SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Aktive Urlaubsgestaltung auf dem Vormarsch

Fahrradtourismus:
Implikationen der sich abzeichnenden
Reifephase für die die Angebotsgestaltung

Passive Urlaubsformen verlieren Marktanteile
Aktive Urlaubsformen verzeichnen Zuwächse
RA 2010:
41 %: Wanderungen
21 % Fahrradfahren

Prof. Dr. Andreas Kagermeier
Freizeit- und Tourismusgeographie, Universität Trier

Vortrag bei Jahrestagung des AK Freizeit- und Tourismusgeographie
Zukunftsfähiger Tourismus – Innovation und Kooperation
Stralsund, 26. bis 28. Mai 2011

Bild: F.U.R. 2011, S. 110

Mengengerüst der Nachfrage Fahrradtourismus
22,0 Mio. Übernachtungen
(enge Definition; 79,9 Mio. weite Definition)

153 Mio. Tagesausflüge

Typisierung der Nachfrage
77 % Radwanderer/Trekkingradler
13 % Mountainbiker
10 % Rennradfahrer
Aktuell: Dominanz bei den sog. Radwanderen

Quelle: BMWI 200, S. 23 und 25

Bild: Via Bavarica Tyroliensis

Quelle: BMWI 200, S. 124

Bild: Via Bavarica Tyroliensis
Evidente unterschiedliche Ansprüche

Top Ten der befahrenen Radwege in Deutschland

Quelle: BMWI 2009, S. 38

Landschaftstyp der befahrenen Radwege in Deutschland
8%

Quelle: FTG Radreiseanalyse 2006

Kategorien von Radurlaubern 2010

2%

11%

79%
Radfernwege mit Wasserbezug entlang von Flüssen, Seen, Meere
Radfernwege im Flachland
Radfernwege in Mittelgebirgslandschaft
Radfernwege in alpiner Landschaft

Quelle: FTG Radreiseanalyse 2006
ADFC 2011
Differenzierte Motivstruktur
0%

20%

40%

60%

Typisierung der Nachfrage
80% 100%

Überdurchschnittliches Interesse an Kombination mit
Kulinarischen Angeboten
Wellnessangeboten

in der Natur sein
aktiv/sportlich sein
erholen/entspannen
Spaß/Vergnügen
einfach genießen
Zeit mit der Familie/Freunden
neue Leute
romantische Stunden
Kunst & Kultur erleben
sich verwöhnen lassen
Erinnerungen an früher
lernen/sich bilden
Außergewöhnliches sehen

Quelle: BMWI 200, S. 56

Quelle: BMWI 2009, S. 58
Bild: Via Bavarica Tyroliensis

Agenda
Ausgangssituation
Diversifizierungsnotwendigkeit
Diversifizierungsoptionen
• Ausdifferenzierung des Basisprodukts
- Zielgruppenorientierung
- Produktkombinationen
- Thematisierung
• Technische Optionen
• Vermarktung

Vom Leistungs- zum Basisfaktor
ADAC-Prüfkriterien nur mehr Markteintrittsbarriere
• Befahrbarkeit
• Oberfläche
• Wegweisung
• Routenführung
• Sicherheit
• Touristische Infrastruktur
• Öffentlicher Verkehr

Ausblick

Zertifizierung Radfernwege / Folien-Nr. 8

Bild: Via Bavarica Tyroliensis
Entwicklung der Bett&Bike Betriebe in Deutschland

Trendscope Typologie der Radurlauber:

6.000
5.000
4.000
3.000
2.000
1.000
0

Quelle: BMWI 2009, S. 58

Quelle: ADFC versch. Jahrgänge

Traditionelle isolierte Produkte im Tourismus

Hybride Produktkombinationen

Wandern

Kultur

Wandern

Radfahren
Kultur
Wellness

Wellness

Fun-Sport
Geotourismus

Radfahren
Fun-Sport

Geotourismus
Produktkombinationen

Hybride Produktkombinationen

Kulinarik
Genußorientierung des Angebote
Soziale Dimension

Wandern
Kultur

Radfahren

Wellness

Fun-Sport

Geotourismus

Thematische Markierungen

www.muensterland-tourismus.de

Thematische Markierungen

www.adfc.de
Thematische Markierungen

www.kulturland-teufelsmoor.de/
erlebniswelten/radfahren/ausfluegemitdemrad/klimatourteufelsmoor.html

