SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Content Labs www.content-labs.de 
InDesign und XML in der Praxis 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
Überblick 
» XML-first 
» Round tripping und XML-last 
» Was kann InDesign (nicht): mögliche Probleme und deren Lösung 
» Beispiele 
» Wir betrachten praxisnahe Fälle 
» XML für Texte (kein „Datenbank-XML“) 
» redaktionelle Arbeiten in InDesign: Textkorrekturen und Änderungen an der 
Textstruktur 
» Bewertung nicht nur technisch, sondern auch aus Sicht der Bearbeiter, 
Fehleranfälligkeit und der Wirtschaftlichkeit 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
Werkzeugkasten 
» XSLT 
» Skripte 
» Zum Verbergen: 
» Umwandlung in Attribute 
» Notizen 
» Lesezeichen 
» Bedingter Text 
» Verankerte, außerhalb des Satzspiegels positionierte Rahmen 
» Mehrere Textflüsse 
» Umstellen der Reihenfolge 
» Mehrere Textflüsse 
» Verankerte, außerhalb des Satzspiegels positionierte Rahmen 
» Artikel-Panel 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
Import, XML-first 
» Vorteile 
» Zuweisen von Absatz-, Zeichen-, Tabellen- und Zellenformate kann 
automatisiert 
» Tabellenspaltenbreiten, Tabellenkopfzeilen können definiert werden 
» Nachteile 
» Fußnoten, Indexeinträge, Querverweise können nicht direkt im XML 
kodiert werden 
» XML muss für spezielle Layout-Elemente umgebaut werden, d.h. 
unterschiedliche Konvertierungen für unterschiedliche Layouts 
» InDesign-eigener XSLT-Prozessor: nur XSLT 1.0 
» Grenzen 
» Aufwand 
» eher einfach 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
XML-first: Probleme und Lösungen 
Problem Lösung 
Elemente müssen umgestellt werden XSLT 
Elemente müssen entfernt werden XSLT 
Elemente müssen verborgen werden Skripte, die 
5. November 2014 
– Text in Notizen umzuwandeln 
– Bedingung zu versehen 
– in Rahmen setzen 
Absatzumbrüche stimmen nicht XSLT 
Formatierung zuweisen Tag-Formatzuordnung 
XSLT (aid-Attribute) 
Skripte 
Indexeinträge und Fußnoten importieren XSLT, Skripte (XML Rules)
Content Labs www.content-labs.de 
Round tripping, XML-last 
» Vorteile 
» häufig keine aufwändige Konvertierung nach Abschluss der Layout-Arbeiten nötig 
» Nachteile 
» Evtl. andere DTD in InDesign nötig 
» InDesign Tag/Format-Zuordnung nicht ausreichend 
» Bearbeiter muss InDesign, XML und die DTD gut kennen 
» XML und Layout müssen parallel gepflegt werden, keine Einheit von XML und 
Layout 
» kann in Grenzen per Skript abgefangen werden 
» Probleme beim XML-Export von Fußnoten und Indexeinträgen 
» Grenzen 
» Nur einfachste Änderungen praktikabel 
» komplex 
» unhandlich 
» fehlerträchtig 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
Bearbeitung: Problemfälle und Lösungen 
Problem Lösung 
Elemente müssen umgestellt werden XSLT 
Elemente müssen entfernt werden XSLT 
XML spiegelt Formatierung nicht korrekt 
wider 
5. November 2014 
Skripte, die XML anpassen 
Prüfskripte, die Fehler aufdecken 
komplexe Strukturen Evtl. Doppelpflege: dargestellter Text 
und XML in eigenem Rahmen. 
Zusammenführung beim Export durch 
Skripte und/oder XSLT 
Bearbeitungsfehler vermeiden Skripte für häufige 
Bearbeitungsschritte bereitstellen, die 
Strukturen korrekt erzeugen 
Indexeinträge und Fußnoten exportieren Skripte, die diese Inhalte vor dem 
Export so umwandeln, dass sie 
exportiert werden 
XSLT
Content Labs www.content-labs.de 
5. November 2014 
Tja…
Content Labs www.content-labs.de 
Alternative 
» Formatierung ist führendes Element 
» Konvertierung nach XML anhand der Formatierung 
» Vorteile 
» Einfache Bearbeitung in InDesign 
» XML-Struktur muss nicht explizit geändert werden 
» Grenzen 
» layout-lastige Dokumente 
» sehr komplexes XML (z.B. wissenschaftliche Citations) 
» Zwei Tools: 
» OpenContent, http://content-labs.de/opencontent/ 
» letex transpect, http://www.le-tex.de/de/transpect.html 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
Checkliste für „XML aus InDesign“ 
» Strikte Verwendung von Absatz-, Zeichen-, Tabellen- und Zellformaten 
» Festlegen der zu exportierenden Elemente 
» Verankerung 
» Artikel-Panel 
» Einheitliche Arbeitsweise 
» Für alles andere: normale InDesign-Funktionen verwenden 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
5. November 2014 
Zusammenfassung
Content Labs www.content-labs.de 
Zusammenfassung 
» XML-first, kein XML-Export aus InDesign 
» Probleme leicht zu lösen 
» XSLT und Skripte können Import und Layout-Anforderungen weitgehend 
automatisieren 
» Round tripping und XML-last 
» Aufwändige und fehlerträchtige XML- und Layout-Bearbeitung in InDesign 
» Hohe technische Anforderungen an Bearbeiter 
» Alternative: XML auf Basis der Formatierung erzeugen 
5. November 2014
Content Labs www.content-labs.de 
Stefan Göbel 
stefan.goebel@content-labs.de 
Content Labs GmbH 
www.content-labs.de 
(0 76 33) 9 33 47 74 
Twitter: @Stefan_Goebel 
5. November 2014 
Content Labs

