SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
NEUE WEGE: Industrie 4.0 – Instandhaltung 4.0 
WKO Aussenwirtschaft Roadshow 2014, 27.10.2014, Salzburg 
Georg Güntner, Lydia Höller
Salzburg Research 
Die 1996 gegründete Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H. ist die Forschungsorganisation des Landes Salzburg. 
Salzburg Research ist am Techno-Z Salzburg angesiedelt und angewandte Forschung und Entwicklung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien. 
Salzburg Research beschäftigt ca. 70 MitarbeiterInnen. 
Forschungsbereiche 
Internet of Things | Industrial Internet 
Knowledge and Media Technologies 
Spatio-Temporal Data Mining, Qualitätsaspekte im Bereich geografischer Information (GI), GI-Softwaretechnologien 
Begleitung und Optimierung der frühen Phase des Innovationsmanagements, Entwicklung von Businessmodellen 
IT-Sicherheit und QoS Netzwerke 
Computational Logistics 
Die Kernaktivitäten umfassen angewandte Forschung, technologische und methodische Support- und Serviceleistungen, Koordination und Networking, Know-How-Transfer und Studien www.salzburgresearch.at 
28.10.2014 
2 
Forschung ist die Brücke zur Zukunft 
Instandhaltung 4.0
3 
copyright by MCP Deutschland GmbH; dankl+partner consulting gmbh 
Erfolg durch Wissen und Ideen® 
Projekte MCP International
Das Sondierungsprojekt Instandhaltung 4.0 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
4 
Sondierungsprojekt
Eckdaten des Projekts „Instandhaltung 4.0“ 
Projektbezeichnung: Instandhaltung 4.0 (Akronym: IH40) 
http://instandhaltung40.salzburgresearch.at/ (Projekt-Website) 
instandhaltung40@salzburgresearch.at (Kontakt E-Mail-Adresse) 
http://srfg.at/i40-umfrage (als Anlaufstelle für die Online-Umfrage) 
Förderprogramm: „Produktion für die Zukunft“ 
Beantragt im Call 4: September 2013 
Programmlinie 2: Automatisierte Fertigungssysteme für die wandlungsfähige, flexible Produktion 
Projektpartner 
Salzburg Research (Salzburg): Koordinator 
dankl+partner (Wals) 
Messfeld (Klagenfurt) 
Bilfinger Chemserv (Linz) 
Laufzeit: 
01.02.2014 bis 30.04.2015 
Projektvolumen 
Kosten gesamt: ~260.000 € 
Förderung gesamt: ~200.000 € 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
5
Instandhaltung 4.0: Projektziele 
24.10.2014 
•Bericht über Bedürf- nisse, Anforderungen und Trends in der Instandhaltung 
15.12.2014 
•Szenarien der Instandhaltung 4.0 
15.02.2015 
•Informations- Integration in der Instandhaltung 4.0 
15.04.2015 
•Forschungs- und Entwicklungs-Roadmap für Instandhaltung 4.0 
6 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
8 
Industrie 4.0
Industrie 4.0 im Überblick 
Schlagworte 
•High Tech Strategie (Deutschland) 
•4. industrielle Revolution 
•Fabrik der Zukunft 
•Industrial Internet 
•Advanced Manufacturing 
•Smart Factory 
•Smart Production 
Themen 
•Cyber-physische Systeme (CPS) 
•Internet of Things (IoT) 
•Virtualisierung 
•Machine-to-Maschine Kommunikation (M2M) 
Kennzeichen 
•Verknüpfung von klassischen Industrien mit Internettechnologien 
•Horizontale Integration (Geschäftsprozesse) 
•Vertikale Integration (Produktionszellen) 
•Vernetzung und autonome Produktion 
•Starke Individualisierung der Produkte 
•Hoher Flexibilität der Serienproduktion 
•Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Wertschöpfungsprozesse 
•Kopplung von Produktion und hochwertigen Dienstleistungen 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
9 
Quelle: www.hightech-strategie.de/de/59.php
Industrie 4.0 – Produktion der Zukunft 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
10 
© Fraunhofer IWU (Prof. Matthias Putz): ServTec 2014 (März 2014)
Leitstudie: Zukunftsprojekt Industrie 4.0 
Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 (acatech, April 2013) 
Anwendungsbeispiele Industrie 4.0 
Bsp. 1: Reduktion des Energiebedarfs einer Karosseriebauanlage in produktionsfreien Zeiten 
Bsp. 2: Durchgängiges System Engineering über die gesamte Wertschöpfungskette 
Bsp. 3: Unterstützung der individuellen Produktion am Beispiel eines Kundenwunsches 
Bsp. 4: Telepräsenz 
Bsp. 5: Lieferantenwechsel im laufenden Produktionsprozess aufgrund höherer Gewalt 
Use Cases Industrie 4.0 
Use Case 1: Resiliente Fabrik 
Use Case 2: Technologiedaten Marktplatz 
Use Case 3: Intelligentes Instandhaltungsmanagement 
Use Case 4: Vernetzte Produktion 
Use Case 5: Selbstorganisierende adaptive Logistik 
Use Case 6: Kundenintegriertes Engineering 
Use Case 7: Nachhaltigkeit durch Up-Cycling 
Use Case 8: Smart Factory Architecture 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
11 
H. Kagermann, W. Wahlster: "Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0" (acatech, April 2013)
