SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
EIN JAHR DER STILLE – DAS IST KEIN GEGENSATZ. SOLANGE AUS DER STILLE DIE KRAFT ZUM HANDELN FLIESST, BLEIBEN
TIEFENWIRKUNG UND DIE ACHTSAMKEIT AUF GOTTES FÜHRUNG MITTEN UNTER DEN HANDELNDEN ERHALTEN. DAS IST UNSER ZIEL.
LANDESPFARRER WOLFGANG BREITHAUPT (LEITER DES HAUSES DER STILLE, WEITENHAGEN)




                                                                       JAHRDER
                                                                       STILLE2010
                                                                       GOT TES LEBENSRHYTHMUS ENTDECKEN
E I N E I D E E S T E L LT S I C H V O R .
S T I L L E I S T E T W A S G U T E S .
                  ABER WIR KOMMEN SO SELTEN DAZU.



A R B E I T   U N D S T I L L E G E H Ö R E N Z U S A M M E N .
              ABER OFT REGIEREN NUR STRESS UND HEKTIK.



         E I G E N T L I C H S I N D W I R D A F Ü R .
              ABER INSGEHEIM LAUFEN WIR DAVOR WEG.
L E B E N A U S D E R B E G E G N U N G M I T G O T T.


Das „Jahr der Stille 2010“ will helfen, Balance zu finden. Ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Ruhe.
Gottes faszinierenden Lebensrhythmus entdecken, den er selbst in uns angelegt hat.
Neue Impulse bekommen über das fruchtbare Wechselspiel von Aktion und Stille.
Stille einbauen lernen in den ganz normalen Alltag von Beruf, Familie und Gemeinde.




„NUR AN EINER STILLEN STELLE LEGT GOTT SEINEN ANKER AN“, SINGEN WIR IN EINEM ALTEN LIED. ES WIRD HÖCHSTE ZEIT, SICH DARAN
ZU ERINNERN, DENN NUR EINE HÖRENDE CHRISTENHEIT HAT DER WELT ETWAS ZU SAGEN.
PFARRER DR. CHRISTOPH MORGNER (PRÄSES DES EVANGELISCHEN GNADAUER GEMEINSCHAFTSVERBANDES)
EIN ANFANG: IM ADVENT 2009.



- Gott in der Stille suchen.
DEN LEBENSRHYTHMUS GOTTES IM ALLTAG VERWIRKLICHEN.                    WELCHEN PLATZ KANN STILLE BEI DEN TERMINEN UND
                                                                      AKTIONEN DES JAHRES EINNEHMEN?

- Gott im Gebet begegnen und achtsam sein Wort lesen.
  In ihm ruhen und sich gelassen an seiner Gegenwart freuen.          Statt den Verzicht zu betonen soll das Jahr der Stille

- Eine Neujustierung vornehmen für eine gesunde Balance zwischen
                                                                      den wohltuenden Reichtum der christlichen Tradition
                                                                      neu entdecken: Es geht um ein Leben mit der Stille.

- Stille-Zeiten, Retraiten und Fastenangebote neu entdecken.
  Ruhen und Aktion.

- Hilfreiche Muster erlernen und sich austauschen über Erfahrungen
                                                                      WAS KÖNNTE SOLCH EIN JAHR UMFASSEN?
                                                                      Zum Beispiel eine bewusste Gestaltung der Adventszeit,

- Stille-Elemente einbauen in den Alltag von Beruf, Familie und
  mit der Stille.                                                     Besinnungsangebote zum Jahresstart oder einen Stille-
                                                                      Tag während der Allianzgebetswoche. Die Gestaltung der

- Als Leitungs- und Mitarbeiterkreise entdecken, wie Entscheidungen
  Gemeinde.                                                           Passionszeit unter diesem Thema („7 Wochen mit der
                                                                      Stille“), Ideen- und Materialhilfen für einen Stille-Sonn-
  aus dem Hören auf Gott getroffen werden.                            tag, Stille-Tage auf Freizeiten und Hilfen zum Einüben
                                                                      persönlicher Lebensmuster oder bei der Gestaltung
                                                                      persönlicher Retraiten.
PASST EIN IMPULSJAHR ÜBERHAUPT ZUM THEMA STILLE?


Das „Jahr der Stille 2010“ lädt gezielt ein, Stille begleitend   Das Jahr der Stille will Aufmerksamkeit schaffen für einen Wert,
in das Leben zu integrieren. Es geht darum, achtsam              dessen Wichtigkeit wir alle betonen – dessen konkrete Praxis wir aber
zu werden für die Notwendigkeit der Stille und ihr Raum          oft vernachlässigen.
zu geben. Neue Formen zu entdecken und sie bewusst               Es geht darum, dass wir und unsere Gemeinden Formen entdecken, die
im Rhythmus des Alltags zu leben.                                zu uns passen, denn Stille und Aktion gehören zusammen.




