SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bewahren Führungskräfte stets
gesunde Haltungen?
   Flow_Zone-Leadership heißt
ungeahnte Leistungspotenziale
 entfalten - ohne auszubrennen

                                    10. Know How
                                 Bildungskongress
                                 15. Mai 2009 – Stuttgart


                                 Thomas Staehelin
quot;Leadership is a potent combination of
strategy and character. But if you must be
without one, be without the strategy.”
Norman Schwarzkopf
                              Stressor Nr. 1 (Performance-Bremse):
                                           Führungs-Praxis
                              Motivator Nr. 1 (Performance-Treiber):
                                           Führungs-Praxis
                         quot;Transforming your reactions to stress is the first and most essential
                               ingredient of effective leadership - as essential a skill as hiring,
                      firing, strategy development, and fiscal responsibility. Transform your
                                                         stress, and you transform your world.quot;
                                             -- Pull the Plug on Stress, Harvard Business Review, July 2003, by Bruce
                                                                               Cryer, Rollin McCraty and Doc Childre

       Leadership is not so much about technique and methods as it is about
       opening the heart. Leadership is about inspiration -- of oneself and of
       others. Great leadership is about human experiences, not processes.
       Leadership is not a formula or a program, it is a human activity that comes
       from the heart and considers the hearts of others. It is an attitude, not a
       routine.
        -- Lance Secretan
Stress-Reaktion


             Aufheben /                                      -80%
                                                            -80%
Auflösung    Neue Wege
                             Desorganisation




                                                chronisch
              Abwarten /       Erstarrung/                   -50%
Passion     Energie sparen     Hilfe-Modus
                                                            -50%




              Aufhalten /    Angriff / Flucht                -15%
 Aktion        Stoppen          Modus
                                                            -15%




 Fokus
               Lernen        Aufmerksamkeit                 ++20%
                                                               20%
             Verbessern      wird fokussiert


              Strategie
© IBM, ChangeStudie
© Franz Netta, Bertelsmann AG, 2007
Stress-Regulation

„Flow“   Csikszentmihalyi beschreibt diese Erfahrung als das „völlige
         Vertieftsein in eine Tätigkeit um ihrer selbst willen. Das Ego tritt
         zurück. Die Zeit vergeht im Fluge. Eines ergibt sich ganz natürlich
         aus dem Vorhergehenden. Dabei ist das gesamte Sein
         einbezogen, Sie schöpfen Ihre Fähigkeiten optimal aus.“



                                                     „Kohärenz“
Creating the Flow_Zone®

Leistung

                                     Verbissenheit
           peak

                                                     „Führen in der
                                                     Flow_Zone“
                       Sog                           ermöglicht ein hohes
           flow_zone
                                     Panik           Leistungsniveau
                                                     langfristig zu halten!

           high
                             Druck

           low


             fordern                  fördern        Sog / Druck
„Die von den Motivationssystemen
              ausgeschütteten Botenstoffe
        >>belohnen<< uns nicht nur mit
                subjektivem Wohlergehen,
                             sondern … auch mit
körperlicher und mentaler Gesundheit.
                                 Dopamin sorgt für
Konzentration und mentale Energie,
     die wir zum Handeln benötigen.“

                                        Joachim Bauer        (2006):
Prinzip Menschlichkeit – Warum wir von Natur aus kooperieren, S. 61.
© tsp/flow_zone: Studie/Interviewanalyse 2008; Fokus: 42 Entscheider /
                                  22 (bis 1000 MA) /20 (über 1000 MA)
Klip Flow Zone Know How Bildungskongress 09 05 15 2
pulse
Klip Flow Zone Know How Bildungskongress 09 05 15 2
Was fördert Flow?
Was löst Sog aus?




