • 11. | 9 121 ZWEITER WELTKRIEG - Hiroshima - Konvolut von 7 frühen Publikationen zu den Folgen der Zerstörung Hiroshimas durch die Atombombe. Mit zahlr. photographischen Abb. Tokyo, Hiros- hima, u.a., ca. 1952-1959. Diverse Formate. Unterschiedlich gebunden. ENTHÄLT: 1. Domon, Ken. Hiroshima. Tokyo, 1958. Folio. Illustr. OLwd. mit illustr. OU, illustr. OSchuber. - Parr/ B. I,S. 274-275 - Hasselblad 170 - Auer, S. 382 - The Photobook I, 275 - The Open Book, 170-171. - EA. - 2. Sasaki, Yuichiro et al. (Hrsg.). Scenes of an A-bomb City. Diary of Hiroshima. O.O. u. Dr. [wohl 1952]. Kordel- heftung mit illustr. Deckel. - Wohl etwas spätere Ausgabe. - 3. Nagaoka, Shogo. Hiroshima under Atomic Bomb Attack. Hiroshima, o. J. (1955). Kordelheftung mit illustr. VDeckel. - 4. Nakaima, Kenzo (Hrsg.). Living Hiroshima. Scenes of A-bomb Explosion with 378 Photographs including Scenery of Inland Sea. Hiroshima, 1948. OPp. - 5. Maruki, Iri u. Toshi. Genbaku No Zu/ The Hiroshima Panel. Toyko, 1959. OKart. - EA. - Durchgehend mit hs. Regieanweisun- gen des Schweizer Filmemachers H. H. Egger (1922-2011). - 6. Hersey, John. Hiroshima. New York, A. Knopf, 1946. OPp. mit OU. - 7. Hachiya, Michihiko. Hiroshima Diary. The Journal of a Japanese Physician. August 6 - September 30, 1945. (North Carolina, 1955). OLn. mit OU. - BEIGEGEBEN: Hiroshima Peace Memorial Commission (Hrsg.). The Spirit of Hiroshima. An Introduction to the Atomic Bomb Tragedy. Hiroshima, 1999. Illustr. OKart. - Aussen teils gebräunt oder schwach fleckig, zumeist kleine Randläsuren (insbesondere Einrisse bei den OU) oder sonstige Gebrauchsspuren, Schuber bei 1 lädiert und mit Tesa verklebt; innen teils gebräunt, nur gelegentlich leicht fleckig. Insge- samt in guter Erhaltung. - Zus. 8 Bde. CHF 2 000 / 2 500 (€ 1 850 / 2 310) 121
  • 12. | 10 Literatur des 17. – 19. Jahrhunderts Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts 122* ABC-Bücher - Kilian, Lucas. [Newes ABC Buechlein inventirt und in Kupffer gestochen]. Folge von 24 figürlichen Kupfertafeln. [Augs- burg, 1627]. Plattengrösse jeweils ca. 15 x 11,5 cm. Mit breiten Rändern 18,5 x 15 cm. Pergamentband d. Z. (Deckel aufgebogen, etw. staubfleckig). VD17 23:323903E - Ornamentstichslg. Berlin 5284 - Hollstein 572-96. - Ohne das Titelkupfer. - Ein Höhepunkt der barocken Ornamentstich- kunst mit den grotesk-verspielten Buchstaben, in welchen Kilian (1579-1637) Kinderfiguren die verschiedenen Künste und Wissenschaften vorstellen lässt. - Schönes Exemplar mit den originellen, kontrastreichen Radierungen. - Ganz vereinzelt gering fleckig. CHF 3 000 / 4 500 (€ 2 780 / 4 170) 123 - Schulze, Benjamin. Orientalisch- und Occi- dentalisches A, B, C-Buch welches hundert Alphabete nebst ihrer Aussprache so bey denen meisten Europäisch-Asiatisch-Africanisch- und Americanischen Völkern und Nationen ge- bräuchlich sind, nebst einigen Tabulis Polyglottis verschiedener Sprachen und Zahlen... Mit 10 (st. 11?) gefalt. Kupfertafeln, 1 Falttabelle und zahlr. Alphabeten im Text. Naumburg und Zeitz, Christian Friedrich Gessner, 1769. 8°. [6] Bll., 219 S., [3] Bll. Pp. d. Z. mit Rückenschild (Ecken schwach bestossen). Sabin 78008. - Erste Ausgabe. - Auf Auktionen angebotene Vergleichsexemplare weisen teils 11 Tafeln auf. - Sprachmeister des aus Son- neberg stammenden Missionars in dänischen Diensten, der lange im asiatischen Raum tätig war. Die Schriftzeichen und Zahlen reichen von dem Aegyptischen über das Bengalische, Aethi- opische, Grusinische, Hindostanische, Kirendi- sche, Mangiurische, Persische, Gregorianische, Iberische, Russische, Saracenische, Sinesische, Tartarische bis zum Wendischen. - Gleichmäs- sig gebräunt. CHF 700 / 1 000 (€ 650 / 930) 124* BAROCK-LITERATUR - Zesen, Philipp von. Assenat; das ist Derselben, und des Josefs Heilige Stahts-, Lieb - und Lebens-geschicht. Mit gest. Titel, gest. Titelvignette und 29 ganzseit. Textkupfern. Amsterdam, Kristian von Hagen, 1670. 8°. Kupfertitel, [7] Bll., 532 S., [10] Bll. Sauber restaurierter Lederband d. Z. (leichte Bereibungen). VD17 3:004327G - Dünnhaupt VI, 4305, 69.1 - Sehr seltene erste Ausgabe des Staatsromans, der einen paternalistischen Absolutismus vorführt und in der Figur des Joseph seinen Lesern einen Tugendspiegel vorhält. "Den Titel des Josephsromans bildet gemäss damaliger Konvention der Name der weiblichen Hauptper- son." (F. van Ingen, Philipp von Zesen, Stuttgart 1970, S. 54). - Minim gebräunt, ein Kupfer mit kl. Hinterlegung im weissen Oberrand, ein weiteres mit Abklatsch auf der gegenüberliegenden Textseite, ansonsten sehr gutes Exemplar. - Kleiner Exlibris-Stempel auf flieg. Vorsatz. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 122 123
  • 13. | 11 125 - Emblemata - [Hohberg, Wolfgang H. v.]. Lust- und Artzeney-Garten des Königlichen Propheten Davids. Das ist Der gantze Psalter in teutsche Verse übersetzt, sam[m]t anhangen- den kurtzen Christlichen Gebetlein. Da zugleich jedem Psalm eine besondere neue Melodey, mit dem Basso Continuo, auch ein in Kupffer gesto- chenes Emblema, so wol eine liebliche Blumen oder Gewächse, sam[m]t deren Erklärung und Erläuterung beygefügt worden. Neben Herren D. Johann Gerharden täglicher Ubung der Gott- seligkeit ... , in Druck gegeben Durch ein Mitglide der Hochlöbl. Fruchtbringenden Gesellschafft. 2 Teile in 1 Band. Mit gest. Titel, 150 beidseitig bedruckten Kupfertafeln und zahlr. Musiknoten im Text. Regensburg, Fischer (und Hanckwitz) für Freysinger und Emmerich, 1675. 8°. [8] Bll., 526 (recte 516) S., [2] Bll., 338 S., [8] Bll. Blindgepr. Schweinsleder d. Z. über Holzdeckeln (etw. fleckig u. berieben, ältere Restaurierungen, Schliessen entfernt). VD17 23:235722K u. 23:235724Z - Graesse III, 57 - BM STC B 1150 - Nissen BBI 904 - Faber du Faur I, 616 - Praz, 6 f. - Dünnhaupt 9.I.1 und 9.II: "Die Tafeln zeigen jeweils in recto ein ovales Emblem sowie in verso ein Pflanzenkupfer mit gestochenen deutschen Versen. - Mit 150 Melodien für Singstimme und Basso continuo, gesetzt von Hieronymus Gradenthaler (1637- 1700)." - Wolfgang Helmhard von Hohberg (1612-1688) wurde besonders durch sein Haus- vaterbuch bekannt. Seit 1652 war er unter dem Namen "Der Sinnreiche" Mitglied in der Frucht- bringenden Gesellschaft. - Das vorliegende Werk ist durch seine Verbindung von religiöser Dichtung, Musik sowie emblematischer und botanischer Illustration eines der schönsten Bücher des Barock. - Etwa 20 Blatt aus einem anderen, knapper beschnittenen Exemplar ergänzt. - Gebräunt und durchgehend etwas fingerfleckig, kl. Feuchtflecke (anfangs stärker). CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 126 - - Scarlatini, Ottavio. Homo et ejus partes figuratus et symbolicus. Nunc primum ex italico idiomate latinitati datum a M. Honcamp. 2 in 1 Bd. Mit gest. Titel von L. Heckenauer, 2 gest. Titelvignetten und 42 Textkupfern. Augsburg und Dillingen, J. Bencard, 1695. Folio. [26] Bll., 342 S., [22] Bll., [1] w. Bl., [14] Bll., 249 S., [14] Bll. Blindgepr. Schweinslederband d. Z. mit 1 (von 2) Messingschliesse (etw. fleckig u. berieben). VD17 12:641280A und 3:301596Z- Landwehr, German 530 - Praz 490 - Henkel/ Schöne 425 - Caillet III, 9948 ("C'est un ouvrage unique en son genre"). - Erste und einzige lateinische Ausgabe in der Übersetzung von Matthias Honcamp, die italienische Original-Ausgabe erschien 1684. - Seltene emblematische Studie zum menschlichen Körper und seinen materiellen wie spirituellen Beziehungen unter Einschluss okkulter Aspekte. - Der Kupfertitel dezent ankoloriert. Wenig gebräunt, stellenweise etwas stockfleckig, anfangs schmale Feuchtränder. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 126124
  • 14. | 12 Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts 127 FRANZÖSISCHE REVOLUTION - [Fiévée, Jo- seph]. La Dot de Suzette, ou histoire de Mme de Senneterre, racontée par elle-même. Mit gest. Frontispiz. Paris, Maradan, an VI [1798]. 12°. XII, 233 S. HLeder d. Z. mit Rückenschild und gold- gepr. Rückenverzierung (etwas berieben). Barbier 1114 - Escoffier 88 – Monglond IV, 703. - Erste Ausgabe. - Bekannter politischer Roman der Revolutionszeit, der nach seiner Publikation zahlreiche Neuauflagen erlebte. Die vorliegende Erstausgabe, nach Escoffier "très rare", ist die einzige, die anonym erschienen ist. - Wenige kleine Feuchtflecke. - Mit gest. Frontispiz im Spiegel montiert. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 128 Gessner, Salomon. Oeuvres de Gesner. 2 Bde. Mit 2 gest. Frontispices (davon 1 Portrait), 2 gest. Titeln von Poncé nach Marillier und 23 Kupfertafeln von Giraud, Letellier, Duprée, u. a. nach Monnet. Paris, Dufart, [um 1795- 1800]. Gr.-8°. XVI, (S. 18-) 367; 447 S. Schöne grüne Maroquin-Einbände mit goldgeprägten Rückentiteln und floraler Rückenvergoldung, Steh- und Aussenkantenverg. sowie reicher floraler Innenkantenvergoldung, Goldschnitt (sign. Chambollé-Duru). Leemann-van Elck, 714 - Cohen/R. 434 - Le- wine 210-211 - Quérard III, 340 - Sander 788 (1985). - Die Tafeln alle vor der Schrift: "Dans les exemplaires en grand papier, les figures sont avant la lettre." (Cohen/R.). - Vereinzelte Blatt einseitig unbeschnitten. 1 Tafel in Bd. 1 mit fachmännisch restaurierter bzw. ergänzter Eck- fehlstelle. Papierbedingt gleichmässig gebräunt, nur wenig und schwach stockfleckig, insgesamt sehr sauberes Exemplar. - Provenienz: Aus dem Besitz des Buchsammlers John Roland Abbey (1894-1696) mit gest. Exlibris - goldgepr. Leder-Exlibris "Bibliothèque Genard". CHF 2 000 / 3 000 (€ 1 850 / 2 780) 129* Hugo, Victor. L'Oeuvre. Mit 1 mont. Origi- nal-Photographie und 7-zeiligen eigenhändigem Gedicht mit Unterschrift, sowie 2 gest. Portraits als Frontispices. Paris, Hetzel-Quantin, 1887. 8°. 320 S., [27] Bll. mit montierten Zeitungsartikeln, [16] w. Bll. HLeder d. Z. mit goldgepr. Rückentitel, Kopfgoldschnitt (Rücken und Gelenke fachmän- nisch restauriert; berieben und bestossen). Die Original-Photographie, ein Albumin-Abzug (9,1 x 5,6 cm), mit einem Portrait von Victor Hugo im Alter von 82 Jahren. Auf den Vorsatz- blättern montierte Zeitungsartikel. - In den Rändern gebräunt. CHF 1 200 / 1 800 (€ 1 110 / 1 670) 128 129
