SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Herzlich Willkommen bei HOBSY
Was ist HOBSY?


HOBSY ist die Arbeitsgemeinschaft der
  Hannoverschen Bibliotheken.
Kooperationsvertrag 2003
Ziel: Verbesserung der Literaturversorgung
  für die Bürger der Stadt, der Region und
  für die Mitglieder der Hochschulen



                            16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Wer bildet HOBSY?
•   Bibliothek der Hochschule Hannover
•   Bibliothek der Hochschule für Musik, Theater und Medien
•   Bibliothek des Landeskirchenamtes der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
•   Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover
•   Bibliothek des Niedersächsischen Ministeriums für
    den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
•   Bibliothek des Niedersächsischen Landtages
•   Bibliothek der Tierärztlichen Hochschule
•   Bibliothek im Kurt-Schwitters-Forum
•   Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek
•   Stadtbibliothek Hannover
•   Technische Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek Hannover


                                                       16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Wie ist HOBSY organisiert?
• Vorsitzende
       (aus wechselnden Bibliotheken, für 2 Jahre gewählt)

• Ständige Arbeitsgruppen
  – HOBSY AG
      (Teilnehmer: Leitungen, DV-Administration und Benutzung aus beteiligten
        Bibliotheken, ca. 2 bis 3 Sitzungen jährlich)
  – Erwerbungs – AG

• Temporäre Arbeitsgruppen (Beispiele)
  –   Buchrückgabe
  –   UAG Kataloge und Benutzung
  –   UAG Digitale Bibliothek
  –   …

                                                       16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Wie kommuniziert HOBSY?

• Ständige und temporäre Arbeitsgruppen
• Mailingliste
• HOBSY intern: Webseite mit Protokollen und
  Materialien
• Blog: Bibliotheken in Hannover:
  http://bibhann.wordpress.com/
• und …



                               16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Wie kommuniziert HOBSY?

HOBSY Workshops
Etwa ein Workshop pro Jahr, zu neuen Technologien, Web 2.0, …



Programm Workshop 11. Juni 2012
09:15 Manfred Nowak, Lambert Heller: Begrüßung, Programm
09:30 Esther Tobschall (Projekt arXiv-DH, TIB Hannover): arXiv — Rückblick, Stand und Ausblick
10:00 Annette Spremberg (Bibliothek der MHH): Überblick zur DFG-Förderung “OA Publizieren” an der Medizinischen Hochschule
Hannover (MHH)
10:30 Lambert Heller (TIB/UB Hannover): Forschungsinformationssysteme (FIS) und Research Networks — Unterschiede,
Gemeinsamkeiten, Trends
11:15 Christian Hauschke (Bibliothek der Hochschule Hannover): Linked Open Data an der Hochschule Hannover
11:45 Jens Reinbach (Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek — Niedersächsische Landesbibliothek): Live-Demo und Gespräch über
Leibniz Bibliographie und Niedersächsische Bibliographie
12:15 Melanie Koch (TIB/UB Hannover): Austausch über die Kommunikation des Themas “Open Access”. Schwerpunkt:
Aktivitäten zur Open Access Week 22.-26.10.2012
12:45 Feedback und Schluss der Veranstaltung




                                                                                16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Was hat HOBSY erreicht?

- Gemeinsame Benutzungskarte
- Bibliotheksübergreifende
  Medienrückgabe
- Gemeinsamer Internetauftritt
- Service für Schulen
- Gesamtkatalog Hannover
- Gemeinsame Informationsmaterialien


                        16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Gemeinsame Benutzungskarte
- Eine Karte für alle Bibliotheken in Hannover
- Übernahme von Anmeldedaten aus der Regionaldatei