     -   z.B. flowförderlich   -   z.B.sogförderlich
     - Sinnvolle Aufgabe       -   Optimusmus
     - Herausfordern, aber     -   Integrität
       nicht überfordern       -   Ausdauer
     - Kompetenzen             -   Neugierde
     - Akzeptanz               -   Empathie
                                   Ein Herz haben
       Wertschätzung
Das Trainer-Prinzip
Aus-) üben,                         Wir nehmen uns manches
                                                         vor!
üben,                                Mit bestem Wissen und
                                                  Gewissen!
                                                Oft schluckt
üben                       Lernen
                                               es der Alltag!
                                     TIPP: Rituale schaffen;
                                           wie Zähneputzen!




                       Praxis
Es gilt das
TrainingsPrinzip!
 systematisch
 kontrolliert
 andauernd
Klip Flow Zone Know How Bildungskongress 09 05 15 2
„Stress“ ist heute einer der wesentlichen
Leistungs- und Gesundheitskiller – und
damit ein bedeutsames persönliches und
unternehmerisches Risiko.
(Whitehall II)




          1$ Invest = 3$ Effekt.
          (PWC,2008)




                 „Wertschätzung ist 80%!    Flow “
Thomas Staehelin, 1962, CH, SeniorPartner
                                           Entrepreneur, SolutionArtist, LeadershipTrainer

                                           Fokus: Change, Innovation, Performance, Flow
                                           - Strategie-, Crew- und Co-Management
                                           Kompetenz: Ideen- und KonzeptEntwicklung |
                                           Entrepreneurship und strategische Dramaturgie |
                                           Formate und Newlearning | PerformanceTraining

                                           Gründer: klip AG, tsp®, flow_zone® | Partner: curious minds®
                                           , Customing®, Exsistere®,




             www.thomas-staehelin.com
                         www.klip.de |
                                                           Vielen Dank!
  http://gesundheitsmanagement.klip.de
       http://flowzoneorg.wordpress.com
           http://staehelin.blogspot.com




2009
quot;Die Dummheit herrscht vor. In vielen Organisationen
sieht es aus, wie auf dem Hühnerhof. Alles gackert und
rennt panisch durcheinander. Viel Aufwand für wenig
Performance. Sie praktizieren Leistungforderung durch
Druck - und wundern sich über Mobbing, Stresseffekte
und Ineffzienzen. Die Evolution hat die Roadmap
verfasst. Dumm, wer das missachtet. Nachhaltig leisten
können wir nur in der Flow-Zone.quot;

                       Thomas Staehelin, Performance statt BurnOut, 2008
Klip Flow Zone Know How Bildungskongress 09 05 15 2

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5
julia135
 
Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1
Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1
Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1
julia135
 
SCHAUEN SIE MAL! YP-S3
SCHAUEN SIE MAL! YP-S3SCHAUEN SIE MAL! YP-S3
SCHAUEN SIE MAL! YP-S3
julia135
 
YPT10J BENUTZERHANDBUCH
YPT10J BENUTZERHANDBUCHYPT10J BENUTZERHANDBUCH
YPT10J BENUTZERHANDBUCH
julia135
 
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14
thomas staehelin
 
Samsung YP-S2 Vorschau
Samsung YP-S2 VorschauSamsung YP-S2 Vorschau
Samsung YP-S2 Vorschau
julia135
 
[Vorschau] YP-S3 ENFUN
[Vorschau] YP-S3 ENFUN[Vorschau] YP-S3 ENFUN
[Vorschau] YP-S3 ENFUN
julia135
 
SAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAU
SAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAUSAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAU
SAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAU
julia135
 
Präsentation eXe Learning
Präsentation eXe LearningPräsentation eXe Learning
Präsentation eXe Learning
mstreusel
 

Andere mochten auch (9)

Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5Benutzerhandbuch YP-K5
Benutzerhandbuch YP-K5
 
Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1
Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1
Wollen Sie das VORSCHAUEN? YP-S3 #.1
 
SCHAUEN SIE MAL! YP-S3
SCHAUEN SIE MAL! YP-S3SCHAUEN SIE MAL! YP-S3
SCHAUEN SIE MAL! YP-S3
 
YPT10J BENUTZERHANDBUCH
YPT10J BENUTZERHANDBUCHYPT10J BENUTZERHANDBUCH
YPT10J BENUTZERHANDBUCH
 
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14
 
Samsung YP-S2 Vorschau
Samsung YP-S2 VorschauSamsung YP-S2 Vorschau
Samsung YP-S2 Vorschau
 