Hypothesen 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
12
Instandhaltung? 
Restebehälter leeren 
Entkalken 
Reinigen 
Umbau mit Zeitschaltuhr? 
Wasser, Bohnen nachfüllen 
Anstecken/Stromzufuhr 
Produkt: Kaffee auf Knopfdruck, portioniert in Tassen 
Instandhaltung!
Industrielle Instandhaltung ist vielfältig. 
©fotolia: Jeanette Dietl, lucadp, Kalinovsky Dmitry 
Stillstände vermeiden 
Verfügbarkeit sicherstellen 
Anteil an Wertschöpfung
Wer ist der Instandhalter von morgen? 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
15 
Quelle: Ingo Busch, verlag moderne industrie GmbH 
© fotolia.com
Abb.: Aus der Umfrage zur Zukunft der Instandhaltung 
Instandhaltungsstrategien 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
16
Hypothesen 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
17 
Industrie 4.0 
Szenarien
Szenario: Assist 4.0 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
18 
Datenbrille 
Produktionsanlage 
Display 
-Kamerabild 
-Schrittweise Anleitung 
-Echtzeitdaten 
Identifikation 
Wearable 
-Steuerung 
-Weiterführende Manuals 
Exchange Part N34 Procedure 
Step 3/25 
- Open clamp 
Dokumentation 
Erstazteile 
Quelle: evolaris (www.evolaris.net)
Szenario: IoT Platform für die Industrie 
LineMetrics 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
19 
Quelle: LineMetrics (www.linemetrics.com) 
Video: https://www.youtube.com/watch?v=zWaWQY26sw4 
Innovationspreis Maintenance Award Austria 2014
Szenario: Predictive Maintenance 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
20 
Quelle: http://blog.eoda.de/2013/06/03/predictive-maintenance/
Szenario: Instandhaltung bei Lenzing AG 
Instandhaltung bei der Lenzing AG: 
100.000 interne IH-Stunden / Jahr 
150.000 Fremdstunden / Jahr 
Statistik: 
~45.000 Technische Objekte 
~100.000 Meldungen / Jahr 
~12.000 Aufträge / Jahr 
Software-Plattform: 
SAP-PM mit SAP Mobile Manager 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
21 
Quelle: Lenzing AG (www.lenzing.com)
Hypothesen 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
22 
Instandhaltung 4.0 Ergebnisse
Die Herausforderungen: nicht-technische überwiegen 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
23
Großes Thema: Kompetenzentwicklung 
Miteinander sprechen ist zu wenig 
Den größten Bedarf im Bereich der Kompetenzen sehen die TeilnehmerInnen der Umfrage im Bereich der (fachübergreifenden) Kommunikationskompetenz zwischen Technikern und Nicht- Technikern 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
24 
Quelle fotolia_Monkey Business, arahan
Kompetenzprofile: heute und morgen 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
26
Akademische Aus- oder Weiterbildung 
28.10.2014 
Instandhaltung 4.0 
27
DI Georg Güntner 
Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H. 
Internet of Things | Industrial Internet 
Jakob-Haringer-Straße 5/3 | Salzburg, Austria 
Tel. +43 662 2288-401 | Fax +43 662 2288-222 
georg.guentner@salzburgresearch.at 
Georg Güntner ist Senior Researcher in der 
Salzburg Research Forschungsgesellschaft. 
Die Schwerpunkte seiner Forschungstätigkeit 
liegen im Bereich der Begleit- und 
Akzeptanzforschung von Internet- 
Technologien und des Internets der 
Dinge,sowie im Bereich der semantischen 
Technologien, Wissensrepräsentation und 
Enterprise Information Integration. Er leitet das 
Sondierungsprojekt „Instandhaltung 4.0“. 
© Salzburg Research Forschungsgesellschaft 2014. No reproduction without written permission. Certified in accordance with ISO 9001:2008 
Machen Sie mit! 
Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Gedanken zur Zukunft der Instandhaltung: Sie finden uns auf unseren 
Veranstaltungen (Instandhaltungskonferenz, AKIDA, Instandhaltungstage) und über unsere Website. Per e-Mail 
erreichen Sie uns unter instandhaltung40@salzburgresearch.at 
Besuchen Sie uns auf http://instandhaltung40.salzburgresearch.at/ 
Mag.a Lydia Höller 
dankl+partner consulting | MCP Deutschland 
www.derinstandhalter.com 
Röhrenweg 14 | 5071 Wals, Austria 
Tel. +43 662 85 32 04-0 | Fax +43 662 85 32 04-20 
l.hoeller@dankl.com 
Lydia Höller leitet die 
Unternehmenskommunikation des 
Beratungsnetzwerks dankl+partner consulting 
und MCP Deutschland. Sie begleitet das 
Sondierungsprojekt „Instandhaltung 4.0“.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Innovation in der Instandhaltung - Motor für die Zukunft
Innovation in der Instandhaltung - Motor für die ZukunftInnovation in der Instandhaltung - Motor für die Zukunft
Innovation in der Instandhaltung - Motor für die Zukunft
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
 
