SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
inBlurbs. Auffallend anziehend




            www.inBlurbs.de      1
2
• Intro – Überblick
    • Marketing: Traditionell vs. Inbound
    • Inbound Marketing Crash-Kurs
    • Social Media Recruiting best practice
    • Wie funktioniert Social Media Recruiting?
    • Inbound Marketing Recruiting Fazit.
    • Die nächsten Schritte!?
3
78% der Bewerber führen online Recherchen über
Unternehmen durch, bevor sie sich bewerben.




                     www.inBlurbs.de             4
Unternehmen, die bloggen:
- erhalten bis zu 55% mehr Traffic.
- erhalten bis zu 97% mehr Inbound Links.
-        haben in Suchmaschinen bis zu 434% mehr erfasste
         Seiten.
57% der Unternehmen berichten, neue Kunden durch
         Ihren Blog gewonnen zu haben.



Quelle: Studie State of Inbound Marketing 2010 by HubSpot   www.inBlurbs.de   5
• 67% der B2B und 41% der B2C Unternehmen
berichten, dass sie Neukunden über Facebook
gewonnen haben.
• Die Anzahl der Marketingexperten, die sagen:
„Facebook ist wichtig bis kritisch für unser
Business“, ist in den letzten zwei Jahren um 83%
gestiegen.
• Inbound Marketing kostet bis zu 62% weniger als
traditionelles Outbound Marketing. ☺
Quelle: Studie State of Inbound Marketing 2010 by HubSpot   www.inBlurbs.de   6
In 2009 wurden mehr als 70% aller Neueinstellungen durch das Internet
   eingeleitet. Print- Anzeigen haben an Relevanz verloren und sind nur noch mit
   einem Anteil von 15% verantwortlich für Neueinstellungen in diesem Zeitraum.

   • 2/3 der Weltbevölkerungen besuchen täglich Soziale Netzwerke (ca. 200+
     Millionen loggen sich täglich bei Facebook ein).
   • Der Besuch von Sozialen Netzwerken liegt noch vor dem Abrufen der
     persönlichen E-Mails.
   • Die Zeit, die in Sozialen Netzwerken verbracht wird, wächst im Vergleich
     zur normalen Internetnutzung um das dreifache und die Nutzer verbringen
     ca. 48 Minuten Pro Tag in Sozialen Netzwerken. Davon entfallen 10
     Minuten auf Facebook.
   • Facebook wächst mit durchschnittlich bis zu 700.000 neuen Nutzern pro Tag.
   • Auf Facebook werden jeden Monat etwa drei Milliarden Photos hochgeladen.
   • Mehr als 100 Million Videos werden täglich auf YouTube angesehen.

Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
                                         www.inBlurbs.de                           7
• Intro – Überblick
• Marketing: Traditionell vs. Inbound
• Inbound Marketing Crash-Kurs
• Social Media Recruiting best practice
• Wie funktioniert Social Media Recruiting?
• Inbound Marketing Recruiting Fazit.
• Die nächsten Schritte!?
                      www.inBlurbs.de

       8
Traditionelles Marketing = Outbound




9
Outbound Marketing war gestern
                                  800-555-1234
                                  Annoying
                                  Salesperson




10
Was ist Inbound Marketing?




11
Inbound erzeugt einen Hebeleffekt




12
Inbound Marketing schont Ihr Budget


                                                                          62%




              Quelle: Studie State of Inbound Marketing 2010 by HubSpot
13
• Intro – Überblick
     • Marketing: Traditionell vs. Inbound
     • Inbound Marketing Crash-Kurs
     • Social Media Recruiting best practice
     • Wie funktioniert Social Media Recruiting?
     • Inbound Marketing Recruiting Fazit.
     • Die nächsten Schritte!?
14
Inbound Marketing Crash-Kurs




15
Vertriebs- & Marketing Trichter
                         Website Besucher


     Gefunden
      werden
        Inhalte
      publizieren,
      optimieren,              Job
     & vermarkten
                            Kandidaten
                                             Umwandlung
                                             Umwandlung von
                                             Besuchern in Job
                                             Kandidaten und in
                                             neue Mitarbeiter.
                          Neue Mitarbeiter
16
Inbound Marketing Crash-Kurs




17
Alles veröffentlichen

 •   Blog
 •   Podcast
 •   Videos
 •   Photos
 •   Präsentationen
 •   eBooks
 •   News



18
Gezielte Inhalte für Ihre Zielgruppe




       Außer Ihnen interessiert sich
        niemand für Ihre Firma und
            Ihre Job Angebote
19
Quellen Für Inhalte
                                     • EMails
                                     • Forum Mitteilungen
                                     • Videos von
                                       Veranstaltungen
                                     • Interviews mit Bewerbern
                                       und Mitarbeitern
                                     • Firmendaten
                                     • Erfahrungen



     Flick Photo: Cindiann
20
Veröffentlichen Sie überall




21
Tipps, die Sie vielleicht noch nicht
     kennen
     Beginnen Sie mit einem Blog:
     • bevor Sie ein Produkt einführen
     • bevor Sie eine Webseite live schalten
     • für eine Marktrecherche

     Ein Blog kann ein Unternehmen etablieren!

