SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Heilige Jeanne d'Arc,
Schutzpatronin Frankreichs, 1412-1431
HISTORISCHER KONTEXT
DES 100-JÄHRIGEN KRIEGES
In Frankreich befand sich ein Streit zwischen dem Dauphin Karl (später Karl
VII.), Sohn und Erbe des Valois-Königs Karl VI., und dem lancastrischen
englischen König Heinrich VI. Heinrichs Armeen waren mit denen von Philipp
dem Guten, Herzog von Burgund, verbündet (dessen Vater, Johannes der
Furchtlose, 1419 von Partisanen des Dauphins ermordet worden war)
und besetzten einen Großteil des nördlichen Teils des Königreichs
Der 100-jährige Krieg hatte 1337 um den Status englischer Gebiete in Frankreich und
englische Ansprüche auf den französischen Thron begonnen. Fast alle Kämpfe fanden
in Frankreich statt und verwüsteten die Wirtschaft Frankreichs. Zum Zeitpunkt von
Joans Geburt war Frankreich politisch gespalten. Der französische König Karl VI. litt
immer wieder unter Geisteskrankheiten und war oft nicht in der Lage zu regieren;
sein Bruder Ludwig, Herzog von Orléans, und sein Cousin Johann der Furchtlose,
Herzog von Burgund, stritten sich um die Regentschaft Frankreichs
Im Jahr 1407 befahl der
Herzog von Burgund die
Ermordung des Herzogs
von Orléans, was einen
Bürgerkrieg auslöste.
Karl von Orléans trat im Alter
von dreizehn Jahren die
Nachfolge seines Vaters als
Herzog an und wurde in die
Obhut von Bernard, Graf von
Armagnac, gegeben. seine
Anhänger wurden als
„Armagnacs“ bekannt,
während Anhänger des
Herzogs von Burgund bekannt
wurden als „Burgunder“. Der
spätere französische König
Karl VII. hatte nach dem Tod
seiner vier älteren Brüder den
Titel Dauphin (Thronfolger)
angenommen und war mit
den Armagnacs verbunden
Heinrich V. von England nutzte die internen Spaltungen Frankreichs aus, als er 1415
einmarschierte. Die Burgunder eroberten 1418 Paris – den Herzog von Burgund, der
jedoch von Karls Armagnac-Partisanen ermordet wurde – während einer Krankheitszeit
vertrat Karls Frau Isabeau von Bayern die Burg ihn und unterzeichnete den Vertrag von
Troyes, der ihre Tochter Katharina von Valois mit Heinrich V. heiratete und die Nachfolge
gewährte den französischen Thron an ihre Erben und enterbten damit faktisch den Dauphin
TIMELINE and HISTORY OF JOAN’S
March 1429 Nancy, France- Joan meets Charles II, Duke of Lorraine:
early winter 1429Vaucouleurs - Vaucouleurs- Site of Joan's three meetings with Robert de Baudricourt to request being sent to
Charles VII's Court: May and January 1428,
February 1429.Domrémy Domrémy- Joan's birthplace and childhood home
24 April 1429.Tours- Joan's virginity attested; Joan receives her armor, banner and sword:
early April 1429.Poitiers- Joan examined by theologians of Charles VII's court during March–
April 1429 Chinon - Joan meets Charles VII at his court:
29 April 1429- 8 May 1429 at Blois- Joan joins the army to relieve the siege of Orléans:
on 11 June 1429Orléans - Siege of Orléans:
on 15–16 June 1429 - Battle of Jargeau:
on 16 June 1429 - Battle of Meung-sur-Loire:
18 June 1429 - Battle of Beaugency:
16 July 1429 - Battle of Patay:
3–8 September 1429Reims - Joan and Charles arrive at Reims:
October–November 1429Paris - Siege of Paris:
24 November–25 December 1429 - Siege of Saint-Pierre-le-Moûtier:
April 1430.La Charité - Siege of La Charité:
April 1430.Melun- Liberated by Joan's forces:
14–23 May 1493 - Lagny- Site of battle against Franquet D'Arras:
23 May 1430. Compiègne - Siege of Compiègne:
May–June 1430.Margny- Site of Joan's capture by Burgundians:
June–November 1430.Beaulieu-les-Fontaines- Joan is imprisoned in the castle keep and attempts to escape:
She jumps from tower in another escape attempt:
November–December 1430 Beaurevoir- Joan imprisoned here after her first escape attempt;
25 December 1430–30 May 1431 - Arras - Joan imprisoned here after her second escape attempt:
FRÜHEN LEBENSJAHREN
Vermutlich in Domremy in der
Champagne geboren am 6.
Januar 1412; starb am 30.
Mai 1431 in Rouen.
Das Dorf Domremy lag
am Rande Gebiet, das
die Oberhoheit des
Herzogs von Burgund
anerkannte, aber im
langwierigen Konflikt
zwischen den Armagnacs
(der Partei von Karl VII.,
König von Frankreich)
einerseits und den mit
den Engländern
verbündeten Burgundern
andererseits Domremy
war Charles immer
treu geblieben
Jacques d'Arc, Joans Vater, war ein Kleinbauer. Joan war die
jüngste einer fünfköpfigen Familie. Sie lernte weder Lesen
noch Schreiben, beherrschte aber das Nähen und Spinnen.
Ein außergewöhnlich
frommes Kind, ernst
über seine Jahre hinaus,
das oft in der Kirche
kniete und in Gebete
versunken war und die
Armen zärtlich liebte.
Sie hatte dort
mit den anderen
Kindern
gesungen und
getanzt und
Kränze für die
Statue Unserer
Lieben Frau
geflochten
aber seit sie
zwölf Jahre alt
war, hatte sie
gehalten
distanziert
sich von
solchen
Ablenkungen
1425 wurde
Domrémy
angegriffen und
Vieh gestohlen.
Dies führte bei den
Dorfbewohnern zu
dem Gefühl, dass
die Engländer
aus Frankreich
vertrieben werden
müssten, um Frieden
zu erreichen
Eine Prophezeiung,
die auf dem
französischen Land
kursierte und auf den
Visionen von Marie
Robine von Avignon
[fr] basierte,
versprach, dass eine
bewaffnete Jungfrau
hervorkommen
würde, um
Frankreich
zu retten.
Eine andere Prophezeiung, die Merlin zugeschrieben wird,
besagt, dass eine Jungfrau, die ein Banner trägt,
dem Leiden Frankreichs ein Ende setzen würde
JOANS
VISIONEN
UND
MISSION
Anfangs waren die
Stimmen, die sie hörte,
persönlicher und
allgemeiner Art, doch
als sie 13 Jahre alt war,
war sie im Garten ihres
Vaters und hatte
Visionen vom Heiligen
Michael, der Heiligen
Katharina und der
Heiligen Margarete, die
ihr jeweils sagten, sie
solle die Engländer
fahren aus
französischem Gebiet.
Die Stimmen
forderten
auch, dass sie
den Dauphin
zu seiner
Krönung nach
Reims bringen
solle
„Ich bin ein armes
Mädchen; ich kann
weder reiten noch
kämpfen.“
Die Stimmen
wiederholten nur:
„Es ist Gott, der es
befiehlt.“ Schließlich
gab sie nach und verließ
Domremy im Januar
1429 und besuchte
erneut Vaucouleurs
Als sie sechzehn Jahre alt war, bat sie ihren Verwandten Durand
Lassois, sie nach Vaucouleurs zu bringen, wo sie Robert de
Baudricourt, den Garnisonskommandeur, um Erlaubnis bat,
den französischen Königshof in Chinon besuchen zu dürfen
Joan kehrte im darauffolgenden Januar zurück und reiste mit der
Unterstützung von zwei Soldaten Baudricourts ab: Jean de Metz und
Bertrand de Poulengy – sie sagte eine militärische Umkehr in der Schlacht
von Rouvray bei Orléans voraus, die einige Tage später bestätigt wurde
Joan wurde eine Eskorte nach Chinon
durch feindliches burgundisches Gebiet
gewährt. Zu ihrer Sicherheit wurde sie
als männlicher Soldat verkleidet
begleitet, was später zu Anklagen
wegen Cross-Dressing führte, ihre
Begleiter betrachteten dies jedoch als
vernünftige Vorsichtsmaßnahme
Am Hof ​​entwickelte Charles einen Test für Joan. Er versteckte sich unter seinen Höflingen,
aber Joan entdeckte ihn schnell; Sie sagte ihm, dass sie gegen die Engländer in die
Schlacht ziehen wollte und dass sie ihn in Reims krönen lassen würde
Joan beeindruckte
Charles; Jean
Pasquerel, Joans
Beichtvater, sagte
später aus, dass
Joan ihm gesagt
habe, sie habe dem
Dauphin versichert,
dass er der Sohn
Karls VI. und der
rechtmäßige
König sei
In einem Brief eines Sire de Rotslaer vom 22. April 1429 aus Lyon
prophezeite sie, „dass sie Orléans retten und die Engländer
zwingen würde, die Belagerung aufzuheben, dass sie selbst in
einer Schlacht vor Orléans durch einen Pfeil verwundet werden
würde.“ nicht daran sterben würde und dass der König im Laufe
des kommenden Sommers in Reims gekrönt werden würde,
zusammen mit anderen Dingen, die der König geheim hält.
Charles untersuchte
ihre Authentizität.
- Im April 1429 erklärte die
Untersuchungskommission in
Poitiers, dass sie „ein tadelloses
Leben führte, eine gute Christin
war und über die Tugenden
Demut, Ehrlichkeit und
Einfachheit verfügte“. Anstatt
darüber zu entscheiden, ob
Johanna auf der Grundlage
göttlicher Inspiration handelte
oder nicht, erklärten Theologen
in Poitiers beim Dauphin gab es
eine „günstige Vermutung“ über
die göttliche Natur ihrer Mission
DIE
MÄDCHEN
VON
ORLEANS
Sie ließ ihre
Standarte mit
einem Bild von