[Vorschau] YP-S3 ENFUN
[Vorschau] YP-S3 ENFUN[Vorschau] YP-S3 ENFUN
[Vorschau] YP-S3 ENFUN
 
SAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAU
SAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAUSAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAU
SAMSUNG YP-U4 MP3 PLAYER VORSCHAU
 
Präsentation eXe Learning
Präsentation eXe LearningPräsentation eXe Learning
Präsentation eXe Learning
 

Ähnlich wie Klip Flow Zone Know How Bildungskongress 09 05 15 2

Positivity Zone Gesund Führen_02 SB Vortrag
Positivity Zone Gesund Führen_02 SB VortragPositivity Zone Gesund Führen_02 SB Vortrag
Positivity Zone Gesund Führen_02 SB Vortrag
thomas staehelin
 
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-careWertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernenfit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job AG
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Deutschland Consulting GmbH
 
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Niels Pflaeging
 
Tekom jt 2018 ptk07 __ nudging __ schaffner (public)
Tekom jt 2018    ptk07 __ nudging __ schaffner (public)Tekom jt 2018    ptk07 __ nudging __ schaffner (public)
Tekom jt 2018 ptk07 __ nudging __ schaffner (public)
Michael Schaffner
 
Leadership & Neuroscience: Faszination Hirn
Leadership & Neuroscience: Faszination HirnLeadership & Neuroscience: Faszination Hirn
Leadership & Neuroscience: Faszination Hirn
platypus® institute gmbh
 
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Yokoten Magazin 01-2012
Yokoten Magazin 01-2012Yokoten Magazin 01-2012
Yokoten Magazin 01-2012
WandelBarCamp
 
Entreprenuership und train the eight - Vortrag Völkl Wallner 090226
Entreprenuership und train the eight - Vortrag   Völkl Wallner 090226Entreprenuership und train the eight - Vortrag   Völkl Wallner 090226
Entreprenuership und train the eight - Vortrag Völkl Wallner 090226
Heinz Peter Wallner
 
CS Executive Coaching
CS Executive CoachingCS Executive Coaching
CS Executive Coaching
Christiane Starke
 
Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9
Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9
Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9
Christiane Fruht
 
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
ankopp
 
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v..."Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
biz4d
 

Ähnlich wie Klip Flow Zone Know How Bildungskongress 09 05 15 2 (20)

Positivity Zone Gesund Führen_02 SB Vortrag
Positivity Zone Gesund Führen_02 SB VortragPositivity Zone Gesund Führen_02 SB Vortrag
Positivity Zone Gesund Führen_02 SB Vortrag
 
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-careWertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
Wertschätzungsseminar-Aufbaukurs-Matyssek-do-care
 
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernenfit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernen
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
 
Burn out - wozu?
Burn out - wozu?Burn out - wozu?
Burn out - wozu?
 
Unternehmenscoaching agape
Unternehmenscoaching agapeUnternehmenscoaching agape
Unternehmenscoaching agape
 
Unternehmenscoaching agape
Unternehmenscoaching agapeUnternehmenscoaching agape
Unternehmenscoaching agape
 
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
Performancesysteme und Relative Ziele (BetaCodex 10)
 
Tekom jt 2018 ptk07 __ nudging __ schaffner (public)
Tekom jt 2018    ptk07 __ nudging __ schaffner (public)Tekom jt 2018    ptk07 __ nudging __ schaffner (public)
Tekom jt 2018 ptk07 __ nudging __ schaffner (public)
 
Leadership & Neuroscience: Faszination Hirn
Leadership & Neuroscience: Faszination HirnLeadership & Neuroscience: Faszination Hirn
Leadership & Neuroscience: Faszination Hirn
 
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
Wie Sie Führungskräfte zu mehr Wertschätzung verführen - Eine Anleitung für e...
 