Thematische Markierungen

www.adfc.de

Thematische Markierungen

www.kulturland-teufelsmoor.de/
erlebniswelten/radfahren/ausfluegemitdemrad/klimatourteufelsmoor.html

Thematische Markierungen

www.adfc.de
Thematische Markierungen

www.adfc.de

Thematische Markierungen

www.muensterland-tourismus.de

Thematische Markierungen

www.muensterland-tourismus.de

Thematische Markierungen

www.muensterland-tourismus.de
Pedelecs: ungestützter Kenntnisstand noch gering

Westfälisch genießen

Quelle: T.I.P. 2010, S. 7

www.westfaelisch-geniessen.de

Pedelecs: gestützte Bekanntheit

Verkaufte Pedelecs in Deutschland

Quelle: T.I.P. 2010, S. 8
www.adfc.de
Pedelecs: Nutzungsoption Ausleihe

Pedelecs: freizeitbezogene Arten der Nutzung

Quelle: T.I.P. 2010, S. 12

Quelle: T.I.P. 2010, S. 14

Offensive
Marktkommunikation

Informationsverhalten Radtouristen

Quelle: BMWI 2009, S. 52

www.bayerninfo.de
Offensive
Marktkommunikation

www.radwanderland.info

www.sauerland.com

Offensive
Marktkommunikation

www.facebook.com

Offensive
Marktkommunikation

Produktkombinationen

www.sauerland.com
Produktkombinationen

www.sauerland.com

Klare Zielgruppenansprache in der Kommunikation

Klare Zielgruppenansprache in der Kommunikation

www.sauerland.com

Ausblick
Fahrradtourismus nähert sich im Lebenszyklus der
Reifephase
=> Ausdifferenzierung des Angebotes wird relevanter
Erste Ansätze erkennbar
Neben
Produktkombinationen und
technischen Optionen zur Erweiterung von
Fahrtoptionen
Insbesondere klare Zielgruppenansprache notwendig

www.sauerland.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006Andreas Kagermeier
 
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010Andreas Kagermeier
 
Kagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 Kiel
Kagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 KielKagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 Kiel
Kagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 KielAndreas Kagermeier
 
Kagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_komp
Kagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_kompKagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_komp
Kagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_kompAndreas Kagermeier
 
Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011
Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011
Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011Andreas Kagermeier
 
Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009
Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009
Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009
Andreas Kagermeier
 
Kagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 def
Kagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 defKagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 def
Kagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 def
Andreas Kagermeier
 
Kagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 Konstanz
Kagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 KonstanzKagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 Konstanz
Kagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 KonstanzAndreas Kagermeier
 
Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...
Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...
Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...Andreas Kagermeier
 
Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003
Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003
Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003
Andreas Kagermeier
 
From distant criticism to constructive engagement: A philippic on the future...
From distant criticism to constructive engagement:  A philippic on the future...From distant criticism to constructive engagement:  A philippic on the future...
From distant criticism to constructive engagement: A philippic on the future...
Andreas Kagermeier
 
GNS3
GNS3GNS3
GNS3
MELGO2012
 
Rss
RssRss
Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.
Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.
Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.
A. Baggenstos & Co. AG
 
Présentation de l'agence Autour de l'Image
Présentation de l'agence Autour de l'ImagePrésentation de l'agence Autour de l'Image
Présentation de l'agence Autour de l'Image
Autour de l'Image
 
Kulturkonzepte Kultur PR Christine Steindorfer
Kulturkonzepte Kultur PR Christine SteindorferKulturkonzepte Kultur PR Christine Steindorfer
Kulturkonzepte Kultur PR Christine Steindorfer
Institut für Kulturkonzepte
 
Proyecto punto 2 pagado b.c (1)
Proyecto punto 2 pagado b.c (1)Proyecto punto 2 pagado b.c (1)
Proyecto punto 2 pagado b.c (1)
brhayann2015
 