  • 16. | 14 Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts 130* JUDAICA - Berechiah ha-Nakdan (hebr.). Mishle shu‘alim (hebr.). Parabolae vulpium. Rabbi Bara- chiae Nikdani. Translatae ex Hebraica in linguam Latinam opera M. Hanel. Mit gest. Frontispiz. Prag, In Typographia Universitatis, 1661. 8°. [8] Bll., 435 (recte 393) S. Lederband d. 19. Jhdts. (etwas berieben). Steinschneider 4575.2 - Fürst II, 210 - Freimann, S. 320 - De Backer/S. IV, 66. - Zweite Ausga- be mit lateinischer Parallelübersetzung des Jesuiten Melchior Hanel und einem Vorwort von Athanasius Kircher, der mit Hanel zusammen Hebräisch studierte. - Seltene hebräische Fabel- sammlung des Rabbi Berechiah ben Natronai ha-Nakdan (lat. Barachia Nikdani, lebte im 12.- 13. Jh.). Diese "sind eine Paraphrase der Aesop- schen Fuchsfabeln; einige Stücke gehen auf die hebr. Bearbeitung des indischen Fabelbuches ,Kalilah we-Dimnah' zurück." (Jüdisches Lexikon I, S. 847). - Gebräunt und fingerfleckig, in den Rändern bisweilen auch feuchtfleckig. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 131* La Fontaine, Jean de. Fables choisis, mises en vers. 4 Bände. Mit gest. Frontispiz, 274 (st. 275) Kupfertafeln nach J. B. Oudry, gestochen von C. N. Cochin, Aubert, Aveline, Bacquoy, Beauvais u. a. mit grossen Schlussvignetten und 4 Holzschnitt-Titelvign. (in Wiederholung). Paris, Jombert für Desaint, Saillant und Durand, 1755- 59. Folio. Ganzleder d. Z. über Holzdeckeln auf 6 Bünden mit je 2 goldgepr. Rückenschildern, reicher floraler Rückenvergoldung, Deckel- fileten, Eckfleurons, Stehkantenvergoldung und KGoldschnitt (Bd. I Rücken fachmännisch restauriert unter Verwendung des alten Bezu- ges, Bd. II 1 Rückenschild erneuert im Stil d. Z.; etwas berieben, Ecken bestossen, Kratz- und Schabspuren). Cohen/R. 548f - Sander 1065 - Lewine 274 - Fürstenberg Kat. 19 - Rochambeau 86 - Lebaudy I, 183 - Beraldi II, 134 - Tchemerzine III, 874-875. - Erste Ausgabe der klassischen Oudry-Ausgabe mit dem Spruchband vor der Schrift "Le Léopard" auf der Tafel "Le Singe et le Léopard", Bd. III, S. 111. - "Die von Oudry illust- rierte Ausgabe der ,Fables' rechtfertigt ihren Ruf als das Hauptwerk aus der Mitte der Louis XV- Zeit [...] Die Grösse des Wurfes, die Sicherheit des Könnens, die Vielseitigkeit trotz mancher durch den Gegenstand bedingter Wiederho- lung sichern diesem Werk für alle Zeiten seine besondere Stellung." (Fürstenberg, S. 75). - Es fehlen das gest. Portrait und die Tafel "Le Me- nuier, son fils, et l'Âne. A. M. D. M. Fable XLIII. 3e. planche" in Bd. I. - Innengelenke Bd. I verstärkt. In den Rändern gebräunt (teils ganzseitig), stellenweise schwach stock- und fingerfleckig. Insgesamt sauberes Exemplar. CHF 8 000 / 12 000 (€ 7 410 / 11 110) 132 [Mérimée, Prosper]. Mosaïque, par l'auteur du théatre de Clara Gazul. Paris, H. Fournier Jeune, 1833. 8°. 439 S. Roter HMaroquin d. Z. mit Rückenschild und goldgepr. Rückenverzierung (leicht berieben). Quérard VI, 70. - Erste Ausgabe. - Sammlung von Novellen, die ab 1829 in Zeitschriften er- schienen sind: Mateo Falcone, Vision de Charles XI, Tamango, Le Fusil enchanté, Federigo, Ballades, La Partie de trictrac, Le Vase étrusque etc. - Durchgehend leicht stockfleckig. - Schön gebundene Erstausgabe. CHF 1 000 / 1 500 (€ 930 / 1 390) 131130
  • 17. | 15 134 - Galland, [Antoine]. Les contes et fables Indiennes, de Bidpai et de Lokman. Traduites D'Ali Tchelebi-Ben-Saleh, auteur Turc. 2 Bände. Mit 9 gest. Kupfertafeln. Paris, G. Cavelier, 1724. Kl.-8°. Leder d. Z. mit Rückenschildern und Rückenvergoldung (Gelenk an einer Stelle leicht aufgeplatzt). Barbier 1, Sp. 744. - Erste Ausgabe. - Überset- zung eines türkischen Werks, das seinerseits eine Übersetzung einer persischen Sammlung ist, die unter dem Namen "Anwari Sohaili" be- kannt wurde. Der Herausgeber Galland (1645- 1715) war ein bedeutender Orientalist und Numismatiker, der auf verschiedenen Levan- te-Reisen in den 1670er Jahren auch bedeuten- de Kunstschätze und Manuskripte für französi- sche Sammlungen (Colbert, Louis XIV) erwarb. Die vorliegende Sammlung von orientalischen Erzählungen und Fabeln ist die umfangreichste Ausgabe dieser Texte. - Vereinzelt stockfleckig. CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 135* PHILOSOPHIE - Garve, Christian. Versuche über verschiedene Gegenstände aus der Moral, der Litteratur und dem gesellschaftlichen Leben. 5 Bände. Mit gest. Portrait-Frontispiz von Heinrich Lips nach Anton Graff. Breslau, Korn, 1802. 8°. Halblederbände d. Z. mit je 2 Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung (Deckelbezüge leicht berieben). Vgl. Mittelstrass I, 705f. - Ziegenfuss I, 375. - Neue unveränderte Auflage, Band 4 und 5 in erster Auflage. - "Mit seinen philosophischen Arbeiten, die dem Essay näher stehen als der systematischen Abhandlung, gehört G. zur popularisierenden Richtung der Aufklärung." (Mittelstrass). - Hübsches, dekorativ gebunde- nes Exemplar. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 133 PERSISCHE LITERATUR - [Facius, Johann Friedrich]. Persian Tales. Designed for use and entertainment. 3 in 1 Band. Coburg, R. A. W. Ahl, 1779. Kl.-8°. 120, 158, 152 S. Halbleder d. Z. mit Rückenvergoldung (Kanten und Gelenke mit Fehlstellen). Seltene Sammlung von Erzählungen, die in Städten wie Bagdad und Damaskus, spielen. Es handelt sich bei diesem ungewöhnlichen Buch um den einzigen englischsprachigen Druck in Coburg im 18. Jahrhundert. - Spiegel leimschat- tig. - Selten. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 134133
  • 18. | 16 Bücher | Literatur des 17. - 19. Jahrhunderts 136 PHYSIOGNOMIE - Lavater, Johann Caspar. Phy- siognomische Fragmente, zur Beförderung der Menschenkenntnis und Menschenliebe. Erster (- Vierter) Versuch in 4 Bänden. Mit 4 gest. Vig- netten, 343 Kupfertafeln und 488 Textkupfern von D. Chodowiecki, J. C. Fuessli, Holzhalb, J. H. Lips, J. E. Haid, J. R. Schellenberg u. a. Leipzig und Winterthur, Weidmanns Erben, Reich, H. Steiner und Companie, 1775-1778. 4°. Mar- morierte Halblederbände d. Z. mit 2 goldgepr. Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung (Kapitale lädiert, Rücken stark berieben und be stossen, Rückenschilder teils nur fragmenta- risch erhalten, Bd. IV Rücken gelöst, Innenge- lenke angeplatzt - zu restaurieren). Schulte-Strathaus, 106, 77a - Weigelt/L., 274.1- 4 - Rümann 603 - Goedeke IV, 262, 31a - Lon- champ 1759 - Engelmann 107, 112-116, 123, 124, 126, 127, 143, 144, 146 u. Bauer 192-203, 205, 233 (Chodowiecki) - Tanner 843 (Schellen- berg). - Erste deutsche Ausgabe der berühmten Physiognomie. Nur in kleiner Auflage von 750 Expl. gedruckt. Bedeutend ist der Anteil Go- ethes, der an der Redaktion des Gesamtwerkes beteiligt war und 32 Textbeiträge beisteuerte. Ein grosser Teil der Kupfer wurde von Lips und Schellenberg gestochen; Chodowiecki lieferte 81 Kupfer, davon 13 von ihm selbst gestochen. Unter den zahlreichen Portraits berühmter Persönlichkeiten interessieren besonders 7 Bildnisse von Goethe (vgl. Schulte-Strathaus, Bildnisse Goethes, 1910 S. 7-10). - Bindung Bd. 1 angeplatzt. Stellenweise etwas fingerfleckig oder schwach stockfleckig, wenige Tafeln stär- ker. Insgesamt jedoch sehr sauberes Exemplar. Vereinzelte Tafeln später eingehängt und an den Rändern ergänzt. Die Tafel mit den Portraits von Erasmus mit Randeinriss (ca. 3 cm; ausserhalb der Darstellung). - Schöner breitrandiger Druck. CHF 2 500 / 4 000 (€ 2 310 / 3 700) 137 Wagner, Richard - Wolfram von Eschenbach. Parzival u. Titurel. Rittergedichte. Uebersetzt und erläutert von K. Simrock. 2 Bde. Stuttgart und Tübingen, Cotta, 1842. 8°. [2] Bll., 515 S.; [2] Bll., 489 S., [2] Bll. Leinenbände d. Z. mit gold- gepr. Rückentiteln (Rücken aufgehellt, 1 Gelenk angeplatzt). Goedeke II, 94. - Erste Ausgabe dieser Überset- zung. - Exemplar mit sehr spezieller Provenienz: Auf den fliegenden Vorsätzen jeweils gestem- pelt "Franz Brockhaus", darunter von zeitgenös- sischer (dessen?) Hand vermerkt: "Aus Richard Wagners Bibliothek." - Als Wagner 1849 wegen seiner Beteiligung an der Revolution in Dresden fliehen musste, überliess er seine Bibliothek dem Verleger Heinrich Brockhaus, seinem Schwager, als Pfand für ein Darlehen von 500 Talern mit der Bitte, sie unverändert aufzu- bewahren, weil er sie später wieder auslösen wollte. 1873 überließ er sie dem Schwager endgültig, als Ausgleich für das nie zurückge- zahlte Darlehen. Nach Kriegsverlusten gelangte dieser Bestand zum westdeutschen Verlagssitz von Brockhaus in Wiesbaden und bildete die Grundlage für den von Curt von Westernhagen publizierten Katalog: Richard Wagners Dresde- ner Bibliothek 1842-1849. Neue Dokumente zur Geschichte seines Schaffens, Wiesbaden 1966. - Offenbar waren jedoch bereits zu einem früheren Zeitpunkt Einzelbände aus dieser Bibliothek an andere Mitglieder der Familie Brockhaus gelangt - so die vorliegende Ausga- be. - Etwas stockfleckig in den Rändern. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 136 136
