SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Open Budget 2.0 & Open Budget Data
  Impulse der Zeppelin Universität zur
     Öffnung von Haushaltswesen
         und Haushaltsdaten

              Prof. Dr. Jörn von Lucke
        Open Government Data D-A-CH-LI
   ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
                 Wien, 04.10.2012

                                  © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Haushaltskreislauf
                             Planung des Haushaltsjahrs:
                              Aufstellung des Haushaltsplans
                              Öffentliche Haushaltsdebatte
                              Beschluss von Haushalts-
                                gesetzen und –satzungen

                            Impulse aus der Bürgerschaft:
                              Vorschläge und Einwendungen

                             Haushaltsjahr:
                              Haushaltsbewirtschaftung

                             Abschluss des Haushaltsjahrs:
                           Rechenschaftslegung
                              Prüfung durch Rechnungshöfe
                              Bemerkungen der Prüfer
                              Entlastung der Verantwortlichen

2                                 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Haushaltskreislauf
                             1 Beteiligungshaushalte
                               zur öffentlichen Konsultation
                             2 Transparente Veröffentlichung
                               des Haushaltsplans
                             3 Gemeinsame ergebnisoffene

                              Haushaltsdiskussion
                             4 Bürgerhaushalte zur öffentlichen
                               Erarbeitung und Entscheidung
                             5 Transparenter Beschluss von
                               Haushaltsgesetzen & -satzungen
                             6 Transparente
                               Haushaltsbewirtschaftung
                          7 Offene Zuschläge, Verträge und
                               Subventionszahlungen
                             8 Offener Haushaltsabschluss
                               mit Bemerkungen und Entlastung

3                                © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Offenes Haushaltswesen - Open Budget


      Offener und transparenter Haushalt
      Offene und transparente Haushaltssysteme

        | Haushaltstransparenz
        | Budgetöffentlichkeit
        | Öffentliche Haushaltsdebatte

      Open Budget Index (http://www.openbudgetindex.org)
       der International Budget Partnership (IBP)

4                                        © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Open Budget Index 2010 (OBI 2010)




5    Quelle: IBP 2010.           © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Open Budget 2.0


      Öffnung des Haushaltswesen
       mit Unterstützung sozialer Medien

      Aktive Unterstützung von Gebietskörperschaften
      Veröffentlichung von offenen Haushaltsdaten
      Einbindung der Bürger in die Haushaltsprozesse
       mit Unterstützung von Web 2.0-Technologien


6                                       © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Offene Haushaltsdaten - Open Budget Data


      Datenbestände des Haushaltswesen
       des öffentlichen Sektors,
       die von Staat und Verwaltung
       im Interesse der Allgemeinheit
       ohne jedwede Einschränkung
       zur freien Nutzung, zur Weiterverbreitung und
       zur freien Weiterverwendung
       frei zugänglich gemacht werden

7                                        © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Offene Haushaltsdaten - Open Budget Data


        Haushaltsplandaten
        Haushaltsbewirtschaftungsdaten
        Haushaltsbelege
        Haushaltsberichte von Gebietskörperschaften

      Daten ohne Personenbezug




8                                        © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
EU Haushalt 2011
    Haushaltsvolumen
    2011: 126,5 Mrd. EUR
    Kein OBI-Wert erhoben
9      Source: The Directorate-General for Budget 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Agenda

        Open Budget - Offenes Haushaltswesens
        Open Budget Data - Offene Haushaltsdaten
        Anmerkungen zur Öffnung der Haushalte
        Ansatzpunkte mit Nutzen und Mehrwerten
        Herausforderungen aus einer Öffnung
        Abschließende Bemerkungen
     Bundeshaushalt 2011
     Haushaltsvolumen
     2011: 305,8 Mrd. EUR
     OBI-Wert: 68 von 100
10      Quelle: Bundesfinanzministerium 2011 und Deutscher Bundestag 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Offene Haushaltsdaten – Baden-Württemberg




