SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
HEILIGER JOHANNES BOSCO
John Bosco wurde in einer
Bauernfamilie in Becchi, einem
Ortsteil von Castelnuovo d'Asti
(heute CastelnuovoDon Bosco)
am 16. Augustab 1815.
Sein Vater Francesco heiratete, als er verwitwet war, erneut
Margherita Occhiena, starb jedoch, als Juan zwei Jahre alt war.
An Schwierigkeiten zu Hause mangelte es jedenfalls nicht, auch
weil sein Halbbruder Antonio trotz seiner ungewöhnlichen
Intelligenz gegen das Studium des Jungen war.
Im Alter von neun Jahren hatte Juan einen Traum, der ihm die Mission
offenbarte, zu der ihn der Herr berufen hatte: Er fand sich inmitten
einiger Jungen wieder, die fluchten, schrien und stritten, und während
er sich auf sie stürzte, sie schlagen und treten, damit sie aufhören.
Er sah vor sich einen Mann mit einem sehr strahlenden Gesicht,
der sich mit den Worten vorstellte: "Ich bin ihr Sohn, den deine
Mutter dir beigebracht hat, dreimal am Tag zu grüßen."
«Nicht mit Schlägen, sondern mit Sanftmut und Nächstenliebe
wirst du diese deine Gefährten gewinnen müssen. Lehre sie zuerst
die Hässlichkeit der Sünde und die Kostbarkeit der Tugend."
Ihm erschien die Jungfrau Maria, die ihm ihr Arbeitsfeld voller
„Kinder, Hunde und vieler anderer Tiere“ zeigte – und zu ihm sagte:
„Mach dich demütig, stark und robust“ und, ihre Hand auf seinen
Kopf legend, schloss: „ Mit der Zeit wirst du alles verstehen.
Johannes pflegte am Sonntag danach seine Gefährten im Gras zu
versammelnder Vesper vor dem Haus und unterhielten sie mit verschiedenen
Spielenund Gymnastik, die sie auf der Messe von Akrobaten gelernt hatte.
Dann wiederholte er ihnen die Predigt,
die er in der Kirche gehört hatte.
Nach seiner
Erstkommunion
(26. März 1826) musste er,
um den Schikanen seines
Stiefbruders zu entgehen,
sein Zuhause verlassen und
arbeitete als Kind auf dem
Bauernhof Moglia.
Dort trifft er im November 1829, als er von einer in Buttigliera d'Asti gepredigten Mission
zurückkehrt, auf Don Giovanni Calosso, den Kaplan von Morialdo, der, wissend, woher er
kommt,er bittet ihn, ihm etwas über die gehörte Predigt und den Jungen zu erzählen.
wiederholte er vollständig.Der erstaunte Priester versprach, ihm beim Lernen zu helfen, indem
er ihm erste Lateinstunden gab. Leider starb der gute Priester ein Jahr später plötzlich.
Johannes konnte sein Studium erst 1831 wieder aufnehmen und beendete Grundschule
und Gymnasium in Rekordzeit in vier Jahren. Er bezahlte für die Schule, die alle möglichen
Dinge tatBerufe: Schneider, Barkeeper, Zimmermann, Schuhmacher, Schmiedlehrling.
1834 dachte er daran, in die Minoriten der Franziskaner einzutreten, aber aufgrund
eines dieser Träume, die immer die Richtschnur für seine Zukunft waren, entschied
er sich für den Diözesanklerus und trat in das Chieri-Seminar ein. Seine Zuneigung
zum Heiligen Franziskus von Assisi hielt an und er wurde Franziskaner-Tertiar.
Am 25. Oktober 1835 trat er im Alter von zwanzig Jahren
in das Priesterseminar von Chieri ein.
und blieb dort sechs Jahre.
am 5. Juni 1841 wurde er zum Priester geweiht.
Unmittelbar danach ging er auf
Anraten des heiligen Joseph
Cafasso in das kirchliche Internat in
Turin, um sich auf Moraltheologie
zu spezialisieren und sich auf das
Ministerium vorzubereiten - an der
Schule fürder Theologe Luigi
Guala und Saint Cafasso
Wenig
überraschend
begann seine
Arbeit am 8.
Dezember 1841
in der Kirche San
Francisco de Asís
in Turin, wo er
junge Menschen
auf der Suche
nach einem
Treffpunkt und
Bedürftige
zusammenbracht
e.der Bildung.
dank drei Faktoren der Vorsehung:
1- einen außergewöhnlichen Pädagogen zu treffen, der seine Gaben
verstand und sein Potenzial stimulierte,
2-die Auswirkungen auf die soziale Situation von Turin
3 - und sein außergewöhnliches Genie, das darauf abzielt, immer neue
Antworten auf die vielen immer wieder auftretenden sozialen und
pädagogischen Probleme zu finden.
Don Bosco studierte die Gesellschaft von Turinum
herauszufinden, was er am meisten brauchte.
Am 8. Dezember 1841 begann der junge Don Bosco, Jungen und
Jugendliche im Convitto di San Francesco zur Katechese zu versammeln
Turin war zu dieser Zeit aufgrund der starken Einwanderung aus dem
piemontesischen Hinterland eine in vielerlei Hinsicht stark expandierende
StadtDie junge Welt war Opfer ernsthafter Probleme: Analphabetismus,
Arbeitslosigkeit, moralischer Verfall und Mangel an religiöser Unterstützung.
So wurde das Oratorium geboren. Zunächst fanden die Treffen im Ospedaletto stattdi Santa
Filomena für behinderte Mädchen, die in Valdocco auf Initiative der Dienerin Gottes Giulia Colbert,
Markgräfin von Barolo, gebaut wurde, weil Don Bosco von der Markgräfin als zweiter Kaplan
angestellt worden war. des "Refuge", einer von ihr geschaffenen Struktur zur Förderung der
sozialen Wiedereingliederung von Ex-Häftlingen und zur Rettung gefährdeter Mädchen von der Straße.
Don Bosco benannte sein erstes Oratorium zu Ehren des
Heiligen Franz von Sales, Gast des Ospedaletto und der
Zuflucht der Dienerin Gottes Giulia Colbert, Markgräfin
von Barolo, mit der er seit 1841 zusammenarbeitete
der Theologe Giovanni Battista Borel.
Ehrwürdige Giulia Colbert und Dienerin von Lord
Charles Tancredi Falletti di Barolo (Ehe)
Vier Jahre später
verlegte er das
Oratorium in die
nahe gelegene
Casa Pinardi, aus
der später der
grandiose
Valdocco-Bau
entstand.
1852 ernannte ihn Erzbischof Luigi
Fransoni zum Verantwortlichen für
die Opera degli Oratori und
vertraute ihm auch die Schutzengel
von Don Cocchi an.
DON GIOVANNI COCCHI
dann auch
einen festen
Standort in
der Nähe
gefundenin
Valdocco, im
April 1846:
Später Internat
für Schülermit
handwerklicher
Vorbereitung
Ihre Mutter,
Mamma
Margherita, half
bei der Betreuung
der Kinder.
Don Bosco nannte
einen Jagdhund,
den „Grauen“ sein
Haustier
Bischof Gastaldi bot ein Theaterstück für junge Aristokraten an. D.
Bosco lehnte mehrmals ab. Am Ende musste er akzeptieren, aber 15
Jahre später verwandelte er es in ein "missionarisches Seminar".
1852 wurde die dem Heiligen Franz
von Sales geweihte Kirche gesegnet
1868 wurde in
Valdocco die
Maria-Hilf-
Basilika
geweiht,
Frucht der
außerordentlich
en Gnaden
Unserer Lieben
Frau und des
Glaubens
Er konzipierte die Oratorien als Orte der Begegnung, der
