SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
König & Cie. Produktentanker-Fonds V: Beide Fondsschiffe insolvent, Totalverlust für
Anleger

Fachanwälte setzen Schadenersatz durch

7. November 2012 – Schlechte Nachrichten für die 319 Anleger des König & Cie.
Produktentanker-Fonds V. Über das Vermögen der zum Fonds gehörenden
Schiffsgesellschaften MT „King Emerald“ Tankschiffahrts GmbH & Co. KG und MT „King
Edgar“ Tankschiffahrts GmbH & Co. KG wurde gestern durch das Amtsgericht Hamburg das
vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Der in der beginnenden Schifffahrtskrise im Oktober
2008 aufgelegte Schiffsfonds, der von Anfang an unter einer geringen Platzierung und hoher
Fremdkapitalquote litt, ist damit grundlegend gescheitert. Da die bei einer Verwertung der
Schiffe zu erwartende Erlös kaum die bestehenden Verbindlichkeiten decken wird, müssen
sich die Anleger auf den Totalverlust ihrer Einlage einrichten.

Realistische Chancen zur Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen

Anleger des König & Cie. Produktentanker-Fonds V stehen nun vor der Frage, ob sie den
Totalverlust ihres investierten Vermögens klaglos hinnehmen, oder ob sie ihre bestehenden
Chancen nutzen wollen, ihre Beteiligung im Wege des Schadenersatzes – wirtschaftlich
betrachtet – „rückabzuwickeln“. Die Chancen hierfür stehen in der Regel gut, da die
Beratung durch die Anlageberater in vielerlei Hinsicht regelmäßig fehlerhaft war und auch
der Prospekt des Fonds nach unserer Prüfung nicht mangelfrei ist.

Warum kommen wir zu dieser grundsätzlich optimistischen Einschätzung? Für Mandanten,
die am König & Cie. Produktentanker-Fonds V beteiligt sind, haben wir bisher sowohl die
Beratungen, als auch den Prospekt des Fonds geprüft und dabei nach unserer Auffassung
Ansatzpunkte für Schadenersatzansprüche festgestellt. Die Schadenersatzansprüche richten
sich gegen die Berater, beratenden Banken und gegen die Gründungsgesellschafter des
Fonds, die nach einer aktuellen BGH-Entscheidung ebenfalls für die Falschberatung haften.

Völlig unzureichende Aufklärung über Risiken

Aus Gesprächen mit zahlreichen Anlegern des König & Cie. Produktentanker-Fonds V
wissen wir, dass diese über die Risiken, die sich in der gegenwärtigen Krise des Fonds
verwirklicht haben, von ihren Beratern vor der Zeichnung des Fonds nicht informiert wurden.
Geschlossene Fonds sind unternehmerische Beteiligungen die als solche das Risiko bergen,
dass das eingesetzte Kapital zumindest zu einem Teil verloren gehen kann. Die Risiken der
Beteiligung hätten daher einen wesentlichen Teil der Beratung bilden müssen.

Einige Beratungsfehler, die wir immer wieder festgestellt haben:


      Kein Hinweis auf den Ende 2008 zusammengebrochenen Chartermarkt: Die
       weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise führte im vierten Quartal 2008 zu einem
       massiven Einbruch der Charterraten für Schiffe, von dem sich der Markt bis heute
nicht erholt hat. Die erzielbaren Charterraten reduzierten sich in dieser Zeit innerhalb
    weniger Tage zum Teil auf 1/10 der noch im dritten Quartal bezahlten Raten. Diese
    Entwicklung hat der wirtschaftlichen Kalkulation des König & Cie. Produktentanker-
    Fonds V faktisch die Grundlage entzogen und ist mitursächlich dafür, dass nur ein Teil
    der geplanten Anleger eingeworben werden konnte. Keiner der uns bekannten
    Anleger des Fonds wurde von seinem Berater auf den dramatischen Verfall der
    Charterraten und die Auswirkungen auf das Fondskonzept hingewiesen. Ein
    eklatanter Beratungsfehler, der Schadenersatzansprüche begründet.

   Kein Hinweis auf Totalverlustrisiko: Ein Schiffsfonds ist eine unternehmerische
    Beteiligung. Als „Mitunternehmer“ tragen die Fondsanleger unternehmerische
    Risiken, die bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals gehen. Nur ein geringer
    Teil der uns bekannten Schiffsfondsanleger wurde über diesen bedeutsamen
    Umstand informiert.