22
Die größten Blogging Fehler
     Benutzen Sie keine “freie” URL eines Blog
       Services

     • inBlurbs.blogspot.com – Nein!
     • inBlurbs.typepad.com – Nein!
     • inBlurbs.wordpress.com – Nein!

     • Blog.inBlurbs.com – Ja
     • inBlurbs.com/Blog – Ja
     • SmallBusinessHub.com – Ja
23
Vorteile von Corporate Blogging
Unternehmen, die bloggen, haben:

• 55% mehr Webseiten Besucher

• 97% mehr Inbound Links

• 434% mehr indizierte Seiten in
  Suchmaschinen
Quelle: Studie ROI of Inbound Marketing MIT 2010
Inbound Marketing Crash-Kurs


     Schritt 2: Optimieren Sie Ihre Inhalte




25
Organische Suche ist besser
     • Gratis
     • Mehr Traffic    Pay Per Click – 25% of Clicks

     • Interessierte
                           Organic Results
       Zielgruppe           75% of Clicks


     • Langlebig
                       Quelle: Marketing Sherpa und Enquiro Research




26
Suchen Sie Ihre Keywords
     1. Suchvolumen
     2. Relevanz für Ihr Unternehmen
     3. Konkurrenz

     •   “Job Angebot”
     •   “Job Angebot als IT Key
         Account Manager”
     •   “IT Dienstleistungen Key
         Account Manager”
                                       Flickr: saeba
27
Wie entscheidet Google?




        On-Page         Off-Page
         25%              75%


28
On-Page SEO
•    Page Titel
•    URL
•    H1, H2, H3 tags
•    Page Text dick

• Meta Beschreibung

29
Off-Page SEO
     • Empfehlungen von Freunden
     1. “Ich kenne inBlurbs”
     2. “inBlurbs sind Marketingexperten”
     3. Sie glauben den Personen, die das sagen.

     • Links sind online Empfehlungen
     1. Link: www.inBlurbs.de
     2. Link mit Ankertext: Internet Marketing
     3. Link von einer glaubwürdigen Webseite
        (vertrauenswürdige Webseite)
30
Inbound Marketing Crash-Kurs




31
So funktioniert es




                              hören

     Inhalte teilen
                                             mehr hören




                      Beziehungen schaffen

32
Was wird über Sie gesagt?

                  Hier sollten Sie
                    zuhören
                  • Search.Twitter.com
                  • google.com/blogsearch
                  • Technorati.com
                  • Blogs
                  • Branchen Twitterer




33
RSS vereinfacht das Lesen und Monitoring

      Blogs Ihrer
       Branche




34
Konversation & Distribution


Konversation

     und
Distribution




35
Inhalte gut verteilen




36
Verbündete für Inhalte




37
Inbound Marketing Crash-Kurs

               Schritt 4.
     Machen Sie aus Besuchern
     registrierte Job Kandidaten




38
Calls to Action

Sind Ihre Angebote anziehend?

‘Call to action’ Vorgehensweise
     1.   Handlungsorientiert und positiv
     2.   Einfach und klar
     3.   Farben und Bilder
     4.   Verknüpfen Sie sowohl Texte als auch Bilder
     5.   Orientieren Sie sich an Ihrer Zielgruppe



Stellen Sie klar: Was soll der Besucher machen?
39
Landing Pages
     Landing Pages erlauben es Ihnen, anonyme Besucher in
     Job Kandidaten mit Namen, Kontaktinformationen und
     Interessen zu verwandeln.

                              Landing page Tipps
                              • Gestalten Sie diese einfach.
                              • Nutzen Sie z.Bsp. Kolumnen,
                                 dicke Schrift und Fotos.
                              • Zeigen Sie den Wert Ihres Job
                                 Angebots.
                              • Kurze Formulare haben
                                 bessere Erfassungsraten.