     Staatshaushalt 2010/11
     Haushaltsvolumen
     2011: 35,1 Mrd. EUR
     Kein OBI-Wert erhoben
11      Quelle: Finanzministerium BW 2010.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Offene Haushaltsdaten - Bodenseekreis




     Kreishaushalt 2011
     Haushaltsvolumen
     2011: 245,1 Mio. EUR
     Kein OBI-Wert erhoben
12      Quelle: Bodenseekreis 2010.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Offene Haushaltsdaten – Stadt Friedrichshafen




     Stadthaushalt 2010/11
     Haushaltsvolumen
     2011: 239,8 Mio. EUR
     Kein OBI-Wert erhoben
13      Quelle: Stadt Friedrichshafen 2010 und 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Haushaltskreislauf
                              1 Beteiligungshaushalte
                                zur öffentlichen Konsultation
                              2 Transparente Veröffentlichung
                                des Haushaltsplans
                              3 Gemeinsame ergebnisoffene

                               Haushaltsdiskussion
                              4 Bürgerhaushalte zur öffentlichen
                                Erarbeitung und Entscheidung
                              5 Transparenter Beschluss von
                                Haushaltsgesetzen & -satzungen
                              6 Transparente
                                Haushaltsbewirtschaftung
                           7 Offene Zuschläge, Verträge und
                                Subventionszahlungen
                              8 Offener Haushaltsabschluss
                                mit Bemerkungen und Entlastung

14                                © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Bürgerhaushalt Lichtenberg




15    Quelle: Bezirk Lichtenberg 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
16   Quelle: Stadt Solingen 2010/11.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Visualisierung: Offener Haushalt.de




17    Quelle: Lindenberg / OKF Deutschland 2010/11.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
18   Quellen: Etherpad Foundation 2011, Liquid Democracy e.V. 2011 und FN 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
NYT Budget Puzzle: You Fix the Budget




19    Quelle: New York Times 2010/11.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
20   Quelle: Quartiermanagement Berlin 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
21   Quelle: Belo Horizonte 2008/11.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Schweiz: Aufbereitung im Amtlichen Bulletin




                                                                                 Quelle: Amtliches Bulletin CH 2011.
22                                 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Deutschland: ZDF Parlameter




23    Quelle: ZDF 2011.            © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Tagesaktuelle Aufbereitung der Mittelabflüsse




24    Quelle: Texas CoPA 2011.     © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
25   Quelle: Recovery Illinois Map 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
26   Quelle: Nova Scotia 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Offenlegung der Verträge




27               Quelle: Indiana State 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
USA/Arizona: Offene Rechenschaftslegung




28                      Quelle: GAO Arizona 2010. TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
                                               ©
Crowd Sourcing: MPs Expenses Scandal 2009




29    Quelle: The Guardian 2011.   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Open Budget 2.0 und Open Budget Data
      Stärken                                   Schwächen
      • Rasches Verständnis der Datenlage       • Aufwand und Kosten für die Öffnung
      • Reduktion der Komplexität der Daten     • Unklare weil ergebnisoffene Zielsetzung
      • Einbindung der Bürger als Impulsgeber   • Nichtrepräsentative Beratung der Politik
      • Nutzung der Intelligenz der Massen      • Einbindung aller Bürger kaum möglich
      • Sammlung neuer Ideen und Vorschläge     • Radikaler Kulturwandel für die öff. Verwaltung
      • Transparenter Umgang mit öff. Mitteln   • Schwierige Umsetzung bei Bund & Ländern
      • Politische Steuerungsmöglichkeiten      • Hohe Komplexität: Finanzföderalismus

      Chancen                                   Risiken
      • Zeitgemäße Haushaltstransparenz         • Intransparenz unverständlicher Rohdaten
      • Gelebte Bürgerbeteiligung               • Scheinbeteiligung durch Politik & Verwaltung
      • Bessere Akzeptanz in der Bürgerschaft   • Geringe Bürgerbeteiligung
      • Förderung politischen Engagements       • Manipulationsversuche
      • Reduktion der Politikverdrossenheit     • Diktatur durch eine Minderheit
      • Innovative politische Lösungsansätze    • Inszenierung und „Boulevardisierung“
30                                                           © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Erfolgsfaktor Strategie