   Schiffsfondsbeteiligung als Altersvorsorge nicht geeignet: Viele Mandanten
    berichten, dass ihnen die Schiffsfondsbeteiligung als Altersvorsorge bzw. Anlage im
    Alter empfohlen wurde. Da eine Schiffsfondsbeteiligung eine unternehmerische
    Beteiligung ist, die mit hohen Verlustrisiken verbunden ist, die bis zum Totalverlust
    führen können, ist sie als Altersvorsorge völlig ungeeignet. Der Bundesgerichtshof hat
    daher entschieden, dass Beteiligungen an geschlossenen Fonds nicht als
    Altersvorsorge empfohlen werden dürfen.

   Kein Zweitmarkt für „gebrauchte“ Fondsbeteiligungen: Für Anteile an
    geschlossene Fonds gibt es keinen geregelten Zweitmarkt. Eine Veräußerung der
    Anteile ist daher in der Regel gar nicht oder nur mit erheblichen Preisabschlägen
    möglich. Hierüber wurden die uns bekannten Anleger mehrheitlich nicht informiert.


   Keine Informationen über Risiken schwankender Charterraten: Der massive
    Ausbau der weltweiten Handelsflotte hat zu einem erhöhten Wettbewerbsdruck und
    damit zu sinkenden Charterraten geführt. Dies ist kein außergewöhnliches
    Phänomen. Charterraten schwanken entsprechend der weltweiten
    Konjunkturentwicklung regelmäßig. Auf diesen Umstand hätten die Anlageberater
    zum Anlass nehmen müssen, ihre Kunden darauf hinzuweisen, was dem Fonds und
    damit den Anlegern droht, wenn die Einnahmen nach dieser Zeit hinter den dem
    Prospekt zugrunde gelegten Annahmen zurückbleiben. Dies ist, so unsere Erfahrung
    aus zwischenzeitlich zahlreichen mit Anlegern geführten Gesprächen, nicht
    geschehen.

   Hohe Weichkosten von 28,4 %verschwiegen: Das von den Anlegern in den Fonds
    investierte Geld ist nicht nur für den Kauf des Fondsschiffes aufgewandt worden.
    28,4 % der Anlegergelder flossen in nicht investive Verwendungen, also diverse
    Dienstleistungsvergütungen (einschließlich Vertriebskosten) und Gründungskosten.
    Die Berater der Anleger, mit denen wir gesprochen haben, haben sie nicht über die
    geplante Mittelverwendung informiert.


   Keine Information über die Höhe der Vertriebskosten: 21,5 % des von den
    Anlegern des Fonds investierten Kapitals wurden für Vertriebskosten aufgewendet.
    Ab einem Anteil von 15 % geht der Bundesgerichtshof davon aus, dass die
    Vertriebskosten die Rentabilität der Anlage gefährden. Aus diesem Grund ist jeder
    Berater verpflichtet, seinen Kunden über die Höhe der Vertriebskosten explizit
    aufzuklären. Dies ist in keinem der uns bekannten Fälle geschehen.
   Risiko des Widerauflebens der Anlegerhaftung verschwiegen: Als Kommanditist
       haften die Schiffsfondsanleger grundsätzlich nur in Höhe ihrer Einlage. Ist diese
       geleistet, erlischt die Haftung für Gesellschaftsverbindlichkeiten. Wie lebt jedoch
       wieder auf, wenn Ausschüttungen gezahlt werden, bei denen es sich nicht um
       Bilanzgewinne der Gesellschaft handelt. Dies ist bei Schiffsfonds regelmäßig der Fall.
       Aus diesem Grund müssen Schiffsfondsanleger im Falle der Insolvenz der
       Fondsgesellschaft in der Regel die gesamten Ausschüttungen an den
       Insolvenzverwalter zurückzahlen. Auf diesen Umstand wurden die wenigsten
       Schiffsfondsanleger hingewiesen.

Falschberatung begründet Schadenersatzansprüche der Anleger

Die im Vertrieb des Schiffsfonds beteiligten Berater haben die Anleger des König & Cie.
Produktentanker-Fonds V mit denen wir bislang gesprochen haben über die Risiken dieser
hochspekulativen Schiffsfondsbeteiligung gar nicht oder nicht ausreichend informiert. Wir
haben bei einer Analyse der Beratungen eine Vielzahl von Beratungsfehlern festgestellt.
Daher sehen wir vielversprechende Chancen zur Durchsetzung von
Schadenersatzansprüchen wegen der Verletzung von Pflichten aus den jeweils
geschlossenen Beratungsverträgen.


Haben auch Sie eine Beteiligung am König & Cie. Produktentanker-Fonds V gezeichnet?
Möchten Sie wissen, ob Sie Chancen haben, Ihr investiertes Geld zurückzubekommen?

Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Ihre Ansprechpartner

Mathias Nittel, Rechtsanwalt | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Alexander Meyer, Rechtsanwalt


Heidelberg:
Hans-Böckler-Straße 2 A, 69115 Heidelberg
Tel.: 06221 - 915770 | Fax: 06221 – 9157729

München:
Residenzstraße 25, 80333 München
Tel.: 089 – 25549850 | Fax: 089 – 25549855

Hamburg:
Dörpfeldstraße 6, 22609 Hamburg
Tel.: 040 - 53799042 | Fax: 040 - 53799043

Berlin:
Rotherstraße 19, 10245 Berlin
Tel.: 030 - 95999280 | Fax: 030 - 95999279

Leipzig:
Rosa-Luxemburg-Straße 27 (Listhaus)
04103 Leipzig
Tel.: 0341 – 21 8296 00 | Fax: 0341 – 21 8296 01

http://www.nittel.co/kanzlei/aktuell/koenig-cie-produktentanker-fonds-v-beide-fondsschiffe-
insolvent.html

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘sBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Geld für junge Ideen
Geld für junge IdeenGeld für junge Ideen
Geld für junge Ideen
Stefan Oberhauser
 
Lombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordert
Lombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordertLombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordert
Lombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordert
olik88
 
ALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG ab
ALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG abALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG ab
ALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG ab
olik88
 
Hausfinanzierung
HausfinanzierungHausfinanzierung
Hausfinanzierung
hausfinanzierenorg
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCsBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018
Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018
Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018
SpruchZ
 
Einführung Finanzierung
Einführung FinanzierungEinführung Finanzierung
Einführung FinanzierungMarc Werther
 
Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...
Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...
Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...
Euler Hermes Deutschland AG
 

Was ist angesagt? (9)

Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘sBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
 
Geld für junge Ideen
Geld für junge IdeenGeld für junge Ideen
Geld für junge Ideen
 
Lombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordert
Lombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordertLombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordert
Lombardium-Skandal: unbeteiligte LC2 Anleger werden zur Zahlung aufgefordert
 
ALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG ab
ALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG abALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG ab
ALAG Vertrieb muss zahlen - Gerichte weisen Klagen der ALAG ab
 
Hausfinanzierung
HausfinanzierungHausfinanzierung
Hausfinanzierung
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCsBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
 
Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018
Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018
Spruchverfahren aktuell (SpruchZ) Nr. 2/2018
 
Einführung Finanzierung
Einführung FinanzierungEinführung Finanzierung
Einführung Finanzierung
 
Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...
Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...
Euler Hermes-Webinarpräsentation zum Thema IKV: "Forderungsmanagement für Inv...
 

Andere mochten auch

Sword Art Online - Capítulo 5
Sword Art Online - Capítulo 5Sword Art Online - Capítulo 5
Sword Art Online - Capítulo 5
Magno kun
 
Poo
PooPoo
Ensayos software libre
Ensayos software libreEnsayos software libre
Ensayos software libre
Mariela Zárate
 
English 8 - Author's Purpose
English 8 - Author's PurposeEnglish 8 - Author's Purpose
English 8 - Author's Purpose
Juan Miguel Palero
 
راهنمای نصب چوب پلاست دکووود
راهنمای نصب چوب پلاست دکووودراهنمای نصب چوب پلاست دکووود
راهنمای نصب چوب پلاست دکووودDecowoodiran
 
Instructional Video Script
Instructional Video ScriptInstructional Video Script
Instructional Video Script
kcarmody
 
Modified Dial Lock- Security Enhanced
Modified Dial Lock- Security EnhancedModified Dial Lock- Security Enhanced
Modified Dial Lock- Security Enhanced
Jorge O. FIgueroa
 
How I Met Your Mother Pilot Script
How I Met Your Mother Pilot ScriptHow I Met Your Mother Pilot Script
How I Met Your Mother Pilot Script
kcarmody
 
Procesos Psicológicos Básicos
Procesos Psicológicos BásicosProcesos Psicológicos Básicos
Procesos Psicológicos Básicos
danielarestrepoh
 
La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007
La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007
La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007
La Signora in GialloRosso
 
G K M Jafar_UAE
G K M Jafar_UAEG K M Jafar_UAE
G K M Jafar_UAE
Gkm Jafarullah
 
Fabianramirez henao fa bi
Fabianramirez henao fa biFabianramirez henao fa bi
Fabianramirez henao fa bi
fabianramirezhenao19
 
The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...
The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...
The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...
RareBooksnRecords
 
Ponencia Redcolsi 2012
Ponencia Redcolsi 2012Ponencia Redcolsi 2012
Ponencia Redcolsi 2012
Semillero Aleteia
 
815222773 21 Jan2010
815222773 21 Jan2010815222773 21 Jan2010
815222773 21 Jan2010
Nandhini Karmehen
 
Pickwick Brochure
Pickwick BrochurePickwick Brochure
Pickwick Brochure
Simon TREWIN
 