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
Zentrifuge - Kommunikation, Kunst und Kultur e.V.
 
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
dankl+partner consulting gmbh
 
VDC Newsletter 2008-02
VDC Newsletter 2008-02VDC Newsletter 2008-02
Einladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit Programminfos
Einladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit ProgramminfosEinladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit Programminfos
Einladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit Programminfos
dankl+partner consulting gmbh
 
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Praxistage
 
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und PioniereIndustrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
FLYACTS GmbH
 
Maintenance Manager in der industrie 4.0
Maintenance Manager in der industrie 4.0Maintenance Manager in der industrie 4.0
Maintenance Manager in der industrie 4.0
Branding Maintenance
 
Referenzmodell Industrie 4.0 - VDI
Referenzmodell Industrie 4.0 - VDIReferenzmodell Industrie 4.0 - VDI
Referenzmodell Industrie 4.0 - VDI
Martin Gutberlet
 
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner UnternehmenStammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Boris Otto
 
Programmheft Zukunftskongress
Programmheft ZukunftskongressProgrammheft Zukunftskongress
Programmheft Zukunftskongress
Dr. Alireza Tavakoli
 
Normen Ecosystem Maintenance
Normen Ecosystem MaintenanceNormen Ecosystem Maintenance
Normen Ecosystem Maintenance
Branding Maintenance
 
Betriebliche Instandhaltung im Wandel zur Industrie 4.0
Betriebliche Instandhaltung im Wandel  zur Industrie 4.0Betriebliche Instandhaltung im Wandel  zur Industrie 4.0
Betriebliche Instandhaltung im Wandel zur Industrie 4.0
Branding Maintenance
 
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz
 
MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...
MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...
MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...
Filipe Felix
 
Internationale Standards zur instandhaltung
Internationale Standards zur instandhaltungInternationale Standards zur instandhaltung
Internationale Standards zur instandhaltung
Branding Maintenance
 
Industrie 4.0 Referenzmodell 2014
Industrie 4.0 Referenzmodell 2014Industrie 4.0 Referenzmodell 2014
Industrie 4.0 Referenzmodell 2014
Martin Gutberlet
 
Präsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub Braunschweig
Präsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub BraunschweigPräsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub Braunschweig
Präsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub Braunschweig
Peter Schorn
 

Was ist angesagt? (18)

Innovation in der Instandhaltung - Motor für die Zukunft
Innovation in der Instandhaltung - Motor für die ZukunftInnovation in der Instandhaltung - Motor für die Zukunft
Innovation in der Instandhaltung - Motor für die Zukunft
 
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
 
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
Industrie 4.0 und Facility Management - was bedeutet das?
 
VDC Newsletter 2008-02
VDC Newsletter 2008-02VDC Newsletter 2008-02
VDC Newsletter 2008-02
 
Einladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit Programminfos
Einladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit ProgramminfosEinladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit Programminfos
Einladung zu den Instandhaltungstage 2019 mit Programminfos
 
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
Ing. Friedrich Szukitsch, Werner Schröder (ÖVIA)
 
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und PioniereIndustrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
 
Maintenance Manager in der industrie 4.0
Maintenance Manager in der industrie 4.0Maintenance Manager in der industrie 4.0
Maintenance Manager in der industrie 4.0
 
Referenzmodell Industrie 4.0 - VDI
Referenzmodell Industrie 4.0 - VDIReferenzmodell Industrie 4.0 - VDI
Referenzmodell Industrie 4.0 - VDI
 
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner UnternehmenStammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
 
Programmheft Zukunftskongress
Programmheft ZukunftskongressProgrammheft Zukunftskongress
Programmheft Zukunftskongress
 
Normen Ecosystem Maintenance
Normen Ecosystem MaintenanceNormen Ecosystem Maintenance
Normen Ecosystem Maintenance
 
Betriebliche Instandhaltung im Wandel zur Industrie 4.0
Betriebliche Instandhaltung im Wandel  zur Industrie 4.0Betriebliche Instandhaltung im Wandel  zur Industrie 4.0
Betriebliche Instandhaltung im Wandel zur Industrie 4.0
 
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
Thomas Schulz: Industrie 4.0 – Blaupause der digitalen Transformation In: ope...
 
MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...
MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...
MES Kompakt - Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 ...
 
Internationale Standards zur instandhaltung
Internationale Standards zur instandhaltungInternationale Standards zur instandhaltung
Internationale Standards zur instandhaltung
 
Industrie 4.0 Referenzmodell 2014
Industrie 4.0 Referenzmodell 2014Industrie 4.0 Referenzmodell 2014
Industrie 4.0 Referenzmodell 2014
 
Präsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub Braunschweig
Präsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub BraunschweigPräsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub Braunschweig
Präsentation Industrie 4.0 für Besuch des Industrie Klub Braunschweig
 

Andere mochten auch

Die Waffen Gottes - The Armor of God
Die Waffen Gottes - The Armor of GodDie Waffen Gottes - The Armor of God
Die Waffen Gottes - The Armor of God
Freekidstories
 
Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2
Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2
Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2
Freekidstories
 
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
Stephan Heinrich
 
Kanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für BetriebeKanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für Betriebe
haraldhossfeld
 
Future Health
Future HealthFuture Health
Future Healthjhuber_
 
Das kleine buch der freundschaft - A Children's Book about Friendship
Das kleine buch der freundschaft - A Children's Book about FriendshipDas kleine buch der freundschaft - A Children's Book about Friendship
Das kleine buch der freundschaft - A Children's Book about Friendship
Freekidstories
 
Präs wtw 6.7.2011
Präs wtw 6.7.2011Präs wtw 6.7.2011
Präs wtw 6.7.2011buggzzy
 
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
dankl+partner consulting gmbh
 
Bilder in beitrag einfügen
Bilder in beitrag einfügenBilder in beitrag einfügen
Bilder in beitrag einfügenThomas Cook
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
dankl+partner consulting gmbh
 
Presentación patito feo
Presentación patito feoPresentación patito feo
Presentación patito feo
Silvia Escudero
 
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
SOMEXCLOUD
 
Globale Trends
Globale TrendsGlobale Trends
Globale Trends
jhuber_
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Freekidstories
 
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
biz4d
 
1661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 25402
1661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 254021661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 25402
1661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 25402
Heather Harley
 

Andere mochten auch (17)

Die Waffen Gottes - The Armor of God
Die Waffen Gottes - The Armor of GodDie Waffen Gottes - The Armor of God
Die Waffen Gottes - The Armor of God
 
Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2
Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2
Die Wunder von Jesus 2 - Miracles of Jesus 2
 
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
52 Wochen Erfolg mit Geschäftskunden - Kapitel 01 Prinzipien
 
Kanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für BetriebeKanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für Betriebe
 
W1 wochenend
W1 wochenendW1 wochenend
W1 wochenend
 
Future Health
Future HealthFuture Health
Future Health
 
Das kleine buch der freundschaft - A Children's Book about Friendship
Das kleine buch der freundschaft - A Children's Book about FriendshipDas kleine buch der freundschaft - A Children's Book about Friendship
Das kleine buch der freundschaft - A Children's Book about Friendship
 
Präs wtw 6.7.2011
Präs wtw 6.7.2011Präs wtw 6.7.2011
Präs wtw 6.7.2011
 
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
 
Bilder in beitrag einfügen
Bilder in beitrag einfügenBilder in beitrag einfügen
Bilder in beitrag einfügen
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
 
Presentación patito feo
Presentación patito feoPresentación patito feo
Presentación patito feo
 
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
#SOMEXcircle "Personal Branding - What do you want to be famous for" - German...
 
Globale Trends
Globale TrendsGlobale Trends
Globale Trends
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
 
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
 
1661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 25402
1661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 254021661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 25402
1661 Delmar Orchard Road Martinsburg WV 25402
 

Ähnlich wie INDUSTRIE 4.0 - INSTANDHALTUNG 4.0

Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...
Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...
Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...
Thomas Schulz
 
VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023
argvis GmbH
 
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
Fraunhofer IFF
 
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Praxistage
 
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT ArchitekturenCWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
CWMC - Christian Wild Management Consultants
 
VDI Forum Instandhaltung 2022
VDI Forum Instandhaltung 2022VDI Forum Instandhaltung 2022
VDI Forum Instandhaltung 2022
argvis GmbH
 
Perspektiven mit Industrie 4.0
Perspektiven mit Industrie 4.0Perspektiven mit Industrie 4.0
Perspektiven mit Industrie 4.0
Shaun West
 
Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...
Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...
Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...
InboundLabs (ex mon.ki inc)
 
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in LeipzigIBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
Tanja Böttcher
 
Bosch industrie 40
Bosch industrie 40Bosch industrie 40
Bosch industrie 40
Michael Kurzidim
 
Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3
Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3
Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3Linda Held
 
VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05VDC Newsletter 2010-05
Einladung: Instandhaltungstage 2019 mit Programm
Einladung: Instandhaltungstage 2019 mit ProgrammEinladung: Instandhaltungstage 2019 mit Programm
Einladung: Instandhaltungstage 2019 mit Programm
MCP Deutschland GmbH
 
Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0
Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0
Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0
Eberle Bau
 
Ing. Friedrich Szukitsch EDV Dienstleistungen
Ing. Friedrich Szukitsch EDV DienstleistungenIng. Friedrich Szukitsch EDV Dienstleistungen
Ing. Friedrich Szukitsch EDV Dienstleistungen
Praxistage
 
Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0
Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0
Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0
Iodata GmbH
 
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
Fraunhofer IFF
 
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
Fraunhofer IFF
 
Fujitsu World Tour 2017 - Welcome
Fujitsu World Tour 2017 - WelcomeFujitsu World Tour 2017 - Welcome
Fujitsu World Tour 2017 - Welcome
Fujitsu Central Europe
 
Tekom ft 2016 wissensfluesse und industrie 40 __ schaffner
Tekom ft 2016    wissensfluesse und industrie 40 __ schaffnerTekom ft 2016    wissensfluesse und industrie 40 __ schaffner
Tekom ft 2016 wissensfluesse und industrie 40 __ schaffner
Michael Schaffner
 

Ähnlich wie INDUSTRIE 4.0 - INSTANDHALTUNG 4.0 (20)

Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...
Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...
Mehrwert durch Konnektivität und Interoperabilität - Interview technik report...
 
VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023
 
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
IFFOCUS »Prozesse intelligent gestalten«
 
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
Dipl.-Kfm. Alexander Rehn (T&O Unternehmensberatung)
 
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT ArchitekturenCWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
 
VDI Forum Instandhaltung 2022
VDI Forum Instandhaltung 2022VDI Forum Instandhaltung 2022
VDI Forum Instandhaltung 2022
 
Perspektiven mit Industrie 4.0
Perspektiven mit Industrie 4.0Perspektiven mit Industrie 4.0
Perspektiven mit Industrie 4.0
 
Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...
Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...
Jan Christopher Brandt: Innovations- und Effizienzsprünge in der chemischen I...
 
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in LeipzigIBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
IBS QMS:expertenkreis 2015 in Leipzig
 
Bosch industrie 40
Bosch industrie 40Bosch industrie 40
Bosch industrie 40
 
Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3
Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3
Industrie 4.0-gps-whitepaper-2016-3
 
VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05
 
Einladung: Instandhaltungstage 2019 mit Programm
Einladung: Instandhaltungstage 2019 mit ProgrammEinladung: Instandhaltungstage 2019 mit Programm
Einladung: Instandhaltungstage 2019 mit Programm
 
Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0
Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0
Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0
 
Ing. Friedrich Szukitsch EDV Dienstleistungen
Ing. Friedrich Szukitsch EDV DienstleistungenIng. Friedrich Szukitsch EDV Dienstleistungen
Ing. Friedrich Szukitsch EDV Dienstleistungen
 
Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0
Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0
Iodata, Qlik Solution Provider in Projektkooperation zum Thema Industrie 4.0
 
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«IFFOCUS »Aus digital wird smart«
IFFOCUS »Aus digital wird smart«
 
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
 
Fujitsu World Tour 2017 - Welcome
Fujitsu World Tour 2017 - WelcomeFujitsu World Tour 2017 - Welcome
Fujitsu World Tour 2017 - Welcome
 
Tekom ft 2016 wissensfluesse und industrie 40 __ schaffner
Tekom ft 2016    wissensfluesse und industrie 40 __ schaffnerTekom ft 2016    wissensfluesse und industrie 40 __ schaffner
Tekom ft 2016 wissensfluesse und industrie 40 __ schaffner
 

Mehr von dankl+partner consulting gmbh

Digitale Transformation der Instandhaltung Whitepaper
Digitale Transformation der Instandhaltung WhitepaperDigitale Transformation der Instandhaltung Whitepaper
Digitale Transformation der Instandhaltung Whitepaper
dankl+partner consulting gmbh
 
Trainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP Deutschland
Trainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP DeutschlandTrainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP Deutschland
Trainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP Deutschland
dankl+partner consulting gmbh
 
Instandhaltungstage Einladung 2018
Instandhaltungstage Einladung 2018Instandhaltungstage Einladung 2018
Instandhaltungstage Einladung 2018
dankl+partner consulting gmbh
 
Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...
Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...
Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...
dankl+partner consulting gmbh
 
dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017
dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017
dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017
dankl+partner consulting gmbh
 
Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018
Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018
Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018
dankl+partner consulting gmbh
 