Christus im
Gericht bemalen
und ein Banner
mit dem Namen
Jesu anfertigen.
Sie erklärte, dass in der Kirche Sainte-Catherine-de-
Fierbois ein Schwert für sie gefunden werde, das hinter
dem Altar begraben sei.
Die Armee wurde immer von einem Adligen kommandiert und sie tötete nie jemanden
im Kampf, da sie es vorzog, nur ihr Banner zu tragen, das ihr „vierzigmal“ lieber war
als ein Schwert. Mehrere Adlige behaupteten, sie habe ihre Entscheidungen stark
beeinflusst, da sie ihre Gaben akzeptierten Göttlich inspirierter Rat
Joan wurde mit
einem Pfeil
zwischen Hals
und Schulter
erschossen,
als sie ihr
Banner vor Les
Tourelles hielt.
aber sie kehrte
zurück, um den
letzten Angriff zur
Einnahme der
Festung zu fördern.
Am nächsten Tag
zogen sich die
Engländer aus
Orléans zurück und
die Belagerung
war beendet
Die Belagerung von Orleans
Nach dem Sieg von Orléans gelang es Johanna,
Karl VII. davon zu überzeugen, ihr zu erlauben, in
weitere Schlachten zur Rückeroberung von Städten
einzumarschieren, die jeweils mit einem Sieg endeten
am 18. Juni mit einem großen
Sieg bei Patay, wo die aus
Paris geschickten englischen
Verstärkungen unter Sir John
Fastolf vollständig in die Flucht
geschlagen wurden. Der Weg nach
Reims war nun praktisch frei
Krönung von König Karl in Reims
DIE BELAGERUNG VON PARIS
Nach ihrem Marsch nach Troyes machten sich Joan und das französische
Militär auf den Weg nach Paris. Joan war bei den folgenden Schlachten
anwesend und erlitt eine Beinwunde durch einen Armbrustbolzen.
Sie schien immer
da zu sein, wo
die Kämpfe am
intensivsten waren,
sie blieb oft in den
vordersten Reihen
und gab ihnen das
Gefühl, dass sie für
ihre Rettung
kämpfte
Bei der
Belagerung von
Paris trat sie auf
den Erdwällen
hervor und
forderte sie auf,
ihre Stadt dem
König von
Frankreich zu
übergeben.
Verwundet
ermutigte sie
die Soldaten
weiter, bis sie
den Angriff
abbrechen
musste.
Compiègne, Beauvais, Senlis und andere Städte
nördlich von Paris ergaben sich dem König.
Johanna ging mit dem König nach Bourges, wo sie
viele Jahre später für ihre Güte und Großzügigkeit
gegenüber den Armen in Erinnerung bleiben sollte
Trotz einer gescheiterten Mission – der Einnahme von La-
Charité-sur-Loire – wurden Joan und ihre Familie von Karl VII.
als Belohnung für ihre Taten auf dem Schlachtfeld geadelt
Die
Gefangennahme
von Jeanne
d'Arc
Die Engländer betrachteten die Fähigkeit dieses
Bauernmädchens, ihre Armeen zu besiegen, als Beweis
dafür, dass sie vom Teufel besessen war
Als Joan nach Compigne reiste, um bei der Verteidigung zu helfen Gegen eine
englische und burgundische Belagerung wurde sie von burgundischen
Truppen gefangen genommen und gegen Lösegeld festgehalten
Karl VII., der auf einen Waffenstillstand mit
dem Herzog von Burgund hinarbeitete,
unternahm keine Versuche, sie zu retten
Es gab mehrere Versuche, sie zu befreien, und Joan unternahm mehrere
Fluchtversuche, unter anderem sprang sie von ihrem 21 Meter hohen Turm und
landete auf der weichen Erde eines trockenen Wassergrabens, aber ohne Erfolg.
Sie wurde schließlich für 10.000 Goldmünzen an die Engländer
verkauft und dann in einem Prozess, der gegen das damalige
Rechtsverfahren verstieß, als Ketzerin und Hexe angeklagt
HEILIGE
JOHANA IM
GEFÄNGNIS
Sie bat darum, im
Kirchengefängnis
untergebracht zu
werden, wo sie
weibliche Betreuer
gehabt hätte. Zweifellos
beharrte sie darauf, ihre
männliche Kleidung
beizubehalten, um unter
solchen Bedingungen
ihre Schamhaftigkeit
besser zu schützen
Als Johanna beim
Basler Konzil und
beim Papst die
Unterbringung in
einem richtigen
Gefängnis
beantragte, lehnte
Bischof Cauchon
ihren Antrag ab
Sie wurde zunächst in einem Eisenkäfig festgehalten und an Hals,
Händen und Füßen gefesselt. Andererseits wurden ihr keine
geistlichen Privilegien gewährt – z.B. Teilnahme an der Messe –
wegen des Vorwurfs der Ketzerei und der monströsen Kleidung
Dann wurden
Wärter
angewiesen,
immer bei ihr
in der Zelle zu
bleiben, und sie
wurde an einen
Holzklotz gekettet
und manchmal in
Eisen gelegt
Joan wurde im Gefängnis krank und
wurde von zwei Ärzten betreut.
Sie wurde von der Heiligen Katharina
von Alexandria und Margarete von
Antiochia getröstet
Ihr Prozess und ihre Verurteilung
Cauchon, der Bischof
von Beauvais, ein
skrupelloser und
ehrgeiziger Mann, der
die Schöpfung der
burgundischen Partei
war. Ein Vorwand
denn die Berufung auf
seine Autorität wurde
in der Tatsache
gefunden, dass
Compiègne, wo
Johanna gefangen
genommen wurde,
in der Diözese
Beauvais lag
Während des gesamten Prozesses bestanden Cauchons
Gutachter fast ausschließlich aus Franzosen, zum größten
Teil aus Theologen und Ärzten der Universität Paris
Ihr wurde keine Anwältin gestattet, und obwohl sie vor
einem kirchlichen Gericht angeklagt wurde, wurde sie
die ganze Zeit über rechtswidrig im Schloss von Rouen,
einem weltlichen Gefängnis, eingesperrt, wo sie von
liederlichen englischen Soldaten bewacht wurde
Der Prozess wies zahlreiche Unregelmäßigkeiten auf.
Joan hätte in den Händen von sein
sollen Während des Prozesses betrat er
die Kirche und wurde von Frauen bewacht,
stattdessen wurde er von den Engländern
eingesperrt und von männlichen
Soldaten unter dem Kommando des
Herzogs von Bedford bewacht.
-Im Gegensatz zum kanonischen Recht hatte
Cauchon konnte Joans Schande nicht
nachweisen, bevor er mit dem Prozess fortfuhr.
-Joan wurden die gegen sie erhobenen Anklagen
erst lange nach Beginn ihrer Verhöre vorgelesen.
-Die Verfahren entsprachen den inquisitorischen
Standards und führten dazu, dass Joan
langwierigen Verhören ohne
Rechtsbeistand ausgesetzt war.
-Einer der Gerichtsbeamten trat zurück, weil er
der Meinung war, dass die Aussage erzwungen
wurde und die Absicht darin bestand,
Joan in eine Falle zu locken;
-ein anderer stellte Cauchons Recht in Frage
Richter des Prozesses und wurde eingesperrt.
--Es gibt Beweise dafür, dass die
Prozessakten wurden gefälscht
Joan bezeugte, dass ihre Visionen sie angewiesen hatten, die Engländer zu
besiegen und Karl zu krönen, und ihr Erfolg wurde als Beweis dafür angeführt,
dass sie im Namen Gottes handelte. - Wenn ihre Aussage nicht angefochten
würde, würde ihre Aussage den englischen Anspruch auf die Herrschaft über
Frankreich ungültig machen und die Universität von Paris untergraben, die
von einem englischen König regierte Doppelmonarchie unterstützte.
Auf die Frage,
ob sie wüsste,
dass sie in Gottes
Gnade sei,
antwortete sie:
„Wenn nicht,
möge Gott mich
dorthin bringen;
und wenn ich es
bin, möge Gott
mich so behüten.‘“
Vorwürfe gegen sie
– Sie war keine Freundin der
militanten Kirche auf Erden (die
sich im spirituellen Kampf mit
den Mächten des Bösen befand),
– und sie bedrohte ihre
Hierarchie durch ihre
Behauptung, dass sie durch
Visionen oder Stimmen direkt
mit Gott kommunizierte.
- Darüber hinaus könnte ihr
Prozess dazu dienen, Karl VII.
zu diskreditieren, indem er
zeigt, dass er seine Krönung
einer Hexe oder zumindest
einem Ketzer verdankte
Sie war Gott und ihren Heiligen gegenüber
für ihre Worte und Taten verantwortlich
Da die Antworten der
Magd in einer großen
Versammlung spürbar
Sympathisanten für
sie gewannen,
beschloss Cauchon,
den Rest der
Untersuchung
vor einem kleinen
Richterausschuss im
Gefängnis selbst
durchzuführen
Um sie davon zu
überzeugen, sich
zu unterwerfen,
wurden Joan die
Folterinstrumente
gezeigt, aber sie
weigerte sich, sich
einschüchtern zu lassen.
Joan erhielt von Cauchon
die für eine rückfällige
Ketzerin beispiellose
Erlaubnis, ihr Geständnis
abzulegen und die
Kommunion zu
empfangen
Ihre Hinrichtung – auf dem Scheiterhaufen verbrannt
Als Cauchon begann, Joans Satz zu lesen,
stimmte sie zu, sich zu unterwerfen. Ihr
wurde ein Abschwörungsdokument
vorgelegt, in dem sie sich verpflichtete,
weder Waffen zu tragen noch
Männerkleidung zu tragen
Visionen
- Joan erklärte,
dass die Stimmen
sie beschuldigt
hätten, aus Angst
abzuschwören,
und dass sie diese
nicht noch einmal
leugnen würde.
Sie war an einer
hohen Säule im
Vieux-Marché
festgebunden
in Rouen.
Sie fragte Pater.
Martin Ladvenu
und Fr. Isambart de
la Pierre hält ein
Kruzifix vor sich
Ein englischer
Soldat machte ein
kleines Kreuz, das
sie vorne in ihr
Kleid steckte.
Sie umarmte das
Kreuz und rief
ständig den
