SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
	  INTREST Intelligent Resource Management. Unternehmenspräsentation Linz, am 18. November 2010
Keyfacts Firmenname:	     INTREST OG. Intelligent Resource Management. Geschäftsfeld:   	     Unternehmensberatung und Informationstechnologie Rechtsform: 	     Offene Gesellschaft (OG) Gründung: 	     September 2009 Geschäftsführung:	     Dipl.-Ing. (FH) Franz Humer, M.A. Mitarbeiter:	     6 Gesellschafter + 3 freiberufliche Mitarbeiter Firmensitz:	     4020 Linz / Österreich Firmenbuch:	FN 311552b 						UID: 		ATU65205128 						Gerichtsort: 	LG Linz 2
Personen 3 Dipl.-Ing. (FH) Franz HUMER, M.A. 		Geschäftsführung 		Supply Chain Management, Industrielle Informatik, Automatisierungstechnik Georg WÖGERER, M.A. 		Supply Chain Management, Transport Emission Accounting & Reduction Dirk ERLACHER, M.A. 		Supply Chain Management, Finance &Controlling Florian GSCHWANDTNER, M.Sc. M.A. 		Supply Chain Management, IT & Green IT, Mobile Computing, Web 2.0 Josef BAUMANN-ROTT 		Instandhaltungsmanagement, TPM (Total Productive Maintenance) Mag. Alfred LUGER, M.A. 		Supply Chain Management, Organisationsentwicklung, Marketing
Gegenstand 4 Steigende Energiekosten, hohe Umweltbelastungen und die Verknappung von Ressourcen sind Argumente dafür, dass intelligentes Ressourcen- management längst zum existenzsichernden Optimierungspotential für Wirtschaft und Gesellschaft geworden ist. INTREST hilft bei der Nutzung von jenen Potentialen, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in vielen Unternehmen verbergen. Wir sind Partner für gemeinsame Entwicklungsprojekte und unterstützen auch in der technischen und organisatorischenUmsetzung von konkreten Optimierungsprojekten.  Zudem bieten wir Softwarelösungen – speziell unter Einsatz von Web 2.0 Technologien – die langfristig helfen werden, Dokumentation und Kommunikation effizient zu gestalten.
Leistungsportfolio 5 Nachhaltigkeit Ressourcenschonung Energieeffizienz Wirtschaftlichkeit Software Workshops Consulting Green Organisation Green SCM Green IT Total Productive Maintenance (TPM) MM-SYSTEM 2.0 (Maintenance-Management System) ITEQ (INTREST Transport Emission Quantification) QRC (Quick Resource Check) Planung, Konzeption und Realisierung von ,[object Object]
KVP - Projekten
TPM – Projekten
 Green LogisticsMethodische Unterstützung - FMEA
Workshop-Module INTREST vermittelt Wissen in den Bereichen Suppy Chain Management, IT und moderner Instandhaltung. In einzelnen Workshop-Modulen werden themen-spezifische Inhalte zu nachhaltig ökologischen und gleichzeitig ökonomischen Handeln präsentiert und gemeinsam erarbeitet.  6