DEN MENSCHEN IM WESTEN FEHLT NICHTS AUSSER DER STILLE. DAS STÄNDIGE GESCHWÄTZ UND GEPLÄRR, DEM MAN SICH HEUTE
AUSSETZT, ERODIERT DIE BESTEN FÄHIGKEITEN DES GEHIRNS UND VERSCHÜTTET DEN BRUNNEN DER SEELE.
PFARRER RUEDI HEINZER, FRUTIGEN (PRÄSIDENT DER ARBEITSGEMEINSCHAFT DER CHRISTLICHEN KIRCHEN DER SCHWEIZ AGCK)
Lincoln Rogers©www.fotolia.de




                                                                                     DIE NÄCHSTEN SCHRITTE.


                                                                                     - Informieren Sie sich über Ideen und Impulse auf unserer Homepage

                                                                                     - Bestellen Sie unser Ideenheft mit vielen praktischen Anregungen für
                                                                                       www.JahrderStille.de

                                                                                       Multiplikatoren in Kirchen, Gemeinden und Gästehäusern, aber auch

                                                                                     - Planen Sie in den Jahresablauf 2010 Impulse der Stille für sich und
                                                                                       die persönliche Stille (am besten direkt über www.JahrderStille.de).


                                                                                     - Machen Sie unsere Homepage zu einer lebendigen Ideen-Werkstatt
                                                                                       Ihre Gemeinde ein.


                                                                                     - Gewinnen Sie unterschiedliche Menschen in Ihrem Umfeld für das
                                                                                       und Austauschplattform (ab September 2009).

                                                                                       Anliegen des Jahres: Jugendliche, Teenager, Kinder, Kollegen,
                                                                                       Senioren, Ihre Familie, Ihren Ehepartner, Freunde und Bekannte,
                                                                                       Leiter und Mitarbeiter in Ihrer Gemeinde, und, und, und.

                                NUR DURCH EINE BALANCE ZWISCHEN HÖREN UND HANDELN, BETEN UND ARBEITEN, RUHE UND AKTION BLEIBEN WIR ZENTRIERT AUF
                                JESUS CHRISTUS UND SEINEN AUFTRAG.
                                KOMMANDEUR HORST CHARLET (LEITER DER HEILSARMEE FÜR DEUTSCHLAND, LITAUEN UND POLEN)
JAHR DER STILLE 2010 – LEITUNGSKREIS
DEUTSCHLAND:
VORSITZENDER: WOLFGANG BREITHAUPT, HAUS DER STILLE, WEITENHAGEN
DR. CHRISTIAN BRENNER, BIBELLESEBUND / ULRICH EGGERS, BUNDES-VERLAG / STEFAN FÖRSTER, EV. LUTH. KIRCHE SELK / FRIEDHELM GEISS, GEMEINSCHAFTSWERK BERLIN-BRANDENBURG /
ULRICH MATERNE, DEUTSCHE EV. ALLIANZ / BERND OETTINGHAUS, EV. ALLIANZ FRANKFURT / LORENZ REITHMEIER, GGE UND JESUS-BRUDERSCHAFT / STEFAN SCHMID, DEUTSCHER JUGENDVERBAND EC /
WILLI STIEL, EV. KIRCHE VON KURHESSEN-WALDECK / FRIEDER TROMMER, SCM-VERLAG / FERNANDA VAN HOUDT, DIE HEILSARMEE IN DEUTSCHLAND / RUPRECHT VEIGEL, DEUTSCHE BIBELGESELL-
SCHAFT / HANSPETER WOLFSBERGER, HAUS DER BESINNUNG, BETBERG
SCHWEIZ:
SR. EMMY SCHWAB, STEPPENBLÜTE COMMUNITÄT GRIMMIALP / JÜRG HOCHULI, BIBELLESEBUND



JAHR DER STILLE 2010 – PARTNER
ADORAMUS-GEMEINSCHAFT E. V. / AGLOW VEREINIGUNG CHRISTLICHER FRAUEN IN DEUTSCHLAND E. V. / ARBEITSGEMEINSCHAFT MENNONITISCHER GEMEINDEN IN DEUTSCHLAND K.D.Ö.R. / ART....MISSION /