       Vision und Leitbild zu Open Budget 2.0
       Ziele und Umsetzungsstrategien bestimmen (Auswahl)
         | Offene Haushaltsdaten      | Beteiligungshaushalt
         | Offenes Haushaltsportal    | Offene Verträge
       Recht & Datenschutz, IT, Organisation, Finanzierung
       Mitwirkung in der Open Government Partnership
       Marketingkampagnen und Schulungsangebote
       Wichtige Zielgruppe: Abgeordnete und Räte

31                                       © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Gutachten zu Open Budget 2.0

       TICC-Schriftenreihe Band 1
       Gutachten Open Budget 2.0
       http://ticc.zu.de




                                          http://ticc.zu.de
32                                   © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
Prof. Dr. Jörn von Lucke

                Lehrstuhl für Verwaltungs- und Wirtschaftsinformatik
                Deutsche Telekom Institute for Connected Cities | TICC

                Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH
                Am Seemooser Horn 20
                88045 Friedrichshafen
                Tel: +49 7541 6009-1471
                Fax: +49 7541 6009-1499

                joern.vonlucke@zu.de

                http://ticc.zu.de

                Sitz der Gesellschaft Friedrichshafen | Bodensee
                Amtsgericht Ulm HRB 632002
                Geschäftsführung Prof Dr Stephan A Jansen | Katja Völcker




33
     zu|kunft                          © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011
Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011
Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011SpruchZ
 
La voz de los graffiteros
La voz de los graffiterosLa voz de los graffiteros
La voz de los graffiteros
gladysyamelicse
 
5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...
5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...
5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
Cassettes y mp4
Cassettes y mp4Cassettes y mp4
Cassettes y mp4
Ana Isabel Sarbach
 
Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05
Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05
Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05
Bernardo Espejo Jaramillo
 
El cambio climático en la determinación social de la salud
El cambio climático en la determinación social de la saludEl cambio climático en la determinación social de la salud
El cambio climático en la determinación social de la salud
Observatorio Salud Colectiva, Ambiente y Sociedad Área de Salud UASB-SE
 
LTFS Trends und Live-Demo mit Strongbox
LTFS Trends und Live-Demo mit StrongboxLTFS Trends und Live-Demo mit Strongbox
LTFS Trends und Live-Demo mit Strongbox
Osys AG
 
Matrizpeligros new gtc45-
Matrizpeligros new gtc45-Matrizpeligros new gtc45-
Matrizpeligros new gtc45-
Luz Mery Diaz Rodriguez
 
Mutantes
MutantesMutantes
Desercion escolar 6to.
Desercion escolar 6to.Desercion escolar 6to.
Desercion escolar 6to.
Veronica Geraldine
 
Desarrollo organizacional0
Desarrollo organizacional0Desarrollo organizacional0
Desarrollo organizacional0
Andrea Osorno
 
Vorstellung eblmn
Vorstellung eblmnVorstellung eblmn
Vorstellung eblmn
Andre Matthes
 
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacer
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacerAWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacer
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacer
AWS Germany
 
ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...
ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...
ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...
ISARNETZ
 
wara wara schulprojekt
wara wara schulprojektwara wara schulprojekt
wara wara schulprojektTheWaraWara
 
Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)
Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)
Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)
Ana Isabel Sarbach
 
Respect copyright
Respect copyrightRespect copyright
Respect copyright
Nina Scheu
 
Rc leidi brand
Rc leidi brandRc leidi brand
Rc leidi brand
Leidibrand
 

Andere mochten auch (20)

Berlin
BerlinBerlin
Berlin
 
Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011
Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011
Urteil lg frankfurt am main vom 02.11.2011
 
REVISTA EN SCRIBUS
REVISTA EN SCRIBUSREVISTA EN SCRIBUS
REVISTA EN SCRIBUS
 
La voz de los graffiteros
La voz de los graffiterosLa voz de los graffiteros
La voz de los graffiteros
 
5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...
5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...
5 keck open government_relaunch der demokratie_museum der heizkultur_w_keck_1...
 
