SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
10 JAHRE „MEDIANETZ TRIER“ 
Verena Bläser & Björn Rohles
10 JAHRE MEDIANETZ TRIER 
• gegründet: 2004 als Alumni-Verein mit 
regelmäßigen Treffen 
• erste Aktionen: Foto-Ausstellung von Lionel 
Kreglinger, Ersti-Umtrunk 
• drei Grundideen: Netzwerk auf- und ausbauen, 
Wissen weitergeben, helfen
„Network“, Ivan Emelianov (CC BY NC ND) 
NETZWERKEN
10 Jahre 
Medienwissenschaft 
20. Oktober 2007
Die medien- und kommunikationswissenschaftlichen 
Fächer gerade großer Universitäten organisieren 
regelmäßig kleine Vortragsreihen oder Mini- 
Konferenzen, was dem Fach Profil und Bekanntheit 
nach außen verleiht. Daher die Idee: warum nicht 
beides kombinieren und einen Alumni-Tag der Trierer 
Medienwissenschaft mit Fachdiskussionen 
veranstalten? 
–Sabine Schlecker (Medienwissenschaftlerin), 9. Dezember 2007
Alumnitreffen 
7. November 2009, 
13. November 2010
Tag der 
Medienwissenschaft 
4 Ausgaben (2011-2014), 
mit Zeugnis-Übergabe
One more thing. 
–Steve Jobs
Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“
„Teach/Learn“, Duane Schoon (CC BY SA NC) 
WISSEN WEITERGEBEN
Berufsstart für 
Medienwissen-schaftler/ 
innen 
Mai & Juni 2011
Grundlagen der 
Webkonzeption 
15. Januar 2014 
Die Rückkehr der 
Redaktion – 
Social Media 
10. Mai 2014
Recherche für 
Journalisten 
29. November 2014 
13. Dezember 2014 
Anmeldung über 
Stud.IP 
Infos hier
„Holding Hands“, Kristina Alexanderson (CC BY SA NC) 
BEI FRAGEN HELFEN
Was brauche ich für eine gute Stelle in den Medien? 
In welchem Bereich kann ich überhaupt arbeiten? 
Wie f inde ich meinen persönlichen Weg? 
Fragen? 
Was wäre ein gutes Thema für meine Abschlussarbeit? 
Tipps für den Berufseinstieg bekommen 
Antworten… 
BA- und MA-Arbeiten für die Praxis schreiben 
direkt von Ehemaligen 
Praktika finden 
So machst du beim Medientandem mit: 
Formular unter http://medianetz-trier.de ausfüllen 
Wir suchen einen Medientandem-Partner, der zu dir passt 
Ihr nehmt Kontakt zueinander auf 
Medientandem 
seit 2014 
Alumni helfen Studis 
Anmeldung & Infos 
direkt bei uns
„Das Medientandem ist eine gute Idee, von der wir 
Studierende viel profitieren können, gerade auch weil 
ihr ebenfalls an der Uni Trier studiert habt.“ 
–Lena Rösler (Studierende im Medientandem)
WIR BRAUCHEN EUCH 
30" 
25" 
20" 
15" 
10" 
5" 
0" 
2004" 2005" 2006" 2007" 2008" 2009" 2010" 2011" 2012" 2013" 2014"
WIR BRAUCHEN EUCH 
Gruppe 1: 
Studierende, Promovierende 
Gruppe 2: 
Berufstätige 
0 € 
24 € 
nächste Mitgliederversammlung: 
(auch Nicht-Mitgliedern offen, Online-Teilnahme möglich): 
13. Januar 2015, 17 Uhr, Universität Trier

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnellWorld Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
Maria Rauschenberger
 
Social Media im Gesundheitswesen
Social Media im GesundheitswesenSocial Media im Gesundheitswesen
Social Media im Gesundheitswesen
imatics Software GmbH
 
Gernot Lehr: Die Verbreiterhaftung
Gernot Lehr: Die VerbreiterhaftungGernot Lehr: Die Verbreiterhaftung
Gernot Lehr: Die Verbreiterhaftung
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Alexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der Wirtschaft
Alexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der WirtschaftAlexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der Wirtschaft
Alexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der Wirtschaft
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Christoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehert
Christoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehertChristoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehert
Christoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehert
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Iris Klaßen: Professionelles Studierendenmarketing
Iris Klaßen: Professionelles StudierendenmarketingIris Klaßen: Professionelles Studierendenmarketing
Iris Klaßen: Professionelles Studierendenmarketing
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Während des Lernens
Während des LernensWährend des Lernens
Während des Lernens
Srl2012
 
Ablauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheckAblauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheck
ulrichboldt
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Andrea Lißner
 

Andere mochten auch (11)

World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnellWorld Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
World Usability Day 2011: Usability quadratisch, pragmatisch, schnell
 
Social Media im Gesundheitswesen
Social Media im GesundheitswesenSocial Media im Gesundheitswesen
Social Media im Gesundheitswesen
 
Gernot Lehr: Die Verbreiterhaftung
Gernot Lehr: Die VerbreiterhaftungGernot Lehr: Die Verbreiterhaftung
Gernot Lehr: Die Verbreiterhaftung
 
Alexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der Wirtschaft
Alexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der WirtschaftAlexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der Wirtschaft
Alexander Gerber: Wissenschaft als strategischer Partner der Wirtschaft
 
GRACIAS PAPAS
GRACIAS PAPASGRACIAS PAPAS
GRACIAS PAPAS
 
Christoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehert
Christoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehertChristoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehert
Christoph Fasel: Der Amtsschimmel wiehert
 
Iris Klaßen: Professionelles Studierendenmarketing
Iris Klaßen: Professionelles StudierendenmarketingIris Klaßen: Professionelles Studierendenmarketing
Iris Klaßen: Professionelles Studierendenmarketing
 
Während des Lernens
Während des LernensWährend des Lernens
Während des Lernens
 
Ablauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheckAblauf UnternehmensCheck
Ablauf UnternehmensCheck
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
 
Standard
StandardStandard
Standard
 

Ähnlich wie Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“

Öffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein Einblick
Öffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein EinblickÖffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein Einblick
Öffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein Einblick
Salzburger Bildungswerk
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
User Centered Strategy (UCS)
 
Aktive Medienarbeit
Aktive MedienarbeitAktive Medienarbeit
Aktive Medienarbeit
AHA-Training
 
Journalismus und Social Media
Journalismus und Social MediaJournalismus und Social Media
Journalismus und Social Media
Jan Schmidt
 
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
DIE DIGITALE GmbH
 
Vortrag digiPH Twitter
Vortrag digiPH TwitterVortrag digiPH Twitter
Vortrag digiPH Twitter
Monika Schlatter
 
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
e-teaching.org
 
OJ Absolventen
OJ AbsolventenOJ Absolventen
Vierwochenkurs 2016
Vierwochenkurs 2016Vierwochenkurs 2016
Vierwochenkurs 2016
Stefan Lesting
 
E-Learning in der wissenschaftlichen Weiterbildung
E-Learning in der wissenschaftlichen WeiterbildungE-Learning in der wissenschaftlichen Weiterbildung
E-Learning in der wissenschaftlichen Weiterbildung
Alexander Sperl
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
2aid.org
 
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
Christiane Germann
 
Orientierung in Öffentlichkeiten des Social Web
Orientierung in Öffentlichkeiten des Social WebOrientierung in Öffentlichkeiten des Social Web
Orientierung in Öffentlichkeiten des Social Web
Jan Schmidt
 
Schmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_printSchmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_print
Jan Schmidt
 
Vortrag sommerfeld 2010
Vortrag sommerfeld 2010Vortrag sommerfeld 2010
Vortrag sommerfeld 2010
guest5cb12b3d
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Clemens Lerche
 
Schmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_printSchmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_print
Jan Schmidt
 
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und BeispieleWeb Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Thomas Pleil
 
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Ulrike Langer
 

Ähnlich wie Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“ (20)

Öffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein Einblick
Öffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein EinblickÖffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein Einblick
Öffentlichkeitsarbeit im Vereinsleben_Ein Einblick
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
 
Aktive Medienarbeit
Aktive MedienarbeitAktive Medienarbeit
Aktive Medienarbeit
 
Journalismus und Social Media
Journalismus und Social MediaJournalismus und Social Media
Journalismus und Social Media
 
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"Vortrag Roland Fiege   "Social Media Business Cases"
Vortrag Roland Fiege "Social Media Business Cases"
 
Vortrag digiPH Twitter
Vortrag digiPH TwitterVortrag digiPH Twitter
Vortrag digiPH Twitter
 