The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...
The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...
The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...
Paul van der Linden
 
Ars Gratia Artis
Ars Gratia ArtisArs Gratia Artis

Andere mochten auch (20)

Sword Art Online - Capítulo 5
Sword Art Online - Capítulo 5Sword Art Online - Capítulo 5
Sword Art Online - Capítulo 5
 
Poo
PooPoo
Poo
 
Ensayos software libre
Ensayos software libreEnsayos software libre
Ensayos software libre
 
English 8 - Author's Purpose
English 8 - Author's PurposeEnglish 8 - Author's Purpose
English 8 - Author's Purpose
 
راهنمای نصب چوب پلاست دکووود
راهنمای نصب چوب پلاست دکووودراهنمای نصب چوب پلاست دکووود
راهنمای نصب چوب پلاست دکووود
 
Instructional Video Script
Instructional Video ScriptInstructional Video Script
Instructional Video Script
 
Rent
RentRent
Rent
 
Modified Dial Lock- Security Enhanced
Modified Dial Lock- Security EnhancedModified Dial Lock- Security Enhanced
Modified Dial Lock- Security Enhanced
 
How I Met Your Mother Pilot Script
How I Met Your Mother Pilot ScriptHow I Met Your Mother Pilot Script
How I Met Your Mother Pilot Script
 
Procesos Psicológicos Básicos
Procesos Psicológicos BásicosProcesos Psicológicos Básicos
Procesos Psicológicos Básicos
 
La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007
La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007
La Signora in Giallo Rosso Novembre Dicembre 2007
 
G K M Jafar_UAE
G K M Jafar_UAEG K M Jafar_UAE
G K M Jafar_UAE
 
katalog Dimension one
katalog Dimension one katalog Dimension one
katalog Dimension one
 
Fabianramirez henao fa bi
Fabianramirez henao fa biFabianramirez henao fa bi
Fabianramirez henao fa bi
 
The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...
The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...
The gas-vans-ii-a-critical-investigation-santiago-alvarez-holocaust-handbooks...
 
Ponencia Redcolsi 2012
Ponencia Redcolsi 2012Ponencia Redcolsi 2012
Ponencia Redcolsi 2012
 
815222773 21 Jan2010
815222773 21 Jan2010815222773 21 Jan2010
815222773 21 Jan2010
 
Pickwick Brochure
Pickwick BrochurePickwick Brochure
Pickwick Brochure
 
The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...
The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...
The Solar Future DE - Karl Kuhlman "Can solar PV compete with grid energy in ...
 
Ars Gratia Artis
Ars Gratia ArtisArs Gratia Artis
Ars Gratia Artis
 

Ähnlich wie König & Cie. Produktentanker-Fonds V: Beide Fondsschiffe insolvent, Totalverlust für Anleger

MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...
MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...
MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...
Mathias Nittel
 
Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...
Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...
Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...
Mathias Nittel
 
MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...
MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...
MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...
Mathias Nittel
 
DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...
DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...
DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...Mathias Nittel
 
Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...
Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...
Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...
Roland Richert
 
Erfolg Ausgabe 11/12 2020
Erfolg Ausgabe 11/12 2020Erfolg Ausgabe 11/12 2020
Erfolg Ausgabe 11/12 2020
Roland Rupp
 
DEF-Anleger erhalten Einladung zur Informationsveranstaltung
DEF-Anleger erhalten Einladung zur InformationsveranstaltungDEF-Anleger erhalten Einladung zur Informationsveranstaltung
DEF-Anleger erhalten Einladung zur Informationsveranstaltung
olik88
 
V+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und Zahlen
V+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und ZahlenV+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und Zahlen
V+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und Zahlen
olik88
 
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick LogDirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
mystocks
 
meldung.pdf
meldung.pdfmeldung.pdf
Wie weiter mit dem Kapitalbezug
Wie weiter mit dem KapitalbezugWie weiter mit dem Kapitalbezug
Wie weiter mit dem Kapitalbezug
calmanalytics
 
Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...
Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...
Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...Mathias Nittel
 
QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017
QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017
QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017
Ivan Mlinaric
 
Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle Fassung
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle FassungUnternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle Fassung
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle Fassung
Deutsche Börse AG
 
Stellungnahme des DAI zum Delsiting und zum Spruchverfahren
Stellungnahme des DAI zum Delsiting und zum SpruchverfahrenStellungnahme des DAI zum Delsiting und zum Spruchverfahren
Stellungnahme des DAI zum Delsiting und zum SpruchverfahrenMartin Arendts
 
X acc usd german 20190604
X acc usd german 20190604X acc usd german 20190604
X acc usd german 20190604
kbasset
 
Venture Capital - An Introduction
Venture Capital - An IntroductionVenture Capital - An Introduction
Venture Capital - An Introduction
Janis Zech
 
Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...
Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...
Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...Mathias Nittel
 

Ähnlich wie König & Cie. Produktentanker-Fonds V: Beide Fondsschiffe insolvent, Totalverlust für Anleger (20)

MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...
MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...
MPC-Schiffsfonds MS Santa-P Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in d...
 
Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...
Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...
Ship Invest MS Kollmar - Schadenersatzansprüche wegen Prospektfehlern und Fal...
 
MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...
MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...
MPC MS Santa-P Schiffe: Schiffe des krisengeschüttelten Fonds fahren in die I...
 
DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...
DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...
DS-Rendite-Fonds: Ausschüttungen werden zurückgefordert! Können Anleger sich ...
 
Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...
Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...
Marktwächter-Experten warnen vor den Folgen unzulässiger Klauseln in Sparvert...
 
Erfolg Ausgabe 11/12 2020
Erfolg Ausgabe 11/12 2020Erfolg Ausgabe 11/12 2020
Erfolg Ausgabe 11/12 2020
 
DEF-Anleger erhalten Einladung zur Informationsveranstaltung
DEF-Anleger erhalten Einladung zur InformationsveranstaltungDEF-Anleger erhalten Einladung zur Informationsveranstaltung
DEF-Anleger erhalten Einladung zur Informationsveranstaltung
 
V+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und Zahlen
V+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und ZahlenV+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und Zahlen
V+ - Fonds: Alles viel schlimmer - Aktuelle Fakten und Zahlen
 
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick LogDirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
 
meldung.pdf
meldung.pdfmeldung.pdf
meldung.pdf
 
Wie weiter mit dem Kapitalbezug
Wie weiter mit dem KapitalbezugWie weiter mit dem Kapitalbezug
Wie weiter mit dem Kapitalbezug
 
Präsi x rewe
Präsi x rewePräsi x rewe
Präsi x rewe
 
Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...
Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...
Kanzlei Nittel reicht für Anleger Schadenersatzklagen gegen die Gründungsgese...
 
QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017
QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017
QCM Heads-Up Risiko vom 03.11.2017
 
Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Januar 2015
 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle Fassung
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle FassungUnternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle Fassung
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard - aktuelle Fassung
 
Stellungnahme des DAI zum Delsiting und zum Spruchverfahren
Stellungnahme des DAI zum Delsiting und zum SpruchverfahrenStellungnahme des DAI zum Delsiting und zum Spruchverfahren
Stellungnahme des DAI zum Delsiting und zum Spruchverfahren
 
X acc usd german 20190604
X acc usd german 20190604X acc usd german 20190604
X acc usd german 20190604
 
Venture Capital - An Introduction
Venture Capital - An IntroductionVenture Capital - An Introduction
Venture Capital - An Introduction
 
Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...
Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...
Kanzlei Nittel setzt Schadenersatz für Fondsanleger des IVG Euroselect Vierze...
 

Mehr von Mathias Nittel

Anwaltspfusch beim Darlehenswiderruf
Anwaltspfusch beim DarlehenswiderrufAnwaltspfusch beim Darlehenswiderruf
Anwaltspfusch beim Darlehenswiderruf
Mathias Nittel
 
BGH verhandelt im März über einen Widerrufsfall
BGH verhandelt im März über einen WiderrufsfallBGH verhandelt im März über einen Widerrufsfall
BGH verhandelt im März über einen Widerrufsfall
Mathias Nittel
 
Verjährung trotz Güteantrag
Verjährung trotz GüteantragVerjährung trotz Güteantrag
Verjährung trotz Güteantrag
Mathias Nittel
 
Anwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei Güteantrag
Anwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei GüteantragAnwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei Güteantrag
Anwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei Güteantrag
Mathias Nittel
 
Anwaltshaftung: Falscher Rat vom Anwalt
Anwaltshaftung: Falscher Rat vom AnwaltAnwaltshaftung: Falscher Rat vom Anwalt
Anwaltshaftung: Falscher Rat vom Anwalt
Mathias Nittel
 
Anwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem Güteantrag
Anwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem GüteantragAnwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem Güteantrag
Anwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem Güteantrag
Mathias Nittel
 
Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...
Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...
Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...
Mathias Nittel
 
Landgericht Stuttgart: unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...
Landgericht Stuttgart:  unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...Landgericht Stuttgart:  unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...
Landgericht Stuttgart: unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...
Mathias Nittel
 
Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12
Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12
Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12Mathias Nittel
 
MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...
MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...
MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...
Mathias Nittel
 
Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...
Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...
Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...Mathias Nittel
 
Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...
Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...
Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...Mathias Nittel
 