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Tv Eina Aprenentatge I Participacio
Tv Eina Aprenentatge I ParticipacioTv Eina Aprenentatge I Participacio
Tv Eina Aprenentatge I Participacio
Tecno Pedagogia
 
La Palabra Rema ano 2009
La Palabra Rema ano 2009La Palabra Rema ano 2009
La Palabra Rema ano 2009
Centro de Vida Victoriosa (Iglesia)
 
Smkn 2 wonogiri tim a
Smkn 2 wonogiri tim aSmkn 2 wonogiri tim a
Smkn 2 wonogiri tim a
Hesti Romadhoni
 
Wunderwaffe Alge - was tun ohne Phosphor
Wunderwaffe Alge - was tun ohne PhosphorWunderwaffe Alge - was tun ohne Phosphor
Wunderwaffe Alge - was tun ohne Phosphor
olik88
 
JesúS Es La Navidad
JesúS Es La NavidadJesúS Es La Navidad
Instructions MINOX MD 7x42 C | Optics Trade
Instructions MINOX MD 7x42 C | Optics TradeInstructions MINOX MD 7x42 C | Optics Trade
Instructions MINOX MD 7x42 C | Optics Trade
Optics-Trade
 
Carrera Armamentista Venezolana
Carrera Armamentista VenezolanaCarrera Armamentista Venezolana
Carrera Armamentista Venezolana
Christian Dys
 
Action Zeitschrift April 2015
Action Zeitschrift April 2015Action Zeitschrift April 2015
Action Zeitschrift April 2015
Clemens Pfanner
 
Pflanzen
PflanzenPflanzen
Pflanzen
sophiagram
 
Traducción y enseñanza de lenguas. Una relación posible
Traducción y enseñanza de lenguas. Una relación posibleTraducción y enseñanza de lenguas. Una relación posible
Traducción y enseñanza de lenguas. Una relación posible
Gonzalo Abio
 