Yokoten Magazin 01-2012
Yokoten Magazin 01-2012Yokoten Magazin 01-2012
Yokoten Magazin 01-2012
 
Die Geheimnise des Erfolges
Die Geheimnise des Erfolges Die Geheimnise des Erfolges
Die Geheimnise des Erfolges
 
Entreprenuership und train the eight - Vortrag Völkl Wallner 090226
Entreprenuership und train the eight - Vortrag   Völkl Wallner 090226Entreprenuership und train the eight - Vortrag   Völkl Wallner 090226
Entreprenuership und train the eight - Vortrag Völkl Wallner 090226
 
CS Executive Coaching
CS Executive CoachingCS Executive Coaching
CS Executive Coaching
 
Positives Management Institut
Positives Management InstitutPositives Management Institut
Positives Management Institut
 
Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9
Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9
Frau Fruhts Waschzettel Nummer 9
 
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
 
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v..."Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
"Lass dich loben!" - Wertschätzung als Teil der Unternehmenskultur (Vortrag v...
 
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
 

Mehr von thomas staehelin

Austausch macht Schule 2015 Konferenz Slides
Austausch macht Schule 2015 Konferenz SlidesAustausch macht Schule 2015 Konferenz Slides
Austausch macht Schule 2015 Konferenz Slides
thomas staehelin
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
thomas staehelin
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
thomas staehelin
 
Austausch macht Schule 2015 Zitate + Impulse
Austausch macht Schule 2015 Zitate + ImpulseAustausch macht Schule 2015 Zitate + Impulse
Austausch macht Schule 2015 Zitate + Impulse
thomas staehelin
 
Austausch macht Schule 2015 Fragen
Austausch macht Schule 2015 FragenAustausch macht Schule 2015 Fragen
Austausch macht Schule 2015 Fragen
thomas staehelin
 
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
thomas staehelin
 
+zone Was wir besser wissen können. LectureSlides Auszug 01
+zone Was wir besser wissen können.  LectureSlides Auszug 01+zone Was wir besser wissen können.  LectureSlides Auszug 01
+zone Was wir besser wissen können. LectureSlides Auszug 01
thomas staehelin
 
Austausch macht schule 2013 Programm SLIDES
Austausch macht schule 2013 Programm SLIDESAustausch macht schule 2013 Programm SLIDES
Austausch macht schule 2013 Programm SLIDES
thomas staehelin
 
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
thomas staehelin
 
EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03
EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03
EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03
thomas staehelin
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
thomas staehelin
 
Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES
Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES
Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES
thomas staehelin
 
When patterns are broken_tiny13_01
When patterns are broken_tiny13_01When patterns are broken_tiny13_01
When patterns are broken_tiny13_01
thomas staehelin
 
When patterns are broken by Flow_Zone
When patterns are broken by Flow_ZoneWhen patterns are broken by Flow_Zone
When patterns are broken by Flow_Zone
thomas staehelin
 
Ist das_gut_fuer_uns? by Flow_Zone
Ist das_gut_fuer_uns? by Flow_ZoneIst das_gut_fuer_uns? by Flow_Zone
Ist das_gut_fuer_uns? by Flow_Zone
thomas staehelin
 
Bunt gemustert by_flow_zone_12_12
Bunt gemustert by_flow_zone_12_12Bunt gemustert by_flow_zone_12_12
Bunt gemustert by_flow_zone_12_12
thomas staehelin
 
Flow Zone No Excuses Slides01 kurz
Flow Zone No Excuses Slides01 kurzFlow Zone No Excuses Slides01 kurz
Flow Zone No Excuses Slides01 kurz
thomas staehelin
 
Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09
Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09
Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09
thomas staehelin
 
meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02
meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02
meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02
thomas staehelin
 
Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05
Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05
Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05
thomas staehelin
 

Mehr von thomas staehelin (20)