Modul 1: Green Organisation INTREST versteht unter Green Organisation die Ausrichtung der gesamten Organisation (Strukturen, Prozesse, Anreizsysteme) sowie der Mitarbeiter und Führungskräfte auf die Realisierung von Zielen der Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz. Im Workshop Green Organisation bekommen die Teilnehmer neben zahlreichen Fachinputs (Theorie, Praxisbeispiele, Erfolgskriterien) einen neuen Ansatz der schrittweisen Organisationsverbesserung durch Ausnutzung von vielfältigen Potentialen einer ressourcenbewussten Unternehmensführung vermittelt.  Neben der konkreten Methodik werden auch Werte transportiert, deren Beachtung essentiell für die erfolgreiche Projektumsetzung sind. Praxiserfolge unterstreichen die Bedeutung nachhaltigen Handelns. Schließlich analysieren die Teilnehmer gemeinsam die aktuelle Situation im eigenen Unternehmen und entwickeln konkrete Lösungsansätze und Strategien sowie Quick Wins zum Aufbau einer Green Organisation. 7
Modul 2: Green SCM Der Workshop Green SCM umfasst Resourcenschonungs- und Energie-effizienzthemen im Rahmen des Supply Chain Managements. Er ist in drei Teilbereiche unterteilt, jeder Workshop ist auf einen Tag konzipiert und beinhaltet zu ungefähr gleichen Teilen theoretische Grundlagen, Praxisbeispiele und interaktive Übungen. Das Workshop-Modul SCM – Beschaffung beschäftigt sich mit den Potentialen im Beschaffungsmanagement. Kernthemen sind beispielsweise Lieferanten- entwicklung, Transportwege und Planungsgenauigkeit durch Forecast-Systeme. Im Workshop-Modul SCM – Produktion werden Grundlagen zur Intralogistik, Produktionsplanung und Produktionssteuerung vorgestellt sowie Möglichkeiten zur wirtschaftlichen und gleichzeitig nachhaltigen Optimierung  erarbeitet. Das Workshop-Modul SCM – Distribution stellt die Verbindung zwischen Distribution, Transport und ressourcenbewussten, nachhaltigen Handeln her, mit dem Fokus auf Reduktion von Transportemissionen und energieeffizienter Gestaltung von Distributionssystemen. 8
Modul 3: Green IT Der Workshop Green IT vermittelt wesentliche Informationen zur IT – Organisation und einer nachhaltigen Nutzung digitaler Ressourcen. ,[object Object]
Organisatorische Verankerung im Unternehmen
Implementierung und Planungszyklus von Green IT – Projekten
Messverfahren und Controlling-Tools für den EnergieverbrauchAls Leitfaden zur Umsetzung von Green IT - Maßnahmen hat INTREST eine Checkliste entwickelt. Dieses Optimierungswerkzeug beinhaltet aktuelle, praxiserprobte Möglichkeiten zur Reduzierung von Kosten und Emissionen. Nach Abschluss dieses Workshops weiß der Teilnehmer über die wesentlichen Bestandteile der Green IT Bescheid und besitzt darüber hinaus die Fähigkeit, selbst eine Ist-Analyse durchzuführen und Green IT Maßnahmen abzuleiten. 9
Modul 4: TPM Der Workshop Total Productive Maintenance (TPM)befasst sich mit der Herausforderung, TPM in einem Unternehmen einzuführen und zeigt sämtliche Potentiale auf, die sich aus einer erfolgreichen Implementierung ergeben. Zur nachhaltigen Umsetzung von TPM ist eine umfassende Anpassung der Abläufe in der Instandhaltungsorganisation und darüber hinaus in anderen Unternehmensbereichen notwendig.  Die Teilnehmer erhalten anhand von Praxisbeispielen und Fallstudien einen Überblick über die Vorgehensweise zur Einführung von TPM: ,[object Object]
Maßnahmenplan, Umsetzung
Möglichkeiten von TPM