  • 19. | 17 138* ARCHITEKTUR UND RAUMKUNST - Taut, Bruno. Der Weltbaumeister. Architektur-Schau- spiel für symphonische Musik. Dem Geiste Paul Scheerbarts gewidmet. Mit 28 Tafeln. Hagen, Folkwang, 1920. Kl.-4°. [2] w. Bll., 32 S. Illustrierter Original-Pappband (etwas fleckig und berieben, Rücken mit kl. Fehlstellen und fragmentarischem Bezug). Bolliger II, 32 - Jaeger 918. - Erste Ausgabe. - Mit eigenh. Verfasserwidmung in Bleistift auf Vorsatz: "Leopoldine Schmidt zur Freude und Erinnerung an Bruno Taut. 3.7.20". - Kl. Feucht- fleck im Seitenrand. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 139* Arp, Hans. Le siège de l'air. Poèmes 1915-1945. Avant-Propos par A. Gheerbrant. Mit einem lose beiliegenden Original-Holzschnitt von H. Arp und 8 ganzseitigen Abbildungen (nach "duo-dessins") von H. Arp und S. Taeuber-Arp. Paris, Vrille, 1946. Gr.-8°. 140 S., [1] Bl. Origi- nal-Broschur (Gelenke minim berieben). Arntz 118e - Monod 523. - Eines von 70 röm. nummerierten Exemplaren "sur vélin pur chiffon bellegarde", mit dem Original-Holzschnitt auf Marais-Bütten (GA 1100). Dieser verso von Arp mit Bleistift monogrammiert, Titel von diesem signiert. - Schönes Exemplar. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 140* Auberjonois, René - Ramuz, C[harles] F[erdin- and]. Sept morceau par C. F. Ramuz et sept des- sins par René Auberjonois. Mit 7 lithogr. Tafeln nach R. Auberjonois. (Lausanne), Les soins du Verseau, 1926. Gr.-4°. [60] (davon 6 w.) Bll. Pp. d. Z. mit Rückenschild (sign. J. Handrick-Morigeau, Fribourg; schwach gebräunt und bestossen). Monod 9473. - Eines von 40 num. Expl. auf Ja- pan (GA 290). Im Impressum von Verfasser und Künstler signiert. - Etwas gebräunt. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 141* Aurelius, Marcus. The Thoughts of the Emperor Marcus Aurelius. Translated by George Long. London, G. Bell and Sons, 1902. 4°. [2] Bll., 215 S., [1] Bl. Moderner HMaroquin mit goldgepr. Rü- ckentitel, Goldschnitt (sign. "Asprey & Co. Ltd."). Eines von 225 Exemplaren. - Nur minimal fleckig. - Auf Vorsatz Widmung von fremder Hand. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 142* BAUHAUS - Gropius, Walter. Internationale Architektur. Mit zahlreichen Abbildungen. Mün- chen, Langen, 1925. 4° (23,5 x 18,2 cm). 106 S., [1] Bl. Original-Leinenband mit illustriertem Original-Umschlag (dieser mit kl. Fehlstellen an den Kapitalen, leicht staubfleckig). Bauhausbücher 1 - Wingler S. 563 - Schauer II, 123. - Erste Ausgabe. - Das erste Buch der legendären Reihe in der Einbandgestaltung und Typographie von L. Moholy-Nagy. Mit Beispielen moderner Architektur von Peter Behrens, Le Corbusier, Mart Stam, Mies van der Rohe, den Brüdern Luckhardt u. v. a. - Gutes Exemplar. CHF 700 / 1 000 (€ 650 / 930) Moderne Literatur 142139
  • 20. | 18 Bücher | Moderne Literatur 143 BAUHAUS - Itten, Johannes. Tagebuch. Beiträ- ge zu einem Kontrapunkt der bildenden Kunst. Mit 2 S. schematischen Original-Farbproben und zahlr. mont. Abb. Berlin, Verlag der Itten-Schule, 1930. Quer-Gr.-Folio. [2], 112, [2] S. Inhaltsver- zeichnis und Anmerkungen. Blaue Leinwand mit goldgepr. Deckeltitel, OLwd.-Schuber (etwas berieben, leicht kratzspurig). Bolliger, Dokumentations-Bibliothek VI, 545: "Das Buch ist gleicherweise für den Kunstpäd- agogen wie für den Künstler Itten, sowie für das Bauhaus von grosser Bedeutung." - Eines von 300 Exemplaren der Normalausgabe, vorlie- gend ohne Nummer (GA 330). – Erste Ausgabe. - Johannes Itten (1888–1967) war von 1919- 1923 künstlerischer Leiter am Bauhaus. Dort entwickelte er seine Form- und Gestaltungs- lehre weiter, die er später mit eigenen didak- tischen Methoden im Kunstunterricht seiner Schule vermittelte. "Im 1930 veröffentlichten 'Tagebuch'... hat sich Itten zusammenfassend über seine Unterrichtsmethoden und seine For- men- und Farbenlehre geäussert" (Willy Rotzler (Hrsg.), Johannes Itten Werke und Schriften, S. 396). Für das vorliegende Werk schrieb er den Text eigenhändig und zeichnete auf Matrizen, die dann in der Itten-Schule gedruckt wurden. Ein Teil der Restauflage der Rohbogen erschien 1962 in Zürich als Titelauflage - wie vorlie- gend - mit einem Vortitelblatt. - Als Blockbuch gebunden. - Schwach gebräunt, ansonsten sauberes Exemplar. CHF 1 200 / 1 800 (€ 1 110 / 1 670) 144 Berque, Jean - Claude, Paul. Connaissance de l'Est. Mit gest. Titelvign., 7 gest. Tafeln und 23 gr. Vign. in Farbholzschnitten von. J. Berque. Lausanne, Gonin & Cie, (1930). Gr.-4°. 97 S. [5] Bll. (davon 3 w.). Lose Lagen und Tafeln in illustr. OU, HLn.-Mappe mit mont. Rückenschild und Schuber (leicht gebräunt und verzogen). Monod 2833. - Eines von 85 nummerierten Ex- emplaren (GA 140). Im Druckvermerk vom Ver- leger sign. - Unbeschnitten. - Die Holzschnitte von Philippe Gonin. - Sauberes Exemplar. CHF 700 / 1 000 (€ 650 / 930) 145 Bille, Edmond - Budry, Paul. Edmond Bille. Wid- mungsexemplar. Mit 1 signierten Original-Farb- radierung von E. Bille, sowie 32 (teils farb.) Tafeln. (Lausanne, La Baconnière, 1935). Gr.-4°. 112 S., [3] Bll. OKart. mit illustr. OU (Rücken etwas aufgehellt und leicht bestossen). Gewidmet an Benjamin Schwarz. - = Collection "Artistes suisses". - Eines von 20 röm. num. Exemplaren auf Holland van Gelder mit der Original-Graphik (GA 331). Im Impressum vom Künstler signiert. - Die Graphik im Format 20 x 14 cm (Druckplatte). - Unbeschnittenes, saube- res Exemplar. CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 146 Bille, Edmund. Les heures Valaisannes. Widmungsexemplar. Mit 5 (1 farb.) Original-Ra- dierungen von E. Bille. Bern, Société Suisse des Bibliophiles, 1931. 4°. 87 S., [3] Bll. (d. l. w.) OBroschur (Rücken minim bestossen). Mit eigenhändiger Widmung an den Juristen und Politiker Paul Lachenal (1884-1955) auf Vorsatz. - Verfasserexemplar, ausserhalb der Edition von 225 arabisch num. Exemplaren (GA 256), im Druckvermerk gekennzeichnet "d'Auteur". - Unaufgeschnittenes, zweiseitig unbeschnittenes Exemplar. Leicht gebräunt. CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 147 Bischoff, Henry - Ashford, Daisy. Les jeunes Visiteurs. Widmungsexemplar. Mit 6 kol. Holz- schnitten und 12 (1 monogr.) gest. Kopfvign. von H. Bischoff. (Genf, Kundig für) Mermod, (1927). 4°. 94 S., [4] Bll. Grüne OBroschur mit Deckel- titel (Rücken leicht gebräunt, Kapitale minim berieben). Gewidmet an Madeleine de Cérenville (1884- 1975), Frau des Künstlers Ernest Biéler (1863- 1948). - Eines von 20 röm. num., nicht für den Handel bestimmten Exemplaren auf "Auvergne à la Cuve" (GA 262). Im Druckvermerk von Bischoff monogrammiert. - Zweiseitig unbe- schnitten. Papierbedingt schwach gebräunt, stellenweise leicht fleckig. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 143
  • 21. | 19 148 Castelli, Luciano - Sammlung von 12 Katalo- gen und 11 Einladungskarten. Mit 7 (teils dat.) Widmungen und 4 Original-Zeichnungen von L. Castelli. Paris, Bern, u.a., 1986-2014. Karten: diverse Formate ca. 10,5 x 14,5 bis 21 x 14,5 cm. 4°. OLn., OLwd., OKart., teils mit illustr. OU. BEIGEGEBEN: Seidentuch mit Original-Illustrati- on von L. Castelli. 92 x 136 cm. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 149 Clément, Charles - Malraux, André. Méditer- ranée. Mit 1 lithographierten Titelvign. und 8 sign. Original-Lithographien von Ch. Clément. Paris, J. Budry & Co., (1931). Gr.-Folio (59 x 51 cm). [2] Bll.; Tafeln. Lose in Original-Leinen-Flü- gelmappe mit mont. Deckeletikett (VDeckel leicht verzogen, etwas aufgehellt, leicht ange- schmutzt, Ecken berieben und bestossen). Nicht bei Monod. - Eines von 50 hs. num. Exemplaren auf China, aufgezogen auf Arches (GA 60). Im Impressum vom Künstler sign. und zusätzlich gewidmet. - In den Rändern leicht gebräunt. - BEIGELEGT. 1 zusätzliche sign. Original-Lithographie von Clément, numme- riert 306/500. - Text und Tafeln jeweils verso gestempelt "Douane central exportation Paris". CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 150 Dalí, Salvador - Dante. La Divina Commedia. 6 Bde. Mit 100 ganzs. farblithogr. Tafeln von Dali. (Verona), Arti e Scienze Salani, (1964). Folio. Lose Bogen in OUmschlägen in farb. illustr. OPp.-Mappen und OSchubern (letztere gebräunt und mit minimalen Gebrauchspuren, 1 Schuber fehlend). Wünschel/Tuchel III, 1-100: "Ausgelöst wurde die Suite zur Divina Commedia ursprünglich durch einen italienischen Regierungsauftrag zum Dante Jubiläum .. Dantes überwältigende Traum- und Weltdichtung... wurde von Dalí den einzelnen Gesängen entsprechend illustriert... Die einhundert Farbholzschnitte... gehören zum Erregendsten und Suggestivsten in der Geschichte der Dante-Illustrationen". - Eines von 2900 num. Exemplaren auf handgeschöpf- tem Bütten (GA 3044). - Breitrandiger Druck. Textblätter unten unbeschnitten. Vereinzelte Tafeln papierbedingt gebräunt. Insgesamt frisches Exemplar. CHF 2 000 / 3 000 (€ 1 850 / 2 780) 151 Dexel, Walter. Mann ist Mann von Bert Brecht. Typographisch gestaltete Einladungskarte einer Aufführung der Volkshochschule Jena. Jena, [1928]. 10,5 x 14,8 cm. Verso wohl von Dexel mit rotem Farbstift datiert "1928". Als "Schlussfeier der Volkshochschule" im Stadttheater Jena angekündigt und von Dexel analog zu seinen Einladungskarten für den Kunstverein Jena gestaltet. - Minim fleckig im unteren Drittel, schwache Knickspur oben links. - BEIGEGEBEN: 1. Handzettel mit Besetzungs- liste zu derselben Aufführung am 20. März [1928]. 4°. Einseitig bedruckt auf dünnerem, gelblichen Papier (winziger Eckabriss oben rechts). - Wohl ebenfalls von Dexel entworfen, der namentlich als Bühnenbildner verzeichnet ist. Regie führte der spätere DEFA-Dramaturg Helmut Spiess. - 2. Handzettel der Wiederho- lung vom 31. März [1928]. 4°. Einseitig bedruckt auf weissem Papier. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 146 150
