SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
July 17, 2019
Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine
gerechte Altersvorsorge
proexpert24.de/bdv/2019/07/17/ist-ursula-von-der-leyen-eine-chance-fuer-eine-gerechte-
altersvorsorge/
Bund der Versicherten erhofft sich von Ursula von der Leyen Unterstützung
für Kapitalgedeckte Altersvorsorge
Der Bund der Versicherten e. V. sieht die Wahl von Ursula von der Leyen zur
EU-Kommissionspräsidentin mit vorsichtigem Optimismus in Sachen
Altersvorsorge. So hat Frau von der Leyen als ehemalige Bundesministerin für
Arbeit und Soziales Erfahrung im Bereich Altersvorsorge. BdV-
Vorstandssprecher Axel Kleinlein, zudem Präsident von „Better Finance“, dem
europäischen Verbraucherschutzverband für Finanzdienstleistungen: „Ich bin
Optimist und wir sehen in Frau von der Leyen eine Chance auf eine starke
Kommissionspräsidentin, die sich Themen annimmt, die uns in Sachen
Altersvorsorge, Finanzdienstleistungen, Nachhaltigkeit und Sozialpolitik in
der EU weiterbringen.“
Der BdV verfolgt als starker Verbraucherschutzakteur auf EU-Ebene, welche Agenda
die neue EU-Kommissionspräsidentin in Sachen Altersvorsorge verfolgen will. „Es
gibt zwei Projekte, die noch die alte EU-Kommission angestoßen hat und die
fortgesetzt werden sollten, um eine attraktive Altersvorsorge in der EU zu
ermöglichen“, erläutert Kleinlein. Zum einen geht es um das paneuropäische
Altersvorsorgeprodukt (PEPP). Zum anderen gilt es, die Kapitalmarktunion zu
stärken. „Ich freue mich, dass von der Leyen in ihrer Rede ein klares Bekenntnis zur
Kapitalmarktunion abgegeben hat“, so Kleinlein. „Die Kapitalmarktunion eröffnet
Chancen auf eine bedarfsgerechte kapitalgedeckte Altersvorsorge.“
Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersv... https://www.printfriendly.com/p/g/aqZ2hT
1 von 3 19.07.2019, 10:56
Angesichts der Politik von Christine Lagarde als Chefin des Internationalen
Währungsfonds (IWF) – vor allem hinsichtlich der zu erwartenden langandauernden
Niedrigzinspolitik – ist es umso wichtiger, neue Rahmenbedingungen für die
Altersvorsorge zu stecken. „Die Kapitalmarktunion und PEPP bergen die Möglichkeit,
den 500 Millionen Bürgerinnen und Bürgern Europa als Partner in der
Altersvorsorge greifbar zu machen“, schließt Kleinlein.
BETTER FINANCE – the Voice of European Savers and
Investors
BETTER FINANCE, the European Federation of Investors and Financial Services
Users, is the public interest non-governmental organisation advocating and
defending the interests of European citizens as financial services users at European
level to lawmakers and the public in order to promote research, information and
training on investments, savings and personal finances. It is the one and only
European-level organisation solely dedicated to the representation of individual
investors, savers and other financial services users.
BETTER FINANCE was founded on the believe that the financial system exists to
serve the real economy. For this reason it focusses on restoring confidence in
financial markets and promoting an open, transparent, efficient and sustainable
real economy served by financial institutions that have the public interest in mind.
BETTER FINANCE acts as an independent financial expertise and advocacy centre to
the direct benefit of European financial services users. Since the BETTER FINANCE
constituency includes individual and small shareholders, fund and retail investors,
savers, pension fund participants, life insurance policy holders, borrowers, and
other stakeholders who are independent from the financial industry, it has the best
interests of all European citizens at heart.
BETTER FINANCE engages in campaigns to provide relevant information and better
protection for end-users, promote market integrity and transparency for retail
investors and non-industry stakeholders and establish better governance of
financial supervision for all European citizens.
In 2009, for the first time, all types of financial services users such as individual
shareholders, fund investors, insurance policy holders, bank savers, pension funds
participants, borrowers and others, joined forces to create BETTER FINANCE. Today
BETTER FINANCE counts nearly 50, independent, national and international member
and sub-member organisations, mainly from EU Member States but also other
countries such as Iceland, Norway, Russia, Turkey, Lebanon and Cameroon.
BETTER FINANCE is an ‘Association Sans But Lucratif’ registered in Belgium and is
independently funded through membership fees, grants and donations. BETTER
FINANCE activities are partly funded by the European Commission. There is no
implied endorsement by the EU or the European Commission of work carried out by
BETTER FINANCE, which remains the sole responsibility of BETTER FINANCE.
Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersv... https://www.printfriendly.com/p/g/aqZ2hT
2 von 3 19.07.2019, 10:56
BETTER FINANCE ASBL is registered in the EU Joint Transparency Register under
registration n° 24633926420-79.
For further information, please visit www.betterfinance.eu or contact BETTER
FINANCE by email at info(at)betterfinance.eu.
Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersv... https://www.printfriendly.com/p/g/aqZ2hT
3 von 3 19.07.2019, 10:56

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Roland Richert

wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdfwichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
Roland Richert
 
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdfWelche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdfkündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
Roland Richert
 
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdffristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
Roland Richert
 
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdfWie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Roland Richert
 
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und VermittlerNeukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Roland Richert
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
Roland Richert
 
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür VersicherungsmaklerDas Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Roland Richert
 
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdfKundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Roland Richert
 
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für VersicherungsvermittlerKundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Roland Richert
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
Roland Richert
 
