SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

       Culturecaching-Stadttour und digitales Co-Kuratieren zur Heinrich
       Hertz Ausstellung im Deutschen Museum Bonn




       Dr. Helge David | TEXT-RAUM
       Medien- und Markenkultur
       53111 Bonn

       twitter: @helge_david

       helge.david@openmuseum.de




                    Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.


                                                                                     “     Der größte Wunsch, den ich an
                                                                                           künftige Formen des Internet habe:
                                                                                           Die Hardware soll verschwinden, nur
                                                                                           die Funktionen sollen bleiben. Das
                                                                                           Internet soll zu einer
                                                                                           Umweltbedingung werden […]




Holsteinische Pflanzenbutterfabriken Wagner & Co GmbH (1929) Drahtloses               * Peter Glaser, Digital sind wir alle schön. Über die
Privattelefon und Fernsehen. In: Das schöne echte Wagner Album Nr.3, Serie Nr.12,     Wiederentdeckung der Sehnsucht und die Kunst des Vergessens,
Bild Nr.4: Zukunftsfantasien, Elmshorn bei Hamburg                                    in: Nano. Gen. Tech. Wie wollen wir leben (= Edition Le Monde
                                                                                      diplomatique) No. 8 | 2010, S. 10–15




                                               Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

                              Smartphone: Nutzung ist Alltag.

                                    Mobile Technologien und Smartphones
                                    ermöglichen den Internetzugang an jedem
                                    Ort.

                                    Für 2012 werden 16 Millionen verkaufte
                                    Smartphones prognostiziert.

                                    2011 wurden in Deutschland eine
                                    Milliarde Apps heruntergeladen.




Der Zugang zu Bildern und Inhalten ist nicht mehr an Raum und Zeit gebunden.

                                                                                  aus: Arthur Brehmer, Die Welt in 100 Jahren, 1910




                            Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

                                                                       Was bedeutet das für ein Museum?



                                                                       “   Ein Museum ist eine von öffentlichen
                                                                           Einrichtungen oder von privater Seite
                                                                           getragene, aus erhaltenswerten kultur- und
                                                                           naturhistorischen Objekten bestehende
                                                                           Sammlung, die zumindest teilweise
                                                                           regelmäßig als Ausstellung der Öffentlichkeit
                                                                           zugänglich ist …“*
                                                                           * Auszug der Definition des Deutschen Museumsbundes von 1978




                                                         Das Museum kann heute sein Gebäude verlassen.



Helge David, taken with Instagram




                                    Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

                                                        Museum im Wandel: Digitale Kuratierung

                                                        Das Museum kann innerhalb seiner Wände mehr
                                                        zeigen als die Objekte:




                                                Lucas Cranach d.Ä., Lukretia, 1535–40, Detail, Kunstmuseum Basel, ultraviolet
                                                fluorescence photograph, infrared reflectogram. http://www.lucascranach.org



Banksy




                    Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

                                                   Museum im Wandel: Digitale Kuratierung


                                     Das Museum kann seine Grenzen aufheben.


                                      Ein Beispiel

                                      Culturecaching mit Smartphone und QR-Code:

                                      Die HzCachingTour




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.


  Die HzCachingTour – Der Anlass


Deutsches Museum Bonn: Ausstellung zum berühmten
Physiker und Entdecker der elektromagnetischen Wellen
Heinrich Hertz


Die Ausstellung zeigt im Museum Dokumente und
einzigartige Exponate zum Leben und Wirken von
Heinrich Hertz.




                               Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.
            Die HzCachingTour zur Heinrich Hertz Ausstellung im Deutschen Museum Bonn




                                                                        Die Idee: digitales Kuratieren

                                                                        Die HzCachingTour − also “HertzCachingTour” − funktioniert
                                                                        wie eine Schnitzeljagd.


                                                                       Sie verknüpft den realen Stadtraum mit digtalen Geschichten.