                               16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Bibliotheksübergreifende
           Buchrückgabe
• Rückgabe             • Beteiligte Bibliotheken
  ausgeliehener          – TIB/UB
  Medien auch in         – GWLB
  anderen                – Hochschule Hannover
  Bibliotheken möglich   – Medizinische Hoch-
                           schule Hannover
• Rückbuchung sofort     – Tierärztliche Hoch-
• Rücktransport            schule Hannover
  innerhalb eines        – Bibliothek im Kurt-
  Tages                    Schwitters-Forum
Bibliotheksübergreifende
     Rückgaben seit 2005:
Anzahl der Rückgaben in den Bibliotheken:




                             16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Gemeinsamer Internetauftritt:
Gemeinsame
Internetseite mit
Informationen zu
-   Erreichbarkeit
-   Öffnungszeiten
-   Beständen
-   Katalogen
-   Diensten und
-   Aktuellem
                     http://www.hobsy.de/


                          16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Service für Schulen
                               Angebote von vier
                               Bibliotheken für
                               Schüler und Lehrer

                               Kontaktdaten
                               Recherchehilfen
                               Informationen für
                               Lehrer
                               Informationsmaterialien
http://www.hobsy.de/schulen/



                                   16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Gemeinsame Infomaterialien
„Wissenschaftliche Bibliotheken in Hannover“

- Booklet mit Informationen zu
      über 20 hannoverschen
      Bibliotheken
- Erscheint jährlich
- Kostenlose Abgabe
- Auflage 2012: 15.000 Exemplare

Außerdem: Flyer, Infomaterialien, Poster

                                   16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
Regionalkatalog
Gesamtkatalog Hannover
mit Beständen von 22 lokalen Bibliotheken.
 Regionalkatalog   2011      2010
 Berlin-           45.368    26.934
 Brandenburg
 Braunschweig      196.182   34.488
 Bremen            13.211    9.418
 Göttingen         63.482    86.999
 Hamburg           187.712   195.369
 Hannover          353.288   375.680
 Kiel              35.057    38.020      Am häufigsten
 Weimar            2.417     985         genutzter Regional-
                                         katalog im GBV!
                                       16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
http://www.hobsy.de/willkommen/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...
Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...
Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...
Dr. Achim Bonte
 
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten GenerationEine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Dr. Achim Bonte
 
Slub Makerspace
Slub MakerspaceSlub Makerspace
Slub Makerspace
Dr. Achim Bonte
 
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige WissensräumeZukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Dr. Achim Bonte
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Rudolf Mumenthaler
 
Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)
Guenter K. Schlamp
 
Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!
Dr. Achim Bonte
 
Die SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und PerspektivenDie SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Dr. Achim Bonte
 
Von der schulbibliothek zum Lesezentrum
Von der schulbibliothek zum LesezentrumVon der schulbibliothek zum Lesezentrum
Von der schulbibliothek zum Lesezentrum
BIS Biblio Info Suisse
 
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dr. Achim Bonte
 
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen BibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Guenter K. Schlamp
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia
Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regiaRechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia
Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia
schassan
 
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Dr. Achim Bonte
 
SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014
Dr. Achim Bonte
 
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday KempfEuropeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers
 

Was ist angesagt? (20)

Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...
Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...
Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anzieh...
 
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten GenerationEine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
 
Slub Makerspace
Slub MakerspaceSlub Makerspace
Slub Makerspace
 
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige WissensräumeZukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
 
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
Karsten Schuldt und Rudolf Mumenthaler: Volksschulbibliotheken im Kanton St. ...
 
Fachrecherche BWL
Fachrecherche BWLFachrecherche BWL
Fachrecherche BWL
 
Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)Leseland Schule (2011 erweitert)
Leseland Schule (2011 erweitert)
 
Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!
 