40
Inbound Marketing Crash-Kurs

               Schritt 5.
     Messen und Analysieren Sie




41
Vermeiden Sie Paralyse durch Analyse

     • Messen Sie nicht alles

     • Weniger ist mehr

     • Fokussieren Sie sich auf 3-5 Kennzahlen


42
Messen Sie Ihre totale Reichweite




43
Traffic / Besucher




44
Registrierte Job Kandidaten




45
Neue Mitarbeiter




46
…durch Kanal oder Quelle

         Besucher   Job Kandidaten   Neue Mitarbeiter


SEO


Social
Media




47
• Intro – Überblick
     • Marketing: Traditionell vs. Inbound
     • Inbound Marketing Crash-Kurs
     • Social Media Recruiting best practice
     • Wie funktioniert Social Media Recruiting?
     • Inbound Marketing Recruiting Fazit.
     • Die nächsten Schritte!?
48
Die meisten Studenten sind auf Facebook, aber nur ca. 53%
der Unternehmen nutzen diese Plattform für ihr Recruiting
oder ihr Employer Branding.

Job Kandidaten suchen in Sozialen Netzwerken aktiv
nach Insider Informationen über Unternehmen!




Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
Best practice: OTTO




Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
Best practice: Bayer




Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
Best practice: Deutsche Bahn




Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
Best practice: Bertelsmann




Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
Best practice: Bertelsmann II.




Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
Statement: Head of Recruiting, Industrie DAX-
Unternehmen

„Unser Konzern erhält pro Jahr ca. 12.000 Bewerbungen.

Über meine Kontaktdaten auf unserer Firmenwebseite erhielt
ich letztes Jahr 6 Bewerberanrufe, 20 Bewerbungen per E-Mail
und via Facebook waren es 60 relevante Jobanfragen.“




Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
• Intro – Überblick
     • Marketing: Traditionell vs. Inbound
     • Inbound Marketing Crash-Kurs
     • Social Media Recruiting best practice
     • Wie funktioniert Social Media Recruiting?
     • Inbound Marketing Recruiting Fazit.
     • Die nächsten Schritte!?
56
Quelle: gurucareersnetwork.com
Quelle: gurucareersnetwork.com
Quelle: gurucareersnetwork.com
• Intro – Überblick
     • Marketing: Traditionell vs. Inbound
     • Inbound Marketing Crash-Kurs
     • Social Media Recruiting best practice
     • Wie funktioniert Social Media Recruiting?
     • Inbound Marketing Recruiting Fazit.
     • Die nächsten Schritte!?
60
Inbound Marketing Recruiting Fazit:
• Erstellen Sie eine Online-Präsenz, die reflektiert
wer SIE sind
• Machen Sie das Beste aus Ihrer Zeit
• Individualisieren Sie Ihre Ansprache
• Seien Sie authentisch
• Teilen Sie interessante Inhalte
• Konzentrieren Sie sich auf spezifische Inhalte
• Intro – Überblick
     • Marketing: Traditionell vs. Inbound
     • Inbound Marketing Crash-Kurs
     • Social Media Recruiting best practice
     • Wie funktioniert Social Media Recruiting?
     • Inbound Marketing Recruiting Fazit
     • Die nächsten Schritte!?
62
Beginnen Sie mit einer Webseiten Analyse




            http://www.inblurbs.de/gratis-webseiten-analyse/
63
Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

     Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur
     Verfügung.

     Email: Contact@inBlurbs.com
     Telefon: +49 (0) 170 2444 631
     Twitter: @inblurbs
     URL: www.inBlurbs.de

64

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

XING optimal nutzen
XING optimal nutzenXING optimal nutzen
XING optimal nutzen
Felix Beilharz ✓
 
Onlinemarketing für Journalisten & Co.
Onlinemarketing für Journalisten & Co.Onlinemarketing für Journalisten & Co.
Onlinemarketing für Journalisten & Co.
Katrin Hill
 
Campixx 2017 SEO für KMU
Campixx 2017 SEO für KMUCampixx 2017 SEO für KMU
Campixx 2017 SEO für KMU
Heiko Hoehn
 
Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!
Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!
Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!
akom360
 
Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)
Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)
Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)
Baden-Württemberg: Connected e. V.
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing Workshop
Meral Akin-Hecke
 
Social media insights
Social media insightsSocial media insights
Social media insights
Sam Steiner
 
Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...
Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...
Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...
Peter Schmid-Meil
 
Social media BPW
Social media BPWSocial media BPW
Social media BPW
Steiner Werbung AG
 
13032012
1303201213032012
13032012
Monika Thoma
 
Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!
Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!
Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!
ScribbleLive
 
