SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Gemeinsam geht Gesundheit besser
Das sichere Gesundheitsnetzwerk
für Ärzte und Patienten
Patientenzentrierte,
intersektorale Portale zur
Bild- & Befundverteilung
Medical Big Data für jedermann?
Referent: Andreas Dobler, Telepaxx Medical Archiving
DICOM 2014, Mainz, 26. – 28.06. 2014
spezialisiert auf medizinische Internetdienste
Betreibergesellschaft des e-pacs
Speicherdienstes mit 2 Mrd. Bildern
und 4 PB Kapazität
Datenschutzzertifizierungen seit 2003
eigene Rechenzentren in Deutschland
Telepaxx
erfolgreiches Pilotprojekt
HDS patient
SOLUTIONSOLUTION
Ersteller Provider Empfänger
PATIENTPATIENT Patient
chronisch Kranke
Generation Offline im Rahmen der Fürsorge
Generation Online aus Selbstverständlichkeit
Patientenrechtegesetz
Patienten-Zielgruppen
PATIENTPATIENT
HDS pro
SOLUTIONSOLUTION
Ersteller Provider Empfänger
Kreise & Communities
PATIENTPATIENT Patient
PROPRO
Überweiseranbindung
einrichtungsübergreifende Zentren
Konsultation von Spezialisten
Reading as a Service
vor- und nachstationäre Kommunikation
Ärzte-Zielgruppen
PROFESSIONALPROFESSIONAL
Medical Storage Center in Deutschland
Object Store
Big Data
Device-Unabhängigkeit (mobil und stationär)
Zero Footprint (HTML5 und Javascript)
INFRASTRUKTUR
SOLUTIONSOLUTION
Collector für Auto-Upload beim Ersteller
mit DICOM & HL7-Interface
Upload-Center für den manuellen Import
von DICOM-CDs und gescannten Dokumenten
durch den Patienten
Erhalt von Share-Links mit individuellen
Zugriffsberechtigungen auf Bilder & Befunde
DATEN-IMPORT
SOLUTIONSOLUTION
Integration in den klinischen Workflow
integrierter Zero Footprint Viewer zur Bild-
und Befundbetrachtung an HTML5-fähigen
Endgeräten
Download von DICOM-Daten in
Befundqualität mit dem HDS-Download-Center
DICOM-Versand in das lokale PACS
Versand von Share-Links
DATENZUGRIFF
SOLUTIONSOLUTION
BILDDATEN
SOLUTIONSOLUTION
BEFUNDE
SOLUTIONSOLUTION
KEINE Telematik-Infrastruktur
KEIN MasterPatientIndex (MPI)
KEINE lokale Software-Installation
KEINE Gebühren
VORAUSSETZUNG
SOLUTIONSOLUTION
KEINE eGK, HBA und Kartenleser
KEIN manueller Daten-Upload
Use Case 1 - Laden von Daten in Patientenkonto:
A) Durch den Patienten selbst
B) Durch Arzt im Auftrag des Patienten
Use Case 2 - Teilen von Daten:
A) Mit einem anderen Konto
B) Mit einer Community
Use Case 3 - Arzt lädt Daten in Community:
Nur möglich im Rahmen der Mit- und Weiterbehandlung
Use Case 4 – Arzt teilt Daten mit Kreis:
Nur möglich mit anonymisierten Bildern
USE CASES
SOLUTIONSOLUTION
professional
Big Data für die sichere
Arzt-Arzt Kommunikation
Referent: Rainer Kasan, Digithurst und Telepaxx
DICOM 2014, Mainz, 26. – 28.06. 2014
Big Data: Zusammenführen
großer Datenmengen unterschiedlicher
Qualität (strukturiert oder unstrukturiert)
aus vielfältigen Quellen in einem
Betrachtungskontext
Smart Data: wenn diese Daten extrahiert,
systematisiert, verglichen oder anderweitig
auswertbar gemacht werden
BIG DATA
PROFESSIONALPROFESSIONAL
HDS pro
Sichere Plattform für die Arzt-Arzt Kommunikation
PROFESSIONALPROFESSIONAL
Ersteller HDS pro Überweiser
CommunitiesKreise
ÜBERWEISER
erhält elektr. Bild und Befund seines Patienten
HDS Share-Link in der Karteikarte
mobile und Befundqualität der Daten
Down-/Upload-Center mit DICOM Routing
Teilnahme an Kreisen und Communities
PROFESSIONALPROFESSIONAL
integrierter Zero Footprint Viewer (HTML5)
COMMUNITIES
fachübergreifende Kooperation von Ärzten
gemeinsame Betrachtung von Bildern
und Befunden innerhalb der Community
mobile und Befundqualität der Daten
flexible Teilnehmerstruktur (Ein-/Ausladen)
PROFESSIONALPROFESSIONAL
Down-/Upload-Center mit DICOM Routing
integrierter Zero Footprint Viewer (HTML5)
KREISE
Social Network für Ärzte
flexible, individuelle, (private) Ärztenetze
interaktives Teilen von Bildern und Texten
integrierte Werkzeuge zur Fallbearbeitung
PROFESSIONALPROFESSIONAL
autom. Pseudonymisierung von Bildern
Verlinkung zu anderen Diensten
(z.B. Fallsammlungen etc.)
DATENSICHERHEIT
keine unverschlüsselte Datenübertragung
Daten ausschließlich in verschlüsselter Form (im
Dateisystem und im Arbeitsspeicher)
kryptografische Schlüssel zur Datenentschlüsselung
liegen auf HDS nur verschlüsselt vor
Ver- und Entschlüsselung erfolgt ausschließlich
clientseitig mit einem nur dem Zugriffsberechtigten
bekannten Passwort
Passwort zur Datenentschlüsselung verlässt
Computer des Zugriffsberechtigten nur gehashed
PROFESSIONALPROFESSIONAL
KEY MANAGEMENT
PROFESSIONALPROFESSIONAL
ARCHIVIERUNG
PROFESSIONALPROFESSIONAL
Privat
ZUGRIFF
PROFESSIONALPROFESSIONAL
SHARING
PROFESSIONALPROFESSIONAL
KEY EXPIRATION
PROFESSIONALPROFESSIONAL
HealthDataSpace.de
Vernetzen auch Sie sich im
sicheren Gesundheitsnetzwerk!
Kontaktieren Sie uns:
Rainer Kasan & Andreas Dobler
+49 (0)9171 / 89 81 80
info@healthdataspace.de
www.healthdataspace.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Protocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinforme
Protocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinformeProtocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinforme
Protocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinforme
Monserrat Paz
 