Cassettes y mp4
Cassettes y mp4Cassettes y mp4
Cassettes y mp4
 
Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05
Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05
Tecnica rapida-para-acelerar-la-velocidad-de-lectura v05
 
El cambio climático en la determinación social de la salud
El cambio climático en la determinación social de la saludEl cambio climático en la determinación social de la salud
El cambio climático en la determinación social de la salud
 
LTFS Trends und Live-Demo mit Strongbox
LTFS Trends und Live-Demo mit StrongboxLTFS Trends und Live-Demo mit Strongbox
LTFS Trends und Live-Demo mit Strongbox
 
Matrizpeligros new gtc45-
Matrizpeligros new gtc45-Matrizpeligros new gtc45-
Matrizpeligros new gtc45-
 
Mutantes
MutantesMutantes
Mutantes
 
Desercion escolar 6to.
Desercion escolar 6to.Desercion escolar 6to.
Desercion escolar 6to.
 
Desarrollo organizacional0
Desarrollo organizacional0Desarrollo organizacional0
Desarrollo organizacional0
 
Vorstellung eblmn
Vorstellung eblmnVorstellung eblmn
Vorstellung eblmn
 
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacer
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacerAWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacer
AWS Roadshow Herbst 2013 Partnervortrag Berlin: tecRacer
 
ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...
ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...
ISARCAMP: ekaabo / Marco Ripanti - die kraft des social sharing und die macht...
 
wara wara schulprojekt
wara wara schulprojektwara wara schulprojekt
wara wara schulprojekt
 
Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)
Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)
Trabajo meli, ana, gabi y andre (1)
 
Respect copyright
Respect copyrightRespect copyright
Respect copyright
 
Rc leidi brand
Rc leidi brandRc leidi brand
Rc leidi brand
 

Ähnlich wie Jörn von Lucke, Open Budget Data 2.0

Open Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory Budgeting
Open Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory BudgetingOpen Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory Budgeting
Open Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory Budgeting
Matthias Stürmer
 
Open Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und Applikationen
Open Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und ApplikationenOpen Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und Applikationen
Open Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und Applikationen
Matthias Stürmer
 
Auftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin University
Auftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin UniversityAuftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin University
Auftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin University
LIQD
 
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen AusgabenOpen Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Matthias Stürmer
 
Open Finance
Open FinanceOpen Finance
Open Finance
Matthias Stürmer
 
Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...
Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...
Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...
Semantic Web Company
 
Vortrag Christian Geiger, Zeppelin Universität
Vortrag Christian Geiger, Zeppelin UniversitätVortrag Christian Geiger, Zeppelin Universität
Vortrag Christian Geiger, Zeppelin Universität
Semantic Web Company
 
Di nucci winwind erfurt_final
Di nucci winwind erfurt_finalDi nucci winwind erfurt_final
Di nucci winwind erfurt_final
WinWind Project
 
Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)
Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)
Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)
WinWind Project
 
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und PraxisOpen Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Matthias Stürmer
 
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
neu&kühn
 
Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)
Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)
Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)
WinWind Project
 
Introduction to the WinWind Project
Introduction to the WinWind Project Introduction to the WinWind Project
Introduction to the WinWind Project
WinWind Project
 
GoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open DataGoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak
 
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Matthias Stürmer
 
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zuKommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Bertelsmann Stiftung
 
Big und Open: Daten als Chance für die Verwaltungsmodernisierung
Big und Open: Daten als Chance für die VerwaltungsmodernisierungBig und Open: Daten als Chance für die Verwaltungsmodernisierung
Big und Open: Daten als Chance für die Verwaltungsmodernisierung
OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
OGD in der Schweiz - Status und Ausblick
OGD in der Schweiz - Status und AusblickOGD in der Schweiz - Status und Ausblick
OGD in der Schweiz - Status und Ausblick
Open Knowledge Austria
 