Derecho tributario
Derecho tributarioDerecho tributario
Derecho tributario
Omegas64
 
Entregable 1 Modelos de Aprendizaje
Entregable 1  Modelos de AprendizajeEntregable 1  Modelos de Aprendizaje
Entregable 1 Modelos de Aprendizaje
moni1971
 

Andere mochten auch (20)

Tourismus Maghreb Quo Vadis
Tourismus Maghreb Quo Vadis Tourismus Maghreb Quo Vadis
Tourismus Maghreb Quo Vadis
 
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
 
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
Kagermeier Kulinarik Tourismus AK FTG JT Göttingen 21_10_2010
 
Kagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 Kiel
Kagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 KielKagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 Kiel
Kagermeier Mobilitätsangebote Verkehrswissenschaft DVWG JT 2013 Kiel
 
Kagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_komp
Kagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_kompKagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_komp
Kagermeier Wein Tourismus Marokko DGT AK-Wein 2013 20_05_2013_komp
 
Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011
Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011
Kagermeier fes demographie udn tourismus _def 2011
 
Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009
Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009
Kagermeier Atlas Revive Roman Times Tourism RSA 28_05_2009
 
Kagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 def
Kagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 defKagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 def
Kagermeier Workshop Aalborg 27_05_2009 def
 
Kagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 Konstanz
Kagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 KonstanzKagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 Konstanz
Kagermeier Cross Border Tourismus Montenegro Albanien AK-TF JT 2013 Konstanz
 
Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...
Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...
Kagermeier Destination Governance Performance Destination Kenya DGT JT 2012 2...
 
Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003
Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003
Kagermeier RGS London 2003 trg_module_2_01_09_2003
 
From distant criticism to constructive engagement: A philippic on the future...
From distant criticism to constructive engagement:  A philippic on the future...From distant criticism to constructive engagement:  A philippic on the future...
From distant criticism to constructive engagement: A philippic on the future...
 
GNS3
GNS3GNS3
GNS3
 
Rss
RssRss
Rss
 
Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.
Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.
Neue Mobilität mit Tablet, Smartphone & Co.
 
Présentation de l'agence Autour de l'Image
Présentation de l'agence Autour de l'ImagePrésentation de l'agence Autour de l'Image
Présentation de l'agence Autour de l'Image
 
Kulturkonzepte Kultur PR Christine Steindorfer
Kulturkonzepte Kultur PR Christine SteindorferKulturkonzepte Kultur PR Christine Steindorfer
Kulturkonzepte Kultur PR Christine Steindorfer
 
Proyecto punto 2 pagado b.c (1)
Proyecto punto 2 pagado b.c (1)Proyecto punto 2 pagado b.c (1)
Proyecto punto 2 pagado b.c (1)
 
Derecho tributario
Derecho tributarioDerecho tributario
Derecho tributario
 
Entregable 1 Modelos de Aprendizaje
Entregable 1  Modelos de AprendizajeEntregable 1  Modelos de Aprendizaje
Entregable 1 Modelos de Aprendizaje
 

Mehr von Andreas Kagermeier

Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen RaumHerausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
Andreas Kagermeier
 
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
Andreas Kagermeier
 
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdfKagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Andreas Kagermeier
 
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdfEinfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
Andreas Kagermeier
 
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdfVortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Andreas Kagermeier
 
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdfVCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
Andreas Kagermeier
 
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
Andreas Kagermeier
 
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
Andreas Kagermeier
 
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
Andreas Kagermeier
 
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
Andreas Kagermeier
 
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitorsChallenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Andreas Kagermeier
 
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Andreas Kagermeier
 
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
Andreas Kagermeier
 
RADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISINGRADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISING
Andreas Kagermeier
 
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Andreas Kagermeier
 
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
Andreas Kagermeier
 
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Andreas Kagermeier
 
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel BerlinErlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
Andreas Kagermeier
 
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Andreas Kagermeier
 
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surfaceThe Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
Andreas Kagermeier
 

Mehr von Andreas Kagermeier (20)

Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen RaumHerausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
Herausforderungen eines attraktiven ÖPNV im Ländlichen Raum
 
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
Kagermeier-Herausforderung_Resilienzsteigerung_Deidesheim_2023-11-09_Stand-20...
 