Namen Jesu an.
Nachdem sie ihren Körper zu
Asche verbrannt hatten, warfen
die Engländer ihre sterblichen
Überreste in die Seine
Nachwirkungen
und
Rehabilitation
Aber der Hundertjährige
Krieg dauerte noch 22
Jahre nach ihrem Tod,
und es war der Austritt
Philipps des Guten von
Burgund aus seinem
Bündnis mit den
Lancastrianern im Jahr
1435, der die Grundlage
für die Wiedererlangung
Valois-Frankreichs
bildete
Fast 20 Jahre später, bei seinem Einzug in Rouen im Jahr
1450, ordnete Karl VII. eine Untersuchung des Prozesses an.
Im Jahr 1452 untersuchte der Kardinalslegat Guillaume
d’Estouteville den Prozess wesentlich gründlicher
Schließlich wurde
auf Anordnung von
Papst Calixtus III.
auf Antrag der
Familie d’Arc in den
Jahren 1455–56
ein Verfahren
eingeleitet, das das
Urteil aufhob und
annullierte
von 1431.
Joan erhielt im
November 1455
eine formelle
Berufung und das
Berufungsgericht
erklärte Joan für
unschuldig am
7. Juli 1456
Weniger als
ein Jahrzehnt
nach ihrem
Rehabilitierungspro
zess schrieb Papst
Pius II. eine kurze
Biografie, in der er
sie als die Magd
beschrieb, die
das Königreich
Frankreich rettete.
Ludwig XII. gab um 1500 eine ausführliche
Biographie über sie in Auftrag
In der Französischen Revolution geriet ihr Ruf aufgrund ihrer
Verbundenheit mit der Monarchie und der Religion in Frage, und das
zu ihren Ehren in Orléans abgehaltene Fest wurde 1793 ausgesetzt
Im Jahr 1803 genehmigte Napoleon Bonaparte die Erneuerung
und die Schaffung einer neuen Johanna-Statue in Orléans
Als Félix
Dupanloup 1849
zum Bischof von
Orléans ernannt
wurde, sprach er
eine Lobrede auf
Jeanne d'Arc
und leitete
Bemühungen,
die 1909 zur
Seligsprechung
Jeanne d'Arcs
führten
Im Jahr 1894
verkündete Papst Leo
XIII., dass Johannas
Mission göttlich
inspiriert sei
Johanna
wurde am 16.
Mai 1920
von Papst
Benedikt XV.
Heiligge-
sprochen
Ihr Gedenktag ist der 30.
Mai. Das französische
Parlament beschloss am 24.
Juni 1920 ein jährliches
nationales Festival
zu ihren Ehren
HELDENFRAU UND HEILIGE
Johanna war mit bemerkenswertem geistigem und körperlichem
Mut sowie einem robusten gesunden Menschenverstand
ausgestattet und besaß eine extreme persönliche Frömmigkeit
und den Anspruch auf direkte Kommunikation mit den Heiligen.
Jeanne d'Arc wurde
in mehreren Werken
berühmter
Schriftsteller wie
William Shakespeare
(Heinrich VI., Teil 1),
Voltaire (Die Jungfrau
von Orleans),
Mark Twain
(Persönliche
Erinnerungen an Jeanne
d'Arc) usw. dargestellt.
Die heilige Johanna ist die Schutzpatronin
Frankreichs und der französischen Streitkräfte.
Die Figur der Jeanne d'Arc, Heldin Frankreichs und Heilige
der Kirche, ist eine Inspiration für viele Künstler
Heilige Jeanne d'Arc,
Schutzpatronin Frankreichs, 1412-1431
LIST OF PRESENTATIONS IN ENGLISH
CHRIST
Resurrection – according to the gospels
Christ the King
Christ lives
Body of Christ - Corpus Christi 1,2,3,4
Christ and his Kingdom
Sacred Heart 1 + 2 – bible and doctrine –
Haurietis aquas – the cult of the Sacred Heart
Vocation to beatitude
Vocation to evangelize with Christ
CHURCH
Divine Revelation
Priestly Ministry
Human Community
Church, Mother and Teacher
Signs of hope
youth synod
CULTURE and HISTORY
Columbus and the discovery of America
Confraternities and processions– Hispanic
Diwali – Festival of lights – Hindi feast
Football in Spain
President Trump
Russian Revolution and Communism 1, 2, 3
Sevilla's fair
Virgen del Pilar and Hispanicity
FAMILY, CHILDREN
Grandparents
Love and Marriage 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9
Dignity of women – John Paul II
God of Love (sex)
World Meeting of Families Rome 2022 – festival of families
Familiaris Consortium 1,2,3,4
GOD
Angels
Come Holy Spirit
God is Love 1,2– Benedict XVI
Man, image of God
Trinity
LITURGICAL YEAR
Advent and Christmas, 1 + 2
All departed souls
All Saints – Halloween for Christians
Carnival and Lent
Christmas – the birth of our Lord
Holy Week for adults
Holy Week for children 8+ years
Holy Week - drawings for children
Holy Week – Views of the last hours of JC – the passion
Sunday – Lord's Day – JP2
Thanksgiving
POPE FRANCIS – TRAVEL
Pope Francis in Africa
Pope Francis in America
Pope Francis in Bahrain 1+ 2
Pope Francis in Brazil WYD 2013
Pope Francis in Bulgaria and Macedonia
Pope Francis in Canada 1,2,3
Pope Francis in Central African Republic
Pope Francis in Chile 1 + 2
Pope Francis in Cyprus
Pope Francis in Colombia 1 + 2
Pope Francis in Congo 1+ 2
Pope Francis in Cuba 2015
Pope Francis in Egype
Pope Francis in Slovakia 1 + 2
Pope Francis in Europe – parliament
Pope Francis in Fatima
Pope Francis in Greece
Pope Francis in Holy Land,
- Israel, Palestine Jordan
Pope Francis in Hungary 2021 + 2023
Pope Francis in Iraq 1,2,3
Pope Francis in Ireland
– world meeting of families
Pope Francis in Kenya
Pope Francis in Japan
Pope Francis in Kazakhstan 1+ 2
Pope Francis in Malta
Pope Francis in Mexico
Pope Francis in Mexico 2016
Pope Francis in Mongolia
Pope Francis in Morocco
Pope Francis in Panama – WYD 2019
Pope Francis in Peru
Pope Francis in Poland - Auschwitz
Pope Francis in Poland WYD 2016
Pope Francis in Portugal 2021 + WYD 2023
Pope Francis in Romania
Pope Francis in Sudan
Pope francis in Sweden
Pope Francis in Thailand
Pope Francis in Uganda
Pope Francis in United Arab Emirates
MARIA
Fatima – History of the Apparitions of the Virgin
Mary and the Bible
Mary Doctrine and Dogmas
Medjugore pilgrimage
Virgin of Guadalupe, Mexico – apparitions
Virgen de Pilar – Hispanic festival
Our Lady of Sheshan, China
SCIENCE
Mars Rover Perseverence – Spanish
Juno explores Jupiter
Parker Solar Test
MORAL AND ETHICAL
Christian holidays - JP2
Conscience, human community,
human freedom and salvation
justification and grace, Life in Christ, merit and holiness
moral law, Morality of human acts, Passions, Sin, Sincerity
social justice, Social Life – participation, Virtue, vice
United Nations and the Universal Declaration of Human Rights
Human Dignity – declaration of dicastery for doctrine of faith
Vocation – www.vocation.org
Vocation to evangelize
Vocation to beatitude
Pope John XXIII – Peace on Earth
Pope Paul VI
Pope Juan Pablo II –
Redeemer of man,
Karol Wojtyla + Pontificado 1+2
Pope Benedict XVII - in Germany WYD 2005
POPE FRANCIS – DOCUMENTS
love and marriage - Amoris Laetitia – 1.2 – 3.4 –
5.6
Christ lives - 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9
Evangelii Gaudium 1,2,3,4,5
Gaudete et Exultate 1,2,3,4,5
FRATELLI TUTTI - 1,2 – 3,4,5 – 6,7,8
LAUDATE Sii
1 – care of the common home
2 – gospel of creation
3 – The root of the ecological crisis
4 – integral ecology
5 – lines of action
6 – Ecological Education and Spirituality
LAUDATE DEUM
LUMEN FIDEI – chapter 1,2, - 3,4
Misericordiae Vultus in Spanish – Face of Mercy
Dear Amazonia 1,2,3,4
SAINTS and MARTYRS
Martyrs of Albania
Martyrs of Algeria
Martyrs of Korea
Martyrs of Libya
Martyrs of Japan
Martyrs of Turkey
Martyrs of Uganda
Martyrs of Vietnam
Martyrs of North American
Saint Albert the Great
Saint Alphonsus Maria Liguori
Saint Ambrose of Milan
Saint Andrew, Apostle
Saint Anthony of Padua
Saint Anthony of the desert (Egypt)
Saint Bruno, founder of the Carthusians
Saint Charles Borromeo
Saint Clement of Rome, Pope and Martyr
Saint Ciyil y Methodius
Saint Columbanus 1,2
Saint David I, King of Scotland
Saint Donnán, irish mok and missionary to Scotland
Saint Daniel Comboni
Saint Dominic de Guzman, Dominican founder
Saint George and the legend of the dragon
Saint Dominic Savio
Saint Stephen, proto-martyr
Saint Philip Neri
Saint Fidelis of Simaringen, martyr
Saint Francis of Assisi 1,2,3,4
Saint Francis de Sales
Saint Francis Xavier
Saint Ignatius of Loyola
Saint Joaquin and Saint Ana
Saint Joseph, worker, husband, father
Saint John Bosco, founder of the Salesians
Saint John Chrysostom
Saint John of Damascus
Saint John of God
Saint John of the Cross
Saint John Ma Vianney, Curé de'Ars
Saint John Henry Newman, Cardinal
Saint John N. Neumann, of Philadelphia
Saint John Paul II, Karol Wojtyla
Saint John Ogilvie, Scottish Jesuir Martyr
Saint John, Apostle and Evangelist
Saint Leo the Great
Saint Luke the Evangelist
Saint Mark the Evangelist
Saint Martin de Porres
Saint Martin of Tours
Saint Matthew, Apostle and Evangelist