Erholung, der Evangelisierung, des Katechismus und der
sozialen Förderung. Er gründete auch Berufsschulen.
Er sagte: „Es reicht nicht,
die Jugend zu lieben.
Das müssen sie
wahrnehmensie werden
geliebt“.aber eine tolle
Fruchtseiner Pädagogik
wardie sogenannte
„präventive Methode“
sowie die Einladung zum
wahren Glück, die dem
Spruch „Sei glücklich,
aber sündige nicht“
innewohnt.
Don Bosco ruft Filippo Rinaldi an
1849 wurden sie durch entsprechende Gesetze geregelt:
1863 wurde in Mirabello in der Diözese Casale
Monferrato ein kleines Priesterseminar eröffnet
Don Bosco war ein großer Bewunderer des
Lebensund Spiritualität des Franz von Sales
gründete die Gesellschaft
des Heiligen Franz von
Sales (genannt
„Salesianer“), eine
Kongregation von
Priester in Turin
Sie widmeten sich hauptsächlich der Bildung.
von Jugendlichen in Schulen und Oratorien
1872 gründete Domenica Mazzarello in Mornese mit Santa Maria die
Töchter Maria-Hilf-der-Christen zur Erziehung der weiblichen Jugend
Don Bosco begegnet 1864 den Töchtern der Unbefleckten Maria
1874 wurde die erste Generaloberin,
Maria Domínica Mazzarello, gewählt
SCHRIFTEN VON DON BOSCO
1853 erschien die Veröffentlichung
vonKatholische Lesungen zur
Bewahrung des Glaubens
begannenthe People, die ein
sofortiger Erfolg waren.
Dann folgten hagiographische
Werke wie das Leben des heiligen
Josef und die Leben der Päpste
der ersten Jahrhunderte.
Zu seinen Werken zählen die
„Geschichtevon Italien",
"Das metrische System"und
die Reihe "Katholische Lesungen".
Es gab einige Biographien,wie,
Saint Dominic Savio.
er fand auch Zeit, zahlreiche Jugendbücher zu
schreiben. - Heilige Geschichte, Kirchengeschichte,
das Leben des verstorbenen jungen Seminaristen
Luigi Comollo, die Krone der sieben Leiden,
die Verehrung des Schutzengels usw.
1877 begann
das Salesianische
Bulletin, das bis
heute in 56 Ausgaben
und 26 Sprachen
weltweit verbreitet
wird und 135 Länder
erreicht. Don Bosco
schuf auch die erste
Typografie als
grafische Schule
Don Bosco hilft Patienten
während der Cholera-Epidemie
der Ruhm, den er sich für seine
erzieherische Arbeit unter
jungen Menschen erworben
hatte, ermöglichte es ihm,
in Konflikten zwischen dem
italienischen Staat und dem
Heiligen Stuhl zu vermitteln
1880 beauftragte Leo XIII. den Heiligen mit dem Bau des Tempels
des Heiligen Herzens in Rom, und dafür ging Don Bosco wie ein Bettler
nach Paris, wo er Wunder und außergewöhnliche Gnaden erwartete.
1886 ging er nach Spanien und wurde
von der Bevölkerung triumphal empfangen
Er kam gerade rechtzeitig zur Einweihung der Basilika des
Heiligen Herzens in Rom an. Sein Gesundheitszustand
verschlechterte sich. Er starb am 31. Januar 1888.
Don Boscos Träume
Der Traum der
Papstführung
der Kirche
durch den
Sturm ihrer
Feinde.
die Missionen
Er wurde durch die neue
missionarische Sensibilität
ermutigt, die vom I.
Vatikanischen Ökumenischen
Konzil vertreten und von
Papst Pius IX. und
verschiedenen Bischöfen
unterstützt wurde.
1875 schickte er seine ersten
Salesianer nach Argentinien,
angeführt von Kardinal
Giovanni Cagliero, mit der
Hauptaufgabe des Apostolats
unter den italienischen
Emigranten.
die indigenen Stämme, von denen Don Bosco,
Onas und Fueguinos träumten
Don Bosco hatte wiederholt
Auseinandersetzungen mit
zwei Erzbischöfen von Turin:
Ottaviano Riccardi di Netro
und vor allem Lorenzo Gastaldi.
Papst Pius IX. hingegen schätzte und unterstützte ihn beständig und
vorbehaltlos, der mit seiner kraftvollen Fürbitte die Ausbreitung des
salesianischen Werkes über den lokalen Raum hinaus ermöglichte.
Papst Pius XI.,
sein großer
Verehrer, sprach
Don Bosco am
2. Juni 1929
selig und am 1.
April 1934
heilig.
Don Bosco und Maria Hilfe der Christen
Famiglia Salesiana può contare molti santi, beati, e venerabili ed servi di Dio
La Familia Salesiana puede contar muchos santos, beatos, venerables y siervos de Dios
HEILIGKEIT
IN DER
SALESIANISCHEN
FAMILIE
LIST OF PRESENTATIONS IN ENGLISH
Revised 1-11-2022
Advent and Christmas – time of hope and peace
All Souls Day
Amoris Laetitia – ch 1 – In the Light of the Word
Amoris Laetitia – ch 2 – The Experiences and Challenges of Families
Amoris Laetitia – ch 3 - Looking to Jesus, the Vocation of the Family
Amoris Laetitia – ch 4 - Love in Marriage
Amoris Laetitia – ch 5 – Love made Fruitfuol
Amoris Laetitia – ch 6 – Some Pastoral Perspectives
Amoris Laetitia – ch 7 – Towards a better education of children
Amoris Laetitia – ch 8 – Accompanying, discerning and integrating
weaknwss
Amoris Laetitia – ch 9 – The Spirituality of Marriage and the Family
Beloved Amazon 1ª – A Social Dream
Beloved Amazon 2 - A Cultural Dream
Beloved Amazon 3 – An Ecological Dream
Beloved Amazon 4 - An Ecclesiastical Dream
Carnival
Conscience
Christ is Alive
Deus Caritas est 1,2– Benedict XVI
Fatima, History of the Apparitiions
Familiaris Consortio (FC) 1 – Church and Family today
Familiaris Consortio (FC) 2 - God’s plan for the family
Familiaris Consortio (FC) 3 – 1 – family as a Community
Familiaris Consortio (FC) 3 – 2 – serving life and education
Familiaris Consortio (FC) 3 – 3 – mission of the family in society
Familiaris Consortio (FC) 3 – 4 - Family in the Church
Familiaris Consortio (FC) 4 Pastoral familiar
Football in Spain
Freedom
Grace and Justification
Haurietis aquas – devotion to the Sacred Heart by Pius XII
Holidays and Holy Days
Holy Spirit
Holy Week – drawings for children
Holy Week – glmjpses of the last hours of JC
Human Community
Inauguration of President Donald Trump
Juno explores Jupiter
Kingdom of Christ
Saint Leo the Great
Saint Luke, evangelist
Saint Margaret, Queen of Scotland
Saint Maria Goretti
Saint Mary Magdalen
Saint Mark, evangelist
Saint Martha, Mary and Lazarus
Saint Martin de Porres
Saint Martin of Tours
Sain Matthew, Apostle and Evangelist
Saint Maximilian Kolbe
Saint Mother Theresa of Calcutta
Saints Nazario and Celso
Saint John Chrysostom
Saint Jean Baptiste MarieaVianney, Curé of Ars
Saint John N. Neumann, bishop of Philadelphia
Saint John of the Cross
Saint Mother Teresa of Calcuta
Saint Patrick and Ireland
Saing Peter Claver
Saint Robert Bellarmine
Saint Therese of Lisieux
Saints Simon and Jude, Apostles
Saint Stephen, proto-martyr
Saint Thomas Becket
Saints Zachary and Elizabeth, parents of John Baptist
Signs of hope