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Revolución Rusa
Revolución  RusaRevolución  Rusa
Revolución Rusa
Marjorie Grondona
 
BEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für Mitglieder
BEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für MitgliederBEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für Mitglieder
BEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für Mitglieder
CommuniCare - Susanne Lohs PR-Beratung e.U.
 
Idalgo Présentation
Idalgo   PrésentationIdalgo   Présentation
Idalgo PrésentationiDalgo
 
Greatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New Gig
Greatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New GigGreatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New Gig
Greatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New Gig
MimiBSims
 
Karina Vargas 2
Karina Vargas 2Karina Vargas 2
Karina Vargas 2
Antonio Brito
 
Diptico semana sin humo 2010
Diptico semana sin humo 2010Diptico semana sin humo 2010
Diptico semana sin humo 2010
Lucía Gorreto López
 
SEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAO
SEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAOSEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAO
SEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAO
Ps Avila
 
Xtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpi
Xtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpiXtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpi
Xtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpi
Emre Kalaycioglu
 
Experiance Certificate Cotton Club
Experiance Certificate Cotton ClubExperiance Certificate Cotton Club
Experiance Certificate Cotton Club
VIKRAM RAJA
 
Suelos ies juan de lanuza sara
Suelos ies juan de lanuza saraSuelos ies juan de lanuza sara
Suelos ies juan de lanuza sara
Sara Ruiz Arilla
 
Ask the XPages Experts
Ask the XPages ExpertsAsk the XPages Experts
Ask the XPages Experts
Teamstudio
 
New bio data
New bio dataNew bio data
New bio data
Ramesh S
 
Scientific english
Scientific englishScientific english
Scientific english
Trần Long
 
Eo 2016 results 160116
Eo 2016 results 160116Eo 2016 results 160116
Eo 2016 results 160116
emiliomerayo
 
Joseph & All Things Semitic SPANISH
Joseph & All Things Semitic SPANISHJoseph & All Things Semitic SPANISH
Joseph & All Things Semitic SPANISH
dearl1
 
Ascend
AscendAscend
Agenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnico
Agenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnicoAgenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnico
Agenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnico
Agenzia delle Entrate Emilia-Romagna
 
Moven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX Project
Moven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX ProjectMoven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX Project
Moven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX Project
Sergio Fernández
 

Andere mochten auch (18)

Revolución Rusa
Revolución  RusaRevolución  Rusa
Revolución Rusa
 
BEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für Mitglieder
BEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für MitgliederBEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für Mitglieder
BEST OF GOLF AND SKI.com's Benutzerhandbuch für Mitglieder
 
Idalgo Présentation
Idalgo   PrésentationIdalgo   Présentation
Idalgo Présentation
 
Greatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New Gig
Greatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New GigGreatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New Gig
Greatest Hits (& Misses) Chapter 1: A New Gig
 
Karina Vargas 2
Karina Vargas 2Karina Vargas 2
Karina Vargas 2
 
Diptico semana sin humo 2010
Diptico semana sin humo 2010Diptico semana sin humo 2010
Diptico semana sin humo 2010
 
SEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAO
SEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAOSEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAO
SEDES DE INTERNADO - DIRESA CALLAO
 
Xtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpi
Xtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpiXtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpi
Xtp flyer 210x297 en_einzeln_rgb_150dpi
 
Experiance Certificate Cotton Club
Experiance Certificate Cotton ClubExperiance Certificate Cotton Club
Experiance Certificate Cotton Club
 
Suelos ies juan de lanuza sara
Suelos ies juan de lanuza saraSuelos ies juan de lanuza sara
Suelos ies juan de lanuza sara
 
Ask the XPages Experts
Ask the XPages ExpertsAsk the XPages Experts
Ask the XPages Experts
 
New bio data
New bio dataNew bio data
New bio data
 
Scientific english
Scientific englishScientific english
Scientific english
 
Eo 2016 results 160116
Eo 2016 results 160116Eo 2016 results 160116
Eo 2016 results 160116
 
Joseph & All Things Semitic SPANISH
Joseph & All Things Semitic SPANISHJoseph & All Things Semitic SPANISH
Joseph & All Things Semitic SPANISH
 
Ascend
AscendAscend
Ascend
 
Agenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnico
Agenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnicoAgenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnico
Agenzia Entrate e CONI Emilia-Romagna - 1° tavolo tecnico
 
Moven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX Project
Moven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX ProjectMoven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX Project
Moven - Apache Big Data Europe 2016 - SSIX Project
 

Ähnlich wie INTREST OG Unternehmenspräsentation

PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
Intelliact AG
 
Update zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessern
Update zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessernUpdate zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessern
Update zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessern
dankl+partner consulting gmbh
 
MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'
MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'
MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'
MCP Deutschland GmbH
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018
RODIAS GmbH
 
Instandhaltungsforum 2019
Instandhaltungsforum 2019Instandhaltungsforum 2019
Instandhaltungsforum 2019
RODIAS GmbH
 
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU DarmstadtSoftwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Andreas Borchert
 