                                                                                                                                                                                            Gestaltung: www.joussenkarliczek.de
BIBELLESEBUND E. V. / BRUNNEN VERLAG GMBH / BUND FREIER EVANGELISCHER GEMEINDEN IN DEUTSCHLAND KDÖR / BUNDES-VERLAG GMBH / CAMPUS FÜR CHRISTUS E. V. / CAP-MUSIC / CHRISTEN AN DER
SEITE ISRAELS / CHRISTLICHES LEBENSZENTRUM LANGENBURG E. V. / CHRISTLICHES MISSIONSWERK „JOSUA“ E. V. / CHRISTUS-PORTAL / CHRISTUS-ZENTRUM AUGSBURG / CHRISTUSTRÄGER BRUDERSCHAFT /
COMMUNITÄT CASTELLER RING / COMMUNITÄT CHRISTUSBRUDERSCHAFT SELBITZ / DER WÄCHTERRUF / DEUTSCHE BIBELGESELLSCHAFT / DEUTSCHE BIBEL LIGA E. V. / DEUTSCHE EVANGELISCHE ALLIANZ E. V. /
DEUTSCHER JUGENDVERBAND „ENTSCHIEDEN FÜR CHRISTUS“ (EC) E. V. / DIAKONIE-GEMEINSCHAFT PUSCHENDORF E. V. / DIAKONISSEN-KOMMUNITÄT „ZIONSBERG“ E. V. / DIE HEILSARMEE IN DEUTSCHLAND /
DOWN TO EARTH / DÜNENHOF CUXHAVEN, WEGGEMEINSCHAFT E. V. / ELOPS E. V. / EPIPHANIASKREIS DER KOINONIA / ERF DEUTSCHLAND E. V. / EV. COMMUNITÄT KOINONIA / EV.-FREIK. GEMEINDE SCHWÜLPER /
EV. GEMEINSCHAFTSVERBAND HERBORN E. V. / EV. GNADAUER GEMEINSCHAFTSVERBAND / EV. KIRCHENGEMEINDE MÜLHEIM-HEISSEN (ERLÖSERKIRCHE) / EV. KOMMUNITÄT, KLOSTER BARSINGHAUSEN /
EV.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE DAUTPHE / EV. OSTFRIESISCHER GEMEINSCHAFTSVERBAND E. V. / FREIKIRCHLICHER BUND DER GEMEINDE GOTTES / GEBET FÜR DIE REGIERUNG / GEISTLICHE GEMEINDE-
ERNEUERUNG IN DER EVANGELISCHEN KIRCHE E. V. / GEMEINSCHAFTSWERK BERLIN-BRANDENBURG INNERHALB DER EVANGELISCHEN KIRCHE E. V. / GERTH MEDIEN GMBH / HAUS DER STILLE, FRIEDRICHRODA /
HAUS DER STILLE, WEITENHAGEN / HAUS FELSENGRUND, BAD ENDBACH / INJESUS-STEPS / JESUS-BRUDERSCHAFT GNADENTHAL – HAUS DER STILLE / JESUS-BRUDERSCHAFT KLOSTER VOLKENRODA E. V. /
JOSUA-DIENST E. V. / JUGEND FÜR CHRISTUS DEUTSCHLAND E. V. / JUGENDKIRCHE SOEST / KIRCHE MIT VISION (PROJEKTGESELLSCHAFT MBH) / LEHRERGEBETSNETZ DEUTSCHLAND / LIFE MEDIA INTERNATIONAL /
LUTHERISCHE KIRCHENMISSION (BLECKMARER MISSION) E. V. / MISSIONSHAUS MALCHE E. V., BAD FREIENWALDE / MISSIONSWERK FROHE BOTSCHAFT (MFB E. V.) / NAVIGATOREN E. V. / NEUFELD VERLAG /
NEUKIRCHENER VERLAGSGESELLSCHAFT MBH / OFFENSIVE JUNGER CHRISTEN – OJC E. V. / PFARRERINNEN- UND PFARRERGEBETSBUND PGB / PROT. PFARRAMT HORNBACH / RAUM DER STILLE, CUTTING EDGE
ASSOCIATES GMBH / RUNDER TISCH GEBET DER KOALITION FÜR EVANGELISATION IN DEUTSCHLAND / SCHÖNBLICK – CHRISTLICHES GÄSTEZENTRUM WÜRTTEMBERG / SCHWARZENSHOF, RUDOLSTADT / SCM-
VERLAG GMBH & CO. KG (HÄNSSLER, R. BROCKHAUS, ERF-VERLAG, SCM COLLECTION) / SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK) / STANDUP E. V. / STEPPENBLÜTE COMMUNITÄT GRIMMIALP (CH) /
STIFTUNG HAUS DER BEGEGNUNG – ROTENBURG / SÜDDEUTSCHER GEMEINSCHAFTSVERBAND E. V. / SUNNEBAD (CH) / 40 TAGE BETEN UND FASTEN FÜR UNSER LAND / VERLAG LINEA – BÜCHER VOM WEG DES
GLAUBENS / WILLOW CREEK DEUTSCHLAND / WÖRNERSBERGER ANKER E. V. / WORT IM BILD / WÜRTTEMBERGISCHER BRÜDERBUND E. V.