Die SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und PerspektivenDie SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
 
Von der schulbibliothek zum Lesezentrum
Von der schulbibliothek zum LesezentrumVon der schulbibliothek zum Lesezentrum
Von der schulbibliothek zum Lesezentrum
 
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
 
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen BibliothekenInnovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
Innovationsmanagement in Schweizer Wissenschaftlichen Bibliotheken
 
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia
Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regiaRechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia
Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia
 
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
 
SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014
 
Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012
Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012
Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012
 
Leseland Schule
Leseland SchuleLeseland Schule
Leseland Schule
 
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday KempfEuropeana Newspapers LFT Infoday Kempf
Europeana Newspapers LFT Infoday Kempf
 

Andere mochten auch

Digitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partners
Digitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partnersDigitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partners
Digitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partners
intelligentinfo
 
Informationsbeschaffung Wirtschaft
Informationsbeschaffung Wirtschaft Informationsbeschaffung Wirtschaft
Informationsbeschaffung Wirtschaft
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Rudolf Mumenthaler
 
Linked Open Data an der HSH
Linked Open Data an der HSHLinked Open Data an der HSH
Linked Open Data an der HSH
Christian Hauschke
 
LibConnect @ FHH
LibConnect @ FHHLibConnect @ FHH
LibConnect @ FHH
Christian Hauschke
 
Fondos
FondosFondos
Fondos
vitito
 
Terminvereinbarungen
TerminvereinbarungenTerminvereinbarungen
Terminvereinbarungen
elisaweb20
 
7% The Plain Dialer
7%  The  Plain  Dialer7%  The  Plain  Dialer
7% The Plain Dialer
Jose Ortolá
 
Crowdfunding & Netzkultur
Crowdfunding & NetzkulturCrowdfunding & Netzkultur
Crowdfunding & Netzkultur
davidroethler
 
victor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion banking
victor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion bankingvictor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion banking
victor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion banking
emotion banking
 
A1 wohnen-Möbel
A1 wohnen-MöbelA1 wohnen-Möbel
A1 wohnen-Möbel
Rocio Ramos
 
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und NebenwirkungenSecond Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Matthias Rückel
 
Coterminal 1
Coterminal 1Coterminal 1
Social Media Analyse mit InsightBench
Social Media Analyse mit InsightBenchSocial Media Analyse mit InsightBench
Social Media Analyse mit InsightBench
Trendbüro
 
Der pop ist tot-lang lebe der pop
Der pop ist tot-lang lebe der popDer pop ist tot-lang lebe der pop
Der pop ist tot-lang lebe der pop
Elena Dieckmann
 
Casos sospechosos sarampion_argentina
Casos sospechosos sarampion_argentinaCasos sospechosos sarampion_argentina
Casos sospechosos sarampion_argentina
usapuka
 
Auf dem Weg zur Medienschule
Auf dem Weg zur Medienschule Auf dem Weg zur Medienschule
Auf dem Weg zur Medienschule
HeFre
 

Andere mochten auch (20)

Digitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partners
Digitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partnersDigitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partners
Digitization : a co-operation between the hbz, libraries and commercial partners
 
Informationsbeschaffung Wirtschaft
Informationsbeschaffung Wirtschaft Informationsbeschaffung Wirtschaft
Informationsbeschaffung Wirtschaft
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
 
Linked Open Data an der HSH
Linked Open Data an der HSHLinked Open Data an der HSH
Linked Open Data an der HSH
 
LibConnect @ FHH
LibConnect @ FHHLibConnect @ FHH
LibConnect @ FHH
 
Fondos
FondosFondos
Fondos
 
Terminvereinbarungen
TerminvereinbarungenTerminvereinbarungen
Terminvereinbarungen
 
7% The Plain Dialer
7%  The  Plain  Dialer7%  The  Plain  Dialer
7% The Plain Dialer
 
Crowdfunding & Netzkultur
Crowdfunding & NetzkulturCrowdfunding & Netzkultur
Crowdfunding & Netzkultur
 
victor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion banking
victor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion bankingvictor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion banking
victor konferenz 2012 - Dr. Christian Rauscher, emotion banking
 
A1 wohnen-Möbel
A1 wohnen-MöbelA1 wohnen-Möbel
A1 wohnen-Möbel
 
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und NebenwirkungenSecond Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
Second Life als E-Learning Plattform - Chancen und Nebenwirkungen
 
