SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Departement Wirtschaft




  Gute Leader schauen auch zu sich selbst



  Herbstgespräche Kalaidos Fachhochschule 2012




  René Weber
  Athemia – Institut für Führung und Beziehungsmanagement
Anforderungen an Führungskräfte




Folie 2
Das Führungsmodell der Athemia



                      Lead Your
                     Organization




           Lead
          Yourself




                     Lead Others
Folie 3
Was sollte ein Leader tun?




 Ein Leader muss drei Perspektiven
 vereinbaren können:
 [1] Unternehmerische Entscheidungen    Lead Your Organization
 im Kontext fällen/verstehen, …


 [2] Entscheidungen glaubwürdig
 vertreten und Mitarbeiter begeistern   Lead Others
 und…


 [3] mit sich im Reinen sein»           Lead Yourself


Folie 4
28.11.2012
Und das sagt Aristoteles dazu




 Leader muss drei Perspektiven
 vereinbaren können:
 [1] Unternehmerische Entscheidungen        Logos: Das Argument
     im Kontext fällen/verstehen, …


 [2] Entscheidungen glaubwürdig             Pathos: Der emotionale
     vertreten und Mitarbeiter begeistern   Zustand des Hörers
     und…


 [3] mit sich im Reinen sein»               Ethos: Der Charakter
                                            des Redners


Folie 5
28.11.2012
Bewältigungsstrategien



1. Management by Cocooning

      Ich begegne neuartigen Situationen
      aufgrund bisheriger Routinen. Ich
      konzentriere mich auf das, was ich
      kenne und kann. Dabei blende ich
      Ungewohntes (bewusst oder
      unbewusst) aus.




Folie 6
06. November 2012
Zitat




        «Nachdem wir das Ziel aus unseren Augen verloren
         hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.»

                            Mark Twain




Folie 7
06. November 2012
Das «iSurvive»-Managementprogramm




   Das «iSurvive»-Managementprogramm zeichnet sich aus durch:


   a. Kurzfristiges Denken (getrieben durch MbO)
   b. Nicht-Entscheide und Aussitzen
   c.      Mikropolitische Kleinkriege
   d. Gärtchendenken und Gärtchenpolitik
   e. Bend-over-Symptome (Kopf runter, nicht auffallen)
   f.      Kennzahlenmanipulation und Verstösse gegen Compliance




Folie 8
06. November 2012
Bewältigungsstrategien



1. Management by Cocooning
      Aufgrund bisheriger Routinen auch neuartigen Situationen
      begegnen




2. Management by Exposure
      Ich stelle mich den Unsicherheiten, suche neue Lösungen.
      Und starte bei/mit mir.




Folie 9
06. November 2012
Historische Entwicklung des Begriffs
«Selbstführung/Selbstmanagement»

                                                                                             Cocooning
 1. Zeit-Management
         Ziel: Eigene Produktivität steigern: Agenda, To-Do-Listen, Checklisten

 2. Planung von Aufgaben, Sitzungen und Projekten
         Ziel: Setzen von Prioritäten, Schärfung des Blickes für das Wesentliche


                                                                                               Exposure
 3. Wahrnehmung persönlicher Verantwortung
    für Planung und Gestaltung künftiger Aufgaben

 4. Verbesserung der Lebensqualität («work-life-balance»)
 a.      Sicherstellung physischen Leistungsfähigkeit
 b.      Befriedigende Beziehungen zu Anderen, Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen
 c.      Persönlicher Wachstum
 d.      Erarbeitung inspirierender Zukunftsperspektiven

                                                                     Quelle: Steven Covey, First Things First
Folie 10
28.11.2012
Historische Entwicklung des Begriffs
«Selbstführung/Selbstmanagement»

                                                                                               Exposure
 5. Selbststeuerung, Volition, Umsetzungskompetenz
         a.   Fokus aufs Wesentliche
         b.   «Kontrolle» über Gefühle und Stimmungen (bewusster Umgang)
         c.   Selbstmotivierung
         d.   Reflexionsfähigkeit und Lernfähigkeit erhöhen




                                                     Quelle: Baumeister/Vohs, Handbook of Self-Regulation

Folie 11
28.11.2012
Zitat




      «Herr, gib mir die Kraft Dinge zu verändern, die ich ändern kann.
   Gib mir die Geduld, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
   Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!»