  • 22. | 20 Bücher | Moderne Literatur 152 Dexel, Walter. Original-Buchumschlag für: Walther Riese. Seele und Schicksal. (Leipzig, Hesse& Becker Verlag, 1927). 19 x 28,1 cm. Verso eigenhändig bezeichnet. Nicht bei Holstein, Blickfang. - Leicht gebräunt und schwach fingerfleckig. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 153 Dexel, Walter. Sammlung von 7 Einladungs- karten des Kunstvereins Jena, jeweils in der typographischen Gestaltung von W. Dexel. Jena, 1924-1928. Jeweils 10,5 x 14,8 cm. 1. Oskar Schlemmer. 14. Dezember 1924 bis 11. Januar 1925. - Verso in Bleistift signiert "Typo Dexel" - 2. Vortrag Théo van Doesburg. Die Architektur als Gestaltungsproblem. 7. Febr[uar] o. J. [1925]. - Verso signiert und datiert "1925 Typo Dexel". - 3. Ausstellung Kandinsky. 15. März bis 12. April 1925. - Verso signiert "Typo Dexel". - 4. Ausstellung Baukunst. Adolf Meyer Architekt B. D. A. Weimar. Zeichnungen, Modelle, Photos. 28. Februar - 28. März 1926. - 5. Karl Hofer Ber- lin. Gemälde Graphik. 18. April bis 16. Mai 1926. - Verso gestempelt "Prof. Dr. W. Dexel" sowie laminiert. - 6. Neue Sachlichkeit. 16. Mai bis 13. Juni 1926. - Verso signiert "Typo Dexel". - 7. Fei- ninger. Gemälde Aquarelle Graphik. 9. Oktober - 2. November 1927. - Jeweils wohlerhalten. CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 154 Dexel, Walter. TVM. Technische Vereinigung Magdeburg. Konvolut von 2 gedruckten Blanko-Klappkarten und 3 gedruckten Einla- dungs-Klappkarten in der typographischen Gestaltung von W. Dexel. Magdeburg, ca. 1928- 1932. Jeweils 10,2 x 15 cm (geschlossen). Enthält die Jahresprogramme 1928/1929, 1930/1931 und 1932/1933, wobei die beiden ersten von Dexel jeweils in Bleistift signiert wurden ("W Dexel"). Die zwei Blanko-Program- me jeweils innen unbedruckt und dort von Dexel in Bleistift signiert "1929/30 Dexel" bzw. "Dexel 31/32". - Seltene Arbeiten aus Dexels Zeit an der Magdeburger Kunstgewerbe- und Handwerkerschule, wo er zwischen 1928 und 1935 lehrte. Vier der Karten lassen sich in der Sammlung des MoMA in New York nachweisen (Jan Tschichold Collection). - Wohlerhalten. - Aus dem Nachlass Carl Laszlo. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 155 Dexel, Walter. Original-Buchumschlag für: Läm- mel. Von Naturforschern und Naturgesetzen. Verso signiert und datiert "Dexel Jena [19]27" sowie eigenh. bezeichnet. 19 x 27,6 cm. Vertikal eingefaltet, schwach angestaubt, leicht feuchtrandig. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 154
  • 24. | 22 Bücher | Moderne Literatur 156 Erni, Hans - Buffon, (George Louis le Clerc, Comte de). Histoires naturelles textes choisis. Mit gest. Frontispiz und 50 Original-Lithogra- phien von H. Erni. Lausanne, A. Gonin, (1954). Gr.-4°. 140, [1] w., [2], [1] w. Bll. Lose Lagen in Original-Umschlag, HPgt.-Mappe mit Rückenti- tel und Schuber (leicht berieben). Giroud 16. - Eines von 199 nummerierten Exemplaren (GA 250). Im Druckvermerk von Künstler und Verleger signiert. - Unbeschnit- tenes Exemplar. Schwach angeschmutzt. - BEIGELEGT: [2] Bll. Subskriptionsinformationen mit 1 weiteren Original-Lithographie. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 157 - Dürrenmatt, Friedrich. Les Physiciens. Mit Original-Radierungen von H. Erni. Mit 12 Original-Farbradierungen und 1 sign. Extrasuite von H. Erni. Lausanne, A. u. P. Gonin, (1969-70). Folio. 108 S., [4] (davon 2 weiss). Lose Bogen in OU mit Blindprägung, OHPgt.-Decke mit Sei- denbezug, zus. in Original-HPgt.-Schuber mit Seidenbezug (Umschlag am ob. Kapital leicht fleckig, Mappe leicht fleckig, Schuber, gebräunt und ebenso etwas fleckig). Tiessen III, 69 - Kritter III, 101. - Eines von 17 num. Exemplaren auf handgeschöpftem Auvergne-Bütten der Papiermühle Richard-de- Bas (GA 135). Vorliegendes Exemplar gedruckt für Jules Guillod. Im Druckvermerk von Autor, Künstler und den Verlegern signiert. - Unbe- schnittenes und innen frisches Exemplar. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 158 - Graven, Jean. Noble contrée. Mit 1 sign. Original-Aquantinta-Radierung auf China und 14 (inkl. OU) Aquatinta-Radierungen von H. Erni. Lausanne, A. u. P. Gonin, 1964. Gr.-8°. 119 S., [4] Bll. (d. l. w.). Lose Lagen in illustr. OU, OHpgt.-Mappe mit blindgepr. Rückentitel, Schuber (Umschlag minim fleckig, Mappe leicht stockfleckig). Giroud 35. - Eines von 50 röm. num., nicht für den Handel bestimmten und für den Verleger, Autoren und Künstler reservierten, Exemplaren (GA 203). Im Impressum vom Künstler, Verfas- ser und den Verlegern signiert. - Unbeschnit- tenes Exemplar. - Die Radierungen abgezogen bei Pietro Sarto in Pully. - Papierbedingt minimal gebräunt. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 159 - Pindar. Olympiques. Widmungsexemplar mit 2 sign. Original-Zeichnungen und 10 sign. Original-Radierungen, sowie 1 Extrasuite (teils in mehreren Zuständen) von H. Erni. Lausanne, A. Gonin, (1944). Gr.-4°. 164 S., [6] Bll. (die letzten 2 w.). Lose Lagen in OU, HPgt.-Mappe mit Rückentitel, Schuber (etwas gebräunt, schwach berieben). Gewidmet an Madeleine Schlaefli. - Giroud 6 - Tiessen II, 4. - Eines von 43 num. Exemp- laren auf "Vergé surfin blanc à la main filigrané Guarro Molivell" und einer Extrasuite auf China (GA 325). Im Druckvermerk von Künstler und Verleger signiert. - Unbeschnittenes Exemplar. - Papierbedingt etwas gebräunt, stellenweise leicht stockfleckig. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 160 EROTICA - Hémard, Joseph - Balzac, Honoré de. Les Contes drolatiques. 2 Bände. Mit 16 pochoirkol. Tafeln von. J. Hémard. Paris, Crès, 1926. 8°. [2] Bll., 286 S., [2] Bll.; [2] Bll.,, 282 S., [2] Bll. Rote Maroquin-Handeinbände mit goldgepr. Rückentitel, figürl. Lederintarsie auf Deckeln, Innenkantenverg., marmor. Vorsatzpapier, Kopf- goldschnitt (sign. "Hugo Boss"), eingebundener illustr. OU, in marmor. HMaroquin-Schuber (minimal berieben). Monod 788. - Eines von 50 num. Exemplaren auf Vélin de Rives, nicht für den Handel bestimmt (GA 550). - Die mit Lederintarsien versehene Deckelgestaltung nimmt Bezug auf die Illustra- tionen von J. Hémard. Schöne buchbinderische Arbeit der Werkstatt Hugo Boss in Zürich. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 161 FILM - Godard, Jean-Luc - Ponti, Carlo - Beau- regard, Georges de. Le mépris. Vervielfältigtes Typoskript. [1963]. [3], 104 Bll. Braune Broschur (etwas fleckig). Seltenes Typoskript mit dem Drehbuch für den berühmten Film von Jean-Luc Godard. Es enthält neben den Dialogen auch Beschreibun- gen der Personen, Szenen und Räume, die einen interessanten Einblick in die Planung und Ent- stehung des Films geben. - Sauberes Exemplar. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 159156 157
  • 25. | 23 162* FUTURISMUS - Le Futurisme. Revue synthe- tique illustrée. No. 7. Directeur F. T. Marinetti. Mailand, 1923. 29,5 x 22,5 cm. Doppelblatt. Mit dem Beitrag "L’art Mécanique. Manifeste futuriste". Unterzeichnet von Enrico Prampolini, Ivo Pannaggi u. Vinicio Paladini. - Papierbedingt leicht gebräunt, wohlerhalten. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 163* Honegger, Gottfried - Lemoine, Serge, Maurice Besset und Helmut Heissenbüttel. Gottfried Honegger. Tableaux-Reliefs/ Skulpturen 1970- 1983. Mit 1 sign., num. Original-Collage auf Leinwand von G. Honegger sowie zahlr. Abb. Zürich, Waser, 1983. 4°. 133 S., [1] Bl. OLwd. mit illustr. OU und OKart.-Umschlag, zus. in OLwd.-Schuber (leicht fleckig). Eines von 23 röm. num. Exemplaren mit der Original-Etude (27 x 23 cm) der VA (GA 1799). Im Impressum vom Künstler sign. - Frisches Exemplar. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 164 IMPRESSIONISMUS - Duret, Theodore. Histoire des Peintres Impressionnistes. Pissarro, Claude Monet, Sisley, Renoir, Berthe Morisot, Cézanne, Guillaumin. Mit gest. Frontispiz, 5 (davon 1 farb.) Original-Radierungen von C. Pissarro, P.-A. Renoir (2), P. Cézanne und A. Guillaumin sowie 1 von P. M. Roy nach A. Sisley, zahlreiche weitere (teils ganzs. oder mont.) Illustrationen. Paris, H. Floury, 1906. 4°. [2] Bll., 208 S., [3] Bll. Blauer HMaroquin-Handeinband d. Z. mit goldgepr. Rückentitel und Kopfgoldschnitt (sign. Durvand; Rücken aufgehellt, Ecken schwach bestossen, Deckel leicht beschabt), eingebundener Origi- nal-Umschlag (leicht gebräunt). Mit den Original-Graphiken von P.-A. Renoir, Femme nue assise und Femme nue couchée - Delteil 12 und 14, C. Pissarro, Les faneu- ses - Delteil 94/XII, A. Guillaumin, Vue prise de Saardam, Farbradierung und P. Cézanne, Portrait de Guillaumin, und einer Radierung nach Sisley, Bords du Loing. - Erste Ausgabe. - Auf Vorsatzblatt Stempelsignatur des Buchbinders, Lucien Durvand (1852-1924), Mitbegründer des "Syndicat des patrons-relieurs" im Jahre 1889. - Leicht gebräunt. - Gest. Exlibris. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 165* - Manet, Édouard - Duret, Théodore. Histoire d'Édouard Manet et son oeuvre. Avec un catalo- gue des peintures et pastels. Mit 2 Original-Ra- dierungen von Éd. Manet in jeweils 2 Zuständen und 22 (davon 14 in je 2 Zuständen) gest. Tafeln. Paris, H. Floury, 1902. 4°. [5] (davon 1 w.) Bll., 301 S., [3] Bll. Dunkelgrüner Maroquin d. Z. mit goldgepr. Rückentitel, Aussen- und Innenkan- tenvergoldung, Kopfgoldschnitt (leicht berieben, Ecken minimal bestossen, etwas kratzspurig), eingebundene Original-Broschur. Mahé I, 810. - Eines von 50 num. Exemplaren der VA auf Japan (GA 650). - Mit dem Werkverzeich- nis der Gemälde und Pastelle sowie den beiden Original-Radierungen "Le gamin au chien" und "L'Olympia" (Guérin 28 und 39) in Braun- u. Schwarzdruck sowie der Holzstich-Fassung der "L'Olympia". - Zweiseitig unbeschnitten. - Papier bedingt schwach gebräunt. Die Tafel "La Guerre civile" lose. CHF 1 500 / 2 200 (€ 1 390 / 2 040) 166 Jouas, Charles - Huysmans, J.-K. La Cathédrale. Mit 65 (davon 16 ganzs., inkl. Frontispiz) Origi- nal-Radierungen von Ch. Jouas. Paris, A. Blaizot und R. Kieffer, 1909. 4°. [2] Bll., 359 S. Dunkel- brauner Maroquin-Handeinband mit goldgepr. Rückentitel und Lederintarsien auf VDeckel, Innenkantenvergoldung, mit Seide ausgestat- teten Vorsätzen, Kopfgoldschnitt (sign. "M. Rainsford"; Rücken aufgehellt), eingebundener illustr. Original-Umschlag. Monod 6210 - Carteret IV, 211 - Ray, French, 328. - Eines von 180 num. Exemplaren auf Vélin mit den Radierungen "avec la lettre" (GA 250). - Im Schnitt minim gebräunt. Sehr sauberes Exemplar. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 167 Jouve, Paul - La Fontaine, Jean de. Fables. Mit 1 sign., kol. Original-Zeichnung, 32 (davon 13 ganzseitigen, teils goldgehöhten) OFarbholz- stich-Tafeln und 3 (1 farb., 1 s/w., 1 in mehreren Zuständen) Extrasuiten von J. L. Perrichon und F.-L. Schmied nach P. Jouve. O.O. (Lausanne), Gonin & Cie., 1929. Gr.-4°. [1] (st. 3) w. Bll., 78 S., [2], [2] (st. 4) w. Bll. Lose Bogen in illustr. OUm- schlag (Pgt.-Mappe und Schuber fehlen, OU etwas unfrisch, Rücken leicht bestossen). Carteret IV, 227. - Persönliches Exemplar des Verlegers Philippe Gonin, ausserhalb der Edition von 150. - Dreiseitig unbeschnitten. - Die Extra- suite in mehreren Zuständen mit zahlreichen hs. Notizen vom Verleger. In den Rändern schwach gebräunt, die Extrasuiten etwas stärker, lediglich vereinzelte ganzseitig gebräunt, 1 Tafel stärker stockfleckig. CHF 2 000 / 3 000 (€ 1 850 / 2 780) 164162 163
  • 26. | 24 Bücher | Moderne Literatur 168 KARIKATUREN - Bille, Edmond. L'Arbalè- te. Journal satirique illustré bi-mensuel. 1. Jahrgang, Nummern 1-22 (1. Juli 1916 - 15. Juni 1917) und 2. Jahrgang, Nummern 1-12 (1. Juli 1917-Dezember 1917. Zusammen 34 Hefte. Mit zahlreichen satirischen Illustrationen von Edmond Bille, Charles Clément u. v. m. Lausanne, Edition de la "Tribune de Lausanne", 1916-1917. 396 S. Lose Hefte in illustrierten OBroschuren. Satirische Zeitschrift mit sozialkritischer und pazifistischer Haltung zum Ersten Weltkrieg. - Die ersten beiden Hefte etwas fleckig und mit Einrissen; die übrigen nur leicht gebräunt und in gutem Zustand. - Vollständige Folge. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 169* Kokoschka, Oskar. Die Träumenden Knaben. Mit 11 (8 farbigen; 1 auf dem Vorderdeckel des Ein- bandes) Original-Lithographien. Wien, Wiener Werkstätte, 1908. Quer-4° (24,5 x 30 cm). 10 Bll. Original-Leinenband der Wiener Werkstätte mit Goldfäden und montierter Deckelillustration (kl. Fleckchen in der Darstellung) sowie Kordelhef- tung. Wingler-Welz 22-29 - Arntz 1-8 - Raabe/H.-B. 1661 - Schauer II, 115 - Jentsch 1 - The Artist and the Book 147: „In this, his [Kokoschka’s] first graphic work, the decorative influence of the Jugendstil and folk art is apparent. The Wiener Werkstätte had commissioned him to write and illustrate a book for children and Die Traeumen- den Knaben was shown in the 1908 Kunstschau, where Kokoschka’s work was exhibited for the first time. Only a handful of copies was sold at that time and the book was reissued in 1917 by Kurt Wolff“. - Erste Ausgabe. - Eines von 500 gedruckten Exemplaren, von denen nur wenige in der Original-Ausstattung Verbreitung fanden. - 1917 übernahm Kurt Wolff 275 unverkaufte Exemplare und brachte diese in verändertem Einband in den Handel. - Mit der gedruck- ten Widmung „Gustav Klimt in Verehrung zu geeignet“. Darunter von Kokoschka eigenhändig ergänzt: „aber wie ich es wiedergesehen habe, widmete ich es besonders der lieben S. Marian- ne zu Weihnachten 1915 / Oskar Kokoschka“. In dieser Phase hatte Kokoschka sich gerade von einer doppelten Verletzung zu erholen, einer emotionalen ebenso wie einer körperlichen. Die seelische Verwundung brachte ihm Alma Mahler bei, die körperliche eine russische Gewehrkugel sowie ein Bajonettstich. Nach der Kriegsver- letzung wurde er zunächst nach Brünn (Brno) evakuiert und danach weiter zur Genesung nach Wien verlegt. Im Palffy-Spital wurde er nachts von Nonnen und tagsüber durch eine Reihe junger Frauen aus adeligen Familien gepflegt. Die Widmung lässt sich in diese Zeit einordnen und es ist recht offensichtlich, dass das vorlie- gende Exemplar einer „S[chwester] Marianne“ übergeben wurde, als Zeichen seiner Dankbar- keit für die Pflege. Im Sommer 1915 heiratete Alma Mahler den Architekten Walter Gropius. - „Commissioned by the Wiener Werkstatte when Kokoschka was only 21 years old, this children’s book was exhibited at the Wiener Kuntschau but very few copies were sold – its failure was no doubt due to the unconventional and disturbing imagery of its art and verse. It is now heralded as one of the landmarks in modern illustrated books, and amongst the earliest ‘livres de peint- re’ to originate east of the Rhine. ‘Die Traumen- den Knaben’ (the Sleeping Children) [sic] follows the Jugendstil tradition of his teachers Carl Czeschka, Berthold Loeffler, and Gustav Klimt (to whom the work is dedicated). Here one finds a new primitivism where graphic conventions of art nouveau are recast: the deliberate awkward- ness of form, angularity of line, and simplicity of gestures gives it a very startling effect for 1908. “ (vgl. Justin G. Schiller, Catalogue 50, Five Centuries of Childhood). - Vorsätze und erste Blatt im Unterrand leicht feuchtfleckig, Titelei mit schwacher Fingerspur, ansonsten ausgesprochen schönes und wohlerhaltenes Exemplar mit besonderem Bezug zur Biographie des Künstlers. CHF 40 000 / 60 000 (€ 37 040 / 55 560)
  • 27. | 25
  • 28. | 26 Bücher | Moderne Literatur 170* Laurens, Henri - Theokritos. Les Idylles. Mit 38 (davon 16 ganzs., inkl. Frontispiz) Original-Holz- schnitten und 1 Extra-Suite auf China-Papier von H. Laurens. Paris, Tériade, 1945. Gr.-4°. 112 S., [7] Bll. (d. l. w.). Dunkelgrüner Maroquin-Meis- tereinband im Art-Déco-Stil mit goldgeprägtem Rückentitel, Deckelgoldprägung und Lederintar- sien, goldgeprägten Innendeckeln, Vorsätze mit Seiden und Brokatpapier ausgestattet, Gold- schnitt (sign. J. Anthoine Legrain), eingebunde- ner Original-Umschlag, Karton-Mappe d. Z. mit goldgepr. Rückenschild, HMaroquin-Schuber (letztere beide mit leichten Gebrauchsspuren bzw. Bereibungen). Monod 10630 - Skira 195. - Eines von 30 num. Exemplaren auf "vergé d'Arches" mit der Suite auf China (GA 220). Im Impressum vom Künstler signiert. - In zahlreichen Arbeiten setzt sich Henri Laurens (1885-1954) mit Themen der antiken Mythologie auseinander, die er stets neu interpretiert. So entstehen z. B. 1944 die ersten Entwürfe für "La Grande Sirene" und 1953 die über vier Meter hohe Bronzeplastik "Amphion" für die Universitätsstadt Caracas/ VE. 1945 beginnt ein neuer Abschnitt der graphischen Arbeit des Bildhauers. In diesem Jahr entstehen die 38 Holzschnitte zu Theokrits Idyllen, und damit beginnt die intensive Illustrationstätig- keit der letzten Schaffensjahre. Neben den plastischen Arbeiten umfasst seine künstleri- sche Tatigkeit von Anfang an ein umfassendes graphisches Oeuvre mit Holzschnitten, Radie- rungen und Buchillustrationen. - Gleichmässig gebräunt. - Wunderschöner Art-Déco-Meis- tereinband von Jacques Antoine-Legrain (1907-1970). CHF 3 000 / 5 000 (€ 2 780 / 4 630) 171* Man Ray - Masclet, Daniel (Hrsg.). La Beauté de la Femme. Album du premier salon international du nu photographique Paris 1933. Mit 96 Helio- gravüren nach Man Ray, Drtikol, Moholy-Nagy, Platt Lynes, W. Zielke, J. Moral, Yva, u. a. Paris, D. Masclet, 1933. Gr.-4°. [3] Bll., Tafeln, [2] Bll. Original-Karton mit Deckeltitel und Heftung (minimal gebräunt). Bertolotti S. 72-73. - Erste und einzige Ausga- be. - Stellenweise minime Abklatsch-Spuren, ansonsten sehr sauberes Exemplar. CHF 250 / 400 (€ 230 / 370) 172 Matisse, Henri - Leriche, René. La chirurgie discipline de la connaissance. Mit 1 sign. u. num. OLithographie von Henri Matisse. [Paris], Edition la Diane francaise, 1949. Gr.-8°. 518 S. Unbe- schnittene OBroschur (Rücken etwas lädiert). Duthuit II nach 634. - Eines von 300 num. Ex- emplaren der Vorzugsausgabe auf "Rives-Velin" mit der signierten Lithographie "Portrait du Pro- fesseur Leriche" auf gewalztem China. Dieses gering stockfleckig und auf etwas gewölbtem Papier. - Unbeschnittenes Exemplar. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 173 170