Sunday – day of the Lord
Thanksgiving – History and Customs
The Body, the cult – (Eucharist)
The Chursh, Mother and Teacher
Valentine
Vocation to Beatitude
Virgin of Guadalupe – Apparitions
Virgin of the Pillar and Hispaniic feast day
Virgin of Sheshan, China
Vocation – mconnor@legionaries.org
WMoFamilies Rome 2022 – festval of families
Way of the Cross – drawings for children
For commentaries – email –
mflynn@legionaries.org
Fb – Martin M Flynn
Donations to - BANCO - 03069 INTESA SANPAOLO
SPA
Name – EUR-CA-ASTI
IBAN – IT61Q0306909606100000139493
Laudato si 1 – care for the common home
Laudato si 2 – Gospel of creation
Laudato si 3 – Human roots of the ecological crisis
Laudato si 4 – integral ecology
Laudato si 5 – lines of approach and action
Laudato si 6 – Education y Ecological Spirituality
Life in Christ
Love and Marriage 12,3,4,5,6,7,8,9
Lumen Fidei – ch 1,2,3,4
Mary – Doctrine and dogmas
Mary in the bible
Martyrs of Korea
Martyrs of North America and Canada
Medjugore Santuario Mariano
Merit and Holiness
Misericordiae Vultus in English
Moral Law
Morality of Human Acts
Passions
Pope Francis in Bahrain
Pope Francis in Thailand
Pope Francis in Japan
Pope Francis in Sweden
Pope Francis in Hungary, Slovaquia
Pope Francis in America
Pope Francis in the WYD in Poland 2016
Passions
Querida Amazonia
Resurrection of Jesus Christ –according to the
Gospels
Russian Revolution and Communismo 1,2,3
Saint Agatha, virgin and martyr
Saint Agnes of Rome, virgin and martyr
Saint Albert the Great
Saint Andrew, Apostle
Saint Anthony of the desert, Egypt
Saint Anthony of Padua
Saint Bruno, fuunder of the Carthusians
Saaint Columbanus 1,2
Saint Charles Borromeo
Saint Cecilia
Saint Faustina Kowalska and thee divine mercy
Saint Francis de Sales
Saint Francis of Assisi
Saint Francis Xaviour
Saint Ignatius of Loyola
Saint James, apostle
Saint John, apsotle and evangelist
Saint John N. Neumann, bishop of Philadelphia
Saint John Paul II, Karol Wojtyla
Saint Joseph
LISTA DE PRESENTACIONES EN ESPAÑOL
Revisado 1-11-2022
Abuelos
Adviento y Navidad, tiempo de esperanza
Amor y Matrimonio 1 - 9
Amoris Laetitia – ch 1 – A la luz de la Palabre
Amoris Laetitia – ch 2 – Realidad y Desafíos de las Familias
Amoris Laetitia – ch 3 La mirada puesta en Jesús: Vocación de la
Familia
Amoris Laetitia – ch 4 - El Amor en el Matrimonio
Amoris Laetitia – ch 5 – Amor que se vuelve fecundo
Amoris Laetitia – ch 6 – Algunas Perspectivas Pastorales
Amoris Laetitia – ch 7 – Fortalecer la educacion de los hijos
Amoris Laetitia – ch 8 – Acompañar, discernir e integrar la fragilidad
Amoris Laetitia – ch 9 – Espiritualidad Matrimonial y Familiar
Carnaval
Conciencia
Cristo Vive
Deus Caritas est 1,2– Benedicto XVI
Dia de todos los difuntos
Domingo – día del Señor
El camino de la cruz de JC en dibujos para niños
El Cuerpo, el culto – (eucarisía)
Encuentro Mundial de Familias Roma 2022 – festival de las familias
Espíritu Santo
Fatima – Historia de las apariciones
Familiaris Consortio (FC) 1 – iglesia y familia hoy
Familiaris Consortio (FC) 2 - el plan de Dios para la familia
Familiaris Consortio (FC) 3 – 1 – familia como comunidad
Familiaris Consortio (FC) 3 – 2 – servicio a la vida y educación
Familiaris Consortio (FC) 3 – 3 – misión de la familia en la sociedad
Familiaris Consortio (FC) 3 – 4 - participación de la familia en la
iglesia
Familiaris Consortio (FC) 4 Pastoral familiar
Fátima – Historia de las Apariciones de la Virgen
Feria de Sevilla
Haurietis aquas – el culto al Sagrado Corazón
Hermandades y cofradías
Hispanidad
La Iglesia, Madre y Maestra
La Comunidad Humana
La Vida en Cristo
San José, obrero, marido, padre
San Juan, apostol y evangelista
San Juan Ma Vianney, Curé de’Ars
San Juan Crisostom
San Juan de la Cruz
San Juan N. Neumann, obispo de Philadelphia
San Juan Pablo II, Karol Wojtyla
San Leon Magno
San Lucas, evangelista
San Mateo, Apóstol y Evangelista
San Martin de Porres
San Martin de Tours
San Mateo, Apostol y Evangelista
San Maximiliano Kolbe
Santa Teresa de Calcuta
Santos Marta, Maria, y Lazaro
Santos Simon y Judaa Tadeo, aposttoles
San Nazario e Celso
San Padre Pio de Pietralcina
San Patricio e Irlanda
San Pedro Claver
San Roberto Belarmino
Santiago Apóstol
San Tomás Becket
Santos Zacarias e Isabel, padres de Juan Bautista
Semana santa – Vistas de las últimas horas de JC
Vacaciones Cristianas
Valentín
Vida en Cristo
Virgen de Guadalupe, Mexico
Virgen de Pilar – fiesta de la hispanidad
Virgen de Sheshan, China
Virtud
Vocación a la bienaventuranza
Vocación – www.vocación.org
Vocación a evangelizar
Para comentarios – email –
mflynn@lcegionaries.org
fb – martin m. flynn
Donations to - BANCO - 03069 INTESA SANPAOLO
SPA
Name – EUR-CA-ASTI. IBAN –
IT61Q0306909606100000139493
Laudato si 1 – cuidado del hogar común
Laudato si 2 – evangelio de creación
Laudato si 3 – La raíz de la crisis ecológica
Laudato si 4 – ecología integral
Laudato si 5 – líneas de acción
Laudato si 6 – Educación y Espiritualidad Ecológica
Ley Moral
Libertad
Lumen Fidei – cap 1,2,3,4
María y la Biblia
Martires de Corea
Martires de Nor America y Canada
Medjugore peregrinación
Misericordiae Vultus en Español
Moralidad de actos humanos
Pasiones
Papa Francisco en Baréin
Papa Francisco en Bulgaria
Papa Francisco en Rumania
Papa Francisco en Marruecos
Papa Francisco en México
Papa Francisco – Jornada Mundial Juventud 2016
Papa Francisco – visita a Chile
Papa Francisco – visita a Perú
Papa Francisco en Colombia 1 + 2
Papa Francisco en Cuba
Papa Francisco en Fátima
Papa Francisco en la JMJ 2016 – Polonia
Papa Francisco en Hugaría e Eslovaquia
Queridas Amazoznia 1,2,3,4
El Reino de Cristo
Resurrección de Jesucristo – según los Evangelios
Revolución Rusa y Comunismo 1, 2, 3
Santa Agata, virgen y martir
San Alberto Magno
San Andrés, Apostol
Sant Antonio de l Deserto, Egipto
San Antonio de Padua
San Bruno, fundador del Cartujo
San Carlos Borromeo
San Columbanus 1,2
San Esteban, proto-martir
San Francisco de Asis 1,2,3,4
San Francisco de Sales
San Francisco Javier
Santa Faustina Kowalska, y la divina misericordia
Santa Cecilia
Sant Inés de Roma, virgen y martir
Saint Margaret,Queen of Scotland
Santa Maria Goretti
Santa María Magdalena
Santa Teresa de Lisieux
San Marco, evangelista
San Ignacio de Loyola
HEILIGER JOHANNES BOSCO.pptx