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdfKagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
Kagermeier-Governance-Morocco_SOUSSE-2022-11-2_final.pdf
 
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdfEinfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
Einfach-Anfangen_Radgesetz-Bayern_VCD_Rosenheim_2023-07-12_web.pdf
 
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdfVortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
Vortrag-VCD-Debatte-Paris_2023-10-19_Kagermeier_web.pdf
 
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdfVCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
VCD_LA_Radgesetz-Bayern_2023-06-27.pdf
 
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
2023-01-16_RE-BY_Praesentation_VCD-MV-STA-FFB_final.pdf
 
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
2023-03-02_RE-BY_Praesentation_Coburg_2023-02-29-Start_2-auf-1.pdf
 
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
2023-03-29_RE-BY_Praesentation_VCD-Debatte-MUC_Revision-web.pdf
 
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
2023-05-11_Kagermeier_Radverkehrsfoerderung-Bayern_DVWG-Nordbayern_final.pdf
 
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitorsChallenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
Challenges to reconciling the interests of residents with those of visitors
 
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
Optimiser les approches de gouvernance du tourisme rural au Maroc Opportunit...
 
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
 
RADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISINGRADENTSCHEID in FREISING
RADENTSCHEID in FREISING
 
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
Destinations vs living environment: the ambivalence of concurrent/competing c...
 
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus  im ländlichen Raum Mar...
Optimierung von Governance-Ansätzen für den Tourismus im ländlichen Raum Mar...
 
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
 
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel BerlinErlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
Erlebnisorientierung im New Urban Tourism. Spurensuche am Beispiel Berlin
 
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
Overtourismus-Effekte: Entstehungskontexte und Handlungsoptionen
 
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surfaceThe Overtourism phenomenon:  explorations on the iceberg below the water surface
The Overtourism phenomenon: explorations on the iceberg below the water surface
 