Beach
BeachBeach
Beach
 
Coterminal 1
Coterminal 1Coterminal 1
Coterminal 1
 
Social Media Analyse mit InsightBench
Social Media Analyse mit InsightBenchSocial Media Analyse mit InsightBench
Social Media Analyse mit InsightBench
 
Blogs webinar 2012
Blogs webinar 2012Blogs webinar 2012
Blogs webinar 2012
 
A1 familie1
A1 familie1A1 familie1
A1 familie1
 
Der pop ist tot-lang lebe der pop
Der pop ist tot-lang lebe der popDer pop ist tot-lang lebe der pop
Der pop ist tot-lang lebe der pop
 
Casos sospechosos sarampion_argentina
Casos sospechosos sarampion_argentinaCasos sospechosos sarampion_argentina
Casos sospechosos sarampion_argentina
 
Auf dem Weg zur Medienschule
Auf dem Weg zur Medienschule Auf dem Weg zur Medienschule
Auf dem Weg zur Medienschule
 

Ähnlich wie HOBSY 2012

Informatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010a
Informatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010aInformatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010a
Informatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010a
guest4c544
 
Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13
Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13
Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi HamburgJahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
stabihh
 
Literatursuche und -beschaffung Study Camp 2015
Literatursuche und  -beschaffung Study Camp 2015Literatursuche und  -beschaffung Study Camp 2015
Literatursuche und -beschaffung Study Camp 2015
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Informationsbeschaffung so se 2012
Informationsbeschaffung so se 2012Informationsbeschaffung so se 2012
Informationsbeschaffung so se 2012
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi HamburgJahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
stabihh
 
Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014
stabihh
 
Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010
stabihh
 
Recherche von informationen ws 2012 13
Recherche von informationen ws 2012 13Recherche von informationen ws 2012 13
Recherche von informationen ws 2012 13
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-BasPromouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Bibliolab
 
Literatursuche und beschaffung wirtschaft 2014
Literatursuche und  beschaffung wirtschaft 2014Literatursuche und  beschaffung wirtschaft 2014
Literatursuche und beschaffung wirtschaft 2014
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche ElektrotechnikEinführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15
stabihh
 
Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016
Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016
Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016
Bibliothek der Hochschule Hannover
 

Ähnlich wie HOBSY 2012 (20)

Informatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010a
Informatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010aInformatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010a
Informatlionsbeschaffung wirtschaft 18.05.2010a
 
Informationsbeschaffung wirtschaft so se 2012
Informationsbeschaffung wirtschaft so se 2012Informationsbeschaffung wirtschaft so se 2012
Informationsbeschaffung wirtschaft so se 2012
 
Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13
Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13
Informationsbeschaffung wirtschaft wi se 2012 13
 
Informationsbeschaffung 2012
Informationsbeschaffung 2012Informationsbeschaffung 2012
Informationsbeschaffung 2012
 
Informationsbeschaffung wirtschaft 2013
Informationsbeschaffung wirtschaft 2013Informationsbeschaffung wirtschaft 2013
Informationsbeschaffung wirtschaft 2013
 
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi HamburgJahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2019 der Stabi Hamburg
 
Literatursuche und -beschaffung Study Camp 2015
Literatursuche und  -beschaffung Study Camp 2015Literatursuche und  -beschaffung Study Camp 2015
Literatursuche und -beschaffung Study Camp 2015
 
Informationsbeschaffung so se 2012
Informationsbeschaffung so se 2012Informationsbeschaffung so se 2012
Informationsbeschaffung so se 2012
 
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi HamburgJahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
 
Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014Stabi Jahresbericht 2014
Stabi Jahresbericht 2014
 
Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010
 
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche ElektrotechnikEinführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
 
Recherche von informationen ws 2012 13
Recherche von informationen ws 2012 13Recherche von informationen ws 2012 13
Recherche von informationen ws 2012 13
 
