SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Flexibilisierung des
Mitarbeitergesprächs
Umsetzung in der Migros Gruppe
Isabelle Borg, Projektleiterin Talent Management
HR Festival
Zürich, 28.03.2023
• M.A. HSG in Internationalen Mgmt, Marketing-, Service &
Kommunikationsmanagement & dipl. Wirtschafspädagogin
• 2 Jahre Produkt & Account Managerin bei umantis
• 2 Jahre internationale Nachwuchsförderprogramm in
HR & Nachhaltigkeit bei ABB
• 5 Jahre Learning & Development Projekt Managerin bei
ABB
• 2.5 Jahre Start-up Experience – Geschäftsleitung einer
Gender Diversity Unternehmensberatung
• 2 Jahre Einführung gruppenweites Talent Mmt bei Migros
• 6 Sprachen
• Privat mit H&M, ganzjährig im Fluss oder im Sommer am
See überqueren
Seite 2 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
Intro
Wer bin ich?
Intra- & Entrepreneur für zukunftsorientiertes HR:
Seite 3 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
Intro Migros
Wer sind wir?
Grösste private Arbeitgeberin der Schweiz
Seite 4 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
Der Migros-Pionierfonds sucht und fördert seit
2012 Ideen mit gesellschaftlichem Potenzial.
Der Migros-Unterstützungsfonds fördert seit
1979 soziale und ökologische Projekte in der
Schweiz und im Ausland.
Das Migros-Kulturprozent unterstützt seit
1957 kulturelle und soziale Initiativen.
Die Dachmarke «Migros-Engagement» vereint
die vielfältigen Angebote des gesellschaftlichen Engagements
der Migros-Gruppe unter einem
Dach: migros-engagement.ch
Intro Migros
Was bewegt uns?
Migros engagiert sich für die Gesellschaft
m4music
Seite 6 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
• Zielvereinbarung
• Coaching
• Zielerreichung
• Kompetenzen
• Karriereplanung
• Entwicklungsziele
• Kompetenzen
• Entwicklungsmassnahmen
• Strategische
Personalplanung
• Schlüsselpositionen
• Nachfolgeplanung
DIALOG
Was ist Dialog?
DIALOG ist unser gruppenweites Talent Management System
Seite 7 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
DIALOG
Welchen Weg legen unsere Talente zurück?
Entwicklungsjourney unserer Mitarbeitenden
Seite 8 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
DIALOG
Was haben und wollen wir noch erreichen?
Meilensteine 2020 - 2025
2020 2021 2022 2023 - 2025
Entwicklung
DIALOG 1 & DIALOG 2
Entwicklung
DIALOG 3
Vereinfachung des
Jahresgesprächs für
Zielgruppe Produktion &
Verkauf
Weiterentwicklung eines
gruppenweiten Talent Mgmt
(Reporting, Pools &
Programme)
Pilot 1 Roll-in 1 Roll-in 2 Roll-in 3
BS LU VS
Seite 9 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
Feedbackmöglichkeiten
- Kontinuierliches Feedback
- Feedback mit und ohne
Kompetenzbewertung
- Feedbackanfrage durch
Führungskraft
Transparenz
Mitarbeitende und
Führungskräfte erhalten
vor der
Gesprächsdurchführung
gegenseitig Einsicht
die Bewertung der
anderen Person
Entwicklung
Entwicklungsplan
mit
benutzerdefinierten
70-20-10
Massnahmen
DIALOG
Was zeichnet die Migros DIALOG Lösung aus?
DIALOG setzt sich aus drei Kern-Features zusammen:
Seite 10 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
Für alle M-Unternehmen einheitlich Für alle M-Unternehmen
optional verfügbar und
frei wählbar
Für alle M-Unternehmen sind
Formular-Variationen verfügbar und frei wählbar
• Basisprozesse für Leistungs-
Management und Talent Management
• Konzept und Philosophie von DIALOG,
wie die Definition von Leistung und
Potenzial
• Anbindung des gruppenweiten
Kompetenzmodell
• Verknüpfung der SF Module
Performance & Goals und Succession
und Development
• Aufbau und Inhalte der
Jahresgesprächsformulare
• Alle Varianten bieten die Möglichkeit den
digitalen Gap zu überbrücken,
mit kurzen und langen Prozess-
Durchläufen.
Im Baukastenprinzip
werden allen M-
Unternehmen folgende
Funktionalitäten
angeboten:
• Zusammenarbeit
• Feedback
D1
•Leistungsbeurteilung:
quantitative (Skala 1-5)
•Lohnkoppelung: ja
D2
•Leistungsbeurteilung:
Mix (Ziele: qualitative,
Kompetenzen:
quantitative)
•Lohnkoppelung: nein
D3
•Leistungsbeurteilung:
qualitative (Text)
•Lohnkoppelung: nein
DIALOG
Was springt für die Migros Gruppe dabei raus?
DIALOG vereinheitlicht und bleibt trotzdem individualisierbar
Seite 11
 HR Administrator verkürzt Prozess durch Formularweiterleitungen für betreffende Zielgruppe
• D2
• D3
• D1
28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
DIALOG
Wie flexibilisieren wir den Prozess?
DIALOG bietet work-arounds für Mitarbeitende ohne digitalen Zugang
Seite 12 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
Hohe Komplexität & Erklärungsbedarf
• Zeit- und Kostenaufwände
• Fehleranfälligkeit
• Sehr aufwändiges Reporting
Betrieb & Support von 9 Formularen (in vier Sprachen)
orem Ipsum
Maintenance der entsprechenden Befähigungsmaterialien
orem Ipsum
Grosse Abstimmungsaufwand bei der Weiterentwicklung
orem Ipsum
DIALOG
Welche Nachteile bringt die Flexibilisierung mit sich?
Flexibilität bringt nicht nur Vorteile:
Seite 13 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
DIALOG
Welche Nachteile bringt die Flexibilisierung mit sich?
Flexibilität bringt nicht nur Vorteile:
Seite 14 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg
HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf
HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf
HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf
HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf
HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf
HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf
HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf

Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24
scil CH
 
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen VerwaltungDesign Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Bettina Koebler
 
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler ZielgruppenCONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
Detlef Kahrs
 
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler ZielgruppenCONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
Detlef Kahrs
 
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - final
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - finalAgilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - final
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - final
HRM - HTWK Leipzig
 
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?
Birgit Mallow
 
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBBAgile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
pragmatic solutions gmbh
 
TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0
TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0
TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0
AviloX | Beratung für vernetzte Arbeitswelten
 
Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion
Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten ProduktionZukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion
Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion
CONTASKG
 
Digitale Transformation für ERP-Systeme
Digitale Transformation für ERP-SystemeDigitale Transformation für ERP-Systeme
Digitale Transformation für ERP-Systeme
IBsolution GmbH
 
Arbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die Personalarbeit
Arbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die PersonalarbeitArbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die Personalarbeit
Arbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die Personalarbeit
Ursula Vranken
 
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Hannes Maier
 
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Swantje Napp
 
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führenMit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Ingo Sauer
 
Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...
Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...
Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...
HWZ Hochschule für Wirtschaft
 
Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"
Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"
Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"
scil CH
 
180 Degrees Consulting Munich
180 Degrees Consulting Munich180 Degrees Consulting Munich
180 Degrees Consulting Munich
Yuki Asano
 
Re-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein Fallbeispiel
Re-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein FallbeispielRe-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein Fallbeispiel
Re-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein Fallbeispiel
Joël Krapf
 
Agile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. Gallen
Agile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. GallenAgile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. Gallen
Agile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. Gallen
pragmatic solutions gmbh
 
Rückblick - Smart Variant.CON 2013
Rückblick -  Smart Variant.CON 2013Rückblick -  Smart Variant.CON 2013
Rückblick - Smart Variant.CON 2013
Maria Willamowius
 

Ähnlich wie HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf (20)

Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24
 
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen VerwaltungDesign Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
 
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler ZielgruppenCONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
 
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler ZielgruppenCONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
 
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - final
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - finalAgilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - final
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen - final
 
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?
Agilität und Mitarbeiterführung - wie passt dies zusammen?
 