Saint Maximilian Kolbe
Saint Nazarius and Celsus
Saint Nicholas (Santa Claus)
Saint Paul, 1 + 2
Saint Padre Pio of Pietralcina
Saint Patrick and Ireland
Saint Perpetua and Felicity
Saint Peter Claver
Saint Robert Bellarmine
Saint James the Apostle
Saint Simon and Judah Thaddeus, apostles
Saints Timothy and Titus, bishops, martyrs
Saint Zacharias and Elizabeth,
- parents of John the Baptist
Saint Thomas Becket
Saint Thomas Aquinas
Saint Valentine
Saint Vincent of Paul
Saint Zacharias and Saint Elizabeth
Saint Agatha, virgin and martyr
Saint Agnes of Rome, virgin and martyr
Saint Bernadette of Lourdes
Saint Brigid of Ireland
Saint Catherine of Alexandria,
- virgin and martyr
Saint Catherine of Siena
Saint Cecilia
Saint Faustina and divine mercy
Saint Elizabeth of Hungary
Saint Joah of Arc
Saint Lucia, virgin and martyr
Saint Margaret of Scotland
Saint Maria Goretti
Saint Mary Magdalene
Saint Martha, Mary and Lazarus
Saint Monica, mother of Saint Augustine
Saint Rita of Cascia
Saint Teresa of Avila
Saint Teresa of Calcutta
Saint Therese of Lisieux 1 + 2
Saints Martha, Mary, and Lazarus
For comments – email –
mflynn@lcegionaries.org –
fb – Martin M Flynn
Donations to
IBAN CH51 0900 0000 1612 7928 5 CHF
Account number 16-127928-5 BIC
POFICHBEXXX
LISTA de PRESENTACIONES en ESPAÑOL
CRISTO
Resurrección – según los evangelios
Cristo Rey
Cristo vive
Cuerpo de Crito - Corpus Christi 1,2,3,4
Cristo y su Reino
Sagrado Corazón 1 + 2 – biblia y doctrina–
Haurietis aquas – el culto del Sagrado Corazón
Vocación a la bienaventuranza
Vocación a evangelizar con Cristo
IGLESIA
Revelacíon Divina
Ministerio sacerdotal
Comunidad humana
Iglesia, madre y maestra
Signos de esperanza
Sinodo jovenes
CULTURA Y HISTORIA
Colón y el descubriento de America
Confraternitdades y processiones– Hispanic
Diwali – Festival de luz – Fiesta Hindi
Futbol en España
Presidente Trump
Revolución y el Comunismo 1, 2, 3
Feria de Sevilla
Virgen del Pilar y Hispanicidad
FAMILIA, HIJOS, NIÑOS
Abuelos
Amor y Matrimonio 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9
Dignidad de la mujer – John Paul II
Dios de Amor (sexo)
Encuentro Mundial de Familias - Roma 2022 – festival de ls familias
Familiaris Consortium 1,2,3,4
DIOS
Angeles
Ven Espiritu Santo
Dios es Amor 1,2– Benedicto XVI
El hombre, imagen de Dios
Trinidad
AÑO LITURGICO
Adviento y Navidad 1 + 2
Todos las Almas
Todos los Santos– Halloween para Cristianos
Carnival y Cuaresma
Navidad– el nacimiento del Señor
Semana Santa para adullos
Semana Santa para niños 8+ años
Semana Santa – dibujos para niños
Semana Santa– Vistas de las ultimas oras de JC – La Pasión
Domingo– Dia del Señor – JP2
Accion de Gracias - Thanksgiving
MARIA
Fátima – Historia de las Aparitciones de la Virgen
Maria y la Biblia
Maria Doctrina y Dogmas
Medjugore peregrinación
Virgen de Guadalupe, Mexico – aparitciónes
Virgen del Pilar –festival hispanica
Nuestra Señora de Sheshan, China
SCIENCE
Mars Rover Perseverence – Spanish
Juno explora Jupiter
Parker Sonda Solar
MORAL Y ETICA
Vacaciones Cristianos - JP2
Conciencia, Comunidad Humana, Libertad Humana y
Salvacion
Justificación y gracia, Vida en Cristo, Merito y Santidad, Ley
moral
Moraliidad de actos humanos, Pasiones, Pecado ,
Sinceridad
Justicia social ,Vida Social– participacion,Virtud
Las Naciones Unidas y la declaración universal de los
derechos humanos.
Dignidad Humana – declaracion del dicasterio por la
doctrina de la fe
Vocación– www.vocation.org
Vocación a evangelizar
Vocación a la bienaventuranza
Papa John XXIII – Paz en la tTerra
Papa Paul VI
Papa Juan Pablo II –
Redentor del hombre,
Karol Wojtyla + Pontificado 1+2
Papa Benedicto XVII – en Alemania JMJ 2005
PAPA FRANCISCO – DOCUMENTOS
Amor y matrimonio- Amoris Laetitia – 1.2 – 3.4
– 5.6
Cristo vive - 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9
Evangelii Gaudium 1,2,3,4,5
Gaudete et Exultate 1,2,3,4,5
FRATELLI TUTTI - 1,2 – 3,4,5 – 6,7,8 (somos todos hermanos)
LAUDATE Sii
1 – cuidado de la casa común
2 – evangelio de la creación
3 – la raiz de la crisis ecologica
4 – ecologia integral
5 – lineas de acción
6 –Educación y Espiritualidad Ecological
LAUDATUM DEUM
LUMEN FIDEI – capitulo 1,2, - 3,4
Misericordiae Vultus in Spanish – Rostro del Perdón
Querida Amazonia 1,2,3,4
PAPA FRANCISCO – VIAJES
Papa Francisco en Africa
Papa Francisco en America
Papa Francisco en Bahrain 1+ 2
Papa Francisco en Brazil WYD 2013
Papa Francisco en Bulgaria and Macedonia
Papa Francisco en Canada 1,2,3
Papa Francisco en Central African Republic
Papa Francisco en Chile 1 + 2
Papa Francisco en Chipre
Papa Francisco en Colombia 1 + 2
Papa Francisco en Congo 1+ 2
Papa Francisco en Cuba 2015
Papa Francisco en Egypto
Papa Francisco en Eslovaqiia 1 + 2
Papa Francisco en Europa – parliamento
Papa Francisco en Fatima, Portugal
Papa Francisco en Grecia
Papa Francisco en Tierra Santa, Israel, Palestine Jordan
Papa Francisco en Hungria 2021 + 2023
Papa Francisco en Iraq 1,2,3
Papa Francisco en Ireanda – encuentro mundial de familias
Papa Francisco en Kenia
Papa Francisco en Japón
Papa Francisco en Kazaquistan 1+ 2
Papa Francisco en Malta
Papa Francisco en Marruecos
Papa Francisco en México
Papa Francisco en México 2016
Papa Francisco en Mongolia
Papa Francisco en Panama – JMJ 2019
Papa Francisco en Peru
Papa Francisco en Polonia- Auschwitz
Papa Francisco en Polonia – JMU - 2016
Papa Francisco en Portugal 2021 + JMJ 2023
Papa Francisco en Romania
Papa Francisco en Sudan
Papa Francisco en Suecia
Pope Francis en Tailandiia
Papa Francisco en Uganda
Papa Francisco en United Arab Emirates
SANTOS Y MÁRTIRES
Mártires de Albania
Mártires de Algeria
Mártires de Corea
Mártires de Libia
Mártires de Japón
Máritres de Turquía
Mártires de Uganda
Mártires de Vietnam
Mártires de Nortd America
San Alberto Magno
San Alfonso Maria Liguori
San Ambrosio de Milan
San Andrés, Apostol
San Antonio de Padua
San Antonio del desierto (Egypto)
San Bruno,
- fundador de los cartujos
San Carlos Borromeo
San Ciril and Metodio
San Clemente de Roma, papa y martir
San Columbanus 1,2
San Daniel Comboni
San David I, Rey de Escocia
San Domingo de Guzman,
-fundador de los Dominicos
San Dominic Savio
San Donnán, misionario a Escocia
San Esteban, proto-martir
San Felipe Neri
San Fidelis of Simaringen, martir
San Francis co de Asís 1,2,3,4
San Francisco de Sales
San Francisco Xavier
San Ignacio de Loyola
San Joaquin y Santa Ana
San Jorge, y la leyenda del dragón
San José, obrero, marido, padre
San Juan Bosco, fundador de los Salesianos
San Juan Crisostom
San Juan Damascene
San Juan de Dios
San Juan de la cruz
San Juan Ma Vianney, Curé de'Ars
San Juan E. Newman, cardinal
San Juan N. Neumann, obispo de Filadelfia
San Juan Ogilvie, Jesuita, Escosés, Martir
San Juan Paul II, Karol Wojtyla
San Juan, Apostol y Evangelista
San Leon el Grande
San Lukas, Evangelista
San Marcos, Evangelista
San Martin de Porres
San Martin de Tours
San Mateo, Apostol y Evangelista
San Maximiliana Kolbe
San Nazareo y Celso, martires
San Nicolas (Santa Claus)
San Pablo, 1 + 2
San Padre Pio de Pietralcina
San Patricio de Irlanda
San Pedro Claver
Santa Perpetua y Felicidad
San Roberto Bellarmino
Santiago, Apostol
San Simon y Judas Tadeo, apostoles
Santos Timoteo y Tito, obispos, mártires
San Zacharias e Isavel,
- padres de Juan el Bautista
San Tomás Beckett
San Tomás de Aquinas
San Valentino
San Vincent e de Paul
San Zacharias y Santa Isabel
Sant’ Agueda, virgen and martir
Santa Bernadita de Lourdes
Santa Brigid a de Irlanda
Santa Caterina de Alexandria, virgen y martir
Santa Caterina de Siena
Santa Cecilia, virgen e martir
Santa Faustina and divine mercy
Sant’ Agnes of Rome, virgen y martir
Sant’ Isabel de Hungria
Sant’ Inés, virgen y martir
Santa Juana de arc
Santa Lucia, virgen y martir
Santa Margarita de Escocia
Santa Maria Goretti
Santa Maria Magdalena
Santa Marta, Maria y Lazaro
Santa Monica, madre de San Augustine
Santa Rita de Cascia
Santa Teresa deAvila
Santa Teresa de Calcutta
Santa Terese de Lisieux 1 + 2
Para commentarioa – email –
mflynn@lcegionaries.org fb – Martin M Flynn
Donativos a
IBAN CH51 0900 0000 1612 7928 5 CHF Account
number 16-127928-5 BIC POFICHBEXXX
Heilige Jeanne d'Arc, Schutzpatronin Frankreichs, 1412-1431.pptx