Save the date: Instandhaltungstage 2018
Save the date: Instandhaltungstage 2018Save the date: Instandhaltungstage 2018
Save the date: Instandhaltungstage 2018
dankl+partner consulting gmbh
 
Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018
dankl+partner consulting gmbh
 
Folder: System for Excellence - S4E
Folder: System for Excellence - S4EFolder: System for Excellence - S4E
Folder: System for Excellence - S4E
dankl+partner consulting gmbh
 
Auswahl und Einführung der passenden Software
Auswahl und Einführung der passenden SoftwareAuswahl und Einführung der passenden Software
Auswahl und Einführung der passenden Software
dankl+partner consulting gmbh
 
FITNESS CHECK
FITNESS CHECKFITNESS CHECK
dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017
dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017
dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017
dankl+partner consulting gmbh
 
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-AKreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
dankl+partner consulting gmbh
 
Technik verständlich kommunizieren_TA03-31c-A
Technik verständlich kommunizieren_TA03-31c-ATechnik verständlich kommunizieren_TA03-31c-A
Technik verständlich kommunizieren_TA03-31c-A
dankl+partner consulting gmbh
 
Ihre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-A
Ihre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-AIhre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-A
Ihre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-A
dankl+partner consulting gmbh
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
dankl+partner consulting gmbh
 
Lehrgang TPM light 2016
Lehrgang TPM light 2016Lehrgang TPM light 2016
Lehrgang TPM light 2016
dankl+partner consulting gmbh
 
Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...
Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...
Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...
dankl+partner consulting gmbh
 
Intensivseminar SAP PM_TA01-24-D
Intensivseminar SAP PM_TA01-24-DIntensivseminar SAP PM_TA01-24-D
Intensivseminar SAP PM_TA01-24-D
dankl+partner consulting gmbh
 
SAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-A
SAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-ASAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-A
SAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-A
dankl+partner consulting gmbh
 

Mehr von dankl+partner consulting gmbh (20)

Digitale Transformation der Instandhaltung Whitepaper
Digitale Transformation der Instandhaltung WhitepaperDigitale Transformation der Instandhaltung Whitepaper
Digitale Transformation der Instandhaltung Whitepaper
 
Trainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP Deutschland
Trainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP DeutschlandTrainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP Deutschland
Trainingsprogramm 2019 dankl+partner & MCP Deutschland
 
Instandhaltungstage Einladung 2018
Instandhaltungstage Einladung 2018Instandhaltungstage Einladung 2018
Instandhaltungstage Einladung 2018
 
Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...
Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...
Praxistaugliche Risikoanalyse & Ableitung der Instandhaltungs- und Ersatzteil...
 
dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017
dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017
dankl+partner consulting/MCP Deutschland GmbH Unternehmensfolder 2017
 
Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018
Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018
Save the Date: INSTANDHALTUNGSTAGE 10.-12. April 2018
 
Save the date: Instandhaltungstage 2018
Save the date: Instandhaltungstage 2018Save the date: Instandhaltungstage 2018
Save the date: Instandhaltungstage 2018
 
Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018Instandhaltungsmanager 2018
Instandhaltungsmanager 2018
 
Folder: System for Excellence - S4E
Folder: System for Excellence - S4EFolder: System for Excellence - S4E
Folder: System for Excellence - S4E
 
Auswahl und Einführung der passenden Software
Auswahl und Einführung der passenden SoftwareAuswahl und Einführung der passenden Software
Auswahl und Einführung der passenden Software
 
FITNESS CHECK
FITNESS CHECKFITNESS CHECK
FITNESS CHECK
 
dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017
dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017
dankl+partner/ MCP Deutschland Trainingsprogramm 2017
 
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-AKreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
Kreativitätstechniken für Instandhalter_TA03-31b-A
 
Technik verständlich kommunizieren_TA03-31c-A
Technik verständlich kommunizieren_TA03-31c-ATechnik verständlich kommunizieren_TA03-31c-A
Technik verständlich kommunizieren_TA03-31c-A
 
Ihre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-A
Ihre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-AIhre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-A
Ihre Leistung erfolgreich vermarkten_TA03-05-A
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
 
Lehrgang TPM light 2016
Lehrgang TPM light 2016Lehrgang TPM light 2016
Lehrgang TPM light 2016
 
Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...
Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...
Gesicherte Anlagenverfügbarkeit durch systematisch abgeleitete Instandhaltung...
 
