SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Das Internet als Quelle
zur Wahrheit am Beispiel
Finanzkrise
Rotary-Club Olten-West
Kappel, 8. Juli 2010
                         Markus M. Müller, lic. oec. HSG
                         Networking | Communications | Consulting
                         M: +41 79 286 4782
                         E: markus.m.mueller@netmex.ch
                         W: http://netmex.ch
2
If you don’t read the newspaper
you are uninformed,
If you do read the newspaper
you are misinformed.
                        Mark Twain
3
If you don’t consume mass media
you are uninformed,
If you do consume mass media
you are misinformed.
                           Markus M. Müller
4
In Umfragen zur Reputation
liegen Journalisten stets auf
 dem letzten Rang - weil sie
       dauernd lügen.
                       Weltwoche 23.10
5




Ich gestehe...
Kein TV                     6



Kein Radio
Keine Tageszeitungen
Kein 20min/Blick am Abend
Blogs/RSS
                                     7

http://   Auserlesene Webseiten
          YouTube Channel

          Twitter

          Podcast           + Weltwoche
8
    Weil mich "wichtige"
    Nachrichten sowieso
    irgendwie erreichen.

(z.B. über meine Freunde bei Facebook)
Online Angebote sind glaubwürdiger,
weil sie
                                          9
• kaum   finanziellen Interessen haben
• von unabhängigen Personen aus Liebe
  zur Meinungsäusserung und Wahrheit
  produziert/veröffentlicht werden
• sich jederzeit den Kommentaren der
  Leser aussetzen
• nie gefüllt werden müssen (Zeitungen)
  und unter Zeitdruck stehen
10

Was Sie lesen, bestimmt
-	Ihre Gedanken
-	Ihre Erwartungen
-	Ihr Weltbild
11

 Wann haben Sie das
letzte Mal Ihre "geistige
Nahrung" einer kritischen
  Prüfung unterzogen?
12

  Wann haben Sie das
 letzte Mal die Akkuranz
Ihrer konsumierten Medien
        überprüft?
Medium konsumieren                     13
                   Aussagen markieren



                                     Medium archivieren
Alternative Quellen suchen
                                    Geschehen verfolgen

                                             + 3 Jahre


             Aussagen mit Realität vergleichen
                       Handeln
14



Nachweisbar treffsichere
   Persönlichkeiten
15


Marc Faber
"Dr. Doom"
gloomboomdoom.com
Jim Rogers   16
Peter Schiff   17


europac.net
18

Hugh Hendry
19

Nassim
Taleb
The Black Swan
20



Gerald Celente
trendsresearch.com
21

Max Keiser   maxkeiser.com
22

Egon von
Greyerz
goldswitzerland.com
23




Erkenntnisse
Erkenntnisse
                         24



          Massenmedien
           = Rauschen
Erkenntnisse
                               25



               Es gibt nicht
                "Niemand"
Erkenntnisse
                              26


  Nur im Internet findet man
   die fundamental korrekt
    unterlegten Analysen.
27




Konsequenzen
Konsequenzen
                               28




   Suche die richtige Quelle
Konsequenzen

        Wenn Politiker in       29


       Krisenzeiten etwas
   öffentlich versichern oder
    behaupten, muss man
       vom Eintreten des
     Gegenteils ausgehen.
Konsequenzen
                             30


      Hört nicht auf die
   Lautesten, sondern jene
   die ausgelacht werden.
Konsequenzen
                             31



   Misstraue den positiven
      Einschätzungen
Konsequenzen
                                    32



        Erhöhen Sie Ihre
       Medienkompetenz
               Rufen Sie mich an!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

MANUAL DE C#
MANUAL DE C#MANUAL DE C#
MANUAL DE C#
Alfa Mercado
 
Practica 5.
Practica 5. Practica 5.
Practica 5.
elsa-valles
 
Ppt2 portfolio 2
Ppt2 portfolio 2Ppt2 portfolio 2
Ppt2 portfolio 2
Jason Chapman
 
Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016
Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016
Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016
Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz
 
FavoWeb_FRACAS_Brochure
FavoWeb_FRACAS_BrochureFavoWeb_FRACAS_Brochure
FavoWeb_FRACAS_BrochureAlon Shchori
 
Der Weg zur Barrierefreien Webseite
Der Weg zur Barrierefreien WebseiteDer Weg zur Barrierefreien Webseite
Der Weg zur Barrierefreien WebseiteEric Eggert
 