S.O
S.OS.O
Neohumano relacionismo
Neohumano relacionismoNeohumano relacionismo
Neohumano relacionismo
Jose Madrigal
 
Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...
Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...
Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...
Treasury Intelligence Solutions GmbH (TIS)
 
Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"
Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"
Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"
Treasury Intelligence Solutions GmbH (TIS)
 
MedienVielfaltsMonitor 2012
MedienVielfaltsMonitor 2012MedienVielfaltsMonitor 2012
Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...
Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...
Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...
Finmeccanica
 
Aprendizaje sobre multimedia
Aprendizaje sobre multimediaAprendizaje sobre multimedia
Aprendizaje sobre multimedia
Pedro Francés
 
Desayuno con amor
Desayuno con amorDesayuno con amor
Desayuno con amor
JOSEMARCHAN
 
Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.
Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.
Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.
Benjamin Jörissen
 
Unidad 3
Unidad 3Unidad 3
Unidad 3
Cindy Gonzalez
 
BARONG KNIFE AND MACHETE
BARONG KNIFE AND MACHETEBARONG KNIFE AND MACHETE
BARONG KNIFE AND MACHETE
Franz Muhlfeld
 
Rr dd e_infantil_requisitos
Rr dd e_infantil_requisitosRr dd e_infantil_requisitos
Rr dd e_infantil_requisitos
Rocio Castellanos
 
97 2003
97   200397   2003
97 2003
Haydee1903
 
Kremlin black book german february 2015
Kremlin black book german february 2015Kremlin black book german february 2015
Kremlin black book german february 2015
UkraineCrisisMediaCenter
 

Andere mochten auch (15)

Protocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinforme
Protocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinformeProtocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinforme
Protocolo informe de_evaluacion_de_la_asignatura___autoinforme
 
S.O
S.OS.O
S.O
 
Neohumano relacionismo
Neohumano relacionismoNeohumano relacionismo
Neohumano relacionismo
 
Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...
Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...
Finanzsymposium 2014: "SAP Payments under SEPA – Conclusions, Challenges and ...
 
Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"
Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"
Finanzsymposium 2014: "TIS in use at Fujitsu – a field report"
 
MedienVielfaltsMonitor 2012
MedienVielfaltsMonitor 2012MedienVielfaltsMonitor 2012
MedienVielfaltsMonitor 2012
 
Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...
Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...
Dwt simulation als mittel zur erkenntnisgewinnung zum fähigkeitsaufbau für de...
 