                       Schwäbischer Abt Öttinger ca. 1750




Folie 12
Möglichkeiten der Einflussnahme

                    ③ Ich kann die Situation
                       nicht kontrollieren



                      ② Ich habe Einfluss

                              ①
                           Ich habe
                           Kontrolle




Folie 13
Möglichkeiten der Einflussnahme

  «Ich habe Kontrolle»                Etwas direkt bewirken
                                      Kontrolle haben
                                      Entscheiden können
                                      «Ich bin am Hebel»
                                     «Circle of Control»

  «Ich habe die Möglichkeit zur    Beeinflussen können
  Beeinflussung»                   Hartnäckig bohren
                                   Trotz Einschränkungen Ziel verfolgen
                                   Nicht das Paradies auf Erden suchen, aber nach
                                    Verbesserungen
                                   «Steter Tropfen höhlt den Stein...»
                                   «Circle of Influcence»

  «Ich habe keine Kontrolle        Energie (Ärger, Wut, Widerstand) massvoll
  über/keinen Einfluss auf die      einsetzen
  Situation»                       Nichts machen, ansonsten Energieverschleiss
                                   Akzeptieren

Folie 14
Quellen der Wirksamkeit




                            die Dinge zu verändern, die
             Kraft          ich verändern kann


                            die Dinge zu ertragen, die ich
             Gelassenheit   nicht verändern kann


                            das eine vom andern unter-
             Weisheit       scheiden zu können




Folie 15
28.11.2012
Das Führungsmodell der Athemia

                Lead Your Organization
                 Strategische Führung
              Unternehmerische Intelligenz
                         Logos




                     Lead Yourself
                     Selbstführung
               persönliche Lebensbalance
                         Ethos




                      Lead Others
                  Beziehungsführung
Folie 16      authentische Kommunikation
                         Pathos

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Catálogo de oriflame perú
Catálogo de oriflame perúCatálogo de oriflame perú
Catálogo de oriflame perú
Roxana
 
Pelatihan Latex Untuk Penulisan Karya Ilmiah
Pelatihan Latex Untuk Penulisan Karya IlmiahPelatihan Latex Untuk Penulisan Karya Ilmiah
Pelatihan Latex Untuk Penulisan Karya Ilmiah
Setiawan Hadi
 
Modern Web Development in 2015
Modern Web Development in 2015Modern Web Development in 2015
Modern Web Development in 2015
Oliver N
 
Narzędzia content marketera
Narzędzia content marketeraNarzędzia content marketera
Narzędzia content marketera
GetResponsePL
 
Telegram bots
Telegram botsTelegram bots
NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016
NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016
NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016
Grupa NEUCA
 
The Near Future of Media
The Near Future of MediaThe Near Future of Media
The Near Future of Media
LHBS
 
NLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: Neticle
NLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: NeticleNLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: Neticle
NLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: Neticle
Zoltan Varju
 
The Near Future of Automotive Industry
The Near Future of Automotive IndustryThe Near Future of Automotive Industry
The Near Future of Automotive Industry
LHBS
 
9 must-have project management skills
9 must-have project management skills9 must-have project management skills
9 must-have project management skills
ProofHub
 
A 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment Industry
A 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment IndustryA 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment Industry
A 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment Industry
Hootsuite
 

Andere mochten auch (11)

Catálogo de oriflame perú
Catálogo de oriflame perúCatálogo de oriflame perú
Catálogo de oriflame perú
 
Pelatihan Latex Untuk Penulisan Karya Ilmiah
Pelatihan Latex Untuk Penulisan Karya IlmiahPelatihan Latex Untuk Penulisan Karya Ilmiah
Pelatihan Latex Untuk Penulisan Karya Ilmiah
 
Modern Web Development in 2015
Modern Web Development in 2015Modern Web Development in 2015
Modern Web Development in 2015
 
Narzędzia content marketera
Narzędzia content marketeraNarzędzia content marketera
Narzędzia content marketera
 
Telegram bots
Telegram botsTelegram bots
Telegram bots
 
NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016
NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016
NEUCA - podsumowanie wyników, 1Q 2016
 
The Near Future of Media
The Near Future of MediaThe Near Future of Media
The Near Future of Media
 
NLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: Neticle
NLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: NeticleNLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: Neticle
NLP meetup 2016.10.05 - Szekeres Péter: Neticle
 
The Near Future of Automotive Industry
The Near Future of Automotive IndustryThe Near Future of Automotive Industry
The Near Future of Automotive Industry
 