WWW.JAHRDERSTILLE.DE                        SPENDENKONTO:
INFO@JAHRDERSTILLE.DE                       BIBELLESEBUND E. V.
                                            KD-BANK EG
GESCHÄFTSSTELLE
                                            BLZ 350 601 90
JAHR DER STILLE 2010
                                            KONTO 1 011 334 012
c/o BIBELLESEBUND
                                            VERWENDUNGSZWECK: JDS2010
POSTFACH 1129
51703 MARIENHEIDE
                                            (BITTE VOLLE ANSCHRIFT ANGEBEN)
                                                                                                                                         JAHRDER
                                                                                                                                         STILLE2010
FON 02264 40434-29
FAX 02264 40434-39
                                                                                                                                         GOT TES LEBENSRHYTHMUS ENTDECKEN

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Desarrollo soteniblwe3
Desarrollo soteniblwe3Desarrollo soteniblwe3
Desarrollo soteniblwe3
Yesica Valentina Hernandez Garcia
 
Mtro. Armando Sandoval Maravilla Curso de inducción a la licenciatura 2014
Mtro. Armando Sandoval Maravilla  Curso de inducción a la licenciatura 2014Mtro. Armando Sandoval Maravilla  Curso de inducción a la licenciatura 2014
Mtro. Armando Sandoval Maravilla Curso de inducción a la licenciatura 2014
Armando Maravilla
 
Meet Malta - MICE Presentation
Meet Malta - MICE PresentationMeet Malta - MICE Presentation
Meet Malta - MICE Presentation
MICEboard
 
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali..."Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
Nele Heise
 
DJ Hildegard - Praesentation für Event-Anfragen
DJ Hildegard - Praesentation für Event-AnfragenDJ Hildegard - Praesentation für Event-Anfragen
DJ Hildegard - Praesentation für Event-Anfragen
MICEboard
 
Gorkana Pressefrühstück mit €uro
Gorkana Pressefrühstück mit €uro Gorkana Pressefrühstück mit €uro
Gorkana Pressefrühstück mit €uro Gorkana
 
Fotostory Widynski Roick 1308
Fotostory Widynski Roick 1308Fotostory Widynski Roick 1308
Fotostory Widynski Roick 1308gibfive
 
Cuestionario herramientas web 2.0
Cuestionario herramientas web 2.0 Cuestionario herramientas web 2.0
Cuestionario herramientas web 2.0
jhonmarroquin133
 

Andere mochten auch (11)

Desarrollo soteniblwe3
Desarrollo soteniblwe3Desarrollo soteniblwe3
Desarrollo soteniblwe3
 
Mtro. Armando Sandoval Maravilla Curso de inducción a la licenciatura 2014
Mtro. Armando Sandoval Maravilla  Curso de inducción a la licenciatura 2014Mtro. Armando Sandoval Maravilla  Curso de inducción a la licenciatura 2014
Mtro. Armando Sandoval Maravilla Curso de inducción a la licenciatura 2014
 
Research Papers in Economics: RePEc - ein fachliches Repository?
Research Papers in Economics: RePEc - ein fachliches Repository?Research Papers in Economics: RePEc - ein fachliches Repository?
Research Papers in Economics: RePEc - ein fachliches Repository?
 
Meet Malta - MICE Presentation
Meet Malta - MICE PresentationMeet Malta - MICE Presentation
Meet Malta - MICE Presentation
 
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali..."Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
 
DJ Hildegard - Praesentation für Event-Anfragen
DJ Hildegard - Praesentation für Event-AnfragenDJ Hildegard - Praesentation für Event-Anfragen
DJ Hildegard - Praesentation für Event-Anfragen
 
Gorkana Pressefrühstück mit €uro
Gorkana Pressefrühstück mit €uro Gorkana Pressefrühstück mit €uro
Gorkana Pressefrühstück mit €uro
 