Win wind potsdam 2019_final
Win wind potsdam 2019_finalWin wind potsdam 2019_final
Win wind potsdam 2019_final
WinWind Project
 
Open Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open Contracts
Open Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open ContractsOpen Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open Contracts
Open Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open Contracts
Matthias Stürmer
 

Ähnlich wie Jörn von Lucke, Open Budget Data 2.0 (20)

Open Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory Budgeting
Open Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory BudgetingOpen Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory Budgeting
Open Data Vorlesung 2015: Open Finance und Participatory Budgeting
 
Open Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und Applikationen
Open Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und ApplikationenOpen Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und Applikationen
Open Data Vorlesung Termin 4: Open Finance Data und Applikationen
 
Auftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin University
Auftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin UniversityAuftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin University
Auftaktveranstaltung FoLD – Präsentation Zeppelin University
 
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen AusgabenOpen Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
Open Finance und Participatory Budgeting: Mitreden bei öffentlichen Ausgaben
 
Open Finance
Open FinanceOpen Finance
Open Finance
 
Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...
Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...
Open Government Data Status in Deutschland, Christian Geiger und Friedrich Li...
 
Vortrag Christian Geiger, Zeppelin Universität
Vortrag Christian Geiger, Zeppelin UniversitätVortrag Christian Geiger, Zeppelin Universität
Vortrag Christian Geiger, Zeppelin Universität
 
Di nucci winwind erfurt_final
Di nucci winwind erfurt_finalDi nucci winwind erfurt_final
Di nucci winwind erfurt_final
 
Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)
Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)
Introduction to WinWind - DiNucci, Krug (GERMAN)
 
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und PraxisOpen Data Highlights aus der Theorie und Praxis
Open Data Highlights aus der Theorie und Praxis
 
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?
 
Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)
Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)
Praesentation Vorstellung WinWind Projekt (GERMAN)
 
Introduction to the WinWind Project
Introduction to the WinWind Project Introduction to the WinWind Project
Introduction to the WinWind Project
 
GoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open DataGoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open Data
 
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
Open Finance und Participatory Online Budgeting Apps: Politisches Crowdsourci...
 
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zuKommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
 
Big und Open: Daten als Chance für die Verwaltungsmodernisierung
Big und Open: Daten als Chance für die VerwaltungsmodernisierungBig und Open: Daten als Chance für die Verwaltungsmodernisierung
Big und Open: Daten als Chance für die Verwaltungsmodernisierung
 
OGD in der Schweiz - Status und Ausblick
OGD in der Schweiz - Status und AusblickOGD in der Schweiz - Status und Ausblick
OGD in der Schweiz - Status und Ausblick
 
Win wind potsdam 2019_final
Win wind potsdam 2019_finalWin wind potsdam 2019_final
Win wind potsdam 2019_final
 
Open Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open Contracts
Open Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open ContractsOpen Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open Contracts
Open Data Vorlesung 2015: Open Procurement, Open Contracts
 

Mehr von OGD-DACHLI Konferenzreihe

Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...
Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...
Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...
OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
Open Data in Österreich - Kür oder Pflicht
Open Data in Österreich - Kür oder PflichtOpen Data in Österreich - Kür oder Pflicht
Open Data in Österreich - Kür oder Pflicht
OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
23 beyer katzenberger-dachli conference - beyer
23 beyer katzenberger-dachli conference - beyer23 beyer katzenberger-dachli conference - beyer
23 beyer katzenberger-dachli conference - beyerOGD-DACHLI Konferenzreihe
 
14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b
14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b
14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b
OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swc
10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swc10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swc
10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swcOGD-DACHLI Konferenzreihe
 
9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government data
9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government data9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government data
9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government dataOGD-DACHLI Konferenzreihe
 
8 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v1
8 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v18 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v1
8 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v1OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
4 harm piswanger_präsentation dachli_okt2012
4 harm piswanger_präsentation dachli_okt20124 harm piswanger_präsentation dachli_okt2012
4 harm piswanger_präsentation dachli_okt2012OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"
Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"
Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"
OGD-DACHLI Konferenzreihe
 
KDZ & Stadt Wien, Open Government Vorgehensmodell
KDZ & Stadt Wien, Open Government VorgehensmodellKDZ & Stadt Wien, Open Government Vorgehensmodell
KDZ & Stadt Wien, Open Government VorgehensmodellOGD-DACHLI Konferenzreihe
 

Mehr von OGD-DACHLI Konferenzreihe (17)

Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...
Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...
Etablierung einer Open-Data-Kultur: Open Data als Komponente einer nationalen...
 