PresentacióN Juego InnovacióN V4.0
PresentacióN Juego InnovacióN V4.0PresentacióN Juego InnovacióN V4.0
PresentacióN Juego InnovacióN V4.0
mveneros
 
Preguntas Y Preguntas
Preguntas Y PreguntasPreguntas Y Preguntas
Preguntas Y Preguntas
Walter H
 
Deportes Extremos-Victor Arenal y Sergio Calvo
Deportes Extremos-Victor Arenal y Sergio CalvoDeportes Extremos-Victor Arenal y Sergio Calvo
Deportes Extremos-Victor Arenal y Sergio Calvo
guest75a280
 
Vergesst Gleichstellung!
Vergesst Gleichstellung!Vergesst Gleichstellung!
Vergesst Gleichstellung!
Teresa Buecker
 
Ayuda para Colaboradores de un blog
Ayuda para Colaboradores de un blogAyuda para Colaboradores de un blog
Ayuda para Colaboradores de un blog
Nelson Hernandez
 
Ofimatica
OfimaticaOfimatica
Ofimatica
FDC
 

Andere mochten auch (20)

Presentac.. (2)
Presentac.. (2)Presentac.. (2)
Presentac.. (2)
 
Tv Eina Aprenentatge I Participacio
Tv Eina Aprenentatge I ParticipacioTv Eina Aprenentatge I Participacio
Tv Eina Aprenentatge I Participacio
 
BañOs2
BañOs2BañOs2
BañOs2
 
La Palabra Rema ano 2009
La Palabra Rema ano 2009La Palabra Rema ano 2009
La Palabra Rema ano 2009
 
Smkn 2 wonogiri tim a
Smkn 2 wonogiri tim aSmkn 2 wonogiri tim a
Smkn 2 wonogiri tim a
 
Wunderwaffe Alge - was tun ohne Phosphor
Wunderwaffe Alge - was tun ohne PhosphorWunderwaffe Alge - was tun ohne Phosphor
Wunderwaffe Alge - was tun ohne Phosphor
 
JesúS Es La Navidad
JesúS Es La NavidadJesúS Es La Navidad
JesúS Es La Navidad
 
Instructions MINOX MD 7x42 C | Optics Trade
Instructions MINOX MD 7x42 C | Optics TradeInstructions MINOX MD 7x42 C | Optics Trade
Instructions MINOX MD 7x42 C | Optics Trade
 
Muzikale wensen
Muzikale wensenMuzikale wensen
Muzikale wensen
 
Carrera Armamentista Venezolana
Carrera Armamentista VenezolanaCarrera Armamentista Venezolana
Carrera Armamentista Venezolana
 
Betoben
BetobenBetoben
Betoben
 
Action Zeitschrift April 2015
Action Zeitschrift April 2015Action Zeitschrift April 2015
Action Zeitschrift April 2015
 
Pflanzen
PflanzenPflanzen
Pflanzen
 
Traducción y enseñanza de lenguas. Una relación posible
Traducción y enseñanza de lenguas. Una relación posibleTraducción y enseñanza de lenguas. Una relación posible
Traducción y enseñanza de lenguas. Una relación posible
 
PresentacióN Juego InnovacióN V4.0
PresentacióN Juego InnovacióN V4.0PresentacióN Juego InnovacióN V4.0
PresentacióN Juego InnovacióN V4.0
 
Preguntas Y Preguntas
Preguntas Y PreguntasPreguntas Y Preguntas
Preguntas Y Preguntas
 
Deportes Extremos-Victor Arenal y Sergio Calvo
Deportes Extremos-Victor Arenal y Sergio CalvoDeportes Extremos-Victor Arenal y Sergio Calvo
Deportes Extremos-Victor Arenal y Sergio Calvo
 
Vergesst Gleichstellung!
Vergesst Gleichstellung!Vergesst Gleichstellung!
Vergesst Gleichstellung!
 