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Martin M Flynn

MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptxMÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
Martin M Flynn
 
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptxMARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
Martin M Flynn
 
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptxTHE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
Martin M Flynn
 
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptxCorpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Martin M Flynn
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Martin M Flynn
 
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptxPAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
Martin M Flynn
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Martin M Flynn
 
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptxPOPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
Martin M Flynn
 
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptxPapa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptxSaint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Martin M Flynn
 
Devotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptx
Devotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptxDevotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptx
Devotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptx
Martin M Flynn
 
Santa Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptx
Santa Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptxSanta Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptx
Santa Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptx
Martin M Flynn
 
Santa Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptx
Santa Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptxSanta Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptx
Santa Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptx
Martin M Flynn
 
Sainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptx
Sainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptxSainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptx
Sainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptx
Martin M Flynn
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptx
Martin M Flynn
 
Trinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptx
Trinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptxTrinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptx
Trinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptx
Martin M Flynn
 
Saint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptx
Saint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptxSaint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptx
Saint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptx
Martin M Flynn
 
Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...
Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...
Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...
Martin M Flynn
 

Mehr von Martin M Flynn (20)

MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptxMÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
MÁRTIRES DE UGANDA Convertem-se ao Cristianismo - 1885-1887.pptx
 
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptxMARTIRI DELL'UGANDA  convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
MARTIRI DELL'UGANDA convertiti al cristianesimo 1885-87.pptx
 
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptxTHE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
THE WORSHIP OF THE BODY - CORPUS CHRISTI (Filippino).pptx
 
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptxCorpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
Corpus Christi - Worship of the Body - (Polish).pptx
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Griego).pptx
 
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptxPAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
PAPA FRANCESCO e LA CANONIZZAZIONE dei MARTIRI DELLA ROMANIA.pptx
 
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptxPapa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
Papa Francisco canoniza los martires de Rumanía (Rumanian).pptx
 
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptxPOPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
POPE FRANCIS’ CANONIZATION of the MARTYRS OF ROMANIA.pptx
 
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptxPapa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
Papa Francisco canoniza Martires de Rumanía (Ruso).pptx
 
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptxSaint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
Saint Justin, martyr, doctor of the Church (Chinese).pptx
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Russian).pptx
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431 (Chinese).pptx
 
Devotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptx
Devotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptxDevotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptx
Devotion to the Sacred Heart in the bible, tradition and culture (3º ed).pptx
 
Santa Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptx
Santa Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptxSanta Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptx
Santa Giovanna d'Arco, Patrona della Francia, 1412-1431.pptx
 
Santa Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptx
Santa Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptxSanta Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptx
Santa Juana de Arco, patrona de Francia, 1412-1431.pptx
 
Sainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptx
Sainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptxSainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptx
Sainte Jeanne d'Arc, patronne de la France 1412-1431.pptx
 
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptxSaint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptx
Saint Joan of Arc, patron of France, 1412-1431.pptx
 
Trinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptx
Trinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptxTrinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptx
Trinity - one God, three persons (Filippino- Tagalo).pptx
 
Saint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptx
Saint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptxSaint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptx
Saint Philip Neri, founder of the Congregation of the Oratory (Russian).pptx
 
Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...
Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...
Heiliger Philipp Neri - Gründer der Kongregation des Oratoriums - 1515 - 1595...
 