Kagermeier Fahrradtourismus Marketing Stralsund AK FTG JT 27_05_2011_4_auf_1

  • 1. Aktive Urlaubsgestaltung auf dem Vormarsch Fahrradtourismus: Implikationen der sich abzeichnenden Reifephase für die die Angebotsgestaltung Passive Urlaubsformen verlieren Marktanteile Aktive Urlaubsformen verzeichnen Zuwächse RA 2010: 41 %: Wanderungen 21 % Fahrradfahren Prof. Dr. Andreas Kagermeier Freizeit- und Tourismusgeographie, Universität Trier Vortrag bei Jahrestagung des AK Freizeit- und Tourismusgeographie Zukunftsfähiger Tourismus – Innovation und Kooperation Stralsund, 26. bis 28. Mai 2011 Bild: F.U.R. 2011, S. 110 Mengengerüst der Nachfrage Fahrradtourismus 22,0 Mio. Übernachtungen (enge Definition; 79,9 Mio. weite Definition) 153 Mio. Tagesausflüge Typisierung der Nachfrage 77 % Radwanderer/Trekkingradler 13 % Mountainbiker 10 % Rennradfahrer Aktuell: Dominanz bei den sog. Radwanderen Quelle: BMWI 200, S. 23 und 25 Bild: Via Bavarica Tyroliensis Quelle: BMWI 200, S. 124 Bild: Via Bavarica Tyroliensis
  • 2. Evidente unterschiedliche Ansprüche Top Ten der befahrenen Radwege in Deutschland Quelle: BMWI 2009, S. 38 Landschaftstyp der befahrenen Radwege in Deutschland 8% Quelle: FTG Radreiseanalyse 2006 Kategorien von Radurlaubern 2010 2% 11% 79% Radfernwege mit Wasserbezug entlang von Flüssen, Seen, Meere Radfernwege im Flachland Radfernwege in Mittelgebirgslandschaft Radfernwege in alpiner Landschaft Quelle: FTG Radreiseanalyse 2006 ADFC 2011
  • 3. Differenzierte Motivstruktur 0% 20% 40% 60% Typisierung der Nachfrage 80% 100% Überdurchschnittliches Interesse an Kombination mit Kulinarischen Angeboten Wellnessangeboten in der Natur sein aktiv/sportlich sein erholen/entspannen Spaß/Vergnügen einfach genießen Zeit mit der Familie/Freunden neue Leute romantische Stunden Kunst & Kultur erleben sich verwöhnen lassen Erinnerungen an früher lernen/sich bilden Außergewöhnliches sehen Quelle: BMWI 200, S. 56 Quelle: BMWI 2009, S. 58 Bild: Via Bavarica Tyroliensis Agenda Ausgangssituation Diversifizierungsnotwendigkeit Diversifizierungsoptionen • Ausdifferenzierung des Basisprodukts - Zielgruppenorientierung - Produktkombinationen - Thematisierung • Technische Optionen • Vermarktung Vom Leistungs- zum Basisfaktor ADAC-Prüfkriterien nur mehr Markteintrittsbarriere • Befahrbarkeit • Oberfläche • Wegweisung • Routenführung • Sicherheit • Touristische Infrastruktur • Öffentlicher Verkehr Ausblick Zertifizierung Radfernwege / Folien-Nr. 8 Bild: Via Bavarica Tyroliensis
  • 4. Entwicklung der Bett&Bike Betriebe in Deutschland Trendscope Typologie der Radurlauber: 6.000 5.000 4.000 3.000 2.000 1.000 0 Quelle: BMWI 2009, S. 58 Quelle: ADFC versch. Jahrgänge Traditionelle isolierte Produkte im Tourismus Hybride Produktkombinationen Wandern Kultur Wandern Radfahren Kultur Wellness Wellness Fun-Sport Geotourismus Radfahren Fun-Sport Geotourismus
  • 5. Produktkombinationen Hybride Produktkombinationen Kulinarik Genußorientierung des Angebote Soziale Dimension Wandern Kultur Radfahren Wellness Fun-Sport Geotourismus Thematische Markierungen www.muensterland-tourismus.de Thematische Markierungen www.adfc.de
  • 6. Thematische Markierungen www.kulturland-teufelsmoor.de/ erlebniswelten/radfahren/ausfluegemitdemrad/klimatourteufelsmoor.html Thematische Markierungen www.adfc.de Thematische Markierungen www.kulturland-teufelsmoor.de/ erlebniswelten/radfahren/ausfluegemitdemrad/klimatourteufelsmoor.html Thematische Markierungen www.adfc.de
  • 7. Thematische Markierungen www.adfc.de Thematische Markierungen www.muensterland-tourismus.de Thematische Markierungen www.muensterland-tourismus.de Thematische Markierungen www.muensterland-tourismus.de
  • 8. Pedelecs: ungestützter Kenntnisstand noch gering Westfälisch genießen Quelle: T.I.P. 2010, S. 7 www.westfaelisch-geniessen.de Pedelecs: gestützte Bekanntheit Verkaufte Pedelecs in Deutschland Quelle: T.I.P. 2010, S. 8 www.adfc.de
  • 9. Pedelecs: Nutzungsoption Ausleihe Pedelecs: freizeitbezogene Arten der Nutzung Quelle: T.I.P. 2010, S. 12 Quelle: T.I.P. 2010, S. 14 Offensive Marktkommunikation Informationsverhalten Radtouristen Quelle: BMWI 2009, S. 52 www.bayerninfo.de
  • 11. Produktkombinationen www.sauerland.com Klare Zielgruppenansprache in der Kommunikation Klare Zielgruppenansprache in der Kommunikation www.sauerland.com Ausblick Fahrradtourismus nähert sich im Lebenszyklus der Reifephase => Ausdifferenzierung des Angebotes wird relevanter Erste Ansätze erkennbar Neben Produktkombinationen und technischen Optionen zur Erweiterung von Fahrtoptionen Insbesondere klare Zielgruppenansprache notwendig www.sauerland.com