Bsr7
Bsr7Bsr7
Bsr7
 
Fotostory Widynski Roick 1308
Fotostory Widynski Roick 1308Fotostory Widynski Roick 1308
Fotostory Widynski Roick 1308
 
2009 09 payoff magazine
2009 09 payoff magazine2009 09 payoff magazine
2009 09 payoff magazine
 
Cuestionario herramientas web 2.0
Cuestionario herramientas web 2.0 Cuestionario herramientas web 2.0
Cuestionario herramientas web 2.0
 

Ähnlich wie Jahr Der Stille

Projekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future Lab
Projekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future LabProjekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future Lab
Projekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future Lab
Markus Schneider
 
Yoga Heft - UW 66
Yoga Heft - UW 66Yoga Heft - UW 66
Yoga Heft - UW 66
lezfez
 
Vorschau 2010 Psychologie Paedagogik
Vorschau 2010 Psychologie PaedagogikVorschau 2010 Psychologie Paedagogik
Vorschau 2010 Psychologie Paedagogik
Ich
 
Beate Handler
Beate HandlerBeate Handler
THE Stylemate Future Blossoms 02|2023
THE Stylemate Future Blossoms 02|2023THE Stylemate Future Blossoms 02|2023
THE Stylemate Future Blossoms 02|2023
THE Stylemate
 
Dresden Germany's Homless
Dresden Germany's HomlessDresden Germany's Homless
Dresden Germany's HomlessTerra Price
 
„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf
„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf
„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf
MVolpert
 
Der Selbstcoach
Der SelbstcoachDer Selbstcoach
Der Selbstcoach
BusinessVillage GmbH
 
Newsletter 01/2015
Newsletter 01/2015Newsletter 01/2015

Ähnlich wie Jahr Der Stille (20)

Jahr der Stille
Jahr der StilleJahr der Stille
Jahr der Stille
 
Winter 2010
Winter 2010Winter 2010
Winter 2010
 
Sommer 2011
Sommer 2011Sommer 2011
Sommer 2011
 
Projekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future Lab
Projekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future LabProjekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future Lab
Projekt Synthese - Markus Schneider - Humane Future Lab
 
Herbst 2012
Herbst 2012Herbst 2012
Herbst 2012
 
Yoga Heft - UW 66
Yoga Heft - UW 66Yoga Heft - UW 66
Yoga Heft - UW 66
 
Haider Ruf Mai 2010
Haider Ruf Mai 2010Haider Ruf Mai 2010
Haider Ruf Mai 2010
 
Sommer 2007
Sommer 2007Sommer 2007
Sommer 2007
 
Vorschau 2010 Psychologie Paedagogik
Vorschau 2010 Psychologie PaedagogikVorschau 2010 Psychologie Paedagogik
Vorschau 2010 Psychologie Paedagogik
 
Beate Handler
Beate HandlerBeate Handler
Beate Handler
 
THE Stylemate Future Blossoms 02|2023
THE Stylemate Future Blossoms 02|2023THE Stylemate Future Blossoms 02|2023
THE Stylemate Future Blossoms 02|2023
 
Winter 2012
Winter 2012Winter 2012
Winter 2012
 
Dresden Germany's Homless
Dresden Germany's HomlessDresden Germany's Homless
Dresden Germany's Homless
 
„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf
„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf
„Worken im Süden - ein Fest des Lebens“ mit Susanne, Markus & Friends 2024.pdf
 
Message Of Founders De[1]
Message Of Founders De[1]Message Of Founders De[1]
Message Of Founders De[1]
 