Heilige Jeanne d'Arc, Schutzpatronin Frankreichs, 1412-1431.pptx

  • 1. Heilige Jeanne d'Arc, Schutzpatronin Frankreichs, 1412-1431
  • 3. In Frankreich befand sich ein Streit zwischen dem Dauphin Karl (später Karl VII.), Sohn und Erbe des Valois-Königs Karl VI., und dem lancastrischen englischen König Heinrich VI. Heinrichs Armeen waren mit denen von Philipp dem Guten, Herzog von Burgund, verbündet (dessen Vater, Johannes der Furchtlose, 1419 von Partisanen des Dauphins ermordet worden war) und besetzten einen Großteil des nördlichen Teils des Königreichs
  • 4. Der 100-jährige Krieg hatte 1337 um den Status englischer Gebiete in Frankreich und englische Ansprüche auf den französischen Thron begonnen. Fast alle Kämpfe fanden in Frankreich statt und verwüsteten die Wirtschaft Frankreichs. Zum Zeitpunkt von Joans Geburt war Frankreich politisch gespalten. Der französische König Karl VI. litt immer wieder unter Geisteskrankheiten und war oft nicht in der Lage zu regieren; sein Bruder Ludwig, Herzog von Orléans, und sein Cousin Johann der Furchtlose, Herzog von Burgund, stritten sich um die Regentschaft Frankreichs
  • 5. Im Jahr 1407 befahl der Herzog von Burgund die Ermordung des Herzogs von Orléans, was einen Bürgerkrieg auslöste. Karl von Orléans trat im Alter von dreizehn Jahren die Nachfolge seines Vaters als Herzog an und wurde in die Obhut von Bernard, Graf von Armagnac, gegeben. seine Anhänger wurden als „Armagnacs“ bekannt, während Anhänger des Herzogs von Burgund bekannt wurden als „Burgunder“. Der spätere französische König Karl VII. hatte nach dem Tod seiner vier älteren Brüder den Titel Dauphin (Thronfolger) angenommen und war mit den Armagnacs verbunden
  • 6. Heinrich V. von England nutzte die internen Spaltungen Frankreichs aus, als er 1415 einmarschierte. Die Burgunder eroberten 1418 Paris – den Herzog von Burgund, der jedoch von Karls Armagnac-Partisanen ermordet wurde – während einer Krankheitszeit vertrat Karls Frau Isabeau von Bayern die Burg ihn und unterzeichnete den Vertrag von Troyes, der ihre Tochter Katharina von Valois mit Heinrich V. heiratete und die Nachfolge gewährte den französischen Thron an ihre Erben und enterbten damit faktisch den Dauphin
  • 7. TIMELINE and HISTORY OF JOAN’S March 1429 Nancy, France- Joan meets Charles II, Duke of Lorraine: early winter 1429Vaucouleurs - Vaucouleurs- Site of Joan's three meetings with Robert de Baudricourt to request being sent to Charles VII's Court: May and January 1428, February 1429.Domrémy Domrémy- Joan's birthplace and childhood home 24 April 1429.Tours- Joan's virginity attested; Joan receives her armor, banner and sword: early April 1429.Poitiers- Joan examined by theologians of Charles VII's court during March– April 1429 Chinon - Joan meets Charles VII at his court: 29 April 1429- 8 May 1429 at Blois- Joan joins the army to relieve the siege of Orléans: on 11 June 1429Orléans - Siege of Orléans: on 15–16 June 1429 - Battle of Jargeau: on 16 June 1429 - Battle of Meung-sur-Loire: 18 June 1429 - Battle of Beaugency: 16 July 1429 - Battle of Patay: 3–8 September 1429Reims - Joan and Charles arrive at Reims: October–November 1429Paris - Siege of Paris: 24 November–25 December 1429 - Siege of Saint-Pierre-le-Moûtier: April 1430.La Charité - Siege of La Charité: April 1430.Melun- Liberated by Joan's forces: 14–23 May 1493 - Lagny- Site of battle against Franquet D'Arras: 23 May 1430. Compiègne - Siege of Compiègne: May–June 1430.Margny- Site of Joan's capture by Burgundians: June–November 1430.Beaulieu-les-Fontaines- Joan is imprisoned in the castle keep and attempts to escape: She jumps from tower in another escape attempt: November–December 1430 Beaurevoir- Joan imprisoned here after her first escape attempt; 25 December 1430–30 May 1431 - Arras - Joan imprisoned here after her second escape attempt:
  • 9. Vermutlich in Domremy in der Champagne geboren am 6. Januar 1412; starb am 30. Mai 1431 in Rouen.
  • 10. Das Dorf Domremy lag am Rande Gebiet, das die Oberhoheit des Herzogs von Burgund anerkannte, aber im langwierigen Konflikt zwischen den Armagnacs (der Partei von Karl VII., König von Frankreich) einerseits und den mit den Engländern verbündeten Burgundern andererseits Domremy war Charles immer treu geblieben
  • 11. Jacques d'Arc, Joans Vater, war ein Kleinbauer. Joan war die jüngste einer fünfköpfigen Familie. Sie lernte weder Lesen noch Schreiben, beherrschte aber das Nähen und Spinnen.
  • 12. Ein außergewöhnlich frommes Kind, ernst über seine Jahre hinaus, das oft in der Kirche kniete und in Gebete versunken war und die Armen zärtlich liebte.
  • 13. Sie hatte dort mit den anderen Kindern gesungen und getanzt und Kränze für die Statue Unserer Lieben Frau geflochten
  • 14. aber seit sie zwölf Jahre alt war, hatte sie gehalten distanziert sich von solchen Ablenkungen
  • 15.
  • 16. 1425 wurde Domrémy angegriffen und Vieh gestohlen. Dies führte bei den Dorfbewohnern zu dem Gefühl, dass die Engländer aus Frankreich vertrieben werden müssten, um Frieden zu erreichen
  • 17. Eine Prophezeiung, die auf dem französischen Land kursierte und auf den Visionen von Marie Robine von Avignon [fr] basierte, versprach, dass eine bewaffnete Jungfrau hervorkommen würde, um Frankreich zu retten.
  • 18. Eine andere Prophezeiung, die Merlin zugeschrieben wird, besagt, dass eine Jungfrau, die ein Banner trägt, dem Leiden Frankreichs ein Ende setzen würde
  • 20. Anfangs waren die Stimmen, die sie hörte, persönlicher und allgemeiner Art, doch als sie 13 Jahre alt war, war sie im Garten ihres Vaters und hatte Visionen vom Heiligen Michael, der Heiligen Katharina und der Heiligen Margarete, die ihr jeweils sagten, sie solle die Engländer fahren aus französischem Gebiet.
  • 21. Die Stimmen forderten auch, dass sie den Dauphin zu seiner Krönung nach Reims bringen solle
  • 22. „Ich bin ein armes Mädchen; ich kann weder reiten noch kämpfen.“ Die Stimmen wiederholten nur: „Es ist Gott, der es befiehlt.“ Schließlich gab sie nach und verließ Domremy im Januar 1429 und besuchte erneut Vaucouleurs
  • 23. Als sie sechzehn Jahre alt war, bat sie ihren Verwandten Durand Lassois, sie nach Vaucouleurs zu bringen, wo sie Robert de Baudricourt, den Garnisonskommandeur, um Erlaubnis bat, den französischen Königshof in Chinon besuchen zu dürfen
  • 24. Joan kehrte im darauffolgenden Januar zurück und reiste mit der Unterstützung von zwei Soldaten Baudricourts ab: Jean de Metz und Bertrand de Poulengy – sie sagte eine militärische Umkehr in der Schlacht von Rouvray bei Orléans voraus, die einige Tage später bestätigt wurde
  • 25. Joan wurde eine Eskorte nach Chinon durch feindliches burgundisches Gebiet gewährt. Zu ihrer Sicherheit wurde sie als männlicher Soldat verkleidet begleitet, was später zu Anklagen wegen Cross-Dressing führte, ihre Begleiter betrachteten dies jedoch als vernünftige Vorsichtsmaßnahme
  • 26. Am Hof ​​entwickelte Charles einen Test für Joan. Er versteckte sich unter seinen Höflingen, aber Joan entdeckte ihn schnell; Sie sagte ihm, dass sie gegen die Engländer in die Schlacht ziehen wollte und dass sie ihn in Reims krönen lassen würde
  • 27. Joan beeindruckte Charles; Jean Pasquerel, Joans Beichtvater, sagte später aus, dass Joan ihm gesagt habe, sie habe dem Dauphin versichert, dass er der Sohn Karls VI. und der rechtmäßige König sei
  • 28. In einem Brief eines Sire de Rotslaer vom 22. April 1429 aus Lyon prophezeite sie, „dass sie Orléans retten und die Engländer zwingen würde, die Belagerung aufzuheben, dass sie selbst in einer Schlacht vor Orléans durch einen Pfeil verwundet werden würde.“ nicht daran sterben würde und dass der König im Laufe des kommenden Sommers in Reims gekrönt werden würde, zusammen mit anderen Dingen, die der König geheim hält.
  • 29. Charles untersuchte ihre Authentizität. - Im April 1429 erklärte die Untersuchungskommission in Poitiers, dass sie „ein tadelloses Leben führte, eine gute Christin war und über die Tugenden Demut, Ehrlichkeit und Einfachheit verfügte“. Anstatt darüber zu entscheiden, ob Johanna auf der Grundlage göttlicher Inspiration handelte oder nicht, erklärten Theologen in Poitiers beim Dauphin gab es eine „günstige Vermutung“ über die göttliche Natur ihrer Mission
  • 31. Sie ließ ihre Standarte mit einem Bild von Christus im Gericht bemalen und ein Banner mit dem Namen Jesu anfertigen.
  • 32. Sie erklärte, dass in der Kirche Sainte-Catherine-de- Fierbois ein Schwert für sie gefunden werde, das hinter dem Altar begraben sei.
  • 33. Die Armee wurde immer von einem Adligen kommandiert und sie tötete nie jemanden im Kampf, da sie es vorzog, nur ihr Banner zu tragen, das ihr „vierzigmal“ lieber war als ein Schwert. Mehrere Adlige behaupteten, sie habe ihre Entscheidungen stark beeinflusst, da sie ihre Gaben akzeptierten Göttlich inspirierter Rat
  • 34. Joan wurde mit einem Pfeil zwischen Hals und Schulter erschossen, als sie ihr Banner vor Les Tourelles hielt.
  • 35. aber sie kehrte zurück, um den letzten Angriff zur Einnahme der Festung zu fördern. Am nächsten Tag zogen sich die Engländer aus Orléans zurück und die Belagerung war beendet
  • 37. Nach dem Sieg von Orléans gelang es Johanna, Karl VII. davon zu überzeugen, ihr zu erlauben, in weitere Schlachten zur Rückeroberung von Städten einzumarschieren, die jeweils mit einem Sieg endeten
  • 38.
  • 39. am 18. Juni mit einem großen Sieg bei Patay, wo die aus Paris geschickten englischen Verstärkungen unter Sir John Fastolf vollständig in die Flucht geschlagen wurden. Der Weg nach Reims war nun praktisch frei
  • 40. Krönung von König Karl in Reims
  • 42. Nach ihrem Marsch nach Troyes machten sich Joan und das französische Militär auf den Weg nach Paris. Joan war bei den folgenden Schlachten anwesend und erlitt eine Beinwunde durch einen Armbrustbolzen.
  • 43.
  • 44. Sie schien immer da zu sein, wo die Kämpfe am intensivsten waren, sie blieb oft in den vordersten Reihen und gab ihnen das Gefühl, dass sie für ihre Rettung kämpfte
  • 45. Bei der Belagerung von Paris trat sie auf den Erdwällen hervor und forderte sie auf, ihre Stadt dem König von Frankreich zu übergeben.
  • 46. Verwundet ermutigte sie die Soldaten weiter, bis sie den Angriff abbrechen musste.
  • 47. Compiègne, Beauvais, Senlis und andere Städte nördlich von Paris ergaben sich dem König.
  • 48. Johanna ging mit dem König nach Bourges, wo sie viele Jahre später für ihre Güte und Großzügigkeit gegenüber den Armen in Erinnerung bleiben sollte
  • 49. Trotz einer gescheiterten Mission – der Einnahme von La- Charité-sur-Loire – wurden Joan und ihre Familie von Karl VII. als Belohnung für ihre Taten auf dem Schlachtfeld geadelt
  • 51. Die Engländer betrachteten die Fähigkeit dieses Bauernmädchens, ihre Armeen zu besiegen, als Beweis dafür, dass sie vom Teufel besessen war
  • 52. Als Joan nach Compigne reiste, um bei der Verteidigung zu helfen Gegen eine englische und burgundische Belagerung wurde sie von burgundischen Truppen gefangen genommen und gegen Lösegeld festgehalten