Darlehenswiderruf auch bei Bauspardarlehen
Darlehenswiderruf  auch bei BauspardarlehenDarlehenswiderruf  auch bei Bauspardarlehen
Darlehenswiderruf auch bei BauspardarlehenMathias Nittel
 
Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...
Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...
Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...
Mathias Nittel
 
Kommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KG
Kommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KGKommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KG
Kommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KGMathias Nittel
 
Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres...
 Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres... Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres...
Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres...
Mathias Nittel
 
Anwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheiden
Anwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheidenAnwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheiden
Anwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheidenMathias Nittel
 
Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Kreditverträgen
Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in KreditverträgenFehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Kreditverträgen
Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in KreditverträgenMathias Nittel
 
Prorendita Fonds: Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...
Prorendita Fonds:  Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...Prorendita Fonds:  Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...
Prorendita Fonds: Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...
Mathias Nittel
 
Commerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteilt
Commerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteiltCommerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteilt
Commerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteilt
Mathias Nittel
 

Mehr von Mathias Nittel (20)

Anwaltspfusch beim Darlehenswiderruf
Anwaltspfusch beim DarlehenswiderrufAnwaltspfusch beim Darlehenswiderruf
Anwaltspfusch beim Darlehenswiderruf
 
BGH verhandelt im März über einen Widerrufsfall
BGH verhandelt im März über einen WiderrufsfallBGH verhandelt im März über einen Widerrufsfall
BGH verhandelt im März über einen Widerrufsfall
 
Verjährung trotz Güteantrag
Verjährung trotz GüteantragVerjährung trotz Güteantrag
Verjährung trotz Güteantrag
 
Anwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei Güteantrag
Anwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei GüteantragAnwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei Güteantrag
Anwaltshaftung: Kein Schadenersatz wegen vergessener Vollmacht bei Güteantrag
 
Anwaltshaftung: Falscher Rat vom Anwalt
Anwaltshaftung: Falscher Rat vom AnwaltAnwaltshaftung: Falscher Rat vom Anwalt
Anwaltshaftung: Falscher Rat vom Anwalt
 
Anwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem Güteantrag
Anwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem GüteantragAnwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem Güteantrag
Anwaltshaftung : Clerical Medical-Klage verloren wegen fehlerhaftem Güteantrag
 
Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...
Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...
Montranus I und Montranus II: Auch Landgericht Heidelberg verurteilt Helaba D...
 
Landgericht Stuttgart: unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...
Landgericht Stuttgart:  unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...Landgericht Stuttgart:  unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...
Landgericht Stuttgart: unwirksame Widerrufsbelehrung bei Sparda-Bank Baden-W...
 
Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12
Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12
Sparkassen u. Kreissparkassen: Fehler in Widerrufsbelehrungen 2011/12
 
MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...
MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...
MPC Zweite Reefer Flottenfonds: Schadenersatz wegen Falschberatung durch die ...
 
Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...
Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...
Medienfonds Montranus I: Oberlandesgericht Karlsruhe bestätigt Rückabwicklung...
 
Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...
Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...
Rückforderung von Vorfälligkeitsentgelt bei Darlehenswiderruf auch bei verein...
 
Darlehenswiderruf auch bei Bauspardarlehen
Darlehenswiderruf  auch bei BauspardarlehenDarlehenswiderruf  auch bei Bauspardarlehen
Darlehenswiderruf auch bei Bauspardarlehen
 
Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...
Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...
Werbung mit unrealistischen Renditeerwartungen: Clerical Medical unterliegt v...
 
Kommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KG
Kommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KGKommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KG
Kommanditgesellschaft MS Santa Giorgina Offen Reederei GmbH & Co. KG
 
Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres...
 Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres... Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres...
Anwaltshaftung bei Büroversehen: Wenn die Berufung ans falsche Gericht adres...
 
Anwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheiden
Anwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheidenAnwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheiden
Anwalt muss über Mandatsablehnung unverzüglich entscheiden
 
Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Kreditverträgen
Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in KreditverträgenFehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Kreditverträgen
Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Kreditverträgen
 
Prorendita Fonds: Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...
Prorendita Fonds:  Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...Prorendita Fonds:  Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...
Prorendita Fonds: Sparkasse KölnBonn wegen Falschberatung zu Schadenersatz v...
 
Commerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteilt
Commerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteiltCommerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteilt
Commerzbank wegen Falschberatung bei CFB-Fonds zu Schadenersatz verurteilt
 

König & Cie. Produktentanker-Fonds V: Beide Fondsschiffe insolvent, Totalverlust für Anleger

  • 1. König & Cie. Produktentanker-Fonds V: Beide Fondsschiffe insolvent, Totalverlust für Anleger Fachanwälte setzen Schadenersatz durch 7. November 2012 – Schlechte Nachrichten für die 319 Anleger des König & Cie. Produktentanker-Fonds V. Über das Vermögen der zum Fonds gehörenden Schiffsgesellschaften MT „King Emerald“ Tankschiffahrts GmbH & Co. KG und MT „King Edgar“ Tankschiffahrts GmbH & Co. KG wurde gestern durch das Amtsgericht Hamburg das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Der in der beginnenden Schifffahrtskrise im Oktober 2008 aufgelegte Schiffsfonds, der von Anfang an unter einer geringen Platzierung und hoher Fremdkapitalquote litt, ist damit grundlegend gescheitert. Da die bei einer Verwertung der Schiffe zu erwartende Erlös kaum die bestehenden Verbindlichkeiten decken wird, müssen sich die Anleger auf den Totalverlust ihrer Einlage einrichten. Realistische Chancen zur Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen Anleger des König & Cie. Produktentanker-Fonds V stehen nun vor der Frage, ob sie den Totalverlust ihres investierten Vermögens klaglos hinnehmen, oder ob sie ihre bestehenden Chancen nutzen wollen, ihre Beteiligung im Wege des Schadenersatzes – wirtschaftlich betrachtet – „rückabzuwickeln“. Die Chancen hierfür stehen in der Regel gut, da die Beratung durch die Anlageberater in vielerlei Hinsicht regelmäßig fehlerhaft war und auch der Prospekt des Fonds nach unserer Prüfung nicht mangelfrei ist. Warum kommen wir zu dieser grundsätzlich optimistischen Einschätzung? Für Mandanten, die am König & Cie. Produktentanker-Fonds V beteiligt sind, haben wir bisher sowohl die Beratungen, als auch den Prospekt des Fonds geprüft und dabei nach unserer Auffassung Ansatzpunkte für Schadenersatzansprüche festgestellt. Die Schadenersatzansprüche richten sich gegen die Berater, beratenden Banken und gegen die Gründungsgesellschafter des Fonds, die nach einer aktuellen BGH-Entscheidung ebenfalls für die Falschberatung haften. Völlig unzureichende Aufklärung über Risiken Aus Gesprächen mit zahlreichen Anlegern des König & Cie. Produktentanker-Fonds V wissen wir, dass diese über die Risiken, die sich in der gegenwärtigen Krise des Fonds verwirklicht haben, von ihren Beratern vor der Zeichnung des Fonds nicht informiert wurden. Geschlossene Fonds sind unternehmerische Beteiligungen die als solche das Risiko bergen, dass das eingesetzte Kapital zumindest zu einem Teil verloren gehen kann. Die Risiken der Beteiligung hätten daher einen wesentlichen Teil der Beratung bilden müssen. Einige Beratungsfehler, die wir immer wieder festgestellt haben:  Kein Hinweis auf den Ende 2008 zusammengebrochenen Chartermarkt: Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise führte im vierten Quartal 2008 zu einem massiven Einbruch der Charterraten für Schiffe, von dem sich der Markt bis heute
  • 2. nicht erholt hat. Die erzielbaren Charterraten reduzierten sich in dieser Zeit innerhalb weniger Tage zum Teil auf 1/10 der noch im dritten Quartal bezahlten Raten. Diese Entwicklung hat der wirtschaftlichen Kalkulation des König & Cie. Produktentanker- Fonds V faktisch die Grundlage entzogen und ist mitursächlich dafür, dass nur ein Teil der geplanten Anleger eingeworben werden konnte. Keiner der uns bekannten Anleger des Fonds wurde von seinem Berater auf den dramatischen Verfall der Charterraten und die Auswirkungen auf das Fondskonzept hingewiesen. Ein eklatanter Beratungsfehler, der Schadenersatzansprüche begründet.  Kein Hinweis auf Totalverlustrisiko: Ein Schiffsfonds ist eine unternehmerische Beteiligung. Als „Mitunternehmer“ tragen die Fondsanleger unternehmerische Risiken, die bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals gehen. Nur ein geringer Teil der uns bekannten Schiffsfondsanleger wurde über diesen bedeutsamen Umstand informiert.  