Service Design - Gestaltung der Digitalen Transformation
Service Design - Gestaltung der Digitalen TransformationService Design - Gestaltung der Digitalen Transformation
Service Design - Gestaltung der Digitalen Transformation
Prof. Dr. Alexander Maedche
 
Ita Oktober 09 Automotive It
Ita Oktober 09 Automotive ItIta Oktober 09 Automotive It
Ita Oktober 09 Automotive It
brox IT Solutions GmbH
 
Mobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-A
Mobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-AMobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-A
Mobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-A
MCP Deutschland GmbH
 
CWMC Insights 2020|03 - MES Auswahl
CWMC Insights 2020|03 - MES AuswahlCWMC Insights 2020|03 - MES Auswahl
CWMC Insights 2020|03 - MES Auswahl
CWMC - Christian Wild Management Consultants
 
HMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tunHMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tun
HMP Beratung
 
Business mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte Datenwirtschaft
Business mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte DatenwirtschaftBusiness mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte Datenwirtschaft
Business mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte Datenwirtschaft
Boris Otto
 
Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)
Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)
Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)
Georg Guentner
 
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
RODIAS GmbH
 
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuSoftware trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
CON.ECT Eventmanagement
 
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Michael Groeschel
 
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-SystemsInterview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
 
Tuws08 Wl Folien
Tuws08 Wl FolienTuws08 Wl Folien
Tuws08 Wl Folienguest49e60a
 
Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018
dankl+partner consulting gmbh
 
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Wolfgang Schmidt
 

Ähnlich wie INTREST OG Unternehmenspräsentation (20)

PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
 
Update zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessern
Update zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessernUpdate zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessern
Update zum IH Experten - Leistungsfähigkeit der Instandhaltung verbessern
 
MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'
MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'
MC Lehrgang 'Update zum IH-Experten'
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018
 
Instandhaltungsforum 2019
Instandhaltungsforum 2019Instandhaltungsforum 2019
Instandhaltungsforum 2019
 
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU DarmstadtSoftwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
Softwarewerkzeuge Portfoliomanagement Vortrag TU Darmstadt
 
Service Design - Gestaltung der Digitalen Transformation
Service Design - Gestaltung der Digitalen TransformationService Design - Gestaltung der Digitalen Transformation
Service Design - Gestaltung der Digitalen Transformation
 
Ita Oktober 09 Automotive It
Ita Oktober 09 Automotive ItIta Oktober 09 Automotive It
Ita Oktober 09 Automotive It
 
Mobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-A
Mobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-AMobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-A
Mobile Lösungen für Techniker aus Instandhaltung und Produktion - TA01-19-A
 
CWMC Insights 2020|03 - MES Auswahl
CWMC Insights 2020|03 - MES AuswahlCWMC Insights 2020|03 - MES Auswahl
CWMC Insights 2020|03 - MES Auswahl
 
HMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tunHMP - wer wir sind - was wir tun
HMP - wer wir sind - was wir tun
 
Business mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte Datenwirtschaft
Business mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte DatenwirtschaftBusiness mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte Datenwirtschaft
Business mit Daten? Deutschland auf dem Weg in die smarte Datenwirtschaft
 
Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)
Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)
Die digitale transformation der instandhaltung" (Whitepaper)
 
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
 
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuSoftware trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
 
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
 
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-SystemsInterview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
 