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie HEILIGER JOHANNES BOSCO.pptx

Heiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptx
Heiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptxHeiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptx
Heiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptx
Martin M Flynn
 
Heilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptx
Heilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptxHeilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptx
Heilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptx
Martin M Flynn
 
Sohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und Sozialarbeiter
Sohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und SozialarbeiterSohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und Sozialarbeiter
Sohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und Sozialarbeiter
olik88
 
„Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały
„Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały „Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały
„Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały
JustynaKrzysztofMier
 
HEILIGER MARTIN von PORRES.pptx
HEILIGER MARTIN von PORRES.pptxHEILIGER MARTIN von PORRES.pptx
HEILIGER MARTIN von PORRES.pptx
Martin M Flynn
 
Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014
Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014
Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014Dr. Götz-Dietrich Opitz
 

Ähnlich wie HEILIGER JOHANNES BOSCO.pptx (6)

Heiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptx
Heiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptxHeiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptx
Heiliger Pabst, Johannes Paul - Karol Wojtyla (1+2).pptx
 
Heilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptx
Heilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptxHeilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptx
Heilige Mutter Teresa von Kalkutta.pptx
 
Sohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und Sozialarbeiter
Sohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und SozialarbeiterSohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und Sozialarbeiter
Sohn des Emslandes: Seelsorger, Lehrer und Sozialarbeiter
 
„Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały
„Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały „Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały
„Meine Stadt in der Welt bekannt” –Die Grundschule in Puchały
 
HEILIGER MARTIN von PORRES.pptx
HEILIGER MARTIN von PORRES.pptxHEILIGER MARTIN von PORRES.pptx
HEILIGER MARTIN von PORRES.pptx
 
Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014
Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014
Corporate Magazine UNSERE KJF selection of articles 2009-2014
 

Mehr von Martin M Flynn

Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptxVacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptx
Martin M Flynn
 
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptxVacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptx
Saint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptxSaint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptx
Saint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptx
Martin M Flynn
 
San Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptx
San Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptxSan Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptx
San Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptxSaint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptx
Martin M Flynn
 
San Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptx
San Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptxSan Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptx
San Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptxSaint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptx
Martin M Flynn
 
MÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptx
MÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptxMÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptx
MÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptx
Martin M Flynn
 
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptxMÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
Martin M Flynn
 
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptxMARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
Martin M Flynn
 
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptxTHE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
Martin M Flynn
 
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptxCorpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Martin M Flynn
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Martin M Flynn
 
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptxPAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
Martin M Flynn
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Martin M Flynn
 
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptxPOPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
Martin M Flynn
 
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptxPapa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptxSaint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Martin M Flynn
 

Mehr von Martin M Flynn (20)

Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptxVacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Chino).pptx
 
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptxVacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptx
Vacaciones Cristianas - finalidad y sugerencias (Ruso).pptx
 
Saint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptx
Saint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptxSaint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptx
Saint Anthony of Padua, doctor of the church (Indonesian).pptx
 
San Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptx
San Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptxSan Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptx
San Bonaventura, vescovo francescano, dottore della Chiesa, (1221-1274).pptx
 
Saint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptxSaint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, évêque franciscain, docteur de l'Église, (1221-1274).pptx
 
San Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptx
San Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptxSan Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptx
San Buenaventura, obispo franciscano, doctor de la Iglesia (1221-1274).pptx
 
Saint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptxSaint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptx
Saint Bonaventure, Franciscan Bishop, Doctor of the Church, (1221-1274).pptx
 
MÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptx
MÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptxMÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptx
MÄRTYRER VON UGANDA - Konvertiten zum Christentum - 1885-1887.pptx
 
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptxMÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
 
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptxMARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
 
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptxTHE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
 
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptxCorpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
 
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptxPAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
 
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptxPOPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
 
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptxPapa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
 
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptxSaint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
 