web_brosch
web_broschweb_brosch
web_brosch
 
Der Selbstcoach
Der SelbstcoachDer Selbstcoach
Der Selbstcoach
 
Caspo
CaspoCaspo
Caspo
 
Newsletter 01 2018
Newsletter 01   2018Newsletter 01   2018
Newsletter 01 2018
 
Newsletter 01/2015
Newsletter 01/2015Newsletter 01/2015
Newsletter 01/2015
 

Jahr Der Stille

  • 1. EIN JAHR DER STILLE – DAS IST KEIN GEGENSATZ. SOLANGE AUS DER STILLE DIE KRAFT ZUM HANDELN FLIESST, BLEIBEN TIEFENWIRKUNG UND DIE ACHTSAMKEIT AUF GOTTES FÜHRUNG MITTEN UNTER DEN HANDELNDEN ERHALTEN. DAS IST UNSER ZIEL. LANDESPFARRER WOLFGANG BREITHAUPT (LEITER DES HAUSES DER STILLE, WEITENHAGEN) JAHRDER STILLE2010 GOT TES LEBENSRHYTHMUS ENTDECKEN
  • 2. E I N E I D E E S T E L LT S I C H V O R .
  • 3. S T I L L E I S T E T W A S G U T E S . ABER WIR KOMMEN SO SELTEN DAZU. A R B E I T U N D S T I L L E G E H Ö R E N Z U S A M M E N . ABER OFT REGIEREN NUR STRESS UND HEKTIK. E I G E N T L I C H S I N D W I R D A F Ü R . ABER INSGEHEIM LAUFEN WIR DAVOR WEG.
  • 4. L E B E N A U S D E R B E G E G N U N G M I T G O T T. Das „Jahr der Stille 2010“ will helfen, Balance zu finden. Ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Ruhe. Gottes faszinierenden Lebensrhythmus entdecken, den er selbst in uns angelegt hat. Neue Impulse bekommen über das fruchtbare Wechselspiel von Aktion und Stille. Stille einbauen lernen in den ganz normalen Alltag von Beruf, Familie und Gemeinde. „NUR AN EINER STILLEN STELLE LEGT GOTT SEINEN ANKER AN“, SINGEN WIR IN EINEM ALTEN LIED. ES WIRD HÖCHSTE ZEIT, SICH DARAN ZU ERINNERN, DENN NUR EINE HÖRENDE CHRISTENHEIT HAT DER WELT ETWAS ZU SAGEN. PFARRER DR. CHRISTOPH MORGNER (PRÄSES DES EVANGELISCHEN GNADAUER GEMEINSCHAFTSVERBANDES)
  • 5. EIN ANFANG: IM ADVENT 2009. - Gott in der Stille suchen. DEN LEBENSRHYTHMUS GOTTES IM ALLTAG VERWIRKLICHEN. WELCHEN PLATZ KANN STILLE BEI DEN TERMINEN UND AKTIONEN DES JAHRES EINNEHMEN? - Gott im Gebet begegnen und achtsam sein Wort lesen. In ihm ruhen und sich gelassen an seiner Gegenwart freuen. Statt den Verzicht zu betonen soll das Jahr der Stille - Eine Neujustierung vornehmen für eine gesunde Balance zwischen den wohltuenden Reichtum der christlichen Tradition neu entdecken: Es geht um ein Leben mit der Stille. - Stille-Zeiten, Retraiten und Fastenangebote neu entdecken. Ruhen und Aktion. - Hilfreiche Muster erlernen und sich austauschen über Erfahrungen WAS KÖNNTE SOLCH EIN JAHR UMFASSEN? Zum Beispiel eine bewusste Gestaltung der Adventszeit, - Stille-Elemente einbauen in den Alltag von Beruf, Familie und mit der Stille. Besinnungsangebote zum Jahresstart oder einen Stille- Tag während der Allianzgebetswoche. Die Gestaltung der - Als Leitungs- und Mitarbeiterkreise entdecken, wie Entscheidungen Gemeinde. Passionszeit unter diesem Thema („7 Wochen mit der Stille“), Ideen- und Materialhilfen für einen Stille-Sonn- aus dem Hören auf Gott getroffen werden. tag, Stille-Tage auf Freizeiten und Hilfen zum Einüben persönlicher Lebensmuster oder bei der Gestaltung persönlicher Retraiten.