Ayuda para Colaboradores de un blog
Ayuda para Colaboradores de un blogAyuda para Colaboradores de un blog
Ayuda para Colaboradores de un blog
 
Ofimatica
OfimaticaOfimatica
Ofimatica
 

Ähnlich wie InDesign und XML in der Praxis

Docbook: Textverarbeitung mit XML
Docbook: Textverarbeitung mit XMLDocbook: Textverarbeitung mit XML
Docbook: Textverarbeitung mit XML
Peter Eisentraut
 
Word und XML - Vortrag XML User Group München
Word und XML - Vortrag XML User Group MünchenWord und XML - Vortrag XML User Group München
Word und XML - Vortrag XML User Group München
StefanGoebel
 
11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK
11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK
11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK
Georg Eck
 
XHTML & CSS Workshop
XHTML & CSS WorkshopXHTML & CSS Workshop
XHTML & CSS Workshop
holgerrueprich
 
Anforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScript
Anforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScriptAnforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScript
Anforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScript
Christian Baranowski
 
Sitzung 2
Sitzung 2Sitzung 2
Sitzung 2
scuy
 
XML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.comXML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.com
Andreas Jung
 
chapter zürich rpa best practices
chapter zürich rpa best practiceschapter zürich rpa best practices
chapter zürich rpa best practices
Cristina Vidu
 
Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...
Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...
Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...
Cristina Vidu
 
Fit für die digitale Bibliothek? (2007)
Fit für die digitale Bibliothek? (2007)Fit für die digitale Bibliothek? (2007)
Fit für die digitale Bibliothek? (2007)
Ralf Stockmann
 
Sh optifind praesentation_20130311
Sh optifind praesentation_20130311Sh optifind praesentation_20130311
Sh optifind praesentation_20130311
Stefan Moises
 
Schau, Mutti, keine Programmierzeile
Schau, Mutti, keine ProgrammierzeileSchau, Mutti, keine Programmierzeile
Schau, Mutti, keine Programmierzeile
rokr
 
Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11
Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11
Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11
Noël Bossart
 
FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...
FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...
FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...
Verein FM Konferenz
 
Vorschau auf Drupal 8
Vorschau auf Drupal 8Vorschau auf Drupal 8
Vorschau auf Drupal 8
Nicolai Schwarz
 
Relevantes schneller finden – mit-Lucene und Solr
Relevantes schneller finden – mit-Lucene und SolrRelevantes schneller finden – mit-Lucene und Solr
Relevantes schneller finden – mit-Lucene und Solr
SHI Search | Analytics | Big Data
 
"Best Practices" in Contao
"Best Practices" in Contao"Best Practices" in Contao
"Best Practices" in Contao
Peter Müller
 
eXist für Editionsprojekte
eXist für EditionsprojekteeXist für Editionsprojekte
eXist für Editionsprojekte
cmahnke
 
20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge
20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge
20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge
Karin Patenge
 
XML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMaker
XML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMakerXML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMaker
XML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMaker
Digicomp Academy AG
 

Ähnlich wie InDesign und XML in der Praxis (20)

Docbook: Textverarbeitung mit XML
Docbook: Textverarbeitung mit XMLDocbook: Textverarbeitung mit XML
Docbook: Textverarbeitung mit XML
 
Word und XML - Vortrag XML User Group München
Word und XML - Vortrag XML User Group MünchenWord und XML - Vortrag XML User Group München
Word und XML - Vortrag XML User Group München
 
11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK
11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK
11. Kamingespräch | XML-Editoren | TERM CHECK
 
XHTML & CSS Workshop
XHTML & CSS WorkshopXHTML & CSS Workshop
XHTML & CSS Workshop
 
Anforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScript
Anforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScriptAnforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScript
Anforderungsanalsyse - Prototyping mit JavaScript
 
Sitzung 2
Sitzung 2Sitzung 2
Sitzung 2
 
XML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.comXML Director - the technical foundation of onkopedia.com
XML Director - the technical foundation of onkopedia.com
 
chapter zürich rpa best practices
chapter zürich rpa best practiceschapter zürich rpa best practices
chapter zürich rpa best practices
 
Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...
Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...
Developer Best Practices (Robotic Enterprise Framework REF) – Anwendung und d...
 