Austausch macht Schule 2015 Konferenz Slides
Austausch macht Schule 2015 Konferenz SlidesAustausch macht Schule 2015 Konferenz Slides
Austausch macht Schule 2015 Konferenz Slides
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
 
Austausch macht Schule 2015 Zitate + Impulse
Austausch macht Schule 2015 Zitate + ImpulseAustausch macht Schule 2015 Zitate + Impulse
Austausch macht Schule 2015 Zitate + Impulse
 
Austausch macht Schule 2015 Fragen
Austausch macht Schule 2015 FragenAustausch macht Schule 2015 Fragen
Austausch macht Schule 2015 Fragen
 
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k+zone  klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
+zone klip barmer gek sich selbst gesund führen dok lecture k
 
+zone Was wir besser wissen können. LectureSlides Auszug 01
+zone Was wir besser wissen können.  LectureSlides Auszug 01+zone Was wir besser wissen können.  LectureSlides Auszug 01
+zone Was wir besser wissen können. LectureSlides Auszug 01
 
Austausch macht schule 2013 Programm SLIDES
Austausch macht schule 2013 Programm SLIDESAustausch macht schule 2013 Programm SLIDES
Austausch macht schule 2013 Programm SLIDES
 
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
 
EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03
EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03
EngagementCheck: Impuls und Reflexion 13_03
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
 
Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES
Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES
Positivity Zone| Sich selbst gesund führen SLIDES
 
When patterns are broken_tiny13_01
When patterns are broken_tiny13_01When patterns are broken_tiny13_01
When patterns are broken_tiny13_01
 
When patterns are broken by Flow_Zone
When patterns are broken by Flow_ZoneWhen patterns are broken by Flow_Zone
When patterns are broken by Flow_Zone
 
Ist das_gut_fuer_uns? by Flow_Zone
Ist das_gut_fuer_uns? by Flow_ZoneIst das_gut_fuer_uns? by Flow_Zone
Ist das_gut_fuer_uns? by Flow_Zone
 
Bunt gemustert by_flow_zone_12_12
Bunt gemustert by_flow_zone_12_12Bunt gemustert by_flow_zone_12_12
Bunt gemustert by_flow_zone_12_12
 
Flow Zone No Excuses Slides01 kurz
Flow Zone No Excuses Slides01 kurzFlow Zone No Excuses Slides01 kurz
Flow Zone No Excuses Slides01 kurz
 
Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09
Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09
Flow Zone No Excuses_99 Zitate preview 12_09
 
meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02
meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02
meisterbuerger demokratie gnarr_precht 12_07_02
 
Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05
Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05
Flow Zone Know How BK Impuls E Learning Gesundheit 12-05
 