                                                                       Verschiedene Stationen müssen gesucht und gefunden
                                                                       werden. Sie haben einen historischen oder inhaltlichen Bezug
                                                                       zu Heinrich Hertz und zur Ausstellung.
Heinrich Hertz war von 1889 bis zu seinem Tod
1894 Professor am Physikalischen Institut der
Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität                              Technische Basis ist ein Blog unter http://heinrichhertz.de/
Bonn.




                                                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

                            HzCachingTour – Wie verknüpfen
                            wir Museum, Ausstellung,
                            Besucher und Stadtraum?

                             Guerilla-Kampagne: Diese Postkarte
                             liegt an den verschiedenen
                             Standorten der Bonner Universität,
                             bei Kulturinstitutionen und in der
                             Gastronomie aus.


                             Tafeln mit QR-Code werden an
                             relevanten und prominenten Orten
                             aufgestellt.




                                                               Auf der Karte findet sich kein Hinweis auf den Gesuchten, nur
                                                               der QR-Code führt weiter und natürlich der Verweis auf der
                                                               Rückseite auf die Ausstellung im Deutschen Museum Bonn.




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

Im Stadtraum von Bonn begegnen      Das Deutsche Museum Bonn                   Die HzCachingTour führt mit seiner
die Menschen den großen Tafeln      bezieht den Stadtraum in seine             letzten Station direkt ins Museum und
an sieben Orten.                    Ausstellung ein und rückt selbst           in die Ausstellung.
                                    näher an das Stadtzentrum.




                             Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

     Die Tafeln – Inhalte

                                                                      Wer den QR-Code scannt erhält den
                                                                      Zugang zu der ganzen Geschichte.



                            Die Inhalte der Tafeln
                            wecken Neugier:
                            Kurze Geschichten zum
                            jeweiligen Ort, ohne die
                            Identität des Gesuchten
                            preiszugeben.




                     Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

           Die Tafeln – Ablauf                                2
                                                                                                       3
                             Er leitet auf eine Internetseite mit Bilder, Informationen,
            1                                                                              Ein digitaler Stadtplan
                             z.T. auch Video- und Audiofeatures weiter, die individuell
Der QR-Code wird mit einem   jeden Standort beleuchten und passende Geschichten zu         führt zur nächsten
Mobiltelefon eingescant.     Hertz Leben und Wirken erzählen.                              Station.




                              Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

   Digitales Kuratieren: Culturecaching
                                                              • Video und historische Audioaufnahmen im passenden
• Themen der Ausstellung im Stadtraum
                                                              räumlichen Kontext
• Augmented Reality: Historische Aufnahmen und                • Das Blog als Bindeglied zwischen Besucher,
Karten zeigen heute die Realität des 19. Jahrhunderts         Ausstellung und HzCachingTour
vor Ort.
                                                              • Die HzCachingTour führt zur Ausstellung in das
• Historische Zeugnisse an ihren Entstehungsorten             Deutsche Museum Bonn.




                                 Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

Digitales Kuratieren: Culturecaching




                                 Museum und HzCachingTour sind eng verzahnt.


                                 Im Museum ermöglicht ein Computer den Zugriff
                                 auf das Blog http://heinrichhertz.de/ und
                                 Kommentare.

                                 QR-Codes in der Ausstellung können auf digitale
                                 Inhalte verweisen.




                      Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

                                                           Digitales Kuratieren

                                                    Neugier, Interesse, Spaß


                                                                             Technik und Inhalte
                                          Bekanntheit von Ausstellung
                                          und Museum
                                                                            Museum im Stadtraum

                                     Neue Besuchergruppen

                                                                  Museum kommuniziert mit Menschen


                                     Ausstellungsfläche: räumlich, inhaltlich und gedanklich erweitert




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.

                                                           Digitales Kuratieren




                            Das Museum begeistert, inspiriert und ist
                            überall dort, wo Menschen es sich wünschen.




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.




                      Für die tolle und inspirierende Zusammenarbeit
                      bei diesem Modellprojekt danke ich dem
                      Deutschen Museum Bonn.




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.




                      Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale.




                Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
Communardo GmbH
 
Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...
Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...
Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...
Thomas Kreiml
 
ER PAELLON
ER PAELLONER PAELLON
ER PAELLON
kampi79
 
Einsatz eines Unternehmens-Wikis für das Wissensmanagement
Einsatz eines Unternehmens-Wikis für das WissensmanagementEinsatz eines Unternehmens-Wikis für das Wissensmanagement
Einsatz eines Unternehmens-Wikis für das Wissensmanagement
Communardo GmbH
 
Unvergessen
UnvergessenUnvergessen
Unvergessen
Wolle1
 
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...
Jakob .
 
Hier wohne ich
Hier wohne ichHier wohne ich
Hier wohne ich
Thirsk Langs
 
Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)
Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)
Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)
Communardo GmbH
 
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Iris Speiser
 
Video Analytics in Web Analytics
Video Analytics in Web AnalyticsVideo Analytics in Web Analytics
Video Analytics in Web Analytics
Ralf Haberich
 
Klinik der Solidarität - Teil 2
Klinik der Solidarität - Teil 2Klinik der Solidarität - Teil 2
Klinik der Solidarität - Teil 2
Thomas Kreiml
 
Anne Meininger Usa
Anne Meininger UsaAnne Meininger Usa
Anne Meininger Usa
guru09
 
Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2
Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2
Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2
assirk
 
Drupal 7 auf Amazon Web Services
Drupal 7 auf Amazon Web ServicesDrupal 7 auf Amazon Web Services
Drupal 7 auf Amazon Web Services
Sven Paulus
 
Enterprise 2.0 einführung- reflektion
Enterprise 2.0   einführung- reflektionEnterprise 2.0   einführung- reflektion
Enterprise 2.0 einführung- reflektion
Communardo GmbH
 
Vortrag Haus der Wirtschaft IHK Karlsruhe
Vortrag Haus der Wirtschaft IHK KarlsruheVortrag Haus der Wirtschaft IHK Karlsruhe
Vortrag Haus der Wirtschaft IHK Karlsruhe
Andreas Mertens
 
Frauamsteuer
FrauamsteuerFrauamsteuer
Frauamsteuer
Wolle1
 
Crowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und Kreativprozessen
Crowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und KreativprozessenCrowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und Kreativprozessen
Crowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und Kreativprozessen
Michael Gebert
 

Andere mochten auch (20)

CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
CCD 2011: Dokumentieren im Wiki (Tobias Anstett)
 
Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...
Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...
Lukas Oberndorfer: "Autokratische Wende in der EU oder soziales und demokrati...
 
ER PAELLON
ER PAELLONER PAELLON
ER PAELLON
 
Bxl Kuregem
Bxl   KuregemBxl   Kuregem
Bxl Kuregem
 
Einsatz eines Unternehmens-Wikis für das Wissensmanagement
Einsatz eines Unternehmens-Wikis für das WissensmanagementEinsatz eines Unternehmens-Wikis für das Wissensmanagement
Einsatz eines Unternehmens-Wikis für das Wissensmanagement
 
Unvergessen
UnvergessenUnvergessen
Unvergessen
 
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserv...
 
Hier wohne ich
Hier wohne ichHier wohne ich
Hier wohne ich
 
Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)
Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)
Import Von Inhalten In Confluence (CCD'09)
 
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
 
Video Analytics in Web Analytics
Video Analytics in Web AnalyticsVideo Analytics in Web Analytics
Video Analytics in Web Analytics
 
Klinik der Solidarität - Teil 2
Klinik der Solidarität - Teil 2Klinik der Solidarität - Teil 2
Klinik der Solidarität - Teil 2
 
Anne Meininger Usa
Anne Meininger UsaAnne Meininger Usa
Anne Meininger Usa
 
Ven-Zelderheide
Ven-ZelderheideVen-Zelderheide
Ven-Zelderheide
 
Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2
Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2
Prsentation1gmk12329768497393552 1233783512405221 2
 
Drupal 7 auf Amazon Web Services
Drupal 7 auf Amazon Web ServicesDrupal 7 auf Amazon Web Services
Drupal 7 auf Amazon Web Services
 