  • 53. Karl VII., der auf einen Waffenstillstand mit dem Herzog von Burgund hinarbeitete, unternahm keine Versuche, sie zu retten
  • 54. Es gab mehrere Versuche, sie zu befreien, und Joan unternahm mehrere Fluchtversuche, unter anderem sprang sie von ihrem 21 Meter hohen Turm und landete auf der weichen Erde eines trockenen Wassergrabens, aber ohne Erfolg.
  • 55. Sie wurde schließlich für 10.000 Goldmünzen an die Engländer verkauft und dann in einem Prozess, der gegen das damalige Rechtsverfahren verstieß, als Ketzerin und Hexe angeklagt
  • 57. Sie bat darum, im Kirchengefängnis untergebracht zu werden, wo sie weibliche Betreuer gehabt hätte. Zweifellos beharrte sie darauf, ihre männliche Kleidung beizubehalten, um unter solchen Bedingungen ihre Schamhaftigkeit besser zu schützen
  • 58. Als Johanna beim Basler Konzil und beim Papst die Unterbringung in einem richtigen Gefängnis beantragte, lehnte Bischof Cauchon ihren Antrag ab
  • 59. Sie wurde zunächst in einem Eisenkäfig festgehalten und an Hals, Händen und Füßen gefesselt. Andererseits wurden ihr keine geistlichen Privilegien gewährt – z.B. Teilnahme an der Messe – wegen des Vorwurfs der Ketzerei und der monströsen Kleidung
  • 60. Dann wurden Wärter angewiesen, immer bei ihr in der Zelle zu bleiben, und sie wurde an einen Holzklotz gekettet und manchmal in Eisen gelegt
  • 61. Joan wurde im Gefängnis krank und wurde von zwei Ärzten betreut. Sie wurde von der Heiligen Katharina von Alexandria und Margarete von Antiochia getröstet
  • 62. Ihr Prozess und ihre Verurteilung
  • 63. Cauchon, der Bischof von Beauvais, ein skrupelloser und ehrgeiziger Mann, der die Schöpfung der burgundischen Partei war. Ein Vorwand denn die Berufung auf seine Autorität wurde in der Tatsache gefunden, dass Compiègne, wo Johanna gefangen genommen wurde, in der Diözese Beauvais lag
  • 64. Während des gesamten Prozesses bestanden Cauchons Gutachter fast ausschließlich aus Franzosen, zum größten Teil aus Theologen und Ärzten der Universität Paris
  • 65. Ihr wurde keine Anwältin gestattet, und obwohl sie vor einem kirchlichen Gericht angeklagt wurde, wurde sie die ganze Zeit über rechtswidrig im Schloss von Rouen, einem weltlichen Gefängnis, eingesperrt, wo sie von liederlichen englischen Soldaten bewacht wurde
  • 66. Der Prozess wies zahlreiche Unregelmäßigkeiten auf. Joan hätte in den Händen von sein sollen Während des Prozesses betrat er die Kirche und wurde von Frauen bewacht, stattdessen wurde er von den Engländern eingesperrt und von männlichen Soldaten unter dem Kommando des Herzogs von Bedford bewacht. -Im Gegensatz zum kanonischen Recht hatte Cauchon konnte Joans Schande nicht nachweisen, bevor er mit dem Prozess fortfuhr. -Joan wurden die gegen sie erhobenen Anklagen erst lange nach Beginn ihrer Verhöre vorgelesen. -Die Verfahren entsprachen den inquisitorischen Standards und führten dazu, dass Joan langwierigen Verhören ohne Rechtsbeistand ausgesetzt war. -Einer der Gerichtsbeamten trat zurück, weil er der Meinung war, dass die Aussage erzwungen wurde und die Absicht darin bestand, Joan in eine Falle zu locken; -ein anderer stellte Cauchons Recht in Frage Richter des Prozesses und wurde eingesperrt. --Es gibt Beweise dafür, dass die Prozessakten wurden gefälscht
  • 67. Joan bezeugte, dass ihre Visionen sie angewiesen hatten, die Engländer zu besiegen und Karl zu krönen, und ihr Erfolg wurde als Beweis dafür angeführt, dass sie im Namen Gottes handelte. - Wenn ihre Aussage nicht angefochten würde, würde ihre Aussage den englischen Anspruch auf die Herrschaft über Frankreich ungültig machen und die Universität von Paris untergraben, die von einem englischen König regierte Doppelmonarchie unterstützte.
  • 68. Auf die Frage, ob sie wüsste, dass sie in Gottes Gnade sei, antwortete sie: „Wenn nicht, möge Gott mich dorthin bringen; und wenn ich es bin, möge Gott mich so behüten.‘“
  • 69. Vorwürfe gegen sie – Sie war keine Freundin der militanten Kirche auf Erden (die sich im spirituellen Kampf mit den Mächten des Bösen befand), – und sie bedrohte ihre Hierarchie durch ihre Behauptung, dass sie durch Visionen oder Stimmen direkt mit Gott kommunizierte. - Darüber hinaus könnte ihr Prozess dazu dienen, Karl VII. zu diskreditieren, indem er zeigt, dass er seine Krönung einer Hexe oder zumindest einem Ketzer verdankte
  • 70. Sie war Gott und ihren Heiligen gegenüber für ihre Worte und Taten verantwortlich
  • 71. Da die Antworten der Magd in einer großen Versammlung spürbar Sympathisanten für sie gewannen, beschloss Cauchon, den Rest der Untersuchung vor einem kleinen Richterausschuss im Gefängnis selbst durchzuführen
  • 72. Um sie davon zu überzeugen, sich zu unterwerfen, wurden Joan die Folterinstrumente gezeigt, aber sie weigerte sich, sich einschüchtern zu lassen.
  • 73. Joan erhielt von Cauchon die für eine rückfällige Ketzerin beispiellose Erlaubnis, ihr Geständnis abzulegen und die Kommunion zu empfangen
  • 74. Ihre Hinrichtung – auf dem Scheiterhaufen verbrannt
  • 75. Als Cauchon begann, Joans Satz zu lesen, stimmte sie zu, sich zu unterwerfen. Ihr wurde ein Abschwörungsdokument vorgelegt, in dem sie sich verpflichtete, weder Waffen zu tragen noch Männerkleidung zu tragen
  • 76. Visionen - Joan erklärte, dass die Stimmen sie beschuldigt hätten, aus Angst abzuschwören, und dass sie diese nicht noch einmal leugnen würde.
  • 77. Sie war an einer hohen Säule im Vieux-Marché festgebunden in Rouen. Sie fragte Pater. Martin Ladvenu und Fr. Isambart de la Pierre hält ein Kruzifix vor sich
  • 78. Ein englischer Soldat machte ein kleines Kreuz, das sie vorne in ihr Kleid steckte. Sie umarmte das Kreuz und rief ständig den Namen Jesu an.
  • 79.
  • 80. Nachdem sie ihren Körper zu Asche verbrannt hatten, warfen die Engländer ihre sterblichen Überreste in die Seine
  • 82. Aber der Hundertjährige Krieg dauerte noch 22 Jahre nach ihrem Tod, und es war der Austritt Philipps des Guten von Burgund aus seinem Bündnis mit den Lancastrianern im Jahr 1435, der die Grundlage für die Wiedererlangung Valois-Frankreichs bildete
  • 83. Fast 20 Jahre später, bei seinem Einzug in Rouen im Jahr 1450, ordnete Karl VII. eine Untersuchung des Prozesses an.
  • 84. Im Jahr 1452 untersuchte der Kardinalslegat Guillaume d’Estouteville den Prozess wesentlich gründlicher
  • 85. Schließlich wurde auf Anordnung von Papst Calixtus III. auf Antrag der Familie d’Arc in den Jahren 1455–56 ein Verfahren eingeleitet, das das Urteil aufhob und annullierte von 1431.
  • 86. Joan erhielt im November 1455 eine formelle Berufung und das Berufungsgericht erklärte Joan für unschuldig am 7. Juli 1456
  • 87. Weniger als ein Jahrzehnt nach ihrem Rehabilitierungspro zess schrieb Papst Pius II. eine kurze Biografie, in der er sie als die Magd beschrieb, die das Königreich Frankreich rettete.
  • 88. Ludwig XII. gab um 1500 eine ausführliche Biographie über sie in Auftrag
  • 89. In der Französischen Revolution geriet ihr Ruf aufgrund ihrer Verbundenheit mit der Monarchie und der Religion in Frage, und das zu ihren Ehren in Orléans abgehaltene Fest wurde 1793 ausgesetzt Im Jahr 1803 genehmigte Napoleon Bonaparte die Erneuerung und die Schaffung einer neuen Johanna-Statue in Orléans
  • 90. Als Félix Dupanloup 1849 zum Bischof von Orléans ernannt wurde, sprach er eine Lobrede auf Jeanne d'Arc und leitete Bemühungen, die 1909 zur Seligsprechung Jeanne d'Arcs führten
  • 91. Im Jahr 1894 verkündete Papst Leo XIII., dass Johannas Mission göttlich inspiriert sei
  • 92. Johanna wurde am 16. Mai 1920 von Papst Benedikt XV. Heiligge- sprochen
  • 93. Ihr Gedenktag ist der 30. Mai. Das französische Parlament beschloss am 24. Juni 1920 ein jährliches nationales Festival zu ihren Ehren
  • 95. Johanna war mit bemerkenswertem geistigem und körperlichem Mut sowie einem robusten gesunden Menschenverstand ausgestattet und besaß eine extreme persönliche Frömmigkeit und den Anspruch auf direkte Kommunikation mit den Heiligen.
  • 96.
  • 97. Jeanne d'Arc wurde in mehreren Werken berühmter Schriftsteller wie William Shakespeare (Heinrich VI., Teil 1), Voltaire (Die Jungfrau von Orleans), Mark Twain (Persönliche Erinnerungen an Jeanne d'Arc) usw. dargestellt.
  • 98. Die heilige Johanna ist die Schutzpatronin Frankreichs und der französischen Streitkräfte.
  • 99. Die Figur der Jeanne d'Arc, Heldin Frankreichs und Heilige der Kirche, ist eine Inspiration für viele Künstler
  • 100.
  • 101. Heilige Jeanne d'Arc, Schutzpatronin Frankreichs, 1412-1431
  • 102. LIST OF PRESENTATIONS IN ENGLISH CHRIST Resurrection – according to the gospels Christ the King Christ lives Body of Christ - Corpus Christi 1,2,3,4 Christ and his Kingdom Sacred Heart 1 + 2 – bible and doctrine – Haurietis aquas – the cult of the Sacred Heart Vocation to beatitude Vocation to evangelize with Christ CHURCH Divine Revelation Priestly Ministry Human Community Church, Mother and Teacher Signs of hope youth synod CULTURE and HISTORY Columbus and the discovery of America Confraternities and processions– Hispanic Diwali – Festival of lights – Hindi feast Football in Spain President Trump Russian Revolution and Communism 1, 2, 3 Sevilla's fair Virgen del Pilar and Hispanicity FAMILY, CHILDREN Grandparents Love and Marriage 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9 Dignity of women – John Paul II God of Love (sex) World Meeting of Families Rome 2022 – festival of families Familiaris Consortium 1,2,3,4 GOD Angels Come Holy Spirit God is Love 1,2– Benedict XVI Man, image of God Trinity LITURGICAL YEAR Advent and Christmas, 1 + 2 All departed souls All Saints – Halloween for Christians Carnival and Lent Christmas – the birth of our Lord Holy Week for adults Holy Week for children 8+ years Holy Week - drawings for children Holy Week – Views of the last hours of JC – the passion Sunday – Lord's Day – JP2 Thanksgiving POPE FRANCIS – TRAVEL Pope Francis in Africa Pope Francis in America Pope Francis in Bahrain 1+ 2 Pope Francis in Brazil WYD 2013 Pope Francis in Bulgaria and Macedonia Pope Francis in Canada 1,2,3 Pope Francis in Central African Republic Pope Francis in Chile 1 + 2 Pope Francis in Cyprus Pope Francis in Colombia 1 + 2 Pope Francis in Congo 1+ 2 Pope Francis in Cuba 2015 Pope Francis in Egype Pope Francis in Slovakia 1 + 2 Pope Francis in Europe – parliament Pope Francis in Fatima Pope Francis in Greece Pope Francis in Holy Land, - Israel, Palestine Jordan Pope Francis in Hungary 2021 + 2023 Pope Francis in Iraq 1,2,3 Pope Francis in Ireland – world meeting of families Pope Francis in Kenya Pope Francis in Japan Pope Francis in Kazakhstan 1+ 2 Pope Francis in Malta Pope Francis in Mexico Pope Francis in Mexico 2016 Pope Francis in Mongolia Pope Francis in Morocco Pope Francis in Panama – WYD 2019 Pope Francis in Peru Pope Francis in Poland - Auschwitz Pope Francis in Poland WYD 2016 Pope Francis in Portugal 2021 + WYD 2023 Pope Francis in Romania Pope Francis in Sudan Pope francis in Sweden Pope Francis in Thailand Pope Francis in Uganda Pope Francis in United Arab Emirates MARIA Fatima – History of the Apparitions of the Virgin Mary and the Bible Mary Doctrine and Dogmas Medjugore pilgrimage Virgin of Guadalupe, Mexico – apparitions Virgen de Pilar – Hispanic festival Our Lady of Sheshan, China SCIENCE Mars Rover Perseverence – Spanish Juno explores Jupiter Parker Solar Test MORAL AND ETHICAL Christian holidays - JP2 Conscience, human community, human freedom and salvation justification and grace, Life in Christ, merit and holiness moral law, Morality of human acts, Passions, Sin, Sincerity social justice, Social Life – participation, Virtue, vice United Nations and the Universal Declaration of Human Rights Human Dignity – declaration of dicastery for doctrine of faith Vocation – www.vocation.org Vocation to evangelize Vocation to beatitude Pope John XXIII – Peace on Earth Pope Paul VI Pope Juan Pablo II – Redeemer of man, Karol Wojtyla + Pontificado 1+2 Pope Benedict XVII - in Germany WYD 2005 POPE FRANCIS – DOCUMENTS love and marriage - Amoris Laetitia – 1.2 – 3.4 – 5.6 Christ lives - 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9 Evangelii Gaudium 1,2,3,4,5 Gaudete et Exultate 1,2,3,4,5 FRATELLI TUTTI - 1,2 – 3,4,5 – 6,7,8 LAUDATE Sii 1 – care of the common home 2 – gospel of creation 3 – The root of the ecological crisis 4 – integral ecology 5 – lines of action 6 – Ecological Education and Spirituality LAUDATE DEUM LUMEN FIDEI – chapter 1,2, - 3,4 Misericordiae Vultus in Spanish – Face of Mercy Dear Amazonia 1,2,3,4