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-BasPromouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
 
Präsentation vortrag
Präsentation vortragPräsentation vortrag
Präsentation vortrag
 
Literatursuche und beschaffung wirtschaft 2014
Literatursuche und  beschaffung wirtschaft 2014Literatursuche und  beschaffung wirtschaft 2014
Literatursuche und beschaffung wirtschaft 2014
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
 
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche ElektrotechnikEinführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
 
Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15
 
Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016
Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016
Literatursuche und - beschaffung Wirtschaft 2016
 

Mehr von Bibliothek der Hochschule Hannover

Ik1 ws 2011 12
Ik1 ws 2011 12Ik1 ws 2011 12
Einführung in die Literaturrecherche - HSW
Einführung in die Literaturrecherche - HSWEinführung in die Literaturrecherche - HSW
Einführung in die Literaturrecherche - HSW
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH HannoverOpen Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Informationsbeschaffung für BW
Informationsbeschaffung für BWInformationsbeschaffung für BW
Informationsbeschaffung für BW
Bibliothek der Hochschule Hannover
 

Mehr von Bibliothek der Hochschule Hannover (12)

Ik1 ws 2011 12
Ik1 ws 2011 12Ik1 ws 2011 12
Ik1 ws 2011 12
 
Einführung in Fachrecherche
Einführung in FachrechercheEinführung in Fachrecherche
Einführung in Fachrecherche
 
Einführung in die Literaturrecherche - HSW
Einführung in die Literaturrecherche - HSWEinführung in die Literaturrecherche - HSW
Einführung in die Literaturrecherche - HSW
 
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH HannoverOpen Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
 
Fachrecherche Lichttechnik
Fachrecherche LichttechnikFachrecherche Lichttechnik
Fachrecherche Lichttechnik
 
Informationsbeschaffung Design P P97neu
Informationsbeschaffung  Design  P P97neuInformationsbeschaffung  Design  P P97neu
Informationsbeschaffung Design P P97neu
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
 
Informationsbeschaffung für BW
Informationsbeschaffung für BWInformationsbeschaffung für BW
Informationsbeschaffung für BW
 
Informationsbeschaffung in Bibliotheken
Informationsbeschaffung in BibliothekenInformationsbeschaffung in Bibliotheken
Informationsbeschaffung in Bibliotheken
 
Informationsbeschaffung 30.06.08
Informationsbeschaffung 30.06.08Informationsbeschaffung 30.06.08
Informationsbeschaffung 30.06.08
 