HEILIGER JOHANNES BOSCO.pptx

  • 2. John Bosco wurde in einer Bauernfamilie in Becchi, einem Ortsteil von Castelnuovo d'Asti (heute CastelnuovoDon Bosco) am 16. Augustab 1815.
  • 3. Sein Vater Francesco heiratete, als er verwitwet war, erneut Margherita Occhiena, starb jedoch, als Juan zwei Jahre alt war.
  • 4. An Schwierigkeiten zu Hause mangelte es jedenfalls nicht, auch weil sein Halbbruder Antonio trotz seiner ungewöhnlichen Intelligenz gegen das Studium des Jungen war.
  • 5. Im Alter von neun Jahren hatte Juan einen Traum, der ihm die Mission offenbarte, zu der ihn der Herr berufen hatte: Er fand sich inmitten einiger Jungen wieder, die fluchten, schrien und stritten, und während er sich auf sie stürzte, sie schlagen und treten, damit sie aufhören.
  • 6. Er sah vor sich einen Mann mit einem sehr strahlenden Gesicht, der sich mit den Worten vorstellte: "Ich bin ihr Sohn, den deine Mutter dir beigebracht hat, dreimal am Tag zu grüßen."
  • 7. «Nicht mit Schlägen, sondern mit Sanftmut und Nächstenliebe wirst du diese deine Gefährten gewinnen müssen. Lehre sie zuerst die Hässlichkeit der Sünde und die Kostbarkeit der Tugend."
  • 8. Ihm erschien die Jungfrau Maria, die ihm ihr Arbeitsfeld voller „Kinder, Hunde und vieler anderer Tiere“ zeigte – und zu ihm sagte: „Mach dich demütig, stark und robust“ und, ihre Hand auf seinen Kopf legend, schloss: „ Mit der Zeit wirst du alles verstehen.
  • 9. Johannes pflegte am Sonntag danach seine Gefährten im Gras zu versammelnder Vesper vor dem Haus und unterhielten sie mit verschiedenen Spielenund Gymnastik, die sie auf der Messe von Akrobaten gelernt hatte.
  • 10. Dann wiederholte er ihnen die Predigt, die er in der Kirche gehört hatte.
  • 11. Nach seiner Erstkommunion (26. März 1826) musste er, um den Schikanen seines Stiefbruders zu entgehen, sein Zuhause verlassen und arbeitete als Kind auf dem Bauernhof Moglia.
  • 12.
  • 13. Dort trifft er im November 1829, als er von einer in Buttigliera d'Asti gepredigten Mission zurückkehrt, auf Don Giovanni Calosso, den Kaplan von Morialdo, der, wissend, woher er kommt,er bittet ihn, ihm etwas über die gehörte Predigt und den Jungen zu erzählen. wiederholte er vollständig.Der erstaunte Priester versprach, ihm beim Lernen zu helfen, indem er ihm erste Lateinstunden gab. Leider starb der gute Priester ein Jahr später plötzlich.
  • 14. Johannes konnte sein Studium erst 1831 wieder aufnehmen und beendete Grundschule und Gymnasium in Rekordzeit in vier Jahren. Er bezahlte für die Schule, die alle möglichen Dinge tatBerufe: Schneider, Barkeeper, Zimmermann, Schuhmacher, Schmiedlehrling.
  • 15. 1834 dachte er daran, in die Minoriten der Franziskaner einzutreten, aber aufgrund eines dieser Träume, die immer die Richtschnur für seine Zukunft waren, entschied er sich für den Diözesanklerus und trat in das Chieri-Seminar ein. Seine Zuneigung zum Heiligen Franziskus von Assisi hielt an und er wurde Franziskaner-Tertiar.
  • 16. Am 25. Oktober 1835 trat er im Alter von zwanzig Jahren in das Priesterseminar von Chieri ein.
  • 17. und blieb dort sechs Jahre.
  • 18. am 5. Juni 1841 wurde er zum Priester geweiht.
  • 19. Unmittelbar danach ging er auf Anraten des heiligen Joseph Cafasso in das kirchliche Internat in Turin, um sich auf Moraltheologie zu spezialisieren und sich auf das Ministerium vorzubereiten - an der Schule fürder Theologe Luigi Guala und Saint Cafasso
  • 20. Wenig überraschend begann seine Arbeit am 8. Dezember 1841 in der Kirche San Francisco de Asís in Turin, wo er junge Menschen auf der Suche nach einem Treffpunkt und Bedürftige zusammenbracht e.der Bildung.
  • 21. dank drei Faktoren der Vorsehung: 1- einen außergewöhnlichen Pädagogen zu treffen, der seine Gaben verstand und sein Potenzial stimulierte, 2-die Auswirkungen auf die soziale Situation von Turin 3 - und sein außergewöhnliches Genie, das darauf abzielt, immer neue Antworten auf die vielen immer wieder auftretenden sozialen und pädagogischen Probleme zu finden.
  • 22. Don Bosco studierte die Gesellschaft von Turinum herauszufinden, was er am meisten brauchte.
  • 23. Am 8. Dezember 1841 begann der junge Don Bosco, Jungen und Jugendliche im Convitto di San Francesco zur Katechese zu versammeln
  • 24. Turin war zu dieser Zeit aufgrund der starken Einwanderung aus dem piemontesischen Hinterland eine in vielerlei Hinsicht stark expandierende StadtDie junge Welt war Opfer ernsthafter Probleme: Analphabetismus, Arbeitslosigkeit, moralischer Verfall und Mangel an religiöser Unterstützung.
  • 25. So wurde das Oratorium geboren. Zunächst fanden die Treffen im Ospedaletto stattdi Santa Filomena für behinderte Mädchen, die in Valdocco auf Initiative der Dienerin Gottes Giulia Colbert, Markgräfin von Barolo, gebaut wurde, weil Don Bosco von der Markgräfin als zweiter Kaplan angestellt worden war. des "Refuge", einer von ihr geschaffenen Struktur zur Förderung der sozialen Wiedereingliederung von Ex-Häftlingen und zur Rettung gefährdeter Mädchen von der Straße.
  • 26. Don Bosco benannte sein erstes Oratorium zu Ehren des Heiligen Franz von Sales, Gast des Ospedaletto und der Zuflucht der Dienerin Gottes Giulia Colbert, Markgräfin von Barolo, mit der er seit 1841 zusammenarbeitete der Theologe Giovanni Battista Borel. Ehrwürdige Giulia Colbert und Dienerin von Lord Charles Tancredi Falletti di Barolo (Ehe)
  • 27. Vier Jahre später verlegte er das Oratorium in die nahe gelegene Casa Pinardi, aus der später der grandiose Valdocco-Bau entstand.
  • 28. 1852 ernannte ihn Erzbischof Luigi Fransoni zum Verantwortlichen für die Opera degli Oratori und vertraute ihm auch die Schutzengel von Don Cocchi an. DON GIOVANNI COCCHI
  • 29. dann auch einen festen Standort in der Nähe gefundenin Valdocco, im April 1846:
  • 31.
  • 32. Ihre Mutter, Mamma Margherita, half bei der Betreuung der Kinder. Don Bosco nannte einen Jagdhund, den „Grauen“ sein Haustier
  • 33. Bischof Gastaldi bot ein Theaterstück für junge Aristokraten an. D. Bosco lehnte mehrmals ab. Am Ende musste er akzeptieren, aber 15 Jahre später verwandelte er es in ein "missionarisches Seminar".
  • 34. 1852 wurde die dem Heiligen Franz von Sales geweihte Kirche gesegnet
  • 35. 1868 wurde in Valdocco die Maria-Hilf- Basilika geweiht, Frucht der außerordentlich en Gnaden Unserer Lieben Frau und des Glaubens