Tuws08 Wl Folien
Tuws08 Wl FolienTuws08 Wl Folien
Tuws08 Wl Folien
 
Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018
 
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
 

INTREST OG Unternehmenspräsentation

  • 1. INTREST Intelligent Resource Management. Unternehmenspräsentation Linz, am 18. November 2010
  • 2. Keyfacts Firmenname: INTREST OG. Intelligent Resource Management. Geschäftsfeld: Unternehmensberatung und Informationstechnologie Rechtsform: Offene Gesellschaft (OG) Gründung: September 2009 Geschäftsführung: Dipl.-Ing. (FH) Franz Humer, M.A. Mitarbeiter: 6 Gesellschafter + 3 freiberufliche Mitarbeiter Firmensitz: 4020 Linz / Österreich Firmenbuch: FN 311552b UID: ATU65205128 Gerichtsort: LG Linz 2
  • 3. Personen 3 Dipl.-Ing. (FH) Franz HUMER, M.A. Geschäftsführung Supply Chain Management, Industrielle Informatik, Automatisierungstechnik Georg WÖGERER, M.A. Supply Chain Management, Transport Emission Accounting & Reduction Dirk ERLACHER, M.A. Supply Chain Management, Finance &Controlling Florian GSCHWANDTNER, M.Sc. M.A. Supply Chain Management, IT & Green IT, Mobile Computing, Web 2.0 Josef BAUMANN-ROTT Instandhaltungsmanagement, TPM (Total Productive Maintenance) Mag. Alfred LUGER, M.A. Supply Chain Management, Organisationsentwicklung, Marketing
  • 4. Gegenstand 4 Steigende Energiekosten, hohe Umweltbelastungen und die Verknappung von Ressourcen sind Argumente dafür, dass intelligentes Ressourcen- management längst zum existenzsichernden Optimierungspotential für Wirtschaft und Gesellschaft geworden ist. INTREST hilft bei der Nutzung von jenen Potentialen, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in vielen Unternehmen verbergen. Wir sind Partner für gemeinsame Entwicklungsprojekte und unterstützen auch in der technischen und organisatorischenUmsetzung von konkreten Optimierungsprojekten. Zudem bieten wir Softwarelösungen – speziell unter Einsatz von Web 2.0 Technologien – die langfristig helfen werden, Dokumentation und Kommunikation effizient zu gestalten.
  • 5.
  • 8. Green LogisticsMethodische Unterstützung - FMEA
  • 9. Workshop-Module INTREST vermittelt Wissen in den Bereichen Suppy Chain Management, IT und moderner Instandhaltung. In einzelnen Workshop-Modulen werden themen-spezifische Inhalte zu nachhaltig ökologischen und gleichzeitig ökonomischen Handeln präsentiert und gemeinsam erarbeitet. 6
  • 10. Modul 1: Green Organisation INTREST versteht unter Green Organisation die Ausrichtung der gesamten Organisation (Strukturen, Prozesse, Anreizsysteme) sowie der Mitarbeiter und Führungskräfte auf die Realisierung von Zielen der Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz. Im Workshop Green Organisation bekommen die Teilnehmer neben zahlreichen Fachinputs (Theorie, Praxisbeispiele, Erfolgskriterien) einen neuen Ansatz der schrittweisen Organisationsverbesserung durch Ausnutzung von vielfältigen Potentialen einer ressourcenbewussten Unternehmensführung vermittelt. Neben der konkreten Methodik werden auch Werte transportiert, deren Beachtung essentiell für die erfolgreiche Projektumsetzung sind. Praxiserfolge unterstreichen die Bedeutung nachhaltigen Handelns. Schließlich analysieren die Teilnehmer gemeinsam die aktuelle Situation im eigenen Unternehmen und entwickeln konkrete Lösungsansätze und Strategien sowie Quick Wins zum Aufbau einer Green Organisation. 7