9 must-have project management skills
9 must-have project management skills9 must-have project management skills
9 must-have project management skills
 
A 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment Industry
A 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment IndustryA 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment Industry
A 5-Step Guide to Social Media for the Entertainment Industry
 

Ähnlich wie Gute Leader schauen zu sich selbst

Wie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominierenWie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominieren
Lean Knowledge Base UG
 
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Heinz Peter Wallner
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Heinz Peter Wallner
 
Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01
Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01
Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01
thomas staehelin
 
2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf
2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf
2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf
Marianne Grobner
 
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Heinz Peter Wallner
 
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präsInteraktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
thomas staehelin
 
Driving The Acceptance Of Change - German
Driving The Acceptance Of Change - GermanDriving The Acceptance Of Change - German
Driving The Acceptance Of Change - German
mjames1
 
Modul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptxModul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptx
caniceconsulting
 
Handout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigen
Handout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigenHandout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigen
Handout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigen
Gebhard Borck
 
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzenZeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
Vortragsfolien.de
 
Die Bedeutung der inneren Haltung bei Führungskräften
Die Bedeutung der inneren Haltung bei FührungskräftenDie Bedeutung der inneren Haltung bei Führungskräften
Die Bedeutung der inneren Haltung bei Führungskräften
Culture Work GmbH
 
Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205
Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205
Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205
InaJucks
 
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
ankopp
 
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSEMini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3
Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3
Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3
Vanderbilt University
 
Mindfulness im Business
Mindfulness im BusinessMindfulness im Business
Mindfulness im Business
Stefan Spiecker
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Heinz Peter Wallner
 
LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...
LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...
LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...
Helmut Erler
 

Ähnlich wie Gute Leader schauen zu sich selbst (20)

Wie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominierenWie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominieren
 
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
 
Stressmanagement
StressmanagementStressmanagement
Stressmanagement
 
Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01
Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01
Klip Flow Zone Hzd Entscheidungen 09 09 08 V01
 
2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf
2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf
2022_IAW_Menschen für Veränderungen gewinnen_slideshare.pdf
 
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
Umgang mit Komplexität in der Führung - Entscheidung - Lebendigkeit - Intuiti...
 
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präsInteraktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
 
Driving The Acceptance Of Change - German
Driving The Acceptance Of Change - GermanDriving The Acceptance Of Change - German
Driving The Acceptance Of Change - German
 
Modul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptxModul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptx
 
Handout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigen
Handout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigenHandout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigen
Handout: Entscheidungskulur - Die Umsetung von Entscheidungen beschleunigen
 
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzenZeitmanagement erfolgreich nutzen
Zeitmanagement erfolgreich nutzen
 
Die Bedeutung der inneren Haltung bei Führungskräften
Die Bedeutung der inneren Haltung bei FührungskräftenDie Bedeutung der inneren Haltung bei Führungskräften
Die Bedeutung der inneren Haltung bei Führungskräften
 
Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205
Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205
Gruppen selbst aufmerksamkeit-20121205
 
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
 
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSEMini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
 
Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3
Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3
Seminar Gesundheitspsychologie 2014: Präsentation von Gruppe 3
 
Mindfulness im Business
Mindfulness im BusinessMindfulness im Business
Mindfulness im Business
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
 
LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...
LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...
LOGOVision_ein praxisorientierter Entwicklungsprozess führt zur sinnerfüllten...
 