Intensivseminar SAP PM_TA01-24-D
Intensivseminar SAP PM_TA01-24-DIntensivseminar SAP PM_TA01-24-D
Intensivseminar SAP PM_TA01-24-D
 
SAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-A
SAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-ASAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-A
SAP PM (EAM) Training für Einsteiger und Fortgeschrittene_TA01-24-A
 

INDUSTRIE 4.0 - INSTANDHALTUNG 4.0

  • 1. NEUE WEGE: Industrie 4.0 – Instandhaltung 4.0 WKO Aussenwirtschaft Roadshow 2014, 27.10.2014, Salzburg Georg Güntner, Lydia Höller
  • 2. Salzburg Research Die 1996 gegründete Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H. ist die Forschungsorganisation des Landes Salzburg. Salzburg Research ist am Techno-Z Salzburg angesiedelt und angewandte Forschung und Entwicklung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien. Salzburg Research beschäftigt ca. 70 MitarbeiterInnen. Forschungsbereiche Internet of Things | Industrial Internet Knowledge and Media Technologies Spatio-Temporal Data Mining, Qualitätsaspekte im Bereich geografischer Information (GI), GI-Softwaretechnologien Begleitung und Optimierung der frühen Phase des Innovationsmanagements, Entwicklung von Businessmodellen IT-Sicherheit und QoS Netzwerke Computational Logistics Die Kernaktivitäten umfassen angewandte Forschung, technologische und methodische Support- und Serviceleistungen, Koordination und Networking, Know-How-Transfer und Studien www.salzburgresearch.at 28.10.2014 2 Forschung ist die Brücke zur Zukunft Instandhaltung 4.0
  • 3. 3 copyright by MCP Deutschland GmbH; dankl+partner consulting gmbh Erfolg durch Wissen und Ideen® Projekte MCP International
  • 4. Das Sondierungsprojekt Instandhaltung 4.0 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 4 Sondierungsprojekt
  • 5. Eckdaten des Projekts „Instandhaltung 4.0“ Projektbezeichnung: Instandhaltung 4.0 (Akronym: IH40) http://instandhaltung40.salzburgresearch.at/ (Projekt-Website) instandhaltung40@salzburgresearch.at (Kontakt E-Mail-Adresse) http://srfg.at/i40-umfrage (als Anlaufstelle für die Online-Umfrage) Förderprogramm: „Produktion für die Zukunft“ Beantragt im Call 4: September 2013 Programmlinie 2: Automatisierte Fertigungssysteme für die wandlungsfähige, flexible Produktion Projektpartner Salzburg Research (Salzburg): Koordinator dankl+partner (Wals) Messfeld (Klagenfurt) Bilfinger Chemserv (Linz) Laufzeit: 01.02.2014 bis 30.04.2015 Projektvolumen Kosten gesamt: ~260.000 € Förderung gesamt: ~200.000 € 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 5
  • 6. Instandhaltung 4.0: Projektziele 24.10.2014 •Bericht über Bedürf- nisse, Anforderungen und Trends in der Instandhaltung 15.12.2014 •Szenarien der Instandhaltung 4.0 15.02.2015 •Informations- Integration in der Instandhaltung 4.0 15.04.2015 •Forschungs- und Entwicklungs-Roadmap für Instandhaltung 4.0 6 28.10.2014 Instandhaltung 4.0
  • 8. Industrie 4.0 im Überblick Schlagworte •High Tech Strategie (Deutschland) •4. industrielle Revolution •Fabrik der Zukunft •Industrial Internet •Advanced Manufacturing •Smart Factory •Smart Production Themen •Cyber-physische Systeme (CPS) •Internet of Things (IoT) •Virtualisierung •Machine-to-Maschine Kommunikation (M2M) Kennzeichen •Verknüpfung von klassischen Industrien mit Internettechnologien •Horizontale Integration (Geschäftsprozesse) •Vertikale Integration (Produktionszellen) •Vernetzung und autonome Produktion •Starke Individualisierung der Produkte •Hoher Flexibilität der Serienproduktion •Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Wertschöpfungsprozesse •Kopplung von Produktion und hochwertigen Dienstleistungen 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 9 Quelle: www.hightech-strategie.de/de/59.php
  • 9. Industrie 4.0 – Produktion der Zukunft 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 10 © Fraunhofer IWU (Prof. Matthias Putz): ServTec 2014 (März 2014)
  • 10. Leitstudie: Zukunftsprojekt Industrie 4.0 Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 (acatech, April 2013) Anwendungsbeispiele Industrie 4.0 Bsp. 1: Reduktion des Energiebedarfs einer Karosseriebauanlage in produktionsfreien Zeiten Bsp. 2: Durchgängiges System Engineering über die gesamte Wertschöpfungskette Bsp. 3: Unterstützung der individuellen Produktion am Beispiel eines Kundenwunsches Bsp. 4: Telepräsenz Bsp. 5: Lieferantenwechsel im laufenden Produktionsprozess aufgrund höherer Gewalt Use Cases Industrie 4.0 Use Case 1: Resiliente Fabrik Use Case 2: Technologiedaten Marktplatz Use Case 3: Intelligentes Instandhaltungsmanagement Use Case 4: Vernetzte Produktion Use Case 5: Selbstorganisierende adaptive Logistik Use Case 6: Kundenintegriertes Engineering Use Case 7: Nachhaltigkeit durch Up-Cycling Use Case 8: Smart Factory Architecture 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 11 H. Kagermann, W. Wahlster: "Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0" (acatech, April 2013)