SEO & Online Marketing am Beispiel t3n
SEO & Online Marketing am Beispiel t3n SEO & Online Marketing am Beispiel t3n
SEO & Online Marketing am Beispiel t3n
Andreas Lenz
 
Employer Branding mit Blogs
Employer Branding mit BlogsEmployer Branding mit Blogs
Employer Branding mit Blogs
Janka Schmeisser
 
FrageAntwort1
FrageAntwort1FrageAntwort1
FrageAntwort1
Monika Thoma
 
1 website konzeption
1 website konzeption1 website konzeption
1 website konzeption
idealogues
 
Wirtschaftsförderung in sozialen Netzen
Wirtschaftsförderung in sozialen NetzenWirtschaftsförderung in sozialen Netzen
Wirtschaftsförderung in sozialen Netzen
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
akom360
 
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Tina Kulow
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Stefan Godulla
 

Was ist angesagt? (20)

XING optimal nutzen
XING optimal nutzenXING optimal nutzen
XING optimal nutzen
 
Onlinemarketing für Journalisten & Co.
Onlinemarketing für Journalisten & Co.Onlinemarketing für Journalisten & Co.
Onlinemarketing für Journalisten & Co.
 
Campixx 2017 SEO für KMU
Campixx 2017 SEO für KMUCampixx 2017 SEO für KMU
Campixx 2017 SEO für KMU
 
Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!
Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!
Linkedin und Xing: Warum überhaupt? HR Trends!
 
Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)
Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)
Facebook Marketing: Praxisbeispiel fotokasten (Sarah Busch, fotokasten GmbH)
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing Workshop
 
Social media insights
Social media insightsSocial media insights
Social media insights
 
Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...
Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...
Young Professionals Day Buchmesse 2012: Vortrag ePublishing - Was braucht es ...
 
Social media BPW
Social media BPWSocial media BPW
Social media BPW
 
13032012
1303201213032012
13032012
 
Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!
Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!
Google+: Seien Sie da, wo die Kunden Sie suchen!
 
SEO & Online Marketing am Beispiel t3n
SEO & Online Marketing am Beispiel t3n SEO & Online Marketing am Beispiel t3n
SEO & Online Marketing am Beispiel t3n
 
Employer Branding mit Blogs
Employer Branding mit BlogsEmployer Branding mit Blogs
Employer Branding mit Blogs
 
FrageAntwort1
FrageAntwort1FrageAntwort1
FrageAntwort1
 
1 website konzeption
1 website konzeption1 website konzeption
1 website konzeption
 
Wirtschaftsförderung in sozialen Netzen
Wirtschaftsförderung in sozialen NetzenWirtschaftsförderung in sozialen Netzen
Wirtschaftsförderung in sozialen Netzen
 
E businesslotse meinungsmacher_im_web_april_2013
E businesslotse meinungsmacher_im_web_april_2013E businesslotse meinungsmacher_im_web_april_2013
E businesslotse meinungsmacher_im_web_april_2013
 
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
Webinale 2014: Gibt es ein Rezept für erfolgreiches Bloggen?
 
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
 

Ähnlich wie Job Recruiting mit Hilfe von Social Media und Inbound Marketing

5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
inBlurbs
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation
 
Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...
Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...
Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...
Klaus Eck
 
Was ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketingWas ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketing
Brandsensations
 
Social Media Recruiting
Social Media RecruitingSocial Media Recruiting
Social Media Recruiting
Agedo GmbH
 
Social Media Coaching @Detecon
Social Media Coaching @DeteconSocial Media Coaching @Detecon
Social Media Coaching @Detecon
Sarah Suess
 
Social-Media für Einsteiger
Social-Media für EinsteigerSocial-Media für Einsteiger
Online-Marketing Medizintechnik
Online-Marketing MedizintechnikOnline-Marketing Medizintechnik
Online-Marketing Medizintechnik
smilingmike
 
Blogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-Strategie
Blogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-StrategieBlogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-Strategie
Blogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-Strategie
iCrossing GmbH
 
Inbound Marketing for WebUP Luzern
Inbound Marketing for WebUP LuzernInbound Marketing for WebUP Luzern
Inbound Marketing for WebUP Luzern
Kunz Michael
 
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
dotpulse Webagentur AG
 
NGO Marketing fürs schmale Budget
NGO Marketing fürs schmale BudgetNGO Marketing fürs schmale Budget
NGO Marketing fürs schmale Budget
Roger L. Basler de Roca
 
Blogging ein kurzer Einstieg
Blogging ein kurzer EinstiegBlogging ein kurzer Einstieg
Blogging ein kurzer Einstieg
Brands and Friends Markenmangement
 
DaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für AnfängerDaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda
 
FUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKE
FUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKEFUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKE
FUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKE
Marc Wagner
 
Wie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellen
Wie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellenWie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellen
Wie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellen
Semrush
 
Personal Branding im Web
Personal Branding im WebPersonal Branding im Web
Personal Branding im Web
Caroline Grewar-Brinkhoff
 
Wie Facebook Werbung AdWords ergänzt
Wie Facebook Werbung AdWords ergänztWie Facebook Werbung AdWords ergänzt
Wie Facebook Werbung AdWords ergänzt
Matthias Gally
 
Digitaler Wandel im B2B Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B   Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...Digitaler Wandel im B2B   Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Prof. Dr. Heike Simmet
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
Sonja Uhl
 

Ähnlich wie Job Recruiting mit Hilfe von Social Media und Inbound Marketing (20)

5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
 
Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...
Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...
Vortrag auf dem Corporate Influencer Day: Erfolgreicher Corporate Influencer ...
 
Was ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketingWas ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketing
 
Social Media Recruiting
Social Media RecruitingSocial Media Recruiting
Social Media Recruiting
 
Social Media Coaching @Detecon
Social Media Coaching @DeteconSocial Media Coaching @Detecon
Social Media Coaching @Detecon
 
Social-Media für Einsteiger
Social-Media für EinsteigerSocial-Media für Einsteiger
Social-Media für Einsteiger
 
Online-Marketing Medizintechnik
Online-Marketing MedizintechnikOnline-Marketing Medizintechnik
Online-Marketing Medizintechnik
 
Blogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-Strategie
Blogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-StrategieBlogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-Strategie
Blogger Outreach ist das i-Pünktchen in der SEO-Strategie
 
Inbound Marketing for WebUP Luzern
Inbound Marketing for WebUP LuzernInbound Marketing for WebUP Luzern
Inbound Marketing for WebUP Luzern
 
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
 
NGO Marketing fürs schmale Budget
NGO Marketing fürs schmale BudgetNGO Marketing fürs schmale Budget
NGO Marketing fürs schmale Budget
 
Blogging ein kurzer Einstieg
Blogging ein kurzer EinstiegBlogging ein kurzer Einstieg
Blogging ein kurzer Einstieg
 
DaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für AnfängerDaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für Anfänger
 
FUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKE
FUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKEFUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKE
FUTURE-WORK: AUFBAU IHRER SOCIAL MEDIA MARKE
 
Wie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellen
Wie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellenWie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellen
Wie Sie eine Content-Marketing-Strategie für Ihren Online-Shop erstellen
 
Personal Branding im Web
Personal Branding im WebPersonal Branding im Web
Personal Branding im Web
 
Wie Facebook Werbung AdWords ergänzt
Wie Facebook Werbung AdWords ergänztWie Facebook Werbung AdWords ergänzt
Wie Facebook Werbung AdWords ergänzt
 
Digitaler Wandel im B2B Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B   Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...Digitaler Wandel im B2B   Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
Digitaler Wandel im B2B Wie kann Social Media im B2B erfolgreich eingesetzt...
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
 

Mehr von inBlurbs

Social Recruiting - Recruitment based on social networks
Social Recruiting - Recruitment based on social networksSocial Recruiting - Recruitment based on social networks
Social Recruiting - Recruitment based on social networks
inBlurbs
 
Why Marketers should do Brand Massaging in Real-Time
Why Marketers should do Brand Massaging in Real-TimeWhy Marketers should do Brand Massaging in Real-Time
Why Marketers should do Brand Massaging in Real-Time
inBlurbs
 
Press Release, In blurbs has become an official inbound marketing educator
Press Release, In blurbs has become an official inbound marketing educatorPress Release, In blurbs has become an official inbound marketing educator
Press Release, In blurbs has become an official inbound marketing educator
inBlurbs
 
In Blurbs Media Kit Deutsch
In Blurbs Media Kit DeutschIn Blurbs Media Kit Deutsch
In Blurbs Media Kit Deutsch
inBlurbs
 
In Blurbs Media Kit
In Blurbs Media KitIn Blurbs Media Kit
In Blurbs Media Kit
inBlurbs
 
In Blurbs How To Setup A Facebook Fan Page
In Blurbs How To Setup A Facebook Fan PageIn Blurbs How To Setup A Facebook Fan Page
In Blurbs How To Setup A Facebook Fan Page
inBlurbs
 
Deutsch Facebook Fan Page
Deutsch Facebook Fan PageDeutsch Facebook Fan Page
Deutsch Facebook Fan Page
inBlurbs
 