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
 
OJ Absolventen
OJ AbsolventenOJ Absolventen
OJ Absolventen
 
Vierwochenkurs 2016
Vierwochenkurs 2016Vierwochenkurs 2016
Vierwochenkurs 2016
 
E-Learning in der wissenschaftlichen Weiterbildung
E-Learning in der wissenschaftlichen WeiterbildungE-Learning in der wissenschaftlichen Weiterbildung
E-Learning in der wissenschaftlichen Weiterbildung
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
 
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
 
Orientierung in Öffentlichkeiten des Social Web
Orientierung in Öffentlichkeiten des Social WebOrientierung in Öffentlichkeiten des Social Web
Orientierung in Öffentlichkeiten des Social Web
 
Schmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_printSchmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_print
 
Smcdu skompakt 1-15
Smcdu skompakt 1-15Smcdu skompakt 1-15
Smcdu skompakt 1-15
 
Vortrag sommerfeld 2010
Vortrag sommerfeld 2010Vortrag sommerfeld 2010
Vortrag sommerfeld 2010
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
 
Schmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_printSchmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_print
 
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und BeispieleWeb Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
 
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1
 

Kürzlich hochgeladen

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 

Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“

  • 1. 10 JAHRE „MEDIANETZ TRIER“ Verena Bläser & Björn Rohles
  • 2. 10 JAHRE MEDIANETZ TRIER • gegründet: 2004 als Alumni-Verein mit regelmäßigen Treffen • erste Aktionen: Foto-Ausstellung von Lionel Kreglinger, Ersti-Umtrunk • drei Grundideen: Netzwerk auf- und ausbauen, Wissen weitergeben, helfen
  • 3. „Network“, Ivan Emelianov (CC BY NC ND) NETZWERKEN
  • 4. 10 Jahre Medienwissenschaft 20. Oktober 2007
  • 5. Die medien- und kommunikationswissenschaftlichen Fächer gerade großer Universitäten organisieren regelmäßig kleine Vortragsreihen oder Mini- Konferenzen, was dem Fach Profil und Bekanntheit nach außen verleiht. Daher die Idee: warum nicht beides kombinieren und einen Alumni-Tag der Trierer Medienwissenschaft mit Fachdiskussionen veranstalten? –Sabine Schlecker (Medienwissenschaftlerin), 9. Dezember 2007
  • 6. Alumnitreffen 7. November 2009, 13. November 2010
  • 7. Tag der Medienwissenschaft 4 Ausgaben (2011-2014), mit Zeugnis-Übergabe
  • 8. One more thing. –Steve Jobs
  • 10. „Teach/Learn“, Duane Schoon (CC BY SA NC) WISSEN WEITERGEBEN
  • 12. Grundlagen der Webkonzeption 15. Januar 2014 Die Rückkehr der Redaktion – Social Media 10. Mai 2014
  • 13. Recherche für Journalisten 29. November 2014 13. Dezember 2014 Anmeldung über Stud.IP Infos hier
  • 14. „Holding Hands“, Kristina Alexanderson (CC BY SA NC) BEI FRAGEN HELFEN
  • 15. Was brauche ich für eine gute Stelle in den Medien? In welchem Bereich kann ich überhaupt arbeiten? Wie f inde ich meinen persönlichen Weg? Fragen? Was wäre ein gutes Thema für meine Abschlussarbeit? Tipps für den Berufseinstieg bekommen Antworten… BA- und MA-Arbeiten für die Praxis schreiben direkt von Ehemaligen Praktika finden So machst du beim Medientandem mit: Formular unter http://medianetz-trier.de ausfüllen Wir suchen einen Medientandem-Partner, der zu dir passt Ihr nehmt Kontakt zueinander auf Medientandem seit 2014 Alumni helfen Studis Anmeldung & Infos direkt bei uns
  • 16. „Das Medientandem ist eine gute Idee, von der wir Studierende viel profitieren können, gerade auch weil ihr ebenfalls an der Uni Trier studiert habt.“ –Lena Rösler (Studierende im Medientandem)
  • 17. WIR BRAUCHEN EUCH 30" 25" 20" 15" 10" 5" 0" 2004" 2005" 2006" 2007" 2008" 2009" 2010" 2011" 2012" 2013" 2014"
  • 18. WIR BRAUCHEN EUCH Gruppe 1: Studierende, Promovierende Gruppe 2: Berufstätige 0 € 24 € nächste Mitgliederversammlung: (auch Nicht-Mitgliedern offen, Online-Teilnahme möglich): 13. Januar 2015, 17 Uhr, Universität Trier