  • 29. | 27 173 - Verve. Revue artistique et littéraire. Vol. IX, Nos 35 et 36. Mit 40 Original-Farblithographien nach H. Matisse. Paris, Éditions de la Revue Verve, (1958). Folio. 182 S., [2] Bll. Illustr. OPp. (Ecken minimal bestossen, kl. Absplitterungen in den Gelenkbezügen). = Dernières oeuvres de Matisse, 1950-1954. - Gutes Exemplar der Matisse gewidmeten Doppelnummer mit den berühmt geworde- nen Scherenschnitten des Spätwerks. Der Umschlag nach Entwurf von Matisse speziell für diese Ausgabe. Druck der Farblithographien bei Mourlot. - Leicht gebräunt, ansonsten sehr sauber. CHF 1 000 / 1 500 (€ 930 / 1 390) 174 - Villier, Franz. Vie et mort de Richard Winslow. Mit sign. lith. Frontispiz von Henri Matisse. Paris, Éditions du Bélier, 1947. 8°. 378 S., [1], [2] w. Bll. OBroschur mit Rücken- u. Deckeltitel (etwas gebräunt, kl. Randläsuren). Eines von 35 num. Expl. auf "vélin teinte Malac- ca". Das Frontispiz mit einer Portrait-Darstellung des Autors gedruckt auf China-Papier. - Zwei- seitig unbeschnittenes und unaufgeschnittenes Exemplar. CHF 1 400 / 2 500 (€ 1 300 / 2 310) 175* Miró, Joan - Char, René. Le Chien de Coeur. Mit eigenhändiger Widmung mit Unterschrift und filigraner Bleistiftzeichnung sowie 1 sign. Original-Farblithographie als Frontispiz von J. Miró. Paris, GLM, 1969. Gr.-8°. 25 S., [2] Bll. Roter Maroquin-Einband mit goldgeprägtem Rückentitel (VDeckel schwach verzogen), einge- bundene Original-Broschur in Plexiglas-Präsen- tations-Kassette. Gewidmet an "Gisèle", dat. "VI/69". - Cramer, Miró 126. - Eines von 95 nummerierten Exemp- laren auf Vélin d'Arches mit der Original-Litho- graphie (GA 885). - Zweiseitig unbeschnitten. Leicht gebräunt, aufgrund der Präsentation in der Plexiglas-Kassette Bindung etwas verzogen. CHF 8 000 / 12 000 (€ 7 410 / 11 110) 175 175
  • 30. | 28 Bücher | Moderne Literatur 176* Mirò, Joan - Hirtz, Lise. Il était une petite pie. 7 chansons et 3 chansons pour Hyacinthe. Mit 8 Tafeln in Pochoir-Kolorit nach Gouachen von J. Miró ausgeführt von Saudé. Paris, Jeanne Bucher, 1928. 4°. [17 (statt 18)] Bll. Lose einge- legt in Original-Leinenmappe mit Schliessbän- dern. Vorderdeckel mit Illustration in Grün und Schwarz (winzige Farb-Absplitterungen). Cramer, Miró 1. - Erste Ausgabe. - Eines von 280 (GA 300) Exemplaren, vorliegend ohne das Blatt mit dem Druckvermerk sowie die Vorsätze. - Originalausgabe der ersten Buchpublikation Miròs. Die schablonenkolorierten Zeichnungen gehören zu den frühesten Arbeiten des Künst- lers für ein Buch. "Spare yet colorful, they are comparable to his paintings of the period, de- monstrating an elegant minimalism to which he would rarely return" (Johnson). - Wohlerhalten. CHF 2 500 / 4 000 (€ 2 310 / 3 700) 177* Nolde, Emil - Schiefler, Georg. Das graphische Werk Emil Noldes bis 1910. Mit 1 sign. Origi- nal-Radierung und 1 sign. Original-Lithographie sowie 26 (1 blattgr.) Original-Holzschnitten von E. Nolde. Berlin, Julius Bard, 1911. 4° (25 x 19,5 cm). Titelblatt, 1 Blatt mit ganzs. Holzschnitt, 140 Seiten und 2 Blatt mit je einer signierten Original-Graphik. Dunkelroter Lederband mit goldgepr. Rückentitel (Bünde, Kanten und Ge- lenke leicht berieben). Jentsch 3. - Originalausgabe. - Eines von 25 nummerierten Exemplaren der Luxusausgabe, die auf Geldern-Bütten abgezogen wurden. Die- ser Ausgabe wurden - ebenso wie den 10 Ex- emplaren auf Kaiserlich Japan - noch zusätzlich zwei ganzseitig gedruckte Original-Graphiken Noldes beigebunden. Hierbei handelt es sich um die Lithographie "Der Pflüger" (Schiefler/Mosel R 150) sowie die auf der Berliner Panpresse gedruckte Radierung "Joseph und seine Brüder" (Schiefler/Mosel R 150). - Der zweite von Schie- fler bearbeitete Band des Werkverzeichnisses erschien 1927. - Schönes Exemplar. CHF 7 000 / 10 000 (€ 6 480 / 9 260) 178 Palézieux, Gérard - Alain-Fournier, [Henri]. Le Grand Meaulnes. Vingt eaux-fortes originales de Palézieux. Mit 21 (inkl. OU) Original-Radie- rungen von G. Palézieux. Lausanne, H. Kaeser, 1947. 8°. 314 S., [6] Bll. Lose Lagen und Tafeln in illustr. OU, OPp.-Mappe mit Rückentitel, Schuber (Mappe leicht berieben, Schuber und Mappe etwas fleckig). Bogousslavsky 2. - Eines von 100 num. Exemp- laren auf Vélin "Marais" (GA). - Von Alain-Four- niers Roman (deutsch: Der grosse Kamerad) erschien seit 1913 in unzähligen Ausgaben, Monod zählt allein 27 illustrierte auf, ohne die vorliegende zu kennen (vgl. Monod 75). - Un- aufgeschnittenes, zweiseitig unbeschnittenes Exemplar. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 179 - Tâche, Pierre-Alain. Celle qui règne à Carona. Mit 2 sign., num. Original-Aquatinten von G. Palézieux. Brandes, 1994. Qu.-Kl.8° (15,5 x 16,5 cm).[2] w., [14], [1] w. Bll. Lose Lagen in bedruck- tem OKart.-Umschlag. Daulte IV, 749-750 - Bogousslavsky 47. - Eines von 75 hs. num. Exemplaren auf Vélin d'Arches (GA 575). Im Impressum von Künstler und Ver- fasser signiert. - Frisches Exemplar. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 176
  • 31. 177
  • 32. | 30 Bücher | Moderne Literatur 180 Picasso, Pablo - Delgado, José alias Pepe Illo. La Tauromaquia o arte de torear. Obra utílisima para los toreros de profesíon, para los aficionados y para toda clase de sujetos que gusten de toros. Mit 26 Original-Aquatinten und 1 Original-Radierung auf dem Um- schlag von P. Picasso. Barcelona, G. Gili für Ediciones de la Cometa, 1959. Qu.-Gr.-Folio (35,5 x 50 cm). 142 S., [3] Bll. (d.l.w.). Lose Lagen und Tafeln in illustr. OKart.-Umschlag, OPgt.-Mappe mit Rückentitel, Schuber (Umschlag am Rücken etwas aufgehellt, leicht berieben, Gelenke leicht angeplatzt; Mappe schwach fleckig, Deckel minimal verzogen; Schuber leicht berieben). Bloch I, 950-976 - Cramer, Livres illustrés, 100 - Baer IV, 970-998 - The Artist & The Book, 244 - Geiser, 136-141 - nicht bei Monod. - Eines von 220 nummerierten Exemp- laren auf "hilo Guarro" (GA 263). Im Impressum vom Künstler signiert. - "This book was commissioned by Gustavo Gili, Senior, in 1927, for the collection of bibliophile books he published ... and then the wars in Spain and elsewhere put an end to the project. In 1956 Gustavo Gili, Junior, reminded Picasso of the book. In the spring of 1957, at Cannes, several days after the Easter corrida that the artist had attended at Arles, he started work again. Using a brush, he painted on the copperplates directly, creating a sort of 'stenogram' of light and shade, which is the modern equivalent of Goya's Tauromaquia of 1815. Picasso's 26 aquatints accompany the text written by the famous torero, Pepe Illo; his manual, which was published in 1796, was the first handbook for toreros and afici- onados." (C.) - 1980 erschien ein Faksimile mit Reproduktionen der Illustrationen. - Die Aquatinten in kräftigen Abrucken. Unbeschnittenes und zugleich sehr frisches Exemplar. CHF 25 000 / 40 000 (€ 23 150 / 37 040)
  • 33. | 31
  • 34. | 32 Bücher | Moderne Literatur 181 Rackham, Arthur - Barrie, J. M. Peter Pan In Kensington Gardens. Mit 50 (davon 1 Frontispiz) mont. Farbillustrationen nach A. Rackham. Lon- don, Hodder & Stoughton, 1906. 4°. XII, 125 S. Original-Pergament-Verlagseinband mit gold- gepr. Rücken- und Deckeltitel sowie Illustration, Stoffschliessen (VDeckel verzogen). Rota 167 - Garland 33 - Latimore & Haskell S. 27 - Riall, S. 74. - Eines von 500 nummerierten Exemplaren (GA), im Impressum vom Künstler signiert. - Erste Ausgabe. - Zweiseitig unbe- schnittenes, breitrandiges Exemplar. Insgesamt sehr sauber. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 182 Rainer, Arnulf - Kafka, Franz. Odradek. Die Realität des Unverständlichen. Dreizehn Radierungen zu der Erzählung "Die Sorge des Hausvaters". Mit 13 sign., num. Original-Farb- radierungen von A. Rainer, A. Wyss, A. Hrdlicka, u. a. Burgdorf/ Hannover, Steintor Verlag, 1971. Folio. [2] Bll., lose Tafeln. Leinen-Kassette mit blindgeprägtem Deckeltitel (leicht berieben, etwas aufgehellt, schwach kratzspurig). Eines von 80 nummerierten Exemplaren (GA 100). - Es handelt sich "nicht um Illustrationen der Erzählung, sondern um freie Arbeiten... in denen auf die den Künstlern eigene Weise Wirklichkeit und Irrealität in Beziehung gesetzt werden" (Einleitung). - Herausgegeben von Rudolf Judes und Gunter Hofer, das Vorwort schrieb Hemmo Muller-Suur. - Die Tafeln in sehr guter Erhaltung. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 183* Société Anonyme - Societe Anonyme / Its Lectures and Exhibition Winter 1930-31. Typog- raphisch gestaltete Einladungskarte. 13,6 x 11,2 cm. Beidseitig bedruckt. Bewirbt Veranstaltungen mit Peter Muel- ler-Munk, Nathaniel (hier: Nathanial) Pouset- te-Dart, Florence Newcombie (auf montiertem Papierstreifen offenbar korrigiert) sowie Prof. [Jacques] Barzun. - Wohlerhalten. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 184 TOTENTANZ - Bille, Edmond. Une Danse macabre. Mit 20 Farbholzschnitten. Lausanne, Editions Spes, 1919. Gr.-Folio. 1 Doppelblatt, Tafeln. Lose in ill. OKart.-Flügelmappe mit Schliessband (etwas angestaubt und fleckig, leicht berieben). Massmann/ T., S. 184 - Oppermann 1221 - Brun I, 167 - Eines von 500 num. Exemplaren (GA 520), mit einem Vorwort von William Ritter. Eindrucksvolle Totentanz-Folge zum Ersten Weltkrieg. - Leicht gebräunt, wohlerhalten. CHF 700 / 1 000 (€ 650 / 930) 185* TYPOGRAPHIE - Roth, Dieter. Quadratblatt. Mit 60 Original-Offset-Drucken von D. Roth. Hilversum, Steendrukkerij de Jong, 1965. Qu.-4° (25 x 25 cm). [2] Bll., Tafeln. Lose in Original-Kar- ton-Mappe mit Deckel-Etikett (ob. Kapital leicht lädiert, etwas gebräunt, Kanten berieben). Roth, Gesammlte Werke, Bd. 20, 20 - vgl. Dobke, Dieter Roth, Books + Multiples, 2004, S. 159. - Eines von 1000 Exemplaren. - Vergrösserungen aus Daily Mirror Book 1961. - In den Rändern gebräunt. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 186* - Teige, Karel - Seifert, Jaroslav. Na vlnách TSF. Poesie [Tschechisch: "Auf den Wellen von T[élégraphie] S[ans] F[il]. Gedichte"]. Mit illus- triertem Titel und Umschlaggestaltung von K. Teige. Prag, Nakladatelstvi V. Petra, 1925. Gr.-8°. 68 S., [1] Bl. Verlagsanzeige. Illustrierte OBro- schur (Kapitale mit kleinen Fehlstellen, gebräunt, kleine Randläsuren). Vloemans, Avantgarda 53 (mit drei Abbildun- gen). - Primus, Tschechische Avantgarde S. 98f., KatNr. 251-253. - Erste Ausgabe. - Karel Teige (1900–1951) zählt zu den bedeutendsten Vertretern des Surrealismus. - Buchblock leicht gelockert, papierbedingt gebräunt. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 182 183 184