  • 103. SAINTS and MARTYRS Martyrs of Albania Martyrs of Algeria Martyrs of Korea Martyrs of Libya Martyrs of Japan Martyrs of Turkey Martyrs of Uganda Martyrs of Vietnam Martyrs of North American Saint Albert the Great Saint Alphonsus Maria Liguori Saint Ambrose of Milan Saint Andrew, Apostle Saint Anthony of Padua Saint Anthony of the desert (Egypt) Saint Bruno, founder of the Carthusians Saint Charles Borromeo Saint Clement of Rome, Pope and Martyr Saint Ciyil y Methodius Saint Columbanus 1,2 Saint David I, King of Scotland Saint Donnán, irish mok and missionary to Scotland Saint Daniel Comboni Saint Dominic de Guzman, Dominican founder Saint George and the legend of the dragon Saint Dominic Savio Saint Stephen, proto-martyr Saint Philip Neri Saint Fidelis of Simaringen, martyr Saint Francis of Assisi 1,2,3,4 Saint Francis de Sales Saint Francis Xavier Saint Ignatius of Loyola Saint Joaquin and Saint Ana Saint Joseph, worker, husband, father Saint John Bosco, founder of the Salesians Saint John Chrysostom Saint John of Damascus Saint John of God Saint John of the Cross Saint John Ma Vianney, Curé de'Ars Saint John Henry Newman, Cardinal Saint John N. Neumann, of Philadelphia Saint John Paul II, Karol Wojtyla Saint John Ogilvie, Scottish Jesuir Martyr Saint John, Apostle and Evangelist Saint Leo the Great Saint Luke the Evangelist Saint Mark the Evangelist Saint Martin de Porres Saint Martin of Tours Saint Matthew, Apostle and Evangelist Saint Maximilian Kolbe Saint Nazarius and Celsus Saint Nicholas (Santa Claus) Saint Paul, 1 + 2 Saint Padre Pio of Pietralcina Saint Patrick and Ireland Saint Perpetua and Felicity Saint Peter Claver Saint Robert Bellarmine Saint James the Apostle Saint Simon and Judah Thaddeus, apostles Saints Timothy and Titus, bishops, martyrs Saint Zacharias and Elizabeth, - parents of John the Baptist Saint Thomas Becket Saint Thomas Aquinas Saint Valentine Saint Vincent of Paul Saint Zacharias and Saint Elizabeth Saint Agatha, virgin and martyr Saint Agnes of Rome, virgin and martyr Saint Bernadette of Lourdes Saint Brigid of Ireland Saint Catherine of Alexandria, - virgin and martyr Saint Catherine of Siena Saint Cecilia Saint Faustina and divine mercy Saint Elizabeth of Hungary Saint Joah of Arc Saint Lucia, virgin and martyr Saint Margaret of Scotland Saint Maria Goretti Saint Mary Magdalene Saint Martha, Mary and Lazarus Saint Monica, mother of Saint Augustine Saint Rita of Cascia Saint Teresa of Avila Saint Teresa of Calcutta Saint Therese of Lisieux 1 + 2 Saints Martha, Mary, and Lazarus For comments – email – mflynn@lcegionaries.org – fb – Martin M Flynn Donations to IBAN CH51 0900 0000 1612 7928 5 CHF Account number 16-127928-5 BIC POFICHBEXXX
  • 104. LISTA de PRESENTACIONES en ESPAÑOL CRISTO Resurrección – según los evangelios Cristo Rey Cristo vive Cuerpo de Crito - Corpus Christi 1,2,3,4 Cristo y su Reino Sagrado Corazón 1 + 2 – biblia y doctrina– Haurietis aquas – el culto del Sagrado Corazón Vocación a la bienaventuranza Vocación a evangelizar con Cristo IGLESIA Revelacíon Divina Ministerio sacerdotal Comunidad humana Iglesia, madre y maestra Signos de esperanza Sinodo jovenes CULTURA Y HISTORIA Colón y el descubriento de America Confraternitdades y processiones– Hispanic Diwali – Festival de luz – Fiesta Hindi Futbol en España Presidente Trump Revolución y el Comunismo 1, 2, 3 Feria de Sevilla Virgen del Pilar y Hispanicidad FAMILIA, HIJOS, NIÑOS Abuelos Amor y Matrimonio 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9 Dignidad de la mujer – John Paul II Dios de Amor (sexo) Encuentro Mundial de Familias - Roma 2022 – festival de ls familias Familiaris Consortium 1,2,3,4 DIOS Angeles Ven Espiritu Santo Dios es Amor 1,2– Benedicto XVI El hombre, imagen de Dios Trinidad AÑO LITURGICO Adviento y Navidad 1 + 2 Todos las Almas Todos los Santos– Halloween para Cristianos Carnival y Cuaresma Navidad– el nacimiento del Señor Semana Santa para adullos Semana Santa para niños 8+ años Semana Santa – dibujos para niños Semana Santa– Vistas de las ultimas oras de JC – La Pasión Domingo– Dia del Señor – JP2 Accion de Gracias - Thanksgiving MARIA Fátima – Historia de las Aparitciones de la Virgen Maria y la Biblia Maria Doctrina y Dogmas Medjugore peregrinación Virgen de Guadalupe, Mexico – aparitciónes Virgen del Pilar –festival hispanica Nuestra Señora de Sheshan, China SCIENCE Mars Rover Perseverence – Spanish Juno explora Jupiter Parker Sonda Solar MORAL Y ETICA Vacaciones Cristianos - JP2 Conciencia, Comunidad Humana, Libertad Humana y Salvacion Justificación y gracia, Vida en Cristo, Merito y Santidad, Ley moral Moraliidad de actos humanos, Pasiones, Pecado , Sinceridad Justicia social ,Vida Social– participacion,Virtud Las Naciones Unidas y la declaración universal de los derechos humanos. Dignidad Humana – declaracion del dicasterio por la doctrina de la fe Vocación– www.vocation.org Vocación a evangelizar Vocación a la bienaventuranza Papa John XXIII – Paz en la tTerra Papa Paul VI Papa Juan Pablo II – Redentor del hombre, Karol Wojtyla + Pontificado 1+2 Papa Benedicto XVII – en Alemania JMJ 2005 PAPA FRANCISCO – DOCUMENTOS Amor y matrimonio- Amoris Laetitia – 1.2 – 3.4 – 5.6 Cristo vive - 1,2,3 – 4,5,6 – 7,8,9 Evangelii Gaudium 1,2,3,4,5 Gaudete et Exultate 1,2,3,4,5 FRATELLI TUTTI - 1,2 – 3,4,5 – 6,7,8 (somos todos hermanos) LAUDATE Sii 1 – cuidado de la casa común 2 – evangelio de la creación 3 – la raiz de la crisis ecologica 4 – ecologia integral 5 – lineas de acción 6 –Educación y Espiritualidad Ecological LAUDATUM DEUM LUMEN FIDEI – capitulo 1,2, - 3,4 Misericordiae Vultus in Spanish – Rostro del Perdón Querida Amazonia 1,2,3,4 PAPA FRANCISCO – VIAJES Papa Francisco en Africa Papa Francisco en America Papa Francisco en Bahrain 1+ 2 Papa Francisco en Brazil WYD 2013 Papa Francisco en Bulgaria and Macedonia Papa Francisco en Canada 1,2,3 Papa Francisco en Central African Republic Papa Francisco en Chile 1 + 2 Papa Francisco en Chipre Papa Francisco en Colombia 1 + 2 Papa Francisco en Congo 1+ 2 Papa Francisco en Cuba 2015 Papa Francisco en Egypto Papa Francisco en Eslovaqiia 1 + 2 Papa Francisco en Europa – parliamento Papa Francisco en Fatima, Portugal Papa Francisco en Grecia Papa Francisco en Tierra Santa, Israel, Palestine Jordan Papa Francisco en Hungria 2021 + 2023 Papa Francisco en Iraq 1,2,3 Papa Francisco en Ireanda – encuentro mundial de familias Papa Francisco en Kenia Papa Francisco en Japón Papa Francisco en Kazaquistan 1+ 2 Papa Francisco en Malta Papa Francisco en Marruecos Papa Francisco en México Papa Francisco en México 2016 Papa Francisco en Mongolia Papa Francisco en Panama – JMJ 2019 Papa Francisco en Peru Papa Francisco en Polonia- Auschwitz Papa Francisco en Polonia – JMU - 2016 Papa Francisco en Portugal 2021 + JMJ 2023 Papa Francisco en Romania Papa Francisco en Sudan Papa Francisco en Suecia Pope Francis en Tailandiia Papa Francisco en Uganda Papa Francisco en United Arab Emirates
  • 105. SANTOS Y MÁRTIRES Mártires de Albania Mártires de Algeria Mártires de Corea Mártires de Libia Mártires de Japón Máritres de Turquía Mártires de Uganda Mártires de Vietnam Mártires de Nortd America San Alberto Magno San Alfonso Maria Liguori San Ambrosio de Milan San Andrés, Apostol San Antonio de Padua San Antonio del desierto (Egypto) San Bruno, - fundador de los cartujos San Carlos Borromeo San Ciril and Metodio San Clemente de Roma, papa y martir San Columbanus 1,2 San Daniel Comboni San David I, Rey de Escocia San Domingo de Guzman, -fundador de los Dominicos San Dominic Savio San Donnán, misionario a Escocia San Esteban, proto-martir San Felipe Neri San Fidelis of Simaringen, martir San Francis co de Asís 1,2,3,4 San Francisco de Sales San Francisco Xavier San Ignacio de Loyola San Joaquin y Santa Ana San Jorge, y la leyenda del dragón San José, obrero, marido, padre San Juan Bosco, fundador de los Salesianos San Juan Crisostom San Juan Damascene San Juan de Dios San Juan de la cruz San Juan Ma Vianney, Curé de'Ars San Juan E. Newman, cardinal San Juan N. Neumann, obispo de Filadelfia San Juan Ogilvie, Jesuita, Escosés, Martir San Juan Paul II, Karol Wojtyla San Juan, Apostol y Evangelista San Leon el Grande San Lukas, Evangelista San Marcos, Evangelista San Martin de Porres San Martin de Tours San Mateo, Apostol y Evangelista San Maximiliana Kolbe San Nazareo y Celso, martires San Nicolas (Santa Claus) San Pablo, 1 + 2 San Padre Pio de Pietralcina San Patricio de Irlanda San Pedro Claver Santa Perpetua y Felicidad San Roberto Bellarmino Santiago, Apostol San Simon y Judas Tadeo, apostoles Santos Timoteo y Tito, obispos, mártires San Zacharias e Isavel, - padres de Juan el Bautista San Tomás Beckett San Tomás de Aquinas San Valentino San Vincent e de Paul San Zacharias y Santa Isabel Sant’ Agueda, virgen and martir Santa Bernadita de Lourdes Santa Brigid a de Irlanda Santa Caterina de Alexandria, virgen y martir Santa Caterina de Siena Santa Cecilia, virgen e martir Santa Faustina and divine mercy Sant’ Agnes of Rome, virgen y martir Sant’ Isabel de Hungria Sant’ Inés, virgen y martir Santa Juana de arc Santa Lucia, virgen y martir Santa Margarita de Escocia Santa Maria Goretti Santa Maria Magdalena Santa Marta, Maria y Lazaro Santa Monica, madre de San Augustine Santa Rita de Cascia Santa Teresa deAvila Santa Teresa de Calcutta Santa Terese de Lisieux 1 + 2 Para commentarioa – email – mflynn@lcegionaries.org fb – Martin M Flynn Donativos a IBAN CH51 0900 0000 1612 7928 5 CHF Account number 16-127928-5 BIC POFICHBEXXX