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBBAgile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
 
TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0
TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0
TechReview 2013-11 - Vortrag Industrie 4.0
 
Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion
Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten ProduktionZukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion
Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion
 
Digitale Transformation für ERP-Systeme
Digitale Transformation für ERP-SystemeDigitale Transformation für ERP-Systeme
Digitale Transformation für ERP-Systeme
 
Arbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die Personalarbeit
Arbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die PersonalarbeitArbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die Personalarbeit
Arbeitswelt 4.0 - Auswirkungen auf die Personalarbeit
 
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
 
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
 
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führenMit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
 
Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...
Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...
Breakout Session: Führung über Unternehmensgrenzen hinweg – Prof. Dr. Sybille...
 
Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"
Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"
Information scil Innovationskreis "Digitale Transformation"
 
180 Degrees Consulting Munich
180 Degrees Consulting Munich180 Degrees Consulting Munich
180 Degrees Consulting Munich
 
Re-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein Fallbeispiel
Re-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein FallbeispielRe-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein Fallbeispiel
Re-/UpSkill für Digitale Transformation - Ein Fallbeispiel
 
Agile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. Gallen
Agile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. GallenAgile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. Gallen
Agile Transformation @SBB am Agile Breakfast St. Gallen
 
Rückblick - Smart Variant.CON 2013
Rückblick -  Smart Variant.CON 2013Rückblick -  Smart Variant.CON 2013
Rückblick - Smart Variant.CON 2013
 