  • 35. | 33 187* Van Dongen, Kees - Arnoux, Alexandre, Raymond Queneau, Armand Salacrou, u.a. Regards sur Paris. Mit gest., sign. Frontispiz von A. Beaudin, 23 (statt 32; davon 8 doppelblattgr.) Original-Farblithographien von J. Carzou (3), J. Villon (3), A. Dunoyer de Segonzac (3), K. van Dongen (3), A. Masson (3), M. Brianchon (4) und A. Beaudin (4). Paris, A. Sauret, (1963). Folio. 279 S., [1] w., [1], [3] w. Bll. Lose Lagen und Tafeln in Original-Karton-Umschlag, Original-Leinen- kassette mit goldgeprägtem Rückentitel und Deckelillustration (leicht berieben). Monod 9522. - Eines von 30 nicht für den Handel bestimmten Exemplaren, vorliegendes Exemplar gedruckt für Armand Salacrou (GA 180). Auf Impressum verso von allen Künstlern und Verfassern signiert. - Die Lithographien abgezogen von Mourlot in Paris. - Unbeschnit- tenes Exemplar. - Es fehlen die Seiten 29-32, 53-56, 61-64, 209-212, 217-220, 225-228, 257-260, 265-268, 273-276 bzw. die Graphiken von M. Chagall (3), P. Picasso (3) und G. Braque (3). - Vereinzelte Blatt in den Rändern leicht angeschmutzt, leicht gebräunt, insgesamt in sehr guter Erhaltung. CHF 1 500 / 2 500 (€ 1 390 / 2 310) 188 Walser, Robert. Gedichte. Mit 16 Original-Radie- rungen von Karl Walser. Berlin, Bruno Cassirer, [1909]. 4°. 38 S., [1] Bl. Blauer Original-Pappband mit Deckelillustration von Karl Walser (Gelenke etwas berieben und mit kl. Absplitterungen im Bezug). Schäfer 21 (R. W.) - Schäfer 48 (K. W.) - Bador- rek/H. 29.2. - Erste Ausgabe. - Eines von 300 num. Exemplaren. Druckvermerk von Robert u. Karl Walser signiert. - Wie stets durchgehend etwas stockfleckig. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 189 Warhol, Andy - Ting, Walasse. 1 Cent Life. (One Cent Life). Edited by Sam Francis. Mit 15 Reproduktionen und 62 teils doppelblattgr. farbigen Original-Lithographien. Bern, Kornfeld, 1964. Folio. 172 S. Lose Bogen in OLwd.-Mappe (VDeckel minimal verzogen) mit OUmschlag von K. Appel und Schuber. Sackner-Archive S. 807 - Dittmar 243 - Eines von 2000 (GA 2100) num. Exemplaren der ersten Ausgabe. Bedeutendes Künstlerbuch der 60er-Jahre, eine Synthese der amerikani- schen Pop-Art. - Mit Original-Lithographien von Alechinsky (5), Karel Appel (5), Enrico Baj (2), Alan Davie, Jim Dine, Sam Francis (6), Robert Indiana (2), Asger Jorn (2), Roy Lichtenstein, Claes Oldenburg (2), Mel Ramos (2), Robert Rauschenberg, James Rosenquist, Andy Warhol, Tom Wesselman u. a. - In den Rändern schwach gebräunt, vereinzelt ganzseitig, insgesamt in sehr guter Erhaltung. CHF 2 000 / 3 000 (€ 1 850 / 2 780) 190 ZEITSCHRIFTEN - Parkett. Kunstzeitschrift/ Art Magazine. Nrn. 1-101 in 99 Bdn. Mit zahlr. Illustrationen. Zürich, Parkett Verlag AG, 1984- 2017. 4°. Illustr. OKart. (Rücken leicht stock- fleckig, teils leicht berieben und bestossen). Nr. 50/51 und 100/101 sind Doppelnummern in einem Heft. - Teils im Schnitt leicht stockfleckig, leichte Gebrauchsspuren, insgesamt in sehr gu- ter Erhaltung. - BEIGEGEBEN: 1. Dass. Nr. 12. - 2. Varadinis, Mirjam (Hrsg.). Parkett - 20 Years of Artists's Collaborations. Zürich, 2004. OKart. mit OU. - 3. Noever, Peter (Hrsg.). Silent & Violent und ausgewählte Künstler-Editionen. Ostfildern, 1995. Illustr. OKart. - Leichte Gebrauchsspu- ren.- Zus. 102 Bde. CHF 2 000 / 3 000 (€ 1 850 / 2 780) 189 187
  • 36. | 34 Bücher | Moderne Literatur 191 ZEITSCHRIFTEN - Verve. Revue artistique et littéraire. Vol. VII, Nos. 27 et 28. Mit 8 (3 farbig, 1 doppelblattgr.) Lithographien von Marc Chagall und einer doppelblattgr. von Joan Miró sowie 21 teils farbigen und doppelblattgrossen Lithographien nach Braque, Matisse, Laurens, Giacometti, Masson, Léger u.a. Paris, 1952. Folio. 153 S. Illustrierter Original-Pappband (etwas gebräunt und leicht fleckig, Kapitale leicht bestossen). Mourlot, Miró 189 - Mourlot, Chagall 80-87. - Französische Ausgabe. - Reich- haltige Doppelnummer mit zahlreichen Graphiken, darunter die gesuchten Chagall-Lithographien. - Minim gebräunt. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 192* Zwart, Piet. Probedrucke für den Katalog der NKF (Nederlandsche Kabelfab- riek Delft). [1928]. 2 Doppelblatt. Jeweils 31,7 x 24,2 cm (Seitenformat). Andel Nr. 280. - Probedrucke der S. 5-6 sowie 7-8 für das bahnbrechende Werk. - Seit 1923 gestaltete Piet Zwart die Werbekampagnen und das neue typographische Auftreten der niederländischen Kabelwerke in Delft, was 1928 in seiner berühmten Werbebroschüre für NKF gipfelte ("Eine der bedeutends- ten Werbegestaltungen der zwanziger Jahre", Bolliger). - Unbeschnitten, die Seitengrösse beträgt normalerweise 29,5 x 21 cm. - Sehr guter Zustand. CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 192 190
  • 37. | 35 193* ARCHITEKTUR - Boisserée, Sulpiz. Monuments d’architecture du septième au treizième siècle dans les contrées du Rhin inférieure. Wid- mungsexemplar. Mit 71 (3 doppelblattgr., 3 kol.) getönten, lithographierten Tafeln und 1 Stahl- stich, darunter 11 Ansichten nach D. Quaglio. München u. Stuttgart, J. G. Cotta, 1842[-44]. Folio. [4] Bll., 23 S. Ln. d. Z. mit goldgepr. Deckel- titel, spät. hs. Rückenschild (feuchtfleckig, kl. Fehlstellen im Bezug, bestossen, Gelenke etwas angeplatzt). Schrifttum zur rhein. Kunst 4365 - Stahl, Kölner Autoren-Lexikon, Bd. I, S. 61 - Graesse I, 476 - Thieme-B. XXVII, 493 (unter Quaglio). - Erste franz. Ausgabe (EA 1830-33). - Architektoni- sches Werk über die Baukunst des 7. bis 13. Jhs. am Niederrhein, mit Ansichten, Grund- und Aufrissen. - Text stock- und feuchtfleckig, nur vereinzelte Tafeln etwas feuchtrandig, ansons- ten etwas angestaubt. - Vorsatz mit eigenhän- diger Widmung u. Unterschrift des Verfassers "Meinem lieben Freunde Edmund Sharpe zur Erinnerung Bonn d 14 Novbr 1850". Der engli- sche Kirchenbaumeister, Architekturhistoriker (und Eisenbahningenieur) Edmund Sharpe (1809- 1877) galt als die Autorität der gotischen Kirchenbaukunst in England. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 194 BUCHWESEN - Papier - Siegenthaler, Fred. Strange Papers. A collection of the world's rarest handmade papers. Description of the additional samples in the Special Edition. 2 Bde. Mit 123 (davon 4 mont. und 119 unter Passepartouts) Original-Papierproben und 1 Paar weissen Handschuhen. Muttenz, (Paper Art), 1987. 4º und Gr.-Folio (Box: 52 x 33 x 12 cm). 128; 40 S. OPp. in OHolz-Kassette mit Tapa (Rindenbast) überzogen. Siegenthaler, Das Werk, S. 167: "Mein wich- tigstes Werk… Papiermuster… die nicht aus Rohstoffen wie dem üblicherweise verwendeten Holzzellstoff oder aus Hadern" bestehen. - Eines von nur 20 Exemplar der Special Edition (GA 200), im Druckvermerk vom Verfasser signiert. - Besonders erwähnenswert ist ein Muster aus einer 30 Millionen Jahre alten Faser. Wissenschaftliche Dokumentation und Mustersammlung exotischer handgeschöpfter Papiere, angeregt durch Schäffers Versuche aus dem 18. Jahrhundert, ganz oder fast ganz ohne Lumpen Papier zu machen. Die Box und die Buchbinder-Arbeiten ausgeführt von René Freiburghaus. - Neuwertig. - BEIGEGEBEN: Ders. Papierkunst - Papierhandwerk. Mit 1 mont. Original-Papierbrobe. Binningen, o. J. (um 1977). Illustr. OKart. - Mit eigenh. Widmung des Verfassers, dat. 5.2.77. - Weitere Beilagen zum Werk des Buchkünstlers vorhanden. CHF 1 800 / 2 500 (€ 1 670 / 2 310) 195 FAKSIMILE - Die eidgenössische Chronik des Wernher Schodoler um 1510 bis 1535. Vollfak- simile-Ausgabe der zweibändigen Handschrift MS 2 im Stadtarchiv Bremgarten u. MS Bibl. Zur. Fol 18 in der Aargauischen Kantonsbibliothek Aarau. Mit wissenschaftl. Bearbeitungsband, hg. v. Walther Benz in zus. 3 Bänden. Luzern, Faksimile-Verlag, 1980-1983. Folio. Blindgepr. OLdr. mit Metallbeschlägen (etwas gebräunt und fleckig) und OHLdr. (Kommentar). Eines von 980 num. Exemplaren (GA 1060). - Der erste, in der Leopold-Sophien Bibliothek, Überlingen, aufbewahrte Teil der Handschrift (MS 62) der auf 3 Orte aufgeteilten Chronik ist in der vorliegenden Ausgabe nicht berücksichtigt. - Es fehlen die Schuber, innen neuwertig. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) Varia 194193