Schiffsfondsbeteiligung als Altersvorsorge nicht geeignet: Viele Mandanten berichten, dass ihnen die Schiffsfondsbeteiligung als Altersvorsorge bzw. Anlage im Alter empfohlen wurde. Da eine Schiffsfondsbeteiligung eine unternehmerische Beteiligung ist, die mit hohen Verlustrisiken verbunden ist, die bis zum Totalverlust führen können, ist sie als Altersvorsorge völlig ungeeignet. Der Bundesgerichtshof hat daher entschieden, dass Beteiligungen an geschlossenen Fonds nicht als Altersvorsorge empfohlen werden dürfen.  Kein Zweitmarkt für „gebrauchte“ Fondsbeteiligungen: Für Anteile an geschlossene Fonds gibt es keinen geregelten Zweitmarkt. Eine Veräußerung der Anteile ist daher in der Regel gar nicht oder nur mit erheblichen Preisabschlägen möglich. Hierüber wurden die uns bekannten Anleger mehrheitlich nicht informiert.  Keine Informationen über Risiken schwankender Charterraten: Der massive Ausbau der weltweiten Handelsflotte hat zu einem erhöhten Wettbewerbsdruck und damit zu sinkenden Charterraten geführt. Dies ist kein außergewöhnliches Phänomen. Charterraten schwanken entsprechend der weltweiten Konjunkturentwicklung regelmäßig. Auf diesen Umstand hätten die Anlageberater zum Anlass nehmen müssen, ihre Kunden darauf hinzuweisen, was dem Fonds und damit den Anlegern droht, wenn die Einnahmen nach dieser Zeit hinter den dem Prospekt zugrunde gelegten Annahmen zurückbleiben. Dies ist, so unsere Erfahrung aus zwischenzeitlich zahlreichen mit Anlegern geführten Gesprächen, nicht geschehen.  Hohe Weichkosten von 28,4 %verschwiegen: Das von den Anlegern in den Fonds investierte Geld ist nicht nur für den Kauf des Fondsschiffes aufgewandt worden. 28,4 % der Anlegergelder flossen in nicht investive Verwendungen, also diverse Dienstleistungsvergütungen (einschließlich Vertriebskosten) und Gründungskosten. Die Berater der Anleger, mit denen wir gesprochen haben, haben sie nicht über die geplante Mittelverwendung informiert.  Keine Information über die Höhe der Vertriebskosten: 21,5 % des von den Anlegern des Fonds investierten Kapitals wurden für Vertriebskosten aufgewendet. Ab einem Anteil von 15 % geht der Bundesgerichtshof davon aus, dass die Vertriebskosten die Rentabilität der Anlage gefährden. Aus diesem Grund ist jeder Berater verpflichtet, seinen Kunden über die Höhe der Vertriebskosten explizit aufzuklären. Dies ist in keinem der uns bekannten Fälle geschehen.
  • 3. Risiko des Widerauflebens der Anlegerhaftung verschwiegen: Als Kommanditist haften die Schiffsfondsanleger grundsätzlich nur in Höhe ihrer Einlage. Ist diese geleistet, erlischt die Haftung für Gesellschaftsverbindlichkeiten. Wie lebt jedoch wieder auf, wenn Ausschüttungen gezahlt werden, bei denen es sich nicht um Bilanzgewinne der Gesellschaft handelt. Dies ist bei Schiffsfonds regelmäßig der Fall. Aus diesem Grund müssen Schiffsfondsanleger im Falle der Insolvenz der Fondsgesellschaft in der Regel die gesamten Ausschüttungen an den Insolvenzverwalter zurückzahlen. Auf diesen Umstand wurden die wenigsten Schiffsfondsanleger hingewiesen. Falschberatung begründet Schadenersatzansprüche der Anleger Die im Vertrieb des Schiffsfonds beteiligten Berater haben die Anleger des König & Cie. Produktentanker-Fonds V mit denen wir bislang gesprochen haben über die Risiken dieser hochspekulativen Schiffsfondsbeteiligung gar nicht oder nicht ausreichend informiert. Wir haben bei einer Analyse der Beratungen eine Vielzahl von Beratungsfehlern festgestellt. Daher sehen wir vielversprechende Chancen zur Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen wegen der Verletzung von Pflichten aus den jeweils geschlossenen Beratungsverträgen. Haben auch Sie eine Beteiligung am König & Cie. Produktentanker-Fonds V gezeichnet? Möchten Sie wissen, ob Sie Chancen haben, Ihr investiertes Geld zurückzubekommen? Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht Ihre Ansprechpartner Mathias Nittel, Rechtsanwalt | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Alexander Meyer, Rechtsanwalt Heidelberg: Hans-Böckler-Straße 2 A, 69115 Heidelberg Tel.: 06221 - 915770 | Fax: 06221 – 9157729 München: Residenzstraße 25, 80333 München Tel.: 089 – 25549850 | Fax: 089 – 25549855 Hamburg: Dörpfeldstraße 6, 22609 Hamburg Tel.: 040 - 53799042 | Fax: 040 - 53799043 Berlin: Rotherstraße 19, 10245 Berlin Tel.: 030 - 95999280 | Fax: 030 - 95999279 Leipzig: Rosa-Luxemburg-Straße 27 (Listhaus) 04103 Leipzig Tel.: 0341 – 21 8296 00 | Fax: 0341 – 21 8296 01 http://www.nittel.co/kanzlei/aktuell/koenig-cie-produktentanker-fonds-v-beide-fondsschiffe- insolvent.html