Open Data in Österreich - Kür oder Pflicht
Open Data in Österreich - Kür oder PflichtOpen Data in Österreich - Kür oder Pflicht
Open Data in Österreich - Kür oder Pflicht
 
23 beyer katzenberger-dachli conference - beyer
23 beyer katzenberger-dachli conference - beyer23 beyer katzenberger-dachli conference - beyer
23 beyer katzenberger-dachli conference - beyer
 
21 voss dach_open_databonn
21 voss dach_open_databonn21 voss dach_open_databonn
21 voss dach_open_databonn
 
20 joerg 20121004-dachli-web
20 joerg 20121004-dachli-web20 joerg 20121004-dachli-web
20 joerg 20121004-dachli-web
 
18 eixelsberger dachli ogd -
18 eixelsberger dachli ogd - 18 eixelsberger dachli ogd -
18 eixelsberger dachli ogd -
 
14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b
14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b
14 gayler open data open innovation open cloud - vienna ogd oct12b
 
23 kubicek wien_dachli
23 kubicek wien_dachli23 kubicek wien_dachli
23 kubicek wien_dachli
 
10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swc
10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swc10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swc
10 dirschl kaltenböck_ogd_d-a-ch-li 20121004_wkd-swc
 
9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government data
9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government data9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government data
9 stranacher ogd_2012_vertrauenswürdiges open government data
 
8 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v1
8 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v18 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v1
8 müller 20121004_open government ist mehr als open data_v1
 
7 beyer dachli-konferenz, wien
7 beyer dachli-konferenz, wien7 beyer dachli-konferenz, wien
7 beyer dachli-konferenz, wien
 
4 harm piswanger_präsentation dachli_okt2012
4 harm piswanger_präsentation dachli_okt20124 harm piswanger_präsentation dachli_okt2012
4 harm piswanger_präsentation dachli_okt2012
 
3 both ein jahr open data portal berlin2012
3 both ein jahr open data portal berlin20123 both ein jahr open data portal berlin2012
3 both ein jahr open data portal berlin2012
 
Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"
Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"
Mittheisz, CIO Stadt Wien, "Wien-Win-Win"
 
Geiger, Mobiles Open Government
Geiger, Mobiles Open GovernmentGeiger, Mobiles Open Government
Geiger, Mobiles Open Government
 
KDZ & Stadt Wien, Open Government Vorgehensmodell
KDZ & Stadt Wien, Open Government VorgehensmodellKDZ & Stadt Wien, Open Government Vorgehensmodell
KDZ & Stadt Wien, Open Government Vorgehensmodell
 