Fit für die digitale Bibliothek? (2007)
Fit für die digitale Bibliothek? (2007)Fit für die digitale Bibliothek? (2007)
Fit für die digitale Bibliothek? (2007)
 
Sh optifind praesentation_20130311
Sh optifind praesentation_20130311Sh optifind praesentation_20130311
Sh optifind praesentation_20130311
 
Schau, Mutti, keine Programmierzeile
Schau, Mutti, keine ProgrammierzeileSchau, Mutti, keine Programmierzeile
Schau, Mutti, keine Programmierzeile
 
Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11
Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11
Einführung XHTML CSS JS // MM 08-11
 
FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...
FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...
FMK 2013 Konstrukte diverser Programmiersprachen in FileMaker nachgebaut, Tho...
 
Vorschau auf Drupal 8
Vorschau auf Drupal 8Vorschau auf Drupal 8
Vorschau auf Drupal 8
 
Relevantes schneller finden – mit-Lucene und Solr
Relevantes schneller finden – mit-Lucene und SolrRelevantes schneller finden – mit-Lucene und Solr
Relevantes schneller finden – mit-Lucene und Solr
 
"Best Practices" in Contao
"Best Practices" in Contao"Best Practices" in Contao
"Best Practices" in Contao
 
eXist für Editionsprojekte
eXist für EditionsprojekteeXist für Editionsprojekte
eXist für Editionsprojekte
 
20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge
20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge
20171121_DOAGKonferenz_JSON_OracleNoSQL_KPatenge
 
XML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMaker
XML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMakerXML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMaker
XML-basierte Dokumenterstellung in Adobe FrameMaker
 