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdfbauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
Roland Richert
 
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private HaftpflichtversicherungenKundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Roland Richert
 
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser DownloadInformationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Roland Richert
 
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Roland Richert
 

Mehr von Roland Richert (20)

wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdfwichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
 
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdfWelche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
 
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
 
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
 
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
 
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
 
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
 
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdfkündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
 
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdffristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
 
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdfWie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
 
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und VermittlerNeukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
 
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür VersicherungsmaklerDas Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
 
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdfKundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
 
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für VersicherungsvermittlerKundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
 
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdfbauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
 
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private HaftpflichtversicherungenKundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
 
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser DownloadInformationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
 
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
 

Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersvorsorge

  • 1. July 17, 2019 Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersvorsorge proexpert24.de/bdv/2019/07/17/ist-ursula-von-der-leyen-eine-chance-fuer-eine-gerechte- altersvorsorge/ Bund der Versicherten erhofft sich von Ursula von der Leyen Unterstützung für Kapitalgedeckte Altersvorsorge Der Bund der Versicherten e. V. sieht die Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin mit vorsichtigem Optimismus in Sachen Altersvorsorge. So hat Frau von der Leyen als ehemalige Bundesministerin für Arbeit und Soziales Erfahrung im Bereich Altersvorsorge. BdV- Vorstandssprecher Axel Kleinlein, zudem Präsident von „Better Finance“, dem europäischen Verbraucherschutzverband für Finanzdienstleistungen: „Ich bin Optimist und wir sehen in Frau von der Leyen eine Chance auf eine starke Kommissionspräsidentin, die sich Themen annimmt, die uns in Sachen Altersvorsorge, Finanzdienstleistungen, Nachhaltigkeit und Sozialpolitik in der EU weiterbringen.“ Der BdV verfolgt als starker Verbraucherschutzakteur auf EU-Ebene, welche Agenda die neue EU-Kommissionspräsidentin in Sachen Altersvorsorge verfolgen will. „Es gibt zwei Projekte, die noch die alte EU-Kommission angestoßen hat und die fortgesetzt werden sollten, um eine attraktive Altersvorsorge in der EU zu ermöglichen“, erläutert Kleinlein. Zum einen geht es um das paneuropäische Altersvorsorgeprodukt (PEPP). Zum anderen gilt es, die Kapitalmarktunion zu stärken. „Ich freue mich, dass von der Leyen in ihrer Rede ein klares Bekenntnis zur Kapitalmarktunion abgegeben hat“, so Kleinlein. „Die Kapitalmarktunion eröffnet Chancen auf eine bedarfsgerechte kapitalgedeckte Altersvorsorge.“ Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersv... https://www.printfriendly.com/p/g/aqZ2hT 1 von 3 19.07.2019, 10:56
  • 2. Angesichts der Politik von Christine Lagarde als Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) – vor allem hinsichtlich der zu erwartenden langandauernden Niedrigzinspolitik – ist es umso wichtiger, neue Rahmenbedingungen für die Altersvorsorge zu stecken. „Die Kapitalmarktunion und PEPP bergen die Möglichkeit, den 500 Millionen Bürgerinnen und Bürgern Europa als Partner in der Altersvorsorge greifbar zu machen“, schließt Kleinlein. BETTER FINANCE – the Voice of European Savers and Investors BETTER FINANCE, the European Federation of Investors and Financial Services Users, is the public interest non-governmental organisation advocating and defending the interests of European citizens as financial services users at European level to lawmakers and the public in order to promote research, information and training on investments, savings and personal finances. It is the one and only European-level organisation solely dedicated to the representation of individual investors, savers and other financial services users. BETTER FINANCE was founded on the believe that the financial system exists to serve the real economy. For this reason it focusses on restoring confidence in financial markets and promoting an open, transparent, efficient and sustainable real economy served by financial institutions that have the public interest in mind. BETTER FINANCE acts as an independent financial expertise and advocacy centre to the direct benefit of European financial services users. Since the BETTER FINANCE constituency includes individual and small shareholders, fund and retail investors, savers, pension fund participants, life insurance policy holders, borrowers, and other stakeholders who are independent from the financial industry, it has the best interests of all European citizens at heart. BETTER FINANCE engages in campaigns to provide relevant information and better protection for end-users, promote market integrity and transparency for retail investors and non-industry stakeholders and establish better governance of financial supervision for all European citizens. In 2009, for the first time, all types of financial services users such as individual shareholders, fund investors, insurance policy holders, bank savers, pension funds participants, borrowers and others, joined forces to create BETTER FINANCE. Today BETTER FINANCE counts nearly 50, independent, national and international member and sub-member organisations, mainly from EU Member States but also other countries such as Iceland, Norway, Russia, Turkey, Lebanon and Cameroon. BETTER FINANCE is an ‘Association Sans But Lucratif’ registered in Belgium and is independently funded through membership fees, grants and donations. BETTER FINANCE activities are partly funded by the European Commission. There is no implied endorsement by the EU or the European Commission of work carried out by BETTER FINANCE, which remains the sole responsibility of BETTER FINANCE. Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersv... https://www.printfriendly.com/p/g/aqZ2hT 2 von 3 19.07.2019, 10:56
  • 3. BETTER FINANCE ASBL is registered in the EU Joint Transparency Register under registration n° 24633926420-79. For further information, please visit www.betterfinance.eu or contact BETTER FINANCE by email at info(at)betterfinance.eu. Ist Ursula von der Leyen eine Chance für eine gerechte Altersv... https://www.printfriendly.com/p/g/aqZ2hT 3 von 3 19.07.2019, 10:56