Jörn von Lucke, Open Budget Data 2.0

  • 1. Open Budget 2.0 & Open Budget Data Impulse der Zeppelin Universität zur Öffnung von Haushaltswesen und Haushaltsdaten Prof. Dr. Jörn von Lucke Open Government Data D-A-CH-LI ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung Wien, 04.10.2012 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 2. Haushaltskreislauf Planung des Haushaltsjahrs:  Aufstellung des Haushaltsplans  Öffentliche Haushaltsdebatte  Beschluss von Haushalts- gesetzen und –satzungen  Impulse aus der Bürgerschaft:  Vorschläge und Einwendungen Haushaltsjahr:  Haushaltsbewirtschaftung Abschluss des Haushaltsjahrs:     Rechenschaftslegung  Prüfung durch Rechnungshöfe  Bemerkungen der Prüfer  Entlastung der Verantwortlichen 2 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 3. Haushaltskreislauf 1 Beteiligungshaushalte zur öffentlichen Konsultation 2 Transparente Veröffentlichung des Haushaltsplans 3 Gemeinsame ergebnisoffene  Haushaltsdiskussion 4 Bürgerhaushalte zur öffentlichen Erarbeitung und Entscheidung 5 Transparenter Beschluss von Haushaltsgesetzen & -satzungen 6 Transparente Haushaltsbewirtschaftung    7 Offene Zuschläge, Verträge und Subventionszahlungen 8 Offener Haushaltsabschluss mit Bemerkungen und Entlastung 3 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 4. Offenes Haushaltswesen - Open Budget  Offener und transparenter Haushalt  Offene und transparente Haushaltssysteme | Haushaltstransparenz | Budgetöffentlichkeit | Öffentliche Haushaltsdebatte  Open Budget Index (http://www.openbudgetindex.org) der International Budget Partnership (IBP) 4 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 5. Open Budget Index 2010 (OBI 2010) 5 Quelle: IBP 2010. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 6. Open Budget 2.0  Öffnung des Haushaltswesen mit Unterstützung sozialer Medien  Aktive Unterstützung von Gebietskörperschaften  Veröffentlichung von offenen Haushaltsdaten  Einbindung der Bürger in die Haushaltsprozesse mit Unterstützung von Web 2.0-Technologien 6 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 7. Offene Haushaltsdaten - Open Budget Data  Datenbestände des Haushaltswesen des öffentlichen Sektors, die von Staat und Verwaltung im Interesse der Allgemeinheit ohne jedwede Einschränkung zur freien Nutzung, zur Weiterverbreitung und zur freien Weiterverwendung frei zugänglich gemacht werden 7 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 8. Offene Haushaltsdaten - Open Budget Data  Haushaltsplandaten  Haushaltsbewirtschaftungsdaten  Haushaltsbelege  Haushaltsberichte von Gebietskörperschaften  Daten ohne Personenbezug 8 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 9. EU Haushalt 2011 Haushaltsvolumen 2011: 126,5 Mrd. EUR Kein OBI-Wert erhoben 9 Source: The Directorate-General for Budget 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 10. Agenda  Open Budget - Offenes Haushaltswesens  Open Budget Data - Offene Haushaltsdaten  Anmerkungen zur Öffnung der Haushalte  Ansatzpunkte mit Nutzen und Mehrwerten  Herausforderungen aus einer Öffnung  Abschließende Bemerkungen Bundeshaushalt 2011 Haushaltsvolumen 2011: 305,8 Mrd. EUR OBI-Wert: 68 von 100 10 Quelle: Bundesfinanzministerium 2011 und Deutscher Bundestag 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 11. Offene Haushaltsdaten – Baden-Württemberg Staatshaushalt 2010/11 Haushaltsvolumen 2011: 35,1 Mrd. EUR Kein OBI-Wert erhoben 11 Quelle: Finanzministerium BW 2010. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 12. Offene Haushaltsdaten - Bodenseekreis Kreishaushalt 2011 Haushaltsvolumen 2011: 245,1 Mio. EUR Kein OBI-Wert erhoben 12 Quelle: Bodenseekreis 2010. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 13. Offene Haushaltsdaten – Stadt Friedrichshafen Stadthaushalt 2010/11 Haushaltsvolumen 2011: 239,8 Mio. EUR Kein OBI-Wert erhoben 13 Quelle: Stadt Friedrichshafen 2010 und 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 14. Haushaltskreislauf 1 Beteiligungshaushalte zur öffentlichen Konsultation 2 Transparente Veröffentlichung des Haushaltsplans 3 Gemeinsame ergebnisoffene  Haushaltsdiskussion 4 Bürgerhaushalte zur öffentlichen Erarbeitung und Entscheidung 5 Transparenter Beschluss von Haushaltsgesetzen & -satzungen 6 Transparente Haushaltsbewirtschaftung    7 Offene Zuschläge, Verträge und Subventionszahlungen 8 Offener Haushaltsabschluss mit Bemerkungen und Entlastung 14 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 15. Bürgerhaushalt Lichtenberg 15 Quelle: Bezirk Lichtenberg 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 16. 