  • 6. PASST EIN IMPULSJAHR ÜBERHAUPT ZUM THEMA STILLE? Das „Jahr der Stille 2010“ lädt gezielt ein, Stille begleitend Das Jahr der Stille will Aufmerksamkeit schaffen für einen Wert, in das Leben zu integrieren. Es geht darum, achtsam dessen Wichtigkeit wir alle betonen – dessen konkrete Praxis wir aber zu werden für die Notwendigkeit der Stille und ihr Raum oft vernachlässigen. zu geben. Neue Formen zu entdecken und sie bewusst Es geht darum, dass wir und unsere Gemeinden Formen entdecken, die im Rhythmus des Alltags zu leben. zu uns passen, denn Stille und Aktion gehören zusammen. DEN MENSCHEN IM WESTEN FEHLT NICHTS AUSSER DER STILLE. DAS STÄNDIGE GESCHWÄTZ UND GEPLÄRR, DEM MAN SICH HEUTE AUSSETZT, ERODIERT DIE BESTEN FÄHIGKEITEN DES GEHIRNS UND VERSCHÜTTET DEN BRUNNEN DER SEELE. PFARRER RUEDI HEINZER, FRUTIGEN (PRÄSIDENT DER ARBEITSGEMEINSCHAFT DER CHRISTLICHEN KIRCHEN DER SCHWEIZ AGCK)
  • 7. Lincoln Rogers©www.fotolia.de DIE NÄCHSTEN SCHRITTE. - Informieren Sie sich über Ideen und Impulse auf unserer Homepage - Bestellen Sie unser Ideenheft mit vielen praktischen Anregungen für www.JahrderStille.de Multiplikatoren in Kirchen, Gemeinden und Gästehäusern, aber auch - Planen Sie in den Jahresablauf 2010 Impulse der Stille für sich und die persönliche Stille (am besten direkt über www.JahrderStille.de). - Machen Sie unsere Homepage zu einer lebendigen Ideen-Werkstatt Ihre Gemeinde ein. - Gewinnen Sie unterschiedliche Menschen in Ihrem Umfeld für das und Austauschplattform (ab September 2009). Anliegen des Jahres: Jugendliche, Teenager, Kinder, Kollegen, Senioren, Ihre Familie, Ihren Ehepartner, Freunde und Bekannte, Leiter und Mitarbeiter in Ihrer Gemeinde, und, und, und. NUR DURCH EINE BALANCE ZWISCHEN HÖREN UND HANDELN, BETEN UND ARBEITEN, RUHE UND AKTION BLEIBEN WIR ZENTRIERT AUF JESUS CHRISTUS UND SEINEN AUFTRAG. KOMMANDEUR HORST CHARLET (LEITER DER HEILSARMEE FÜR DEUTSCHLAND, LITAUEN UND POLEN)
  • 8. JAHR DER STILLE 2010 – LEITUNGSKREIS DEUTSCHLAND: VORSITZENDER: WOLFGANG BREITHAUPT, HAUS DER STILLE, WEITENHAGEN DR. CHRISTIAN BRENNER, BIBELLESEBUND / ULRICH EGGERS, BUNDES-VERLAG / STEFAN FÖRSTER, EV. LUTH. KIRCHE SELK / FRIEDHELM GEISS, GEMEINSCHAFTSWERK BERLIN-BRANDENBURG / ULRICH MATERNE, DEUTSCHE EV. ALLIANZ / BERND OETTINGHAUS, EV. ALLIANZ FRANKFURT / LORENZ REITHMEIER, GGE UND JESUS-BRUDERSCHAFT / STEFAN SCHMID, DEUTSCHER JUGENDVERBAND EC / WILLI STIEL, EV. KIRCHE VON KURHESSEN-WALDECK / FRIEDER TROMMER, SCM-VERLAG / FERNANDA VAN HOUDT, DIE HEILSARMEE IN DEUTSCHLAND / RUPRECHT VEIGEL, DEUTSCHE BIBELGESELL- SCHAFT / HANSPETER WOLFSBERGER, HAUS DER BESINNUNG, BETBERG SCHWEIZ: SR. EMMY SCHWAB, STEPPENBLÜTE COMMUNITÄT GRIMMIALP / JÜRG HOCHULI, BIBELLESEBUND JAHR DER STILLE 2010 – PARTNER ADORAMUS-GEMEINSCHAFT E. V. / AGLOW VEREINIGUNG CHRISTLICHER FRAUEN IN DEUTSCHLAND E. V. / ARBEITSGEMEINSCHAFT MENNONITISCHER GEMEINDEN IN DEUTSCHLAND K.D.