Enterprise 2.0 einführung- reflektion
Enterprise 2.0   einführung- reflektionEnterprise 2.0   einführung- reflektion
Enterprise 2.0 einführung- reflektion
 
Vortrag Haus der Wirtschaft IHK Karlsruhe
Vortrag Haus der Wirtschaft IHK KarlsruheVortrag Haus der Wirtschaft IHK Karlsruhe
Vortrag Haus der Wirtschaft IHK Karlsruhe
 
Frauamsteuer
FrauamsteuerFrauamsteuer
Frauamsteuer
 
Crowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und Kreativprozessen
Crowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und KreativprozessenCrowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und Kreativprozessen
Crowdsourcing - Auslagerung von Arbeits- und Kreativprozessen
 

Ähnlich wie Helge David MAI-Tagung 2012

Museen im World Wide Web
Museen im World Wide WebMuseen im World Wide Web
Museen im World Wide Web
Bianca Bocatius
 
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren KulturdatenDas Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Antje Schmidt
 
Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)
Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)
Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)
Marion R. Gruber
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Thomas Tunsch
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Thomas Tunsch
 
MARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang Strauss
MARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang StraussMARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang Strauss
MARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang Strauss
Fraunhofer Research | Bremen Uni | MIMA University | Munich Institute of Media + Musical Arts
 
Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"
Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"
Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"
Jo Spelbrink
 
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BerlinOpenDataDay
 
Crowdsourcing - Crowdfunding
Crowdsourcing - CrowdfundingCrowdsourcing - Crowdfunding
Crowdsourcing - Crowdfunding
davidroethler
 
museumsexposee_6_web
museumsexposee_6_webmuseumsexposee_6_web
museumsexposee_6_web
Karin Hutter
 
eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013
eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013
eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013
Sophie TAN - EHRHARDT
 
Dhm&web2 baltzer buchmann_henschel
Dhm&web2 baltzer buchmann_henschelDhm&web2 baltzer buchmann_henschel
Dhm&web2 baltzer buchmann_henschel
Marcel Buchmann
 
Web in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseumWeb in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseum
Martin Krabbe
 
Web in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseumWeb in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseum
Martin Krabbe
 
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Juliane Stiller
 
Zentrifuge Präsentation
Zentrifuge PräsentationZentrifuge Präsentation
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Joachim Kemper
 
museum-digital: Gemeinsam stark im Internet
museum-digital: Gemeinsam stark im Internetmuseum-digital: Gemeinsam stark im Internet
museum-digital: Gemeinsam stark im Internet
museum-digital
 
2012 05 fraunhofer fit @ mai-tagung
2012 05   fraunhofer fit @ mai-tagung2012 05   fraunhofer fit @ mai-tagung
2012 05 fraunhofer fit @ mai-tagung
Leif Oppermann
 
Workshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte PartizipationWorkshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte Partizipation
Bianca Bocatius
 

Ähnlich wie Helge David MAI-Tagung 2012 (20)

Museen im World Wide Web
Museen im World Wide WebMuseen im World Wide Web
Museen im World Wide Web
 
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren KulturdatenDas Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
Das Potenzial von offenen und nachnutzbaren Kulturdaten
 
Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)
Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)
Digitalisierung des Kulturellen Erbes (Europa)
 
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom DigitalgeschreiHinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
Hinten, weit in der Türkei: Gespräch vom Digitalgeschrei
 
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
Geschichtsbuch oder Gesichtsbuch? (EVA Konferenz Berlin 2014)
 
MARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang Strauss
MARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang StraussMARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang Strauss
MARS Exploratory Media Lab -- Monika Fleischmann & Wolfgang Strauss
 
Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"
Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"
Vortrag "Barrierefreie Information im öffentlichen Raum"
 
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
 
Crowdsourcing - Crowdfunding
Crowdsourcing - CrowdfundingCrowdsourcing - Crowdfunding
Crowdsourcing - Crowdfunding
 
museumsexposee_6_web
museumsexposee_6_webmuseumsexposee_6_web
museumsexposee_6_web
 
eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013
eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013
eCultValue presentation stARTcamp Munich 2013
 
Dhm&web2 baltzer buchmann_henschel
Dhm&web2 baltzer buchmann_henschelDhm&web2 baltzer buchmann_henschel
Dhm&web2 baltzer buchmann_henschel
 
Web in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseumWeb in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseum
 
Web in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseumWeb in der city naturkundemuseum
Web in der city naturkundemuseum
 
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
Open Access in Museen. Vorteile der Offenheit und wie Museen mehr Offenheit w...
 