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
inBlurbs
 
8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden
8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden
8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden
inBlurbs
 
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
inBlurbs
 
Brain vs. Budget = Inbound Marketing
Brain vs. Budget = Inbound MarketingBrain vs. Budget = Inbound Marketing
Brain vs. Budget = Inbound Marketing
inBlurbs
 
InBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting Services
InBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting ServicesInBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting Services
InBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting Services
inBlurbs
 

Mehr von inBlurbs (12)

Social Recruiting - Recruitment based on social networks
Social Recruiting - Recruitment based on social networksSocial Recruiting - Recruitment based on social networks
Social Recruiting - Recruitment based on social networks
 
Why Marketers should do Brand Massaging in Real-Time
Why Marketers should do Brand Massaging in Real-TimeWhy Marketers should do Brand Massaging in Real-Time
Why Marketers should do Brand Massaging in Real-Time
 
Press Release, In blurbs has become an official inbound marketing educator
Press Release, In blurbs has become an official inbound marketing educatorPress Release, In blurbs has become an official inbound marketing educator
Press Release, In blurbs has become an official inbound marketing educator
 
In Blurbs Media Kit Deutsch
In Blurbs Media Kit DeutschIn Blurbs Media Kit Deutsch
In Blurbs Media Kit Deutsch
 
In Blurbs Media Kit
In Blurbs Media KitIn Blurbs Media Kit
In Blurbs Media Kit
 
In Blurbs How To Setup A Facebook Fan Page
In Blurbs How To Setup A Facebook Fan PageIn Blurbs How To Setup A Facebook Fan Page
In Blurbs How To Setup A Facebook Fan Page
 
Deutsch Facebook Fan Page
Deutsch Facebook Fan PageDeutsch Facebook Fan Page
Deutsch Facebook Fan Page
 
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
 
8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden
8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden
8 schritte damit sie_auf_linked_in_gefunden_werden
 
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million  User Base
8 Steps To Get Seen On Linked In 60 Million User Base
 
Brain vs. Budget = Inbound Marketing
Brain vs. Budget = Inbound MarketingBrain vs. Budget = Inbound Marketing
Brain vs. Budget = Inbound Marketing
 
InBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting Services
InBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting ServicesInBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting Services
InBlurbs Inbound And Social Media Marketing Consulting Services
 