Gute Leader schauen zu sich selbst

  • 1. Departement Wirtschaft Gute Leader schauen auch zu sich selbst Herbstgespräche Kalaidos Fachhochschule 2012 René Weber Athemia – Institut für Führung und Beziehungsmanagement
  • 3. Das Führungsmodell der Athemia Lead Your Organization Lead Yourself Lead Others Folie 3
  • 4. Was sollte ein Leader tun? Ein Leader muss drei Perspektiven vereinbaren können: [1] Unternehmerische Entscheidungen Lead Your Organization im Kontext fällen/verstehen, … [2] Entscheidungen glaubwürdig vertreten und Mitarbeiter begeistern Lead Others und… [3] mit sich im Reinen sein» Lead Yourself Folie 4 28.11.2012
  • 5. Und das sagt Aristoteles dazu Leader muss drei Perspektiven vereinbaren können: [1] Unternehmerische Entscheidungen Logos: Das Argument im Kontext fällen/verstehen, … [2] Entscheidungen glaubwürdig Pathos: Der emotionale vertreten und Mitarbeiter begeistern Zustand des Hörers und… [3] mit sich im Reinen sein» Ethos: Der Charakter des Redners Folie 5 28.11.2012
  • 6. Bewältigungsstrategien 1. Management by Cocooning Ich begegne neuartigen Situationen aufgrund bisheriger Routinen. Ich konzentriere mich auf das, was ich kenne und kann. Dabei blende ich Ungewohntes (bewusst oder unbewusst) aus. Folie 6 06. November 2012
  • 7. Zitat «Nachdem wir das Ziel aus unseren Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.» Mark Twain Folie 7 06. November 2012
  • 8. Das «iSurvive»-Managementprogramm Das «iSurvive»-Managementprogramm zeichnet sich aus durch: a. Kurzfristiges Denken (getrieben durch MbO) b. Nicht-Entscheide und Aussitzen c. Mikropolitische Kleinkriege d. Gärtchendenken und Gärtchenpolitik e. Bend-over-Symptome (Kopf runter, nicht auffallen) f. Kennzahlenmanipulation und Verstösse gegen Compliance Folie 8 06. November 2012
  • 9. Bewältigungsstrategien 1. Management by Cocooning Aufgrund bisheriger Routinen auch neuartigen Situationen begegnen 2. Management by Exposure Ich stelle mich den Unsicherheiten, suche neue Lösungen. Und starte bei/mit mir. Folie 9 06. November 2012
  • 10. Historische Entwicklung des Begriffs «Selbstführung/Selbstmanagement» Cocooning 1. Zeit-Management Ziel: Eigene Produktivität steigern: Agenda, To-Do-Listen, Checklisten 2. Planung von Aufgaben, Sitzungen und Projekten Ziel: Setzen von Prioritäten, Schärfung des Blickes für das Wesentliche Exposure 3. Wahrnehmung persönlicher Verantwortung für Planung und Gestaltung künftiger Aufgaben 4. Verbesserung der Lebensqualität («work-life-balance») a. Sicherstellung physischen Leistungsfähigkeit b. Befriedigende Beziehungen zu Anderen, Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen c. Persönlicher Wachstum d. Erarbeitung inspirierender Zukunftsperspektiven Quelle: Steven Covey, First Things First Folie 10 28.11.2012
  • 11. Historische Entwicklung des Begriffs «Selbstführung/Selbstmanagement» Exposure 5. Selbststeuerung, Volition, Umsetzungskompetenz a. Fokus aufs Wesentliche b. «Kontrolle» über Gefühle und Stimmungen (bewusster Umgang) c. Selbstmotivierung d. Reflexionsfähigkeit und Lernfähigkeit erhöhen Quelle: Baumeister/Vohs, Handbook of Self-Regulation Folie 11 28.11.2012
  • 12. Zitat «Herr, gib mir die Kraft Dinge zu verändern, die ich ändern kann. Gib mir die Geduld, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!» Schwäbischer Abt Öttinger ca. 1750 Folie 12
  • 13. Möglichkeiten der Einflussnahme ③ Ich kann die Situation nicht kontrollieren ② Ich habe Einfluss ① Ich habe Kontrolle Folie 13
  • 14. Möglichkeiten der Einflussnahme «Ich habe Kontrolle»  Etwas direkt bewirken  Kontrolle haben  Entscheiden können  «Ich bin am Hebel»  «Circle of Control» «Ich habe die Möglichkeit zur  Beeinflussen können Beeinflussung»  Hartnäckig bohren  Trotz Einschränkungen Ziel verfolgen  Nicht das Paradies auf Erden suchen, aber nach Verbesserungen  «Steter Tropfen höhlt den Stein...»  «Circle of Influcence» «Ich habe keine Kontrolle  Energie (Ärger, Wut, Widerstand) massvoll über/keinen Einfluss auf die einsetzen Situation»  Nichts machen, ansonsten Energieverschleiss  Akzeptieren Folie 14
  • 15. Quellen der Wirksamkeit die Dinge zu verändern, die Kraft ich verändern kann die Dinge zu ertragen, die ich Gelassenheit nicht verändern kann das eine vom andern unter- Weisheit scheiden zu können Folie 15 28.11.2012
  • 16. Das Führungsmodell der Athemia Lead Your Organization Strategische Führung Unternehmerische Intelligenz Logos Lead Yourself Selbstführung persönliche Lebensbalance Ethos Lead Others Beziehungsführung Folie 16 authentische Kommunikation Pathos