InDesign und XML in der Praxis

  • 1. Content Labs www.content-labs.de InDesign und XML in der Praxis 5. November 2014
  • 2. Content Labs www.content-labs.de Überblick » XML-first » Round tripping und XML-last » Was kann InDesign (nicht): mögliche Probleme und deren Lösung » Beispiele » Wir betrachten praxisnahe Fälle » XML für Texte (kein „Datenbank-XML“) » redaktionelle Arbeiten in InDesign: Textkorrekturen und Änderungen an der Textstruktur » Bewertung nicht nur technisch, sondern auch aus Sicht der Bearbeiter, Fehleranfälligkeit und der Wirtschaftlichkeit 5. November 2014
  • 3. Content Labs www.content-labs.de Werkzeugkasten » XSLT » Skripte » Zum Verbergen: » Umwandlung in Attribute » Notizen » Lesezeichen » Bedingter Text » Verankerte, außerhalb des Satzspiegels positionierte Rahmen » Mehrere Textflüsse » Umstellen der Reihenfolge » Mehrere Textflüsse » Verankerte, außerhalb des Satzspiegels positionierte Rahmen » Artikel-Panel 5. November 2014
  • 4. Content Labs www.content-labs.de Import, XML-first » Vorteile » Zuweisen von Absatz-, Zeichen-, Tabellen- und Zellenformate kann automatisiert » Tabellenspaltenbreiten, Tabellenkopfzeilen können definiert werden » Nachteile » Fußnoten, Indexeinträge, Querverweise können nicht direkt im XML kodiert werden » XML muss für spezielle Layout-Elemente umgebaut werden, d.h. unterschiedliche Konvertierungen für unterschiedliche Layouts » InDesign-eigener XSLT-Prozessor: nur XSLT 1.0 » Grenzen » Aufwand » eher einfach 5. November 2014
  • 5. Content Labs www.content-labs.de XML-first: Probleme und Lösungen Problem Lösung Elemente müssen umgestellt werden XSLT Elemente müssen entfernt werden XSLT Elemente müssen verborgen werden Skripte, die 5. November 2014 – Text in Notizen umzuwandeln – Bedingung zu versehen – in Rahmen setzen Absatzumbrüche stimmen nicht XSLT Formatierung zuweisen Tag-Formatzuordnung XSLT (aid-Attribute) Skripte Indexeinträge und Fußnoten importieren XSLT, Skripte (XML Rules)
  • 6. Content Labs www.content-labs.de Round tripping, XML-last » Vorteile » häufig keine aufwändige Konvertierung nach Abschluss der Layout-Arbeiten nötig » Nachteile » Evtl. andere DTD in InDesign nötig » InDesign Tag/Format-Zuordnung nicht ausreichend » Bearbeiter muss InDesign, XML und die DTD gut kennen » XML und Layout müssen parallel gepflegt werden, keine Einheit von XML und Layout » kann in Grenzen per Skript abgefangen werden » Probleme beim XML-Export von Fußnoten und Indexeinträgen » Grenzen » Nur einfachste Änderungen praktikabel » komplex » unhandlich » fehlerträchtig 5. November 2014
  • 7. Content Labs www.content-labs.de Bearbeitung: Problemfälle und Lösungen Problem Lösung Elemente müssen umgestellt werden XSLT Elemente müssen entfernt werden XSLT XML spiegelt Formatierung nicht korrekt wider 5. November 2014 Skripte, die XML anpassen Prüfskripte, die Fehler aufdecken komplexe Strukturen Evtl. Doppelpflege: dargestellter Text und XML in eigenem Rahmen. Zusammenführung beim Export durch Skripte und/oder XSLT Bearbeitungsfehler vermeiden Skripte für häufige Bearbeitungsschritte bereitstellen, die Strukturen korrekt erzeugen Indexeinträge und Fußnoten exportieren Skripte, die diese Inhalte vor dem Export so umwandeln, dass sie exportiert werden XSLT
  • 8. Content Labs www.content-labs.de 5. November 2014 Tja…
  • 9. Content Labs www.content-labs.de Alternative » Formatierung ist führendes Element » Konvertierung nach XML anhand der Formatierung » Vorteile » Einfache Bearbeitung in InDesign » XML-Struktur muss nicht explizit geändert werden » Grenzen » layout-lastige Dokumente » sehr komplexes XML (z.B. wissenschaftliche Citations) » Zwei Tools: » OpenContent, http://content-labs.de/opencontent/ » letex transpect, http://www.le-tex.de/de/transpect.html 5. November 2014
  • 10. Content Labs www.content-labs.de Checkliste für „XML aus InDesign“ » Strikte Verwendung von Absatz-, Zeichen-, Tabellen- und Zellformaten » Festlegen der zu exportierenden Elemente » Verankerung » Artikel-Panel » Einheitliche Arbeitsweise » Für alles andere: normale InDesign-Funktionen verwenden 5. November 2014
  • 11. Content Labs www.content-labs.de 5. November 2014 Zusammenfassung
  • 12. Content Labs www.content-labs.de Zusammenfassung » XML-first, kein XML-Export aus InDesign » Probleme leicht zu lösen » XSLT und Skripte können Import und Layout-Anforderungen weitgehend automatisieren » Round tripping und XML-last » Aufwändige und fehlerträchtige XML- und Layout-Bearbeitung in InDesign » Hohe technische Anforderungen an Bearbeiter » Alternative: XML auf Basis der Formatierung erzeugen 5. November 2014
  • 13. Content Labs www.content-labs.de Stefan Göbel stefan.goebel@content-labs.de Content Labs GmbH www.content-labs.de (0 76 33) 9 33 47 74 Twitter: @Stefan_Goebel 5. November 2014 Content Labs