Zentrifuge Präsentation
Zentrifuge PräsentationZentrifuge Präsentation
Zentrifuge Präsentation
 
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!Heraus aus dem Elfenbeinturm!
Heraus aus dem Elfenbeinturm!
 
museum-digital: Gemeinsam stark im Internet
museum-digital: Gemeinsam stark im Internetmuseum-digital: Gemeinsam stark im Internet
museum-digital: Gemeinsam stark im Internet
 
2012 05 fraunhofer fit @ mai-tagung
2012 05   fraunhofer fit @ mai-tagung2012 05   fraunhofer fit @ mai-tagung
2012 05 fraunhofer fit @ mai-tagung
 
Workshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte PartizipationWorkshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte Partizipation
 

Helge David MAI-Tagung 2012

  • 1. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Culturecaching-Stadttour und digitales Co-Kuratieren zur Heinrich Hertz Ausstellung im Deutschen Museum Bonn Dr. Helge David | TEXT-RAUM Medien- und Markenkultur 53111 Bonn twitter: @helge_david helge.david@openmuseum.de Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 2. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. “ Der größte Wunsch, den ich an künftige Formen des Internet habe: Die Hardware soll verschwinden, nur die Funktionen sollen bleiben. Das Internet soll zu einer Umweltbedingung werden […] Holsteinische Pflanzenbutterfabriken Wagner & Co GmbH (1929) Drahtloses * Peter Glaser, Digital sind wir alle schön. Über die Privattelefon und Fernsehen. In: Das schöne echte Wagner Album Nr.3, Serie Nr.12, Wiederentdeckung der Sehnsucht und die Kunst des Vergessens, Bild Nr.4: Zukunftsfantasien, Elmshorn bei Hamburg in: Nano. Gen. Tech. Wie wollen wir leben (= Edition Le Monde diplomatique) No. 8 | 2010, S. 10–15 Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 3. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Smartphone: Nutzung ist Alltag. Mobile Technologien und Smartphones ermöglichen den Internetzugang an jedem Ort. Für 2012 werden 16 Millionen verkaufte Smartphones prognostiziert. 2011 wurden in Deutschland eine Milliarde Apps heruntergeladen. Der Zugang zu Bildern und Inhalten ist nicht mehr an Raum und Zeit gebunden. aus: Arthur Brehmer, Die Welt in 100 Jahren, 1910 Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 4. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Was bedeutet das für ein Museum? “ Ein Museum ist eine von öffentlichen Einrichtungen oder von privater Seite getragene, aus erhaltenswerten kultur- und naturhistorischen Objekten bestehende Sammlung, die zumindest teilweise regelmäßig als Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich ist …“* * Auszug der Definition des Deutschen Museumsbundes von 1978 Das Museum kann heute sein Gebäude verlassen. Helge David, taken with Instagram Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 5. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Museum im Wandel: Digitale Kuratierung Das Museum kann innerhalb seiner Wände mehr zeigen als die Objekte: Lucas Cranach d.Ä., Lukretia, 1535–40, Detail, Kunstmuseum Basel, ultraviolet fluorescence photograph, infrared reflectogram. http://www.lucascranach.org Banksy Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 6. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Museum im Wandel: Digitale Kuratierung Das Museum kann seine Grenzen aufheben. Ein Beispiel Culturecaching mit Smartphone und QR-Code: Die HzCachingTour Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 7. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Die HzCachingTour – Der Anlass Deutsches Museum Bonn: Ausstellung zum berühmten Physiker und Entdecker der elektromagnetischen Wellen Heinrich Hertz Die Ausstellung zeigt im Museum Dokumente und einzigartige Exponate zum Leben und Wirken von Heinrich Hertz. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 8. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Die HzCachingTour zur Heinrich Hertz Ausstellung im Deutschen Museum Bonn Die Idee: digitales Kuratieren Die HzCachingTour − also “HertzCachingTour” − funktioniert wie eine Schnitzeljagd. Sie verknüpft den realen Stadtraum mit digtalen Geschichten. Verschiedene Stationen müssen gesucht und gefunden werden. Sie haben einen historischen oder inhaltlichen Bezug zu Heinrich Hertz und zur Ausstellung. Heinrich Hertz war von 1889 bis zu seinem Tod 1894 Professor am Physikalischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Technische Basis ist ein Blog unter http://heinrichhertz.de/ Bonn. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 9. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. HzCachingTour – Wie verknüpfen wir Museum, Ausstellung, Besucher und Stadtraum? Guerilla-Kampagne: Diese Postkarte liegt an den verschiedenen Standorten der Bonner Universität, bei Kulturinstitutionen und in der Gastronomie aus. Tafeln mit QR-Code werden an relevanten und prominenten Orten aufgestellt. Auf der Karte findet sich kein Hinweis auf den Gesuchten, nur der QR-Code führt weiter und natürlich der Verweis auf der Rückseite auf die Ausstellung im Deutschen Museum Bonn. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 10. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Im Stadtraum von Bonn begegnen Das Deutsche Museum Bonn Die HzCachingTour führt mit seiner die Menschen den großen Tafeln bezieht den Stadtraum in seine letzten Station direkt ins Museum und an sieben Orten. Ausstellung ein und rückt selbst in die Ausstellung. näher an das Stadtzentrum. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 11. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Die Tafeln – Inhalte Wer den QR-Code scannt erhält den Zugang zu der ganzen Geschichte. Die Inhalte der Tafeln wecken Neugier: Kurze Geschichten zum jeweiligen Ort, ohne die Identität des Gesuchten preiszugeben. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 12. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Die Tafeln – Ablauf 2 3 Er leitet auf eine Internetseite mit Bilder, Informationen, 1 Ein digitaler Stadtplan z.T. auch Video- und Audiofeatures weiter, die individuell Der QR-Code wird mit einem jeden Standort beleuchten und passende Geschichten zu führt zur nächsten Mobiltelefon eingescant. Hertz Leben und Wirken erzählen. Station. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 13. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Digitales Kuratieren: Culturecaching • Video und historische Audioaufnahmen im passenden • Themen der Ausstellung im Stadtraum räumlichen Kontext • Augmented Reality: Historische Aufnahmen und • Das Blog als Bindeglied zwischen Besucher, Karten zeigen heute die Realität des 19. Jahrhunderts Ausstellung und HzCachingTour vor Ort. • Die HzCachingTour führt zur Ausstellung in das • Historische Zeugnisse an ihren Entstehungsorten Deutsche Museum Bonn. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 14. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Digitales Kuratieren: Culturecaching Museum und HzCachingTour sind eng verzahnt. Im Museum ermöglicht ein Computer den Zugriff auf das Blog http://heinrichhertz.de/ und Kommentare. QR-Codes in der Ausstellung können auf digitale Inhalte verweisen. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 15. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Digitales Kuratieren Neugier, Interesse, Spaß Technik und Inhalte Bekanntheit von Ausstellung und Museum Museum im Stadtraum Neue Besuchergruppen Museum kommuniziert mit Menschen Ausstellungsfläche: räumlich, inhaltlich und gedanklich erweitert Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 16. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Digitales Kuratieren Das Museum begeistert, inspiriert und ist überall dort, wo Menschen es sich wünschen. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 17. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Für die tolle und inspirierende Zusammenarbeit bei diesem Modellprojekt danke ich dem Deutschen Museum Bonn. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 18. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 19. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale
  • 20. Walking through time. Die Ausweitung des Museums ins Digitale. Dr. Helge David | Die Ausweitung des Museums ins Digitale