  • 36. Er konzipierte die Oratorien als Orte der Begegnung, der Erholung, der Evangelisierung, des Katechismus und der sozialen Förderung. Er gründete auch Berufsschulen.
  • 37. Er sagte: „Es reicht nicht, die Jugend zu lieben. Das müssen sie wahrnehmensie werden geliebt“.aber eine tolle Fruchtseiner Pädagogik wardie sogenannte „präventive Methode“ sowie die Einladung zum wahren Glück, die dem Spruch „Sei glücklich, aber sündige nicht“ innewohnt.
  • 38. Don Bosco ruft Filippo Rinaldi an
  • 39. 1849 wurden sie durch entsprechende Gesetze geregelt: 1863 wurde in Mirabello in der Diözese Casale Monferrato ein kleines Priesterseminar eröffnet
  • 40.
  • 41. Don Bosco war ein großer Bewunderer des Lebensund Spiritualität des Franz von Sales
  • 42. gründete die Gesellschaft des Heiligen Franz von Sales (genannt „Salesianer“), eine Kongregation von Priester in Turin
  • 43. Sie widmeten sich hauptsächlich der Bildung. von Jugendlichen in Schulen und Oratorien
  • 44. 1872 gründete Domenica Mazzarello in Mornese mit Santa Maria die Töchter Maria-Hilf-der-Christen zur Erziehung der weiblichen Jugend
  • 45. Don Bosco begegnet 1864 den Töchtern der Unbefleckten Maria
  • 46. 1874 wurde die erste Generaloberin, Maria Domínica Mazzarello, gewählt
  • 47. SCHRIFTEN VON DON BOSCO 1853 erschien die Veröffentlichung vonKatholische Lesungen zur Bewahrung des Glaubens begannenthe People, die ein sofortiger Erfolg waren. Dann folgten hagiographische Werke wie das Leben des heiligen Josef und die Leben der Päpste der ersten Jahrhunderte. Zu seinen Werken zählen die „Geschichtevon Italien", "Das metrische System"und die Reihe "Katholische Lesungen". Es gab einige Biographien,wie, Saint Dominic Savio.
  • 48. er fand auch Zeit, zahlreiche Jugendbücher zu schreiben. - Heilige Geschichte, Kirchengeschichte, das Leben des verstorbenen jungen Seminaristen Luigi Comollo, die Krone der sieben Leiden, die Verehrung des Schutzengels usw.
  • 49. 1877 begann das Salesianische Bulletin, das bis heute in 56 Ausgaben und 26 Sprachen weltweit verbreitet wird und 135 Länder erreicht. Don Bosco schuf auch die erste Typografie als grafische Schule
  • 50. Don Bosco hilft Patienten während der Cholera-Epidemie
  • 51. der Ruhm, den er sich für seine erzieherische Arbeit unter jungen Menschen erworben hatte, ermöglichte es ihm, in Konflikten zwischen dem italienischen Staat und dem Heiligen Stuhl zu vermitteln
  • 52. 1880 beauftragte Leo XIII. den Heiligen mit dem Bau des Tempels des Heiligen Herzens in Rom, und dafür ging Don Bosco wie ein Bettler nach Paris, wo er Wunder und außergewöhnliche Gnaden erwartete.
  • 53. 1886 ging er nach Spanien und wurde von der Bevölkerung triumphal empfangen
  • 54. Er kam gerade rechtzeitig zur Einweihung der Basilika des Heiligen Herzens in Rom an. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich. Er starb am 31. Januar 1888.
  • 56. Der Traum der Papstführung der Kirche durch den Sturm ihrer Feinde.
  • 57.
  • 58. die Missionen Er wurde durch die neue missionarische Sensibilität ermutigt, die vom I. Vatikanischen Ökumenischen Konzil vertreten und von Papst Pius IX. und verschiedenen Bischöfen unterstützt wurde. 1875 schickte er seine ersten Salesianer nach Argentinien, angeführt von Kardinal Giovanni Cagliero, mit der Hauptaufgabe des Apostolats unter den italienischen Emigranten.
  • 59. die indigenen Stämme, von denen Don Bosco, Onas und Fueguinos träumten
  • 60. Don Bosco hatte wiederholt Auseinandersetzungen mit zwei Erzbischöfen von Turin: Ottaviano Riccardi di Netro und vor allem Lorenzo Gastaldi.
  • 61. Papst Pius IX. hingegen schätzte und unterstützte ihn beständig und vorbehaltlos, der mit seiner kraftvollen Fürbitte die Ausbreitung des salesianischen Werkes über den lokalen Raum hinaus ermöglichte.
  • 62. Papst Pius XI., sein großer Verehrer, sprach Don Bosco am 2. Juni 1929 selig und am 1. April 1934 heilig.
  • 63. Don Bosco und Maria Hilfe der Christen
  • 64. Famiglia Salesiana può contare molti santi, beati, e venerabili ed servi di Dio La Familia Salesiana puede contar muchos santos, beatos, venerables y siervos de Dios HEILIGKEIT IN DER SALESIANISCHEN FAMILIE
  • 65.
  • 66.
  • 67.
  • 68.
  • 69.
  • 70. LIST OF PRESENTATIONS IN ENGLISH Revised 1-11-2022 Advent and Christmas – time of hope and peace All Souls Day Amoris Laetitia – ch 1 – In the Light of the Word Amoris Laetitia – ch 2 – The Experiences and Challenges of Families Amoris Laetitia – ch 3 - Looking to Jesus, the Vocation of the Family Amoris Laetitia – ch 4 - Love in Marriage Amoris Laetitia – ch 5 – Love made Fruitfuol Amoris Laetitia – ch 6 – Some Pastoral Perspectives Amoris Laetitia – ch 7 – Towards a better education of children Amoris Laetitia – ch 8 – Accompanying, discerning and integrating weaknwss Amoris Laetitia – ch 9 – The Spirituality of Marriage and the Family Beloved Amazon 1ª – A Social Dream Beloved Amazon 2 - A Cultural Dream Beloved Amazon 3 – An Ecological Dream Beloved Amazon 4 - An Ecclesiastical Dream Carnival Conscience Christ is Alive Deus Caritas est 1,2– Benedict XVI Fatima, History of the Apparitiions Familiaris Consortio (FC) 1 – Church and Family today Familiaris Consortio (FC) 2 - God’s plan for the family Familiaris Consortio (FC) 3 – 1 – family as a Community Familiaris Consortio (FC) 3 – 2 – serving life and education Familiaris Consortio (FC) 3 – 3 – mission of the family in society Familiaris Consortio (FC) 3 – 4 - Family in the Church Familiaris Consortio (FC) 4 Pastoral familiar Football in Spain Freedom Grace and Justification Haurietis aquas – devotion to the Sacred Heart by Pius XII Holidays and Holy Days Holy Spirit Holy Week – drawings for children Holy Week – glmjpses of the last hours of JC Human Community Inauguration of President Donald Trump Juno explores Jupiter Kingdom of Christ Saint Leo the Great Saint Luke, evangelist Saint Margaret, Queen of Scotland Saint Maria Goretti Saint Mary Magdalen Saint Mark, evangelist Saint Martha, Mary and Lazarus Saint Martin de Porres Saint Martin of Tours Sain Matthew, Apostle and Evangelist Saint Maximilian Kolbe Saint Mother Theresa of Calcutta Saints Nazario and Celso Saint John Chrysostom Saint Jean Baptiste MarieaVianney, Curé of Ars Saint John N. Neumann, bishop of Philadelphia Saint John of the Cross Saint Mother Teresa of Calcuta Saint Patrick and Ireland Saing Peter Claver Saint Robert Bellarmine Saint Therese of Lisieux Saints