Klip Flow Zone Know How Bildungskongress 09 05 15 2

  • 1. Bewahren Führungskräfte stets gesunde Haltungen? Flow_Zone-Leadership heißt ungeahnte Leistungspotenziale entfalten - ohne auszubrennen 10. Know How Bildungskongress 15. Mai 2009 – Stuttgart Thomas Staehelin
  • 2. quot;Leadership is a potent combination of strategy and character. But if you must be without one, be without the strategy.” Norman Schwarzkopf Stressor Nr. 1 (Performance-Bremse): Führungs-Praxis Motivator Nr. 1 (Performance-Treiber): Führungs-Praxis quot;Transforming your reactions to stress is the first and most essential ingredient of effective leadership - as essential a skill as hiring, firing, strategy development, and fiscal responsibility. Transform your stress, and you transform your world.quot; -- Pull the Plug on Stress, Harvard Business Review, July 2003, by Bruce Cryer, Rollin McCraty and Doc Childre Leadership is not so much about technique and methods as it is about opening the heart. Leadership is about inspiration -- of oneself and of others. Great leadership is about human experiences, not processes. Leadership is not a formula or a program, it is a human activity that comes from the heart and considers the hearts of others. It is an attitude, not a routine. -- Lance Secretan
  • 3. Stress-Reaktion Aufheben / -80% -80% Auflösung Neue Wege Desorganisation chronisch Abwarten / Erstarrung/ -50% Passion Energie sparen Hilfe-Modus -50% Aufhalten / Angriff / Flucht -15% Aktion Stoppen Modus -15% Fokus Lernen Aufmerksamkeit ++20% 20% Verbessern wird fokussiert Strategie
  • 5. © Franz Netta, Bertelsmann AG, 2007
  • 6. Stress-Regulation „Flow“ Csikszentmihalyi beschreibt diese Erfahrung als das „völlige Vertieftsein in eine Tätigkeit um ihrer selbst willen. Das Ego tritt zurück. Die Zeit vergeht im Fluge. Eines ergibt sich ganz natürlich aus dem Vorhergehenden. Dabei ist das gesamte Sein einbezogen, Sie schöpfen Ihre Fähigkeiten optimal aus.“ „Kohärenz“
  • 7. Creating the Flow_Zone® Leistung Verbissenheit peak „Führen in der Flow_Zone“ Sog ermöglicht ein hohes flow_zone Panik Leistungsniveau langfristig zu halten! high Druck low fordern fördern Sog / Druck
  • 8. „Die von den Motivationssystemen ausgeschütteten Botenstoffe >>belohnen<< uns nicht nur mit subjektivem Wohlergehen, sondern … auch mit körperlicher und mentaler Gesundheit. Dopamin sorgt für Konzentration und mentale Energie, die wir zum Handeln benötigen.“ Joachim Bauer (2006): Prinzip Menschlichkeit – Warum wir von Natur aus kooperieren, S. 61.
  • 9. © tsp/flow_zone: Studie/Interviewanalyse 2008; Fokus: 42 Entscheider / 22 (bis 1000 MA) /20 (über 1000 MA)
  • 11. pulse
  • 13. Was fördert Flow? Was löst Sog aus? - z.B. flowförderlich - z.B.sogförderlich - Sinnvolle Aufgabe - Optimusmus - Herausfordern, aber - Integrität nicht überfordern - Ausdauer - Kompetenzen - Neugierde - Akzeptanz - Empathie Ein Herz haben Wertschätzung
  • 14. Das Trainer-Prinzip Aus-) üben, Wir nehmen uns manches vor! üben, Mit bestem Wissen und Gewissen! Oft schluckt üben Lernen es der Alltag! TIPP: Rituale schaffen; wie Zähneputzen! Praxis Es gilt das TrainingsPrinzip! systematisch kontrolliert andauernd
  • 16. „Stress“ ist heute einer der wesentlichen Leistungs- und Gesundheitskiller – und damit ein bedeutsames persönliches und unternehmerisches Risiko. (Whitehall II) 1$ Invest = 3$ Effekt. (PWC,2008) „Wertschätzung ist 80%! Flow “
  • 17. Thomas Staehelin, 1962, CH, SeniorPartner Entrepreneur, SolutionArtist, LeadershipTrainer Fokus: Change, Innovation, Performance, Flow - Strategie-, Crew- und Co-Management Kompetenz: Ideen- und KonzeptEntwicklung | Entrepreneurship und strategische Dramaturgie | Formate und Newlearning | PerformanceTraining Gründer: klip AG, tsp®, flow_zone® | Partner: curious minds® , Customing®, Exsistere®, www.thomas-staehelin.com www.klip.de | Vielen Dank! http://gesundheitsmanagement.klip.de http://flowzoneorg.wordpress.com http://staehelin.blogspot.com 2009
  • 18. quot;Die Dummheit herrscht vor. In vielen Organisationen sieht es aus, wie auf dem Hühnerhof. Alles gackert und rennt panisch durcheinander. Viel Aufwand für wenig Performance. Sie praktizieren Leistungforderung durch Druck - und wundern sich über Mobbing, Stresseffekte und Ineffzienzen. Die Evolution hat die Roadmap verfasst. Dumm, wer das missachtet. Nachhaltig leisten können wir nur in der Flow-Zone.quot; Thomas Staehelin, Performance statt BurnOut, 2008