Aprendizaje sobre multimedia
Aprendizaje sobre multimediaAprendizaje sobre multimedia
Aprendizaje sobre multimedia
 
Desayuno con amor
Desayuno con amorDesayuno con amor
Desayuno con amor
 
Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.
Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.
Körper der Artikulation. Zum Verhältnis von Medialität und Anthropologie.
 
Unidad 3
Unidad 3Unidad 3
Unidad 3
 
BARONG KNIFE AND MACHETE
BARONG KNIFE AND MACHETEBARONG KNIFE AND MACHETE
BARONG KNIFE AND MACHETE
 
Rr dd e_infantil_requisitos
Rr dd e_infantil_requisitosRr dd e_infantil_requisitos
Rr dd e_infantil_requisitos
 
97 2003
97   200397   2003
97 2003
 
Kremlin black book german february 2015
Kremlin black book german february 2015Kremlin black book german february 2015
Kremlin black book german february 2015
 

Ähnlich wie HealthDataSpace - Das sichere Gesundheitsnetzwerk

Das 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-Systems
Das 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-SystemsDas 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-Systems
Das 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-Systems
2kd1
 
10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen
10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen
10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen
NetApp_Germany
 
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Elmar Flamme
 
Trends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die FirmaTrends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die Firma
die firma . experience design GmbH
 
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimierenBINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT GmBH
 
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende AngehörigeCuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
Hans Peter Knaust
 
Crossover Media - der Link vom Print zum Web, Praxis
Crossover Media - der Link vom Print zum Web, PraxisCrossover Media - der Link vom Print zum Web, Praxis
Crossover Media - der Link vom Print zum Web, PraxisDigicomp Academy AG
 
Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...
Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...
Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...
AOK-Bundesverband
 
PersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-Anwendungen
PersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-AnwendungenPersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-Anwendungen
PersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-Anwendungen
Sven Wohlgemuth
 
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Christian Henne
 
Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin?
Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin? Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin?
Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin?
Vito Mediavilla
 
+WoundDesk: Mobiles Wund-Management
+WoundDesk: Mobiles Wund-Management+WoundDesk: Mobiles Wund-Management
+WoundDesk: Mobiles Wund-Management
digitalMedLab
 
e-Health 2015
e-Health 2015e-Health 2015
e-Health 2015
Mateus Baptista
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
InfoSocietyDays
 
Goldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC ScreensGoldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Group AG
 
Crossover-Media-C36daily
Crossover-Media-C36dailyCrossover-Media-C36daily
Crossover-Media-C36daily
Digicomp Academy AG
 
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital Swiss eHealth Forum
 
Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018
PatrickScheidt3
 

Ähnlich wie HealthDataSpace - Das sichere Gesundheitsnetzwerk (20)

Das 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-Systems
Das 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-SystemsDas 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-Systems
Das 4. V: Mehrwert durch Healthcare Analytics - Marc Wilczek, T-Systems
 
10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen
10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen
10 Gute Gruende - NetApp fuer das Gesundheitswesen
 
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
Was bedeutet Big Data für die Radiologie – und was bedeutet die Radiologie fü...
 
Trends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die FirmaTrends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die Firma
 
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimierenBINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
 
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende AngehörigeCuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
 
Crossover Media - der Link vom Print zum Web, Praxis
Crossover Media - der Link vom Print zum Web, PraxisCrossover Media - der Link vom Print zum Web, Praxis
Crossover Media - der Link vom Print zum Web, Praxis
 
Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...
Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...
Sicher vernetzen, besser versorgen: Das Digitale Gesundheitsnetzwerk – Eine I...
 
PersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-Anwendungen
PersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-AnwendungenPersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-Anwendungen
PersoApp - Sichere und benutzerfreundliche Internet-Anwendungen
 
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
Social CRM - Pharma Marketing Kongress 2014
 
Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin?
Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin? Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin?
Künstliche Intelligenz in der Medizin: Wo stehen wir – wo geht es hin?
 
+WoundDesk: Mobiles Wund-Management
+WoundDesk: Mobiles Wund-Management+WoundDesk: Mobiles Wund-Management
+WoundDesk: Mobiles Wund-Management
 
e-Health 2015
e-Health 2015e-Health 2015
e-Health 2015
 
Quellen2015
Quellen2015Quellen2015
Quellen2015
 
eHealth2015
eHealth2015eHealth2015
eHealth2015
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
 
Goldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC ScreensGoldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC Screens
 
Crossover-Media-C36daily
Crossover-Media-C36dailyCrossover-Media-C36daily
Crossover-Media-C36daily
 
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
 
Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018
 

HealthDataSpace - Das sichere Gesundheitsnetzwerk