Job Recruiting mit Hilfe von Social Media und Inbound Marketing

  • 1. inBlurbs. Auffallend anziehend www.inBlurbs.de 1
  • 2. 2
  • 3. • Intro – Überblick • Marketing: Traditionell vs. Inbound • Inbound Marketing Crash-Kurs • Social Media Recruiting best practice • Wie funktioniert Social Media Recruiting? • Inbound Marketing Recruiting Fazit. • Die nächsten Schritte!? 3
  • 4. 78% der Bewerber führen online Recherchen über Unternehmen durch, bevor sie sich bewerben. www.inBlurbs.de 4
  • 5. Unternehmen, die bloggen: - erhalten bis zu 55% mehr Traffic. - erhalten bis zu 97% mehr Inbound Links. - haben in Suchmaschinen bis zu 434% mehr erfasste Seiten. 57% der Unternehmen berichten, neue Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben. Quelle: Studie State of Inbound Marketing 2010 by HubSpot www.inBlurbs.de 5
  • 6. • 67% der B2B und 41% der B2C Unternehmen berichten, dass sie Neukunden über Facebook gewonnen haben. • Die Anzahl der Marketingexperten, die sagen: „Facebook ist wichtig bis kritisch für unser Business“, ist in den letzten zwei Jahren um 83% gestiegen. • Inbound Marketing kostet bis zu 62% weniger als traditionelles Outbound Marketing. ☺ Quelle: Studie State of Inbound Marketing 2010 by HubSpot www.inBlurbs.de 6
  • 7. In 2009 wurden mehr als 70% aller Neueinstellungen durch das Internet eingeleitet. Print- Anzeigen haben an Relevanz verloren und sind nur noch mit einem Anteil von 15% verantwortlich für Neueinstellungen in diesem Zeitraum. • 2/3 der Weltbevölkerungen besuchen täglich Soziale Netzwerke (ca. 200+ Millionen loggen sich täglich bei Facebook ein). • Der Besuch von Sozialen Netzwerken liegt noch vor dem Abrufen der persönlichen E-Mails. • Die Zeit, die in Sozialen Netzwerken verbracht wird, wächst im Vergleich zur normalen Internetnutzung um das dreifache und die Nutzer verbringen ca. 48 Minuten Pro Tag in Sozialen Netzwerken. Davon entfallen 10 Minuten auf Facebook. • Facebook wächst mit durchschnittlich bis zu 700.000 neuen Nutzern pro Tag. • Auf Facebook werden jeden Monat etwa drei Milliarden Photos hochgeladen. • Mehr als 100 Million Videos werden täglich auf YouTube angesehen. Quelle OSCAR, talential & squeaker.net www.inBlurbs.de 7
  • 8. • Intro – Überblick • Marketing: Traditionell vs. Inbound • Inbound Marketing Crash-Kurs • Social Media Recruiting best practice • Wie funktioniert Social Media Recruiting? • Inbound Marketing Recruiting Fazit. • Die nächsten Schritte!? www.inBlurbs.de 8
  • 10. Outbound Marketing war gestern 800-555-1234 Annoying Salesperson 10
  • 11. Was ist Inbound Marketing? 11
  • 12. Inbound erzeugt einen Hebeleffekt 12
  • 13. Inbound Marketing schont Ihr Budget 62% Quelle: Studie State of Inbound Marketing 2010 by HubSpot 13
  • 14. • Intro – Überblick • Marketing: Traditionell vs. Inbound • Inbound Marketing Crash-Kurs • Social Media Recruiting best practice • Wie funktioniert Social Media Recruiting? • Inbound Marketing Recruiting Fazit. • Die nächsten Schritte!? 14
  • 16. Vertriebs- & Marketing Trichter Website Besucher Gefunden werden Inhalte publizieren, optimieren, Job & vermarkten Kandidaten Umwandlung Umwandlung von Besuchern in Job Kandidaten und in neue Mitarbeiter. Neue Mitarbeiter 16
  • 18. Alles veröffentlichen • Blog • Podcast • Videos • Photos • Präsentationen • eBooks • News 18
  • 19. Gezielte Inhalte für Ihre Zielgruppe Außer Ihnen interessiert sich niemand für Ihre Firma und Ihre Job Angebote 19
  • 20. Quellen Für Inhalte • EMails • Forum Mitteilungen • Videos von Veranstaltungen • Interviews mit Bewerbern und Mitarbeitern • Firmendaten • Erfahrungen Flick Photo: Cindiann 20
  • 22. Tipps, die Sie vielleicht noch nicht kennen Beginnen Sie mit einem Blog: • bevor Sie ein Produkt einführen • bevor Sie eine Webseite live schalten • für eine Marktrecherche Ein Blog kann ein Unternehmen etablieren! 22
  • 23. Die größten Blogging Fehler Benutzen Sie keine “freie” URL eines Blog Services • inBlurbs.blogspot.com – Nein! • inBlurbs.typepad.com – Nein! • inBlurbs.wordpress.com – Nein! • Blog.inBlurbs.com – Ja • inBlurbs.com/Blog – Ja • SmallBusinessHub.com – Ja 23
  • 24. Vorteile von Corporate Blogging Unternehmen, die bloggen, haben: • 55% mehr Webseiten Besucher • 97% mehr Inbound Links • 434% mehr indizierte Seiten in Suchmaschinen Quelle: Studie ROI of Inbound Marketing MIT 2010
  • 25. Inbound Marketing Crash-Kurs Schritt 2: Optimieren Sie Ihre Inhalte 25
  • 26. Organische Suche ist besser • Gratis • Mehr Traffic Pay Per Click – 25% of Clicks • Interessierte Organic Results Zielgruppe 75% of Clicks • Langlebig Quelle: Marketing Sherpa und Enquiro Research 26