Spielen Im Netz Hamburg 2009
Spielen Im Netz Hamburg 2009Spielen Im Netz Hamburg 2009
Spielen Im Netz Hamburg 2009
Jan Schmidt
 
SEM SEO Vortrag an der BAW München
SEM SEO Vortrag an der BAW MünchenSEM SEO Vortrag an der BAW München
SEM SEO Vortrag an der BAW München
KOHLFÜRST Online Marketing Beratung
 
Impressionen
ImpressionenImpressionen
Impressionen
DIM Marketing
 
Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012
Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012
Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012alfons buehlmann
 
Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...
Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...
Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...
Grupo Sofía
 
Avez Vous Des Enfants
Avez Vous Des EnfantsAvez Vous Des Enfants
Avez Vous Des EnfantsMarie72
 
Presentación sin título
Presentación sin títuloPresentación sin título
Presentación sin título
angelarh18
 
Mis expectativas
Mis expectativasMis expectativas
Mis expectativas
Lupiita Riios
 
Proyecto pedagogico amigos de las plantas
Proyecto pedagogico amigos de las plantasProyecto pedagogico amigos de las plantas
Proyecto pedagogico amigos de las plantas
proyecto2013cpe
 
Laura aldana
Laura aldanaLaura aldana
Laura aldana
escobarjohana12345
 
Xarxes Socials-XSNomMARCOSDM
Xarxes Socials-XSNomMARCOSDMXarxes Socials-XSNomMARCOSDM
Xarxes Socials-XSNomMARCOSDM
sanvi05
 
Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012
Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012
Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012netmex.ch
 

Andere mochten auch (20)

MANUAL DE C#
MANUAL DE C#MANUAL DE C#
MANUAL DE C#
 
Practica 5.
Practica 5. Practica 5.
Practica 5.
 
Ppt2 portfolio 2
Ppt2 portfolio 2Ppt2 portfolio 2
Ppt2 portfolio 2
 
Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016
Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016
Buga2031 welterbe oberesmittelrheintal-stand november2016
 
FavoWeb_FRACAS_Brochure
FavoWeb_FRACAS_BrochureFavoWeb_FRACAS_Brochure
FavoWeb_FRACAS_Brochure
 
Der Weg zur Barrierefreien Webseite
Der Weg zur Barrierefreien WebseiteDer Weg zur Barrierefreien Webseite
Der Weg zur Barrierefreien Webseite
 
Spielen Im Netz Hamburg 2009
Spielen Im Netz Hamburg 2009Spielen Im Netz Hamburg 2009
Spielen Im Netz Hamburg 2009
 
SEM SEO Vortrag an der BAW München
SEM SEO Vortrag an der BAW MünchenSEM SEO Vortrag an der BAW München
SEM SEO Vortrag an der BAW München
 
Impressionen
ImpressionenImpressionen
Impressionen
 
Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012
Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012
Projektorganisation "Freie Fahrt ins Internet" 2012
 
Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...
Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...
Profesionalización femenina desde los márgenes. Trayectoria femeninas indígen...
 
Avez Vous Des Enfants
Avez Vous Des EnfantsAvez Vous Des Enfants
Avez Vous Des Enfants
 
Presentación sin título
Presentación sin títuloPresentación sin título
Presentación sin título
 
Mis expectativas
Mis expectativasMis expectativas
Mis expectativas
 
Proyecto pedagogico amigos de las plantas
Proyecto pedagogico amigos de las plantasProyecto pedagogico amigos de las plantas
Proyecto pedagogico amigos de las plantas
 
Stadt
StadtStadt
Stadt
 
Laura aldana
Laura aldanaLaura aldana
Laura aldana
 
EU_VET_STARS
EU_VET_STARSEU_VET_STARS
EU_VET_STARS
 
Xarxes Socials-XSNomMARCOSDM
Xarxes Socials-XSNomMARCOSDMXarxes Socials-XSNomMARCOSDM
Xarxes Socials-XSNomMARCOSDM
 
Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012
Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012
Ergebnisse GGstOf Umfrage 2012
 

Ähnlich wie Internet als Quelle der Wahrheit am Beispiel der Finanzkrise

Second Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social Web
Second Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social WebSecond Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social Web
Second Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social Web
Steffen und Bach
 
Kurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der Massenmedien
Kurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der MassenmedienKurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der Massenmedien
Kurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der Massenmedien
Gesa Maren Schmidt
 
Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?
Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?
Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?
studiumdigitale
 