  • 11. Modul 2: Green SCM Der Workshop Green SCM umfasst Resourcenschonungs- und Energie-effizienzthemen im Rahmen des Supply Chain Managements. Er ist in drei Teilbereiche unterteilt, jeder Workshop ist auf einen Tag konzipiert und beinhaltet zu ungefähr gleichen Teilen theoretische Grundlagen, Praxisbeispiele und interaktive Übungen. Das Workshop-Modul SCM – Beschaffung beschäftigt sich mit den Potentialen im Beschaffungsmanagement. Kernthemen sind beispielsweise Lieferanten- entwicklung, Transportwege und Planungsgenauigkeit durch Forecast-Systeme. Im Workshop-Modul SCM – Produktion werden Grundlagen zur Intralogistik, Produktionsplanung und Produktionssteuerung vorgestellt sowie Möglichkeiten zur wirtschaftlichen und gleichzeitig nachhaltigen Optimierung erarbeitet. Das Workshop-Modul SCM – Distribution stellt die Verbindung zwischen Distribution, Transport und ressourcenbewussten, nachhaltigen Handeln her, mit dem Fokus auf Reduktion von Transportemissionen und energieeffizienter Gestaltung von Distributionssystemen. 8
  • 12.
  • 14. Implementierung und Planungszyklus von Green IT – Projekten
  • 15. Messverfahren und Controlling-Tools für den EnergieverbrauchAls Leitfaden zur Umsetzung von Green IT - Maßnahmen hat INTREST eine Checkliste entwickelt. Dieses Optimierungswerkzeug beinhaltet aktuelle, praxiserprobte Möglichkeiten zur Reduzierung von Kosten und Emissionen. Nach Abschluss dieses Workshops weiß der Teilnehmer über die wesentlichen Bestandteile der Green IT Bescheid und besitzt darüber hinaus die Fähigkeit, selbst eine Ist-Analyse durchzuführen und Green IT Maßnahmen abzuleiten. 9
  • 16.
  • 19. Maschine im Mittelpunkt von TPM, Messgrößen (OEE, TEEP)
  • 20. Anpassung an die Bedürfnisse im Betrieb10
  • 21.
  • 22. Einführung von TPM sowie der zugehörigen Methoden
  • 23. FMEA (Failure Mode and Effects Analysis) – Moderation
  • 24. Transportemissionsberechnung und ReduktionINTREST überzeugt mit transparenten Kalkulationen, der Fähigkeit, theoretische Grundlagen mit fundierten praktischen Erfahrungen kombinieren zu können und, hier sehen wir unseren Vorteil, fundiertes technisches und betriebswirtschaftliches Know How durch die fachlich breite Aufstellung der Mitarbeiter zu vermitteln. 11
  • 25. Software und IT - Dienstleistungen 12 Open Source / GPL* New Media / Web 2.0 Datenbank-Know How IT - Consulting ITEQ INTREST Transport Emission Quantification QRC Quick Resource Check Online Evaluation MM-System 2.0 Maintenance Management mit Web 2.0 Technologien INTREST bietet zu den Consultingdienstleistungen auch Softwareprodukte für die Bereiche Green SCM und Instandhaltung an. INTREST verfügt in diesem Zusammenhang über die notwendige IT – Umsetzungskompetenz und breites Datenbank - Know How. * General Public Licence
  • 26.
  • 27. LKW, See- und Binnenschiff, Bahn, Flugzeug
  • 29. Analyse auf einzelne Fahrten genau
  • 30. Berücksichtigung von Multidrops, Leerfahrten, kombinierten Transporten, spezifischen Auslastungen
  • 33.
  • 34.
  • 35.
  • 37. auch in mehreren Etappen möglich
  • 42.
  • 43. Partner und Netzwerke 17 Gründungsunterstützung und Mentor von INTREST Gemeinsame Workshops im Bereich Nachhaltigkeit Univ. Prof. Dr. Siegfried Augustin München / Deutschland Fraunhofer IFF Magdeburg / Deutschland Gemeinsame Workshops im Bereich Nachhaltigkeit Automobil Cluster Linz / Österreich Clusterkooperationsprojekt Instandhaltung mit Web 2.0 Netzwerk Energieeffizienz Linz / Österreich Clusterkooperationsprojekt QRC – Organisationsentwicklung CERE ist ein weltweit interdisziplinär und multikulturell agierendes Experten-Netzwerk in den Bereichen erneuerbare Energie, Energie – Einsparung und Umwelttechnologie CERE Center of Excellence for Renewable Energy, Energy Efficiency and Environment Wien / Österreich Verein Netzwerk Logistik Steyr / Österreich Der Verein Netzwerk Logistik bildet eine neutrale Plattform für logistisches Wissen.
  • 44. Kontakt Adresse: INTREST OG Kommunalstraße 15 www.intrest.at A - 4020 Linz office@intrest.at Telefon / FAX: Tel. +43 / (0)732 / 341 060 - 0 Fax +43 / (0)732 / 341 060 – 20 Mobil +43 / (0)664 / 5017365 18