16 Quelle: Stadt Solingen 2010/11. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 17. Visualisierung: Offener Haushalt.de 17 Quelle: Lindenberg / OKF Deutschland 2010/11. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 18. 18 Quellen: Etherpad Foundation 2011, Liquid Democracy e.V. 2011 und FN 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 19. NYT Budget Puzzle: You Fix the Budget 19 Quelle: New York Times 2010/11. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 20. 20 Quelle: Quartiermanagement Berlin 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 21. 21 Quelle: Belo Horizonte 2008/11. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 22. Schweiz: Aufbereitung im Amtlichen Bulletin Quelle: Amtliches Bulletin CH 2011. 22 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 23. Deutschland: ZDF Parlameter 23 Quelle: ZDF 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 24. Tagesaktuelle Aufbereitung der Mittelabflüsse 24 Quelle: Texas CoPA 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 25. 25 Quelle: Recovery Illinois Map 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 26. 26 Quelle: Nova Scotia 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 27. Offenlegung der Verträge 27 Quelle: Indiana State 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 28. USA/Arizona: Offene Rechenschaftslegung 28 Quelle: GAO Arizona 2010. TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03 ©
  • 29. Crowd Sourcing: MPs Expenses Scandal 2009 29 Quelle: The Guardian 2011. © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 30. Open Budget 2.0 und Open Budget Data Stärken Schwächen • Rasches Verständnis der Datenlage • Aufwand und Kosten für die Öffnung • Reduktion der Komplexität der Daten • Unklare weil ergebnisoffene Zielsetzung • Einbindung der Bürger als Impulsgeber • Nichtrepräsentative Beratung der Politik • Nutzung der Intelligenz der Massen • Einbindung aller Bürger kaum möglich • Sammlung neuer Ideen und Vorschläge • Radikaler Kulturwandel für die öff. Verwaltung • Transparenter Umgang mit öff. Mitteln • Schwierige Umsetzung bei Bund & Ländern • Politische Steuerungsmöglichkeiten • Hohe Komplexität: Finanzföderalismus Chancen Risiken • Zeitgemäße Haushaltstransparenz • Intransparenz unverständlicher Rohdaten • Gelebte Bürgerbeteiligung • Scheinbeteiligung durch Politik & Verwaltung • Bessere Akzeptanz in der Bürgerschaft • Geringe Bürgerbeteiligung • Förderung politischen Engagements • Manipulationsversuche • Reduktion der Politikverdrossenheit • Diktatur durch eine Minderheit • Innovative politische Lösungsansätze • Inszenierung und „Boulevardisierung“ 30 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 31. Erfolgsfaktor Strategie  Vision und Leitbild zu Open Budget 2.0  Ziele und Umsetzungsstrategien bestimmen (Auswahl) | Offene Haushaltsdaten | Beteiligungshaushalt | Offenes Haushaltsportal | Offene Verträge  Recht & Datenschutz, IT, Organisation, Finanzierung  Mitwirkung in der Open Government Partnership  Marketingkampagnen und Schulungsangebote  Wichtige Zielgruppe: Abgeordnete und Räte 31 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 32. Gutachten zu Open Budget 2.0  TICC-Schriftenreihe Band 1  Gutachten Open Budget 2.0  http://ticc.zu.de  http://ticc.zu.de 32 © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03
  • 33. Prof. Dr. Jörn von Lucke Lehrstuhl für Verwaltungs- und Wirtschaftsinformatik Deutsche Telekom Institute for Connected Cities | TICC Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH Am Seemooser Horn 20 88045 Friedrichshafen Tel: +49 7541 6009-1471 Fax: +49 7541 6009-1499 joern.vonlucke@zu.de http://ticc.zu.de Sitz der Gesellschaft Friedrichshafen | Bodensee Amtsgericht Ulm HRB 632002 Geschäftsführung Prof Dr Stephan A Jansen | Katja Völcker 33 zu|kunft © TICC | Prof. Dr. Jörn von Lucke | 2012-03