Pressearbeit gestalten
Pressearbeit gestaltenPressearbeit gestalten
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der MassenVon der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
mcschindler.com gmbh
 
07 4 2-schneider
07 4 2-schneider07 4 2-schneider
07 4 2-schneider
Wettbewerb
 
Medienethik - Präsentation von Philippe Wampfler
Medienethik - Präsentation von Philippe WampflerMedienethik - Präsentation von Philippe Wampfler
Medienethik - Präsentation von Philippe Wampfler
Philippe Wampfler
 
trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...
trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...
trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...
trendquest - HSP Principle Consultancy
 
Basics des Person-to-Person Marketing
Basics des Person-to-Person MarketingBasics des Person-to-Person Marketing
Basics des Person-to-Person Marketing
MFG Innovationsagentur
 
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AGVortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Simone Janson
 
2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk
2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk
2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk
trendquest - HSP Principle Consultancy
 
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen BundeswehrSocial-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Simone Janson
 
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PRPublic Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Twittwoch e.V.
 
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur. Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Petra Grell
 
Präsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄ
Präsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄPräsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄ
Präsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄ
RKorbmann
 
Social Media im Film
Social Media im FilmSocial Media im Film
Social Media im Film
Wolfgang Gumpelmaier-Mach
 
Nr werkstatt-18-online-journalismus
Nr werkstatt-18-online-journalismusNr werkstatt-18-online-journalismus
Nr werkstatt-18-online-journalismus
Thomas Mrazek
 
Unternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social MediaUnternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social Media
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
neuwal journal 3 • ganz in weiß
neuwal journal 3 • ganz in weißneuwal journal 3 • ganz in weiß
neuwal journal 3 • ganz in weiß
Dieter Zirnig
 
Social Media: Revolution der Basis.
Social Media: Revolution der Basis.Social Media: Revolution der Basis.
Social Media: Revolution der Basis.
LoeschHundLiepold GmbH (LHLK.de)
 

Ähnlich wie Internet als Quelle der Wahrheit am Beispiel der Finanzkrise (20)

Second Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social Web
Second Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social WebSecond Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social Web
Second Screen April 2018 – Krisen-PR in Zeiten des Social Web
 
Kurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der Massenmedien
Kurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der MassenmedienKurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der Massenmedien
Kurzpräsentation Niklas Luhmann_Die Realität der Massenmedien
 
Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?
Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?
Fake News: Worüber reden wir und was sind die Schlussfolgerungen?
 
Pressearbeit gestalten
Pressearbeit gestaltenPressearbeit gestalten
Pressearbeit gestalten
 
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der MassenVon der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
 
07 4 2-schneider
07 4 2-schneider07 4 2-schneider
07 4 2-schneider
 
Medienethik - Präsentation von Philippe Wampfler
Medienethik - Präsentation von Philippe WampflerMedienethik - Präsentation von Philippe Wampfler
Medienethik - Präsentation von Philippe Wampfler
 
trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...
trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...
trendtalk. Zeitungskrise - Neue soziale Mediengewohnheiten - Neue Klassische ...
 
Basics des Person-to-Person Marketing
Basics des Person-to-Person MarketingBasics des Person-to-Person Marketing
Basics des Person-to-Person Marketing
 
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AGVortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
 
2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk
2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk
2014-Trends präsentiert von W. M. Kunze beim trendquest trendtalk
 
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen BundeswehrSocial-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
Social-Media Workshop beim Zentrum Innere Führung der Deutschen Bundeswehr
 
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PRPublic Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
 
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur. Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
 
Präsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄ
Präsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄPräsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄ
Präsentation Schneider Wissenschaftskommunikation GDNÄ
 
Social Media im Film
Social Media im FilmSocial Media im Film
Social Media im Film
 
Nr werkstatt-18-online-journalismus
Nr werkstatt-18-online-journalismusNr werkstatt-18-online-journalismus
Nr werkstatt-18-online-journalismus
 
Unternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social MediaUnternehmenskommunikation mit Social Media
Unternehmenskommunikation mit Social Media
 
neuwal journal 3 • ganz in weiß
neuwal journal 3 • ganz in weißneuwal journal 3 • ganz in weiß
neuwal journal 3 • ganz in weiß
 
Social Media: Revolution der Basis.
Social Media: Revolution der Basis.Social Media: Revolution der Basis.
Social Media: Revolution der Basis.
 

Internet als Quelle der Wahrheit am Beispiel der Finanzkrise