HOBSY 2012

  • 2. Was ist HOBSY? HOBSY ist die Arbeitsgemeinschaft der Hannoverschen Bibliotheken. Kooperationsvertrag 2003 Ziel: Verbesserung der Literaturversorgung für die Bürger der Stadt, der Region und für die Mitglieder der Hochschulen 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 3. Wer bildet HOBSY? • Bibliothek der Hochschule Hannover • Bibliothek der Hochschule für Musik, Theater und Medien • Bibliothek des Landeskirchenamtes der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers • Bibliothek der Medizinischen Hochschule Hannover • Bibliothek des Niedersächsischen Ministeriums für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz • Bibliothek des Niedersächsischen Landtages • Bibliothek der Tierärztlichen Hochschule • Bibliothek im Kurt-Schwitters-Forum • Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek • Stadtbibliothek Hannover • Technische Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek Hannover 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 4. Wie ist HOBSY organisiert? • Vorsitzende (aus wechselnden Bibliotheken, für 2 Jahre gewählt) • Ständige Arbeitsgruppen – HOBSY AG (Teilnehmer: Leitungen, DV-Administration und Benutzung aus beteiligten Bibliotheken, ca. 2 bis 3 Sitzungen jährlich) – Erwerbungs – AG • Temporäre Arbeitsgruppen (Beispiele) – Buchrückgabe – UAG Kataloge und Benutzung – UAG Digitale Bibliothek – … 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 5. Wie kommuniziert HOBSY? • Ständige und temporäre Arbeitsgruppen • Mailingliste • HOBSY intern: Webseite mit Protokollen und Materialien • Blog: Bibliotheken in Hannover: http://bibhann.wordpress.com/ • und … 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 6. Wie kommuniziert HOBSY? HOBSY Workshops Etwa ein Workshop pro Jahr, zu neuen Technologien, Web 2.0, … Programm Workshop 11. Juni 2012 09:15 Manfred Nowak, Lambert Heller: Begrüßung, Programm 09:30 Esther Tobschall (Projekt arXiv-DH, TIB Hannover): arXiv — Rückblick, Stand und Ausblick 10:00 Annette Spremberg (Bibliothek der MHH): Überblick zur DFG-Förderung “OA Publizieren” an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) 10:30 Lambert Heller (TIB/UB Hannover): Forschungsinformationssysteme (FIS) und Research Networks — Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Trends 11:15 Christian Hauschke (Bibliothek der Hochschule Hannover): Linked Open Data an der Hochschule Hannover 11:45 Jens Reinbach (Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek — Niedersächsische Landesbibliothek): Live-Demo und Gespräch über Leibniz Bibliographie und Niedersächsische Bibliographie 12:15 Melanie Koch (TIB/UB Hannover): Austausch über die Kommunikation des Themas “Open Access”. Schwerpunkt: Aktivitäten zur Open Access Week 22.-26.10.2012 12:45 Feedback und Schluss der Veranstaltung 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 7. Was hat HOBSY erreicht? - Gemeinsame Benutzungskarte - Bibliotheksübergreifende Medienrückgabe - Gemeinsamer Internetauftritt - Service für Schulen - Gesamtkatalog Hannover - Gemeinsame Informationsmaterialien 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 8. Gemeinsame Benutzungskarte - Eine Karte für alle Bibliotheken in Hannover - Übernahme von Anmeldedaten aus der Regionaldatei 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 9. Bibliotheksübergreifende Buchrückgabe • Rückgabe • Beteiligte Bibliotheken ausgeliehener – TIB/UB Medien auch in – GWLB anderen – Hochschule Hannover Bibliotheken möglich – Medizinische Hoch- schule Hannover • Rückbuchung sofort – Tierärztliche Hoch- • Rücktransport schule Hannover innerhalb eines – Bibliothek im Kurt- Tages Schwitters-Forum
  • 10. Bibliotheksübergreifende Rückgaben seit 2005: Anzahl der Rückgaben in den Bibliotheken: 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 11. Gemeinsamer Internetauftritt: Gemeinsame Internetseite mit Informationen zu - Erreichbarkeit - Öffnungszeiten - Beständen - Katalogen - Diensten und - Aktuellem http://www.hobsy.de/ 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 12. Service für Schulen Angebote von vier Bibliotheken für Schüler und Lehrer Kontaktdaten Recherchehilfen Informationen für Lehrer Informationsmaterialien http://www.hobsy.de/schulen/ 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 13. Gemeinsame Infomaterialien „Wissenschaftliche Bibliotheken in Hannover“ - Booklet mit Informationen zu über 20 hannoverschen Bibliotheken - Erscheint jährlich - Kostenlose Abgabe - Auflage 2012: 15.000 Exemplare Außerdem: Flyer, Infomaterialien, Poster 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012
  • 14. Regionalkatalog Gesamtkatalog Hannover mit Beständen von 22 lokalen Bibliotheken. Regionalkatalog 2011 2010 Berlin- 45.368 26.934 Brandenburg Braunschweig 196.182 34.488 Bremen 13.211 9.418 Göttingen 63.482 86.999 Hamburg 187.712 195.369 Hannover 353.288 375.680 Kiel 35.057 38.020 Am häufigsten Weimar 2.417 985 genutzter Regional- katalog im GBV! 16. Verbundkonferenz des GBV / 5.-6.9.2012