HR_FestivaL_Migros_IsabelleBorg.pdf

  • 1. Die Flexibilisierung des Mitarbeitergesprächs Umsetzung in der Migros Gruppe Isabelle Borg, Projektleiterin Talent Management HR Festival Zürich, 28.03.2023
  • 2. • M.A. HSG in Internationalen Mgmt, Marketing-, Service & Kommunikationsmanagement & dipl. Wirtschafspädagogin • 2 Jahre Produkt & Account Managerin bei umantis • 2 Jahre internationale Nachwuchsförderprogramm in HR & Nachhaltigkeit bei ABB • 5 Jahre Learning & Development Projekt Managerin bei ABB • 2.5 Jahre Start-up Experience – Geschäftsleitung einer Gender Diversity Unternehmensberatung • 2 Jahre Einführung gruppenweites Talent Mmt bei Migros • 6 Sprachen • Privat mit H&M, ganzjährig im Fluss oder im Sommer am See überqueren Seite 2 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg Intro Wer bin ich? Intra- & Entrepreneur für zukunftsorientiertes HR:
  • 3. Seite 3 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg Intro Migros Wer sind wir? Grösste private Arbeitgeberin der Schweiz
  • 4. Seite 4 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg Der Migros-Pionierfonds sucht und fördert seit 2012 Ideen mit gesellschaftlichem Potenzial. Der Migros-Unterstützungsfonds fördert seit 1979 soziale und ökologische Projekte in der Schweiz und im Ausland. Das Migros-Kulturprozent unterstützt seit 1957 kulturelle und soziale Initiativen. Die Dachmarke «Migros-Engagement» vereint die vielfältigen Angebote des gesellschaftlichen Engagements der Migros-Gruppe unter einem Dach: migros-engagement.ch Intro Migros Was bewegt uns? Migros engagiert sich für die Gesellschaft
  • 6. Seite 6 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg • Zielvereinbarung • Coaching • Zielerreichung • Kompetenzen • Karriereplanung • Entwicklungsziele • Kompetenzen • Entwicklungsmassnahmen • Strategische Personalplanung • Schlüsselpositionen • Nachfolgeplanung DIALOG Was ist Dialog? DIALOG ist unser gruppenweites Talent Management System
  • 7. Seite 7 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg DIALOG Welchen Weg legen unsere Talente zurück? Entwicklungsjourney unserer Mitarbeitenden
  • 8. Seite 8 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg DIALOG Was haben und wollen wir noch erreichen? Meilensteine 2020 - 2025 2020 2021 2022 2023 - 2025 Entwicklung DIALOG 1 & DIALOG 2 Entwicklung DIALOG 3 Vereinfachung des Jahresgesprächs für Zielgruppe Produktion & Verkauf Weiterentwicklung eines gruppenweiten Talent Mgmt (Reporting, Pools & Programme) Pilot 1 Roll-in 1 Roll-in 2 Roll-in 3 BS LU VS
  • 9. Seite 9 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg Feedbackmöglichkeiten - Kontinuierliches Feedback - Feedback mit und ohne Kompetenzbewertung - Feedbackanfrage durch Führungskraft Transparenz Mitarbeitende und Führungskräfte erhalten vor der Gesprächsdurchführung gegenseitig Einsicht die Bewertung der anderen Person Entwicklung Entwicklungsplan mit benutzerdefinierten 70-20-10 Massnahmen DIALOG Was zeichnet die Migros DIALOG Lösung aus? DIALOG setzt sich aus drei Kern-Features zusammen:
  • 10. Seite 10 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg Für alle M-Unternehmen einheitlich Für alle M-Unternehmen optional verfügbar und frei wählbar Für alle M-Unternehmen sind Formular-Variationen verfügbar und frei wählbar • Basisprozesse für Leistungs- Management und Talent Management • Konzept und Philosophie von DIALOG, wie die Definition von Leistung und Potenzial • Anbindung des gruppenweiten Kompetenzmodell • Verknüpfung der SF Module Performance & Goals und Succession und Development • Aufbau und Inhalte der Jahresgesprächsformulare • Alle Varianten bieten die Möglichkeit den digitalen Gap zu überbrücken, mit kurzen und langen Prozess- Durchläufen. Im Baukastenprinzip werden allen M- Unternehmen folgende Funktionalitäten angeboten: • Zusammenarbeit • Feedback D1 •Leistungsbeurteilung: quantitative (Skala 1-5) •Lohnkoppelung: ja D2 •Leistungsbeurteilung: Mix (Ziele: qualitative, Kompetenzen: quantitative) •Lohnkoppelung: nein D3 •Leistungsbeurteilung: qualitative (Text) •Lohnkoppelung: nein DIALOG Was springt für die Migros Gruppe dabei raus? DIALOG vereinheitlicht und bleibt trotzdem individualisierbar
  • 11. Seite 11  HR Administrator verkürzt Prozess durch Formularweiterleitungen für betreffende Zielgruppe • D2 • D3 • D1 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg DIALOG Wie flexibilisieren wir den Prozess? DIALOG bietet work-arounds für Mitarbeitende ohne digitalen Zugang
  • 12. Seite 12 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg Hohe Komplexität & Erklärungsbedarf • Zeit- und Kostenaufwände • Fehleranfälligkeit • Sehr aufwändiges Reporting Betrieb & Support von 9 Formularen (in vier Sprachen) orem Ipsum Maintenance der entsprechenden Befähigungsmaterialien orem Ipsum Grosse Abstimmungsaufwand bei der Weiterentwicklung orem Ipsum DIALOG Welche Nachteile bringt die Flexibilisierung mit sich? Flexibilität bringt nicht nur Vorteile:
  • 13. Seite 13 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg DIALOG Welche Nachteile bringt die Flexibilisierung mit sich? Flexibilität bringt nicht nur Vorteile:
  • 14. Seite 14 28.03.2023 | HR Festival | Isabelle Borg