Simon and Jude, Apostles Saint Stephen, proto-martyr Saint Thomas Becket Saints Zachary and Elizabeth, parents of John Baptist Signs of hope Sunday – day of the Lord Thanksgiving – History and Customs The Body, the cult – (Eucharist) The Chursh, Mother and Teacher Valentine Vocation to Beatitude Virgin of Guadalupe – Apparitions Virgin of the Pillar and Hispaniic feast day Virgin of Sheshan, China Vocation – mconnor@legionaries.org WMoFamilies Rome 2022 – festval of families Way of the Cross – drawings for children For commentaries – email – mflynn@legionaries.org Fb – Martin M Flynn Donations to - BANCO - 03069 INTESA SANPAOLO SPA Name – EUR-CA-ASTI IBAN – IT61Q0306909606100000139493 Laudato si 1 – care for the common home Laudato si 2 – Gospel of creation Laudato si 3 – Human roots of the ecological crisis Laudato si 4 – integral ecology Laudato si 5 – lines of approach and action Laudato si 6 – Education y Ecological Spirituality Life in Christ Love and Marriage 12,3,4,5,6,7,8,9 Lumen Fidei – ch 1,2,3,4 Mary – Doctrine and dogmas Mary in the bible Martyrs of Korea Martyrs of North America and Canada Medjugore Santuario Mariano Merit and Holiness Misericordiae Vultus in English Moral Law Morality of Human Acts Passions Pope Francis in Bahrain Pope Francis in Thailand Pope Francis in Japan Pope Francis in Sweden Pope Francis in Hungary, Slovaquia Pope Francis in America Pope Francis in the WYD in Poland 2016 Passions Querida Amazonia Resurrection of Jesus Christ –according to the Gospels Russian Revolution and Communismo 1,2,3 Saint Agatha, virgin and martyr Saint Agnes of Rome, virgin and martyr Saint Albert the Great Saint Andrew, Apostle Saint Anthony of the desert, Egypt Saint Anthony of Padua Saint Bruno, fuunder of the Carthusians Saaint Columbanus 1,2 Saint Charles Borromeo Saint Cecilia Saint Faustina Kowalska and thee divine mercy Saint Francis de Sales Saint Francis of Assisi Saint Francis Xaviour Saint Ignatius of Loyola Saint James, apostle Saint John, apsotle and evangelist Saint John N. Neumann, bishop of Philadelphia Saint John Paul II, Karol Wojtyla Saint Joseph
  • 71. LISTA DE PRESENTACIONES EN ESPAÑOL Revisado 1-11-2022 Abuelos Adviento y Navidad, tiempo de esperanza Amor y Matrimonio 1 - 9 Amoris Laetitia – ch 1 – A la luz de la Palabre Amoris Laetitia – ch 2 – Realidad y Desafíos de las Familias Amoris Laetitia – ch 3 La mirada puesta en Jesús: Vocación de la Familia Amoris Laetitia – ch 4 - El Amor en el Matrimonio Amoris Laetitia – ch 5 – Amor que se vuelve fecundo Amoris Laetitia – ch 6 – Algunas Perspectivas Pastorales Amoris Laetitia – ch 7 – Fortalecer la educacion de los hijos Amoris Laetitia – ch 8 – Acompañar, discernir e integrar la fragilidad Amoris Laetitia – ch 9 – Espiritualidad Matrimonial y Familiar Carnaval Conciencia Cristo Vive Deus Caritas est 1,2– Benedicto XVI Dia de todos los difuntos Domingo – día del Señor El camino de la cruz de JC en dibujos para niños El Cuerpo, el culto – (eucarisía) Encuentro Mundial de Familias Roma 2022 – festival de las familias Espíritu Santo Fatima – Historia de las apariciones Familiaris Consortio (FC) 1 – iglesia y familia hoy Familiaris Consortio (FC) 2 - el plan de Dios para la familia Familiaris Consortio (FC) 3 – 1 – familia como comunidad Familiaris Consortio (FC) 3 – 2 – servicio a la vida y educación Familiaris Consortio (FC) 3 – 3 – misión de la familia en la sociedad Familiaris Consortio (FC) 3 – 4 - participación de la familia en la iglesia Familiaris Consortio (FC) 4 Pastoral familiar Fátima – Historia de las Apariciones de la Virgen Feria de Sevilla Haurietis aquas – el culto al Sagrado Corazón Hermandades y cofradías Hispanidad La Iglesia, Madre y Maestra La Comunidad Humana La Vida en Cristo San José, obrero, marido, padre San Juan, apostol y evangelista San Juan Ma Vianney, Curé de’Ars San Juan Crisostom San Juan de la Cruz San Juan N. Neumann, obispo de Philadelphia San Juan Pablo II, Karol Wojtyla San Leon Magno San Lucas, evangelista San Mateo, Apóstol y Evangelista San Martin de Porres San Martin de Tours San Mateo, Apostol y Evangelista San Maximiliano Kolbe Santa Teresa de Calcuta Santos Marta, Maria, y Lazaro Santos Simon y Judaa Tadeo, aposttoles San Nazario e Celso San Padre Pio de Pietralcina San Patricio e Irlanda San Pedro Claver San Roberto Belarmino Santiago Apóstol San Tomás Becket Santos Zacarias e Isabel, padres de Juan Bautista Semana santa – Vistas de las últimas horas de JC Vacaciones Cristianas Valentín Vida en Cristo Virgen de Guadalupe, Mexico Virgen de Pilar – fiesta de la hispanidad Virgen de Sheshan, China Virtud Vocación a la bienaventuranza Vocación – www.vocación.org Vocación a evangelizar Para comentarios – email – mflynn@lcegionaries.org fb – martin m. flynn Donations to - BANCO - 03069 INTESA SANPAOLO SPA Name – EUR-CA-ASTI. IBAN – IT61Q0306909606100000139493 Laudato si 1 – cuidado del hogar común Laudato si 2 – evangelio de creación Laudato si 3 – La raíz de la crisis ecológica Laudato si 4 – ecología integral Laudato si 5 – líneas de acción Laudato si 6 – Educación y Espiritualidad Ecológica Ley Moral Libertad Lumen Fidei – cap 1,2,3,4 María y la Biblia Martires de Corea Martires de Nor America y Canada Medjugore peregrinación Misericordiae Vultus en Español Moralidad de actos humanos Pasiones Papa Francisco en Baréin Papa Francisco en Bulgaria Papa Francisco en Rumania Papa Francisco en Marruecos Papa Francisco en México Papa Francisco – Jornada Mundial Juventud 2016 Papa Francisco – visita a Chile Papa Francisco – visita a Perú Papa Francisco en Colombia 1 + 2 Papa Francisco en Cuba Papa Francisco en Fátima Papa Francisco en la JMJ 2016 – Polonia Papa Francisco en Hugaría e Eslovaquia Queridas Amazoznia 1,2,3,4 El Reino de Cristo Resurrección de Jesucristo – según los Evangelios Revolución Rusa y Comunismo 1, 2, 3 Santa Agata, virgen y martir San Alberto Magno San Andrés, Apostol Sant Antonio de l Deserto, Egipto San Antonio de Padua San Bruno, fundador del Cartujo San Carlos Borromeo San Columbanus 1,2 San Esteban, proto-martir San Francisco de Asis 1,2,3,4 San Francisco de Sales San Francisco Javier Santa Faustina Kowalska, y la divina misericordia Santa Cecilia Sant Inés de Roma, virgen y martir Saint Margaret,Queen of Scotland Santa Maria Goretti Santa María Magdalena Santa Teresa de Lisieux San Marco, evangelista San Ignacio de Loyola