  • 12. Instandhaltung? Restebehälter leeren Entkalken Reinigen Umbau mit Zeitschaltuhr? Wasser, Bohnen nachfüllen Anstecken/Stromzufuhr Produkt: Kaffee auf Knopfdruck, portioniert in Tassen Instandhaltung!
  • 13. Industrielle Instandhaltung ist vielfältig. ©fotolia: Jeanette Dietl, lucadp, Kalinovsky Dmitry Stillstände vermeiden Verfügbarkeit sicherstellen Anteil an Wertschöpfung
  • 14. Wer ist der Instandhalter von morgen? 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 15 Quelle: Ingo Busch, verlag moderne industrie GmbH © fotolia.com
  • 15. Abb.: Aus der Umfrage zur Zukunft der Instandhaltung Instandhaltungsstrategien 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 16
  • 16. Hypothesen 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 17 Industrie 4.0 Szenarien
  • 17. Szenario: Assist 4.0 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 18 Datenbrille Produktionsanlage Display -Kamerabild -Schrittweise Anleitung -Echtzeitdaten Identifikation Wearable -Steuerung -Weiterführende Manuals Exchange Part N34 Procedure Step 3/25 - Open clamp Dokumentation Erstazteile Quelle: evolaris (www.evolaris.net)
  • 18. Szenario: IoT Platform für die Industrie LineMetrics 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 19 Quelle: LineMetrics (www.linemetrics.com) Video: https://www.youtube.com/watch?v=zWaWQY26sw4 Innovationspreis Maintenance Award Austria 2014
  • 19. Szenario: Predictive Maintenance 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 20 Quelle: http://blog.eoda.de/2013/06/03/predictive-maintenance/
  • 20. Szenario: Instandhaltung bei Lenzing AG Instandhaltung bei der Lenzing AG: 100.000 interne IH-Stunden / Jahr 150.000 Fremdstunden / Jahr Statistik: ~45.000 Technische Objekte ~100.000 Meldungen / Jahr ~12.000 Aufträge / Jahr Software-Plattform: SAP-PM mit SAP Mobile Manager 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 21 Quelle: Lenzing AG (www.lenzing.com)
  • 21. Hypothesen 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 22 Instandhaltung 4.0 Ergebnisse
  • 22. Die Herausforderungen: nicht-technische überwiegen 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 23
  • 23. Großes Thema: Kompetenzentwicklung Miteinander sprechen ist zu wenig Den größten Bedarf im Bereich der Kompetenzen sehen die TeilnehmerInnen der Umfrage im Bereich der (fachübergreifenden) Kommunikationskompetenz zwischen Technikern und Nicht- Technikern 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 24 Quelle fotolia_Monkey Business, arahan
  • 24. Kompetenzprofile: heute und morgen 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 26
  • 25. Akademische Aus- oder Weiterbildung 28.10.2014 Instandhaltung 4.0 27
  • 26. DI Georg Güntner Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H. Internet of Things | Industrial Internet Jakob-Haringer-Straße 5/3 | Salzburg, Austria Tel. +43 662 2288-401 | Fax +43 662 2288-222 georg.guentner@salzburgresearch.at Georg Güntner ist Senior Researcher in der Salzburg Research Forschungsgesellschaft. Die Schwerpunkte seiner Forschungstätigkeit liegen im Bereich der Begleit- und Akzeptanzforschung von Internet- Technologien und des Internets der Dinge,sowie im Bereich der semantischen Technologien, Wissensrepräsentation und Enterprise Information Integration. Er leitet das Sondierungsprojekt „Instandhaltung 4.0“. © Salzburg Research Forschungsgesellschaft 2014. No reproduction without written permission. Certified in accordance with ISO 9001:2008 Machen Sie mit! Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Gedanken zur Zukunft der Instandhaltung: Sie finden uns auf unseren Veranstaltungen (Instandhaltungskonferenz, AKIDA, Instandhaltungstage) und über unsere Website. Per e-Mail erreichen Sie uns unter instandhaltung40@salzburgresearch.at Besuchen Sie uns auf http://instandhaltung40.salzburgresearch.at/ Mag.a Lydia Höller dankl+partner consulting | MCP Deutschland www.derinstandhalter.com Röhrenweg 14 | 5071 Wals, Austria Tel. +43 662 85 32 04-0 | Fax +43 662 85 32 04-20 l.hoeller@dankl.com Lydia Höller leitet die Unternehmenskommunikation des Beratungsnetzwerks dankl+partner consulting und MCP Deutschland. Sie begleitet das Sondierungsprojekt „Instandhaltung 4.0“.