Ö.R. / ART....MISSION / Gestaltung: www.joussenkarliczek.de BIBELLESEBUND E. V. / BRUNNEN VERLAG GMBH / BUND FREIER EVANGELISCHER GEMEINDEN IN DEUTSCHLAND KDÖR / BUNDES-VERLAG GMBH / CAMPUS FÜR CHRISTUS E. V. / CAP-MUSIC / CHRISTEN AN DER SEITE ISRAELS / CHRISTLICHES LEBENSZENTRUM LANGENBURG E. V. / CHRISTLICHES MISSIONSWERK „JOSUA“ E. V. / CHRISTUS-PORTAL / CHRISTUS-ZENTRUM AUGSBURG / CHRISTUSTRÄGER BRUDERSCHAFT / COMMUNITÄT CASTELLER RING / COMMUNITÄT CHRISTUSBRUDERSCHAFT SELBITZ / DER WÄCHTERRUF / DEUTSCHE BIBELGESELLSCHAFT / DEUTSCHE BIBEL LIGA E. V. / DEUTSCHE EVANGELISCHE ALLIANZ E. V. / DEUTSCHER JUGENDVERBAND „ENTSCHIEDEN FÜR CHRISTUS“ (EC) E. V. / DIAKONIE-GEMEINSCHAFT PUSCHENDORF E. V. / DIAKONISSEN-KOMMUNITÄT „ZIONSBERG“ E. V. / DIE HEILSARMEE IN DEUTSCHLAND / DOWN TO EARTH / DÜNENHOF CUXHAVEN, WEGGEMEINSCHAFT E. V. / ELOPS E. V. / EPIPHANIASKREIS DER KOINONIA / ERF DEUTSCHLAND E. V. / EV. COMMUNITÄT KOINONIA / EV.-FREIK. GEMEINDE SCHWÜLPER / EV. GEMEINSCHAFTSVERBAND HERBORN E. V. / EV. GNADAUER GEMEINSCHAFTSVERBAND / EV. KIRCHENGEMEINDE MÜLHEIM-HEISSEN (ERLÖSERKIRCHE) / EV. KOMMUNITÄT, KLOSTER BARSINGHAUSEN / EV.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE DAUTPHE / EV. OSTFRIESISCHER GEMEINSCHAFTSVERBAND E. V. / FREIKIRCHLICHER BUND DER GEMEINDE GOTTES / GEBET FÜR DIE REGIERUNG / GEISTLICHE GEMEINDE- ERNEUERUNG IN DER EVANGELISCHEN KIRCHE E. V. / GEMEINSCHAFTSWERK BERLIN-BRANDENBURG INNERHALB DER EVANGELISCHEN KIRCHE E. V. / GERTH MEDIEN GMBH / HAUS DER STILLE, FRIEDRICHRODA / HAUS DER STILLE, WEITENHAGEN / HAUS FELSENGRUND, BAD ENDBACH / INJESUS-STEPS / JESUS-BRUDERSCHAFT GNADENTHAL – HAUS DER STILLE / JESUS-BRUDERSCHAFT KLOSTER VOLKENRODA E. V. / JOSUA-DIENST E. V. / JUGEND FÜR CHRISTUS DEUTSCHLAND E. V. / JUGENDKIRCHE SOEST / KIRCHE MIT VISION (PROJEKTGESELLSCHAFT MBH) / LEHRERGEBETSNETZ DEUTSCHLAND / LIFE MEDIA INTERNATIONAL / LUTHERISCHE KIRCHENMISSION (BLECKMARER MISSION) E. V. / MISSIONSHAUS MALCHE E. V., BAD FREIENWALDE / MISSIONSWERK FROHE BOTSCHAFT (MFB E. V.) / NAVIGATOREN E. V. / NEUFELD VERLAG / NEUKIRCHENER VERLAGSGESELLSCHAFT MBH / OFFENSIVE JUNGER CHRISTEN – OJC E. V. / PFARRERINNEN- UND PFARRERGEBETSBUND PGB / PROT. PFARRAMT HORNBACH / RAUM DER STILLE, CUTTING EDGE ASSOCIATES GMBH / RUNDER TISCH GEBET DER KOALITION FÜR EVANGELISATION IN DEUTSCHLAND / SCHÖNBLICK – CHRISTLICHES GÄSTEZENTRUM WÜRTTEMBERG / SCHWARZENSHOF, RUDOLSTADT / SCM- VERLAG GMBH & CO. KG (HÄNSSLER, R. BROCKHAUS, ERF-VERLAG, SCM COLLECTION) / SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK) / STANDUP E. V. / STEPPENBLÜTE COMMUNITÄT GRIMMIALP (CH) / STIFTUNG HAUS DER BEGEGNUNG – ROTENBURG / SÜDDEUTSCHER GEMEINSCHAFTSVERBAND E. V. / SUNNEBAD (CH) / 40 TAGE BETEN UND FASTEN FÜR UNSER LAND / VERLAG LINEA – BÜCHER VOM WEG DES GLAUBENS / WILLOW CREEK DEUTSCHLAND / WÖRNERSBERGER ANKER E. V. / WORT IM BILD / WÜRTTEMBERGISCHER BRÜDERBUND E. V. WWW.JAHRDERSTILLE.DE SPENDENKONTO: INFO@JAHRDERSTILLE.DE BIBELLESEBUND E. V. KD-BANK EG GESCHÄFTSSTELLE BLZ 350 601 90 JAHR DER STILLE 2010 KONTO 1 011 334 012 c/o BIBELLESEBUND VERWENDUNGSZWECK: JDS2010 POSTFACH 1129 51703 MARIENHEIDE (BITTE VOLLE ANSCHRIFT ANGEBEN) JAHRDER STILLE2010 FON 02264 40434-29 FAX 02264 40434-39 GOT TES LEBENSRHYTHMUS ENTDECKEN