  • 27. Suchen Sie Ihre Keywords 1. Suchvolumen 2. Relevanz für Ihr Unternehmen 3. Konkurrenz • “Job Angebot” • “Job Angebot als IT Key Account Manager” • “IT Dienstleistungen Key Account Manager” Flickr: saeba 27
  • 28. Wie entscheidet Google? On-Page Off-Page 25% 75% 28
  • 29. On-Page SEO • Page Titel • URL • H1, H2, H3 tags • Page Text dick • Meta Beschreibung 29
  • 30. Off-Page SEO • Empfehlungen von Freunden 1. “Ich kenne inBlurbs” 2. “inBlurbs sind Marketingexperten” 3. Sie glauben den Personen, die das sagen. • Links sind online Empfehlungen 1. Link: www.inBlurbs.de 2. Link mit Ankertext: Internet Marketing 3. Link von einer glaubwürdigen Webseite (vertrauenswürdige Webseite) 30
  • 32. So funktioniert es hören Inhalte teilen mehr hören Beziehungen schaffen 32
  • 33. Was wird über Sie gesagt? Hier sollten Sie zuhören • Search.Twitter.com • google.com/blogsearch • Technorati.com • Blogs • Branchen Twitterer 33
  • 34. RSS vereinfacht das Lesen und Monitoring Blogs Ihrer Branche 34
  • 38. Inbound Marketing Crash-Kurs Schritt 4. Machen Sie aus Besuchern registrierte Job Kandidaten 38
  • 39. Calls to Action Sind Ihre Angebote anziehend? ‘Call to action’ Vorgehensweise 1. Handlungsorientiert und positiv 2. Einfach und klar 3. Farben und Bilder 4. Verknüpfen Sie sowohl Texte als auch Bilder 5. Orientieren Sie sich an Ihrer Zielgruppe Stellen Sie klar: Was soll der Besucher machen? 39
  • 40. Landing Pages Landing Pages erlauben es Ihnen, anonyme Besucher in Job Kandidaten mit Namen, Kontaktinformationen und Interessen zu verwandeln. Landing page Tipps • Gestalten Sie diese einfach. • Nutzen Sie z.Bsp. Kolumnen, dicke Schrift und Fotos. • Zeigen Sie den Wert Ihres Job Angebots. • Kurze Formulare haben bessere Erfassungsraten. 40
  • 41. Inbound Marketing Crash-Kurs Schritt 5. Messen und Analysieren Sie 41
  • 42. Vermeiden Sie Paralyse durch Analyse • Messen Sie nicht alles • Weniger ist mehr • Fokussieren Sie sich auf 3-5 Kennzahlen 42
  • 43. Messen Sie Ihre totale Reichweite 43
  • 47. …durch Kanal oder Quelle Besucher Job Kandidaten Neue Mitarbeiter SEO Social Media 47
  • 48. • Intro – Überblick • Marketing: Traditionell vs. Inbound • Inbound Marketing Crash-Kurs • Social Media Recruiting best practice • Wie funktioniert Social Media Recruiting? • Inbound Marketing Recruiting Fazit. • Die nächsten Schritte!? 48
  • 49. Die meisten Studenten sind auf Facebook, aber nur ca. 53% der Unternehmen nutzen diese Plattform für ihr Recruiting oder ihr Employer Branding. Job Kandidaten suchen in Sozialen Netzwerken aktiv nach Insider Informationen über Unternehmen! Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
  • 50. Best practice: OTTO Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
  • 51. Best practice: Bayer Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
  • 52. Best practice: Deutsche Bahn Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
  • 53. Best practice: Bertelsmann Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
  • 54. Best practice: Bertelsmann II. Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
  • 55. Statement: Head of Recruiting, Industrie DAX- Unternehmen „Unser Konzern erhält pro Jahr ca. 12.000 Bewerbungen. Über meine Kontaktdaten auf unserer Firmenwebseite erhielt ich letztes Jahr 6 Bewerberanrufe, 20 Bewerbungen per E-Mail und via Facebook waren es 60 relevante Jobanfragen.“ Quelle OSCAR, talential & squeaker.net
  • 56. • Intro – Überblick • Marketing: Traditionell vs. Inbound • Inbound Marketing Crash-Kurs • Social Media Recruiting best practice • Wie funktioniert Social Media Recruiting? • Inbound Marketing Recruiting Fazit. • Die nächsten Schritte!? 56
  • 60. • Intro – Überblick • Marketing: Traditionell vs. Inbound • Inbound Marketing Crash-Kurs • Social Media Recruiting best practice • Wie funktioniert Social Media Recruiting? • Inbound Marketing Recruiting Fazit. • Die nächsten Schritte!? 60
  • 61. Inbound Marketing Recruiting Fazit: • Erstellen Sie eine Online-Präsenz, die reflektiert wer SIE sind • Machen Sie das Beste aus Ihrer Zeit • Individualisieren Sie Ihre Ansprache • Seien Sie authentisch • Teilen Sie interessante Inhalte • Konzentrieren Sie sich auf spezifische Inhalte
  • 62. • Intro – Überblick • Marketing: Traditionell vs. Inbound • Inbound Marketing Crash-Kurs • Social Media Recruiting best practice • Wie funktioniert Social Media Recruiting? • Inbound Marketing Recruiting Fazit • Die nächsten Schritte!? 62
  • 63. Beginnen Sie mit einer Webseiten Analyse http://www.inblurbs.de/gratis-webseiten-analyse/ 63
  • 64. Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Email: Contact@inBlurbs.com Telefon: +49 (0) 170 2444 631 Twitter: @inblurbs URL: www.inBlurbs.de 64