  • 38. | 36 Bücher | Varia 196 FAKSIMILE - Rudolf von Ems. Weltchronik. Der Stricker, Karl der Grosse. Faksimile der Handschrift Ms. 302 der Kantonsbibliothek (Vadiana) St. Gallen. Mit Kommentarband. Luzern, Faksimile-Verlag, 1982. 32 x 23,5 cm. Lederband mit Streicheisenlinien-Ornamentik, Messing-Buckeln u. -Schliessen und Halbleder mit goldgeprägtem Rückenschild (Kommentar; Rücken aufgehellt), OKart.-Schuber. Eines von 980 (GA 1060) nummerierten Exem- plaren. - Der Kommentarband mit Beiträgen von E. J. Beer, J. Duft, H. Herkommer, K. Schneider, S. Sonderegger, P. Wegelin. - In sehr guter Erhal- tung. - Beiliegend: Begleitheft zum Faksimile- band. - Original-Verpackung vorhanden. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 197 GASTRONOMIE UND GASTROSOPHIE - Apici- us, Marcus Gavius. De opsoniis et condimentis, sive arte coquinaria, libri decem. Cum annota- tionibus Martini Lister. Mit gest. Frontispiz und rot-schwarz gedrucktem Titel. Amsterdam, Janssonius van Waesberge, 1709. 8°. [18] Bll., 277 S., [21] Bll. Kalbsleder d. Z. mit goldgepr. De- ckelfileten, Rückenschild und goldgepr. Rücken- verzierung (Ecken und Kanten etwas bestossen, Gelenke teils gering aufgeplatzt). Vicaire 32 – Bitting 13 – Simon 126 – Graesse, I, 160. - Zweite, verbesserte und erweiterte Ausgabe Martin Listers dieser berühmten Sammlung römischer Rezepte. Das Frontispiz von Jan Goeree zeigt eine römische Küche. - Schön gebundenes Exemplar. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 198* - Beauvilliers, Antoine. L’art du cuisinier. 2 Teile und Supplement in 2 Bänden. Mit 2 gest. Titel- vignetten von Jubin nach Démarais und 9 gefal- teten Kupfertafeln. Paris, Pilet, 1814 (jeweils von Hand mit Tinte geändert in 1816). 8°. XX, 388 S.; [1] Bl., 376, 38 S. Etwas spätere Kalbslederbände mit je 2 farb. Rückenschildern, reicher Rücken- vergoldung und dreifachen Deckelfileten sowie Eckfleurons (signiert Carss/ Glasgow; Gelenke leicht berieben). Bitting 31 - Vicaire 78 - Simon 183. - Zweite, erweiterte Ausgabe. - Titel des ersten Bandes von Beauvilliers signiert. - Klassiker der französi- schen Gastrosophie. Beauvilliers betrieb in Paris das berühmte Restaurant "La grande taverne de Londres". - Hs. Besitzvermerk auf Titel des ersten Bandes. - Schönes, dekorativ gebunde- nes Exemplar. CHF 400 / 600 (€ 370 / 560) 199 200198
  • 39. | 37 199 - Kochbücher - Dubois, Urbain - Bernard, Émile. La cuisine classique. Étude pratiques, rai- sonnées et démonstratives de l'école francaise, appliquée au service à la Russe. 2 Teile in 1 Band. Mit lith. Titel und 38 num. lith. Tafeln. Paris, Chez les auteurs, 1856. 4°. [11], 330, X S., [1] Bll., 331-694, XII-XVIII S., [1] Bl. Halbleder d. Z. mit vergoldetem Rückentitel (berieben). Erste Ausgabe dieses Referenzwerks zur französischen Küche. Die Tafeln mit Darstellun- gen der Gerichte, Platten und Zutaten. - Etwas stockfleckig, teils stärker. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 200 - - Carême, Antonin. Le Pâtissier royal parisien, ou Traité élémentaire et pratique de la pâtisserie ancienne et moderne. Troisième édition. 2 Bände. Mit 1 gest. Titel und 40 (statt 41) gefalt. Kupfertafeln. Paris, J. Renouard u.a., 1841. 8°. XCII, 399 S.; [2] Bll., 443 S. Halblederbände des frühen 20. Jhs. mit goldgepr. Rückentiteln. Bitting 74 - Oberlé 189 - Simon 287. - Es fehlt die erste Tafel in Bd. 1. - Carême (1784-1833) gehörte zu den berühmtesten Köchen seiner Zeit, war zeitweise persönlicher Chefkonditor von Talleyrand und bekannt für seine prächtigen Schaugerichte. - Etwas gebräunt und stel- lenweises stockfleckig, wenige Lagen stärker betroffen. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 201 - - Das allerneueste Pariser Koch-Buch, in wel- chem Nach der beliebten Französischen Manier eine vollkommene Anweisung zu finden, wie man kräftige, wohlschmeckende Speisen und Ragut zubereiten solle [...]. Nebst einem neuen Trenchir-Buch mit Figuren. Alles dieses aus dem Französischen übersetzt. Mit gest. Frontispiz, 4 gefalt. Holzschnitt-Tafeln und einigen Textholz- schnitten. Strassburg, A. König, 1752. 8°. [7] Bll., 436 S., [6] Bll. Halbleder d. Z. mit verblasstem hs. Rückenschild (gering berieben). Weiss 69 - nicht bei Horn/A. - Erste Ausgabe. - "Sehr seltenes Kochbuch, wahrscheinlich ba- sierend auf Massialot's Cuisinier Royal" (Weiss). - Gering gebräuntes, ansonsten sehr gutes Exemplar. - Exlibris auf Spiegel. CHF 800 / 1 200 (€ 740 / 1 110) 201
  • 40. | 38 Bücher | Varia 202 GASTRONOMIE UND GASTROSOPHIE - Kochbücher - Wiener Kochbuch (Deckeltitel). Miniaturbuch. O. O. u. Dr. (wohl Wien, um 1905). 2,3 x 2,1 cm. [17] Bll. (d. l. w.). Jugendstil-Silbe- reinband mit geprägtem Deckeltitel, Blumenre- lief und Kochutensilien auf VDeckel, Schliesse (HDeckel etwas erodiert). Vgl. Weiss 4184: "Eines der wenigen Miniatur- kochbücher" und Bondy S. 139. - Mit Rezepten für Suppen, Saucen, Fleischspeisen, Torten, u. a. - Buchblock gelockert. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 203 HAUSVÄTERLITERATUR - Neueröffneter curioser Schatz-Kasten, welcher mit allerhand fürtrefflich- und bewährten, der Natur und Kunst, auch Medicinisch- und Chirurgischen Secreten, benebst sehr vielen andern ungemei- nen, so wohl Mechanisch- als Oeconomischen raren Kunst-Stücken reichlich angefüllet und hervor gethan, in einem gantz neu heraus gege- benen Artzney-Kunst-Haus und Wunderbuch. Nürnberg, G. Lehmann, 1706. 8°. [4] Bll., 816 S., [40] Bll. Pgt. d. Z. (VDeckel leicht verzogen, etwas bestossen, leicht gebräunt). Brüning 3232 - Lindner 11.1511.01 - nicht bei Waller, Blake, Horn-Arndt. - Erste Ausgabe. - "Es enthält in zehn Abhandlungen hunderte von Rezepturen zu Heilmitteln, Wundsalben (auch die berühmte Waffensalbe), Pulvern und Pudern, dazu Kosmetika und Seifen; chemische und alchemistische Rezepte; 'Unterricht von aller- hand Geträncken, Bier- Meth- und Essig-Küns- ten'; Leder- und Kurschner-Künste; 'schöne Zucker-Arbeiten und ungemeine Koch-Künste', Gartenbau, Fischerei und Jagd u.a." (Bruning). - Im Schnitt gebräunt und etwas stockfleckig, Titelei stärker. - Provenienz: Auf Titel alter Bib- liotheksstempel, sowie alter handschriftlicher Besitzvermerk "Conventus Mergentheim". CHF 1 200 / 1 800 (€ 1 110 / 1 670) 204* KINDERBÜCHER - Meggendorfer, Lothar. Nah und Fern. Ein Tierbilderbuch zum Ziehen. Mit 8 kolorierten, lithographierten Ziehbildern. München, Braun & Schneider, [1887]. 4°. [1] Bogen, Tafeln. Original-HLn. mit illustr. VDeckel (gebräunt und angestaubt, Kanten und Ecken leicht berieben). Krahé 106 - Klotz 592/33 - Ries S. 711, 44 - Krahé, Spielwelt 100 u. S. 141 (mit Abb.). - EA. - Enthält: Der Löwe, Die Schwäne, Die Giraffe, Das Kalb, Der Papagei, Das Kamel, Die beiden Schweinchen, Der Elefant. - Gebräunt, stellenweise etwas fleckig, 3 Ziehmechanismen erneuert, die beweglichen Teile teils angerissen bzw. fragmentarisch erhalten, zum Teil mit Tesa fixiert, alle Ziehmechnismen jedoch intakt. CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 202 205204
  • 41. | 39 205* - Meggendorfer, Lothar. Neue Tierbilder. Ein Ziehbilderbuch. 12. Auflage (Deckeltitel). Mit 8 kolorierten, lithographierten Ziehbildern. Mün- chen, Braun & Schneider, o. J. (ca. 1887). 4°. [1] Bll., Tafeln. HLn. d. Z. mit illustriertem VDeckel (etwas gebräunt und angestaubt, Ecken leicht bestossen). Krahé 87 - Schug 2049 – LKJ II, S. 459 ff. - vgl. Ries 710, 10. - Mit Motiven aus dem Bauernhof: Störche, Esel, Hühner, Ziegenbock, Wasserjung- fer, Fuchs, Natter, Schwalben. - Etwas gebräunt und angestaubt, stellenweise leicht fleckig, 3 Ziehmechanismen erneuert, bewegliche Elemente vereinzelt leicht angerissen (teils mit Tesa unschön fixiert) oder fragmentarisch erhalten, aber vollständig funktionsfähig. - BEIGELEGT: [1] loses Blatt "Anweisung wie die Meggendorfer'schen Ziehbilderbücher zu behandeln sind". CHF 600 / 900 (€ 560 / 830) 206* - Vorzeichnungen - Schenkel, Frankziska. "Lufti- bus Löwenzahn auf seiner Flugfahrt durch das Blumenreich". 11 (davon 2 kol. und 8 sign. bzw. monogr.) Original-Feder- und Tuschezeichnun- gen. Um 1925. Ca. 8 x 18 bis 32 x 24 cm. Entzückende Original-Zeichnungen, im Stil von Ernst Kreidolf, die als Vorlage für das 1928 im Verlag für Volkskunst und Volksbildung Richard Keutel in Lahr erschienene Bilderbuch mit Texten von Harry Maasz-Lübeck dienten. 6 Zeichnungen wurden in das gedruckte Exemplar übernommen. Dargestellt sind liebliche Szenen mit Feen, Kobolden, Elfen, personifizierten Pflanzen und Tieren. Jeweils mit zahlreichen Anmerkungen in Bleistift (wohl des Verlegers) an den Drucker. - Gebräunt, etwas angeschmutzt, teils mit Lochung in den Ecken. - BEIGEGEBEN: Exemplar der Buchausgabe "Luftibus Löwen- zahn". OLn. (etwas bestossen, aufgehellt, leicht fleckig). - Vgl. Klotz III, 4323/2 und Ries S. 841. - Bindung angeplatzt, einige lose Bll., teils angerändert, etwas gebräunt. CHF 500 / 800 (€ 460 / 740) 207* MUSIK - Gala de musique moderne, organisé par la Société des amis de la Bibliothèque littéraire Jacques Doucet. Paris, (Imp. Aulard), 1933. Qu.-4° (26,5 x 26,5 cm). [8] kreisförmige Bll. Illustr. OUmschlag (gebräunt, etwas tinten- fleckig, leicht bestossen, kl. Randläsuren). Seltenes Original-Konzert Program vom 11. Dezember 1933, über KVK lediglich ein weiteres Exemplar auffindbar (französische Nationalbib- liothek). Zur Aufführung kamen Werke von Kom- ponisten wie Darius Milhaud, François Poulenc, Arthur Honegger, u.a. - Leicht gebräunt. CHF 300 / 500 (€ 280 / 460) 206